für Winterberg, Hallenberg, Medebach und Umgebung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "für Winterberg, Hallenberg, Medebach und Umgebung"

Transkript

1 SAUERLANDKURIER für Winterberg, Hallenberg, Medebach und Umgebung Geschäftsstelle: Oberer Hagen Schmallenberg Tel / Fax / Zeughausstraße Meschede Tel / Fax 02 91/ Internet: 26. Jahrgang Auflage ca Exemplare ASTEN- KURIER KUNOS KASTEN Der geschätzte Kollege gilt als nur bedingt technik-affin, was ihn aber in keinster Weise vom Erwerb eines tellergroßen Smartphones abhielt. Dass solche Geräte den Alltag erleichtern und Zeit sparen, ist unter diesen Vorzeichen eine gewagte These. An der Ampel, im Supermarkt, unter der Dusche überall muss nachjustiert, eingestellt und auf die Nachfrage eines penetranten Kollegen namens Android reagiert werden. Mit seinem ersten Eintrag in der neuen Whatsapp- Gruppe der Redaktion benannte der mobile Journalist gleich ungewollt die ganze Gruppe um. Vielleicht ist die Idee eines Zweithandys keine schlechte: Eins zum Benutzen und eins zum Besitzen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, hofft Euer HALLENBERG Kontakt mit der Natur wieder herstellen: Markus Genster ist staatlich zertifizierter Waldpädagoge. SEITE 5 Im Kreis der Familie Bei Hallenbergern stellt sich Weihnachtsstimmung langsam ein Von Helmut Japes Hallenberg. Fast schon ist die Adventszeit vorbei und die Weihnachtsfeiertage nähern sich mit großen Schritten. Weiße Weihnachten allerdings scheinen bei der momentanen Wetterlage auch in Hallenberg fast unmöglich. Kommen die Bürger dabei in stimmungsvolle Weihnachtslaune? Und wie verbringen sie eigentlich Weihnachten? Der SAUERLANDKURIER hörte sich um. Bei Erhard Pöllmann zum Beispiel, 71-jähriger Gärtner aus Hallenberg, hat sich die Weihnachtsstimmung bisher noch nicht eingestellt. Er sagt: Bei mir beginnt die weihnachtliche Stimmung, wenn im Haus und der Kirche die Krippen und die Bäume aufgestellt werden. Erst nach dem Besuch des feierlichen Gottesdienstes an Weihnachten stellt sich bei mir die Weihnachtsstimmung ein. Paul Eikelmann, 79-jähriger Rentner, betrachtet die Weihnachtsfeiertage ein wenig Auf ruhige und besinnliche Tage mit der Familie freut sich Heidi Tausch. nüchterner: Bei mir ist jeder Tag wie der andere, Weihnachten reiht sich bei mir in diese Tage ein. Dafür freut sich Bäckereifachverkäuferin Heidi Tausch (49) umso mehr auf die besinnliche Zeit: Ich feiere Weihnachten mit meiner Familie und freue mich auf einige ruhige und besinnliche, vor allem aber auch arbeitsfreie Tage. So traditionell verbringt Weihnachten auch MED./HAL./WINT. Frohe Weihnachten wünschen die Gewerbetreibenden Kunden, Freunden und Bekannten. SONDERSEITEN Nach dem Gottesdienst kommt Erhard Pöllmann in Weihnachtslaune. Berthold Maurer, Garten- und Landschaftsgärtner (46), und erzählt: Ich feiere Weihnachten im Kreise meiner Familie. Ein Besuch bei den Eltern und Großeltern gehört bei uns zur Tradition. WINTERBERG Eine neue Trendsportart erobert die Pisten Winterbergs: Snowkite wird für die Mutigen angeboten. SEITE 8 Notdienst im Rathaus Winterberg. Das Winterberger Rathaus, Fichtenweg 10, bleibt am 24. Dezember, 27. Dezember und 31. Dezember geschlossen. Zudem steht der Zentrale Bürgerservice im Winterberger Rathaus am Samstag, 28. Dezember, nicht zur Verfügung. Für die Beurkundung von dringenden Personenstandsfällen wird für das Standesamt der Stadt Winterberg am 27. Dezember von 10 bis 12 Uhr ein Notdienst eingerichtet. Am Montag, 30. Dezember, ist das Rathaus zu den üblichen Besucherzeiten geöffnet. Frühschicht und Frühstück Liesen. Der Ortspfarrgemeinderat Liesen lädt zur Frühschicht mit anschließendem Frühstück am Freitag, 20. Dezember, um 6 Uhr im Pfarrheim ein. Kuno Stadtschützen tagen früher Medebach/Düdinghausen. Die für März 2014 geplante Stadtschützenversammlung in der Schützenhalle Düdinghausen muss aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Als neuen Termin haben sich der Veranstalter und die Hauptleute auf den 24. Januar, um Uhr, geeinigt. Für Paul Eikelmann sind die Weihnachtsfeiertage Tage wie jeder andere. Weihnachten im Kreise der Familie feiert Berthold Maurer. Fotos: Helmut Japes Das Restaurant WOK 5 im Hapimag Resort Winterberg Geniessen Sie die moderne Asiatische Küche: Frische Lebensmittel zubereitet im Wok. Sie wählen aus dem reichhaltigen Buffet Ihre Lieblingszutaten aus und unser Spezialkoch bereitet Ihr Menü zu. Gesunde und lecker schmeckende Küche kann so einfach sein. Überzeugen Sie sich selbst und reservieren Sie noch heute Ihren Tisch im WOK 5 unter Tel Hapimag Holtener Weg Winterberg

