Jedes Leben ist individuell! So soll auch der letzte Weg sein. Hugo Brehm GmbH Hauptstraße Bad Nauheim Telefon Fax

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jedes Leben ist individuell! So soll auch der letzte Weg sein. Hugo Brehm GmbH Hauptstraße 96 61231 Bad Nauheim Telefon 06032-2461 Fax 06032-71572"

Transkript

1 Jedes Leben ist individuell! So soll auch der letzte Weg sein. Hugo Brehm GmbH Hauptstraße Bad Nauheim Telefon Fax

2 in der 6. Generation Partnerbetrieb des Deutschen Instituts für Bestattungskultur Jedes Leben ist individuell! So soll auch der letzte Weg sein. Diesen Leitsatz haben wir in den Mittelpunkt unserer Arbeit als Dienstleister im Bestattungsbereich gestellt. Daneben bieten wir ein breit gefächertes Angebot in den Bereichen: Beratung Betreuung Bestattung Begleitung Auf den folgenden Seiten dieser lnformationsbroschüre finden Sie einen Auszug unseres umfassenden Dienstleistungsangebotes. Wir ermutigen und helfen Angehörigen, die Trauerfeier in eigener, ganz persönlicher und individueller Weise zu gestalten. Hugo Brehm GmbH Hauptstraße Bad Nauheim Telefon Fax Daniel Brehm - geprüfter Bestatter

3 Firmenchronik Gründer des Betriebes war Peter Krug, der sich 1868 in der Hauptstraße, im heutigen Anwesen, eine Schreinerwerkstatt einrichtete. Um die Jahrhundertwende erweiterte dessen Sohn Theodor den Betrieb. Wie zu dieser Zeit üblich, fertigte der Schreiner den Sarg für den Verstorbenen und kümmerte sich auch um die Überführung. Behördengänge wurden häufig noch von den Angehörigen selbst übernommen kam Karl Brehm in die Badestadt und heiratete die Schwiegertochter Theodor Krugs, dessen Sohn im Zweiten Weltkrieg gefallen war. Frau Else Brehm legte den Grundstock für das heutige Bestattungsinstitut. Die amtlich notwendigen Formalitäten für einen Sterbefall hatten solche Ausmaße angenommen, dass die Angehörigen sie kaum noch ohne Hilfe bewältigen konnten. Frau Brehm übernahm dies und konnte dadurch die Angehörigen entlasten. In ihrem ältesten Sohn Hugo hatte sie eine große Hilfe. Nach dessen Eheschließung 1978, leitete Frau Brehm ihre Schwiegertochter Susanne an, diese Arbeit zu übernehmen. Im Laufe der Jahre wurde das bereits vorhandene Sarglager vergrößert und die angebotenen Dienstleistungen ständig erweitert. Technische Voraussetzungen und der Anbau eines speziellen Abschiednahmeraumes bieten seit 2005 den Angehörigen die Möglichkeit sich in würdevollem Rahmen und angemessener Atmosphäre von ihrem Verstorbenen zu verabschieden. In der Schreinerei und dem Bestattungsinstitut seiner Eltern Hugo und Susanne Brehm stellt Sohn Daniel mittlerweile in der 6. Generation den Fortbestand des Betriebes sicher. Daniel hat 2005 eine Fachausbildung zum Geprüften Bestatter absolviert. Neben der beruflichen Erfahrung ist heutzutage eine solch fundierte Aus- und stetige Weiterbildung notwendig um eine, dem sensiblen Metier angemessene, qualitativ hochwertige Dienstleistung zu erbringen.

4 Alles aus einer Hand Ein Auszug aus unserem umfassenden Dienstleistungsangebot: Erledigung aller notwendigen Formalitäten im Todesfall: Anforderung der ärztlichen Todesbescheinigung Besorgung aller notwendigen Dokumente Beurkundung beim zuständigen Standesamt Erlangung der ortspolizeilichen Genehmigung zur Feuerbestattung Zusatzerklärung für Seebestattungen Sterbefallanmeldung bei der Friedhofsverwaltung Terminabstimmung zur Bestattung mit Friedhofsverwaltung und Kirchengemeinde Vermittlung eines weltlichen Trauerredners Überführungen: Im eigenen, modernen Bestattungsfahrzeug mit der erforderlichen Sorgfalt und Pietät Hygienische Versorgung Ankleidung und Einbettung des Verstorbenen Aufbahrung und Abschiednahme am offenen Sarg Ausstellungsraum mit reichhaltiger Auswahl: Mahagoni-, Eiche-, Buche-, Tanne-, Kirschbaum- und Kiefersärge Schmuckurnen in diversen Ausführungen Deckengarnituren und Sterbewäsche Weitere Dienstleistungen: Individuelles und umfassendes Beratungsgespräch Beratung und Begleitung bei Grabstellenwahl Organisation, Leitung und Begleitung der Trauerfeier bzw. Urnenbeisetzung Beratung bei Auswahl von Blumenschmuck und Kränzen zur Trauerfeier Entwurf und Druck von Trauerdrucksachen und Sterbebildern Entwurf und Schaltung von Todesanzeigen und Danksagungen in allen Tageszeitungen Sarg- und Urnendekoration für Friedhofshallen Reservierung und Organisation des Trauercafés Musikalische Umrahmung der Trauerfeier Auslegen einer Kondolenzliste Kapellendienst Anfertigung von Kopien zur Liedauswahl Organisation von Fahrgelegenheiten Vermittlung von Steinmetzarbeiten, Grabpflegedienst und Wohnungsauflösung Wir informieren Krankenkassen und Versicherungsgesellschaften für Sie zwecks: Abmeldung der Rente Beantragung der Witwen/Witwer- Vorschusszahlung Anforderung von Sterbegeldern Wir leisten für Sie die Vorfinanzierung von: Ärztlicher Todesbescheinigung Standesamtsgebühren Krematoriumskosten Blumenschmuck Organist Pfarrer / Trauerredner Bewirtungskosten Zeitungsanzeigen Danksagungen

