Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle"

Transkript

1 Pivot-Tabelle

2 Bücher Stephan Nelles: Excel 2010 im Controlling; Galileo Computing Helmut Schuster: Excel 2010 Pivot-Tabellen; Microsoft Press Seite 2

3 Hilfe im Internet ~g021/pdf/xl2010_pivottabellen.pdf dokumente/jobs_personal_1/aus und_weiterbildung_7 /kurzanleitungen_informatik/excel/pivottabellen_und_datenschnitte.pdf Seite 3

4 Beispieldateien bungenzupivottabellen1.htm pivot_table_demo_workbook/ Suche nach den Dateien EastNorthCentralFTWorkers.xls Chapter-17-Example-Excel-sheet-distilling-AWSobservations-5-min-to-hourly-EXAMPLE.xlsx Seite 4

5 Pivot-Tabellen (Pivot Table)... Interaktive Tabelle zur Auswertung von Daten. Veränderbare Sichten auf Daten. Zusammenfassung in Gruppen und Aggregation von Daten. Neuordnung und Analyse von großen Datenmengen. Verdichtung von Daten und damit ein Verlust an Informationen. Seite 5

6 Datenquellen für Pivot-Tabellen Tabellen und Listen aus Tabellenkalkulationen wie zum Beispiel hier im Kurs Excel. Tabellen aus Datenbanken. Seite 6

7 Hinweis Für jede Pivot-Tabelle werden die Basisdaten in die Zwischenablage gespeichert. Bei einer Kopie werden die Basisdaten nicht kopiert. Das heißt, die Quelle und die Kopien greifen auf die gleichen Daten zu. Berechnete Felder, Gruppierungen und Aktualisierungen werden bei der Quelle und den Kopien umgesetzt. Seite 7

8 Vorbereitung der Rohdaten in Bezug auf Spaltenüberschriften den Datenbereich der Pivot-Tabelle verbundene Zellen Formatierungen von Zellen Berechnungen Seite 8

9 Spaltenüberschriften Jede Spalte hat eine Überschrift, die den Inhalt der Spalte beschreibt. Überflüssige Leerzeichen am Anfang und Ende der Überschrift werden entfernt. Überschriften sind eindeutig. Die Überschrift sollte die Daten in der Spalte beschreiben. Seite 9

10 Datenbereich Der Datenbereich für die Pivot-Tabelle muss mindestens zwei Zeilen groß sein. Die Anzahl der Spalten ist nur durch die, für Pivot-Tabellen zur Verfügung stehenden Speicherplatz begrenzt. Leere Zeilen und / oder Spalten werden entfernt. Ausgeblendete Zeilen und Spalten werden in die Berechnungen der Pivot-Tabelle mit einbezogen. Bereiche, die in Excel wachsen können, werden mit Bereichsnamen (Menüband Formeln. Namen definieren) versehen. Seite 10

11 Verbundene Zellen Zellverbindungen müssen aufgehoben werden. Seite 11

12 Formatierungen Datumswerte und Zahlenwerte werden in Abhängigkeit des Eingabegebietsschema des Betriebssystems eingegeben. In der Datenquelle wird für alle Daten gleichen Typs das gleiche Eingabegebietsschema genutzt. Falls ein Teil der Datumswerte entsprechend des englischsprachigen Raums und der andere Teil entsprechend des deutschsprachigen Raums codiert sind, werden diese Daten entsprechend ihres Eingabegebietsschema zusammengefasst. Seite 12

13 Berechnungen Berechnete Teil-, Zwischen- und Gesamtergebnisse werden nicht in den Datenbereich für die Pivot-Tabelle eingeschlossen. Berechnete Spalten sind erlaubt und werden manchmal auch benötigt. Seite 13

14 Bearbeitung von Währungswerten im Textformat = E263 * 1. Durch die Multiplikation mit eins wird der Text in eine Zahl umgewandelt. =RECHTS(E263; LÄNGE(E263) 1)*1. Die Funktion Länge() gibt die Anzahl der Zeichen des Texts zurück. In diesem Beispiel wird das erste Zeichen aus dem Text entfernt. =LINKS(E263; 5)*1. Die Funktion Links() gibt 5 Zeichen ab dem ersten Zeichen vom Text zurück. Seite 14

15 Vorüberlegungen Welche Frage soll die Pivot-Tabelle beantworten? Bestellungen von Produkt x in einem bestimmten Monat. Bestellungen von Produkt x von Kunde y. Welche Daten werden für die Beantwortung der Frage benötigt? Werden alle, in einer Tabelle gespeicherten Daten benötigt oder nur ein Teilbereich? Welche Beziehungen zwischen den Daten sollen dargestellt werden? Zum Beispiel: Verkaufte Produkte pro Monat oder pro Kunde. Seite 15

16 Pivot-Tabellen erstellen Markierung eines mindestens zwei Zeilen großen Datenbereichs. Aktivierung des Menübandes Einfügen. Klick auf das Symbol PivotTable in der Gruppe [Tabellen]. Im Dialogfeld [PivotTable erstellen] wird der gewählte Datenbereich und der Speicherort der Pivot-Tabelle ausgewählt. Klick auf die Schaltfläche OK, um den Aufbaudialog einer PivotTabelle anzuzeigen. Seite 16

