Helen Macdonald: H wie Habicht. Anmerkungen. Erscheinungsort ist London, außer, es ist anders angegeben. 1: Geduld

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Helen Macdonald: H wie Habicht. Anmerkungen. Erscheinungsort ist London, außer, es ist anders angegeben. 1: Geduld"

Transkript

1 Anmerkungen Erscheinungsort ist London, außer, es ist anders angegeben. 1: Geduld Track 2:»Es gibt verschiedene Arten«(»There are divers Sorts«) Richard Blome, Hawking or Faulconry, The Cresset Press, 1929 (ursprünglich veröffentlicht als Teil von The Gentlemen s Recreation, 1686), S. 28f. 3: Kleine Welten Track 8:»Als ich ihn das erste Mal sah«(»when I first saw hin«) T.H. White, The Goshawk, Jonathan Cape, 1951, S. 11 (künftig zitiert: The Goshawk). Track 9:»Der Habicht ist die Geschichte«(»The Goshawk ist he story«) hinterer Umschlagtext, T.H. White, The Goshawk, Penguin Classics, Track 9:»All diejenigen«(»for those with an interest«) anonyme Rezension von The Goshawk, The Falconer, Bd. II, Nr. 5, 1952, S. 30.»den Bemühungen eines zweitklassigen Philosophen«(»would be about the efforts«- The Goshawk, S : Mr. White Track 11:»1) Die Notwendigkeit, besser zu sein als die anderen, um geliebt zu werden «(»1) Necessity of excelling«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»ETC«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 11:»Bennet heißt der Mann so glücklich bin ich.«(»bennet is the name like a wagtail in the streets.«) Brief von T.H. White an L. Potts, 18. Januar 1936, in T.H. White, Letter to a Friend: The Correspondence between T.H. White an L.J. Potts, François Gallix (Hrsg.), Alan Sutton, 1984, S. 62f. (künftig zitiert: Letters to a friend). Track 12:»Man hat mir erzählt«(»i am told that my father«) T.H. White, zitiert nach Sylvia Townsend Warner, T.H. White: A Biography, Jonathan Cape 1967, S. 27. Track 12:»Ich stürze mich auf einen Vogel«(»I pounce upon a bird«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»ETC«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 12:»Sie werden seinen Charakter verstehen«(»you will be sympathetic«) Sylvia Townsend Warner, unveröffentlichtes Manuskript eines Interviews von 1

2 François Gallix, 28. März 1974, S. 1, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 12:»Sein Nähkorb«(»His sewing basket«) Sylvia Townsend Warner an William Maxwell, 22. Juli 1967, in The Elements of Lavishness: Letters to Sylvia Townsend Warner and William Maxwell , Michael Steinmann (Hrsg.). Counterpoint, New York, 2001, S Track 13:»Eine Elster fliegt wie eine Bratpfanne«(»A magpie flies like a frying pan«) T.H. White, Eintrag vom 7. April 1939 in dem unveröffentlichten Manuskript»Journal «, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 13:»Sich zu verlieben«(»falling in love«) T.H. White, England Have My Bones, Collins, 1936, S. 31 (künftig zitiert: England Have My Bones). Track 13:»Er war ein äußerst zartfühlender«(»he was an extremely tenderhearted«) David Garnett, The White / Garnett Letters, David Garnett (Hrsg.), The Viking Press, New York, 1968, S. 8. Track 14:»Fast immer fatal wie Efeu ersticken«(»almost always fatal choke them like ivy«) England Have My Bones, S Track 14:»Unabhängigkeit der Zustand«(»Independence a state«) England Have My Bones, S Track 14:»kochte vor merkwürdiger Unruhe«(»boiling with a strange unrest«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»A Sort of Mania«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 14:»Diese Party hat keine Rassenzukunft«(»This party has no racial«) Harriet Hall, Bill & Patience: An Eccentric Marriage at Stowe and Beyond, Book Guild Ltd., S. 53. Track 14:»Mit ging es wie diesem armen Mann«(»I was like that unfortunate man«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»A Sort of Mania«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 14:»Es erforderte Mut ist abgeschrieben«(»it needed courage a complete write-off«) T.H. White, Brief an Leonard Potts, 16. Mai 1936, in Letters to a friend, S. 70. Track 14:»Noch am Tag der Jagd«(»From being on the day«) Gilbert Blaine, Falconry, Philip Allan, 1936, S