2 Seite Mittwoch, 18. Dezember 2013 Ein wichtiges Thema: Sterbegeldversicherung Da ab dem 01.01,.2004 das gesetzliche Sterbegeld der Krankenkasse gestrichen worden ist, und häufig keine Rücklagen für die Bestattungskosten vorhanden sind, ist der finanzielle Aufwand ohne eine Sterbegeldversicherung kaum noch zu bezahlen. Mit der mehrfach von Finanztest hervorragend getesteten Sterbegeldversicherung der Solidar sind Sie und Ihre Angehörigen finanziell auf der sicheren Seite, um alle anfallenden Bestattungskosten bezahlen zu können. Beispiel: Ein 35 jähriger Mann schließt eine Sterbegeldversicherung in Höhe von 3.000,00 Euro ab. Der zu zahlende Beitrag liegt bei nur 5,28 Euro im Monat. Beim Tod durch einen Unfall zahlt die Versicherung die doppelte Versicherungssumme, in diesem Fall 6.000,00 Euro ab dem 1. Tag, zuzüglich der Zinsen. Ohne Rücklagen sollte heute normalerweise jeder eine Sterbegeldversicherung abschließen, da ein kleiner Monatsbeitrag schon ausreicht, um später die Bestattungskosten begleichen zu können. Sie können sich direkt über unsere lnternetseite bei der Solidar Versicherung einloggen, um lnformationen einzuholen, oder den Ratenrechner für ihre persönliche Beitragsberechnung benutzen. Für weitere Fragen stehe ich gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Fachgeprüfter Bestatter Persönliche Betreuung im Sterbefall Hilfe und Antragstellung bei Rentenangelegenheiten 24 Stunden-Service IMPRESSUM Kostenlose wöchentliche Verteilung an Haushalte und Betriebe im Hochsauerlandkreis und Kreis Olpe. Wöchentliche Auflage ca Exemplare Auflage SauerlandKurier + SiegerlandKurier gesamt mittwochs ca Exemplare Verlag und Herstellung: KurierVerlag Lennestadt GmbH Kölner Straße Lennestadt-Grevenbrück Telefon /13 60 Telefax 02721/ internet: ISDN-Leonardo: 02721/ Verlagsleitung: Matthias Kramer Chefredaktion: Torsten-Eric Sendler Verkaufsleitung: Dieter Richard Sonderseitenredaktion: Gregor Breise Vertrieb: Sabine Rohrmann-Jost Druck: Druck- und Verlagszentrum Hagen MZV Meinerzhagen Ausgabe für: Winterberg, Hallenberg, Medebach (verantw. L. Lenneper) Geschäftsstelle: Schmallenberg, Oberer Hagen 8 Telefon 02972/97870 Telefax 02972/ Meschede, Zeughausstraße 7 Telefon 0291/99910,Telefax 0291/ Redaktion: Schmallenberg: Anna Sartorius, 02972/ Marco Twente, Tel / Meschede: Lars Lenneper Brilon: Jana Sudhoff Neheim: Christian Weber, Rebecca Rath Anzeigen: Es gilt die Preisliste 38 Für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung. Erd-, Feuer-, See- und Waldbestattungen Finanzierungen zu günstigen Konditionen Bestattungsvorsorge/ Treuhandverträge Solidar Sterbegeldversicherung Hellenstr Winterberg Tel / Concordia lädt ein Hallenberg. Nach einer erfolgreichen Sommersaison lässt die Stadtkapelle Concordia Hallenberg das Jahr mit ihrem Weihnachtskonzert ausklingen. Die Musiker haben unter der Leitung von Matthias Menzel ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Die Stadtkapelle freut sich auf viele Musikfreunde am 26. Dezember um 20 Uhr in der Schützenhalle Hallenberg. Tanzkurs in Winterberg Winterberg. Die KJG Winterberg bietet für Jugendliche und junge Erwachsene einen Tanzkurs für Fortgeschrittene an. Es werden weitere Discofox-Figuren angeboten und gelernte Tänze aufgefrischt und erweitert. Der Kurs beginnt am 13. Januar um Uhr im Edith-Stein-Haus, umfasst fünf Abende und wird geleitet von Heide Fischer. Anmeldung unter 02977/ 6 36 oder am ersten Abend. 030 Reger Betrieb Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt 112 Polizei/Überfall/Einbruch 110 Krankentransport Giftnotrufzentrale Bonn (rund um die Uhr) Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Mo.-Fr. 18 bis 8 Uhr, Mi./Fr. 13 bis 8 Uhr sowie Sa./So./Feiertag 8 bis 8 Uhr am Folgetag) Notfallpraxis Alternativ ist die Notfallpraxis im St. Franziskus-Hospital in Winterberg ( ) geöffnet. (Sa./So./Feiertag 8 bis 22 Uhr) Die Kernsprechzeiten der Notfallpraxis lauten: Sa./So./Feiertag 10 bis 12 Uhr und 16 bis herrschte am dritten Adventssonntag auf dem Wintermarkt in der Unteren Pforte in Winterberg. Stimmungsvolle Musik und liebevoll gestaltete Hütten luden zum Verweilen ein. Die weihnachtlichen traditionelle bis außergewöhnliche Waren werden bis in das neue Jahr angeboten. Im Rahmen des Wintermarktes gibt es zudem ein farbenfrohes Highlight zum Jahreswechsel: Zu Silvester steigt auf dem Marktplatz bei freiem Eintritt eine Party mit Musik. Des Weiteren finden internationale Wintersportler ihren Weg auf den Wintermarkt die Siegerehrungen des Viessmann FIBT Bob- & Skeleton Weltcups finden vom 1. bis 4. Januar in den Abendstunden statt. Noch bis zum 5. Januar ist der Wintermarkt täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet; Heiligabend bis 14 Uhr und Silvester bis 1 Uhr morgens. Foto: Ulrich Brings Kandidaten zur Wahl CDU Referinghausen nominiert Paul Mütze für Rat Referinghausen. In der gut besuchten Mitgliederversammlung der CDU Referinghausen wurden nach den üblichen Regularien und dem Jahresrückblick die Kandidaten zur Kommunalwahl 2014 nominiert. So wurden für den dringend notwendigen Brückenbau Bärenschlied sowie Kanal- und Wasserleitungsbau im Jahr 2013 über Euro im Ort investiert. Die für 2013 geplanten und von Straßen NRW beauftragten Schutzstreifen für Radfahrer und Fußgänger wurde durch die Markierungsfirma nicht ausgeführt. Diese Maßnahme ist jetzt von Straßen NRW für Frühjahr 2014 fest versprochen worden. Die turnusmäßige CDU Bürgerversammlung mit Bürgermeister Thomas Grosche wurde vom November in das Frühjahr 2014 verschoben, in der unter anderem der städtische Haushalt 2014 vorgestellt werden soll. Entwicklungen und Chancen Über den Überschuss von Euro im Haushalt 2012 waren die Mitglieder sehr erfreut. Beim Blick nach vorn standen die Kommunalwahlen im Mittelpunkt. Einstimmig schlugen die Mitglieder Paul Mütze als Kandidat für den Rat der Stadt Medebach sowie Christian Becker als Ersatzkandidat vor. Als Beisitzer im CDU-Stadtvorstand wurde des Weiteren der Erste Vorsitzende Paul Mütze vorgeschlagen. Nach kurzer Vorstellung des gemeinsamen Dorfentwicklungskonzepts der Städte Medebach und Hallenberg diskutierten die Anwesenden die möglichen Entwicklungen und Chancen (beispielsweise Gebäudeleerstand) für Stadt und Dorf. Weitere Themen waren unter anderem die Renaturierung des Dorfparks, Flächenentsiegelung, Hello Quelle, gleichbleibende Abgaben und Gebühren für das kommende Jahr 2014 sowie Windkraftzonen. 18 Uhr Wichtiger Hinweis: Zu diesen Kernsprechzeiten muss man sich nicht telefonisch anmelden. Es ist immer ein Arzt vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten ist der notdiensthabende Arzt in Rufbereitschaft. Für Hausbesuche gilt die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Ambulanter Hospizdienst Schmallenberg (Hausbetreuungsdienst) Hallenberg/Winterberg Zahnärzte Apotheken Kartensperrung (EC-, Kredit- und Mobilfunkkarten)

3 030 - Mittwoch, 18. Dezember Seite 3 Unter einer Nebeldecke lag in den vergangenen Tagen das Stadtgebiet Winterberg zumindest an zahlreichen Stunden des Tages. Zwischendurch jedoch blitzte die Sonne durch und sorgte für traumhaftes Wetter. Dieses tolle Foto bezüglich des Wetter schickte uns Kurier-Leser Daniel Hilbich. Gelungenes Konzert Von Ulrich Brings Niedersfeld. Unter dem Motto Auf Bethlehems Feldern veranstalteten die Gemischten Chöre aus Niedersfeld und Grönebach am dritten Adventssonntag in der vollbesetzten Niedersfelder Pfarrkirche ein festliches Weihnachtskonzert. Unter dem Dirigenten Norbert Spratte gab es 100 Minuten lang traditionelle und neuere Weihnachtslieder mit dem Schwerpunkt Musikstücke von Klaus Heizmann dazu entsprechende einfühlsame und nachdenkliche Texte. Begleitet wurden die rund 70 Sänger von Udo Schröder an der Orgel und Dagmar Padberg an der kleinen Orgel und Klavier. Als Solisten traten auf: Uta Tuss, Phillip Middel und Tirzah Padberg mit der Querflöte sowie das Saxophon-Quartett der Jugendblaskapelle. Die Gäste waren sich einig: Die Niedersfelder haben ein gelungenes Konzert in der vorweihnachtlichen Zeit auf die Beine gestellt. Die Geschenkidee: Ein Wert-Gutschein! Den Gutschein können Sie auch bequem online bestellen. Öffnungszeiten während der Feiertage...das familienfreundliche Freizeitbad in Bad Fredeburg! Schwimmen * Rutschen * Saunieren Heiligabend 6:00-13:00 Uhr ab 6:30 Uhr leckeres Frühstück bis 9:00 Uhr Lichterschwimmen Sauna geschlossen 1. Weihnachtstag geschlossen 2. Weihnachtstag 9:00-22:00 Uhr Silvester 9:00-15:00 Uhr Neujahr 9:00-22:00 Uhr Tel Computerschule Kurse für Einsteiger & Senioren Olsberg: Sicherer Umgang mit dem PC. Internet - E- Mail. Surfen- Mailen Texte Schreiben. Windows, Mac-0S, i0s. Weitere Themen: Tablet-PC -ipad- Fotobuch - Fotoalbum. Virenschutz einrichten. Für Anwender: Word, Excel, Powerpoint, Digitalfoto. Inh. M. Berges bietet zudem Einzelschulung, Service u. Beratung Barrierefreies Schwimmbad! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wanderung mit Fackeln Niedersfeld. Der Löschzug Niedersfeld veranstaltet wieder eine Fackelwanderung. Die Wanderung beginnt am Freitag, 27. Dezember, um 18 Uhr ab der Kirche und führt etwa 1,5 Stunden rund um das winterliche Niedersfeld. Es ist ein Zwischenstopp mit Glühwein und Kakao vorgesehen. Abgeschlossen wird die Wanderung mit einem gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus. Dort bieten die Kameraden Leberkäse im Brötchen, Limonade und Bier an. Der Löschzug Niedersfeld lädt sowohl alle Kameraden als auch Bürger und Gäste zu dieser Fackelwanderung ein. Rund 70 Sänger gaben ihr Können in der Niedersfelder Kirche zum besten. Neue CDU-Senioren Medebacher essen Grünkohl zum Jahresende Medebach. In gewohnter Weise trafen sich die Mitglieder der Senioren-Union der CDU Medebach zur Jahresversammlung und zum Grünkohlessen im Gasthof Lübbert/Österntor. Der Vorsitzende konnte rund 50 Teilnehmer begrüßen und von mehreren Neuaufnahmen in diesem Jahr berichten. Erfreut zeigte er sich auch über den Ausgang der Bundestagswahl und berichtete von den Aktivitäten der Senioren-Union. Er erwähnte besonders das gemütliche Treffen am 17. April mit dem ehemaligen Bürgermeister Heinrich Nolte, der einen umfassenden Bericht über die Leader-Plus Projekte in Medebach und in der ganzen Region vorgetragen hat. Die Fahrt ins Blaue am 27. August dieses Mal nach Mainz und Eltville sowie die Vier-Tage-Tour nach Berlin vom 28. bis 31. Oktober mit einem umfangreichen Programm blieben nicht unerwähnt. Von diesen beiden Fahrten Foto: Brings zeigten anschließend Hans Reiners und Gerhard Schnellen viele schöne Bilder und ließen die Erlebnisse noch einmal Revue passieren. Nach dem leckeren Grünkohlessen mit Wurst und Kasseler, wies Günter Langen auf die Wichtigkeit der Europaund Kommunalwahl hin, die am 25. Mai 2014 stattfindet. Er betonte, dass gerade die Senioren einen entscheidenden Beitrag zum Ausgang dieser Wahl leisten, was sich ja auch bei der Bundestagswahl in diesem Jahr gezeigt habe. Neujahrskonzert Philharmonie Südwestfalen Januar, 2014, Uhr Stadthalle Schmallenberg Uhr Sektempfang! Uhr Sektempfang! Karten unter Tel: Stadtsparkasse Schmallenberg Meine (T)Raumdecke in nur 1 Tag! Öffnungszeiten: Mo. + Do Uhr Sa Uhr sowie nach Vereinbarung pflegeleicht und hygienisch PLAMECO-Fachbetrieb Sauerland (gegenüber der ARAL-Tankstelle) Freienohler Str Meschede-Freienohl oder rufen Sie an: / 58 04

4 Seite Mittwoch, 18. Dezember 2013 TERMINE KURZ NOTIERT Kompletter Veranstaltungskalender unter: Mittwoch, 18. Dezember WINTERBERG Blutspende bis 21 Uhr, Hauptschule, (Siedlinghausen) Freitag, 20. Dezember WINTERBERG Theaterstück der Kinder um 17 Uhr in der Dorfhalle (Niedersfeld) Samstag, 21. Dezember SCHMALLENBERG Live-Auftritte in Silbach Silbach. Ein facettenreiches und authentisches Konzert wird die Silbacher Schützenhalle am kommenden Samstag, 21. Dezember, durchdringen. Den Bands, deren musikalische Einflüsse von Rock, Pop, Punk über Metal bis Electro reichen, ist eins gemeinsam: Freude an der Musik und Spaß an Live-Auftritten. Namen wie Obey, Custom Gauge, cayler oder Reloaded Dice, All Nerds Disease und Jon Porno Project lassen erahnen, dass eins gewiss sein wird: Frieren muss keiner. Wer abschalten möchte vom Weihnachtswahnsinn, der kommt nach Silbach und rockt den Abend. Einlass ist um Uhr, Start um Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse für 10 Euro Weihnachtskonzert der Stadtkapelle um Uhr in der Stadthalle Weihnachtskonzert des MGV Dorlar ab 17 Uhr in der Kirche HALLENBERG Hüttenzauber ab 16 Uhr vor der Schützenhalle Sonntag, 22. Dezember WINTERBERG Weihnachtskonzert ab 17 Uhr in der Kirche in Hildfeld Theaterkinder laden ein Niedersfeld. Erstmals laden die Kinder in Niedersfeld zu Theaterstücken ein. Los geht es Freitag, 20. Dezember, um 17 Uhr in der Dorfhalle in Niedersfeld. Als Erstes steht das Märchen Das Rumpelstühlchen auf dem Programm. Daran schließt sich das Weihnachtsspiel vom Weihnachtsmann mit dem Navigationsgerät an. Alle interessierten Kinder und Erwachsene aus Niedersfeld und Umgebung sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne entgegengenommen und der Grundschule Niedersfeld zur Verfügung gestellt. Die Kinder fiebern ihrem großen Auftritt entgegen und laden alle interessierten kleinen wie großen Besucher zu ihren Theaterstücken ein. Liebe Leserinnen und Leser, wegen der Weihnachtsfeiertage verändern sich die Annahmeschlusstermine für die nächste Mittwochsausgabe wie folgt: Private und gewerbliche sowie Familienanzeigen Donnerstag, , 14 Uhr Redaktion Donnerstag, , 16 Uhr Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein friedliches und fröhliches Weihnachtsfest! Ihr SauerlandKurier-Team Ihr SAUERLANDKURIER-Team Das Jahr ausklingen Besinnliche Klänge MGV 1879 Dorlar veranstaltet Weihnachtskonzert Dorlar. Die vorweihnachtliche Zeit ist schon fast zu Ende, das Warten auf Weihnachten ist bald vorbei. Mitten in den aufregenden letzten Tagen des Jahres ist auch die Zeit zur Besinnung und Ruhe gekommen. Am kommenden vierten Adventsamstag, 21. Dezember, veranstaltet der MGV Dorlar ab 17 Uhr ein Weihnachtskonzert mit Unterstützung des Musikvereins Cäcilia Berghausen sowie des Frauenchors Dorlar. lässt der Musikverein Züschen mit dem Weihnachtskonzert am Samstag, 28. Dezember. Unter der bewährten musikalischen Leitung des Dirigenten Matthias Reuter wurde ein buntes Musikprogramm zusammengestellt. Auf dem Programm stehen bekannte Melodien aus den verschiedenen Musikrichtungen, sodass jeder Musikgeschmack von Klassik bis Pop angesprochen wird. Auch in diesem Jahr kommen auch wieder bekannte Solistenstücke zur Aufführung. Eingeleitet wird das Konzert ab Uhr mit dem Auftritt des Jugendorchesters unter der Leitung von Johannes-Georg Kappen und Christian Schauerte. Nach dem Konzert spielt der Musikverein Züschen bis in die frühen Morgenstunden wieder zum Tanz auf. Alle Bürger und Gäste aus Züschen sowie den umliegenden Ortschaften sind eingeladen. Einlass ist ab Uhr. Der MGV Dorlar lädt zum Weihnachtskonzert am kommenden Samstag ein. Der MGV stellt Musikstücke wie Es kam ein Engel oder Weihnachtszauber und viele weitere vor. Die Sängerinnen des Frauenchor 1990 Dorlar haben ihr Musikrepertoire um einige weihnachtliche Klänge mit Die Freude wird kommen oder Auf, auf ihr Hirten alle erweitert. Beide Chöre singen auch wieder zwei Stücke gemeinsam. Eine besinnliche Weihnachtsgeschichte wird zudem nicht fehlen. Neben den Stimmen der Chöre sind auch die Instrumente des Musikvereins Cäcilia Berghausen mit Stücken wie Bergweihnacht von Ernest Majo oder einer Christmas Pop Collection zu hören. Der Eintritt zu diesem Konzert in der Kirche ist frei. Nach dem Konzert werden neben der Kirche in dem Unterstand vor dem Pfarrhaus Glühwein und Bratwürstchen verkauft. Zu dieser Einstimmung auf eine besinnliche weihnachtliche Zeit freuen sich die Sängerinnen des Frauenchores Dorlar, alle Musiker des Musikverein Cäcilia Berghausen und natürlich auch die Sänger des MGV Dorlar und laden alle interessierten Liebhaber der Musik zu ihrem Weihnachtskonzert ein. Hochsauerlandkreis Kreis Olpe Die beiden Ausgaben des Sauerland-Kalenders sind ab sofort zum Preis von nur je 7,95 in allen SauerlandKurier- Geschäftsstellen erhältlich. Eine Zeitreise voller Nostalgie unternimmt der SauerlandKurier mit seinem Fotokalender Heimat im Wandel der Zeit für Hier werden schlaglichtartig markante Orte, Plätze und Gebäude aus der Region wie etwa der Alte Markt in Arnsberg oder die Burg Rappelstein in Schmallenberg-Nordenau dargestellt, die als historisches Motiv ihrem heutigen und gegenwärtigen Erscheinungsbild gegenübergestellt werden und so eindrucksvoll den Wandel der Zeit widerspiegeln. Jedes Kalenderblatt enthält eine kurze Legende, in der das Motiv und seine Bedeutung für den jeweiligen Ort oder die Stadt beschrieben ist. Den Fotokalender Heimat im Wandel 2014 gibt es in einer speziellen Auflage auch für den Kreis Olpe. Falls Sie nicht in einer unserer Geschäftsstellen vorbeischauen können, besteht die Möglichkeit den Kalender bequem per (Bitte Ausgabe (HSK oder OE), Bankverbindung und Empfängeradresse angeben!) oder Telefon (02721/1360) nach Hause zu bestellen.

5 030 - Mittwoch, 18. Dezember Seite 5 Bürgermeister Michael Kronauge gratuliert dem neuen Waldpädagogen Markus Genster (rechts). Pädagoge für den Wald Markus Genster aus Hallenberg zertifiziert Hallenberg. Nach 20 Fortbildungstagen am forstlichen Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW in Arnsberg, fünf Tagen Praktikum im Naturpark Eifel und einer praktischen Prüfung hat er es geschafft: Markus Genster aus Hallenberg darf sich staatlich zertifizierter Waldpädagoge nennen. Zertifizierte Waldpädagogie ist eine bundesweit anerkannte Qualifizierung. Das Zertifikat gilt als Garant für die hohe Qualität waldpädagogischer Angebote. Der Lehrgang umfasst Grund- und Hauptmodule mit verschiedenen Schwerpunktthemen wie forstliches Fachwissen, Pädagogik oder Rechtsgrundlagen. Neben pädagogischen Fertigkeiten wurde insbesondere trainiert, wie man auf verschiedene Zielgruppen eingeht und Waldführungen besonders attraktiv gestaltet. Außerdem wurden rechtlicheund Sicherheitsaspekte thematisiert. Die Fortbildung ist sehr praxisorientiert. Die erworbenen Kenntnisse wurden unter anderem bei echten Führungen mit Kindern, Menschen mit Behinderungen und Senioren erprobt. Die junge Generation hat immer weniger Kontakt zur Natur, so Markus Genster. Die Waldpädagogik wirkt dieser Entwicklung entgegen. Im Vordergrund stehen das aktive Erleben und Entdecken der Natur sowie die Bedeutung des Waldes und seiner nachhaltigen Bewirtschaftung für das Wohl der Gesellschaft. Hallenbergs Bürgermeister Michael Kronauge gratulierte dem neuen Waldpädagogen Markus Genster zur erfolgreichen Teilnahme. Mit Markus Genster steht der Stadt Hallenberg damit ein Waldpädagoge zu Verfügung, der sein Wissen unter anderem in der Kinderbildung bei Schulen und Kindergärten umsetzen will. Preis gewonnen Komponist Max Hundelshausen ausgezeichnet Medebach. Beim ad libitum -Kompositionswettbewerb, der in Zusammenarbeit mit der Winfried-Böhler-Kulturstiftung und der Institution Netzwerk Neue Musik Baden- Württemberg veranstaltet wurde, ging ein mit 3000 Euro dotierter Preis an den heimischen Komponisten Max Hundelshausen. Gesucht wurde zeitgenössische Musik für Laien- oder semiprofessionelle Orchester, Ensembles, Chöre und Solisten. Vereinbarkeit von hohem musikalischen Anspruch, Flexiblität in der Besetzung und technische Umsetzbarkeit durch Amateure und Semiprofis waren die besondere Herausforderung, die Radial Communication für Schlagzeugquartett in den Augen der Jury erfüllte. Am 15. Juli 2014 wird die Aufführung des Preisträgerwerkes im Theaterhaus Stuttgart durch Ensembles der Musikschule Stuttgart erfolgen. Die Winfried-Böhler-Kulturstiftung verfolgt das Ziel, ein attraktives Repertoire zeitgenössischer Musik für sowohl Kinder und Jugendliche als auch erwachsene Amateure in allen Genres verfügbar zu machen. Max Hundelshausen hat einen mit 3000 Euro Preis bei einem Kompositionswettbewerb gewonnen. Gutschein-Buch Sparen Sie richtig viel! Die neue Auflage ist eingetroffen! Lust auf noch mehr? + Kostenlose Kunden-Karte Damit können Sie völlig kostenlos unter über Gutscheine kostenlos online abrufen! Freizeit, Sport und Wellness Tanzen, Kinderland Hotels für nur je erhältlich in allen Geschäftsstellen von SAUERLANDKURIER Die Stadt Medebach ruft erneut zum Spenden statt Versenden auf. Das eingesparte Geld für eine Weihnachtskartenaktion kommt einem guten Zweck zugute. Die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) in Medebach und die vom Förderverein der Grundschule Oberschledorn organisierte Betreuungsgruppe freuen sich über einen Geldbetrag von 400 Euro. Bürgermeister Thomas Grosche überreichte den Betrag von jeweils 200 Euro stellvertretend für die OGS Medebach an Irene Westbelt-Schreiber und an Jessica Schmidt als Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Oberschledorn.

6 Seite Mittwoch, 18. Dezember 2013 Der Flohmarkt des Aktionskreises brachte einen Erlös von Euro, unter anderem für Menschen im Kongo. Hoffnung und Hilfe Erlös des Flohmarktes: Euro Schmallenberg. Beim vorweihnachtlichen Flohmarkt des Aktionskreises Hilfe für Menschen in Not in der Schmallenberger Volksbank am zweiten Adventwochenende ging es nicht um Wertpapiere und Aktien, sondern um den Verkauf von Sachspenden für Menschen in Not. Die Schalterhalle war prall gefüllt mit Textilien, Spielen, Schmuck, Glas, Porzellan, Bildern und Weihnachtsdeko. Hüte wurden anprobiert, Tischdecken vermessen, das Goldrandservice eingepackt und Schmuck gesichtet. Beliebt waren auch das alte Bowleservice aus Kristall, Gläser in allen Größen. Zwei Puppenhäuser werden Kinder zu Weihnachten erfreuen. Krip- Heilende Muckel-Kissen Heilendes Wollfett sorgt für Linderung Die Wohlfühl-Kissen des Kirchhundemer Unternehmens Muckel enthalten naturbelassene Wolle mit Wollfett (Lanolin), das heilend und regenerierend wirkt. Sie sind bewährt bei leichten Erkältungsbeschwerden, Bauch- und Rückenschmerzen, insbesondere bei Kindern. Sie speichern die natürliche Körperwärme und sind im Gegensatz zu Körnerkissen oder Wärmflasche nie zu heiß. pen, Weihnachtspyramiden, alte Ikonen, besondere Kerzenleuchter aus Metall und anderer religiöser Raumschmuck fanden neue Besitzer. Einige Besucher drückten aus, dass sie ihr Weihnachtsbudget auf dem Flohmarkt ausgegeben haben. Sie hätten dabei ein gutes Gefühl gehabt, denn der gesamte Erlös wird Kindern in Ruanda, in den Flüchtlingslagern im Kongo und den Menschen auf den Philippinen zugute kommen. Der Aktionskreis Hilfe für Menschen in Not drückt seine Dankbarkeit aus. Viele Menschen in den Armutsgebieten dieser Welt können durch die Solidarität aus Schmallenberg Hoffnung und Hilfe bekommen und so einen Neuanfang wagen. Bruder Augustinus, der Leiter der Franziskaner-Mission schreibt: All unsere Leben fördernde Basisarbeit ist nur möglich, weil unsere Partnergruppen sich nicht nur mit der Rolle des Betrachters zufrieden geben, sondern durch ihre Solidarität tätig werden und konkrete Voraussetzungen für nachhaltige Entwicklung schaffen. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken und Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes Jahr 2014 wünschen. Wer durch eine Geldspende den Menschen auf den Philippinen noch helfen will, kann unter dem Stichwort Philippinen seinen Beitrag leisten: Volksbank Bigge-Lenne eg Nr.: BLZ: ; Stadtsparkasse Schmallenberg: Nr.: 82313, BLZ : Überweisungsträger liegen in den Banken aus. Für Säuglinge und Kleinkinder (14 x 15 cm) Für Kinder (16 x 20 cm) Ab sofort auch für Erwachsene erhältlich (20 x 30 cm) erhältlich in allen Geschäftsstellen von SAUERLANDKURIER & SIEGERLANDKURIER In Ausbildung investiert Leistungen des DRK Brilon stoßen auf große Akzeptanz Brilon. Zur Kreisdelegiertenversammlung hatte der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Brilon die Delegierten und Leiterinnen der DRK-Einrichtungen eingeladen. In seiner Begrüßung bedankte sich der Erste Vorsitzende Reinhard Sommer bei allen Anwesenden für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr. Bitte geben Sie diesen Dank auch an alle Mitarbeiter weiter, die heute Abend nicht anwesend sind. Durch den Einsatz aller können wir eine positive Jahresbilanz ziehen. Das größte Anliegen des DRK-Vorstandes sei es, den 226 Mitarbeitern, die im DRK- Kreisverband und den zwei Altenheimen und drei Kindergärten tätig sind, einen sicheren Arbeitsplatz zu gewährleisten. In einem kurzen Rückblick auf das Wirtschaftsjahr 2012 zeigt Thorsten Rediger, Leiter der Servicestelle, die Akzeptanz in der Bevölkerung auf. Zu den Aufgabengebieten gehören die Altkleidersammlung mit 51 Containern im Kreisgebiet, die Sanitätsdienste, die Breitenausbildung, die Blutspende und die Der Vorstand des DRK-Kreisverbandes Brilon wurde für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt. Arbeit bei Rettungseinsätzen im Hochsauerlandkreis. Die knapp 150 Helfer haben 135 Sanitätsdiensteinsätze an 231 Tagen mit 2532 Einsatzstunden geleistet. Bundesligaspiele des BVB, Karnevalseinsätze, Schnade in Brilon und Medebach sowie die Kirmesveranstaltungen in Brilon und Soest sind hier zu nennen. Aufgrund des sehr guten Ausbildungsstandes fordern auch Nachbarbezirke die Briloner zu Großeinsätzen an. In den 201 Erste-Hilfe-Kursen schulten die 19 Ausbilder 2717 Personen. Rediger weiter: Wir haben in den letzten drei Jahren verstärkt in die Ausbildung investiert. Wir möchten unseren Ehrenamtlichen danken, dass sie fast 7600 Stunden ihrer Freizeit für die Aus- und Weiterbildung geopfert haben wurden zehn Rettungshelfer und 19 Sanitäter ausgebildet. Es wird berichtet: Die 130 Blutspendetermine wurde von Blutspendern besucht. Damit sei der Altkreis Brilon der einzige Kreis im Gebiet des Blutspendedienstes West, bei dem die Blutspenderzahl gestiegen ist. Die Aktionen wie die Halloween- Blutspende in Medebach oder das Live-Kochen in Brilon hätten sicher dazu beigetragen, die Bevölkerung auf die Notwendigkeit von Blutspenden zu sensibilisieren. Bei den Vorstandswahlen wurde der gesamte Vorstand für drei Jahre wiedergewählt. Die Jägerkapelle Hesborn lädt zum Weihnachtskonzert in die Schützenhalle ein. Jägerkapelle musiziert Erlös aus Weihnachtskonzert kommt Jugendarbeit zugute Hesborn. Unter der Leitung ihrer Dirigenten Volker Steden und Kevin Thiele hat die Jägerkapelle Hesborn für den zweiten Weihnachtstag am 26. Dezember ein breit gefächertes Programm für ihr traditionelles Weihnachtskonzert einstudiert. Im dargebotenen Konzertrepertoire befindet sich neben zünftiger Marschmusik der berühmte Konzertwalzer Gold und Silber. Im Bereich der modernen Blasmusik wird den Zuhörern die atemberaubende Geschichte des Jahrhundertsturmes Kyrill im gleichnamigen Stück musikalisch dargeboten. Darüber hinaus befindet sich mit dem Gesangsstück Skyfall die weltbekannte Titelmelodie des oskargekrönten Films James Bond 007: Skyfall im Programm. Sogar Freunde der deutschen Popmusik kommen mit einem Medley von Herbert Grönemeyer auf ihre Kosten. Ein weiteres Highlight steht mit Zirkus Renz auf dem Programm einem Solostück für das Xylophon. Die Jägerkappelle Hesborn verspricht: Es wird also insgesamt für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Nach den etwa zweistündigen Konzertvorträgen spielt die Jägerkapelle in gewohnter Weise zum Tanz auf. Der Erlös der Veranstaltung wird für die Jugendarbeit des Vereins verwendet. Die Mitglieder der Jägerkapelle Hesborn laden alle Interessierten am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um 20 Uhr zu ihrem Konzert in die Hesborner Schützenhalle ein.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

2015 2016 Weihnachts- und Silvesterprogramm

2015 2016 Weihnachts- und Silvesterprogramm 2015 2016 Weihnachts- und Silvesterprogramm Weihnachtsarrangement 2015 Silvesterarrangement 2015 Sie übernachten 3x in einem unserer gemütlichen Einzel- oder Doppelzimmer und bedienen sich am regionalen

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag: Gefällt mir 0

Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag: Gefällt mir 0 Österreich Oberösterreich Linz Chronik Senioren "ertanzten" 500 Euro für Hospizbewegung Senioren "ertanzten" 500 Euro für Hospizbewegung Seit einem Jahr zählen die Tanznachmittage zum Fixpunkt im Kalender

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR DU & WIR für Interessierte unserer www..com / www.pfarrgemeinde-kobern.de 3. Jahrgang Nr. 26/2011 Die feierliche Messe mit Einführung der Gemeindereferentin Frau Hildegard Becker in die Ochtendung-Kobern

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5.

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5. Ausgabe September 2012 1. Auflage Vorstellung Betriebsrat Stahl Seite 2 Aktuelle Informationen Seite 4 Vorstellung Betriebsrat - Standortservice Seite 5 Wir leben Werte Seite 6 Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Blockwoche (10.-14. Februar 2014)

Blockwoche (10.-14. Februar 2014) Blockwoche (10.-14. Februar 2014) Von Bruno Micheroli, Informationsbeauftragter der Oberstufe Eine bunte Palette von attraktiven Angeboten: Schneesportlager, Berufswahlvorbereitung und Workshops Die diesjährige

Mehr

Leseprobe. Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren 4 Liedhefte, je 64 Seiten, 20,5 x 4,5 cm, Rückstichbroschur; CD: Laufzeit 40 Min. ISBN 9783746235080 Mehr Informationen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Programm JAHRE ST.MARIA

Programm JAHRE ST.MARIA JAHRE ST.MARIA Programm 01.10.-04.10. 2015 Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Freunde, Förderer und Wohltäter unserer Gemeinde! Den 150. Weihetag der St.-Marien-Kirche zu Harburg wollen wir gebührend

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

NEWSLETTER. Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche. Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben

NEWSLETTER. Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche. Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben NEWSLETTER No 7 Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben Herzlichen Dank an Ursula Bassüner! Leitung der Chöre und des Orchesters Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche

Mehr

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9 WILLKOMMEN Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder dazu einladen, Ihre Weihnachtsfeier in einem schönen, stilvollen Rahmen zu verbringen ganz gleich ob Sie zum Jahresabschluss mit Ihren Arbeitskollegen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Eine besondere Feier in unserer Schule

Eine besondere Feier in unserer Schule Eine besondere Feier in unserer Schule Kakshar KHORSHIDI Das Jahr 2009 geht zu Ende. Und wenn ich auf das Jahr zurückblicke, dann habe ich einen Tag ganz besonders in Erinnerung Donnerstag, den 24. September

Mehr

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr verehrte Damen und Herren, die heute hier diesen Ehrungen und der Achtung des Ehrenamtes insgesamt einen würdigen Rahmen geben. Schon Heinz Erhard drückte mit seinem

Mehr

Pfarrbrief Weihnachten 2012. Verherrlicht ist Gott in der Höhe / und auf Erden ist Friede / bei den Menschen seiner Gnade.

Pfarrbrief Weihnachten 2012. Verherrlicht ist Gott in der Höhe / und auf Erden ist Friede / bei den Menschen seiner Gnade. Pfarrbrief Weihnachten 2012...Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Der Herbst ist der Frühling des Winters

Der Herbst ist der Frühling des Winters 04/2015 Der Herbst ist der Frühling des Winters Veranstaltungen Oktober November Dezember 2015 Vorwort Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins, mit diesem Veranstaltungsprogramm 04/2015 laden wir

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Veranstaltungen. November. Dezember. St. Andreas St. Lamberti St. Michaelis. Sonntag, 29.11.2015. Sonntag, 6.12.2015 2. Advent. Dienstag, 1.12.

Veranstaltungen. November. Dezember. St. Andreas St. Lamberti St. Michaelis. Sonntag, 29.11.2015. Sonntag, 6.12.2015 2. Advent. Dienstag, 1.12. 18 Veranstaltungen Veranstaltungen November Dezember Sonntag, 29.11.2015 10.00 Uhr Festgottesdienst zum 1. Advent St.-Andreas-Kantorei, Pastor Detlef Albrecht, Diakonin Susanne Paetzold 10.00 Uhr Evangelische

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen. Kronen Hotel Garni Stuttgart

Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen. Kronen Hotel Garni Stuttgart Fürstlicher Service mit Herz Stuttgart entspannt genießen Kronen Hotel Garni Stuttgart Ein herzliches Willkommen im Kronen Hotel Stuttgart. Genießen Sie den Aufenthalt in unserem freundlichen Stadthotel

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden

Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden 25.03.2014 IBO und Schwestermessen gehen mit insgesamt 74 200 Besuchern zu Ende - Fachmessen für Endverbraucher beliebt beim Publikum Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden Friedrichshafen - Frühlingsgefühle

Mehr

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V.

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014 26. 28.09.2014 Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Hessischer Skiverband e. V. Ausrichter: Ski Club Willingen e. V. Grußwort des Schirmherrn Die Gemeinde

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Wohnen und Arbeiten in Triberg Als ich das herrliche Grundstück das erste Mal sah, auf dem nun unser Haus steht, wusste ich sofort, hier will ich mit meiner

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans!

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Am Samstag, 4. Juni geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz zum 54. Mal an den Start. Seit

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

40 Jahrfeier der DLRG Ortsgruppe Meerbusch e.v. Verleihung der Verdienstabzeichen der DLRG

40 Jahrfeier der DLRG Ortsgruppe Meerbusch e.v. Verleihung der Verdienstabzeichen der DLRG VA Bronze Barbara Schneider Ausbilderin Kleinkinderwassergewöhnung seit 2000 Barbara Schneider hat ein sehr großes Einfühlungsvermögen bei ihrer Arbeit mit den Kleinkindern und den Eltern bei der Wassergewöhnung

Mehr

Umfrage "Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015"

Umfrage Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015 Umfrage "Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015" 22.-25.5.2015 - Frank Näser gösta weber Lars Rippstein Marcus Sandberg Notker Bien Marcus Huhmann Thomas-Walter Goldbach Margit

Mehr

Praktikumsbericht Tansania

Praktikumsbericht Tansania Evangelische Religionslehre/Deutsch, M.ed. 2. Semester SoSe 2012 Praktikumsbericht Tansania Vorbereitung Ich habe schon lange nach einem Praktikumsplatz im Ausland gesucht. Dabei orientierte ich mich vor

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

und jetzt bist Du hier

und jetzt bist Du hier und jetzt bist Du hier Unsere erste Begegnung mit Bewohnern des Roma-Hauses In den Peschen war am 12. März diesen Jahres in der Lise-Meitner-Gesamtschule. Die Schule hatte gemeinsam mit der RAA, heute

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll...

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll... Kantate an Weihnachten äpoihoih öjgföjsg#ojgopjgojeojgojoeg Hallihallo ihr Lieben ;-) Ja, ich bins endlich mal wieder. Wollte mich eigentlich schon vieeel früher mal wieder melden, doch irgendwie ist immer

Mehr

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken.

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken. NEWSLETTER Telefon: 0203/ 47 12 20 Telefax: 0203/ 47 99 80 7 Mobil: 0172/ 20 38 33 8 email: info@zum-johanniter.de http://www.zum-johanniter.de facebook.com/zumjohanniter Duisburg Duisburg im im November

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Eichenzell. 5. - 12. Juli 2015. Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit

Eichenzell. 5. - 12. Juli 2015. Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit Die Gemeinde Eichenzell und der Verein Grenzenlos e. V. Eichenzell 5. - 12. Juli 2015 veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Von-Galen-

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN. Saison 2015. www.hof-ligges.de

Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN. Saison 2015. www.hof-ligges.de Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN Saison 2015 www.hof-ligges.de Fotos: Kerstin von Broich Kürbiszeit Start im doppelten Sinne! Ja, es geht wieder los auf dem Hof Ligges. Ende August präsentieren

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2014 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr