Innovationen bewegen die Welt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovationen bewegen die Welt"

Transkript

1 GROUND TRANSPORTATION Innovationen bewegen die Welt

2 900 Mio. Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis Experten rechnen damit, dass die Zahl der Pkw in den nächsten 10 Jahren um 35 % steigt. 82 % Prognostizierter Anstieg des transportbedingten Kraftstoffverbrauchs bis Durch technische Innovationen und politische Maßnahmen könnte dieser Anstieg auf 30 % begrenzt werden. 1,5 Mio. Wöchentlicher Anstieg der Weltbevölkerung. Bis 2030 werden 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. 100 Weltstädte* bis mehr als heute. 50 % Anstieg des Verkehrsaufkommens im Eisenbahnfernverkehr bis _Ground Transportation *Ballungsräume mit einer Gesamtbevölkerung von mehr als 10 Mio. Menschen.

3 Bewegungsfreiheit Landtransportnetze, d. h. die Hochgeschwindigkeits- und Fernverkehrsstrecken des Eisenbahnnetzes, U-Bahnen und Straßen tragen entscheidend zur Erhaltung von Wohlstand und Wohlergehen in einer immer dichter besiedelten Welt bei. Die rasante Urbanisierung lässt die Nachfrage nach Mobilitätslösungen schnell wachsen, und zwar nicht nur zwischen Städten, sondern auch zwischen verschiedenen Ländern. Um dem steigenden Bedarf erfolgreich zu begegnen, müssen eine Reihe komplexer Anforderungen erfüllt werden: Antwort auf die Globalisierung. Der Eisenbahngüterverkehr wächst schneller als der Personenverkehr auf der Schiene. Gleichzeitig gilt es, den Straßentransport zu optimieren und die damit verbundenen negativen ökologischen Auswirkungen zu verringern. Reisen von Tür zu Tür. Eine tiefere Integration zwischen den verschiedenen Transportmitteln ist von entscheidender Bedeutung. Zur Realisierung multimodaler Transportlösungen benötigen die Fahrgäste ab dem Moment, in dem sie ihr Zuhause verlassen, bis zum Erreichen des Zielorts personalisierte Informationen in Echtzeit. Nachhaltiger Betrieb. Ein steigender Kostendruck und ehrgeizige Klimaschutzziele zwingen die Betreiber von Transportsystemen dazu, ihren Energieverbrauch zu senken und den Betrieb ihrer Transportnetze effizienter zu gestalten. Modernisierung der Infrastruktur. Die Zugsicherungssysteme auf vielen Eisenbahnstrecken sind inzwischen über 40 Jahre alt. Eine Modernisierung ist erforderlich, um die Transportkapazitäten zu steigern und die Sicherheit zu verbessern. Gleichzeitig gilt es, die Reisezeiten zu verkürzen und das Reisen einfacher und so kostengünstig wie nur möglich zu machen. Erfüllung sich ändernder Erwartungen. Mobile Endgeräte und neue Bezahlsysteme führen zu einem Wandel der Fahrgasterwartungen. Gleichzeitig bieten sie den Transportnetzbetreibern die Möglichkeit, ihre Kunden durch bessere Informationen, anwenderfreundliche Bezahlmöglichkeiten und einfachere Reisemöglichkeiten enger an sich zu binden. Moderne elektronische Systeme für Zugsicherung, Kommunikation, Überwachung, Sicherheit und Fahrgeldeinzug spielen eine wichtige Rolle bei der Erfüllung dieser Anforderungen. Daher ist es für die Transportnetzbetreiber sehr wichtig, einen vertrauenswürdigen und erfahrenen Technologiepartner an ihrer Seite zu wissen. Ground Transportation_3

4 Das Potenzial der vorhanden Thales bietet seinen Kunden technische Lösungen und Services, mit denen sie ihre Transportkapazitäten steigern und ihre Infrastruktur effizienter betreiben können. Unsere innovativen integrierten Lösungen unterstützen die nahtlose Beförderung von Fahrgästen und Gütern. Dabei verkürzen sie die Reisezeiten, senken die Kosten und sorgen für mehr Sicherheit. Unsere Lösungen haben sich vielfach bewährt und bieten den Betreibern von Transportnetzen handfeste Vorteile, insbesondere durch eine Senkung der Energiekosten und eine Steigerung der Kapazitäten. TRANSPORTLÖSUNGEN FÜR BALLUNGSRÄUME Effiziente, sichere und attraktive Verkehrsmittel beugen in Ballungsräumen Staus und Verkehrsbehinderungen vor. Zug- und Fahrwegsicherung - Zugsicherungssysteme: SelTrac CBTC von Thales - Stellwerke: LockTrac - Streckenausrüstung: FieldTrac Überwachung und Kommunikation - Verkehrsmanagementsysteme - Betriebsleitstände - Überwachung von Infrastruktur und Ausrüstung - Kommunikationslösungen einschließlich Backbone, Wi-Fi und TETRA - Fahrgastinformation und Reisekomfort - Sicherheit und Videoüberwachung - Straßenverkehrsmanagement Fahrgeldeinzug - multimodaler Fahrgeldeinzug - kontaktloses Ticketing über Kartenzahlung (EMV) und Nahbereichskommunikation (NFC) - Geschäftsdatenanalyse - Parkraumbewirtschaftung - City-Mautsysteme - Verrechnungsstellen KOMPETENZ BEI AKTIVER UND PASSIVER SICHERHEIT Als führender Anbieter von Sicherheitslösungen entwickeln wir Produkte und Systeme, die auch unvorhergesehenen Belastungen standhalten (hohe Resilienz). Dadurch ist die Sicherheit von Menschen, Daten, Finanztransaktionen und Betriebsabläufen jederzeit gewährleistet. 4_Ground Transportation

5 en Infrastruktur ausschöpfen INLÄNDISCHER UND GRENZÜBERSCHREITENDER VERKEHR Thales erfüllt den Wunsch der Kunden nach modernen Automatisierungslösungen für den Eisenbahnfernverkehr und den Straßentransport. Zug- und Fahrwegsicherung - Zugsicherungssysteme: AlTrac ETCS von Thales - Stellwerke: LockTrac - Streckenausrüstung: FieldTrac Überwachung und Kommunikation - Verkehrsmanagementsysteme für den Schienenverkehr: NetTrac ARAMIS - Kommunikationslösung einschließlich Backbone, Wi-Fi und TETRA - Fahrgastinformation und Reisekomfort - Sicherheit und Videoüberwachung - Überwachungssysteme - Straßenverkehrsmanagement Fahrgeldeinzug - Interoperable Systeme für den Fahrgeldeinzug (auch landesweit) - elektronische und konventionelle Mautsysteme - City-Mautsysteme - Parkraumbewirtschaftung: Wilix - Verrechnungsstelle EIN WELTWEIT FÜHRENDER TECHNOLOGIEKONZERN SERVICES & SUPPORT Unser Service-Portfolio deckt sämtliche Kundenanforderungen ab von der Beratung und Realisierung über Schulungen und Geschäftsdatenanalysen bis hin zu Wartung und Life-Cycle-Support. Dadurch sorgen wir dafür, dass unsere Systeme optimal betrieben werden können jetzt und in Zukunft. Nr. 1 bei Zugleittechnik Nr. 1 bei ETCS (European Train Control System)-Systemen im Eisenbahnfernverkehr Nr. 1 bei CBTC (Communications-Based Train Control)- Systemen für Stadtbahnen Nr. 1 bei integrierten Kommunikations- und Überwachungssystemen Einziger Anbieter von landesweiten Fahrgeldeinzugssystemen für mehrere Verkehrsmittel und unterschiedliche Verkehrsgesellschaften Ground Transportation_5

6 Angenehmer reisen Der Lötschberg- und der Gotthard-Basistunnel (Schweiz) Im Lötschberg-Basistunnel wurde ein ETCS Level 2-System von Thales in Betrieb genommen und ein weiteres wird derzeit im neuen Gotthard- Basistunnel installiert, der nach der Fertigstellung der längste Eisenbahntunnel der Welt sein wird. Neues Zugsicherungssystem für das gesamte dänische Eisenbahnnetz Thales rüstet zurzeit das dänische Eisenbahnnetz auf km (60 %) mit einem ETCS Level 2-System aus. Es ist das erste Mal, dass das gesamte nationale Eisenbahnnetz eines Landes auf ETCS umgestellt wird. Spanisches Hochgeschwindigkeitsnetz 70 % des längsten europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes sind inzwischen mit ETCS Zugleit- und Telekommunikationsystemen von Thales ausgerüstet. Außerdem erbringt Thales zahlreiche Wartungsleistungen für den Kunden. Nord-Süd-Eisenbahn (NSR) in Saudi-Arabien Für die Nord-Süd-Eisenbahn in Saudi- Arabien lieferte Thales eine schlüsselfertige Lösung, die neben Signal-, Überwachungs- und Telekommunikationssystemen auch den Fahrgeldeinzug sowie die zugehörigen Services umfasst. Die NSR ist das weltweit größte Neubauprojekt, bei dem ein ERTMS installiert wurde. U-Bahn von Shanghai (China) Auf fünf U-Bahnlinien der Metro Shanghai sorgt das CBTC-System SelTrac von Thales dafür, dass jeden Tag 1,6 Millionen Fahrgäste sicher ans Ziel kommen. U-Bahn von Peking (China) Die U-Bahn von Peking wurde von Thales mit dem Zugsicherungssystem SelTrac sowie dem Stellwerk LockTrac PMI ausgerüstet, um den Betrieb effizienter zu gestalten und die Life-Cycle-Kosten zu optimieren. Auch in den U-Bahnen von Guangzhou und Wuhan werden Zugleitungssysteme von Thales eingesetzt. Londoner U-Bahn Für London Underground hat Thales das Zugsicherungssystem SelTrac an die Anforderungen des über einhundert Jahre alten U-Bahnnetzes angepasst und die Jubilee Line rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2012 mit der modernen Lösung ausgerüstet. Metro Mekka (Saudi-Arabien) Die Al Mashaaer Al Mugaddassah-Metro wurde gebaut, um mehreren Millionen Pilgern komfortableres Reisen zu ermöglichen. In nur 18 Monaten lieferte Thales die fahrerlose CBTC- Lösung SelTrac sowie die Überwachungs-, Kommunikations- und Sicherheitssysteme für das gesamte Schnellbahnsystem. Landesweites E-Ticketing für die Niederlande Reisende in den Niederlanden können jetzt mit einer einzigen Smart Card im gesamten Land reisen und dazu jedes Verkehrsmittel benutzen. Das landesweit einheitliche E-Ticketing-System ist weltweit das erste seiner Art. Ecomouv (Frankreich) Als Mitglied des Ecomouv-Konsortiums führt Thales ein nach EU-Recht zulässiges System zum Einzug einer Ökosteuer für Schwerlastzüge sowie entsprechende Kontrollen in Frankreich ein. 6_Ground Transportation Elektronisches Mautsystem für Brisbane Das elektronische Mautsystem von Thales sorgt in Brisbane für kürzere Reisezeiten, einen geringeren Schadstoffausstoß und weniger Unfälle.

