PASSAUER DISKUSSIONSPAPIERE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PASSAUER DISKUSSIONSPAPIERE"

Transkript

1 D Shf-Shar-Analys als Insrumn dr Rgonal- und Clusrforschung Olvr Farhaur Alxandra Kröll Dskussonsbrag Nr. V Volkswrschaflch Rh ISSN PASSAUR DISKUSSIONSPAPIR

2 Hrausgbr: D Grupp dr volkswrschaflchn Profssorn dr Wrschafswssnschaflchn Fakulä dr Unvrsä Passau Passau D Shf-Shar-Analys als Insrumn dr Rgonal- und Clusrforschung Olvr Farhaur Alxandra Kröll Dskussonsbrag Nr. V Volkswrschaflch Rh ISSN Adrss ds Auors: Akad. Ra Dr. Olvr Farhaur Lhrnh für Volkswrschafslhr Wrschafswssnschaflch Fakulä dr Unvrsä Passau Passau Tlfon: 085/ Tlfax: 085/ Mal: Für dn Inhal dr Passaur Dskussonspapr s dr jwlg Auor vranworlch. s wrd gbn, sch m Anrgungn und Krk drk an dn Auor zu wndn.

3 D Shf-Shar-Analys als Insrumn dr Rgonal- und Clusrforschung Olvr Farhaur Alxandra Kröll Absrac: D Shf-Shar-Analys wrd nsbsondr n dr Rgonalökonomk häufg angwand, um d nwcklungsdynamk von Rgonn m Vrglch zu übrgordnn Rgonn abschäzn zu könnn. In dsm Aufsaz wrd das Konzp dr klassschn Shf-Shar-Analys nach Dunn (960) lch nachvollzhbar anhand ns Bspls dargsll. Dss Vrfahrn gn sch dazu, nn rsn ndruck dr wrschaflchn nwcklung, häufg dr Bschäfgungsnwcklung, von Rgonn zu gwnnn. Allrdngs s d Shf-Shar-Analys rn dskrpv, wshalb hr rknnnswr n dr Lraur mmr wdr krsr wrd. n Insrumn, das d krsrn Mängl an dr Shf-Shar-Analys bhb, s d Shf-Shar- Rgrsson, drn Grundzüg bnfalls dargsll wrdn.. nlung Mhodk Klasssch Shf-Shar-Analys Vrschdn Darsllungswsn dr Shf-Shar-Idnä Krk an dr Shf-Shar-Analys Shf-Shar-Rgrsson Faz Lraur... 8 JL-Klassfkaon: R, R58 2

4 . nlung In dr Rgonal- und Clusrforschung snd häufg d nwcklungsausschn von Rgonn von Inrss. In dsm Forschungsgb s mlrwl unsrg, dass d rgonaln Branchnschwrpunk bdundn nfluss auf d wrschaflch Prosprä nr Rgon habn. Som komm dn Zukunfsausschn dr Branchn n dn Rgonn groß Bduung zu. W vrbr s d Ansch, dass Wachsumsfldr dr gsamn Volkswrschaf odr gar dr Wlwrschaf zwangläufg auch posv Wrkungn auf Rgonn ausübn, sobald n gwss Konznraon von Akvän n dsn Wachsumsbranchn n nr Rgon vorhandn s. Hnggn s nzwschn n dr Clusr- und Rgonalforschung bkann, dass nch ohn wrs von dr wrschaflchn nwcklung nr Branch m naonaln odr globaln Konx auf d Wachsumsprspkv dsr Branch n nr spzlln Rgon gschlossn wrdn kann. Dr Grund dafür lg n spzfschn rgonaln nwcklungszusammnhängn, d n posv odr auch ngav Abwchung von dr Dynamk übrgordnr Bzugsräum aufwsn könnn (vgl. Kräk/Schupln, 200). Zur Abschäzung dr rgonaln nwcklungsdynamk s vlmhr d Durchführung nr Srukurkomponnn-Analys nowndg. D nfachs und am Wsn vrbr Form dr Srukurkomponnn-Analys sll dab d Shf-Shar-Analys dar. 2 D Shf-Shar- Analys sll nur grng Anfordrungn an das nowndg Danmaral und s n dskrpv, lch durchführbar mprsch Tchnk, um rgonals Wachsum bzw. rgonal Schrumpfung m Zablauf analysrn zu könnn (vgl. Smson/Sough/Robrs, 2006). Zl dss Aufsazs s, das Vrfahrn dr Shf-Shar-Analys anhand von nfachn Bspln lch nachvollzhbar darzuslln und drn rgbnss zu nrprrn, was man n vln Lhrbüchrn vrmss. Zudm wrdn Krkpunk an dsm Vrfahrn, d n dr Lraur mmr wdr vorgbrach wrdn (vgl. z.b. Fohrgll/Gudgn, 979), aufggrffn. ng dsr Krkpunk an dr Shf-Shar-Analys lassn sch durch n Wrnwcklung dr Abschäzung dr rgonaln nwcklungsdynamk, dr Shf-Shar-Rgrsson, bhbn. Ds wrd bnfalls n hrn Grundzügn vorgsll. n ausführlch Darsllung dr Vrfahrn zur Mssung von räumlchr Konznraon s n Farhaur/Kröll (2009) zu fndn. 2 D Shf-Shar-Analys wrd brs s graumr Z mmr wdr n Unrsuchungn zur Rgonalnwcklung vrwnd. ng anwndungsornr Bspl dafür snd n Ashby (964), Fuchs (962) und Schönbck (996) zu fndn. 3

5 2. Mhodk 2. Klasssch Shf-Shar-Analys D Shf-Shar-Analys s n n dr Rgonalökonomk blbs Insrumn zur rklärung unrschdlchr wrschaflchr nwcklungn von Rgonn (z.b. Bschäfgungs- odr nkommnsnwcklung) und dr Abschäzung drn nwcklungsdynamk. Dab handl s sch um n Vrfahrn, das d nwcklung von Rgonn unr Brückschgung nr gsamräumlchn nwcklung bwr. Als Gsamraum wrd n übrgordn Raumnh (häufg n Land) hrangzogn und s wrd unrsuch, ob bzw. w sark sch d nwcklung nzlnr Rgonn bspw. dr Bundsländr von dr ds Gsamraums unrschd. Som wrd m nr Shf-Shar-Analys d rgonal Abwchung von dr gsamräumlchn nwcklung gmssn. Häufg wrd d Bschäfgungsnwcklung als Indx für das allgmn Akväsnvau nr Rgon angshn und d Shf-Shar-Analys dahr m dr Anzahl dr Bschäfgn durchgführ. B dsm Vrfahrn wrd d bobach (ral) Bschäfgungsnwcklung nr Branch n nr Rgon m nr (fkvn) Vrändrung vrglchn, d sch nsll, wnn d nwcklung dr Branchn n dr Rgon gnauso w m übrgordnn Wrschafsraum vrläuf. So kann z.b. unrsuch wrdn, w d asächlch Vrändrung dr Bschäfgung n dr Chmbranch n Nordrhn-Wsfaln von dr fkvn Bschäfgungsvrändrung abwch, d sch vollzogn hä, wnn d Branch m Bundsland m dr glchn Ra w n dr Bundsrpublk gwachsn wär. Rlvan s ds bsplsws um d Wbwrbsfähgk von Rgonn burln zu könnn bzw. zu unrsuchn, ob n Rgon m Bobachungszraum ggnübr andrn Rgonn Wbwrbsvorl rlangn konn. M andrn Worn könnn bsplsws von nr posvn nwcklung nr bsmmn Branch auf gsamwrschaflchr bn kn Rückschlüss auf d Dynamk dsr Branch n nr bsmmn Rgon gzogn wrdn, da d rgonal nwcklung von dr ds Gsamraums sowohl posv als auch ngav abwchn kann. Ds Abwchung wrd n dr Rgl nrss auf d Branchnsrukur und andrrss auf sandorspzfsch (lokal) ffk zurückgführ. s gb mhrr lch unrschdlch Shf-Shar-Ansäz. Hr wrd das klasssch Shf- Shar-Modll, das m Wsnlchn auf Dunn (960) zurückgh, vorgsll. In dsm Mo- 4

6 dll wrd d m Unrsuchungszraum bobach Bschäfgungsnwcklung n dr Fakorn zrlg: Konjunkur-, Srukur- und Sandorkomponn. 3 n m c,,, Dab s d Bschäfgung n dr brachn Rgon, n (naonal growh) d Konjunkur-, m (ndusry mx) d Srukur- und c (compon) d Sandorkomponn. D Indzs und + shn für dn Anfangs- bzw. ndzpunk dr unrsuchn Prod. Znral Annahm dr Shf-Shar-Analys s, dass das Wachsum dr Gsamrgon nn wsnlchn nfluss auf das Bschäfgungswachsum n dn nzlnn Rgonn ha. Dr Konjunkurffk, auch Wachsumsffk gnann, spgl ds wdr. In Abbldung wrd rschlch, dass d Bschäfgungsnwcklung dr Rgonn, n dsm Fall ausgwählr Bundsländr Duschlands, m lchn Abwchungn dm allgmnn Trnd dr nwcklung dr Bundsrpublk folg (999 = 00 %). Abbldung : Bschäfgungsnwcklung n dr Bundsrpublk und n ausgwähln Bundsländrn % Jahr Hamburg Badn-Würmbrg Brln Mcklnburg-Vorpommrn Sachsn Duschland Qull: Dan dr Bundsagnur für Arb 2009, gn Darsllung. Brchn wrd d Konjunkurkomponn m folgndr Forml: n,, () 3 D Bgrff Komponn, ffk und Fakor wrdn foran synonym vrwnd. 5

7 nsprch dr Bschäfgung n dr brachn Rgon und dr Bschäfgung m übrgordnn Vrglchsraum. Dab wrd davon ausggangn, dass sch d Rgon w dr Bzugsraum nwckl ha, d.h. dass bspw. d Chmbranch n Nordrhn-Wsfaln m dr glchn Ra gwachsn odr gschrumpf s, w n dr Bundsrpublk nsgsam. Dazu wrd d rgonal Bschäfgung zum Anfangszpunk m dr Bschäfgungswachsumsra ds Bzugsraums (m dr Wachsumsra Duschlands n dsm Fall) mulplzr. Dr so rrchn Wr für d Konjunkurkomponn n, + gb an, m wlchr Bschäfgungsändrung zu rchnn s, wnn sch d Rgon w d Vrglchsrgon nwckl. n was dffrnzrr Brachung rmöglch dr Srukurfakor. B snr Brchnung wrd d Branchnsrukur dr jwlgn Rgon brückschg. D znral Annahm hnschlch dr Srukurkomponn s, dass sch d Skorn n dr Rgon m dr glchn skorspzfschn Wachsumsra nwckln, w m Gsamraum. M andrn Worn wrd davon ausggangn, dass sch d gsamwrschaflch Vrändrung proporonal auf dr rgonaln bn ndrschläg. s wrd also bspw. davon ausggangn, dass sch d Chmbranch n Nordrhn-Wsfaln m dr naonaln Wachsumsra dsr Branch nwckl. Dr Indx sh für d Branch und s gl I. Dr Srukurfakor summr übr all Branchn d Dffrnzn auf, d sch rgbn, wnn d Branchn nch m dr naonaln branchnunabhänggn, sondrn m dr naonaln branchnspzfschn Wachsumsra wachsn. m, I D dr Komponn s dr Sandorfakor. Dsr spgl all nflüss wdr, d abgshn von dr Branchnsrukur und dm Konjunkurfakor nn nfluss auf d rgonal Bschäfgungsnwcklung habn und sll nn Indkaor dar, wlchr d Wbwrbsfähgk von Rgonn bschrb. Lzlch kann man anhand ds Sandorfakors ablsn, w sch d Markanl dr Rgonn unrnandr vrändrn. n posvr Sandorfakor bdu, dass n Rgon ggnübr andrn Rgonn Markanl gwnnn konn. Ds gsgr rgonal Wbwrbsfähgk kann z.b. auf gu Infrasrukurnrchungn, d Näh zu großn Märkn odr nn Pool hoch qualfzrr Arbskräf zurückzuführn sn. n Rückgang dr Wbwrbsfähgk rfolg wa durch Abwandrung qualfzrr Arbskräf, schlch rgonal Wrschafspolk odr Umwlvrschmuzung. Dr Sandorfakor kann sowohl als Rsdualgröß (c,+ = n,+ - m,+ ) als auch m 6

8 nachshndr Forml bsmm wrdn. B korrkr Brchnung dr andrn Komponnn smmn d rgbnss übrn. Zur Übrprüfung dr Brchnung dr andrn Fakorn mpfhl s sch jdoch, dn Sandorfakor mls dr Forml zu brchnn. c, I In dr ursprünglchn Formulrung von Dunn (960) rfolg n lch abgändr Darsllung ds Shf-Shar-Modlls und snr Komponnn. Durch n nfach Umformung dr bn vorgslln Darsllungsws kann ds jdoch auf dn Ansaz von Dunn zurückgführ wrdn. Durch Subrakon dr Konjunkurkomponn n,+ auf bdn Sn dr Glchung + - = n,+ + m,+ + c,+ rgb sch d Darsllung von Dunn (960): n m c,,, (2), m c,,, Auf dr rchn S dr Glchung vrblbn dr Srukurfakor (n proporonaly shf) und dr Sandorfakor (n dffrnal shf) und auf dr lnkn S sh nun dr so gnann Rgonalfakor (n oal shf) = n,+. Dsr gb an, w sch d Branchn n dr brachn Rgon m Vrglch zur übrgordnn Rgon nwckl habn. r sll d Dffrnz zwschn dr bobachn Bschäfgungsändrung n dr Rgon und dr rwarn Vrändrung, wnn sch d Rgon m Glchlauf m dr übrgordnn Vrglchsrgon nwckl hä, dar. r brng also bspw. dn Unrschd zwschn dr asächlchn Bschäfgungsvrändrung n nm Bundsland und dr Vrändrung, d sch b nr Übrragung dr naonaln Wachsumsra auf das Bundsland ngsll hä, zum Ausdruck. M andrn Worn gb dr Rgonalfakor d Vrändrung dr rgonaln Bschäfgung an, wnn für konjunkurll nflüss konrollr wrd. Anhand ns Bspls n Tabll rfolg d Darsllung dr dr Komponnn w n Dunn (960) durch Rgonal-, Srukur- und Sandorfakor. D Tafln und 2 zgn Dan zur Bschäfgung n nm Land m dr Rgonn A, B und C und vr Skorn, 2, 3 und 4 zum Anfangszpunk und zum ndzpunk +. Im Folgndn wrd n Illusraon mhlf von Tabll, d n mhrr Tafln aufgl wurd, gwähl, um das Vrsändns zu rlchrn. Ds s jdoch nch zwngnd nowndg und s wrd gzg, dass man d glchn rgbnss auch durch nszn n obg Formln rhäl. 7

9 Tabll : Bspl zur Shf-Shar-Analys Tafl Tafl 2 Bschäfgung n Bschäfgung n + A B C Σ A B C Σ Σ Σ a Tafl 3 Tafl 4 Tafl 5 rwar Bschäfgung n + rwar Bschäfgung n + (ohn Brückschgung dr (unr Brückschgung dr skoral Wachsumsra Skornsrukur) Skornsrukur) A B C Σ A B C Σ 03, , , ,5 5 72, ,4 3,5 34,5 26,5 72, , ,2 Σ b Σ c Tafl 6 A B C Σ Rgonalfakor Σ d d = a - b Srukurfakor Σ = c - b Sandorfakor Σ f f = a - c Qull: gn Darsllung. Als rss soll dr Rgonalfakor brchn wrdn. Dazu wrd davon ausggangn, dass sch d Bschäfgung n dn Rgonn n alln Branchn m dr naonaln Wachsumsra 265/00 =,5 nwckl. D.h. s wrd angnommn, dass all Branchn m dr glchn branchnunabhänggn, naonaln Ra wachsn. In Tafl 3 von Tabll wrd dahr d Anzahl dr Bschäfgn zum Anfangszpunk m dr naonaln Wachsumsra,5 mulplzr. Anschlßnd wrdn d rgbnss aufsummr. Wrd nun d Dffrnz zwschn dm bobachn und dm rwarn Bschäfgungswachsum gbld, also wrd von dr grau unrlgn Zl a n Tafl 2 d Zl b aus Tafl 3 subrahr, rgb sch dr Rgonalfakor n Zl d von Tafl 6. Alrnav könnn auch nfach n Forml 2 d nsprchndn Wr für d Brchnung ds Rgonalfakors ngsz wrdn. So rgb sch wa für dn Rgonalfakor dr Rgon A dr Wr -2: 8

10 n m c,,, m c n,,,,, s gl Forml : n,,,, * 2 00 Aus Tafl 6 n Tabll lassn sch auch d Rgonalfakorn für d Rgon B (+3) und C (-29) ablsn. Ds Wr bdun, dass sch sowohl Rgon A als auch C schlchr als dr Gsamraum nwckl habn. Hän sch d Rgonn w d übrgordn Vrglchsrgon nwckl, wär d Bschäfgung n A zum ndzpunk um 2 Bschäfg bzw. um 29 n Rgon C höhr. Rgon B hnggn ws n übrdurchschnlch hohs Bschäfgungswachsum auf. Hä sch B w dr Gsamraum nwckl, wär d Anzahl dr Bschäfgn n + um 3 grngr. Nun soll unrsuch wrdn, n w w d Wr dr Rgonalfakorn durch d rgonal Branchnsrukur rklär wrdn könnn. Um d Srukurkomponn zu brchnn, wrdn d Bschäfgnzahln dr Anfangsprod m dn jwlgn Wachsumsran dr Skorn auf gsamräumlchr bn mulplzr (Tabll, Tafl 5). So rgb sch Tafl 4 n Tabll, wlch d rwar Bschäfgung am nd ds Unrsuchungszraums unr Brückschgung dr rgonaln Branchnsrukur zg. D naonaln skoraln Wachsumsran wrdn n Tafl 5 ausgwsn. Für Skor bsplsws läss s sch durch 440/400 =, brchnn. Auch hr müssn d rgbnss aufsummr wrdn, wodurch sch Zl c n Tafl 4 rgb. Dn Srukurfakor rhäl man durch Subrakon dr Zl b von Zl c. Von dr rwarn Bschäfgung n + unr Brückschgung dr Branchnsrukur wrd also d rwar Bschäfgung n + ohn Brückschgung dr Skornsrukur abgzogn. Ds Dffrnz sll dn Srukurfakor dar und wrd n Tafl 6 durch Zl dargsll. s zg sch, dass d Rgon A n günsg und B n ungünsg Branchnsrukur aufws (Srukurfakor + bzw. -), währnd Rgon C d glch Branchnsrukur w das 9

11 ganz Land ha (Srukurfakor 0) 4. Auch dr Srukurfakor läss sch slbsvrsändlch durch nszn n d nsprchnd Forml rmln. Für Rgon A s ds bsplhaf vorgführ: m, I * 20* 0* * , m D lz Komponn, d brchn wrdn muss, s dr Sandorfakor. Da r all nflüss auf d Bschäfgungsnwcklung wdrspgl, d nch auf d rgonal Branchnsrukur zurückzuführn snd, kann r als Rsgröß brchn wrdn, ndm vom Rgonalfakor dr Srukurfakor subrahr wrd. Ds wrd n Zl f von Tabll dargsll. Zusäzlch soll abr d Brchnung anhand dr Forml für dn Sandorffk wdr bsplhaf an Rgon A dmonsrr wrdn: c, I, c * 20* 0* * Dr Sandorfakor für Rgon A bräg dmnach -3, dr für Rgon B +32 und für C -29. Das bdu, dass sowohl n Rgon A als auch n C ngav sandorspzfsch Mrkmal vorhrrschn, d das Bschäfgungswachsum hmmn bzw. zu nm Bschäfgungsrückgang führn. Im Ggnsaz dazu zchn sch dr Sandor B durch Bsondrhn aus, d das Bschäfgungswachsum fördrn. Ds könnn wa gu Infrasrukurnrchungn, n rfolgrch lokal Wrschafspolk odr n gu Vrkhrsanbndung sn (vgl. Capllo, 2007, S. 7 ff). M Hlf dr Shf-Shar-Analys kann d rgonal Abwchung von dr gsamräumlchn nwcklung, also dr Rgonalfakor, n d bdn Komponnn Srukur- und Sandorfak- 4 D Anl dr Bschäfgn n dn nzlnn Skorn an dr Gsambschäfgung n Rgon C nsprchn n wa dn korrspondrndn Anln n dr Gsamrgon. Aufgrund nur mnmalr Abwchungn n dsn Anln rgb sch dr Wr null für d Srukurkomponn n Rgon C. 0

12 or aufgspaln wrdn. So wrd z.b. rschlch, dass n Rgon A zwar n günsg Branchnsrukur vorhrrsch, drn posvr ffk abr durch andr ngav nflüss übrlagr wrd. In Rgon C, d annährnd d glch Srukur w dr Bzugsraum aufws, läss sch dr Bschäfgungsrückgang nzg und alln durch ngav Sandorbdngungn bgründn, währnd das posv Abschndn von Rgon B nch auf d rgonal Skornsrukur, sondrn auf wr, nch nähr spzfzrbar Sandorggbnhn zurückzuführn s (sh Kapl 3, Krk an dr Shf-Shar-Analys). D Summ dr Rgonal-, Srukur- und Sandorkomponnn rgb jwls null. Ds s dr Fall, da d jwlgn Summn d nwcklung ds Gsamraums wdrgbn und d nwcklung ds Gsamraums von bn dsr nch abwch. Folglch snd d aggrgrn Komponnn null. 2.2 Vrschdn Darsllungswsn dr Shf-Shar-Idnä D vorgsll Shf-Shar-Glchung wrd kaum noch n hrr ursprünglchn, bn brachn, Form vrwnd (vgl. Tnglr, 989, S. 52). Vlmhr wurd das Spkrum dr Darsllungsmöglchkn ds Rgonalfakors rwr und j nach rknnnsnrss kann n passnd Darsllungsform, d all Vor- und Nachl aufwsn, gwähl wrdn. 5 B dn Formln dr dr Darsllungsmöglchkn sll jwls dr rs Klammrrm auf dr rchn S dr Glchung dn Srukurfakor und dr zw dn Sandorfakor dar. Das Dffrnznmodll (Forml 3) gb m Rgonalfakor nur dn absolun Bschäfgungsunrschd nr Rgon zwschn Anfangs- und ndzpunk an. Dahr bshn kn Anhalspunk, w das rgbns m volkswrschaflchn Konx nzuordnn s. Da m Rgonalfakor jd Rlavrung am Gsamraum fhl, kann nch fsgsll wrdn, ob bzw. um w vl sch n Rgon bssr odr schlchr als dr naonal Durchschn nwckl ha. Allrdngs s an dm Wr ds Rgonalfakors unmlbar rschlch, n wlchr Größnordnung d Bschäfgung n nr Rgon zu- bzw. abgnommn ha., I * n * (3) Das Indxmodll (Forml 4) bhb das Problm dr fhlndn Vrglchbark dr für dn Rgonalfakor rsulrndn Wr, ndm dr Rgonalfakor als Vrhälns dr nwcklung ds Tlraums zu dr ds Gsamraums dargsll wrd und so d unrschdlch Anzahl an Bschäfgn n dn brachn Rgonn ausgglchn wrd. Allrdngs bsh hr dr Nachl, dass kn absolun Vrändrungn ausgwsn wrdn. Im Indxmodll 5 D Darsllung rfolg n Anlhnung an Tnglr (989).

13 2 lfr d gsamräumlch Wachsumsra m dm Indx d Bzugsgröß für d rlav nwcklung ds Tlraums. J nachdm, ob dr Rgonalfakor größr, klnr odr glch s, ha sch dr Tlraum bssr, schlchr odr glch w dr Gsamraum nwckl. I I í, * * : * : (4) Bm Proznpunkmodll (Forml 5) wrd m Rgonalfakor dr Vrglch zwschn rgonalr und gsamräumlchr Wachsumsra als Dffrnz ausgwsn. Dr Rgonalfakor nmm dn Wr null an, wnn d rgonal nwcklung m dr gsamräumlchn übrnsmm. n Rgonalfakor größr odr klnr null bsag, auf w vl Proznpunk (Rgonalfakor*00) sch dr Wachsumsunrschd zwschn dr Tl- und dr Gsamrgon m Unrsuchungszraum bläuf. bnso w bm Indxmodll s dr Unrschd zwschn dsn bdn nwcklungn am Vorzchn ds Rgonalfakors rschlch, was n gu Vrglchbark dr rgbnss m sch brng. Allrdngs wrd auch hr d absolu Vrändrung dr Bschäfgung nch ausgwsn. I I, * * (5) Im Folgndn wrd an Rgon A bsplhaf vorgführ, dass ds dr vrschdnn Darsllungsformn d glchn rgbnss, ldglch n andrn Wrnhn ausgdrück, lfrn. D rgbnss, d man durch nszn dr jwlgn Wr n d Formln dr bs fünf rhäl, wrdn n Tabll 2 dargsll. Tabll 2: vrschdn Darsllungsformn dr Shf-Shar-Komponnn Srukurfakor (m) Sandorfakor (c) Dffrnznmodll 28-3 = m + c 25 Indxmodll 0,99 = m * c 0,99 Proznpunkmodll 0,0-0,02 = m + c -0,0 Rgonalfakor () Qull: gn Darsllung. Hr wrdn d Vor- und Nachl dr vrschdnn Modll rschlch. Im Dffrnznmodll wrdn d absolun Bschäfgungsunrschd ausgwsn, jdoch könn dr posv Rgonalfakor (25) dazu vranlassn, ds als posv nwcklung zu brachn,

14 was abr m naonaln Konx nch so s, da sch das Land nsgsam bssr als Rgon A nwckl ha. Wär d nwcklung glch vrlaufn, müss dr Rgonalfakor von Rgon A dahr noch höhr sn. Das Indxmodll wdrum läss zwar am Rgonalfakor rknnn, dass sch d Rgon was schlchr als dr Bzugsraum nwckl ha (Srukurfakor > Rgonalfakor), jdoch fhln Anhalspunk dafür, um wlch Größnunrschd s sch dab handl. Das Glch gl auch für das Proznpunkmodll, b dm bnfalls n lch unrdurchschnlch rgonal nwcklung rschlch wrd. All Modll vrdulchn, dass d Branchnsrukur n Rgon A nn posvn und sandorspzfsch Mrkmal nn ngavn nfluss auf das Bschäfgungswachsum ausübn. 3. Krk an dr Shf-Shar-Analys Troz dr nfachn Anwndung und vrschdnr Darsllungswsn s d Shf-Shar- Analys nch unumsrn. So krsr z.b. Slwll (969) an dm Vrfahrn, dass Ändrungn dr Branchnsrukur m Gsamraum nch brückschg wrdn. D Srukurkomponn wrd ms m dm Branchnmx zu Bgnn ds Unrsuchungszraums brchn und nmm dahr kn Rücksch auf n sch n dr brachn Prod vrändrnd Branchnsrukur. Zudm blb d Vrändrung dr Bschäfgung n dn Jahrn zwschn Anfangs- und ndzpunk unbrückschg. So könn bsplsws d Bschäfgung n dn rsn Jahrn ds Bobachungszraums ansgn und ggn nd langsam wdr abnhmn. Wrd dahr nur d Dffrnz zwschn Anfangs- und ndzpunk brach, würd so rozdm n Bschäfgungswachsum fsgsll, obwohl möglchrws n Trndumkhr sagfundn ha. Barff/Kngh (988) lösn dss Problm, ndm s n dynamsch Shf-Shar-Analys durchführn, b dr all Komponnn jährlch brchn und rs dann zusammngführ wrdn. Dawson (982) und Houson (967, S. 579) krsrn, dass d rgbnss von dr räumlchn und skoraln Aggrgaonsbn abhängg snd und som d Srukurkomponn b nr fnrn Gldrung dr Branchn ansg, währnd d Sandorkomponn snk (vgl. Lovrdg/Slng, 998, S. 40). n wrr Krkpunk s, dass dr Shf-Shar-Mhod n horsch Fundrung fhl. Dm ha jdoch Caslr (988) Abhlf vrschaffn, ndm r n mkrofundrs rgonals Wachsumsmodll nwckl ha. Zudm wrd n dr Lraur häufg dr Sandorfakor krsr, w z.b. n Dawson (982). Glgnlch snd Unrnhmn n dr amlchn Sask nch n dn korrkn Skorn klassfzr wordn, da Unrnhmn falsch odr Mhrprodukunrnhmn ldglch nr Branch zugordn wurdn. Ds vrzrr dn Srukur- und dam ndrk lzlch auch dn 3

15 Sandorffk. Dr Srukur- und dr Sandorfakor snd vonnandr abhängg. Angnommn, s soll d Wbwrbsfähgk nr Branch n zw vrschdnn Rgonn unrsuch wrdn. Wnn d Branch n bdn Rgonn m dr glchn Ra wächs, abr das Ausgangsnvau dr Bschäfgung n nr Rgon höhr s, rgbn sch zw unrschdlch Sandorfakorn. Som kann d Wbwrbsfähgk nr Rgon nch unabhängg von hrr Branchnsrukur, also dr Anzahl dr Bschäfgn n dn jwlgn Branchn, gmssn wrdn (vgl. Frz/Srchr, 2005, S. 5 f). Ds s das Rsula dr Inrdpndnz von Srukur- und Sandorfakor und sll nn wrn Krkpunk an dr Shf-Shar- Analys dar. Wdrhol wrd bmängl, dass dr Sandorfakor posv bnfluss wrd, wnn n nr Rgon sark nrndusrll Vrflchungn bshn, obwohl dsr Vorl gnlch auf dn rgonaln Branchnmx und dam auf dn Srukurfakor zurückzuführn s (vgl. Dnc/Hayns/Qangshng, 998, S. 279). Dadurch wrd n dn rgbnssn dr Shf- Shar-Analysn häufg d Bduung dr Branchnsrukur für d rgonal nwcklung unrschäz. 6 Lovrdg/Slng (998) schwächn ds Krk jdoch m dm Argumn ab, dass n nnsv rgonal Vrflchung nr Branch auch Tl dr Sandorkomponn sn kann, da ds Charakrsk dm lokaln Sandor nhärn s. n wrs Problm dr Sandorkomponn s, dass ds als Rsgröß brchn wrd. Dahr fndn sch hr all zufällgn lmn wdr. Tnglr (998, S. 76) sprch n dsm Zusammnhang von nr Ar Müllmrfunkon ds Sandorfakors. Troz ngr Vrsuch, ds Dfz dr Shf-Shar-Analys durch rwrungn zu bhbn (sh u.a. sban-marqullas, 972; Arclus, 984; Barff/Kngh, 988 und Hayns/Dnc, 2000), wurd dr klasssch Ansaz auch wgn dr fhlndn Möglchk, d sassch Sgnfkanz dr rgbnss zu burln (vgl. Knudsn/Barff, 99, S.42), und nflussfakorn auf dn Rgonalfakor durch d nbzhung wrr rklärndr Varabln zu dnfzrn, krsr. Um ds Mängl zu bhbn, wurd n rgrssonsanalyschs Analogon zur dskrpvn Shf-Shar-Analys nwckl. D Shf-Shar-Rgrsson rmöglch s, Sgnfkanzss durchzuführn und Aussagn übr d Gü ds Rgrssonsmodlls zu rffn (vgl. Wolf, 2002, S. 327). 6 mprsch Unrsuchungn mhlf von Shf-Shar-Rgrssonn habn jdoch gzg, dass d Branchnsrukur n wsnlch Bduung für d rklärung dr rgonaln nwcklung und dam nfluss auf dn Rgonalfakor ha (vgl. Farhaur/Granao, 2006). 4

16 4. Shf-Shar-Rgrsson Durch Anwndung dr Shf-Shar-Rgrsson könnn Sandorffk von zufällgn nflüssn grnn wrdn. D Zufallsnflüss, d sch b dr klassschn Shf-Shar- Analys m Sandorfakor wdrfndn, schlagn sch nun n dr Sörgröß ds Rgrssonsmodlls ndr. Ds führ dazu, dass dr Sandorffk, so w s sn soll, ldglch sandorspzfsch Mrkmal wdrspgl. Wr Vorl dr Shf-Shar-Rgrsson ggnübr dr dskrpvn Shf-Shar-Analys bshn darn, dass zusäzlch rklärnd Varabln n das Modll aufgnommn wrdn könnn und d sassch Sgnfkanz dr Rgrssorn an dr Sgnfkanz dr Koffznn rschlch wrd (vgl. Ludsck, 2006, S. 274). Zudm könnn dvrs sassch Tss durchgführ wrdn (vgl. Parson, 99, S. 2). D Id zur Wrnwcklung dr klassschn Shf-Shar-Analys zu nr Rgrssonsanalys, um sassch Tss durchführn zu könnn, samm von Slwll (969). D Shf-Shar-Rgrsson als vollwrgs Analogon zur klassschn Shf-Shar-Analys wurd abr rs von Parson (99) nwckl. D nfachs Form dr Shf-Shar-Rgrsson umfass dr Rgrssorn: dn Prodn-, dn Rgons- und dn Branchnffk, d als Dummyvarabln ngführ wrdn. Ds solln dn jwlgn Wr ds Rgrssandn, dm rgonaln Bschäfgungswachsum n nr Branch, rklärn. Formal rgb sch: Bˆ r r r m Bˆ r rgonal Bschäfgungswachsumsra n dr Branch ffk dr Branch (=,..., I) Prodnffk zum Zpunk (=,..., T) r ffk dr Rgon r (r=,..., R) r Sörgröß D Jahrsdumms β slln d Konjunkurkomponn dar. S gbn an, wlchn nfluss d Konjunkur auf d nwcklung dr Rgonn ha. Dr nfluss dr Skornsrukur auf d rgonal Vrändrung dr Bschäfgung wrd n dr Shf-Shar-Rgrsson vom Srukurffk abgbld. Was d Shf-Shar-Rgrsson von dr klassschn Shf-Shar-Analys abhb, s, dass dr Sandorffk nch als Rsgröß brchn wrd, sondrn bnso w 5

17 Konjunkur- und Skorffk gschäz wrd. Dahr umfass dr Sandorffk hr ldglch nflussfakorn, d auf all Branchn nr Rgon glch wrkn, bsplhaf hrfür s n großr Pool qualfzrr Arbskräf. W b gwöhnlchn Rgrssonsglchungn gb n posvs bzw. ngavs Vorzchn ns Koffznn dssn posvn bzw. ngavn nfluss auf d abhängg Varabl, n dsm Fall d rgonal Wachsumsra dr Bschäfgung n nr Branch, an. D Schäzung ds Modlls darf allrdngs nch als Ordnary Las Squars durchgführ wrdn, sondrn muss als Wghd Las Squars rfolgn. So wrd für xrm hoh Sprüng b Wachsumsran shr schwach vrrnr Branchn konrollr. Dss Problm s n dr Lraur als shpbuldng-n-h-mdlands bkann. Kln absolu Vrändrungn dr Bschäfgung könnn n Branchn m nm äußrs grngn Bschäfgungsanl shr groß rlav Vrändrungn bwrkn und so zu Hroskdas, also Varanzunglchh, führn. Ds kann durch n Wghd Las Squars Rgrsson vrhndr wrdn. Dab nsprchn d Gwch dm jwlgn Anl dr rgonaln Branch an dr gsamn Bschäfgung dr übrgordnn Vrglchsrgon m Bassjahr (vgl. Frz/Srchr, S. 7). Wrs könnn Wachsumsran von globaln Größn aufgrund dr vrschdnn Größn dr Unrnhn nch durch drn Aggrgaon gbld wrdn (vgl. Wolf, 2002, S. 329 f). Dahr muss durch d Wghd Las Squars Mhod schrgsll wrdn, dass d Summ dr gwchn Mlwr dr Rgons- und Branchnffk null rgb (vgl. Parson, 99, S. 22). 5. Faz D Shf-Shar-Analys s n rlav nfach anzuwndnds Vrfahrn, das ldglch grng Anfordrungn an das Danmaral sll. Obwohl d angführn Krkpunk zum Tl sark nschränkungn dr Aussagkraf dss Vrfahrns bdun, s d Shf-Shar- Analys n snnvoll Anwndung, um nn Übrblck übr d nwcklungsdynamk von Rgonn und drn Abwchung vom naonaln bzw. übrrgonaln Durchschn darzuslln. Insbsondr n dr Clusrforschung s s nowndg, n Shf-Shar-Analys durchzuführn, bvor d nwcklungsprspkv ns globaln Wachsumsflds auf d Rgon übrragn wrd. Solch n Vorghn brg b dr Clusrfördrung n großs Rsko, da d spzfschn rgonaln nwcklungszusammnhäng dulch von dn naonaln und globaln abwchn könnn. n srös nschäzung dr nwcklungsdynamk von Branchn n nr Rgon bdarf zumnds dr Durchführung nr Shf-Shar-Analys, um nch 6

18 von vornhrn n Fhlnschäzung ns Wachsumsflds n nr spzfschn Rgon zu rffn. Um dallr Aussagn übr d Ursachn dr rgonaln nwcklung zu rlangn, snd wr komplxr und analysch Vrfahrn nowndg. n möglchs Vrfahrn sll dab d Shf-Shar-Rgrsson dar. S bhb d Mängl dr klassschn Shf-Shar- Analys. B dsm Vrfahrn könnn zusäzlch rklärnd Varabln m nbzogn und sassch Tss, bspw. auf d Sgnfkanz dr rgbnss, durchgführ wrdn. Zudm wrd d nwcklung zwschn Anfangs- und ndzpunk, also d jährlch Vrändrung dr Bschäfgung und dr Branchnsrukur brückschg. Ds mplzr allrdngs, dass n größrr Danumfang nowndg s. Um grob nwcklungsrnds n dr Rgonalökonomk dm Gb, auf dm d Shf- Shar-Analys am Häufgsn ngsz wrd abzuschäzn, s d klasssch Shf-Shar- Mhod n ggns Vrfahrn. Für n umfassnd Analys dr rklärung dr rgonaln nwcklung s jdoch n Shf-Shar-Rgrsson dr klassschn, rn dskrpvn, Shf-Shar-Analys vorzuzhn, da s dn nbzug zusäzlchr rklärndr Varabln rmöglch. 7

19 6. Lraur Arclus, F.J. (984): An xnson of shf-shar analyss, n: Growh and Chang, Vol, 5/, S Ashby, L.D. (964): Th gographcal rdsrbuon of mploymn: An xamnaon of h lmns of chang, n: Survy of Currn Busnss, Vol. 44/0, S Barff, R.A./Kngh, P.L. (988): Dynamc Shf-Shar Analyss, n: Growh and Chang, Vol. 9/2, S. -0. Capllo, R. (2007): Rgonal conomcs, Rouldg, London u.a.. Caslr, S.D. (988): A Thorcal Conx for Shf and Shar Analyss, n: Rgonal Suds, Vol. 23/, S Dawson, J.A. (982): Shf-Shar-Analyss: A Bblographc Rvw of Tchnqu and Applcaons, Publc Admnsraon Srs: Bblography, P-949, Vanc Bblography, Moncllo. Dnc, M./Hayns, K../Qangshng, L. (998): A Comparav valuaon of Shf-Shar Modls and hr xnsons, n: Ausralasan Journal of Rgonal Suds, Vol. 4/2, S Dunn,.S. Jr. (960): A sascal and analycal chnqu for rgonal analyss, n: Paprs and Procdngs of h Rgonal Scnc Assocaon, Vol. 6, S sban-marqullas, J.M. (972): A rnrpraon of shf-shar analyss, n: Rgonal and Urban conomcs, Vol. 2, S Farhaur, O./Granao, N. (2006): Rgonal Arbsmärk n Wsduschland: Sandorfakorn und Branchnmx nschdnd für Bschäfgung, n: IAB-Kurzbrch 4/2006, Nürnbrg. Farhaur, O./Kröll, A. (2009): Vrfahrn zur Mssung räumlchr Konznraon und rgonalr Spzalsrung n dr Rgonalökonomk, Passaur Dskussonsbräg Nr. V , Volkswrschaflch Rh, Unvrsä Passau. Fohrgll S./Gudgn, G. (979): In Dfnc of Shf-Shar, n: Urban Suds, Vol. 6, S Fuchs, V.R. (962): Sascal xplanaons of h rlav shf of manufacurng among rgons of h Und Sas, n: Paprs of h Rgonal Scnc Assocaon, Vol. 8, S. -5. Frz, O./Srchr, G. (2005): Masurng Changs n Rgonal Compvnss ovr Tm. A Shf-Shar Rgrsson xrcs, WIFO Workng Papr 243. Hayns, K../Dnc, M. (2000): Changs n Manufacurng Producvy n h U.S. Souh: Implcaons for Rgonal Growh Polcy, n: Johansson, B./Karlsson, C./Sough, R.R. (Hg.): Thors of ndognous Rgonal Growh, Sprngr, Brln u.a., S Houson, D.B. (967): Th shf and shar analyss of rgonal growh: a crqu, n: Souhrn conomc Journal 33, S Knudsn D.C./Barff R (99): Shf-shar analyss as a lnar modl, n: nvronmn and Plannng A, Vol. 23, S Kräk, S./Schupln, C. (200): Produkonsclusr n Osduschland. Mhodn dr Idnfzrung und Analys, VSA-Vrlag, Hamburg. 8

20 Lovrdg, S./Slng, A.C. (998): A Rvw and Comparson of Shf-Shar Idns, n: Inrnaonal Rgonal Scnc Rvw, Vol. 2/, S Ludsck, J. (2006): VALA das ökonomrsch Modll, n: Sozalr Forschr, Bd.. -2, S Parson, M.G. (99): A No on h Formulaon of a Full-Analogu Modl of h Shf- Shar Mhod, n: Journal of Rgonal Scnc, Vol. 3/2, S Schönbck, C. (996): Wrschafssrukur und Rgonalnwcklung. Thorsch und mprsch Bfund für d Bundsrpublk Duschland, Dormundr Bräg zur Raumplanung 75, Insu für Raumplanung (IRPUD), Fakulä Raumplanung vrrn durch d Schrfnkommsson-, Unvrsä Dormund. Slwll, F.J.B. (969): Rgonal Growh and Srucural Adapaon, n: Urban Suds, Vol. 6/2, S Smson, R.J./Sough, R.R./Robrs, B.H. (2006): Rgonal conomc Dvlopmn. Analyss and Plannng Sragy, 2. Auflag, Sprngr, Brln u.a.. Tnglr, H. (989): D Shf-Shar-Analys als Insrumn dr Rgonalforschung. Schrfn zur Rgonalforschung Nr. 28 NF, Poschl, Sugar. Wolf, K. (2002): Analys rgonalr Bschäfgungsnwcklung m nm ökonomrschn Analogon zu Shf-Shar-Tchnkn, n: Klnhnz, G. (Hg.): IAB-Kompndum Arbsmark- und Brufsforschung. Bräg zur Arbsmark- und Brufsforschung, BrAB 250, S

21 Volkswrschaflch Rh dr Passaur Dskussonspapr Bshr snd rschnn: V--98 V-2-98 V-3-98 V-4-98 V-5-98 V-6-98 V-7-98 V-8-98 V-9-98 V-0-98 V--98 V-2-98 V-3-98 V-4-99 V-5-99 Grhard Rübl, Can adjusmns o workng hours hlp rduc unmploymn? Marn Wrdng, Pay-as-you-go Publc Pnson Schms and ndognous Frly: Th Rconsrucon of Inrgnraonal xchang Carsn ckl, Inrnaonal Trad, Drc Invsmn, and h Skll Dffrnal n Gnral qulbrum Rnar Lüdk, Das Saasbudg und nrgnraonll Umvrlung, Das Saasvrmögn als Insrumn nrgnravr Vrlungspolk und dr gnraonal accounng -Ansaz: Alr Wn n nun (höhrwrgn) Schläuchn? Anja Klüvr und Grhard Rübl, Räumlch Indusrkonznraon und d komparavn Vorl von Ländrn - n mprsch Sud dr uropäschn Unon Klaus Bckmann und lsabh Lacknr, Vom Lvahan und von opmaln Surn Marn Wrdng, Th Pay-as-you-go Mchansm as Human Capal Fundng: Th Macknroh hypohss Rvsd Rnar Lüdk und Klaus Bckmann, Socal Coss of Hghr ducaon: Producon and Fnancng. Th Cas of Grmany (994) Grhard Rübl, Far Löhn und d Flxblä von Arbsmärkn n nm Zw-Skorn-Modll Klaus Bckmann, Nozn zum Suranl von Rnnvrschrungsbrägn m Umlagvrfahrn Chrsan Jasprn und Hans Joachm Allngr, Trndwnd am wsduschn Arbsmark? - n ökonomrsch Analys Chrsan Jasprn und Hans Joachm Allngr, Langfrsg Prspkvn für dn wsduschn Arbsmark: Was sagn d Gsz von Okun und Vrdoorn? Hans Joachm Allngr und Chrsan Jasprn, Sasonbrngung vonarbsmarkdan b akvr Arbsmarkpolk Rnar Lüdk und Klaus Bckmann, Hochschulbldung, Humankapal und Bruf: Auswrung nr Längsschnsbfragung Passaur Absolvnn Grhard Rübl, Volksnkommnssgrung durch ausgabnfnanzr Sursnkung - n Umkhrung ds Haavlmo-Thorms für offn Volkswrschafn V-6-99 Slk Klüvr, Konznraonsursachn n dr uropäschn Vrschrungsbranch - n mprsch Unrsuchung 20

22 V-7-99 V-8-99 V-9-00 V V-2-00 V V V-24-0 V-25-0 V V V V V V-3-05 V V V V Rnar Lüdk, Famlnlasnausglch, lrnlsungsausglch und d Nufundrung dr umlagfnanzrn Alrsvrsorgung Anja Klüvr und Grhard Rübl, Indusrll Konznraon als Krrum für d Ggnh ns nhlchn Währungsraums n mprsch Unrsuchung dr uropäschn Unon von 972 bs 996 Carsn, ckl, Fragmnaon, ffcncy-skng FDI, and mploymn Chrsan Jasprn, Undrsandng Hysrss n Unmploymn: Th Grman Cas Jörg Alhammr, Rformng Famly Taxaon Carsn ckl, Labor Mark Adjusmns o Globalzaon: Unmploymn vrsus Rlav Wags Klaus Bckmann, Tax Compon hrough Tax vason Klaus Bckmann, Surhnrzhung, bgrnz Raonalä und Rfrnzabhänggk: Thor und xprmnll vdnz Klaus Bckmann, Soldary, Dmocracy, and Tax vason: an xprmnal Sudy Mchal Frsch, Udo Brxy und Olvr Falck, Th ffc of Indusry, Rgon and Tm on Nw Busnss Survval - A Mul-Dmnsonal Analyss Grhard D. Klnhnz, Bvölkrung und Wachsum - D Bvölkrungsnwcklung n Duschland als Hrausfordrung für Wrschafs- und Sozalpolk Johann Graf Lambsdorf, Th Puzzl wh Incrasng Mony Dmand vdnc from a Cross-Scon of Counrs Frauk Davd, Olvr Falck, Sphan Hblch und Chrsoph Kndng, Gnraonsgrchgk und Unrnhmn Roland ngls, Zur mkroökonomschn Fundrung dr Gldnachfrag n allgmnn Glchgwchsmodlln Johann Graf Lambsdorff, Bwn Two vls Invsors Prfr Grand Corrupon! Olvr Falck, Das Schrn jungr Brb n Übrlbnsdaurmodll auf Bass ds IAB-Brbspanls Raphala Subr - On h Naur of h Corrup Frm: Whr o Sua Lably? Johann Graf Lambsdorff Consquncs and Causs of Corrupon Wha do W Know from a Cross-Scon of Counrs? Sphan Hblch - Arbszflxblsrung Rvsd 2

23 V V V V V V-4-05 V V V V V V V V V V-5-07 V V Olvr Falck und Sphan Hblch - Das Konzp dr gnvranworlchn Gnraon zur Bwälgung ds dmographschn Wandls Floran Brknfld, Danl Gasl, Sphan Hblch, Frry Lnr, Mascha Margoyz, Oksana Mon und Andrus Plpys - Produc ban vrsus rsk managmn by sng msson and chnology rqurmns h ffc of dffrn rgulaory schms akng h us of rchlorohyln n Swdn and Grmany as an xampl Johann Graf Lambsdorff - Drmnng Trnds for Prcvd Lvls of Corrupon Olvr Falck - Mayfls and Long-Dsanc Runnrs: Th ffcs of Nw Busnss Formaon on Indusry Growh Johann Graf Lambsdorff und Chrsan ngln - Hars and Sags n Argnnan Db Rsrucurng Johann Graf Lambsdorff und Mahas Nll L Thm Tak Gfs, and Cha Thos Who Sk Influnc Hans Joachm Allngr Bürgrvrschrung und Kopfpauschal habn vls gmnsam Anmrkungn zur Dskusson nr Rform dr gszlchn Kranknvrschrung Mchal Schnk und Johann Graf Lambsdorff - Insdr Tradng among Cnral Bankrs a Tras on Tmpaon and Polcy Choc Johann Graf Lambsdorff und Hady Fnk - Combang Corrupon n Colomba: Prcpons and Achvmns Olvr Falck und Sphan Hblch - Corpora Socal Rsponsbly: nbung ds Unrnhmns n das Wrschafssysm Johann Graf Lambsdorff und Luka Bajc - Thr Is No Bank Lndng Channl! Chrsan ngln und Johann Graf Lambsdorff - Das Kynsansch Konsnsmodll Sphan Hblch - gnvranworlch Indvdun und Pro-Akv Unrnhmn Chrsan ngln und Johann Graf Lambsdorff - Das Kynsansch Konsnsmodll nr offnn Volkswrschaf Chrsan ngln und Johann Graf Lambsdorff - Farnss n Sovrgn Db Rsrucurng Johann Graf Lambsdorff und Björn Frank - Corrup Rcprocy - an xprmn Mahas Nll - Sragc Aspcs of Volunary Dsclosur Programs for Corrupon Offncs - Towards a Dsgn of Good Pracc - Mahas Nll - Conracs Inducd by Mans of Brbry - Should hy b Vod or Vald? 22

24 V V V V V Mchal Pflügr D Nu Ökonomsch Gograph: n Übrblck Floran Brknfld und Shma a Hanafy: W znral snd d Abschlussprüfungn an duschn Schuln wrklch? Floran Brknfld: Kln Klassn und gu Luf - Warum snd d Grundschuln auf dm Land bssr? Johann Graf Lambsdorff: Th Organzaon of Ancorrupon - Gng Incnvs Rgh! Olvr Farhaur und Alxandra Kröll: Vrfahrn zur Mssung räumlchr Konznraon und rgonalr Spzalsrung n dr Rgonalökonomk. 23

Herleitung und Umstellung der allgemeinen Zinseszinsformel

Herleitung und Umstellung der allgemeinen Zinseszinsformel Hrlung und Usllung dr allgnn Znssznsforl. Hrlung dr Znssznsforl Ggbn s n apal von, das zu Znssaz anglg wrd. Nach wls n Jahr wrdn d Znsn d apal zugschlagn. W hoch s das apal nach Jahrn? Jährlch Znsn wrdn

Mehr

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1 K I T E L 6 Fnanzmärk und Erwarungn 6- Kurs und Rndn von nlhn nlhn unrschdn sch n zw wsnlchn Dmnsonn:. dm usfallrsko: Rsko, dass dr Emn dr nlh d vrsprochn Rückzahlung dr nlh nch n vollm Umfang lsn kann.

Mehr

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel Erläutrungn zu Ltlnn zum Umgang mt Markt- und Ggnpartrskopostonn n dr Standardforml D nachfolgndn Ausführungn n dutschr Sprach solln d EIOPA- Ltlnn rläutrn. Währnd d Ltlnn auf Vranlassung von EIOPA n alln

Mehr

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder Wrkungn und Nbnwrkungn ds EU/IWF-Rungsschrms für vrschuld Euro-Ländr Volkr Grossmann * Erschnn n: Wrschafsdns, 91. Jahrgang, Hf 3, März 211, Sn 179-185. Korrgr Fassung** 1. Enlung Gb s n Eurokrs? Is dr

Mehr

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen K A P I T E L 7 Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn Prof. Dr. Ansgar Blk Makroökonomik II Winrsmsr 2009/0 Foli Kapil 7: Erwarungsbildung, Konsum, und Invsiionn Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn

Mehr

Das Ziel ist das Ziel

Das Ziel ist das Ziel l tn-wc Tl 2 Das Zl st das Zl (c) 2013 Kathrn Pohnk/ tn-wcl - Slbst-Coachng & Mhr / Das Zl st das Zl / 1 l tn-wc Inhalt Tl 1 1. Enltung 2. Im Rückwärtsgang 3. Schrtt 1 Tl 2 1. Prsonal-Kanban - was st dnn

Mehr

Fachbereich Maschinenbau Elektrotechnik für Mechatroniker

Fachbereich Maschinenbau Elektrotechnik für Mechatroniker Fachbrch Maschnnbau Elkrochnk für Mcharonkr Prof. Dr.-ng. H. l Übungsaufgabn zur orlsung Elkrochnk Sand 8.. für Maschnnbaur und Mcharonkr m ösungn ufgab : n nm upfrlr m, mm Qurschn flß n Srom von. a) rchnn

Mehr

Vorschlag (Endstand) für Normentext zur Berechnung der Lüftungswärmeverluste in EN 12831 (deutsch)

Vorschlag (Endstand) für Normentext zur Berechnung der Lüftungswärmeverluste in EN 12831 (deutsch) Insttut für Tchnsch Gbäudausrüstung Drsdn Forschung und nwndung GmbH Prof. Oschat - Dr. Hartmann - Dr. Wrdn - Prof. Flsmann Vorschlag (Endstand) für Normntxt ur Brchnung dr Lüftungswärmvrlust n EN 12831

Mehr

Luftwechsel, Reinheitsklasse und Clean Up Period in Reinräumen mit turbulenter Mischströmung

Luftwechsel, Reinheitsklasse und Clean Up Period in Reinräumen mit turbulenter Mischströmung Rpor r. 4.1 März 2006 Lufwchsl, Rnhsklass und lan Up Prod n Rnräumn m urbulnr Mschsrömung Dohm Pharmacucal Engnrng Auorn Dpl. Ing. Thomas Raaz homas.raaz@dph.d Dr. Ing. Wolf Zmr wolf.zmr@dph.d Jd Vrwrung

Mehr

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bekanntmachung der Regeln für Energieverbrauchskennwerte im Wohngebäudebestand

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bekanntmachung der Regeln für Energieverbrauchskennwerte im Wohngebäudebestand Bundsmnstrum für Vrkhr, Bau und Stadtntwcklung Bkanntmachung dr Rgln für nrgvrbrauchsknnwrt m Wohngbäudbstand Vom 30. Jul 2009 Im nvrnhmn mt dm Bundsmnstrum für Wrtschaft und Tchnolog wrdn folgnd Rgln

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

3.4.4 Die M/M/s-Multiserver-Warteschlange

3.4.4 Die M/M/s-Multiserver-Warteschlange .4.4 D M/M/-Mulrvr-Warchlang En M/M/-Mulrvr-Sy bh au nr Anzahl von unabhänggn Srvrn (z.b. Drucr) und nr unndlch großn Warchlang. Dahr wrd n olch Sy anchal auch M/M// bzchn. D anondn Nachrchn bldn nn Poonro

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

Anhang 1 Mathematische Grundlagen

Anhang 1 Mathematische Grundlagen 4 A1 Mhmsch Grundlgn Anhng 1 Mhmsch Grundlgn A1.1 Größn und Glchungn Ggnsnd dr Phsk s ds Erknnn von Nurgsn sow drn Bschrbung m dn Mhodn dr Mhmk. Phsklsch Größn knnchnn Egnschfn phsklschr Objk für d n Mssvrfhrn

Mehr

1 Aufgaben Messen Sie mit dem Oberflächensperrschichtzähler die Elektronen-Spektren der 207 Bi- und

1 Aufgaben Messen Sie mit dem Oberflächensperrschichtzähler die Elektronen-Spektren der 207 Bi- und Bta-Spktroskop Anltung zur Auswrtung ds Bta-Spktroskop-Vrsuch ds rnphyskalsch Praktkums (3.Nov.6,. Hubr, S. Schpprs Vrson 5.Jan.7 Aufgabn... Bstmmung dr Multpolordnung dr 37 Ba-66-kV-Ln.... onvrsonslktronn....

Mehr

Teil I: Offenes Beispiel

Teil I: Offenes Beispiel Mthodnlhr III 2/08 Nam: 1 Barbtungszt: 2 Stundn 30 Mnutn Zuglassn Hlfsmttl: Taschnrchnr Tl I: Offns Bspl Nordmo, E.D., Kalamazoo, M.: Statstk n dn Mdn Handys und Krbs: En Fall von Tlfon-Vrbndungn. Stochastk

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Das Phasendiagramm des 3-Zustands- Pottsmodells

Das Phasendiagramm des 3-Zustands- Pottsmodells Das Phasndagramm ds 3-Zustands- Pottsmodlls Das Potts-Modll n Erwtrung ds Isng-Modlls von ssca athj TU raunschwg WS 04/05 Inhaltsvrzchns. Enltung. Das Isng-Modll. spl. Das Modll 3 3. Das Potts-Modll 5.

Mehr

3.1 Definition, Einheitsvektoren, Komponenten, Rechenregeln, Vektorraum

3.1 Definition, Einheitsvektoren, Komponenten, Rechenregeln, Vektorraum . Vktorn. Dfnton, Enhtsvktorn, Komponntn, Rchnrgln, Vktorrum Nn sklrn (Zhln mt Mßnht w Mss, Enrg, Druck usw.) wrdn n dr Physk vktorll Größn ("Pfl" mt Rchtung und Läng) vrwndt: Ortsvktor, Gschwndgkt, Vrschung,

Mehr

Analyse der Panelmortalität mit der Logistischen Regression

Analyse der Panelmortalität mit der Logistischen Regression Ptr von dr Lpp (Novmbr 3) Analys dr Panlmortaltät mt dr Logstschn Rgrsson Dr folgnd Txt war ursprünglch onzprt für n Untrrchtung m Rahmn ds wss. Brats ds ZPP (Praxspanl ds Zntralnsttuts für d assnärztlch

Mehr

Inhalt. Beschreibung von DNA- Sequenzen als Markov-Ketten. DNA-Sequenz. Markov-Ketten. X: Stochastische Sequenz. P(X): Wahrscheinlichkeit der Sequenz

Inhalt. Beschreibung von DNA- Sequenzen als Markov-Ketten. DNA-Sequenz. Markov-Ketten. X: Stochastische Sequenz. P(X): Wahrscheinlichkeit der Sequenz shrbung von D- Sunzn ls Mrkov-Kttn En Enführung Inhlt Mrkov-Kttn für -Islnds Hddn Mrkov Modls HMM für - Islnds usblk Uw Mnzl Rudbk bortory Usl Unvrsty D-Sunz D Rhnfolg dr sn m D -Molkül bstmmt dn uln ns

Mehr

Kapitel 1. Grundlegendes zur Finanzwirtschaft. 1.1 Grundbegriffe. Bevor wir die Begriffe

Kapitel 1. Grundlegendes zur Finanzwirtschaft. 1.1 Grundbegriffe. Bevor wir die Begriffe Kapl 1 Grundlgnds zur Fnanzwrsaf 1.1 Grundbgrff Bvor wr d Bgrff Fnanzrung und Invson dfnrn, rläurn wr zurs ng fnanzwrsafl Grundbgrff. Unr nr Zalung vrsn wr jnn Vorgang, dur dn s dr Gldbsand ns Unrnmns

Mehr

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen 5.5. Konkr Abiuraufgabn zu Exponnialfunkionn Aufgab : Kurvnunrsuchung, Ingraion () Übr in Vnil kann das Wassrvolumn in inm Wassrbhälr grgl wrdn. Di Särk ds Wassrsroms durch diss Vnil is ggbn durch in Funkion

Mehr

Checkliste Wärmebrücken

Checkliste Wärmebrücken Enrg Chcklst Wärmbrückn Gmnd / Bavorhabn (Bzchnng nd Adrss) Projktvrfassng (Nam nd Adrss) Ort, Datm, Untrschrft > all bm Bavorhabn vorhandnn Wärmbrückn snd n dr Übrscht angkrzt ja nn > bm Enzlbatlnachws

Mehr

Makroökonomik III: Wechselkurs

Makroökonomik III: Wechselkurs Prof. Dr. Volkr Clausn Rlvanz ds Wchslkurss Makroökonomk III: Wchslkurs. Gütrmärkt: Enfluss auf prslch Wttbwrbsfähgkt auf Ex- und Importgütrmärktn Wchslkurs Handlsblanz Konjunktur und Bschäftgung 2. Gütrmärkt:

Mehr

Moderne Mietwohnungen Zentral leben im Gallusviertel Frankfurt am Main

Moderne Mietwohnungen Zentral leben im Gallusviertel Frankfurt am Main Modrn Mtwohnungn Zntrl lbn m Gllusvrtl Frnkfurt m Mn Mn Frnkfurt, mn Gllus, Mn Zuhus. Enfch wundrbr Wohnn. 108 Mtwohnungn, provsonsfr 02/03 Wllkommn Hrzlch wllkommn Klyrstrß 39 43, Frnkfurt m Mn Mn FrnkFurt

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpoliik und Finanzmärk Di Wchslwirkung zwischn Gldpoliik und Finanzmärkn ha zwi Richungn: Di Znralbank binfluss Wrpapirpris übr dn Zinssaz und übr Informaionn, di si dn Finanzmärkn zur Vrfügung sll.

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

zur Freiwilligenarbeit im Alter

zur Freiwilligenarbeit im Alter 12 0 2 r o A s r v r k G ü f hr d J s h ch zwsc s pä rä o r Eu d o S d u r A h k m S c F b F & r g D rw F r zu D & Fk zur Frwgrb m Ar V är ud Msch s wchg Bräg für d Gsschf. Ds rch vo dr Arb urschdchs Vr

Mehr

Derivative Finanzinstrumente

Derivative Finanzinstrumente Drivaiv Finanzinsrumn Finanzinsrumn, das von inr undrlying curiy abhäng und dssn Wr durch inn bdingn Anspruch ngl. coningn claim dfinir is. bhandl Bispil drivaiv Finanzkonrak im ngrn inn: Forward bzw.

Mehr

magazin JAVA Mag Gradleen Build schon schaukeln CD-INHALT » 80 » 72 » 94 Java t Architekturen t SOA t Agile » 52 ... ve r

magazin JAVA Mag Gradleen Build schon schaukeln CD-INHALT » 80 » 72 » 94 Java t Architekturen t SOA t Agile » 52 ... ve r nkl. Java Magazn 1.2011 JAVA Mag CD» 94 Mbl Wln: Java ME un as Wb Duschlan 8,50 Ösrrch 9,80 Schwz sfr 16,80 magazn Java Archkurn SOA Agl G CD-INHAL www.javamagazn. nspci Scala-ural Wb Java-Prfrmancanalys

Mehr

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie Chmsh ndung - Gundpnzpn d Valnztho Fagn: Waum bldn manh tom und and nht? Waum fndt man dfnt Popotonn (C 4 anstatt C 5 )? kläung von ndungslängn, -wnkln, -ngn t.. Klasssh lktostatsh Tho shwah Üblappung

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Tag der letzten Fachprüfung des Rigorosums: 15. Dezember 1999. Univ.-Prof. Dr. Peter Kleinschmidt

Tag der letzten Fachprüfung des Rigorosums: 15. Dezember 1999. Univ.-Prof. Dr. Peter Kleinschmidt 81,9(56,7b73$66$8 :LUWVFKDIWVZLVVHQVFKDIWOLFKH)DNXOWlW 35,25,7b765(*(/%$6,(57(5(66285&(13/$181*)h5 352-(.7(0,7.203/(;(5$%/$8)6758.785 'LVVHUWDWLRQ ]XU(UODQJXQJGHVDNDGHPLVFKHQ*UDGHV HLQHV'RNWRUVGHU:LUWVFKDIWVZLVVHQVFKDIWHQ'UUHUSRO

Mehr

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation 5. Saasfinanzn, Glpoliik un Inflaion Ausgangspunk: Dfk r Saasinsiuionn => Saasfinanzirung is nich/or nur shr inffizin urch Surn möglich, ) wnn Finanzbhörn korrup sin or 2) wnn as Ausbilungsnivau kin ffizin

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobnpatn. Fü Käuf. UMFASSEND: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-KÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn w und 900 Immobn an zufdn Käuf vmttt. D Spakass Zonab st damt d gößt Immobnvmtt

Mehr

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder Wirkungn und Nbnwirkungn ds EU/IWF-Rungsschirms für vrschuld Euro-Ländr Volkr Grossmann * Erschinn in: Wirschafsdins, 91. Jahrgang, Hf 3, März 211, Sin 179-185. Spkulaiv Aackn auf Saasanlihn könnn durch

Mehr

Namen. für mehr Frequenz in Ihrem Markt. Zum ersten Mal in Deutschland: Coca-Cola mit individuellen

Namen. für mehr Frequenz in Ihrem Markt. Zum ersten Mal in Deutschland: Coca-Cola mit individuellen Coca-Cola, Cok, d Konturflasch, das rot Rundlogo und d dynamsch Wll snd ngtragn Schutzmarkn dr Th Coca-Cola Company. K m au 13 tr 20 z 2/ ns 3 o 7 kt 2 A W Zum rstn Mal n Dutschland: Coca-Cola mt ndvdulln

Mehr

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller s R f Schr llr TK-Trf Trv l l f z h c S r w Wl Ihr Rs Ihr Rsschzpk m TK-Trf Trvllr Ws s dr TK-Trf Trvllr? Als TK-Mgld sd S f Ihr Rs rhlb Erops bss vrschr. Wlw jdoch ch. Ds Lück kö S übr d TK-Trf Trvllr

Mehr

Fachhochschule Bingen

Fachhochschule Bingen Fachhochschul Bingn Mikrowllnchnik SS 211 Vrsuch M2.3 Unrsuchungn am Rlxklysron BINEN Masr Elkrochnik ROF. DR.-IN. F. REISDORF rupp: Daum: Nam: Marikl Nr.: Tsa: 1 Mssung dr Ausgangslisung und Schwingungsrqunz

Mehr

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken MACHEN SIE MIT bim innovaiv -Halh Projk dr Apohk - di Mdikam-App mi vil Zusazlisung für Apohk und Pai V3.00_11_2013 Unsr ak ull Wrbung : i d m m o k Jz p p A s i h Gsund! k h o p A für Ihr Ihr Pai: Di

Mehr

Makroökonomik - Formelsammlung - DAS NEOKLASSISCHE MODELL

Makroökonomik - Formelsammlung - DAS NEOKLASSISCHE MODELL / 9 aroöonom D EOKHE ODE Exogn Enlssaorn snd normalrs ggn: - rodonsnon nd gg. R - rsangosnon - D ldmng - D parnon - Kassnalngsozn mß d drsnl Kassnalngsdar von ld d.. dn zln sand von ldmpang nd Vrasgang

Mehr

Zur Farbe Ausbau & Fassade im März 2013 MALERJOURNAL. Informationen für den professionellen Maler

Zur Farbe Ausbau & Fassade im März 2013 MALERJOURNAL. Informationen für den professionellen Maler Zur arb Ausbau & assad m März 2013 Informatonn für dn profssonlln Malr Mssausgab In dsr Ausgab: Prmum-Lack mt AquaTchnolog St 2 rschr Wnd b Latxfarbn St 3 ProfTc Hybrd- assadnfarbn Mssakton Sold- Koffr

Mehr

Technische Universität Dresden

Technische Universität Dresden Tchnisch Univrsiä Drsdn - Fakulä Wirschafswissnschafn - CAPM-basir Opionsbwrung Dr Erklärungsghal dr Risikoprämi für di Pris dr DAX-Calls an dr Eurx Dissraionsschrif Zur Erlangung ds akadmischn Grads ins

Mehr

Das Gesetz unterscheidet zwei Arten von Rechtssubjekten:

Das Gesetz unterscheidet zwei Arten von Rechtssubjekten: Zusammnfassung -4- RWI [Prs.&Fam.-Rcht] St 1 von 7 Thomas Gallkr Übrscht Das schwzrsch Rcht bstht aus zw slbstständgn Tln: Schwzrschs Zvlgstzbuch (ZGB) o Prsonnrcht (ZGB Art 11-89) o Famlnrcht (ZGB Art

Mehr

L.JPH.WH.12.2014.0235. r d. i l

L.JPH.WH.12.2014.0235. r d. i l L.JPH.WH.12.2014.0235 a l l s r u n d u m d p l l Jnapharm GmbH & Co. KG Otto-Schott-Straß 15 07745 Jna Tlfon: 03641 648888 Fax: 03641 648889 www.jnapharm.d fraungsundht@jnapharm.d v o r wo r t nha l T

Mehr

TransRelations BDÜ. Der Weg zum wirkungsvollen Webauftritt. Ihr Name im WWW. Der Gipfel der Qualität für die Dokumente der Weltgipfel

TransRelations BDÜ. Der Weg zum wirkungsvollen Webauftritt. Ihr Name im WWW. Der Gipfel der Qualität für die Dokumente der Weltgipfel TrnsRlons Mgldrzschrf ds BDÜ-Lndsvrbnds Brmn-Ndrschsn.V. Hf 3/05 Dzmbr 2005 Dr Wg zum wrkungsvolln Wbufr Ihr Nm m WWW Dr Gpfl dr Qulä für d Dokumn dr Wlgpfl BDÜ Bundsvrbnd dr Dolmschr und Übrszr E d o

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit .6! Sihrhi, Zuvrlässigki, Vrfügbarki Sihrhi! EN ISO 9:5! Sihrhi safy is in Zusand, in dm das Risiko ins Prsonn- odr Sahshadns auf inn annhmbarn Wr bgrnz is. Sihrhi is nih bwsnhi von Risiko Wi hoh is in

Mehr

VERWENDUNG VON GEKOPPELTEN TEILKREISPROFILEN ALS KURVENPROFILE. Erwin-Christian LOVASZ**, Karl-Heinz MODLER*, Dan PERJU**

VERWENDUNG VON GEKOPPELTEN TEILKREISPROFILEN ALS KURVENPROFILE. Erwin-Christian LOVASZ**, Karl-Heinz MODLER*, Dan PERJU** UNIVESITTE TNSILVNI DIN OV Catra Dsgn Prous 6 obotc7 Smpozonu naona cu partcpar ntrnaonac Poctara SIstatC Cacuator P S I C ' Vo. I Mcansm 6 Trboog 7-8 Nombr raov omâna ISN 97-6-6-9 VEWENDUN VON EOPPELTEN

Mehr

Landeswerbung Schweiz

Landeswerbung Schweiz S w P r n c Swtzrland Promoton Tourm Marktng S w L o c a t o n Landwrbung Schwz Roadmap zur Umtzung dr Moton WAK-Nr.-06.3008 Autor: Thoma Aur Inhalt Po. Thma St 1 Auganglag 2 1.1. Fordrung dr dg. Rät 2

Mehr

Flughafen- und Zugangsverkehrsmittelwahl in Deutschland - Ein verallgemeinerter Nested Logit-Ansatz

Flughafen- und Zugangsverkehrsmittelwahl in Deutschland - Ein verallgemeinerter Nested Logit-Ansatz MPRA Munch Prsonal RPEc Archv Flughafn- und Zugangsvrhrsmttlwahl n Dutschland - En vrallgmnrtr Nstd Logt-Ansatz Marc Chrstophr Glhausn Grman Arospac Cntr (DLR) - Ar Transport and Arport Rsarch 6 Onln at

Mehr

Plus ZUCHT UND LEISTUNG. So schön unser Land, so nett die Menschen, so hochwertig unser Futter. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER

Plus ZUCHT UND LEISTUNG. So schön unser Land, so nett die Menschen, so hochwertig unser Futter. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER Hgh Pmum So shön uns Land, so ntt d Mnshn, so hohwtg uns Futt. INFORMATIONEN FÜR DEN ZÜCHTER 1 Vl hohwtg Zutatn! uns st Zühtbf-Ausgab 2014 btt Ihnn wd vl Nugktn! Dsmal spzll fü uns Snsblhn! W habn uns

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

LEISTUNG VERGOLDET. immobilien. Expo Real. entscheidend für entscheider. >>> Das aktuelle Makler-Ranking zeigt, wer den Markt anführt

LEISTUNG VERGOLDET. immobilien. Expo Real. entscheidend für entscheider. >>> Das aktuelle Makler-Ranking zeigt, wer den Markt anführt mmobln ntschn fü ntsch Ausgab - 0 Ps Enzlhft www.mmoblnmanag. Son ü f k c u p p u g z n Fna Expo Ral l k a M Was t auf ßBanch ö g s n a n Münchn watt Dutschl MssoE-Commc n l b m m Nächsts Zl: fü Wohn Lbnsmttlnzlhanl

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

FinTS Financial Transaction Services

FinTS Financial Transaction Services FinTS Financial Transacion Srvics Schnisllnspzifikaion Formals Hrausgbr: Bundsvrband duschr Bankn.V., Brlin Duschr Sparkassn- und Girovrband.V., Bonn/Brlin Bundsvrband dr Duschn Volksbankn und Raiffisnbankn.V.,

Mehr

Wärmebrücken bei Gebäudemodernisierungen. Ratgeber für Baufachleute

Wärmebrücken bei Gebäudemodernisierungen. Ratgeber für Baufachleute Wärmbrückn b Gbädmodrnsrngn Ratgbr für Bafachlt Dsr Ratgbr ntrstützt Fachlt dab, d Wärmbrückn von Fassadndämmngn nzschätzn nd gt Lösngn z plann nd aszführn. Er nthält nfach Rchnwrt, sow Asführngsmpfhlngn

Mehr

Innovation & Software Engineering?! Potenziale und Grenzen unserer Methodiken Agile, DevOps, RE, UX und Design Thinking. Requirements.

Innovation & Software Engineering?! Potenziale und Grenzen unserer Methodiken Agile, DevOps, RE, UX und Design Thinking. Requirements. 24. OBJEKTspkrum Iformao Days Iovao & Sofwar Egrg?! Pozal ud Grz usrr Mhodk Agl, DvOps, RE, UX ud Dsg Thkg r a w f o S h durc Usably Egrg Usr Ex prc! r h c Ja, s Rqurms La Egrg INNOVATION Dsg Thkg Aglä

Mehr

Grundpraktikum Physikalische Chemie V 25. Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit

Grundpraktikum Physikalische Chemie V 25. Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit Grundprakikum Physikalisch Chmi V 5 Lan Wärm und Wärmlifähigki Kurzbschribung: Ein Mng von wa 30-40g -6-Hxandiol wird in inm Glasbhälr durch Erhizn in inm Wassrbad vrflüssig und nachfolgnd unr Rührn in

Mehr

Clubbeitrag: Der Clubbeitrag wird problemlos monatlich von Ihrem Konto per Bankeinzugsverfahren abgebucht.

Clubbeitrag: Der Clubbeitrag wird problemlos monatlich von Ihrem Konto per Bankeinzugsverfahren abgebucht. & K Clu Amlug s 4 Woch ch E s sucht Kurs tfällt ANMELDEGEÜH vo 10,-- (pro K) - uch m spätr Clutrtt ch Ihrr Whl - Motlchr Clutrg hltt: Kurstlhm: Kurstlhm vo K mt Eltrtl (Säuglgsgrupp s 3.-6. Lsjhr) Kurstlhm

Mehr

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung Qualitätsmanagmnt ist: Organisationsntwicklung Kundn- und Prozßorintirung + Prsonalntwicklung Mitarbitrorintirung + kontinuirlich Vrbssrungsprozss = komptnt ntrnhmnsführung Qualitätsmanagmnt bdutt Organisationsntwicklung

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch Fachprüfung Btonpumpnmaschinist CH ist nmaschin tonpump B ton r é b rt à o Qualifizi pomps calcstruzz qualifié d p t is m o in p r ch p Ma to ca ta qualifi Macchinis 1. Mustr 2. Max 5.2018 tum: 20.0 3.

Mehr

Ausgabe Sommer 11. Interviews mit drei der neuen Dozenten ab Seite 6. mit viel Humor aufseite 54. war noch nie poetischer als ab Seite 34

Ausgabe Sommer 11. Interviews mit drei der neuen Dozenten ab Seite 6. mit viel Humor aufseite 54. war noch nie poetischer als ab Seite 34 Ausgab Sommr 11 Exklusv!! Intrvws mt dr dr nun Dozntn ab St 6 Rätslspaß mt vl Humor aufst 54 Programmrn war noch n potschr als ab St 34 Wahl-Spzal mt vln Infos zur Hochschulwahl ab St 24 : l a r E d to

Mehr

Institut für Informatik. Aufgaben zu Übung Grundlagen der Technischen Informatik 1. 5. Aufgabenkomplex

Institut für Informatik. Aufgaben zu Übung Grundlagen der Technischen Informatik 1. 5. Aufgabenkomplex NIVSITÄT IPZI Insu für Informk Sudnnmlung. Smsr - WS 2006 b. Tchnsch Informk räbufrgr Dr. rr.n. Hns-Jochm sk Tl. [49]-034-97 3223 Zmmr Jo 04-47 -ml lsk@nformk.un-lpzg.d www hp//www.nformk.un-lpzg.d/~lsk

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Kaseya 2. User Guide. Version 6,0

Kaseya 2. User Guide. Version 6,0 Kasya 2 VSA API Wb Srvic Usr Guid Vrsion 6,0 Jun 11, 2010 Abou Kasya Kasya is a global providr of IT auomaion sofwar for IT Soluion Providrs and Public and Priva Scor IT organizaions. Kasya's IT Auomaion

Mehr

Mal- und Spielebuch Hämophilie

Mal- und Spielebuch Hämophilie Mal- und Spilbuch Hämophili Vrfar: Dr. Kim Chilman-Blair (BSc, MBChB) & Shawn dloach Bratnd Fachkranknpflgr: Robyn Shomark (CNC) & Stphn Matthw (CNC) Hi! Wir ind di Mdikidz! Wir lbn auf Mdiland inm Plantn,

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

PLUS RLB. Die Servicezeitung für RLB-Kunden. RLB für Sie am Ball. RLB-Finanzberatungswelt. Finanzieller Freiraum

PLUS RLB. Die Servicezeitung für RLB-Kunden. RLB für Sie am Ball. RLB-Finanzberatungswelt. Finanzieller Freiraum PLUS RLB D Srvczung für RLB-Kundn. RLB für S am Ball Dopplpass: Nus Vorsands-Duo drgr d Mannschaf dr Raffsnlandsbank Kärnn. S 2 Fnanzllr Frraum Lsbarr Wohnraum für S und Ihr Tam. Sn 6/7 RLB-Fnanzbraungswl

Mehr

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder Mach Wissn krank? Vom Volk dr Hypochondr Vil Mnschn sorgn sich sändig um ihr Gsundhi, ghn mhrfach im Quaral zum Arz, lassn kin Frührknnungsprogramm aus und übrwachn slbs äglich Bludruck, Puls, Schlafdaur

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

3 Signalabtastung und rekonstruktion

3 Signalabtastung und rekonstruktion - /8-3 Signalabaung und rkonrukion 3. Abaung Di Dikriirung inr zikoninuirlichn unkion durch di Ennahm von unkionwrn zu bimmn Zipunkn bzichn man al Abaung. Erolg di Ennahm in glichn Ziabändn voninandr,

Mehr

Einführung in die statistische Thermodynamik und Quantenmechanik

Einführung in die statistische Thermodynamik und Quantenmechanik Enfürung n d statstsc rmodynamk und uantnmcank Ernst-Ptr Röt Vrson. Inalt. Enfürung.... Statstk.... Mttlwrt, Struung, Vrtlung... 4. Kombnatork... 7. Vrtlungsfunkton... 4. Zustandssumm..... Mttlr Enrg.....

Mehr

IWEX Informations- und Wissensmanagement Experten

IWEX Informations- und Wissensmanagement Experten plug & run your busnss systm IWEX Informatons- und Wssnsmanagmnt Eprtn Präsntrt: Projktmanagmnt Part VII, Rssourcmanagmnt Ho thngs ork n ralty 2 Inhalt und Gldrung Bgrüssung, Vorstllung, Postonrung Was

Mehr

ARBEIT. FAMILIE. VATERLAND. Das Parteiprogramm der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) DAS PARTEIPROGRAMM 2

ARBEIT. FAMILIE. VATERLAND. Das Parteiprogramm der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) DAS PARTEIPROGRAMM 2 m F rb d n r V F m b r A d n r m F b r A d n V m F r A b d n r V m m F b r A d d n r V r m V m F M E T R A P DAS AM R G O IPR ARBEIT FAMILIE VATERLAND Ds Prprogrmm dr Nondmokrschn Pr Duschnds (NPD) Bschossn

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

01. Vorlesung 04.03.2003

01. Vorlesung 04.03.2003 VO 53.039 0. Vorlsung 04.03.003 Archtktur und Ökolog, Übrlgung zu tradtonlln Bauwsn üstnstädt Mst shr dcht gbaut was d durchschnttlch Bschattung dr Häusr rhöht, nhtlch Matraln, st ähnlchs Ausshn, assr

Mehr

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015 Für Sad, Land, Bus & Bahn Smsrick Gülig ab dm Winrsmsr Sommrsmsr 014/015 Gülig ab dm 015 Wlchs Smsrick für wn? Das Tick mi dm grünn Srifn rhaln Sudirnd dr Ebrhard-Karls-Univrsiä Tübingn dr Fakulä für Sondrpädagogik

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Messen mit Oszilloskopen

Messen mit Oszilloskopen Fkulä IV - prmn Mschinnbu Mss- und Rglungschnik Mchronik Prof. r.- Ing. Olivr Nlls Msschniklbor Vrsuch 6 Mssn mi Oszilloskopn Or: Brur: PB-H 9 ZESS, UG ipl.-ing. Julin Blz r.-ing. Gri mpmnn PB-A 47 5 Tl.:

Mehr

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Vrglich von Qurkrätn bi 2D- und 3D- FE-Modllirung in Magntytm 1 VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Z. Shi Für vil vom IMAB ntwicklt Antribytm wrdn zwckmäßig

Mehr

Irland - Grafschaft Donegal

Irland - Grafschaft Donegal Irland - Grafschaft Dongal 1. 9. Jun 2016 g sondr Frn- und Wand l a b m n s n D t r f r z Harvys Pont Hotl drkt am S von Esk bln und W hlt A Ausgwä usflüg andrungn durch u d schönstn Landschaftn Dongals

Mehr

Modulare TK-Anlagen für ISDN- und Internettelefonie

Modulare TK-Anlagen für ISDN- und Internettelefonie Kurzbdnunsanltun Modular TK-nlan für IDN- und Intrnttlfon COMmandr 6000 COMmandr 6000R COMmandr 6000RX Inhaltsvrzchns Inhaltsvrzchns Wcht Informatonn... 3 Vrwndt ymbol und nalwörtr... 3 chrhtshnws... 3

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

Netzwerk Temperatur- und Feuchtedatenlogger. TR-700W Serie

Netzwerk Temperatur- und Feuchtedatenlogger. TR-700W Serie Nzwrk Tmpraur- und Fuchdanloggr TR-700W Sri W h a Danloggr i s h T & Mssn und Aufzichnn D T Tmpraur R - 7 0 Fuch 0 W S r i s D a a L o g g i n g S y s m Tmpraur und Fuchübrwachung Jdrzi...Übrall! Di Danloggr

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Qualitätsmanagement Literatur wenn nicht separat angegeben: Schreiber, K.: ISO 9000 Die große Revision

Qualitätsmanagement Literatur wenn nicht separat angegeben: Schreiber, K.: ISO 9000 Die große Revision Qualitätsmanagmnt Litratur wnn nicht sparat anggbn: Schribr, K.: ISO 9000 Di groß Rvision Univ. Doz. Dr. Norbrt Fuchs WS 2004 Inhalt > Was ist Qualität? > Qualitätsmanagmnt nach ISO9000 > Umwltmanagmnt

Mehr

SONDERFORSCHUNGSBEREICH 504

SONDERFORSCHUNGSBEREICH 504 SONDERFORSCHUNGSBEREICH 54 Raionaliäsonzp, Enschidungsrhaln und öonoisch Modllirung No. -5 Cos Arag-Eff: Fa odr Myhos? Albrch, Pr and Dus, Iica and Maurr, Raiond and Rucpaul, Ulla Nobr Financial suppor

Mehr

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing Fach: WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE Fachspzifisch Komptnzn 1. di Struktur und dn Wandl dr Wirtschaft analysirn, di Mrkmal dr Wirtschaftssktorn in untrschidlichn Räumn rknnn, vrglichn und vrsthn 2. Auswirkungn

Mehr

Turbo-Zertifikate: Darstellung, Bewertung und Analyse

Turbo-Zertifikate: Darstellung, Bewertung und Analyse urbo-zrtifikat: Darstllung, wrtung und Anals Edwin O. Fischr Ptr Gristorfr Margit ommrsgutr-richmann r. 3/ Institut für Industri und Frtigungswirtschaft Karl-Franzns-Univrsität Graz Univrsitätsstraß 5/G

Mehr

Sicherheit des geheimen Schlüssels

Sicherheit des geheimen Schlüssels Sichrhit ds ghimn Schlüssls Michal Starosta 5. April 006. Motivation Wir lbn in inm Zitaltr in dm di Kryptographi nicht mhr nur in dr Mathmatik in Anwndung findt. Im nahzu jdn Lbnsbrich ds Alltags kommn

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr