Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 29.08.2013. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt"

Transkript

1 ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Jetzt anmelden oder im Internet informieren: Eintritt frei! Initiatoren Hauptsponsoren

2 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner des Business-Marketplace innovationspreisträger Medienpartner 360 o WISSEN FÜR WEITERDENKER Veranstalter Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Michael Gassmann Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Senckenberganlage Frankfurt am Main

3 Antrieb Mittelstand 3 Antrieb Mittelstand Wir wissen es alle aus eigener Erfahrung: Unsere Wirtschaft ist längst digital. Wer ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung nutzen möchte, der sucht im Internet egal, ob es um einen Kühlschrank, ein neues Badezimmer oder einen Anwalt geht. Und dennoch: Bis heute sind erst 60 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit einer eigenen Website im Netz. Und nur 40 Prozent werben aktiv online. Nur jede fünfte dieser Firmen nutzt eine professionelle Software für die Kundenbeziehungen und nur ein Drittel bezieht bereits IT-Anwendungen auf Mietbasis aus der Cloud. Die Zahlen machen deutlich: Kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland schöpfen die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Geschäft bei Weitem nicht aus. Wir sind überzeugt, dass sich das ändern muss, damit Firmen auch künftig wettbewerbsfähig bleiben. Darum haben die Deutsche Telekom und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Ende letzten Jahres die Initiative Antrieb Mittelstand gestartet. Unser Ziel: Wir wollen den deutschen Mittelstand auf seinem Weg ins digitale Zeitalter begleiten und unterstützen. Und zwar ganz praktisch und ohne Fachchinesisch: mit Vorträgen und vertiefenden Foren auf unseren kostenlosen Veranstaltungen in ganz Deutschland, aber auch mit vielen Tipps und Infos auf und über den Dialog auf unserer Facebook-Seite. Wir sind froh, dass wir bei Antrieb Mittelstand von Anfang an starke Partner im Boot haben: Dell, Microsoft und Nokia engagieren sich als Hauptförderer. Weitere Partner sind die Strato AG, Fairrank deutschland GmbH, die Swyx Solutions AG, Gelbe Seiten, die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Symantec Deutschland GmbH. Die Initiative wächst weiter. Es entsteht gerade in Deutschland ein Netzwerk von Unternehmen, die erkannt haben: Der Mittelstand ist der Motor unserer Wirtschaft. Und die Digitalisierung ist der Turbo-Antrieb für diesen Motor. Wir freuen uns auf alle Besucher in Darmstadt. Wir sind sicher, dass Sie viel neuen Antrieb für Ihr Geschäft mitnehmen! Herzliche Grüße, Ihre Dirk Backofen Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland GmbH Mario Ohoven Präsident BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschland e.v.

4 4 Antrieb Mittelstand»Wie lande ich bei Google ganz vorn?wie steuere ich meine Firma von unterwegs?was muss mein Online-Shop alles können?wie vernetze ich meinen Betrieb mit Mitarbeitern und Kunden?Was ist die Cloud?Und was habe ich davon?«wie digital ist Ihr Unternehmen? Brauchen Sie Anregung und Unterstützung beim nächsten Schritt ins Online-Zeitalter? Dann sind Sie hier genau richtig. Antrieb Mittelstand ist eine Initiative, die den Mittelstand auf seinem Weg in die digitale Welt unterstützt. Wir wollen, dass Sie Chancen erkennen, Perspektiven vertiefen und Lösungen finden. Wir sprechen kein Fachchinesisch, sondern reden Klartext. Davon können Sie sich gern persönlich überzeugen. Bei unserer Veranstaltung: Antrieb Mittelstand die digitale Wachstumsinitiative Donnerstag, 29. August 2013, Uhr darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Schlossgraben 1, Darmstadt Unsere Themenfelder: Zusammenarbeit durch Vernetzung optimieren Kundenbeziehungen elektronisch pflegen Online den Umsatz steigern Digital die Organisation verbessern Firmendaten optimal in der Cloud speichern Spannende Vorträge aus der Praxis, Erfolgsgeschichten und vertiefende Foren zeigen Ihnen anschaulich, wie auch Sie Ihre Firma noch schneller, mobiler und umsatzstärker gestalten können. Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 500 Gäste begrenzt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Initiatoren Hauptsponsoren

5 Die Veranstaltung auf einen Blick Antrieb Mittelstand Uhr Registrierung Uhr Einführungsplenum Uhr Themenforen 1. Teil 1. Ab in die Wolke aber wie? 2. Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel sonnensegel-pina.de 3. Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! 4. Das NEUE Arbeiten wie sieht der moderne Arbeitsplatz aus und wie können Kunden bis zu 70 % Kosten sparen? 5. Smartes Reporting für den Mittelstand! Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr plenum Uhr Pause Uhr Themenforen 2. Teil 6. Professionelle 7. Online Marketing Chancen richtig nutzen (Sinn vor Unsinn) 8. So gewinnt man neue Kunden über Google! 9. Sicher in der Cloud: Expertentipps, die wirklich helfen 10. Die Einfachheit der mobilen Kommunikation am Praxisbeispiel Hamburger SV Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr Themenforen 3. Teil 11. Telefonanlage war gestern! Ob Cloud oder sozial vernetzt, mit integrierter Kommunikation erreichen Sie mehr 12. Wege zur optimalen Website. Die größten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. 13. Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! 14. Daten sicher in der Cloud speichern? 15. Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level am Praxisbeispiel Hamburger SV Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr Ausklangten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps.