17 Dialogfeld PivotTable erstellen Datenquelle Speicherort Seite 17

18 Hinweise zur Datenquelle Markierung von einer Zelle: Automatische Erweiterung auf alle benachbarten Zellinhalte. Markierung von einer Zeile: Einblendung eines Hinweises. Markierung von einer Spalte: Der Aufbaudialog wird angezeigt. Markierung eines Zellbereichs: Der Aufbaudialog wird angezeigt. Seite 18

19 Aufbaudialog Seite 19

20 Menüband Optionen. Daten sortieren, filtern und gruppieren. Entwurf. Design der Pivot-Tabelle. Seite 20

21 PivotTable-Feldliste schließen und öffnen Klick auf das Kreuz in der Titelleiste. PivotTable-Tools Optionen Feldliste öffnet die Feldliste. Seite 21

22 Aufbau Feldliste Darstellung des LayoutBereichs einer Pivot-Tabelle Seite 22

23 Felder Alle vorhandenen Felder. Spaltenüberschriften aus der Datenquelle Daten filtern nach Beschriftung der Spalten Beschriftung der Zeile Werte berechnen Seite 23

24 Hinweise Jedes Feld kann als Spaltenüberschrift oder als Zeilenüberschrift oder als Berichtsfilter genutzt. Jedes Feld kann in dem Layout-Bereich [Werte] mehrmals vorkommen. Seite 24

25 Verkaufszahlen eines Produktes in einem Quartal Spaltenbeschriftung: [Product] Zeilenbeschriftung: [Quartal] Werte: [Sales] Seite 25

26 Hinzufügen von Zeilenbeschriftungen Die Spalte enthält nur Text: Klick auf das Kontrollkästchen links vom Namen des Feldes. Drag & Drop des Feldnamens. Mit Hilfe der gedrückt gehaltenen Maustaste wird der Feldname in den gewünschten Layout-Bereich in der Feldliste gezogen. Seite 26

27 Hinzufügen von Spaltenbeschriftungen Drag & Drop des Feldnamens. Mit Hilfe der gedrückt gehaltenen Maustaste wird der Feldname in den gewünschten Layout-Bereich in der Feldliste gezogen. Seite 27

28 Felder aus dem Layout-Bereich entfernen Klick auf den Feldnamen. Klick auf den Befehl Feld entfernen im Kontextmenü. Drag & Drop des Feldnamens aus den Layout-Bereich in die Feldliste. Seite 28

29 Hinzufügen von Werten Drag & Drop des Feldnamens. Mit Hilfe der gedrückt gehaltenen Maustaste wird der Feldname in den gewünschten LayoutBereich in der Feldliste gezogen. Seite 29

30 Berechnungsfunktionen für Werte Aggregatfunktionen. Zusammenfassung von vielen Daten zu einem Wert. Der Wert wird in einer Zelle, die den Schnittpunkt zwischen der Zeilenund Spaltenbeschriftung angezeigt. Komprimierung von Informationen unter Berücksichtigung eines bestimmten Aspektes. Seite 30

31 in Excel Aggregatfunktion Erläuterung Summe Summe aller Werte. Anzahl Anzahl aller Zellen, die nicht leer sind. Anzahl Zahlen Anzahl aller Zellen, die als Zahl formatiert und nicht leer sind Mittelwert Mittelwert aller Werte des Feldes Minimalwert Kleinster Wert. Maximalwert Größter Wert. Produkt Produkt aller Werte. Seite 31

32 in Excel Aggregatfunktion Erläuterung Standardabweichung (Stichprobe) Standardabeweichung (Grundgesamtheit) Varianz (Stichprobe) Varianz (Grundgesamtheit) Seite 32

33 ändern Klick auf den Feldnamen. Wertfeldeinstellung im Kontextmenü. Die Registerkarte [Werte zusammenfassen nach] ist aktiv. Auswahl einer entsprechend der Fragestellung passenden Aggregatfunktion. Klick auf OK im Dialogfeld. Seite 33

34 Dialogfenster Seite 34

35 Benutzerdefinierter Name Das Textfeld [Benutzerdefinierter Name] am oberen Rand des Dialogfeldes zeigt den Namen des Wertes in der Feldliste an. Standardmäßig wird der Name aus der Aggregatfunktion und der Spaltenüberschrift zusammengesetzt. Der Name kann geändert werden, muss aber nicht. Seite 35

36 Zahlenformat für das Wertfeld ändern Klick auf den Feldnamen. Wertfeldeinstellung im Kontextmenü. Klick auf die Schaltfläche Zahlenformat am unteren Rand. Im Dialogfeld [Zellen formatieren] wird ein passende Format eingestellt. Klick auf OK im Dialogfeld [Zellen formatieren]. Klick auf OK im Dialogfeld [Wertfeldeinstellung]. Seite 36

37 Gesamtergebnisse ein- und ausblenden PivotTable-Tools Entwurf. Gesamtergebnisse im Bereich [Layout]. Seite 37

38 Absolutes oder prozentuales Ergebnis? PivotTable-Tools Optionen. Werte anzeigen als im Bereich [Berechnungen]. Seite 38

39 Weitere Optionen Seite 39

40 Prozentuale Anteile... Anzeigen als... in Bezug auf % der Gesamtsumme die Gesamtsumme % des Spaltengesamtergebnisses...das Gesamtergebnis der Spalte. % des Zeilengesamtergebnisses das Gesamtergebnis der Zeile. % von ein bestimmtes Element in der Tabelle. % des VorgängerzeilenGesamtergebnisses ein Teilergebnis einer Zeile. Alle Produktgruppen bilden 100 % ab. Produktgruppe A ist mit 30 % am Gesamtergebnis beteiligt. Von den Produkten wird der prozentuale Anteil an der Produktgruppe angezeigt. % des VorgängerspaltenGesamtergebnisses ein Teilergebnis einer Spalte. % des Vorgängergesamtergebnisses ein Teilergebnis einer Gruppe. Jede einzelnen Produktgruppe bildet 100 % ab. In Abhängigkeit der Produktgruppe wird der prozentuale Anteil der Produkte in der Produktgruppe angezeigt. Seite 40

41 Differenz und Ergebnis Anzeigen als... Erläuterung Differenz von Differenz in Abhängigkeit eines bestimmten Elements. % Differenz von Prozentuale Darstellung der Differenz. Ergebnis in Kumulation aller Einzelwerte % Ergebnis in Prozentuale Darstellung und Kumulation der Einzelwerte. Seite 41

42 Rangfolge und Index Anzeigen als... Erläuterung Rangfolge nach Größe (aufsteigend) Der niedrigste Wert bekommt den Wert 1. Die Anzeige bezieht sich auf alle Zeilen und Spalten. Nullwerte werden ignoriert. Rangfolge nach Größe (absteigend) Kumulation aller Einzelwerte Index Berechnung eines Index mit Hilfe von (Zellwert) * (Gesamtergebnis) / (Zeilengesamtergebnis) * (Spaltengesamtergebnis). Seite 42

43 Änderung der Datenquelle Der Mauszeiger steht an einer beliebigen Position in der PivotTabelle. PivotTable-Tools Optionen. Datenquelle ändern in der Gruppe [Daten]. Die momentan vorhandene Datenquelle wird angezeigt. Die Datenquelle kann direkt in dem Dialog geändert werden. Andere Möglichkeit: Mit Hilfe der Maus wird die neue Datenquelle markiert. Seite 43

44 Aktualisierung der Pivot-Tabelle Der Mauszeiger steht an einer beliebigen Position in der PivotTabelle. PivotTable-Tools Optionen. Aktualisieren in der Gruppe [Daten]. Die Pivot-Tabellen in der Arbeitsmappe werden aktualisiert. Alle Aktualisieren in der Gruppe [Daten]. Alle Daten, die auf der gleichen Datenquelle basieren, werden aktualisiert. Seite 44

45 Manuelle Aktualisierung des Layouts Der Mauszeiger steht an einer beliebigen Position in der PivotTabelle. Die Feldliste ist geöffnet. Klick in das inaktive Kontrollkästchen [Layoutaktualisierung zurückstellen]. Das Layout der Pivot-Tabelle wird verändert. Klick in das aktive Kontrollkästchen [Layoutaktualisierung zurückstellen]. Die Daten in der Pivot-Tabelle werden aktualisiert. Die Arbeitsmappe wird gespeichert. Seite 45

46 Sortierung der Daten Klick auf den Pfeil nach unten rechts von [Zeilenbeschriftung] oder [Spaltenbeschriftung]. Von A bis Z sortieren. Von Z bis A sortieren. Seite 46

47 Filterung Filterung manuell über die Zeilen- oder Spaltenbeschriftung. Filterung manuell über den gesamten Bericht. Visuelle Darstellung der Filtern mit Hilfe von Datenschnitten. Seite 47

48 Manuelle Filterung Klick auf den Pfeil nach unten rechts von [Zeilenbeschriftung] oder [Spaltenbeschriftung]. Seite 48

49 Beschriftungsfilter Filterung von Text in Zeilen- oder Spaltenüberschriften. Seite 49

50 Wertefilter oder Datumsfilter Zahlen- oder Datumswerte werden gefiltert. Seite 50

51 Filter entfernen PivotTable-Tools Optionen. Löschen Filter löschen in der Gruppe [Aktionen]. Seite 51

52 Hinzufügen von Berichtsfiltern Drag & Drop des Feldnamens. Mit Hilfe der gedrückt gehaltenen Maustaste wird der Feldname in den [Berichtsfilter] in der Feldliste gezogen. Seite 52

53 Berichtsfilter in Pivot-Tabellen Mit Hilfe des Pfeils nach unten kann das gewünschte Filterkriterium ausgewählt werden. Seite 53

54 Datenschnitte Visuelle Darstellung eines Filters. Einführung mit Microsoft Excel Seite 54

55 hinzufügen Der Mauszeiger steht an einer beliebigen Position in der PivotTabelle. PivotTable-Tools Optionen. Datenschnitte einfügen in der Gruppe [Sortieren und Filtern]. In der Dialogbox [Datenschnitt auswählen] werden alle Felder aus der Basistabelle angezeigt. Die aktiven Kontrollkästchen kennzeichnen die eingeblendeten Datenschnitte. Seite 55

56 positionieren Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Der Mauszeiger befindet sich innerhalb des Datenschnittes. Drag & Drop des Datenschnittes. Seite 56

57 Größe des Datenschnittes Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Der Mauszeiger schwebt über den Rahmen. Drag & Drop stellt die Größe ein. Seite 57

58 gestalten Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Menüband Datenschnitttools ist aktiv. Datenschnitt-Formatvorlagen legen die Farbe des Datenschnittes fest. In der Gruppe [Schaltfläche] kann die Größe der Elemente sowie die Anzahl der Spalten festgelegt werden. Seite 58

59 gruppieren Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. <STRG>+Mausklick aktiviert alle anderen Datenschnitte. Menüband Datenschnitttools ist aktiv. Gruppieren in der Gruppe [Anordnen]. Seite 59

60 Filterung mit Datenschnitten Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Klick auf eine der Schaltflächen. <STRG>+Mausklick aktiviert weitere nicht zusammenhängende Schaltflächen. <Hochstell-Taste>+Mausklick aktiviert weitere zusammenhängende Schaltflächen. Seite 60

61 Filterung aufheben Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Klick auf das Filtersymbol in der oberen rechten Ecke. Seite 61

62 Datenschnitte für mehrere Tabellen verwenden Klick mit dem Mauszeiger in einen Datenschnitt. Menüband Datenschnitttools ist aktiv. Pivottabelle-Verbindung in der Gruppe [Datenschnitt] legt die Tabellen fest, auf die sich der Datenschnitt auswirkt. Seite 62

63 Gruppierung von Daten Zeilen- und Spaltenüberschriften können manuell gruppiert werden. Automatische Gruppierung von Datums- und Zeitwerten. Bildung einer Gruppierung in den Rohdaten mit Hilfe von ExcelFunktionen. Seite 63

64 Gruppierung von Datumswerten Der Mauszeiger wird Zeilen- oder Spaltenüberschrift positioniert. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Klick auf Gruppieren im Kontextmenü. Der niedrigste und höchste Wert werden als Start- und Endpunkt angezeigt. Die Liste [Nach] zeigt die Gruppierungsmöglichkeiten an. Seite 64

65 Gruppierung von Zahlenwerten Der Mauszeiger wird Zeilen- oder Spaltenüberschrift positioniert. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Klick auf Gruppieren im Kontextmenü. Der niedrigste und höchste Wert werden als Start- und Endpunkt angezeigt. Die Liste [Nach] zeigt das Gruppierungsintervall an. Seite 65

66 Gruppierung aufheben Die Gruppe ist in der Zeile oder Spalte markiert. PivotTable-Tools Optionen. Gruppierung aufheben in der Gruppe [Gruppieren]. Seite 66

67 Manuelle Gruppierung von Elementen Die Elemente stehen zeilenweise untereinander. Die zu gruppierenden Elemente werden markiert. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Menüeintrag Gruppierung. Seite 67

68 Manuelle Gruppierung von Elementen Die Elemente stehen dicht untereinander, aber nicht direkt zeilenweise. Das erste Elemente in der Gruppe wird markiert. Alle anderen Elemente der Gruppe werden mit <STRG>+Mausklick markiert. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Menüeintrag Gruppierung. Seite 68

69 Manuelle Gruppierung von Elementen Die Elemente stehen als Zeilenüberschriften verstreut. Die Elemente werden manuell sortiert. Anschließend werden die Elemente gruppiert. Seite 69

70 Manuelle Sortierung von Elementen ist aktiv Klick auf den Pfeil nach unten rechts von [Zeilenbeschriftung] oder [Spaltenbeschriftung]. Weitere Sortieroptionen. Seite 70

71 Manuelle Sortierung der Elemente Der Mauszeiger liegt über eine Zeilenüberschrift. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Menüeintrag Verschieben. Die Elemente können an den Anfang oder Ende verschoben werden. Die Elemente können um eine Position nach oben oder unten verschoben werden. Seite 71

72 Manuelle Gruppierung von sortierten Elementen Die Elemente stehen dicht untereinander, aber nicht direkt zeilenweise. Die Elemente, die zusammengefasst werden sollen, werden markiert. Rechte Maustaste öffnet das Kontextmenü. Menüeintrag Gruppierung. Seite 72

73 Gruppenname ändern Der zu ändernde Gruppenname ist markiert. In der Bearbeitungsleiste wird der neue Name eingegeben. Seite 73

74 Teilergebnisse ein- und ausblenden PivotTable-Tools Entwurf. Teilergebnisse im Bereich [Layout]. Seite 74

75 Layout anpassen PivotTable-Tools Entwurf. Berichtslayout im Bereich [Layout]. Seite 75

76 Kurzformat Seite 76

77 Gliederungsformat Seite 77

78 Tabellenformat Seite 78

79 Leere Zeilen einfügen PivotTable Tools - Entwurf. Leere Zeilen - Leerzeilen nach jedem Element einfügen. Am Ende einer Gruppe wird eine leere Zeile eingefügt. Seite 79

80 Gruppierung in der Feldliste Die Gruppierung wird als Feld in der Liste angezeigt. Die Gruppe setzt sich aus den Namen des Feldes und der Nummer 2 zusammen. Seite 80

81 Berechnete Felder... nutzen Funktionen, die Werten von Datenfeldern und konstante Werte enthalten. nutzen keine Funktionen, die Zellbezüge oder Bereichsnamen enthalten. Seite 81

82 hinzufügen Das Menüband PivotTable-Tools Optionen ist aktiv. Das Menü Felder, Elemente und Gruppen in dem Bereich Berechnungen wird geöffnet. Der Befehl Berechnetes Feld wird ausgewählt. In dem sich öffnenden Dialogfeld wird die Formel eingegeben. Seite 82