3 Track 14:»Und der Satz war«(»the sentence was«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»A Sort of Mania«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 6: Eine Kiste voller Sterne Track 19:»Von allen Greifvögeln«(»Of all Hawks, she is doubtless«) Richard Blome, Hawking or Falconry, The Cresset Press, 1929, S. 28. Track 19:»Du bist sicher ein guter Beobachter«(»You re a good watcher«) John Le Carré, Tinker Tailor Soldier Spy, Hodder and Stoughton, 2001, (erstmals veröffentlicht 1974), S. 16. Track 20:»Es muss sich wie der Tod angefühlt haben«(»it must have been like death«) The Goshawk, S. 11f. Track 20: Die Zeit dort war zu schön und schickten uns zur Schule (All that time was too beautiful sent us to schools) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»A Valentine«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Texas in Austin. Track 20:»Lieber Gott, bitte mach nicht hätte formulieren können«(»please God, don t let me be beaton tonight that charge«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»Journals, Volume 6«, Eintrag vom 28. November 1975, T.H. White Collection, Queens College Library, Queens College, Cambridge. Track 21:»Er nahm Cully auf die Faust«(»reassuming him like a lame man«) T.H. White, Der König auf Camelot, aus dem Englischen übersetzt von Rudolf Rocholl, Klett-Cotta, Stuttgart, 1976, S. 37 (künftig zitiert: Der König auf Camelot). 7: Unsichtbar Track 22:»In Rage und Furcht«(»A headlong dive of rage«) The Goshawk, S. 15. Track 24:»Das Auge muss eine Komposition«(»Your eye must see a composition«) Henri Cartier-Bresson, 1957, in Adam Bernstein,»The Acknowledged Master of the Moments«, The Washington Post, 5. August 2004, S. A01. 8: Das Rembrandt-Bild Track 25:»Tage des Angriffs«(»Days of attack«) The Goshawk, S

4 Track 25:»Ich war der Menschheit«(»I had only just escaped«) T.H. White, in Sylvia Townsend Warner, T.H. White: A Biography, S. 90. Track 26:»Ich war verknallt wie ein Schulmädchen«(»I had a sort of schoolgirlish pash<«) T.H. White, unveröffentlichtes Manuskript»A Sort of Mania«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 26:»Die alten Habichtmeister«(»The old hawk masters had invented a means«) The Goshawk, S. 16. Track 26:»Mensch gegen Vogel«(»Man against bird«) ebenda, S : Initiationsritus Track 28:»den Selbstverlust und den Verlust der Rationalität zu tolerieren«(»tolerate a loss of self«) A. D. Hutter,»Poetry in psychoanalysis: Hopkins, Rosetti, Winnicott«, International Review of Psycho-Analysis, Nr. 9, 1982, S , S Siehe auch: John Keats, Brief an Richard Woodhouse, 27. Oktober 1818, in John Keats, Selected Letters, Oxford University Press, Oxford, 2002, S : Dunkelheit Track 30:» Habe Gos andauernd herumgetragen«(» walked round + round Gos«) T. H. White, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Flying Supplement«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 30:»Ich trank zwar nicht so viel«(»it was not that one drunk enough«) The Goshawk, S : Weg von zu Hause Track 34:»Was der Habicht brauchte«(»for the goshawk, the necessity«) The Goshawk, S. 52. Track 34:»die Familie kennenzulernen... springt auf diesen Ausflügen immer wieder ab«(»all the family... He bates repeatedly on these trips«), T. H. White, Eintrag von Donnerstag, 30. Juli, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Flying Supplement«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 4

5 Track 34:»Er hatte lernen müssen«(»he had to learn to stand that bustle«) The Goshawk, S Track 34:»Ich dachte an das kleine Volk«(»I thought of the small race«) The Goshawk, S : Ausgestoßen Track 36:»Sie schnurrt und zirpt«(»she purrs and chirps«) Humphrey ap Evans, Falconry For You, John Gifford, 1960, S. 36. Track 36:»merkwürdigen, etwas mürrischen Veranlagung«(»peculiar and somewhat sulky«gilbert Blaine, Falconry, Philip Allan, 1936, S Track 36:»Es gibt keinen eigenwilligeren Vogel«(»Never was there a more contrary«) Frank Illingworth, Falcons and Falconry, Blandford Press Ltd 1948, S. 74. Track 36:»weder sie noch ihresgleichen«(»did not like her or her kin«) Charles Hawkins Fisher, Reminiscences of a Falconer, John Nimmo, 1901, S. 17. Track 36:»unendlich schade«(»a thousand pities«) Gage Earl Freeman und Francis Henry Salvin, Falconry: Its Claims, History and Practice, London, Longman, Green, Longman and Robert, 1859, S Track 37:»umgänglich und vertraut... scheu und ängstlich... imposant und mutig«(»sociable and familiar... altogether shye and fearfull... stately and brave«) Simon Latham, Lathams New and Second Booke of Falconry, Roger Jackson 1618, S. 3. Track 37:»an sich selbst freuen könne... meine Spielgefährtin«(»joye in her selfe... my playfellow«) Edmund Bert, An Approved Treatise of Hawkes and Hawking, S. 41f. Track 38:»verrücktes und argwöhnisches Temperament«(»crazy and suspicious«) The Goshawk, S. 146f. Track 38:»Am meisten verabscheut er es«(»the thing he most hates«) T. H. White, Eintrag vom 14. August 1936, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Flying Supplement«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 38:»Tief im Wesen... geboren, nicht gemacht«(»deeply rooted in the nature... born, not made«) Gilbert Blaine, Falconry, Philip Allan, 1936, S

6 13: Alice fällt Track 40:»Er hüpfte und sprang«(»skipping and leaping«) The Goshawk, S Track 40:»hing offensichtlich von der Erfahrung und Urteilskraft ab«(»was evidently a matter of exquisite assessment«) ebenda, S. 95. Track 43:»die Weisheit der Sicherheit«(»the wisdom of certainty«) T. H. White, unveröffentlichtes Manuskript»You Can t Keep a Good Man Down«, S. 261f., Harry Ransom Humanities Research Center. Track 43:»Als jemand, der zwei Monate«(»To anybody who has spent two months«) ebenda, S Track 43:»Du bist von der Universität«(»You went back to school voluntarily«) ebenda, S : Was die Glocke geschlagen hat Track 47:»Angst machenden Tritte... im Grunde die grausame Überraschung... nur ein Mensch bin«(»avoid the kicks which frighten me... actually a horrible surprise... only a man«) T. H. White, Eintrag vom 25. August 1936, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Horse«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 16: Regen Track 50:»Sie besaß kaum Bruchdehnung. Sie war schon zweimal gerissen.«(»it had hardly any breaking strain. It had already been broken twice.«) ebenda, S Track 50:»Blödes Mistvieh... meine Schuld gewesen wäre«(»you bloody little sod... my fault«) ebenda, S : Hitze Track 51:»Er sieht mich immer noch als kaum geduldeten Feind, und ich ihn als Gegenwart des Todes«(»To him I am still the rarely tolerated enemy, and to me he is always the presence of death«) T. H. White, Eintrag vom 2. September 1936, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Horse«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 6

7 Track 51:»Ich habe für diesen Habicht gelebt... noch nie zuvor gesehen hat«(»i have lived for this hawk... never seen before«) ebenda. Track 52:»allmählich sinnlich«(»growing sensual«) Sylvia Townsend Warner, T. H. White: A Life, S. 29. Track 52:»Er ist bis zum Wahnsinn verängstigt... in den Wahnsinn getrieben worden war«(»he has been frightened into insanity... and persecution«) T. H. White, Eintrag vom 2. September 1936, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»Horse«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 18: Freiflug Track 54:»Ich kann mich nicht daran erinnern«(»i cannot remember that my heart stopped beating«) The Goshawk, S : Auslöschung Track 55: Bei der Ausstellung handelt es sich um die sagenhaften Three Days of the Condor von Henrik Håkansson, Kettle s Yard, Cambridge. 20: Verstecke Track 58:»Betrachte dies in unsrer Zeit... sieh nur«(»consider this, and in our time... look there«) W. H. Auden,»Consider this«(erstmals veröffentlicht 1930) in The English Auden, Edward Mendelson (Hrsg.), Faber & Faber, 1978, S. 46. Track 59:»silbrig-golden durch blaue Dunstschleier«(»Silver gold through the blue haze«) T. H. White, unveröffentlichtes Manuskript des Tagebuchs»ETC«, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 59:»Er war ein Hethiter«(»He was a Hittite«) The Goshawk, S Track 59:»wie ein Tonikum auf die nicht ganz so unverblümte Wildheit«(»tonic for the less forthright savagery«) The Goshawk, S

8 21: Angst Track 62:»ihm einen anderen Gos zu verschaffen«(»get for you a other passager Gos«) The Goshawk, S Track 62:»Plan für einen Wildfanghabicht «(»Plan for a passage gos «) T. H. White, Anmerkungen auf der Umschlaginnenseite von Edmund Berts Treatise of Hawkes and Hawking, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Track 62:»Ich würde es Lust nennen... müssen sich genau so anfühlen«(»think of Lust... like that«) The Goshawk, S : Gedenkfeier Track 68:»Mit ihren grünen beschaulichen Wäldern«(»Nature in her green, tranquil woods«) John Muir, John of the Mountains: The Unpublished Journals of John Muir; Linnie Marsh Wolfe (Hrsg.), 1938, nachgedruckt bei University of Wisconsin Press, Madison, Wisconsin, 1979, S Track 68:»Auf Mutter Erde gibt es keinen Kummer, den Mutter Erde nicht heilen könnte«(»earth hath no sorrows that earth cannot heal«) ebenda, S. 99. Track 68: Über das Trauern von Kindern und Erwachsenen siehe Melanie Klein,»Mourning and its relation to manic depressive states«. In: The Writings of Melanie Klein. Band 1: Love, Guilt and Reparation, The Hogarth Press, 1940, S : Medikamente Track 70:»mit der Leidenschaft eines Edgar-Wallace-Schurken«(»With the passion of an Edgar Wallace«) T. H. White,»King Arthur in the Cottage«. Readers News, Band 2, Heft 3, August 1939, S. 26f., S. 26. Track 71:»Ich könnte nicht sagen«(»it seems impossible to determine«) Brief an L.J. Potts, 14. Januar 1938, in: Letters to a Friend, S. 86f. Track 71:»Ich halt s nicht mehr lange aus.«(»i can t hold off much longer.«) Der König auf Camelot, S. 82. Track 71:»Wart hatte ihn höchlichst entsetzt«(»he was terrified of the Wart«) Der König auf Camelot, S

9 Track 71:»Jeder gutaussehende Mann«(»Every comely man«) John Cheever, The Journals, Cape, 1990, S : Die gehemmte Zeit Track 76:»Königreich der eigenen Grammatik«(»Kingdom of Grammerie«) Sylvia Townsend Warner, T. H. White: A Life, S. 99. Track 76:»so, als ob er die Zeit hemmen, den Fortschritt, der natürlich wäre, aufhalten wollte«(»their attitude is that of people«) Alfred Adler, The Practice and Theory of Individual Psychology, Kegan Paul, Trench, Trubner & Co., 1924, S Track 77:»schien sich selbst neu zu erschaffen«(»seemed to be creating itself«) The Goshawk, S Track 77:»am falschen Ende der Zeit geboren... hinten nach vorne leben«(»born at the wrong end of Time... living forwards from behind«) Der König auf Camelot, S. 35. Track 77:»Als ich noch ein drittklassiger Lehrer im zwanzigsten Jahrhundert war«(»when I was a third-rate schoolmaster«) T. H. White, The Book of Merlyn: The Unpublished Conclusion to The Once and Future King, University of Texas Press, Austin, 1977, S. 3. Track 77:»Der aufrichtige Mann«(»A good man s example«) ebenda, S : Neue Welten Track 80:»Die Initiationszeremonie... der gesponnen und wieder entsponnen wird«(»the initiation ceremonies... weaving and unwoven«) T. H. White, Eintrag vom 22. August 1939 in dem unveröffentlichten Manuskript»Journal «, Harry Ransom Humanities Research Center, University of 29: Auftritt Frühling Track 86:»Wie man von Liebe zu einem Habicht sprechen kann«(»how you can talk of love for a bird«) T. H. White, unveröffentlichtes Manuskript»The Merlins«, S. 20, Harry Ransom Humanities Research Center, University of Texas in Austin. 9

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Antje Damm Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main

Antje Damm Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main Deutsch Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main Was ist Glück? Lieben alle Mütter ihre Kinder? Wird es die Erde immer geben? Tut alt werden weh? Was denken Babys? Plant

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

It's just a laboratory, it is not your life.

It's just a laboratory, it is not your life. It's just a laboratory, it is not your life. Stressors and starting points for health promoting interventions in medical school from the students perspective: a qualitative study. 20.04.2015 Thomas Kötter,

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Sentences for all day business use

Sentences for all day business use Sentences for all day business use In dieser umfangreichen Übung finden Sie eine große Auswahl für Sätze und Redewendungen in verschiedenen kaufmännischen Situationen, z.b. Starting a letter, Good news,

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz I can catch the football with my hands, or I can decide to run with it using my feet. Ich fange

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Heisenberg meets reading

Heisenberg meets reading Heisenberg meets reading Gregory Crane Professor of Classics Winnick Family Chair of Technology and Entrepreneurship Adjunct Professor of Computer Science Editor in Chief, Perseus Project January 12, 2013

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum:

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum: EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH Firma: Abt.: Name: Datum: Dieser kurze Test soll dafür sorgen, daß Sie den für Sie richtigen Kurs belegen. Keine Angst - wenn Sie schon alles richtig beantworten könnten, dann

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Linux Anwender-Security Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Inhalt Benutzer(selbst)Schutz - für den interessierten Anwender Praktische Beispiele und Hintergründe (Wie & Warum) Basierend

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern Download: Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie-

Mehr

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter!

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! FUBiS Newsletter March 2015 Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! This summer, our portfolio includes two special, cross-national course tracks. We will give you all the details

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

E-Estland. Estlands Weg von der Sowjetunion zur Vorreiterrolle als digitaler Staat. Robert Terbach Universität Leipzig WS 2014/2015

E-Estland. Estlands Weg von der Sowjetunion zur Vorreiterrolle als digitaler Staat. Robert Terbach Universität Leipzig WS 2014/2015 E-Estland Estlands Weg von der Sowjetunion zur Vorreiterrolle als digitaler Staat Robert Terbach Universität Leipzig WS 2014/2015 Gliederung Demographie Geschichte Aktuelle Regierung Digitialisierungsbestrebungen

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Namibian and Southern African Au Pair Agency Gutes Foto Picture Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Persönliche Angaben

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

DA HAB ICH NUR NOCH ROT GESEHEN PDF

DA HAB ICH NUR NOCH ROT GESEHEN PDF DA HAB ICH NUR NOCH ROT GESEHEN PDF ==> Download: DA HAB ICH NUR NOCH ROT GESEHEN PDF DA HAB ICH NUR NOCH ROT GESEHEN PDF - Are you searching for Da Hab Ich Nur Noch Rot Gesehen Books? Now, you will be

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Google Knowledge Graph. Kursfolien, Teil 1. Karin Haenelt 1.5.2015

Google Knowledge Graph. Kursfolien, Teil 1. Karin Haenelt 1.5.2015 Google Knowledge Graph Kursfolien, Teil 1 Karin Haenelt 1.5.2015 Inhalt Das Projekt Anwendungen in der Suchmaschine Datenquellen 2 Google Knowledge Graph The Knowledge Graph is a knowledge base used by

Mehr

Dossier AD586. Limited edition

Dossier AD586. Limited edition Dossier AD586 Market study of Holst Porzellan GmbH regarding the online trading volume of European manufacturers from 15.08.2012 until 29.08.2012 on the Internet platform ebay in the Federal Republic of

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Language Assessment and Languages for Specific Purposes A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Hochschule Konstanz HTWG Lost in translation Video clip Lost in translation, CNN news report

Mehr

China To Rival Detroit With New Facility! Score One Inc. (SREA) $0.15 UP 7%

China To Rival Detroit With New Facility! Score One Inc. (SREA) $0.15 UP 7% China To Rival Detroit With New Facility! Score One Inc. (SREA) $0.15 UP 7% SREA is set to build an international center to showcase China s $68 Billion automobile and parts industry. This will provide

Mehr

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Zur Identifikation und Messung von kreativem Spillover in der Frankfurter Kreativwirtschaft Dr. Pascal Goeke Institut für Humangeographie

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX HCI 15 Einführung in die Mobile Usability am Beispiel der Android UX Mit dem iphone begann eine mobile Revolution Quelle: www.redant.com Whitepaper "Going Mobile" Mobil was ist anders? Gerät mit Identität

Mehr

Übersicht. Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points. Ziel: Programm:

Übersicht. Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points. Ziel: Programm: Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points Roland Portmann, dipl. Ing. ETH Seite 1 Live Hacking eines Access Points Übersicht Ziel: Wichtigsten Probleme beim Einsatz von WLAN

Mehr

46652F (JUN1446652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2014 2/3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 TOTAL. Time allowed 30 minutes

46652F (JUN1446652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2014 2/3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 TOTAL. Time allowed 30 minutes entre Number Surname andidate Number For Examiner s Use Other Names andidate Signature Examiner s Initials Page Mark German General ertificate of Secondary Education Foundation Tier June 201 662F 2/3 /

Mehr

Erzberglauf - Anmeldung

Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Registration Online Anmeldung Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at - einem Service der PENTEK timing GmbH im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

FLEISCHMANN HO UNION PACIFIC NO. 1341 TRAIN SET IN BOX

FLEISCHMANN HO UNION PACIFIC NO. 1341 TRAIN SET IN BOX Seite 1 von 9 Startseite Artikel bezahlen Anmelden Ausloggen Service Übersicht Neue Suche Finden Erweiterte Suche zurück zu Mein ebay Kategorie: Toys & Hobbies > Model RR, Trains > HO Scale > Fleischmann

Mehr

German Section 28 - Online activitites

German Section 28 - Online activitites No. 01 Das Wetter The weather Ich bin nass. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Hilfe! I'm wet. I'm hot. I'm cold. Help! No. 02 Memoryspiel Memory game Mir ist heiß. I'm hot. Mir ist kalt. I'm cold. Ich bin nass.

Mehr

Kybernetik Das Kybernetische Modell

Kybernetik Das Kybernetische Modell Kybernetik Das Kybernetische Modell Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 05. 06. 2012 Das Modell Das Modell Was ist ein Modell? Ein Modell

Mehr

Prof. Dr.Thorsten Hens Swiss Banking Institute University of Zurich. Absolute Return Aus Sicht der Modernen Finanzmarktforschung

Prof. Dr.Thorsten Hens Swiss Banking Institute University of Zurich. Absolute Return Aus Sicht der Modernen Finanzmarktforschung Prof. Dr.Thorsten Hens Swiss Banking Institute University of Zurich Absolute Return Aus Sicht der Modernen Finanzmarktforschung Agenda 1. Die Gretchenfrage 2. Entwicklung des Absolute Return a. Das Zeitalter

Mehr

University of Applied Sciences and Arts

University of Applied Sciences and Arts University of Applied Sciences and Arts Hannover is the Capital of Lower Saxony the greenest city in Germany the home of Hannover 96 and has 525.000 residents, about 35.000 students and a rich history

Mehr

10X OCTOPUS game & watch BRAND NEW FACTORY BOX amazing

10X OCTOPUS game & watch BRAND NEW FACTORY BOX amazing Kaufen Verkaufen Mein ebay Community Hilfe Ausloggen Sie haben 1 Hinweis. Sicherheitsportal Kontakt Übersicht Alle Kategorien Finden Erweiterte Suche Kategorien Shops zurück zu Mein ebay Kategorie: Video

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Gastfamilienbogen Host Family Information

Gastfamilienbogen Host Family Information Gastfamilienbogen Host Family Information Bitte füllen Sie den Bogen möglichst auf englisch aus und senden ihn an die nebenstehende Adresse. Persönliche Daten Personal Information Familienname Family name

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013 MOOCs Massive Open Online Courses Campus 2.0? Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.de MOOCs: Übersicht 1) Was sind & wie funktionieren MOOCs? 2) Wer

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Testsequenz "Cloud-User Unmount volume" (ID 243) Testprotokoll. Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243)

Testsequenz Cloud-User Unmount volume (ID 243) Testprotokoll. Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243) Testprotokoll Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243) Beschreibung Bemerkung Tester SUT Mindestpriorität Testzeit Dauer The test cases for the use-case "Unmount volume".

Mehr

Big Data needs Thick Data!

Big Data needs Thick Data! Big Data needs Thick Data ZUR BEDEUTUNG UND KONTEXTUALISIERUNG VON NACHRICHTEN DURCH IHRE NUTZER USER RESEARCH LAB Judith Mühlenhoff Lüneburg, 9. Oktober 2014 Überblick Welche Methoden helfen uns Nachrichtennutzung

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

1.1 IPSec - Sporadische Panic

1.1 IPSec - Sporadische Panic Read Me System Software 9.1.2 Patch 2 Deutsch Version 9.1.2 Patch 2 unserer Systemsoftware ist für alle aktuellen Geräte der bintec- und elmeg-serien verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden:

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Elektromagnetische Felder und Wellen

Elektromagnetische Felder und Wellen Elektromagnetische Felder und Wellen 1. Von der Wissenschaft zur Technik 2. Die Vollendung des Elektromagnetismus durch Maxwell 3. James Clerk Maxwell Leben und Persönlichkeit 4. Elektromagnetische Wellen

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making

Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 03. 07. 2012 Intelligent Agents Environment Agent Intelligent

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr