Immer Ärger mit dem DigiTacho Die häufigsten Probleme und wie sie sich verhindern lassen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Immer Ärger mit dem DigiTacho Die häufigsten Probleme und wie sie sich verhindern lassen"

Transkript

1 Immer Ärger mit dem DigiTacho Die häufigsten Probleme und wie sie sich verhindern lassen Prof. Alexander Németh Club of International Partners +49 (0) partners.org

2 Agenda Die aktuellen Tachographen VO (EU) 165/2014 Alles anders, alles neu? Von Nachträgen, Einträgen und sonstigen Dingen... Fragen und Antworten

3 Die aktuellen Tachographen

4 Die aktuellen Tachographen... VDO DTCO 2.2 Stoneridge SE5000 Exakt Duo 2 Sekundengenaue Aufzeichnung der Geschwindigkeit sowie minutengenaue Berechnung der Lenk- und Ruhezeiten Remote Downloads von Fahrer- und Fahrzeugdaten Laufende Anzeige der restlichen Lenkzeit und der geforderten Ruhezeit am Display

5 Internationale Highlights...

6 Smartphone Apps Lenk- und Ruhezeiten Stoneridge Duo Mobile VDO Counter Quellen: VDO, Stoneridge

7 Smartphone und Archivierung Stoneridge Duo Mobile (nur Android) VDO DTCO SmartLink Fernbedienung des Tachographen Über das Smartphone möglich

8 VO (EU) 165/2014 Alles anders, alles neu?

9 Warum eine neue Verordnung? Der neuen Verordnung ist ein nahezu 3- jaḧriger Gesetzgebungsprozess vorausgegangen, nachdem die Kommission erstmals am einen Vorschlag zur A nderung der VO 3821/85 vorgelegt hat. Die Neugestaltung war mit dem geplanten Ziel einer Verbesserung des Fahrtschreibersystems, v.a. im Hinblick auf die Durchsetzung der Sozialvorschriften, sowie einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Straßenverkehrssicherheit verbunden, wobei auch die administrativen Belastungen reduziert werden sollten. In diesem Zusammenhang wurde auch die Anpassung der Lenk- und Ruhezeiten- VO 561/2006 diskutiert. Die Verordnung unternimmt den Versuch, die aktuell im Einsatz befindlichen digitalen Kontrollgeraẗe zu "Intelligenten Fahrtschreibern weiterzuentwickeln. Dies soll dadurch gelingen, dass die Kontrollgeraẗe ku nftig zusaẗzliche Eingangsdaten verarbeiten ko nnen, die Unternehmen von der Einbindung in sogenannte "Intelligente Verkehrssysteme" (IVS) profitieren und zusaẗzlich durch bauliche und technische Veränderungen die Mo glichkeiten zur Manipulation deutlich verringert werden.

10 Ab wann ist sie gültig? Die neue Verordnung ist grundsaẗzlich am in Kraft getreten und gilt vorbehaltlich von Durchfuḧrungsbestimmungenab Folgende Bestimmungen gelten bereits seit dem : Artikel 24 Zulassung der Einbaubetriebe, Werkstaẗten Artikel 34 Benutzung von Fahrerkarten und Schaublaẗtern Artikel 45 A nderungen der VO 561/2006 (Lenk- und Ruhezeiten- VO) Die Ausru stungsverpflichtung mit dem intelligenten Tachografen trifft mit folgendem Zeitplan in Kraft: Zuna chst mu ssen von der EU- Kommission die Einzelvorschriften fu r intelligente Tachografen (technische Spezifikationen) durch den Erlass bestimmter Durchfuḧrungsbestimmungen ausgearbeitet werden. Dies soll innerhalb der na chsten 2 Jahre erfolgen. Neufahrzeuge sind 3 Jahre nach Erlass der technischen Durchfuḧrungsbestimmungen mit einem intelligenten Tachografen auszuru sten (somit fruḧestens ca. 2018) Altfahrzeuge, die im grenzu berschreitenden Verkehr eingesetzt werden, sind nach weiteren 15 Jahren mit einem intelligenten Tachografen auszuru sten (somit fruḧestens ca 2033) Altfahrzeuge, die im rein innerstaatlichen Verkehr eingesetzt (z.b. im regionalen Linienverkehr) werden, mu ssen nicht auf den intelligenten Tachografen umgeru stet werden.

11 Artikel 34 (geltend ab dem 2. Ma rz 2015), umfasst im Kern, was bisher im Artikel 15 der VO (EWG) Nr. 3821/85 geregelt war. Neu ist, dass unter dem Symbol "Bett" alle Ruhezeiten, also nicht mehr nur ta gliche Ruhezeiten, festzuhalten sind. In Deutschland wird das ja bereits heute so akzeptiert - insofern ist dies eine Erleichterung, die prima r bei grenzu berschreitendenfahrten greift. Eine weitere deutliche Erleichterung ko nnteaus folgendem Passus ergehen: "Die Mitgliedsstaaten du rfen von den Fahrern nicht die Vorlage von Formularen verlangen, mit denen die Taẗigkeit der Fahrer, waḧrend sie sich nicht im Fahrzeug aufhalten, bescheinigt wird." Das ko nnte das Ende der "Bescheinigung fu r beru cksichtigungsfreie Tage" einlaüten.

12 Im Artikel 45 werden A nderungen an der VO (EG) Nr. 561/2006 vorgenommen. Die "Handwerkerklausel" fu r Fahrzeuge mit einem zgg zwischen und kg zgg gilt innerhalb der gesamten EU, da sie nicht mehr im Artikel 13, sondern im Artikel 3 angesiedelt ist. Außerdem steigt der Umkreis, in dem die Ausnahme in Anspruch genommen werden kann von 50 km auf 100 km Luftlinie um den Unternehmensstandort. Auch die anderen Ausnahmen im dortigen Artikel 13 (Buchstaben d, f und p), die bislang auf 50 km begrenzt sind, gelten im Umkreis von 100 km.