7 Weshalb Thales? Ein vertrauenswürdiger Partner Thales ist in der Lage, sehr große und komplexe Projekte erfolgreich umzusetzen. Dabei begleitet Thales den Kunden zuverlässig bis zur Fertigstellung, unabhängig davon, wie herausfordernd das Projekt sich gestaltet. Technologische Kompetenz Als Spezialisten für Transportsysteme konzentrieren wir uns ausschließlich auf betriebskritische elektronische Lösungen. Thales verfügt über eine einmalige Kompetenz bei der Unterstützung von Systemen und Produkten anderer Hersteller. Komplettes Portfolio Kein anderes Unternehmen bietet ein so umfassendes Portfolio an modernen elektronischen Lösungen für den Bereich Ground Transportation: Von Systemen für Zugbeeinflussung, Überwachung und Kommunikation über Fahrgastinformationsund Sicherheitsanwendungen bis hin zu Fahrgeldeinzug und Services deckt das Angebot von Thales sämtliche Kundenanforderungen lückenlos ab. In der Systemintegration unerreicht Thales bietet seinen Kunden voll integrierte Lösungen, die sämtliche betriebskritischen elektronischen Systeme umfassen und besitzt damit ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Erfahrener Innovator Thales hat immer wieder grundlegend neue Technologien und Innovationen eingeführt, die sich schon nach kurzer Zeit zum Branchenmaßstab entwickelt haben. Der Thales-Konzern meldet jedes Jahr 350 neue Erfindungen zum Patent an und verfügt mit Patenten über ein umfangreiches Portfolio an gewerblichen Schutzrechten. Kontinuierliche Verbesserung Immer wieder gelingt es Thales, die Kundenerwartungen mit neuen Funktionalitäten zu übertreffen, die einen messbaren Nutzen bringen, zum Beispiel in Form eines geringeren Energieverbrauchs oder höherer Kapazitäten. Umfangreiche Services Thales bietet für die gesamte Produktnutzungsdauer ein umfassendes Service-Portfolio zur Optimierung der Systemleistung. Dazu gehören insbesondere Wartungs- und Erweiterungleistungen sowie das Outsourcing des Lösungsbetriebs. Perfekte Realisierung Thales ist mit Spezialisten in 56 Ländern vertreten und verfügt über ein internationales Netz aus Kompetenz- und Integrationszentren für die Umsetzung von Kundenprojekten. Weltweite Synergien Als Teil des Thales-Konzerns haben wir Zugriff auf best practices, Know-how und Erfahrungen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Sicherheit und Verteidigung. Von diesen zusätzlichen Kompetenzen profitieren unsere Kunden. Ground Transportation_7

8 Thales Transportation Systems GmbH Thalesplatz Ditzingen/Deutschland Tel.: Thales Austria GmbH Handelskai Wien/Österreich Tel.: + 43 (0) Fax: +43 (0) Thales Rail Signalling Solutions AG Friesenbergstrasse 75 Postfach Zürich/Schweiz Tel.: +41 (0) ,5 So All rights reserved 2014, Thales. The contents of this brochure may change without prior notice.

Nahtlose Mobilität für die Stadt der Zukunft

Nahtlose Mobilität für die Stadt der Zukunft www.thalesgroup.com TRANSPORTLÖSUNGEN FÜR BALLUNGSRÄUME Nahtlose Mobilität für die Stadt der Zukunft Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg und Wohlstand. Doch viele Städte stehen

Mehr

AlTrac ETCS-Lösungen Kundenorientierte Innovationen zur Steigerung der Performance

AlTrac ETCS-Lösungen Kundenorientierte Innovationen zur Steigerung der Performance www.thalesgroup.com AlTrac ETCS-Lösungen Kundenorientierte Innovationen zur Steigerung der Performance Wachsen mit ETCS Intelligente Zugleitsysteme sind für die Weiterentwicklung des Eisenbahnverkehrs

Mehr

Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013

Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013 Infrastructure & Cities Sector Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013 Fahrerlose Metrolinien weltweit Barcelona, Spanien, Linie 9 Siemens rüstete Barcelonas neue U-Bahnlinie L9 mit einem

Mehr

Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa

Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw CTV sorgt für einen möglichst schnellen, effizienten und nachhaltigen

Mehr

Intelligente Leit- und Sicherungstechnik überwindet Grenzen (und Kulturen)

Intelligente Leit- und Sicherungstechnik überwindet Grenzen (und Kulturen) Intelligente Leit- und Sicherungstechnik überwindet Grenzen (und Kulturen) Johannes Braun 12/10/2010 TRANSPORT Mir ist nicht bange, daß Europa nicht eins werde; unsere guten Chausseen und künftigen Eisenbahnen

Mehr

Smarte Mobilität für eine nachhaltige Schweiz

Smarte Mobilität für eine nachhaltige Schweiz Smarte Mobilität für eine nachhaltige Schweiz 16. asut-kolloquium 18. November 2015 Peter Kummer, CIO und Mitglied der Konzernleitung SBB Die SBB Der grösste Mobilitätsdienstleister der Schweiz. Personenverkehr

Mehr

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Klaus Helmrich CEO Siemens Industry, Drive Technologies Division Pressekonferenz SPS/IPC/Drives 23. November, 2010 In schwierigen Zeiten hat Drive

Mehr

Was ist Zugsicherung.

Was ist Zugsicherung. Was ist Zugsicherung. Die SBB ist die Betreiberin des am stärksten genutzten und belasteten Schienennetzes der Welt. Auf dem mehr als 3000 Kilometer langen Netz verkehren täglich zwischen 8000 und 9000

Mehr

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Rundum sicher Lösungen für den Einzelhandel, die den Unterschied machen Ein modernes Videoüberwachungssystem liefert detaillierte

Mehr

Payment Services. Die Petrol Solution. Integrierte Bezahllösung für Tankstellen

Payment Services. Die Petrol Solution. Integrierte Bezahllösung für Tankstellen Payment Services Die Petrol Solution Integrierte Bezahllösung für Tankstellen Schnell, sicher und intelligent bezahlen an der Zapfsäule und in Ihren Shops Inhaltsverzeichnis Six Payment Services 03 Das

Mehr

Data Center Design Mit Sicherheit sicher

Data Center Design Mit Sicherheit sicher Data Center Design Mit Sicherheit sicher www.schnabel-consult.com Ganz gleich, ob es darum geht, ein neues Rechenzentrum zu planen oder ein vorhandenes auf den neuesten Stand der Technik zu bringen Erfahrung

Mehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr In der Transportautomation haben heute kompromisslose Sicherheit und Verfügbarkeit höchste Priorität. Belden bietet die richtigen Kommunikationslösungen

Mehr

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind.

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind. Unsere Philosophie Innovative Ansätze sind unser Markenzeichen. Wir erkennen Potenziale, helfen Ihnen dabei, die Effizienz Ihrer Infrastruktur erheblich zu steigern und lassen so unseren Leitsatz «Passion

Mehr

Wärmeschutz ist Klimaschutz das magische Dreieck von Politik, Industrie und Wissenschaft

Wärmeschutz ist Klimaschutz das magische Dreieck von Politik, Industrie und Wissenschaft Wärmeschutz ist Klimaschutz das magische Dreieck von Politik, Industrie und Wissenschaft 1 Ausgangslage Die Energieeffizienz - Steigerung ist ökonomisch, ökologisch und sozial sinnvoll, sie ist damit ein

Mehr

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz.

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Umweltschutz ist für Lufthansa Cargo schon lange selbstverständlich. Die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, sehen wir als unsere

Mehr

Ticketing der Zukunft Wo steht das Thema aus Sicht der Politik?

Ticketing der Zukunft Wo steht das Thema aus Sicht der Politik? Ticketing der Zukunft Wo steht das Thema aus Sicht der Politik? Evi Allemann, SP-Nationalrätin, Mitglied KVF-N, VCS-Präsidentin Innovationslunch, 21. November 2014 1 Evi Allemann, 21.11.2014 Der VCS steht

Mehr

Schulte Lagertechnik Das ist individuelle und partnerschaftliche Beratung für passgenaue Lösungen!

Schulte Lagertechnik Das ist individuelle und partnerschaftliche Beratung für passgenaue Lösungen! Schulte Lagertechnik Das ist individuelle und partnerschaftliche Beratung für passgenaue Lösungen! Projektbetreuung» Von der Idee bis zum fertigen Lager Knappe Flächen, zusätzliche und wechselnde Lagergüter,

Mehr

Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV

Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV Mobilitätsforum des Landkreises Ebersberg: Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV Dr. Markus Haller Bereich Konzeption 20. 07. 2009 Folienseite: 1 Dr. Markus Haller MVV GmbH, Bereichsleiter Konzeption

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Mobilität für Metropolen Metro, Coaches and Light Rail

Mobilität für Metropolen Metro, Coaches and Light Rail Mobilität für Metropolen Metro, Coaches and Light Rail Sandra CEO Metro, Coaches and Light Rail Sektor Infrastructure & Cities Division Rail Systems Pressekonferenz Wien, 29. Juni 2012 Wir befinden uns

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG

IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG IT-INFRASTRUKTUR & ADMINISTRATION 1. ANALYSE BERATUNG Der wirtschaftliche Erfolg Ihres Unternehmens hängt wesentlich von dem sicheren und

Mehr

IHR PARTNER. für innovative Beleuchtung

IHR PARTNER. für innovative Beleuchtung IHR PARTNER für innovative Beleuchtung Pulverweg 1 A 21337 Lüneburg Fon +49 (0) 41 31 / 68 486-70 Fax +49 (0) 41 31 / 68 486-80 info@cpa-lichtkonzept.de www.cpa-lichtkonzepte.de DAS UNTERNEHMEN Die Firma

Mehr

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon! Direkteinstieg möglich Direkteinstieg ist jederzeit möglich als Junior Consultant und SAP Entwickler. SAP Consulting I SAP Entwicklung I SAP Lösungen High 5 starke

Mehr

OUTSOURCING VON LOGISTIK-DIENSTLEISTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE

OUTSOURCING VON LOGISTIK-DIENSTLEISTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE OUTSOURCING VON LOGISTIK-DIENSTLEISTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE Vortragender: Jürgen Sommer, Geschäftsführer Ort: Köln, Eurocargo Datum: 26. Mai 2004 3 Logistik hat hat schon immer einen hohen Stellenwert

Mehr

SiMobility Connect eröffnet den Zugang zur Welt der intermodalen Mobilität. siemens.de/mobility

SiMobility Connect eröffnet den Zugang zur Welt der intermodalen Mobilität. siemens.de/mobility Denn Sie haben die Wahl! SiMobility Connect eröffnet den Zugang zur Welt der intermodalen Mobilität. siemens.de/mobility Eine Plattform für Mobilität Warum setzen wir für die Mobilität im Alltag auf das

Mehr

Acht gute Gründe für acht neue Stationen

Acht gute Gründe für acht neue Stationen Schnell Umweltfreundlich Leistungsfähig Nord-Süd Stadtbahn Köln Acht gute Gründe für acht neue Stationen Die Nord-Süd Stadtbahn leistet einen wichtigen Beitrag zur Stadtentwicklung. Köln und die Kölner

Mehr

Fachtagung SA Nachweisführung Sicherheit und IOP»

Fachtagung SA Nachweisführung Sicherheit und IOP» KTBS / FG Elektrotechnik Fachtagung SA Nachweisführung Sicherheit und IOP»» Dienstag, 27.10.2015 09:00 15:30 Allresto, Bern FTg SA, 27.10.2015, Referat 4.1 / 2 Referat 4.1 Zugbeeinflussung N-Spur, Info

Mehr

Weber & C o. Rechtsanwälte seit 1919

Weber & C o. Rechtsanwälte seit 1919 Weber & C o. Rechtsanwälte seit 1919 Weber & C o. Rechtsanwälte seit 1919 WEBER & CO. ist eine der führenden österreichischen Rechtsanwaltssozietäten, deren Wurzeln bis in das Jahr 1919 zurückreichen.

Mehr

Aperio. Funktechnologie zur einfachen Erweiterung von Online- Zutrittskontrollsystemen

Aperio. Funktechnologie zur einfachen Erweiterung von Online- Zutrittskontrollsystemen Aperio. Funktechnologie zur einfachen Erweiterung von Online- Zutrittskontrollsystemen Aperio-Technologie Ein wachsendes Bedürfniss nach Aperio eröffnet ein neues Marktsegment. 02 03 Sicherheit erfordert

Mehr

Intelligente Mobilität von Menschen und Gütern

Intelligente Mobilität von Menschen und Gütern Intelligente Mobilität von Menschen und Gütern Dr. Stefan Keh, M.A.(SUNY) Leiter IT Solutions Siemens AG, Division Mobility and Logistics BICC Innovation Forum 01. Mobilität ist entscheidender Faktor für

Mehr

Wir sind vielleicht nicht mehr die Jüngsten. Aber wir denken in Generationen. Nachhaltigkeit seit 1874.

Wir sind vielleicht nicht mehr die Jüngsten. Aber wir denken in Generationen. Nachhaltigkeit seit 1874. Wir sind vielleicht nicht mehr die Jüngsten. Aber wir denken in Generationen. Nachhaltigkeit seit 1874. Schindler Passenger Elevators 2 Wir achten auf jede Kleinigkeit. Für höchste Effizienz. Tatsache

Mehr

Erfahren Sie in Dänemark. die Geheimnisse eines Gesundheitssektors der Spitzenklasse

Erfahren Sie in Dänemark. die Geheimnisse eines Gesundheitssektors der Spitzenklasse Erfahren Sie in Dänemark die Geheimnisse eines Gesundheitssektors der Spitzenklasse 1 3 Unser Ansatz in Dänemark, den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen und gleichzeitig Anstrengungen zur Verbesserung

Mehr

Die Stadt Norderstedt Auf dem Weg in die Digitale Zukunft. Digitales Leitbild 2020 Mobil Innovativ Wirtschaftlich

Die Stadt Norderstedt Auf dem Weg in die Digitale Zukunft. Digitales Leitbild 2020 Mobil Innovativ Wirtschaftlich Die Stadt Norderstedt Auf dem Weg in die Digitale Zukunft Digitales Leitbild 2020 Mobil Innovativ Wirtschaftlich Stadt Norderstedt Modellkommune E-Government Ausgangspunkt unseres digitalen Leitbildes

Mehr

Experts in Finance Solutions

Experts in Finance Solutions Experts in Finance Solutions www.agentes.de Industriell entwickelt. Softwareprojekte effizient umsetzen. Viele Unternehmen setzen über Jahre gewachsene Applikationen ein. Mit der Zeit genügen diese jedoch

Mehr

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Positionierung des Cisco Small Business Support Service für Entscheidungsträger kleiner und mittlerer Unternehmen, die auf Erfolg

Mehr

EFFIZIENTE LÖSUNGEN FÜR EINE DYNAMISCHE WELT

EFFIZIENTE LÖSUNGEN FÜR EINE DYNAMISCHE WELT EFFIZIENTE LÖSUNGEN FÜR EINE DYNAMISCHE WELT Die wurde im Jahr 1997 mit Firmensitz in Hannover und drei Mitarbeitern gegründet. Inzwischen ist die B&L mit rund 40 Mitarbeitern an sechs Standorten in Deutschland

Mehr

DUALITY Das Unternehmen 1

DUALITY Das Unternehmen 1 DUALITY Das Unternehmen 1 Es drängen neue Arten und Formen der Nutzung von Fahrzeugen auf den Markt (E-Autos, Car/Bike/Scooter- Sharing, Mitfahrzentralen, Drohnen, Helikopter, etc.) Sicherstellung von

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

Sich überall wie zu Hause fühlen mit SiMobility Flow. siemens.de/mobility

Sich überall wie zu Hause fühlen mit SiMobility Flow. siemens.de/mobility Entspannt reisen, wohin es auch geht. Sich überall wie zu Hause fühlen mit SiMobility Flow. siemens.de/mobility Intelligente Mobilität für die Großstadt Fahrgäste sind immer besser vernetzt genau wie die

Mehr

BVG IT Fit für die Digitale Transformation!

BVG IT Fit für die Digitale Transformation! BVG IT Fit für die Digitale Transformation! Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) FI 9. Juni 2016 London, Moskau, Madrid, Paris unter den europäischen Metropolen liegt unser U-Bahnnetz auf Platz 5. Nach Melbourne,

Mehr

Supply Chain Solutions

Supply Chain Solutions Supply Chain Solutions Weltweit für Sie im Einsatz Das internationale Logistikunternehmen HOYER gehört zu den Weltmarktführern von flüssigen Transporten auf Straße, Schiene und See. Wohin auch immer es

Mehr

Produktionsprozesse an unterschiedlichen Orten werden punktgenau mit den zu verarbeitenden

Produktionsprozesse an unterschiedlichen Orten werden punktgenau mit den zu verarbeitenden kapitel 01 Mobilität Verkehr im Wandel Urbanisierung, zunehmende Motorisierung und steigende Mobilität in schnell wachsenden Volkswirtschaften sowie anschwellende Güterströme stellen bestehende Verkehrssysteme

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte Strom- und Wärmeerzeugung mit Blockheizkraftwerken Beratung Planung Projektierung Intelligente Energiekonzepte Energiemanagementsysteme und Energiedatenmanagement Energieberatung

Mehr

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT VERBINDEN SIE IHRE GERÄTE MIT DER VERNETZTEN WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR NEUE GESCHÄFTSMODELLE Die digitale Revolution hat das nächste Level erreicht, Vernetzung und

Mehr

Scouting - Alternative Zugbeeinflussungssysteme für S-Bahnen der DB Netz AG

Scouting - Alternative Zugbeeinflussungssysteme für S-Bahnen der DB Netz AG Scouting - Alternative Zugbeeinflussungssysteme für S-Bahnen der DB Netz AG Betrieblich-technische Kundenveranstaltung 2014 DB Netz AG, Informationssysteme Kundeninteraktion/Vertrieb (I.NVT 65) 16.05.2014

Mehr

Factsheet zum. SwissRapide Express. Projekt. Tomorrow s. Transport. Today

Factsheet zum. SwissRapide Express. Projekt. Tomorrow s. Transport. Today Factsheet zum SwissRapide Express Projekt Tomorrow s Transport Today I Das Projekt Bereits heute an der Tagesordnung im Intercity- Verkehr in der Schweiz sind überfüllte Züge, regelmässige Verspätungen

Mehr

Logistik Outsourcing Consulting Montage

Logistik Outsourcing Consulting Montage Logistik Outsourcing Consulting Montage Logistik Komplexität auf den Punkt gebracht. Unser oberstes Ziel besteht darin, Ihre Logistikbedürfnisse zielorientiert, termingerecht und kosteneffizient zu erfüllen.

