LiZ Stadtteilzeitung für Linden-Limmer ISSN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LiZ Stadtteilzeitung für Linden-Limmer ISSN 1864-2845"

Transkript

1 kostenlos LiZ Stadtteilzeitung für Linden-Limmer ISSN August 2008 Bezirksrat kompakt: 20. Sitzung... S. 3 Stolpern im Stadtteil: Verbindungsweg zu Real... S. 4 Wegeportrait: Schmuckplatz... S Bethlehem-Bierlauf... S. 8 Menschen im Stadtteil: Elif Gencay-Drews... S Jahre Fährmannsfest... S. 5 Zinnober Kunstvolkslauf 2008 S Volkslauf Linden-Limmer... S. 8 Bibliotheken in Linden: Fortschritt oder Rückschritt?... S. 6 Karate Verein Bushido e.v.: Kinder und Karate Prüfung... S. 8 Limmer Live am 30. August... S. 8 Meldungen...S. 3 Immer mehr Kinder in Linden-Limmer Titelbild Ganz schön schwanger! Für viele Menschen im Stadtbezirk ist es kaum noch zu übersehen: Es gibt mehr kleine Kinder und schwangere Frauen als noch vor einigen Jahren. So spazieren Mütter und Väter mit oder (noch) ohne Kinderwagen, einzeln oder in Gruppen über die Limmerstraße, den Lindener Markt und die Deisterstraße. Oft wirken sie dabei sehr zufrieden. Diese Beobachtungen werden in allen vier Stadtteilen gemacht. Doch wie ist die Situation wirklich? Es folgt nun eine kleine Entdeckungsreise. Charlotte Ost vom Kulturzentrum Kasta nienhof in Limmer: Dem Gefühl nach gibt es mehr Schwangere und Kinder in Limmer. Anja Niezel sieht es auch so: Der gefühlte Trend in Limmer geht zum Drittkind. Textkörper_Silbentrennung Mutter Tanja aus dem Gilde Carré sieht im Durchschnitt zwei Kinder pro Haus. Weitere Kinder sind unterwegs. Dort gibt es 66 Reihenhäuser. Das bedeutet, dass im Gilde Carré ca. 130 Kinder leben. Die meisten Bewohner sind Familien im kin derkriegenden Alter. Ist das die Ursache für eine vielleicht nur lokale Erscheinung der Kinderzunahme, ohne dass es einen wirklichen Trend gibt? Im Gilde Carré ist derzeit der Kinderwunsch offensichtlich recht stark ausgeprägt. Die Hebammen müssten es eigentlich wissen. Anrufe bei Herzklopfen in Lin den-nord und Valetudo in Linden-Süd er geben eindeutige Resultate. weiter auf Seite 4 Schwangerschaftskurs in der Hebammenpraxis Valetudo in Linden-Süd Mutter Pia aus Linden-Nord: Kinder und Schwangere haben zugenommen - wahr scheinlich wegen den Studenten, die hier bleiben. Die Mütter Julia aus Linden-Mitte und Franzi aus Linden-Süd finden auch, dass es mehr Schwangere und Kinder gibt. Sie sehen ebenfalls einen Trend zum Dritt kind. Bestattungsdienst Lutz Bierwisch Erd-, Feuer-, SeeBestattungen, anonyme Beisetzungen, SterbegeldVersicherung Überführung Verm it t lu n g Beratung Wunstorfer Straße Hannover Tel.: /

2 Seite 2 Unternehmen im Portrait: Partner-Filiale der Post in der Limmerstraße Seitdem 21. Juli bieten wir Post-Dienst leistungen in den ehemaligen Räumen des Bekleidungsgeschäftes Oskar Kurz in der Limmerstraße an. Vorher konnten wir mehrjährige Erfahrungen in Davenstedt und Badenstedt sammeln. Unsere sieben Mitarbeiter werden laufend qualifiziert, damit sie unseren Kunden auch bei allen auftauchenden Fragen weiterhelfen können. Die Leistungen umfassen alle Dienstleis tungen der Deutschen Post AG, der PostBank und DHL-Fracht. Ein Angebot von Schreibwaren rundet unser Sortiment ab. Frau Akbaba (Mitte) hat in der Limmer straße ihre zweite Partner-Filiale eröffnet. Die Gestaltung des Eingangsbereiches, insbesondere eine Rampe für Kunden im Rollstuhl oder mit Kinderwagen, wird in Kürze fertig gestellt. Unternehmen im Portrait: Wenn ein Sterbefall ein tritt... In dieser Situation sind wir Hilfe und Partner für die Hin terbliebenen. Wir sind jeder zeit - auch nachts oder an Sonn- und Feiertagen - für Sie erreichbar. Seit 5 Generatio nen sorgen wir für die Durch führung der Bestattung in ei nem würdevollen Rahmen. Wir führen Erd- und Feuerbe stattungen, Seebestattungen und anonyme Beisetzungen durch und erledigen Über führungen im In- und Ausland. In unseren Aufbahrungsräumen können Sie sich von Ihren Lieben in angemessenem Rah Partner-Filiale der Post in der Limmerstraße Hannover Post-Hotline: / 3333 Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9:00-13:00;15:00-18:00 Sa. 9:00-13:00 gegründet 1896 men verabschieden. Auch kleinere Trauerfeiern können bei uns durchgeführt werden. Wir beraten Sie auch über Bestattungsvorsorge, bei der Sie schon zu Lebzeiten Ihre Wünsche festlegen können. Manche zusätzliche Belas tung wird durch diese Vorsor ge den Hinterbliebenen er spart. Sollen die Angehörigen durch einen Todesfall vor finanziellen Belastun gen geschützt werden, empfehlen wir den Abschluss einer Sterbegeldversicherung, zu besonders günstigen Konditionen über unser Bestattungshaus. Gebr. Lautenbach Bestattungshaus Unsere Geschäftsstellen: Teichstr Hannover Limmerstr Hannover Göttinger Chaussee Hannover Badenstedter Str Hannover Mühlenbergzentrum 5a Hannover Tel / Unternehmen im Portrait: Ohrwurm Das Team: Olaf (Olli) und Sven Lohnen sich Plattenläden in der heutigen Zeit noch? Diese Frage bekommen die Mitarbeiter von Ohrwurm-CDs in der Deisterstr. 32 öfters mal gestellt. Die Ant wort ist ein klares Jein. Sicher war es in den 80er und 90er Jahren einfacher, mit Platten und CDs Geld zu verdienen, als es noch kein Internet und keine i-pods gab. Andererseits ist es heute schon fast etwas Besonderes, ein großes Sortiment an CDs aller Stilrichtungen bereit zu halten. Und das würdigen die Kunden von Lindens größtem CD und DVD-Geschäft. In end losen Regalen stöbern, lang gesuchte CDs finden, reinhören oder gleich mit nach Hause nehmen, all das ist ein Stück Mu sikkultur, die wir uns nicht nehmen lassen sollten. Während die meisten Elektronik märkte und Kaufhäuser ihre Tonträgerab teilungen als Reaktion auf die sinkende Nachfrage immer weiter verkleinern und im Gegenzug die Preise erhöhen, geht man bei Ohrwurm den umgekehrten Weg. Ende 2006 bezog man deutlich größere Räume im Eckladen Deisterstr. 32 / VonAlten-Allee, die Bandbreite des Sorti ments wird kontinuierlich ausgebaut und die Preise sind seit 1999 stabil und konse quent günstig. Aktuelle CDs kosten 11,95, das Backprogramm liegt im Durch schnitt bei 5-7 und Angebote beginnen schon bei 50 Cent. Abgerundet wird das Sortiment mit DVDs, Videos und kultigem Vinyl zu 0,20 1. Kein Wunder also, dass Ohrwurm-CDs über ein hohes Stammkundenpotenzial verfügt. Die vielen Stammkunden ma chen die Arbeit im Ohrwurm besonders angenehm betont Mit-Chef Olli, ande rerseits ist es für uns eine Verpflichtung, ständig ein attraktives Sortiment bereit zu halten. Doch auch viele neue Gesichter IMPRESSUM Herausgeberin Zehn Verlag Evelyn Schaefer, Gabriele Baumgart, Klaus Öllerer, Gunnar Werner GbR Limmerstraße 47 c/o Atlantis Hannover Fax: 0511 / Geschäftsstelle, verkauf Gabriele Baumgart [bg] Telefon: / Layout, gestaltung, IT/EDV Gunnar Werner [gwer] Telefon: / Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit, Layout Klaus Öllerer [öl] Telefon: / Druck Quensen Druck+Verlag GmbH & Co. KG Hildesheim Auflage: ISSN Der Verlag behält sich Textkürzungen und die Bearbeitung eingesandten Materials vor. Die Verfasser/-innen erteilen dem Verlag mit Übergabe des Materials die Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Ihre Werbung in der LiZ Die Preise für Werbeanzeigen sind gestaffelt nach Größe, Farbe und Platzierung. Die Größen sind modular aufgebaut und orientieren sich an den Spaltenbreiten (60 mm) sowie den Spaltenzwischenräumen (5mm). Die kleinste Werbefläche, das Basismodul, ist 60mm x 42,5 mm (Breite x Höhe) groß. Preise nach Größe Die Werbeanzeigen kosten in einfacher Schwarz-Weiß-Ausführung je Spalte und je mm Höhe 1,25 zuzüglich Mehrwertsteuer. Für das Basismodul ergibt sich somit ein Grundpreis von 53,00 zuzüglich Mehrwertsteuer. entdecken den CD-Laden. Die Frage Habt Ihr neu aufgemacht ist auch nach fast 21 Jahren noch öfters zu hören. Damit die Regale nie leer werden, sucht der Ohrwurm ständig gute gebrauchte CDs und DVDs. Schon so manche Stadtwerke-Nachzah lung haben unsere Kunden durch den Ver kauf einiger nicht mehr benötigter CDs gestemmt weiß Olli zu berichten. Besonders erfreut sind die Ohrwurm-Ma cher über die positive Entwicklung der Deisterstraße. Nachdem wir jahrelang den Abstieg der Straße begleiten mussten, sind wir jetzt aktiv an der Renaissance der alten Linde ner Einkaufsstraße beteiligt, ein spannen der Prozeß, so Olli. Der Ohrwurm ist Montag Freitag von Uhr durchgehend geöffnet, Sams tags von Uhr. Zuschläge Ohrwurm CDs Deisterstr Hannover Tel / lieferung Farbige : 30% Titelseite: 50% Schlussseite: 25% Rabatte 3 : 10% 6 : 20% 12 : 25% Sonder-Service Bei 6 besteht zusätzlich die Möglichkeit, Ihr Unternehmen mit ei nem eigenen Artikel vorzustellen (1x / 12 Ausgaben). Sie haben noch keinen Text und keine Bil der für einen Artikel? Dann beraten wir Sie gern und übernehmen die Ausarbeitung Ih res Artikels. gestaltung Sie haben noch keine Druckvorlagen für Ihre Anzeige? Dann beraten wir Sie gern und übernehmen die Gestaltung Ihrer An zeige. Dieser Service ist bei reinen Textan zeigen für 20,00, sonst für 40,00 zuzüg lich Mehrwertsteuer erhältlich. Für Ihre Lieferung einer Anzeige an uns verwenden Sie bitte unsere Modulgrößen und folgende Dateiformate: doc, gif, jpg, odt, pdf, tif oder xcf. Auf dieser Seite in der LiZ kann auch Ihr Unternehmensportrait erscheinen bei Schaltung von mindestens 6 in Folge. 2- und 3-ZimmerWohnung Inh. Simona Cestaro-Stach Limmerstr. 41 Tel / Schreibwaren, Bastelbedarf, Bürobedarf, Schulbücher, Geschenk-Accessoires... Mo - Fr 7:00-18:30 Uhr Sa 7:00-13:30 Uhr in der Limmerstraße 122 zu vermieten. Telefon oder Eine Werbeanzeige in diesem Format (60 x 42,5 mm) können Sie bereits ab 42,40 /Monat* in der LiZ veröffentlichen lassen! *schwarz-weiß, 6 Ausgaben in Folge, zuzüglich Mehrwertsteuer Die LiZ per Post Die kann beim Zehn Ver lag abonniert werden. Ein Abonnement wird für 6 Ausgaben beauftragt (Details siehe Abo und AGB bei Der Preis pro Ausgabe beträgt bei Zustellung in Linden-Limmer 2,00 *, insgesamt also 12,00 * für 6 Ausgaben. Bei Zustellung an andere Orte innerhalb Deutschlands kostet das Abonnement 3,80 */Monat, somit 22,80 * für 6 Ausgaben. *Vorkasse inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

3 Seite 3 Bezirksrat kompakt: 20.?. Sitzung Sitzung im Freizeitheim Linden Meldungen Die??. Sitzung Sitzung amim 25.Freizeitheim Juni 2008 leitete Linden, Be Windheimstr. das Freizeitheim 4, leitete Linden am??. Monat im Haushalts 2007 der stellvertretende kunft vertröstet, Bezirksbürgermeister da die Bekanntgabe RainerJörg Grube (Bündnis 90/Die zirksbürgermeisterin Barbara Grünen). Knoke. plan der Landeshauptstadt Hannover durch den Oberbürgermeister erfolgen Für die Sitzung war von der Verwaltung (LHH) 2009 sollte. Themen: ein Inzwischen wurde Herr Wescher als Be einsfotografierverbot verhängt worden. Bereitstellung von Modernisierungsmit Begründet wurde dies mit dem Hausrecht zirksmanager bekanntgegeben. teln für das Freizeitheim Linden in die ٠eins.eins und der Aufrechterhaltung der Sicherheit Mittelfristige Finanzplanung der LHH Weitere Themen ٠eins.zwei und Ordnung, weil sich einige Bezirks 2010 ff. Ein Antrag, der die Brandgefahr durch zwei ratsmitglieder nach der vorausgegangenen Ein Freundschaftshain für Linden-Lim verbotenes Grillen im Grünen thematisier drei im Zusammenhang mit dem Pro Sitzung mer te, wurde zurückgezogen. test gegen die Schließung der Bibliothek Nutzungsgutachten zur Bewertung künf Des Weiteren gab es einen Dringlichkeits Ausführlicher Bericht im Internet bei im Freizeitheim als gezielt belästigend fo tiger Nutzungsmöglichkeiten für das antrag der SPD-Fraktion zur Schulwegsi tografiert empfanden. Die Rechtmäßigkeit heutige Altenpflegeheim St. Josefstift in cherung an der Grundschule Kastanienhof des Verbots wurde von einigen Anwesen der Bennostraße in Limmer. Der neu angelegte Weg sollte den in Zweifel gezogen, da Bezirksrats Einrichtung einer Lesestube mit Fernlei zugänglich gemacht und mit Beleuchtung mitglieder - wie andere Politiker/innen he als Ersatz für die Stadtteilbücherei im ausgestattet werden. Die Dringlichkeit des auch - Personen des öffentlichen Interes Freizeitheim Linden Antrags wurde einstimmig anerkannt und ses seien und mit einem Verbot im öffent Die Einhaltung gängiger der Dringlichkeitsantrag einstimmig ange lichen Teil der Sitzung die Pressefreiheit (Arbeits-)Schutzmaßnahmen bei der nommen. unzulässig eingeschränkt werde. Auf ein Modernisierung des Ihmezentrums zu zelne Personen, die sich der Presse zuge gewährleisten und zu kontrollieren hörig erklärten, über das Verbot hinweg Verschmutzungen durch Taubenkot: setzten und fotografierten, wurde nicht Schnellwegbrücke über Limmerstraße mit Gegenmaßnahmen reagiert. Koordinierung der Leseförderung und Themen der Kulturellen Bildung im Stadtbezirk Eigene Mittel Linden-Limmer Informationen der Verwaltung über Bau Fachgutachten Kanalausbau vorhaben im Stadtbezirk Spielplätze im Stadtteil Limmer Anhörung zur Grunderneuerung der verschiedene Anfragen Fahrbahn und der Nebenanlage Bauweg Einwohner/-innen-Fragestunde Anhörung Sanierungsprogramm 2008: Der überwiegende Teil der Fragen bezog Neuer Weg zur Grundschule Kastanienhof Gymnasium Humboldtschule, 1. Bauab sich auf die Schließung der Stadtteilbi mit Bauzaun - auch wenn die Beleuchtung schnitt: Sanierung des B-Traktes (Atri bliothek im Freizeitheim Linden und kam noch fehlt, so sind nach Auskunft der Ver um) und des C-Traktes (Klassentrakt) von Einwohner/innen, die diese Sitzung waltung zumindest die Kabel dafür bereits Bericht aus der Sanierungskommission ebenso wie die vorige für eine Kundge verlegt worden. Limmer bung gegen die Schließung nutzten. Sonderprogramm ökologische Aufwer Herr Egon Kuhn fragte nach, wer in Kür Ausführlicher Bericht im Internet bei ww tung von Schulhöfen und Spielplätzen ze als Bezirksmanager/in eingesetzt werde w.hallolindenlimmer.de. Bereitstellung von Planungsmitteln für und wurde auf eine Antwort in naher Zu Foto/Text: gwer Wolfgang Wescher (53) ist Stadtbe zirksmanager in Linden-Limmer. Seine Aufgabe ist es die Aktivitäten der ver schiedenen Fachbereiche im Stadtbezirk aufeinander abzustimmen. Tel , Menschen im Stadtteil: Elif Gencay-Drews haben wir Marion Latzke vorgestellt, hier nun die 2. Sprecherin des Präventionsrates. Die Leitung des Präventionsrates LindenLimmer teilen sich seit einigen Jahren Elif Gencay-Drews und Marion Latzke. Der Präventionsrat befasst sich mit der Frage, wie die Entstehung von Gewalt, Kriminalität, Sucht etc. im Vorfeld verhindert werden kann und klärt im Stadtteil dazu auf. Vor ein paar Monaten Geboren als Tochter einer türkischstämmigen Familie aus Braunschweig wusste Elif Gencay-Drews schon als Kind, dass sie Rechtsanwältin werden wollte. Schon früh wollte sie Menschen den Zugang zu ihren Rechten verschaffen und an gesellschaftspolitischen Veränderungen mitwirken. Seit 14 Jahren in Linden-Nord zuhause, ist sie inzwischen eine gefragte Fachanwältin für Familienrecht (u.a. Scheidung, Unterhalt, Vermögensauseinandersetzungen, Sorgerecht). Daneben arbeitet sie aktiv in einem Netzwerk im Bereich Opferschutz mit und ist Opferanwältin in Strafverfahren ( bei Sexualstraftaten, Körperverletzungen und familiärer Gewalt). Wichtig ist ihr eine umfassende Betreuung der Mandanten in rechtlicher aber auch in psychosozialer Hinsicht. Sie ist im Vorstand des Notrufs für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.v. und des Vereins, der Träger des Jugendtreffs Linden Nord und Elisenstraße ist. Als Kommunalpolitikerin der Grünen im hiesigen Bezirksrat kam Elif Gencay-Drews mit dem Präventionsrat in Kontakt und konnte ihre berufliche Erfahrung einbringen. Zum aktuellen Thema Jugendalkoholismus findet am , Uhr eine Podiumsdiskussion im Feizeitheim Linden statt, zu der alle Bürger herzlich eingeladen sind. Inzwischen als Kommunalpolitikerin aus Zeitgründen nicht mehr aktiv, ist Frau Gencay-Drews 2. Sprecherin des Präventionsrates geworden, um das Leben im Stadtteil aktiv mit zu gestalten und zu verbessern. Foto: Elif Gencay-Drews/ Text: bg Helmut Konietzny (66), Dipl.-Ing. aus Linden-Mitte, wurde vom Ministerpräsi denten Wulff in einem Schreiben zum fünfjährigen Bestehen seiner Elektronik kurse für Kinder ein herzlicher Glück wunsch ausgesprochen. Das Heizkraftwerk in Linden-Nord er hält einen zweiten Kraftwerksblock. Da mit erhalten alle Schornsteine auch das gleiche ummantelte aussehen. Statt wie bisher 100 Megawatt wird das Kraftwerk dann 230 Megawatt Strom liefern. Gleich zeitig steigt die Fernwärme von 90 auf 170 Megawatt sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Am 24. August kann das Kraftwerk am Tag der Offenen Tür besichtigt werden. Die Firma Universal im Lindener Hafen wird für bedürftige Schüler spenden. Uni versal hat 5000 bereit gestellt, um be dürftigen Kindern an Schulen im Stadtbe zirk Linden-Limmer zu helfen. Das Geld soll für den Schulbedarf ausgegeben wer den. Empfänger werden die Fördervereine der sechs Grundschulen sein. Auf der Mitgliederversammlung von Radio Flora am 27. Juni, gelang es dem Vorstand nicht vier Mitglieder auszu schließen. Daraufhin trat der Vorstand zu rück. Damit sinken die Chancen weiter auf gemeinsame Weiterführung der Sen delizenz mit dem Radio Team und dem Neustädter Radio. Das Radio Team hatte erklärt, dass ihm Radio Flora als zu unzu verlässig gilt. Der denkmalgeschützte Hochbehälter auf dem Lindener Berg wird saniert. Der Wasserhochbehälter auf dem Lindener Berg in Hannover wird im Zeitraum von Juli bis Oktober 2008 aufwändig saniert. Im Auftrag der enercity Netzgesellschaft übernimmt die Stadtwerke Hannover AG die Abwicklung des gesamten Sanie rungsprojekts. Die Sanierung erfolgt bei laufendem Betrieb, was die Ausführenden vor erhöhte Anforderungen stellt, weil eine Trinkwasserverunreinigung absolut sicher ausgeschlossen werden muss. Das Schiedsamt Linden-Limmer muss neu besetzt werden. Zur Zeit wird das Schiedsamt Linden-Limmer von Anita Lohse, Schiedsfrau für Ricklingen-Bor num-mühlenberg-wettbergen mit betreut. Bürger können sich schriftlich bewerben. Fragen können an Anita Lohse Tel / gerichtet werden. Mehr bei Ihre Werbefläche TSV Victoria 10 Jahre Sport für Schlaganfallpatienten / TSV Victoria Linden sucht Bewegungs willige Die Gruppe lädt Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, zu Sport und Bewegung ein. Unter kompetenter Anlei tung einer qualifizierten Fachübungsleite rin trifft sich die Gruppe jeden Mittwoch um gemeinsam sportlich aktiv zu sein von Uhr bis Uhr in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule, Fröbelstr. 5. Kontakt: Gisela Gieseke, Tel / (7.00 Uhr Uhr)

4 Seite 4 Kinderglück: Scilla-Baby Leonie blinzelt skeptisch in die Sonne. Mutter Sandra, Vater Helmut und die Geschwister Neele und Lennert machten sich gemeinsam mit ihr einen wun derschönen Tag beim Scillafest im April. Die Entwicklung der Kinder-Zahlen seit 2000 nach Stadtteilen Ganz schön Schwanger!... Die Hebammen müssten es eigentlich wissen. Anrufe bei Herzklopfen in Lin den-nord und Valetudo in Linden-Süd er geben eindeutige Resultate. Aus beiden Hebammenpraxen wird eine deutliche Zu nahme an Schwangeren in den letzten Jahren gemeldet. Ute Volz von Valetudo: Wir haben derart viel mehr Anmeldungen als noch vor einigen Jah ren, dass wir heute mehr Hebammen be schäftigen müssen. Die offiziellen statistischen Zahlen der Stadt sind auf den ersten Blick verwir rend. Wenn man nur die Zahlen anschaut, ist es schwer einen positiven Trend zu er kennen. Erst wenn die Zahlen als Grafik dargestellt werden, lichtet sich das Bild. Viele kleine Pökse dank fleißiger Eltern. Hier die Limmerlinge mit Rike Blümel-Ra dek. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren die Kinder reichlich verschnupft. Kommentar In ganz Linden-Limmer gibt es seit 2006 immer mehr Kinder. Die Geburten haben zugenommen wie in nebenstehenden Gra fiken für die einzelnen Stadtteile zu er kennen ist. Insgesamt leben jetzt 8% (93) mehr Kleinkinder (0-2 Jahre) in unserem Stadtbezirk als noch vor 2 1/2 Jahren. Über die Ursachen dieses kleinen Baby booms kann noch spekuliert werden. Liegt es an Zuzügen oder gibt es gar noch unbekannte Gründe oder haben sich ein fach nur mehr Paare zu Kindern ent schlossen? Das Letztere wäre wünschenswert. Fotos/Text: Öl Mama Tanja, Jasper, Greta, Nele und Papa Klaus wohnen im Gilde Carré. Es gibt mehr Kinder. Bundesweit werden immer weniger Kin der geboren. Derzeit liegt die Anzahl der Kinder pro Frau bei 1,3. Es müssten je doch mindestens 2,0 sein damit die Be völkerungszahl stabil bleibt und die Überalterung mit all ihren negativen Folgen gestoppt werden kann. Kinder und Schwangere haben zugenom men. Wahrscheinlich wegen den Studen ten, die hier bleiben. Lona und Mama Pia wohnen mit Papa Wolfgang in der Lim merstraße. So haben beispielsweise meine ehemali gen Mitschüler im Durchschnitt nur ein Kind hervorgebracht. Das bedeutet eine Halbierung unserer Klasse in nur einer Generation! Demnach müsste zukünftig ein Kind zwei Rentner versorgen. In Linden-Nord gibt es einen Abwärts trend seit 2000 und einen leichten Auf wärtstrend seit Das GILDE CARRÉ ist hierbei nicht enthalten. Hinweis: Die schwarze Linie zeigt den Trend und die blaue Line verbindet die Werte der einzelnen Jahre. Der letzte Wert ist vom In Linden-Mitte gibt es einen deutlichen Aufwärtstrend seit Das GILDE CARRÉ ist hier enthalten. Wenn das so weiter geht, dann haben wir bald das Nullkind. Was wir brauchen, ist mehr Mut zur Fa miliengründung mit mehreren Kindern. Klaus Öllerer Danksagung an alle Mütter, Väter, Kinder und allen weiteren Personen, die mit großer Herz lichkeit und Engagement geholfen haben. Vater Alican und Mutter Sabine wohnen mit Alina im Gilde Carré und finden auch, dass es mehr Kinder gibt. Unsere Kinder haben es hier wirklich gut. Julia (Linden-Mitte) und Franzi (LindenSüd) finden auch, dass es mehr Schwan gere und Kinder gibt. Sie sehen einen Trend zum Drittkind. Auch in Linden-Süd geht es seit 2006 wieder bergauf. Insbesondere dem Bereich Wahlen und Statistik bei der Landeshauptstadt Hanno ver danken wir für die freundliche und gute Unterstützung mit Zahlen. Stolpern im Stadtteil: Verbindungsweg zu Real Der Verbindungsweg zu Real von der Bardowickerstrasse aus ist in einem kata strophalen Zustand. Schon mehrere Fahr radfahrer sind gestürzt, weil die dort ver laufenden Gleise nicht mehr in die dünne Teerdecke versenkt sind. An etlichen Stel len sind größere Teerstücke an den Me tallschienen herausgebrochen, so dass an den Gleisen tiefe Löcher entstanden sind. Eine der Gestürzten hat sich sowohl mit der Stadt, die die Verkehrssicherungs pflicht hat, als auch mit den Städtischen Häfen als Eigentümerin in Verbindung gesetzt. Diese haben jedoch das Nut zungsrecht an die dort angesiedelten Ein zelhandelsbetriebe abgegeben. Und von dort fühlt sich niemand angesprochen, ob wohl gerade durch die hohe Zahl der Kunden dieser Geschäfte die Lage ent standen ist. Wie viel muss erst geschehen, damit gehandelt wird? Jetzt hat sich nun die betroffene Frau an den Bezirksrat ge wandt und um Hilfe gebeten. Die nächste Bezirksratssitzung findet am 03. Septem ber im Freizeitheim Linden um 19 Uhr statt. Limmer ist der Spitzenreiter! Seit 2004 geht es eindeutig nach oben und übertrifft sogar das Jahr Insgesamt leben jetzt 8% (93) mehr Kleinkinder (0-2 Jahre) in unserem Stadt bezirk als noch vor 2 1/2 Jahren. Quellen: Stadt Hannover

