ÜBERNAHME HOMAG GROUP AG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ÜBERNAHME HOMAG GROUP AG"

Transkript

1 WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT ÜBERNAHME HOMAG GROUP AG Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Bietigheim-Bissingen, 15. Juli

2 Wichtiger Hinweis: Diese Präsentation ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der HOMAG Group AG. Die endgültigen Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere das Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Aktien der HOMAG Group AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten. Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

3 ÜBERBLICK Dürr übernimmt für 219 Mio. 53,7% der Aktien der HOMAG Group AG von der Deutschen Beteiligungs AG (39,5%), dem Schuler/Klessmann Aktien-Pool (3%) und zwei anderen Aktionären (rund 11%) Dürr tritt mit den vom Pool erworbenen 3% dem Schuler/Klessmann Stimmen-Pool bei, der 25,1% der Aktien kontrolliert Dadurch sichert sich Dürr für wesentliche Beschlüsse direkt und indirekt 75,8% der Stimmen der HOMAG Group AG; Abschluss eines Beherrschungs- und/oder Gewinnabführungsvertrags geplant Dürr wird ein öffentliches Übernahmeangebot zu 26,35 machen und aus dem Kassenbestand finanzieren; die Übernahme steht insbesondere unter Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe HOMAG erfüllt die Übernahmekriterien von Dürr: Weltmarktführer im Maschinenbau, operatives Verbesserungspotential, zusätzliches Standbein neben dem Automobilgeschäft HOMAG soll positiv zum Dürr-Ergebnis nach Finanzierungskosten beitragen HOMAG agiert als 5. Unternehmensbereich des Dürr-Konzerns weiterhin eigenständig unter der Marke HOMAG Die HOMAG-Aktie bleibt börsennotiert Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

4 ZUSAMMENFASSUNG HOMAG Weltmarktführer für holzverarbeitende Maschinen, 28% Marktanteil International ausgerichtete Gruppe, 37 Standorte weltweit, Umsatzanteil in Deutschland nur 21% Starker Fokus auf Innovation Solide finanziert, Eigenkapitalquote bei 33% Deutliche operative Ergebnisverbesserung in den vergangenen Jahren, EBIT-Marge erreicht 4,4% 1) Mio Auftragseingang 2) 702,1 734,3 Umsatz 767,0 788,8 EBIT 1) 31,4 34,6 Jahresergebnis inkl. nicht beherrschender Anteile 12,7 18,4 Cashflow aus laufender Tätigkeit 38,6 46,5 1) nach Mitarbeiterbeteiligungsprogramm 2) einschl. Eigenmaschinen, Handelsware & After Sales Quelle: HOMAG-Geschäftsbericht Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

5 NACH ÜBERNAHME STRUKTUR DER DÜRR-GRUPPE MIT HOMAG DÜRR AG Dürr Systems GmbH Carl Schenck AG HOMAG Group AG Paint and Assembly Systems Measuring and Process Systems Wood Processing Systems Application Technology Clean Technology Systems Dürr AG, Vorstand der Dürr AG, Außerordentliche Aufsichtsratssitzung zur Übernahme der HOMAG Group AG,

6 ZUKÜNFTIGE UNTERNEHMENSSTRUKTUR MIT 5 DIVISIONEN Geschäftszahlen 2013 PAINT AND ASSEMBLY SYSTEMS APPLICATION TECHNOLOGY MEASURING AND PROCESS SYSTEMS CLEAN TECHNOLOGY SYSTEMS WOOD PROCESSING SYSTEMS Umsatz: Mio. EBIT: 98 Mio. Umsatz: 540 Mio. EBIT: 60 Mio. Auswucht-, Montage-, Prüf-, Befüll- und Reinigungstechnik Umsatz: 584 Mio. EBIT: 46 Mio. Lackieranlagen, Endmontagesysteme, Flugzeugproduktionstechnik Lackapplikationstechnik, Klebe- und Nahtabdichtungstechnik Abluftreinigungssysteme, Energieeffizienztechnik Umsatz: 106 Mio. EBIT: 6 Mio. Maschinen für die stationäre Holzbearbeitung Umsatz: 789 Mio. EBIT: 35 Mio. (Quelle: HOMAG- Geschäftsbericht) Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

7 ERGEBNISÜBERBLICK DÜRR-GRUPPE NEU 2013 Pro-forma-Konsolidierung: Ohne Synergien, Finanzierungskosten oder andere Effekte Dürr HOMAG Group 1) Dürr (inkl. HOMAG Group) Umsatz in Mio EBIT in Mio EBIT-Marge in % 8,4 4,4 7,5 Jahresüberschuss Gruppe in Mio. Jahresüberschuss Aktionäre in Mio ) Ergebnis je Aktie in 4,05 4,33 1) Quelle: HOMAG-Geschäftsbericht 2) Annahme: 53,7%-Beteiligung von Dürr Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

8 FINANZKENNZIFFERN NEU PER Pro-forma-Konsolidierung: Ohne Synergien, Finanzierungskosten oder andere Effekte Eigenkapital in Mio. (ohne Minderheiten) Dürr Dürr 1) (inkl. HOMAG Group) Nettofinanzstatus in Mio Goodwill in Mio ) Goodwill in % der Bilanzsumme 14,3 13 Bilanzsumme in Mio ) 1) Annahme: 53,7%-Beteiligung von Dürr 2) Annahme: Aufdeckung stiller Reserven in Höhe von 125 Mio. 3) Einschließlich neuer Anleihe von 300 Mio. Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