5 in der 6. Generation Unser Team Unser modernes Bestattungsfahrzeug steht für Überführungen zur Verfügung. Welche Dokumente werden bei einem Sterbefall benötigt? Die Beurkundung eines Sterbefalles sollte möglichst am nächsten Werktag vorgenommen werden. Darum ist es ratsam die notwendigen Papiere vorzubereiten, damit der Bestatter diese zum Standesamt des Sterbeortes weiterleiten kann. Welche Dokumente das sind, hängt vom Familienstand der/des Verstorbenen ab: war sie/er ledig: die Geburtsurkunde war sie/er verheiratet: das Stammbuch bzw. die Heiratsurkunde bei Eheschließungen ab 1958 ein Auszug aus dem Familienbuch war sie/er verwitwet: das Stammbuch bzw. die Heiratsurkunde bei Eheschließungen ab 1958 ein Auszug aus dem Familienbuch die Sterbeurkunde des Ehegatten bzw. die amtl. Todeserklärung war sie/er geschieden: das Stammbuch bzw. die Heiratsurkunde bei Eheschließungen ab 1958 ein Auszug aus dem Familienbuch das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk Wenn ein Personalausweis der/des Verstorbenen vorhanden ist, wird dieser ebenfalls von vielen Standesämtern zur Vorlage gewünscht. Wir erledigen alle Formalitäten sowie auch den Schriftverkehr für Sie. Dazu werden folgende Unterlagen benötigt: Krankenkassenkarte Rentenunterlagen Evtl. vorhandene Graburkunde Sterbegeld- oder Lebensversicherungspolicen sonstige Unterlagen von Institutionen, die benachrichtigt werden sollen.

6 Dem Abschied Zeit und Raum geben Beim Bestattungsinstitut Hugo Brehm GmbH ist ein Abschiednahmeraum entstanden, der den Angehörigen die Möglichkeit bietet, sich in würdevollem Rahmen von Verstorbenen zu verabschieden. Der Abschied fällt in jedem Fall schwer. Umso wichtiger ist es, dies in einer Umgebung mit angemessener Atmosphäre tun zu können. Als erstes Bestattungsinstitut in Bad Nauheim können wir den Wunsch nach einer würdevollen, persönlichen Aufbahrung durch den eigens für diesen Zweck hergerichteten Raum erfüllen. Hier können die Angehörigen, abgeschirmt von der Hektik des Alltags, in Ruhe von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen. Kerzen, Pflanzen und leise Hintergrundmusik lassen eine besinnliche Atmosphäre entstehen. Wir bieten auch die technischen Voraussetzungen dafür, dass der/die Verstorbene von der Überführung vom Sterbeort bis zur Beisetzungsfeier auf dem Friedhof in den Räumlichkeiten unseres Hauses bleiben kann. Der alte Brauch, Verstorbene aufzubahren, damit Familie und Freunde Abschied nehmen können, ist im Laufe der vergangenen Jahre leider in den Hintergrund getreten. Dieses Ritual erhält heute wieder neue Bedeutung, denn die Angehörigen haben erkannt, dass es ihnen dabei hilft, die Trauerarbeit besser zu bewältigen. Mit der Einsegnung durch Herrn Pfarrer Hans-Joachim Wahl von der kath. Kirchengemeinde Bad Nauheim sowie seinem ev. Kollegen, Herrn Pfarrer Burkhard Peters und einigen Gästen, wurde der Abschiednahmeraum seiner Bestimmung übergeben.

7 Sterbevorsorge Das Bestattungsgesetz verpflichtet die Angehörigen dazu, für die Beisetzung zu sorgen und die Kosten zu tragen. Wer selbst schon einen Todesfall in der Familie hatte weiß, wie viel Geld schon eine schlichte Bestattung kosten kann. Die Krankenkassen zahlen nichts mehr dazu! Somit droht für viele Menschen eine große Finanzierungslücke beim Wunsch nach einer würdevollen Bestattung. Verantwortliches Handeln ist gefragt. Zum einen im Hinblick auf die eigene Bestattung, zum anderen wenn man den Angehörigen eine finanzielle Belastung ersparen möchte. Dazu sollte man zunächst seine ganz persönliche Vorstellung für die Beisetzung festlegen. Um die Finanzierungslücke zu schließen bieten sich Sterbegeldversicherungen oder Treuhandverträge an. Bei einer Sterbegeldversicherung bedürfen nachfolgende Fragen einer Klärung: Ab welchem Alter kann man eine Sterbegeldversicherung abschließen? Wie hoch sollte der Versicherungsbetrag sein? Werden Fragen nach der Gesundheit gestellt? Wie lange muss ich warten, um den vollen Versicherungsanspruch zu erhalten? Gibt es eine Wahlmöglichkeit zwischen einer Einmalzahlung oder einem monatlichen Beitrag? Was ist für mich günstiger? Wie viele Jahre muss ich bei einem mtl. Beitrag einzahlen? Werden die eingezahlten Beiträge verzinst? Kann man das angesparte Geld vor Zugriff schützen, falls die Unterbringung in einem Pflegeheim die finanziellen Reserven angreift? Sind die eingezahlten Beiträge bei Arbeitslosigkeit vor Zugriff geschützt? Wie können evtl. Preissteigerungen abgefangen werden? Auch beim Abschluss eines Treuhandvertrages sollte der notwendige finanzielle Rahmen für die Bestattung vorher geklärt sein. Ein Treuhandvertrag bietet die Chance einen bereits vorhandenen Betrag aufzustocken. Bei einer Sterbegeldversicherung muss ein neuer Versicherungsvertrag geschlossen werden. Wie Sie sehen, sind eine Reihe von Positionen ganz individuell auf jeden Versicherungsnehmer abzustimmen. Eine zeitgemäße und preiswerte Bestattungsvorsorge bedarf also einer gründlichen Beratung und vor allen Dingen Vertrauen.

8 Anonyme Gräber: Anonyme Grabstellen für Erd- und Feuerbestattungen haben ebenfalls eine Ruhefrist von 25 Jahren. Eine Trauerfeier in der Friedhofskapelle ist auch bei der anonymen Bestattung möglich. Die anschließende Beisetzung findet auf einer einheitlichen Rasenfläche, ohne Teilnahme der Angehörigen statt. Diese Grabstellen stehen auf dem Kernstadtfriedhof in Bad Nauheim zur Verfügung. Grabstellenwahl und Bestattungsarten Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, wie wichtig die Auswahl der richtigen Grabstelle ist, in der man einen nahen Angehörigen beisetzen möchte. In der Kernstadt Bad Nauheim und allen Stadtteilen ist der Erwerb einer Wahlgrabstätte bereits vor Eintritt eines Todesfalles möglich. Auch Personen, die ihren Wohnsitz nicht in Bad Nauheim haben, können auf einem der hiesigen Friedhöfe beigesetzt werden. Wir stellen für Sie die notwendigen Anträge, damit Sie die Grabstellenwahl ohne die Belastung der Trauer in aller Ruhe vornehmen können. Wahlgräber: Bei der Erstbelegung von Wahlgrabstellen für Erd- und Feuerbestattungen wird in Bad Nauheim ein Nutzungsrecht von 40 Jahren verliehen. Nach Ablauf der Ruhefrist von 25 Jahren kann die Grabstelle wieder belegt werden. Eine Verlängerung des Nutzungsrechts ist möglich. Urnen-Wahlgräber stehen für 2 oder 4 Urnen zur Verfügung. Die Anzahl der Urnen, die in einer Urnen-Wahlgrabstelle beigesetzt werden können, richtet sich nach der Größe der Grabstelle. Reihengräber: Reihengräber für Erd- und Feuerbestattungen werden für 25 Jahre zugeteilt. Darin wird immer nur ein Verstorbener beigesetzt. Nach Ablauf der Ruhefrist kann die Grabstelle nicht wieder belegt werden; sie wird aufgelöst. Eine Verlängerung des Nutzungsrechts ist nicht möglich. Seebestattung: Auch bei einer anschließenden Bestattung auf See kann vorher eine Trauerfeier am Sarg in der Trauerhalle gehalten werden. Seebestattungen können in der Ost- bzw. Nordsee oder anderen Meeren erfolgen. Für eine Seebestattung ist eine spezielle Willenserklärung notwendig, aus der hervorgeht, dass man sich mit dem Meer verbunden fühlt. Es ist ratsam, diese Erklärung schon zu Lebzeiten handschriftlich zu verfassen. Wir halten die entsprechenden Vordrucke für Sie bereit. Friedwaldbestattung: Die Friedwald-Baumbestattung ist eine neuere Bestattungsform. Die Asche des/der Verstorbenen wird im Wald direkt zu den Wurzeln des Baumes gegeben. Man unterscheidet zwischen einem Familienbaum und einem Gemeinschaftsbaum. Auch hierbei kann vorher eine Trauerfeier in der Friedhofskapelle stattfinden. Es ist aber ebenfalls eine Trauerfeier direkt im Friedwald möglich. Ein Baumerwerb kann schon zu Lebzeiten erfolgen. Auch für diese Bestattungsart sind wir bei der Vorbereitung gerne behilflich und händigen Ihnen hierzu gerne entsprechende Informationen aus. Hugo Brehm GmbH Hauptstraße Bad Nauheim Telefon Fax Daniel Brehm - geprüfter Bestatter

9 Übersichtsplan Kernstadt-Friedhof Bad Nauheim Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 11 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

10 Übersichtsplan Friedhof Nieder-Mörlen Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 11 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

11 Übersichtsplan Friedhof Rödgen Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 15 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

12 Übersichtsplan Friedhof Schwalheim Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 14 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

13 Übersichtsplan Friedhof Steinfurth Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 12 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

14 Übersichtsplan Friedhof Wisselsheim Öffentliche Verkehrsanbindung: Stadtbus Linie 15 Auszug mit Genehmigung der Friedhofsverwaltung Bad Nauheim.

15 Partnerbetriebe Zu unserem umfangreichen Serviceangebot gehört auch die Vermittlung an Partnerbetriebe. Auch diese stellen ihre Dienstleistungen Angehörigen zur Verfügung. Blumen Das Blumenhaus Floral Manufaktur Friedberger Straße 11, Bad Nauheim, kann Ihnen aus seinem reichhaltigen Angebot Möglichkeiten zur Sarg-, Urnen- und Kapellendekoration vorstellen. Steinmetz Der Steinmetzbetrieb Heinrich Frank Homburger Straße 53, Bad Nauheim, kann Ihnen Vorschläge für die Grabmalgestaltung unterbreiten. Grabpflege Der Gartenbaubetrieb Hans-Dieter Breitbach Im Litzel 13, Bad Nauheim, unterstützt Sie bei der Grabpflege. Wohnungsauflösung Das Transportunternehmen Hans Lehanka Goldsteinstraße 15 c, Bad Nauheim, kann Ihnen bei Wohnungsauflösungen behilflich sein. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit Hugo Brehm GmbH Hauptstraße Bad Nauheim Telefon Fax Daniel Brehm - geprüfter Bestatter

16 Blumen Pflanzen Floristik Keramik Fleurop-Dienst Inh. Norbert Brodda - Friedberger Straße Bad Nauheim Tel Fax Ihr Blumenfachgeschäft Gegründet 1895 GRABMALE FRANK Seit über 100 Jahren gestalten wir Grabanlagen Unverbindliche, fachgerechte und freundliche Beratung Vertragsbetrieb der Treuhandstelle für Grabmal-Vorsorge Dank Systemdübel absolut standsichere Grabsteine Frank Natursteine Bad Nauheim Homburger Str. 53 gegenüber Friedhof Tel Transportservice Hans Lehanka Haushaltsauflösungen Entrümpelungen...wir räumen für Sie aus! Goldsteinstraße 15 C Bad Nauheim Tel. + Fax: 06032/1842 Handy: 0171/

Texte für Internetseite

Texte für Internetseite Texte für Internetseite Start Unsere Räumlichkeiten Sterbefall Bestattungsarten Unsere Leistungen Kosten Vorsorge Kontakt Impressum Start Herzlich willkommen im Bestattungshaus Rottkamp Schneider. Mein

Mehr

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main Für den Sterbefall Was wir Ihnen abnehmen können Städtische Pietät Frankfurt am Main Inhalt Was wir für Sie erledigen können 5 Abholung 5 Formalitäten 5-6 Dokumente 5-6 Behördengänge 6 Bestattung 7 erd-,

Mehr

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter:

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter: Leitfaden für den Trauerfall Wenn ein Mensch gestorben ist, stehen die Angehörigen und Hinterbliebenen unter einem großen Druck. In dem Gefühl von Schmerz und Trauer müssen Sie schwere Entscheidungen bezüglich

Mehr

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Herzlich willkommen 1 Inhalt Herzlich willkommen S. 1 Unsere Leistungen S. 2 Bestattung wie und wo? S. 4 Checkliste im Trauerfall

Mehr

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN partnerschaftlich helfen Unser besonderes Anliegen ist es, das stark verdrängte Thema Tod und Sterben wieder bewusster zu machen die Vergänglichkeit ins Leben zurückzuholen.

Mehr

Begleiten in Zeiten des Abschieds

Begleiten in Zeiten des Abschieds Seit über 60 Jahren das Haus Ihres Vertrauens im Raum Passau Tel. 0851-2500 Begleiten in Zeiten des Abschieds 0237 RAT UND BEISTAND Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Mehr

Vorsorge- und Notfallmappe

Vorsorge- und Notfallmappe * * * Vorsorge- und Notfallmappe Schnelle Hilfe und Übersicht für Ihre Angehörigen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Trauerfall - Was ist zu tun? Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Empfehlungen

Mehr

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge Was man tief in seinem Herzen besitzt kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Das BESTATTUNGS-INSTITUT WELLBORG, welches

Mehr

Bestattung LEITFADEN

Bestattung LEITFADEN Bestattung LEITFADEN Dieser Leitfaden dient zur Formulierung Ihrer eigenen Wünsche und Vorstellungen - ist Hilfestellung für Sie und Ihre Angehörigen. Rechtzeitige Vorsorge hilft im Fall der Fälle die

Mehr

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen g. buhrmann ir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wir wollen dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben, ja auch noch besitzen.

Mehr

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT Persönliche Vorsorgemappe für 2 Vorwort Liebe Leserinnen, lieber Leser, Sie machen sich Gedanken über Ihr eigenes Ableben? Sie möchten Ihren Hinterbliebenen schwierige Entscheidungen

Mehr

Persönliche Vorsorgemappe für

Persönliche Vorsorgemappe für Persönliche Vorsorgemappe für Inhaltsangabe Persönliche Daten 3 Verfügung zur Bestattungsart 4 Wünsche zur Ausstattung 5 Wünsche im Hinblick auf die Trauerfeier 6 Angaben zur Beisetzung/ Grabstätte 7 Wünsche

Mehr

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner (Stand 19.09.2014) Liebe Leser, Liebe Ehrenamtliche, mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die notwendigen Informationen zum Ablauf im Sterbefall

Mehr

Persönlicher Vorsorgeordner

Persönlicher Vorsorgeordner Grabbehof 1 in Warendorf Stiftsmarkt 7 in Freckenhorst Telefon 0 25 81-76 37 Warendorfer Straße 30 in Beelen Telefon 0 25 86-88 18 82 Schürenstraße 23 in Sassenberg Telefon 0 25 83-30 36 76 E-Mail: info@hankemann.eu

Mehr

Der Tod ist nicht geplant

Der Tod ist nicht geplant Axel Ertelt Fachgeprüfter Bestatter Der Tod ist nicht geplant Was vor einer Bestattung erledigt werden kann. Was bei der Bestattung erledigt werden muss. Woran man nach der Beerdigung denken sollte. Ancient

Mehr

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen Würdevoll Abschied nehmen Wir stellen uns vor Im Jahr 1997 wurde die Bestattungshilfe Riedl mit Sitz in Ebersberg durch Martin Riedl gegründet. Sein Vater, Michael Riedl, ist Bestatter in Rettenbach/Pfaffing.

Mehr

WAS TUN IM TRAUERFALL?

WAS TUN IM TRAUERFALL? WAS TUN IM TRAUERFALL? Was für Angehörige im Falle des Falles zu tun ist und wie wir Sie dabei unterstützen Wie sorge ich vor? Ratgeber Bestattungsvorsorge Rat und Hilfe im Trauerfall Rat und Hilfe im

Mehr

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge Stadt Ulm Abteilung Friedhofs- und Bestattungswesen Ratgeber zur Bestattungsvorsorge In unserer Zeit versuchen viele Menschen die Endlichkeit des Lebens zu verdrängen. Doch wir alle werden einmal sterben

Mehr

IDEAL BestattungsVorsorge

IDEAL BestattungsVorsorge IDEAL BestattungsVorsorge Stand 09/2013 2 Agenda Grundlagen der Bestattung IDEAL BestattungsVorsorge Produktüberblick IDEAL BestattungsVorsorge Verkauf IDEAL BestattungsVorsorge Grundlagen der Bestattung

Mehr

Erdbeisetzung mit Trauerfeier

Erdbeisetzung mit Trauerfeier Ein Angebot von Heckmann Bestattungen, Fr.-Humbert-Str. 101, 28759 Bremen Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserer Preisgarantie, denn erhalten Sie unser Gesamtpaket bei einem Bestatter aus Ihrer Region

Mehr

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G traditionell beerdigen Die Erdbestattung, die Beisetzung im Sarg, ist die traditionsreichste Bestattungsform. Nach einem Trauergottesdienst oder einer nicht

Mehr

Für die Bearbeitung eines Sterbefalls sollten Sie u.a. die folgenden Unterlagen

Für die Bearbeitung eines Sterbefalls sollten Sie u.a. die folgenden Unterlagen Was tun, wenn... Bei Eintritt eines Sterbefalls muss zur Feststellung des Todes, Todeszeitpunkts, der -art und der -ursache von einem Arzt unverzüglich die Leichenschau vorgenommen werden. Dieser stellt

Mehr

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen?

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorgemappe für Liebe Leserinnen, lieber Leser! Vor wort Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen heißt nicht, sich von nun an ausschließlich

Mehr

Persönlicher Vorsorgeordner

Persönlicher Vorsorgeordner Grabbehof 1 in Warendorf Stiftsmarkt 7 in Freckenhorst Telefon 0 25 81-76 37 Warendorfer Straße 30 in Beelen Telefon 0 25 86-88 18 82 Von-Galen-Straße 6 in Sassenberg Telefon 0 25 83-30 36 76 E-Mail: info@hankemann.eu

Mehr

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall Wenn der Mensch den Menschen braucht Leitfaden für den Trauerfall Begleitung in der Zeit der Trauer Unsere Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig eine gute Begleitung gerade in der Zeit nach der Bestattung

Mehr

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann Wenn, dann 0208 99726-0 Bestattungsvorsorge Kölner Straße 38a 45481 Mülheim Kirchstraße 76c 45479 Mülheim - Eine SORGE WENIGER www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE

Mehr

Familienunternehmen seit 1900. B e s t a t t u n g s i n s t i t u t

Familienunternehmen seit 1900. B e s t a t t u n g s i n s t i t u t Familienunternehmen seit 1900 Ä l t e s t e s M a g d e b u r g e r B e s t a t t u n g s i n s t i t u t Wir helfen Ihnen Wenn ein Trauerfall eingetreten ist, bleiben die Angehörigen oft mit dem Gefühl

Mehr

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt Leitfaden für den Trauerfall Name Geburtsname Vorname Anschrift Willenserklärung: Regelung der Totenfürsorge Ich beauftrage folgende Person, meine in diesem

Mehr

Familienunternehmen seit 1900. Ältestes Magdeburger B e s t a t t u n g s i n s t i t u t

Familienunternehmen seit 1900. Ältestes Magdeburger B e s t a t t u n g s i n s t i t u t Familienunternehmen seit 1900 Ältestes Magdeburger B e s t a t t u n g s i n s t i t u t Wir helfen Ihnen Wenn ein Trauerfall eingetreten ist, bleiben die Angehörigen oft mit dem Gefühl von innerer Leere

Mehr

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Herr / Frau Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Liebe Leserinnen, lieber Leser, für Familie und Freundeskreis bedeutet Bestattungsvorsorge eine große Erleichterung, da ihnen später schwierige

Mehr

Information zur Bestattungsvorsorge

Information zur Bestattungsvorsorge Information zur Bestattungsvorsorge Impressum: Herausgeber: Stadt Bielefeld Seniorenrat Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Hilmar Peter Redaktion: Heidemarie Schmidt Arbeitskreis Wohnen im Alter

Mehr

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus)

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Für eine würdige Bestattung eines geliebten Menschen als Möglichkeit der Ehrerbietung ist eine Vielzahl

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL INHALTSVERZEICHNIS ERSTE SCHRITTE NACH EINTRETEN DES TODES DOKUMENTE UND VERFÜGUNGEN VOR DER BEISETZUNG WÄHREND DER TRAUERFEIER NACH DER BEISETZUNG Das Ableben eines nahestehenden

Mehr

Wegweiser für den Trauerfall

Wegweiser für den Trauerfall Wegweiser für den Trauerfall Rat und Hilfe im Trauerfall Jeder Todesfall erfordert Maßnahmen, die in einer bestimmten Reihenfolge und innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor und nach der Beerdigung eines

Mehr

Nachlass- und Versorgungsregelung

Nachlass- und Versorgungsregelung Nachlass- und Versorgungsregelung Vertragt ihr euch noch oder habt ihr schon geerbt? Oder anders formuliert: Warum die eigene Nachlassplanung so wichtig ist? Insbesondere Alleinstehenden ist zu raten,

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG respektvoll beerdigen Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen für die Feuerbestattung aus vielfältigen Gründen: Die große Auswahl unterschiedlicher Beisetzungsarten

Mehr

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS IN UNSERER ZEIT KEINE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT! Zeitgemäße und preiswerte Bestattungsvorsorge mit dem MBV Vorausschauend handeln und flexibel bleiben! Kein Sterbegeld von der Krankenkasse!

Mehr

Willkommen. Willkommen

Willkommen. Willkommen ... in Würde gehen Willkommen Der Tod ist meistens ein trauriges Ereignis, eine endgültige Trennung von einem geliebten Menschen. Feuerbestattung Hohenburg möchte mit Ihnen gemeinsam diesen Weg gestalten

Mehr

Traditionelle Bestattungsformen

Traditionelle Bestattungsformen Traditionelle Bestattungsformen Bestattungspflicht Zur Bestattung verpflichtet sind in der nachstehenden Rangfolge: Ehegatten Eingetragene Lebenspartner Volljährige Kinder Eltern Volljährige Geschwister

Mehr

Auftrag zur Bestattung

Auftrag zur Bestattung Bitte faxen an: per E-Mail an: per Post an: 40-73 93 88 64 info@letzte-weg.de Friedrich-Frank-Bogen 75 21033 Hamburg Bitte lesen Sie diesen Auftrag und die anliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS!

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Wie stelle ich schon jetzt sicher, einmal angemessen bestattet zu werden? Gute Frage Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Warum ist die Bestattungsvorsorge so wichtig? Das

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

Ablaufliste für den Trauerfall

Ablaufliste für den Trauerfall Ablaufliste für den Trauerfall Im Trauerfall sind in den ersten 24 Stunden viele Dinge die zu erledigen und zu klären. Um einen Überblick über die zu erledigenden Maßnahmen zu erhalten haben wir Ihnen

Mehr

Lei$aden für die Abwicklung einer Besta7ung

Lei$aden für die Abwicklung einer Besta7ung Lei$aden für die Abwicklung einer Besta7ung 2 Lei$aden für die Abwicklung einer Besta7ung Verehrte Hinterbliebene, wir werden uns bemühen, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen. Und

Mehr

Bestattungsvorsorge S. 1

Bestattungsvorsorge S. 1 Bestattungsvorsorge Es gibt gute Gründe, durch einen Bestattungsvorsorgevertrag bei Bestattungen Stangl die letzten Dinge rechtzeitig selbst zu regeln. Sie wollen sichergehen, dass Ihre persönlichen Wünsche

Mehr

Angebot und Leistungen:

Angebot und Leistungen: Pietät Grundel Gutenbergstrasse 32, 65343 Eltville am Rhein Telefon 06123 / 2837 - Fax 06123 / 4379 E-Mail: kontakt@pietaet-grundel.de www.bestattungsinstitut-grundel.de Leitfaden für die Abwicklung einer

Mehr

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Bestattungskosten Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Die Gesamtkosten richten sich nach den Vorstellungen des Einzelnen über die Ausrichtung, die Art und den Umfang der

Mehr

Genießen Sie das gute Gefühl, alles geregelt zu haben

Genießen Sie das gute Gefühl, alles geregelt zu haben Basler BestattungsSicherung und Basler BestattungsVorsorge Genießen Sie das gute Gefhl, alles geregelt zu haben Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz diese

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

Mein Leben Meine vorsorge für Begräbniskosten

Mein Leben Meine vorsorge für Begräbniskosten Mein Leben Meine vorsorge für Begräbniskosten Vorsorgen Mobilität Anlegen Wohnen Gültig ab 1.4.2011 Reden wir übers Leben. Natürlich denkt man nicht gerne zu Lebzeiten über Begräbniskosten nach. Aber oft

Mehr

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln.

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. NÜRNBERGER Bestattungsvorsorge Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. In Zusammenarbeit mit dem Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg Lebensversicherung AG Die Bestattungsvorsorge. Wer sein ganzes

Mehr

Verfügung. - Bestattungsverfügung - von. Vorname, Name. Jener letzte Tag, vor dem du zurückschreckst, ist der Geburtstag der Ewigkeit.

Verfügung. - Bestattungsverfügung - von. Vorname, Name. Jener letzte Tag, vor dem du zurückschreckst, ist der Geburtstag der Ewigkeit. Verfügung für mein Sterben und meine Grablegung - Bestattungsverfügung - von Vorname, Name Jener letzte Tag, vor dem du zurückschreckst, ist der Geburtstag der Ewigkeit. ( Seneca, römischer Philosoph)

Mehr

Was ist nach einem Todesfall zu tun?

Was ist nach einem Todesfall zu tun? Was ist nach einem Todesfall zu tun? Nach Eintritt des Todes Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist; Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein ausstellen lassen Benachrichtigen

Mehr

Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung

Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Verehrte Hinterbliebene, wir werden uns bemühen, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen.

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel. 07527-4265 / Fax 4263 / Mobil 0172-15 70 752 email: info@bestattungen-hecht.de / www.bestattungen-hecht.de

Mehr

"Der Tod gehört zum Leben, lasst uns drüber reden." BESTATTUNGEN. lnh. WOLFGANG LIEBIG GmbH & Co. KG

Der Tod gehört zum Leben, lasst uns drüber reden. BESTATTUNGEN. lnh. WOLFGANG LIEBIG GmbH & Co. KG "Der Tod gehört zum Leben, lasst uns drüber reden." BESTATTUNGEN lnh. WOLFGANG LIEBIG GmbH & Co. KG NOVIS -Philosophie Keiner will gerne sterben, aber die Zeiten, als man über den Tod absolut nicht sprechen

Mehr

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen:

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen: Leitfaden Der Leitfaden ist eine hilfreiche Unterstützung für Hinterbliebene. Das Sterben eines geliebten Menschen kommt oft völlig überraschend, so daß man im Moment seiner Trauer ein Gefühl der Hilflosigkeit

Mehr

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen Kapitel 3 Vollmachten und Verfügungen Regelungen für die Bestattung Sterben ist ein Thema, das viele von uns am liebsten meiden. Die Beschäftigung mit dem eigenen Tod wird häufig verdrängt. Nur wenige

Mehr

treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste:

treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste: Bestattungsverfügung Ich,, geb. am, derzeit wohnhaft treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste: 1. Bestattungsart Ich wünsche mir folgende Bestattungsart

Mehr

TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL.

TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL. D E R TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL. WAS MAN TIEF IN SEINEM HERZEN BESITZT, KANN MAN NICHT DURCH DEN TOD VERLIEREN. JOHANN WOLFGANG VON

Mehr

Bestattungsvorsorge. In Zusammenarbeit mit dem. Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH. Auch Unvorstellbares lässt sich regeln.

Bestattungsvorsorge. In Zusammenarbeit mit dem. Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH. Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. Bestattungsvorsorge In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. NÜRNBERGER Bestattungsvorsorge Gut versorgt... Sie haben Ihr ganzes Leben

Mehr

Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen

Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen für den Fall des Versterbens eines/einer lieben Angehörigen,

Mehr

Was tun im Trauerfall? Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene

Was tun im Trauerfall? Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene Was tun im Trauerfall? Bestattungs-Institut Wolgast GmbH Große Burgstraße 21, 17192 Waren seit 1919 Tag & Nacht Tel. 03991 666999 und 01716743388 Fax 03991 662200 Unser Leitfaden für Vorsorgende und Hinterbliebene

Mehr

Stand: 1. Januar 2016

Stand: 1. Januar 2016 Bestattungsrecht und Totenfürsorge Stand: 1. Januar 2016 1. BESTATTUNGSRECHT UND TOTENFÜRSORGE... 1 2. BESTATTUNGSARTEN... 4 3. ANORDNUNGEN DURCH EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG... 6 4. UMBETTUNG DER

Mehr

Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung

Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein: Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung Bitte in Blockschrift ausfüllen: Frau Herr Geburtsdatum Vorname/Nachname Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon (privat) Telefon

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevereinbarung

Bestattungs- Vorsorgevereinbarung estattungs- Vorsorgevereinbarung Name zwischen: eburtsdatum und -ort Derzeitiger Wohnort E i g e n e T r a u e r k a p e l l e und Auf bahrungsräume Erd-, Feuer- und Seebestattungen Überführung im In -

Mehr

WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR. BESTATTUNGen

WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR. BESTATTUNGen WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR BESTATTUNGen GRUSSWORT In der heutigen Zeit wird schnell gegessen, schnell gefahren, schnell konsumiert und schnell gelebt. Ruhe und Stille wird zu einem Fremdwort.

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g Im Falle meines Ablebens bestimme ich, Geburtstag: Wohnort: Nachfolgende Vorgehensweise in Bezug auf die Bestattung meiner sterblichen Überreste. 1. Ich wünsche mir

Mehr

stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall

stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall stern-ratgeber Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall von RA Klaus Becker, RA Stephan Konrad, RA Wolfgang Roth, RA Johannes Schulte, RA Bernhard F. Klinger 1. Auflage 2012

Mehr

BestattungsVorsorge. Wichtige Informationen: Zum Trauerfall. Zum Testament. Zur finanziellen Absicherung V E R S I C H E R U N G E N

BestattungsVorsorge. Wichtige Informationen: Zum Trauerfall. Zum Testament. Zur finanziellen Absicherung V E R S I C H E R U N G E N BestattungsVorsorge Wichtige Informationen: Zum Trauerfall Zum Testament Zur finanziellen Absicherung V E R S I C H E R U N G E N Inhalt Inhalt Seite Der Trauerfall Für den Abschied vorsorgen... 3 Der

Mehr

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten Mögliche Bestattungsformen und ihre Sterben ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus. Elisabeth Kübler-Ross 2 Mögliche Bestattungsformen In diesem Heft möchten wir Ihnen aufzeigen welche Bestattungsformen

Mehr

BESTATTUNGEN HEINRICH TILLY

BESTATTUNGEN HEINRICH TILLY Jeder Mensch ist einzigartig...... so sollte auch der Abschied sein. BESTATTUNGEN HEINRICH TILLY WILLKOMMEN Die Aufgaben eines Bestatters sind weit gefächert. Dazu zählen nicht nur die zuverlässige Erledigung

Mehr

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattungskosten Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattung KÄUFERTEST BESTATTUNGSKOSTEN Warum dieser Ratgeber? Dieser Ratgeber soll Ihnen

Mehr

Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten

Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten Seite 1 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten den Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist die Todesbescheinigung vom Arzt ausstellen lassen, wenn der Sterbefall in

Mehr

Den Abschied gestalten

Den Abschied gestalten Den Abschied gestalten Ratgeber für den Trauerfall Förster B e s t a t t u n g e n Grau - Pantone 445, Blau - Pantone 2955 Inhalt Vorwort 4 Es gibt nichts, was die Anwesenheit eines Bestattungsarten 6

Mehr

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall Vorsorge und Hilfe für den Trauerfall - Bestattungsinstitut - 33739 Bielefeld, Dorfstraße 29 Telefon 05206 2294 1. Eintritt eines Sterbefalls 2. Überführungen 3. Aufbahrung 4. Kränze, Gestecke und Blumen

Mehr

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Folie 1 Wenn ich nur wüsste, was richtig ist. Lassen Sie sich beraten: Bestattungsformen und Grabarten in Köln. Folie 2 Die erste Entscheidung: Die Auswahl der

Mehr

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen. Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen. Der Umgang mit dem Tod gehört zu den Themen, die gerne gemieden werden. Das Lebensende eines uns nahe stehenden

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall zwischen: Tel.: Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall Vornamen: Konfession: Geborene/r: geboren am: in: als Auftraggeber/in (im weiteren Auftraggeber genannt) und BestattungenVest e.k.

Mehr

DVB BESTATTUNGS - DIENSTLEISTUNGEN Der starke Partner an Ihrer Seite

DVB BESTATTUNGS - DIENSTLEISTUNGEN Der starke Partner an Ihrer Seite 2009 DVB BESTATTUNGS - Der starke Partner an Ihrer Seite Beratung, Arrangement, Organisation und Durchführung im Bereich Bestattungsdienstleistungen und Trauerbegleitung, engagiert in der Entwicklung würdevoller,

Mehr

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 Ein Todesfall in der Familie ist für die Hinterbliebenen ein unfassbar schmerzlicher

Mehr

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? -

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Stadt Stutensee 08/2014 - Standesamt - Stand: Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Dieses Merkblatt soll Ihnen helfen, die im Zusammenhang mit einem Todesfall anfallenden Formalitäten

Mehr

Vorsorgemappe der. Wir gehen den Weg mit Ihnen

Vorsorgemappe der. Wir gehen den Weg mit Ihnen Vorsorgemappe der Wir gehen den Weg mit Ihnen Einleitung Seien Sie sich sicher, dass in Ihrem Sinne gehandelt wird. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir diese Vorsorgemappe erstellt. Wir empfehlen Ihnen,

Mehr

SCENARIUM. Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung. Meine persönlichen Daten. Vorname/Nachname. Geburtsdatum, -ort. Straße/Hausnummer.

SCENARIUM. Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung. Meine persönlichen Daten. Vorname/Nachname. Geburtsdatum, -ort. Straße/Hausnummer. SCENARIUM Meine Wünsche für eine würdevolle Bestattung Meine persönlichen Daten Frau Herr Vorname/Nachname Geburtsdatum, -ort Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon E-Mail Vor der Bestattung 1. Nach meinem

Mehr

Was wird, wenn... vergleichen-und-sparen.de unterstützt Sie mit diesem Ratgeber auch in Ihren schwersten Stunden.

Was wird, wenn... vergleichen-und-sparen.de unterstützt Sie mit diesem Ratgeber auch in Ihren schwersten Stunden. Was wird, wenn... vergleichen-und-sparen.de unterstützt Sie mit diesem Ratgeber auch in Ihren schwersten Stunden. Inhalt: Ihre Sterbegeldversicherung Was sollten Sie im Todesfall beachten?...4 Überführungen...6

Mehr

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten WICHTIGE VORKEHRUNGEN FÜR DEN TODESFALL Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten Das Thema Tod trifft uns meistens sehr überraschend. Dann besteht für die Angehörigen

Mehr

Wann & Wo? Verabschiedung. am, dem um Uhr. Ort: Totengebet (Rosenkranz) / Gedenkfeier. am, dem um Uhr. Ort: Sterbeamt / Trauerfeier / Gottesdienst

Wann & Wo? Verabschiedung. am, dem um Uhr. Ort: Totengebet (Rosenkranz) / Gedenkfeier. am, dem um Uhr. Ort: Sterbeamt / Trauerfeier / Gottesdienst Wann & Wo? Verabschiedung am, dem um Uhr Ort: _ Totengebet (Rosenkranz) / Gedenkfeier am, dem um Uhr Ort: _ Sterbeamt / Trauerfeier / Gottesdienst am, dem um Uhr Ort: _ Beerdigung / Beisetzung am, dem

Mehr

Informationen. zur Bestattungsvorsorge. Dieter Sauerbier Bestattungshaus

Informationen. zur Bestattungsvorsorge. Dieter Sauerbier Bestattungshaus Informationen zur Bestattungsvorsorge Dieter Sauerbier Bestattungshaus Brenkener Straße 13 Busdorfwall 16 Dr.-Rörig-Damm 92a 33142 Büren 33098 Paderborn 33102 Paderborn Tel.: 02951 / 98 240 Tel.: 05251

Mehr

INFORMATIONS- UND VORSORGEMAPPE. individuell und professionell vertauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

INFORMATIONS- UND VORSORGEMAPPE. individuell und professionell vertauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER INFORMATIONS- UND VORSORGEMAPPE individuell und professionell vertauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Inhaltsverzeichnis Vorwort...03 Über die Trauerhilfe Stier - Philosophie...04 Geschichte des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 1. Verschiedene Formen der Bestattung.. 8, 9. Branchenverzeichnis... 2. Kirchliche Trauerfeier und Beerdigung..

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 1. Verschiedene Formen der Bestattung.. 8, 9. Branchenverzeichnis... 2. Kirchliche Trauerfeier und Beerdigung.. Inhaltsverzeichnis Vorwort............................. 1 Branchenverzeichnis................... 2 Auch das Sterben gehört zum Leben..... 3 Bestattungsvorsorge wichtiger denn je.. 4 Formalitäten und sonstige

Mehr

B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L. Ratgeber für den Trauerfall

B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L. Ratgeber für den Trauerfall B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L Ratgeber für den Trauerfall Inhaltsverzeichnis Seite Auch das Sterben gehört zum Leben 4 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten 5 Was ist zu tun? 6

Mehr

VORSORGEVERTRAG. zwischen dem Vorsorgenehmer. geboren am: wohnhaft in: und dem. Bestattungsinstitut Pfennig Bestattungen

VORSORGEVERTRAG. zwischen dem Vorsorgenehmer. geboren am: wohnhaft in: und dem. Bestattungsinstitut Pfennig Bestattungen VORSORGEVERTRAG zwischen dem Vorsorgenehmer geboren am: wohnhaft in: und dem Bestattungsinstitut Meine persönliche Daten Nachname: Vornarne: Religion: Zweiter Vorname: Geburtsname: Geburtsdatum: Staatsangeh.:

Mehr

Unsere Philosophie: Transparenz

Unsere Philosophie: Transparenz Unsere Philosophie: Transparenz Schon seit jeher ist es Anliegen von Familie Lociks, unbefangen über das Tabuthema "Tod" zu sprechen und auch für alle Fragen dazu offen zu sein. "Das Leben und der Tod

Mehr

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht 1. Finanzielle Vorsorge für den Todesfall Die finanzielle Vorsorge für den Todesfall erfolgt in der Bundesrepublik vorrangig über Lebensversicherungen und Sparguthaben.

Mehr

Bestattungsinstitut - Inh. Frank R. Grah

Bestattungsinstitut - Inh. Frank R. Grah Der letzte Weg in guten Händen Bestattungsinstitut - Inh. Frank R. Grah Vorsorgeregelung für den Todesfall von Datum Qualifizierter Bestatter, empfohlen von der Verbraucherinitiative Aeternitas. Das Solinger

Mehr