Sendergruppe. regio-tv.de

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sendergruppe. regio-tv.de"

Transkript

1 Sendergruppe Regio TV ist der private Fernsehveranstalter für Württemberg. An unseren Standorten in Stuttgart, Ulm und Friedrichshafen, präsentieren wir den Menschen im Reichweitengebiet zwischen den Großräumen Stuttgart und Ulm, dem Ostalbkreis, der Bodensee-Region bis hin zum Schwarzwald tagesaktuelle Informations- und Servicethemen aus den Regionen. Regio TV Stuttgart gehört seit 2005, Regio TV Schwaben und Regio TV Bodensee gehören seit 2006 zu Schwäbisch Media. Das tagesaktuelle Programm mit Beiträgen und Nachrichten aus der Region empfangen unsere Zuschauer zum einen via Kabel (analog/ digital) und zum anderen über Satellit ASTRA Digital. Damit liegt die technische Reichweite der Regio TV-Gruppe bei rund 4,8 Millionen Zuschauern. Die interessantesten News, die lebendigsten Bilder und die spannendsten Beiträge all das zeigen wir unseren Zuschauern kompakt in informativen und unterhaltsamen 30 Minuten. Auch sportlich hat die Region einige Hochkaräter zu bieten: Ob beim VfB Stuttgart, den TowerStars Ravensburg oder bei den Ulmer Basketballern Wir sind für unsere Zuschauer am Ball. Schalten Sie ein!

2 Bodensee Regio TV Bodensee ist Ihr Fernsehsender für die Regionen Ravensburg, Bodensee-Oberschwaben, Konstanz, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar und Rottweil. Über 1 Millionen Zuschauer können unser Programm via Kabel und Satellit empfangen. Produziert werden die Sendungen in unserem modernen Sendestudio in Friedrichshafen sowie in unseren Außenstudios in Ravensburg, Tuttlingen und Konstanz. Rund 25 Mitarbeiter in Redaktion, Produktion, Technik und Mediaberatung sorgen dafür, dass jeden Abend ein interessantes und vor allem tagesaktuelles Programm über den Sender geht.

3 Das Sendegebiet Regio TV Bodensee Diese Regionen werden von drei Kabel-TV-Sendenetzen sowie über digitalen Satellitenempfang versorgt: TV-Netz West: Kabel-Zuschauer Sat-Zuschauer TV-Netz Ost: Kabel-Zuschauer Sat-Zuschauer TV-Netz Süd: Kabel-Zuschauer Sat-Zuschauer Die technische Gesamtreichweite umfasst ca. 1 Mio. Zuschauer, von denen ca Personen via Kabel und ca Personen über Satellitenempfang erreicht werden. Der Sekundenpreis ab 1,50 Quelle: Kabel BW, Kabel Deutschland, SWU Telenet, SES ASTRA, Satelliten Monitor

4 Das Sendegebiet West Technische Reichweite: Kabel-Zuschauer zuzüglich SAT-Zuschauer Kleinste Buchungseinheit: 10 garantierte Ausstrahlungen am Abend im Kabel und 3 garantierte Ausstrahlungen über Satellit Der Sekundenpreis für das Sendegebiet West beträgt 1,50. Beispiel: TV Spot 20 Sek x 13 Ausstrahlungen x 1,50 = 390 Quelle: Kabel BW, Kabel Deutschland, SWU Telenet, SES ASTRA, Satelliten Monitor

5 Das Sendegebiet Ost Technische Reichweite: Kabel-Zuschauer zuzüglich SAT-Zuschauer Kleinste Buchungseinheit: 10 garantierte Ausstrahlungen am Abend im Kabel und 3 garantierte Ausstrahlungen über Satellit Der Sekundenpreis für das Sendegebiet Ost beträgt 1,50. Beispiel: TV Spot 20 Sek x 13 Ausstrahlungen x 1,50 = 390 Quelle: Kabel BW, Kabel Deutschland, SWU Telenet, SES ASTRA, Satelliten Monitor

6 Das Sendegebiet Süd Technische Reichweite: Kabel-Zuschauer zuzüglich SAT-Zuschauer Kleinste Buchungseinheit: 10 garantierte Ausstrahlungen am Abend im Kabel und 3 garantierte Ausstrahlungen über Satellit Der Sekundenpreis für das Sendegebiet Süd beträgt 1,50. Beispiel: TV Spot 20 Sek x 13 Ausstrahlungen x 1,50 = 390 Quelle: Kabel BW, Kabel Deutschland, SWU Telenet, SES ASTRA, Satelliten Monitor

7 Spots Sendegebiet Preis pro Sekunde je Ausstrahlung Preis je Ausstrahlung für 1 Tag (20 Sek) Preis je Ausstrahlung für 1 Tag (30 Sek) Techn. Reichweite (Haushalte) TV-Netz West 1,50 390,00 585, Kabel & SAT TV-Netz Ost 1,50 390,00 585, Kabel & SAT TV-Netz Süd 1,50 390,00 585, Kabel & SAT Gesamtes Sendegebiet rabattierter Preis 20 % 3,60 936, , Kabel & SAT Kombi-Rabatt TV-Netz-Kombi Kombipreis rabattierter Preis 10 % TV-Netz West + Ost 2,70 TV-Netz West + Süd 2,70 TV-Netz Ost + Süd 2,70 Quelle: Kabel BW, Kabel Deutschland, SWU Telenet, SES ASTRA, Satelliten Monitor Mengenrabatt Ausstrahlungstage Naturalrabatt in Form von zusätzl. Sendetagen

8 MediaAnalyse Sendergruppe Regio TV Bodensee Weitester Seherkreis* Zuschauer Altersstruktur Seher gestern* Stammseher* Zuschauer Zuschauer 28,8 % 11,7 % 59,5 % 14 bis 29 Jahre 30 bis 49 Jahre 50 und älter ø 45,5 Jahre * Quelle: Mediaanalyse Regional TV Baden-Württemberg, TNS Infratest Media Research 2009/2011 WSK: Personen, die das Programm innerhalb der vergangenen zwei Wochen gesehen haben Seher gestern: Anteil der Personen, die an einem ø Tag (Mo bis Fr) Regio TV einschalten Stammseher: Personen, die das Programm an mindestens 4 von 7 Wochentagen sehen

9 MediaAnalyse Sendergruppe Regio TV via Kabel Technische Reichweite* Zuschauer Altersstruktur Bekanntheit* Weitester Seherkreis* Zuschauer Zuschauer 34 % 49,6 % 14 bis 29 Jahre 30 bis 49 Jahre 50 und älter Seher gestern* Zuschauer 16,4 % ø 45,5 Jahre Stammseher* Zuschauer * Quelle: Mediaanalyse Regional TV Baden-Württemberg, TNS Infratest Media Research 2009/2011 Funkanalyse Bayern 2009/2011 Nicht in der Studie: + 1,5 Millionen Zuschauer über Satellit Bekanntheit: Zuschauer, die das Programm schon einmal genutzt haben WSK: Personen, die das Programm innerhalb der vergangenen zwei Wochen gesehen haben Seher gestern: Anteil der Personen, die an einem ø Tag (Mo bis Fr) Regio TV einschalten Stammseher: Personen, die das Programm an mindestens 4 von 7 Wochentagen sehen

10 Die Regio TV Kontakt-Pakete Wählen Sie Ihr persönliches Kontakt-Paket zum Festpreis. Regio TV sendet Ihren Fernsehspot so lange, bis die gebuchten Zuschauerkontakte garantiert erfüllt sind. Risikolos und schwarz auf weiß belegbar. Bemessungsgrundlage sind die monatlich aktuellen Leistungswerte (Bruttokontakte) der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Regio TV Kontakt-Pakete Zuschauerkontakte 1 Million (ca. 14 Sendetage) 2,5 Millionen (ca. 1 Monat) 5 Millionen (ca. 2 Monate) 10 Millionen (ca. 4 Monate) Preis (TKP 11,00 ) (TKP 10,00 ) (TKP 9,00 ) (TKP 8,00 ) Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

11 Kleinste Buchungseinheit: 6 garantierte Ausstrahlungen am Abend Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer Die Regio TV Sendergruppe Belegung Wir im Süden Quelle: Mediaanalyse Regional TV Baden-Württemberg, TNS Infratest Media Research 2009/2011 Funkanalyse Bayern 2009/2011 Gesamtgebiet Regio TV Gruppe Technische Reichweite Sekundenpreis Haushalte via Kabel Zuschauer via Kabel Haushalte via Satellit Zuschauer via Satellit 13,50 Ausstrahlungszeiten SAT täglich 18:00 Uhr 20:00 Uhr 22:00 Uhr 00:00 Uhr Kabel täglich 20:00 Uhr 22:00 Uhr

Die Region ist unser Studio

Die Region ist unser Studio Die Region ist unser Studio Sendergruppe Regio TV ist der private Fernsehveranstalter für Württemberg. An unseren Standorten in Stuttgart, Ulm und Friedrichshafen, präsentieren wir den Menschen im Reichweitengebiet

Mehr

Die Region ist unser Studio

Die Region ist unser Studio Die Region ist unser Studio Sendergruppe Regio TV ist der private Fernsehveranstalter für Württemberg. Von unseren Sender-Standorten in Stuttgart, Ulm und Friedrichshafen aus präsentieren wir den Menschen

Mehr

Ostdeutsche Funkanalyse 2012. Ortsnahes Fernsehen in Mecklenburg-Vorpommern

Ostdeutsche Funkanalyse 2012. Ortsnahes Fernsehen in Mecklenburg-Vorpommern Ostdeutsche Funkanalyse 2012 Ortsnahes Fernsehen in Mecklenburg-Vorpommern Inhalt Untersuchungsdesign Begriffsklärung Stichprobe und Reichweitenermittlung Auswertungsgruppen Summary Ergebnisse Soziodemographie

Mehr

MEDIADATEN 2014 www.laendletv.com

MEDIADATEN 2014 www.laendletv.com MEDIADATEN 2014 www.laendletv.com Mediadaten: V4 Ländle TV allgemeine Informationen Das Vorarlberger Lokalfernsehen Ländle TV bietet regionale Informationen innerhalb einer täglichen Nachrichtensendung

Mehr

Funkanalyse Thüringen 2012. Ortsnahes Fernsehen in Thüringen

Funkanalyse Thüringen 2012. Ortsnahes Fernsehen in Thüringen Funkanalyse Thüringen 2012 Ortsnahes Fernsehen in Thüringen Inhalt Untersuchungsdesign Begriffsklärung Summary Ergebnisse Funkanalyse Thüringen 2012 2 Untersuchungsdesign Auftraggeber: Institut: Methode:

Mehr

Funkanalyse Ostdeutschland 2013. Lokal-TV in Berlin-Brandenburg

Funkanalyse Ostdeutschland 2013. Lokal-TV in Berlin-Brandenburg Funkanalyse Ostdeutschland 2013 in Berlin-Brandenburg Inhalt Untersuchungsdesign Begriffsklärung Auswertungsgruppen Summary Ergebnisse Soziodemographie Funkanalyse Ostdeutschland 2013 Berlin-Brandenburg

Mehr

Ostdeutsche Funkanalyse 2012. Ortsnahes Fernsehen in Sachsen-Anhalt

Ostdeutsche Funkanalyse 2012. Ortsnahes Fernsehen in Sachsen-Anhalt Ostdeutsche Funkanalyse 2012 Ortsnahes Fernsehen in Sachsen-Anhalt Halle, 24. Juni 2012 Summary 0,71 Millionen Personen ab 14 Jahre kennen mindestens einen -Sender und können gleichzeitig mindestens einen

Mehr

ASTRA Reichweiten Jahresende 2009 Deutschland, Österreich, Schweiz

ASTRA Reichweiten Jahresende 2009 Deutschland, Österreich, Schweiz ASTRA Reichweiten Jahresende 2009 Deutschland, Österreich, Schweiz 15 Jahre Satelliten Monitor Deutschland, Österreich, Schweiz ASTRA Reichweiten Jahresende 2009 Die Kennzahlen zum Jahresende 2009 > Zum

Mehr

Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia

Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia 2014 Wir über uns Regelmäßig sehen insgesamt 202.000 Zuschauer die Programme von TV touring. Davon sehen 51.000 unser Programm täglich. In der Zeit zwischen 18.00 Uhr

Mehr

ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination.

ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination. Mediadaten 2015 1 ZIELGRUPPE SYLT bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination. NebendemsehrtreuenBesucherstrom(rd. 835.922Gästemit6,4Mio. Übernachtungenin 2013) sind rund

Mehr

Die Direktübertragung von Programmen via Satellit - der Weg nach vorn. Wilfried Urner Berlin, 3. September 2007

Die Direktübertragung von Programmen via Satellit - der Weg nach vorn. Wilfried Urner Berlin, 3. September 2007 Die Direktübertragung von Programmen via Satellit - der Weg nach vorn Wilfried Urner Berlin, 3. September 2007 HINTERGRUND: DIGITALISIERUNG Deutschland muss aufholen! Digitale Satelliten-TV-Haushalte in

Mehr

Infotainment für Sachsen

Infotainment für Sachsen Mediadaten Seite 2 Infotainment für Was? Wann? Wo? Wer? Wie? Regionalfernsehen News, Business, Talkshows, Magazine, Übertragungen, Aktionen und Gewinnspiele, Sondersendungen täglich 0 24 Uhr Studios in

Mehr

Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 2013

Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 2013 Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 201 Relevanz, Resonanz und Akzeptanz - Sachsendurchschnitt - Erarbeitet von: INFO GmbH Schönholzer Straße 1a, 1187 Berlin Zentrale Ergebnisse einer Befragung potenzieller

Mehr

... für eine Region mit Charakter!

... für eine Region mit Charakter! ... für eine Region mit Charakter! Meine Heimat ist einzigartig. Nikola Zimmerer, west side yoga, Regensburg Der Sender mit Format Bewegte Bilder haben die Menschen schon immer begeistert. Heute können

Mehr

Vorläufiger Mediaplan / Strategiepapier

Vorläufiger Mediaplan / Strategiepapier 1 TV-Verkauf Finanzdienstleistungs-Produkte Vorläufiger Mediaplan / Strategiepapier für Hier könnte Ihr Unternehmen stehen 2 Strategieansatz DRTV im Programmbezug. Werbung wirkt dann, wenn sie gesehen

Mehr

tv.berlin ist der einzige, rein private Infotainmentsender für die Hauptstadtregion.

tv.berlin ist der einzige, rein private Infotainmentsender für die Hauptstadtregion. MEDIADATEN tv.berlin ist der einzige, rein private Infotainmentsender für die Hauptstadtregion. Wir stehen für schnelle, zuverlässige und unabhängige Nachrichten, sowie für qualitativ hochwertig produzierte

Mehr

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012 Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern Juli 2012 1 Inhalt 1 Methodische Hinweise 2 Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten 3 Verteilung der Übertragungswege 4 Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

MEDIADATEN 2015/2016

MEDIADATEN 2015/2016 MEDIADATEN 2015/2016 Lieber Kunde, Warum Fernsehwerbung? schauen Sie sich mal in Ruhe dieses Bild an. Ein Fußballstadion, gefüllt bis zum Rand. Die Stimmung brennt, 50.000 Menschen warten auf den großen

Mehr

Olympische Spiele Rio 2016

Olympische Spiele Rio 2016 Unsere Angebote für das Sporthighlight im August 2016 1 12.11.2015 Die Fakten Die Olympischen Sommerspiele finden vom 5. bis 21.8.2016 in Rio statt. Das Erste überträgt an 9, das ZDF an 8 Sendetagen. Die

Mehr

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Allgemeine Vorteile einer regionalen Kampagne Attraktives, reichweitenstarkes, nationales Programm Platzierung

Mehr

Für jeden empfangbar: Satellit Kabel Antenne Online. Sendegebiet - Empfang - Technische Voraussetzungen

Für jeden empfangbar: Satellit Kabel Antenne Online. Sendegebiet - Empfang - Technische Voraussetzungen Für jeden empfangbar: Satellit Kabel Antenne Online Sendegebiet - Empfang - Technische Voraussetzungen Ihr Heimatsender lokal sehen statt fernsehen So empfangen Sie RBW: über Satellit Astra per HbbTV auf

Mehr

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Digitale Werbespots auf Stelen in den DORMERO-Hotels Mediadaten 2015 Digitale Spots direkt am point of interest Digitale

Mehr

Astra TV-Monitor 2015

Astra TV-Monitor 2015 Astra TV-Monitor 2015 Studiensteckbrief 6.000 computergestützte telefonische Interviews (CATI) auf Basis des Telefonstichprobensystems der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Marktforschungsinstitute (ADM).

Mehr

Mediadaten 2010 Tarifnummer 4 ab 1.1.2010

Mediadaten 2010 Tarifnummer 4 ab 1.1.2010 Mediadaten 2010 Tarifnummer 4 ab 1.1.2010 Positionierung Finanzfernsehen pur Täglich sendet das Deutsche Anleger Fernsehen (DAF) 10 Stunden live aus den Studios in Kulmbach und Frankfurt sowie von den

Mehr

Digitalisierungsbericht 2015

Digitalisierungsbericht 2015 September 2015 Digitalisierungsbericht 2015 Digitale Entwicklung in Bayern Inhaltsverzeichnis Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege Digitalisierung

Mehr

Digitalisierungsbericht 2015

Digitalisierungsbericht 2015 September 2015 Digitalisierungsbericht 2015 Digitale Entwicklung in Rheinland-Pfalz und Saarland Inhaltsverzeichnis Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege

Mehr

Digitalisierungsbericht 2015

Digitalisierungsbericht 2015 September 2015 Digitalisierungsbericht 2015 Digitale Entwicklung in Niedersachsen und Bremen Inhaltsverzeichnis Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege

Mehr

Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot

Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot Stand: September 2013 Bibel TV bringt den Menschen die Bibel näher präsen:ert ein christliches, werteorien:ertes Programm steht auf einer

Mehr

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm www.bibeltv.de Bibel TV präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm zeigt das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Formate

Mehr

2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 2013

2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 2013 2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 213 TNS 213 Entwicklung der TV-Empfangsbedingungen Bevölkerung ab 14 Jahre in TV-Haushalten in Bayern 1% 9% 8% 7% 6% 5% 4% 46,8 12,8 36,2 18,1 29,8

Mehr

Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV

Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV Münchner UnternehmerKreis IT Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV Ulrich Gehrhardt Geschäftsführer 09. August 2007 Exkurs. Exkurs: Informationen zum Medium TV. 1 Exkurs: Mediennutzung. TV

Mehr

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013 WISSEN L OHNT SICH Mediadaten 2013 Kooperationen mit den führenden Finanzinstituten Kooperation mit N24 seit Januar 2009 Seit 01. März 2013 Erweiterung in die Primetime Hochwertige und spannende Dokumentationen

Mehr

Radio-PR. Ihre Themen im Radio

Radio-PR. Ihre Themen im Radio Radio-PR Ihre Themen im Radio Für einen PR-Verantwortlichen spielen die klassischen Medien eine große Rolle. Auch Social Media hat daran nichts geändert. TV, Radio, Print und Online bieten nach wie vor

Mehr

Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein. September 2009

Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein. September 2009 Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein September 2009 Inhalt Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

Digitalisierungsbericht 2013

Digitalisierungsbericht 2013 September 2013 Digitalisierungsbericht 2013 Digitale Entwicklung in Berlin und Brandenburg Inhaltsverzeichnis Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege

Mehr

Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 2015

Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 2015 Ortsnahes Fernsehen in Sachsen 2015 Relevanz, Resonanz und Akzeptanz - Sachsendurchschnitt - Erarbeitet von: INFO GmbH Schönholzer Straße 1a, 13187 Berlin Zentrale Ergebnisse einer Befragung potenzieller

Mehr

Radiowerbung-Printwerbung und die Finanziellen Nachwehen

Radiowerbung-Printwerbung und die Finanziellen Nachwehen Radiowerbung-Printwerbung und die Finanziellen Nachwehen Dass Radiowerbung immer noch die effizientese Werbung ist,beweisen die Umfragen.Mittlerweile hat sich die Technik bei den Lokalen Privaten Radiosendern

Mehr

Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen

Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen Oktober 06 Ausstattung TV 25% 8% Ca. ein Drittel der TV Haushalte 11,2 Mio. haben mehr als ein TV Gerät. 8 Prozent - 2,6 Mio. verfügen

Mehr

Baden-Württemberg. Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009

Baden-Württemberg. Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009 Stand der Digitalisierung Wirtschaftliche h Situation ti von Radio und Fernsehen in Baden-Württemberg Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009 Agenda Entwicklung der Digitalisierung in Baden- Württemberg

Mehr

SENDEGEBIET DIE NEUE 107.7 MEDIA - ANALYSE PREISE

SENDEGEBIET DIE NEUE 107.7 MEDIA - ANALYSE PREISE MEDIADATEN SENDEGEBIET Das Sendegebiet von umfasst die starke Wirtschaftsregion Stuttgart mit der Landeshauptstadt sowie den angrenzenden Landkreisen Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Böblingen und Rems-Murr.

Mehr

Evaluation Satellitenkanal 2015

Evaluation Satellitenkanal 2015 Evaluation Satellitenkanal 2015 Im Auftrag der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern 24. September 2015 Evaluation Satellitenkanal 2015 Inhalt Untersuchungsdesign

Mehr

Media News TV. Juni 2015

Media News TV. Juni 2015 Media News TV Juni 2015 1 Agenda TV NEWS JUNI 2015 - Regionale TV-Werbung: bayrische Politik entzieht die Unterstützung - ProSiebenSat.1 übernimmt TV-Tracking-Startup RapidApe - Social TV Sender Joiz startet

Mehr

MULTIMEDIADATEN ONLINE UND TV

MULTIMEDIADATEN ONLINE UND TV MULTIMEDIADATEN ONLINE UND TV 2014 Maximale digitale Reichweite Sie suchen nach einer effektiven Werbemöglichkeit in der Ortenau ohne große Streuverluste? Sie wollen Ihre Werbung im Radio und in der Zeitung

Mehr

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Ulrike Marinoff Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) Bakk 2 SE Urban Public Communication Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Teil I 29. November Folie 1 Was ist das

Mehr

DER SATELLIT UND DAS INTERNET

DER SATELLIT UND DAS INTERNET Medientage München 2000 Internet in der Weiterentwicklung DER SATELLIT UND DAS INTERNET Thomas MERZ Market Information Manager Société Européenne des Satellites Entbündelung der Begriffe Breitband und

Mehr

Digitale Entwicklung in Thüringen. September 2011

Digitale Entwicklung in Thüringen. September 2011 Digitale Entwicklung in Thüringen September 2011 Inhalt Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege Digitalisierung der Übertragungswege Anzahl digitale

Mehr

Positionierung. Seite 2

Positionierung. Seite 2 Positionierung Mega Radio ist der erste und einzige nationale Radiosender für 14-24jährige, die das Programm über Mittelwelle, Kabel, Satellit, Internet und MP3 empfangen. Das Programm erfüllt ausschließlich

Mehr

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG No.29 Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Begleitforschung zum neuen Werbeprodukt SwitchIn Das Produkt SwitchIn Die Verbindung von linearem Fernsehen

Mehr

Digitalisierungsbericht 2014

Digitalisierungsbericht 2014 September 2014 Digitalisierungsbericht 2014 Digitale Entwicklung in Rheinland-Pfalz und Saarland Inhaltsverzeichnis Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege

Mehr

Mehr erfolg mit regionalisierung

Mehr erfolg mit regionalisierung Mehr erfolg mit regionalisierung TRends und fakten: lokales und regionales Fernsehen 2016 tvbayern netzwerk 16 regionale und lokale tv programme - Landesweites Magazin tv bayern live Perfekte Regionalisierung

Mehr

- Es gilt das gesprochene Wort! -

- Es gilt das gesprochene Wort! - Statement von BLM-Präsident Schneider zur Pressekonferenz zum erweiterten Satellitenstart der lokalen bayerischen Fernsehprogramme am 29.11.2012 - Es gilt das gesprochene Wort! - Sehr geehrter Herr Staatsminister,

Mehr

ENERGY IN HAMBURG ENERGY MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@ENERGY.DE

ENERGY IN HAMBURG ENERGY MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@ENERGY.DE 1 IN HAMBURG MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@.DE IN HAMBURG PROGRAMM Format: CHR Zielgruppe: 14-39 Jahre HÖRER Ø-Alter*: 34,9 Jahre Geschlecht**: 47 % Männer, 53 % Frauen PREIS

Mehr

TV NEWS DEZEMBER 2014

TV NEWS DEZEMBER 2014 1 Agenda TV NEWS DEZEMBER 2014 - Pro Sieben Sat.1 darf regionale Spots senden - AGF-Internet-Daten: Mediatheken weiterhin Nischen-Medien - TV-Budgets verpuffen durch ineffektive Webseiten-Gestaltung -

Mehr

Funkanalyse Mecklenburg-Vorpommern 2015

Funkanalyse Mecklenburg-Vorpommern 2015 Funkanalyse Mecklenburg-Vorpommern 2015 in Mecklenburg-Vorpommern 5. Juni 2015 Funkanalyse Mecklenburg-Vorpommern 2015 Inhalt Untersuchungsdesign Begriffserklärung Auswertungsgruppen Summary Ergebnisse

Mehr

NEU. über Antenne erreichbar. Kanal 54. Sendegebiet Empfang Technische Voraussetzungen Informationen. 738 MHz vertikal

NEU. über Antenne erreichbar. Kanal 54. Sendegebiet Empfang Technische Voraussetzungen Informationen. 738 MHz vertikal NEU Kanal 54 738 MHz vertikal RAN1 ist für Sie digital terrestrisch über Antenne erreichbar. Sendegebiet Empfang Technische Voraussetzungen Informationen Seit 17. Juni 2013 ist RAN1 digital-terrestrisch

Mehr

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media BVDW Bewegtbildkonferenz, 7. April 2016 Die neue Freiheit: Bewegtbild-Konsum

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 7 600 Bautätigkeit und Wohnungswesen F II - vj /6 Fachauskünfte: (07) 6-25 0/-25 5.05.206 Bautätigkeit in Baden-Württemberg. Vierteljahr 206. Bautätigkeit in Baden-Württemberg seit 200 Errichtung

Mehr

Digitale Entwicklung in Berlin und Brandenburg. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012

Digitale Entwicklung in Berlin und Brandenburg. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012 Digitale Entwicklung in Berlin und Brandenburg Juli 2012 1 Inhalt 1 Methodische Hinweise 2 Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten 3 Verteilung der Übertragungswege 4 Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung 1. Übertragungswege Kabel, Satellit, Terrestrisch, Internet 2. Was und wann wird abgeschaltet? 3. Warum wird abgeschaltet? 4. Wer ist betroffen?

Mehr

LEISTUNGSWERTE ENERGY MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@ENERGY.DE

LEISTUNGSWERTE ENERGY MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@ENERGY.DE LEISTUNGSWERTE ENERGY MEDIA I MEDIA MARKETING I JULIANE KAMINSKY I J.KAMINSKY@ENERGY.DE SENDEGEBIET DIE PERFEKTE ABDECKUNG DES STADTGEBIETES UND DES GROSSRAUMS HAMBURG 2 BALLUNGSRAUM HAMBURG-KOMBI 5 TOP-ARGUMENTE

Mehr

Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF. Dr. Andreas Bereczky, ZDF

Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF. Dr. Andreas Bereczky, ZDF Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF Verteilung der technische Reichweiten: Kabel Satellit 44,7 50,2 Terrestrik 11,8 DSL-TV 3 0 20 40 60 in Prozent Quelle: TNS Infratest, Digitalisierungsbericht

Mehr

Süddeutsche.de Spezial zur Fußball- Weltmeisterschaft 2014

Süddeutsche.de Spezial zur Fußball- Weltmeisterschaft 2014 Süddeutsche.de Spezial zur Fußball- Weltmeisterschaft 2014 Das WM Spezial Die besten Fußballnationen zu Gast in Brasilien Mit der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien findet der Höhepunkt des kommenden

Mehr

Digitalisierungsbericht 2011

Digitalisierungsbericht 2011 Digitalisierungsbericht 2011 Daten und Fakten 6. September 2011 Regina Deck MediaResearch Methodische Hinweise Daten zur Untersuchung Auftraggeber: Die Medienanstalten unter Beteiligung von SES ASTRA und

Mehr

ANGEBOT ZUM HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2015. März 2015 l Ströer Media SE

ANGEBOT ZUM HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2015. März 2015 l Ströer Media SE ANGEBOT ZUM HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2015 März 2015 l Ströer Media SE Exklusiv zum Hafengeburtstag Hamburg 2015 Premium-Präsenz und hohe Reichweiten zum Hafengeburtstag in Hamburg zu attraktiven Budgetgrößen

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. HbbTV. Nutzerstrukturen. Unterföhring, September 2013

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. HbbTV. Nutzerstrukturen. Unterföhring, September 2013 Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG HbbTV Nutzerstrukturen Unterföhring, September 213 TV und Internet wächst zusammen HbbTV Empfang erfolgt über digitales TV-Signal und DSL-Verbindung Digitaler

Mehr

Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV

Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV Medienmitteilung Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV Bern, 29. November 2007 Ab 1. Dezember 2007 sendet die SRG SSR im Breitbildformat produzierte Sendungen im 16:9-Format. Diese

Mehr

New Bizz Unternehmensberatung Coaching

New Bizz Unternehmensberatung Coaching Wer ist NewBizz? Die 2005 in Hamburg gegründete Unternehmensberatung NewBizz befasst sich mit der erfolgreichen Durchführung von DRTV Projekten für Kunden in unterschiedlichen Branchen. Was ist DRTV? DRTV

Mehr

Fernsehen in Baden-Württemberg

Fernsehen in Baden-Württemberg Fernsehen in Baden-Württemberg I. Allgemeine Erläuterungen 1. Must-Carry - Bereich 3 2. Non-Must-Carry - Bereich 5 3. Graphische Übersichtskarte 6 II. Private Fernsehveranstalter in Baden-Württemberg 1.

Mehr

Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten. 2011 waren aber die ladies first.

Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten. 2011 waren aber die ladies first. Qualität und Quote 2011 Im Jahr 2011 verbrachte das Fernsehpublikum die meiste Zeit mit RTL. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 2011 Sendetag gesamt Zur besten Sendezeit abends zwischen 20 und 23

Mehr

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte a 1 2 Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte 98 99 69,4 69 82,7 88 74,1 67 59 59,1 88 56,3 77 52,3 72 90 29 30,6 36 30 25 12 8,5 1 3 1 TV Internet Mobiltelefon Satellit digital Breitband

Mehr

Gliederung. Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen

Gliederung. Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen unter besonderer Berücksichtigung des Käuferverhaltens, der Kundenkontakte und der möglichen Kundendatengewinnung Michael Spitzer Gliederung 1.

Mehr

Sponsoring im Umfeld von Daily Soaps. Referent: Hans-Peter Gaßner

Sponsoring im Umfeld von Daily Soaps. Referent: Hans-Peter Gaßner Referent: Hans-Peter Gaßner Daily Soap: Verbotene Liebe Montag - Freitag 18.00 Uhr Seit dem 2. Januar 1995 erzählt Verbotene Liebe Millionen von Zuschauern über die großen Gefühle des Alltags in einer

Mehr

ma facts ma 2015 Radio II

ma facts ma 2015 Radio II ma facts ma 2015 Radio II Zensus 2011 Veränderte Hochrechnungsgrundlage 2011 wurde als Ersatz für eine Volkszählung die Durchführung einer registergestützten Datenerhebung zur Generierung aktueller Einwohnerzahlen

Mehr

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post.

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post. (Symbolfoto) Zugestellt durch Post.at V R8 CD T L G STEM! N Y U S EATRE SAMS ME TH MIT HO DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at NEU: Jetzt ein Sender mehr!

Mehr

Juli 2010 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck

Juli 2010 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck Digitalisierungsbericht i i i 2010: Daten und Fakten Juli 2010 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck Agenda Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege (Basis:

Mehr

Werbung im regionalen Fernsehsender NORDSACHSEN TV

Werbung im regionalen Fernsehsender NORDSACHSEN TV Werbung im regionalen Fernsehsender NORDSACHSEN TV Haben Sie schon mal über Werbung in einem regionalen Fernsehsender nachgedacht? Diese Werbeform, in ihrer ganzen Vielfältigkeit, hat wesentliche Vorteile.

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

Branding im Fernsehen:

Branding im Fernsehen: Branding im Fernsehen: Erfolgreiche Flucht vor Austauschbarkeit und Überangebot!? 5. Ingolstädter Medienforum, 21. Januar 2205 Thomas Kolbeck, Psyma GmbH Psyma Psychological Market Analysis GmbH Fliedersteig

Mehr

Digitalisierungsbericht 2015

Digitalisierungsbericht 2015 Juli 2015 Digitalisierungsbericht 2015 TNS Infratest Inhaltsverzeichnis Erhebungsmethode im Überblick Seite 3 Anzahl TV-HH und TV-Geräte Seite 5 Verteilung der Übertragungswege / Stand Digitalisierung

Mehr

Das Regionalfernsehen für den Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge. Mediadaten im Überblick

Das Regionalfernsehen für den Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge. Mediadaten im Überblick Das Regionalfernsehen für den Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge Mediadaten im Überblick Das Regionalfernsehen für den Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge Seite 2 fernsehen regional

Mehr

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe Baden-Baden/ Bühl/ Rastatt Rheinstr. 146 76532 Baden-Baden Telefon07221 / 53830 Telefax07221 /

Mehr

Leitmedium Fernsehen. Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien. Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL

Leitmedium Fernsehen. Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien. Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL Leitmedium Fernsehen Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien Claudia Casu Projektleiterin Mediaanalyse IP Deutschland Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL 1 Der Blick in

Mehr

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN Postentgelt bar bezahlt. DIGITALEN TV-GENUSS MIT DEM SAMSUNG PLASMA-TV! ÜBER DIGITALES FERNSEHEN IHR LEITFADEN DURCH DEN DIGITALEN FERNSEHDSCHUNGEL! www.oesterreich-programmierung.at Lieber TV-Zuseher,

Mehr

NEUE UNTERHALTUNG FÜR EINE NEUE GENERATION

NEUE UNTERHALTUNG FÜR EINE NEUE GENERATION 1 NEUE UNTERHALTUNG FÜR EINE NEUE GENERATION 2 Sehr geehrte Geschäftspartner! W arum schon wieder ein neuer TV- In Kombination mit regionaler Berichterstat- Sender? Gibt es nicht schon genug tung für und

Mehr

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot Das Astra Angebot Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot 0, Euro Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! www.astra.de Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme

Mehr

FESSEL-GfK Medien Fernsehforschung. 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN. FMP - 11. November 2004

FESSEL-GfK Medien Fernsehforschung. 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN. FMP - 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN FMP - Agenda 1 Ebenenentwicklung 2 Aktuelle digitale Penetration in Österreich 3 Akzeptanz digitaler Angebote 1 Ebenenentwicklung Ebenenentwicklung 1986-2004 Basis: TV-Haushalte 1990

Mehr

M E D I A D AT E N 2 0 0 8 [ P r e i s l i s t e g ü l t i g a b 0 1. 0 6. 2 0 0 8 ]

M E D I A D AT E N 2 0 0 8 [ P r e i s l i s t e g ü l t i g a b 0 1. 0 6. 2 0 0 8 ] M E D I A D AT E N 2 0 0 8 [ P r e i s l i s t e g ü l t i g a b 0 1. 0 6. 2 0 0 8 ] 1. DAF - Der Sender Die Experten für aktuelle Finanzberichterstattung - Umfassende Finanzberichterstattung - Etabliert

Mehr

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Facts & Figures Spirituosen Fallstudie Produkt: Etabliertes Produkt aus dem Bereich Spirituosen Zielgruppe Online: WEB.Milieu -Zielgruppen

Mehr

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

ma 2016 Radio l Preise 2016 Die Ergebnisse im Kurzüberblick

ma 2016 Radio l Preise 2016 Die Ergebnisse im Kurzüberblick ma 2016 Radio l Preise 2016 Die Ergebnisse im Kurzüberblick 2. März 2016 Die Media-Analyse (ma) Fakten Die Media-Analyse (ma) ist die größte Mediastudie in Deutschland und wurde aktuell mit über 77 Tsd.

Mehr

KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm

KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm Unsere Werte Wir leben Verkehrsmittelwerbung Unternehmerisch Als Spezialist für Verkehrsmittelwerbung bringen wir gute Werbung auf

Mehr

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen.

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen. MEDIADATEN 2016 Erfolge landen. ONLINE Desktop Mobile Heutzutage beginnt eine Flugreise nicht erst mit der Abfahrt zum Airport. Durch unsere Website sind Passagiere stets up to date. Das steigert die Vorfreude

Mehr

TV SPIELFILM PLUS 2016

TV SPIELFILM PLUS 2016 TV SPIELFILM PLUS 2016 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND Seit Juli 2015 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015 2 BCN Burda Community

Mehr

===!" Deutsche. T-DSL-Versorgung: Status und Perspektiven im Südwesten

===! Deutsche. T-DSL-Versorgung: Status und Perspektiven im Südwesten Datenautobahn auf dem Land Die Versorgung des Ländlichen Raumes mit neuen Medien Saarbrücken Kaiserslautern Neustadt Mannheim Karlsruhe Heilbronn Schwäbisch Hall Stuttgart Offenburg Tuttlingen Ulm Freiburg

Mehr

Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv. Aktenzeichen: KEK 354. Beschluss

Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv. Aktenzeichen: KEK 354. Beschluss Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv Aktenzeichen: KEK 354 Beschluss In der Rundfunkangelegenheit der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG, vertreten

Mehr

Eutelsat Info - Woche 02/2002 (9. Januar 2002) Jede Woche das Wichtigste zu Eutelsat und aus der Satelliten-Branche. In dieser Ausgabe:

Eutelsat Info - Woche 02/2002 (9. Januar 2002) Jede Woche das Wichtigste zu Eutelsat und aus der Satelliten-Branche. In dieser Ausgabe: Eutelsat Info - Woche 02/2002 (9. Januar 2002) Jede Woche das Wichtigste zu Eutelsat und aus der Satelliten-Branche In dieser Ausgabe: * Neues von Eutelsat * Pay-TV-Kanäle Toongate, Actiongate, Homegate

Mehr

Digitalisierungsbericht 2011: Daten und Fakten. Juli 2011 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck

Digitalisierungsbericht 2011: Daten und Fakten. Juli 2011 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck Digitalisierungsbericht 2011: Daten und Fakten Juli 2011 Dr. Oliver Ecke, Regina Deck Agenda Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege (Basis:

Mehr

Heute versorgt L-TV die Region Heilbronn-Franken. mit tagesaktuellen Nachrichten aus der Region und einem sechzigminütigen Wiederholungsformat mit

Heute versorgt L-TV die Region Heilbronn-Franken. mit tagesaktuellen Nachrichten aus der Region und einem sechzigminütigen Wiederholungsformat mit Sender L-TV wurde 1999 gegründet und begann im Jahr 2 als lokaler Fernsehsender ein halbstündiges buntes Magazinprogramm mit regionalen Themen für den Rems-Murr-Kreis, die Landkreise Göppingen, Ludwigsburg

Mehr

Werbung im Hörfunk. 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG

Werbung im Hörfunk. 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG Hörfunk allgemein Radio ist nach wie vor eines der meistgenutzten Medien in Deutschland. Täglich schalten im Schnitt 80 % der Deutschen das Medium ein. In Bayern

Mehr

Feuerbach bewegt. gesund fit schön. Gesundheitstag. Gesundheitswoche. Abschlussveranstaltung. So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach

Feuerbach bewegt. gesund fit schön. Gesundheitstag. Gesundheitswoche. Abschlussveranstaltung. So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach gesund fit schön Feuerbach bewegt Gesundheitstag So, 6. März 2016, 10 18 Uhr, Festhalle Feuerbach Gesundheitswoche Mo, 7. März bis Fr, 11. März 2016, an verschiedenen Orten in Feuerbach Abschlussveranstaltung

Mehr