2014 Mit: Checkliste für Content Marketing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2014 Mit: Checkliste für Content Marketing"

Transkript

1 PROGRAMM TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie Präsentiert von HOTELIER TV & RADIO - Programmempfehlungen für März 2014 Hotel Online Marketing Fokus auf Direktvertrieb Tipps für professionelle Suchmaschinenoptimierung 2014 Mit: Checkliste für Content Marketing Sie möchten mit Ihrem Hotel ins Fernsehen? Jetzt bewerben für den Hotelchecker - Ulrich Jander in der Sendung Mein Revier bei Kabel Eins - Mit dem Hotelchecker auf der Spurensuche. Jetzt hier bewerben! Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie Täglich neue Sendungen bei HOTELIER TV & RADIO auf

2

3 Täglich neue Sendungen auf Impressum HOTEL TV PROGRAMM Erscheint monatlich zum 31. des Vormonats Zielgruppe: Management in der Hotellerie Verbreitung: Empfänger (PDF) kostenfrei per Editorial Ohne Video geht kaum etwas mehr im Hotelmarketing Herausgeber: medienunternehmung Driven by Visionary Publishing Insight of Corporate Communication Member of mpeg media publishing & entre preneurs group Hohe Weide Hamburg Chefredakteur (verantwortlich für den Inhalt) Carsten Hennig Tel Mobil Grafik: abcw, Hamburg Weitere Medienprodukte der medienunternehmung: hottelling Fachportal für Hotelmanagement KOCHWELT Infor mationsportal für die Gastronomie HOTELIER TV Nachrichtenkanal für das Hotelmanagement Video ist DAS Stichwort im Hotelmarketing Ohne Clips im Web geht ab kaum etwas. Und die Ent wick lung schreitet schnell voran: Vor Jahren schenkte HRS als Freund der Hotellerie ausgewählten Partnern kurze Präsentations-Filmchen, die von einem Hamburger TV-Team produziert wurden. Die sind zum Teil noch heute online auch auf den Webseiten der Hotels (mit Link zur Landing Page bei hrs.de...!) Es geht auch anders und besser: Paradebeispiele sind die Web-Videos von Prizeotel (ein betont selbst-ironisches Storytelling) oder die sexy Flirt-Sport vom Aviva Hotel in Österreich sowie die Erklärfilme vom austrischen Stock Resort. Überhaupt: In punkto Videomarketing zeigen die Hoteliers aus Österreich, wie es richtig geht. Hausragend ist das Projekt Swiss Hotel Film Award der Schweizer Tophotels: Alle zwei Jahre werden Nachwuchs-Filmemacher für kurzweilige und zum Teil kuriose Kurzfilm-Drehs eingeladen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Sämtliche Nominierungen und Siegerfilme setzen ihre Drehorte einzigartig in Szene. Alle Kurzfilme sind bei HOTELIER TV zu sehen: genießen Sie Ihren privaten Kinoabend in HD! Deutsche Hoteliers legen im Videomarketing auch zu mit Fokus auf Mitarbeiterwerbung. Wir von HOTELIER TV bieten Ihnen dazu professionelle Lösungen gut & günstig. Mehr dazu: hoteliertv.net/werbung/mitarbeiter-marketing-mit-hotel-portraits-bei-hotelier-tv Herzlichst Ihr Carsten Hennig P.S. HOTELIER TV serviert Ihnen täglich neue Branchenberichte: Schalten Sie ein! Aus dem Inhalt TV-Guide zu allen wichtigen Fernsehsendungen über die Hotellerie // Das Zentrum für Hotelbau und Hotelrenovierung steht in München // Wie man sich in verwanzten Hotels vor Spionage-Aktionen schützen kann // Nackte Tatsachen können für den Reiseveranstalter teuer werden Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet // Antworten auf Hotelbewertungen verbessern Eindruck bei den Gästen // Und vieles mehr Hotel Online Marketing 2014 Fokus auf Direktvertrieb Tipps für professionelle Suchmaschinenoptimierung / Mit: Checkliste für Content Marketing / Ihr neuer großer Ratgeber für Hotel Marketing Sie möchten mit Ihrem Hotel ins Fernsehen? Jetzt bewerben für den Hotelchecker - Ulrich Jander in der Sendung Mein Revier bei Kabel Eins - Mit dem Hotelchecker auf der Spurensuche Neue Staffel: 16 neue Hotels werden in Vox- Doku Mein himmlisches Hotel getestet Ab dem 17. März treffen sich in Mein himmlisches Hotel wieder Deutschlands Hoteliers zum Kräftemessen. Highlights aus dem täglichen Programm von HOTELIER TV Seiten 4 6 Seite 23 Seite 29 Seiten Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

4 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Hotel Online Marketing 2014: Fokus auf Direktvertrieb Von Michael Jarugski Besucher holen Besucher halten Eine dominante Entwicklungstendenz im Online Marketing ist die Verlagerung des Schwerpunktes auf den Direktvertrieb. Das Ziel ist dabei, die Kosten der Fremdvermarktung zu senken und den Anteil an direkt generierten Buchungen zu erhöhen. Die Direktvertriebsstrategie im Hotel Online Marketings basiert auf vier Zielen, die alle parallel anzustreben sind und einen kontinuierlichen Kreislauf darstellen. Bei der Direktvertriebsstategie spielt die eigene Hotel- Website eine zentrale Rolle: Sie soll nicht nur als eine Visitenkarte des Hauses, sonders als das wichtigste Verkaufsinstrument des Hotels dienen. Gäste binden Geld ausgeben lassen BESUCHER HOLEN Nur bei hohen Besucherzahlen kann eine Hotel-Website starken Umsatz generieren. Die Maßnahmen zur Steigerung von Besucherzahlen sind sehr vielfältig und müssen kontinuierlich betrieben werden: Suchmaschinenmarketing: Google Places, Google Hotel Finder, Metasuchmaschinen, Onpage- und Offpage- SEO-Optimierung Content Marketing: ständig neue Inhalte auf der Website, in der Presse und in den sozialen Medien BESUCHER HALTEN Jeder Gast zählt! Die Hotel-Websites müssen die Besucher packen und nicht mehr loslassen, sei es durch auffälliges Design, zielgruppenspezifische Angebote oder den Einsatz spezieller Online-Tools. Design & Bilder: Die Hotel-Website muss die Besucher mit attraktiven Inhalten anziehen. Große authentische und modern präsentierte Bilder vermitteln dem Besucher in Sekundenschnelle das Bild des Hotels. Anreize: Der Kunde sucht Vorteile. Die Vorteile sollen ihm auf der Startseite gut sichtbar präsentiert werden: Gutscheine, Gratisleistungen, Spezialangebote oder bessere Preise. Direktansprache: Die Mitarbeiter im Webseiten-Hintergrund sollen direkt mit dem Online-Besucher kommunizieren, per Mail, am Telefon oder über ein Chat Tool. Wer in der unpersönlichen Online-Kommunikation persönliche Schritte wagt, wird neue Gäste gewinnen können. BESUCHER IN GÄSTE UMWANDELN Wenn ein Besucher auf die Hotel-Website kommt, muss ihm eine Möglichkeit geboten werden, auf der Website sein Geld auszugeben, nämlich Zimmer oder Pauschalen zu buchen und Gutscheine zu kaufen. Buchungsmaske: Eine schicke und gut besuchte Website nützt wenig, wenn man über sie nicht buchen kann. Jedes Hotel soll eine gut konvertierende Buchungsmaske eines unabhängigen Technologieanbieters (nicht eines Buchungsportals!) anbinden. Gutschein-Shop: Gutschein-Verkauf auf der eigenen Seite bringt Hotels zusätzliche flüssige Mittel, neue Kundengruppen und kann zur Anreizschaffung genutzt werden. BESUCHER HALTEN Nach dem Kauf ist vor dem Kauf! Hotels dürfen ihre Gäste und Nutzer nicht mehr loslassen: Gäste müssen durch verschiedene Online-Maßnahmen und Aktionen immer wieder auf die Homepage zurückgeholt werden. Newsletter: Die Newsletter nutzen Hotels, um Kunden zu informieren (News, Spezialangebote) und Anreize zu schaffen (Wertgutscheine zum Einlösen in der Buchungsmaske) Bewertungen: Gäste sollen direkt auf Ihre Website Erfahrungsberichte schreiben. Jede Bewertung ist goldwert! Denn diese beeinflussen die Kaufbereitschaft anderer Besucher. Soziale Medien: Hotels können die Gäste halten, indem sie mit ihnen über diverse soziale Medien interagieren und noch mehr Bewertungen und Erfahrungsberichte zu generieren. Auch Buchungen können hier generiert werden (Buchungsapplikation für Facebook, Anbindung der Buchungsmaske an Tripadvisor etc.) Top 10 für SEO 1. Recherchieren Sie Keywords und beobachten Sie den Wettbewerb. 2. Optimieren Sie Ihre Meta-Tags und Seitentitel. 3. Optimieren Sie die URL-Struktur. 4. Vermeiden Sie duplicate Content auf Ihrer Seite. 5. Optimieren Sie die internen Verlinkungen. 6. Achten Sie auf schnelle Ladezeiten Ihrer Webseite. 7. Richten Sie 301 Weiterleitungen ein, wenn Sie URLs ändern. 8. Machen Sie Ihre Seiten für Suchmaschienen lesbar und zugänglich (Sitemaps, Alt-Tags, Breadcrumbs etc.). 9. Optimieren Sie Ihren Google Places Eintrag. 10. Betreiben Sie natürlichen und nachhaltigen Linkaufbau. 4 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

5 Täglich neue Sendungen auf HOTEL TV PROGRAMM Archiv Kostenfrei abrufbar als E-Paper oder zum PDF-Download: Ausgabe Februar 2014: Google bietet immer mehr Marketing für Hotels Ratgeber für Hotelmarketing Ausgabe Januar 2014: Anleitung zu mehr Direktvertrieb Ratgeber für professionelles Hotelmarketing Ausgabe Dezember 2013: 2014 wird das Jahr der Social Media im Hotelmarketing Checkliste für Content Marketing 1. Haben Sie Ihre Zielgruppen definiert? Content Marketing Maßnahmen Zielen auf einzelne Kundensegmente an. 2. Haben Sie Texte für Ihre Gäste und Website-Besucher geschrieben oder für die Suchmaschinen? Wenn Sie suchmaschinenoptimierte Texte schreiben, müssen Ihre Texte trotzdem echte Menschen ansprechen und Ihr Produkt real widerspiegeln. 3. Präsentieren Ihre Inhalte (Texte, Bilder und Videos) die Alleinstellungsmerkale Ihres Hotels, Zimmer und der Hotelumgebung? Heben Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale mit allen Mitteln hervor. 4. Nutzen Sie professionell aufgenommene Bilder und Videos? Wenn nicht, dann ist es längst an der Zeit, Professionalität der Hotelleistungen auch auf die Bilder und Videos zu projizieren. 5. Kommunizieren Sie gleiche Inhalte auf gleiche Weise auf der Website, im Newsletter, in den sozialen Medien etc? Wenn ja, dann ist es an der Zeit, die Kommunikationsweise des gleichen Inhalts bzw. den kompletten Inhalt auf den zutreffenden Kanal anzupassen. Über unterschiedliche Kanäle werden im Normalfall auch unterschiedliche Zielgruppen erreicht. 6. Lassen Sie Ihre Gäste für Ihre Website und andere Bewertungsseiten Erfahrungsberichte schreiben? Authentische Bewertungen sind einzigartiger Inhalt, der Auswirkungen auf die Kaufentscheidungen und die Suchmaschinen hat. 7. Betreiben Sie Content Marketing regelmäßig? Gutes Marketing lebt von aktuellen Inhalten. Integrieren Sie kontinuierliches Content- Generieren in die Marketing-Agenda Ihres Hotels. 8. Gibt es schon andere Hotels, die über die gleiche Themen berichten bzw. gleiche Aktionen wie Sie durchführen? Haben die Themen, über die Sie schreiben, mit Ihrem Hotel oder den Besonderheiten Ihres Hotels zu tun? Produzieren Sie absolut neuen und ausschließlich für Ihr Hotel relevanten Content. 9. Kommunizieren Ihre Offline-Medien komplett andere - vielleicht auch gegensätzliche - Inhalte als die Online-Medien? Die modernen Konsumenten verhalten sich kanalübergreifend. Inkonsistentes Content Marketing kann zur Verunsicherung der Gäste und zum Vertrauensschwund führen. 10. Wissen Sie, welcher Content welche Nutzer über welchen Zeitraum angezogen hat? Wissen Sie, ob diese Nutzer als Ergebnis eine Handlung (Kauf, Buchung, Anmeldung) vorgenommen haben? Wenn Sie die Zahlen und das Verhalten der Nutzer analysieren, werden Sie wissen, welchen Content Sie zukünfitg effektiv produzieren müssen. Über den Autor: Michael Jarugski ist Gründer und Chef von Ho-Tec Die Berliner Hot-Tec GmbH bietet Hotels eine Rund-um-Strategie für die Stärkung des Direktvertriebs. Als Experte in Hotel-Online-Distribution, Hoteltechnologien und Hotel-Online-Marketing verbessert die Hot-Tec GmbH für die Hotels den Direktvertrieb mit dem Ziel, mehr Direktbuchungen über die hoteleigene Website zu generieren. Mit einem richtigen Tool-Mix und einer optimalen Online Marketing Strategie steigern Hoteliers Direktbuchungen und gleichzeitig den Hotelertrag. Die Leistung der Hot-Tec GmbH umfasst eine analytische und beratende Tätigkeit sowie operative Unterstützung der Hotels. Eine solche Strategie ist mehrstufig aufgebaut und bedarf einer schrittweisen Implementierung unter dem Einsatz von den richtigen Tools. Die Umsetzung der Direktvertriebsstrategie startet mit einer umfassenden Bestandsanalyse der vorhergehenden Onlinevertriebsaktivitäten sowie einer Analyse der Hotel-Webseite und der angebundenen Tools. Im nächsten Schritt werden die fehlenden obligatorischen Technologien angebunden. Daraufhin werden die Online Marketing Maßnahmen (SEO, Content Marketing, Bewertungen, Anzeigenmarketing, Newslettermarketing etc) unter die Lupe genommen und richtig aufgesetzt. Eine fortlaufende Betreuung, Analyse und Handlungsempfehlungen zur Optimierung des Direktvertriebs runden den Service der Hot-Tec ab. Für Rückfragen: Michael Jarugski, Geschäftsführer Hot-Tec GmbH Buckower Damm Berlin Telefon: Telefax: Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