9 DÜRR 2017 STRATEGIE Innovation Globalisierung LEADING IN PRODUCTION EFFICIENCY Service Effizienz Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

10 HOMAG ERGÄNZT DÜRR-PORTFOLIO OPTIMAL Akquisitionskriterien Zielsektoren: Maschinen- und Anlagenbau, Automationstechnik, Messtechnik, Umwelttechnik Nischenplayer ohne wesentlich größere Unternehmen als Wettbewerber Keine Restrukturierungsfälle, aber Zielunternehmen mit Potenzial für Ergebnisverbesserung Globalisierung/Lokalisierung in Emerging Markets, exzellente Positionierung von Dürr in diesen Regionen soll genutzt werden Operative Verbesserungen (z.b. Prozesse, Best Practice) und Synergien (z.b. F&E, Einkauf, Vertrieb, Service) Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

11 DEUTLICHE WERTSTEIGERUNG ANGESTREBT Dürr bringt Optimierungskompetenz und Erfahrung in Emerging Markets ein Eingeleitete HOMAG-Optimierungsmaßnahmen werden fortgesetzt und unterstützt Globalisierung der Fertigung und des Engineering Beispiele für Optimierungsansätze: Einheitliche Prozesse Globale IT-Strukturen Einkauf Finanzierung Technologie/Produkte (u.a. Automation/Robotik) Ertragssteigerung bei HOMAG mittelfristig fortsetzen Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

12 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT ÜBERNAHME HOMAG GROUP AG Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Bietigheim-Bissingen, 15. Juli

13 APPENDIX Weiterer Zeitplan der Übernahme Angebotsunterlage innerhalb von 4 Wochen an BaFin Veröffentlichung des Übernahmeangebots bis Ende Annahmefrist für die Aktien frühestens am und spätestens am (basierend auf Veröffentlichung ) Parallel fusionsrechtliche Prüfung Dürr AG, CCI, Übernahme HOMAG Group AG, 15. Juli

HAUPTVERSAMMLUNG 2015

HAUPTVERSAMMLUNG 2015 WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT HAUPTVERSAMMLUNG 2015 Bietigheim-Bissingen, 15. Mai 2015 www.durr.com WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT HAUPTVERSAMMLUNG 2015 Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender Bietigheim-Bissingen,

Mehr

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014 www.durr.com GLOBALER SYSTEMPARTNER DER AUTOMOBIL- UND ZULIEFERINDUSTRIE Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick,

Mehr

VOLKSBANK FREIBURG / SDK DÜRR AG. Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations. Freiburg, 30. September 2015

VOLKSBANK FREIBURG / SDK DÜRR AG. Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations. Freiburg, 30. September 2015 VOLKSBANK FREIBURG / SDK DÜRR AG Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations Freiburg, 30. September 2015 www.durr.com DISCLAIMER This investor presentation has been prepared independently by Dürr AG (

Mehr

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern. Bietigheim-Bissingen, Dezember 2014

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern. Bietigheim-Bissingen, Dezember 2014 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern Bietigheim-Bissingen, Dezember 2014 www.durr.com FIRMENGRÜNDUNG 1895 Die Geschichte der Firma Dürr beginnt 1895. Aus den

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG 2016

HAUPTVERSAMMLUNG 2016 WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT HAUPTVERSAMMLUNG 2016 Bietigheim-Bissingen, 4. Mai 2016 www.durr.com WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT HAUPTVERSAMMLUNG 2016 Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender Bietigheim-Bissingen,

Mehr

VR-BANK LAUPHEIM-ILLERTAL EG / SDK

VR-BANK LAUPHEIM-ILLERTAL EG / SDK VR-BANK LAUPHEIM-ILLERTAL EG / SDK DÜRR AG Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations Laupheim, 24. November 2015 www.durr.com DISCLAIMER This investor presentation has been prepared independently by

Mehr

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 6. August 2015

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 6. August 2015 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK Bietigheim-Bissingen, 6. August 2015 www.durr.com GLOBALER SYSTEMPARTNER DER AUTOMOBIL- & ALLGEMEINEN INDUSTRIE Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick,

Mehr

ROTORBLATT KLEBEN KONZEPTVORSTELLUNG

ROTORBLATT KLEBEN KONZEPTVORSTELLUNG APPLICATION TECHNOLOGY (APT) ROTORBLATT KLEBEN KONZEPTVORSTELLUNG Dr. Uwe Schmidt, CCS Bietigheim-Bissingen, 06.November 2012 www.durr.com 1. Wer ist Dürr? 2. Potential in der Windkraft aus Sicht von Dürr

Mehr

VOLKSBANK LAHR / SDK DÜRR AG. Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations. Rust, 17. Juni 2015

VOLKSBANK LAHR / SDK DÜRR AG. Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations. Rust, 17. Juni 2015 VOLKSBANK LAHR / SDK DÜRR AG Stefan Tobias Burkhardt, Investor Relations Rust, 17. Juni 2015 www.durr.com DISCLAIMER This investor presentation has been prepared independently by Dürr AG ( Dürr ). The

Mehr

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 3. November 2015

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK. Bietigheim-Bissingen, 3. November 2015 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK Bietigheim-Bissingen, 3. November 2015 www.durr.com GLOBALER SYSTEMPARTNER DER AUTOMOBIL- & ALLGEMEINEN INDUSTRIE Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick,

Mehr

PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2015

PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2015 WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2015 Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Stuttgart, 25. Februar 2016 www.durr.com DISCLAIMER This presentation has

Mehr

Bilanzpressekonferenz Dürr Aktiengesellschaft

Bilanzpressekonferenz Dürr Aktiengesellschaft Bilanzpressekonferenz Dürr Aktiengesellschaft Geschäftsjahr 2008 Ralf Dieter, Vorsitzender des Vorstands Ralph Heuwing, Finanzvorstand Stuttgart, 18. März 2009 Agenda 1. Überblick 2. Kennzahlen/Analyse

Mehr

Wachstum durch neue Geschäftsfelder

Wachstum durch neue Geschäftsfelder 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER Wachstum durch neue Geschäftsfelder Wachstumsstrategien am Beispiel der Dürr AG Dürr Aktiengesellschaft Ralph Heuwing, Chief Financial Officer Schwäbisch h Hall,

Mehr

PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN 2016

PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN 2016 PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN 2016 Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Stuttgart, 23. Februar 2017 www.durr.com DISCLAIMER This presentation has been prepared independently by Dürr AG ( Dürr ).

Mehr

BWSC 2006 Persönlich, Direkt, Transparent. Dürr AG Martin Hollenhorst, Finanzvorstand

BWSC 2006 Persönlich, Direkt, Transparent. Dürr AG Martin Hollenhorst, Finanzvorstand BWSC 2006 Persönlich, Direkt, Transparent Dürr AG Martin Hollenhorst, Finanzvorstand Stuttgart, 12. Juli 2006 Globaler und anerkannter Partner der Automobilindustrie Weltmarktführer in der Lackier-, Auswucht-

Mehr

Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum

Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum Herzlich Willkommen. Deutsches Eigenkapitalforum Frankfurt am Main, 25. November 2015 Inhalt Das Unternehmen Die Strategie Q1 - Q3 2014/15 im Überblick Forecast 2015 2 Das Unternehmen // MODEHERSTELLER

Mehr

Hauptversammlung 2014 HOMAG Group AG 3. Juni 2014

Hauptversammlung 2014 HOMAG Group AG 3. Juni 2014 Hauptversammlung 2014 HOMAG Group AG 3. Juni 2014 HOMAG Group 1 Kernbotschaften Wir haben in den letzten 3 Jahren viel angepackt und erreicht. 2013 war ein gutes Jahr: Wir haben alle Ziele erreicht oder

Mehr

Pflichtveröffentlichung gemäß 27 Abs. 3 Satz 1, 14 Abs. 3 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) Ergänzung

Pflichtveröffentlichung gemäß 27 Abs. 3 Satz 1, 14 Abs. 3 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) Ergänzung Pflichtveröffentlichung gemäß 27 Abs. 3 Satz 1, 14 Abs. 3 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) Ergänzung der gemeinsamen Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats der Produktion

Mehr

PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION

PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION EcoCFlex 3 Evolution bei der Reinigung von Powertrain-Bauteilen Roboterzelle der nächsten Generation flexibler, zuverlässiger und mit Scara-Manipulator Monschau, Februar 2015 Bei der

Mehr

dpa-afx: DGAP-WpÜG: Kontrollerwerb; DE0005801807

dpa-afx: DGAP-WpÜG: Kontrollerwerb; DE0005801807 dpa-afx: DGAP-WpÜG: Kontrollerwerb; DE0005801807 German Brokers AG; Bieter: David L. Deck / Gilbert Schöni und Weitere WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für

Mehr

Pflichtveröffentlichung gemäß 34, 14 Abs. 2 und 3 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Angebotsunterlage ÖFFENTLICHES ÜBERNAHMEANGEBOT

Pflichtveröffentlichung gemäß 34, 14 Abs. 2 und 3 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Angebotsunterlage ÖFFENTLICHES ÜBERNAHMEANGEBOT Pflichtveröffentlichung gemäß 34, 14 Abs. 2 und 3 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Aktionäre der Homag Group AG, insbesondere mit Wohnsitz, Sitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in den Vereinigten

Mehr

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern. Bietigheim-Bissingen, September 2013

DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern. Bietigheim-Bissingen, September 2013 DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR-CHRONIK Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern Bietigheim-Bissingen, September 2013 www.durr.com FIRMENGRÜNDUNG 1895 Die Geschichte der Firma Dürr beginnt 1895. Aus den

Mehr

Deutsche Wohnen AG gibt öffentliches Umtauschangebot für alle Aktien der GSW Immobilien AG bekannt

Deutsche Wohnen AG gibt öffentliches Umtauschangebot für alle Aktien der GSW Immobilien AG bekannt DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER

Mehr

Geschäftsbericht 08 09

Geschäftsbericht 08 09 ThyssenKrupp im Überblick 01 / Unsere Zahlen 02 / Der Konzern in Kürze 03 / ThyssenKrupp weltweit 04 / Unsere Unternehmensstruktur im Wandel 05 / Die neue Unternehmensstruktur 06 / Unsere Business Areas

Mehr

Hauptversammlung der Fresenius SE & Co. KGaA Herzlich Willkommen. 11. Mai 2012

Hauptversammlung der Fresenius SE & Co. KGaA Herzlich Willkommen. 11. Mai 2012 Hauptversammlung der Fresenius SE & Co. KGaA Herzlich Willkommen 11. Mai 2012 Agenda I. Geschäftsentwicklung 2011 II. Kursentwicklung III. 1. Quartal 2012 und Ausblick Seite 2 2011 Ein erfolgreiches Jahr

Mehr

DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern. Bietigheim-Bissingen, Juni 2017

DÜRR-CHRONIK. Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern.  Bietigheim-Bissingen, Juni 2017 DÜRR-CHRONIK Vom Handwerksbetrieb zum Technologiekonzern Bietigheim-Bissingen, Juni 2017 www.durr.com FIRMENGRÜNDUNG 1895 Die Geschichte der Firma Dürr beginnt 1895. Aus den Wurzeln des zur Zeit Kaiser

Mehr

PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION

PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION PRESSEINFORMATION Dürr Ecoclean präsentiert auf der parts2clean Neuheiten für die Reinigung in der Automobilindustrie und der allgemeinen Industrie Innovative Lösungen für stabile Reinigungsprozesse bei

Mehr

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren IHR PARTNER Die PartnerFonds AG finanziert seit 2003 das Wachstum mittelständischer Unternehmen. Mit einem Gesamtvolumen

Mehr

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011 Club Deals Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren Juni 2011 Club Deals Mehrheitliche Beteiligungen als Kauf (bis 100%) oder über eine Kapitalerhöhung durch eine Gruppe von unternehmerisch

Mehr

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert)

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert) Software AG Ergebnisse 1. Quartal (IFRS, nicht testiert) 25. April Software AG. Alle Rechte vorbehalten. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Präsentation enthält auf die Zukunft gerichtete Aussagen, die

Mehr

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 07. August 2013 KUKA Aktiengesellschaft Seite 1 I 07. August 2013 Highlights H1/13 1 und Q2/13 1 Solide Entwicklung mit starker Profitabilität Auftragseingänge in H1/13 mit

Mehr

KUKA Aktiengesellschaft

KUKA Aktiengesellschaft KUKA Aktiengesellschaft Bilanzpressekonferenz 2015 22. März 2016 Seite: 1 2015 1 das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte von KUKA 2,8 Mrd. Auftragseingang (27,4%) Ohne Swisslog 2,6% 6,6 % EBIT-Marge

Mehr

ATOSS Software AG Excellence in Workforce Management Investorenpräsentation 22. Juli Christof Leiber, Vorstand der ATOSS Software AG

ATOSS Software AG Excellence in Workforce Management Investorenpräsentation 22. Juli Christof Leiber, Vorstand der ATOSS Software AG ATOSS Software AG Excellence in Workforce Management Investorenpräsentation 22. Juli 2016 1 Christof Leiber, Vorstand der ATOSS Software AG 01 ATOSS WFM in a Nutshell 02 ATOSS - Wachstumstreiber 03 Geschäftsentwicklung

Mehr

Stromerzeugung aus Abwärme

Stromerzeugung aus Abwärme Stromerzeugung aus Abwärme Organic Rankine Cycle (ORC) Technologie www.durr.com Machen Sie das Beste aus Ihrer aus Ihrer Abwärme Abwärme Organic Rankine Cycle (ORC) ist eine Schlüssel technologie für die

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Wir begrüßen Sie zu unserer Hauptversammlung. Hauptversammlung 29. Juni 2004

Wir begrüßen Sie zu unserer Hauptversammlung. Hauptversammlung 29. Juni 2004 Wir begrüßen Sie zu unserer Hauptversammlung Hauptversammlung 29. Juni 24 2 Rückblick Geschäftsjahr 23 Erstes Quartal 24, Ausblick Strategie Geschäftsjahr 23 3 Operatives Ergebnis (EBITA) in 23 wieder

Mehr

Die Masterflex Group. 30. März 2015

Die Masterflex Group. 30. März 2015 Die Masterflex Group 30. März 2015 Agenda Überblick 3 Das Jahr 2014 in Zahlen 4 Aktionariat 10 Das Geschäftsmodell 11 Unsere Wachstumsstrategie 14 Ausblick 16 Anhang 18 2 Die Masterflex SE im Überblick

Mehr

Willkommen zur Hauptversammlung Dürr Aktiengesellschaft. Bietigheim-Bissingen, 6. Mai 2011

Willkommen zur Hauptversammlung Dürr Aktiengesellschaft. Bietigheim-Bissingen, 6. Mai 2011 Willkommen zur Hauptversammlung 2011 Dürr Aktiengesellschaft Bietigheim-Bissingen, 6. Mai 2011 Agenda Bericht des Vorstands Geschäftsverlauf 2010 Dürr-Aktie und neue Finanzierungsstruktur Innovationen

Mehr

Globaler Systempartner der Automobil- und Zulieferindustrie

Globaler Systempartner der Automobil- und Zulieferindustrie Dürr im Überblick Globaler Systempartner der Automobil- und Zulieferindustrie Weltmarktführer in der Lackier-, Auswucht- und Reinigungstechnik, führend in der Endmontagetechnik Weltweit sind ca. 60% aller

Mehr

Präsentation ThyssenKrupp

Präsentation ThyssenKrupp Präsentation ThyssenKrupp / Investor Relations 1 Agenda Überblick Konzern Geschäftsjahr 2008/2009 1. Quartal 2009/2010 Strategie ThyssenKrupp Aktie 2 Hoher Grad der Internationalisierung Konzerngesellschaften

Mehr

HOMAG GROUP AG ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG 3. MAI 2017

HOMAG GROUP AG ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG 3. MAI 2017 HOMAG GROUP AG ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG 3. MAI 2017 Pekka Paasivaara www.homag.com ONE HOMAG EIN INTEGRIERTES UNTERNEHMEN Kundenorientierung weiter erhöhen: alles aus einer Hand Werke arbeiten als

Mehr

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 DSW Hamburger Anlegerforum Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 Agenda 1 Deutsche Post DHL im Überblick 2 Mit unserer Strategie auf Kurs 3 Finanzergebnisse Q3 2012 4 Die Aktie

Mehr

EcoEMOS. www.durr.com

EcoEMOS. www.durr.com EcoEMOS Intelligente IT für die Produktion www.durr.com EcoEMOS Produktionssteuerung leicht leicht gemacht gemacht Dürr arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung von Produkten, Anlagen und Konzepten

Mehr

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011 Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht. Januar bis 30. Juni 20 Lübeck, 4. August 20 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation ALLGEIER HOLDING AG München, Juni 2011 1 2 Allgeier gehört zu den führenden IT Beratungs- & Services- Gesellschaften in Deutschland > Allgeier ist die Nummer 2 der mittelständischen

Mehr

11. Ordentliche Hauptversammlung

11. Ordentliche Hauptversammlung 11. Ordentliche Hauptversammlung Delbrück, 9. Mai 2012 Bilanz-Pressekonferenz zum Geschäftsjahr 2011 Delbrück, 22. März 2012 Herzlich willkommen! 2 9. Mai 2012 3 9. Mai 2012 4 9. Mai 2012 5 9. Mai 2012

Mehr

VERBESSERUNG DES FREIWILLIGEN ÖFFENTLICHEN ANGEBOTS. gemäß 4 ff ÜbG. der

VERBESSERUNG DES FREIWILLIGEN ÖFFENTLICHEN ANGEBOTS. gemäß 4 ff ÜbG. der VERBESSERUNG DES FREIWILLIGEN ÖFFENTLICHEN ANGEBOTS gemäß 4 ff ÜbG der Mitterbauer Beteiligungs - Aktiengesellschaft Dr.-Mitterbauer-Straße 3, 4663 Laakirchen ( MBAG oder Bieterin ) an die Aktionäre der

Mehr

Hauptversammlung der primion Technology AG. Stetten am kalten Markt, 5. Juni 2013

Hauptversammlung der primion Technology AG. Stetten am kalten Markt, 5. Juni 2013 Hauptversammlung der primion Technology AG Stetten am kalten Markt, 5. Juni 2013 1 Bericht des CEO Horst Eckenberger 2 Entwicklung von primion 1998 2012 3 Wesentliche Ereignisse im GJ 2012 Anstieg der

Mehr

Halbjahresfinanzbericht

Halbjahresfinanzbericht Halbjahresfinanzbericht 1. januar bis 30. Juni www.durr.de 2 Inhalt 3 Kennzahlen 4 Highlights 5 Konzernlagebericht 34 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 35 Konzern-Gesamtergebnisrechnung 36 Konzernbilanz

Mehr

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO OVB Holding AG Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008 6. November 2008, Conference Call Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO 1 Agenda 1 Kernaussagen 9 M/2008 2 Operative Kennzahlen 3 Finanzinformationen

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG

Mehr

FUCHS PETROLUB Geschäftsjahr 2017

FUCHS PETROLUB Geschäftsjahr 2017 FUCHS PETROLUB Geschäftsjahr 2017 Bilanzpressekonferenz 21. März 2018, Mannheim Stefan Fuchs, CEO Dagmar Steinert, CFO Highlights 2017 Umsatz +9 % auf 2,5 Mrd. Dividendenvorschlag +2,3 % 0,90 je Stammaktie

Mehr

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands Dr. Alexander Selent, Stv. Vorsitzender des Vorstands Mannheim, 5. Mai 2014 FUCHS ist gut in das Jahr 2014 gestartet

Mehr

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2015

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2015 JENOPTIK AG Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 215 26. Januar 216 Dr. Michael Mertin, CEO Hans-Dieter Schumacher, CFO Copyright Jenoptik, All rights reserved. Jenoptik - a global optoelectronics

Mehr

Geschäftsjahr Bilanzpressekonferenz. 22. März 2016 Mannheim Stefan Fuchs / Dagmar Steinert

Geschäftsjahr Bilanzpressekonferenz. 22. März 2016 Mannheim Stefan Fuchs / Dagmar Steinert Geschäftsjahr 2015 Bilanzpressekonferenz 22. März 2016 Mannheim Stefan Fuchs / Dagmar Steinert Inhalt 01 02 03 04 Highlights 2015 Konzernabschluss 2015 Ausblick 2016 Dividende l 2 01 Highlights 2015 Highlights

Mehr

Finanzielle Grundlagen des Managements

Finanzielle Grundlagen des Managements FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG FACHBEREICH WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTEN Institut für Management Lehrstuhl für Unternehmensführung Prof. Dr. Harald Hungenberg Lange Gasse 20 90403 Nürnberg

Mehr

Hauptversammlung 2016

Hauptversammlung 2016 Hauptversammlung 2016 Münster, 12. Mai 2016 Markt und Perspektiven Ziel: Führende Position in Schlüsselmärkten Druck Weltmarkt (equipment sales): 0,5 Prozent CAGR bis 2017 (NPES), stabiler Markt Branche

Mehr

BMW GROUP QUARTALSBERICHT ZUM 30. JUNI 2012

BMW GROUP QUARTALSBERICHT ZUM 30. JUNI 2012 BMW GROUP QUARTALSBERICHT ZUM 30. JUNI ZUSAMMENFASSUNG. BMW Group bleibt im zweiten Quartal auf Erfolgskurs. Konzern-Umsatz im zweiten Quartal : 19.202. Konzern-Ergebnis vor Steuern im zweiten Quartal

Mehr

PALFINGER AG Vorläufiges Ergebnis 2010. Jänner 2011

PALFINGER AG Vorläufiges Ergebnis 2010. Jänner 2011 PALFINGER AG Vorläufiges Ergebnis 2010 Jänner 2011 PALFINGER auf einen Blick International führender Hersteller hydraulischer Hebe-, Ladeund Handlingsysteme für Nutzfahrzeuge Nr. 1 bei Knickarmkranen,

Mehr

1. QUARTAL 2017 ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT)

1. QUARTAL 2017 ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT) 1. QUARTAL 2017 ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT) 21. April 2017 ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen des Vorstands der Software AG beruhen.

Mehr

Bilanzpressekonferenz 1. Halbjahr 2006

Bilanzpressekonferenz 1. Halbjahr 2006 Bilanzpressekonferenz 1. Halbjahr 2006 1. Halbjahr 2006 1. Der Umsatz des Konzerns DPWN ist auf 29,3 Mrd. angestiegen 2. Das Operative Ergebnis (EBIT) betrug 1,6 Mrd. 3. Konzerngewinn 736 Mio. 4. Integration

Mehr

Vier Entwicklungen charakterisierten das Geschäftsjahr 2016:

Vier Entwicklungen charakterisierten das Geschäftsjahr 2016: Ordentliche Hauptversammlung der QSC AG 24. Mai 2017 Rede von Stefan A. Baustert Vorstand Finanzen Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrte Aktionärinnen, sehr geehrte Aktionäre, meine sehr verehrten

Mehr

FaMAS. Der Spezialist für EMS Strategie. Vortrag von Herrn Dr. Saldanha, Landshut 26.02.2016 Cluster Mechatronik & Automation Management ggmbh

FaMAS. Der Spezialist für EMS Strategie. Vortrag von Herrn Dr. Saldanha, Landshut 26.02.2016 Cluster Mechatronik & Automation Management ggmbh FaMAS Der Spezialist für EMS Strategie Vortrag von Herrn Dr. Saldanha, Landshut 26.02.2016 Cluster Mechatronik & Automation Management ggmbh FaMAS: Umsetzungsorientierte Beratung mit Internationalen Investoren

Mehr

Herzlich willkommen zur Hauptversammlung 2017 Dietmar Ley (CEO) Hardy Mehl (CFO)

Herzlich willkommen zur Hauptversammlung 2017 Dietmar Ley (CEO) Hardy Mehl (CFO) Herzlich willkommen zur Hauptversammlung 2017 Dietmar Ley (CEO) Hardy Mehl (CFO) Public Basler AG Agenda Firmenprofil Marke & Wachstumsstrategie Resultate 2016 Ausblick 2017 2 Wer wir sind In Kürze 463

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG Präsentation des CEO Ulf Holländer zur Hauptversammlung 2015. Hamburg, 25. Juni 2015

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG Präsentation des CEO Ulf Holländer zur Hauptversammlung 2015. Hamburg, 25. Juni 2015 MPC Münchmeyer Petersen Capital AG Präsentation des CEO Ulf Holländer zur Hauptversammlung 2015 Hamburg, 25. Juni 2015 Kennzahlen GuV 2014 5 GuV 2014 EUR Tsd. 2013 EUR Tsd. Umsatz 34.518 29.449 Sonstige

Mehr

Investment Case Alphaform AG Andreas Daunderer, Vorstand

Investment Case Alphaform AG Andreas Daunderer, Vorstand Investment Case Alphaform AG Andreas Daunderer, Vorstand München, 20. April 2005 www.alphaform.de 1 Alphaform - Fakten Gegründet 1996 aus einem Spin off eines Laser Technik Unternehmens Seed-Finanzierung

Mehr

SAF-HOLLAND: Gute Ergebnisentwicklung im Jahresverlauf

SAF-HOLLAND: Gute Ergebnisentwicklung im Jahresverlauf SAF-HOLLAND: Gute Ergebnisentwicklung im Jahresverlauf Konzernumsatz verläuft planmäßig Deutliche Steigerung der Ertragskraft Umsatz- und Ergebnisziel für 2013 bestätigt Luxemburg, 07. November 2013 Bei

Mehr

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2007/2008

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2007/2008 Hauptversammlung Geschäftsjahr 2007/2008 Harald J. Joos, Vorstandsvorsitzender Düsseldorf, 3. März 2009 2 Agenda Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2007/2008 Finanzkennzahlen im Geschäftsjahr 2007/2008

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung 2017 der NORMA Group SE. Herzlich willkommen! 23. Mai 2017 Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Ordentliche Hauptversammlung 2017 der NORMA Group SE. Herzlich willkommen! 23. Mai 2017 Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main Ordentliche Hauptversammlung 2017 der NORMA Group SE Herzlich willkommen! 23. Mai 2017 Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main Ordentliche Hauptversammlung 2017 der NORMA Group SE Nachhaltig profitables

Mehr

Innovation & Growth: Musterstruktur Pitchpräsentation (max. 10 Minuten) Deutsches Eigenkapitalforum Frankfurt am Main 11.

Innovation & Growth: Musterstruktur Pitchpräsentation (max. 10 Minuten) Deutsches Eigenkapitalforum Frankfurt am Main 11. Innovation & Growth: Musterstruktur Pitchpräsentation (max. 10 Minuten) Deutsches Eigenkapitalforum Frankfurt am Main 11. November 2013 Struktur im Überblick 1. Unternehmen auf einen Blick 2. Alleinstellungsmerkmal

Mehr

Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum. Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007

Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum. Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007 Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007 AWD und Swiss Life mit strategischer Partnerschaft AWD Führender unabhängiger

Mehr

Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock Exchange Group plc

Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock Exchange Group plc Pressemitteilung Gruppe Deutsche Börse 14.12.16 Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock Exchange Group plc Das vorliegende Dokument ist auch auszugsweise nicht für die Freigabe,

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011. Lübeck, 4. Mai 2011

Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011. Lübeck, 4. Mai 2011 Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011 Lübeck, 4. Mai 2011 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch

Mehr

United Internet und Drillisch schaffen starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt

United Internet und Drillisch schaffen starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt United Internet und Drillisch schaffen starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt Gemeinsamer Presse-Call mit Webcast Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG Vlasios

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS DEN USA ODER ANDEREN

Mehr

Optimale Energiebilanzen dank führender Umwelttechnik

Optimale Energiebilanzen dank führender Umwelttechnik Optimale Energiebilanzen dank führender Umwelttechnik www.durr.com Beste Aussichten für eine gesunde eine gesunde Atmosphäre Atmosphäre Dürr ist ein Maschinen- und Anlagenbaukonzern, der in seinen Tätigkeitsfeldern

Mehr

GoYellow Media AG. Geschäftsjahr 2009. Dr. Klaus Harisch Vorstandsvorsitzender 18. März 2010. GoYellow Media AG 18.

GoYellow Media AG. Geschäftsjahr 2009. Dr. Klaus Harisch Vorstandsvorsitzender 18. März 2010. GoYellow Media AG 18. GoYellow Media AG Geschäftsjahr 2009 Dr. Klaus Harisch Vorstandsvorsitzender 18. März 2010 GoYellow Media AG 18. März 2010 Seite 1 Kennzahlen 2009 31.12.2009 in T 31.12.2008 in T Umsatz Ergebnis vor Zinsen

Mehr

Drägerwerk AG & Co. KGaA Bilanzpressekonferenz Hamburg, 12.03.2013

Drägerwerk AG & Co. KGaA Bilanzpressekonferenz Hamburg, 12.03.2013 Image H 9.4 cm x W 27.53 cm Drägerwerk AG & Co. KGaA Bilanzpressekonferenz Hamburg, 2.03.203 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren

Mehr

Inhaltsübersicht: Unternehmensexpansion. Vertriebs-Divisionen. Geographische Segmente. Strategische Ziele. Kernkompetenzen.

Inhaltsübersicht: Unternehmensexpansion. Vertriebs-Divisionen. Geographische Segmente. Strategische Ziele. Kernkompetenzen. 1 Hügli Gruppe Inhaltsübersicht: Unternehmensexpansion Vertriebs-Divisionen Geographische Segmente Strategische Ziele Kernkompetenzen Finanzkennzahlen Divisionale Expansion 1935 Schweiz: FS, FI, BS, CB

Mehr

Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung. 27. Juni 2014

Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung. 27. Juni 2014 Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung 27. Juni 2014 Vossloh: Restrukturierung und Neuausrichtung Neuer Vorstand handelt stringent, umfassend und

Mehr

STRUCTURED FINANCE KARLSRUHE - EMISSIONSKONZEPT RETAIL ANLEIHE

STRUCTURED FINANCE KARLSRUHE - EMISSIONSKONZEPT RETAIL ANLEIHE STRUCTURED FINANCE KARLSRUHE - EMISSIONSKONZEPT RETAIL ANLEIHE Peter Härle, Vice President Corporate Finance & Treasury Karlsruhe, 05. November 2013 www.durr.com GLOBALER SYSTEMPARTNER DER AUTOMOBIL- UND

Mehr

Rede des Vorstandsvorsitzenden Ralph Heuwing anlässlich der ordentlichen Hauptversammlung, Freudenstadt, 8. Mai 2015

Rede des Vorstandsvorsitzenden Ralph Heuwing anlässlich der ordentlichen Hauptversammlung, Freudenstadt, 8. Mai 2015 Rede des Vorstandsvorsitzenden Ralph Heuwing anlässlich der ordentlichen Hauptversammlung, Freudenstadt, 8. Mai 2015 Seite 1 von 8 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Volksbank Reutlingen. Dürr Aktiengesellschaft Ralph Heuwing, Finanzvorstand. Reutlingen, 22. September 2009

Volksbank Reutlingen. Dürr Aktiengesellschaft Ralph Heuwing, Finanzvorstand. Reutlingen, 22. September 2009 Volksbank Reutlingen Dürr Aktiengesellschaft Ralph Heuwing, Finanzvorstand Reutlingen, 22. September 20 Disclaimer This presentation has been prepared independently by Dürr AG ( Dürr ). It contains statements

Mehr

4. QUARTAL 2016 ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT)

4. QUARTAL 2016 ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT) 4. QUARTAL ERGEBNISSE (IFRS, NICHT TESTIERT) 26. Januar 2017 ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen des Vorstands der Software AG beruhen.

Mehr

Entwicklung im 1. Quartal 2015 Agentur- und Presseinformation, 1. Juni 2015

Entwicklung im 1. Quartal 2015 Agentur- und Presseinformation, 1. Juni 2015 Entwicklung im 1. Quartal 2015 Agentur- und Presseinformation, 1. Juni 2015 Highlights Ein starker Player am europäischen Immobilienmarkt Integration erfolgreich angelaufen Q1: Operatives Geschäft und

Mehr

die Valora aktie Finanzbericht Valora 2010 INFORMATIONEN FÜR INVESTOREN

die Valora aktie Finanzbericht Valora 2010 INFORMATIONEN FÜR INVESTOREN (Seite 147 im Valora Geschäftsbericht) 147 die Valora aktie 1 kursentwicklung Generelle Börsenentwicklung Schweiz. Die allgemeine Entwicklung der Schweizer Werte sah bis in den Frühling hinein mit +5 %

Mehr

Übernahmeangebot Phoenix

Übernahmeangebot Phoenix Übernahmeangebot Phoenix Sichern Sie sich die volle Prämie Nehmen Sie das Angebot an und beauftragen Sie Ihre Bank Annahmefrist vom 26. April 2004 bis 28. Juni 2004, 24:00 Uhr (MESZ) Sehr geehrte Phoenix-Aktionäre,

Mehr

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015 ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Die Burkhalter Gruppe Führende Anbieterin von Elektrotechnik-Leistungen am Bauwerk 2015 Burkhalter

Mehr

GEMEINSAME STELLUNGNAHME DES VORSTANDS UND DES AUFSICHTSRATS. der. HOMAG Group AG Homagstrasse 3-5 72296 Schopfloch Deutschland

GEMEINSAME STELLUNGNAHME DES VORSTANDS UND DES AUFSICHTSRATS. der. HOMAG Group AG Homagstrasse 3-5 72296 Schopfloch Deutschland Pflichtveröffentlichung gemäß 27 Abs. 3 Satz 1, 14 Abs. 3 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) GEMEINSAME STELLUNGNAHME DES VORSTANDS UND DES AUFSICHTSRATS der HOMAG Group AG Homagstrasse

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2005

Bilanzpressekonferenz 2005 Bilanzpressekonferenz 2005 DPWN Meilensteine 2004 - Umsatz und Ergebnis verbessert. DPWN schuldenfrei. - BRIEF in Deutschland gestärkt, international ausgebaut. - Postbank Entwicklung bestätigt IPO - Wachstum

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

Pressemitteilung. 12. Mai 2017 Seite 1/5

Pressemitteilung. 12. Mai 2017 Seite 1/5 Pressemitteilung 12. Mai Seite 1/5 Fortsetzung der guten operativen Entwicklung / Zweistellige Zuwachsraten beim Auftragseingang / Bereinigtes EBIT +35 Prozent / Gesamtjahresausblick angepasst Der Industrie-

Mehr

ERGEBNISSE 3. QUARTAL 2015 (IFRS, NICHT TESTIERT)

ERGEBNISSE 3. QUARTAL 2015 (IFRS, NICHT TESTIERT) ERGEBNISSE 3. QUARTAL (IFRS, NICHT TESTIERT) 28. Oktober Software AG. All rights reserved. ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen des Vorstands

Mehr

Die Betten-Schlacht. Krankenhäuser als Monopoly. Der Verkauf von 43 Rhön-Kliniken. Was heißt das für Salzgitter?

Die Betten-Schlacht. Krankenhäuser als Monopoly. Der Verkauf von 43 Rhön-Kliniken. Was heißt das für Salzgitter? Die Betten-Schlacht Krankenhäuser als Monopoly Der Verkauf von 43 Rhön-Kliniken Was heißt das für Salzgitter? ver.di Bundesvorstand, Fachbereich 3 Soziales & Gesundheit Stumpfögger/Weisbrod-Frey Nov 2012

Mehr

Pflichtveröffentlichung nach 27 Absatz 3 Satz 1, 14 Absatz 3 Satz 1 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG)

Pflichtveröffentlichung nach 27 Absatz 3 Satz 1, 14 Absatz 3 Satz 1 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Pflichtveröffentlichung nach 27 Absatz 3 Satz 1, 14 Absatz 3 Satz 1 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Ergänzende Gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats der

Mehr

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO im November 2014 Inhalt Lebenslauf Intershop Holding AG mobilezone holding ag Synergien bei den beiden Tätigkeiten Zusammenfassung Lebenslauf

Mehr

Hauptversammlung 2014

Hauptversammlung 2014 Hauptversammlung 2014 23. Mai 2014 www.xing.com DR. THOMAS VOLLMOELLER - CEO 2 INITIATIVEN ZUR REVITALISIERUNG DES WACHSTUMS Situation 2012: Rückläufige Wachstumsraten Initiativen 2013 2009 45,1 Mio. 29%

Mehr

Hauptversammlung INTERSEROH SE Herzlich willkommen! Herzlich willkommen!

Hauptversammlung INTERSEROH SE Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Hauptversammlung INTERSEROH SE 2011 Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! 1 Hauptversammlung INTERSEROH SE 2011 Herzlich willkommen! 2 Tagesordnung TOP 1 Vorlage der Abschlüsse und Berichte 3 Hauptversammlung

Mehr

KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016

KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016 Presse-Information Press release Communiqué de presse Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2016 KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016 KUKA Aktiengesellschaft Auftragseingang erreicht Rekordwert

Mehr