5 Seite 5 25 Jahre Fährmannsfest Das Fährmannsfest feierte in diesem Jahr vom 01. bis 03. August sein 25-jähriges Jubiläum. das Fest war zudem eine Tibet-Ausstel lung in der Warenannahme von FAUST. Für das diesjährige Jubiläum wurde das Festivalgelände, der Fährmannsfest-Park, mehr als im Vorjahr, somit 20. Für eine wegen Krankheit ausgefallene Band war kurzfristig Ersatz mit einer anderen Band organisiert worden. Moderator Norwin war auch wieder mit von der Partie. Auf der Kulturfestbühne spielte am Samstag Rock mit Handicap auf der Kulturbühne Das erste Fährmannsfest 1983 sei, so Pe ter Holik, eine von Musikern initiierte Veranstaltung gewesen; einmal habe das Fest auch als von der Behörde genehmig ter Störfall stattgefunden. Peter Holik, Kulturmanager des Fährmannsfestes, ist seit 1994 dabei, als der Fährmanns Fest Verein e. V., dessen Geschäftsführer Fährmannsfest-Urgestein Raphael Rosen thal ist, gegründet wurde. Seit 1994 gebe es nicht nur hauptsächlich Musik und Bier, sondern auch das Kin der- und Kulturfest auf der FAUST-Wie se. Seit einiger Zeit gibt es auch den Fähr manns Kinder Fest Verein e. V. mit An sprechpartnerin Heidemarie Bock und Ge schäftsführer Peter Holik. Eingebunden in Erstmals seit langer Zeit spielten "Terry Hoax" wieder gemeinsam. weiträumiger als in den Vorjahren abge sperrt und offiziell Camping angeboten. Fahrräder durften auch nicht geschoben auf das Gelände mitgenommen werden. Die Benutzung der Justus-Garten-Brücke war am Freitag und Samstag nur durch Zahlung von 5 EUR Eintritt möglich, was bei mobilitätseingeschränkten Menschen nicht auf besondere Gegenliebe stieß, da sie einen erheblichen Umweg zurücklegen mussten, wenn sie auf die andere Flussuferseite gelangen wollten. Das Fährmannsfest - wieder unter dem Motto "bunt statt braun" - fand beim Pu blikum hingegen viel Anklang. Es spiel ten an jedem der 3 Tage jeweils 2 Bands Moderator Norwin mit Teilnehmer/innen der Ferienpass-Aktion; im Hintergrund be reitet sich die 121Crew von Hannover Ro bust auf ihren Auftritt vor. eine Band von Menschen mit Handicap, die diverse Rockklassiker gekonnt nach spielten. Und die Brücke füllte sich am Abend wie aus den Vorjahren gewohnt, obwohl der Zutritt dorthin diesmal nicht kostenlos war.vereinzelte Regenschauer konnten die Gesamtstimmung der Festbesucher/in nen nicht trüben. Mehr über das Fährmannsfest ist zu erfah ren bei Fotos/Text: gwer Lindener Buchhandlung ATLANTIS Die Zauberin von Lladrana Roman Das Böse hat überall in Lladrana seine grausamen Spuren hinterlassen. Auch die Eltern von Jaquar Dumont, einem der mächtigen Zauberer Lladranas, sind ihm zum Opfer gefallen. Nur ein Erdenmensch kann jetzt noch helfen, den Planeten Amee zu schützen. Die ruhige Studentin Marian Harastas wird von den Zirklern des Turmes nach Lladrana gerufen. Jaquard plant, sie in ihr Verderben zu schicken, um das Nest des Bösen auszurotten. Limmerstr Hannover Tel.: / Marian lernt schnell, ihre magischen Kräfte zu benutzen, und steigt bald in den Rang einer Zauberin auf. Als der Tag kommt, an dem Marian in das Zentrum des Grauens reisen soll, merkt Jaquard, dass er sie nicht opfern kann. Aber er kommt zu spät. Als sich Marian kurz darauf die Möglichkeit bietet, in ihre Welt zurückzukehren, hält sie nichts mehr auf. Doch auf der Erde stellt sie fest, dass sie mehr mit Lladrana verbindet, als sie dachte. Wird sie einen Weg zurück finden? Robin D. Owens ISBN , 7,95 Dieses Buch und mehr in der Lindener Buchhandlung Atlantis, Limmerstr. 47 Homöopathische Notfall-Apotheke Selbsthilfe in Akutfällen Sanfte Behandlung ohne Nebenwirkungen. Das passende Mittel auf einen Blick! In jahrelanger praktischer Erprobung hat Walter Glück 72 natürliche Arzneien zusam mengestellt, die sich bei der Linderung plötzlich auftretender Beschwerden bewährt haben. Dank der alphabetischen Auflistung der häufigsten Notfälle vom allergischen Schnupfen bis zum Zahnschmerz lässt sich schnell und sicher das passende Mittel fin den. Erste Hilfe Zuhause und unterwegs für die ganze Familie. Dr. med. Walter Glück ISBN: , 9,95 Dieses Buch und mehr in der Lindener Buchhandlung Atlantis, Limmerstr. 47 Zoli Roman Zoli ist eine junge, starke und außerge wöhnliche Frau vom Volk der Roma. Sie stammt aus Bratislava und hat in den Wäldern der Umgebung den Vernich tungsfeldzug der Deutschen gegen ihre Leute überlebt. Als sie Jahre später die traditionellen Gesänge ihres Volkes veröffentlichen will, wird sie vom sozialistischen Re gime unter Druck gesetzt. Auch die Sip pe und ihr Geliebter verstoßen sie. Zoli flieht in den Westen - allein und mittellos, aber voller Hoffnung, doch noch irgendwo ihr Glück zu finden. «Ein ganz großartiges Buch: frei, grau sam, wild, schön, ernst.» (Elke Heiden reich) Colum McCann, , 9,95 Dieses Buch und mehr in der Lindener Buchhandlung Atlantis, Limmerstr. 47 Die LiZ per Post Die kann beim Zehn Ver lag abonniert werden. Ein Abonnement wird für 6 Ausgaben beauftragt (Details siehe Abo und AGB bei Der Preis pro Ausgabe beträgt bei Zustellung in Linden-Limmer 2,00 *, insgesamt also 12,00 * für 6 Ausgaben. Bei Zustellung an andere Orte innerhalb Deutschlands kostet das Abonnement 3,80 */Monat, somit 22,80 * für 6 Ausgaben. *Vorkasse inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

6 Seite 6 Wieso, weshalb, warum? Bibliotheken in Linden: Fortschritt oder Rückschritt? Ich glaube an Bibliotheken. Mit diesem Satz erläutert die Mitarbeiterin einer Lin dener Bibliothek ihr großes Engagement, mit dem sie seit Jahrzehnten dort arbeitet. Sie liebt Bücher und weiß, wie wichtig sie für das Leben sind. Sie sollen den Zugang zur Bildung er leichtern und auch den einzelnen motivie ren ihn zu suchen. Die Motivation, die ei gene Lust an Interessen und Wissen ist für manchen vielleicht der eigentliche, lange Weg zur Bibliothek. ße im Freizeitheim wird geschlossen. Da gegen gibt es Protest. Die Kontroverse ist voll entbrannt. Demo gegen die Schließung der Stadtbi bliothek Limmerstraße vor dem Freizeit heim Linden - Foto: esch Stadtbibliothek Limmerstraße Stadtbibliothek im Lindener Rathaus Bibliotheken waren und sind für jeden Menschen ein, wenn nicht sogar der wich tigste Schlüssel zu fundiertem Wissen. Ob mit oder ohne Bildungshintergrund Nie mand, der engagiert ist, hat selbst alle Li teratur zu Hause, um den Wissensdrang zu befriedigen. Und auch das Internet hilft oft nicht weiter. Es steht auch nicht jedem von klein auf zur Verfügung. Hier helfen öffentliche Bibliotheken. Eine moderne Bibliothek ist jedoch mehr als nur eine Ansammlung von Büchern, CDs/DVDs und Computern mit Internet. Unterstützung durch Einführungen, Schu lungen und Veranstaltungen, Kooperatio nen mit Schulen und anderen Einrichtun gen haben den städtischen Bibliotheken teilweise hohe Nutzerzahlen gebracht. So gelten 50% der Kinder und Jugendlichen als Bibliotheksnutzer. Bei den Erwachse nen sind es lediglich 5-6%. In Linden sollen auf Beschluss des Rates der Stadt Hannover die beiden Bibliothe ken im Lindener Rathaus zusammenge führt und zu einem Lernzentrum ausge baut werden. Die Bibliothek Limmerstra Die Bürgerinitiative gegen die Schlie ßung der Stadtbibliothek Limmerstraße hat nahezu Unterschriften gesam melt. Sie fordert die Verhinderung des kulturellen und sozialen Kahlschlages, weil die Stadtteile Linden-Nord, Limmer und Ahlem ihrer wohnortnahen Biblio thek beraubt würden. Zusätzlich verwei sen manche Kritiker auf die Gefahr der Schließung des Freizeitheims Linden, wenn dessen Nutzung zurückgefahren wird. Die Verantwortlichen in Politik und Ver waltung sehen das anders. Erst durch die Zusammenlegung würde die Schaffung eines Lernzentrums mit erheblich gestei gerter Angebotsqualität möglich. Die bei den jetzigen Bibliotheken seien reformbe dürftig und trotz der notwendigen Einspa rungen* durch die Zusammenlegungen wäre eine Verbesserung geplant. Die län geren Wege von maximal Meter wären zumutbar. Als positives Beispiel gilt ihnen die Jugend- und Stadtbibliothek List, die auch aus einer Zusammenlegung zweier Einzelbibliotheken entstanden ist. Dort gibt es heute viel mehr Nutzer als vorher. Derzeit wird in der Verwaltung an einer Beschlussdrucksache gearbeitet, die dem Bezirksrat auf seiner nächsten Sitzung am 03. September vorgelegt werden soll. Die Beschlüsse des Bezirksrates haben hier je doch keine bindende Wirkung. Alleinent scheidend ist der Rat der Stadt Hannover. Mehr bei hallolindenlimmer.de * Die Stadt ist hoch verschuldet sind allein für Zinszahlun gen im Kernhaushalt 2008 der Stadt Han nover vorgesehen. Fotos/Text: Öl Anmerkung In dieser Ausgabe war auch eine Stellungnah me des Bezirksratsmitgliedes Harald Meyer von DIE LINKE vorgesehen, die bei Redakti onsschluss jedoch noch nicht vorlag. Bibliotheken woanders Jugend- und Stadtbibliothek List: behin dertengerecht, hell, freundlich bis zur Ge mütlichkeit Jugend- und Stadtbibliothek List: Kusche lecken Eine einfache Buchrückgabe neben dem Haupteingang. Gesehen in Salt Lake City (USA) Wellensittich und Kuschelecke in der Kin derabteilung. Gesehen in Salt Lake City (USA) im Souterrain vorgesehen. Wer jemals in der alten Bibliothek in Linden-Mitte mit Rollstuhl oder Kinderwagen unterwegs war, wird den behindertengerechten Aus bau zu schätzen wissen. Stadtbezirk und ist sowohl für die in Lin den-süd als auch für die in Linden-Nord wohnenden Menschen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrs mitteln gut zu erreichen. Es besteht eine direkte Anbindung an die Linie 9 der Stadtbahn sowie an die Buslinien 120,100 und 200. Über die genannten Buslinien ist in einer fußläufigen Entfernung von 300 Metern auch die Stadtbahnlinie 10 mit der Station Küchengarten" zu erreichen. Von hier aus gelangt man mit der Stadtbahn zum jetzigen Standort der Bibliothek im Freizeitheim Linden Meinung: Bibliotheken in Linden Jürgen Mineur, SPD, Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover Jetzt vor den Sommerferien hat die Ver Zusammenlegung der Bibliotheken in Linden waltung ein Konzept für die Zusammenle gung vorgelegt, das nicht nur einen Kom 2004 wurde vom Rat der Landeshaupt promiss, sondern eine deutliche Aufwer stadt, vor dem Hintergrund der zusam tung der neuen Bibliothek in Richtung ei mengebrochenen Einnahmen, das Haus nes zeitgemäßen kulturellen und bildungs haltskonsolidierungsprogramm 5 (HK V) gerechten Angebotes bedeutet. beschlossen. Es galt den Handlungsspiel raum der Politik zu erhalten und vor allen Die neue Stadtteilbibliothek wird im Lin Dingen das ehrgeizige Projekt der Schul dener Rathaus im Gebäudeteil an der sanierung im Volumen von 110 Millionen Schwalenberger Straße angesiedelt wer Euro nicht zu gefährden. Die Kommunal den. Im Rathaus sollen das Bürgeramt aufsicht hätte ohne Nachweis der Konso und ein Bildungszentrum (bestehend aus lidierung des Haushalts der Kreditaufnah Volkshochschule, Selbstlernzentrum und me nicht zugestimmt. der neuen Bibliothek) einen Ort bilden, an dem mit einem auf einander abgestimm Vorausgegangen war eine heftige Diskus ten Konzept den Bürgerinnen und Bür sion, wo gespart werden kann. Das Ziel gern im Stadtbezirk Linden vielseitige war, 10% auf der Ausgabenseite zu er Serviceleistungen und Bildungsangebote wirtschaften. Erste Ansätze der Verwal in modernen und technisch gut ausgestat tung nach der so genannten Rasenmäher teten Räumlichkeiten geboten werden. methode in allen Bereichen die Ausgaben Diese Umsetzung des innovativen Kon einfach um 10% zu deckeln, wurden zepts wird durch Mittel aus dem EUschnell verworfen. Die Politik gab der Strukturfonds (EFRE) in Höhe von Verwaltung vor einzelne Projekte vorzu Euro gefördert. schlagen, bei denen die Einsparung insge samt erzielt werden könnte. Die Fläche der neuen Bibliothek beträgt 890 m2. Die Bibliothek Linden-Nord hat Einer dieser Vorschläge war die Zusam im Vergleich dazu 425 m2 zur Verfü menlegung der beiden Bibliotheken Lin gung. Die neue Stadtteilbibliothek wird den-mitte und Linden-Nord. Das Einspar barrierefrei im Erdgeschoss und im ersten volumen beträgt Euro jährlich. OG angesiedelt werden. Büroarbeitsräu me, ein Sozialraum sowie ein Veranstal Wer dieses Projekt heute in Frage stellt, tungsraum für Bilderbuchkino, Klassen muss deshalb auch sagen, wo im Kultur führungen, Lesungen etc. sind zusätzlich bereich stattdessen gespart werden soll. Die Ausleihe und Rückgabe der Medien soll automatisiert erfolgen, so dass das Personal (6 Stellen gegenüber heute je Bi bliothek 5,5 Stellen) für die direkte Bera tung der Besucher/innen, für die Zusam menarbeit mit Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen und Gruppierungen im Stadtteil und so auch für Aktivitäten im Bereich der Leseförderung eingesetzt werden kann. Außerhalb der Öffnungszei ten der Bibliothek besteht durch die Ent leihautomaten die Möglichkeiten in den Öffnungszeiten des Rathauses Bücher zu rückzugeben. Den Rahmen dieses Artikels würde es sprengen die Gebiete Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Schulen, Integration und Migration und Ange bote für Seniorinnen und Senioren ge nauer zu beleuchten. Im Bericht der Ver waltung wird aber deutlich, dass auch die se Angebote nicht nur erhalten, sondern ausgeweitet werden. Kommen wir nun zu dem einzigen Nach teil. Die Wege werden für einige Nutze rinnen und Nutzer weiter, aber der Stand ort am Lindener Markt liegt zentral im Damit ist die neue Bibliothek auch für die Bevölkerung aus Ahlem, Limmer und Linden-Nord gut erreichbar. Zwar verlän gert sich der Weg für die Bewohner/innen aus diesen Stadtteilen, aber die größere Entfernung tritt hinter die verbesserte Ausstattung der neuen Bibliothek zurück. Vergleichbar ist die Zusammenlegung zweier Bibliotheken in der List (Bonifati usplatz und Vier Grenzen) im BürgerAmt Podbipark. Hier gab es einen deutli chen Qualitätssprung und eine Zunahme der Nutzerinnen und Nutzer. Jürgen Mineur, Ratsherr der Landeshaupt stadt Hannover Meinungen und Kommentare dienen der Diskussion und geben nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion wieder.

7 Seite 7 Termine August 2008 Termine September :00, Interneteinführung - Stadtbibliothek Linden, Lindener Markt platz 1, Anmeldung Tel / :30, Interneteinführung - Stadtbibliothek Limmerstraße, Wind heimstr. 4, Anmeldung Tel / :00, Arbeitskreis Gott und die Welt, Kulturladen Selmastraße :00 Stadtteilflohmarkt Faust :00 Stadtteilgeschichtliche Ausstellung, St.Nikolai Limmer 3. 19:00, 17.Wirtschaftsforum, Lebendiges Linden e.v., Gaststätte Rackebrandt 19:00, Stadtbezirksrat Linden-Limmer, Freizeitheim Linden :30, Interneteinführung - Stadtbibliothek Limmerstraße, Wind heimstr. 4, Anmeldung Tel / :00, Stillcafé - St. Martinskirche, Tel / oder 0511 / :30, Sommerferiencard: Drachenbootfahren - FZH Linden, Tel / :00, Pilates das Fitnessprogramm für Körper und Geist, SV von 1907 Linden e. V., Tel / :00-17:00, Kinderartikelflohmarkt Gerhard-Uhlhorn-Kirche, Tel / Laubenfest Kleingartenkolonie Lindener Alpen 18:00, Fit mit Aerobic beim SV von 1907 Linden e. V., Tel / Laubenfest Kleingartenkolonie Lindener Alpen, auch :30, Bobbycar-Rennen, Kleingartekolonie Lindener Alpen,Ver einshaus Christel Keppler Weg 10:00,Tag der offenen Kraftwerks,Heizkraftwerk Linden, Besichti gung, Bühnenprogramm :30, AGLV-Treff, Freizeitheim Linden 19:00, Kommission Sanierung Limmer, Gemeindesaal St. Nikolai kirche :00, Pilates das Fitnessprogramm für Körper und Geist, SV von 1907 Linden e. V., Tel / :00, Sommerfest im Unternehmerinnen Zentrum Unternehme rinnen-zentrum, :00, Saxofon und Orgel, Konzert-Kirche an der Leine, GerhardUhlhorn Kirche :00, nur bei schönem Wetter:Poetry Slam und Frauenchor "Pink Diesel"open air, Von-Alten-Garten, Picknicksachen nicht verges sen 18:00, Fit mit Aerobic beim SV von 1907 Linden e. V., Tel Lindener Schützen- und Volksfest, IG Lindener Schützen, Am Kü chengarten 11:30, Limmerstraßenfest 12:00, 3.Volkslauf Linden-Limmer, Start:Limmerstraße/Kötnerholz weg 12:00, ZINNOBER Kunstvolkslauf, Werkstatt zur gelben Tasche,Atelier von-alten-allee, Art IG u.v.m. 14:00, Faust- und Hoffest, NutzrerInnen Kulturzentrum Faust öff nen ihre Türen 15:00, Deutsch-spanisches Fest im AhrbergViertel, Interessenge meinschaft AhrbergViertel e.v.(igav) 15:00, Gospelexpress, Kinder Gospelmucal, St. Martinskirche 7. 11:00, ZINNOBER Kunstvolkslauf;Falkenberg Produzentengalerie, Galerie K9 aktuelle Kunst, Atelier Quellengrund, Kunsthalle Faust u.v.m. Lindener Schützen- und Volksfest, IG Lindener Schützen, Am Kü chengarten 10:00, Gottesdienst;Bethlehem-Gerhard-Uhlhorn-Gemeinde, Fest zelt Lindener Schützen 8. 12:00, Bücher-Flohmarkt - Stadtbibliothek Linden, Lindener Markt platz 1, :00, Pilates das Fitnessprogramm für Körper und Geist, SV von 1907 Linden e. V., Tel / :00, Bücher-Flohmarkt - Stadtbibliothek Linden, Lindener Markt platz 1, :00, Bücher-Flohmarkt - Stadtbibliothek Linden, Lindener Markt platz 1, :00-22:00, Tischtennis in Bethlehem (TiB) Bethlehemkirche, Turnhalle der Kita;Tel Zinnober Kunstvolkslauf 2008 Linden-Nord, zwischen Köthnerholzweg und Ahlemer Straße; 1892 bei der Anlage von Ahlemer und Velberstraße entstan den, 1998 so benannt "nach der im Linde ner Volksmund gebräuchlichen Bezeich nung" (Ratsdrucksache ). Text: Helmut Zimmermann Die Straßennamen der Landeshauptstadt Hannover, Verlag Hahnsche Buchhandlung ISBN Fotos: gwer Text: Helmut Zimmermann Die Straßennamen der Landeshauptstadt Hannover, Verlag Hahnsche Buchhandlung ISBN Fotos: gwer :30-12:30, Stadtteilgeschichtliche Ausstellung, St.Nikolai Lim mer, Themen: Das KZ Frauenlager, Die Conti :00, Bagatellen und Miniaturen, Michael Seubert, Konzert;St. Nikolai Limmer in Hannover statt. Wie jedes Jahr öffnen wieder zahlreiche Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunstinstitutionen ihre Pfor Blick über den Kötnerholzweg zum Linde ner Schmuckplatz :00, Bücher-Flohmarkt - Stadtbibliothek Linden, Lindener Markt platz 1, :00-17:00, Tag des offenen Denkmals: Kirche und der Turm ge öffnet - St. Martinskirche Die Werkstatt zur Gelben Tasche freut sich auf Zinnober Wegeportrait: Schmuckplatz 5. 14:00, Lindener Schützen- und Volksfest, IG Lindener Schützen, Am Küchengarten 20:00, Lange Nacht der Kirchen, Gospelkonzert, Bethlehemkirche :00, Limmer live, Stadtteilfest, Haltestelle Limmer Schleuse Zum 11. Mal findet am 6./7.09, traditio nell am ersten Wochenende im Septem ber, wieder der Zinnober Kunstvolkslauf ten und präsentieren neben viel Kunst auch kleine Events mit mal musikali schen, mal kulinarischen oder auch ganz andersgearteten Überraschungen. 41 Kunstorte erwarten mit ihren Aus stellungen wieder eine große Anzahl an Besuchern. In Linden/Limmer sind fol gende Ateliergemeinschaften und Kunst institutionen beteiligt: Linden: Atelier Bettfedernfabrik, Zur Bettfedern fabrik 3, Faustgelände Kunsthalle FAUST, Zur Bettfedernfabrik 3 Ateliergemeinschaft Ungerstraße 12HH, Ungerstr. 12 Falkenberg Produzentengalerie, Falkenstr. 21A, Hofgebäude Blick über den Lindener Schmuckplatz zur Bethlehemstraße Atelier von-alten-allee, Von-Alten-Allee Werkstatt Zur Gelben Tasche, Davensted ter Str. 7 Limmer: Atelier Quellengrund, Quellengrund 4 ART IG, Ratswiese 18 Die Eröffnung findet in der städtischen Galerie KUBUS, Theodor-Lessing-Platz 2 am Samstag um Uhr statt. An schließend sind alle Ausstellungsorte ge öffnet: Samstag von bis Uhr Sonntag von bis Uhr Programm und nähere Informationen un ter: Wer Lügen sät Roman Der neue Dordogne-Krimi um Mara Dunn und Julian Wood Bei Umbauarbeiten am Landsitz der de Bonfonds macht Architektin Mara Dunn einen grausigen Fund: ein mumifiziertes Baby, das im letzten Jahrhundert ermor det und, in einen bestickten Schleier ge wickelt, versteckt wurde. Die Stickerei zeigt eine seltene Orchideenart, nach der Maras Freund Julian, ein Orchideenlieb haber, seit langem sucht. Ein Ahnenfor scher soll beweisen, dass die de Bon fonds nichts mit dem Kindsmord zu tun haben. Aber bald ist auch er tot. Ge meinsam mit Julian will Mara der Sache auf den Grund gehen, doch dabei gera ten sie selbst in höchste Gefahr? Michelle Wan ISBN: , 7,95 Dieses Buch und mehr in der Lindener Buchhandlung Atlantis, Limmerstr. 47

8 Seite 8 Karate Verein Bushido e.v.: Kinder bestehen Karate Prüfung Grundschule am Lindener Markt durch eine Gürtelprüfung auszuzeichnen. So sehr sie diesen Tag auch herbeisehn ten, so hatten die meisten doch ein mulmi ges Gefühl, als die Gürtelprüfung immer näher rückte. Denn für einige von ihnen war es das erste Mal, dass sie zeigen mussten, was sie gelernt hatten. Deshalb ließ sich der Prüfer Sensei Detlef viel Zeit und gab Unterstützung, wo er nur konnte. Kurz vor der Sommerpause hatten drei zehn junge Mitglieder des Karate Vereins Bushido e.v. die Gelegenheit, sich in der Als die Prüfung schließlich begann und sich unsere Jung-Kiyos aufstellten, war die Nervosität wie weggeblasen. Denn die Kinder beherrschten ihre Karate-Techni ken und zeigten hervorragende Leistun gen. Das lag nicht zuletzt an der optima len Vorbereitung durch unser erfahrenes Trainerteam, das mit sehr viel Geduld und Geschick die Kinder an diese Kampfs portart heranführt. Dies war ein besonde rer Tag für unsere kleinen Karateka, die teilweise über sich selbst hinauswuchsen um sich für eine neue Gurtstufe zu quali fizieren und in Zukunft mit neuen Gurt farben antreten dürfen. Nach den Sommerferien werden wieder neue Anfängerkurse für Kinder beginnen. Das Anfängertraining findet jeweils Mon tags um 16:30 Uhr in der Sporthalle der Lindener Marktschule statt. Anmeldungen und Infos unter Tel / Lauwarm muss das Bier sein. Und schön labberig. Bloß keine Kohlensäure! Erfah rene BierläuferInnen wissen schon, wie sie ohne Malesche über die Runden kom men. Auch dieses Jahr fand der traditionelle Bierlauf der Bethlehemgemeinde statt. Es Klare Kante auch beim Reglement: Min destalter 21 Jahre, während der dreiein halb Kilometer Laufstrecke müssen die Läufer 5 Gläser (á 0,3) Bethlehem Bräu" an festen Trinkstationen zu sich nehmen. Vom Ihme-Zentrum zum Lin den-park Entdeckertouren in Linden Teilnahme am Wettbewerb: Hier ist was los Neuausrichtung der Wirtschafts förderung Lindenpol, IG Limmerstraße, LINDENGUT e.v., Deisterkiez e.v., Vollzeitpublizist, Umwelt zone Veranstaltungsort: Gaststätte Racke brandt, Brauhofstraße 11, 19:00 am 03. September Mehr: Text/Foto: Claudia Kalkenings 10. Gewerberunde Limmer 9. Bethlehem-Bierlauf nahmen 35 Bierathleten an der Veran staltung am 5. Juli teil. 17. Wirtschaftsforum Lebendiges Linden am 03. September Auf der Tagesordnung stehen diesmal: Wer Ausfallerscheinungen zeigt, wird dis qualifiziert. Streckenposten beobachten die Teilnehmer. Die Publikumsresonanz an der Laufstre cke war verhalten, die Veranstaltung wird im Stadtteil eher argwöhnisch aufgenom men. Wird ein Flatratelaufen befürchtet? Sieger war diesmal Frank Beermann in 16:28 Minuten. Mehr bei hallolindenlimmer.de Foto/Text: esch/öl Auf der letzten Gewerberunde Limmer Anfang Juli wurde über den neuen Kalen der 2009 und die Vorbereitung des Som merfestes Limmer Live gesprochen. Desweiteren waren weitere Themen die Gründung der Interessengemeinschaft, Aufkleber mit Limmer-Logo, Gestaltung des Eingangsbereiches Limmer-Ost und die Aufstellung von Werbestelen. Die 11. Gewerberunde findet am 24. Sep tember, 19:15 im Lindenkrug statt. Mehr gibt es bei hallolimmer.de SV 07 Linden Der SV 07 Linden sucht für folgende Al tersklassen noch fußballbegeisterte Mäd chen und Jungen: G-Junioren Jahrgang 2002 und jünger F-Junioren Jahrgang 2000 und 2001 E-Junioren Jahrgang 1998 und 1999 D-Junioren Jahrgang 1996 und Informationen und Trainingszeiten gibt es beim zuständigen Spartenleiter Carsten Schneider unter der Telefonnummer oder donnerstags zwischen und Uhr im Geschäftszimmer der Jugendabteilung im Lindener Stadion. LindenLimmerStiftung Anmeldung und mehr Infos bei oder Tel / Schleusenumbau in Limmer Anwohner hatten eine Nichtfunktion der Schleuse vermutet. In letzter Zeit gab es jedoch keine Unterbrechung im Schleusenbetrieb, wie von der Hafenverwaltung zu erfahren war. Die Bürgerinitiative Linden für Immer trifft sich wieder am 26. August, 20:30 im Lindenkrug. Die LindenLimmerStiftung war erfolg reich beim POCO Sommerfest. Die Ein nahmen des Getränkestandes und der Ver losung gehen je zur Hälfte an die Linden LimmerStiftung und die Krebsklinik des Krankenhauses Auf der Bult. Claus-Pe ter Schiefer, Vorsitzender der Stiftung, zu diesem Einsatz: "Der Bekanntheitsgrad unserer Stiftung ist gewachsen und 3000 Euro aus der Tombola sowie 500 Euro durch den Ge tränkeverkauf stärken unsere Stiftung fi nanziell!!! Die Scheckübergabe soll nach dem (Urlaub) erfolgen. Ganz herzlich bedankt seien die 13 Stiftungsun terstützerinnen, die am Getränkestand be dient haben und natürlich Carsten Brandt und sein POCO-Team." Mehr:

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL

Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL Von Karl Finke/Ulrike Ernst Inklusion im Bundestag Die 2009 verabschiedete UN Behindertenrechtskonvention verpflichtet die Bundesrepublik auch Wahlen barrierefrei zu machen

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Wir suchen Sie

Mehr

ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN

ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN Ursula Wölfel ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN Mit Bildern von Bettina Wölfel Thienemann Die Ge schichte vom Kind, das im mer lachen musste Ein mal war ein Kind so lus tig, dass es im mer la chen musste.

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Andreas Hammerschmidt Ihr lie- ben Hir- ten, ihr lie- ben, fürch- tet euch nicht, 10 sie- he, ich ver- kün- di- ge euch Freu- de, Freu- de, Freu- de, gro- ße Freu-

Mehr

Oberste Bau behörde im Bay erischen Staats ministerium des In nern. Zentralstelle für In formationssysteme. Stationszeichen

Oberste Bau behörde im Bay erischen Staats ministerium des In nern. Zentralstelle für In formationssysteme. Stationszeichen Oberste Bau behörde im Bay erischen aats ministerium des In nern Zentralstelle für In formationssysteme ationszeichen Das Ord nungssystem an überörtlichen raßen Bayerisches raßeninformationssystem BAYSIS

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit

Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit Inklusive Entwicklungszusammenarbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien Die Europäische Kommission hat dieses Projekt mit

Mehr

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes Heiminterne Tagesstruktur für Senioren Ambulant betreutes Wohnen Wohntraining Wohnstätten Wohnen mittendrin Wohnen heißt zu Hause sein... sich wohlfühlen, selbstbestimmt leben und geborgen sein. Wir bieten

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Der Oberbürgermeister. 100 Jahre Internationaler Frauentag

Der Oberbürgermeister. 100 Jahre Internationaler Frauentag Der Oberbürgermeister 100 Jahre Internationaler Frauentag 100 Jahre Internationaler Frauentag 100 Jahre Internationaler Frauentag Liebe Kölnerinnen, seit 100 Jahren kämpfen und streiten Frauen weltweit

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

IWS News aktuell 1/2015

IWS News aktuell 1/2015 IWS News aktuell 1/2015 Liebe Mitglieder, die Zeit schreitet unaufhaltsam fort. Auch im 1. Quartal des Jahres 2015 waren im Vorstand des IWS wichtige Entscheidungen zu treffen, Termine wahrzunehmen und

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

FAMILIEN PREISE. Kinder unter 3 Jahren frei. Kinder von 3 bis 5 Jahren 50 % Ermäßigung. Kinder von 6 bis 12 Jahren 30 % Ermäßigung. www.djh-wl.

FAMILIEN PREISE. Kinder unter 3 Jahren frei. Kinder von 3 bis 5 Jahren 50 % Ermäßigung. Kinder von 6 bis 12 Jahren 30 % Ermäßigung. www.djh-wl. PREISLISTE Die in Westfalen-Lippe Kinder unter 3 Jahren frei FAMILIEN PREISE Kinder von 3 bis 5 Jahren 50 % Ermäßigung Kinder von 6 bis 12 Jahren 30 % Ermäßigung www.djh-wl.de 2009 Wir machen günstige

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu Es war einmal ein kleiner Stern. Er war gesund und munter, hatte viele gute Freunde und eine liebe Familie, aber glücklich war er nicht. Ihm fehlte etwas. Nämlich die Farben. Bei ihm zu Hause gab es nur

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

November 2008. Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW

November 2008. Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW Reportagen der Innovationsagentur November 2008 Stadtteilmanagement Velbert Nordstadt Eröffnung des Stadtteilbüros Velber t Nordstadt Reportagen der Innovationsagentur Stadtumbau NRW Stadtteilmanagement

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Der zweiundzwanzigste Psalm ¹ ¹. Ich heu le, a ber mei ne Hül fe ist fern Recit. Recit. Ï. Tutti

Der zweiundzwanzigste Psalm ¹ ¹. Ich heu le, a ber mei ne Hül fe ist fern Recit. Recit. Ï. Tutti mein gott arum hast.myr 1/12 Mercoledì 27 Giugno 2012, 23:49:46 Soran 1 Alt 1 Tenor 1 Bass 1 Soran 2 Alt 2 Tenor 2 Bass 2 Der zeiundzanzigste Psalm O. 78 Nr. 3 1809-1847 Andante Ich heu le, a ber mei ne

Mehr

Willkommen. Willkommen

Willkommen. Willkommen ... in Würde gehen Willkommen Der Tod ist meistens ein trauriges Ereignis, eine endgültige Trennung von einem geliebten Menschen. Feuerbestattung Hohenburg möchte mit Ihnen gemeinsam diesen Weg gestalten

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

Leit-Faden Beteiligung verändert. Leichte Sprache. Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW

Leit-Faden Beteiligung verändert. Leichte Sprache. Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW Leit-Faden Beteiligung verändert Leichte Sprache Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW Impressum Leit-Faden Beteiligung verändert Leichte Sprache Wer hat den Text geschrieben? Dr. Katrin Grüber hat den

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

1 Computer- Chinesisch

1 Computer- Chinesisch Inhaltsverzeichnis Liebe Leserin, lieber Leser 8 1 Computer- Chinesisch leicht gemacht! 11 Kleine Gerätekunde... 12 Welche Software wird gebraucht?... 28 Hilfe beim Computerkauf... 31 2 Auspacken, anschließen,

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Texte für Internetseite

Texte für Internetseite Texte für Internetseite Start Unsere Räumlichkeiten Sterbefall Bestattungsarten Unsere Leistungen Kosten Vorsorge Kontakt Impressum Start Herzlich willkommen im Bestattungshaus Rottkamp Schneider. Mein

Mehr

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010. Mobilität und Verkehr 899-1000.

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010. Mobilität und Verkehr 899-1000. 11 Mobilität und Verkehr 899-1000 Mobilität in der Schweiz Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010 Bundesamt für Statistik BFS Bundesamt für Raumentwicklung ARE Neuchâtel, 2012

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell. inform. Mediadokumentation

Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell. inform. Mediadokumentation Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell inform Mediadokumentation 2011 »» Die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Ap pen zell setzt Impulse mit dem neuen IHK-Magazin.

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge. Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge. Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld April 2011 BASIS-Institut für soziale Planung, Beratung und Gestaltung GmbH Schillerplatz 16

Mehr

Elternbriefe. Ihr Kind im ersten Lebensmonat

Elternbriefe. Ihr Kind im ersten Lebensmonat Elternbriefe Ihr Kind im ersten Lebensmonat 1 Inhalt Einander kennen und lieben lernen 4 Hegen und pflegen 10 Stillen oder/und schöppeln? 14 Saugen ist mehr als Hungerstillen 19 Vom Liegen und Schlafen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015

Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015 Protokoll der 12. Sitzung des Sprecherkollegiums des 25. Studierendenrates vom 04.05.2015 Anwesend: Raik Fischer, Lena Bonkat, Jenny Kock, Norman Köhne, Valerie Groß Entschuldigt: Michel Kleinhans, Carl

Mehr

Der Tod ist nicht geplant

Der Tod ist nicht geplant Axel Ertelt Fachgeprüfter Bestatter Der Tod ist nicht geplant Was vor einer Bestattung erledigt werden kann. Was bei der Bestattung erledigt werden muss. Woran man nach der Beerdigung denken sollte. Ancient

Mehr

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012 Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region Köln, 25. Juli 2012 Um den wachsenden Aufgaben eines rasant expandierenden Logistikmarktes gerecht zu werden, hat der Rat der Stadt Köln

Mehr

Newsletter Mai 2015. Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG, FAMILIE, FRAUEN UND SENIOREN

Newsletter Mai 2015. Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG, FAMILIE, FRAUEN UND SENIOREN Newsletter Mai 2015 (1) Inklusive Stadtführungen Anlässlich des Europäischen Protesttags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung organisierten wir Inklusive Stadtführungen. Begeisterte Teilnehmer

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J 1 318 Architektur in deutschland Text und MuSIK: Bodo WARtke rechtwinklig resolut (q = ca 136 ) /B b /A m/a b 7 12 8 К 1 7 1 7 1 7 12 8 12 8 К b B b 2 B n 5 1 7 0 7 Ich find a, К К Deutsch - land ent-wi-ckelt

Mehr

Wie man wählt: Die Bundestagswahl

Wie man wählt: Die Bundestagswahl Wie man wählt: Die Bundestagswahl Niedersachsen Herausgegeben von Karl Finke Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen Wir wählen mit Sie läuft und läuft und läuft und kommt vor jeder Wahl erneut

Mehr

Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt.

Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt. Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt. Nachdem einige bekannte Märchen der Gebrüder Grimm gelesen und erzählt wurden,

Mehr

Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide

Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide Wohnen in Hannover- zwischen Zooviertel und Vahrenheide Von: Steven Ray Jones, Patrick Mischke, Katharina Weimann, Lotte Lindenburger Vahrenheide und Zooviertel in Hannover, wenn Gebäude sprechen könnten!

Mehr

Dagmar Frühwald. Das Tagebuch

Dagmar Frühwald. Das Tagebuch Dagmar Frühwald Das Tagebuch Die Technik des Schreibens kann helfen sich besser zurechtzufinden. Nicht nur in der Welt der Formulare, die sich oft nicht umgehen lässt, auch in der eigenen in der all die

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Erstes Kapitel. in dem ich zuerst einmal sage, wer ich bin. Und warum ich mir die Mühe gemacht habe, dieses Buch zu schreiben.

Erstes Kapitel. in dem ich zuerst einmal sage, wer ich bin. Und warum ich mir die Mühe gemacht habe, dieses Buch zu schreiben. Erstes Kapitel in dem ich zuerst einmal sage, wer ich bin. Und warum ich mir die Mühe gemacht habe, dieses Buch zu schreiben. Also, das mit dem Buch ist so: Meine Eltern denken ja ständig darüber nach,

Mehr

Der Prüfungsangst-Check

Der Prüfungsangst-Check Der Prüfungsangst-Check Mit dem Prüfungsangst-Check können Sie herausfinden, welcher Zeitraum im Zusammenhang mit der Prüfung entscheidend für das Ausmaß Ihrer Prüfungsangst ist: die mehrwöchige Vorbereitungsphase

Mehr

Auch ohne staatliche Rente.

Auch ohne staatliche Rente. k(l)eine Rente na und? So bauen Sie sicher privaten Wohlstand auf. Auch ohne staatliche Rente. FinanzBuch Verlag KAPITEL 1 Wie hoch ist meine Rente wirklich?»wir leben in einer Zeit, in der das, was wir

Mehr

Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz!

Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz! Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz! Leisten Sie sich das Beste für Gesundheit, Schutz und Vorsorge. Gesetzliche Krankenversicherung Unser Kooperationspartner: Allianz Private Krankenversicherungs-AG 3 Wir

Mehr

Satzung der Volkshochschule der Stadt Hamm vom 17. Januar 1996

Satzung der Volkshochschule der Stadt Hamm vom 17. Januar 1996 Satzung der Volkshochschule der Stadt Hamm vom 17. Januar 1996 1 Name und Sitz 2 Rechtsstellung und Gliederung 3 Aufgaben der VHS 4 Leitung der VHS 5 Hauptamtliche oder hauptberufliche pädagogische Mitarbeitende

Mehr

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Abschlussbericht zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Impressum: Dezember 2015 STADT FREIBURG IM BREISGAU Dezernat für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung Amt für Kinder, Jugend und Familie Abteilung Jugendanliegen

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Amtsblatt der Stadt Werne

Amtsblatt der Stadt Werne Jahrgang: 2002 Ausgabe: 06 Ausgabetag: 28.03.2002 V/12 Satzung für die Volkshochschule der Stadt Werne vom 28.03.2002 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh paten für kindergartenkinder wellco quartiersfamilie freiwilligenzentrum hos schaftsmodell statthaus marktplatz 'g selbsthilfegruppen repair café 36% engagieren sich ehrenamtlich in sportvereinen 11%,

Mehr

Grundkursabitur 2011 Stochastik Aufgabe III

Grundkursabitur 2011 Stochastik Aufgabe III Grundkursabitur 011 Stochastik Aufgabe III An einem Musikwettbewerb, der aus einer Messehalle bundesweit live im Fernsehen übertragenwird, nehmen zwölf Nachwuchsbands aus ganz Deutschland teil. Genau zwei

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

Es ist Sternsingerzeit

Es ist Sternsingerzeit Es ist Sternsinzeit G C G C H G Glo Wie Wie Wie - ri - a! Es ist C: Lied Nr. 1 Text & Musik: aniela icker Rechte über Kindermissionswerk weit! G zeit! C G G G7 Glo-ri - a, Glo-ri - a, Glo - ri - a! Öff-t

Mehr

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung Kundenbefragung 2014 1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Selbstnutzung Vermietung Kontakt 2. Wie beurteilen

Mehr

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut.

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut. Jahrgang 2 d a s m a g a z i n f ü r E r d i n g u n d R e g i o N MEDIADATEN 2014 Es gibt kaum eine andere Region in Deutschland, der es wirtschaftlich so gut geht, wo die Menschen so zufrieden sind,

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Desorganisiertes Leben in der eigenen Wohnnung sind das alles Messies?

Desorganisiertes Leben in der eigenen Wohnnung sind das alles Messies? Fachtag Desorganisiertes Leben in der eigenen Wohnnung sind das alles Messies? Mittwoch, 5. Mai 2010 in München H-TEAM E.V. H-TEAM E.V. HILFT BÜRGERN IN NOT INLADUNG Im Jahr 2010 feiert der ge mein - nützige

Mehr

willkommen im landtag Leichte Sprache

willkommen im landtag Leichte Sprache willkommen im landtag Leichte Sprache Inhalt Vorwort 3 1. Das Land 4 2. Der Land tag 5 3. Die Wahlen 6 4. Was für Menschen sind im Land tag? 7 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 7 6. Welche Parteien

Mehr

Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim

Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim Logo Newsletter Übergang Schule - Beruf, September 2012 Regionales Übergangsmanagement Hildesheim Liebe Fachkräfte, pünktlich zum Start des Schuljahres 2012/ 2013 erhalten Sie die Septemberausgabe des

Mehr

Wohnen, Leben, Zuhause sein!

Wohnen, Leben, Zuhause sein! Wohnen, Leben, Zuhause sein! Sich wohlfühlen zuhause sein Wir sind die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. In unseren Werkstätten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. In unseren Förder- und

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Gerne möchte ich unser Gespräch mit einem Satz von Ihnen aus Ihrem Fachgebiet beginnen: Gene sind nur Bleistift

Mehr

INKLUSIVE BILDUNG IN TIROL

INKLUSIVE BILDUNG IN TIROL Die ganze Stellungnahme in Leichter Sprache - LL Tiroler Monitoring-Ausschuss zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen Stellungnahme des Tiroler Monitoring-Ausschusses zu INKLUSIVE BILDUNG

Mehr

Für Immobilien Besitzer

Für Immobilien Besitzer Für Immobilien Besitzer A.M.D. GmbH Im Namen des Kunden Herzlich willkommen in unserem familiengeführten Betrieb. Dienstleistungen werden von Menschen für Menschen gemacht. Im Namen des Kunden A.M.D. GmbH,

Mehr

Küss mich, halt mich, lieb mich

Küss mich, halt mich, lieb mich Aus Drei Haselnüsse für Aschenbrödel lieb mich ( frohe Weihnacht) für gemischten Chor und Klavier Text: Marc Hiller Musik: Karel Svoboda Chorbearbeitung: Pasquale Thibaut Klavierpartitur PG552 34497 Korbach

Mehr

Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes

Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes Warum eine Vorbereitung? Und worauf sollten Sie sich vorbereiten? - Wir

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Informationen für Eltern. Neues aus der NEPS-Studie Frühe Bildung und Schule

Informationen für Eltern. Neues aus der NEPS-Studie Frühe Bildung und Schule Informationen für Eltern Neues aus der NEPS-Studie Frühe Bildung und Schule Prof. Dr. Hans- Günther Roßbach Prof. Dr. Thorsten Schneider Prof. Dr. Sabine Weinert Liebe Eltern, Dipl.-Päd. Doreen Fey Dipl.-Päd.

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr