Hattingen hat alles unter Dach und Fach. Ihr Anspruch auf Wohngeld: Informationen, Ratschläge, Berechnungsbeispiele

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hattingen hat alles unter Dach und Fach. Ihr Anspruch auf Wohngeld: Informationen, Ratschläge, Berechnungsbeispiele"

Transkript

1 Hattingen hat alles unter Dach und Fach. Ihr Anspruch auf Wohngeld: Informationen, Ratschläge, Berechnungsbeispiele

2 Inhalt Was ist Wohngeld? Seite 3 Das Antragsverfahren 4 Voraussetzungen 6 Berechnung des Gesamteinkommens 9 Bis zu wie viel Gesamteinkommen gibt es noch Wohngeld? 11 Weitere Informationen 13 Beispielfälle 14 Herausgeber: Stadt Hattingen, Die Bürgermeisterin - FB50 Gestaltung: Stadt Hattingen, R01 Druck: Umschlag: onlineprinters GmbH, Neustadt a.d.aisch Innenteil: Stadt Hattingen, Stadtdruckerei, FB10 Alle Angaben ohne Gewähr August Exemplare Ihr Anspruch auf Wohngeld 2

3 Was ist Wohngeld? Wohnen kostet oft zu viel für den, der ein geringes Einkommen hat. Deshalb leistet der Staat in solchen Fällen finanzielle Hilfe: das Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz. Es wird als Zuschuss gezahlt und muss grundsätzlich nicht zurückgezahlt werden. Wohngeld für Mieter und Eigentümer Wohngeld gibt es als Mietzuschuss für den Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers als Lastenzuschuss für den Eigentümer eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung. Rechtsanspruch Wohngeld ist kein Almosen des Staates. Wer zum Kreis der Berechtigten gehört, hat darauf einen Rechtsanspruch. Ihr Anspruch auf Wohngeld 3

4 Das Antragsverfahren Wie, wo und wann beantragen Sie Wohngeld? Wann ändert sich der Wohngeldanspruch? Wie? Wohngeld erhalten Sie nur auf Antrag! Die erforderlichen Antragsunterlagen erhalten Sie bei den folgenden Stellen, die gleichzeitig auch Annahmestellen für die Entgegennahme des ausgefüllten Wohngeldantrages sind: Annahmestellen Fachbereich Soziales und Wohnen, Abteilung Wohnen Zimmer 004 und 005 Tel / 5549 / 5551 Hüttenstraße 43 Erdgeschoss Öffnungszeiten Nach telefonischer Terminabsprache oder zu den Regelöffnungszeiten : Mo, Di, Do Uhr Do Uhr Bürgerbüro Bahnhofstraße 48 Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr 1. Sa im Monat Uhr Hattingen Marketing Haldenplatz 3 Mo-Fr Uhr (neben dem Bügeleisenhaus) und Uhr Sa Uhr Verwaltungsnebenstelle Welper Im Welperfeld 23 Mo, Mi, Fr Uhr Rathaus Rathausplatz 1 Mo-Do Uhr Fr Uhr Wo? Den Antrag stellen Sie bei Ihrer zuständigen Wohngeldbehörde der Stadtverwaltung Hattingen, Hüttenstraße 43, Erdgeschoss, Zimmer 004 oder 005. Hier hält man ebenfalls die erforderlichen Formulare bereit und ist Ihnen Ihr Anspruch auf Wohngeld 4

5 falls erforderlich beim Ausfüllen behilflich. Die für Sie zuständige Sachbearbeiterin wird Sie bei Antragstellung über Ihre Rechte und Pflichten informieren. Sie können Ihre Antragsunterlagen auch bei den o.g. Annahmestellen abgeben oder per Post der Stadt zusenden. Wann? Wichtig ist der Termin der Antragstellung, denn Wohngeld wird Ihnen in der Regel erst vom Beginn des Monats an gezahlt, in dem der Antrag bei der Wohngeldbehörde eingegangen ist. Deshalb sollte Ihr Antrag bis spätestens zum Monatsende der Wohngeldstelle zugehen. Fehlende Unterlagen können Sie nachreichen. Wie lange? Wohngeld wird in der Regel für 12 Monate bewilligt. Hierüber erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid. Danach kann auf Antrag das Wohngeld weiter bewilligt werden. Stellen Sie den Weiterleistungsantrag möglichst zwei Monate vor Ablauf des Bewilligungszeitraums. So können Sie vermeiden, dass Ihre laufende Wohngeldzahlung unterbrochen wird. Ihr Anspruch auf Wohngeld 5

6 Voraussetzungen Ob sie Wohngeld in Anspruch nehmen können und wenn ja in welcher Höhe, hängt von drei Faktoren ab: der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder, der Höhe des Gesamteinkommens, der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung. Zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder: Haushaltsmitglied ist die wohngeldberechtigte Person. Zu den Haushaltsmitgliedern zählen ferner: der Ehegatte eines Haushaltsmitgliedes, Lebenspartner(in) eines Haushaltsmitgliedes, Personen, die mit einem Haushaltsmitglied in einer Verantwortungsund Einstehensgemeinschaft leben, Eltern und Kinder (auch Adoptiv- und Stiefkinder) eines Haushaltsmitgliedes Geschwister, Onkel, Tante, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Schwager und Schwägerin eines Haushaltsmitgliedes, Pflegekinder und Pflegeeltern eines Haushaltsmitgliedes, wenn sie mit der wohngeldberechtigten Person in einer Wohn- und Wirtschaftsgemeinschaft leben und die Wohnung, für die Wohngeld beantragt wird, der jeweilige Mittelpunkt der Lebensbeziehungen ist. Änderung der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder Erhöht sich die Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder, z.b. durch die Geburt eines Kindes oder durch den Zuzug eines Haushaltsmitgliedes, kann das bewilligte Wohngeld auf Antrag erhöht werden. Ist ein zu berücksichtigendes Haushaltsmitglied gestorben, so wird für die Dauer von 12 Monaten nach dem Sterbemonat die bisherige Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder bei den Höchstbeträgen für Miete oder Belastung weiter zu Grunde gelegt. Wird allerdings die Wohnung vor Ablauf dieser 12 Monate aufgegeben, gilt die alte Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder nur bis zum Zeitpunkt des Wohnungswechsels. Ihr Anspruch auf Wohngeld 6

7 Wer hat keinen Anspruch auf Wohngeld? Soweit die Voraussetzungen hinsichtlich Ihres Einkommens nicht erfüllt sind, besteht kein Anspruch auf Wohngeld. Nicht antragsberechtigt sind alleinstehende Wehrpflichtige für die Dauer des Grundwehrdienstes, wenn Ihnen Mietbeihilfe nach 7a des Unterhaltssicherungsgesetzes bewilligt wurde. Es besteht ebenfalls kein Wohngeldanspruch, wenn alle Haushaltsmitglieder dem Grunde nach Anspruch auf Leistungen nach dem BAföG oder auf Berufsausbildungsbeihilfe nach dem Sozialgesetzbuch III. Buch haben. Wenn diese Leistungen jedoch ausschließlich als Darlehen gewährt werden, besteht weiterhin Anspruch auf Zahlung von Wohngeld. Vom Wohngeld ausgeschlossene Haushaltsmitglieder: Empfänger(innen) von sog. Transferleistungen Arbeitslosengeld II Hilfe zum Lebensunterhalt Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung u.a. sowie die Mitglieder ihrer Bedarfsgemeinschaft sind vom Wohngeld ausgeschlossen, wenn im Rahmen der jeweiligen Transferleistung Kosten der Unterkunft berücksichtigt worden sind. Der Ausschluss von Wohngeld beginnt vom ersten eines Monats an, für den ein Transferleistungsantrag gestellt worden ist. Grundsätzlich kann zwischen einer Transferleistung und dem Wohngeld gewählt werden. Wenn allerdings der Bedarf bereits durch Einkommen und Wohngeld gedeckt werden kann, ist in diesen Fällen das Wohngeld vorrangig zu gewähren. Kann das Wohngeld erhöht werden? In der Regel bleibt das Wohngeld während des laufenden Bewilligungszeitraumes unverändert. Eine Erhöhung des Wohngeldes ist jedoch auf Antrag möglich, wenn sich die Zahl der Haushaltsmitglieder erhöht hat (z.b. durch Geburt eines Kindes), die zuschussfähigen Wohnkosten um mehr als 15% unter Berücksichtigung des maßgeblichen Gesamt-Miethöchstbetrages gestiegen sind, Ihr Anspruch auf Wohngeld 7

8 sich das anrechenbare Gesamteinkommen um mehr als 15% verringert hat. Kann sich laufendes Wohngeld verringern oder wegfallen? Der Wohngeldbescheid wird vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes aufgehoben, wenn die Nutzung der Wohnung von allen Haushaltsmitgliedern aufgegeben wird, das Wohngeld nicht mehr zur Bezahlung der Miete aufgewendet wird. Das Wohngeld kann neu berechnet werden und kann sich deshalb verringern oder wegfallen, wenn sich die Miete oder Belastung um mehr als 15% verringert, sich das anrechenbare Gesamteinkommen um mehr als 15% erhöht. Der Antragsteller ist verpflichtet, diese Veränderungen der Wohngeldstelle unverzüglich mitzuteilen. Hinweise hierzu sind im Wohngeldantrag und im Wohngeldbescheid enthalten. Verstöße gegen diese Mitteilungspflichten sowie unrichtige bzw. unterlassene Angaben im Antragsverfahren, die den Anspruch auf Wohngeld mindern würden, können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu Euro bzw. als Straftat geahndet werden. Ihr Anspruch auf Wohngeld 8

9 Berechnung des Gesamteinkommens Um Wohngeld erhalten zu können, darf Ihr monatliches Gesamteinkommen bestimmte Beträge, die nach der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder unterschiedlich hoch sind, nicht überschreiten. Ihr anzurechnendes Gesamteinkommen setzt sich zusammen aus der Summe der Jahreseinkommen aller zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder abzüglich bestimmter Freibeträge und eventueller Abzugsbeträge für Unterhaltsleistungen. Die Höhe der Einkommen ist nachzuweisen. Bestimmte steuerfreie Einnahmen, z.b. das Kindergeld oder das Pflegegeld bleiben bei der Einkommensermittlung von vornherein ohne Berücksichtigung. Das monatliche Gesamteinkommen ist ein Zwölftel des Gesamteinkommens. Als Jahreseinkommen ist das Einkommen zu Grunde zu legen, das zum Zeitpunkt der Antragstellung im Bewilligungszeitraum zu erwarten ist. Hierzu kann auch von dem Einkommen ausgegangen werden, das innerhalb der letzten 12 Monate vor der Antragstellung erzielt worden ist. Die wohngeldrechtliche Einkommensermittlung geht vom steuerrechtlichen Einkommensbegriff aus. Das bedeutet, dass die steuerpflichtigen positiven Einkünfte im Sinne des 2 Abs. 1 und 2 des Einkommensteuergesetzes (EStG) maßgebend sind allerdings sind bestimmte steuerfreie Einnahmen abzüglich der hierfür aufgewandten Werbungskosten dem Jahreseinkommen hinzu zu rechnen. Zu diesen steuerfreien Einnahmen gehören zum Beispiel: Arbeitslosengeld, Krankengeld u.a. Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit Berufsausbildungsbeihilfe, BAföG-Leistungen Bei den Einkunftsarten Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb und selbständige Arbeit sind die erzielten Gewinne die maßgebenden Einkünfte. Bei den Einkunftsarten nichtselbständige Arbeit, Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung sowie sonstige Einkünfte im Sinne des 22 EStG ist der Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten hinaus das Einkommen. Ihr Anspruch auf Wohngeld 9

10 Als Werbungskosten von Löhnen und Gehältern sind mindestens pauschal i jährlich absetzbar; von steuerpflichtigen Alters- oder Witwenrenten mindestens pauschal 102 i. Als Erwerbstätige können Sie zusätzlich Kinderbetreuungskosten geltend machen. Was kann noch abgesetzt werden? Bei der Ermittlung des Jahreseinkommens sind folgende Pauschbeträge absetzbar: 30%, wenn Sie Steuern, Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung und zur Krankenversicherung zahlen; 20%, wenn Sie nur zwei dieser Abgaben entrichten: 10%, wenn Sie eine dieser Abgaben zahlen müssen; 6%, wenn Sie keine Abgaben zahlen. Den Pflichtbeiträgen zur gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung sind freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung, Beiträge zu privaten Krankenversicherungen oder Beiträge für Lebensversicherungen gleich gestellt. Weiter können folgende Freibeträge von dem um die Werbungskosten und um den Pauschbetrag bereinigten Jahreseinkommen abgesetzt werden: ein Freibetrag von 125 Euro monatlich für jedes schwerbehinderte zu berücksichtigende Haushaltsmitglied mit einem Grad der Behinderung von 100 oder von wenigstens 80 bei einer Pflegebedürftigkeit im Sinne des 14 des Elften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XI) und gleichzeitiger häuslicher oder teilstationärer Pflege oder Kurzzeitpflege; häusliche Pflegebedürftigkeit wird durch Pflegebescheid nachgewiesen. ein Freibetrag von 100 Euro monatlich für jedes schwerbehinderte zu berücksichtigende Haushaltsmitglied mit einem Grad der Behinderung von unter 80 bei einer Pflegebedürftigkeit im Sinne des 14 SGB XI und gleichzeitiger häuslicher oder teilstationärer Pflege oder Kurzzeitpflege, ein Freibetrag von bis zu 50 Euro monatlich für jedes Kind mit eigenem Einkommen, wenn das Kind das 16., aber noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet hat, ein Freibetrag von 50 Euro monatlich für jedes Kind unter 12 Jahren, wenn die wohngeldberechtigte Person allein mit noch nicht volljährigen Haushaltsmitgliedern zusammen wohnt und wegen Erwerbstätigkeit oder Ausbildung nicht nur kurzfristig von der Wohnung abwesend ist. ein Abzugsbetrag in Höhe der Aufwendungen zur Erfüllung gesetzli- Ihr Anspruch auf Wohngeld 10

11 cher Unterhaltsverpflichtungen bis zu dem in einer notariell beurkundeten Unterhaltsvereinbarung festgelegten oder in einem Unterhaltstitel oder Bescheid festgestellten Betrag; ansonsten in Höhe eines Pauschalbetrages in einem im Wohngeldgesetz genannten Umfang. Bis zu wie viel monatlichem Gesamteinkommen gibt es noch Wohngeld? Übersicht über Einkommensgrenzen für Wohnungen in Gemeinden der Mietenstufe III (Hattingen u.a.) Haushaltsgröße Einkommensgrenze (nach den Wohngeldtabellen) Wohngeld monatlich 1 Person 800,00 i 13,00 i 2 Personen 1.100,00 i 11,00 i 3 Personen 1.350,00 i 12,00 i 4 Personen 1.780,00 i 10,00 i 5 Personen 2.040,00 i 11,00 i Welche Miete oder Belastung ist zuschussfähig? Ob Ihnen Wohngeld bewilligt wird, hängt nicht nur von der Höhe des zu berücksichtigenden Gesamteinkommens und von der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder ab. Die Höhe des Wohngeldes richtet sich auch nach der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung. Miete ist der Betrag, der nach dem Mietvertrag, Untermietvertrag oder ähnlichem Nutzungsverhältnis zu zahlen ist. Zur Miete gehören neben der Grundmiete die Kosten des Wasserverbrauchs Kosten für Grundbesitzabgaben Kosten für Aufzug u.a. Ihr Anspruch auf Wohngeld 11

12 Nicht zur Miete gehören u.a. Heizungs- und Warmwasserkosten Untermietzuschläge des Mieters an den Vermieter Vergütungen für die Überlassung von Möbeln oder eines Gartens Garagen- oder Stellplatzmiete Unter Belastung werden die Beträge der Zinsen und Tilgungen bei Eigentümern von Eigenheimen und Eigentumswohnungen verstanden. Die Belastung wird in einer besonderen Wohngeld-Lastenberechnung durch die Wohngeldbehörde ermittelt. Zur Belastung gehören die Ausgaben für den Kapitaldienst (Zinsen, Tilgung u.s.w.) für solche Fremdmittel, die dem Bau, der Verbesserung oder dem Erwerb des Eigentums gedient haben; außerdem die Instandhaltungs- und Betriebskosten in einer gesetzlich bestimmten Höhe, Grundsteuer und zu entrichtende Verwaltungskosten. Zuschussfähige Höchstbeträge Mit dem Wohngeld werden nur angemessen hohe Wohnkosten bezuschusst. Was angemessen ist, wird durch Höchstbeträge festgelegt, die sich nach dem jeweils örtlichen Mietpreisniveau richten. Dazu gibt es sieben Mietenstufen. Hattingen gehört zur Mietenstufe III. Höchstbeträge für Miete oder Belastung in Hattingen (Mietenstufe III) Die ermittelte Miete oder Belastung wird bei der Berechnung des Wohngeldes nur bis zu einer bestimmten angemessenen Miete berücksichtigt. Der zuschussfähige Gesamtmiethöchstbetrag ist der folgenden Tabelle zu entnehmen: Haushaltsgröße Höchstbeträge für Miete und Belastung 1 Person 330 i 2 Personen 402 i 3 Personen 479 i 4 Personen 556 i 5 Personen 638 i Mehrbetrag für jede weitere 77 i Person Ihr Anspruch auf Wohngeld 12

13 Informationen im Internet zum Wohngeldantrag Die Wohngeld-Broschüre einschließlich Wohngeld-Tabellen finden Sie unter / Bauen u. Wohnen / Wohngeld 2012 / Ratschläge und Hinweise (pdf) (Bundesbauministerium) unter / Wohnen/ Wohngeld finden Sie - Wohngeldrechner des Landes NRW - Antragsformulare und Anlagen - Info-Broschüre: Häufig gestellte Fragen zum Wohngeld Stadt Hattingen Fachbereich Soziales und Wohnen -Wohngeldstelle- Hüttenstraße 43 Postfach Hattingen Zuständige Wohngeld-Sachbearbeiterinnen Buchstaben A - G, J Zimmer 004 Tel Frau Reiche Buchstaben H,I,K,L Zimmer 005 Tel Frau Dietrich Buchstaben M - Z Zimmer 004 Tel Frau Großmann Ihr Anspruch auf Wohngeld 13

14 Beispielfälle für die Berechnung von Wohngeld Hier noch einige Bespiele, anhand derer Sie prüfen können, ob Sie evtl. einen Wohngeldanspruch haben: Beispiel 1: Alleinstehende Rentnerin: monatliche Rente 664,68 i (brutto) Bruttokaltmiete: 360 i; Miethöchstbetrag 330 i; zu berücksichtigende Miete 330 i; anzurechnendes Einkommen monatlich 590,56 i Wohngeld monatlich: 109 i Beispiel 2: Rentnerehepaar; monatliche Rente Ehemann 750 i (brutto), monatliche Rente Ehefrau 320 i (brutto); Bruttokaltmiete 380 i, Miethöchstbetrag 402 i Zu berücksichtigende tatsächliche Miete 380 i; Anzurechnendes monatliches Einkommen 947,70 i. Wohngeld monatlich: 64 i Beispiel 3: Alleinstehender, Bezug von Arbeitslosengeld I, Tagessatz 19,53 i; Bruttokaltmiete 348 i, Miethöchstbetrag 330 i ; Zu berücksichtigende Miete 330 i. Anzurechnendes monatliches Einkommen 550,75 i. Wohngeld monatlich 128 i Beispiel 4: Familie, 2 Kinder, Vater erwerbstätig, Einkommen (brutto) zuzügl i Weihnachtsgeld und 400 i Urlaubsgeld, Mutter geringfügig beschäftigt 400 i monatlich, Kindergeld für zwei Kinder: 368 i monatlich. Bruttokaltmiete 490 i, Miethöchstbetrag 556 i, zu berücksichtigende tatsächliche Miete 490 i, anzurechnendes Einkommen monatlich 1.661,67 i (Kindergeld anrechenfrei). Wohngeld monatlich 26 i Ihr Anspruch auf Wohngeld 14

15 Beispiel 5: Alleinerziehende Mutter, zwei Kinder, Mutter freiwillig krankenversichert; Unterhalt für Mutter 641,29 i, für Kind 1: 228,95 i, für Kind 2: 193,16 i. Kindergeld für zwei Kinder: 368 i monatlich. Bruttokaltmiete 530 i, Miethöchstbetrag 479 i, Zu berücksichtigende Miete 479 i, Anzurechnendes Einkommen monatlich 934,11 i. Wohngeld monatlich 167 i Beispiel 6: Ehepaar mit 1 Kind, Ehemann allein erwerbstätig, Einkommen: i (brutto) monatlich, entrichtet Steuern und Sozialabgaben, Bruttokaltmiete 455 i; Miethöchstbetrag 479 i, zu berücksichtigende Miete 455 i, anzurechnendes Einkommen monatlich 1.166,67 i, Wohngeld monatlich 78 i Ihr Anspruch auf Wohngeld 15

16 Kontakt: Stadt Hattingen Fachbereich Soziales und Wohnen Abteilung Wohnen Hüttenstraße 43 Postfach Hattingen Ihre Ansprechpartnerinnen: Name Buchstaben Zimmer Telefon Frau Reiche A-G, J 004 ( ) Frau Dietrich H, I, K, L 005 ( ) Frau Großmann M-Z 004 ( ) Fax: ( )

Wohngeld. Wichtige Fragen und Antworten. Stand: 01.01.2012

Wohngeld. Wichtige Fragen und Antworten. Stand: 01.01.2012 Wohngeld Wichtige Fragen und Antworten Stand: 01.01.2012 Wohngeld Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Wohnraum ist gerade für Familien oft knapp und teuer. Deshalb gibt es schon seit mehr als 40 Jahren

Mehr

Eigentumserwerb im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung / Wohngeld

Eigentumserwerb im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung / Wohngeld Eigentumserwerb im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung / Wohngeld Begünstigter Personenkreis, Art und Höhe der Förderung Wohnraumförderungsgesetz Info - Blatt Nr. 2.3 Inhaltsverzeichnis Eigentumserwerb

Mehr

Wohngeld 2011. Ratschläge und Hinweise

Wohngeld 2011. Ratschläge und Hinweise Wohngeld 2011 Ratschläge und Hinweise Verkehr Mobilität Bauen Wohnen Stadt Land Verkehr Mobilität Bauen Wohnen Stadt Land www.bmvbs.de Verkehr Mobilität Bauen Wohnen Stadt Land Verkehr Mobilität Bauen

Mehr

Wohngeld 2014. Ratschläge und Hinweise

Wohngeld 2014. Ratschläge und Hinweise Wohngeld 2014 Ratschläge und Hinweise Ratschläge und Hinweise zum Wohngeld 2014 Zur Information über die geltenden Wohngeldregelungen stellt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Mehr

Wohngeld 2012. Ratschläge und Hinweise

Wohngeld 2012. Ratschläge und Hinweise Wohngeld 2012 Ratschläge und Hinweise "Ratschläge und Hinweise zum Wohngeld 2012" Zur Information über die geltenden Wohngeldregelungen stellt das Bundesministeirum für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Mehr

Wohngeld 2009. Ratschläge und Hinweise

Wohngeld 2009. Ratschläge und Hinweise Wohngeld 2009 Ratschläge und Hinweise Berlin, Dezember 2008 2 V o r w o r t Am 1. Januar 2009 treten mit der Wohngeldreform wesentliche Leistungsverbesserungen in Kraft. Das Wohngeld wird deutlich erhöht

Mehr

Merkblatt zu Hartz IV. Wohngeld

Merkblatt zu Hartz IV. Wohngeld Merkblatt zu Hartz IV Wohngeld 17 1. Wohngeldreform 2009 Zum 1. Januar 2009 traten mit der Wohngeldreform Verbesserungen in Kraft. Es lohnt sich häufig auch bei Personen oder Familien, die bis 2008 keine

Mehr

(Miet- oder Lastenzuschuss)

(Miet- oder Lastenzuschuss) Landkreis Teltow-Fläming Sprechzeiten Sozialamt Dienstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr SG sonstige soziale Leistungen/Wohngeld 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Am Nuthefließ 2 Donnerstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 14943

Mehr

Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016

Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016 1 von 7 Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016 Wichtiger Hinweis: Diese Informationsbroschüre erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Wohnraum behinderungsgerecht gestalten oder anpassen.

Mehr

Wurde der Wohnraum mit öffentlichen Mitteln gefördert (soziale Wohnraumförderung)?

Wurde der Wohnraum mit öffentlichen Mitteln gefördert (soziale Wohnraumförderung)? Antrag auf Wohngeld Lastenzuschuss Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen. Erstantrag Weiterleistungsantrag wegen Ablauf des Bewilligungszeitraumes (BWZR) (frühestens zwei Monate vor Ablauf des BWZR)

Mehr

51379 Leverkusen 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Informationen zur Beantragung eines Wohnberechtigungsscheines

51379 Leverkusen 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Informationen zur Beantragung eines Wohnberechtigungsscheines Stadt Leverkusen Unsere Öffnungszeiten in der Antragsannahme: Fachbereich Soziales montags, mittwochs und freitags Miselohestr. 4 von 8.30 Uhr 12.30 Uhr Erdgeschoß, Zimmer 21 donnerstags (nur für Berufstätige)

Mehr

Rheinland-Pfalz. die Zahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder erhöht hat

Rheinland-Pfalz. die Zahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder erhöht hat Schreiben Sie bitte in Druckschrift und kreuzen Sie Zutreffendes so an x. Antrag auf Wohngeld Mietzuschuss Erstantrag Weiterleistungsantrag wegen Ablauf des Bewilligungszeitraumes (BZ) (frühestens zwei

Mehr

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit FAQ Wohngeldreform Fragen und Antworten zur Wohngeldreform (Stand: 18.03.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit FAQ Wohngeldreform Fragen und Antworten zur Wohngeldreform (Stand: 18.03. 1 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit FAQ Wohngeldreform Fragen und Antworten zur Wohngeldreform (Stand: 18.03.2015) Wer hat grundsätzlich Anspruch auf Wohngeld? Wohngeld

Mehr

Wohngeld in Düsseldorf. Informationen, Tipps und Berechnungsbeispiele

Wohngeld in Düsseldorf. Informationen, Tipps und Berechnungsbeispiele Wohngeld in Düsseldorf Informationen, Tipps und Berechnungsbeispiele Wohngeld in Düsseldorf Informationen und Tipps Was ist Wohngeld? Wohngeld ist ein Zuschuss zur Miete oder zur Belastung bei selbstgenutztem

Mehr

Ort, Datum. Telefon. Anlagen: Einkommenserklärungen (für jedes Familienmitglied mit eigenem Einkommen eine gesonderte Einkommenserklärung!

Ort, Datum. Telefon. Anlagen: Einkommenserklärungen (für jedes Familienmitglied mit eigenem Einkommen eine gesonderte Einkommenserklärung! ANTRAG auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung nach 5 des Wohnungsbindungsgesetzes (WoBindG) für eine öffentlich geförderte Wohnung und auf Vormerkung für die Benennung in Gebieten mit erhöhten

Mehr

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss)

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss) Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss) Bitte vor dem Ausfüllen des Antrags unbedingt lesen! Sehr geehrte Damen und Herren, einen Antrag auf Mietzuschuss können Sie stellen, wenn Sie Mieter/in

Mehr

Lastenzuschuss: Wohngeld für Hauseigentümer

Lastenzuschuss: Wohngeld für Hauseigentümer Lastenzuschuss: Wohngeld für Hauseigentümer Rund 90.000 Immobilien werden durchschnittlich pro anno zwangsversteigert. Vielen Versteigerungen gehen Trennung und Scheidung voraus. Trennung und Scheidung

Mehr

Häufige Fragen zum Wohngeld

Häufige Fragen zum Wohngeld Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Seite Haben Auszubildende und BAföG-Empfänger einen Wohngeldanspruch? 2 Haben Studierende einen Wohngeldanspruch? 4 Haben Wehr- und Zivildienstleistende

Mehr

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss)

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss) Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss) Bitte vor dem Ausfüllen des Antrags unbedingt lesen! Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, Sie können einen Antrag auf Wohngeld

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Wohngeldrechts und zur Änderung anderer wohnungsrechtlicher Vorschriften

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Wohngeldrechts und zur Änderung anderer wohnungsrechtlicher Vorschriften Deutscher Bundestag Drucksache 16/6543 16. Wahlperiode 28. 09. 2007 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Wohngeldrechts und zur Änderung anderer wohnungsrechtlicher

Mehr

Einkommenserklärung für den sozialen Wohnungsbau

Einkommenserklärung für den sozialen Wohnungsbau für den sozialen Wohnungsbau Alle sangaben in Euro / Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig. Anschrift (Ort, Straße und Hausnummer)

Mehr

Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis:

Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Haben Auszubildende und BAföG-Empfänger einen Wohngeldanspruch?...2 Haben Studenten einen Wohngeldanspruch?...3 Haben Wehr- und Zivildienstleistende einen

Mehr

Stadt Mainz INFORMATIONEN. zur. Erhebung der Fehlbelegungsabgabe. 50 Amt für soziale Leistungen Stadthaus, Lauteren-Flügel Kaiserstr.

Stadt Mainz INFORMATIONEN. zur. Erhebung der Fehlbelegungsabgabe. 50 Amt für soziale Leistungen Stadthaus, Lauteren-Flügel Kaiserstr. Stadt Mainz INFORMATIONEN zur Erhebung der Fehlbelegungsabgabe 50 Amt für soziale Leistungen Stadthaus, Lauteren-Flügel Kaiserstr. 3-5 55116 Mainz Sprechzeiten nur nach Terminvereinbarung Information Fehlbelegungsabgabe.docx

Mehr

(zinsgünstiges Baudarlehen für die Neuschaffung und den Bestandserwerb von selbst genutztem Wohnraum)

(zinsgünstiges Baudarlehen für die Neuschaffung und den Bestandserwerb von selbst genutztem Wohnraum) Infoblatt (Stand 12/2014) zum Familienbaudarlehen der Thüringer Aufbaubank (TAB) (zinsgünstiges Baudarlehen für die Neuschaffung und den Bestandserwerb von selbst genutztem Wohnraum) Auf den folgenden

Mehr

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss)

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss) Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Mietzuschuss) Bitte vor dem Ausfüllen des Antrags unbedingt lesen! Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, einen Antrag auf Mietzuschuss können

Mehr

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss)

Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss) Hinweise und Erläuterungen zum Wohngeld (Lastenzuschuss) Bitte vor dem Ausfüllen des Antrags unbedingt lesen! Sehr geehrte Damen und Herren, Sie können einen Antrag auf Wohngeld in Form eines Lastenzuschusses

Mehr

Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf

Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf Was ist Wohngeld? Wohnen kostet Geld oft zuviel für den, der ein geringes Einkommen

Mehr

Informationen zu Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in der Offenen Ganztagsschule

Informationen zu Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in der Offenen Ganztagsschule Fachbereich Jugend und Bildung Abteilung Tagesbetreuung von Kindern www.jungeseite.guetersloh.de www.schulen.guetersloh.de Informationen zu Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins Anschrift der Behörde nach 27 Wohnraumförderungsgesetz (WoFG) / 5 Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG) für den Bezug einer geförderten Wohnung Eingangsdatum

Mehr

Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre alten Kindes

Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre alten Kindes Familienkasse Name Vorname des Kindergeldberechtigten Geschäftszeichen / Ordnungsnummer / Kindergeldnummer (Bitte bei allen Schreiben an die Familienkasse angeben) Erklärung zu den Verhältnissen eines

Mehr

Antrag auf Wohngeld Mietzuschuss

Antrag auf Wohngeld Mietzuschuss Antrag auf Wohngeld Mietzuschuss Erstantrag Weiterleistungsantrag wegen Ablauf des Bewilligungszeitraumes (BWZR) (frühestens zwei Monate vor Ablauf des BWZR) Erhöhungsantrag, weil sich im laufenden BWZR

Mehr

Wesentliche Änderungen 30. Fassung vom 20.01.2010 Rz. 30.4c: Freibetragsregelung bei Insg und Kug neu aufgenommen

Wesentliche Änderungen 30. Fassung vom 20.01.2010 Rz. 30.4c: Freibetragsregelung bei Insg und Kug neu aufgenommen Wesentliche Änderungen 30 Fassung vom 20.01.2010 Rz. 30.4c: Freibetragsregelung bei Insg und Kug neu aufgenommen Rz. 30.8: Rechtsgrundlage angepasst Fassung vom 23.05.2008 Gesetzestexte: Austausch von

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Bundesgesetzblatt. Tag Inhalt Seite

Bundesgesetzblatt. Tag Inhalt Seite Bundesgesetzblatt 1853 Teil I G 5702 2008 Ausgegeben zu Bonn am 30. September 2008 Nr. 42 Tag Inhalt Seite 24. 9.2008 Gesetz zur Änderung des Bundeskindergeldgesetzes...................................

Mehr

Neubau und Ersterwerb

Neubau und Ersterwerb 1 von 9 Förderung selbstgenutzten Wohneigentums Neubau und Ersterwerb Stand 01.01.2016 Wichtiger Hinweis: Diese Informationsbroschüre erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Bei vielen Haushalten

Mehr

Einkommenserklärung (haushaltsangehörige Person) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz

Einkommenserklärung (haushaltsangehörige Person) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Seite 1 von 9 Einkommenserklärung (haushaltsangehörige Person) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Formblatt ThürBau III b zum Antrag vom Wichtig: Zutreffendes bitte

Mehr

Kreis Herford. Erwerbsförderung 2010

Kreis Herford. Erwerbsförderung 2010 Kreis Herford Erwerbsförderung 2010 Kurzinformation über die Erwerbsförderung von Eigenheimen und selbst genutzten Eigentumswohnungen im Kreis Herford mit Darlehen des Landes NRW Die Förderung richtet

Mehr

Wohngeldgesetz (WoGG)

Wohngeldgesetz (WoGG) Wohngeldgesetz (WoGG) WoGG Ausfertigungsdatum: 24.09.2008 Vollzitat: "Wohngeldgesetz vom 24. September 2008 (BGBl. I S. 1856), das zuletzt durch Artikel 9 Absatz 5 des Gesetzes vom 3. April 2013 (BGBl.

Mehr

Wohnberechtigungsschein Antrag

Wohnberechtigungsschein Antrag Wohnberechtigungsschein Antrag Hiermit beantrage ich für mich und die nachfolgend genannten, mit mir einziehenden Personen die Erteilung eines Berechtigungsscheines zum Bezug der unten genannten sozial-

Mehr

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail:

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: Vorname: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: An Kreisstadt Olpe Der Bürgermeister Amt Bildung, Soziales und Sport Franziskanerstraße 6 57462 Olpe Antrag: - auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines

Mehr

Diese Anlage ist Bestandteil des Antrages auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II. Dienststempel Team Eingangsstempel

Diese Anlage ist Bestandteil des Antrages auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II. Dienststempel Team Eingangsstempel Anlage EKS (abschließend) Abschließende Erklärung zum Einkommen aus selbständiger Tätigkeit, Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft im Bewilligungszeitraum Diese Anlage ist Bestandteil des Antrages

Mehr

Die Prüfung und Berechnung des Kinderzuschlags erfolgt in mehreren Schritten:

Die Prüfung und Berechnung des Kinderzuschlags erfolgt in mehreren Schritten: Hinweistexte Kinderzuschlagrechner Einkommensschwache Familien, die allein wegen ihrer Kinder von Fürsorgeleistungen abhängig sind, sollen zielgenau unterstützt werden. Die Bundesregierung hat einen Kinderzuschlag

Mehr

Deb.- Nr. KZ. überprüft von: EDV-Eingabe am:

Deb.- Nr. KZ. überprüft von: EDV-Eingabe am: Stadt Dülmen Bereich 511 Kindertagesbetreuung und Familienförderung Markt 1-3 48249 Dülmen Deb.- Nr. KZ Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen gem. 7 der Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen

Mehr

Antrag auf Weiterleistung von Wohngeld

Antrag auf Weiterleistung von Wohngeld Fallnummer: Ausgabe: Eingang: Antrag auf Weiterleistung von Wohngeld Folgende Unterlagen müssen noch in Kopie eingereicht werden: Ablauf des Bewilligungszeitraumes: 1. Haushaltsmitglieder Hat sich die

Mehr

Deb.- Nr. Kz. Einzugserm. überprüft von: EDV-Eingabe am:

Deb.- Nr. Kz. Einzugserm. überprüft von: EDV-Eingabe am: Stadt Dülmen Bereich 511 Kindertagesbetreuung und Familienförderung Markt 1-3 48249 Dülmen Deb.- Nr. Einzugserm. überprüft von: 2015/2016 Bearbeitungsvermerk der Behörde JA NEIN Verbindliche Erklärung

Mehr

Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis:

Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Haben Auszubildende und BAföG-Empfänger einen Wohngeldanspruch?...2 Haben Studenten einen Wohngeldanspruch?...3 Haben Wehr- und Zivildienstleistende einen

Mehr

BAföG-Darlehen. Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

BAföG-Darlehen. Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) BAföG-Darlehen Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 2002 Rückzahlung

Mehr

R i c h t l i n i e n. I n h a l t s v e r z e i c h n i s

R i c h t l i n i e n. I n h a l t s v e r z e i c h n i s R i c h t l i n i e n für die Einrichtung von Kommunikationssystemen für ältere oder kranke Personen in der Gemeinde Kriftel Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kriftel hat in ihrer Sitzung am 20. November

Mehr

Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen

Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen 1 Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen Die Einberufung zum Bund steht an - und eine Menge Fragen. Wer zahlt nun die Miete für die Wohnung, den Unterhalt

Mehr

Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig

Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig Name, Vorname Anschrift Geburtsdatum Beruf

Mehr

Beitragsordnung für die Inanspruchnahme von Plätzen in den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Waldorf Cottbus e.v. in der Stadt Cottbus

Beitragsordnung für die Inanspruchnahme von Plätzen in den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Waldorf Cottbus e.v. in der Stadt Cottbus Beitragsordnung für die Inanspruchnahme von Plätzen in den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Waldorf Cottbus e.v. in der Stadt Cottbus Paragraphen 1 Erhebungsgrundsatz 2 Beitragsschuldner 3 Entstehen

Mehr

Wohngeld 2016/2017. Ratschläge und Hinweise

Wohngeld 2016/2017. Ratschläge und Hinweise Wohngeld 2016/2017 Ratschläge und Hinweise 2 Wohngeld 2016/2017 Ratschläge und Hinweise Impressum Herausgeber Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Referat Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Informationen Ihrer Beihilfestelle. Häusliche Pflege / Teilstationäre Pflege in Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege ( 37 und 38 BBhV)

Informationen Ihrer Beihilfestelle. Häusliche Pflege / Teilstationäre Pflege in Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege ( 37 und 38 BBhV) Bundesfinanzdirektion Mitte Seite 1 von 6 Stand: 28.07.2014 Informationen Ihrer Beihilfestelle Häusliche Pflege / Teilstationäre Pflege in Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege ( 37 und 38 BBhV) A)

Mehr

Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurück bis zum:

Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurück bis zum: Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurück bis zum: An: Stadt Dessau-Roßlau Jugendamt Postfach 1425 06813 Dessau-Roßlau Eingangsvermerk: Antrag auf Übernahme/Erlass

Mehr

ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung

ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung (Zutreffendes bitte ankreuzen.) für ab bis (vorauss.) 1. Persönliche

Mehr

Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen

Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen - 1 - Informationen über die Unterhaltssicherung der Wehrpflichtigen und ihrer Familienangehörigen Die Einberufung steht an - und eine Menge Fragen. Wer zahlt nun die Miete für die Wohnung, den Unterhalt

Mehr

Eingangsstempel der Wohngeldbehörde Marktplatz 1 Wohngeldstelle - Frau Haas - 89584 Ehingen (Donau)

Eingangsstempel der Wohngeldbehörde Marktplatz 1 Wohngeldstelle - Frau Haas - 89584 Ehingen (Donau) Antrag auf Wohngeld (Mietzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Weiterleistungsantrag Angaben zur Überprüfung des Wohngeldanspruches bei Änderung der Verhältnisse Wohngeldnummer, soweit bekannt Bewilligungsbeginn

Mehr

Bei Haus- bzw. Wohnungseigentum reichen Sie bitte auch den Bescheid über öffentliche Abgaben mit ein (Müllabfuhr, Grundsteuer, Abwasser).

Bei Haus- bzw. Wohnungseigentum reichen Sie bitte auch den Bescheid über öffentliche Abgaben mit ein (Müllabfuhr, Grundsteuer, Abwasser). Um Ihren Antrag auf Erlass bearbeiten zu können senden Sie bitte die beiliegende Erklärung ausgefüllt und unterschrieben zurück. Bitte fügen Sie über die von Ihnen genannten Einkünfte und Ausgaben Belege

Mehr

Häufige Fragen zum Wohngeld

Häufige Fragen zum Wohngeld Häufige Fragen zum Wohngeld Inhaltsverzeichnis: Haben Auszubildende und BAföG-Empfänger einen Wohngeldanspruch?...2 Haben Studierende einen Wohngeldanspruch?...4 Haben Wehr- und Zivildienstleistende einen

Mehr

Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen Gemäß 22 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) - Übernahme der Kindertagesstättengebühren -

Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen Gemäß 22 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) - Übernahme der Kindertagesstättengebühren - Fachbereich Jugend und Soziales Mainstraße 7 Tel: (06142) 83 21 49 Tel: (06142) 83 21 50 65424 Rüsselsheim Fax: (06142) 83 27 00 Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen Gemäß 22 Sozialgesetzbuch

Mehr

Diesem Antrag ist die Anlage "Angaben zum Mietzuschuss" beizufügen.

Diesem Antrag ist die Anlage Angaben zum Mietzuschuss beizufügen. Magistrat der Stadt Bremerhaven Sozialamt Wohngeldstelle Hinrich-Schmalfeldt-Straße, Stadthaus 1 27576 Bremerhaven Sprechzeiten: Montag 9:00-12:00 Uhr und 15:00-17:00 Uhr Mittwoch und Freitag 9:00-12:00

Mehr

Kreis Aachen. Förderung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen mit zinsgünstigen Darlehen des Landes NRW

Kreis Aachen. Förderung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen mit zinsgünstigen Darlehen des Landes NRW Kreis Aachen Förderung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen mit zinsgünstigen Darlehen des Landes NRW Inhalt 1. Förderprogramm des Landes NRW Seite 3 2. Förderfähiger Personenkreis Seite 3 3. Einkommensgrenzen

Mehr

Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt, unterschrieben und mit den maßgeblichen Unterlagen zurück bis zum:

Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt, unterschrieben und mit den maßgeblichen Unterlagen zurück bis zum: Geben Sie diesen Antrag bitte vollständig ausgefüllt unterschrieben und mit den maßgeblichen Unterlagen zurück bis zum: An: Stadt Dessau-Roßlau Jugendamt Postfach 1425 06813 Dessau-Roßlau Eingangsvermerk:

Mehr

Wohngeldreform 2016 Für viele Arbeitnehmer lohnt sich jetzt ein Antrag!

Wohngeldreform 2016 Für viele Arbeitnehmer lohnt sich jetzt ein Antrag! in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Rolf Winkel 48/15 Wohngeldreform 2016 Für viele Arbeitnehmer lohnt sich jetzt ein Antrag! Erstmals nach 2009 wird zum Jahreswechsel 2015/2016 das Wohngeld

Mehr

Antrag auf Staffelung der Kindertagesstättengebühren 01.08.2014 31.07.2015. Antragsteller: Name Vorname Straße Telefon-Nr.

Antrag auf Staffelung der Kindertagesstättengebühren 01.08.2014 31.07.2015. Antragsteller: Name Vorname Straße Telefon-Nr. Antrag auf Staffelung der Kindertagesstättengebühren 01.08.2014 31.07.2015 Antragsteller: Name Vorname Straße Telefon-Nr. (Ältestes) Kind, das die Kindertagesstätte besucht Name Vorname Geb.-Datum Kindertagesstätte

Mehr

hiermit beantrage ich ein Stipendium zum Besuch des Eduard Nebelthau Gymnasiums. Ich mache hierzu folgende Angaben:

hiermit beantrage ich ein Stipendium zum Besuch des Eduard Nebelthau Gymnasiums. Ich mache hierzu folgende Angaben: 1 Antrag auf Gewährung eines Stipendiums gemäß 3 Abs. 1 der Richtlinien zur Vergabe von Stipendien der Stiftung FRIEDEHORST für Schülerinnen und Schüler des Eduard Nebelthau Gymnasiums An die Schulleitung

Mehr

Diese Anmeldung gilt auch für die tägliche Mittagsverpflegung.

Diese Anmeldung gilt auch für die tägliche Mittagsverpflegung. Anmeldung Erst nach Vorlage der vollständigen Unterlagen ist das Kind zum Besuch der Gruppe berechtigt! Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter, ab dem Monat verbindlich im Schuljahr 201 /201 an

Mehr

Elterngeld. Das Wilnsdorfer Elternbegleitbuch

Elterngeld. Das Wilnsdorfer Elternbegleitbuch Elterngeld Für Geburten ab dem 01.01.2007 tritt das Elterngeld an die Stelle des bisherigen Erziehungsgeldes. Das Elterngeld ersetzt 67 Prozent des nach der Geburt wegfallenden Erwerbseinkommens bis zu

Mehr

3.1 STEUERFREIE GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN

3.1 STEUERFREIE GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN 3. BESTEUERUNG 3.1 STEUERFREIE GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN Geringfügige Beschäftigungen, für die vom Arbeitgeber pauschale Beiträge zur Rentenversicherung bezahlt werden, sind steuerfrei, wenn der Arbeitnehmer

Mehr

Nummer der Bedarfsgemeinschaft Familienname/ggf. Geburtsname, Vorname Geburtsdatum der Antragstellerin/des Antragstellers

Nummer der Bedarfsgemeinschaft Familienname/ggf. Geburtsname, Vorname Geburtsdatum der Antragstellerin/des Antragstellers Anlage EKS Erklärung zum Einkommen aus selbständiger Tätigkeit, Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft im Bewilligungszeitraum Diese Anlage ist Bestandteil des Antrages auf Leistungen zur Sicherung

Mehr

Antragsteller/in: Name

Antragsteller/in: Name An Kreis Herzogtum Lauenburg Der Landrat Fachbereich Jugend und Familie Fachdienst Kindertagesbetreuung (2201) Barlachstraße 2 Az.: 2201-32-33 Eingang: 23909 Ratzeburg ANTRAG auf AUFWENDUNGSERSATZ für

Mehr

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Tagespflegeperson: (als Nachweis Anlage A vorlegen) Tagespflegeperson besitzt eine

Mehr

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs 9 Inhalt 01 Mutterschaftsgeld vor und nach der Geburt 20 Mutterschaftsgeld der gesetz lichen Krankenversicherung 21 Zuschuss des Arbeitgebers 23 Mutterschaftsgeld für familien- und privat krankenversicherte

Mehr

Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand

Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand 1 von 9 Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand Stand 01.01.2016 Investive Bestandsförderung aus dem Wohnraumförderungsprogramm des Landes NRW (RL-BestandsInvest) Wichtiger Hinweis: Diese

Mehr

Informationen zum Thema "Elternunterhalt"

Informationen zum Thema Elternunterhalt Kreis Soest Stand Januar 2011 Dezernat 05 Abteilung Soziales - Unterhalt/Vertragliche Ansprüche Informationen zum Thema "Elternunterhalt" Töchter und Söhne sind gegenüber ihren Eltern zu Unterhaltszahlungen

Mehr

Satzung zur Erhebung und zur Höhe der Elternbeiträge der Gemeinde Zernitz-Lohm gemäß 17 des Kita-Gesetzes

Satzung zur Erhebung und zur Höhe der Elternbeiträge der Gemeinde Zernitz-Lohm gemäß 17 des Kita-Gesetzes Satzung zur Erhebung und zur Höhe der Elternbeiträge der Gemeinde Zernitz-Lohm gemäß 17 des Kita-Gesetzes Auf der Grundlage der 3 Absatz 1 und 28 Abs. 2 Punkt 9 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Mehr

1 Antragstellende Person (Wohngeldberechtigte/r) Name, ggf. Geburtsname. Vorname weiblich männlich

1 Antragstellende Person (Wohngeldberechtigte/r) Name, ggf. Geburtsname. Vorname weiblich männlich Antrag auf Wohngeld Mietzuschuss (für Mieter von Wohnraum) Erstantrag Wiederholungsantrag wegen Änderungen des Bewilligungszeitraumes (frühestens zwei Monate vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes) Erhöhungsantrag,

Mehr

Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren in Kindertageseinrichtungen

Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren in Kindertageseinrichtungen Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren in Kindertageseinrichtungen Gemeinde Bordesholm Hauptamt Marktplatz 24582 Bordesholm Antragsteller/-in / Personensorgeberechtigte/r Name, Vorname Anschrift:

Mehr

Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien

Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien (Stand 1. September 2015) Was? Mutterschaftsgeld Mutterschaftsgeld Kindergeld ab 1.1.2015 Arbeitnehmerverhältnis zu Beginn der Mutterschutzfrist

Mehr

Antrag auf Wohngeld Erstantrag Mietzuschuss

Antrag auf Wohngeld Erstantrag Mietzuschuss Antrag auf Wohngeld Erstantrag Mietzuschuss Dieser Vordruck ist auszufüllen, wenn Sie zur Miete wohnen, in einem mietähnlichen Nutzungsverhältnis (z. B. Dauerwohnrecht) wohnen oder in einem Heim leben.

Mehr

Aktenzeichen. Name, Vorname der Antragstellerin bzw. des Antragstellers. Name, Vorname. Geburtsdatum

Aktenzeichen. Name, Vorname der Antragstellerin bzw. des Antragstellers. Name, Vorname. Geburtsdatum Anlage EKS Erklärung zum voraussichtlichen Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit, Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft im Bewilligungszeitraum. Diese Anlage ist Bestandteil des Antrages auf

Mehr

Persönliche Daten: Besuchte Kindertagesstätte: Name: Anschrift: für die Bearbeitung zuständige Behörde: Erziehungsberechtigte(r)/Antragsteller(in):

Persönliche Daten: Besuchte Kindertagesstätte: Name: Anschrift: für die Bearbeitung zuständige Behörde: Erziehungsberechtigte(r)/Antragsteller(in): Besuchte Kindertagesstätte: Name: Anschrift: eingegangen am: Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme von Teilnahmebeiträgen oder Gebühren für den Besuch in Kindertageseinrichtungen (Sozialstaffelregelung

Mehr

Wissenswertes zum Thema Nebeneinkommen

Wissenswertes zum Thema Nebeneinkommen Informationsblatt Wissenswertes zum Thema Nebeneinkommen Wichtige Informationen zum Arbeitslosengeld Agentur für Arbeit Musterstadthausen Wann wird Einkommen angerechnet? Einkommen, das Sie aus einer Nebenbeschäftigung,

Mehr

Pflegeversicherung. Finanzielle Hilfen

Pflegeversicherung. Finanzielle Hilfen Pflegeversicherung Auf welche Leistungen aus der Pflegeversicherung habe ich Anspruch? Was bringt die Pflegeversicherung mir und meinen Angehörigen, die mich pflegen? Die für Sie zuständige Pflegekasse

Mehr

Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen gemäß 22 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) - Zuschüsse zur Tagesbetreuung -

Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen gemäß 22 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) - Zuschüsse zur Tagesbetreuung - Stadt Rüsselsheim Tel.: 06142 83-2149 Fachbereich Jugend und Soziales Tel.: 06142 83-2150 Mainstraße 7 Fax: 06142 83-2700 65428 Rüsselsheim Antrag auf Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen gemäß

Mehr

Antrag auf Ermäßigung von Beiträgen für die Offene Ganztagsschule Betreute Grundschule

Antrag auf Ermäßigung von Beiträgen für die Offene Ganztagsschule Betreute Grundschule Name Antragstellerin/Antragsteller Anschrift Telefonnummer Stadt Reinbek Der Bürgermeister Amt für Bildung, Jugend und Soziales Ansprechpartnerin: Frau Annette Mrozek Tel.: 727 50 259 Fax: 727 50 262 E-Mail:

Mehr

Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN SGBII 52. Arbeitslosengeld II und Renten.

Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN SGBII 52. Arbeitslosengeld II und Renten. SGBII 52 Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II INFORMATIONEN FÜR KUNDEN Arbeitslosengeld II und Renten Logo Die Auswirkungen von Renten auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Mehr

Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten

Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten Kinderbetreuungskosten Wir prüfen auf Antrag, ob das Jugendamt die Kostenbeiträge für Tageseinrichtungen für Kinder Kindertagespflege bezuschussen kann. Voraussetzung

Mehr

EINKOMMENSVORAUSSETZUNGEN BEI EINKOMMENSABHÄNGIGER FÖRDERUNG

EINKOMMENSVORAUSSETZUNGEN BEI EINKOMMENSABHÄNGIGER FÖRDERUNG EINKOMMENSVORAUSSETZUNGEN BEI EINKOMMENSABHÄNGIGER FÖRDERUNG STAND: MÄRZ 2013 1 Allgemeine Einführung... 2 2 Information zu den Einkommensgrenzen gemäß HmbWoFG... 3 3 Einkommensermittlung... 4 4 Erforderliche

Mehr

B e r e c h n u n g s b o g e n

B e r e c h n u n g s b o g e n Seite 7 von 12 66102BG0000001 B e r e c h n u n g s b o g e n Dieser Berechnungsbogen ist Bestandteil des Bescheides vom 17.09.2013. Die Berechnung der Leistung ist im Merkblatt "SGB II - Grundsicherung

Mehr

Steuerbüro H.-J. Mannebach Prenzlauer Straße 10 17258 Feldberg Tel.: 039831-20931 www.mannebach.biz

Steuerbüro H.-J. Mannebach Prenzlauer Straße 10 17258 Feldberg Tel.: 039831-20931 www.mannebach.biz Steuerbüro H.-J. Mannebach Prenzlauer Straße 10 17258 Feldberg Stand: April 2010 2 Das Gesetz sieht eine vollständige, nachhaltige Besteuerung von Leibrenten und anderen Leistungen aus in- und ausländischen

Mehr

Antrag auf Übernahme des Kindertagesstätten-Beitrags

Antrag auf Übernahme des Kindertagesstätten-Beitrags Landkreis Wolfenbüttel Frau Kramer-Grodd (Antragsabgabe Kindertagesstätten, Zimmer 421) Die Landrätin Tel. 05331/84-338 mail: g.kramer-grodd@lk-wf.de Jugendamt Frau Haase (Zimmer 412) Bahnhofstraße 11

Mehr

Wohngeldgesetz (WoGG)

Wohngeldgesetz (WoGG) Wohngeldgesetz (WoGG) WoGG Ausfertigungsdatum: 24.09.2008 Vollzitat: "Wohngeldgesetz vom 24. September 2008 (BGBl. I S. 1856), das zuletzt durch Artikel 14 Nummer 12 des Gesetzes vom 20. Oktober 2015 (BGBl.

Mehr

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, Sie beabsichtigen einen Wohnberechtigungsschein zu beantragen. Seit dem

Mehr

Einkommensanrechnung bei Versorgungsberechtigten mit Erwerbs- oder Erwerbsersatzeinkommen

Einkommensanrechnung bei Versorgungsberechtigten mit Erwerbs- oder Erwerbsersatzeinkommen Versorgungsausgleichskasse der Kommunalverbände in Schleswig-Holstein Fachbereich II Reventlouallee 6, 24105 Kiel Telefon 0431/57010 Telefax 0431/564705 E-Mail versorgung@vak-sh.de Internet www.vak-sh.de

Mehr

Information für Auszubildende, Studierende und Schüler:

Information für Auszubildende, Studierende und Schüler: Information für Auszubildende, Studierende und Schüler: Hartz-IV-Zuschuss zur Miete seit Jahresbeginn möglich Bekommen Sie als Schüler/in oder Student/in BAföG? Oder beziehen als Auszubildende/r Ausbildungsbeihilfe

Mehr

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Hessen-Darlehen Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit

Mehr

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb Hessen-darlehen Förderung von Wohneigentum Bestandserwerb Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Darlehen Bestandserwerb (HD). Die KfW

Mehr

Betreuungsart/-umfang: A. Persönliche Angaben - Antragsteller/in / Beitragspflichtige/r. Krippe. von/bis (Uhr).. Kindergarten.. von/bis (Uhr)..

Betreuungsart/-umfang: A. Persönliche Angaben - Antragsteller/in / Beitragspflichtige/r. Krippe. von/bis (Uhr).. Kindergarten.. von/bis (Uhr).. Antrag auf Ermittlung des zumutbaren Elternentgeltes für Kinder in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege Dieser Antrag muss spätestens vier Wochen nach Aushändigung bei der Stadt Pattensen abgeben

Mehr

1 Allgemeines. (2) Durch das Gebührenaufkommen sollen die Kosten der Einrichtungen teilweise gedeckt werden.

1 Allgemeines. (2) Durch das Gebührenaufkommen sollen die Kosten der Einrichtungen teilweise gedeckt werden. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der gemeindlichen Kindertageseinrichtungen des Fleckens Ottersberg (Kindertageseinrichtungen-Gebührensatzung) Aufgrund der 10 und 58 des Niedersächsischen

Mehr