83 Dialogfeld Im Kombinationsfeld Name wird ein selbsterklärender Feldname ohne Leerzeichen für die Formel eingegeben. In dem Textfeld darunter wird die Formel eingegeben. Aus der Liste können Felder der Pivot-Tabelle ausgewählt werden. Mit Hilfe der Schaltfläche Hinzufügen wird die Formel übernommen. OK schließt das Dialogfeld. Seite 83

84 Felder in Formeln nutzen Doppelklick auf ein Feldname in der Liste Felder. Auswahl eines Feldes in der Liste und Klick auf die Schaltfläche Feld einfügen. Eingabe des Feldnames mit Hilfe der Tastatur. Seite 84

85 Konstante Werte, Klammern und Funktionen werden mit Hilfe der Tastatur eingegeben. Klammern dienen der besseren Lesbarkeit in Formeln. Seite 85

86 ändern oder löschen Das Menüband PivotTable-Tools Optionen ist aktiv. Das Menü Felder, Elemente und Gruppen in dem Bereich Berechnungen wird geöffnet. Der Befehl Berechnetes Feld wird ausgewählt. In dem Kombinationsfeld Name wird der Feldname des zu ändernden Feldes ausgewählt. Seite 86

87 Dialogfeld Die Schaltfläche Ändern speichert Änderungen an der Formel. Die Schaltfläche Löschen entfernt das berechnete Feld. Seite 87

88 Berechnete Elemente... können nicht bei einer Gruppierung von Elementen angewendet werden. setzen Elemente eines Feldes in Beziehung. Das Feld selber wird als Zeilen- oder Spaltenbeschriftung genutzt. Seite 88

89 hinzufügen Das Menüband PivotTable-Tools Optionen ist aktiv. Der Cursor steht in einer Zeilen- oder Spaltenbeschriftung. Das Menü Felder, Elemente und Gruppen in dem Bereich Berechnungen wird geöffnet. Der Befehl Berechnetes Element wird ausgewählt. In dem sich öffnenden Dialogfeld wird der Vergleich eingegeben. Seite 89

90 Dialogfeld: Name des berechneten Elementes Im Kombinationsfeld Name wird ein selbsterklärender Feldname ohne Leerzeichen für das neu zu berechnende Element eingegeben. Seite 90

91 Dialogfeld: Auswahl der Elemente Ein Feldname wird aus der Liste Felder ausgewählt. Anschließend werden die zu vergleichenden Ausprägungen des gewählten Feldes aus der Liste Elemente ausgewählt. Seite 91

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2010 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Lernen Sie in diesem Kapitel die Möglichkeiten kennen, Tabelleninhalte optimal auszuwerten und mit was wäre wenn die Daten zu analysieren.

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datenquellen von Pivot-Tabellen... 1 Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Das Layout der Pivot-Tabelle bestimmen... 3 Berechnungen im Wertebereich

Mehr

Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten

Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten Schnellübersichten Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten 1 Daten filtern 2 2 Pivot Tabellen aus Excel Daten erstellen 3 3 Pivot Tabellen auswerten und anpassen 4 4 Darstellung

Mehr

Pivot-Tabellen. Anja Aue

Pivot-Tabellen. Anja Aue Pivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book und Druckzeugnis.

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2013 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. Lernen

Mehr

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Berichte... zeigen Daten zum Lesen an. können Daten gruppieren und berechnen. beziehen die Daten aus einer Tabelle oder Abfrage / SQL- Anweisung. bereiten

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mai-12 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 1 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 1 NUTZEN... 1 VORAUSSETZUNGEN... 1 ERSTELLUNG... 1 FILTER ANWENDEN...

Mehr

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte EX.032, Version 1.1 30.09.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte Die Erstellung von Pivot-Tabellen wurde in Excel 2010 vereinfacht. Pivot-Tabellen werden jetzt mit Hilfe eines separaten

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT 2 Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell

Mehr

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)?

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Excel Microsoft 2013 Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Pivot-Tabellen (engl. pivot = Dreh- oder Angelpunkt) werden für zusammenfassende Auswertungen von Tabellen

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue 22.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book

Mehr

Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen

Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen Pivot-Tabellen auch PivotTables genannt erlauben es, die Daten in einer Excel-Tabelle in Form einer zusammenfassenden Kreuztabelle zu analysieren. Beispielsweise

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen EX.031, Version 1.0 14.10.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen Wenn man in Excel mit umfangreichen Listen oder Tabellen arbeitet, interessiert vielfach nicht nur das Gesamtergebnis,

Mehr

Microsoft Excel 2013 Pivot-Tabellen

Microsoft Excel 2013 Pivot-Tabellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Pivot-Tabellen Pivot-Tabellen in Excel 2013 Seite 1 von 52 Inhaltsverzeichnis Was ist eine Pivot-Tabelle?... 5 Pivot-Tabelle

Mehr

Datenstrukturen bei Datenübernahme

Datenstrukturen bei Datenübernahme 7.3.2. Datenstrukturen bei Datenübernahme Folgende Abbildung enthält zwei typische Beispiele zur Organisation von Plan/Ist-Daten. Abbildung 22: Plan/Ist-Wertestrukturen Im linken Teil der Abbildung 22

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

Verwaltungsakademie Berlin. MS Excel Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE

Verwaltungsakademie Berlin. MS Excel Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE Verwaltungsakademie Berlin MS Excel 2010 - Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE Verwaltungsakademie Berlin Nachdruck sowie jede Art von Vervielfältigung und Weitergabe nur mit Genehmigung der Verwaltungsakademie

