USB DIGITAL-MICROSCOPE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "USB DIGITAL-MICROSCOPE"

Transkript

1 LINDNER Falzlos-Gesellschaft mbh Rottweiler Straße 38, Schömberg Telefon +49(0)7427/7010 Apr. 10 USB DIGITAL-MICROSCOPE Bedienungsanleitung (Windows & Mac) Artikel-Nr.: 7155

2 Inhalt AnleituNG für Windows Lieferumfang Einführung System Voraussetzungen Technische Daten Installation der Software Installation des USB Microscopes Treiber Installation Installation der MicroCapture Software Ansicht des USB Digital Microscope LINDNER USB Microscope verwenden Objekte betrachten Standbilder aufnehmen Einstellungen Vorschau Bildgröße Bild drehen Datum/Zeit Sprache Oberfläche Ganzbildanzeige Einstellungen Bild aufnehmen Video aufnehmen Bilder bearbeiten Bilder speichern Bilder löschen Videos und Bilder kopieren Videos bearbeiten MicroCapture beenden

3 AnleituNG für Mac Teil I So installieren Sie die Software Teil II So nutzen Sie MicroCapture Vorschau Vorschau Auflösung Datum/Zeit Video / Bild festhalten Bildbearbeitung / Video abspielen Bilder bearbeiten Video abspielen Einstellungen Hilfe / Info Beenden von MicroCapture Sicherheit Garantie

4 Anleitung für Windows Lieferumfang LINDNER USB Digital Microscope Ständer Software CD Bedienungsanleitung Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben ein technologisch hochwertiges und trotzdem einfach zu bedienendes Gerät. Mit diesem Gerät können Sie eine einzigartige und größere Welt entdecken. Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, empfehlen wir Ihnen zuerst diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durchzulesen. System Voraussetzungen WINDOWS 98SE/ME/2000/XP/VISTA/WIN 7 oder MAC P4 1.8 oder höher RAM: 256M Video Memory: 32M CD-ROM Laufwerk USB 2.0 Schnittstelle Technische Daten Bildsensor 2 Mega Pixel Auflösung 2560 x 1920, 2000 x 1600, 1600 x 1280, 1280 x 1024, 1024 x 960, 1024 x 768, 800 x 600, 640 x 480, 352 x 288, 320 x 240, 160 x 120 Videoaufnahmeauflösung 2560 x 2048(5M), 2000 x 1600, 1600 x 1280(2M), 1280 x 1024, 1024 x 960, 1024 x 768, 800 x 600, 640 x 480, 352 x 288, 320 x 240, 160 x 120 Fokusreichweite Manueller Fokus von 10 mm bis 500mm Flimmer Frequenz 50 Hz/60 Hz Frame Rate Max 30f/s unter 600 Lus Helligkeit Abbildungsmaßstab 20x bis 200x Video-Format AVI Bild Format JPEG oder BMP Lichtquelle 8 LEDs (über Kontrollrad justierbar) PC Schnittstelle USB 2.0 Stromquelle 5V DC durch USB 2.0 Schnittstelle Betriebssystem Windows2000/XP/Vista, /WIN 7/Mac OSD Sprache Englisch, Deutsch, Spanisch, Koreanisch, Französisch, Russisch Software MicroCapture Größe 110 mm x 33 mm - 4 -

5 Installation der Software Installation des USB Microscopes! Schließen Sie zuerst das Mikroskop über die USB-Schnittstelle an Ihren Computer an. Das Gerät wird automatisch erkannt und installiert. Legen Sie nun die mitgelieferte CD in das Laufwerk Ihres PC und warten Sie bis sich folgendes Fenster öffnet: Treiber Installation Installieren Sie zuerst den Treiber, in dem Sie auf USB Microscope Driver klicken. Es wird empfohlen, alle anderen laufenden Programme zu schließen. Im Folgenden öffnet sich der Installationsassistent. Dieser Assistent wird Sie durch die Installation des USB Digital Microscope führen. Während des Vorgangs öffnet sich eventuell ein Fenster des Microsoft Logo-Tests. Klicken Sie hier bitte auf fortsetzen und fahren Sie mit der Installation fort. Installation der MicroCapture Software Installieren Sie als nächstes die Software. Klicken Sie hierzu auf MicroCapture Software. Nach Abschluß der Installation werden Sie aufgefordert den PC neu zu starten

6 Ansicht des USB Digital Microscope Um Objekte scharf zu stellen verwenden Sie das Fokus-Wheel. Mit Hilfe des roten Knopfes (Snapshot Button) an der Seite des Gerätes können Sie Schnappschüsse direkt auf Ihren PC senden. Genaue Informationen zu diesem Vorgang werden Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt erklärt. Mit dem LED-Regler können Sie die Helligkeit der LEDs regeln. LINDNER USB Microscope verwenden Schließen Sie das Mikroskop über die USB Schnittstelle direkt an Ihren PC an und starten Sie die Software. Klicken Sie dazu auf das Symbol:. Dieses Symbol wurde bei der Installation automatisch auf Ihrem Desktop erstellt. Das Programm wird geöffnet, die LEDs des Gerätes leuchten auf. Entfernen Sie die Schutzkappe vom Gerät. Sie können das Gerät nun verwenden. Sobald die Verbindung von Mikroskop und PC getrennt wird öffnet sich automatisch ein Fenster auf Ihrem Bildschirm mit dem Inhalt: Objekte betrachten Entfernen Sie die Schutzkappe von der Linse bevor Sie ein Objekt näher betrachten. Zum Arbeiten mit dem Gerät stehen Ihnen verschiedene Handhabungen zur Verfügung. Setzen Sie das Gerät direkt auf das zu betrachtende Objekt. Das Bild wird an Ihren Computer übertragen. Mit dem Focus- Wheel können Sie nun die Schärfe des Bildes einstellen. Bei sehr geringem Abstand zum Objekt bzw. wenn Sie das Gerät direkt auf das zu betrachtende Objekt setzen gibt es 2 unterschiedliche Vergrößerungsbereiche, in denen das Gerät scharf eingestellt werden kann. Verwenden Sie das Gerät freihändig um Objekte in verschiedenen Ausschnitten zu betrachten. Je weiter Sie sich vom Objekt entfernen desto größer wird der betrachtete Bildausschnitt und der Vergrößerungsgrad verkleinert sich. Bitte achten Sie darauf, dass sich das Focus-Weel immer oben befindet damit die Objekte auf dem Bildschirm richtig herum dargestellt werden

7 Verwenden Sie das USB Digital Microscope stationär mit dem mitgelieferten Ständer. Jetzt können Sie verschiedene Objekte mit dem gleichen Abstand betrachten. Bitte beachten Sie, dass das Gerät keine Zoom-Funktion besitzt. Um unterschiedlich große Bildausschnitte zu betrachten müssen Sie den Abstand zum Objekt verändern. Standbilder aufnehmen Mit dem grauen Knopf an der linken Seite des Gerätes (Snapshot Button) können Sie jederzeit Standbilder von den betrachteten Objekten erstellen. Die aufgenommenen Bilder werden in der rechten Leiste des Bildschirms als Miniaturbilder dargestellt. Wenn Sie ein Standbild betrachten wollen gehen Sie mit dem Curser auf das entsprechende Bild in der rechten Bildleiste. Das Bild wird sofort im Fenster dargestellt und ersetzt das angezeigte Life-Bild. Sobald Sie mit dem Curser wieder in das Fenster wechseln wird das Life-Bild wieder angezeigt. Einstellungen Vorschau Bildgröße Um die Größe der angezeigten Bilder zu verändern wählen Sie in der Menüleiste unter Optionen den Punkt Vorschau Bildgröße aus. Nun können Sie zwischen den verschiedenen Auflösungen wählen. Hinweis: Die Größe des festgehaltenen Bildes ist die spätere Größe, in welcher das Bild gespeichert wird. Bild drehen Sie können die Darstellung des angezeigten Bildes um 90 im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen. Wählen Sie hierzu in der Menüleiste unter Optionen den Punkt Drehen. Datum/Zeit Mit der Option Datum/Zeit können Sie das Datum und die Uhrzeit in dem Bildfenster ein- oder ausschalten. Sprache Hier können Sie die Sprache der Oberfläche gemäß Ihren Präferenzen einstellen. Oberfläche Sie haben die Auswahl zwischen 3 verschiedenen Darstellungen der Oberfläche. Ganzbildanzeige Wählen Sie in der Menüleiste Optionen aus und klicken Sie anschließend auf Ganzbildanzeige ein-/ausschalten. Sie können die Ganzbildanzeige ebenfalls ein- bzw. ausschalten, in dem Sie in der Menüleiste auf das Symbol mit den 4 roten Pfeilen klicken. Einstellungen Um die Einstellungen zu verändern, wählen Sie in der Menüleiste Optionen und anschließend Einstellungen aus. Hier haben Sie die Möglichkeit verschiedene Einstellungen manuell zu verändern. Zur Verfügung stehende Optionen sind u.a. Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Weißabgleich usw

8 Hinweis: Bitte beachten Sie, dass für das USB Digital Microscope nicht alle Optionen der Software zur Verfügung stehen. Nicht verfügbare Optionen werden inaktiv dargestellt. Bild aufnehmen Zur Aufnahme von Standbildern stehen Ihnen 4 verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. 1. Klicken Sie auf das Kamera Symbol: in der Statusleiste. 2. Wählen Sie in der Menüleiste Erfassen aus und klicken Sie anschließend auf die Option Foto. 3. Drücken Sie die Taste [F11]. 4. Betätigen Sie den kleinen grauen Knopf an der Seite des Mikroskops. Das aufgenommene Bild erscheint bei allen 4 Aufnahmemöglichkeiten in der Bildleiste rechts (das zuletzt aufgenommene Bild steht immer am Schluss der rechten Bildleiste). Die Bearbeitung von Bildern wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt erklärt. Video aufnehmen Mithilfe der beiden folgenden Optionen können Sie ein Video aufnehmen. 1. Klicken Sie auf das Video Symbol:.. 2. Wählen Sie aus der Menüleiste Erfassen aus und klicken Sie auf Video. Während der Aufnahme des Videos wechselt das Video Symbol von zu. Das Video wird im AVI Format gespeichert. Zum Beenden der Aufnahme klicken Sie entweder erneut auf das Video-Symbol oder wählen Sie in der Menüleiste Erfassen und anschließend Stop Capturing. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die beste Auflösung für Videos 640x480 Pixel beträgt

9 Bilder bearbeiten Wenn Sie den Mauszeiger auf die an der rechten Seite aufgelisteten Bilder führen werden diese auf der linken Seite automatisch angezeigt. Sie können durch einen Doppelklick jedes einzelne Bild in einem separaten Fenster anzeigen. Am unteren Bildrand werden die Optionen für die Bildbearbeitug angezeigt. Bilder speichern Um Bilder zu speichern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Bild in der rechten Leiste und wählen Sie Speichern aus. Die Datei kann entweder als JPEG oder als BMP gespeichert werden. Die JPEG Größe, in der das gewünschte Bild gespeichert wird, ist die höchst mögliche Größe für JPEG. Sie können eine geringere Größe wählen, in dem Sie auf die Schaltfläche Erweitert klicken. Bilder löschen Löschen Sie Bilder, in dem Sie ein Bild anwählen, die rechte Maustaste betätigen und die Option Löschen auswählen. Sie können das Bild auch direkt löschen in dem Sie es anzeigen und anschließend auf das rote X in der unteren Symbolleiste (Löschen) klicken

10 Videos und Bilder kopieren Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Video / Foto in der rechten Liste und wählen Sie anschließend die Option Kopieren aus. Nun können Sie das Video / Foto in ein anderes Programm einfügen. Videos bearbeiten Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die an der rechten Seite aufgelisteten Videos und wählen Sie die gewünschte Option aus. MicroCapture beenden Um das Programm zu beenden klicken Sie in der Menüleiste auf Datei und anschließend auf Beenden

11 Instruktionen für die Mac Software Anleitung für Mac Teil I: So installieren Sie die Software Öffnen Sie den Mac Ordner, der sich auf der mitgelieferten CD-ROM befindet und kopieren Sie Micro Capture auf Ihren Desktop für den täglichen gebrauch. Teil II: So nutzen Sie MicroCapture Schließen Sie das Mikroskop über die USB 2.0 Schnittstelle an Ihren PC an. Durch einen Doppelklick auf das MicroCapture Symbol wird die Software gestartet

12 Vorschau Sie können nun auf Ihrem Bildschirm die beobachteten Objekte anzeigen. Vorschau Auflösung Unter Optionen können Sie die angezeigte Auflösung auswählen. Diese Auflösung wird Ihnen anschließend in der linken Ecke des Fensters angezeigt. Bitte beachten Sie, dass das Vorschau-Fenster immer in der Größe 640x480 Pixel bleibt und die aktuelle Auflösung in der unteren linken Ecke angezeigt wird

13 Datum/Zeit Ebenfalls unter Optionen können Sie die Datums- und Zeitanzeige aktivieren und deaktivieren. Video / Bild festhalten Wählen Sie in der Menüleiste erfassen und anschließend Foto oder Video aus um ein Bild festzuhalten bzw. ein Video aufzunehmen. Die festgehaltenen Bilder und Videos werden in der rechten Leiste angezeigt. Hinweis: Nach dem Sie auf das Video Symbol geklickt haben leuchtet ein roter Punkt auf. Dieser Punkt signalisiert Ihnen, dass die Aufnahme läuft. Klicken Sie erneut auf den roten Punkt wird die Aufnahme gestoppt

14 Bildbearbeitung / Video abspielen Die festgehaltenen Bilder und aufgenommenen Videos werden in der rechten Leiste angezeigt. Bilder bearbeiten Durch einen Doppelklick auf das gewünschte Foto erscheint dieses auf dem Bildschirm und steht zur Bearbeitung bereit. Video abspielen Durch einen Doppelklick auf das gewünschte Video wird dieses automatisch abgespielt. Einstellungen In der Menüleiste unter Einstellungen können Sie Helligkeit, Schärfe, Sättigung, Farbton, Format usw. individuell verändern

15 Hilfe / Info Um Hilfe und Informationen zu erhalten wählen Sie in der Menüleiste MicroCapture aus. Klicken Sie anschließend auf About MicroCapture. Beenden von MicroCapture Um die Software MicroCapture zu beenden wählen Sie in der Menüleiste MicroCapture und anschließend Quit MicroCapture aus. Sicherheit Das Mikroskop ist nicht wasserdicht, halten Sie das Gerät daher bitte trocken. Nutzen Sie das Gerät nicht in feuchten Bereichen, wie z. B. dem Badezimmer. In einer trockenen Umgebung ist die Lebensdauer des Mikroskops am Längsten. Verwenden Sie das Mikroskop nur bei Temperaturen zwischen -5C bis +50C. Durch plötzliche Temperaturunterschiede kann das Objektiv des Mikroskops beschlagen. Dies kann im Winter durch das Eintreten in warme Räume geschehen. Verstauen Sie in diesem Fall das Mikroskop in einer Tasche oder einem Plastikbeutel um den Temperaturwechsel zu bremsen. Halten Sie das Objektiv des Mikroskops nicht direkt in die Sonne oder in starkes Licht. Dies kann zu Schäden in der Lichtelektronik führen. Berühren Sie nicht die Linse. Die LED Leuchten um das Objektiv herum sind sehr hell; schauen Sie daher nicht direkt in das Objektiv, da dies Schäden der Augen zur Folge haben kann. Entfernen Sie das Mikroskop nicht aus Ihrem USB 2.0 Anschluss, solange die weißen LEDs eingeschalten sind. Dies kann ansonsten zu einem Datenverlust und einer Schädigung der Software führen. Bitte schließen Sie stets zuvor die MicroCapture Software bevor Sie das Mikroskop entfernen

16 GARANTIE Wir garantieren, dass das Mikroskop zum Zeitpunkt des Verkaufs frei von Defekten und Beschädigungen im Material und der Technik ist. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch gewähren wir eine Garantie bis zu einem Jahr. Im Falle einer Beanstandung während der Garantiezeit wird das Gerät repariert oder ersetzt. Senden Sie hierzu das Gerät an Ihren Händler. Der Rücksendung ist ein datierter Kaufbeleg beizufügen. Die Frachtkosten sind vom Besitzer zu tragen. Die Software zur Verwendung der Kamera ist ausschließlich auf die Verwendung der Kamera getestet. Für eventuelle Schäden am PC oder dem Betriebssystem übernehmen wir keine Haftung. Wir sind gerne bereit, Rückmeldungen Ihrerseits, über dieses Gerät oder andere Geräte unserer Firma, entgegen zu nehmen und zu bearbeiten. Wenn Sie irgendwelche Bedenken bei der Verwendung der Kamera haben oder wenn Sie einen Kommentar zu diesem Produkt abgeben möchten, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Auf Ihre Rückmeldung freuen wir uns

Gebrauchsanleitungen

Gebrauchsanleitungen Gebrauchsanleitungen 1 Einführung Vielen Dank für Ihre Wahl unserer Produkt - es ist ein High-Tech, während einfach Digital-Mikroskop zu bedienende. Mit diesem Gerät finden Sie ein einzigartiges und "grosse"

Mehr

ScanTop (Scan from Above) Installationsund. Benutzerbeschreibung

ScanTop (Scan from Above) Installationsund. Benutzerbeschreibung ScanTop (Scan from Above) Installationsund Benutzerbeschreibung Vers. 3.1 SanTop Installations- und Benutzerbeschreibung Hinweis: Alle Rechte liegen bei Flix-Data. Diese Dokumentation kann dennoch reproduziert,

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation.

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. Wichtiger Hinweis: Bitte installieren Sie zuerst den Treiber und schließen erst danach Ihre VideoCAM ExpressII an den USB-Anschluss an. Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. 1. Software

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Bildbearbeitungssoftware:

Bildbearbeitungssoftware: Infos zu FDISK Kremser Straße 11 3910 Zwettl Telefax: 02822/54316 Homepage: www.bfk.zwettl.at E-Mail: webmaster@feuerwehr.zwettl.at Bearbeiter: VI Franz Bretterbauer Tel.: 0664/8461586 Datum: 20. Jänner

Mehr

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers...

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... Inhalt: 1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... 4 1.0 Vorbereitung 1.1 Bitte schliessen sie Ihren

Mehr

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzung... 2 3. Installation von Ladibug... 3 4. Anschluss... 6 5. Mit der Verwendung von Ladibug beginnen...

Mehr

ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC)

ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC) ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC) Lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät zum ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwendung auf. 34UC87

Mehr

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100 Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware des NomadJet 100 Hinweis : Wird die korrekte Vorgehensweise nicht beachtet, kann es vorkommen, dass der Drucker nicht mehr funktionstüchtig ist. Folgende

Mehr

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10 Benutzerhandbuch Kabelloser USB Videoempfänger Modell BRD10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Extech BRD10 Kabellos USB Videoempfängers für die Anwendung mit der Extech Endoskop Produktserie.

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 Deutschland D-59872 Meschede Tel: 029 03 976 99-0 Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Gleitsichtmikroskop PCE-VMS 200 Version 1.0 10.09.2010

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) IDENTIFIZIEREN SIE IHR BETRIEBSSYSTEM: 1. Als erstes müssen Sie herausfinden ob Sie ein 32 Bit oder ein 64 Bit System

Mehr

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird!

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird! WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0 Einleidung Damit Sie in den unbeschwerten Genuss der Sweex Webcam kommen, ist es wichtig, eine Reihe von Punkten zu beachten: Setzen Sie die Sweex Webcam nicht

Mehr

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014 Wenn bei der Erstinstallation des TPM-Manager die Windows-Firewall oder das auf ihrem Computer befindliche Virenschutzprogramm die Installation blockiert, befolgen Sie bitte die einzelnen Schritte der

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) VORAUSSETZUNG: ART DES BETRIEBSSYSTEM DES JEWEILIGEN PC 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz. 2. Klicken

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Workshop GS-BUCHHALTER Umzug des Datenbankordners GSLINIE

Workshop GS-BUCHHALTER Umzug des Datenbankordners GSLINIE Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

Celestron Digitales Handmikroskop (HDM/Handheld Digital Microscope) Modell 44300 Informationen, Technische Daten und Anleitung

Celestron Digitales Handmikroskop (HDM/Handheld Digital Microscope) Modell 44300 Informationen, Technische Daten und Anleitung Celestron Digitales Handmikroskop (HDM/Handheld Digital Microscope) Modell 44300 Informationen, Technische Daten und Anleitung Wir danken Ihnen für Ihren Kauf des Celestron Digitalen Handmikroskops. Wir

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Elgato Video Capture Benutzerhandbuch

Elgato Video Capture Benutzerhandbuch Elgato Video Capture Benutzerhandbuch Systemvoraussetzungen Mac: Elgato Video Capture setzt einen Macintosh Computer mit einem Intel Core Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, integriertem USB 2.0 Anschluss,

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team Installationsanleitung Hacker X-PRO-USB-Controller V2 Software + Interface Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das X-PRO-USB-V2-Interface aus unserem Sortiment entschieden haben. Sie

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP. Anleitung

Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP. Anleitung Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP Anleitung 1 Inhaltsangabe 1. Anmelden am System 2. Liveansicht starten 3. Wiedergabe Starten 4. Auslagerung von Videos 5. Auslagern von Bildern

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

MicroVue. Handbuch. Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie das Gerät verwenden. Bewahren Sie dieses Handbuch für eine spätere Verwendung auf.

MicroVue. Handbuch. Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie das Gerät verwenden. Bewahren Sie dieses Handbuch für eine spätere Verwendung auf. Handbuch Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie das Gerät verwenden. Bewahren Sie dieses Handbuch für eine spätere Verwendung auf. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Über MicroVue... 3 1.2 Vorteile

Mehr

Installation MemoBoard. WinMemo

Installation MemoBoard. WinMemo Installation MemoBoard in Verbindung mit der Codex-Software WinMemo Die Folgenden wichtigen Informationen möchten wir Ihnen zusammen mit Ihrem neu erworbenen MemoBoard und der Installations-CD überreichen.

Mehr

WINDOWS 7 (32 o 64 bit)

WINDOWS 7 (32 o 64 bit) WINDOWS 7 (32 o 64 bit) VORAUSSETZUNG: ART DES BETRIEBSSYSTEM DES JEWEILIGEN PC 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz. 2. Klicken Sie auf System und Sicherheit. 3. Im Fenster System und Sicherheit

Mehr

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP:

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP: CTX 609 Daten Fax Modem Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000 Installationshinweise: Der Treiber kann nur dann installiert werden, wenn die Karte als neue Hardware

Mehr

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren Installieren Installieren des USB-Treibers Installieren Installieren Sie die Anwendung, ehe Sie den digitalen Bilderrahmen an den PC anschließen. So installieren Sie die Frame Manager-Software und eine

Mehr

Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11

Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11 Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11 1 Anschlüsse 1. Sie müssen das Netzkabel an den Anschluss Power schließen, damit Sie die Dokumentenkamera anschalten können. 2. Zum Anschließen der Dokumentenkamera

Mehr

Polaroid DMC an DISKUS

Polaroid DMC an DISKUS Carl H. Hilgers Technisches Büro Hauptstraße 82 53693 Königswinter Tel.: 022 23-222 68 Fax: 022 23-275 94 E-Mail: hilgers@hilgers.com Polaroid DMC an DISKUS Die digitale Kamera von Polaroid hat einen SCSI-2

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

WebCam 1.3Mpix UA0072

WebCam 1.3Mpix UA0072 WebCam 1.3Mpix UA0072 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Software Installation 4.0 AMCAP Software 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen Sie das

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren.

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Bedienungsanleitung cocos-simple WHITE MP3-Player Wichtige Hinweise: Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Wir übernehmen

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

2002 plawa. Betriebsanleitung

2002 plawa. Betriebsanleitung 2002 plawa Betriebsanleitung Technische Daten der Kamera Bildsensor 316.000 Pixel (VGA 1/3" CMOS) Sensor-Bildpunkte 648 488 Pixelgröße (aktiv) 8 µm 8 µm Bildfrequenz bis zu 4 15 Frames Verstärkungsregelung

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes Executive. Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der gesamten Funktionspalette von

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades Bitte zuerst lesen Start Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Aufladen und Einrichten des Handhelds Installation der Palm Desktop- Software und weiterer wichtiger Software Synchronisieren des Handhelds

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Contents. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2

Contents. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2 Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2 Die Beschreibungen in dieser Dokumentation beziehen sich auf die Betriebssysteme Windows 7 und Mac OS X Mountain Lion. Lesen

Mehr

USB 2.0 Sharing Switch

USB 2.0 Sharing Switch USB 2.0 Sharing Switch Benutzerhandbuch Modell: DA-70135-1 & DA-70136-1 Erste Schritte mit dem USB 2.0 Sharing Switch Vielen Dank für den Kauf des USB 2.0 Sharing Switch. Heutzutage können USB-Anschlüsse

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

Ein Produkt von Google www.google.ch

Ein Produkt von Google www.google.ch Bildbearbeitung mit Ein Produkt von Google www.google.ch Einleitung Einleitung ist eine kostenlose Software von Google, die Ihnen Folgendes ermöglicht: Alle Fotos auf Ihrem Computer finden und organisieren.

Mehr

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG INHALT Version 1.0 EINLEITUNG...2 KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardware Installation...3 KAPITEL 2 PRÜFEN DES USB 2.0 TREIBERS VOM HOSTCONTROLLER...3

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Nando Stöcklin, PHBern, Institut für Medienbildung, www.phbern.ch 1 Einleitung Einfache Bildbearbeitungen wie

Mehr

NANO DVB-T STICK. Gebrauchsanleitung. Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161

NANO DVB-T STICK. Gebrauchsanleitung. Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161 NANO DVB-T STICK Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161 Gebrauchsanleitung Index Index...2 Einleitung...2 Lieferumfang...2 Systemanforderungen...2 Geräteinstallation...3 Software installation...3

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH www.osram.de/lms TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH Touchpanel Designer ist eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, mit der Bildschirme für das DALI PROFESSIONAL Touchpanel zur Steuerung der Beleuchtung

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Stand: Mai 2009 Vodafone D2 GmbH 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Software installieren... 3 3 Bedeutung

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, Vielen Dank, das Sie Sich für dieses hochwertige Produkt entschieden haben. Sollte ihr USB-Stick nicht richtig funktionieren,

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Externes 3,5 IDE Festplattengehäuse USB 2.0 Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde! Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam. Version 2.0

BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam. Version 2.0 BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam Version 2.0 Leistungsmerkmale & Spezifikationen: Ideal für Notebook-Benutzer, klein und kompakt mit eingebauter/m Klemme/Ständer LED-Leuchten zur Aufnahme von Schnappschüssen

Mehr

Anleitung zur Aktivierung der neuen Lizenz an Ihren Rechnern

Anleitung zur Aktivierung der neuen Lizenz an Ihren Rechnern Anleitung zur Aktivierung der neuen Lizenz an Ihren Rechnern Sehr geehrte Videostore-Betreiber, Sie haben sich erfolgreich registriert und Ihren persönlichen Lizenz-Key per email erhalten. Das Fenster

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G PEUGEOT ALERT ZONE NAVIGATIONSSYSTEM-ANLEITUNG FÜR TOUCHSCREEN TABLET Dieses Dokument erläutert das Verfahren für Kauf, Herunterladen und Installation der Peugeot Alert Zone Karten-Updates und Datenbanken

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

VideoFlex SD. 50 ø 11

VideoFlex SD. 50 ø 11 GB NL FR 02 10 18 26 135 103 3" 50 ø 11 180 130 1000 Funktion / Verwendung Dieser Videoinspektor liefert farbige Videobilder mittels einer Mikrokamera an das LCD zur Überprüfung schwer zugänglicher Stellen

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

Kapitel 1: Betriebssystem IX. W indows Explorer und der Arbeitsplatz Teil 2

Kapitel 1: Betriebssystem IX. W indows Explorer und der Arbeitsplatz Teil 2 1.0 Die Darstellung im Explorer, Arbeitsplatz bzw. Eigene Dateien ändern bzw. einstellen Gegenüber den Betriebssystemen Windows 98 / NT / 2000 hat sich die Darstellung des Explorers in den Betriebssystemen

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1

EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 Warnungen und wichtige Hinweise Reparaturen des Produktes sollten ausschließlich von qualifizierten Ewent- Mitarbeitern ausgeführt werden! Inhalt

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

POV-Client einrichten

POV-Client einrichten Gebrauchsanweisung Inhalt POV-Client einrichten I. Allgemeines:... 4 II. INSTALLATION DISIPOS POV-CLIENT... 4 III. Lizenzierung DISIPOS POV-Client... 5 IV. Hardwarekonfiguration eines Ausgabegerätes am

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG tentoinfinity Apps Una Hilfe Inhalt Copyright 2013-2015 von tentoinfinity Apps. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt der online-hilfe wurde zuletzt aktualisiert am August 6, 2015. Zusätzlicher Support Ressourcen

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP.

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP. WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 Einleidung Setzen Sie die Sweex Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle Was tun, vor der Installation? Installieren Sie AlphaCad Pro oder Kalkfero Office nur im Notfall mit Ihrer CD. Diese CD ist in der Regel ein, zwei oder mehrer Jahre alt. Das bedeutet, dass wir alles zuerst

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

SymTaZ - Newsletter Version 6.4.2

SymTaZ - Newsletter Version 6.4.2 SymTaZ - Newsletter Version 6.4.2 1. Vorschaufenster pro Datensatz Neu wird beim Öffnen des SymTaZ ein Vorschaufenster mit geöffnet. Dies enthält jeweils eine Vorschau pro Datensatz. Wird mit der Maus

Mehr

PU051 Sweex 4 Port USB 2.0 & 2 Port Firewire PCI Card

PU051 Sweex 4 Port USB 2.0 & 2 Port Firewire PCI Card PU051 Sweex 4 Port USB 2.0 & 2 Port Firewire PCI Card Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für die Sweex 4 Port USB 2.0 & 2 Port Firewire PCI Card entschieden haben. Mit dieser Karte

Mehr

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) gelten ab 01.01.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen als vorsteuerabzugspflichtig,

Mehr

Für Windows 7 Stand: 21.01.2013

Für Windows 7 Stand: 21.01.2013 Für Windows 7 Stand: 21.01.2013 1 Überblick Alle F.A.S.T. Messgeräte verfügen über dieselbe USB-Seriell Hardware, welche einen Com- Port zur Kommunikation im System zur Verfügung stellt. Daher kann bei

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

DKS-Didakt 2012 Installation und Konfiguration

DKS-Didakt 2012 Installation und Konfiguration Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Einleitung DKS-Didakt 2012 Installation

Mehr