SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN"

Transkript

1 SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN Günter Wörl Leiter CareerCenter Hohenheim

2 Was erwartet Sie? A. Sinn und Zweck von Firmenkontaktmessen B. Vorbereitung auf eine Firmenkontaktmesse 1. Inhaltliche Vorbereitung 2. Bewerbungsunterlagen 3. Kleidung C. Das Gespräch vor Ort D. Nachbereitung der Firmenkontaktmesse E. Hohenheimer CareerDays 2012

3 A. Sinn und Zweck von Firmenkontaktmessen 1. Erwartungen der Aussteller: - Das eigene Unternehmen vorstellen, Bekanntheitsgrad steigern und Image pflegen - Möchten interessante Kontakte zu potentiellen neuen Mitarbeiter/innen und Praktikanten/innen knüpfen - Interessante Gespräche führen 2. Erwartungen der Bewerber/innen bzw. Besucher/innen: - Kontakte zu Unternehmen knüpfen - Informationen über die Geschäftsfelder der Unternehmen sowie zu Karrieremöglichkeiten und Praktika erhalten - Netzwerk aufbauen

4 B. Vorbereitung auf eine Firmenkontaktmesse 1. Inhaltliche Vorbereitung a) Überblick über die Unternehmen Ausstellerliste Unternehmensprofile Unternehmenshomepage und weitere (Internet-) Recherche Auf der Messe: Besuch der Unternehmenspräsentationen b) Selbstanalyse/Fragen Was erwarten Sie von Ihrem zukünftigen Job? Was kann Ihr zukünftiger Arbeitgeber von Ihnen erwarten? Wo liegen Ihre Stärken? Welche Fähigkeiten bringen Sie mit? Wo liegen Ihre beruflichen Ziele?

5 1. Inhaltliche Vorbereitung c) Konkrete Gesprächsvorbereitung Eigene Fragen an Unternehmen vorbereiten - Gibt es Stellen in dem Bereich, in dem ich arbeiten möchte? - Ist mein Studienfach und meine Fächerkombination für Unternehmen interessant? - Gibt es Möglichkeiten für Praktika, auch im Ausland? - Wie sind die Bewerbungsmodalitäten (online, per Post, per ) - Fragen zu Traineeprogrammen und/oder Direkteinstieg - Fragen zu Promotionsmöglichkeiten - Gibt es feste Bewerbungstermine?

6 2. Bewerbungsunterlagen a) Aussagekräftiger Lebenslauf mit Bild: - Name und Anschrift mit Kontaktdaten (Kopfzeile) - Geburtsdatum und -ort - Familienstand - Ausbildung/Studium - Praxiserfahrung mit Aufgaben, Projekt- oder Leistungsbeispielen - Auslandsaufenthalte - stellenbezogene Fortbildungen aktuelleren Datums - aktuelles ehrenamtliches Engagement - alle für die Stelle wichtigen Informationen https://www.uni-hohenheim.de/bewerbungscoaching.html (Bewerbungsunterlagen) b) Anschreiben ist vorab meist nicht sinnvoll besser: Anschreiben im Anschluss an das Gespräch dem Ansprechpartner nachreichen.

7 3. Kleidung Auf Kleiderordnung achten (Diese finden Sie meist im Programm der Firmenkontaktmessen) Frauen: Stoffhose, ordentliche Jeans oder Rock mit Bluse und evtl. Blazer Herren: Stoffhose oder ordentliche Jeans mit Hemd und evtl. Sakko Wohlfühlfaktor beachten: Kleiden Sie sich ordentlich aber verkleiden Sie sich nicht!

8 C. Das Gespräch vor Ort 1. Vor dem Gespräch: Kaugummi kauen oder Pfefferminzbonbon lutschen 2. Sprechen Sie die Unternehmensvertreter/innen mit Namen an (Namensschild) 3. Nutzen Sie z.b. die Unternehmenspräsentationen als Anknüpfungspunkt 4. Stellen Sie sich selbst mit Ihrem aussagekräftigen Profil vor Name Studiengang, Semester, einschlägige Praxiserfahrung 5. Stellen Sie Ihre vorbereiteten Fragen Einstiegsprogramme Tätigkeitsfelder Anforderungen, etc. Nicht vergessen: Namen des/r Gesprächspartner/in danach notieren oder Visitenkarte geben lassen!

9 C. Das Gespräch vor Ort Was interessiert Ihre/n Gesprächspartner/in? 1. Ihre Motivation: - Bringen Sie Engagement und Enthusiasmus mit? - Sind Sie leistungsmotiviert? 2. Ihre (fachliche) Kompetenz: - Besitzen Sie dem Job entsprechende fachliche Qualifikationen (z.b. Branchenkenntnisse, Praktika, Berufserfahrung)? 3. Ihre Persönlichkeit / überfachliche Kompetenz: - Stimmt der erste Eindruck? - Wirken Sie vertrauenswürdig und sympathisch? - Welche persönlichen Eigenschaften (wie z.b. Kontaktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität) besitzen Sie? - Passen Sie zum Unternehmen?