Mehr

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen Leibniz Universität IT Services Anja Aue Abfragen... stellen Informationen aus ein oder mehreren Tabellen neu zusammen. verknüpfen mehrere Tabellen. sortieren

Mehr

Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen. Anja Aue

Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen. Anja Aue Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen Anja Aue 10.11.16 Tabellen in der Datenblattansicht Ansicht des Anwenders. Eingabe von neuen Daten. Bearbeiten von vorhandenen Informationen. Microsoft Access Einführung

Mehr

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Pivot-Tabellen in Excel 2010 Seite 1 von 48 Inhaltsverzeichnis Was ist eine Pivot-Tabelle?... 5 Pivot-Tabelle

Mehr

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Formulare... bieten eine grafische Benutzeroberfläche zur Anzeige und / oder Bearbeitung von Daten. sind elektronische Masken zum Sammeln und Anzeigen

Mehr

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER MS Outlook 00 Kompakt Ansichten der E-Mail-Fenster 3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER 3. Tabellarische Ansicht In einer tabellarischen Ansicht werden in einer Kopfzeile die Namen der Spalten eingeblendet,

Mehr

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern Um Tabellen effizient bearbeiten können, ist es notwendig, dass Sie die Struktur der Tabelle Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können mit Excel die Elemente einer Tabelle also Zellen, Zeilen und Spalten

Mehr

Tabellenformat Leerzeilen zwischen den Gruppen einfügen Alle Elementnamen Gesamtergebnisse anzeigen oder nicht...

Tabellenformat Leerzeilen zwischen den Gruppen einfügen Alle Elementnamen Gesamtergebnisse anzeigen oder nicht... Inhaltsverzeichnis Einleitung... 11 1 Grundlagen zu den PivotTabellen... 13 Vorarbeiten zu den PivotTabellen... 13 1.1 Bedingungen zu den Spaltentiteln... 13 Leere Spalten in der Datenliste... 14 1.2 Leere

Mehr

3. GLIEDERUNG. Aufgabe:

3. GLIEDERUNG. Aufgabe: 3. GLIEDERUNG Aufgabe: In der Praxis ist es für einen Ausdruck, der nicht alle Detaildaten enthält, häufig notwendig, Zeilen oder Spalten einer Tabelle auszublenden. Auch eine übersichtlichere Darstellung

Mehr

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung AUSGANGSSITUATION... 2 ZIEL... 2 LÖSUNGSBESCHREIBUNG... 4 ERSTELLEN PIVOT-TABLE UND CHART... 4 DATENSCHNITT EINFÜGEN... 11 GRUPPIEREN IN PIVOT-TABELLEN...

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Spezielle Anzeigemöglichkeiten nutzen Quelldaten eines Wertefeldes anzeigen Drilldown Quelldaten, welche zur Berechnung eines Wertefeldes der Pivot-Tabelle verwendet, können in einem separaten Tabellenblatt,

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Arbeiten mit Blättern und Fenstern

Arbeiten mit Blättern und Fenstern 5 Arbeiten mit Blättern und Fenstern In diesem Kapitel: n Blätter in einer Arbeitsmappe auswählen n Blätter hinzufügen, Blätter löschen n Blätter verschieben, Blätter kopieren n Blätter aus- und einblenden

Mehr

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue PowerPivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 PowerPivot Erweiterung der integrierten Pivot-Tabellen. Nutzung von verschiedenen Quellen. Microsoft Excel 2013 - PowerPivot-Tabellen Seite 2 Informationen im Web

Mehr

Vertiefter Umgang mit PivotTables

Vertiefter Umgang mit PivotTables Kapitel 4 Vertiefter Umgang mit PivotTables In diesem Kapitel: PivotTable nach Datum aufschlüsseln 134 Eine Pivot-Tabelle kopieren 138 Benutzerdefinierte Berechnungen für PivotTable-Wertefelder einsetzen

Mehr

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen The Company Datenbanken Pivot-Tabellen (Schnell-Einführung) Seestrasse 160, CH-8002 Zürich E-Mail: info@iswsolution.ch Autor: F. Frei The Company 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Datenbank...

Mehr

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010 Modul Excel Informationen zum Programm Microsoft Excel ist das meistverbreitete Programm zur Tabellenkalkulation. Excel bietet sich für umfangreiche, aber

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Excel 2003 Arbeiten mit großen Tabellen

Excel 2003 Arbeiten mit großen Tabellen Excel 2003 Arbeiten mit großen Tabellen Autoren: Andreas Klein, Stefanie Friedrich 1. Auflage: 2005 Merkwerk Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne Genehmigung der

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen Inhalt Eröffnungsbild von Excel... 1 Spalten... 2 Markieren von Zellen, Zellbereichen, Zeilen und Spalten... 2 Markier-Cursor: Ausfüll-Cursor: Verschiebe(Kopier)-Cursor... 2 Markieren auseinander liegender

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

ECDL EXCEL ... ADVANCED

ECDL EXCEL ... ADVANCED 4 ANALYSEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. 4.1 Tabellen 4.1.1 Pivot-Tabelle erstellen, ändern Mit einem

Mehr

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Inhalt Tipps & Tricks in Excel 2012... 2 Spalten und Zeilen vertauschen... 2 Eine bestehende Tabelle dynamisch drehen... 3 Den drittgrößten Wert einer Datenreihe

Mehr

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue PowerPivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 PowerPivot Erweiterung der integrierten Pivot-Tabellen. Nutzung von verschiedenen Quellen. Seite 2 Informationen im Web für Microsoft Excel 2010 https://msdn.microsoft.com/dede/library/gg413497%28v=sql.110%29.aspx

Mehr

Microsoft Access 2010 Berechnungen in Abfragen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Microsoft Access 2010 Berechnungen in Abfragen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Access 2010 Berechnungen in Abfragen Leibniz Universität IT Services Anja Aue Auswahlabfragen... sortieren Informationen aus ein oder mehreren Tabellen. filtern Informationen in Abhängigkeit

Mehr

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben...

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Namen vergeben... 1 Richtlinien für Namen... 2 Zellen und Zellbereiche benennen... 2 Einen Namen automatisch vergeben... 2 Namen in Formeln/Funktionen... 2 Namen

Mehr

GeODin Newsletter: Januar 2012

GeODin Newsletter: Januar 2012 Beyond Geology 25: Ein neues Eingabegitter macht die Datenerfassung- und pflege mit den Proben-, Ausbau- und Sondierungseditoren viel übersichtlicher. Außerdem ein wichtiger Update-Hinweis! Eingabegitter

Mehr

Eine klitzekleine Einführung in die Erstellung von Pivottabellen von < Peter >

Eine klitzekleine Einführung in die Erstellung von Pivottabellen von < Peter > Vorwort Die folgende Abhandlung soll eine kleine Einführung in die Erstellung von Pivottabellen geben. Ich möchte versuchen die vielfältigen Möglichkeiten von Pivottabellen die ich selbst auch erst so

Mehr

Befehlsliste für EXCEL

Befehlsliste für EXCEL Befehlsliste für EXCEL Die Auswahl der Befehle kann mit der Maus und einem Klick, mit den Pfeiltasten und (der "Eingabe"- Taste) mit A und dem unterstrichenen Buchstaben erfolgen. Die für markierte Zellen

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Microsoft Access 2010 Daten importieren

Microsoft Access 2010 Daten importieren Microsoft Access 2010 Daten importieren Daten nach Access importieren Klick auf den Reiter des Menübandes Externe Daten. In der Gruppe Importieren und Verknüpfen werden mit Hilfe von Befehlen die verschiedenen

Mehr

MS Excel 2010 Kompakt

MS Excel 2010 Kompakt MS Excel 00 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

MS Access 2013 Kompakt

MS Access 2013 Kompakt 2 ABFRAGEN Eine Abfrage ist im Wesentlichen der Filterung eines Datenbestandes sehr ähnlich. Auch hier werden aus einer Menge von Informationen nur jene Datensätze ausgewählt, die einem vorher definierten

Mehr

Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse

Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse Kapitel 7 Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse In diesem Kapitel: ABC-Analyse mit PivotTable-Berichten..............................................................200 ABC-Kategorien:

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten Excel Elemente von Excel Bedienung von Excel Struktur von Tabellen EVA-Prinzip absolute und relative Adressierung Funktionen Diagramme 102-1 Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Mehr

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Sie berechnen für jedes Messwertpaar den Mittelwert der beiden Methoden nach der Formel: (messwert_verfahren1 + messwert_verfahren2)/2, im Beispiel =(A5+B5)/2:

Mehr

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1 1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1.1 Diagramme 1.1.1 Datenreihen in Zeilen oder Spalten Die erste Wahl bei der Erstellung eines Diagramms besteht daraus, ob die Datenreihen auf den Daten aus

Mehr

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren Excel-Shortcuts Die wichtigsten Shortcuts [Alt] + [F11] [F1] [F2] [F4] [F7] [F9] [F11] [Shift] + [F9] [Shift] + [F11] [Strg] + [.] [Strg] + [A] [Strg] + [C] [Strg] + [F] [Strg] + [F4] [Strg] + [F6] [Strg]

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Für innerbetriebliche Rundschreiben kann es nützlich sein, in der Fusszeile den Namen der Autorin bzw. des Autors und das Datum mit der Uhrzeit als Feld einzufügen.

Mehr

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundlagen EX2013 3 Excel 2013 - Grundlagen Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für häufige Fehler bei der Eingabe von Formeln: Fehlerbeschreibung Beispiel

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

SAP Dateien mit Excel 2010 auswerten

SAP Dateien mit Excel 2010 auswerten Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien SAP Dateien mit Excel 2010 auswerten Erzeugen einer Pivottabelle Gestalten einer Pivottabelle Gruppieren, sortieren und filtern Externe

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Microsoft Access Abfragen: Informationen anzeigen und sortieren

Microsoft Access Abfragen: Informationen anzeigen und sortieren Microsoft Access Abfragen: Informationen anzeigen und sortieren Alle Kunden Die Namen der Mitarbeiter und deren E-Mail-Adresse Bestellungen, nach dem Datum sortiert Anja Aue 16.11.16 Abfragen Zusammenstellung

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.02/Jän. 2016 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 2 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 2 NUTZEN... 2 VORAUSSETZUNGEN... 2 PIVOT-TABELLE ERSTELLEN... 2 ZAHLEN

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel

Mehr

Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts

Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts Kapitel 2 Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts In diesem Kapitel: Lassen sich alle Daten mit PivotTables auswerten?....................................................20 Der

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Impressum Matchcode: W-EX2013PT Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

RECHNEN MIT WORD 2010

RECHNEN MIT WORD 2010 RECHNEN MIT WORD 2010 Viele Anwender wissen wahrscheinlich gar nicht, dass Word 2010 über eine versteckte Funktion verfügt, mit der man einfache Berechnungen im ganz normalen (Fließ)Text durchführen kann.

Mehr

Übersicht Pivot-Tabellen Optionen

Übersicht Pivot-Tabellen Optionen Übersicht Pivot-Tabellen en en aufrufen 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die PivotTable. 2. Klicken Sie auf den Befehl: PIVOTTABLE-OPTIONEN. 1. Klicken Sie in die PivotTable. 2. Klicken Sie

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Kommentare geben ein Feedback zu einem Dokument, welches von mehreren Personen bearbeitet

Mehr

Microsoft Access 2010 und Excel Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Microsoft Access 2010 und Excel Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Access 2010 und Excel 2010 Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Excel Kalkulationen von numerischen Daten. Nutzung eines Taschenrechners. Berechnung von großen Zahlenmengen mit

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Dateiname: ecdl_p2_04_01_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 2 Tabellenkalkulation

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Tabellen... 1 Tabellen einfügen... 1 Tabelle füllen... 2 Cursorsteuerung in der Tabelle... 2 Tabellenteile markieren oder löschen... 2 Tabellenteile markieren...

Mehr

Arbeit mit Pivot-Tabellen in Microsoft Office Excel 2007. Script zum Workshop

Arbeit mit Pivot-Tabellen in Microsoft Office Excel 2007. Script zum Workshop Script zum Workshop Arbeit mit Pivot-Tabellen in Microsoft Office Excel 2007 Das Script wurde als begleitende Dokumentation eines Workshops und nicht als eigenständiges Lehrmaterial entwickelt. R. Nebelung

Mehr

Stichwortverzeichnis. Bereichsnamen 82 Bezüge absolut 28 relativ 28 Bildschirmfarbe ändern 47 Bruchzahlen 22

Stichwortverzeichnis. Bereichsnamen 82 Bezüge absolut 28 relativ 28 Bildschirmfarbe ändern 47 Bruchzahlen 22 Stichwortverzeichnis A Absolute Bezüge 28 Alle Befehle 52 Arbeitsmappen alle schließen 53 neue 19 öffnen 19 schließen 19, 53 schützen 37 speichern 19 speichern unter 19 wechseln 63 zuletzt verwendet 57

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Grundlagen... 1 Starten Sie Excel... 2 Einrichten der Excel-Oberfläche... 2 Verwenden der Hilfefunktion... 3 Bewegen in der Tabelle und der Arbeitsmappe... 4 Eingabe von Text und Zahlen... 5

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Namen 2 2 Tabellen gliedern 3 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen 4 4 Formeln und Zellinhalte überwachen 5 5 Spezialfilter 6 6 Excel-Datenbanken

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation mit Excel 2013. 14.08.2015 HTL-Steyr/RU 1

Einführung in die Tabellenkalkulation mit Excel 2013. 14.08.2015 HTL-Steyr/RU 1 Einführung in die Tabellenkalkulation mit Excel 2013 14.08.2015 HTL-Steyr/RU 1 Agenda (1) Einführung in Excel Software / Nutzen, Aufbau, Dateiformate, Datenimport/-export, 14.08.2015 HTL-Steyr/RU 2 Agenda

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

Tutorial Sage 200 BI Auswertungen Finanzbuchhaltung (Bilanz & Erfolgsrechnung) Matthias Hunkeler

Tutorial Sage 200 BI Auswertungen Finanzbuchhaltung (Bilanz & Erfolgsrechnung) Matthias Hunkeler Tutorial Sage 200 BI Auswertungen Finanzbuchhaltung (Bilanz & Erfolgsrechnung) Matthias Hunkeler 03.12.2014 Inhaltsverzeichnis Tutorial Auswertungen Finanzbuchhaltung Inhaltsverzeichnis 2 1.0 Bilanz 3

Mehr

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN WORD 2007/2010/2013 Seite 1 von 5 KOPF- UND FUßZEILEN Kopf- und Fußzeilen enthalten Informationen, die sich am Seitenanfang oder Seitenende eines Dokuments wiederholen. Wenn Sie Kopf- und Fußzeilen erstellen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Excel 2010 Kommentare einfügen

Excel 2010 Kommentare einfügen EX.015, Version 1.0 25.02.2014 Kurzanleitung Excel 2010 Kommentare einfügen Beim Arbeiten mit Tabellen sind Kommentare ein nützliches Hilfsmittel, sei es, um anderen Personen Hinweise zu Zellinhalten zu

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Auswerten mit Excel. Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro

Auswerten mit Excel. Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro Auswerten mit Excel Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro 1. Pivot-Tabellen erstellen: In der Datenmaske in eine beliebige Zelle klicken Registerkarte Einfügen

Mehr

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Sparklines... sind kleine Diagramme als Hintergrund für eine Zelle. werden direkt in einer Zelle in einem Arbeitsblatt eingebettet. beziehen sich standardmäßig

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung...11 1.1. Der Excel-Arbeitsbildschirm... 11 1.2. Das Menüband... 12 1.3. Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 1.4. Weitere Möglichkeiten

Mehr