13 Von Nachträgen, Einträgen und sonstigen Dingen...

14 Eine kleine Arbeitshilfe... (1) Ohne Fahrerkarte keine Fahrt in Fahrzeugen mit digitalen Tachographen (2) Überprüfen, ob alle fahrpersonalrechtlich erforderlichen Dokumente über den Mitführungszeitraum in der Fahrermappe sind (Fahrerkarte, jeweils - soweit erforderlich- der letzten 28 Kalendertage: Diagrammscheiben, 20- Bescheinigung, Ausdrucke, Kontrollprotokolle) (3) Vor Begin der Fahrt die Tages- /Wochenruhezeit und sonstige Zeiten beim stecken der Karte/vor einlegen der Diagrammscheibe nachtragen (4) Abfahrtkontrolle durchführen und dokumentieren (Arbeitszeit!). Eine ordentliche Abfahrtkontrolle dauert mindestens 5 Minuten (5) Nicht vergessen: der Tachograph muss aktiv bedient werden. Also die Zeitgruppen Pause, Bereitschaft und Arbeit einstellen, wenn Aktivitäten in den jeweiligen Zeitgruppen anfallen. Manipulationen und Tricksereien bringen nichts! Über kurz oder lang fallen sie auf (6) Die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten: die Zeitersparnis ist gering, der Ärger groß, wenn man erwischt wird. Und sicherer ist es auch noch (7) Wenn nach 05:45 Std seit Schichtbegin noch keine Pause gemacht wurde (15 oder 15 und 30 oder 45 Min.), und eine Pause nach dem Fahrpersonalgesetz (eine Pause nach 4,5 Std Fahrzeit) noch nicht erforderlich war, dann sofort eine 45- minütige Pause einlegen, sonst liegt ein Verstoß nach dem Arbeitszeitgesetz vor (8) Wenn während der Schicht die Fahrerkarte/Diagrammscheibe aus dem Tachographen genommen wird, dann beim nächsten einstecken/einlegen die Differenzzeit nachtragen (9) In einer Kontrolle immer nett und freundlich sein. Die Kontrolleure tun nur ihre Arbeit! Dennoch: keine Aussagen zum eventuellen Tatvorwurf machen, nichts unterschreiben und nicht zahlen, Anhörungsbogen abwarten! Reden ist Silber, Schweigen ist Gold! Bei der Kontrolle den Tachographen auf Arbeit stellen (10) Zum Schichtende die Fahrerkarte entnehmen. Wenn sie über Nacht im Tachographen bleibt nicht vergessen, das Schichtendeland manuell einzugeben. Am Folgetag das Schichtstartland auch manuell eingeben

15 Abgrenzung Schichtzeit/Arbeitszeit Arbeitszeit Tagesruhezeit Schichtzeit Arbeitszeit Schichtzeit Tageszeit 24 Arbeitszeit: Zeitgruppen Fahren und Arbeit Schichtzeit: Zeitgruppen Fahren, Arbeit, Bereitschaft und Pause

16 Was kennzeichnet eine Bereitschaftszeit? (Arbeitszeitrichtline 2002/15/EG, Artikel3, b) Bereitschaftszeit ist keine Fahrzeitunterbrechung (Ruhepause) oder Ruhezeit. Die Bereitschaftszeit (Zeitpunkt und Dauer) muss dem Fahrer entweder vor der Abfahrt oder unmittelbar vor Beginn bekannt sein. Der Fahrer ist nicht verpflichtet, sich am Arbeitsplatz aufzuhalten. Er muss sich allerdings in Bereitschaft halten, um Tätigkeiten aufzunehmen. Typische Beispiele: Zeiten die während der Fahrt neben dem Fahrer verbracht werden, Wartezeiten bei der Be- und Endladung des Fahrzeugs, Wartezeiten wegen Fahrverboten oder an der Grenze, Zeiten in denen der Fahrer sein Fahrzeug auf einer Fähre oder Zug begleitet und nicht die Voraussetzungen für eine Ruhezeit gegeben sind

17 Wenn es doch einmal was vergessen wird...

18 Das muss nicht sein!!!

19 Häufige Fehler Schichtanfang/- Ende... Schichtende/-anfangland nicht eingetragen fehlender Nachtrag fehlende Abfahrtkontrolle

20 Fehler bei der Fahrzeitunterbrechung... Unterbrechung der Fahrzeitunterbrechung 1-Minutenregel bei digitalen TCO der aktuellen Generation kann hier Abhilfe schaffen

21 Zu kurze Pause oder Ruhezeit... nur 29 Minuten Folge: ununterbrochen Lenkzeit zu lang

22 Fahrerkarte über Nacht im Kontrollgerät und falsche Zeitgruppe eingestellt... Folge: Tagesruhezeitverkürzung

23 Fahrerkarte über Nacht im Kontrollgerät und jemand bewegt das Fahrzeug... Folge: Tagesruhezeitverkürzung

24 Deshalb: wer den Tachographen richtig bedient, zahlt weniger Strafe!

25 Wer ist verantwortlich? Für die Einhaltung der arbeitszeitrechtlichen Vorgaben: Arbeitgeber Disponent Für die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten: Fahrer Unternehmen (insb. Disponent) Verlader Versender / Spediteur Hauptauftragnehmer / Subunternehmer Fahrervermittlungsagenturen

26 Noch einmal kurz zur Tagesruhezeit Mindestens 11 zusammenhängende Stunden. Maximal drei reduzierte Ruhezeiten von 9 Stunden zwischen zwei wöchentlichen Ruhezeiten. Aufteilung möglich in zwei Teilabschnitte, in dieser Reihenfolge: Ø zuerst ununterbrochene 3 Stunden Ø dann ununterbrochene 9 Stunden Nach jeder abgeschlossenen Tagesruhezeit beginnt ein neuer 24- Stundenabschnitt. Variante 3 Variante 2 Variante 1 4,5 4,5 4,5 0,75 0,75 3 4,5 4,5 4, Fahrzeit 1 Fahrzeitunterbrechung Fahrzeit 2 Tagesruhezeit Dauer der Tagesruhezeit Startzeit 9 Std. 11 Std. 00:00 15:00 13:00 01:00 16:00 14:00 02:00 17:00 15:00 03:00 18:00 16:00 04:00 19:00 17:00 05:00 20:00 18:00 06:00 21:00 19:00 07:00 22:00 20:00 08:00 23:00 21:00 09:00 24:00 22:00 10:00 01:00 23:00 11:00 02:00 24:00 12:00 03:00 01:00 13:00 04:00 02:00 14:00 05:00 03:00 15:00 06:00 04:00 16:00 07:00 05:00 17:00 08:00 06:00 18:00 09:00 07:00 19:00 10:00 08:00 20:00 11:00 09:00 21:00 12:00 10:00 22:00 13:00 11:00 23:00 14:00 12:00 24:00 15:00 13:00

27 ...zur 12- Tage- Regel im grenzüberschreitenden Personenverkehr... Die Fahrt darf nur einen einzelnen Gelegenheitsdienst umfassen. Dem Dienst muss eine regelmäßige wöchentliche Ruhezeit vorausgegangen sein. Die Fahrt muss von einem Mitgliedstaat der EU in einen anderen Mitgliedstaat oder einen Drittstaat führen und dort mindestens 24 aufeinander folgende Stunden dauern. Der Fahrer muss nach der Inanspruchnahme der Ausnahmeregelung entweder zwei regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten (Gesamtruhezeit von mindestens 90 Stunden) oder eine regelmäßige wöchentliche Ruhezeit und eine reduzierte wöchentliche Ruhezeit (Gesamtruhezeit von mindestens 69 Stunden) nehmen. In diesem Fall ist ein Ausgleich bis zum Ablauf der dritten Woche erforderlich. Seit dem 01. Januar 2014 gilt zusätzlich: Das Fahrzeug muss mit einem digitalen Kontrollgerät ausgestattet sein. Das Fahrzeug muss bei Fahrten zwischen Uhr und 6.00 Uhr mit einem zweiten Fahrer besetzt sein oder die Fahrtunterbrechung nach Artikel 7 Verordnung (EG) Nr. 561/2006 muss bereits nach drei Stunden und nicht erst nach 4,5 Stunden eingelegt werden. (Art. 8 Abs. 6a VO (EG) Nr. 561/2006)

28 ...und zur Fähre... Die regelmäßige tägliche Ruhezeit von mindestens 11 Stunden kann auch auf einer Fähre oder im Zug genommen werden, wenn ein Liegeplatz (Koje, Schlafwagen) zur Verfügung steht. Sie darf höchstens zwei Mal durch andere Tätigkeiten (z.b. an/von Bord des Fährschiffes fahren oder Ver- /Entladung bei Nutzung der Eisenbahn) unterbrochen werden. Die Dauer dieser Tätigkeiten darf insgesamt eine Stunde nicht überschreiten. Über das Symbol Fährüberfahrt/Zugfahrt zeichnet das Kontrollgerät eine Fährüberfahrt/Zugfahrt auf. (Art. 9 Abs. 1 VO (EG) Nr. 561/2006) Wenn Sie während der Fahrt auf der Fähre keine regelmäßige tägliche Ruhezeit nehmen, ist die Fährregelung für Sie nicht anwendbar!

29 Fragen und Antworten

30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und allzeit gute Fahrt!

Der Digitale Tachograph gestern heute - morgen

Der Digitale Tachograph gestern heute - morgen Der Digitale Tachograph gestern heute - morgen Walther Bernard Geschäftsführer Überblick Überblick Der digitale Tachograph gesetzlicher Hintergrund und Voraussetzungen Die Entwicklung des Digitacho von

Mehr

EU-V0 561/2006 (=direktes anwendbares EU Recht) (Wichtiger Hinweis: detaillierte Ausführungen zur Mitführpflicht von Dokumenten auf Seite 4!

EU-V0 561/2006 (=direktes anwendbares EU Recht) (Wichtiger Hinweis: detaillierte Ausführungen zur Mitführpflicht von Dokumenten auf Seite 4! Arbeitszeittabelle Fachverband für das Güterbeförderungsgewerbe Wien, am 20.03.2007 Das vorliegende Merkblatt versucht einen vergleichenden Überblick über die Anwendung der EU-Lenk- & RuhezeitenVO 561/2006

Mehr

Profiwissen für Unternehmer / Verkehrsleiter

Profiwissen für Unternehmer / Verkehrsleiter Titelbild Fahrtenschreiber im Firmenfahrzeug Neuerungen 2012 Einsatz digitaler Tachografen im Güter- und Personentransport 1 Information versteht sich als eine Interessengemeinschaft fachkundiger Dozenten,

Mehr

Einleitende Bemerkungen

Einleitende Bemerkungen Einleitende Bemerkungen EU-FORMBLATT LENKFREIE TAGE / KONTROLLGERÄT MANUELLER NACHTRAG ENTSCHEIDUNGSHILFE FÜR FAHRPERSONAL VON VERORDNUNGS-FAHRZEUGEN 1 BEI TÄTIGKEITEN IM INNERSTAATLICHEN VERKEHR Zur Frage,

Mehr

ALEXANDER NÉMETH A L E X A N D E R. N E M E T H @ I N T E R N A T I O N A L - P A R T N E R S. O R G + 4 9 ( 0 ) 1 5 1 1-2 5 7 1 1 5 6 24/09/2012

ALEXANDER NÉMETH A L E X A N D E R. N E M E T H @ I N T E R N A T I O N A L - P A R T N E R S. O R G + 4 9 ( 0 ) 1 5 1 1-2 5 7 1 1 5 6 24/09/2012 1 ALEXANDER NÉMETH ANE PROJEKTMANAGEMENT UND TRAINING P R O U D M E M B E R OF T H E C L U B OF I N T E R N A T I O N A L P A R T N E R S Y O U R I N T E R N A T I O N A L T H I N K T A N K A L E X A N

Mehr

Fahrpersonalverordnung (FPersV) Abschnitt 7 Sonstige Vorschriften. 20 Nachweis über berücksichtigungsfreie Tage

Fahrpersonalverordnung (FPersV) Abschnitt 7 Sonstige Vorschriften. 20 Nachweis über berücksichtigungsfreie Tage Fahrpersonalverordnung (FPersV) Abschnitt 7 Sonstige Vorschriften 20 Nachweis über berücksichtigungsfreie Tage (1) Selbstfahrende Unternehmer und Fahrer, die die in Artikel 15 Abs. 7 der Verordnung (EWG)

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Digitaler Tachograph DTCO 1381 Rel. 1.x

Digitaler Tachograph DTCO 1381 Rel. 1.x Digitaler Tachograph DTCO 1381 Rel. 1.x Komponenten im Fahrzeug DTCO Kurzbeschreibung EG- Kontrollgerät gemäß den Anforderungen der VO(EWG)3821/85,Anh. I B Dient der Registrierung, Speicherung, Anzeige,

Mehr

Webbasierte Komplettlösung. www.tttacho.eu

Webbasierte Komplettlösung. www.tttacho.eu Webbasierte Komplettlösung» Sichere Archivierung und Auswertung von Fahrer- und Fahrzeugdaten» Online Anzeige von Lenk- und Ruhezeiten via WebConnect» Automatischer Remote Download www.tttacho.eu 2013

Mehr

Vortrag vor der Innungsversammlung der Tischler-Innung Gütersloh am 29.Oktober 2007

Vortrag vor der Innungsversammlung der Tischler-Innung Gütersloh am 29.Oktober 2007 Arbeitszeitnachweise bei der Güterbeförderung - Rechtsnormen und Dokumentationspflichten - Vortrag vor der Innungsversammlung der Tischler-Innung Gütersloh am 29.Oktober 2007 PD Joachim Kern, FHöV NRW

Mehr

Digitaler Tachograph Informationen

Digitaler Tachograph Informationen Digitaler Tachograph Informationen für Werkstätten und Transportunternehmen 1 Was ist ein digitaler Tachograph? ACTIA SmarTach 208 Siemens-VDO DTCO 1381 Stoneridge SE 5000 Computergestütztes Onboard-System

Mehr

Fahrertraining EFAS. Gesetze und Vorschriften. Technik und Einstellung. Bedienung und Nutzung. Sicherheitshinweise / Kontrollen.

Fahrertraining EFAS. Gesetze und Vorschriften. Technik und Einstellung. Bedienung und Nutzung. Sicherheitshinweise / Kontrollen. Titel animiert EFAS Fahrertraining an EFKON company Gesetze und Vorschriften Technik und Einstellung Bedienung und Nutzung Sicherheitshinweise / Kontrollen Übungsaufgaben 2. Technik und Einstellung Theorie

Mehr

Transportsicherheitstage 2013

Transportsicherheitstage 2013 Transportsicherheitstage 2013 Wie viel Kontrolle braucht der Gütertransport auf der Straße? Aus erster Hand: Der aktuelle Stand der EU-Verordnung über Technische Unterwegskontrollen von Schwerverkehr und

Mehr

Sozialvorschriften für Fahrpersonal

Sozialvorschriften für Fahrpersonal Geschäftsbereich Recht und Fair Play Sozialvorschriften für Fahrpersonal Die Fahrertätigkeit, ganz gleich ob in Bussen oder LKW, erfordert hohe Konzentration und immer größer werdende Verantwortung für

Mehr

Buß- und Verwarnungsgeldkataloge. des. Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik. zum. Fahrpersonalrecht

Buß- und Verwarnungsgeldkataloge. des. Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik. zum. Fahrpersonalrecht Buß- und kataloge des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik zum Fahrpersonalrecht Stand 11.04.2008 - 2 - Buß- und kataloge des LASI zum Fahrpersonalrecht I. Buß- und katalog für Verstöße

Mehr

Änderungen im Fahrpersonalrecht

Änderungen im Fahrpersonalrecht Änderungen im Fahrpersonalrecht Informationsveranstaltung für Sicherheitsfachkräfte Gewerbeaufsicht West 1 Änderungen im Fahrpersonalrecht VERORDNUNG (EU) Nr. 165/2014 (4. Februar 2014) Änderung des Fahrpersonalgesetzes

Mehr

Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Straßenverkehr

Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Straßenverkehr Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Straßenverkehr Eine Kurzinformation für Kraftfahrer Einleitung Sozialvorschriften im Straßenverkehr dienen dem Schutz der Gesundheit der Fahrer und der Sicherheit

Mehr

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND FAHRERKARTE

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND FAHRERKARTE EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND FAHRERKARTE Die europäische Kommission stellt ein elektronisches und druckfähiges Formblatt für jene Fälle zur Verfügung, in

Mehr

Webbasierte Komplettlösung

Webbasierte Komplettlösung TACHOfresh Webbasierte Komplettlösung» zur sicheren Archivierung und Auswertung von Fahrer- und Fahrzeugdaten» der Online Anzeige von Lenk- und Ruhezeiten» dem automatischen Remote Download www.tachofresh.de

Mehr

Fachgruppe Rohholz Nord im GD Holz. Holztransporte sind kein Kinderspiel!

Fachgruppe Rohholz Nord im GD Holz. Holztransporte sind kein Kinderspiel! Fachgruppe Rohholz Nord im GD Holz Holztransporte sind kein Kinderspiel! Fachgruppe Rohholz Nord im GD Holz 27.09.2017, Hotel Heide-Kröpke, Esseler Damm 1, 29690 Essel Ihr Referent: Immanuel Noske freier

Mehr

Webbasierte Komplettlösung. www.tttacho.eu

Webbasierte Komplettlösung. www.tttacho.eu Webbasierte Komplettlösung» Sichere Archivierung und Auswertung von Fahrer- und Fahrzeugdaten» Online Anzeige von Lenk- und Ruhezeiten via WebConnect» Automatischer Remote Download www.tttacho.eu 2012

Mehr

INFOBLATT VO (EU) Nr. 165/2014 / VO (EWG) Nr. 3821/85. Einleitung

INFOBLATT VO (EU) Nr. 165/2014 / VO (EWG) Nr. 3821/85. Einleitung / Einleitung Inhaltlich entspricht der Artikel 34 der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 weitgehend dem bisherigen Artikel 15 der Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 idgf. Art. 34 der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 übernimmt

Mehr

Lenk- und Ruhezeiten. Regelungen und Anweisungen April 2007

Lenk- und Ruhezeiten. Regelungen und Anweisungen April 2007 Lenk- und Ruhezeiten Regelungen und Anweisungen April 2007 Lenk- und Ruhezeiten Regelungen und Anweisungen. 1. Ausgabe, Mai 2007. International Transport Danmark (ITD). Alle Rechte vorbehalten. Jegliche

Mehr

Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe

Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe Regierungspräsidium Gießen Fachzentrum Sozialvorschriften im Straßenverkehr Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe Gesundheitsschutz und Verkehrssicherheit erhöhen und zugleich Bußgelder

Mehr

Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006

Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Lenk- und Ruhezeitregelungen ab 11. April 2007 Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Arbeitszeitvorschriften für Kraftfahrer dienen

Mehr

Neuerungen aus dem fahrpersonalrechtlichen Bereich Arbeitszeit für Kraftfahrer und fahrpersonalrechtlicher Lückenschluss Probleme, Fehler und Lösungen

Neuerungen aus dem fahrpersonalrechtlichen Bereich Arbeitszeit für Kraftfahrer und fahrpersonalrechtlicher Lückenschluss Probleme, Fehler und Lösungen Neuerungen aus dem fahrpersonalrechtlichen Bereich Arbeitszeit für Kraftfahrer und fahrpersonalrechtlicher Lückenschluss Probleme, Fehler und Lösungen 1 / 20.11.2013 Götz Bopp - Fachreferent Güterverkehr

Mehr

Lenk- und Ruhezeiten. Informationen für Fahrerinnen und Fahrer, die Personen oder Güter befördern. Hamburg

Lenk- und Ruhezeiten. Informationen für Fahrerinnen und Fahrer, die Personen oder Güter befördern. Hamburg Lenk- und Ruhezeiten Informationen für Fahrerinnen und Fahrer, die Personen oder Güter befördern Hamburg Lenk- und Ruhezeiten im Straßenverkehr Diese Broschüre richtet sich an Fahrerinnen und Fahrer von

Mehr

Richtlinien Arbeitspapier zu den Lenk und Ruhezeiten, Arbeitszeitgesetz und Haftung der Verkehrsunternehmen

Richtlinien Arbeitspapier zu den Lenk und Ruhezeiten, Arbeitszeitgesetz und Haftung der Verkehrsunternehmen 2008 Richtlinien Arbeitspapier zu den Lenk und en, Arbeitszeitgesetz und Haftung der Verkehrsunternehmen - Lenk- und en Nach VO = (EG) 561 / 2006 Gültig ab 11. April 2007 - Arbeitszeitgesetz - Haftung

Mehr

Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.v. informiert zu Veränderungen der Sozialvorschriften

Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.v. informiert zu Veränderungen der Sozialvorschriften Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.v. LTV informiert zu Veränderungen der Sozialvorschriften Übersicht alte und neue Lenk- und Ruhezeiten-Verordnung Bis 10. April 2007 gültig VO (EWG) Nr.

Mehr

INFORMATIONEN FÜR BUSUNTERNEHMER MODIFIZIERTE 12-TAGE-REGELUNG FÜR DEN GRENZÜBERSCHREITEN- DEN PERSONENVERKEHR MIT KRAFTOMNIBUSSEN

INFORMATIONEN FÜR BUSUNTERNEHMER MODIFIZIERTE 12-TAGE-REGELUNG FÜR DEN GRENZÜBERSCHREITEN- DEN PERSONENVERKEHR MIT KRAFTOMNIBUSSEN MERKBLATT Standortpolitik INFORMATIONEN FÜR BUSUNTERNEHMER MODIFIZIERTE 12-TAGE-REGELUNG FÜR DEN GRENZÜBERSCHREITEN- DEN PERSONENVERKEHR MIT KRAFTOMNIBUSSEN Zum 4. Juni 2010 ist eine modifizierte 12-Tage-Regelung

Mehr

Europäisches Parlament beschließt neue Lenk- und Ruhezeitregeln für Kraftfahrer

Europäisches Parlament beschließt neue Lenk- und Ruhezeitregeln für Kraftfahrer RA Dr. Christian Schlottfeldt Europäisches Parlament beschließt neue Lenk- und Ruhezeitregeln für Kraftfahrer Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben sich auf die Änderung der europäischen

Mehr

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT Die europäische Kommission stellt ein elektronisches und druckfähiges Formblatt für jene Fälle zur Verfügung,

Mehr

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT

EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT EU-FORMBLATT BESTÄTIGUNG LENKFREIE TAGE MANUELLER NACHTRAG AUF SCHAUBLATT UND IM KONTROLLGERÄT Die europäische Kommission stellt ein elektronisches und druckfähiges Formblatt für jene Fälle zur Verfügung,

Mehr

Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen

Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen VO (EG) Nr. 561/2006 über die Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr vom 15.03.2006 Regelung von Lenk- und Ruhezeiten VO (EWG) Nr. 3821/85

Mehr

SERVICE konkret. Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten im Straßenverkehr I H K - D I E E R S T E A D R E S S E. Geltungsbereich.

SERVICE konkret. Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten im Straßenverkehr I H K - D I E E R S T E A D R E S S E. Geltungsbereich. SERVICE konkret Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten im Straßenverkehr Die Lenk- und Ruhezeiten für das Fahrpersonal (Sozialvorschriften) werden im Bereich der EU im Wesentlichen geregelt durch: Verordnung (VO)

Mehr

Quo vadis Digitacho? Zukunftstendenzen in der Handhabung des digitalen Tachografen

Quo vadis Digitacho? Zukunftstendenzen in der Handhabung des digitalen Tachografen www.logistik-webinare.de Quo vadis Digitacho? Zukunftstendenzen in der Handhabung des digitalen Tachografen Quo vadis Digitacho? Moderator Marcus Walter Speditionskaufmann und Diplom-Betriebswirt Inhaber

Mehr

www.dtco.de TIS-Compact II - klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks Euro 748,00 excl.mwst.

www.dtco.de TIS-Compact II - klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks Euro 748,00 excl.mwst. www.dtco.de TIS-Compact II - klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks Euro 748,00 excl.mwst. Was fordert das Gesetz? Seit Mai 2006 werden alle neu zugelassenen LKW mit mehr als 3,5 t und Fahrzeuge

Mehr

Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006

Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Lenk- und Ruhezeitregelungen ab 11. April 2007 Die neuen Lenk- und Ruhezeiten der VO (EG) Nr. 561/2006 Arbeitszeitvorschriften für Kraftfahrer dienen

Mehr

Lenk- und Ruhezeiten im Griff Eine Einführung in die Regeln

Lenk- und Ruhezeiten im Griff Eine Einführung in die Regeln Lenk- und Ruhezeiten im Griff Eine Einführung in die Regeln Verband für den dänischen Straßengüterverkehr +45 7467 1233 itd.dk Symbole Inhaltsverzeichnis 2 Lenk- und Ruhezeiten im Griff Eine Einführung

Mehr

Das digitale Kontrollgerät: Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten. Hans-Gerhard Pernutz Bundesamt für Güterverkehr. www.bag.bund.de

Das digitale Kontrollgerät: Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten. Hans-Gerhard Pernutz Bundesamt für Güterverkehr. www.bag.bund.de Das digitale Kontrollgerät: Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten Hans-Gerhard Pernutz Bundesamt für Güterverkehr www.bag.bund.de 1 EU-Recht Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Vom 15. März 2006 - Aufhebung der

Mehr

Das neue digitale EG-Kontrollgerät

Das neue digitale EG-Kontrollgerät Das neue digitale EG-Kontrollgerät - Download - Analyse - Speicherung TachoControl DATA, Ihr Service-Partner rund um das neue digitale EG-Kontrollgerät (Informationen für Spediteure und Werkstätten) 3

Mehr

Gesetz zur Regelung der Arbeitszeit von selbständigen Kraftfahrern. Vom 11. Juli 2012 (BGBl. I S. 1479)

Gesetz zur Regelung der Arbeitszeit von selbständigen Kraftfahrern. Vom 11. Juli 2012 (BGBl. I S. 1479) Gesetz zur Regelung der Arbeitszeit von selbständigen Kraftfahrern Vom 11. Juli 2012 (BGBl. I S. 1479) Frankfurt am Main, den 13. Mai 2015 1 Anwendungsbereich Dieses Gesetz regelt die Arbeitszeit von selbständigen

Mehr

Telematik-Kaufberatung: Auf dem Weg zum richtigen System Zusammenspiel von Digitalem Tachograph, Telematik und Flottenmanagementsystem

Telematik-Kaufberatung: Auf dem Weg zum richtigen System Zusammenspiel von Digitalem Tachograph, Telematik und Flottenmanagementsystem Telematik-Kaufberatung: Auf dem Weg zum richtigen System Zusammenspiel von Digitalem Tachograph, Telematik und Flottenmanagementsystem Dr.-Ing. Lutz Scholten Leiter Geschäftsgebiet Tachographs, Telematics

Mehr

Vorwort...5 Einführung...6 Abkürzungen...12

Vorwort...5 Einführung...6 Abkürzungen...12 Vorwort...5 Einführung...6 Abkürzungen...12 Abschnitt 1 Grundlagen der Sozialvorschriften...15 1.1 Entwicklung und Zielsetzung...15 1.2 Die Bedeutung der Sozialvorschriften als Verkehrs vorschriften und

Mehr

Vorwort 5 Einführung 6 Abkürzungen 12

Vorwort 5 Einführung 6 Abkürzungen 12 Vorwort 5 Einführung 6 Abkürzungen 12 Abschnitt 1 Grundlagen der Sozialvorschriften 15 1.1 Entwicklung und Zielsetzung 15 1.2 Die Bedeutung der Sozialvorschriften als Verkehrsvorschriften und ihre Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

Auf der sicheren Seite. » der DKV Tachomanager

Auf der sicheren Seite. » der DKV Tachomanager Auf der sicheren Seite.» der DKV Tachomanager Ohne beschränkte Haftung. Die VO (EG) 561/2006. Auf die harte Tour. Kontrolle und Konsequenzen. Seit April 2007 sind Sie vom Gesetzgeber verpflichtet, nicht

Mehr

Ihre Verantwortung als Unternehmer: Der gesetzlich vorgeschriebene Download der Fahrerkarte und des Massespeichers...

Ihre Verantwortung als Unternehmer: Der gesetzlich vorgeschriebene Download der Fahrerkarte und des Massespeichers... Ihre Verantwortung als Unternehmer: Der gesetzlich vorgeschriebene Download der Fahrerkarte und des Massespeichers... Sie als Unternehmer sind verpflichtet, darauf zu achten, dass die gesetzlich vorgeschriebenen

Mehr

www.dtco.de TIS-Compact II klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks

www.dtco.de TIS-Compact II klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks www.dtco.de TIS-Compact II klein aber fein Archivierungslösung für Fuhrparks Was fordert das Gesetz? Seit Mai 2006 werden alle neu zugelassenen LKW mit mehr als 3,5 t und Fahrzeuge zur Personenbeförderung

Mehr

VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr

VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr MERKBLATT Standortpolitik VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr Im Zuge der Einführung des digitalen Kontrollgerätes hat der europäische Gesetzgeber

Mehr

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 11.11.2011 KOM(2011) 710 endgültig 2011/0327 (COD) C7-0400/11 Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Richtlinie 2006/126/EG

Mehr

Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr ab sofort lieferbar!

Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr ab sofort lieferbar! Verkaufszeitung August 2012 1. UPDATE für PC-Professional Modul 4 Bus Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr ab sofort lieferbar! 1 Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr

Mehr

BUNDESSPARTE TRANSPORT UND VERKEHR

BUNDESSPARTE TRANSPORT UND VERKEHR STRAFEN IN ÖSTERREICH BEI VERSTÖSSEN GEGEN EUSOZIALVORSCHRIFTEN IM STRASSENVERKEHR I. VERSTÖSSE GEGEN LENK UND RUHEZEITEN ART DES VERSTOSSES SCHWERE DES VERSTOSSES VSI=sehr schwer SI =schwer M =geringfügig

Mehr

Der Begriff Wochenruhezeit sagt uns schon dass diese Ruhezeiten vom Fahrpersonal im Zeitbegriff der Woche genommen werden müssen.

Der Begriff Wochenruhezeit sagt uns schon dass diese Ruhezeiten vom Fahrpersonal im Zeitbegriff der Woche genommen werden müssen. Klarstellung zu den Wochenruhezeiten nach Artikel 8 der 561/2006 EG und der Fahrpersonalverordnung FPerV(Fahrzeuge von 2,8 Tonnen und nicht mehr als 3,5 Tonnen sowie Fahrzeugen die zur Personenbeförderung

Mehr

DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1

DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1 Bedienungsanleitung DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1 Sie wissen: Auf der Fahrerkarte sind (angeblich) 28 Tage von sämtlichen Aktivitäten gespeichert (tatsächlich

Mehr

VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr

VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr VO (EG) Nr. 561/2006: Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflichten im Straßenverkehr Im Zuge der Einführung des digitalen Kontrollgerätes hat der europäische Gesetzgeber in der Verordnung (EG) Nr.

Mehr

Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe

Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik Vollzugs-Dezernat 35.1, Sozialvorschriften im Straßenverkehr für Handwerksbetriebe Die hessische Arbeitsschutzverwaltung Hessisches Sozialministerium Abt. Arbeitsschutz

Mehr

Anzeigen und Daten. Meldungen, Warnungen und Fehlfunktionen. Änderungen gespeichert. ! Datenfehler Sensor

Anzeigen und Daten. Meldungen, Warnungen und Fehlfunktionen. Änderungen gespeichert. ! Datenfehler Sensor Meldungen, Warnungen und en Änderungen gespeichert! Datenfehler Download abgeschlossen x Download fehlgeschlagen Meldung Tachograph Eingabe während der Fahrt nicht möglich. Meldung Tachograph Eine Pop-up-Meldung,

Mehr

Titelthema. Der manuelle Nachtrag in digitalen Kontrollgeräten

Titelthema. Der manuelle Nachtrag in digitalen Kontrollgeräten 6 Der manuelle Nachtrag in digitalen Kontrollgeräten Göran Kronberg, freiberuflicher Dozent und Fahrlehrer 1. Einführung Nicht erst die Änderungen im Fahrpersonalrecht in diesem Jahr haben die Fragestellungen

Mehr

2.3 Die wichtigsten Begriffe der VO (EG) Nr. 561/2006

2.3 Die wichtigsten Begriffe der VO (EG) Nr. 561/2006 24 Kapitel 1 Sozialrechtliche Rahmenbedingungen und Vorschriften Es ist sicherzustellen, dass der Fahrtschreiber sowie alle lösbaren Verbindungen der Übertragungseinrichtungen plombiert sind. vor Antritt

Mehr

Verordnung über die Arbeitszeit bei Offshore- Tätigkeiten (Offshore-Arbeitszeitverordnung - Offshore-ArbZV)

Verordnung über die Arbeitszeit bei Offshore- Tätigkeiten (Offshore-Arbeitszeitverordnung - Offshore-ArbZV) Verordnung über die Arbeitszeit bei Offshore- Tätigkeiten (Offshore-Arbeitszeitverordnung - Offshore-ArbZV) Offshore-ArbZV Ausfertigungsdatum: 05.07.2013 Vollzitat: "Offshore-Arbeitszeitverordnung vom

Mehr

Haftung der Verkehrsunternehmen

Haftung der Verkehrsunternehmen 2008 Haftung der Verkehrsunternehmen - Nach Art. 10 der VO (EG) Nr. 561 / 2006 Datex-Systems OHG 11.03.2008 Inhaltsverzeichnis Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Artikel 10:... 3 Zusammengefasst:... 4 Planungs-

Mehr

DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION HABEN FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN: KAPITEL I EINLEITENDE BESTIMMUNGEN.

DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION HABEN FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN: KAPITEL I EINLEITENDE BESTIMMUNGEN. Verordnung (EG) Nr. 561/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr und zur Änderung der Verordnungen (EWG) Nr. 3821/85 und (EG) Nr.

Mehr

Digitaler Fahrtenschreiber Lenk- und Ruhezeiten nach der Fahrpersonalverordnung Ausnahmen für den Baubereich. RAin Ina Witten

Digitaler Fahrtenschreiber Lenk- und Ruhezeiten nach der Fahrpersonalverordnung Ausnahmen für den Baubereich. RAin Ina Witten Digitaler Fahrtenschreiber Lenk- und Ruhezeiten nach der Fahrpersonalverordnung Ausnahmen für den Baubereich Allgemeine Informationen Lenk- und Ruhezeiten sind in der Fahrpersonalverordnung (FPersV) und

Mehr

Christoph Rang. Das digitale Kontrollgerät. Alles was Sie wissen müssen. 2. Auflage 2OO6 VOGEL VERLAG HEINRICH VOGEL. www.heinrich-vogel-shop.

Christoph Rang. Das digitale Kontrollgerät. Alles was Sie wissen müssen. 2. Auflage 2OO6 VOGEL VERLAG HEINRICH VOGEL. www.heinrich-vogel-shop. Christoph Rang Das digitale Kontrollgerät Alles was Sie wissen müssen 2. Auflage 2OO6 VOGEL VERLAG HEINRICH VOGEL www.heinrich-vogel-shop.de Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 I Einleitung, Einführungstermine,

Mehr

Hinweise zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr

Hinweise zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr Hinweise zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr gemäß Verordnungen (EWG) Nr. 3821/85 (EG) Nr. 561/2006, (EU) Nr. 165/2014 [noch nicht eingearbeitet], Fahrpersonalgesetz (FPersG) und Fahrpersonalverordnung

Mehr

Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona

Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona Fragen 1. Welche persönlichen Dokumente bzw. Aufzeichnungen müssen Sie auf einer

Mehr

KOLLEKTIVVERTRAG. betreffend die arbeitszeitrechtlichen Bestimmungen für Lenker von Kraftfahrzeugen

KOLLEKTIVVERTRAG. betreffend die arbeitszeitrechtlichen Bestimmungen für Lenker von Kraftfahrzeugen KOLLEKTIVVERTRAG betreffend die arbeitszeitrechtlichen Bestimmungen für Lenker von Kraftfahrzeugen abgeschlossen zwischen dem Fachverband der Nahrungs- und Genußmittelindustrie Österreichs, 1030 Wien,

Mehr

(Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte)

(Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte) 11.4.2006 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 102/1 I (Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte) VERORDNUNG (EG) Nr. 561/2006 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 15. März 2006 zur Harmonisierung

Mehr

Auf dem Weg zum Daten-Center TachoControl DATA, Ihr Service-Partner rund um das neue digitale EG-Kontrollgerät.

Auf dem Weg zum Daten-Center TachoControl DATA, Ihr Service-Partner rund um das neue digitale EG-Kontrollgerät. Auf dem Weg zum Daten-Center TachoControl DATA, Ihr Service-Partner rund um das neue digitale EG-Kontrollgerät. Informationen für Werkstätten. 3 Neue Rechtsgrundlage Neue Rechtsgrundlage Einführung des

Mehr

Rechtsgrundlagen zum Betreiben eines Fahrzeuges mit digitalem Tachografen:

Rechtsgrundlagen zum Betreiben eines Fahrzeuges mit digitalem Tachografen: DAKO-DiTach Rechtsgrundlagen zum Betreiben eines Fahrzeuges mit digitalem Tachografen: Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Einführung des digitalen Tachografen zur Kontrolle der Lenk- und

Mehr

Ganz grundsätzlich: Auch in der EU ist die Fahrzeugzulassung nationales Recht.

Ganz grundsätzlich: Auch in der EU ist die Fahrzeugzulassung nationales Recht. Dies ist ein Anhalt und aus verschiedenen Foren und Gesetzestexten im Internet entnommen und hat keinen Anspruch auf Rechtssicherheit. Der Einzelfall muss jeweils selbst entschieden werden. Muss ein Ausländischer

Mehr

Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflicht im Straßenverkehr. Verkehr

Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflicht im Straßenverkehr. Verkehr Lenk- und Ruhezeiten sowie Dokumentationspflicht im Straßenverkehr Verkehr Stand: 4/2008 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Inhalt der neuen Verordnung 2. Geltungsbereich 3. Einführungstermin digitale Tachographen

Mehr

Arbeitsprogramm 2009-2010

Arbeitsprogramm 2009-2010 EUROPÄISCHE KOMMISSION GENERALDIREKTION BESCHÄFTIGUNG, SOZIALES UND CHANCENGLEICHHEIT Sozialer Dialog, soziale Rechte, Arbeitsbedingungen, Anpassung an den Wandel Sozialer Dialog und Arbeitsbeziehungen

Mehr

Merkblatt Lenk- und Ruhezeiten Dokumentationspflichten im Straßenverkehr

Merkblatt Lenk- und Ruhezeiten Dokumentationspflichten im Straßenverkehr Stand: Januar 2014 Merkblatt Lenk- und Ruhezeiten Dokumentationspflichten im Straßenverkehr Mit der Einführung des digitalen Kontrollgerätes hat der europäische Gesetzgeber in der Verordnung (EG) Nr. 561/2006

Mehr

ARBEITSZEIT/RUHEZEIT. WIE LANGE SIE ARBEITEN MÜSSEN UND WAS IHNEN bei MEHRARBEIT ZUSTEHT. Gerechtigkeit muss sein

ARBEITSZEIT/RUHEZEIT. WIE LANGE SIE ARBEITEN MÜSSEN UND WAS IHNEN bei MEHRARBEIT ZUSTEHT. Gerechtigkeit muss sein ARBEITSZEIT/RUHEZEIT WIE LANGE SIE ARBEITEN MÜSSEN UND WAS IHNEN bei MEHRARBEIT ZUSTEHT Gerechtigkeit muss sein ARBEITSZEIT UND RUHEZEIT Das Arbeitszeitrecht wurde entwickelt, um den Arbeitnehmer vor gesundheitlichen

Mehr

SOZIALVORSCHRIFTEN IM STRAßENVERKEHR Verordnung (EG) Nr. 561/2006, Richtlinie 2006/22/EG, Verordnung (EU) Nr. 165/2014

SOZIALVORSCHRIFTEN IM STRAßENVERKEHR Verordnung (EG) Nr. 561/2006, Richtlinie 2006/22/EG, Verordnung (EU) Nr. 165/2014 LEITLINIE NR. 7 Gegenstand: Die Bedeutung von innerhalb von 24 Stunden Artikel: 8 Absätze 2 und 5 der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 Leitlinien: Nach Artikel 8 Absatz 2 der Verordnung muss innerhalb von

Mehr

A1 Artikel 5 Absatz 1 Nichteinhaltung des Mindestalters für Schaffner X. B3 11 Std. X. B7 12 Std. X

A1 Artikel 5 Absatz 1 Nichteinhaltung des Mindestalters für Schaffner X. B3 11 Std. X. B7 12 Std. X 19.3.2016 L 74/23 ANHANG III Anhang III der Richtlinie 2006/22/EG erhält folgende Fassung: ANHANG III 1. Gruppen von Verstößen gegen die Verordnung (EG) 561/2006 ( 1 ) A Fahrpersonal A1 Artikel 5 Nichteinhaltung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS TEIL I LENK- UND RUHEZEITEN SOZIALVORSCHRIFTEN ÜBERSICHT ARBEITSZEIT FÜR LENKER IM GÜTERBEFÖRDERUNGSGEWERBE...

INHALTSVERZEICHNIS TEIL I LENK- UND RUHEZEITEN SOZIALVORSCHRIFTEN ÜBERSICHT ARBEITSZEIT FÜR LENKER IM GÜTERBEFÖRDERUNGSGEWERBE... 2 INHALTSVERZEICHNIS TEIL I LENK UND RUHEZEITEN SOZIALVORSCHRIFTEN ÜBERSICHT ARBEITSZEIT FÜR LENKER IM GÜTERBEFÖRDERUNGSGEWERBE... 6 1 RECHTSVORSCHRIFTEN... 8 2 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN... 10 2.1 BEFÖRDERUNG

Mehr

EG-Sozialvorschriften

EG-Sozialvorschriften EG-Sozialvorschriften Sozialer Arbeitsschutz; Fahrpersonalrecht Informationen zum digitalen Kontrollgerät, zu den Neuen Lenk- und Ruhezeiten und den Arbeitszeiten der im Straßentransport Beschäftigten

Mehr

So berechnen Sie Arbeitszeit und Mindestlohn richtig

So berechnen Sie Arbeitszeit und Mindestlohn richtig So berechnen Sie Arbeitszeit und Mindestlohn richtig DVZ-Symposium Der Mindestlohn und seine Folgen für Logistikunternehmen Hamburg, 24. März 2015 Marcus Menster Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mehr

Inkl. 30 GUTSCHEIN WEITERBILDUNG LKW. zur Auswertung und Einsicht Ihrer Fahrerkarten-Daten.

Inkl. 30 GUTSCHEIN WEITERBILDUNG LKW. zur Auswertung und Einsicht Ihrer Fahrerkarten-Daten. Roland Kessler-Kangler Kontrollgeräte und Sozialvorschriften Inkl. 30 GUTSCHEIN zur Auswertung und Einsicht Ihrer Fahrerkarten-Daten. meinefahrerkarte.de 2 WEITERBILDUNG LKW Roland Kessler-Kangler Kontrollgeräte

Mehr

11 Rechtsentwicklung (Stand: Mai 2006) 11.1 Richtlinie 2002/15/EG vom im Straßenverkehr

11 Rechtsentwicklung (Stand: Mai 2006) 11.1 Richtlinie 2002/15/EG vom im Straßenverkehr (Stand: Mai 2006).1 Richtlinie 2002/15/EG vom.03.2002 Ab dem 23. März 2005 sollte die Arbeitszeitrichtlinie 2002/15/EG für Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Straßentransports ausüben in nationales

Mehr

Verkehrssicherheitszentrum Walther Beratungsgesellschaft mbh. Beratung Auswertung Training Unterstützung

Verkehrssicherheitszentrum Walther Beratungsgesellschaft mbh. Beratung Auswertung Training Unterstützung Beratungsgesellschaft mbh Beratung Auswertung Training Unterstützung Weserstraße 79 32547 Bad Oeynhausen Tel. +49 (5731) 3 033 444 Fax +49 (5731) 41 972 info@digitale kontrollgeraete.de http://www.digitale

Mehr

6 Digitales Kontrollgerät VO (EWG) Nr. 3821/85

6 Digitales Kontrollgerät VO (EWG) Nr. 3821/85 32 Kapitel 1 Sozialrechtliche Rahmenbedingungen und Vorschriften 6 Digitales Kontrollgerät VO (EWG) Nr. 3821/85 Die Vorschriften zur Benutzung des digitalen Kontrollgeräts und zu den Kontrollgerätekarten

Mehr

2.2.1. Die Komponenten im Fahrzeug

2.2.1. Die Komponenten im Fahrzeug Titel animiert EFAS Training für Kontrolleure Gesetze und Vorschriften Das Tachographensystem Bedienung und Nutzung Gerätetechnik Gerätesicherheit Interpretation der Ausdrucke Fahrzeugkontrollen Manipulationen

Mehr

Excel Arbeitszeiterfassung

Excel Arbeitszeiterfassung Dokumentation Arbeitszeiterfassung Version 2013 08 19 4.1 DE Excel Arbeitszeiterfassung Dokumentation Copyright (C) 2007 2013, stallwanger IT.dev process and controlling. All rights reserved. 1 Vorwort

Mehr

www.dtco.vdo.de TIS-Compact III klein aber fein Archivierungslösung für den Fuhrpark

www.dtco.vdo.de TIS-Compact III klein aber fein Archivierungslösung für den Fuhrpark www.dtco.vdo.de TIS-Compact III klein aber fein Archivierungslösung für den Fuhrpark Was fordert das Gesetz? Seit Mai 2006 müssen alle neu zugelassenen LKW mit mehr als 3,5 t und Fahrzeuge zur Personenbeförderung

Mehr

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop Lenk- und Ruhezeiten - Verstöße und seine Autor: Dr. jur. Götz Knoop Inhaltsverzeichnis: 1. VORBEMERKUNG: 4 2. GRUNDSÄTZLICHES ZUM VERHALTEN BEI EINER KONTROLLE 4 3. LENK-

Mehr

Digitaler Tachograph. TachoControl DATA Integrierte Lösungen für das Herunterladen und Speichern der Daten

Digitaler Tachograph. TachoControl DATA Integrierte Lösungen für das Herunterladen und Speichern der Daten TachoControl DATA Integrierte Lösungen für das Herunterladen und Speichern der Daten Ausgangslage nach europäischen Recht Einführung des digitalen Kontrollgerätes für neu zugelassene Fahrzeuge in Europa

Mehr

EU-Kontrollgerät, Fahrtenbuch: Anwendung und Fahrerkarte

EU-Kontrollgerät, Fahrtenbuch: Anwendung und Fahrerkarte EU-Kontrollgerät, Fahrtenbuch: Anwendung und Fahrerkarte Seit 1994 müssen Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen (Zugfahrzeug mit Anhänger) zur Güterbeförderung mit einem EU-Kontrollgerät ausgerüstet sein,

Mehr

Arbeitsrecht. 1 Arbeitsrechtliche Definition. Praxis-Beispiel. 2 Lenk- und Ruhezeiten HI HI

Arbeitsrecht. 1 Arbeitsrechtliche Definition. Praxis-Beispiel. 2 Lenk- und Ruhezeiten HI HI TK Lexikon Steuern Fahrtätigkeit Arbeitsrecht 1 Arbeitsrechtliche Definition HI726857 HI2330554 Als Fahrtätigkeit wird eine berufliche Tätigkeit von Arbeitnehmern bezeichnet, die ihre regelmäßige Arbeitsstätte

Mehr

kulke Lenk- und Ruhezeiten Arbeitszeitgesetz Kontrollen von Polizei und Behörden Bußgeldvorschriften Rechtsanwalt Marian Kulke Sozialvorschriften

kulke Lenk- und Ruhezeiten Arbeitszeitgesetz Kontrollen von Polizei und Behörden Bußgeldvorschriften Rechtsanwalt Marian Kulke Sozialvorschriften kulke RECHTSANWÄLTE NOTAR Rechtsanwalt Marian Kulke Sozialvorschriften Lenk- und Ruhezeiten Arbeitszeitgesetz Kontrollen von Polizei und Behörden Bußgeldvorschriften Sozialvorschriften Europäische Rechtsgrundlagen

Mehr

Sozialvorschriften im Straßenverkehr

Sozialvorschriften im Straßenverkehr Sozialvorschriften im Straßenverkehr 1 Vorwort Sozialvorschriften im Straßenverkehr VO (EG) Nr. 561/2006, VO (EWG) Nr. 3821/85, AETR, FPersG, FPersV, ArbZG Zu den internationalen Sozialvorschriften zählen

Mehr

Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015

Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015 Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015 Prof. Dr. Gregor Thüsing, LL.M. (Harvard) Instituts für Arbeitsrecht und Recht

Mehr

Informationen zur Grundqualifikation und Weiterbildung

Informationen zur Grundqualifikation und Weiterbildung Amt der Oö. Landesregierung Direktion Straßenbau und Verkehr Abteilung Verkehr 4021 Linz Bahnhofplatz 1 Informationen zur f f Überblick (EU-Recht) Verordnung (EWG) Nr. 543/69 des Rates von 25.03.1969 über

Mehr

Lenk- und Ruhezeiten (ext. Portaris)

Lenk- und Ruhezeiten (ext. Portaris) Lenk- und Ruhezeiten (ext. Portaris) Allgemein Die Lenk- und Ruhezeiten für Fahrer von Fahrzeugen mit einer zulässigen Höchstmasse einschließlich Anhänger von über 3,5t im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Musterformulare für Freiwillige QS-Inspektion Arbeits- und Sozialbedingungen (FIAS)

Musterformulare für Freiwillige QS-Inspektion Arbeits- und Sozialbedingungen (FIAS) Musterformulare für Freiwillige QS-Inspektion Arbeits- und Sozialbedingungen (FIAS) und Muster: Arbeits- und Ruhezeiten (2.1.11) Hinweis: Die folgende beinhaltet I. Informationen über die gesetzlichen

Mehr

Die Lizenz zum Fahren

Die Lizenz zum Fahren Die Lizenz zum Fahren Nur mit dem passenden Führerschein können die in der Land- oder Forstwirtschaft eingesetzten Maschinen im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Je nach Alter des Fahrzeugführers

Mehr

Das deutsche Mindestlohngesetz. Auswirkungen. auf ausländische Binnenschifffahrtsunternehmen

Das deutsche Mindestlohngesetz. Auswirkungen. auf ausländische Binnenschifffahrtsunternehmen Das deutsche Mindestlohngesetz Auswirkungen auf ausländische Binnenschifffahrtsunternehmen 1. Ausländische Binnenschifffahrtsarbeitgeber Zahlung von Mindestlohn für Arbeit in D Meldepflicht Dokumentationspflicht

Mehr