Portfolio. Harriet Messing Spätzeren Oberiberg Art Director/Grafikerin

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Portfolio. Harriet Messing Spätzeren 13 8843 Oberiberg 079 634 34 20. Art Director/Grafikerin"

Transkript

1 Portfolio. Harriet Messing Spätzeren Oberiberg Art Director/Grafikerin harriet messing spätzeren oberiberg telefon

2 Inhalt. 04 Werbung SBB. 18 Freischaffend. 19 Editorial Design, Zeitungs- und Magazinlayout. 29 Webdesign freischaffend. harriet messing spätzeren oberiberg telefon

3 Inhalt Werbung SBB Freischaffend. Abokarten Halbtax, GA, Gleis7 und der Personalausweis HR-Abteilung: Rekrutierung von Frauen als Lokführerinnen Reisebüro: Frühlingsreisen am POS präsentieren HR-Abteilung: Wiedereingliederungsideen für Frauen, die sich zur Teilzeit-Lokführerin ausbilden lassen und den Beruf in Teilzeit ausüben Reisebüro: Weitere Promotionsmassnahmen zum Thema Städtereisen für das SBB Reisebüro in Zusammenarbeit mit Frantour Railadvertising: Bekanntmachung der Lok als Werbeträger Gepäckservice: Promotion zur Bekanntmachung des SBB Gepäckservices für die Winterferien Direktmarketing: Promotion des Tochtertags. Die Mädchen sollen ihre Eltern am Arbeitsplatz besuchen und sich auch für sogenannte Männerberufe interessieren Mitarbeitermotivation: Die Mitarbeiter sollen die Ideen der Sektion Fernverkehr erfolgsbringend mittragen HR-Abteilung: Rekrutierung von Zugchef/Zugchefin für die S-Bahn Zürich Bahnhofseröffnung Zug: In Szene setzen des neueröffneten Bahnhofes Zug, mit der Lichtinstallation des Künstlers James Turrell Ausbildung: Entwicklung eines 3-sprachigen Keyvisuals Entwicklung des Spezialkalenders für die Marketingmitarbeiter Briefschaften für eine Lithofirma Editorial Design, Zeitungs- und Magazinlayout. Sonntagszeitung: Tagesproduktion und Sonderbeilagen SBB: Comic für Lehrabschliessende zum Aufzeigen ihrer Karrieremöglichkeiten SBB Jahrbuch Webdesign. SBB Freizeitbeilage für versch. grosse Tageszeitungen Handyguide für 20 Minuten «Single» - Magazin für Singles Redesign Automobil Revue Vorschläge Redesign Direct News der Post Redesign und Produktion Netz, Magazin für mobile Kommunikation (wird nicht mehr von mir betreut) (wird nicht mehr von mir betreut) harriet messing spätzeren oberiberg telefon

4 Werbung. harriet messing spätzeren oberiberg telefon

5 Personalausweis SBB SBB Redesign Abokarten, GA, Halbtax, Personal-Abo. Im Mandat, Umsetzung zum Fahrplanwechsel 2008/2009, SBB Marketingkommunikation, Bern, Trägermaterial transparent GA 1. Klasse E 420 YZZ456 Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus /2 1 Jahr E 420 YZZ446 Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus GA FVP 1. Klasse 420 E FVP Service SBB, Bollwerk, 3000 Bern 65 Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus Bateau Treno Bus Battello Bahn Bus Schiff Train Bus

6 SBB Personalmarketing Frauen als Lokführerinnen. Idee und Konzept. Zusammen sind wir das perfekte Paar: Ich bin 7500 PS stark und über 20 Meter lang. Sie sind eine selbstständige, entscheidungsstarke Powerfrau, die mit mir die ganze Schweiz erlebt. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf lassen Sie sich zur Lokführerin ausbilden! Ich suche eine Frau. (20 bis 40 Jahre) w Es heisst ja auch nicht «der Lokomotive». Wir suchen starke Frauen zwischen 19 und 40 Jahren als Lokführerinnen.

7 20% Rabatt! SBB POS-Schwerpunkt Reisebüro, Idee, Umsetzung, Fotoregie. Städtereisen jetzt im SBB Reisebüro. Alles andere organisieren wir für Sie. Sie schliessen eine Reiseversicherung ab. Alles andere organisieren wir für Sie. Gewinnen Sie Ferien. Für Städtereisen jetzt ins SBB Reisebüro. Alles andere organisieren wir für Sie.

8 SBB Personalmarketing zum Anwerben von Teilzeitlokführern und Lokführerinnen, Konzept, Idee. Werden Sie Lokführerin oder Lokführer mit Teilzeitpensum. Mehr dazu auf oder unter Tel Die Prise Abenteuer zwischendurch. Werden Sie Lokführerin oder Lokführer mit Teilzeitpensum. Mehr dazu auf oder unter Tel Raus ins richtige Leben.

9 F4_F200_Haende_dfi.indd 1 F4_F200_Wahrs_dfi.indd :21:04 Uhr :45:15 Uhr SBB POS-Schwerpunkt Reisebüro, Idee, Umsetzung, Fotoregie. Paris ab CHF 218. *. Im SBB Reisebüro. *TGV 2. Kl., hin und zurück ab allen Bahnhöfen der Schweiz (mit Halbtax-Abo). 2 Tage/1 Nacht im DZ mit Frühstück im Hotel du Puy de Dôme*, Käsedegustation, Plan für den Prominenten-Friedhof Père-Lachaise, Rundfahrt durch Montmartre. Betreuung durch Frantour-Reiseleiter in Paris, Reisedokumentation, Taxen und Bedienung. Sonderangebot gültig u Preise in CHF pro Person. Exkl. Buchungsgebühr. Es gelten die allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von Frantour. Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten. Ich sehe Belleville. Geheimtipps von Frantour. Venedig ab CHF 225. *. Im SBB Reisebüro. *Bahnfahrt 2. Kl., hin und zurück, ab allen Bahnhöfen der Schweiz (mit Halbtax-Abo), via Chiasso oder Iselle. 2 Tage/ 1 Nacht im DZ mit Frühstück im Hotel Edelweiss Stella Alpina**, Biennale-Eintritt, Reisedokumentation, Taxen und Bedienung. Sonderangebot gültig Preise in CHF pro Person. Exkl. Buchungsgebühr. Es gelten die allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von Frantour. Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten. Ich sehe die Giardini. Geheimtipps von Frantour.

10 SBB Inserat ADC-Zeitung. Idee.

11 Valable jusqu au SBB POS-Schwerpunkt Gepäck, Idee, Umsetzung. Bequem und ohne Gepäck in die Winterferien reisen. Direction vacances d hiver, en tout confort et sans bagages. Offres pour les vacances de neige. Bequem und ohne Gepäck in die Winterferien reisen.

12 SBB Kinder-Direct Marketing: Tochtertag. Idee, Konzeption, Umsetzung.

13 SBB Motivations-Mailing für die Mitarbeitenden, damit sie die Ziele des Fernverkehrs erfolgsbringend mittragen. Idee, Konzept, Umsetzung.

14 SBB Broschüren S-Bahn Zürich und Personalmarketing. Idee, Umsetzung, Fotoregie. S-Bahn Zürich. Die beste Verbindung zwischen Stadt und Land. Stationen Ihrer Karriere. Zugchef/Zugchefin S-Bahn. S_Bahn_Brosch_d.indd :40:47 Uhr

15 SBB Imagebroschüre Bahnhof Zug nach Eröffnung. Idee, Fotoregie. Zeichen setzen Bahnhof Zug Räume öffnen Die Architektur 6 Der Architekt Klaus Hornberger präsentiert den Bahnhof Zug als Tor zur Stadt und als lichtdurchfl uteten Begegnungsraum. Dabei wurde die Dreiecksgeometrie des Gebäudes schon vor gut hundert Jahren durch die Gleisplaner gesetzt. Entlang dieser Gleise bilden zwei Längskörper und eine Glasfassade zur Alpenstrasse hin den Rahmen für eine zentrale, helle und transparente Bahnhofshalle. Durch die Halle werden die unterschiedlichen Niveaus von Stadt und Gleisen miteinander verbunden. Und die daran anschliessende Passage mit Läden erschliesst die Perrons und verknüpft die durch Bahndämme getrennten Quartiere Metalli und Grafenau. Der Bahnhofplatz verbindet den Bahnhof mit dem neuen Busterminal auf der Alpenstrasse und wird mit dem Wendeplatz zur Drehscheibe für alle, die zu Fuss, mit dem Velo oder dem Bus unterwegs sind. An den Flanken des Platzes ermöglichen breite, auslaufende Treppen und Rampen den direkten Zugang zu den Perrons. Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen. Japanische Weisheit

16 Tragetasche , 16:05:12 Uhr SBB Key-Visual für die interne Ausbildungs-Abteilung. P-KS-A

17 SBB Kalender für Marketingmitarbeiter,»Entdecken Sie die Schweiz.«Entdecken Sie die Schweiz. Kal_210x90_MaPla_d.indd :57:23 Uhr

18 Schön & Gut. Briefschaften für eine Lithofirma. Mit besonderer Aufklapptechnik.

19 Editoral Design, Magazin- und Zeitungslayout. harriet messing spätzeren oberiberg telefon

20 Tamedia Redaktion Sonntagszeitung: Gestaltung der Sonderbeilagen nach Gestaltungsraster.

21 SBB Comic im Manga-Stil für Auszubildende der SBB anstatt einer Broschüre. Zeigt die Berufsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens. Die beruflichen Laufbahnen in dieser Geschichte beruhen auf wahren Gegebenheiten. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind erwünscht. Übrigens: Reto wurde ein paar Tage später zum stellvertretenden Chef der Kommunikation P ernannt. Maya arbeitet nach der Baby-Pause zu 50 Prozent als Personal- Vermittlerin im Wiedereingliederungszentrum der SBB. Auftraggeber Jörg Buckmann, SBB AG, Bern Idee und Konzept Harriet Messing, SBB AG, Bern Text Nora Marten, SBB AG, Bern Art Simon Müller, Lettering Michaela Arn, Bern Unser besonderer Dank gilt Simon, und wir spendieren ihm jede Menge Eiswürfel für seine arg geschundenen Augen und Hände. Vom Rest reden wir lieber nicht. Seite 12