Mehr

Referenzen vollautomatische Metrolinien weltweit

Referenzen vollautomatische Metrolinien weltweit Referenzen vollautomatische Metrolinien weltweit Automatisierungsprojekte Paris, Frankreich Linie 1 Eine der traditionsreichsten Pariser U-Bahn-Linien wurde von Siemens für den fahrerlosen Betrieb mit

Mehr

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication.

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert garantiert Ihnen maximale Interoperabilität in Krisensituationen und vernetzt schnell, sicher und individuell

Mehr

Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität. für Unternehmen

Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität. für Unternehmen Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität für Unternehmen Elektromanagement mit Methode im gesamten Gebäudelebenszyklus ELWO ist der Elektro-Dienstleister, der die Gewerke Gebäudeinfrastruktur, Gebäudeautomation

Mehr

Photovoltaik-Anlage Ihr eigenes Kraftwerk.

Photovoltaik-Anlage Ihr eigenes Kraftwerk. Photovoltaik-Anlage Ihr eigenes Kraftwerk. www.naturenergie.de/my-e-nergy Ihre eigene Energie aus der Kraft der Sonne. Strom, Wärme, Mobilität: Produzieren Sie Ihren Strom selbst mit einer auf Ihre Bedürfnisse

Mehr

DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START.

DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. STRATEGIE KONZEPTION SYSTEM UX & REALISIERUNG BETRIEB SCHULUNGEN ONLINE AUSWAHL DESIGN MARKETING NACHHALTIG ERFOLGREICH IM DIGITAL

Mehr

Batteriespeicher Sonnenenergie rund um die Uhr.

Batteriespeicher Sonnenenergie rund um die Uhr. Batteriespeicher Sonnenenergie rund um die Uhr. www.enalpin.com/my-e-nergy Strom vom Dach auch in der Nacht mit einer Batterie. Speicherung des Solarstromüberschusses im Speicher (der Batterie) Tagsüber

Mehr

Unser Kunde Knorr-Bremse. Zentral gebündelt, europaweit verteilt

Unser Kunde Knorr-Bremse. Zentral gebündelt, europaweit verteilt Unser Kunde Knorr-Bremse Zentral gebündelt, europaweit verteilt Copyright Knorr-Bremse AG Stabile Beziehungen wachsen langsam. Wenn man sich immer mehr vertraut und sich aufeinander verlassen kann. Wenn

Mehr

FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems

FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems Dr. Lutz Junge Wolfsburg, 08.09.2009 Der Straßenverkehr wächst! Situation und Entwicklung in Deutschland und Europa Hauptprobleme: Unfalltote 2007 EU-27 42.485

Mehr

t consulting management-consul

t consulting management-consul m a n a g e m e n t - c o n s u l t consulting m a n a g e m e n t c o n s u l t i n g Instrat Instrat ist ein österreichisches Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf gewinnorientierte Führung von

Mehr

Ladeinfrastruktur Ökostrom für Ihr E-Mobil.

Ladeinfrastruktur Ökostrom für Ihr E-Mobil. Ladeinfrastruktur Ökostrom für Ihr E-Mobil. www.naturenergie.de/my-e-nergy Strom für Ihr Fahrzeug wann und wo Sie wünschen. Zu Hause laden oder unterwegs? Das geht beides. Mit unserer vielseitigen Ladeinfrastruktur

Mehr

Town. Town Bewegungsfreiheit

Town. Town Bewegungsfreiheit Town Town Bewegungsfreiheit Schauen Sie sich um. Die Stadt gehört Ihnen. Bewegen Sie sich zum Rhythmus der Stadt. Hier ist das Leben schnelllebig, intensiv und unvorhersehbar. Ein straffer Zeitplan muss

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation GfK System GmbH im Überblick Warum GfK System GmbH GfK System GmbH Services Konzept Partnerstatus & Portfolio Vertrieb Service Support Ihr Partner für Kommunikation Damit aus Strategien

Mehr

TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement

TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement KOMPETENZ FÜR IHR UNTERNEHMEN KOMPETENZ FÜR IHR UNTERNEHMEN TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement LÖSUNGEN FÜR GEBRAUCHTSTAPLER Kaufen Sie mit Vertrauen www.toyota-forklifts.at www.toyota-forklifts.de

Mehr

Beginn einer neuen Ära im Bahnverkehr

Beginn einer neuen Ära im Bahnverkehr Transrapid International Ein Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und ThyssenKrupp Beginn einer neuen Ära im Bahnverkehr Hochgeschwindigkeits-Magnetschwebebahn Transrapid in Shanghai das Pilotprojekt für

Mehr

Normen. Einfach. Managen. Mit Beratung und Lösungen von Beuth.

Normen. Einfach. Managen. Mit Beratung und Lösungen von Beuth. Normen. Einfach. Managen. Mit Beratung und Lösungen von Beuth. METADATEN SERVICE SOFTWARE DOKUMENTE Wer seine Normen im Griff hat, ist klar im Vorteil DIN-Normen und andere technische Regeln sind wichtige

Mehr

100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER

100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER ASPS / ASPS PLUS 100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER 80.000 ABGEWICKELTE SCHÄDEN IN 2015 120.000 BETREUTE FAHRZEUGE 60.000.000 EURO UMSATZ IN 2015 AFC Auto Fleet Control GmbH ist Ihr starker

Mehr

3. Regionales ERA TAF TSI Workshop ÖBB-Infrastruktur AG. ÖBB-Infrastruktur/GB MK (öffentlich) Unternehmenspräsentation

3. Regionales ERA TAF TSI Workshop ÖBB-Infrastruktur AG. ÖBB-Infrastruktur/GB MK (öffentlich) Unternehmenspräsentation 3. Regionales ERA TAF TSI Workshop ÖBB-Infrastruktur AG Wien, März 2016 Der ÖBB-Konzern ÖBB-Holding AG ÖBB-Personenverkehr AG Rail Cargo Austria AG ÖBB-Infrastruktur AG ÖBB-Business Competence Center ÖBB-Produktion

Mehr

VERNETZUNG ALS WEGBEREITER KOMFORTABLER UND UMWELTFREUNDLICHER (ELEKTRO-) MOBILITÄT

VERNETZUNG ALS WEGBEREITER KOMFORTABLER UND UMWELTFREUNDLICHER (ELEKTRO-) MOBILITÄT VERNETZUNG ALS WEGBEREITER KOMFORTABLER UND UMWELTFREUNDLICHER (ELEKTRO-) MOBILITÄT Kai Weber Bosch Software Innovations GmbH 1 Warum will sich Bosch verändern? Megatrends werden die vernetzte Zukunft

Mehr

Nedap Brunsterkennung

Nedap Brunsterkennung Nedap Brunsterkennung Nedap Brunsterkennung Visuelle Brunsterkennung ist in großen Betrieben schwierig. Sie ist nicht effizient und nicht ausreichend zuverlässig. Mit der Brunsterkennung von Nedap ist

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation April 2009 www.snt-world.com 1 S&T Vision 2011+ Wir werden unsere starke Position in IT-Beratung, -Lösungen und -Services in Mittel- und Osteuropa und der D-A-CH-Region ausweiten,

Mehr

Struktur und zukünftige Entwicklung der Eisenbahn- Strecken mit schwachem bis mäßigem Verkehr

Struktur und zukünftige Entwicklung der Eisenbahn- Strecken mit schwachem bis mäßigem Verkehr Struktur und zukünftige Entwicklung der Eisenbahn- Strecken mit schwachem bis mäßigem Verkehr K. Karnahl-Macht, Dr. B. Jäger, Prof. Dr. K. Lemmer (DLR) C. Weber, Prof. Dr. J. Trinckauf (TU Dresden) Struktur

Mehr

Automechanika 2016: Johnson Controls präsentiert VARTA Servicelösungen für die Überprüfung und den Austausch von Autobatterien

Automechanika 2016: Johnson Controls präsentiert VARTA Servicelösungen für die Überprüfung und den Austausch von Autobatterien Automechanika 2016: Johnson Controls präsentiert VARTA Servicelösungen für die Überprüfung und den Austausch von Autobatterien Entwicklungen in der Automobilindustrie bieten Werkstätten neue Servicemöglichkeiten

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Gründe für eine Partnerschaft mit Dell. November 2015

Gründe für eine Partnerschaft mit Dell. November 2015 Gründe für eine Partnerschaft mit Dell November 2015 Warum Dell? Auf Dell als Vertriebspartner können Sie sich verlassen! Da wir bei Dell innerhalb eines einzigen erfolgreichen Unternehmens ein Komplettportfolio

Mehr

Unternehmensberatung. Fordern Sie uns. Wir sind gerne für Sie da!

Unternehmensberatung. Fordern Sie uns. Wir sind gerne für Sie da! Unternehmensberatung Interim-Management IT-Strategic Planning & IT-Transformation Processmanagement Sourcing Fordern Sie uns. Wir sind gerne für Sie da! Interim-Management Unsere Erfahrung hat gezeigt,

Mehr

Bürgerforum Neu-Ulm 2014

Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Technik und Ausstattung von Niederflur-Omnibussen Wolfgang Prokopp Leiter Entwicklung Stadtbusse EvoBus GmbH Wesentliche Ergebnisse aus Bürgerforum 2013 Kritik: Busfahrer bremsen

Mehr

swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz

swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz Full Service Contracting Zusammenarbeit ist Vertrauenssache Ihre Ziele sind das Maß der Dinge individuell zugeschnittene Energie-Dienstleistungen

Mehr

Stand: Juni 2015. ERDGAS.praxis. Energiemanagementsysteme und -audits

Stand: Juni 2015. ERDGAS.praxis. Energiemanagementsysteme und -audits Stand: Juni 2015 ERDGAS.praxis Energiemanagementsysteme und -audits Einführung Gewerbliche Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihren Energieverbrauch und damit die Kosten für Energie zu senken

Mehr

Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN

Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN Jan Engelschalt Verint Systems GmbH 2007 Verint Systems Inc. All rights reserved. Sicherheitsanforderungen

Mehr

6. Sachverständigentag

6. Sachverständigentag 6. Sachverständigentag Mobilität der Zukunft sicher und geprüft Gesellschaftliche Veränderungen Mobilität der Zukunft Frank Ramowsky Globaler Geschäftsfeldleiter Intelligente Verkehrssysteme, E-Mobilität

Mehr

DOBRINDT PRÄSENTIERT BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN

DOBRINDT PRÄSENTIERT BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN DOBRINDT PRÄSENTIERT BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN Bundesminister Alexander Dobrindt hat den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2030) vorgestellt. Der Bundesverkehrswegeplan legt fest, in welche Straßen-, Schienen-

Mehr

Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen

Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen Andrea Voigt, The European Partnership for Energy and the Environment September 2010 Seit sich die EU dazu verpflichtet hat, die Treibhausgasemissionen

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Johanna Kopp, , Verkehr aktuell Verkehrszentrum Deutsches Museum CARSHARING EIN NEUES ELEMENT MULTIMODALER VERKEHRSANGEBOTE.

Johanna Kopp, , Verkehr aktuell Verkehrszentrum Deutsches Museum CARSHARING EIN NEUES ELEMENT MULTIMODALER VERKEHRSANGEBOTE. Johanna Kopp, 16.01.2014, Verkehr aktuell Verkehrszentrum Deutsches Museum CARSHARING EIN NEUES ELEMENT MULTIMODALER VERKEHRSANGEBOTE. HERAUSFORDERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT DER INDIVIDUELLEN MOBILITÄT. Umwelt

Mehr

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot POLICY MANAGER Die zentrale Verwaltung Ihrer Sicherheit ist nun einfacher denn je F-Secure Policy Manager bietet Tools zur Automatisierung der meisten alltäglichen

Mehr

> Was ist Business Excellence. > PDCA-Regelkreis. Act Sind weitere Verbesserungen möglich/nötig?

> Was ist Business Excellence. > PDCA-Regelkreis. Act Sind weitere Verbesserungen möglich/nötig? Business Excellence > Was ist Business Excellence > PDCA-Regelkreis Was ist Business Excellence? Warum Business Excellence? Die Grundidee des PDCA-Regelkreises hilft uns, die kontinuierliche Verbesserung

Mehr

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH.

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Unternehmen Individuelle Lösungen für den schienengebundenen Verkehr 2 Als Anbieter von hydraulischen Komponenten, Magnetschaltern und Sensoren in 1950

Mehr

SOLARE KOMPLETTSYSTEME SOLAR = MEINE HEIZUNG KOMPROMISSLOS FÜR IHREN MAXIMALEN ERTRAG

SOLARE KOMPLETTSYSTEME SOLAR = MEINE HEIZUNG KOMPROMISSLOS FÜR IHREN MAXIMALEN ERTRAG SOLARE KOMPLETTSYSTEME SOLAR = MEINE HEIZUNG KOMPROMISSLOS FÜR IHREN MAXIMALEN ERTRAG GASOKOL Solaranlagen Für den besten Wärmeübergang Thermische Solaranlagen sind unsere Kernkompetenz. Seit 1989. Als

Mehr

Geschichte: Hauselektrik DAMALS und HEUTE

Geschichte: Hauselektrik DAMALS und HEUTE Geschichte: Hauselektrik DAMALS und HEUTE 1930er Jahre: Tag für Tag den Alltag ein Stück einfacher, komfortabler und sicherer machen. Neue Techniken und Geräte hielten Einzug in die Haushalte. Die Stromnetze

Mehr

Innendienstmitarbeiter B2B-Vertrieb. 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1

Innendienstmitarbeiter B2B-Vertrieb. 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 Innendienstmitarbeiter B2B-Vertrieb 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 Coaching Innendienstmitarbeiter im B2B-Vertrieb Die derzeit schlechte wirtschaftliche Lage bietet die große Chance,

Mehr

OJ Microline Touch Thermostats PRODUKTPROGRAMM. intelligentes Thermostatdesign in drei Dimensionen FLOOR HEATING ELECTRIC HVAC CONTROLS & POWER

OJ Microline Touch Thermostats PRODUKTPROGRAMM. intelligentes Thermostatdesign in drei Dimensionen FLOOR HEATING ELECTRIC HVAC CONTROLS & POWER intelligentes Thermostatdesign in drei Dimensionen FLOOR HEATING ELECTRIC FLOOR HEATING HYDRONIC HVAC CONTROLS & POWER OJ Microline Touch Thermostats PRODUKTPROGRAMM Drei unterschiedliche Anforderungen

Mehr

Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen. Division Mobility

Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen. Division Mobility Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen Division Mobility Technology Die Velaro-Plattform 4. Generation mit verteilter Traktion Zuverlässigkeit und Flexibilität

Mehr

EVERYWHERE COMMERCE UNSERE LEISTUNGEN AUF EINEN BLICK

EVERYWHERE COMMERCE UNSERE LEISTUNGEN AUF EINEN BLICK EVERYWHERE COMMERCE UNSERE LEISTUNGEN AUF EINEN BLICK WERTE SCHAFFEN UND WERTE LEBEN Von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis hin zu Betreuung und Optimierung bieten wir einen ganzheitlichen

Mehr

Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald. Infoveranstaltung Stadt Penzberg

Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald. Infoveranstaltung Stadt Penzberg Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald Infoveranstaltung Stadt Penzberg - 17.09.2012 Politische Situation in Deutschland Energiewende Bis zum Jahr 2050 soll die Energiewende

Mehr

Effizienzsteigerung im Bahnverkehr durch Telematik

Effizienzsteigerung im Bahnverkehr durch Telematik Effizienzsteigerung im Bahnverkehr durch Telematik Fachtagung des Alcatel SEL Hochschulkollegs Mobilität und Kommunikation Dresden am 24.11.2006 Siemens Rail Automation Dr. Bernhard Quendt CTO Empfohlen

Mehr

Axpo Telekommunikation. Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze

Axpo Telekommunikation. Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze Axpo Telekommunikation Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze Ihr erfahrener Partner für Telekommunikation Als ein führendes Schweizer Energieversorgungsunternehmen sind wir auf sichere Systeme für den

Mehr

Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v.

Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v. Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v. Energieverbrauch und CO 2 -Emissionen stellen den Personenverkehr vor große Herausforderungen. 19 % aller CO 2 -Emissionen

Mehr

Einstieg in die FEM Präsenzseminar und e-learning Kurs

Einstieg in die FEM Präsenzseminar und e-learning Kurs Einstieg in die FEM Präsenzseminar und e-learning Kurs Einladung Ausbildung in zwei Stufen Kurze Produktzyklen, Variantenvielfalt und hohe Qualitätsanforderungen zwingen zu einer verbesserten Produktqualität.

Mehr

Sicherheitslösungen l Gebäudeautomation l Datenmanagement. Planung Technologie Service

Sicherheitslösungen l Gebäudeautomation l Datenmanagement. Planung Technologie Service Sicherheitslösungen l Gebäudeautomation l Datenmanagement Zuverlässigkeit, Qualität und Funktionalität in Perfektion: Schütz Ihr erfahrener Partner mit Weitblick. Das Unternehmen Schütz steht seit über

Mehr

Untersuchung der Merkmale der Energiesicherheit in Städten und Regionen. Verwaltung von Energiequellen und Energiesparziele

Untersuchung der Merkmale der Energiesicherheit in Städten und Regionen. Verwaltung von Energiequellen und Energiesparziele Erforschung der Möglichkeiten zum Energiemanagement in Städten und Regionen Abteilung Energie und Verkehr des Forschungsinstituts für Entwicklung und Reformen der Stadt Shanghai, Liu Huiping Oktober 2010

Mehr

Wohnhaus-Lüftungssysteme von Lindab

Wohnhaus-Lüftungssysteme von Lindab Wohnhaus-Lüftungssysteme von Lindab warum? Sowohl internationale als auch kommunale Behörden erlassen immer strengere Anforderungen für energieeffiziente Wohnungen. Aus diesem Grund werden neue Wohnhäuser

Mehr