6 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Zwölf Tipps, um die Internetpräsenz des eigenen Hotels zu optimieren Von Tom Röhricht Die Entscheidung des Bundeskartellamts hat es noch einmal unterstrichen: Wenn Hotels von Plattformen wie HRS nicht mehr zur Ratenparität verpflichtet werden können, ist die Präsenz der eigenen Internetseite umso wichtiger. Denn was nützt es, dort günstigere Tarife anzubieten, wenn sie von den Surfern und potentiellen Gästen nicht wahr genommen werden. Hier sind zwölf Tipps zusammengestellt, die helfen, ein Hotel im Internet sichtbarer zu machen: Eine optisch attraktive Website anbieten, die einladend ist und das Thema des Hotels (Urlaub, Erholung, Business, Wellness, Sport) eindeutig transportiert. Deutlich sichtbar auf eigenen RSS-Feed aufmerksam machen und Profile in sozialen Netzwerken prominent auf der Website einbinden. Zufriedene Gäste interviewen und als positive Testimonials mit persönlicher Vorstellung auf der eigenen Website nutzen. Partnerschaften mit Multiplikatoren und Influencern aus der Hotel-Branche eingehen Hotel-Video mit Vorstellung aller Annehmlichkeiten (Zimmer, Essen, Sport, Umgebung) drehen, auf der Website veröffentlichen und auf allen zur Verfügung stehenden Kanälen promoten. Spezielle Sonderangebote für Buchungen über die Website oder einen anderen Kanal anbieten und darüber ausführlich und oft berichten. Design Kampagnen starten, die schönsten Zimmer/Seiten eines Hotels auf der Website mit hochwertigen und großen Fotos präsentieren und diese Kampagnen in allen Kanälen präsentieren. Diese Maßnahmen kann auch ein darauf spezialisierter Dienstleister wie die Agentur Testroom realisieren. Testroom-Geschäftsführer Michael Duncker: Unser Team aus erfahrenen Technikspezialisten und Profi- Journalisten berät Sie umfassend und setzt die erforderlichen Schritte dann um damit die Website Ihres Hotel die optimale Sichtbarkeit im Internet hat Newsletter ins Leben rufen, durch Incentivierungen neue Abonnenten generieren und im Newsletter exklusive und hochwertige Inhalte anbieten. Themen-Wochenende (Romantik, Wellness, Sport etc.) über die eigene Website mit Social-Media-Unterstützung verlosen und anschließend die Gewinner darüber auf der Website berichten lassen. Regelmäßig themenrelevante und qualitativ hochwertige Inhalte veröffentlichen, die unmittelbar mit dem eigenen Hotel (Region, Umgebung) oder der Hotel-Branche zusammenhängen Bestimmte Kundengruppen (Eltern mit Kindern, Geschäftsreisende) mit speziellen Sonderangeboten zu einem Aufenthalt bewegen und das entsprechend kommunizieren. Auf Bewertungsplattformen mit potenziellen Kunden in Kontakt treten, Bewertungen sinnvoll kommentieren und wenn nötig Probleme lösen (gilt auch für Präsenzen in sozialen Netzwerken). Über den Autor: Tom Röhricht ist Journalist mit langjähriger Führungserfahrung bei Medienkonzernen wie Axel Springer, Gruner + Jahr sowie dem Jahreszeitenverlag und verantwortet heute als Director Content Marketing bei der Hamburger SEO-Agentur Testroom internationale Projekte. Mehr: 6 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

7 Täglich neue Sendungen auf Neues Hotel-Buchungsportal nutzt Schlupflöcher in Stornobedingungen Hotelzimmer werden storniert und neu zu niedrigeren Preisen gebucht Es ist schlicht eine technische Revolution, die drei IT-Gründer da auf den Markt gebracht haben: Das neue Hotel-Buchungsportal triprebel.com nutzt legale Schlupflöcher in den Stornierungsbedingungen und kann so einmal gebuchte Hotelzimmer günstiger reservieren. Das neue Reiseportal geht nun nach einem Jahr Vorbereitungszeit in die Betaphase. Testreihen hätten gezeigt, das bei rund einem Drittel der Buchungen eine Ersparnis von etwa 16 Prozent erzielen konnte, so Mitgründer Carlos Borges. Bei triprebel.com geht es keineswegs darum, als Schnäppchenjäger irgendein noch günstigeres Hotelangebot zu finden. Ist einmal ein Hotel gebucht und senkt dies später die die fixierte Zimmerkategorie die Preise, prüft das Buchungssystem, ob noch eine Stornierung und Neubuchung - dann eben zum günstigeren Preise - möglich ist. Buchbar seien nun rund Hotels über das Expedia-Netzwerk. Bei einer Buchung werden die individuellen Stornierungsbedingungen des Hotels gespeichert und der Algorithmus sucht solange nach niedriegen Preisen, wie eine Stornierung noch möglich ist. Zahlreiche Kunden würden ihren Reisen bis zu dreieinhalb Monate vorher buchen, haben die Gründer von triprebel.com in Erfahrung gebracht. Und bei vielen Hotels sei eine kostenbfreie Stornierung bis zu 48 Stunden vor dem Check-in möglich. Viel Zeit, in denen die Zimmerpreise fallen könnten... Geplant ist, weitere Netzwerkpartner als Hotel-Content-Lieferanten einzubinden. Direktverträge mit Hotels seien nicht primär geplant, so Borges. Das neue Portal ist gerade erst angelaufen und verzeichnet derzeit noch gerade mal Unique Visitors und einige hundert Buchungen monatlich. Ratenparität: HRS fühlt sich unfair behandelt Beschwerde gegen Vorgabe des Bundeskartellamtes Er fühlt sich unfair behandelt: HRS-Chef Tobias Ragge legte Beschwerde gegen den Entscheid des Bundeskartellamtes gegen die Ratenparität ein. Dies sagte er in einem Interview für den Berliner Tagesspiegel. In Großbritannien und USA hätten Gerichte bei Klagen anders entschieden, so sein Hauptargument. Der Sonderweg in Deutschland benachteilige HRS gegenüber anderen Buchungsplattformen. Dort (in UK/USA, Anm.d.Red.) herrscht die Überzeugung, dass sie für mehr Effizienz im Markt sorgt, sagte Ragge. HRS sei zudem das einzige Unternehmen in Deutschland, dem die Klausel untersagt wurde. Wir werden also nicht fair behandelt, so Ragge. Die sogenannte Bestpreis-Klausel werde seinen Worten zfolge seit zwei Jahren nicht mehr angewendet. Zum Jahresende hatte das Bundeskartellamt die lang erwartete Entscheidung gegen die sogenannte Bestpreis-Klausel bei Hotelbuchungen gefällt. Die Verfügung zwingt HRS dazu, die Klausel bis zum 1. März 2014 aus den Verträgen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entfernen, soweit sie Hotels in Deutschland betreffen. Bestpreisklauseln bei Buchungsportalen im Internet sind nur auf den ersten Blick vorteilhaft für den Verbraucher. Letztlich verhindern die Klauseln, dass an anderer Stelle niedrigere Hotelpreise angeboten werden können. Damit beeinträchtigen Bestpreisklauseln den Wettbewerb zwischen bestehenden Portalen. Zudem wird der Marktzutritt neuer Plattformanbieter erheblich erschwert, weil diese aufgrund der Bestpreisklausel Hotelzimmer nicht günstiger anbieten können. Aus diesen Gründen haben wir jetzt auch Verfahren wegen vergleichbarer Bestpreisklauseln in Hotelverträgen gegen die Hotelportale Booking und Expedia eingeleitet, sagte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

8 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 US-Urteil: Hotelketten und Buchungsportale nicht schuldig Zahlreiche Fälle reichten dennoch nicht aus: Ein US-Gericht in Dallas/Texas hat nun eine Klage gegen angebliche Preisabsprachen zwischen Hotelketten wie Starwood Hotels & Resorts und Buchungsportale wie Expedia abgewiesen. Es gebe keine Anzeichen für branchenweite Konspiration, urteilte nun Jane J. Boyle, Distriktrichterin in Dallas. Die Klägerin hatte zwei Dutzend Fälle von Hotelbuchungen in den USA, bei denen günstigere Zimmerpreise verwehrt worden sein sollen, vorgetragen. Die Klage vom Mai vergangenen Jahres hatte international für Aufsehen erregt. In der Klageschrift wurde behauptet, dass die Zimmerpreise vor Rabatten, die Reiseagenten zustünden, geschützt worden. Es war von speziell hochgehaltenen Preisen die Rede. Die Marketingversprechen Best Price und Best Rate sollten lediglich die abgesprochenen Preisniveaus verdecken, so der Vorwurf. Die Richterin wollte der Argumentation der Klägerin nicht folgen, nach der zum Beispiel Reiseagenturen verboten werde, die Hotelzimmer günstiger als bei Konkurrenten oder bei der Hotelkette anzubieten. Die Geschäftspraktiken seien einvernehmlich und würden sich parallel entwickeln. Klage wegen Preisabsprachen abgewiesen Damit scheint ein ambitionierter juristischer Vorstoß vorerst gestoppt. Aus einer einzelnen Klage wurde eine für das US-System nicht unübliche Sammelklage entwickelt. Die Klage richtete sich gegen namhafte Buchungsportale wie Expedia, hotels.com, Travelocity, booking.com. priceline.com und Orbitz sowie die Hotelketten Starwood Hotels, Intercontinental Hotels Group, Marriott, Trump Hotels und Hilton Worldwide. Interessant sind die Behauptungen von Anwälten der beklagten Portale bei einer Anhörung im Dezember vergangenen Jahres: Die Hotels hätten die Kontrolle über ihre Preise, hieß es da. Der Wettbewerb der Hotelmarken untereinander sei stark. Die Vereinbarung mit den Buchungsportalen, Hotelzimmer einer Kategorie in verschiedenden Vertriebskanälen zu stets denselben Preisen anzubieten, seine keine Preisabsprache, sagte ein Sprecher der Intercontinental Hotels Group. Schöner hat bislang niemand die Ratenparität als Vorteil für Gäste beschrieben. Hotelpreise mit Bettensteuern HRS verlangt Endpreise inklusive aller Steuern Marktmacher HRS stellt klar: Nur komplette Hotelzimmer-Preise inklusive aller anwendbaren Steuern und Preiskomponenten dürfen in dem Buchungsportal angezeigt werden. Dazu sei man gesetzlich verpflichtet, so ein HRS-Sprecher. Für Hotels in Städten und Gemeinden mit Bettensteuer bedeutet dies: HRS muss dem Gast bei der Buchung entweder der Preis angezeigt werden, der die Bettensteuer enthält oder ein Preis ohne Bettensteuer, die dann aber auch nicht zusätzlich vor Ort kassiert werden darf, sondern vom Hotel getragen werden muss (wie andere Kostenfaktoren auch, deren Höhe bei Buchung nicht feststehen). Entscheidend sei, dass kein Gast darf vor Ort zusätzlich zur Kasse gebeten werden, so das Buchungsportal. Hintergrund dieser Klarstellung ist die Auseinandersetzung zwischen A&O Hotels und HRS. Deutschlands führende Buchungsportal hatte die A&O-Häuser blind geschaltet. Man sah sich dazu gezwungen, bis sichergestellt sei, dass korrekte Endpreise in das System eingestellt würden. Bei der Berliner Bettensteuer handelt es sich um eine sogenannte indirekte Steuer. Steuerschuldner ist also der Beherbergungsbetrieb, der die Steuer wiederum dem Übernachtungsgast in Rechnung stellen kann. Bei derartigen Abgaben sind wir als Hotelportal gemäß 1 der Preisangabenverordnung dazu verpflichtet, den Gästen den Preis inklusive aller anwendbaren Steuern und Preiskomponenten anzuzeigen. Würden wir den Preis ohne Bettensteuer angeben, das Hotel diese aber anschließend dem Gast berechnen, würden wir gegen geltende Gesetze verstoßen. So hat es in der Vergangenheit bereits gerichtliche Entscheidungen gegeben, bei denen es Portalen untersagt wurde, Preisangaben ohne Bettensteuer zuzulassen. Dabei wurden Ordnungsgelder in Höhe von Euro angedroht, falls Zimmer weiterhin zu Preisen vermittelt werden, die die Bettensteuer nicht enthalten, so der HRS-Sprecher. Und weiter heißt es: Wir verstehen, dass es für betroffene Hotels ein wirtschaftliches Risiko darstellen kann, die Steuer nicht einzupreisen und letztlich im Wege einer Mischkalkulation selbst zu tragen. Grundsätzlich sehen wir die Bettensteuer aufgrund ihrer Komplexität und schlechten Praktikabilität auch kritisch. Wir haben jedoch keine andere Wahl als uns an die geltenden Gesetze zu halten. 8 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

9 Täglich neue Sendungen auf Marriott: Check-out per App Schluss mit Warten an der Rezeption: Ab sofort bietet Marriott Hotels Gästen die Möglichkeit, mit Hilfe der Marriott-Mobile- App schnell und unkompliziert via Smartphone auszuchecken. Mitglieder des Kundenbindungsprogramms Marriott Rewards können damit nun in 348 der insgesamt 500 Hotels der Marke weltweit mobil ein- und auschecken, darunter auch im London Marriott Grosvenor Square, im Brüssel Marriott Hotel, im Marriott Bristol Royal, im Prag Marriott sowie im Marriott Zürich Hotel. Bis Jahresende sollen auch die übrigen Häuser eingebunden werden und der Checkin-/Check-out-Service auf Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung stehen. Das Auschecken ist ganz simpel: Am Abreisetag erhält der Gast eine Push- Nachricht auf seinem iphone oder Android-Telefon, dass der mobile Check-out nun zur Verfügung steht. Ganz am Ende des mobilen Check-out-Vorgangs hinterlegt der Nutzer eine - Adresse, an die seine Rechnung geschickt wird. Seit ihrem Launch im Juli 2013 wurde Wir konzentrieren uns ganz spezifisch auf die Bedürfnisse der nächsten Generation von Reisenden die mobil angebundenen Globetrotter. die Marriott Mobile App bereits 2,8 Millionen Mal heruntergeladen, und es fanden mehr als mobile Check-ins statt. Das Feedback ist durchweg positiv. Gelobt werden insbesondere Bequemlichkeit, Zeitersparnis und die Benachrichtigung, sobald das Zimmer des Gastes bezugsfertig ist. Wir konzentrieren uns ganz spezifisch auf die Bedürfnisse der nächsten Generation von Reisenden die mobil angebundenen Globetrotter. Damit zeigt sich Marriott Hotels in der Branche als wegweisend in puncto technologischer Innovation versprachen wir im Zug der Kampagne Travel Brilliantly neue, innovative Angebote für ein nahtloses und noch individuelleres Reiseerlebnis, so Paul Cahill, Senior Vice President Brand Management für Marriott Hotels. Die Check-out-Funktion ist das neueste Angebot in einer Reihe innovativer Services für den mobilen Weltenbummler von heute. Derzeit testen ausgewählte Marriott-Häuser in den USA weitere mobile Features, die den digitalen Dialog mit dem Gast noch weiter ausbauen sollen. So nutzen in den Pilot-Hotels Gäste die Chat-Funktion auf ihrem Smartphone, um zum Beispiel zusätzliche Handtücher, Toilettenartikel, Kopfkissen oder einen Weckruf zu bestellen. Neben der Marriott-Mobile-App zählen zu den weiteren Neuerungen der Flaggschiff- Marke von Marriott International das branchenführende Great-Lobby -Konzept, welches modernes Design mit Komfort, gastronomischem und technologischem Angebot verbindet. Auch im Veranstaltungsbereich punktet Marriott Hotels mit Produkten wie Meetings Imagined und der Red Coat Direct App. Ausgetüftelt und getestet werden die Ideen für die Zukunft des Reisens im unternehmenseigenen, unterirdischen Entwicklungslabor namens The Underground in der Firmenzentrale in Bethesda, MD. Auf können User sich über Neuerungen informieren und sogar eigene Anregungen hinterlassen, wie sich das Hotelerlebnis in Sachen Design, Genuss, Wellness und Technologie verbessern ließe. Prizeotel startet eigenes Hotelradio Mobiler Check-in ab April Seit fünf Jahren gibt es nun das Prizeotel in Bremen: Kurz vor der Eröffnung des zweiten Low-Budget-Hotels in Hamburg kündigte Prizeotel-Gründer Marco Nussbaum nun eine innovative Marketingideen an. Mit einem eigenen Musiksender soll die Gäste auch außerhalb des Hotels begeistert werden. Die mit der New Yorker Audio-Branding-Agentur Activaire geplanten Musikkanäle werden in den Hotels abgespielt, sind als Streaming auf prizeotel.com und künftig mit einer eigens dafür programmierten App abrufbar. Vorgesehen sind drei Kanäle mit unterschiedlichen Musikrichtungen. Die Fans der Prizeotel-Musik können über die neue App, die von der britischen App-Schmiede Viastudios erstellt wird, sich in moderner Twitter-Manier per Hashtags (#) darüber austauschen. Wie stark die Gästebindung über die Corporate-Musik- Strategie sein wird, bleibt abzuwarten. Marketingenie Nussbaum setzt damit aber schon jetzt neue wichtige Akzente. Mit der Eröffnung des zweiten Prizeotels in Hamburg im Juni diesen Jahres wird auch ein neues System zum mobilen Check-in einführen. Stammgäste können künftigt über eine mit einem RFID-Chip versehenen Stammgast-Karte direkt in ihr Zimmer gelangen, ohne an der Rezeption einchecken zu müssen. Der obligatorische Meldezettel soll dann im Zimmer bereits liegen und wird vom Gast dort ausgefüllt. Sobald neue Smartphone mit RFID-Chip im Markt etabliert sind, wird man auch mit diesen neuen Geräten in die Prizeotel-Zimmer einchecken können. Prizeotel beweist damit seine Innovationskraft, die bislang nur mit großen US-Hotelkonzernen vergleichbar ist. Wann andere Budget-Hotelketten wie beispielsweise Ibis und Motel One solche smarten Check-in-Systeme, die vermehrt von Geschäftsreisenden nachgefragt werden, einführen, ist unklar. Mit der ersten kleinen Jubiläumsfeier wurde auch ein erneuertes Logo und eine optimierte Webseite vorgestellt. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

10 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Umfrage von tripadvisor.com Antworten auf Hotelbewertungen verbessern Eindruck bei den Gästen Hotelgäste fordern Feedback vom Chef: Erfolgt auf eine negative Hotelbewertung eine angemessene Antwort vom Management, so verbessert dies für 75 Prozent der Deutschen den ersten Eindruck vom Hotel. Dies geht aus einer Umfrage von tripadvisor.com unter über Usern weltweit hervor. Das Gegenteil bewirkt schlechtes: Kommen vom Hotelmanagement aggressive oder ausweichende Antworten auf eine negative Rezension, ist dies für 68 Prozent der Befragten ein Grund, dieses Hotel nicht zu buchen. Mehr als 80 Prozent der Befragten weltweit geben an, dass Hotel- Bewertungen auf tripadvisor.com ihnen dabei helfen, ihre Entscheidungen mit mehr Vertrauen zu treffen und das Reiseerlebnis zu optimieren. Geht es grundsätzlich um die Motivation, Kommentare zu schreiben, ist für 69 Prozent der deutschen Befragten ein Grund, dass sie sich gut dabei fühlen, nützliche Informationen mit anderen Reisenden zu teilen. Und 64 Prozent geben an, dass sie gerne ihre positiven Erfahrungen weitergeben möchten. Zweifellos sind Bewertungen ein einflussreicher Faktor bei der Reiseplanung, sagt Barbara Messing, Chief Marketing Officer bei tripadvisor.com. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Reviews eine entscheidende Rolle spielen. Reisende ziehen Bewertungen nicht nur vor dem Buchen zu Rate, sie sind auch positiver gegenüber Hotels eingestellt, die die Management-Antwort - Funktion nutzen. So macht die Studie deutlich, dass Unternehmer nicht nur ihre Online-Reputation im Auge behalten, sondern bei ihren ehemaligen und zukünftigen Kunden selbst aktiv werden sollten. Die Vorteile davon liegen auf der Hand je größer das Engagement des Betriebs, desto höher die Buchungschancen seitens des Reisenden. In Deutschland lassen sich 69 Prozent der Befragten von Hotelbewertungen beeinflussen. Das ist ein vergleichsweise hoher Wert. Laut der Tripadvisor-Umfrage spielen beispielsweise bei der Auswahl von Restaurants die Onlinebewertungen eine wesentliche geringere Rolle (42 %). 70 Prozent der potentielle Gäste rufen Schnappschüsse anderer User ab, besvor sie ein Hotel buchen. Damit stehen authentische Fotos und nicht möglicherweise aufgehübschte PR-Fotos im Fokus. Immerhin 62 Prozent der Befragten sagten, dass sie nicht auf allzu extreme Bewertungen positiv oder negativ acht geben würden. PhoCusWright-Studie zeigt wichtige Trends in Bezug auf Reisebewertungen Durchgeführt im Dezember Tipps zum Verbessern Ihrer TripAdvisor-Strategie 73% 83% geben an, dass sie in der Regel oder immer Hotelbewertungen lesen, bevor sie ihre Wahl treffen. der Reisenden schauen sich Fotos anderer Reisender an, bevor sie eine Buchungsentscheidung treffen. der Reisenden bestätigen, dass TripAdvisor-Bewertungen ihre Reiseentscheidungen erleichtern. Wertvolle Erkenntnisse zu Bewertungen 50 + % sagen, dass sie in der Regel oder immer Bewertungen lesen, bevor sie sich für ein Restaurant entscheiden. Zeit bei der Reiseplanung zu sparen Das richtige Hotel zum richtigen Preis zu finden 77% 50% 44% 80% 80% Warum? 66% 51% geben an, dass sie in der Regel oder immer Bewertungen lesen, bevor sie sich für eine Sehenswürdigkeit entscheiden. der Reisenden sind vor allem an neuen Bewertungen mit dem aktuellsten Feedback interessiert. Reisende, die sagen, dass Management-Antworten auf Bewertungen die Wahrscheinlichkeit einer Buchung in diesem Hotel erhöhen: % % der Reisenden lesen mindestens 6 bis 12 Bewertungen, bevor sie ein Hotel buchen. Reisende, die angeben, dass eine angemessene Management- Antwort auf eine schlechte Bewertung ihren Eindruck von einem Hotel verbessert: % % TripAdvisor-Nutzer, die der Meinung sind, dass ihnen das Lesen von Bewertungen dabei hilft, das für sie richtige Hotel auszuwählen die Reise noch angenehmer zu machen mehr über Sehenswürdigkeiten zu erfahren Über die Hälfte der Reisenden geben an, dass ihnen der Hotelpreis- Vergleich auf TripAdvisor geholfen hat: 83% 80% 68% 64% 65% 67% 52% 53% bessere Restaurants für die Reise zu finden der Reisenden achten beim Lesen von Bewertungen nicht auf extreme Kommentare. Reisende, die angeben, dass durch aggressive oder defensive Antworten auf schlechte Bewertungen die Wahrscheinlichkeit einer Buchung in diesem Hotel abnimmt: % % der Reisenden bevorzugen bei der Buchung Hotels, die eine TripAdvisor-Auszeichnung gewonnen haben. der Reisenden nutzen TripAdvisor mehrmals pro Monat. Wir treffen keine Entscheidung, bevor wir nicht wissen der Reisenden lesen Bewertungen, bevor sie eine Buchung vornehmen. Kurze länderspezifische Fakten Heiß auf Restaurantbewertungen. Reisende, die in der Regel oder immer TripAdvisor-Bewertungen lesen, bevor sie sich für ein Restaurant entscheiden: Reisende aus Italien - 75% Reisende aus Spanien - 60% Reisende aus Großbritannien - 53% Reisende aus den USA - 46% Keine Bewertungen? Keine Buchungen. Vor allem Reisende aus Indien neigen dazu, Hotels ohne Bewertungen zu meiden. Keine Antworten? Auch hier gilt: keine Buchungen. Sieben von zehn Reisenden aus Brasilien buchen mit höherer Wahrscheinlichkeit ein Hotel, das auf Bewertungen antwortet. Check-in nach der Abreise. Reisende, die im vergangenen Jahr mehr als fünf Hotelbewertungen auf TripAdvisor gepostet haben: Reisende aus Italien - 30% Reisende aus Indien - 29% Reisende aus Frankreich - 24% Reisende aus Großbritannien - 24% Eine kleine Lektüre vor der Reise. Einer von drei Reisenden aus Spanien liest vor der Wahl eines Hotels mehr als elf Bewertungen. Möchten Sie mehr erfahren? Weitere Informationen zu Studien, Trends und Best-Practice-Beispielen der Reisebranche finden Sie unter tripadvisor.de/ TripAdvisorInsights Je mehr Einsatz ein Unternehmen zeigt, desto eher nehmen Reisende eine Buchung vor. Barbara Messing, Chief Marketing Officer, TripAdvisor Quelle: Custom Survey Research Engagement. Unabhängige, von TripAdvisor in Auftrag gegebene PhoCusWright-Studie, in deren Rahmen Reisende weltweit befragt wurden. Dezember Tipps zum Verbessern Ihrer Tripadvisor-Strategie - Infographik zum PDF-Abruf: 10 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

11 Täglich neue Sendungen auf Luxus-Schlaf bei Four Seasons: Neue Hotelbetten sind in der Matratzenhärte individuell einstellbar Erstes Andaz Hotel in Deutschland wird 2017 in München eröffnet München ist Deutschlands Lifestyle-Haupstadt: In schicker urbaner Lage am Schwabinger Tor entsteht nun erste Andaz Hotel hierzulande soll das Lifestyle-Hotel von Hyatt eröffnet werden. Investor ist die Jost Hurler Beteiligungs- und Verwaltungsgesellschaft. Four Seasons setzt auf individuell einstellbare Hotelbetten Das wichtigste am Hotelzimmer ist das Bett: Um einen perfekten Schlaf zu gewährleisten, führt Four Seasons nun neue Luxusbetten vom Lieferanten Simmons ein. Die Matratzen sind in drei Härtegraden einstellbar und je Härtegrad werden passende Kissen dazu bereits gestellt. Die neuen Four Seasons Betten sollen in den nächsten fünf Jahren in allen Hotels eingeführt werden. Grundlage der Neuentwicklung ist eine Umfrage unter Hotelgästen aus den USA, Großbritannien, Russland und China. Demnach forderten 92 Prozent der Befragten unterschiedlich Härtegrade bei Matratzen. 30 Prozent der Gäste gaben an, wegen unbequemer Betten bereits das Hotelzimmer getauscht zu haben oder sogar auf dem Fußboden oder in der Badewanne gechlafen zu haben. Für 44 Prozent der Gäste wäre es sogar sehr wünschenswert, ein perfektes Hotelbett auch zuhause haben zu wollen. Berlin verlangt Bettensteuer auch für Hunde im Hotel Es ist kein Fastnachtsscherz: In Berlin wird die Bettensteuier auch für Hunde in Hotels erhoben. Dies berichtete die Berliner Morgenpost. Die Hoteliers berechnen für Hunde ein zusätzliches Übernachtungsentgelt. Deshalb wird dieses bei privaten Übernachtungen auch bei der City- Tax einberechnet, zitierte die Zeitung eine Senatssprecherin. Der Amtsschimmel wiehert aber ganz laut im Hintergrund: Blinden- und Wachhunde seien aber von der Bettensteuer ausgeschlossen, heißt es. Die seien schließlich dienstlich im Hotelseinsatz, gewissermaßen. Und geschäftlich veranlasste Übernachtungen sind eben Bettensteuerfrei. Hyatt-Marke Andaz startet in München Dormero-Chef Marcus Wöhrl tritt nicht wie ein Hotelier auf In roten Chucks, T-Shirt und mit Strickmütze auf dem Kopf Was für eine Bloßstellung: Ein journalistischer Leckerbissen ist das von fvw -Hotelredakteurin Sabinbe Pracht geführte Interview mit Domero-Jungchef Marcus Wöhrl und seinem Vater Hans Rudolf Wöhrl. In der ITB-Ausgabe der führenden Touristik-Fachzeitschrift präsentiert sich der 28-jährige Nachwuchs-Hotelier in einem etwas sonderbaren Stil: Giftgrünes T-Shirt, rote Chucks an den Füßen und auf dem Kopf eine herabhängende Strickmütze. Seinen legeren Kleidungsstil überträgt der Jungmanager auch auf die Mitarbeiter: Im neu erworbenen Brandenburger Hof in Berlin früher ein respektables Relais & Chateaux Hotel sollen das männliche Personal nun ebenfalls rote Chucks tragen. Frauen dürfen auf rote High Heels umsteigen. Wöhrl junior will es betobnt locker zugehen lassen: Abgehobene Menschen könne ich nicht ab, so der Hotelketten-Chef in dem Interview. Wie sich kultivierte Stammgäste bei der Lektüre dieses Gespräches fühlen mögen, hatte er offenbar nicht bedacht. Das neue Andaz Hotel (234 Zimmern, 36 Junior Suiten, drei Executive Suiten und eine Präsidentensuite) ist Teil eines größeren Immobilienkonzeptes an der Leopoldstraße. Geplant sind u. a. ein Wellnessbereich mit Pool und eine Rooftop-Bar sowie Ballsaal und Tagungsräume. Geplant ist ein eigenes Kulturprogramms Andaz Salon, mit dem lokale Nachwuchskünstler gefördert und unterstützt werden sollen. Es wird das dritte Haus der Boutiquehotel-Kette in Europa nach London und Amsterdam sein. Das erste Andaz in Kontinentaleuropa ist das im Herbst 2012 in Amsterdam eröffnete Hotel. Hyatt setzt mit dem Andaz-Konzept deutlich auf Individualität. So werden die Gäste von ihrem persönlichen Gastgeber, dem Andaz Host, per ipad bei der Ankunft in der Lounge oder auf dem Weg zum Hotelzimmer eingecheckt. Marcus Wöhrl und sein Vater: Begegnet man so seinen Hotelgästen? Dormero- Chef Marcus Wöhrl tritt nicht wie ein Hotelier auf In roten Chucks, T-Shirt und mit Strickmütze auf dem Kopf Marcus Wöhrl lässt sich von der Tagesform inspirieren: Mein Führungsstil ist jeden Tag anders, so im Interview: Situationsgebunden. Mit den Hoteldirektoren kommuniziere er über eine eigene Gruppe beim Messenger-Dienst Whats App. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

12 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 G8 Gipfel auf Schloss Elmau findet am 4. und 5. Juni 2015 statt Das Kranzbach wird auch offizielles Gipfelhotel Grand City Hotels setzt auf chinesische Gäste und ergänzt Frühstücksangebot Die Welt blickt auf Oberbayern: Am 4. und 5. Juni 2015 findet in Schloss Elmau das nächste G8-Gipfeltreffen statt. Dieser Termin wurde nun von der Bundesregierung festgelegt. Alsd weiteres offizielles Gipfelhotel wurde das nahe gelegene Kranzbach bestimmt. Damit werden zwei herausragende deutsche Privathotels im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen. Grand City serviert fernöstliche Köstlichkeiten zum Frühstück: In einem Großteil ihrer aktuell 120 Hotels wird nun das Frühstücksangebot für Gäste aus China ergänzt. Grundsätzlich finden asiatische Gäste am Buffet unter anderem gekochten weißen Reis, eine klare Suppe, Bohnen in roter Soße, Soja-Milch und -Soße, Chili-Soße und auf vorherige Anfrage Dim Sum. Beide Veranstaltungsorte nahe Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald würden alle logistischen und sicherheitstechnischen Anforderungen erfüllen, heißt es dazu. Mit seiner landschaftlich reizvollen Kulisse bietet er einen attraktiven Rahmen für die Gespräche und Begegnungen der Staats- und Regierungschefs, heißt es einer Pressemitteilung der Bundesregierung. Zuletzt richtete Deutschland den G8 Gipfel im Jahr 2007 aus damals im Grand Hotel Heiligendamm. Gipfelhotels: Wyndham startet erstes Super 8 Hotel in Deutschland Eröffnung in München im Herbst 2015 Gegenstück zu Budgethotels von Ramada-Partner Hospitality Alliance Die Wyndham Hotel Group, viertgrößte Hotelkette der Welt, gibt auch in Deutschland weiter Gas: Nun wird das erste Budgethotel der Marke Super 8 in Deutschland gebaut das 160-Zimmer-Haus in München-Laim nahe dem Nymphenburger Schlosspark (Landsberger Straße 270) wird im Herbst 2015 eröffnet. Damit wird die Luft für Ramada-Deutschlandpartner Hospitality Alliance (Ramada ist ebenso eine Hotelmarke von Wyndham Worldwide) immer dünner. Mit Super 8 geht der Lizenzgeber gegen das Budgetkonzept H2 vom Lizenznehmer Hospitality Alliance an. Jüngst hatte Wyndham das bisherige Ramada Hotel in Dresden in die eigene Submarke Wyndham Garden umfimiert. Zusätzlich sind alle Speisen bezüglich ihres Laktosegehalts gekennzeichnet, auch liegen die traditionellen Essstäbchen bereit und nach Möglichkeit wird den chinesischen Gästen ein separater Frühstücksraum zur Verfügung gestellt. Ein weiteres Serviceangebot ist die Ausstattung der Zimmer mit Wasserkochern für die individuelle Zubereitung von Tee oder Instant-Suppen. Es ist dringend an der Zeit, den Begriff Internationales Hotel neu zu definieren, so Bart Beerkens, Vice President Commercial Grand City Hotels. So, wie europäisch oder westlich orientierte Gäste in asiatischen Hotels zum Frühstück Brötchen oder Toast, Butter und Konfitüre erwarten, so muss dies auch im umgekehrten Fall passieren. Hier möchten wir künftig mehr tun. Schon jetzt stellen Gäste aus China mit rund 1,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr in Deutschland die zweitgrößte Gruppe hinter den Amerikanern. Diese Tatsache sollte und wird nicht nur aus Respekt und Höflichkeit der Kultur gegenüber künftig mehr Berücksichtigung finden. Dies gilt auch für die Bereiche Personal, Service und Ausstattung, aber auch Speisenkarten, Fahrstuhlbeschriftungen oder ähnliches mehr. Die Wyndham Hotel Group hat inklusive dieses jüngsten Rebrandings momentan 104 Hotels in Deutschland in ihrem Portfolio aufgeteilt in 43 Ramada, 28 Tryp by Wyndham, 24 Wyndham und neun Days Inn Hotels. Hinzu kommen sechs Häuser in Österreich. Ein neuer Betreiber-Partner sind die Grand City Hotels. Das erste Super 8 Low-Budget-Hotel (4.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche) wird für rund 18 Millionen Euro von der Munich Hotel Invest, einem Unternehmen der Regensburger Lambert-Gruppe, gebaut. Es sollen weitere Hotelprojekte folgen. Ein weiteres Super 8 wird in Hamburg geplant. Bis 2017 will Wyndham bis zu zehn der neuen Low-Budget-Hotels in Deutschland betreiben. Die Zimmer werden zwischen 17 und 18 Quadratmeter groß sein, die Bäder sind dreigeteilt geplant, so dass Waschtisch, Dusche und WC durch Türen getrennt sind. Die multifunktionale Lobby des Super 8 kann als Frühstücksraum oder Konferenzbereich genutzt werden. Der Markt der Budget- und Low-Budget-Hotels wächst. Als wichtigster Markttreiber gilt nachwievor die Accor-Supermarke Ibis (insgesamt 183 Häuser in Deutschland, acht Projekt stehen in diesem Jahr zur Eröffnung an). Motel One liegt mit derzeit 47 Hotels (in Deutschland, Österreich und Großbritannien; zehn neue werden in diesem Jahr in Betrieb genommen) weit dahinter. 12 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

13 Täglich neue Sendungen auf Carlson Rezidor verliert Fashion-Hotelmarke Missoni Bestehende zwei Hotels in Edinburgh und Kuwait-City werden umbenannt Hotelbau- Projekte müssen neu verhandelt werden Ersatz sollen zwei neue Hotelmarken werden: Radisson Red und Quorvus Collection Paukenschlag bei Carlson Rezidor: Die Fashion-Hotelmarke Missoni geht verloren. Die beiden bestehenden Missoni Hotels in Edinburgh und Kuwait müssen spätestens zum 1. Mai 2014 umbenannt werden. Der Lizenzvertrag mit dem Modehaus Missoni wurde zum Ende vergangenen Jahres aufgelöst, wie nun mitgeteilt wurde. Damit verliert Carlson Rezidor erneut eine sehr starke Marke - der langjährige CEO Kurt Ritter hatte einst schon mit Cerruti kein Glück. Nun muss Nachfolger Wolfgang M. Neumann etliche geplante Hotelprojekte neu verhandeln. Die Verträge für die in der Entwicklungsphase befindlichen Drittparteiprojekte im Oman, in Katar, der Türkei, Brasilien und Mauritius wurden entweder von Rezidor gekündigt bzw. werden derzeit unter dem Gesichtspunkt neu verhandelt, ob diese möglicherweise auf andere Rezidor-Marken übertragen werden, heißt es in einem Kommuniqué. Ersatz für Missoni sollen zwei neue Hotelmarken werden: Die Lifestyle Select -Marke Radisson Red soll moderne Businesshotels prägen und die Quorvus Collection soll smarte Luxushotels vereinen. Bis 2020 sollen weltweit 60 Häuser der neuen Marken etabliert werden. Carlson Rezidor führt bislang die Marken Radisson Blu, Radisson, Park Plaza, Park Inn by Radisson und Country Inns & Suites By Carlson. Diese Entscheidung steht im Einklang mit unserer langfristigen Strategie und unserem Fokus auf unsere Kernmarken Radisson Blu und Park Inn by Radisson. Sie wurde ebenso auf die Neudefinition des globalen Markenportfolios von Carlson Rezidor ausgerichtet, sagte Rezidor-Chef Wolfgang M. Neumann. Radisson Red und die Quorvus Collection wurden durch die Vision 20/20 inspiriert, eine Weiterentwicklung unserer Wachstumsstrategie Ambition 2015, erklärte Trudy Rautio, Präsidentin und Chief Executive Officer von Carlson. Mit der Vision 20/20 möchten wir die Erfahrung unserer Gäste mittels technologischer Innovationen, Gästeservice und vielem mehr verbessern. Diese zwei Markenkonzepte werden dies perfekt veranschaulichen. Für Carlson Rezidor bieten diese beiden Marken die Möglichkeit, neue Erfahrungen sowie interessante und relevante Services zu bieten, die unsere Marken einzigartig machen und von anderen unterscheiden. Die Quorvus Collection und Radisson Red sind die ersten Ausdrucksformen dieser Vision. Mit der Einführung von Radisson Red möchte Carlson Rezidor eine neuen Branchenkategorie schaffen, die unter dem Namen Lifestyle Select geführt wird - ein exklusives selektives Servicekonzept mit einem innovativen Fokus auf Design und Detail, Kundenerfahrung, persönlicher Interaktion, persönlicher Auswahl und Anerkennung der zunehmend wichtigen Rolle, die die Technologie bei den Annehmlichkeiten des täglichen Lebens spielt. Der Technologiefokus von Radisson Red spiegelt sich auch in einer mobilen Applikation wider, mit der Gäste nicht nur die Rezeption für den Checkin umgehen sondern auch einen Drink an der Bar, Essen vom Deli, Blumen bei einem Online-Concierge oder ein Taxi für die Fahrt zum Flughafen bestellen können. Sie können damit aber auch ihr eigenes persönliches Profil und ihre Präferenzen verwalten und die Funktionen in ihrem Radisson Red- Zimmer steuern. Die Marke mit ihrem modernen zweckorientierten Designfokus wird eine eklektische modernistische Ästhetik vermitteln. Von der Ankunft in einer Empfangshalle bis hin zur Bar und dem Deli, den Kontakträumlichkeiten für Gäste und den Zimmern, wird jedes Element von der Perspektive der Kunden aus geplant. Jeder Berührungspunkt und jede Interaktion wurde in Betracht gezogen und mit einer außergewöhnlichen Auswahl an einzigartigen Funktionen und Optionen versehen. Radisson Red wird im Jahr 2015 gleichzeitig in Ballungsgebieten in Amerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asia Pacific eingeführt. Die Quorvus Collection ist eine neue Generation perfekt umgesetzter, luxuriöser Fünf-Sterne-Hotels, die wirklich ein Erlebnis der anderen Art bieten. Jedes dieser Hotels ist individuell in Stil, Design, Tradition, Geschichte und Architektur und wird durch das Quorvus Eidos einen typischen Ausdruck der Individualität eines jeden Hotels seinen Standort und seine Kultur reflektieren. Alle Hotels der Quorvus Collection werden eine Reihe von markenspezifischen Services bieten, die perfekt an die Anforderungen der Gäste angepasst sind. Jedes Hotel wird mit den sechs Lifestyle-Hauptelementen Wellness, Regeneration, Stil, Inspiration, Unterhaltung und Vernetzung so gestaltet, dass sämtliche Wünsche erfüllt werden. Die Quorvus Collection hat starke Wachstumsambitionen im Luxussegment und wird die ersten Mitglieder voraussichtlich im 2. Quartal 2014 bekanntgeben. Die Hotels des zukünftigen Quorvus-Portfolios werden sich nach Größe, Architektur, Atmosphäre und Design unterscheiden und sich in denkmalgeschützten Gebäuden, modernen Bauten, als klassische Boutique-Hotels oder urbane Rückzugsorte präsentieren. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

14 #1 OUT NOW FREGATE ISLAND PRIVATE Unique on the planet THE DYLAN Kulinarische Highlights in Amsterdam The Raffles Way Aus Liebe zum Detail ISSUE #01/ ,49

15 Täglich neue Sendungen auf Blind Booking soll Hotelübernachtungen 60 % günstiger machen ICH PFEIF AUF TEURE B U C H U N G S P O R TA L E! Wer verdient da noch Geld? Offenbar nur das Buchungsportal! Ein Kommentar von Carsten Hennig Provisionen von 15 Prozent sind ok wenn der Übernachtungspreis stimmt und vom Hotelier frei bestimmt werden kann. Die HRS-Gruppe wird auch in der Ära nach der Ratenparität ein wichtiger Partner sein, zumindest teilweise. Mit dem neuen Blind-Booking-Portal surprice-hotels.com will das Kölner Buchungsportal etwas gegen priceline.com (gehört zu booking.com) setzen. Aber das hat seinen Preis: Hier werden Raten angeboten, die bis zu 60 Prozent unterhalb des günstigsten Preises bei anderen Hotelbuchungsportalen liegen, verspricht die HRS-Tochter. Welches Hotel verdient da eigentlich noch Geld? Ein zentrales Verkaufsargument von surprice-hotels.com lautet so: Weil der Hotelname erst nach der Buchung bekannt wird, können die Hotels hier freie Zimmerkontingente zu besonders günstigen Preisen anbieten, ohne dass die Marke oder das Image des Hotels durch zu günstige Preise gefährdet werden. Wer also bitteschön noch auf der Hotel-Homepage direkt bucht, ist arm dran, soll das heißen. Ob da Eugen Block mit seinem Grand Elysee Hamburg auch mitmacht? Diesem Hotel-Discount-Low-Budget-Supermarkt sich anzuschließen ist kinderleicht: Jedes HRS-Partnerhotel kann surprice-hotels.com als weiteren Vertriebskanal schnell freischalten lassen. Dann rollt der Rubel naja, wohl eher nur für das Portal. Gastro-Gründerpreis 2014 Gesucht werden die fünf besten gastronomischen Zukunftskonzepte Zum ersten Mal wird der Gastro-Gründerpreis verliehen. Die fünf besten und innovativsten Gastronomiekonzepte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden mit Preisen im Gesamtwert von über Euro ausgezeichnet. Aller Anfang ist schwer und das gilt insbesondere für Gründer in der Gastronomie-Branche. Denn nur wer Zielgruppe, Konzept, Lage und ein durchdachtes Finanzkonzept vorweist, kann sich im Markt erfolgreich behaupten. Orderbird und das Gastronomie-Fachmagazin Fizzz greifen den jungen Kreativen, die schon immer von dem eigenen Café, Restaurant oder der eigenen Bar geträumt haben, unter die Arme und rufen in diesem Jahr den Gastro-Gründerpreis 2014 ins Leben. Gesucht werden kreative gastronomische Gründungskonzepte und Betriebe, die ihre Eröffnung planen oder zum Start der Bewerbungsphase nicht älter als ein halbes Jahr sind. Die fünf überzeugendsten Gastronomiekonzepte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfen sich auf eine umfangreiche Startförderung freuen ganz egal, ob veganes Restaurant, Vintage-Café oder kultige Bier-Bar. Jeder der fünf Gewinner erhält ein Komplettpaket im Wert von je über Euro aus je Euro Startkapital sowie umfangreiche Sach- und Beratungsleistungen wie: Euro in bar als Startkapital Betreuung durch einen eigenen Mentor 1-tägige Gründungsberatung durch die ETL Adhoga ipad-kassensystem von Orderbird inklusive ipad und Jahreslizenz Mediale Unterstützung durch Berichterstattung in Fizzz Red Bull-Spezialpaket für Gründer 3-tägiger Barista Kompakt Kurs an der Berlin School of Coffee IFBI-Warengutschein über Euro Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2014 über die Webseite eingereicht werden. Aus allen eingegangenen Einreichungen ermittelt eine Fachjury anschließend die fünf Gewinner. Die Jury besteht aus Experten der Gastronomie- und Gründerszene, die den (Neu)Gastronomen später auch als Mentoren zur Seite stehen: Erich Nagl (ETL Adhoga), Alexander Thürer ( Fizzz ), Holger Spielberg (Paypal Deutschland), Radoslav Pavlov (BusExpress, ehem. P1), Thomas Clark (Gründerinitiative Enable2start/ Energy Awards), Hendrik Borgmann (Borgmann 1772) und Jakob Schreyer (Orderbird). Tricksereien sind nicht gestattet: Bei der Suche nach der passenden Unterkunft bietet surprice-hotels.com eine doppelte Geld-zurück-Garantie, die sicherstellt, dass der Kunde auch tatsächlich den günstigsten Preis für sein Hotelzimmer zahlt. Falls er das gebuchte Hotelzimmer auf einem anderen Buchungsportal zu einem günstigeren Preis finden sollte, bekommt der Buchende sogar die doppelte Differenz zurückerstattet, wird versprochen. Wer zahlt eigentlich die Rückerstattung? Im Vorfeld der ITB macht HRS nun kräftig PR und Werbung für surprice-hotels.com. In einer eigenen Befragung kam zudem heraus (purer Zufall!), dass nur 1,8 Prozent der Deutschen bei der Buchung Wert auf den Namen des Hotels legen würden. Fazit: Wer sich die mühsam aufgebaute Pricing-Strategie kaputt machen möchte, darf beim Blind Booking auf (böse) Überraschungen gefasst sein. Handelsblatt- Umfrage: Hyatt beliebteste Tophotels Hundert Punkte erreichte keine Hotelgruppe: Bei einer Umfrage des Handelsblatts wurde Hyatt als beliebteste Tophotel-Kette identifiziert. Mit 82,9 von hundert möglichen Punkten steht die US-Kette vor Radisson Blu (2. Platz/82,5 Punkte) und Best Western (3. Rang/81,2 Punkte). Für die Studie wurden von einem Marktforschungsinstitut Übernachtungsgäste nach ihren Erfahrungen in Vier- und Fünf- Sterne-Hotels befragt. Besondere Bedeutung hatte dabei natürlich die Hardware : Lage, Zimmerqualität und das gastronomische Angebot. Etwas weniger gewichtig wurden Service-Kriterien beispielsweise im Buchungsprozess, beim Check-in und das Mitarbeiterverhalten bewertet. Ebenso eingeordet wurden andere weiche Faktoren wie Bereitschaft zur Weiterempfehlung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Schlusslichter im Handelsblatt -Ranking der beliebtesten Hotels sind Holiday Inn (74,3 Punkte) und Intercity Hotels (71,9 Punkte). Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

16 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Tourismusbeauftragte Iris Gleicke prangert Schmuddelimage der Hotellerie und Gastronomie an Keine Unterstützung für Mehrwertsteuer senkung in Gastronomie Im Sinne der Branche redet und handelt sie nicht: Iris Gleicke, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung und Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, prangert nun im Bundestag das Schmuddelimage der Hotellerie und Gastronomie an. Einer seit Langem geforderten Senkung der Mehrwertsteuer in der Gastronomie erteilte sie eine Absage. Und den Mindestlohn verteidigt sie so: In der Gastronomie seien die Löhne zum Teil so niedrig, dass viele Menschen, die den ganzen Tag arbeiten, sich selber keinen Restaurantbesuch leisten könnten. Bei einem SPD-geführten Wirtschaftsministerium können Unternehmer im Gastgewerbe auch nicht mehr die Sympathie wie bei vorherigen FDP- Tourismusbeauftragten Ernst Burgbacher erwarten. Doch, dass Frau Gleicke ihre ersten öffentlichen Äußerungen über eine immer bedeutender werdende Branche so deutlich ablehnend wählt, erstaunt schon. Im Bundestag rief sie nun die Tourismusbranche auf, mit besseren Arbeitsbedingungen Personal für sich zu gewinnen. Die Sorgen über einen zunehmenden Fachkräftemangel seien berechtigt, sagte sie. Hotellerie und Gastronomie müssten sich aber fragen lassen, was sie selbst zu attraktiveren Bedingungen beitragen könnten. Es gelte, aus dem Schmuddelimage der Branche herauszukommen, damit junge Leute dort eine Lehre anfingen. Qualität des Services sei das A und O. Wer ansprechende Leistungen haben will, der muss sie eben auch bezahlen, so die Tourismusbeauftragte. Foto: Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde Im Interview mit der AHGZ legte sie noch einen obendrauf: Die Forderung nach einer weiteren Mehrwertsteuersenkung die der Gastronomie nach Jahren der konjunkturellen Talfahrt sicherlich enormen Auftrieb geben würde erteilt sie indirekt an Absage. Ich glaube, die Branche und ihre Beschäftigten brauchen ganz andere Dinge. Der selbstzerfleischende Preiskampf muss überwunden werden, und hier ist meines Erachtens der Mindestlohn das Mittel der Wahl, so Frau Gleicke. Ob der von Koalition für 2015 geplante Mindestlohn Arbeitsplätze in der Gastronomie vernichten würde, lässt sie unbeantwortet. Dagegen sagte sie: Aus meiner Sicht ist die Situation im Gastgewerbe in strukturschwachen Gebieten doch die: Auf der einen Seite sind die Löhne zum Teil so niedrig, dass viele Menschen, die den ganzen Tag arbeiten, sich selber keinen Restaurantbesuch leisten können. Auf der anderen Seite klagen die Betriebe über einen Mangel an Fachkräften. Das ist ein Widerspruch. Wir brauchen den Mindestlohn nicht nur als unterste Einkommensgrenze im Sinne der Arbeitnehmer. Wir brauchen ihn auch im Sinne eines fairen Wettbewerbes und damit der Betriebe. Im Osten genauso wie im Westen. Ein Lichtblick im politischen Programm der neuen Tourismusbeauftragten ist dagegen, dass die niedrige Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen wie von der Großen Koalition beschlossen beibehalten werden. Gleicke dazu: Ich werde daran nicht rütteln. 16 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

17 Täglich neue Sendungen auf Hotel Am Berghang Bad Bentheim Hoteliers machen international gesuchte Hotelbetrüger dingfest Niederländisches Paar angeblich auf Hochzeitsreise durch ganz Mitteleuropa Kuriose Reiseurteile Hotels, die Freibier ausschenken, müssen aggressive Gäste akzeptieren Lautstarker Ehezoff rechtfertigt nicht Rausschmiss aus Urlaubshotel Der Aufmerksamkeit von Hotelbetreibern in Bad Bentheim ist es zu verdanken, dass ein niederländisches Betrügerpaar durch die Polizei festgenommen werden konnte. Der 45-jährige Mann und seine 40-jährige Begleiterin hatten sich in der Nacht zum Mittwoch im Hotel Am Berghang in Bad Bentheim eingemietet. Dabei machten sie sich derartig verdächtig, dass die Hotel inhaber sich am Morgen bei der Polizei erkundigten. Dort wurde schon nach dem Paar gefahndet, nachdem sie sich zuvor in Engden (Grafschaft Bentheim) eingemietet hatten und dort bei Nacht und Nebel ohne Bezahlung verschwunden waren. Aus dem Engdener Hotel hatten die Betrüger noch einen Tablet-PC mitgenommen, der jetzt bei der Festnahme sichergestellt werden konnte. Die eingeleiteten Ermittlungen der Polizei Bad Bentheim führten zu Klärung weiterer Straftaten. Hotels im Bereich Waldseite und Gronau wurden ebenfalls durch die Einmietbetrüger, die immer nach der gleichen Masche vorgingen, geschädigt: Die Täter erschienen dort als Ehepaar auf Hochzeitsreise und checkten für mindestens eine Woche mit Halbpension ein. Vor Ablauf des gebuchten Aufenthaltes verschwanden sie und tauchten in der nächsten Herberge auf. Die beiden Niederländer sind seit mehreren Monaten in ganz Mitteleuropa unterwegs und mieteten im November in der Schweiz einen Auto an. Natürlich wurde auch der Mietpreis für dieses Fahrzeug nicht bezahlt und so wurde der Wagen jetzt in Bad Bentheim beschlagnahmt und wartet auf Abholung durch die Besitzer. Auf das niederländische Paar, welches nach Ende der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt wurde, kommen jetzt mehrere Strafverfahren wegen Betruges und Unterschlagung zu. Beide kehrten nach ihrer Entlassung aus dem Polizeigewahrsam in die Niederlande zurück. Foto: Thorben Wengert / pixelio.de Urlaubshotels, die ihren Gästen Alkohol in unbegrenzten Mengen gratis anbieten, müssen akzeptieren, dass die Gäste auch mal laut werden. Wenn der Reiseveranstalter die angetrunkenen Gäste vorzeitig aus dem Hotel schmeißen lässt und diese dadurch früher nach Hause reisen müssen, trägt der Veranstalter die Mehrkosten der Rückreise, teilt die Onlineplattform ferienretter.de mit. Diesen Fall entschied jüngst das Amtsgericht Viersen zugunsten eines Ehepaares, das in einem ausländischen Hotel in angetrunkenem Zustand mehrfach lautstark stritt (Amtsgericht Viersen, Urteil vom C 446/11). Nach Mitteilung von Rechtsanwalt Thomas Allgaier von der Onlineplattform ferienretter. de hatten der betroffene Urlauber und seine Lebensgefährtin eine 18-tägige All-inclusive- Flugreise in die Türkei zum Gesamtpreis von Euro gebucht. Nach gut einer Woche wurden sie aber wegen angeblicher nächtlicher Ruhestörung der übrigen Gäste ihres ersten Hotels verwiesen. Die Reiseleitung kümmerte sich um ein Ausweichquartier. Doch unmittelbar nach der Ankunft im zweiten Hotel hatte sich das Paar sofort an die dortige Poolbar begeben, wo es dann wieder zum Eklat kam, sodass das Management sich weigerte, sie überhaupt erst einzuchecken. Unter anderem haben die beiden in unsittlicher Manier an der Bar Zärtlichkeiten ausgetauscht. Dem Paar blieb nur noch übrig, die Reise abzubrechen und sich den vorzeitigen Rückflug in eigener Regie zu organisieren. Mit erheblichen Mehrkosten, die sie nun vom deutschen Reiseveranstalter zurück verlangten. Zu Recht, so das Gericht zumindest was den Mehraufwand für die individuelle Heimreise angeht. Das Gericht folgte nicht der Argumentation des zahlungsunwilligen Touristikunternehmens, die Gäste wären permanent vollkommen betrunken gewesen und seien durch ihr Verhalten am Urlaubsort also selbst an der vorzeitigen Beendigung der Reise schuld. Eine All-inclusive-Reise zeichne sich gerade dadurch aus, dass Speisen und Getränke unbegrenzt zur Verfügung stehen einschließlich der Alkoholika. Insofern stelle der vermehrte Genuss alkoholischer Getränke in diesem Fall ein geradezu typisches Reiseverhalten dar. Deshalb sind hier so das Gericht alkoholbedingte Verfehlungen in einem höheren Maße zu tolerieren, als dies normalerweise in Frage käme. Und wenn der Alkohol dabei zur mitunter lautstarken Eskalation eines Beziehungsstreits führt, halte sich das grundsätzlich im hinzunehmenden Rahmen. Lautstarke Auseinandersetzungen sind jedenfalls kein ausreichender Grund für eine Vertragskündigung seitens des Reiseveranstalters. Der Reiseveranstalter wurde verurteilt, den vorzeitigen Rückflug in Höhe von 146,50 Euro sowie die individuelle Zugfahrt vom Flughafen nach Hause in Höhe von 20 Euro zu ersetzen. Denn diese Zusatzkosten wären nicht entstanden, hätte sich der Urlaub vertragsgemäß in voller Länge bis zum gebuchten Abreisetag erstreckt. Das vor Gericht siegreiche Ehepaar wird bei der Urteilsverkündung vielleicht an einen Ausspruch des US-Schauspielers Humphrey Bogart gedacht haben: Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

18 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Blockbuster-Filmhotels in Deutschland Einen Hauch von Hollywood verspüren und wie ein Filmstar übernachten. Hotel.de stellt zur Oscar-Verleihung Hotels vor, die Drehorte international erfolgreicher Filme waren. Wenn Hotels bei Blockbustern als Kulisse dienen, gleichen sie oftmals auf mehreren Etagen einem Filmstudio und Übernachtungsgäste können mit Stars fast auf Tuchfühlung gehen. Häufig übernachten Schauspieler und Filmcrew auch gleich im Hotel und selbst nach den Aufnahmen verbleibt meist noch ein Hauch von Hollywood. Das Westin Grand in Berlin ist nicht nur Schauplatz für Blockbuster wie die Bourne Verschwörung, bei der Matt Damon als ehemaliger CIA-Agent Jason Bourne um seine Erinnerung, sein Leben und seine Liebe (Franka Potente als Marie Helena Kreutz) kämpft. Es diente auch als Kulisse für Fernsehproduktionen wie dem Tatort oder verschiedenen Serien. Gedächtnislücken hat auch Liam Neeson als Dr. Martin Harris, der in Unknown Identity einen Anschlag auf einen bedeutenden Wissenschaftler verhindert. Gedreht wurde insbesondere in Potsdam und der deutschen Hauptstadt. Eine Hauptrolle spielt das luxuriöse Berliner Hotel Adlon Kempinski, in dem gegen Ende des Films sogar eine Bombe explodiert. Der Morgen stirbt nie besonders nicht im Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg. Pierce Brosnan rettet als 007 die Welt vor dem britischen Medien-Mogul Elliot Carver, gespielt von Jonathan Pryce, der das Vereinigte Königreich und China mit einem perfiden Plan gegeneinander aufbringt. Für den Film diente die Außenansicht des Hotel Atlantic als Kulisse. Die Szenen, die im Hotel spielen, stammen allerdings aus dem Stoke Park Golfclub in Südengland. Eine Auswahl der bekanntesten europäischen Filmhotels Hotel Ort Land Filmtitel 1 Grand Hotel Plaza Rom Italien La Dolce Vita 2 Grandhotel Pupp Karlsbad Tschechien casino Royal 3 Grand Hotel Ritz Paris Frankeich Da Vinci Code 4 Grandhotel Albergo della Regina lsabella Ischia Italien Der talentierte Mr. Ripley 5 Hotel de Ia Reconquista Oviedo Spanien Vicky Christina Barcelona 6 Hotel Regina Paris Frankreich Bourne ldentität 7 Hotel Relais Bourgondisch Gruyce Brügge Belgien Brügge sehen... und sterben? 8 Hotel Schloss Fuschl Salzburg Österreich Sissi 9 Marriott Budapest Hotel Budapest Ungarn München 10 The Dolder Grand Zürich Schweiz Verblendung The Westin Grand, Berlin Renaissance Hamburg Hotel Hotels sind nicht nur Schauplätze von Thrillern und Actionfilmen. Mit der Komödie Keinohrhasen produzierte Til Schweiger einen der erfolgreichsten deutschen Filme. Eine Schlüsselszene findet dabei im pompösen Ballsaal des Hotel de Rome in Berlin statt. Als Wladimir Klitschko im Film Yvonne Catterfeld einen Heiratsantrag machen will, kracht Til Schweiger als Boulevardreporter Ludo durch die Glaskuppel des Hotels und landet vor dem trauten Paar in einer Torte. Explosiver ging es mit Til Schweiger dagegen im Renaissance Hamburg Hotel zu. Bei seiner ersten Rolle als Tatort-Kommissar glichen nicht nur die Suite, das Hoteldach und ein Hotelflur mehrere Tage lang einem Filmstudio. Auch die Rezeption und die Tiefgarage des Schwesterhotels Marriott wurden als Kulisse mit einbezogen. Auch in den europäischen Nachbarländern haben Blockbuster die Bekanntheit einiger Hotels gesteigert: Das Grandhotel Pupp in Karlsbad (Tschechien) diente als Kulisse in Casino Royal mit Daniel Craig als 007. Es ist zugleich auch Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Filmfestivals von Karlsbad. In der Rolle des Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist ermittelte Craig zudem in der Neuverfilmung Verblendung. Das Dolder Grand in Zürich (Schweiz) erwies sich dabei als idealer Schauplatz. Eine rund 60-köpfige Filmcrew und ca. 40 Statisten drehten hier Szenen des ersten Teils der Millennium-Trilogie von Stieg Larsson. Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg Hotel de Rome, Berlin Hotel Adlon Kempinski, Berlin Hotel Schloss Fuschl, Salzburg 18 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

19 Täglich neue Sendungen auf Hospitality HR Award 2014 Mitarbeiter im Fokus Exzellenzpreis zeichnet zum zweiten Mal innovative Personalkonzepte aus Die Deutsche Hotelakademie (DHA) und das Hotelier-Fachmagazin First Class zeichnen auch 2014 gemeinsam mit der Branchenstellenbörse hotelcareer.com wegweisende Konzepte im Human Resources (HR) Management der Hotellerie aus. Die Initiatoren des Awards möchten damit Unternehmen ehren, die die zentrale Rolle vorausschauenden HR-Managements und des Employer Brandings für ihre Wettbewerbsfähigkeit erkannt haben und danach handeln. Zu den Hauptpreisträgern in 2013 zählten der Schindlerhof aus Nürnberg sowie die Kette Upstalsboom mit Sitz in Emden. Längst ist der Fachkräftemangel in der personalintensiven Hotellerie angekommen. Demographischer Wandel, Imageprobleme der Branche als Arbeitgeber sowie sinkende Zahlen beim Berufsnachwuchs, eine hohe Fluktuation und Qualifizierungsprobleme tun das ihre dazu, dass es für die Unternehmen zunehmend schwieriger wird, geeignete Mitarbeiter zu finden und an sich zu binden. Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie ist überzeugt: Wer heute und in Zukunft im war for talents bestehen will, muss sich etwas einfallen lassen. Gezieltes Recruiting und Konzepte zur Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung sind für Hotelbetriebe daher Pflicht. Menschen, Zukunft, Hotel lautet auch in diesem Jahr das Motto des Hospitality HR Award Wir waren im letzten Jahr sehr angetan von der Vielfalt und Kreativität, die einige Hotels bereits heute im Sinne eines vorausschauenden HR-Managements und Employer Brandings für ihre Wettbewerbsfähigkeit mitbringen und freuen uns, auch 2014 überzeugenden Konzepten über die Branche hinaus eine Bühne geben zu können, so Sylvie Konzack, Chefredakteurin des Fachmagazins First Class. Gefragt sind neue Wege und Ansätze im HR-Management aus dem gesamten deutschsprachigen Raum von der Einzelidee bis hin zur umfassenden HR-Strategie. Bewerben können sich Hoteldirektionen und Personalabteilungen; eine Fachjury wählt die jeweils besten Ansätze in folgenden Kategorien aus: Recruiting und Personalmarketing, Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung, HR-Gesamtstrategie Individualhotellerie, HR-Gesamtstrategie Hotelketten und -kooperationen. Erstmalig wird in 2014 der First Class -Leserpreis an den Hospitality HR-Manager des Jahres verliehen. Hier stimmt das Publikum online über die nominierten Führungskräfte aus den Unternehmen ab. Der Hospitality HR Award 2014 ist mit Preisen Nick Freund / Fotolia.com, DHA im Wert von über Euro dotiert. Neben den Ausrichtern des Awards, der Deutschen Hotelakademie und dem Fachmagazin First Class, tragen Sponsoren zu den Preisen bei. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. März 2014, Einsendeschluss ist der 30. Juni Weitergehende Informationen zum Award, den Teilnahmebedingungen sowie einen Bewerbungsbogen finden Interessierte im Internet unter hospitality-award.de. Allein 70 Einreichungen erreichten die Jury bei der Erstveranstaltung im letzten Jahr. Die innovativen und herausragenden Ansätze beim Mitarbeitermanagement sorgten für große Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema. Neben den Hauptpreisträgern Schindlerhof aus Nürnberg sowie der Kette Upstalsboom mit Sitz in Emden, gehörten in der Kategorie Individualhotels das Nells Park Hotel, Trier, (Platz 2) sowie die Geisel Privathotels, München, (Platz 3) zu den Prämierten. In der Kategorie Hotelketten und -kooperationen belegten die Kempinski Hotels, Genf, den zweiten Platz sowie Lindner Hotels & Resort, Düsseldorf, den Platz 3. Den Ehrenpreis erhielt die Spa Therme Blumau aus dem österreichischen Bad Blumau für ihr umfassendes und ganzheitliches Personalmanagement. Mehr: Anpfiff für nächsten Hotelcareer Cup Fussball-Turnier für Teams aus Hotels Nächste Runde für das beliebte Hallen-Fussballturnier: Der Hotelcareer Cup startet wieder am 9. März. Bis zum Finale am 01. Juni kämpfen Hotelteams aus ganz Deutschland um die Meisterschale. Seit Jahren ist der Hotelcup gleichermaßen bei Management und Mitarbeitern in den Hotellerie beliebt und wird häufig zum Teambuilding eingesetzt. Unter professionellen Rahmenbedingungen mit DFB-Verbandsschiedsrichtern, Moderation, Sanitätern, Foto- und Videoteam sowie dem Schirmherrn Willi Lippens, ehemaliger niederländischer Nationalspieler und Ex-Bundesligaspieler, treten die Mannschaften (maximal zehn Spieler) auf Kleinfeldplätzen mit vier Feldspielern und einem Torwart gegeneinander an. Die Siegerteams der einzelnen Städte qualifizieren sich schließlich für das große Deutschlandfinale am 01. Juni. Der Anmeldeschluss ist jeweils zehn Tage vor dem entsprechenden Turnier. Die Teilnahmegebühr beträgt 229 Euro. Darin enthalten ist die Teilnahme am Turnier, ein Markenspielball, eine Kiste Wasser für die Mannschaft sowie eine Spende von 20 Euro an eine karitative Einrichtung. Mehr: So, 09. März So, 16. März So, 23. März So, 30. März So, 06. April So, 13. April So, 27. April So, 18. Mai So, 11. Mai So, 25. Mai So, 01. Juni Stuttgart Köln Hannover Berlin Hamburg Dortmund Dresden Düsseldorf München Frankfurt Finale Austragungsorte und Termine der Turniere Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. HOTELIER TV März

20 HOTELIER TV & RADIO präsentiert: TV-Programm für Hotellerie & Gastronomie März 2014 Neues NIO an der Reeperbahn Rückbesinnung auf Original-Pizza & Craft Beer Restaurant in Bestlage begeistert mit Familien-Atmosphäre Drei Gastro-Konzepte in einem: Osteria, Alimentari und Trend-Bar Rekord an der Reeperbahn: Nach nur acht Wochen Bauzeit eröffnet am 06. März das neue NIO in absoluter Bestlage in Hamburgs Amüsierviertel St. Pauli. Das italienische Spezialitäten-Restaurant begeisterte Ehrengäste bei einem Probeessen mit seiner Authentizität und der Rückbesinnung auf familiäre Atmosphäre sowie dem Food-Fokus auf original-italienische Pizza und Craft Beer. Macher des NIO in den sog. Tanzenden Türmen am Beginn der Reeperbahn sind der Top-Hotelier Sebastian Heinemann (langjähriger Direktor des Hotels Atlantic Kempinski Hamburg), Chefkoch Thomas Wilken und Vollblut-Gastronom Daniel Frigoni (beide ebenfalls aus dem Atlantic). Das NIO kombiniert drei Konzepte in einem: In der Osteria wird gemeinsam an Tischen gegessen Antipasti kommt auf einer gemischten Platte und Pasta für bis zu vier Personen in einem gusseisernen Topf auf den Tisch. Die Pizzas werden vor aller Augen mit sorgfältig ausgewählten frischen Lebensmitteln belegt und im modernen Pizzaofen fertig gebacken. Im Alimentari genießt man kleine Speisen und Snacks an trendigen Hochtischen und kann aus einem Food-Sortiment die besten Leckereien für zuhause mitnehmen. Mit der Hamburger Ratsherrn-Brauerei wurde eine trendige Craft Beer Bar geschaffen, die die einzigartige Auswahl an handwerklich gekonnt gebrauten Bierspezialitäten frisch gezapft serviert. Mit dem international sehr erfahrenen Gastronomieeinrichter Reinhold Keller GmbH wurde das NIO in nur acht Wochen Bauzeit eingerichtet. Keller ist mit seinem Kreativbüro Red Objekt Design zum Beispiel europaweit für McDonald s. Mit deren höchstprofessioneller Planung und langjähriger Erfahrung gelang es, eine neue Rekordmarke beim Aufbau einer anspruchsvollen Gastronomie zu erreichen, sagte Gründer und Gesellschafter Sebastian Heinemann. Das neue NIO bereichtert die moderne Gastronomie-Szene an der Reeperbahn mit frischen Lebensmitteln, konsequenter Food- Transparenz und günstigen Preisen. Mittags kosten Hauptspeisen (Pizza oder Pasta) und ein Getränk bis zu zehn Euro. NIO in kurz & knapp: Typ: italienische Spezialitäten Konzept: Osteria Alimentari Craft Beer Bar Größe: 120 Sitzplätze in Osteria, 30 Plätze in Alimentari, 25 Plätze in Bar, bis 160 Sitzenplätze auf 2 Außenflächen USP: Original italienisch, familiäre Atmosphäre, 3 Gastro-Konzepte in einem, Pizza & Craft Beer Macher: Sebastian Heinemann (Koordinator), Thomas Wilkens (GF/Betriebsleiter), Daniel Frigoni (Gastro-Networking) Adresse: Reeperbahn 1, Hamburg ( Tanzende Türme) Firmierung: Fatto Aposto GmbH Geöffnet: täglich ab Uhr Speisekarte: mittags Hauptgericht (Pizza/Pasta) und 1 Getränk bis 10 Euro, abends bis 25 Euro 20 März 2014 Ausgewählte TV-Sendungen über die wunderbare Welt der Hotellerie und Gastronomie - präsentiert von HOTELIER TV

Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary

Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary Empfehlungsmarketing Bewertungsportale 2010 Executive Summary Oberösterreich Tourismus Georg Bachleitner Freistädter Straße 119, 4041 Linz Tel: 0732/72 77-170 Fax: 0732/72 77-170 E-Mail: georg.bachleitner@lto.at

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen: Verkauf über Online-Kanäle Vorteile: Direkte Buchungen bzw. qualifizierte Anfragen Steigerung der Zugriffe auf

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen, die

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Baden Kulturpicknick

Baden Kulturpicknick Pressemitteilung Baden Kulturpicknick Mit intelligentem und nachhaltigem Online-Marketing die Logiernächte in der Stadt Baden gesteigert. Die Ziele der Online-Kampagne sind auf der qualitativen Ebene die

Mehr

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen. Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb DEHOGA Niedersachsen, Walsrode, 11.10.2012 TourOnline AG 1996 Gegründet mit touristischem Marktplatz Urlaub

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Basis-Modul Do s und Don ts für Ihren Webauftritt Foto: istockphoto, kyrien Österreich ist online 82 % ab 14 Jahren (5,96

Mehr

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH)

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Internetauftritt für mittelständische Unternehmen Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Agenda Thema CONTENTSERV Kurzvorstellung Der passende Internetauftritt in Abhängigkeit

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation Gastfreundschaft mit System protel Hotel App protel Voyager protel hotelsoftware GmbH 2012 protel Voyager Die protel Hotel-App für den aktiven Gast protel Voyager: Ihr Hotel auf dem Gast-Handy protel Voyager

Mehr

Customer Journey Online

Customer Journey Online Erstelldatum: November 2013 / Version: 01 Customer Journey Online Mafo-News 30/2013 Oberösterreich Tourismus Daniela Koll, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen blau C:85% M:50% B:0% orange C:10% M:62% Y:100% B:0% rot C:25% M:100% Y:100% B:20% C:0% M:0% B:35% Hotelbewertungs- und Qualitätsmanager Mehr Gäste, mehr Umsatz,

Mehr

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen Die eigene Webseite ist schon lange nicht mehr nur eine eigene Visitenkarte im Netz! Das Internet

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Premium-Modul: Online-Marketing für Fortgeschrittene Foto: istockphoto, kyrien Im Mittelpunkt steht die Website Wie kommen

Mehr

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler.

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler. Reisende und ihre Kaufpfade als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen tradedoubler.com Ihre Hotels, Flüge und Urlaubsreisen wählen die Europäer am liebsten ganz allein, nehmen dafür

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Erster Einstieg 3. Kapitel: Kommunikation und Marketing 4. Kapitel: Bilder und Videos 5. Kapitel: Card Extras 6. Kapitel: Qualitätsmanagement Statistiken

Mehr

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SEO WIE BITTE? SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG, DAMIT AUCH GOOGLE SIE FINDET Suchmaschinenoptimierung - Format, Content und Keywords damit die Suchmaschinen Ihre Marke

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK Eine Optimierung für Suchmaschinen trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Unternehmens bei. Steigern Sie die Besucherzahlen

Mehr

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert.

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert. Als Shop-Betreiber sind Sie ständig mit einer Fülle von neuen Herausforderungen konfrontiert. Wachsender Wettbewerb und laufend neue Anforderungen an das digitale Marketing machen eine ganzheitliche Online

Mehr

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden Lokales Suchmaschinenmarketing Gefunden werden mit den RegioHelden Agenda 1. RegioHelden GmbH 2. Einführung Suchmaschinenmarketing (SEM) 3. AdWords Bezahlte Anzeigen 4. Messbarkeit der Maßnahmen 5. Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Resultate einer Online-Umfrage zu Vertriebskanälen bei Mitgliedern von hotelleriesuisse Roland Schegg,

Mehr

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht!

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht! ITB Berlin, 6.3.2013 Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen......und wie man es richtig macht! Björn Tantau Head of Social Media www.trg.de bjoern.tantau@trg.de Agenda

Mehr

HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage

HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage HS/3 smartwebengine Buchbar ohne Grenzen! Bad Meinberger Straße 1 D - 32760 Detmold Tel.: + 49 (0) 52 31 4 58 20 0 Fax: + 49 (0) 52 31 4 58 20 99 info@hs3.de

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Tipps und Tricks der Suchmaschinenoptimierung

Tipps und Tricks der Suchmaschinenoptimierung Tipps und Tricks der Suchmaschinenoptimierung Thomas Kleinert Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI 16. Juli 2014 Agenda Was ist Suchmaschinenmarketing? Wie arbeiten Suchmaschinen? On-Page Optimierung

Mehr

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH FOLIE 1 MESSBAR MEHR ERFOLG DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH Performance Marketing 27. August 2012 FOLIE 2 WEIL ES MEHR ALS EIN BACKLINK IST! FOLIE 3 PERFORMANCE-MARKETING (ENGL.: PERFORMANCE: LEISTUNG) IST

Mehr

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT

FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT FACEBOOK MARKETING - 12 TIPPS FÜR ERFOLGREICHE FANSEITEN VERLEIHT IHRER MARKE IDENTITÄT Aussagekräftiges Profilbild Facebook bietet viele Möglichkeiten eine Marke und ein Corporate Design auch in Social

Mehr

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus?

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? CHD-Expert / Deutscher Hotel-Online-Kongress 2010 Seite 1 Internationale Befragung

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Anja Beckmann. Social Media Beraterin (Red Mod Communica4ons) seit vier Jahren selbstständig

Anja Beckmann. Social Media Beraterin (Red Mod Communica4ons) seit vier Jahren selbstständig Das bin ich 2 Anja Beckmann Social Media Beraterin (Red Mod Communica4ons) seit vier Jahren selbstständig Über 15 Jahre Erfahrung in PR, Marke4ng und Journalismus Leiterin Unternehmenskommunika:on bei

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Emanuel Führer Product Market Manager HEROLD Business Data Foto: istockphoto, kyrien Der Kunde im Fokus Foto: istockphoto,

Mehr

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015 Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des instein St.Gallen Reto KONRAD 18. Juni 2015 Inhalt Persönliches instein St.Gallen: Fakten & Zahlen Social Media im instein St.Gallen Ausgangslage, Ziele

Mehr

Zum starken Online-Ruf so geht s!

Zum starken Online-Ruf so geht s! Zum starken Online-Ruf so geht s! Agenda Vorstellung Einführung Social Media Steigerung der bundesweiten Bekanntheit Steigerung der regionalen Bekanntheit Stärkung des Online-Rufes Zusammenfassung Vorstellungsrunde

Mehr

Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers

Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers Relevanz von Kundenbewertungen und der Benefit für Hoteliers Von: schnoater@gmx.de [mailto:schnoater@gmx.de] Gesendet: Freitag, 7. September 2012 19:22 An: Andreas Handschell Cc: info@holidaycheck.de Betreff:

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

Mobile Apps für die Ferienhotellerie Worauf Sie achten sollten

Mobile Apps für die Ferienhotellerie Worauf Sie achten sollten Mobile Apps für die Ferienhotellerie Worauf Sie achten sollten In diesem Whitepaper finden Sie wertvolle Informationen, die Sie bei der Umsetzung einer mobilen Applikation in der Ferienhotelerie beachten

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen!

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Curt Leuch Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Verlag: LeuchMedia.de 3. Auflage: 12/2013 Alle Angaben zu diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch

Mehr

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens grundlegend verändert, so auch

Mehr

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014 Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com SEO 2014 Stand C124 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen Was man verkaufen kann,

Mehr

Regionales Internet-Marketing Neue Wege der Kundenansprache

Regionales Internet-Marketing Neue Wege der Kundenansprache Regionales Internet-Marketing Neue Wege der Kundenansprache Thomas Kleinert Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI 19. März 2013 ebusiness-lotse Saar KEG-Saar Projekt ist beendet ebusiness-lotse

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

E-Marketing-Produkte 2015 Spanien. Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33

E-Marketing-Produkte 2015 Spanien. Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33 E-Marketing-Produkte 2015 Spanien Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33 Ihr Auftritt auf www.austria.info/es Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info/es,

Mehr

Technologie Know How Innovation Betreuung

Technologie Know How Innovation Betreuung Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen www.kurz-mal-weg.de Inhalt Kennzahlen Dafür steht kurz-mal-weg.de Daten und Fakten zu kurz-mal-weg.de Warum eine Partnerschaft mit kurz-mal-weg.de Kooperation Hotelpartner

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU marketing internet räber Content- und Online-Marketing für KMU Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Gefunden werden und überzeugen Im Jahre 2010 waren rund 227 Millionen Webseiten im Netz

Mehr

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB Martin Bräundle SHS Swiss Hospitality Solutions AG ÖHV profit.days 2014 Firmengründung 2010, Sitz in Luzern Revenue- und Yield Management Online Distribution Strategische Beratung

Mehr

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix PRESSEMITTEILUNG dmexco Köln, 21.-22.09.2011 Daten & Fakten der coupling media gmbh Die Experten für vernetzte Kommunikation coupling media, die Online Marketing Agentur aus Hiddenhausen/Herford steht

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten?

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten? Was ist schlemmerinfo? Schlemmerinfo ist ein tagesaktueller Restaurantführer im Internet. Er verbindet die klassische Gastronomie mit der Online-Welt und bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl Einheimische

Mehr

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH Über SoQuero SoQuero Online Marketing performanceorientierte Online-Marketing-Agentur

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird?

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Eine informative, schön gestaltete und funktionale Internetseite gehört ins Portfolio Ihres Unternehmens. Was nützt jedoch

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Köln - Berlin Betreiber von Deutschlands führendem Kompetenz-Netzwerk Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Wie wir

Mehr

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das 12 13 Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das Sortiment. Verkaufsfördernde Aktionen werden auch online

Mehr

Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche

Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche Neue ICJ-website begeistert mit geschärftem Profil und verbesserter benutzerfreundlicher Oberfläche Nach einem gelungenen Face-Lifting präsentiert sich der ICJ-Web-Auftritt nun klarer, übersichtlicher

Mehr

Facebook oder Corporate Blog?

Facebook oder Corporate Blog? August 2013 Facebook oder Corporate Blog? von Tilo Hensel Corporate Blogs haben an Popularität verloren Mit der steigenden Popularität der Social Networks allen voran Facebook hat sich das Hauptaugenmerk

Mehr

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 SEO: Warum all die Mühe? Warum all die Mühe? Früher offline Heute online Warum all die Mühe? Basiswissen

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB

VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB de 9/2014 AUDIOVISUELL. EMOTIONAL. VERKAUFSSTARK. DAS MULTIMEDIALE VERKAUFSTALENT UNTERNEHMENSVIDEO Imagefilm Produktvideo 3D-Animation Kugelpanorama Starker Aufmerksamkeitsfaktor,

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels

Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels Von patrick.gunti - 30. April 2012 07:15 Eingestellt unter:,,, Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels. von Patrick Gunti Moneycab: Herr Michel, im

Mehr