10 D. Nachbereitung Nutzen aus den gewonnenen Kontakten 1. Notizen direkt nach den Gesprächen anfertigen 2. Liste mit den Kontakten bzw. Namen der Ansprechpartner erstellen und vermerken, was man mit den jeweiligen Personen vereinbart hat 3. evtl. vollständige Bewerbung mit Bezug auf das Gespräch schicken Beispiel für das Anschreiben: vielen Dank für das freundliche Gespräch mit Ihnen am (Datum) auf der Firmenkontaktmesse Hohenheimer CareerDays.

11 E. Hohenheimer CareerDays 2012

12 E. Hohenheimer CareerDays 2012

13 Wie funktioniert die Bewerbung bei den Hohenheimer CareerDays 2012 Hohenheimer Absolventen Online- Bewerbung Einladung CareerCenter Hohenheim Lebensläufe Auswahl Unternehmen Termine: Bewerbungen ab sofort bis zum 18. Nov.2012 über möglich 07. Nov. Abend der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, 08. Nov. Consulting, 13. Nov. Finanzen, 14. Nov. Industrie (Euroforum) Vorstellungsgespräche: , 03., 05., 06. und 7. Dez. 2012

14 Statement von Mireille Röver, Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) LIGANOVA GmbH - Teilnehmerin CareerDays 2011 Von der Uni direkt in den Job rekrutiert: Über die 12. Hohenheimer CareerDays habe ich meinen Berufseinstieg in der Unternehmenskommunikation gefunden. Bei der Kontaktmesse treffen Branchenvertreter aus Industrie, Finanzen, Consulting und Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung auf potenzielle Kandidaten der Fachrichtung Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Die Kombination aus Online- Bewerbung, Firmenpräsentationen, Coaching und Interview bietet den richtigen Rahmen für ein professionelles Kennenlernen. Auf die Bewerbung über die Hohenheimer Online-Plattform folgte die Einladung zum persönlichen Gespräch in den Räumen des CareerCenter Hohenheim. Regelmäßig wurde man während dieser Zeit vom Career Center per über den weiteren Prozess gebrieft. Zur Vorbereitung auf die Gespräche gab es zusätzlich das Angebot eines Roundtable mit dem Team des CareerCenter Hohenheim. Hier erhielten wir letzte Tipps und konnten uns untereinander austauschen. Im Einzelgespräch mit den Unternehmensvertretern von Liganova wurde gemeinsam der für mich passende Bereich im Unternehmen besprochen. Bereits während der Endphase meines Studiums folgte der Einstieg als Praktikantin und anschließend eine Position als Junior im Corporate Communications Team von Liganova. Mein persönliches Fazit: Absolut empfehlenswerte Aktion mit rundum toller Betreuung, die Studenten und Unternehmen zusammenbringt & die Chance auf den richtigen Berufsstart teilnehmen lohnt sich!

15 E. Hohenheimer CareerDays 2012 Veranstaltungshinweis: Jobinfo Abend Alumni Hohenheim e.v. Haben Sie vor dem "Abend der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater" am 07. Nov noch etwas Zeit? Dann schauen Sie doch von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Schlosskeller bei der Job-Info-Runde mit Hohenheimer Absolventen/innen, die im Berufsleben stehen, vorbei. Weitere Infos finden Sie hier: https://alumni.uni-hohenheim.de/85354

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Haben Sie noch Fragen?

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair 3 3. Muss ich mich auf die Job-Fair vorbereiten? Ja! Nutzen Sie die Möglichkeit interessante Arbeitgeber persönlich kennenzulernen. Bauen Sie schon zu Beginn des

Mehr

In fünf Schritten zum Messeprofi

In fünf Schritten zum Messeprofi CDCareer-Info Nº 1 Karrieremessen In fünf Schritten zum Messeprofi Sie befi nden sich im Studium und halten Ausschau nach einem Praktikumsplatz? Sie suchen nach einem Unternehmen für Ihre Abschlussarbeit?

Mehr

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland TREFF PUNKT Initiativen Leitfaden Jobmesse -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland Sprachinstitut TREFFPUNKT, Alexandra von Rohr, A.vonRohr@learn-german.com, Bamberg / Germany

Mehr

> IN FÜNF SCHRITTEN ZUM MESSE-PROFI Vorbereitung und Auftreten auf Karrieremessen

> IN FÜNF SCHRITTEN ZUM MESSE-PROFI Vorbereitung und Auftreten auf Karrieremessen > IN FÜNF EN ZUM MESSE-PROFI Vorbereitung und Auftreten auf Karrieremessen CDC CAREER INFO 01 > IN FÜNF EN ZUM MESSE-PROFI Sie sind Student und möchten in der vorlesungsfreien Zeit ein Praktikum absolvieren?

Mehr

Studentcareer Bewerbungsseminar. 26. April 2012

Studentcareer Bewerbungsseminar. 26. April 2012 Studentcareer Bewerbungsseminar 26. April 2012 Berufseinstieg Information Planung Umsetzung Analyse Arbeitsmarkt Mögliche Arbeitgeber Gedanken Karriere Vorbereitung Dossier Teilnahme Events / Messen Koordinierte

Mehr

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund

Selbstmarketing. Werbung in eigener Sache. Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Selbstmarketing Werbung in eigener Sache Karen Herold Staufenbiel Media GmbH 26.10.2009 Winter Warm Up der Konaktiva Dortmund Über Staufenbiel Staufenbiel: Staufenbiel GmbH (früher Hobsons), Frankfurt:

Mehr

Bewerbungsunterlagen passend gestalten

Bewerbungsunterlagen passend gestalten Bewerbungsunterlagen passend gestalten Christiane Eiche, Mitarbeiterin Career Center, Universität Hamburg Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz Was erwartet Sie in der kommenden Stunde?

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group. Juli 2014

Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group. Juli 2014 Leitfaden für die Bewerbung bei Airbus Group Juli 2014 Agenda Konzernübersicht Airbus Group Allgemeines zur Bewerbung Bewerbung Schritt für Schritt Nach der Bewerbung wie geht es weiter? Auswahlverfahren

Mehr

Persönlich Kennenlernen.

Persönlich Kennenlernen. Persönlich Kennenlernen. Meet your Job Seite 1 von 5 Persönlich kennenlernen. Meet your Job 2015 Sie möchten Bewerber/innen, die Ihrem Suchprofil entsprechen, unkompliziert kennenlernen? Am 23. März 2015

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM CareerCenter Hohenheim. Corinna Hucke

UNIVERSITÄT HOHENHEIM CareerCenter Hohenheim. Corinna Hucke UNIVERSITÄT HOHENHEIM CareerCenter Hohenheim Corinna Hucke Was erwartet Sie heute? CareerCenter Hohenheim (CCH) Die eigene Ausgangsituation vs. Unternehmenssicht Profilbildung Exkurs: Schlüsselqualifikationen

Mehr

DESY Rund um die Bewerbung MINT Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik

DESY Rund um die Bewerbung MINT Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik DESY Rund um die Bewerbung MINT Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik Heinrich Zimmermann MINT DESY Rund um die Bewerbung Hamburg, 08.10.2015 Ziel Rund um die Bewerbung > Grundlagen der Bewerbung

Mehr

PROGRAMM CAREER SERVICE SOMMERSEMESTER 2015

PROGRAMM CAREER SERVICE SOMMERSEMESTER 2015 PROGRAMM CAREER SERVICE SOMMERSEMESTER 2015 Bitte melden Sie sich zu unseren Veranstaltungen im SB-Portal an! (Termine und Räume aktuell im SB-Portal! - Anmeldezeitraum: 13.03. 07.04.2015) Sie finden uns

Mehr

Erfolgreich Online bewerben

Erfolgreich Online bewerben Richtig bewerben = Bewerben mit Erfolg Erfolgreich Online bewerben Referentin: Dipl.-Ing. (FH) M.A. Angela Resch Wie bewerbe ich mich online? Aktiv E-Mail Online-Bewerbungsbogen Passiv Digitale Bewerbungsmappe

Mehr

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum. Herzlich Willkommen!

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum. Herzlich Willkommen! Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum Herzlich Willkommen! Themenübersicht Worum geht es heute? Bewerbung für ein Studium Bewerbung für ein Praktikum Bewerbung für ein Studium Bewerbung

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung

Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung Aussagekraft, hoher Informationsgehalt und klare Struktur sind die Erfolgsfaktoren für einen Lebenslauf. Die kommentierte Vorlage zeigt, wie Sie Ihre Vita ansprechend

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Dein Einstieg als: Trainee Praktikant Dualer Student Azubi HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen und Studenten: Traineeprogramme & Praktika WIR STELLEN UNS VOR.

Mehr

Vorstellung des Projekts am 14. Oktober 2009

Vorstellung des Projekts am 14. Oktober 2009 AUDIT CAREER Vorstellung des Projekts am 14. Oktober 2009 CPFinance Das Praxisstipendium der FH Flensburg Inhaltsverzeichnis I. Die Idee II. Berufsfeld Wirtschaftsprüfung III. Beteiligte Akteure IV. Praxispartner

Mehr

Die professionelle Bewerbung Eine Einführung

Die professionelle Bewerbung Eine Einführung Die professionelle Bewerbung Eine Einführung Anna-Maria Engelsdorfer Akademische Beraterin im Hochschulteam 14. April 2011 Vorbemerkungen Adressat einer Bewerbung ist immer eine Person Es gibt keine DIN-Norm

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

Einstieg in die DFS. Studenten und Absolventen

Einstieg in die DFS. Studenten und Absolventen Einstieg in die DFS Studenten und Absolventen Studien- und Abschlussarbeiten: Mit vollem Praxisbezug. Studierenden bieten wir die Möglichkeit, ihre Bacheloroder Master-Thesis bei uns zu schreiben. Interessante

Mehr

Versteckte Jobangebote? Ein Anruf lohnt Zweiter Teil der Annonce

Versteckte Jobangebote? Ein Anruf lohnt Zweiter Teil der Annonce Inhalt Vorwort Einleitung Erkennen Sie sich selbst: Über welches Know-how verfügen Sie? Eigen- und Fremdeinschätzung Einsatz der Mind-Map-Methode Werden Sie sich Ihrer Fähigkeiten bewusst So gehen Sie

Mehr

Gut vorbereitet, halb gewonnen - Überzeugendes Auftreten auf Jobmessen

Gut vorbereitet, halb gewonnen - Überzeugendes Auftreten auf Jobmessen Gut vorbereitet, halb gewonnen - Überzeugendes Auftreten auf Jobmessen Thomas Friedenberger, Staufenbiel Institut GmbH, friedenberger@staufenbiel.de / staufenbiel.de Über Staufenbiel Staufenbiel Institut

Mehr

berufliche Zukunft. Ihr Profil:

berufliche Zukunft. Ihr Profil: EDEKA Zentrale Hamburg HIer liegt Ihre berufliche Zukunft. Hamburg Mit über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 43,5 Mrd. Euro ist der EDEKA-Verbund einer der führenden

Mehr

Modul 9: Bewerbung um Praktikumsstelle üben

Modul 9: Bewerbung um Praktikumsstelle üben Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I 1 Jahrgangsstufe: 8. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiete: 6 Bewerbung und Bewerbungsfahrplan Wann, wie und wo bewerbe ich mich? Modul 9: Fach: Bewerbung um

Mehr

Modul 9: Bewerbung um Praktikumsstelle üben

Modul 9: Bewerbung um Praktikumsstelle üben Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: Modul 9: 6 Bewerbung und Bewerbungsfahrplan Wann, wie und wo bewerbe ich mich? Bewerbung um Praktikumsstelle üben Fach: Berufswahlorientierung

Mehr

Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis

Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis Mathematik bzw. Mathematiker*innen in der Praxis Montag, 26. Mai 2014 in Kooperation mit Mathematisch-Physikalischer Verein der Universität Augsburg e.v.

Mehr

akademika l pressespiegel 2014

akademika l pressespiegel 2014 Seite 1 von 5 Jobsuche vereinfacht Nürnberg Mit einem neuen Konzept versucht die Jobmesse akademika Bewerber und Arbeitgeber effektiver zusammenzubringen. 140 Unternehmen präsentieren sich noch heute im

Mehr

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner BIHK-Fachkräfteberatung Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner 19.12.2013 Hochschulkooperation Seite 1 Was bringt es mir? Nutzen von Hochschulkooperationen Vorteile einer Hochschulkooperation

Mehr

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail Unternehmen (vollständige Bezeichnung mit AG, GmbH, e.v. o.ä.) Anrede Vorname Name des Ansprechpartners Abteilung des Ansprechpartners Straße, Hausnummer / Postfach PLZ Bestimmungsort Ort, Datum Betreffzeile,

Mehr

Antragsformular zum Praktikumsstellenangebot (PSA)

Antragsformular zum Praktikumsstellenangebot (PSA) Antragsformular zum Praktikumsstellenangebot (PSA) Angaben zur Ihrer Person Ihre persönliche Daten Name, Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Geschlecht: Familienstand (led./verh.): Nationalität: Anschrift

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie sich als Mentee für das Mentoring-Programm Women of Wind Energy bewerben.

Wir freuen uns, dass Sie sich als Mentee für das Mentoring-Programm Women of Wind Energy bewerben. Mentoring-Programm Women of Wind Energy Deutschland Fragebogen für künftige Mentees Wir freuen uns, dass Sie sich als Mentee für das Mentoring-Programm Women of Wind Energy bewerben. Damit wir ein passendes

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz

Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz 1. Anschreiben 2. Lebenslauf 3. Bewerbungsfoto 4. Deckblatt 5. Unterlagen 6. Motivationsschreiben (Seite 3) 7. Bewerbungsmappe 8. Initiativ- Bewerbung Weitere

Mehr

Vorbereitung auf die Ausbildung am Beispiel der Winergy AG

Vorbereitung auf die Ausbildung am Beispiel der Winergy AG Vorbereitung auf die Ausbildung am Beispiel der Winergy AG Dipl.-Ing. (FH) Axel Brinkmann - Vertrieb 10. Juni 2008 Verlauf der Ausbildungsvorbereitung JGS 8 JGS 9 JGS 10 Besuch im BIZ Praktikum Vorbereitung

Mehr

Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder

Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder Die Bewerbung Wer ich bin Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder 1971 geboren (Schwabe, männlich, unkastriert) 1990-93 Ausbildung zur Tierarzthelferin (abgeschlossen) 1993 1999 Tiermedizinstudium in München

Mehr

MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ BEWERBUNGSUNTERLAGEN ] [ International ]

MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ BEWERBUNGSUNTERLAGEN ] [ International ] MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ Bewerbungsverfahren ] Glückliche Beziehungen Glückliche Beziehungen basieren auf einer doppelten Wahl: Nicht nur Sie wählen Ihre Universität, auch wir wählen unsere

Mehr

BUSINESS CONTACTS Freitag, 29. Mai 2015

BUSINESS CONTACTS Freitag, 29. Mai 2015 BuSineSS ContaCtS DIE KArrIErEMESSE IN MüNSTEr BUSINESS CONTACTS Freitag, 29. Mai 2015 GruSSwort Sehr geehrte Damen und Herren, die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät legt großen Wert auf eine praxisorientierte

Mehr

DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP

DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP Ihr qualifizierter Berufseinstieg DG HYP Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG Rosenstraße 2 20095 Hamburg Tel. 040/33 34-2455 Fax 040/33 34-782-2455 DG HYP Wer

Mehr

Unternehmensgruppe RhönEnergie Fulda. Ausbildung. Duales Studium. Mein Versorger. www.re-fd.de A

Unternehmensgruppe RhönEnergie Fulda. Ausbildung. Duales Studium. Mein Versorger. www.re-fd.de A Strom ErdGas TrinkWasser WÄRME Breitband Unternehmensgruppe RhönEnergie Fulda Ausbildung Duales Studium Mein Versorger. www.re-fd.de A Inhalt Seite RhönEnergie Fulda und ihre Töchter 03 Theorie und Praxis

Mehr

Info-Veranstaltung zur Bachelor-Thesis 27.11.2015

Info-Veranstaltung zur Bachelor-Thesis 27.11.2015 Info-Veranstaltung zur Bachelor-Thesis 27.11.2015 1 Bachelor-Thesis 27.11.2015 Themen Praxisphase Zulassung zur Thesis Interne Arbeiten Externe Arbeiten, Bewerbungen (von Frau Dr. Schiller-Lerg) Bachelor-Thesis:

Mehr

BEWERBUNGEN von FRAUEN

BEWERBUNGEN von FRAUEN BEWERBUNGEN von FRAUEN Funktioniert da was anders? Was funktioniert da anders? 1 Welche Themen ERARBEITEN wir heute? Einführung in das Thema Bewerben worum geht es da eigentlich? Der Bewerbungsprozess

Mehr

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen Welche Kenntnisse und Fähigkeiten wünscht sich ein Beratungsunternehmen bei Hochschulabsolventen h l?! 3. Treffen des Arbeitskreises IV Beratung in der GI e.v. Deloitte Consulting GmbH Hannover, Februar

Mehr

Dann können Sie auf umfangreiche Zeugnisse verzichten. Ein gutes Foto (möglichst vom professionellen Fotografen) sollte ebenfalls in der Bewerbung

Dann können Sie auf umfangreiche Zeugnisse verzichten. Ein gutes Foto (möglichst vom professionellen Fotografen) sollte ebenfalls in der Bewerbung A Assessment Center Viele Unternehmen nutzen Assessment Center (Beurteilungs-Center), um sich ein Bild von Ihren zukünftigen Arbeitnehmern zu machen. In Gruppenübungen und Rollenspielen werden die Qualifikationen

Mehr

Sommersemester 2014 Studierende Absolventen und Akademiker

Sommersemester 2014 Studierende Absolventen und Akademiker Frau auf der Suche nach einem Taxi Berater für akademische Berufe Informationen und Veranstaltungen im Brosch_Dinlang_viel Sommersemester 2014 Studierende Absolventen und Akademiker Logo Liebe Leser des

Mehr

Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis

Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis Jobtalk am Montag Alumni berichten aus der Praxis Mathematik bzw. Mathematiker/innen in der Praxis Montag, 04. Mai 2015 in Kooperation mit Mathematisch-Physikalischer Verein der Universität Augsburg e.v.

Mehr

Richtig Bewerben. Dr. Miriam Bilke-Perkams Tel. 0681/ 302-2671 m.bilke@univw.uni-saarland.de

Richtig Bewerben. Dr. Miriam Bilke-Perkams Tel. 0681/ 302-2671 m.bilke@univw.uni-saarland.de Richtig Bewerben Wissenswertes vorab Grundsätzlich sollte man sich darüber klar sein, dass die Bewerbung wie eine Visitenkarte zu sehen ist. Der potentielle Praktikumsgeber bekommt durch Ihre Bewerbungsunterlagen

Mehr

Nach Abschluss von Studium oder Thesis: Wie bekomme ich meinen Traumjob?

Nach Abschluss von Studium oder Thesis: Wie bekomme ich meinen Traumjob? Nach Abschluss von Studium oder Thesis: Wie bekomme ich meinen Traumjob? Ludwigshafen, 20. Juli 2011 Dr. rer. nat. Reinhardt Bergauer, Apotheker + MBA PP PHARMA PLANING International Executive Search &

Mehr

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form.

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Seite 1 von 7 Arbeitsblatt zu BEWERBUNG (April) Text A: Wortwolke Bewerbung A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Ein

Mehr

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag)

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag) PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben Vor der ersten Versendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bzw. einer Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber steht eine grundlegende Analyse der eigenen Person

Mehr

Kundenberater/-in gesucht. Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen. Anforderungen: Wir bieten:

Kundenberater/-in gesucht. Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen. Anforderungen: Wir bieten: Kundenberater/-in gesucht Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen Tätigkeiten: n Kundenbetreuung im Schalter- und Servicebereich n Fachlich kompetente Beratung

Mehr

Individuelles Qualifikationsprofil für beispiel@studentenspiegel.de

Individuelles Qualifikationsprofil für beispiel@studentenspiegel.de Individuelles Qualifikationsprofil für Sehr geehrte Teilnehmerin, dieses Qualifikationsprofil wurde für Sie im Rahmen der Initiative "Studentenspiegel" erstellt. An der Online-Befragung nahmen insgesamt

Mehr

Leitfaden Lebenslauf Informationen und Beispiele

Leitfaden Lebenslauf Informationen und Beispiele Leitfaden Lebenslauf Informationen und Beispiele Wozu dient der Lebenslauf? Personalentscheider/innen überfliegen in der Regel zunächst den Lebenslauf (synonym: CV Curriculum Vitae), bevor sie das Anschreiben

Mehr

... aus Ihrem Abitur machen.

... aus Ihrem Abitur machen. ... aus Ihrem Abitur machen. DAS ABITURIENTENPROGRAMM ZUM GEPRÜFTEN HANDELSFACHWIRT BEI ALDI SÜD. IHR EINSTIEG IN EINE BESONDERE KARRIERE. Einfach. Erfolgreich. karriere.aldi-sued.de 2 WENIGER VORURTEILE.

Mehr

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT KURZE VORSTELLUNG Stephanie Röth Senior Community Manager - Kaufmännische Ausbildung (Bankfachwirtin IHK) - Seit 2011 in der Personalbranche tätig, davon

Mehr

Job Fairs: Welchen Nutzen bringen sie? Networking Opportunity Referentin: Margot Moebius (step2biz GmbH)

Job Fairs: Welchen Nutzen bringen sie? Networking Opportunity Referentin: Margot Moebius (step2biz GmbH) Job Fairs: Welchen Nutzen bringen sie? Networking Opportunity Referentin: Margot Moebius (step2biz GmbH) Für jeden Erfolg steht: Job Fairs Chance Mehrwert 1 + 1 = 2 oder 1 + 1 = 1 1 2 Career Days Nutzen

Mehr

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing Ein guter Draht zu den Kunden. Stark in Mode 50plus Kaufmann/-frau für Dialogmarketing Sie freuen sich darauf, mit Kunden zu sprechen und diese zu beraten? Dann greifen Sie bei uns zum Hörer! Sie telefonieren

Mehr

Von der Uni in den Job: Die perfekte Bewerbung. Verena von Herwarth Staufenbiel GmbH 16. Juni 2009

Von der Uni in den Job: Die perfekte Bewerbung. Verena von Herwarth Staufenbiel GmbH 16. Juni 2009 Von der Uni in den Job: Die perfekte Bewerbung Verena von Herwarth Staufenbiel GmbH 16. Juni 2009 Über Staufenbiel Hobsons und Staufenbiel Institut = Staufenbiel GmbH Beratung zu Berufseinstieg und Karriereplanung

Mehr

Denn aller Anfang ist schwer hiermit geht es hoffentlich etwas leichter!

Denn aller Anfang ist schwer hiermit geht es hoffentlich etwas leichter! Um die Theorie unserer 10 Tipps für die Erstellung erfolgreicher Bewerbungsunterlagen mit mehr Leben zu füllen, haben wir diese selbst in die Praxis umgesetzt. Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie

Mehr

für den Studiengang M.A. Integrative Beratung (IBE 4.0)

für den Studiengang M.A. Integrative Beratung (IBE 4.0) Internationale Hochschule Liebenzell (IHL) Heinrich-Coerper-Weg 11, 75378 Bad Liebenzell BEWERBUNG für den Studiengang M.A. Integrative Beratung (IBE 4.0) Name: Vorname: Anschrift: Telefon: E-Mail: Datum:

Mehr

Checkliste Das gehört in Ihr Bewerbungsdossier

Checkliste Das gehört in Ihr Bewerbungsdossier Checkliste Das gehört in Ihr Bewerbungsdossier Bewerbungsbrief Sie werden das Interesse des Lesers wecken und ihn dazu ermuntern, auch die weiteren Unterlagen Ihrer Bewerbung zu studieren, wenn Sie sich

Mehr

4. Was unterscheidet Zeugnisse für ehrenamtliche Mitarbeiter von Zeugnissen für angestellte Mitarbeiter?

4. Was unterscheidet Zeugnisse für ehrenamtliche Mitarbeiter von Zeugnissen für angestellte Mitarbeiter? Warum Zeugnisse ausstellen? Tipps für die Gestaltung von Zeugnissen für ehrenamtliche Mitarbeiter 1. Warum überhaupt Zeugnisse? 2. Besonderheiten von Arbeitszeugnissen Kurzüberblick 3. Beispiel: Zeugnis

Mehr

Leitfaden Messe. Tipps für den Recruitingtag

Leitfaden Messe. Tipps für den Recruitingtag Leitfaden Messe Tipps für den Recruitingtag Career Service Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf Offene Sprechstunde Dienstag 9 bis 11 Uhr und 13 bis 15 Uhr Ihre

Mehr

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel Ein Job mit Überblick Kaufleute im Groß- und Außenhandel Stark in Mode 50plus Die Schule ist aus und jetzt? Nichts wie raus aus der Theorie und rein hinein in die Praxis. Ab in die Praxis! Das sind Sie:

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen

Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen Mainova als Arbeitgeber W N O Ein starkes Unternehmen hat Ihrer Zukunft viel zu bieten. S Sie haben Ihr Examen gerade erfolgreich

Mehr

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAV O N schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Stuttgart Marburg Braunschweig Graz Tokyo Detroit Stellen Sie

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

Bewerbung. Sabine Würkner, e-fellows.net Startschuss Abi Frankfurt, 7. Februar 2009

Bewerbung. Sabine Würkner, e-fellows.net Startschuss Abi Frankfurt, 7. Februar 2009 Bewerbung Sabine Würkner, e-fellows.net Startschuss Abi Frankfurt, 7. Februar 2009 Mit e-fellows.net ins Studium: Das Karrierenetzwerk und Online-Stipendium Auf www.e-fellows.net erhältst du wertvolle

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Einführung in die Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche mit AZUBIYO

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Einführung in die Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche mit AZUBIYO Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Einführung in die Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche mit AZUBIYO AZUBIYO richtet sich an Interessenten für eine Ausbildung oder ein Duales Studium Das

Mehr

Eine Kopfzeile mit deinen Kontaktdaten wirkt sehr professionell. Sie könnte so aussehen:

Eine Kopfzeile mit deinen Kontaktdaten wirkt sehr professionell. Sie könnte so aussehen: Anleitung Lebenslauf Ein wichtiger Bestandteil bei jeder Bewerbung ist der Lebenslauf. Hier stellst du dich als Person vor und listest die wichtigen Stationen deines bisherigen Lebens auf. Die folgende

Mehr

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten AGENDA TÜV NORD GROUP unsere Herausforderungen TÜV NORD & Jugend Einstiegsmöglichkeiten Online Bewerbung TÜV NORD als Arbeitgeber TÜV

Mehr

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Juli 2010 Auszüge aus dem Workshop IHK Ulm Kontaktstelle Frau und Beruf Im Rahmen von: Ich steig wieder ein - Frauen starten durch Wagnerstraße 38,

Mehr

SpeedUp. Frequently Asked Questions.

SpeedUp. Frequently Asked Questions. SpeedUp. Frequently Asked Questions. Bewerbung. Wann kann ich mich für SpeedUp bewerben? Für SpeedUp beginnt die Bewerbungsphase immer im Herbst, ca. ein Jahr vor Programmstart. Mit welchen Dokumenten/Unterlagen

Mehr

Befragung der Alumni der FH Braunschweig/Wolfenbüttel, Fb Informatik

Befragung der Alumni der FH Braunschweig/Wolfenbüttel, Fb Informatik Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

STARTEN SIE MIT AUREN IN IHRE ZUKUNFT

STARTEN SIE MIT AUREN IN IHRE ZUKUNFT STARTEN SIE MIT AUREN IN IHRE ZUKUNFT INHALTSVERZEICHNIS 3 4 6 8 SCHULE AUS: UND JETZT? AUREN MEHR ALS NUR EIN JOB WIR KÖNNEN IHNEN JA VIEL ERZÄHLEN... ÜBER DEN TELLER- RAND GESCHAUT 9 11 12 MIT ERFOLG

Mehr

GEH INS AUSLAND MIT IAESTE!

GEH INS AUSLAND MIT IAESTE! GEH INS AUSLAND MIT IAESTE! 2 INFOVERANSTALUNGEN www.iaeste-muenchen.de IAESTE LC MÜNCHEN Innenstadt, Hauptgebäude, 0220 Garching, 5701.EG.026 Dienstag, 3. Nov. 2015 um 19 Uhr Dienstag, 3. Nov. 2015 um

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW.

hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW. hier passiert die zukunft. DH-Studium bei SW. 2 Wir sind Technology People SW, die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, ist ein führender Hersteller von international erfolgreichen Hochleistungsbearbeitungszentren.

Mehr

Job - Ausbildung Perspektive. JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre

Job - Ausbildung Perspektive. JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre Job - Ausbildung Perspektive JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre Sie wollen eine Arbeit finden, die Ihren Fähigkeiten entspricht? Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz,

Mehr

Bewerbungsbogen für ein Fernstudium

Bewerbungsbogen für ein Fernstudium Hiermit bewerbe ich mich um einen Studienplatz an der staatlich anerkannten, privaten. Bachelor-Studiengang: Betreuendes Studienzentrum: Stempel des BK B.A. Betriebswirtschaft (Fernstudium) Studienbeginn:

Mehr

Selbstmarketing Werbung in eigener Sache. Thomas Friedenberger Staufenbiel Institut GmbH staufenbiel.de mba-master.de

Selbstmarketing Werbung in eigener Sache. Thomas Friedenberger Staufenbiel Institut GmbH staufenbiel.de mba-master.de Selbstmarketing Werbung in eigener Sache Thomas Friedenberger Staufenbiel Institut GmbH staufenbiel.de mba-master.de Über das Staufenbiel Institut Staufenbiel Institut: Staufenbiel Institut GmbH in Köln:

Mehr

Ausbildungsbörse Oben an der Volme

Ausbildungsbörse Oben an der Volme Ausbildungsbörse Oben an der Volme Freitag, 07. Mai 2015 von 8:30 Uhr bis 16 Uhr Turnhalle im Schulzentrum Löh Löh 5, Schalksmühle 1 Eure einmalige Chance! auf ca. 63 Unternehmen an einem Tag zu treffen!

Mehr

DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts

DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts Inhalte: Ein Vorwort Vorstellung des DAAD und seiner Stipendien Bewerbungstermine Was macht einen erfolgreichen Antrag aus? Tipps

Mehr

PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015

PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015 PROMOS-Bericht zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland Jahr 2015 Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurück an das International Office der RUB, Fr. Baier, SSC 1/224, D-44780 Bochum Beim Ausfüllen

Mehr

Bachelor of Arts (Handel/Vertriebsmanagement)

Bachelor of Arts (Handel/Vertriebsmanagement) Erfolgreiche Kombination: Mode und Betriebswirtschaft! Stark in Mode 50plus Bachelor of Arts (Handel/Vertriebsmanagement) Sie wollen ein Studium auf Hochschulniveau mit einer praxisorientierten Ausbildung

Mehr

Auf Ihre Meinung kommt es an Absolventenbefragung BWL an Fachhochschulen

Auf Ihre Meinung kommt es an Absolventenbefragung BWL an Fachhochschulen Auf Ihre Meinung kommt es an Absolventenbefragung BWL an Fachhochschulen Sehr geehrte Damen und Herren, das CHE Centrum für Hochschulentwicklung (www.che.de) erarbeitet alljährlich das umfangreichste Hochschulranking,

Mehr

Dr. Dieter Grühn: Praktika als Chance zur Integration

Dr. Dieter Grühn: Praktika als Chance zur Integration Dr. Dieter Grühn: Vortrag am 22. März 2007 für die Fachtagung Unsicherheit und Armut trotz Arbeit Prekäre Beschäftigung und gewerkschaftliche Alternativen Workshop V. Akademische Prekarisierung (Praktika

Mehr

Was ist ein Lebenslauf? wichtigster Teil der Bewerbung

Was ist ein Lebenslauf? wichtigster Teil der Bewerbung Was ist ein Lebenslauf? wichtigster Teil der Bewerbung Was ist ein Lebenslauf? wichtigster Teil der Bewerbung listet die wesentlichen Daten einer Person auf Wozu brauche ich einen Lebenslauf? hinterlässt

Mehr

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen.

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. 1/10 Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. Ein Partner, der mich bei meiner beruflichen Verwirklichung als Mensch unterstützt.

Mehr

Einsteigen mit Perspektive. Zukunft gestalten.

Einsteigen mit Perspektive. Zukunft gestalten. Bundesagentur für Arbeit Einsteigen mit Perspektive. Zukunft gestalten. Als Nachwuchskraft zur Bundesagentur für Arbeit Bundesagentur für Arbeit 1 Viel zu tun für alle, die etwas bewegen möchten. Die Bundesagentur

Mehr

Lebenslauf. Er enthält: 1. Ihre persönlichen Daten:

Lebenslauf. Er enthält: 1. Ihre persönlichen Daten: Lebenslauf Er enthält: 1. Ihre persönlichen Daten: Name, Anschrift mit Telefon, E-Mail und Fax, Geburtsdatum, Geburtsort, Nationalität. Eventuell Angaben zum Personenstand - ledig oder verheiratet - und

Mehr

Ihre Bewerbung für den Bachelor Studiengang Applied Social Research

Ihre Bewerbung für den Bachelor Studiengang Applied Social Research Ihre Bewerbung für den Bachelor Studiengang Applied Social Research Berufsbegleitend Tandem Vollzeit Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Bachelor-Studiengang Applied Social Research!

Mehr

Arbeitgeber erwarten, dass Sie wissen, was Sie wollen. Daher müssen Sie sich Klarheit über die eigenen Ziele verschaffen.

Arbeitgeber erwarten, dass Sie wissen, was Sie wollen. Daher müssen Sie sich Klarheit über die eigenen Ziele verschaffen. Erfolgreich bewerben was Arbeitgeber erwarten Hier haben wir für Sie zahlreiche nützliche Informationen zum Thema Bewerben zusammengestellt und wir beleuchten, was Arbeitgeber von einer erfolgreichen Bewerbung

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr