Ihr Ansprechpartner. Inhalt der Beratungsmappe. Dipl.-Betriebswirt (FH) Herr Marco Zuzak. Maklersoftware.com Kneippstraße Winzer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr Ansprechpartner. Inhalt der Beratungsmappe. Dipl.-Betriebswirt (FH) Herr Marco Zuzak. Maklersoftware.com Kneippstraße 7 08262 Winzer"

Transkript

1 Ihr Ansprechpartner Dipl.-Betriebswirt (FH) Herr Marco Zuzak Maklersoftware.com Kneippstraße Winzer Telefon: Telefax: Mobil: Web: Inhalt der Beratungsmappe Seite 1 - Deckblatt Seite 2 - Beraterdaten Seite 3 - Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung Seite 4 - Analyse zur Berufsunfähigkeitsversicherung Seite 5 - Analyse - Übersicht Seite 7 - Einnahmen und Ausgaben Seite 9 - Vermögen und Verbindlichkeiten Seite 10 - Persönliche Daten Seite 19 - Brief Seite 20 - Maklerauftrag Seite 23 - Vertrags- und Beitragsübersicht Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Dienstag, 15. Juli :32 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

2 Beraterdaten und rechtliche Hinweise Für Erstinformation gemäß 11 Versicherungsvermittlerverordnung (VersVermV) und Hinweise zur Beratung nachfolgend Berater genannt Daten des Beraters / Vermittler Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Maklersoftware.com Kneippstraße Winzer Telefon: Mobil: Telefax: Internet: CONSOCIO ist unabhängig, es bestehen weder vertragliche Verpflichtungen oder Abhängigkeiten o. ä. gegenüber einem Versicherer noch bestehen von Versicherungsgesellschaften jedweder Art an CONSOCIO. Registrierungsnummer des Beraters / Vermittlers:D-B4P0-OISRP-51 Der Berater / Vermittler ist gemäß 11a Abs. 1 GewO bei folgender Vermittlerregisterstelle erfasst: Handelsregister Passau - Handelsregisternummer HRB 5289 CONSOCIO ist zugelassener und registrierter Versicherungsmakler, wir erfüllen die Auflagen für das Versicherungsregister, überprüfbar unter oder bei der Industrie und Handelskammer Passau, Nibelungenstrasse 15, D Passau. Die Eintragung im Vermittlerregister kann überprüft werden unter: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e. V. Breite Straße 29, Berlin, Tel.: **14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen weitere Informationen unter: Schlichtungsstellen Schlichtungsstelle bei Streitigkeiten sind die Ombudsmänner. Sollten Sie wider Erwarten mit unserer / meiner Dienstleistung einmal nicht zufrieden sein, können Sie sich an die nachfolgend aufgeführten Ansprechpartner wenden. Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung Postfach , Berlin Tel. +49(0) (6 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz, mit abweichenden Preisen aus Mobilfunknetzen) Fax. +49(0) weitere Informationen unter: Ombudsmann für die Lebens- und Sachversicherungen Versicherungsombudsmann e. V. Postfach , Berlin weitere Informationen unter: Hinweise zur Beratung Die Beratung basiert auf den gemachten Angaben zu Ihrer persönlichen Situation und den erbrachten Unterlagen. Die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Angaben sind Voraussetzung für die daraus erfolgende Beratung. Grundlage für die in der Beratung getroffenen Annahmen und Empfehlungen sind die gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen. Soweit Veränderungen von Gesetzesgrundlagen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Beratungsdokumentation als sicher bekannt waren oder bereits verabschiedet wurden, wurden diese berücksichtigt. Für zukünftige Veränderungen in der Rechtsprechung, Steuergesetzgebung oder deren Anwendung in der Verwaltung und den damit verbundenen möglichen Abweichungen zu den getroffenen Aussagen kann vom Berater keine Haftung übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass durch den Berater keine Steuer- und Rechtsberatung durchgeführt wird und diesbezügliche Fragestellungen an Ihren Steuerberater / Rechtsanwalt zu richten sind. Bei den ermittelten Ergebnissen und Aussagen zu Vorsorgeprognosen gilt zu beachten, dass etwaige gesetzliche Versorgungsansprüche es durch Näherungswerte errechnet sein können und dass diese eine professionelle Auswertung durch den Steuerberater, Rentenversicherungsträger etc. nicht ersetzt. sich der zu erwartende Vorsorgebedarf bedingt durch persönliche Veränderung und demographische Veränderung verändern, voraussichtlich vergrößern kann. je umfangreicher die persönliche Situation des n bekannt ist, desto genauer die Aussagen in der Beratung und Angeboten getroffen werden können. Eine regelmäßige Aktualisierung und Überprüfung der Aktualität der Beratung zugrunde gelegten Daten wird empfohlen um die Aussagen und Vorsorgeprognosen und die bestehende Absicherung auf die aktuellen Lebensumstände des n und der aktuellen steuerlichen, rechtlichen und finanzielllen Entwicklung anzupassen. Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Dienstag, 15. Juli :32 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