6 6 Das Programm Uhr EInführungsplenum Eröffnung: B. Karalus Charme, Schlagfertigkeit und das Talent, ein großes Auditorium für sich und ihre Präsentation einzunehmen das sind die Eigenschaften, die Birte Karalus besonders auszeichnen. Die sachkundige Fernsehjournalistin führt nicht nur sicher und mit der gewissen Portion Humor durch Podiumsdiskussionen für Kunden aus Industrie, Wirtschaft und Politik. Sie schafft es ebenso, als ausgebildete Mediatorin, erfolgreich Brücken in der Konfliktlösung und Verhandlungsführung zu schlagen. Moderation des Einführungsplenums: Birte Karalus Fernsehjournalistin, Mediatorin und Moderatorin M. Ohoven BegrüSSung: Digitaler Mittelstand? Mario Ohoven Präsident BVMW C. Ch. Rätsch Die Initiative ist Wissenskraftstoff für Unternehmer, die ihren Betrieb weiterbringen wollen. Christian Rätsch ordnet in seinem Beitrag die Schwerpunkte der Initiative ein und belegt praxisnah, welche Wachstumspotenziale aus digitalen Anwendungen und Lösungen gezogen werden können. Digitaler Antrieb für den Mittelstand Einordnung der Initiative und ihrer Beratungsangebote C. Christian Rätsch Mitinitiator der Initiative ANTRIEB MITTELSTAND Präsentation der Themenforen 1 5 Birte Karalus Fernsehjournalistin, Mediatorin und Moderatorin Uhr Themenforum Teil 1 (5 Veranstaltungen parallel) Ab in die Wolke aber wie? Themenforum 1 M. Montwé Dieser Workshop rollt das Thema Cloud für alle Nicht-IT-Profis von ganz vorn auf. Was ist Cloud Computing? Was ist die wirkliche Innovation daran? Wo liegen die Vorteile? Was für Kosten fallen an? Hier erfahren Sie Tipps und Tricks im Umgang mit der Cloud und werfen einen Blick auf konkrete Lösungen. Marc Montwé VP Marketing Cloud Services Deutsche Telekom AG

7 Antrieb Mittelstand Uhr Themenforum Teil 1 (Fortsetzung) Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel sonnensegel-pina.de Themenforum 2 O. Zambelletti Ch. Berges Erfahren Sie aus erster Hand, welche Faktoren für den Aufbau und Betrieb eines erfolgreichen Onlineshops ausschlaggebend sind. In einer Expertenrunde werden auch grundsätzliche Entscheidungen, wie z. B. Mietshops versus Open-Source-Shops, erörtert. Orazio Zambelletti Leitung Marketing Pina GmbH Christin Berges PR-Managerin STRATO AG Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! Themenforum 3 Ch. Kampling St. Walliser Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren enorm verändert und bietet viele neue Möglichkeiten, den geschäftlichen Alltag zu unterstützen. Wie nutzen andere Firmen heute schon die neuen Technologien? Ein konkretes Anwendungsbeispiel des Tuning-Entwicklers Piecha Design gibt Ihnen Anregungen, wie Sie diese Veränderung auch für Ihren Geschäftserfolg als Chance nutzen können. Christiane Kampling Marketingdirektorin Dell GmbH Stefan Walliser Marketingleiter PIECHA Design Das Programm Themenforum 4 Themenforum 5 Das NEUE Arbeiten wie sieht der moderne Arbeitsplatz aus und wie können Kunden bis zu 70 % Kosten sparen? W. Brehm Smartes Reporting für den Mittelstand! R. Widdig S. Röttger Alle Informationen wie , Kalender und Kontakte immer und auf jedem Geräte aktuell. Echtzeitkommunikation wie Chat, Onlinebesprechungen und Telefon mit Präsenzinformationen. Dateien teilen mit Partnerfirmen und ein immer aktuelles Office auf bis zu 5 Geräten. So sieht der moderne Arbeitsplatz aus! In diesem Themenforum zeigen wir Ihnen anhand von Demos den modernen Arbeitsplatz und ganz konkret die Kosten. Wolfgang Brehm Direktor Mittelstand, Distribution & Fachhändler Microsoft Deutschland GmbH Wir zeigen Ihnen den Weg zum innovativen, praktikablen Reporting mit Beispielen aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Produktion und Finanzen sowie Mobil-Reporting. Entdecken Sie einfache Techniken, wie Sie geschäftliche Daten mit Informationen aus sozialen Netzwerken in Ihrem Unternehmen effektiver nutzen und analysieren können. Ralf Widdig Partner Leiter Business & Management Consulting BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Sven Röttger Manager Business & Management Consulting BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Uhr plenum 2 E. K. Geffroy Business-Vordenker des Jahrzehnts (Award 2012), TOP-Speaker und Visionär. Als Kundenexperte sieht Edgar K. Geffroy die großen Herausforderungen für Unternehmen in den Umwälzungen durch das Internet und Social Media. Der mehrfach preisgekrönte Vermarkter für Neues zeigt die Chancen auf, die die digitale Welt bietet. Vortrag: Der Triumph des digitalen Kunden Edgar K. Geffroy Unternehmensberater, Autor zahlreicher Fachbücher Präsentation der Themenforen 6 15 Birte Karalus Fernsehjournalistin, Mediatorin und Moderatorin

8 Uhr Themenforum Teil 2 (5 Veranstaltungen parallel) Professionelle Themenforum 6 J. Wunder Ihre -Adresse ist Ihre virtuelle Visitenkarte für potenzielle Kunden. Erfahren Sie, was eine professionelle -Adresse ausmacht und wie Sie mit geringem Aufwand nützliche Services für Ihr Geschäft in Anspruch nehmen können. Jessica Wunder Leiterin Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen Telekom Deutschland GmbH Online Marketing Chancen richtig nutzen (Sinn vor Unsinn) Themenforum 7 H. Hohenberger Das Internet entwickelt sich rasant. Ein Hype jagt den Anderen. SEO, SEM, Display, Mobile, Social Media, Affiliate. Jedes dieser Genres bringt Chancen für das Marketing. Und doch steckt der Teufel im Detail. Erfahren Sie in diesem Vortrag wie Wichtiges von Unwichtigem unterschieden werden kann und wie kostengünstig und zeiteffizient Online-Maßnahmen in das eigene Marketing eingebaut werden können. Anhand konkreter Beispiele werden Einsatz und Wirkung von klassischen Verzeichnissen, Google, Facebook bis hin zu Pinterest und XING deutlich und damit nutzbar. Herrmann Hohenberger Koordination Vertrieb ebuero AG Das Programm Themenforum 8 So gewinnt man neue Kunden über Google! U. Mosgallik Wie nutzt man die größte Suchmaschine der Welt zur Steigerung des Umsatzes? Wie optimiert man seine Trefferergebnisse? Anhand von Beispielen aus der Praxis werden verschiedene Methoden der Suchmaschinenoptimierung vorgestellt und diskutiert. Uwe Mosgallik Head of SEO Fairrank deutschland GmbH Sicher in der Cloud: Expertentipps, die wirklich helfen Themenforum 9 L. Kroll A. Eichelsdörfer Ein zuverlässiger, ressourcenschonender Schutz der Firmeninformationen ist unerlässlich für Unternehmen jeder Größe. In unserem Expertengespräch zeigen wir, dass Datensicherheit kein Hexenwerk ist. Wir erklären anhand von Praxisbeispielen, was Sie in Ihrem Unternehmen beachten müssen, um Ihre Betriebsinformationen zu schützen. Lars Kroll Senior Principal Presales Consultant Telco & Alliances Symantec Deutschland GmbH Andreas Eichelsdörfer Chefredakteur Business & IT Die Einfachheit der mobilen Kommunikation am Praxisbeispiel Hamburger SV Themenforum 10 M. Fischer R. Ononiwu Im Rahmen dieses Forums soll der konkrete Nutzen von mobilen Endgeräten und Diensten in der täglichen Arbeit erläutert werden. Tipps zur konkreten Umsetzung des mobilen Arbeitens sind ebenfalls Bestandteil und Thema. Marcel Fischer Nokia Academy Trainer Nokia GmbH Robert Ononiwu Manager IT, Finanzen & Administration HSV-Arena GmbH & Co.KG

9 Antrieb Mittelstand Uhr Themenforum Teil 3 (5 Veranstaltungen parallel) Telefonanlage war gestern! Ob Cloud oder sozial vernetzt, mit integrierter Kommunikation erreichen Sie Mehr Themenforum 11 M. Crueger Die Telefone klingeln, das Fax piepst und das -Postfach quillt über. Ihre Kunden beschweren sich, dass Sie so gut wie nie zu erreichen sind, und Ihre alte Telefonanlage will von Ihrem neuen Smartphone nichts wissen. Kommt Ihnen das bekannt vor? Erfahren Sie, wie Sie Kommunikation clever mit Ihren Geschäftsprozessen verbinden können und so mehr Zeit für das Wesentliche erhalten Ihre Kunden. Marco Crueger Leiter Vertrieb Swyx Solutions AG Wege zur optimalen Website. Die grössten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. Das Programm Themenforum 12 Themenforum 13 Themenforum 14 D. Wette U. Mosgallik Daniel Wette Geschäftsführer Fairrank deutschland GmbH Uwe Mosgallik Head of SEO Fairrank deutschland GmbH Anhand von Homepages aus dem Kreis der Zuschauer erfahren Sie live, wie einfach Verbesserungspotenziale genutzt und Fehlerquellen ausgemerzt werden können. Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! Ch. Kampling St. Walliser Christiane Kampling Marketingdirektorin Dell GmbH Stefan Walliser Marketingleiter PIECHA Design Daten sicher in der Cloud speichern? Ch. Witt Ch. Berges Christina Witt Pressesprecherin STRATO AG Christin Berges PR-Managerin STRATO AG Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren enorm verändert und bietet viele neue Möglichkeiten, den geschäftlichen Alltag zu unterstützen. Wie nutzen andere Firmen heute schon die neuen Technologien? Ein konkretes Anwendungsbeispiel des Tuning-Entwicklers Piecha Design gibt Ihnen Anregungen, wie Sie diese Veränderung auch für Ihren Geschäftserfolg als Chance nutzen können. Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Sie als mittelständisches Unternehmen Daten in die Cloud auslagern können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Dateien sichern, mit Geschäftspartnern teilen und jederzeit mit jedem Gerät auf Ihre Daten zugreifen. Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level am Praxisbeispiel Hamburger SV Themenforum 15 M. Fischer R. Ononiwu Erfahren Sie, wie zusätzliche mobile Dienste und Konvergenz Ihre tägliche Arbeit effizienter und komfortabler machen. Marcel Fischer Nokia Academy Trainer Nokia GmbH Robert Ononiwu Manager IT, Finanzen & Administration HSV-Arena GmbH & Co.KG

10 10 Informationen für Besucher darmstadtium wissenschaft kongresse Wissenschafts- und Kongresszentrum Schlossgraben 1, Darmstadt Tel.: +49 (0) , Fax: +49 (0) Internet: Das darmstadtium liegt verkehrsgünstig im Herzen des Rhein-Main-Gebiets mit direktem Anschluss an die Autobahnen A5 und A67. Den internationalen Flughafen Frankfurt erreicht man mit dem PKW in rund 20 Minuten, mit der Bahn in rund 15 Minuten. Der Darmstädter Hauptbahnhof liegt knapp fünf Minuten vom Wissenschafts- und Kongresszentrum entfernt und ist sowohl mit dem PKW als auch mit der Straßenbahn sehr gut erreichbar. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Hauptbahnhof Darmstadt, an dem auch ICE-Züge halten, fahren öffentliche Verkehrsmittel das Kongresszentrum in knapp fünf Minuten an. Am Haupteingang auf der Ostseite des Bahnhofs, dem zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), haben Sie Bus- und Straßenbahnanschluss. Die Straßenbahnlinie Nr. 2 und 3 sowie die Buslinien F und H bringen Sie unter anderem direkt zum darmstadtium Haltestelle Schloss. Weitere Straßenbahnen und Busse fahren den Luisenplatz an, der nur wenige Minuten zu Fuß vom darmstadtium entfernt ist. Der Darmstädter Ostbahnhof, wichtige Bahn-Drehscheibe zwischen Frankfurt und der Odenwald- 1 (2) Region, Anfahrtbeschreibung liegt nur etwa 800 Meter Access vom darmstadtium route entfernt. Vom Ostbahnhof können Sie unter anderem mit den Buslinien K55 und L (Richtung Hauptbahnhof) bis zur Haltestelle Schloss fahren. Anfahrt per PKW (Hauptroute): Arriving by car (main route): Anreise mit dem Flugzeug Der Kommend internationale auf der Autobahn Flughafen A67 (E 451) oder Frankfurt A5 (E35): ist Approaching 20 Taxi-Minuten from the A67 entfernt. (E451) or A5 Vom (E35) motorways: regionalen Flughafen in Egelsbach erreicht man das darmstadtium wissenschaft kongresse in noch kürzerer Zeit. Zusätzlich abfahren. gibt Aus es Süden schnelle kommend: Alternativ Bus-Shuttle- auf der A67 der und Bahnverbindungen ching from the south: alternatively vom approach und on zum the A67, Frankfurter follow Flughafen. n Von der A5 an der Autobahn-Anschlussstelle Darmstadt Mitte n Leave the A5 at the motorway exit "Darmstadt Mitte". Approa- Ausschilderung Darmstadt folgen und ebenfalls die nächste Der Zubringer Airliner befördert halbstündlich the signs Fluggäste for "Darmstadt" vom and likewise Flughafen take the next Frankfurt exit "Darmstadt Mitte". (Terminal 1 und Abfahrt Darmstadt Mitte nehmen. Terminal 2) nach Darmstadt Hauptbahnhof Ostseite mit Anschluss an Busse und Bahnen. n Beide Routen führen auf den Cityzubringer und im weiteren Verlauf auf die Rheinstraße (B26). Der Beschilderung darmstadtium bzw. Anreise mit Aschaffenburg dem PKW (B26) folgen. Das n Nach Wichtigste dem City-Tunnel an fürs der nächsten Navigationsgerät: Ampel links abbiegen Schlossgraben 1, Darmstadt n After the City-Tunnel turn left at the next traffic light (signposted). (ausgeschildert). Parkhaus-Einfahrt via Alexanderstraße n Geradeaus fahren bis zur 2ten Ampel. Rechterhand sehen Sie n Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat mehrere Drive straight direkte ahead Anschlüsse until you reach the an 2nd die traffic Autobahnen light. On the A5 und A67. schon das darmstadtium. An der Ampel rechts in die Alexanderstraße Kongresszentrum einfahren, am Ende des liegt Kongresszentrums in der Innenstadt, in die traffic unmittelbar light into Alexanderstraße am Residenz-Schloss. and then at the end of the con-von der Ausfahrt right you can already see the darmstadtium. Turn right at the Das Tiefgarage rechts einzubiegen. Hier stehen Ihnen insgesamt gress centre turn right into the underground car park. Here there Darmstadt/Stadtmitte 440 Parkplätze zur Verfügung. Weitere folgen Sie finden der Sie in Ausschilderung den darmstadtium. Das darmstadtium verfügt über are a total of 440 parking spaces available. A further 1, angrenzenden Parkplätze, Parkhäusern. die sich direkt unter dem darmstadtium spaces are available befinden. connected and Zu neighbouring diesen car gelangen parks. Sie über die Zufahrt n Alternativ können auf der Sie an Ampel Alexanderstraße oder auch links über die Einfahrt Schlossgarage/Karolinenplatz. Von dort ist n Alternatively at the traffic light at the junction with Alexanderstraße ausgewiesen. you can also turn left and Weitere then right into 1500 the car Stellplätze park sind unter- der abbiegen, weitere um wenige Weg Meter zur weiter Tiefgarage rechts in das Parkhaus darmstadtium Karolinenplatz / Schloss / darmstadtium zu gelangen. Von dort der irdisch miteinander verbunden. Beschilderung darmstadtium im Parkhaus folgen. Die Parkhäuser sind verbunden. n Both routes take you onto the feeder road to the city centre, which later becomes Rheinstraße (B26). Follow the signs to the "darmstadtium" or "Aschaffenburg" (B26). "Karolinenplatz / palace / darmstadtium" just a few metres further on. Follow the signs to the "darmstadtium" in the car park. The car parks are connected. Tiefgarage für Besucher Underground car park for visitors Parkhaus Karolinenplatz / Schloss Karolinenplatz / Schloss multi-storey car park Justus-Liebig Parkhaus Justus-Liebig multi-storey car park darmstadtium wissenschaft kongresse Wissenschafts- und Kongresszentrum Schlossgraben Darmstadt Fon: +49 (6151) Fax: +49 (6151) Internet:

11 Anmeldung Antrieb Mittelstand Die Digitale Wachstumsinitiative 29. August 2013 darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt FAXANTWORT +49 (0) Online-Anmeldung über nebenstehenden QR-Code Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf Einladung und ist kostenfrei. Hiermit melde ich mich verbindlich zur Veranstaltung Antrieb Mittelstand in Darmstadt an. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine von Convent. Convent behält sich kurzfristige Programm än derungen vor (Gerichtsstand Frankfurt am Main). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh, veröffentlicht unter Auf Wunsch übersenden wir Ihnen die AGB gern kostenfrei. Einige der Veranstaltungsräume sind u. U. nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, damit wir ggf. zusätzliche Vorkehrungen treffen können. So erhalten Sie weitere Informationen: Ich möchte den Newsletter der Initiative ANTRIEB MITTELSTAND erhalten. Die hier genannten Teilnahmebedingungen werden anerkannt: Anrede / Titel Vorname Name Position Firma Abteilung Straße PLZ / Ort Land für Ihre Anmeldebestätigung Datum / Unterschrift Telefon / Fax Um die Vorbereitung des Konferenztags zu optimieren, kreuzen Sie bitte unverbindlich an, welches ThemenForum Sie besuchen möchten: Themenforen Teil 1 1. Ab in die Wolke aber wie? 2. Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel sonnensegel-pina.de 3. Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! 4. Das NEUE Arbeiten wie sieht der moderne Arbeitsplatz aus und wie können Kunden bis zu 70 % Kosten sparen? 5. Smartes Reporting für den Mittelstand! Themenforen Teil 2 6. Professionelle 7. Online Marketing Chancen richtig nutzen (Sinn vor Unsinn) 8. So gewinnt man neue Kunden über Google! 9. Sicher in der Cloud: Expertentipps, die wirklich helfen 10. Die Einfachheit der mobilen Kommunikation am Praxisbeispiel Hamburger SV Themenforen Teil Telefonanlage war gestern! Ob Cloud oder sozial vernetzt, mit integrierter Kommunikation erreichen Sie mehr 12. Wege zur optimalen Website. Die größten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. 13. Tablet & Co. So verändern neue Geräte die Arbeitswelt! 14. Daten sicher in der Cloud speichern? 15. Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level am Praxisbeispiel Hamburger SV Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Michael Gassmann Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Senckenberganlage Frankfurt am Main

12 ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative 2 360 o WISSEN FÜR WEITERDENKER Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Karin Wilhelm Telefon: +49 (0)69 794095-65

Mehr

20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart

20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart Jetzt anmelden oder im Internet informieren: www.antrieb-mittelstand.de

Mehr

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Initiatoren Hauptsponsoren 2 360 o WISSEN FÜR WEITERDENKER Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Karin Wilhelm Telefon:

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 22.04.2013. Dolce Munich Unterschleissheim

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 22.04.2013. Dolce Munich Unterschleissheim ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 22.04.2013 Dolce Munich Unterschleissheim Jetzt anmelden oder im Internet informieren: www.antrieb-mittelstand.de

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Eintritt frei! Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012 Radisson Blu Hotel, Hamburg Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Eintritt frei! Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012 Radisson Blu Hotel, Hamburg Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Initiatoren Hauptsponsoren www.convent.de Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Sabrina Föhre-Sperling Telefon: +49

Mehr

24.07.2014. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt. Hauptsponsoren

24.07.2014. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt. Hauptsponsoren EINladung 24.07.2014 darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger

Mehr

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Antrieb Mittelstand 1 Die digitale Wachstumsinitiative TagungsProgramm 26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Initiatoren Hauptsponsoren

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013 Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013 Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

18.06.2013. TagungsProgramm. Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Hannover Niedersachsenhalle

18.06.2013. TagungsProgramm. Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Hannover Niedersachsenhalle ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Antrieb Mittelstand 1 Die digitale Wachstumsinitiative TagungsProgramm 18.06.2013 Hannover Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Initiatoren Hauptsponsoren 2 www.convent.de

Mehr

20.03.2014. Einladung. In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg. Kameha Grand Bonn. Eintritt frei!

20.03.2014. Einladung. In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg. Kameha Grand Bonn. Eintritt frei! Einladung In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg 20.03.2014 Kameha Grand Bonn Jetzt anmelden oder im Internet informieren: www.antrieb-mittelstand.de Eintritt frei! Initiatoren Hauptsponsoren

Mehr

27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim

27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim EINladung 27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter

Mehr

09.07.2014. Congress Center Leipzig. Hauptsponsoren

09.07.2014. Congress Center Leipzig. Hauptsponsoren EINladung 09.07.2014 Congress Center Leipzig Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter Convent

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER 1 future thinking 2015 Informationen für Aussteller INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER AUFBAU: 19.04.2015 13:00 19:00 Uhr (Großaufbauten) 20.04.2015 07:00 09:30 Uhr (Kleinaufbauten) ABBAU: 21.04.2015 15:30 19:00

Mehr

King & Spalding Frankfurt

King & Spalding Frankfurt King & Spalding Frankfurt King & Spalding LLP TaunusTurm Taunustor 1 60310 Frankfurt am Main Germany T: +49 69 257 811 000 F: +49 69 257 811 100 www.kslaw.com/offices/frankfurt Travel Directions From the

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

10.06.2015. Borussia-Park Mönchengladbach

10.06.2015. Borussia-Park Mönchengladbach EINladung 10.06.2015 Borussia-Park Mönchengladbach Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen

Mehr

13.05.2015. Hannover Congress Centrum

13.05.2015. Hannover Congress Centrum EINladung 13.05.2015 Hannover Congress Centrum Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der

Mehr

07.05.2015. Congress Park Hanau

07.05.2015. Congress Park Hanau EINladung 07.05.2015 Congress Park Hanau Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der ZEIT

Mehr

21.05.2015. Allianz Arena München

21.05.2015. Allianz Arena München EINladung 21.05.2015 Allianz Arena München Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der ZEIT

Mehr

29.04.2015. Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden

29.04.2015. Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden Initiatoren EINladung 29.04.2015 Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse

Mehr

23.09.2014. CCH Congress Center Hamburg. Hauptsponsoren

23.09.2014. CCH Congress Center Hamburg. Hauptsponsoren EINladung 23.09.2014 CCH Congress Center Hamburg Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter Convent

Mehr

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description GlobalTraining. The finest automotive learning Wegbeschreibung Route Description Facts & Figures Global Training Center in Vaihingen > Gesamtnutzfläche: 32.000 qm > Kapazität: > Rund 200 fest angestellte

Mehr

18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Initiatoren EINladung 18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität SEO Magnolia Google Analytics ECMS Open Source Ajax Online Marketing

Mehr

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Scheduling Workshop Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Sehr geehrte Damen und Herren, zu unseren deutschsprachigen

Mehr

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung Forum für die Öffentliche Verwaltung die Zukunft im Blick, 23. April 2015 in Münster EINLADUNG Herausforderungen und Lösungen im Blick Lösungen, Ideen,

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Festplattenverschlüsselung Novell Zenworks Digitaler Wachdienst

Mehr

Universitätsklinikum Köln

Universitätsklinikum Köln Frauenklinik, Brustzentrum Kerpener Str. 34 50931 Köln Gebäude 47 Telefon: 0221 / 478 4910 (Telefonzentrale) 0221 478 86545/87743 (Brustzentrum) Fax: 0221 / 478 86546 E-Mail: brustzentrum@uk-koeln.de www.brustkrebsschwerpunkt-koeln.de

Mehr

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm 6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm Donnerstag, 05.11.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, der Termin für das 6. Forum der

Mehr

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung Anfahrtsbeschreibung MAKROPLAN IM ZENTRUM DER RHEIN-MAIN-REGION // 2 MIKROPLAN IM HERZEN DER AIRPORT CITY FRANKFURT Hilton Terminal 2 Terminal 1 KPMG Regional- Bahnhof // 3 PERFEKTE ERREICHBARKEIT MIT

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Kompaktseminar NewBizz 2.0 Strategisches Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Das sind die Themen: Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Die Ochsentour: Telefonakquise / Heute

Mehr

Makro-Lageplan Makro-Lageplan

Makro-Lageplan Makro-Lageplan Anfahrtsbeschreibung Makro-Lageplan Anfahrtsbeschreibungen Anfahrt mit dem Auto Siehe folgende Folie. Anreise mit dem Flugzeug oder der Regionalbahn Gehen Sie in Richtung Fernbahnhof weiter siehe Anfahrt

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Digitaler Wachdienst Live Hacking SuisseID Verzeichnisverschlüsselung

Mehr

Anfahrtsskizze MÜNCHEN

Anfahrtsskizze MÜNCHEN ADRESSE: Unidienst GmbH Ludwigstraße 21 / Theresienstraße 6-8 D-80333 München Email: office.muenchen@unidienst.de Internet: www.unidienst.de Erreichbarkeit mit ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN Vom Hauptbahnhof

Mehr

Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen

Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen Verkehrsanbindung an das öffentliche Schienen- und Strassenverkehrsnetz

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER

ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER STANDORT BERLIN - MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER A 113 in Richtung Berlin Zentrum, dann der B 96a in Richtung Berlin-Mitte folgen. Der Mühlenstraße bis zur Kreuzung Alexanderstraße

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 19. und 20. Oktober 2011 erneut

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015

Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015 Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015 Park Hotel Blub Buschkrugallee 60-62 12359 Berlin www.parkhotelblub.de Tel.: 030 / 600 03 600 Fax: 030 / 600 03 777 Buchungscode: Management Circle 97,50

Mehr

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main PASS Forum Operations IT Security Management Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main Agenda des Nachmittags 13.00 13.30 Uhr 13.30 14.00 Uhr 14.00 15.00 Uhr

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein Einladung BVMW [Impulse] Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein 30. September 2014 Kanzlei F.E.L.S Nürnberg Einladung zu BVMW [Impulse] Sehr

Mehr

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz Einladung Mieten Anpassbar Finanzen Rollenbasierte Ansicht Effizienz Cloud ERP Flexibel effiziente Prozesse Marketing Reporting Logistik Produktion Menu and More AG CRM Datenvisualisierung Microsoft Zukunft

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar

Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Einladung zum Arbeitsrechtlichen Praktikerseminar Sommersemester 2015 Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht

Mehr

Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln

Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln Wir sind umgezogen. Seit April 2013 befinden wir uns in der schönen Kölner Südstadt, nur wenige Meter vom Volksgarten entfernt.

Mehr

Software & IT für Verbände

Software & IT für Verbände Qualifizierte Experten Sichern Sie sich Ihren Ausstellerplatz! Software & IT fr Verbände 170 Besucher aus Verbänden 30 Aussteller mehrere Vortragsreihen Infotag Software und IT fr Verbänd 2012 Jetzt Aussteller

Mehr

Willkommen im TOP Tagungszentrum Darmstadt Ein Unternehmen der REFA Group

Willkommen im TOP Tagungszentrum Darmstadt Ein Unternehmen der REFA Group Willkommen im TOP Tagungszentrum Darmstadt Ein Unternehmen der REFA Group Wittichstraße 2 64295 Darmstadt Sie dürfen sich bei uns wohlfühlen! Sehr geehrte Seminarteilnehmerin, sehr geehrter Seminarteilnehmer,

Mehr

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN im Stadtring-Center Neukölln, 12057 Berlin, Karl-Marx-Straße 255 PROVISIONSFREI VOM EIGENTÜMER ZU VERMIETEN ab ca. 500 m 2 bis 2.277 m 2 in zentraler Lage. Teilbar in 4 Einheiten.

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität Viral SEO Google Analytics Newsletter-Marketing ECMS Open Source

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Ihr Anreise- Planer. www.bauma.de/anreise

Ihr Anreise- Planer. www.bauma.de/anreise Ihr Anreise- laner www.bauma.de/anreise Ihr Weg zur Weltleitmesse Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt dafür, dass Sie, unsere Besucher, schnell und reibungslos auf die bauma 2013 kommen. Informieren

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2 Ihr Weg zur: 19. 25. ARIL ÜNCHEN www.bauma.de 2 Auf allen Wegen zur Weltleitmesse U-Bahn und S-Bahn: direkt, schnell und mit Ihrer Eintrittskarte kostenfrei zur bauma Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen.

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen. Parking Verreisen, einkaufen, entdecken: Im Flughafen Zürich. Ganz egal, aus welchen Gründen und wie lange Sie sich am Flughafen Zürich aufhalten, für alle Ihre Bedürfnisse stehen grosszügige Parkingmöglichkeiten

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr «Wissen teilen und nutzen» Welche Themen bewegen Unternehmerinnen und Unternehmer? Welche Branche steht

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz

www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz www.bioscientia.de Labor fortbildung Einladung zum 3. Mainzer Krankenhaus-Tag Freitag, 19. April 2013 Hotel Hilton am Rhein, Mainz Sehr geehrte Damen und Herren, Für die Veranstaltung erhalten Sie von

Mehr

Website Boosting I 2-Tagesworkshop

Website Boosting I 2-Tagesworkshop Website Boosting I 2-Tagesworkshop Lernen Sie umfassend alle wesentlichen Dinge, die Sie für die Optimierung Ihrer Webpräsenz oder Ihres Webshops benötigen! Ihr Workshopleiter und Referent: Prof. Dr. Mario

Mehr

In Vitro Diagnostik am Point of Care

In Vitro Diagnostik am Point of Care Initiative In Vitro Diagnostik am Point of Care 1. Dezember 2015 Hotel Maritim Stuttgart Krankenkassen & Ärzte einsatzgebiete & anwendungen systeme & technologien anforderungen & (unmet) needs Institute

Mehr

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Fragenkatalog Beantworten Sie die folgenden theoretischen Fragen. Manchmal ist eine Antwort richtig, manchmal entscheiden

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

FaCTS & FIGUreS Kameha Grand Bonn

FaCTS & FIGUreS Kameha Grand Bonn FACTS & FIGURES Kameha Grand Bonn »Wir schaffen lieblingsplätze. freizonen für ihre gedanken, die sich zwischen fiktion und wirklichkeit bewegen.«carsten K. rath, Gründer & CEO der Lifestyle Hospitality

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Einführung ins Onlinemarketing Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 07.10.2014 Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film.

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen 1 MEGATRENDS IM MARKT Datenvolumen explodiert

Mehr

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb 21. und 22. Mai 2007 Innovationstage»Bank & Zukunft«Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb FpF Veranstalter: Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Vorwort

Mehr

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart Workshops für Firmen und Vereine Veranstaltungsarchiv Christa Rahner-Göhring - Infosuchdienst: http://www.rahner-info.de/internet-schulungen-firmen-verein-workshop.html 13. / 20. / 27. Januar 2015 SEO

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Ihr Weg zum Studien-/Lehrgangszentrum München-Haidhausen

Ihr Weg zum Studien-/Lehrgangszentrum München-Haidhausen ANFAHRTSBESCHREIBUNG und UNTERKUNFTSMÖGLICHKEITEN Studien- und Lehrgangszentrum: DHfPG / BSA-Akademie München Rosenheimer Str. 145h 81671 München-Haidhausen Telefon: 089-45029048 Fax: 089-45029050 Ihr

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Anmeldung und freuen uns, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben.

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Anmeldung und freuen uns, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben. Sehr geehrte Damen und Herren, Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Gasstr. 4, Gebäude K, Otto von Bahrenpark D-22761 Hamburg Telefon: +49 (0)40 / 25 33 46 10 Fax: +49 (0)40 / 23 53 77 20 E-Mail:

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Ohne Liquidität kein Aufschwung So nutzen Sie schlummernde Liquiditätsreserven!

Ohne Liquidität kein Aufschwung So nutzen Sie schlummernde Liquiditätsreserven! Einladung zur BVMW UnternehmerLounge Ohne Liquidität kein Aufschwung So nutzen Sie schlummernde Liquiditätsreserven! 9. Juni 2010 Vineria Nürnberg Einladung zur BVMW UnternehmerLounge Programm Sehr geehrte

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. CERTIFIED DEVELOPER ADWORDS web-netz GmbH in 72 Sekunden DIE AGENTUR STELLT SICH

Mehr

Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014

Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014 Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014 Plenarsaal Matheklasse Geistesklasse VP Raum 10:00 Begrüßung Präsident der Akademie Ganztägig: presentations on demand des Trier Center for Digital Humanities

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

17. September 2007 in Düsseldorf. Fit für die Zukunft familienfreundliche. Unternehmen in Nordrhein-Westfalen

17. September 2007 in Düsseldorf. Fit für die Zukunft familienfreundliche. Unternehmen in Nordrhein-Westfalen 17. September 2007 in Düsseldorf Fit für die Zukunft familienfreundliche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen www.bertelsmann-stiftung.de www.mgffi.nrw.de »Und wer kümmert sich um Ihr Kind?«Diese Frage wurde

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

einladung zur 38. innovation(night

einladung zur 38. innovation(night Innovation Hub Silicon Valley Wie es das Start-up Gilead Sciences durch Innovationskraft in 25 Jahren zum Milliarden-Konzern geschafft hat. einladung zur 38. innovation(night Dr. Norbert Bischofberger

Mehr