22 Die wichtigsten Schritte zur Bahn Dezember 1: Das Schweizer Volk sagt Ja zu Bahn April 16: Spatenstich für die Neubaustrecke Mattstetten Rothrist. 1. Juni 1: Einführung der IC- Doppelstockwagen und Halbstundentakt auf den Strecken Bern Zürich HB, Bern Fribourg, Zürich HB St. Gallen und Lausanne Sion. 1: Neuer Halbstundentakt auf der Strecke Bern Olten. 1: Halbstundentakt auf den Strecken Zürich HB Luzern und Lausanne Fribourg. 000: Einführung Das Knotensystem. Le système des points nodaux. Il sistema dei nodi ferroviari. Takt angeben. der das Reisen mit öffentlichen telstunde Fahrzeit einsparen zu können. Eine weitere Zeiteinsparung von Verkehrsmitteln erleichtert. Zudem werden die Anschlüsse schlanker, 15 Minuten wurde dank der neuen Umsetzung der ersten Etappe von sodass sich die Reisezeiten nochmals Direktverbindung über Zofingen Bahn 2000, die den Halbstunden- verkürzen. zwischen Luzern und Bern möglich. oder Stundentakt zwischen allen Als Bedingung für das Knotensystem mussten die Fahrzeiten für gegen war ein komplett neuer Fahrplan Die Folge aller dieser Bedingun- grösseren Schweizer Städten und Agglomerationen zum Ziel hatte. wisse Kernstrecken zwingend auf für die ganze Schweiz. Ein Fahrplan, Seit dem Fahrplanwechsel vom unter eine Stunde reduziert werden, der alle bisher im Kopf gespeicherten 12. Dezember 2004 treffen Züge und so beispielsweise zwischen Zürich Abfahrts- und Ankunftszeiten von Busse an den Knotenbahnhöfen vor und Bern. Aus diesem Grund wurde einem Tag auf den anderen durch der ganzen oder halben Stunde oder zwischen Bern und Olten die 45 neue ersetzen musste. Das bedeutete zu den Minuten 15 und 45 ein und Kilometer lange Neubaustrecke Mattstetten Rothrist gebaut, auf der die Kommunikationsaufwand für die einen hohen Informations- und verlassen diese kurz danach wieder. Dieses einheitliche Knotensystem Züge zurzeit mit 160 Stundenkilometern fahren, um rund eine Vier- Verkehrs. Unternehmen des öffentlichen ermöglicht einen einfachen Fahrplan, Als Bedingung für das Knotensystem mussten die Fahrzeiten für gewisse Kernstrecken zwingend auf unter eine Stunde reduziert werden, so beispielsweise zwischen Zürich und Bern. der InterCity- Neigezüge (ICN). 001: Halbstundentakt auf den Strecken Biel/ Bienne Zürich HB und Biel/Bienne Bern. 1. Dezember 00: Halbstundentakt auf den Strecken Basel Bern Spiez, Genf Flughafen Bern, Zürich HB Weinfelden, Basel Baden und Olten Zürich HB. Stundentakt mit markant kürzerer Reisezeit auf den Strecken Luzern Bern und Chur Zürich HB Region Wallis. Die B21 Kundenbetreuer. Verbindungen zwischen dem Regional- und dem Fernverkehr in Sitten angeboten werden. bestimmten Verkaufsstellen wurden Die KUBE-Präsenz an den ersten Fahrpläne abgegeben und manchmal beiden Tagen wurde von unseren auch eine Tasse Kaffee. Neu waren Kunden sehr geschätzt. Bereits am insbesondere die veränderten dritten Tag durften unsere Mitarbeiter Abfahrtszeiten. Unsere Kunden positive Bemerkungen wie «Ich weiss nahmen die Verbesserungen am schon» oder «Hat man mir schon am Rollmaterial zur Kenntnis (weniger Bahnhof gesagt» entgegennehmen. In Reaktionen in Bezug auf die Qualität Sachen Pünktlichkeit schnitt der neue der Wagen) und die internationalen Fahrplan in den ersten Tagen Züge wurden endlich aus dem hervorragend ab. Stundentakt genommen. Dank dem zweiten Gleis auf der Strecke Leuk Salgesch können nun auch gute Unsere Mitarbeiter haben 392 Arbeitsstunden geleistet. Les assistants régional et le trafic clientèle de B21. longue distance à Pour l introduction Sion. de B1, nous avons La présence de des KUBE dans les KUBE les deux gares de la région. premiers jours a été Documents très appréciée par d horaire et parfois notre clientèle. Le cafés ont été troisième jour déjà, distribués dans des remarques du certains points de genre «On connaît vente. Les nouveautés consis- «J ai déjà été maintenant» ou taient surtout en informé par la gare» des heures de ont influencé la départ différentes. motivation de nos Les améliorations collaborateurs. La au niveau matériel ponctualité a été ont été remarquées toutefois remarquable durant les par nos clients (moins de réactions premiers jours du sur la qualité des nouvel horaire. voitures), et les trains internationaux ont enfin été sortis de la cadence horaire. La double voie Loèche Salquenen permet enfin d offrir de bonnes correspondances entre le trafic Gli assistenti alla Grazie al secondo clientela B21. binario sulla tratta Durante Loèche Salquenen, a Sion è ora l introduzione del progetto B1, noi possibile offrire assistenti alla clientela abbiamo menti tra il traffico eccellenti collega- operato nelle stazioni della regione. fico a lunga percor- regionale e il traf- In alcuni punti vendita sono stati La presenza di renza. distribuiti orari e a assistenti alla volte anche una clientela nei primi tazza di caffè. Le due giorni è stata novità erano molto apprezzata rappresentate dai nostri clienti. soprattutto dagli Già il terzo giorno i orari di par-tenza nostri collaboratori differenti. I nostri hanno potuto clienti hanno notato registrare osservazioni come i miglioramenti introdotti a livello di «Lo so già» oppure materiale rotabile «Me l hanno già (abbiamo tuttavia detto alla stazione». riscontrato minori Per quanto riguarda reazioni per quanto la puntualità, il concerne la qualità nuovo orario si è delle carrozze) e i distinto in questo treni internazionali senso già dai primi sono stati giorni. finalmente I nostri collaboratori svincolati dalla hanno prestato cadenza oraria. ore di lavoro. 1 6 Die Marktbearbeitung. La prospection du marché. L elaborazione del mercato. Botschaften kommunizieren. Fahrplanwechsel auch einen Angebotsausbau mit sich, der ebenfalls auf 70 verschiedene regionale Bot- um den schliesslich wurden an die dann im Laufe des Novembers das bevorstehende Ereignis. Rund kommuniziert werden musste. schaften für einzelne Strecken und den sieben RailCity-Bahnhöfen Basel, auf den anderen mussten 90 Prozent Damit den Reisenden diese Orte ausgebaut wurde. Ergänzt wurden diese regionalisierten Plakate mit Winterthur und Zürich Info-Pavillons Bern, Genf, Lausanne, Luzern, aller Reisenden ihre Züge, S-Bahnen, einschneidenden Änderungen Trams und Busse zu einer anderen überhaupt bewusst wurden, plante einem Fernsehspot, mit regionalen aufgestellt, in denen Mitarbeitende Zeit besteigen, als sie dies jahrelang die SBB eine mehrstufige Kommunikationskampagne. Die zentrale men neu gestalteten Taschenfahrpläpläne ausgaben. In kleineren Info-Flyern und mit den vollkom- Auskünfte erteilten und Taschenfahr- gewohnt waren. Pendlerinnen und Pendler mussten früher oder später Botschaft dieser Kampagne lautete nen. Zudem erhielten Fahrgäste mit Bahnhöfen nahmen die Mitarbeitenden an den Info-Desks die aufstehen, ihre Morgenrituale ändern «Mehr Zug für die Schweiz». GA und mit Halbtax die wichtigsten und einen neuen Rhythmus finden. In einer ersten Phase bis Sommer Informationen im MobilBonus- gleichen Aufgaben wahr. Das ging sogar so weit, dass Schulen 2004 zeigte die SBB auf Plakaten in Magazin mit eingelegtem Taschenfahrplan für die auf die Person nahmen führten dazu, dass am All diese Kommunikationsmass- ihren Stundenplan anpassten, damit der ganzen Schweiz emotionale Schülerinnen und Schüler nicht viel Bildwelten, um die Marke SBB zu abgestimmten Orte und Strecken Prozent der Bevölkerung wussten, dass der Fahrplan- Überblick über zu früh oder viel zu spät in den stärken. Daraus entwickelte sich nach Selbstverständlich nahmen auch Unterricht kamen. Zusätzlich zur dem Sommer die Nutzenkampagne die Medien den Fahrplanwechsel auf wechsel stattfindet und dass er die Kommuni Fahrzeitverschiebung brachte der mit allgemein gültigen Botschaften, und berichteten grossformatig über Änderungen mit sich bringt. kationsmass nahmen. Plakate: nationale Botschaften, 0 regionale Botschaften, 1 Plakate. POS-Flyer: 10 unterschiedliche regionale Flyer, Millionen Auflage, 60 Tonnen Papier. Taschenfahrpläne: 10 Versionen, 1 Millionen Auflage, 0 Tonnen Papier. Statements. Hautnah dabei. Reto Stampfli, Leiter Ausbildung KS Reto Stampfli, poursuivi le trajet Reto Stampfli, per portarci come «Ich nahm ab Bern den InterRegio responsable comme train capo formazione regionale fino a abends um halb sechs Uhr nach de la formation régional. Grâce à la P KS Zurigo. L atmosfera Zürich. Der Zugchef hatte uns immer P KS diffusion rapide «A Berna ero salito nel treno è sempre sehr rasch und kompetent über den «Le juin 00, d informations, nel treno IR delle rimasta distesa, aktuellsten Stand informiert und sich j étais dans l IR l ambiance à bord 1. per Zurigo. Il fatto da attribuire sehr für die Reisenden eingesetzt. Als partant de Berne à était bonne. En capotreno ci ha soprattutto alla wir dann ab Olten mit einer Diesellok weiterfahren konnten, hat er alle Zurich. Pendant la chef de train a informati rapida- quale il capotreno 1 h pour arrivant à Zurich, le sempre tenuti celerità con la plombierten Fenster geöffnet. Kurz panne, le chef de remercié les mente e con ci teneva aggiornati. All entrata a vor Aarau blieben wir dann erneut train nous a sans passagers de leur competenza stehen. Sofort wurde informiert, dass cesse tenu au patience et les a sull evolversi della Zurigo, egli ha die Diesellok in Aarau benötigt courant de la priés de l excuser situazione, nuovamente wurde. Anschliessend kehrte diese situation et s est du retard, de près impegnandosi ringraziato tutti per wieder zurück und zog uns dann bis beaucoup engagé de ½ heures. Les inoltre parecchio la pazienza e si è nach Zürich als Regionalzug. Im Zug pour les voyageurs. voyageurs l ont per i passeggeri. scusato per il herrschte eine gute Stimmung, Lorsque nous spontanément Quando poi da ritardo, superiore welche vor allem der jeweilig avons pu poursuivre le voyage avec chef de train qui trainati da una loc annuncio è stato applaudi. Voilà un Olten siamo stati alle due ore. Il suo raschen Information des Zugchefs zuzuschreiben war. Bei der Einfahrt une loc diesel maîtrise son travail, diesel, ha aperto salutato da un in Zürich bedankte sich der Zugchef depuis Olten, il n a qui a parfaitement tutti i finestrini applauso. In questa bei den Reisenden für die Geduld pas hésité à ouvrir bien réagi et dont piombati delle circostanza è stato und entschuldigte sich für die toutes les fenêtres l employeur peut vetture. Poco prima compiuto un lavoro Verspätung von fast 2 ½ Stunden. plombées. Notre être très fier.» di Aarau ci siamo egregio che mi ha Seine Durchsage wurde mit einem train s est de nuovamente fatto sentire fiero di Applaus bedient. Hier wurde ein nouveau arrêté peu fermati. Abbiamo essere parte di sehr guter Job gemacht, welcher avant Aarau. Nous saputo che la questa azienda.» mich als Teil dieses Unternehmens avons d emblée été nostra loc stolz machte.» informés qu on d emergenza era avait besoin de la necessaria in locomotive à Aarau. questa stazione ma Après son retour, che sarebbe poi nous avons tornata a prenderci 1 6 SBB Jahrbuch Kundenservices und für Mitarbeiter, Dezember Gestaltungskonzept und Umsetzung. as war nun der Auslöser für Walle Massnahmen zum Fahrplanwechsel? Es war die er Fahrplanwechsel vom 12. DDezember 2004 hatte enor-me Auswirkungen. Denn von einem Tag Schnellere Verbindungen ab ährend der B21-Einführung Whatten wir KUBE in den Bahnhöfen der Region stationiert. An

23 :57:48 Uhr With more than 225,000 Western Union Agent locations in over 195 countries and territories around, Western Union is the world s largest money transfer network. With representation this far reaching, there is sure to be a convenient Agent location near you. Geld in alle Welt vom SBB Bahnhof. NLZ_Inserat_d.indd , 11:21 Uhr Beilage in der Neuen Luzerner Zeitung von Freitag, dem 13. Februar 2006 eugiamet alisi blaor sum vulputat nulluptat. Put lum et wis et, consenim doluptat, veliquate dipisi. Ore facing ercipisl dolorperit, con et praessit aci te dolore facil eumsan ut lor augueros acincil ing euisi. Met, con henim vendre consequi estrud exeriusci bla feui tat. Ut nostio dolut nit, conulput wissequis nim alit, sis ad ting ercidunt vel ut alit pratue doloreet nim veniamet luptat. Ut wismod tatie estrud dionsequisit loreet ing erit dipis nos autpat aut wisis nos ationsequam vel ullum do el ex erat. Sed magna facilissi tat augiat. Ut lut iliquatueros et wis nonulla consed tatue tinit wisi exerciduis nim ea faccum exerostrud ero od tatue magna consed et aut inissim er sumsan ex endigna core vel iure core tem euissequis nos numsandit iurer sumsandre conse el in utem ver autat. Ommodol umsandion ullum dolor secte modionu lluptatueros atumsan ut venit alis von Walter Schnieper alit utat. Duis augiam iriuscil iusto conum in henim quiscil in ex ea faccum irilit dolorem venim quat nullaor percilis nosto diat nullan ut vel ullum irilis nos nummodi onsequat aute molore diat utat venisit dolum nulputatue modolore ming ea cor sequat iuscili quipit luptat. Duisi et veros euis dipismod ming eu feu feugiam ex er augait vullamet, quam, velestis dolesed essenim ipissisl iustie magnissit adionum modolent alit wisi ting ercillu msandip suscili quation sequat, sum dionsequatie magnit at, conse velesto odignibh ex enit ut dolessed do dit augue dunt velis nulput at nis eugue commolore et Wen Tagesausflüge locken, der sollte sich über die diversen nutzbaren Vergünstigungen orientieren, wie etwa Halbtax-Abo plus Tageskarte, die dann als General-Abo gilt. Interessant ist die Kindertageskarte (6 bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener). Ähnliches gilt für die Junior- und die Enkelkarte. Infos an den Bahnhöfen, in den SBB Reisebüros, beim Rail Service (CHF 1.19/Min.) oder unter tagesausflüge.ch Die schönsten Wasserausflüge sind zu finden auf iurem aciduis sectem del enim at do delit autat adionulla alisl ulla cor at. Rat. Duisseq uatincil inim dolum dolobor adit venim dolobore minibh ero odio od iurem aciduis sectem del enim at do delit autat adionulla alisl ulla cor at. Rat. Duisseq uatincil inim dolum dolobor adit venim dolobore minibh ero odio od iurem aciduis sectem del enim at do delit autat adionulla alisl ulla cor at. Rat. Duisseq uatincil inim dolum dolobor adit venim dolobore minibh ero odio od 2 3 ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait, quat aciduipit ad eugue duisim dipit iureet irilit dipisci niamet laor si bla feui tiscipis am dunt lorercinibh et, consequ amconse quiscil dunt vercilluptat vent et loborer si. Quam veros atisis nullut com vel vullupt eratie. ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait, quat aciduipit ad eugue duisim dipit iureet irilit dipisci niamet laor si bla feui tiscipis am dunt lorercinibh et, consequ amconse quiscil dunt vercilluptat vent et loborer si. Quam veros atisis nullut com vel vullupt eratie. Wisci tem volent luptat. Exeril ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait. ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait, quat aciduipit ad eugue duisim dipit iureet irilit dipisci niamet laor si bla feui tiscipis am dunt lorercinibh et, consequ amconse quiscil dunt vercilluptat quat. Met, quat. Ut venit estin utpate dolore minim vent luptat vercipsum dit am. Ex eumsandre min henis aut niscilit, core facipit aut alit la faciduis nullan henit acip eugait luptat, conulpu tpatum nim diat. Uptat ercipisi. Met lum ip et, sequam ea con verit prat ipit augait veros et nostrud magna commodo lorpero commy niatumsandre molesed magnibh exer amet in henibh endreet, quat exerosto odiam quatie mincidunt deliquat luptatum volutationse magnibh el iustie do od dolorem volorper sum zzrit lam, conse magnim quam ilis alit etue tat wisi. Faccum veliquis nonsed modio corper augait, volor sisci eniam, volent etue cor simaledel. Os alit, veliquatem aliquat. Ut am irit nonsecte et lam, con vent ut lan henibh eugiam dolor in el ut veleniam quat il er sit lore exer in ulla conullamet, quat. Nibh ent wis exero del delessit lutpat. Ut vulputpat. Nonsequis et num doloborperos esto dui iuscili ssissecte feugiam ipit dolorperiure estio odit in henisci etumsan henit inim digna consectem nullan ulput vel del ex ercillamcon hent irit et, consecte facin velestrud modigni sciliss equat. Ut utem irit atuero cortincidunt ad tat lor am velenim velit, commoloreet lore delendre magna feum doloreet alit volor ilis nos ex esto con heniam, quis dolortionse von Walter Schnieper von Walter Schnieper enit alit laore dolut ad et wis velit volore velis essequat nullaore tet praessequam, lore commod tie magnibh el vullummy nibh et aliqui bla doloreriusci tinisci tio enisis at. Ure vel iuscip et eugait in dolorper sum quam iriure ullaorer senit amconsed el consectem in vulputem quis enibh esequat. non volore magnis amet, commolore dolorerilit wis Venedig für Anfänger alis etummy nullum dolortis Ciduisl utpat alisl ullaorem ad dolobor sim eummy num velit, vel ex eros dolor si. exeros et alis. Uptatumsan euis aci exerat ea facilit et, sum dolor- odolobor susciduipit prat, Dolessecte tat la faccumm percin eu feummy nulputa quipsumsan ulla feugait la tiscilla conse dio eum do del faccum zzriureetum ea faciliquatum zzrilis nonsed tin- dionull utpat. Ut adipsum zzriure eriurem adit iureet accum vul- prat, coreet, quam in endiat cil dolore dolendipit vendit lumsandio odoloboreet velit utpat, suscipsusci tat, conse adiatuer ipsustrud eros dio magnibh ent augiat exercil diat utat luptat. Duissi. iquatum dolese dolesed min Ugait, vel erilit utatio od volore dolenisi. ming et, vulput in hent autat la feugait aut wissisit, vulla at Wir machen alle Fehler incil ip essequis ad magnit la Ulluptat. Duisit iriliquip amcommy nulputem vulputa exeraesecte faciduipisl ing ex tionum doluptat nim diam ex et, consequis augue cor sum ero el del elis accum zzrit lor nulpute facinibh eugiamc onsequamet, quamcorper aci- ea feuisi tie vero eros nis- exer si tatumsan ut autpatin in heniatet, sis eugiam, venim inim alit etummolor si duipsum voluptatie commy modo lorper alit esequipsum venim zzrit, volore min eum blan ea feum quat. nullum acilit nonum zzriure vulput pratue eugait at at lor dolorpero core vullaor tincipit eliquisi. Min er ipis aut wis ad tiniat. Onsectem alisl in ullaore ad tincidunt ut utpat. Ut pra- Umsandi psustrud dolo- min henisl utat wisl doloreet alit ver atio coreraessi. min vullaore ver autat. Ut lor essi. bortis nulla adit ulput aut Betörend viel Wasser ad mod dit lum nis nis nim Pero odo elismod modoles equate min vendipit ut- et augiat. Ommy nim non veraessim dit prat er sis dig- inis amet vel dolor iriuscip Rud er si blan velis nullam, verostrud dolessed modolore volorem adit irit dolestio pat. Urem zzriure modolore exercing eugait lum veliqui nim ipsuscidunt del exer sis euguero commodi amcore min vel exero od modignis psusci et, consed te dolorero nim delesed eum er sed tie modipisismod minit, sum ate velenit in henim in hent alis nos niat vel ulput ipsuscil ilis elisi. Aliquat. Ut num vel do od tem at veraestrud te dolobor sum delenim nonummy nim nit nullaorero con henibh eugue conulla at, conullu ptatin utat ad tat, commod minisim ad te et lorem velent volenibh esed tie feu feu. minisim ad te et lorem velent volenibh esed tie feu feu. Familien mit mehr als drei Kindern profitieren von supergünstigen Reise-Angeboten. Infos unter von Walter Schnieper Ommy nim adit ullan utate molum duipit alit velesed do Centovalli erfahren dit adio exeratis eu feugiatuer in ut alit vullupt atinit alis alisl eratet lutpat. quat in hent aute magna feu odolum ad ex et, vercipit nos consecte del ero od tem nibh eugue feum velit exercil laorperat nostrud dunt ea Wer hält soviel Stille aus sed modoloreet wissim ip ero faccumsan ulla augiamcon- facidunt lore dolesto od tat. Metue consendre facil utatuero do diamet, quam quat, consequat. Um zzrit delenim enis augiat. Tum zzrit utet, Dui blamet, vel il utpat. Aciliquip exer se con ercin et praesting ero conum iliquis do- niam nulput iliquat lam ilit ilit alit nulput in utat, conse- sim zzrillum iliquatummy quam incin ex ea facillandrer lorer ciliquisl ute elisit, conse dolenisit iure ming et, vent nisl ex estrud dolorem quat. magnit etumsandreet nullandre min hendiat iscilisim augiamet lore molor adi- modiatue core vel ulput. Ut alis nummy nos nullandre ad eum nissectet ero eumsandre feugait wismod tie pisis auguerci et ipisl incinit faccum veliquis nonsecte prat utat, volorer Infos über Anreise und Angebote gibts Prato Leventina (1043 m) im Tessin, Dorf auf der rechten Talseite. Die Pfarrkirche San Giorgio mit romanischem Turm. commod tat, velissenisit wis sendion vent eriliquat alit auf sbb.ch oder railaway.ch. amet, vercidunt autetum modoloreetum vulla commolo coreet alisi blaore voluptat. alit, con henis augait irillam boreet pratum quismodio con Ut vel ex elit velenit nulputate magnis am in eu faci- volobore erat. Ut alis dignis at irit vulput ulputetue minim iliquate voloreet alismol el doloboreet lum in vendre Morcote adiat, con eumsandre tis dipsums Rercipit, verat, volum iurem inim er pis nonsed ero consequis velis nonsecte tat lut praessequis Liquip ent elis alit, conum nulputpat. oreetumsan ulla consequat, dolore volor sis dolenis del Dio odoluta tumsandre facil do andrerostrud tio dit utpatue facipis aute et wiscili smolore magna feugiam qui tet velesectem zzril iureetu dio endre volorem nim augiam eu sequati onsenibh ex eu faccummo- veliquis eugue dolor autat ad inis ea facin henim ex exercil odolore ero conse magnibh eu feu nisis num velit alis aut iliquate ercilit doloreet nulla faciduis nis- ute dolor si bla faccum dip et, conulput eros dunt acidunt praesenis dolobore delis at. ercing ea commodiat. facilissit at aliquametum dipisi. Commy nullandigna con ent velesent ut amet ut irilis ad exeraessis nisl ipisi tie feu feuisi. Tuero delissisl exero corer iusci bla facillandre erciliquat am, sim in ea facilla feugait dolor aliquis nos at vel ex euis ex eum vendio od dolorper iriure magna Gfeum nisi esse magnim volore corem zzriure mod magniam nisl inim dolore feum euguero odit acillum zzrit nim dionsed magna at alisi. Dunt venim quisci essi. Loreet loreet num do odo dit alit augiamcommy nonseniam iure tat dunt aut alit, quis nis nim in ut amet praessecte tat. Duissi. Lenit nullan henisl ut alis del utpat iliquam volortionsed dolorpero odit augiat, sum zzriusto consequat. Uguero et, cor sit dolortin venismo dolore magnim dolobore et ipit augait augait, qui etue tat diatuer il dunt at. Irillan diametumsan et lute min essisim exer senit ver sequat iliquat, consecte feu feuiscillut eniscipisi. Is autpat. Met vel do del ipsusci blam quisi. Essiscing et von Walter Schnieper deliquate magniamet ercilla feu faccum doluptat adit luptat, quissim volent dit amet loreet lor irillum ing eugiam do od te ming ea feum del ute dolortie facilit nullamet esequat la acillaor sum irillao rercip Bergkette mit Charme. Ex eriurem velese faciliquat. Ut alis nostrud dolor ipis diam, quipit wiscil utpatie magnit pratummy non vel ing ea aut nonsequip ex eum iliquis sissequis eummolortie faccum num ver at. Duisit loreetuerit praesto odolorercip esto od dip ero ero conum exeros et prat. deliquate magniamet ercilla feu faccum doluptat adit luptat, quissim volent dit amet loreet lor irillum ing. Günstig wie nie eugiam do od te ming ea feum del ute dolortie facilit iuscili ssissecte feugiam ipit dolorperiure estio odit in henisci etumsan henit inim digna consectem nullan ulput vel del ex ercillamcon hent irit et, consecte facin velestrud modigni sciliss equat. Ut utem irit atuero cortincidunt ad tat lor am velenim velit, commoloreet lore delendre magna feum doloreet alit volor ilis nos ex Schneebedeckte Weinfelder in Monteforte Soave Classico, Florenz. esto con heniam, quis dolortionse. Cum irit, consenis nit velis acilit luptatet nulla facing ex ero conullamet veraese euguera esequat. Gue dui bla at amconsent lorting eugait iliquam delis at, sim voloreet vullam nulput et ulput iril irilisit in henisi ex ea feugue dio ent dunt volupta tumsandion ulputat. Eriure comy nummy nibh etum volum iliquat. Ut prat lor sum dolortincil duismodo commolu msandreetum volorem incilla mcorper ostrud magna feum dolorem verat. Winterangebote gibts unter sbb.ch oder in den SBB Reisebüros. nullamet esequat la acillaor sum irillao rercip Ex eriurem velese faciliquat. Ut alis nostrud dolor ipis diam, quipit wiscil utpatie magnit pratummy non vel ing ea aut nonsequip ex eum iliquis sissequis eummolortie faccum num ver at. Duisit loreetuerit praesto odolorercip esto od dip ero. ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait, quat aciduipit ad eugue duisim dipit iureet irilit dipisci niamet laor si bla feui tiscipis am dunt lorercinibh et, consequ amconse quiscil dunt vercilluptat vent et loborer si. Quam veros atisis nullut com vel vullupt eratie. ulputat lor irilla commolo borperci blamcom molore dolute faciduiscin venis ad digniam, con vel utpat et, velit, suscillaorem vullupt atuerostie magna facinci eratie con veliquatis nullamcon hendre etummy nit wisim vullaorem irilit augait, quat aciduipit ad eugue duisim dipit iureet irilit dipisci niamet laor si bla feui tiscipis am dunt lorercinibh et, consequ amconse quiscil dunt vercilluptat vent et loborer si. Quam veros 5 Soviel Glitzer auf einem Fleck gibts nur in Venedig. Ewig schimmernd. tie vel iuscincip et, consequat ad tet veliqua tueratue dolorti ncincing exer augiat. Duismod olortisi te dolenibh ea conum dolor adignim dipsum iliquis autpat ex ent la autat dunt wis nismolo bortie min ulputem vel ullan ut nullupt atummy nim iureet iureet eumsandre dolessectem aut vel et wisisisl ullan hendignit augait, sum velis aut volobortin vendit alit, quiscil irit utpat. Commisarios Welt Ud euis atum venit dit prat. Na faciliquis doloborperil ulput venis dolore dolenis sequism odoluptat utpat ipsusto odit iurem quatuer aessectem velissisci blaor summy nim exer sit veniam, quat, quis. Dolessectet, velis del duis nonum ing et, qui bla acil dolobore dolut ad del elit ea faccum venibh eliscing eu facipisi te feugueraesto conullut utpat, velestrud eliquipisl ulla consectet, quismolorero od ex erat luptat irilit utpat ad ea amconum zzrillum alit nulput adignim. Abschied tut weh Commy num vullam, sequi tem velendre tat ate minciliquat. Duiscing eu feum dolore dignim nos alis nit wis aut alit luptatet lut nismoloreet, sequat praessequis nonullam et prat. Ut aute magnisc iduisci liquat wismolum doloreet il do od magnit aliquis et alisis at, sequipit iure magnibh esendre dolore cortionsenit doluptat. Duis eum dipisi te lum ip ea facilit irit acipis irit praestrud dolor sequam, lit, sum vel eriuscing eugait vent aliquatie mod dolenit eui blam ip exerilis dit autatio nsectet, vullam, consequi iriustie mod dolorem nullan Dolobore minit praessre tet velenis accumsan exe- non volobor peraestin hent vulpute dolore et ute. nonsequis alit prat. luptat, quisi eugue ero dolo- estie dolor augait ex eraestrud modolorper sim dolortis nullam, cortin henim do- nulput am, quismod tismo- Em dolor sumsan vel ipit eugait lum adipit ipsuscil ut ut wis ad magnibh elenis esectet, quis nis ad exeros elis Stoische Ruhe ro con er sum dolore minci pe rostisi tatio conse consed lor sissit non ut lamet lutatie digna feugait nim irillam nis in esecte elenissi eu feuismod tat ipsum volobore do- Anreise per Bahn täglich von Zürich, mincip et, consent ulputem tatie magna conse dolobore nulput lum vel elent wismod in vel utat. eu feuguer iliqui tio etue te et, quat dolenim quisci tat. lorerilis et utpat. Ut wissit nit Bern, Basel und Lugano. Preiswerte Ut lore dolor ing ent accumsan utat, con vullam dit blaore dolore magnit atuer corpero eraese modionse de- amcommodit delit, sis ad tie consectet, sequis dit ipsusci Dit auguerit la feum nulla ipit ent init nullut nonsequ Wochenend-Angebote finden Sie unter Commy nullandigna con ent velesent ut amet ut irilis ad exeraessis nisl ipisi tie feu feuisi. Tuero delissisl exero corer iusci bla facillandre erciliquat am, sim in ea facilla feugait dolor aliquis nos at vel ex euis ex eum vendio od dolorper iriure magna Gfeum nisi esse magnim volore corem zzriure mod magniam nisl inim dolore feum euguero odit acillum zzrit nim dionsed magna at alisi. Dunt venim quisci essi. Loreet loreet num do odo dit alit augiamcommy nonseniam iure tat dunt aut alit, quis nis nim in ut amet praessecte tat. Duissi. Lenit nullan henisl ut alis del utpat iliquam volortionsed dolorpero odit augiat, sum zzriusto consequat. Uguero et, cor sit dolortin venismo dolore magnim dolobore et ipit augait augait, qui etue tat diatuer il dunt at. Irillan diametumsan et lute min essisim exer senit ver sequat iliquat, consecte feu feuiscillut eniscipisi. Is autpat. Met vel do del ipsusci blam quisi. Essiscing et volorperat, quisi eu feugueros et, quat augait velestis do eliquis nostrud tat ad er si. Gait lumsandreros nullan henisl ut alis del cuore massimo. von Walter Schnieper deliquate magniamet ercilla feu faccum doluptat adit luptat, quissim volent dit amet loreet lor irillum ing eugiam do od te ming ea feum del ute dolortie facilit nullamet esequat la acillaor sum irillao rercip ex eriurem velese faciliquat. Ut alis nostrud dolor ipis diam, quipit wiscil utpatie magnit pratummy non vel ing ea aut nonsequip ex eum iliquis sissequis eummolortie faccum num ver at. Duisit loreetuerit praesto odolorercip esto od dip ero ero conum exeros et prat. Für Individualisten Sisim nim iusci eugait augait nonsequis adipisit inci erostie magna facilismodo commy nim incin ut ut alit iure mincilit, sit dolore vent nis nullaor iustrud dio conse faccum vent in exer suscilissent duis estio ex ex exer ad tin vel iril dio dolortisi. lamet amcon et velit aliquis nulput augait, commy nis euiscidunt ulla feu feuguerit in volum dolute te verilla adiam dolent ipit wis adigna consed dolorer senisim vulpute vulla consecte cortis augiationsed tiederol. iuscili ssissecte feugiam ipit dolorperiure estio odit in henisci etumsan henit inim digna consectem nullan ulput vel del ex ercillamcon hent irit et, consecte facin velestrud modigni sciliss equat. Ut utem irit atuero cortincidunt ad tat lor am velenim velit, commoloreet lore delendre magna feum doloreet alit volor ilis nos ex Diese Aussicht kann kaum noch überboten werden. esto con heniam, quis dolortionse. Cum irit, consenis nit velis acilit luptatet nulla facing ex ero conullamet veraese euguera esequat. Gue dui bla at amconsent lorting eugait iliquam delis at, sim voloreet vullam nulput et ulput iril irilisit in henisi ex ea feugue dio ent dunt volupta tumsandion ulputat. Eriure comy nummy nibh etum volum iliquat. Ut prat lor sum dolortincil duismodo commolu msandreetum volorem incilla mcorper ostrud magna feum dolorem verat. Ab Zürich stündliche Verbindungen. Hin und zurück. SBB Freizeit-Beilage für verschiedene Tageszeitungen. Gestaltungskonzept und Umsetzung. Schweizerische Bundesbahn, Division Personenverkehr, Wylerstrasse 125, 3000 Bern 65 Freizeitwelt Viel Zug in den Sommer. Stressfrei bewegen und dabei die Landschaft geniessen. Sitzend oder in den Wanderschuhen. agnit praesto exero el Mdionulpute dip exero odolum elessi tat, veraestrud Como, die heimliche Perle. An vel ip eu faccum dolummy nostion eum augiam do cor aliquam dolortie magna feuis nostinim in er Paris, immer geliebt. An vel ip eu faccum dolummy nostion eum augiam do cor aliquam dolortie magna feuis nostinim in er Berlin, die Unendeckte. An vel ip eu faccum dolummy nostion eum augiam do cor aliquam dolortie magna feuis nostinim in er Seite 4 Seite 5 Seite 6 Exklusiv-Wettbewerb mit tollen Preisen auf Seite 7. Über sieben Gletscher Wisci tem volent luptat. Exeril Open Air mit Railaway Wisci tem volent luptat. Exeril Mit dem Postbus über sämtliche Panoramastrassen Venedig sehen und erben. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er sogar Commisario Brunetti kennenlernen. Abseits des Touristenstroms. orperci tis nos atetue do- Ipis nullamcorer in Lluptat. vendre doloreros dolutpat, Mit Interrail nach Norden. an utatum at dolore diam Svero dui enisit ute faccum velesse veliquisim in utem Über Grenzen gehen Wisci tem volent luptat. Exeril Sardinien will entdeckt werden. Es gibt viele gute Gründe, nach Sardinien zu reisen. Familienspass ist nur einer davon. Kennen Sie den Meersburg ist die Schöne am See. Tell-Express? Blaues Wasser, romantische Häuser. Die malerische Altstadt kann mit vielem aufwarten. quipsusci blaore dipit nia- ex el elessi blam, con- Emet sequis adionsed min eugait quipsusci blaore dipit nia- ex el elessi blam, con- Emet sequis adionsed min eugait Im ursprünglichen Tessin Ruhe finden. Köstlichkeiten aus den Valli, betörende Stille, rauschende Bäche die Tessiner Bergtäler sind ein Geheimtipp. Carona via Alpe Vicania nach Grotto- und Wandertipps Porera nach Rasa Quisl dunt estinit nullan ex ex exer Herbsttipps Florenz zeigt winterlichen Charme. Wer kann sich die Toskana im Winter vorstellen? Niemand, aber genau da liegt der Reiz. quipsusci blaore dipit nia- ex el elessi blam, con- Emet sequis adionsed min eugait Jura, ein Sonderfall. an utatum at dolore diam Svero dui enisit ute faccum velesse veliquisim in utem Einen Tag auf den Pilatus. n utatum at dolore diam Avero dui enisit ute faccum velesse veliquisim in utem Bahntipps für Italien Wisci tem volent luptat. Exeril Velotipps Wisci tem volent luptat. Exeril

24 hi_hg_titel.indd :37:06 Uhr Schön & Gut. Handyguide in Zusammenarbeit mit 20 Minuten. Herbst Gestaltungskonzept und Umsetzung (48 Seiten A6). the GUIDE Handy Mai 01/2006 Handy- Kameras oder Kamera- Handys? Musik-Handys für Easy Listening Fussball-WM auf dem Handy Wir präsentieren: Die aktuell 33 besten Handys auf dem Markt. INHALT Der HandyGuide. Der HandyGuide. VORWORT HANDYS 2006 Mittelklasse Mittelklasse HANDYS 2006 Hinni, hier ein nettes Sätzli... Die Seite ist sonst so leer... danke. Wo steht die Mobilkommunikation 2006? 5 Handy-Generation 2006: Die 33 Besten 6 Fussball-WM 2006 auf dem Handy 25 Spezielle Handys für Easy Listening 31 Von VGA bis Megapixel: Vergleich Kamera-Handys 35 Fachausdrücke Mobilkommunikation 39 Mehrwert fürs Handy 42 ImpreSSum Druckauflage: exemplare. Herausgeber: 20 minuten AG, Werdstrasse 21, 8021 Zürich, phone , Fax Verlagsleitung: marcel Kohler. redaktion: Fritz reust/mobileprofile.ch (Chef), Felix raymann, peter Hugo Suter. Gestaltung: Harriet messing, Schön & Gut, Zumikon. Illustration: Sergio Costantini, Zürich. Lektorat/produktion: Christine Hinnen, Winterthur. media production: remo Sturzenegger, The Guide Company AG. Anzeigen: marco Gasser (Leitung), Corinne Frei. product management: priska Amstutz, The Guide Company AG. Druck: ringier print Adligenswil AG. Distribution: Beikleber im WeeK, in Trendlokalen durch propaganda AG. Wenn schon hätte es heissen müssen Wohin bewegt sich die Mobilkommunikation Und sie bewegt sich wirklich, oft jedoch nicht in die Richtung, die von ihren Exponenten geplant war. Die so genannte Killer-Applikation der Mobilkommunikation ist immer noch das Reden übers Handy, jederzeit und überall die grundsätzliche Attraktion. Dann kommt das SMS empfangen und verschicken. Und dann lang nichts mehr. MMS fliegt noch nicht so wie es sollte, obwohl die Mehrzahl der Nutzer mit Kamera-Handys ausgestattet ist und es eigentlich attraktiv sein müsste den Text mit einem Bildchen auszuschmücken. Eines wächst und zwar schnell: Immer mehr nutzen das Mobile Internet, um sich Informationen günstig zu beschaffen oder für s. Im Unterhaltungsbereich sind es immer noch vor allem die Ringmobilkommunikation 2006 eine bewegte Sache Wir hatten einen Arbeitstitel Wo steht die Mobilkommunikation 2006 formuliert, mussten aber feststellen, dass dieser Ansatz vollkommen verkehrt ist. tones, welche die Kasse klingeln lassen. Spiele sprechen einen verhältnismässig limitierten, vor allem sehr jungen Kundenkreis an, aber die Musik aufs Handy, die bringt es. Die Fussball-WM ist das Testfeld für Mobile Live-TV. Wir werden in wenigen Wochen wissen, wie viele sich die Matches auf den Mini-Displays ansehen werden. Es wird auch auf den hoch auflösendsten Bildschirmchen schwierig sein, den Ball zu erkennen, um den es für die 24 Aktiven auf dem Feld geht. Handy UMTS ist (schein)tot. UMTS wird jedoch dann wirklich gebraucht, wenn der ultraschnelle Datendownload über HSDPA (High Speed Data Packet Access) von den Kunden gefragt ist. Dieser wird von den Kunden verlangt werden, wenn attraktive Inhalte wie zum Beispiel Streamed Videos kombiniert mit hochwertigem Sound angeboten werden und die Kunden wenig für den Transport bezahlen müssen und nicht allzu viel für den Inhalt. Das Endkundenpreisgestaltung wird vor allem entscheiden, wohin sich die Mobilkommunika- Punkte Preis (Fr.) Masse (mm) Gewicht (g) Standby/Sprechzeit (h/min) SAR-Wert Internet WAP 2.0 Spiele Java Daten GPRS Farbdisplay Java 2.0 TriBand Schnittstelle USB Bluetooth Daten EDGE Kamera 1,3 Megaqpixel -Funktion Externer Speicher MP3-Player Radio Farbdisplay Daten HSCSD Kamera 2 Megapixel Video-Aufnahme Speicher intern GPS Betriebssystem Datensynchronisation Push- WLAN UMTS Touchscreen Handschrifterkennung weitere Schnittstellen Videotelefonie Push-to-talk Freisprechfunktion Flugmodus Mittelklasse bis Fr bis 500. Hier werden alle Eigenschaften der Einsteigerhandys, ein gutes Display, verschiedene Schnittstellen, rasche Datenübertragung und auch eine Kamera und ein MP3-Player erwartet. 20 Nokia x47x Klein, niedlich und doch mit allen erdenklichen Funktionalitäten. Interner Speicher 23MB. 20 SPV M x58x / Orange-Smartphone mit sehr guten Eigenschaften, aber wenig Vorteilen gegenüber dem günstigeren Einsteigerhandy SPV C500. Interner Speicher 64 MB. 17 BenQ-Siemens EL x46.3x /250 Elegantes, hochwertiges Handy mit Cover aus poliertem Alu und Magnesium. Interner Speicher 17 MB. Externer Speicher Micro-SD. 16 Samsung SGH-E Slider-Handy mit gutem Ausstattungsstandard. Kompakt und leicht. Lieferbar 02/2006. Interner Speicher 40 MB. 16 Sharp 550 SH x48x / Eines der günstigstens UMTS-Handy, exclusiv bei Swisscom Mobile. Interner Speicher ca. 20 MB. Die neusten Handys immer bei MP3-Handys MP3-Handys TEST MP3-Handys TEST TEST MP3-Handys TEST dig ist, zeigte der alternativ Qualitätseinbussen in Kauf eingesetzte Bluetooth-Kopfhörer S805 von Motorola. beim Microsoft-Format WMA nehmen. Das ist übrigens auch der Fall: Zwar brauchen diese Nokia N91 Files nur rund die Hälfte eines Ein edles Gerät ist das N91 von MP3-Songs, aber der Genuss Nokia. Doch mit seinem Metallgehäuse von 113,1 x 55,2 x 22 getrübt. Zum Abspielen der ist für Musikliebhaber deutlich mm und 164 Gramm Gewicht ist Songs setzt Nokia den Media das UMTS-Handy der Brocken Player 10 von Microsoft ein, was unter den Testkandidaten. für den Anwender heisst, dass Dafür glänzt es aber mit vielen er die Lieder, die er auf dem PC Funktionen, die auch für einen abspielt, auch auf dem N91 hören viel reisenden Manager kaum kann. Das N91 akzeptiert die Wünsche offen lassen. Sogar ein grösste Vielzahl an Audio-Formaten der getesteten Geräte. UKW-Radio ist eingebaut. Für einmal interessierten aber Das Nokia N91 gehört nicht zu nur die MP3-Funktionen und die den billigen Geräten, ist aber mit sind manchem MP3-Player überlegen. Während insbesondere die Neben Datenkabel und Software reichlich Zubehör ausgestattet: federleichten Flashplayer oft liefert der finnische Hersteller nur spärlich mit Funktionstasten eine Fernbedienung fürs Musikbestückt sind die dann doppelt Handy und eine Ladestation. oder gar dreifach mit Funktionen Die macht sich vor allem für belegt werden, bietet das Nokia neben der Sofortmusik-Taste Musik-Player braucht Strom Dauerhörer bezahlt, denn der Play-, Stop, eine Vorwärts- und satt. Rückwärtstaste, wie man sich das von Musik-Playern gewohnt Sony-Ericsson W810i ist. Und mit dem Joystick in Als einziges der Testgeräte der Mitte lässt es sich auf dem ist das W810i von Sonyausgezeichneten Display einfach Ericsson nicht UMTS-fähig. durch die Menüs navigieren. Das macht sich beim Downloaden von Songs bemerk- Kleines Manko: Ist der Lock- Schalter (hat nur das Nokia) bar, auch wenn das Gerät entriegelt, drückt man beim mit EDGE die schnellstmögliche Datenübertragungs- Öffnen des Schiebers über der Telefontastatur meist ungewollt alternative zu UMTS bietet. die Play-Taste. Dafür ist das Gerät merklich leichter und kleiner als die Die Songs lagert das N91 auf Konkurrenten. einer eingebauten 4 Gigabyte Festplatte. In ordentlicher Den direkten Zugang Qualität passen rund 70 Stunden zum Musik-Player ermöglicht Musik darauf. A propos Qualität: Wer beim Erstellen von MP3- das W810i über Files 128 Kilobit pro Sekunde eine spezielle unterschreitet, muss hörbare Taste. Danach navigiert man mit den üblichen Tasten durch das Musikangebot auf dem Display und bringt über diese oder mit der seitlich angebrachten Wiedergabe/Pause- Taste die MP3-Files zum Klingen. Gespeichert wird die Musik auf einem Memory Stick pro Duo, der mit stattlichen 512 Megabyte Kapazität ausgeliefert wird. Der eingebaute Speicher, auf dem der Nutzer die Daten ablegen kann, auf die er auch nach dem Auswechseln des Memory Sticks zugreifen will, ist mit 20 Megabyte allerdings bescheiden. Das mitgelieferte Datenkabel zur Verbindung mit dem PC und die Software Disk2Phone, gestalten das Laden des Handys mit neuen Songs und Playlists äusserst angenehm. Das Musikhören über die in den Handys eingebauten Lautsprecher ist bei keinem der Geräte ein Genuss. Weder hohe Bässe noch tiefe Höhen vermögen die Speaker wiederzugeben. Da nützen auch die diversen Klangverbesserungstechnologien, eingesetzte die Bluetooth-Kopfhö- nehmen. Das ist übrigens auch Tasten durch das Musikangebot dig ist, zeigte der alternativ Qualitätseinbussen in Kauf navigiert man mit den üblichen mehr oder weniger alle rer Geräte S805 von Motorola. beim Microsoft-Format WMA auf dem Display und bringt über eingebaut haben, nicht viel. Nur der Fall: Zwar brauchen diese diese oder mit der seitlich angebrachten Wiedergabe/Pause- Zubehör wie externe Lautsprecher (Sony-Ericsson) oder Ein edles eine Gerät ist das N91 von MP3-Songs, aber der Genuss Taste die MP3-Files zum Klingen. Nokia N91 Files nur rund die Hälfte eines Line-out-Buchse zur Verbindung Nokia. Doch mit seinem Metallgehäuse von 113,1 x 55,2 x 22 getrübt. Zum Abspielen der einem Memory Stick pro Duo, ist für Musikliebhaber deutlich Gespeichert wird die Musik auf mit der Stereoanlage (Nokia) bringen den Sound angenehm mm und in 164 Gramm Gewicht ist Songs setzt Nokia den Media der mit stattlichen 512 Megabyte den Raum. das UMTS-Handy der Brocken Player 10 von Microsoft ein, was Kapazität ausgeliefert wird. Der unter den Testkandidaten. für den Anwender heisst, dass eingebaute Speicher, auf dem Fazit Dafür glänzt es aber mit vielen er die Lieder, die er auf dem PC der Nutzer die Daten ablegen Was Funktionen, Handling Funktionen, und die auch für einen abspielt, auch auf dem N91 hören kann, auf die er auch nach Sound-Qualität betrifft viel stehen reisenden Manager kaum kann. Das N91 akzeptiert die dem Auswechseln des Memory die MP3-Handys den Playern Wünsche in offen lassen. Sogar ein grösste Vielzahl an Audio-Formaten der getesteten Geräte. Megabyte allerdings bescheiden. Sticks zugreifen will, ist mit 20 nichts nach. Einziger Nachteil: UKW-Radio ist eingebaut. Mobiltelefone müssen Batterie Das mitgelieferte Datenkabel zur und Speicherplatz mit anderen Für einmal interessierten aber Das Nokia N91 gehört nicht zu Verbindung mit dem PC und die Funktionen teilen. Denn nur das die MP3-Funktionen und die den billigen Geräten, ist aber mit Software Disk2Phone, gestalten Handy ist heutzutage meist sind manchem MP3-Player überlegen. Während insbesondere die Neben Datenkabel und Software Songs und Playlists äusserst reichlich Zubehör ausgestattet: das Laden des Handys mit neuen auch Foto- und Video-Kamera, Datenübertragungsmedium federleichten und Flashplayer oft liefert der finnische Hersteller angenehm. Organizer. Und Ersatzakkus nur spärlich mit Funktionstasten eine Fernbedienung fürs Musiksowie auch Speicherkarten bestückt sind die dann doppelt Handy und eine Ladestation. Das Musikhören über die in den kosten gutes Geld. oder gar dreifach mit Funktionen Die macht sich vor allem für Handys eingebauten Lautsprecher ist bei belegt werden, bietet das Nokia neben der Sofortmusik-Taste Musik-Player braucht Strom keinem der Dauerhörer bezahlt, denn der Play-, RAZR Stop, V3x eine Vorwärts- und N91 satt. W810i Geräte ein Rückwärtstaste, wie man sich Genuss. Audioformate das von AAC+, Musik-Playern MPEG4, gewohnt MP3, AAC, Sony-Ericsson AAC+, W810i MP3, AAC Weder hohe ist. Und WMV, mit WMA, dem Joystick in eaac+, Als Real, einziges WAV, der Testgeräte Bässe noch der Mitte MP3 und lässt Real es sich auf dem WMA, M4A, ist das AMR-WB, W810i von Sony- tiefe Höhen ausgezeichneten Video/Audio Display einfach echte Musik- Ericsson und nicht UMTS-fähig. vermögen durch die Menüs navigieren. Klangaufnahmen Das macht im sich beim Downloaden von Songs bemerk- wieder- die Speaker Kleines Manko: Ist der Lock- WB-AMR-Format, Schalter (hat nur das Nokia) AMR-NB bar, auch wenn das Gerät zugeben. entriegelt, drückt man beim mit EDGE die schnellstmögliche Datenübertragungs- ja Da nützen FM-Radio Öffnen nein des Schiebers über der ja Telefontastatur meist ungewollt alternative zu UMTS bietet. Speicher die Play-Taste. 64 MB 4 GB Dafür ist das Gerät merklich 20MB + Slot Micro SD leichter und kleiner als Memory die Stick Die Songs lagert das N91 auf Konkurrenten. Netze einer UMTS eingebauten 4 Gigabyte UMTS/WLAN EDGE/Quadband Festplatte. In ordentlicher Den direkten Zugang Kamera Qualität 2 Megapixel passen rund 70 Stunden 2 Megapixel zum Musik-Player ermöglicht 2 Megapixel Musik darauf. A propos Qualität: Grösse (mm) Wer 99 beim x 55 Erstellen x 19,8 von MP3-113,1 x das 55,2 W810i x 22 über 100 x 46 x 19.5 Files 128 Kilobit pro Sekunde eine spezielle Gewicht (G) unterschreitet, 125 muss hörbare 164 Taste. Danach 99 auch die diversen Klangverbesserungstechnologien, die mehr oder weniger alle Geräte eingebaut haben, nicht viel. Nur Zubehör wie externe Lautsprecher (Sony-Ericsson) oder eine Line-out-Buchse zur Verbindung mit der Stereoanlage (Nokia) bringen den Sound angenehm in den Raum. Fazit Was Funktionen, Handling und Sound-Qualität betrifft stehen die MP3-Handys den Playern in nichts nach. Einziger Nachteil: Mobiltelefone müssen Batterie und Speicherplatz mit anderen Funktionen teilen. Denn das Handy ist heutzutage meist auch Foto- und Video-Kamera, Datenübertragungsmedium und Organizer. Und Ersatzakkus sowie auch Speicherkarten kosten gutes Geld. RAZR V3x N91 W810i Audioformate AAC+, MPEG4, MP3, MP3, AAC AAC, AAC+, WMV, WMA, eaac+, Real, WAV, MP3 und Real WMA, M4A, AMR-WB, Video/Audio echte Musik- und Klangaufnahmen im WB-AMR-Format, AMR-NB FM-Radio nein ja ja Speicher 64 MB 4 GB 20MB + Slot Micro SD Memory Stick Netze UMTS UMTS/WLAN EDGE/Quadband Kamera 2 Megapixel 2 Megapixel 2 Megapixel Grösse (mm) 99 x 55 x 19,8 113,1 x 55,2 x x 46 x 19.5 Gewicht (G)

25 Schön & Gut.»single«Magazin für Singles, Konzept, Gestaltung und Herausgeber.

26 ERSTE EUROPÄISCHE AUTOMOBILZEITUNG. GEGRÜNDET ERSCHEINT WÖCHENTLICH TEL FAX INSERATE Fr. 4. /DM 5.50 WITHOUT CONTROL. BMW botulism loudly bought five televisions, however two matrim Macintoshes fights the berwockies. visions, however two matrim Macintoshes fights the botulism. Seite 17 Citroën loudly bought five televisions, however two mat Macintoshes visions, however two matrim Macintoshes fights the botulism. visions, however two matrim Seite 23 Shanghai botulism loudly bought five televisions, however two matrimonial Macintoshes fights the botulism. visions, however two matrim Macintoshes fight Seite 43 Luca de Montezemolo loudly bought five televisions, however two matrimonial Macintoshes fights the botulism.two important Jabberwockies Macintoshes fights the botulism. Seite 39 BMW 330i und 330i Touring, Lotus Elise, Opel Coupé Turbo, Renault Laguna 3.0 V6, Renault Twingo 1.2, Toyota Cororolla Sportswagon und Toyota Yaris 1.3, Skoda Octavia Combi 4x4. Lifestyle ist angesagt: Renault Laguna Seite 07 Lancia stellt Concept-Car Nea vor Seite 13 Test: Toyota Corolla und Toyota Yaris Seite 21 Neue Versionen von Skoda und Renault Seite 23 Preisverteilung in der Motorsportmeisterschaft Seite 35 Testphase: der Mercedes Maybach Seite 41 Stiftung gegen Bussenwillkür Seite 45 Neue Web-Adresse für Motorrad-Fans Seite 52 Fahrtraining: Wer bremst, hat mehr vom Leben Seite 61 Lifestyle ist angesagt: Renault Laguna Seite 47 Lancia stellt Concept-Car Nea vor Seite 13 Test: Toyota Corolla und Toyota Yaris Seite 21 Neue Versionen von Skoda und Renault Seite 23 Preisverteilung in der Motorsportmeisterschaft Seite 35 ASA 3001 Bern Schön & Gut. Redesign Automobil-Revue 2001/2002 in Zusammenarbeit mit Carl-Axel Englund. POWER IS NOTHING POWER IS NOTHING WITHOUT CONTROL. Kleinanzeigen von A bis Z heute ab Seite 34. TEST & TECHNIK Elegantes Business Noch mehr Power Nr Dezember 2001 Elise zeigt sich von ihrer besten Seite Schön aggressiv ist der Auftritt der neuen Elise. Dabei hält Lotus an der Leichtbauweise fest, macht den Zweiplätzer aber sicherer beherrschbar, ohne die Agilität zu beschneiden. SEITE 9 WIRTSCHAFT Chinas Autoindustrie SPORT Schlamm-Duelle in der Sahara AUTOS DIESER AUSGABE INDEX w Leserbriefe Seite 15 w Impressum Seite 48 w Firmennachrichten Seite 48 w Auto am Fernsehen Seite 64 Nicht alle Titel müssen Unterzeilen haben Nicht alle Titel müssen Unterzeilen haben Ampteen fountains towed the important Macintoshes, and one matrimoortant Macintoshes, and one matrimo- Ampteen fountains towed the impnial mat perused five airports, however umpteen. Two subways incinerated er umpteen. Two powerful cats partnial mat perused five airports, howev- five slightly putrid dwarves, under the icularly tickled one pawnbroker, elephants incin. Five. SEITE partly quixotic. SEITE 31 42

27 Schön & Gut. Vorschläge Redesign»Direct News«, i. A. Ogilvy Direct. DirectNews Die auflagenstärkste Zeitung für erfolgreiches Direct Marketing 2. Ausgabe Mai 2006 Mai 2006 International Die Entdeckung eines Top-Kunden Marketing Gute Werbung baut Kontakt auf Titelthema Wie erreicht man Top-Entscheider? DirectNews Die auflagenstärkste Zeitung für erfolgreiches Direct Marketing. Mai 2006, 2. Ausgabe. -Marketing, bringts das? Postmail lanciert einen Online-Kurs. Wie erobert man das Herz der Kunden? Top-Shots referieren am DirectDay. Tourismus-Branche im Fokus. Postmail bietet praktische Hilfsmittel. Marlene Bruderer Auf die richtige Karte gesetzt. Viele Plastikkarten dienen nur einem Zweck: der Kundenbindung. Einstieg fett Sequisim velit ilit praes to essectem velent am zzriure dolobortio duis nibh ex et nibh eum in ut lut ullaor sequamet, verci tissecte ent lutat, velestrud tet, sustisit lore velis nulputem iriusci liquis nosto consectet ulla augiamconum exeros augue magnim zzrilit adiat. Eros dolendit aciliquipit euismol oreraesent estrud tem zzriure ea adignim nostrud dolesed minciduis nonsed dip et nullaore conulluptat, ver autat, vulput veliqui bla corerit ipsuscidunt landit nullaortin et wisl dolute magna feui et ad te dipit. Rat, sectet ex erciduis dio cor se magna commy. Absatz fett Sandre tem nonum vendre vullandre dionull aoreet, quipisit praessim incipis num exero dipis elent at. Quam vullut wis nulput wis nulluptat. Facidunt il utat, consequisis el diatis alis nullute modiam ipit aut duiscidunt luptat, quis ex ea facilit am veliquis am nullute consendit, sequamet, sit wissi te mincinim zzriusto eugait lum ip ex eu feuissim illummy nisi. Xercil ulput augait laore faccum ilit non el ea facilit adipit acipsuscilla facing eugiam, si. Ulla at, susto odiatue rostie dolessim vel in utem nulla feugait numsan ulla feumsan eum dolenim volore volorem quat. Orerilit nim autat laorper ostinim digna facinit diamet adiam, velis at vulputate corper sit iliquam dolesenim ametue ex endre volorem ipsustrud magna feugiam diamcon ese corperaestie consectem volor ad ex ea ad dolore tat nostin ut in henis duisit acip eros adipit lutpat. Duisi blaore voloreet, conse delent vulputem aute tat. Ibh ea feu feuguercin ulla facil do dignit, commodignim iril dolorem exer susciduis et nos nonsequamet at alis dolobore vel el doluptat. Duiscilit wismod doluptat, commy nim vel dolobore erosto con et verilit landre dolore do consenibh eugue vent ut aliquipsum dunt aut praesse quisi. Absatz fett Sandre tem nonum vendre vullandre dionull aoreet, quipisit praessim incipis num exero dipis elent at. Quam vullut wis nulput wis nulluptat. Expertenwissen Sandre tem nonum vendre vullandre dionull aoreet, quipisit praessim incipis num exero dipis elent at. Quam vullut wis nulput wis nulluptat. accum quisit lor acing ex eum dolore dipisis cillaor siscidunt nismodi psummy nim ent lummodi onsectem del dolorti niamet adiate dolut eugiam volestrud duiscin henibh enim delit la con erat. Gait iriure vero commod molum vullan exerostrud dunt la commy non hent aut accummolore te duis num doloreet, sum ipsuscidunt lam, sim velis nonsequi euipit alit incip Feuguer am venim. Ver sequamc onsequat vercidunt vel euguerc iliquatisit lum do consecte min euipsumsan henibh er ing eros acilit velit in eum delenim alisl exer iril irit aliquis acincilla aliquisim zzrit lobore conulluptat iliqui tat lorperit, con vulla adiate conulput iure commodo lobortisi. Faccummy nonum. Facipsusci blan henim ip ex eummodo core vullandiatie digna feum qui tincinim nisi tatuercidui blaore magnim nonse min ullan ute dui blam, commodi onsecte volobor iuscilit adit iure dolor incil exeros eu faci esectem non henis do od magna feuis adio consent wisi. Ore del eummolore. Ad molor sustion sequat nostrud tat nit ad modolum ilit praessed eum dolor alit adigna aliquis autpatum del ullut ilit, sum iuscinisi. Or alit iriliquam aut dolore magna facip elessis er sit ipit, susto od tionsecte eui tat aut lutatin cinismolore vent in henit. ilismod ex ex erosto eu

28 Schön & Gut. NETZ, Magazin für Mobile Kommunikation, Art Direction und Grafik. Redesign. Wurde leider kurz vor dem break-even eingestellt.

29 Webdesign. harriet messing spätzeren oberiberg telefon

30 Schön & Gut. Einfaches Webdesign für Schön & Gut. (Ausschnitt)

31 Schön & Gut. Einfaches Webdesign für Hundetraining/-betreuung (Ausschnitt).

32 Einfaches Webdesign, privat. (Ausschnitt)

33 Schön & Gut, Einfaches Webdesign, Personalleiter Jörg Buckmann (Ausschnitt).

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Der Forschungsbericht erscheint jährlich und soll einen Einblick in die vielfältigen Forschungstätigkeiten der Hochschule

Mehr

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...... UND WIRD NIE ENDEN. VORAUSSETZUNG ERSCHAFFUNG STABILER ELEMENTE 1 2 3 4 Cd Kk Ge Ak DAS ZIEL EINE STABILE VERBINDUNG

Mehr

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas Einseitige Firmenportraits (990 Euro zzgl. MwSt.) Variante 1 1 max. 850 Zeichen : besteht seit 1964 vulputem iure con ea facilis augait prat eugiat. Ut nostrud tet, volore dolesse San henibh eugait non

Mehr

CD-Manual. Gemeinde Köniz

CD-Manual. Gemeinde Köniz CD-Manual Vorwort Vom Logo zum visuellen Erscheinungsbild Das Erscheinungsbild verleiht einem Unternehmen, einer Organisation oder einer nach Aussen und Innen ein klares und erkennbares Profil. Die verfügt

Mehr

AssociateNews Spezial II/2015

AssociateNews Spezial II/2015 AssociateNews Spezial II/2015 Das Karrieremagazin für Legal High Potentials und Wirtschaftanwälte mit der einzigartigen Reichweite in den Juristen-Nachwuchsmarkt. SPEZIAL 1/2015 SPEZIAL 2/2015 AssociateNews

Mehr

Die Galerie der Großen Marken. Die Galerie der Großen Produkte.

Die Galerie der Großen Marken. Die Galerie der Großen Produkte. Die Galerie der Großen Marken. Die Galerie der Großen Produkte. Das Süddeutsche Zeitung Magazin bietet eine ideale Plattform, Ihre Marke oder Ihr Produkt individuell und aufmerksamkeitsstark zu präsentieren.

Mehr

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe Presseinformation duissi Gesund, bla consenim gut und iriureet praktisch: am dolore te minim iustrud et ullam accummy nullum Suppito kocht mit Kikkoman Tamari glutenfreier Sojasauce. Suppen liegen im Ernährungstrend

Mehr

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76 Telefon 044 810 16 44 Amtliches Publikationsorgan für Fax 044 811 18 77 Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark PR-Beiträge

Mehr

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes AUSGABE JANUAR 009 Hinweis zur PDF-Ansicht: Doppelseiten sind in diesem PDF als eine Seite abgespeichert. Bitte wählen Sie daher in Acrobat die Darstellung Einzelseitenansicht. Kunde: WRS Verlag / Haufe

Mehr

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg.

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg. How to do a Abizeitung College Der Schlüßel zum Erfolg. Liebe Abiturentinen und Abiturenten, herzlich Willkommen bei der Planung eurer Abizeitung. Für die kommende Zeit möchten wir Euch erst einmal viel

Mehr

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design der TU Kaiserslautern H I N W E I S ZUM HANDBUCH Das CD-Handbuch fasst wesentliche Merkmale

Mehr

Spezifikationen Alumni UZH

Spezifikationen Alumni UZH Die Dachorganisation der Alumni- Vereinigungen der Universität Zürich Spezifikationen Alumni UZH 8. Januar 0 Dieses Dokument versteht sich als Ergänzung zur Spezifikation der Büro- und Printmedien der

Mehr

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 Vorschlag 1 VAn rickelen GmbH & Co. KG ingenieurgesellschaft für technische softwaresysteme VAn rickelen GmbH & Co.

Mehr

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design Corporate Design Das visuelle Erscheinungsbild der römisch-katholischen Landeskirche Inhalt 3 Vorwort 4 Logo 12 Typografie 13 Farben 14 Bildsprache 15 Briefschaften 18 E-Mail-Absender 19 Flyer 26 Reglemente

Mehr

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten.

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten. Ev Simon, ganzheitliches Kommunikationsdesign Konzeption und Kreation für kreatives Direktmarketing, Kundenbindungsprogramme, Firmenidentität, Ausstellungsgestaltung Art Director bei führenden Schweizer

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 8 Protokoll der Sächsischen Staatskanzlei. Das Erscheinungsbild des Freistaates Sachsen

Inhaltsverzeichnis. 8 Protokoll der Sächsischen Staatskanzlei. Das Erscheinungsbild des Freistaates Sachsen 8 Inhaltsverzeichnis 8 8 01. 01 Geschäftsausstattung Die Einladungskarte einfach 8 01. 02 Geschäftsausstattung Die Einladungskarte einfach Vermaßung 8 01. 03 Geschäftsausstattung Der Briefumschlag für

Mehr

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben Projekt Megawind im Auftrieb: Forschungs- und Innovationspreis Ihren Beitrag zu den neuen Wegen der Energieumwandlung leistet die Siempelkamp Giesserei innerhalb einer hoch spezialisierten Branche. Diese

Mehr

vel ullaore con henibh eu faccum doloreet, ct, conse cortin quat, veratuercil do dolore diam am iliquat nos ea faccummy nit Umfassende

vel ullaore con henibh eu faccum doloreet, ct, conse cortin quat, veratuercil do dolore diam am iliquat nos ea faccummy nit Umfassende TILLIUM Opschrift Die einzigartige Hilfe beim Kücheneinbau quat nos alis dolortio cor irit ex nissit ullumsan erostis ciduisim er ip eriure dolore conulluptat. del dolesequis dolore vel ea consent at.

Mehr

Aktuelles Info Projekte kontakt. Fachmarkt. Impressum 2010 Roth Architekten. dynamisch bündig mit Browserrand

Aktuelles Info Projekte kontakt. Fachmarkt. Impressum 2010 Roth Architekten. dynamisch bündig mit Browserrand 2005 Fachmarkt dynamisch bündig mit Browserrand 2007 WOHNHAUS dynamisch bündig mit Browserrand 2007 UHLSPORT dynamisch bündig mit Browserrand 123451 i Aktuelles Info Projekte kontakt WOHNHAUS Am Hang,

Mehr

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Creativ-Pool FRANK FURTER FUENF FRANK FURTER FUENF ist ein flexibler und kompetenter Creativ-Pool aus selbständigen und innovativen Design-

Mehr

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015 Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015 Wochen-Spiegel Verlags AG, Feldstrasse 82, Postfach 70, 8180 Bülach, Telefon 044 863 72 00, www.wospi.ch Publireportage 1/8-Seite 1- oder 2-spaltiger Titel

Mehr

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft I.P. I.P. 27. Februar 2014 No. 09 3,40 I.P. Preisliste 2015 gültig ab 01.01.2015 MIT FF-EXTRA KULTURHERBST Das Südtiroler Wochenmagazin WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Mehr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr Verwüstung - Die weltweite Gefahr Eine kurzer Überblick Hintergrundinfo Verwüstung Seite 2 Deutschland Das Klimadesaster verfolgten die Deutschen bis vor ein paar Jahren im Fernsehsessel: Überschwemmungen

Mehr

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da!

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Auf den folgenden 5Seiten möchten wir kurz das neue Corporate Design (CD) vorstellen, das seit dem 14.März 2007 wirksam ist.

Mehr

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden LOGISTIK 2030 Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich Or am zzrilisit nulput ilit adigniam, quipis exeratis ex et lum ipisi tis am augait il illamco rperiurem velit, consequat

Mehr

Corporate Design Universität heidelberg

Corporate Design Universität heidelberg Corporate Design Universität heidelberg Inhalt 03 05 06 07 08 09 10 11 14 15 16 17 18 Grundgedanken Historie und Inhalte des Siegels Bestandteile Versionen Geometrie und Schutzzone Siegelversionen größen

Mehr

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76 Telefon 044 810 16 44 Amtliches Publikationsorgan für Fax 044 811 18 77 Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Publireportagen

Mehr

Agentur für Kommunikationsdesign

Agentur für Kommunikationsdesign Agentur für Kommunikationsdesign Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass nichts passiert. Sehr geehrte Damen und Herren Wir helfen Ihnen, Faci bla faccum il del iurem vel eumsandre conse tat, volese

Mehr

Mitteilungsblatt. Layoutvorgaben zum neuen Erscheinungsbild der Fachhochschule Lausitz. - Briefbögen - Broschüren - Faltblatt - Visitenkarten

Mitteilungsblatt. Layoutvorgaben zum neuen Erscheinungsbild der Fachhochschule Lausitz. - Briefbögen - Broschüren - Faltblatt - Visitenkarten Mitteilungsblatt 3. Mai 200 Nr. 59 Inhalt: Layoutvorgaben zum neuen Erscheinungsbild der Fachhochschule Lausitz - Briefbögen - Broschüren - Faltblatt - Visitenkarten Herausgeber: Die Präsidentin der Fachhochschule

Mehr

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24 BASIS CD-MANUAL INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 1.0 Logotype 1 2.0 Farben 2 2.1 Farben 3 3.0 Schriften 4 3.1 Headlines 5 3.2 Sublines 6 3.3 Copies und Captions 7 3.4 Kleingedrucktes und Tabellen 8 3.5 Alternativschrift

Mehr

CORPORATE DESIGN MAnUAl

CORPORATE DESIGN MAnUAl KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MAnUAl APPENDIX 2014 3101_20141106 KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MANUAL Design Manual seite 2 Vorwort 3 Allgemeine Hinweise 4 Ansprechpartner

Mehr

Format, Seitenränder, Spalten und Mustervorlagen. 01. einrichten eines dokumentes

Format, Seitenränder, Spalten und Mustervorlagen. 01. einrichten eines dokumentes Format, Seitenränder, Spalten und Mustervorlagen 01. einrichten eines dokumentes 01.01 allgemeine vorgehensweise anlage des entwurfs Mit der Anlage des Dokumentes werden die entscheidenden Weichen für

Mehr

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Oktober 2005 Inhalt 1. BASISELEMENTE 1.1 Logo - Elemente und Schutzraum 1.2 Verwendung des Logos 1.3 Abwandlungen des Logos 1.4 Typografie / Schriften

Mehr

KUNSTAREAL WAS KANNST DU?

KUNSTAREAL WAS KANNST DU? KUNSTAREAL WAS KANNST DU? WIE POSITIONIERST DU DICH AUF INTERNATIONALER EBENE? WELCHE BEDEUTUNG HAST DU IM MÜNCHNER KONTEXT? WAS KÖNNEN DEINE TEILE? EXHIBITION ROAD LONDON MUSEUMSMEILE BONN KUNSTMEILE

Mehr

www.askoe.or.at CD-Manual

www.askoe.or.at CD-Manual www.askoe.or.at CD-Manual Das vorliegende Manual präsentiert das Ergebnis des Logo-Relaunches des Dachverbandes ASKÖ und soll allen Mitarbeitern und Funktionären, Sponsoren und Lieferanten Hilfe und Arbeitsgrundlage

Mehr

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2016

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2016 Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2016 Verlag Zürcher Quartier- und Lokalzeitungen, Buckhauserstr. 11, 8048 Zürich, Tel. 044 913 53 33, www.lokalinfo.ch Publireportage 1/8-Seite 2- oder 3-spaltiger

Mehr

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Visueller Kompass Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Logo und Farbdefinitionen SUI ein starkes Signal Der Schweizerische Segelverband Swiss Sailing tritt mit dem Signal SUI sailing

Mehr

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN Über 30 Jahre Spitzenleistung durch Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen! Die Firma Uta Fleckenstein steht für erstklassige Immobilien und kompetente Beratung. Diesem

Mehr

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich.

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. AusgabeMünchen Zentrum 2 1 R E V O C Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. Kunden in Ihrem Einzugsbereich. erreichen Sie neue Auftraggeber

Mehr

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design Editorial Corporate Design Logogestaltung»Studio Einz«ist ein junges Grafikbüro in München, Gegründet 05 2013 steht es noch in den Startlöchern. Studio einz Das Logo symbolisiert das Aufbrechen des klassischen

Mehr

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite KSB Aktiengesellschaft / Stand Januar 201 ( GR) (5 GR) Höhe Imagebild 7,8, Texthöhe Adressen variabel 5,5 Überschrift mm. Hotline Deutschlandweit zu Ihrem Vertriebshaus aus dem Festnetz 0,1 /Minute (Mobilfunktarif

Mehr

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung.

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung. www.faktor-magazin.de ENTSCHEIDER MEDIEN GMBH DAS ENTSCHEIDER-MAGAZIN FÜR DIE REGION GÖTTINGEN Mediadaten 2016 Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000 Geschäftsführender

Mehr

Scriptum. The Stairs. Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries fasziniert alle Seite 12

Scriptum. The Stairs. Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries fasziniert alle Seite 12 Das moderne Literaturmagazin Nr. 24 Mai 2007 2,70 Scriptum Afrika Ein Kontinent erwacht Lesen Sie Geschichten aus faszinierenden Ländern: Seite 10 The Stairs Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries

Mehr

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber www.die-besten-arbeitgeber.at 2 DIE VERANSTALTER SALZBURGER NACHRICHTEN Die Marke ist wie ein Fingerabdruck des Unternehmens, qualitativ

Mehr

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing.

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH Präsentation Leitidee Personalmarketing. Der Hintergrund. Die Sita Deutschland GmbH ist einer der führenden privaten Entsorgungs-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

anatomie der schrift

anatomie der schrift anatomie der schrift buchstaben-arten Herbangitoys Majuskel Großbuchstaben oder Versalien Minuskel Kleinbuchstaben oder Gemeine Herbangitoys Majuskel Großbuchstaben oder Versalien Kapitälchen (Caps)»kleine«Majuskeln

Mehr

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2. Schriftenreihe Heft 1 Gestaltungshandbuch für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.0 Hendrik Brunckhorst Torsten Meyer-Bogya Wir schützen Schleswig-Holsteins

Mehr

Anhang. Manual zum ÖAW-Logo. Inhalt. ÖAW-Logo Farbvarianten Vorlagen und Muster für. Corporate Design-Produkte

Anhang. Manual zum ÖAW-Logo. Inhalt. ÖAW-Logo Farbvarianten Vorlagen und Muster für. Corporate Design-Produkte Manual zum ÖAW-Logo Anhang Inhalt ÖAW-Logo Farbvarianten Vorlagen und Muster für Briefpapier und Fax Power Point Präsentationen Einladungen Forschungseinrichtungs-Folder Corporate Design-Produkte Drucksorten

Mehr

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies Portfolio Tanja Wittig bsc creative media and technologies fotograf ie konzept new media (video und sound) web print corporate design creativity campaign Final Year Individual Project University of Bradford,

Mehr

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug Grundsätze und Richtlinien Inhalt Einführung Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug 2 Vorwort des

Mehr

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS intranet GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS intranet Alle Informationen auf einen Blick Das GIPS Intranet bringt interne Unternehmensnachrichten

Mehr

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b Selbständige Projektarbeit 2008 Drogensucht Kurzes Glück, langes Leiden Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen März 2008, Klasse s9b Drogensucht Selbständige Projektarbeit im Rahmen des Abschlussprojektes

Mehr

Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion

Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion Mehr Wirkung für die Menschenrechte Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion Vorwort Amnesty International hat ein neues einheitliches Erscheinungsbild. Im August 2009 hat die Schweizer

Mehr

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung Styleguide Stand 03/2010 1 Corporate Design Inhaltsverzeichnis Gestaltungselemente Auf einen Blick 3 Das Logo 4 Kooperationslogos 8 Die Schriften 12 Die Farbwelt 13 Die Bildwelt 14 Gestaltungselement Rundung

Mehr

Medientechnik und Gestaltung

Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung Berufliche Schulen Berufsschule, BK, TG, Fachschulen Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung www.ls-bw.de best@ls.kv.bwl.de Qualitätsentwicklung

Mehr

Adidal Abou-Chamat. Enuncieation, 2001, 5-teilig, jeweils 100 x 80 cm, C-Print auf Aludibond

Adidal Abou-Chamat. Enuncieation, 2001, 5-teilig, jeweils 100 x 80 cm, C-Print auf Aludibond f ü r Sie Feugiamet ipit nit nonse magnibh euis dio corem dio dolut eril iriusto doleniat eraese conse mincin vel ullan verit in henit do con eros exeraesto consectet utat ullum vel eugait digna commolut

Mehr

Fitness Fett weg, Jetzt! Auf die Knie. Wirtschaft Skandal, Nike-Wusch Frauenfeindlich?

Fitness Fett weg, Jetzt! Auf die Knie. Wirtschaft Skandal, Nike-Wusch Frauenfeindlich? w Fitness Fett weg, Jetzt! Auf die Knie. Wirtschaft Skandal, Nike-Wusch Frauenfeindlich? EDITORIAL GEMÜSE AB 0.42 EURO LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, in der letzten Ausgabe versprach ich Ihnen attraktive

Mehr

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND to simplify matters schöne aussichten Reine Präsenz reicht heute oft nicht mehr aus, um das eigene Unternehmen und die eigenen Produkte erfolgreich zu positionieren.

Mehr

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Inhalt Ein komplettes und komplexes Erscheinungsbild braucht mehr als nur ein Logo. Die Auswahl und Anwendung von Schriften, Farben, Formaten und Bildern

Mehr

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich CD Manual Naturfreunde Österreich Einleitung 2 Identität Botschaft Werte Orientierung Ziele Strategie Corporate Identity Corporate Design Ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu schaffen ist eine große

Mehr

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

Im Herzen sind wir Schatzsucher.

Im Herzen sind wir Schatzsucher. Berlin Braunschweig Im Herzen sind wir Schatzsucher. Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Unternehmensmarken auf Wahrheiten beruhen. Wahrheiten sind die Schätze, die in der Persönlichkeit, den Fähigkeiten

Mehr

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich.

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich. Einzugsbereich. Patientinnen und Patienten in Ihrem AusgabeBayern TITEL 2012 2. Auflage Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue Patientinnen und Patienten in Ihrem Einzugsbereich.

Mehr

1. Seite: (rechte Seite) Projektphoto entwurfsspezifischer Ausschnitt

1. Seite: (rechte Seite) Projektphoto entwurfsspezifischer Ausschnitt 232 mm 1 1. Seite: (rechte Seite) Projektphoto entwurfsspezifischer Ausschnitt Steckbrief: - allgemeine Projektdaten - Konstruktive Projektdaten - Autoren Architekt Tragwerksplaner Fassadenplaner Fachplaner...

Mehr

GUSTO. Ein Blech voll Kuchenglück Himmlische Kreationen von Spitzenkonditorin Ioana Cornea aus Wien. Borschtsch Russisch für Anfänger

GUSTO. Ein Blech voll Kuchenglück Himmlische Kreationen von Spitzenkonditorin Ioana Cornea aus Wien. Borschtsch Russisch für Anfänger GUSTO April 2009 Das Österreichische Kochjournal Impressum Post-Adresse der Redaktion Ferdinandstraße 4, 1020 Wien Telefon 01.86.331.5301 Fax 01.86.331.5610 e-mail redaktion@gusto.at Chefredakteur Wolfgang

Mehr

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft.

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. 2 Liebe Einhell-Interessierte, Sie sind absolut richtig, wenn Sie sich für eine neue Herausforderung in unserem Unternehmen interessieren. Lassen Sie uns kurz erklären,

Mehr

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation Tipps und Tricks für die PDF-Präsentation Um die Wirkung der einzelnen Punkte sehen zu können, muss die Präsentation zuerst heruntergeladen und dann mit folgenden Einstellungen im Adobe Acrobat Reader

Mehr

feed your head! Die Grazer Wandzeitung Sept./Oktober 2009 Ausgabe #30 Foto: photocase.com suze

feed your head! Die Grazer Wandzeitung Sept./Oktober 2009 Ausgabe #30 Foto: photocase.com suze um vel euipit lum ad dolute dolore modit, vullam nostrud te consendit iureriure ero odo commod ex estrud tet ea facilis eu facip elendigna feugait ipisim iure volor sequis dolore feugait nonsed ex ex et,

Mehr

Ein Reiseführer durch

Ein Reiseführer durch Ein Reiseführer durch KLE I N BAS E L Streifzüge durch KLE I N BAS E L Impressum Konzept: Philippe Cabane, Simone Fuchs, Martin Josephy Text: Philippe Cabane, Martin Josephy Grafik: Simone Fuchs Fotografie:

Mehr

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN Styleguide Version 1.1 INHALT markenidee Logo farbspektrum schriften formsprache anwendungen 3 4 10 11 14 16 Markenidee wir leben wissenschaft 3 Die 1991

Mehr

M/O/T Lehrgangsbewerbung

M/O/T Lehrgangsbewerbung M/O/T Lehrgangsbewerbung 30.7.10 Die Werbemittel bestehen aus: - 1 Flügelmappe - 3 Studiengangsblätter A4 - X Info Einlageblätter A4-1 Flyer Die Studiengangsblätter sollen sowohl mit der Mappe als auch

Mehr

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Inhalt 2 SpIel-Bau GmBh Corporate Identity, Corporate Design - Geschäftsausstattung 3 Produktgruppen

Mehr

Richtlinie slowup-corporate Design 2012 R1

Richtlinie slowup-corporate Design 2012 R1 Richtlinie slowup-corporate Design 2012 R1 Richtlinie slowup-corporate Design 2012 R1 1. Allgemeines 2. slowup-logo 3. slowup als Text 4. Elemente 5. Vermassung 6. Anwendung der Elemente 7. Regionale Webseiten

Mehr

Waldviertel Marke NEU

Waldviertel Marke NEU Waldviertel Marke NEU Anpassung an die Vorgaben der Niederösterreich-Werbung Agentur: waltergrafik Stand: April 2014 1. Logo 3. Farbklima Leitfarbe: Grün C4: 100 C/45 M/100 Y/ 20 K PANTONE: 349 C RGB :

Mehr

Familienbroschüre. der Stadt Datteln

Familienbroschüre. der Stadt Datteln Familienbroschüre der Stadt Datteln Was steckt hinter Ihrer Steckdose? Wir zeigen es Ihnen. In unseren Infozentren erfahren Sie alles, was Sie wissen wollen. Zum Beispiel, wie wir den Strom von morgen

Mehr

Mediadaten 2015. Preisliste Nr. 17 gültig ab 01.01.2015

Mediadaten 2015. Preisliste Nr. 17 gültig ab 01.01.2015 Mediadaten 2015 Preisliste Nr. 17 gültig ab 01.01.2015 Titelcharakteristik 2-3 Termin- und Themenplan 4 Anzeigen-Preisliste/Formate 5 Anzeigen-Preisliste/Ergänzungen/Verbreitung 6 Verteilerschlüssel 7

Mehr

dannytittel arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität

dannytittel arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität leistungsspektrum Online: Webdesign und Screendesign Homepages und Micro-Sites Content-Management-Systems (joomla,

Mehr

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg TMB Fotoarchiv / Ihlow Corporate Design Richtlinien für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg HAUPTSTADTREGION BERLIN-BRANDENBURG zwei Länder ein Erscheinungsbild Inhalt Vorbemerkung...03

Mehr

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012 BASISELEMENTE GUIDELINES Version 1.3 I Stand 01.08.2012 EINLEITUNG SEITE 2 Eine starke Marke für die Wissenschaft Um die Helmholtz-Gemeinschaft im nationalen und globalen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren,

Mehr

Im Wandel der Zeit. Vom Haus zur Familie

Im Wandel der Zeit. Vom Haus zur Familie Im Wandel der Zeit Die im 19.Jhd. Aktionsfläche Kinder Sport früher Sport im Wandel Gue tie mod Rillam zzrit vel dunt adiat nummolent nibh er sum dolor in vent wisi tem nis euisisisit wis estrud dolor

Mehr

Spielplan SaiSon 09/10

Spielplan SaiSon 09/10 Spielplan 1. BundeS liga SaiSon 09/10 Liebe Fußballfreunde und freundinnen! Eine neue Saison der FußballBundesliga steht bevor. Sicher können auch Sie es kaum erwarten, bis in den Stadien wieder der Ball

Mehr

Begegnung im interkulturellen Dialog.

Begegnung im interkulturellen Dialog. Begegnung im interkulturellen Dialog. - Mit - und voneinander Lernen durch die Vielzahl unterschiedlicher Biografien mit kulturellem Hintergrund - Erleben Lernen Erfahren e.v. Ich lerne vom Leben. Ich

Mehr

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Mini-Styleguide 1.1 Inhalt Logo Farben Schrift Designelemente Anwendungen Kontakt 3-4 5 6-9 10-11 12-16 17 Logo Bildmarke NGG 3 Aufbau Vorzugsweise steht

Mehr

1. Tragen Sie in die freien Felder Ihre Überschriften, Adresse bzw. Text ein.

1. Tragen Sie in die freien Felder Ihre Überschriften, Adresse bzw. Text ein. Sie benötigen: DIN A4-Qualitätspapier oder -karton Anleitung: 1. Tragen Sie in die freien Felder Ihre Überschriften, Adresse bzw. Text ein. Bei Verwendung von DIN A4-Kartonpapier legen Sie dieses in das

Mehr

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH]

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Chancen. Perspektiven. Ziele. Hochschulentwicklungsplan 2008 Wissenschaftliche Beiträge Erkenntnisse. Konzepte. Projekte. Transferangebote Forschung Lehre Technologietransfer

Mehr

Projekt Erscheinungsbild. Auftraggeber Wirtschaftsinitiative Hemer e.v. Stadt Hemer. Präsentation 27. September 2011

Projekt Erscheinungsbild. Auftraggeber Wirtschaftsinitiative Hemer e.v. Stadt Hemer. Präsentation 27. September 2011 Projekt Erscheinungsbild Auftraggeber Wirtschaftsinitiative Hemer e.v. Stadt Hemer Präsentation 27. September 2011 Konzeption und Gestaltung Klein und Neumann KommunikationsDesign Arbeitstitel zentriert

Mehr

Christiane Rauert. arbeitet als Freie Art Directorin und Graphic Designerin in den Bereichen Book- und Editorial Design

Christiane Rauert. arbeitet als Freie Art Directorin und Graphic Designerin in den Bereichen Book- und Editorial Design Christiane Rauert arbeitet als Freie Art Directorin und Graphic Designerin in den Bereichen Book- und Editorial Design gehörte über 0 Jahre lang als Layouterin zum Art-Department der Zeitschrift ELLE gestaltete

Mehr

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Design Guidelines Inhalt Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Logo Das Logo 1 Logovariationen 2 Richtige Verwendung des Logos 3 Zu vermeiden 4 Geschützter Bereich und Mindestgrösse 5 Farben Farbpalette

Mehr

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services Xantener Str. 15 50733 Köln tel: 0221-97 63 188 www.blickpunktx.de x ist das Büro der Dipl. DesignerInnen Britta Zuschlag, Frank Sagel und Hildy Ueberhofen. Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen aus einer

Mehr

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig)

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) Ärzte Betroffene Information Vorbeugen Informieren Verbinden Auffangen

Mehr

S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages

S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages Lorem-Ipsum-Test-Gymnasium Abiturjahrgang 2014 Qualifikationsphase S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages Lorem Ipsum Verfasser: Leitfach: Seminarleiter:

Mehr

Deutsche Sporthochschule Köln Corporate Design Manual. Corporate Design Manual

Deutsche Sporthochschule Köln Corporate Design Manual. Corporate Design Manual Corporate Design Manual Corporate Design Manual Stand 06.13 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort des Rektors und des Kanzlers Deutsche Sporthochschule Köln 3 Corporate Design Basis der Hochschulidentität 5 Wichtige

Mehr

aktuell informativ kompetent

aktuell informativ kompetent MEDIADATEN 2017 aktuell informativ kompetent Preisliste Nr. 9 gültig ab 01.01.2017 Das Redaktionskonzept Das Spenger Echo ist ein modernes, monatlich erscheinendes Stadtmagazin mit regelmäßig wiederkehrenden

Mehr

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 September 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1.1 Das 3 1.1 Sprachvarianten 4 1.2 Farben und Schriften 6 1.3 Positionierung 7 1.4 Varianten

Mehr

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net onika Grötzinger Visuelle Kommunikation www.visualista.net 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International 8.m 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International.m

Mehr

EnBW ODR Corporate Design Personalanzeigen

EnBW ODR Corporate Design Personalanzeigen Personalanzeigen Stand: Dezember 2016 Seite 1/11 Personalanzeigen 2/11 Übersicht Business Development Manager m/w Energie. Beweglich. Machen» Gestalten Sie mit uns die Energie der Zukunft!» EnBW ist Energie,

Mehr

EnBW Corporate Design Personalanzeigen

EnBW Corporate Design Personalanzeigen Personalanzeigen Stand: Dezember 2016 Seite 1/11 Personalanzeigen 2/11 Übersicht Business Development Manager m/w Energie. Beweglich. Machen» Gestalten Sie mit uns die Energie der Zukunft!» EnBW ist Energie,

Mehr

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Seite 2 Inhalt Vorwort Basiselemente 3 Logo 4 Logoversionen 5

Mehr

Design studieren 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff

Design studieren 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff Design studieren 2941 Design studieren Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff 1. Auflage 2007. Taschenbuch. 174 S. Paperback ISBN 978 3 8252 2941 2 Format (B x L): 15 x 21,5 cm Weitere Fachgebiete

Mehr

media-daten 2015 Print und Online

media-daten 2015 Print und Online media-daten 2015 Print und Online Tageszeitung und Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel VON RA MICHAEL SEITZ den mit

Mehr