Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P28G Vorschriftentyp: P28G001

2 Inhaltsverzeichnis Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen... 0 Kapitel 1: Arbeiten am Computer...5 Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers...5 Ausschalten des Computers...6 Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers...6 Kapitel 2: Entfernen und Einbauen von Komponenten...7 Empfohlene Werkzeuge...7 Entfernen der SD-Speicherkarte...7 Installieren der SD-Speicherkarte...7 Entfernen des Akkus...7 Installieren des Akkus...8 Entfernen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module)...8 Einsetzen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module)...8 Entfernen der Bildschirmblende...9 Installieren der Bildschirmblende...9 Entfernen der Kamera...9 Installieren der Kamera...10 Entfernen des Bildschirms...10 Einbauen des Bildschirms...12 Entfernen des Tastaturrahmens...12 Installieren des Tastaturrahmens...14 Entfernen der Tastatur...14 Einbauen der Tastatur...17 Entfernen der Abdeckung...17 Einbauen der Abdeckung...18 Entfernen des optischen Laufwerks...18 Installieren des optischen Laufwerks...20 Entfernen der Festplatte...20 Installieren des Festplattenlaufwerks...22 Entfernen der WLAN-Karte (Wireless Local Area Network)...23 Installieren der WLAN-Karte (Wireless Local Area Network)...23 Entfernen des Speichermoduls...23 Installieren des Speichermoduls...23 Entfernen der rechten Bodenplatte...24

3 Installieren der rechten Bodenplatte...24 Entfernen des Temperaturmoduls...25 Installieren des Temperaturmoduls...25 Entfernen des Prozessors...26 Installieren des Prozessors...26 Entfernen der Handballenstütze...26 Installieren der Handballenstütze...28 Entfernen des ExpressCard-Laufwerkträgers...29 Installieren des ExpressCard-Laufwerkträgers...29 Entfernen des Bluetooth-Moduls...30 Installieren des Bluetooth-Moduls...30 Entfernen der Audioplatine...30 Installieren der Audioplatine...31 Entfernen der Bildschirmbaugruppe...31 Installieren der Bildschirmbaugruppe...34 Entfernen des rechten Stützrahmens...34 Installieren des rechten Stützrahmens...35 Entfernen der Modemkarte...35 Installieren der Modemkarte...36 Entfernen des linken Stützrahmens...36 Installieren des linken Stützrahmens...37 Entfernen der Systemplatine...37 Installieren der Systemplatine...40 Entfernen der Knopfzellenbatterie...40 Einsetzen der Knopfzellenbatterie...41 Entfernen der Eingabe/Ausgabe-Platine (E/A-Platine)...41 Installieren der Eingabe/Ausgabe (E/A)-Platine...42 Entfernen des Stromanschlusses...43 Installieren des Stromanschlusses...44 Entfernen des Systemlüfters...44 Installieren des Systemlüfters...46 Entfernen des Netzwerkanschlusses...46 Installieren des Netzwerkanschlusssteckers...47 Entfernen der Lautsprecher...47 Installieren der Lautsprecher...48 Kapitel 3: Informationen zum Docking-Port...51 Kapitel 4: Technische Daten...53 Technische Daten...53 Kapitel 5: System-Setup...59

4 Übersicht...59 Aufrufen des System-Setups...59 System-Setup-Optionen...59 Kapitel 6: Diagnose...69 Diagnosefunktionen...69 Kapitel 7: Kontaktaufnahme mit Dell...71 Kontaktaufnahme mit Dell...71

5 Arbeiten am Computer Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers Die folgenden Sicherheitshinweise schützen den Computer vor möglichen Schäden und dienen der persönlichen Sicherheit des Benutzers. Wenn nicht anders angegeben, ist bei jedem in diesem Dokument beschriebenen Vorgang darauf zu achten, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind: Sie haben die im Lieferumfang Ihres Computers enthaltenen Sicherheitshinweise gelesen. Eine Komponente kann ersetzt oder, wenn sie separat erworben wurde, installiert werden, indem der Entfernungsvorgang in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt wird. WARNUNG: Bevor Sie Arbeiten im Inneren des Computers ausführen, lesen Sie zunächst die im Lieferumfang des Computers enthaltenen Sicherheitshinweise. Zusätzliche Informationen zur bestmöglichen Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien finden Sie auf der Homepage zur Richtlinienkonformität unter regulatory_compliance. VORSICHT: Viele Reparaturen am Computer dürfen nur von einem zugelassenen Servicetechniker ausgeführt werden. Fehlerbehebungsmaßnahmen oder einfache Reparaturen sollten Sie nur dann selbst vornehmen, wenn dies mit der Produktdokumentation im Einklang steht oder Sie vom Service- und Supportteam online bzw. telefonisch dazu aufgefordert werden. Schäden durch nicht von Dell genehmigte Wartungsversuche werden nicht durch die Garantie abgedeckt. Lesen und beachten Sie die Sicherheitshinweise, die Sie zusammen mit Ihrem Produkt erhalten haben. VORSICHT: Um elektrostatische Entladungen zu vermeiden, erden Sie sich mittels eines Erdungsarmbandes oder durch regelmäßiges Berühren einer unlackierten Metalloberfläche (beispielsweise eines Anschlusses auf der Computerrückseite). VORSICHT: Gehen Sie mit Komponenten und Erweiterungskarten vorsichtig um. Berühren Sie keine Komponenten oder Kontakte auf der Karte. Halten Sie die Karte möglichst an ihren Kanten oder dem Montageblech. Fassen Sie Komponenten wie Prozessoren grundsätzlich an den Kanten und niemals an den Kontaktstiften an. VORSICHT: Ziehen Sie beim Trennen eines Kabels vom Computer nur am Stecker oder an der Zuglasche und nicht am Kabel selbst. Einige Kabel haben Stecker mit Sicherungsklammern. Wenn Sie ein solches Kabel abziehen, drücken Sie vor dem Herausziehen des Steckers die Sicherungsklammern nach innen. Ziehen Sie beim Trennen von Steckverbindungen die Anschlüsse immer gerade heraus, damit Sie keine Anschlussstifte verbiegen. Richten Sie vor dem Herstellen von Steckverbindungen die Anschlüsse stets korrekt aus. ANMERKUNG: Die Farbe Ihres Computers und bestimmter Komponenten kann von den in diesem Dokument gezeigten Farben abweichen. Um Schäden am Computer zu vermeiden, führen Sie folgende Schritte aus, bevor Sie mit den Arbeiten im Computerinneren beginnen. 1. Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsoberfläche eben und sauber ist, damit die Computerabdeckung nicht zerkratzt wird. 2. Schalten Sie den Computer aus (siehe Ausschalten des Computers). VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel trennen, ziehen Sie es zuerst am Computer und dann am Netzwerkgerät ab. 3. Trennen Sie alle Netzwerkkabel vom Computer. 4. Trennen Sie den Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte vom Stromnetz. 5

6 5. Halten Sie den Betriebsschalter gedrückt, während Sie den Computer vom Netz trennen, um die Systemplatine zu erden. 6. Entfernen Sie die Abdeckung. VORSICHT: Bevor Sie Komponenten im Inneren des Computers berühren, müssen Sie sich erden. Berühren Sie dazu eine nicht lackierte Metalloberfläche, beispielsweise Metallteile an der Rückseite des Computers. Berühren Sie während der Arbeiten regelmäßig eine unlackierte Metalloberfläche, um statische Aufladungen abzuleiten, die zur Beschädigung interner Komponenten führen können. Ausschalten des Computers VORSICHT: Um Datenverlust zu vermeiden, speichern und schließen Sie alle geöffneten Dateien und beenden Sie alle aktiven Programme, bevor Sie den Computer ausschalten. 1. Fahren Sie das Betriebssystem herunter: Unter Windows 7: Klicken Sie auf Start (Start) Unter Windows Vista: und dann auf Shut Down (Herunterfahren). Klicken Sie auf Start (Start) und dann auf den Pfeil unten rechts im Menü Start (Startmenü) (siehe Abbildung unten), und klicken Sie anschließend auf Shut Down (Herunterfahren). Unter Windows XP: Klicken Sie auf Start Turn Off Computer Turn Off (Start Computer ausschalten Ausschalten). Nachdem das Betriebssystem heruntergefahren wurde, schaltet sich der Computer automatisch aus. 2. Stellen Sie sicher, dass der Computer und alle angeschlossenen Geräte ausgeschaltet sind. Wenn der Computer und die angeschlossenen Geräte nicht automatisch beim Herunterfahren des Betriebssystems ausgeschaltet wurden, halten Sie den Betriebsschalter 6 Sekunden lang gedrückt. Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers Stellen Sie nach Abschluss von Aus- und Einbauvorgängen sicher, dass Sie zuerst sämtliche externen Geräte, Karten, Kabel usw. wieder anschließen, bevor Sie den Computer einschalten. 1. Bringen Sie die Abdeckung wieder an. VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel anschließen, verbinden Sie das Kabel zuerst mit dem Netzwerkgerät und danach mit dem Computer. 2. Verbinden Sie die zuvor getrennten Telefon- und Netzwerkkabel wieder mit dem Computer. 3. Schließen Sie den Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte an das Stromnetz an. 4. Schalten Sie den Computer ein. 5. Überprüfen Sie, ob der Computer einwandfrei läuft, indem Sie Dell Diagnostics ausführen. 6

7 Entfernen und Einbauen von Komponenten Dieser Abschnitt bietet detaillierte Informationen über das Entfernen und Einbauen von Komponenten Ihres Computers. Empfohlene Werkzeuge Für die in diesem Dokument beschriebenen Arbeitsschritte können die folgenden Werkzeuge erforderlich sein: Kleiner Schlitzschraubenzieher Kreuzschlitzschraubenzieher Kleiner Kunststoffstift Entfernen der SD-Speicherkarte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Drücken Sie die SD-Speicherkarte hinein, um sie aus dem Computer zu lösen. 3. Ziehen Sie die SD-Speicherkarte aus dem Computer. Installieren der SD-Speicherkarte 1. Schieben Sie die Speicherkarte so in den Steckschlitz, dass sie spürbar einrastet. 2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Akkus 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Schieben Sie die Verriegelungen des Akkus in die entriegelte Position. 7

8 3. Entfernen Sie den Akku aus dem Computer. Installieren des Akkus 1. Schieben Sie die Akku in den Steckplatz, bis er hörbar einrastet. 2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module) 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Drücken Sie auf die SIM-Karte an der Akkuwand und lassen Sie sie wieder los. 4. Ziehen Sie die SIM-Karte aus dem Computer. Einsetzen der SIM-Karte (Subscriber Identity Module) 1. Setzen Sie die SIM-Karte (Subscriber Identity Module) in den Steckplatz ein. 2. Installieren Sie den Akku. 8

9 3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Bildschirmblende 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Hebeln Sie den unteren Rand der Bildschirmblende nach oben. 4. Arbeiten Sie sich entlang der Seiten und dem oberen Rand der Bildschirmblende vor. 5. Entfernen Sie die Bildschirmblende vom Computer. Installieren der Bildschirmblende 1. Setzen Sie die Blende auf die Bildschirmbaugruppe. 2. Drücken Sie am oberen Rand beginnend auf die Bildschirmblende und arbeiten Sie sich entlang der gesamten Blende vor, bis diese in die Bildschirmbaugruppe einrastet. 3. Installieren Sie den Akku. 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Kamera 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Bildschirmblende 3. Ziehen Sie das Kamerakabel ab. 4. Entfernen Sie die Schraube, mit der das Kamera/Mikrofon-Modul befestigt ist. 5. Heben Sie das Kamera/Mikrofon-Modul an und entfernen Sie es. 9

10 Installieren der Kamera 1. Platzieren Sie das Kamera/Mikrofon-Modul in der Einbauposition an der Bildschirmblende. 2. Ziehen Sie die Schraube fest, mit der das Kamera/Mikrofon-Modul befestigt wird. 3. Schließen Sie das Kamerakabel an. 4. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Bildschirmblende b) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Bildschirms 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Bildschirmblende 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der Bildschirm befestigt ist. 4. Drehen Sie den Bildschirm um. 10

11 5. Heben Sie das Mylar-Band an und ziehen Sie das LVDS-Kabel von der Rückseite des Bildschirms ab. 6. Entfernen Sie den Bildschirm von der Bildschirmbaugruppe. 11

12 Einbauen des Bildschirms 1. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Bildschirmhalterungen am Bildschirm befestigt sind. 2. Befestigen Sie den Bildschirm an der Bildschirmbaugruppe. 3. Bringen Sie den Bildschirm in seine ursprüngliche Position am Computer. 4. Schließen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling) am Bildschirm an und fixieren Sie es mit dem Band. 5. Drehen Sie den Bildschirm um und bringen Sie die Schrauben an, mit denen der Bildschirm befestigt wird. 6. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Bildschirmblende b) Akku 7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Tastaturrahmens 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Entfernen Sie die Schrauben auf der Rückseite des Computers. 12

13 4. Hebeln Sie den Tastaturrahmen an der Unterkante nach oben. 5. Arbeiten Sie sich entlang der Seiten und der Oberseite des Tastaturrahmens vor. 6. Heben Sie den Tastaturrahmen an und entfernen Sie ihn vom Computer. 13

14 Installieren des Tastaturrahmens 1. Richten Sie den Tastaturrahmen am dafür vorgesehenen Fach aus. 2. Drücken Sie die Seiten des Tastaturrahmens nach unten, bis er einrastet. 3. Installieren Sie den Akku. 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Tastatur 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Tastaturrahmen 3. Entfernen Sie die Schraube auf der Rückseite des Computers an. 14

15 4. Heben Sie die Klemme an, um die Tastatur vom Computer zu lösen. 5. Entfernen Sie den Tastaturrahmen vom Computer. 6. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Tastatur befestigt ist. 15

16 7. Drehen Sie die Tastatur um. 8. Ziehen Sie das Klebeband ab, mit dem das FFC-Tastaturkabel an der Rückseite der Tastatur befestigt ist. 9. Ziehen Sie das FFC-Tastaturkabel ab. 10. Ziehen Sie das FFC-Tastaturkabel von der Tastatur ab und entfernen Sie es vom Computer. 16

17 Einbauen der Tastatur 1. Bringen Sie das FFC-Tastaturkabel an der Tastatur an. 2. Bringen Sie das Klebeband an, mit dem das FFC-Tastaturkabel an der Tastatur befestigt wird. 3. Schieben Sie die Tastatur in ihr Fach, bis alle Metallklammern sich in der richtigen Position befinden. 4. Befestigen Sie die Tastaturkabelklemme. 5. Drücken Sie die Tastatur links und rechts nach unten, um sicherzustellen, dass alle Schnappverschlüsse am Computer vollständig eingerastet sind. 6. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Tastatur an der Handballenstütze befestigt wird. 7. Bringen Sie die Schraube an der Rückseite des Computers an. 8. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Tastaturrahmen b) Akku 9. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Abdeckung 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Abdeckung befestigt ist. 17

18 4. Schieben Sie die Abdeckung nach oben und entfernen Sie sie vom Computer. Einbauen der Abdeckung 1. Schieben Sie die Abdeckung in den Aufnahmeschlitz, bis sie hörbar einrastet. 2. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Abdeckung am Computer befestigt wird. 3. Installieren Sie den Akku. 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des optischen Laufwerks 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Abdeckung 18

19 3. Entfernen Sie die Schraube, mit der das optische Laufwerk befestigt ist. 4. Drücken Sie die Schraubklammer vom Computer weg, um das optische Laufwerk aus dem Laufwerkschacht zu lösen. 5. Entfernen Sie das optische Laufwerk aus dem Computer. 19

20 6. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Halterung des optischen Laufwerks befestigt ist. 7. Entfernen Sie die Halterung des optischen Laufwerks. 8. Lösen Sie die Laschen für die Verkleidung des optischen Laufwerks, um die Verkleidung vom optischen Laufwerk zu trennen. 9. Entfernen Sie die Verkleidung des optischen Laufwerks. Installieren des optischen Laufwerks 1. Lassen Sie die Laschen an der Verkleidung des optischen Laufwerks einrasten, um die Verkleidung am optischen Laufwerk anzubringen. 2. Installieren Sie die Halterung des optischen Laufwerks. 3. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Halterung des optischen Laufwerks befestigt ist. 4. Setzen Sie das optische Laufwerk in den Computer ein. 5. Bringen Sie die Schraube an, mit der das optische Laufwerk befestigt wird. 6. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Abdeckung b) Akku 7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Festplatte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: 20

