Language Cloud Managed Translation. Ein Klick, alle Sprachen. Horst Liebscher, Business Consultant, SDL. 22. Oktober 2015 tekom Nürnberg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Language Cloud Managed Translation. Ein Klick, alle Sprachen. Horst Liebscher, Business Consultant, SDL. 22. Oktober 2015 tekom Nürnberg"

Transkript

1 Language Cloud Managed Translation Ein Klick, alle Sprachen Horst Liebscher, Business Consultant, SDL 22. Oktober 2015 tekom Nürnberg

2 Referent Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit Horst Liebscher Business Consultant SDL Language Solutions 2

3 Was passiert zur Zeit Beispiele Anwendungen werden mehr und mehr auch in der Cloud angeboten. Auf lange Sicht werden viele Firmen ausschließlich Cloud Lösungen anbieten. 3

4 4 Trend laut Bitkom & Experton Group Studie (2014)

5 5 Cloud Computing (Infrastruktur) Google Trends

6 6 Cloud Service Google Trends

7 7 Warum überhaupt? Beweggründe

8 Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit 8

9 Einzigartige globale Präsenz Nord- und Südamerika Europa Asien 350 Mitarbeiter an 9 Standorten Mitarbeiter an 23 Standorten 670 Mitarbeiter an 12 Standorten NORWEGEN KANADA NIEDERLANDE BELGIEN SCHWEDEN FINNLAND GROSSBRITANNIEN DÄNEMARK IRLAND POLEN DEUTSCHLAND TSCHECHISCHE REP. RUSSLAND Ansprechpartner und Übersetzer im Inland USA FRANKREICH RUMÄNIEN ITALIEN SPANIEN SLOWENIEN TÜRKEI KROATIEN UNGARN GRIECHENLAND LIBANON VR CHINA SÜD- KOREA JAPAN INDIEN TAIWAN ISO 9001 / / Zertifizierung THAILAND SINGAPUR BRASILIEN CHILE Mitarbeiter an 44 Standorten interne Übersetzer 9

10 Wie wichtig ist Sprache? Nur 27% der Internetnutzer sprechen Englisch. Der Papst twittert erstmals in 8 Sprachen 20 Sprachen sind erforderlich, um 80% der Internetnutzer zu erreichen. 70% der Internetnutzer sitzen in nicht englischsprachigen 72% der Nutzer surfen nahezu ausschließlich auf Webseiten in ihrer Muttersprache. Coca-Cola-Werbespot für den Superbowl: in 9 Sprachen gesungen 10

11 in jeder Phase der Kundeninteraktion 90% wählen eine Webseite in ihrer Muttersprache, wenn diese verfügbar ist. 70+ Sprachen werden von Twitter und Facebook unterstützt. 78% würden ein Produkt eher kaufen, wenn die Bedienungsanleitung in ihrer Muttersprache vorliegt. Verwendung Erwägen Bindung Empfehlung NACH DEM KAUF VOR DEM KAUF KAUFEN Recherchieren Bewerten 82% würden ein Produkt eher kaufen, wenn das Werbematerial in ihrer Muttersprache vorliegt. 81% würden ein Produkt eher kaufen, wenn die technische Spezifikation in ihrer Muttersprache vorliegt. 60% der Japaner und Franzosen kaufen keine Produkte von fremdsprachigen Webseiten. 11

12 Die richtige Sprache ist eine Chance Marktdurchdringung: Erschließen Sie neue globale Märkte und steigern Sie so weltweit Ihren Umsatz. Kundenbindung: Steigern Sie weltweit Markenwert, Kundenzufriedenheit und Kundentreue. Einen Schritt voraus: Sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil, regional und global. 12

13 13 Explosionsartiger Anstieg digitaler Inhalte und

14 Die Sprachkomplexität wird weiter zunehmen Inhalt Geschwindigkeit Globale Märkte Die große Herausforderung «Sprache» wie bereiten Sie sich auf diese Herausforderung vor? 14

15 Richtige Übersetzungsmethode, richtiger Preis, richtige Zeit Webseiten Hilfe Werbung Inhalte FAQ Wissensdatenbank Benutzerforen Qualität Recht Newsletter Dokumentation Gebrauchsanleitungen Warnungen/ Benachrichtigungen Wikis Bewertungen Blogs Chat - Support Konventionelle Übersetzung Maschine+Post-Editing Umfang Reine Maschinelle Übersetzung 15

16 Webseiten Web & Marketing Globale Kampagnen Werbung Inhalte FAQ Benutzerforen Qualität Recht Newsletter Blogs Chat Bewertungen 16 Konventionelle Übersetzung Maschine+Post-Editing Umfang Reine Maschinelle Übersetzung

17 Inhalte Dokumentation & Support Internationaler Customer Service Help FAQ Wissensdatenbank Benutzerforen Qualität Dokumentation Gebrauchsanleitungen Warnungen/ Wikis Benachrichtigungen Chat Support 17 Konventionelle Übersetzung Maschine+Post-Editing Umfang Reine Maschinelle Übersetzung

18 Language Cloud macht komplexe Prozesse Management & Resourcing Extract Content Analyse content No MT? Quote Approve Delivery to translation teams Yes Yes Post edit? No Translate Productivity Tools Custom Integrations Translation management system Translation memory databases Machine translation engines Terminology management Review Client Review Incorporate changes TM update Reintegrate content Receive content Approve 18

19 Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit 19

20 Eine komplette Übersetzungslösung in der Cloud damit Sie in jeder Phase der Customer Journey in lokaler Sprache über alle Medien und Kanälen hinweg kommunizieren können. Ganz einfach! 20

21 Die Customer Journey begleiten (CxM) Web & Online VOR DEM KAUF Marketing Kundenbetreuung NACH DEM KAUF Zentralisierte Lokalisierung Technische Dokumentation KAUFEN 21

22 SDL Language Cloud Lösung Translation Management Translation Memory Machine Translation Terminology Management Productivity Tools Translation Services Account Management, KPIs & Reporting, Industry best-practice REST API s Open APIs 22

23 SDL Language Platform SDL Language Platform APIs Maschinelle Übersetzung Übersetzungsmanagement Übersetzungsproduktivität Übersetzungsdienstleistungen Terminologie Globale Marktanalysen Übersetzung Webseiten-Übersetzung Global SXO/SEO Videoübersetzung Intelligente maschinelle Übersetzung Software-Engineering Testing & Überprüfung Globale Beratung Globale Beratung 23

24 SDL Language Cloud Managed Translation Quality Translation Services Powered by world leading Technology All in one Cloud Einfache Beauftragung: Unsere einfach zu bedienende Plattform ermöglicht die direkte Erstellung von Übersetzungsaufträgen. Kostenersparnis: Durch den Einsatz von Translation Memories Übersicht und Kontrolle: Verfolgen des Projektfortschritts in unserem Online-Dashboard. Vertrauen Sie unserer Qualität: ISO-zertifizierte Übersetzungsdienstleistungen und eine sichere Cloud-Lösung 24

25 25 Online Dashboard

26 26 Übersetzungsauftrag erstellen

27 Auf Ihren Wunsch auch mit. Kundenspezifischen Anpassungen Sprachpaare, Workflows etc. Spezifische Dateiformate Metadaten Unterscheidung Abteilungen Rechte Weitere Funktionalität Online Review Maschinelle Übersetzung (Baseline, Vertical, Custom Engines) Multi-Vendor Integrationen mit vom Kunden genutzten Systemen (CMS, WCMS etc.) 27

28 Für jeden Bedarf ein Modell Professional Enterprise Enterprise Enterprise FREE Pack 1 Pack 2 Pack 3 Automatisches Übersetzungsangebot Online Authorisierung Easy Bulk Upload Translation Memory Anbindung Machineller Übersetzung standard Anbindung Machineller Übersetzung Vertical Online Dashboard & Projektüberwachung Online Reporting & Analytics Mehrere User Secure Cloud Platform Open API/CMS Schnittstelle Kundenspezifische workflows Kundespezifisch-trainierte MÜ Engines Online Validierung / Review Online Terminologie 28

29 Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit 29

30 Web & Marketing Steigern Sie die Wirksamkeit und den Erfolg globaler Kampagnen Verbessern Sie den ROI von Marketingbudgets Kommunizieren Sie mit globalen Kunden über jeden Touchpoint hinweg Steigern Sie die Menge übermittelter lokaler Inhalte Nutzen Sie neue internationale Kommunikationskanäle wie Social Media Chats, Foren und Videos in allen Sprachen Machen Sie Ihre internationalen Webseiten auf lokalen Kanälen besser sichtbar Teilen Sie weltweit benutzergenerierte Inhalte o Übersetzungsmanagement o Terminologie o Übersetzungsdienstleistungen o Maschinelle Übersetzung o Global Search Experience Optimization o Media Services o Mehrsprachiger Chat o Globale Marktanalyse 30

31 Technische Dokumentation & Entwicklung Beschleunigen Sie die Veröffentlichung für globale Dokumentation und Produkte Führen Sie weltweit gleichzeitig Produkte ein Gewährleisten Sie konsistente Produktinformation und verbessern Sie so die Customer Experience Übersetzen Sie neue Medieninhalte wie z.b. Video und Multimedia Integrieren Sie Übersetzungen in Zeitvorgaben für agile Softwareentwicklung o Übersetzungsmanagement o Terminologie o Übersetzungsdienstleistungen o Maschinelle Übersetzung o Intelligente Maschinelle Übersetzung o Media Services 31

32 Kundenservice & -support 32 Maximieren Sie Ihr Self-Service-Angebot und verzeichnen Sie weniger Support-Anrufe, indem Sie übersetzte Artikel in einer Wissensdatenbank bereitstellen Senken Sie die Supportkosten für internationale Märkte durch die Übersetzung von mehr Inhalten Führen Sie mehrsprachigen Live-Chat und Sofort-Online-Support ein mehrsprachiges Callcenterpersonal wird überflüssig Teilen Sie nutzergenerierte und Foreninhalte sprachübergreifend und erreichen Sie damit besseren Self-Service und stärkere Kundenbindung o Übersetzungsmanagement o Terminologie o Übersetzungsdienstleistungen o Maschinelle Übersetzung o Intelligente Maschinelle Übersetzung o Mehrsprachiger Chat

33 Zentralisierte Lokalisierung Verwalten, automatisieren und steuern Sie große Mengen an Übersetzungsprojekten zentral Liefern Sie hochwertige Übersetzungen pünktlich und budgetgerecht Verbesserte Effizienz, Konsistenz und Qualität durch die Zentralisierung von Translation Memory und Terminologie Verbessern Sie das Service-Angebot für alle Inhaltstypen und Anwendungsbeispiele Integration in Business-Systeme Automatisieren Sie Workflows und Prozesse Senken Sie Kosten und Komplexität von Berichterstellung und Dienstleister-Management Hochwertige Übersetzungsdienstleistungen o Übersetzungsmanagement o Terminologie o Übersetzungsdienstleistungen o Maschinelle Übersetzung o Intelligente maschinelle Übersetzung 33

34 Zusammenfassung Qualität Werbung Webseiten Video Pressemitteilungen Um all dies zu übersetzen, mangelt es an zweisprachigen Personen Grafiken Fallstudien Whitepaper PPC Hilfe-Inhalte Supportinformationen Wissensdatenbank Chat Handbücher Produktbeschreibungen Reviews Blog-Beiträge Qualitativ hochwertige Übersetzungen durch professionelle Übersetzer erforderlich Soziale Interaktion Erfassung von Kundeninformationen HUMANÜBERSETZUNG MENSCH UND MASCHINE MASCHINELLE ÜBERSETZUNG Umfang SDL Language Cloud 34

35 Referenzen Die cloudbasierte Übersetzungslösung von SDL hat dazu beigetragen, den Übersetzungsprozess effizienter, sicherer und transparenter zu gestalten. Besonders begeistert sind wir von der einfachen Handhabung: Wir starten Übersetzungsaufträge nun per Mausklick, haben jederzeit Zugriff auf aktuelle Projektdaten und werden automatisch über neue Angebote oder finale Übersetzungen benachrichtigt. Auch den Zeitaufwand für administrative Prozesse konnten wir mit der neuen Sprachlösung stark optimieren. Birgit Puchner, Jenoptik SDL Language Cloud Managed Translation zeichnet sich durch eine praktische und benutzerfreundliche Oberfläche sowie ein ansprechendes Design aus. Mithilfe dieser Lösung konnten wir unsere Übersetzungsprozesse vereinfachen und arbeiten jetzt sehr viel effizienter. Es ist uns gelungen, den Zeitaufwand für Projekte deutlich zu reduzieren, indem wir den gesamten Ablauf deutlich verkürzt haben. Dies wiederum bedeutet, dass wir uns auf strategisch wichtigere Dinge konzentrieren können. Die Transparenz der Lösung erleichtert uns die Verwaltung unserer Übersetzungen und sorgt zudem für höhere Qualität als bisher, weil alle Projekte genau verfolgt und im Auge behalten werden können. Anastasiya Pozgoreva, Head of Translation and Localisation bei Kaspersky Lab. 35

36 36 Beispiele SDL Studio

37 37 Beispiele SDL Passolo

38 38 Beispiele - Outlook

39 39 Beispiele - PowerPoint

40 40 Beispiele - Excel

41 41 Beispiele - Word

42 42 Beispiele Einbindung in Prozess v. SDL WorldServer oder SDL TMS

43 Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit 43

44 Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie wichtig ist Sprache? Language Cloud die Kombination Beispiele für die Praxis Kurze Live Demo Fazit 44

45 Fazit Gründe für Language Cloud Managed Translation Schnelle Implementierung Keine IT-Investitionen oder Installierungen nötig. Direkter Kontakt zu SDL Ihr persönlicher Betreuer überblickt jedes Ihrer Projekt und ist Ihr Ansprechpartner. Einfache Handhabung Einloggen und loslegen Dokumente bis zu 2 GB laden Sie einfach per Drag and Drop hoch. Effizienz durch innovative Technologien Dank Einsatz von Sprachtechnologien existieren doppelt oder unterschiedlich übersetzte Formulierungen nicht mehr. Übersetzungen für jeden Bedarf und jedes Budget Sie wählen für jedes Projekt, ob Sie einen unserer über 1000 Fachübersetzer wollen, die Mischung aus Fachübersetzung und Maschine oder eine reine Maschinenübersetzung. Transparenz durch Online-Dashboard Alle Projekte auf einen Blick (Status, Kosten, Einsparungen, ) Integration in bestehende Unternehmenssysteme Einfache Integration in bestehende Systeme, wie z. B. Content Management Systeme. 45

46 Fragen?? 46

47 Language Cloud Managed Translation It couldn't be easier Horst Liebscher, Business Consultant, SDL 22. Oktober 2015 tekom Nürnberg

48 Speaker Agenda Why a cloud solution? Importance of language Language Cloud the combination Best practices Short live demo Conclusion Horst Liebscher Business Consultant SDL Language Solutions 2

49 What is happening at the moment examples More and more cloudbased solutions used. Long term view: many companies will only offer cloud solutions. 3

50 Trend acc. to bitkom & Experton Group Study (2014) Cloud market is growing steadily Revenue of cloud solutions in billions (Euro) Usage of cloud computing is increasing User of cloud computing in companies in total User of cloud computing company size 4

51 5 Cloud Computing (Infrastructure) Google Trends

52 6 Cloud Service Google Trends

53 Why? Reasons for that No investment Automated processes Clear pricing structure On demand Concentrate on core business Standardised processes 7

54 Agenda Why a cloud solution? Importance of language Language Cloud the combination Best practices Short live demo Conclusion 8

55 Einzigartige globale Präsenz Americas Europe Asia 350 employees, 9 locations employees, 23 locations 670 employees, 12 locations NORWEGEN NIEDERLANDE BELGIEN SCHWEDEN FINNLAND RUSSLAND KANADA GROSSBRITANNIEN DÄNEMARK IRLAND POLEN DEUTSCHLAND TSCHECHISCHE REP. USA FRANKREICH ITALIEN SPANIEN RUMÄNIEN SLOWENIEN TÜRKEI KROATIEN UNGARN GRIECHENLAND LIBANON VR CHINA SÜD- KOREA JAPAN INDIEN TAIWAN ISO 9001 / / Certification THAILAND SINGAPUR BRASILIEN CHILE employees, 44 locations in-house translators 9

56 How Important Is Language? Only 27% of Internet users speak English. The Pope tweets for the first time in 8 languages Some 20 different languages are needed in order to reach 80% of Internet users. Around 70% of Internet users live in countries where English is not Some 72% of users surf the web almost exclusively on sites written in their native language. The Coca-Cola advert for the Superbowl was sung in 9 languages 10

57 11 Language dictates purchasing and advocacy behavior

58 Using the Right Language Is an Opportunity Market penetration: Tap into new global markets and increase your sales worldwide. Customer retention: Increase your global brand value and improve customer satisfaction and customer loyalty. One step ahead: Secure yourself a competitive advantage, at both regional and global level. 12

59 13 You re in the midst of a content explosion

60 Language complexity will continue to grow. Content Velocity Global Markets Big Language Challenge how will you prepare for the future? 14

61 Right translation method, right price, right time Websites Help Advertising Content FAQ Knowledge Base User Forums Quality Legal Newsletters Documentation User Guides Alerts/ Notifications Wikis Reviews Blogs Chat Support Human Translation Post-edit Volume Machine Translation 15

62 Content Types Quality Advertising Websites Videos Press releases There are not enough bilingual people to translate all of this content Graphics Case studies White papers PPC Help content Support information Knowledge bases Chat Manuals Product descriptions Reviews Blog entries High-quality translations completed by professional translators Social interaction Collection of customer information HUMAN TRANSLATION HUMAN AND MACHINE MACHINE TRANSLATION Volume SDL Language Platform 17

63 Websites Web & Marketing Global Campaigns Advertising Content FAQs User forums Quality Newsletters Blogs Chat Reviews Human translation Volume Machine translation 18

64 Content Documentation & Support International Customer Service Help FAQs Knowledge Base User forums Quality Documentation User guides Alerts/ notifications Wikis Chat support Human translation Volume Machine translation 19

65 Language Cloud Transforms Complex Processes... Management & Resourcing Extract content Analyze content No MT? Quote Approve Delivery to translation teams Yes Yes Post-edit? No Translate Productivity tools Custom integrations Translation management system Translation memory databases Machine translation engines Terminology Management Review Client review Incorporate changes TM update Reintegrate content Receive content Approve 20

66 Agenda Why a cloud solution? Importance of language Language Cloud the combination Best practices Short live demo Conclusion 21

67 A complete translation solution in the cloud that enables you to communicate in the local language at every stage of the customer journey, across all media and channels. Language Cloud 22

68 Mapping the Customer Journey Web & Online PRE-PURCHASE Marketing Customer support POST-PURCHASE Centralized localization Technical documentation PURCHASE 23

69 Into a Simple Cloud Solution Translation Management Translation Memory Machine Translation Terminology Management Productivity Tools Translation Services Account Management, KPIs and Reporting, Industry Best Practice REST APIs Open APIs 24

70 SDL Language Platform SDL Language Platform APIs Translation management Machine translation Translation productivity Translation services Terminology Global market analysis Translation Website translation Global SXO/SEO Video translation Intelligent machine translation Software engineering Testing and review Global consulting Global consulting 25

71 SDL Language Cloud Managed Translation Quality Translation Services Powered by world leading Technology All in one Cloud Speed up translation projects: Our easy-to-use platform enables you to reduce time to market for translated content Cost savings: With translation memory you never pay to translate something twice Visibility and control: By tracking project progress, spend and savings through the intuitive online dashboard Confidence in quality & security: ISO certified translation services from SDL and a secure cloud based platform. 26

72 27 Online Dashboard

73 28 Create a translation project

74 With Enterprise customisation options available Bespoke/customised setup Language pairs, workflows, etc. Custom/complex file formats Metadata Multiple users/departments Custom permissions Additional functionality Online review Machine Translation (baseline, vertical, custom engines) Multi-vendor (when working from template ) 29

75 Agenda Why a cloud solution? Importance of language Language Cloud the combination Best practices Short live demo Conclusion 31

76 Web & Marketing Increase the effectiveness and success of global campaigns Improve the ROI of marketing budgets Communicate with customers around the world across all touchpoints Increase the volume of local content that is communicated Make use of new international communication channels, such as social media chat functions, forums and videos available in all languages Make your international websites more visible on local channels Share user-generated content around the world o Translation management o Terminology o Translation services o Machine translation o Global search experience optimization o Media services o Multilingual chat o Global market analysis 32

77 5 Cloud Computing (Infrastructure) Google Trends

78 Technical Documentation & Development Reduce release times for global documentation and products Launch products simultaneously around the world Ensure product information is consistent, thereby enhancing the customer experience Translate new media content such as videos and multimedia files Integrate translation quickly to ensure an agile approach to software development o Translation management o Terminology o Translation services o Machine translation o Intelligent machine translation o Media services 33

79 Customer Service & Support Reduce potential calls to the support team by providing translated content in an existing knowledge base: Maximize the scope for your customers to help themselves Reduce costs by reusing previously translated content Introduce a multilingual live chat function and provide immediate online support, eliminating the need to provide multilingual call center staff Share user-generated and forum-based content across multiple languages, enabling customers to help themselves and ensuring increased customer loyalty o Translation management o Terminology o Translation services o Machine translation o Intelligent machine translation o Multilingual chat 34

80 Centralized Localization 35 Manage, automate and control large numbers of translation projects in a centralized process Provide high-quality translations on time and within budget Centralize your translation memories and terminology to improve efficiency, consistency and quality Improve the range of services you can offer for all types of content Integrate the process within your business systems Automate workflows and processes Reduce the costs and the level of complexity associated with reporting and managing service providers Provide high-quality translation services o Translation management o Terminology o Translation services o Machine translation o Intelligent machine translation

81 Content Types Quality Advertising Websites Videos Press releases There are not enough bilingual people to translate all of this content Graphics Case studies White papers PPC Help content Support information Knowledge bases Chat Manuals Product descriptions Reviews Blog entries High-quality translations completed by professional translators Social interaction Collection of customer information HUMAN TRANSLATION HUMAN AND MACHINE MACHINE TRANSLATION Volume SDL Language Platform 36

82 References The cloud-based translation solution from SDL has helped make our translation process more efficient, more secure and more transparent. We are particularly impressed by how easy the solution is to use. We are now able to launch translation projects at the click of a mouse, access up-to-date project data at any time and receive automatic notifications of new offers or final translations. The new language solution also allowed us to significantly reduce the time required for administrative processes. Birgit Puchner, Jenoptik "SDL Language Cloud Managed Translation has simplified our translation process and allowed us to be more effective. We have drastically reduced the time spent on projects and the solution delivers an unmatched level of quality." Anastasiya Pozgoreva, Head of Translation and Localisation bei Kaspersky Lab. 37

83 38 Examples SDL Studio

84 39 Examples SDL Passolo

85 40 Examples - Outlook

86 41 Examples - PowerPoint

87 42 Examples - Excel

88 43 Examples - Word

89 44 Examples Implementation in SDL WorldServer or SDL TMS

90 Agenda Why a cloud solution? Importance of language Language Cloud the combination Best practices Short live Demo Conclusion 45

91 The Solution at a Glance Quick Deployment There is no installation or investment in IT systems. Easy to Use Simply log in and start work documents of up to 2 GB can simply be uploaded via drag and drop. Direct Contact with SDL Your dedicated Project Manager will oversee each project with you as your direct point of contact. Improved Efficiency Due to Innovative Technology Using language technology ensures that the same phrase is never translated twice or translated inconsistently. Translations to Suit All Requirements and Budgets For each project, choose whether you would like the translation to be completed by one of our professional translators, using a mix of professional human translation and machine translation, or using purely machine translation. Online Dashboard Provides Transparency View all project details at a glance (status, costs, savings etc.) Integration in Existing Company Systems The solution can easily be integrated into existing systems such as content management systems. 46

92 Questions or interested in a more detailed demo? Mail to: 47

SDL Language Cloud Ein Klick alle Sprachen

SDL Language Cloud Ein Klick alle Sprachen SDL Language Cloud Ein Klick alle Sprachen Robert Rigo, Business Consultant, SDL 3. März 2015 Referent Robert Rigo Business Consultant SDL Language Solutions Agenda Cloud warum überhaupt? Language Wie

Mehr

Language Cloud Managed Translation Ein Klick, alle Sprachen

Language Cloud Managed Translation Ein Klick, alle Sprachen Language Cloud Managed Translation Ein Klick, alle Sprachen 6. Mai 2015 tekom Stuttgart Robert Rigo, Business Consultant, SDL Referent Robert Rigo rrigo@sdl.com Business Consultant SDL Language Solutions

Mehr

Language Cloud Managed Translation Global kommunizieren kann so einfach sein

Language Cloud Managed Translation Global kommunizieren kann so einfach sein Language Cloud Managed Translation Global kommunizieren kann so einfach sein 26. Nov 2015 tekom Chemnitz Robert Rigo, Business Consultant, SDL Referent Robert Rigo Business Consultant SDL Language Solutions

Mehr

Sitecore und Lionbridge:

Sitecore und Lionbridge: Sitecore und Lionbridge: Mehrsprachige Seiteninhalte durch effiziente Prozesse, Technologien und Ressourcen im Griff Bert Esselink, Lionbridge Jens Schüll, Uponor Agenda Lionbridge & Sitecore The Solution

Mehr

prorm Budget Planning promx GmbH Nordring Nuremberg

prorm Budget Planning promx GmbH Nordring Nuremberg prorm Budget Planning Budget Planning Business promx GmbH Nordring 100 909 Nuremberg E-Mail: support@promx.net Content WHAT IS THE prorm BUDGET PLANNING? prorm Budget Planning Overview THE ADVANTAGES OF

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Oracle Integration Cloud Service

Oracle Integration Cloud Service überraschend mehr Möglichkeiten! Oracle Integration Cloud Service Closed Loop Ordermanagement with SAP, SFDC and Oracle ICS Cornelia Spanner Consultant Alexander Däubler Managing Consultant OPITZ CONSULTING

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Exercise (Part V) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part V) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part V) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Praktischer Einsatz Maschineller Übersetzung

Praktischer Einsatz Maschineller Übersetzung Praktischer Einsatz Maschineller Übersetzung Wahnsinnig Innovativ oder innovativer Wahnsinn?! Pascal Kesselmark, Klingelnberg AG! Ulrike Mibs, SDL Agenda Praktischer Einsatz Maschineller Übersetzung 2

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Creating OpenSocial Gadgets. Bastian Hofmann

Creating OpenSocial Gadgets. Bastian Hofmann Creating OpenSocial Gadgets Bastian Hofmann Agenda Part 1: Theory What is a Gadget? What is OpenSocial? Privacy at VZ-Netzwerke OpenSocial Services OpenSocial without Gadgets - The Rest API Part 2: Practical

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management with SAP Solution Manager SAP Solution Manager covers all processes of IT

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

DAS ERSTE MAL UND IMMER WIEDER. ERWEITERTE SONDERAUSGABE BY LISA MOOS

DAS ERSTE MAL UND IMMER WIEDER. ERWEITERTE SONDERAUSGABE BY LISA MOOS Read Online and Download Ebook DAS ERSTE MAL UND IMMER WIEDER. ERWEITERTE SONDERAUSGABE BY LISA MOOS DOWNLOAD EBOOK : DAS ERSTE MAL UND IMMER WIEDER. ERWEITERTE Click link bellow and free register to download

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN

WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN Bosch-Definition for Industry 4.0 Our Seven Features Connected Manufacturing Connected Logistics Connected Autonomous and Collaborative

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM Web portal is an application that enables you to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal Web page. You can choose to enter VGM information directly,

Mehr

Vasco Tonack Network and Communication, ZEDAT. Cisco UC Licensing. Und die Nachteile von Extension Mobility

Vasco Tonack Network and Communication, ZEDAT. Cisco UC Licensing. Und die Nachteile von Extension Mobility Vasco Tonack Network and Communication, ZEDAT Cisco UC Licensing Und die Nachteile von Extension Mobility Agenda Licensing Basics Betriebsmodelle 2 LICENSING BASICS 3 Software Subscription Cisco Unified

Mehr

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Donnerstag, 16. Juni 2011 Microsoft Dynamics CRM As A Business Plattform Höhe Integration und Kompatibilität mit anderen Microsoft Produktportfolio Microsoft

Mehr

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION IHR REFERENT Gridfusion Software Solutions Kontakt: Michael Palotas Gerbiweg

Mehr

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2321013/ Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Description: Was Sie erwartet: - Marktvolumen Schuhe zu Endverbraucherpreisen 2007-2011

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Web 2.0 im technischen. Kundenservice. Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing. Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services

Web 2.0 im technischen. Kundenservice. Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing. Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services Web 2.0 im technischen Kundenservice Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services Infineon bietet Halbleiter und System Lösungen Infineon provides semiconductor

Mehr

SAP mit Microsoft SharePoint / Office

SAP mit Microsoft SharePoint / Office SAP mit Microsoft SharePoint / Office Customer Holger Bruchelt, SAP SE 3. Mai 2016 Disclaimer Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Dieses

Mehr

RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH

RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND ERGEBNISORIENTIERTE BETRIEBSFüHRUNG. BY MARTIN GERMROTH DOWNLOAD EBOOK : RECHNUNGSWESEN. KOSTENBEWUßTE UND Click link bellow and free register to download ebook: RECHNUNGSWESEN.

Mehr

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM Agenda Vorstellung Was ist GSI? GSI Rückblick - der Start ab 01.07.2013 GSI Entwicklung System z Technical Conference Budapest 2 Christoph

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

Lessons learned from co-operation The project Virtual interaction with Web 2.0 in companies

Lessons learned from co-operation The project Virtual interaction with Web 2.0 in companies Lessons learned from co-operation The project Virtual interaction with Web 2.0 in companies 43 rd EUCEN Conference Lena Oswald Center of Continuing University Education Hamburg University Agenda The project

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Überblick über das IBM Support Portal

Überblick über das IBM Support Portal IBM Software Group Telefonkonferenz 15.1.2010 Überblick über das IBM Support Portal Susanne Kurz (SWG Channel IT Architect) Agenda 1 Was ist das IBM Support Portal? 2 Wie hilft Ihnen das IBM Support Portal?

Mehr

Customer Experience Week

Customer Experience Week Customer Experience Week Die Macht der Sterne Einfluss von Bewertungen auf die Kaufentscheidung Sebastian von Dobeneck BIG Social Media Senior Account Manager www.big-social-media.de Wem vertrauen Kunden?

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Installation Guide/ Installationsanleitung. Spring 16 Release

Installation Guide/ Installationsanleitung. Spring 16 Release Guide/ Installationsanleitung Spring 16 Release Visit AppExchange (appexchange.salesforce.com) and go to the CONNECT for XING listing. Login with your Salesforce.com user is required. Click on Get It Now.

Mehr

New avalanche forecasting products in Switzerland

New avalanche forecasting products in Switzerland New avalanche forecasting products in Switzerland Lukas Dürr, SLF Davos WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF 1 New Avalanche Bulletin This presentation offers ideas and facts on: how to make

Mehr

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics?

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Kersten Penni, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Düsseldorf Schlüsselworte Oracle License Management Services (LMS), Lizenzen, Lizenzierung, Nutzungserfassung,

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG

FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG DOWNLOAD EBOOK : FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN Click link bellow and free register to download ebook: FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM-Portal is an application which enables to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal web page. You can choose to insert VGM information directly, or download

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Flow - der Weg zum Glück: Der Entdecker des Flow-Prinzips erklärt seine Lebensphilosophie (HERDER spektrum) (German Edition)

Flow - der Weg zum Glück: Der Entdecker des Flow-Prinzips erklärt seine Lebensphilosophie (HERDER spektrum) (German Edition) Flow - der Weg zum Glück: Der Entdecker des Flow-Prinzips erklärt seine Lebensphilosophie (HERDER spektrum) (German Edition) Mihaly Csikszentmihalyi Click here if your download doesn"t start automatically

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Microsoft Office SharePoint 2007

Microsoft Office SharePoint 2007 Inhalt 1 Erstellen von Workflows für Microsoft Office SharePoint 2007 15 June 2009 Sebastian Gerling Sebastian.gerling@spiritlink.de COPYRIGHT 2003 SPIRIT LINK GMBH. ALL RIGHTS RESERVED Inhalt 1 Dipl.

Mehr

Word-CRM-Upload-Button. User manual

Word-CRM-Upload-Button. User manual Word-CRM-Upload-Button User manual Word-CRM-Upload for MS CRM 2011 Content 1. Preface... 3 2. Installation... 4 2.1. Requirements... 4 2.1.1. Clients... 4 2.2. Installation guidelines... 5 2.2.1. Client...

Mehr

Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1

Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1 Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1 2.800.000.000.000.000.000.000 Bytes Daten im Jahr 2012* * Wenn jedes Byte einem Buchstaben entspricht und wir 1000 Buchstaben auf

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise. Click here if your download doesn"t start automatically

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise. Click here if your download doesnt start automatically Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise Click here if your download doesn"t start automatically Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise Wer bin ich - und

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Brandbook. How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes. Version 1.0.1

Brandbook. How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes. Version 1.0.1 Brandbook How to use our logo, our icon and the QR-Codes Wie verwendet Sie unser Logo, Icon und die QR-Codes Version 1.0.1 Content / Inhalt Logo 4 Icon 5 QR code 8 png vs. svg 10 Smokesignal 11 2 / 12

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Big Data Analytics. Fifth Munich Data Protection Day, March 23, Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM

Big Data Analytics. Fifth Munich Data Protection Day, March 23, Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM Big Data Analytics Fifth Munich Data Protection Day, March 23, 2017 C Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM Big Data Use Cases Customer focused - Targeted advertising / banners - Analysis

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Geschäftsprozesse und Regeln

Geschäftsprozesse und Regeln Geschäftsprozesse und Regeln 7 Szenarien einer möglichen Integration Jana Koehler Hochschule Luzern Lucerne University of Applied Sciences and Arts jana.koehler@hslu.ch Gartner: Organizations struggle

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Der personalisierte Recommendation-Service für Ihre Website

Der personalisierte Recommendation-Service für Ihre Website Der personalisierte Recommendation-Service für Ihre Website e-contenta We are different Was wir geschaffen haben ist eine Lösung von maximaler Effizienz für Anbieter von Audio- und Video Content, Büchern,

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition)

Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition) Handbuch der therapeutischen Seelsorge: Die Seelsorge-Praxis / Gesprächsführung in der Seelsorge (German Edition) Reinhold Ruthe Click here if your download doesn"t start automatically Handbuch der therapeutischen

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Willi Kaczorowski Internet Business Solutions Group KNOW TECH 2011, 28./29. September 2011, Bad Homburg I believe we are

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition)

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Lisa Johann Click here if your download doesn"t start automatically Download and Read Free Online Die Bedeutung neurowissenschaftlicher

Mehr

entwine for the open minded

entwine for the open minded cdn dualstream html5 player processing youtube video portal lms metadata live on demand learning recording annotation 9employees 3 continents 80 000 hours of content 14 happy clients produced per 2011

Mehr

Contents. Interaction Flow / Process Flow. Structure Maps. Reference Zone. Wireframes / Mock-Up

Contents. Interaction Flow / Process Flow. Structure Maps. Reference Zone. Wireframes / Mock-Up Contents 5d 5e 5f 5g Interaction Flow / Process Flow Structure Maps Reference Zone Wireframes / Mock-Up 5d Interaction Flow (Frontend, sichtbar) / Process Flow (Backend, nicht sichtbar) Flow Chart: A Flowchart

Mehr

Acrolinx Produktretrospektive

Acrolinx Produktretrospektive Acrolinx Produktretrospektive 10. Oktober 2014 #AcrolinxUserConference SAFE HARBOR ERKLÄRUNG Die folgende Präsentation skizziert die allgemeine Richtung der Produktentwicklung von Acrolinx. Sie dient ausschlieslich

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

From Mapping to Metadata, From Simple to Enterprise Portals? - A one Stop Solution using Portlet Technology*

From Mapping to Metadata, From Simple to Enterprise Portals? - A one Stop Solution using Portlet Technology* From Mapping to Metadata, From Simple to? - A one Stop Solution using Portlet Technology* (* for download images have been compressed; quality decreased) Hans Plum plum@lat-lon.de www.lat-lon.de www.deegree.org

Mehr

Kursbuch Naturheilverfahren: Curriculum der Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren (German Edition)

Kursbuch Naturheilverfahren: Curriculum der Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren (German Edition) Kursbuch Naturheilverfahren: Curriculum der Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Kursbuch Naturheilverfahren:

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OSC Smart Integration GmbH SAP Business One GOLD-Partner in Norddeutschland GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 SAP Business One v.9.0 Heiko Szendeleit AGENDA OSC-SI 2013 / SAP Business One

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices Visual Studio Team System 15. Mai 2006 TU Dresden Oliver Scheer Developer Evangelist Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Agenda Einführung in Visual Studio Team System Demo Fragen

Mehr

Workflows mit BPMN & Business Rules mit DMN - Open Source und in Action mit Camunda BPM.

Workflows mit BPMN & Business Rules mit DMN - Open Source und in Action mit Camunda BPM. Workflows mit BPMN & Business Rules mit DMN - Open Source und in Action mit Camunda BPM bernd.ruecker@camunda.com Hallo! Bernd Rücker Co-Founder of camunda > 10+ years experience with workflow and Java

Mehr

Guidance Notes for the eservice 'Marketing Authorisation & Lifecycle Management of Medicines' Contents

Guidance Notes for the eservice 'Marketing Authorisation & Lifecycle Management of Medicines' Contents Guidance Notes for the eservice 'Marketing Authorisation & Lifecycle Management of Medicines' Contents Login... 2 No active procedure at the moment... 3 'Active' procedure... 4 New communication (procedure

Mehr