21 a) Akku b) Abdeckung 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Festplattenhalterung befestigt ist. 4. Ziehen Sie mithilfe der Lasche an der Festplattenhalterung, um das Festplattenlaufwerk aus seinem Anschluss zu lösen. 5. Entfernen Sie das Festplattenlaufwerk aus dem Computer. 21

22 6. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Festplattenhalterung befestigt ist. 7. Entfernen Sie die Festplattenhalterung von der Festplatte. Installieren des Festplattenlaufwerks 1. Bringen Sie die Festplattenhalterung am Festplattenlaufwerk an. 2. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Festplattenhalterung befestigt ist. 3. Installieren Sie das Festplattenlaufwerk im Computer. 4. Bringen Sie die Schraube an, mit der die Festplattenhalterung befestigt ist. 5. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Bodenplatte b) Akku 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 22

23 Entfernen der WLAN-Karte (Wireless Local Area Network) 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Abdeckung 3. Ziehen Sie die Antennenkabel von der WLAN-Karte ab. 4. Entfernen Sie die Schraube, mit der die WLAN-Karte am Computer befestigt ist. 5. Entfernen Sie die WLAN-Karte aus ihrem Steckplatz auf der Systemplatine. Installieren der WLAN-Karte (Wireless Local Area Network) 1. Setzen Sie die WLAN-Karte in einem 45-Grad-Winkel in ihren Steckplatz ein. 2. Schließen Sie die Antennenkabel an ihren entsprechend gekennzeichneten Anschlüssen auf der WLAN-Karte an. 3. Setzen Sie die Schraube wieder ein, mit der die WLAN-Karte am Computer befestigt wird, und ziehen Sie sie fest. 4. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Abdeckung b) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Speichermoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Abdeckung 3. Drücken Sie die Halteklemmen vorsichtig vom Speichermodul weg, bis es herausspringt. 4. Heben Sie das Speichermodul an und entfernen Sie es aus dem Computer. Installieren des Speichermoduls 1. Setzen Sie den Speicher in den Speichersockel ein. 2. Drücken Sie auf die Klemmen, mit denen das Speichermodul an der Systemplatine befestigt ist. 23

24 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Abdeckung b) Akku 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der rechten Bodenplatte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) Akku b) Abdeckung 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die rechte Bodenplatte befestigt ist. 4. Entfernen Sie die rechte Bodenplatte vom Computer. Installieren der rechten Bodenplatte 1. Platzieren Sie die rechte Bodenplatte an Ihre Einbauposition auf der Unterseite des Computers. 2. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die rechte Bodenplatte an der Unterseite des Computers befestigt wird. 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Abdeckung b) Akku 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 24

25 Entfernen des Temperaturmoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Rechte Bodenplatte 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen das Temperaturmodul befestigt ist. 4. Heben Sie das Temperaturmodul an und entfernen Sie es aus dem Computer. Installieren des Temperaturmoduls 1. Setzen Sie das Temperaturmodul in das zugedachte Fach. 2. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen das Temperaturmodul am Computer befestigt wird. 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Rechte Bodenplatte b) Abdeckung c) Akku 25

26 d) SD-Speicherkarte 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Prozessors 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Rechte Bodenplatte e) Temperaturmodul 3. Schwenken Sie die Prozessorverriegelung entgegen dem Uhrzeigersinn in die entriegelte Position. Heben Sie den Prozessor an und entfernen Sie ihn vom Computer. Installieren des Prozessors 1. Setzen Sie den Prozessor in seinen Sockel im Computer. 2. Drehen Sie die Prozessorverriegelung im Uhrzeigersinn, um den Prozessor zu sichern. 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Temperaturmodul b) Abdeckung c) Rechte Bodenplatte d) Akku e) SD-Speicherkarte 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Handballenstütze 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur f) Optisches Laufwerk g) Rechte Bodenplatte h) Festplattenlaufwerk 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Unterseite des Computers befestigt ist. 26

27 4. Ziehen Sie folgende Kabel ab : a) FFC-Kabel der LED-Platine b) FFC-Kabel der Medientaste c) FFC-Kabel des Touch-Pads d) FFC-Kabel des Fingerabdruck-Scanners e) FFC-Kabel des Netzschalters 5. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Handballenstütze am Computer befestigt ist. 27

28 6. Heben Sie den linken Rand der Handballenstützen-Baugruppe an. 7. Lösen Sie die Halterungen auf der linken Seite der Handballenstützen-Baugruppe und entfernen Sie die Handballenstütze vom Computer. Installieren der Handballenstütze 1. Bringen Sie die Handballenstützen-Baugruppe in ihre ursprüngliche Position im Computer und lassen Sie sie einrasten. 2. Schließen Sie folgende Kabel an der Systemplatine an: a) FFC-Kabel des Netzschalters b) FFC-Kabel des Fingerabdruck-Scanners c) FFC-Kabel des Touch-Pads d) FFC-Kabel der Medientaste e) FFC-Kabel der LED-Platine 3. Bringen Sie die Schrauben an der Handballenstütze an. 4. Bringen Sie die Schrauben auf der Unterseite des Computers an. 28

29 5. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Rechte Bodenplatte b) Optisches Laufwerk c) Tastatur d) Tastaturrahmen e) Abdeckung f) Akku g) SD-Speicherkarte 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des ExpressCard-Laufwerkträgers 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur f) Optisches Laufwerk g) Rechte Bodenplatte h) Handballenstütze 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der ExpressCard-Laufwerkträger an seinem Einbauort befestigt ist. 4. Entfernen Sie den ExpressCard-Laufwerkträger vom Computer. Installieren des ExpressCard-Laufwerkträgers 1. Bringen Sie den ExpressCard-Laufwerkträger in seine ursprüngliche Position im Computer und lassen Sie ihn einrasten. 2. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen der ExpressCard-Laufwerkträger befestigt ist. 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Handballenstütze b) Rechte Bodenplatte c) Optisches Laufwerk d) Tastatur e) Tastaturrahmen f) Abdeckung g) Akku h) SD-Speicherkarte 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 29

30 Entfernen des Bluetooth-Moduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur f) Optisches Laufwerk g) Rechte Bodenplatte h) Handballenstütze 3. Ziehen Sie das Bluetooth-Kabel von der Systemplatine ab und entfernen Sie die Schraube, mit der das Bluetooth- Modul befestigt ist. 4. Entfernen Sie das Bluetooth-Modul aus dem Computer. 5. Ziehen Sie das Bluetooth-Kabel vom Bluetooth-Modul ab. Installieren des Bluetooth-Moduls 1. Schließen Sie das Bluetooth-Kabel am Bluetooth-Modul an. 2. Platzieren Sie das Bluetooth-Modul im dafür vorgesehenen Fach im Computer. 3. Bringen Sie die Schraube an, mit der das Bluetooth-Modul befestigt wird. 4. Schließen Sie das Bluetooth-Kabel an der Systemplatine an. 5. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Handballenstütze b) Rechte Bodenplatte c) Optisches Laufwerk d) Tastatur e) Tastaturrahmen f) Abdeckung g) Akku h) SD-Speicherkarte 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Audioplatine 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte 30

31 b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur f) Optisches Laufwerk g) Rechte Bodenplatte h) Handballenstütze i) Bluetooth-Modul 3. Ziehen Sie das FFC-Audioplatinenkabel von der Systemplatine ab und entfernen Sie die Schraube, mit der die Audioplatine befestigt ist. 4. Entfernen Sie die Audioplatine aus dem Computer. Installieren der Audioplatine 1. Setzen Sie die Audioplatine in den Computer ein. 2. Ziehen Sie die Schraube fest, mit der die Audioplatine am Computer befestigt ist. 3. Schließen Sie das Audioplatinenkabel an der Systemplatine an. 4. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Bluetooth-Modul b) Handballenstütze c) Rechte Bodenplatte d) Optisches Laufwerk e) Tastatur f) Tastaturrahmen g) Abdeckung h) Akku i) SD-Speicherkarte 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Bildschirmbaugruppe 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur 31

32 f) Optisches Laufwerk g) Festplattenlaufwerk h) Rechte Bodenplatte i) Handballenstütze 3. Lösen Sie alle Antennen und entfernen Sie sie von den Kabelführungskanälen. 4. Ziehen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling) ab. 5. Ziehen Sie die Antennen durch die Öffnung zur Oberseite des Computers. 32

33 6. Heben Sie den Anschluss ab, der auf der Systemplatine gekennzeichnet ist. 7. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Bildschirmbaugruppe befestigt ist. 8. Entfernen Sie die Bildschirmbaugruppe vom Computer. 33

34 Installieren der Bildschirmbaugruppe 1. Bringen Sie die Schrauben an, mit denen die Bildschirmbaugruppe befestigt ist. 2. Führen Sie das LVDS-Kabel (Low Voltage Differential Signaling) und die Wireless-Antennenkabel durch die Öffnungen am Gehäuse. 3. Verlegen Sie das LVDS-Kabel im dafür vorgesehenen Fach und schließen Sie den Stecker an der Systemplatine an. 4. Schließen Sie die Antennenkabel an den jeweiligen Anschlüssen an. 5. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Handballenstütze b) Rechte Abdeckung c) Optisches Laufwerk d) Tastatur e) Tastaturrahmen f) Abdeckung g) Akku h) SD-Speicherkarte 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des rechten Stützrahmens 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Optisches Laufwerk f) Festplattenlaufwerk g) Rechte Bodenplatte h) Handballenstütze i) Bildschirmbaugruppe 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der rechte Stützrahmen am Computer befestigt ist. 4. Heben Sie den rechten Stützrahmen vom Computer ab. 34

35 Installieren des rechten Stützrahmens 1. Platzieren Sie den rechten Stützrahmen auf dem Computer. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen der rechte Stützrahmen am Computer befestigt wird. 3. Installieren Sie folgende Komponenten: a) Bildschirmbaugruppe b) Handballenstütze c) Rechte Bodenplatte d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur g) Tastaturrahmen h) Abdeckung i) Akku j) SD-Speicherkarte 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Modemkarte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie folgende Komponenten: a) SD-Speicherkarte b) Akku c) Abdeckung d) Tastaturrahmen e) Tastatur f) Optisches Laufwerk g) Festplattenlaufwerk h) Rechte Bodenplatte i) Handballenstütze j) Bildschirmbaugruppe k) Rechter Stützrahmen 3. Entfernen Sie die Schraube, mit der die Modemkarte am Computer befestigt ist. 4. Heben Sie die Modemkarte an, um sie aus dem Anschluss an der Rückseite der Karte zu lösen. 5. Ziehen Sie das Netzwerkanschlusskabel von der Modemkarte ab. 6. Heben Sie die Modemkarte vom Computer ab. 35

Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P37F Vorschriftentyp: P37F001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell P15S Vorschriftentyp P15S001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam,

Mehr

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001 Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG

Mehr

Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P48G Vorschriftentyp: P48G001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch

Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P28F Vorschriftentyp: P28F004 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch

Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: D07S Vorschriftentyp: D07S001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips)

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips) Deutsch Festplattenlaufwerk AppleCare Installationsanweisungen Bitte befolgen Sie diese Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden und Ihr Garantieanspruch kann

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause!

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! 3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! Sein Nachfolger für 2013 steht bereits in den Startlöchern! er ist viel gereist aber

Mehr

Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW

Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW Produktdetails Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW (±R DL) / DVD- RAM - HD Graphics - Gigabit Ethernet - WLAN : 802.11b/g/n, Bluetooth 2.1 - Windows 7

Mehr

MultiBoot. Benutzerhandbuch

MultiBoot. Benutzerhandbuch MultiBoot Benutzerhandbuch Copyright 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die in diesem Handbuch enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Gewährleistung

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE Der TERRA MiniPC im schicken Design mit gebürsteter Aluminium-Frontblende. Freigegeben für den 24/7 Dauerbetrieb mit geeigneten Festplatten/ SSDs. Einsatzgebiete:

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN Der kleine TERRA-Nettop-PC im kompakten Mini-Format mit nur 0,5 Liter Volumen eigent sich

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4.

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit

Mehr

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung DESKTOP Internal Drive Installationsanleitung Installationsanleitung für Seagate Desktop 2013 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo und FreeAgent sind

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Copyright-Informationen Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden einzigen Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen

Mehr

Erste Inbetriebnahme Ihres GIGABYTE Notebooks

Erste Inbetriebnahme Ihres GIGABYTE Notebooks Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung unterstützt Sie bei Ihren ersten Schritten mit Ihrem neuen Notebook. Detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite:

Mehr

Benutzerhandbuch für Dell E-Port Plus

Benutzerhandbuch für Dell E-Port Plus Benutzerhandbuch für Dell E-Port Plus Modell PRO2X www.dell.com support.dell.com Anmerkungen, Hinweise und Vorsichtshinweise ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs Benutzerhandbuch 23. Dezember 2008 - v1.0 DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG 1 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 1 1.1.1 PC VORAUSSETZUNGEN 1 1.1.2 MAC VORAUSSETZUNGEN

Mehr

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0 Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG - 1 - KAPITEL 3 SYSTEMEINSTELLUNGEN - 6 - SYMBOLERKLÄRUNG - 1 - VERBINDUNG

Mehr

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101 GV-R9700 Radeon 9700 Grafikbeschleuniger Upgrade your Life INSTALLATIONSANLEITUNG Rev. 101 1.HARDWARE-INSTALLATION 1.1. LIEFERUMFANG Das Pakte des Grafikbeschleunigers GV-R9700 enthält die folgenden Teile:

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 5050 SBA 629,00. Mit schnellem SSD Speichermedium und Intel SBA Software. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 5050 SBA 629,00. Mit schnellem SSD Speichermedium und Intel SBA Software. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 5050 SBA Mit schnellem SSD Speichermedium und Intel SBA Software. TERRA Business PC mit schnellem SSD-Speichermedium, Intel Core i3 Prozessor und Intel Small Business Advantage:

Mehr

DiskStation DS211j, DS211

DiskStation DS211j, DS211 DiskStation DS211j, DS211 Kurz-Installationsanleitung Dokument Nr.: Synology_QIG_2bayCL_20101028 SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung des Systems diese Sicherheitshinweise und

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs) Dell Latitude ON Häufig gestellte Fragen (FAQs) www.dell.com support.dell.com Notizen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen Sie den Computer besser einsetzen

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ fr. 1'099.00. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ fr. 1'099.00. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ Leistungsstarker Business-PC mit SSD Speichermedium, schnellem DDR4 RAM und Intel Core i7 Prozessor der sechsten Generation (Intel Skylake). Leistung ohne Kompromisse:

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten...2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation...2 2. Anleitung zur RAID-Konfiguration...3

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247 Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100 Multimedia-PC inkl. Cardreader Jetzt mit dem neuen Windows 10: Der TERRA PC-Home 6100. Ein stylishes Multimedia System, perfekt für Lernen, Schule und Freizeit. Mit leistungsstarkem

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks.

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung erklärt die Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Die Ausstattung des Notebooks kann je nach gekauftem Modell variieren. GIGABYTE behält

Mehr

Kurzanleitung B660. Einführung zum Gerät. Einsatzmöglichkeiten. Hinweise:

Kurzanleitung B660. Einführung zum Gerät. Einsatzmöglichkeiten. Hinweise: Kurzanleitung B660 Hinweise: Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur als Referenz. Einzelheiten zu dem von Ihnen gewählten Gerät erfahren Sie von Ihrem Dienstanbieter. Überprüfen Sie beim Kauf die Informationen

Mehr

1. Tasten und Funktionen

1. Tasten und Funktionen Schnellstart 1. Tasten und Funktionen 1. Frontkamera 2. Lautstärke + Taste 3. Lautstärke - Taste 4. Rückkamera 5. Kopfhörer-anschluss 6. SIM-Steckplatz 7. Power- und Verriegelungs-taste 8. Stromanschluss

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit schnellem SSD Speichermedium für

Mehr

Produkte und Preise TERRA PC

Produkte und Preise TERRA PC Gehäuse - Formfaktor Micro-Format Micro-Format Micro-Format Micro-Format Midi Tower Midi Tower Midi Tower Midi Tower Art# 1009446 1009476 1009466 1009468 CH1009471 CH1009425 CH1009424 CH1009411 Bezeichnung

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für die Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card entschieden haben. Mit dieser Karten können

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Crucial msata Solid State Drive Für die Installation benötigen Sie: Die Crucial msata SSD Einen nicht-magnetischen Kreuzschlitzschraubenzieher Ihr Systemhandbuch Besonderheiten Wenn

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks.

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung erklärt die Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Die Ausstattung des Notebooks kann je nach gekauftem Modell variieren. GIGABYTE behält

Mehr

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch (Deutsch)

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch (Deutsch) Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten (Deutsch) v1.0 23. August, 2007 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 KAPITEL 3 - SYSTEMEINSTELLUNGEN 9 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER TAURUS

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

2.5" SATA HDD Gehäuse

2.5 SATA HDD Gehäuse 2.5" SATA HDD Gehäuse Ultraschnelle Datenübertragung und flexible Verbindung Benutzeranleitung The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebungshandbuch

Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebungshandbuch Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebshandbuch Anmerken, Vorsichtshinweise und Warnen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert

Mehr

Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Wichtige Hinweise!

Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Wichtige Hinweise! Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Ein Bios Update mit dem im Bios integrierten Tool Q-Flash ist die sicherste Methode. Wichtige Hinweise! 1.) Anwender, die RAID im Bios eingestellt haben, sollten die

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

Erste Inbetriebnahme des GIGABYTE Notebooks

Erste Inbetriebnahme des GIGABYTE Notebooks Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitungen hilft Ihnen bei der Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Alle Spezifikationen unterliegen der Herstellerkonfiguration zum Zeitpunkt

Mehr

Windows 7-Installation leicht gemacht

Windows 7-Installation leicht gemacht Windows 7-Installation leicht gemacht Wenn Sie Windows 7 haben wollen, und bisher nicht Windows Vista hatten, kommen Sie nicht um eine Komplettinstallation herum. Diese dauert etwa 45 Minuten. COMPUTER

Mehr

Aspire Notebook Serie

Aspire Notebook Serie Aspire Notebook Serie Kurzanleitung Produktregistrierung Wenn Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden, sollten Sie es umgehend registrieren. Sie kommen so in den Genuss einer Reihe von Vorteilen, einschließlich:

Mehr

Festplatten-Erweiterungskit für WD Arkeia DA2300

Festplatten-Erweiterungskit für WD Arkeia DA2300 Festplatten-Erweiterungskit für WD Arkeia DA2300 Produkt-SKU und Beschreibung: WDBSED0080JNC-WESN : ERWEITERUNGSKIT FESTPLATTEN UND ARBEITSSPEICHER FÜR WD ARKEIA DA2300, 8 TB ROH, 4 TB MIT WELTWEITER LIZENZ

Mehr

PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE. Bedienungsanleitung

PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE. Bedienungsanleitung PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE Bedienungsanleitung 1 Funktionen und Merkmale Übereinstimmend mit der PCI-Express-Spezifikation für 1 Lane mit 2,5 Gbit/s Übereinstimmend mit der Serial-ATA-Spezifikation

Mehr

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 1. Für die Verbindung zur MoData2 wird am PC eine freie serielle Schnittstelle benötigt. Wir empfehlen einen USB-Seriell Adapter

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

my-ditto festplattenfreie Version

my-ditto festplattenfreie Version 1 my-ditto festplattenfreie Version my-ditto ist ein Netzwerkspeicher (NAS), auf dessen Daten Sie von überall auf der Welt per sicherem USB-Stick oder Mobilgerät zugreifen können (iphone, ipad, Android

Mehr

Produkt Spezifikation. Shuttle X-Series X 2700B. Spart jede Menge Strom und benötigt nur wenig Platz. Besondere Merkmale. www.shuttle.

Produkt Spezifikation. Shuttle X-Series X 2700B. Spart jede Menge Strom und benötigt nur wenig Platz. Besondere Merkmale. www.shuttle. Spart jede Menge Strom und benötigt nur wenig Platz Shuttles ultra-kompakter Mini-PC kommt mit einem Dual Core Intel Atom Prozessor und macht optisch jede Menge her. Lackierte Oberflächen und verspiegelte

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

HP ProDesk 490 G1 - Micro Tower Core i5 4570 / 3.2 GHz - RAM 4 GB HP ProDesk 490 G1 Komplettsysteme

HP ProDesk 490 G1 - Micro Tower Core i5 4570 / 3.2 GHz - RAM 4 GB HP ProDesk 490 G1 Komplettsysteme Gruppe Hersteller Hersteller Art. Nr. HP Micro Tower Core i5 4570 / 3.2 GHz,RAM 4 GB,HDD 500 GB,DVD SuperMulti,HD Graphics 4600,GigE,Windows 7 Pro 64-Bit / Windows 8.1 Pro Downgrade,vorinstalliert Windows

Mehr

Datenblatt: Artikel Nr.: 1009388. Referenznummer: 1009388. E-Mail: anfragen@software-fachmann.de

Datenblatt: Artikel Nr.: 1009388. Referenznummer: 1009388. E-Mail: anfragen@software-fachmann.de Datenblatt: TERRA ALL-IN-ONE-PC 2211 GREENLINE 10-point Multi-Touch-Display inkl. WLAN, Cardreader, Webcam Edles Design: TERRA All-In-One-PC mit Windows 8-optimierter 10-point- Multi-Touch- Funktionalität

Mehr

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren Was wird installiert? Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren In dieser Datei wird die Erstinstallation aller Komponenten von Teledat 150 PCI in Windows 95 beschrieben. Verfügen Sie bereits über eine

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-HOME 5100 559,00. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Zusätzliche Artikelbilder 18.09.2015. Seite 1 von 5

Datenblatt: TERRA PC-HOME 5100 559,00. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Zusätzliche Artikelbilder 18.09.2015. Seite 1 von 5 18.09.2015 Datenblatt: TERRA PC-HOME 5100 Multimedia-PC inkl. Cardreader Jetzt mit dem neuen Windows 10: Der TERRA PC-Home 5100. Ein Multimedia System, perfekt für Lernen, Schule und Freizeit. Mit leistungsstarkem

Mehr

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software MAXDATA Computer Produktinformation Highlights USB 3.0 mit bis zu 5GB/s Übertragungsrate Bootfähigkeit Integrierte Backup Software Robustes Aluminium Gehäuse MAXDATA b.drive Einsatzbereiche Systembackup

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

HP ProBook 450 G0. Marketing

HP ProBook 450 G0. Marketing HP ProBook 450 G0 15.6" Notebook,Core I5 2.6 GHz, 39,6-cm-Display,vorinstalliert Windows 7,4 GB RAM,500 GB HDD,DVD SuperMulti,39.6cm/15.6" HD blendfrei breit 1366 x 768 / HD,Intel HD Graphics 4000 Gruppe

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 Dezember 28, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 KAPITEL 3 - SYSTEMEINSTELLUNGEN 6 SYMBOLERKLÄRUNG

Mehr

RACK4-ATX-Q77. Features

RACK4-ATX-Q77. Features Produktinformation RACK4-ATX-Q77 Industriestraße 2 47638 Straelen Telefon: 0 28 34-77 93 0-0 Telefax: 0 28 34-77 93 0-49 E-Mail: Web: vertrieb@abeco.de www.abeco.de Features CPU Intel Core? i7-2600, 3.48GHz

Mehr

USB auf IDE SATA Festplatten-Duplikator - Standalone Dock. StarTech ID: UNIDUPDOCK

USB auf IDE SATA Festplatten-Duplikator - Standalone Dock. StarTech ID: UNIDUPDOCK USB auf IDE SATA Festplatten-Duplikator - Standalone Dock StarTech ID: UNIDUPDOCK Die SATA/IDE-Dual-Festplatten-Kopierstation UNIDUPDOCK kann sowohl als praktische Festplatten- oder Solid State Drive (SSD)-Kopier-/-Imaging-Station

Mehr

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch 10. 1 Zoll MAXDATA Tablet Die neuen MAXDATA Windows-Tablets überzeugen mit herausragendem Preis/Leistungsverhältnis, unaufdringlicher Optik und solider

Mehr

BIOS Setup Guide. für. ECOS Secure Bootstick. BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH

BIOS Setup Guide. für. ECOS Secure Bootstick. BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH BIOS Setup Guide für ECOS Secure Bootstick BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH Copyright 2011-2014 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise zum Booten des ECOS Secure Boot Stick...3...4

Mehr

FANTEC MR-35DU3-6G. Handbuch

FANTEC MR-35DU3-6G. Handbuch FANTEC MR-35DU3-6G Handbuch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Produkt Einführung... 2 2. Bedienung... 3 2.1 RAID-Modus Einstellen... 4 2.1.1 JBOD Modus... 5 2.1.2 BIG Modus... 6 2.1.3 RAID0...

Mehr

USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator. StarTech ID: SATDOCK22RE

USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator. StarTech ID: SATDOCK22RE USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator StarTech ID: SATDOCK22RE Mit der SATDOCK22RE USB und esata Standalone Kopierstation können Sie eine bestehende Festplatte

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP COMPAQ PRESARIO V6339EU. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014 FIyer 2l2014 MAXDATA Bundle-Hits MAXDATA-Hit 15.6 Zoll Notebook M-Book 5000 G5 Windows 8.1 l Intel i5-4300m (3.3 GHz, 3MB Cache) 4GB RAM DDR3 l 500 GB Festplatte LED non glare Display l Grafik Intel HD

Mehr

Prodatic Angebote 2014

Prodatic Angebote 2014 Terra PAD 1002 mit ANDROID 4.2 Das Quick PAD 1002 ist mit Dual Core CPU, 1 GB Speicher und 16 GB Nand Flash sowie Android 4.2 ausgestattet. 179,- Arm Prozessor 1,5 GHz, Dual Core 9,7 Multi-Touch Display

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19)

PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19) PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten Benutzerhandbuch Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19) Berücksichtigte Produkte Produktbezeichnung Ausführung Artikelnummer PCIe-miniPCIe

Mehr

INHALT. Überbersicht LED Anzeigen Selbstmontage 4-5. Setup 6-14. Initialisierung 15-24. Hinweise 25-28 4-BAY RAID ENCLOSURE. Model: QB-35US3R Deutsch

INHALT. Überbersicht LED Anzeigen Selbstmontage 4-5. Setup 6-14. Initialisierung 15-24. Hinweise 25-28 4-BAY RAID ENCLOSURE. Model: QB-35US3R Deutsch 4-BAY RAID ENCLOSURE Model: QB-35US3R Deutsch INHALT Überbersicht Selbstmontage 4-5 1-3 Setup 6-14 RAID Modus Einstellungen / Initialisierung 15-24 Windows Vista / Windows 7 / Macintosh O.S. 10.X Hinweise

Mehr

Kurzinstallationsanleitung

Kurzinstallationsanleitung .1 German Kurzinstallationsanleitung Systemanforderungen Sie benötigen einen PC mit der folgenden Ausrüstung, um die Thecus YES Box N2100 zu konfigurieren: Ein CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk Ein Ethernet-Anschluss

Mehr

SATA 2.5" HDD Gehaeuse

SATA 2.5 HDD Gehaeuse SATA 2.5" HDD Gehaeuse Kompakt und Leistungsfaehig: SATA HDD Speicherloesungen Benutzerhandbuch The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

lernfeld hardware das sollte ich können... PC-Komponenten Komponenten konfigurieren Kaufentscheidungen

lernfeld hardware das sollte ich können... PC-Komponenten Komponenten konfigurieren Kaufentscheidungen lernfeld hardware das sollte ich können... PC-Komponenten Kaufentscheidungen Komponenten konfigurieren Ich kann die Peripherie- und internen Komponenten meines PCs erkennen, benennen und deren Funktion

Mehr