3 Berufsunfähigkeitsversicherung Im Moment läuft alles nach Plan. Und wenn nicht? Was ist, wenn ich einmal nicht mehr arbeiten kann? Diese Frage stellen sich viele Menschen und das völlig zu Recht. Es lässt sich nicht ausschließen, dass man durch Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Verbraucherschützer sehen deshalb den Berufsunfähigkeitsschutz als eine unverzichtbare Maßnahme der privaten Vorsorge an. Das unterschätzte Risiko Berufsunfähigkeit ist keine Bagatelle. Die staatlichen Leistungen reichen im Ernstfall bei Weitem nicht aus, um den Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente im Überblick Erwerbsfähigkeit Unter 3 Stunden Erwerbsfähigkeit 3 bis unter 6 Stunden Erwerbsfähigkeit 6 Stunden und mehr Volle Erwerbsminderungsrente ca. 32 % vom letzten Bruttogehalt Halbe Erwerbsminderungsrente ca. 16 % vom letzten Bruttogehalt Keine Erwerbsminderungsrente Besonders hart trifft eine Berufsunfähigkeit alle, die nach dem geboren sind: Sie genießen in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht einmal mehr Berufsschutz. Das hat erhebliche Konsequenzen. Der Staat kann auf alle üblichen Tätigkeiten verweisen, die der allgemeine Arbeitsmarkt bietet. und der damit verbundene soziale Abstieg. Es trifft auch junge Leute 22,48 % 17,47 % 6,76 % 4,23 % 23,43 % 25,64 %

4 Berufsunfähigkeit - Analyse Für Herr Daniel Wieland-Müller Einkommenssituation Bruttoeinkommen 3.035,00 Nettoeinkommen und Versorgungsziel 1.856,01 Erwerbsminderungsrenten und Private Vorsorge Volle Erwerbsminderungsrente 1) 697,78 Halbe Erwerbsminderungsrente 1) 348,89 Private Vorsorge 1.150,00 Versorgungslücke bei voller Ewerbsminderungsrente mtl. 8,23 bei halber Ewerbsminderungsrente mtl. 357,12 1) Berufstätige, die über keine private Berufsunfähigkeitsversicherung verfügen, stehen in der Regel im Notfall ohne eine finanzielle Absicherung da. Alle Personen die nach dem Jahr 1961 geboren worden sind, erhalten im Falle einer Berufsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit in der Regel keine Zahlung aus der gesetzlichen Rentenversicherung, außer es liegt eine komplette Erwerbsunfähigkeit vor , , , , , ,00 800,00 600,00 400,00 200,00 0,00 Ihre persönliche Versorgungslücke Versorgungslücke Private Vorsorge Gesetzl. Anspruch Versorgungsziel Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Donnerstag, 5. Juni :08 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

5 Altersvorsorge - Übersicht Für Herr Daniel Wieland Müller Die Analyse-Übersicht gibt Hinweise und eine Bewertung zu Ihrem aktuellen Vorsorgebedarf. Absicherung der Arbeitskraft Sparte Hinweis Bewertung Berufsunfähigkeitsversicherung 708 EUR monatliche Versorgungslücke bei Berufsunfähigkeit Dread Disease (schwere Krankheiten) Grundfähigkeitsversicherung Erwerbsunfähigkeitsversicherung 708 EUR monatliche Versorgungslücke bei Berufsunfähigkeit 708 EUR monatliche Versorgungslücke bei Berufsunfähigkeit Unfallversicherung Absicherung der Gesundheit Sparte Hinweis Bewertung Privat-Krankenversicherung Kranken-Zusatzversicherung 3 EUR tägliche Versorgungslücke Krankentagegeld im Krankheitsfall Kranken-Zusatzversicherung Ambulant Kranken-Zusatzversicherung Stationär Kranken-Zusatzversicherung Dental Krankentagegeldversicherung 3 EUR tägliche Versorgungslücke im Krankheitsfall Krankenhaustagegeldversicherung Pflegetagegeldversicherung 0 EUR tägliche Versorgungslücke im Pflegefall Dread Disease (schwere Krankheiten) Absicherung im Pflegefall Sparte Hinweis Bewertung Pflegetagegeldversicherung Pflege-Rentenversicherung 0 EUR tägliche Versorgungslücke im Pflegefall 0 EUR (Stufe I), 647 EUR (Stufe II), 0 EUR (Stufe III), monatliche Versorgungslücke bei Pflegestufe I- III bei ambulanter Pflege durch Pflegedienst Absicherung Altersvorsorge Sparte Hinweis Bewertung Rentenversicherung (klassisch) Rentenversicherung (Fonds) Basis-Rentenversicherung (klassisch) 192 EUR (Kaufkraft) monatliche Versorgungslücke zur Wunschrente von EUR im 67 Lebensjahr. 192 EUR (Kaufkraft) monatliche Versorgungslücke zur Wunschrente von EUR im 67 Lebensjahr EUR monatlicher Anlagebetrag bei einem jährlichen Steuervorteil von EUR Basis-Rentenversicherung (Fonds) EUR monatlicher Anlagebetrag bei einem jährlichen Steuervorteil von EUR Riester-Rentenversicherung (klassisch) 122 EUR zulagenoptimierter Anlagebetrag bei einer jährlichen Förderung von 482 EUR Riester-Rentenversicherung (Fonds) 122 EUR zulagenoptimierter Anlagebetrag bei einer jährlichen Förderung von 482 EUR Direktversicherung (Rente Fonds) Direktversicherung (Rente klassisch) Pensionskasse Rentenversicherung (sofortbeginnend) Basis-Rentenversicherung (sofortbeginnend) Lebensversicherung (klassisch) Absicherung von Hinterbliebenen Sparte Hinweis Bewertung Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Mittwoch, 9. Juli :17 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

6 Altersvorsorge - Übersicht Für Herr Daniel Wieland Müller Risiko-Lebensversicherung Risiko-Lebensversicherung (verbundene Leben) Lebensversicherung (klassisch) EUR einmalige Versorgungslücke im Todesfall EUR einmalige Versorgungslücke im Todesfall Sterbegeldversicherung Unfallversicherung Absicherung für Kinder Sparte Hinweis Bewertung Unfallversicherung Kranken-Zusatzversicherung 3 EUR tägliche Versorgungslücke Krankentagegeld im Krankheitsfall Kranken-Zusatzversicherung Ambulant Kranken-Zusatzversicherung Stationär Kranken-Zusatzversicherung Dental Krankenhaustagegeldversicherung Kinder-Rentenversicherung Krankentagegeldversicherung 3 EUR tägliche Versorgungslücke im Krankheitsfall Private Haftung und Rechtsschutz Sparte Hinweis Bewertung Privat-Haftpflichtversicherung Privat-Rechtsschutzversicherung Tierhalter-Haftpflichtversicherung Haus-/Grundbesitzer-Haftpflichtvers. Bauversicherung Öltank-Haftpflichtversicherung Absicherung besteht durch eigenen Vertrag - Vertrag sollte überprüft und optimiert werden Absicherung besteht durch Mitversicherung ohne eigenen Vertrag Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Es ist keine Absicherung notwendig Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Haus und Wohnen Sparte Hinweis Bewertung Gebäudeversicherung Hausratversicherung Haus-/Grundbesitzer-Haftpflichtvers. Bauversicherung Öltank-Haftpflichtversicherung Absicherung besteht durch eigenen Vertrag Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Es ist keine Absicherung notwendig Es besteht keine Absicherung eigener Vertrag wird empfohlen Auto und Verkehr Sparte Hinweis Bewertung PKW-Versicherung Absicherung besteht durch eigenen Vertrag Kraftrad-Versicherung Nutzfahrzeug-Versicherung Unfallversicherung Privat-Rechtsschutzversicherung Absicherung besteht durch Mitversicherung ohne eigenen Vertrag Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Mittwoch, 9. Juli :17 Seite 2 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

7 Einnahmen und Ausgaben Für Herr Daniel Wieland Müller Die Berechnung der Einnahmen und Ausgaben wird mit einer vereinfachten Einnahmen Situation dargestellt. Diese kann von den tatsächlichen Netto-Einkommenswerten abweichen. Die enthaltenen Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar; zur Klärung solcher Einzelfragenwenden Sie sich bitte an einen Steuerberater / Rechtsanwalt Ihres Vertrauens. Einnahmensituation monatlich Monatlich Jährlich Monatliches Nettogehalt 1.858, ,64 Sonderzahlungen p. a. 0,00 0,00 Monatliches Kindergeld 120, ,00 Sonstige sozialversicherungsfreie Einnahmen p. a. 0,00 0,00 Monatliches Nettogehalt 0,00 0,00 Sonderzahlungen p. a. 8,33 100,00 Monatliches Kindergeld 0,00 0,00 Sonstige sozialversicherungsfreie Einnahmen p. a. 416, ,00 Einnahmen monatlich (Errechnete monatliche Einnahmen Gesamt Brutto) 2.403,47 Ausgabensituation monatlich Lebensunterhalt Monatlich Lebenshaltungkosten, dfsdf 300,00 Wohnen Miete, 700,00 Lebenshaltungkosten, 1.500,00, 0,00 Gesamt monatlich ,00 Versicherungen Berufsunfähigkeitsversicherung - AachenMünchener Lebensversicherung AG - xyz Berufsunfähigkeitsversicherung - - Rentenversicherung (klassisch) - Allgemeine Sterbekasse Essen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit - XL Spar Risiko-Lebensversicherung - Allianz Lebensversicherungs - Aktiengesellschaft - XL Tarif Unfallversicherung - - PKW-Versicherung - AachenMünchener Versicherung AG - Gebäudeversicherung - ADAC-SCHUTZBRIEF VERSICHERUNGS - AKTIENGESELLSCHAFT - xxl Rentenversicherung (Fonds) - Bayerische Beamtenkrankenkasse Aktiengesellschaft - XL Invest Kranken-Zusatzversicherung Dental - ADAC-SCHUTZBRIEF VERSICHERUNGS -AKTIENGESELLSCHAFT - Kranken-Zusatzversicherung Dental - ADAC-SCHUTZBRIEF VERSICHERUNGS -AKTIENGESELLSCHAFT - Privat-Haftpflichtversicherung - ASPECTA Lebensversicherung Aktiengesellschaft - XYZ Privat-Haftpflichtversicherung - Syncro24-GVO - SY24-BlueLine-Tip- 5Mio-Single Riester-Rentenversicherung (Fonds) - AachenMünchener Lebensversicherung AG - Basis-Rentenversicherung (Fonds) - AachenMünchener Lebensversicherung AG - dd Pflegetagegeldversicherung - - Pflege-Rentenversicherung - - Monatlich 250,00 4,17 24,00 75,00 16,67 8,15 34,00 Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Donnerstag, 10. Juli :09 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

8 Einnahmen und Ausgaben Für Herr Daniel Wieland Müller Rentenversicherung (sofortbeginnend) - ADAC Autoversicherung AG - XXX Berufsunfähigkeitsversicherung - GARANTA Versicherungs- Aktiengesellschaft - bu Rentenversicherung (klassisch) - - Rentenversicherung (Fonds) - Skandia Lebensversicherung Aktiengesellschaft - garantie 50,00 200,00 Privat-Krankenversicherung - Continentale Krankenversicherung a.g ,00 Kranken-Zusatzversicherung ,00 Kranken-Zusatzversicherung - AXA Versicherung Aktiengesellschaft - SG353 Privat-Rechtsschutzversicherung - AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs- Aktiengesellschaft - Plus Privat-Rechtsschutzversicherung ,00 PKW-Versicherung ,00 Gebäudeversicherung - AachenMünchener Versicherung AG - 33,00 Privat-Haftpflichtversicherung - AllSecur Deutschland AG - günstig 55,00 Privat-Haftpflichtversicherung - - Pflegetagegeldversicherung - Concordia Krankenversicherungs- Aktiengesellschaft - Unfallversicherung - ADAC-SCHUTZBRIEF VERSICHERUNGS - AKTIENGESELLSCHAFT - 33 Haus-/Grundbesitzer-Haftpflichtvers. - - Gesamt monatlich ,15 7,00 9,17 Vermögenswerte Monatlich Bausparvertag - dfdf ,00 Bausparvertag - asdf - fcvc 60,00 Gesamt monatlich -110,00 Vermögenswirksame Leistungen Monatlich Gesamt monatlich 0,00 Verbindlichkeiten Monatlich Kredit - - 0,00 Gesamt monatlich 0,00 Sonstige Verträge Monatlich Gesamt monatlich 0,00 Haushaltsergebnis monatlich Einnahmen monatlich (Errechnete monatliche Einnahmen Gesamt Netto) 2.403,47 Ausgaben monatlich ,15 Einnahmen monatlich (Haushaltsdefizit mit negativem Vorzeichen) ,68 Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Donnerstag, 10. Juli :09 Seite 2 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

9 Vermögen und Verbindlichkeiten Für Herr Daniel Wieland Müller Die Darstellung der Werte erfolgt als Gesamtjahreswerte für das laufende Jahr. Vermögen Allgemeine Sterbekasse Essen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit - XL Spar - Rentenversicherung (klassisch) Allianz Lebensversicherungs -Aktiengesellschaft - XL Tarif - Risiko- Lebensversicherung Bayerische Beamtenkrankenkasse Aktiengesellschaft - XL Invest - Rentenversicherung (Fonds) AachenMünchener Lebensversicherung AG - - Riester- Rentenversicherung (Fonds) AachenMünchener Lebensversicherung AG - dd - Basis- Rentenversicherung (Fonds) Aktueller Anlagebetrag Möglicher Anlagebetrag Ablauf 0,00 0, ,00 0, , , ,00 0,00 0,00 0,00 dfdf Bausparvertag 5.555,00 0, asdf - fcvc - Bausparvertag 0,00 0,00 ADAC Autoversicherung AG - XXX - Rentenversicherung (sofortbeginnend) 0,00 0, Rentenversicherung (klassisch) 0,00 0,00 Skandia Lebensversicherung Aktiengesellschaft - garantie - Rentenversicherung (Fonds) , , Vermögen Gesamt , ,00 Verbindlichkeiten Aktueller Restbetrag Dahrlehenssumme - - 0,00 0,00 Ablauf Verbindlichkeiten Gesamt 0,00 0,00 Vermögensergebnis Aktuell Gesamt prognostiziert Vermögensüberschuss (Vermögensdefizit mit negativem Vorzeichen) , ,00 nhinweise Der wurde vom Berater darüber informiert, dass das Haushaltsergebnis nur mit allen korrekten Angaben zur Einnahmensituation und zur Ausgabensituation zur Beratung verwendet werden kann. Die möglichen Anlagebeträge sind als Prognosen zu verstehen. Die Erstellung der Berechnung wurde durch einen ISO27001 zertifizierten Systemanbieter durchgeführt. Donnerstag, 10. Juli :09 Seite 1 Maklersoftware.com Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Marco Zuzak Kneippstraße 7, Winzer Tel.:

10 Persönliche Daten Für Herr Daniel Wieland Müller Kontakt Anrede Frau Herr Frau Herr Geschlecht weiblich männlich weiblich männlich Firmenname Titel Name Wieland Müller Geburtsname Vorname Daniel Geburtsdatum Geburtsort Familienstand Anzahl Kinder im Haushalt Land Geburtsland Staatsangehörigkeit Wohnungssituation Wo wohnen Sie? München Lebensgemeinschaft ledig verheiratet 0 Bayern Deutschland (Germany) Deutschland (Germany) Miete im Einfamilienhaus Eigenes Haus Miete im Mehrfamilienhaus Bei den Eltern Wohngemeinschaft Eigentumswohnung Einfamilienhaus Mehrfamilienhaus Zweifamilienhaus Doppelhaushälfte Reihenhaus Lebensgemeinschaft ledig verheiratet Miete im Einfamilienhaus Eigenes Haus Miete im Mehrfamilienhaus Bei den Eltern Wohngemeinschaft Eigentumswohnung Einfamilienhaus Mehrfamilienhaus Zweifamilienhaus Doppelhaushälfte Reihenhaus Kinder Kind 1 Kind 2 Kind 3 Kind 4 Kind 5 Vorname Nachname Geburtsdatum Beruf Kindergeld bis Alter Zuordnung der Zulage Adresse Straße Am Severinstor Hausnummer 5 Postfach Adresszusatz PLZ 94469

11 Ort Innstadt Ortsteil Bundesland Bayern Kommunikation Telefon Privat Telefon Geschäftlich Telefon mobil Fax Web Adresse Erreichbarkeit immer nachmittags Bankverbindung Bankname Bankleitzahl (BLZ) Kontonummer (KTO) Kontoinhaber Kontoart IBAN SWIFT-BIC Giro Sparbuch Privat Geschäftlich Giro Sparbuch Privat Geschäftlich Überziehungszins in % 3,00 Guthabenzins in % 1,00 Guthaben auf Konto ,00 Guthaben auf Konto erfasst zum Kreditkarte Kontoführungskosten inkl. Kreditkarte 52,00 Legimitation Ausweisart Reisepass Personalausweis Reisepass Personalausweis Ausstellungsbehörde des Ausweises Ausstellungsdatum des Ausweises Ausweisnummer Status & Gesundheit Nichtraucherstatus Nichtraucher Raucher Nichtraucher Raucher Gewicht in kg 85,00 Größe in cm 182,00 Wird eine Brille benötigt Wie viel Dioptrien (linkes Auge, rechtes Auge)

12 Gesundheitliche Beschwerden in den letzten 5 Jahren Unfälle mit gesundheitlicher Beeinträchtigung in den letzten 10 Jahren Stationärer Krankenhausaufenthalt in den letzten 10 Jahren Chronische Erkrankungen Werden regelmäßig Medikamente eingenommen Antrags-Ablehnung oder Zuschläge wg. Vorerkrankung Begründung zur Ablehnung keine keine keine keine keine Bildung & Hobby Höchste schulische Bildung Berufliche Bildung Abitur Studium, Hochschulabschluss Berufsausbildung Schulabschluss Meister, Fachwirt Kein Abschluss in Ausbildung Akademiker Führerschein seit Weitere Angaben des n Besteht die Möglichkeit zur Befreiung von der Versicherungspflicht? Wie wünschen Sie den grundsätzlichen Umfang von Versicherungsschutz? Schäden in SACH- Sparten der letzten 5 Jahre Wenn ja, welche, Schadenhöhe Krankenversicherung Gesetzliche Krankenkasse Private Krankenversicherung Nein Studium, Hochschulabschluss Berufsausbildung Schulabschluss Meister, Fachwirt Kein Abschluss in Ausbildung gutes Preis-Leistungsverhältnis gutes Preis-Leistungsverhältnis möglichst günstiger Schutz, dafür Leistungseinschränkungen möglichst günstiger Schutz, dafür Leistungseinschränku hohe Leistung auch höheren Kosten hohe Leistung,auch höheren Kosten Rentensteigerung in % 1,00 Lohnsteigerung in % 1,00 Inflation in % 1,00 Angenommene Pflegedauer in Jahren Pflegedurchschnittskosten verwenden Gesetzliche Krankenkasse Private Krankenversicherung Allgemeine Ortskrankenkasse AOK Bayern 8,20 Beruf & Arbeitgeber Gesetzliche Krankenkasse Private Krankenversicherung Beruf Angestellter Erlernter Beruf Selbstständig Beitrag p. a. freiw. gesetzl Rentenversicherung.

13 Beitrag p. a. berufsständisches Versorgungswerk Tätigkeit (Berufsstatus) Angestellter Anteil der Bürotätigkeit 80,00% Anteil der körperlichen Tätigkeit Personalverantwortung für Mitarbeiter Ausübung des Berufes seit Datum 20,00% Arbeitgeber/Firma Firmenname Gesellschaftsform Strasse Firma GmbH Kneippstrasse Hausnummer Firma 7 PLZ Firma Ort Firma Neßlbach Handelsregisternummer Arbeitsverhältnis befristet unbefristet befristet unbefristet Tätigkeitsstatus teilzeitbeschäftigt vollzeitbeschäftigt teilzeitbeschäftigt vollzeitbeschäftigt Bei Firma beschäftigt seit Entfernung Firma zu Wohnort in km Ansprechpartner für bav (Name, Tel.) Gewerkschafts oder - Verbandsmitgliedschaft 35 Ludwig Reitinger Anzahl Angestellte 30 Steuerliche Situation Steuerklasse 1 Kirchensteuerpflichtig Anzahl der Kinder auf Lohnsteuerkarte 0 Veranlagung Einzeln Gemeinsam Einzeln Gemeinsam Zu versteuerndes Einkommen p. a. Besondere Freibeträge lt. Lohnsteuerkarte Steuer-Ident.-Nr ,00 Steuernummer Sozialversicherungsnr. Wer hilft Ihnen bei der Steuererklärung Zuständiges Finanzamt Steuerberater Witzliniger Passau Einnahmen & Einkünfte Anzahl Gehälter p. a. 12,00 Monatliches Bruttogehalt 3.040,00 Monatliches Nettogehalt 1.858,47

14 Sonderzahlungen p. a. 0 Monatliches Kindergeld 120,00 Monatliches Elterngeld Gesamtes Bruttoeinkommen Vorjahr Weitere Einnahmen und Einkünfte p. a. Nichtselbstständige Tätigkeit Kapitalvermögen Selbstständige Tätigkeit Vermietung und Verpachtung Land- und Forstwirtschaft Gewerbebetrieb Sonstige Einkünfte ( 22 EStG z. B. Renten) Außerordentliche Einkünfte ( 34 EStG/Fünftelregelung) Steuerfreie Einnahmen unter Progressionsvorbehalt ( 32 b EStG) Steuerfreie Einnahmen ,00 VWL Monatliche vermögenswirksame Leistungen - Überweisungsbetrag Monatliche vermögenswirksame Leistungen Arbeitgeberanteil Monatliche vermögenswirksame Leistungen Eigenanteil Versorgungsansprüche gemäß Rentenbescheinigung Gesetzlich Rentenversichert? Gesetzlich Rentenpflichtversichert? Rentenversicherungsträger Datum der Renteninformation 30,00 5,00 Altersrente der GRV 1.779,50 Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente Große Witwer- oder Witwenrente Kleine Witwer- oder Witwenrente Private Versorgungsansprüche Deutsche Rentenversicherung Bund Deutsche RV Knappschaft Bahn See Landwirtschaftliche Altersklasse Sonstiger Rententräger 697,78 348,89 Monatliche BU-Rente 1.150,00 Monatliche zu erwartende private Rente 300,00 Deutsche Rentenversicherung Bund Deutsche RV Knappschaft Bahn See Landwirtschaftliche Altersklasse Sonstiger Rententräger

15 Monatliche zu erwartende 0 Riester-Rente Monatliche zu erwartende 200,00 Basis-Rente Monatliche zu erwartende 0 bav-rente Sonstige Einnahmen in 0 der Rente Krankentagegeld 10,00 Versicherungssumme im ,00 Todesfall Versicherungssumme bei ,00 Unfall-Invalidität Monatliche zu erwartende 2.000,00 Pflege-Leistung (Stufe I) Monatliche zu erwartende 1.000,00 Pflege-Leistung (Stufe II) Monatliche zu erwartende Pflege-Leistung (Stufe III) 5.000,00 Sonstige Angaben zu Versorgungsansprüche n Bestehender Beitrag für Basisrentenversicherung en Bestehender Beitrag in der bav Risikofragen betreffend Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude Besitzen Sie Hunde, Pferde, sonstige Reitund Zugtiere, wilde Tiere, gewerbliche Tiere o. Ä. Anzahl Hunde ,00 Anzahl Kampfhunde Anzahl der Pferde 0 Haben Sie fremdgenutzten Immobilienbesitz? Besitzen Sie einen Öltank? Betreiben Sie eine Fotovoltaik-Anlage? Üben Sie ehrenamtliche Tätigkeiten aus? Besitzen Sie eigenen Hausrat? Besitzen Sie besondere Wertgegenstände? Sicherung des Ruhestand und Lebensqualität In welchem Alter wollen Sie in den Ruhestand treten? Welches Einkommen inkl. der ges. Rente wollen Sie nach heutiger Kaufkraft erzielen? Angenommene Inflationsrate p. a. Wie wichtig ist die finanzielle Absicherung des Ruhestands? Wollen Sie Ihre aktuellen Rentenansprüche überprüfen und kontrollieren lassen? Nein Ja, oberirdisch 2047 Ja, unterirdisch Ja, Kellertank Nein Ja, oberirdisch Ja, unterirdisch Ja, Kellertank sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig

16 Welche Art von Leistungen im Alter bevorzugen Sie Worauf legen Sie bei der Anlage mehr Wert? Wie wichtig ist Ihnen der Schutz Ihrer Altersvorsorge bei Arbeitslosigkeit? Wie wichtig ist für Sie, vor Eintritt in den Ruhestand, über Ihr angespartes Kapital verfügen zu können? Planen Sie Ihren Wohnsitz ins außereuropäisch? Vorsorge für Gesundheit und Arbeitskraft Wie wichtig ist es Ihnen, dass Sie Ihre Einkommen-slücke bei längerer Krankheit schließen? Wie wichtig ist die finanzielle Absicherung der Arbeitskraft? Wie wichtig ist Ihnen eine Einmalzahlung bei Eintritt einer schweren Krankheit? Wie wichtig ist Ihnen eine Einmalzahlung bei Unfall mit Invalidität? Wie wichtig ist Ihnen die Vorsorge für den Eintritt der Pflegebedürftigkeit? Wie wichtig ist die Absicher-ung der Vorsorgeprodukte bei Eintritt einer BU? Wie wichtig ist Ihnen die Vorsorge für den Eintritt der Pflegebedürftigkeit im Alter? Sicherung von Hinterbliebenen im Todesfall Wie wichtig ist Ihnen die optimale Versorgung Ihrer Hinterbliebenen? Welche Art von Leistungen sollen die Hinterbliebenen im Alter erhalten? Wie wichtig ist Ihnen die Absicherung der eigenen Bestattungskosten im Todesfall? Wohneigentum und mietfrei leben Wie wichtig ist Ihnen eigenes Wohneigentum zu erwerben? Wann wollen Sie sich Ihren Wunsch vom Eigenheim und mietfreiem Leben erfüllen? Wieviel sind Sie bereit für diesen Wunsch zu investieren? Kapital Rente Kapital Rente staatliche Förderung Flexibilität staatliche Förderung Flexibilität sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig Kapital Rente Kapital Rente sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig wichtig nicht wichtig sehr wichtig wichtig nicht wichtig

17 Finanzierungswunsch Planung der Finanzierung Aktuell (sofort) Später geplant Aktuell (sofort) Später geplant Für welches Objekt wünschen Sie eine Finanzierung? Kaufpreis/Bausumme Wann soll das Objekt erworben werden? Wann soll das Objekt schuldenfrei sein? Wieviel Geld möchten Sie hierfür ab sofort monatlich investieren? Sollen bestehende Darlehen und Kredite zu günstigeren Konditionen umgeschuldet werden? Fälligkeit des Kaufpreises, (z. B. bei Baubeginn) Kinder und Enkel Wie wichtig ist Ihnen für die Ausbildung oder die Zukunft Ihrer Kinder oder Enkel zu sorgen? Für welches Kind/Enkel soll gespart werden und wann wurde er/sie geboren? Soll das Kind/Enkel den Vertrag später übernehmen? Soll das Kind/Enkel gegen Unfall, schwere Krankheit, später BU abgesichert sein? Wieviel Geld soll monatlich angelegt werden? Haben Sie an einen bestimmten Verwendungs-zweck gedacht? sehr wichtig weniger wichtig sehr wichtig weniger wichtig

18 Notizen:

19 Marco Zuzak Kneippstraße Winzer Winzer Marco Zuzak, Kneippstraße 7, Winzer AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz Aachen Berufsunfähigkeitsversicherung Vertragsnummer: hier: Bitte um Mitteilung Sehr geehrte Damen und Herren, bitte teilen Sie mir folgende Informationen zu meiner oben genannten Lebensversicherung mit: - aktueller Rückkaufswert - voraussichtliche Ablaufleistung und das genau Ablaufdatum - aktueller Beitrag Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen

20 Maklerauftrag mit Vollmacht Für (nachfolgend genannt) / Mandant Anrede Herr Titel Vorname Name Straße (Wohnsitz) Nr. PLZ Ort (Wohnsitz) Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Familienstand Telefon Mobiltelefon Tätigkeit Daniel Am Severinstor Deutschland (Germany) Angestellter Wieland Müller Deggendorf ledig Beruf Ihr Berater / Vermittler Firma Maklersoftware.com Anrede Herr Titel Vorname Marco (nachfolgend Berater genannt) Name Straße (Wohnsitz) Nr. PLZ Ort (Wohnsitz) Dipl.-Betriebswirt Kneippstraße Zuzak Telefon Mobiltelefon Winzer Tätig als IHK-Registereintrag nach EU-Vermittlerrichtlinie Gegenstand des Vertrages Dieser Versicherungsmaklervertrag bezieht sich auf die nachstehend angekreuzten Versicherungsverträge; die separat aufgelisteten Versicherungsverträge. Privatversicherung Privatversicherungen (Fortsetzung) Betriebsversicherungen Lebens- +/ priv. Rentenversicherung Wohngebäudeversicherung Gebäudeversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Hausratversicherung Inhaltsversicherung Krankenvoll-( Zusatz-)Versicherung Glasversicherung Glasversicherung Unfallversicherung Rechtsschutzversicherung Elektronikversicherung Privathaftpflichtversicherung Reisegepäckversicherung Transportversicherung Diensthaftpflichtversicherung Reisekrankenversicherung Maschinenversicherung Tierhalterhaftpflichtversicherung Elektronikversicherung Betriebs-/Berufshaftpflichtvers. Haus-/Grundstückshaftpflichtvers. Sterbegeldversicherung Rechtsschutzversicherung Kraftfahrzeugversicherung Freizeitvers. (z.b. Wassersport) Kraftfahrtversicherung(en) BetrieblicheAltersversorgung Sonstige Versicherungen Es bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung mit dem n, wenn eine weitergehende Beratung als in vor genanne(n) Sparte(n) gewünscht wird. Umfang Die Tätigkeit des Maklers hinsichtlich Information, Beratung, Auswahl und Vermittlung von Versicherungsverträgen beschränkt sich auf Deckungsangebote von Risikoträgern, die Sitz oder Niederlassung in Deutschland haben, also deren Anträge, Vertragsbedingungen und Policen in deutscher Sprache erstellt werden und für deren Abwicklung deutsches Recht gilt. Pflichten des Maklers Der Makler übernimmt im Rahmen oben genannter Sparte folgende Pflichten: a) Prüfung des Versicherungsbedarfs einschließlich Analyse des Risikos unter Berücksichtigung der speziellen Probleme und Bedürfnisse des n nach dessen Angaben b) Untersuchung des Versicherungsmarktes und der Auswahl der Deckungsangebote Vermittlung der nach Absprache mit dem n für notwendig erachteten Versicherungsverträge an die Gesellschaften Vollmacht Der Makler ist von den Beschränkungen des 181 BGB befreit. Der Makler wird hiermit beauftragt und bevollmächtigt, den n gegenüber der jeweiligen Gesellschaft zu vertreten. Insbesondere ist der Versicherungsmakler berechtigt, Anzeigen u. Willenserklärungen des n entgegenzunehmen, und verpflichtet, diese unverzüglich an den Versicherer bzw. Bausparkasse oder Fondsgesellschaft weiterzuleiten. Insbesondere wird der Makler hiermit bevollmächtigt, mit schriftlicher Bestätigung durch den n, Kündigungen zu bestehenden Versicherungs-, Bauspar- und/oder Investmentfondsverträgen auszusprechen, auch wenn diese nicht durch den Makler vermittelt wurden. Des Weiteren ist der Makler berechtigt, mit schriftlicher Bestätigung durch den n, Versicherungen und Bausparverträge für diesen abzuschließen. Der Makler ist berechtigt, bei der Erfüllung seiner Aufgaben ggf. Untervollmachten zu erteilen. Der verpflichtet sich, die Korrespondenz mit den Gesellschaften dem Makler zu überlassen oder über ihn zu führen. Eine Untervollmacht wird erteilt für:

Maklerauftrag. zwischen. nachfolgend kurz Auftraggeber und. Lothar Kraft Versicherungsmakler Hufeisen 9 45139 Essen. nachfolgend kurz Makler

Maklerauftrag. zwischen. nachfolgend kurz Auftraggeber und. Lothar Kraft Versicherungsmakler Hufeisen 9 45139 Essen. nachfolgend kurz Makler Maklerauftrag zwischen nachfolgend kurz Auftraggeber und Lothar Kraft Versicherungsmakler Hufeisen 9 45139 Essen nachfolgend kurz Makler wird folgende Vereinbarung getroffen: 1 Vertragsgegenstand 1. Der

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag zwischen (nachstehend Auftraggeber genannt) und Auftragsgegenstand Vertragsvermittlung Der Versicherungsmakler wird beauftragt nur den vom Auftraggeber gewünschten und für ihn

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag zwischen (nachstehend Auftraggeber genannt) und Gesellschaft für Anlagen- und Hauptsitz: Telefon: 0821-4800718 Telefax: 0821-4800789 e-mail: info@secuwert.de www.secuwert.de

Mehr

Versicherungsmaklervertrag Teil 1

Versicherungsmaklervertrag Teil 1 Versicherungsmaklervertrag Teil 1 Zwischen dem Versicherungsmakler: (bitte zurück an) Solid-Rent Vermietungs- und Verwaltungs- GmbH Versicherungsmakler Finanzdienstleister Perchtingerstr.8/IV Postkasten

Mehr

MAKLERAUFTRAG. S & K Gesellschaft für Finanzdienstleistungen und Unternehmensführung mbh Frohnhauserstr. 65 45127 Essen.

MAKLERAUFTRAG. S & K Gesellschaft für Finanzdienstleistungen und Unternehmensführung mbh Frohnhauserstr. 65 45127 Essen. MAKLERAUFTRAG Zwischen nachfolgend - Auftraggeber - und S & K Gesellschaft für Finanzdienstleistungen und Unternehmensführung mbh Frohnhauserstr. 65 45127 Essen nachfolgend -Versicherungsmakler - 1 Vertragspartner

Mehr

zwischen Herrn / Frau / Firma

zwischen Herrn / Frau / Firma Versicherungsmaklervertrag zwischen Herrn / Frau / Firma und der Firma Gäbel Versicherungsmakler Inhaber : Thorsten Gäbel Bahnhofstraße 12 A 24598 Boostedt Tel : 04393-9797630_ -nachstehend Auftraggeber

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN UND DEM

VERTRAG ZWISCHEN UND DEM VERTRAG ZWISCHEN AUFTRAGGEBER UND DEM VERSICHERUNGSMAKLER KVM Kulmbacher Versicherungsmakler GmbH Zum Weiherbach 2-4 95326 Kulmbach Zwischen dem Auftraggeber und dem Versicherungsmakler wird folgende Vereinbarung

Mehr

Finanz- und Energiecheck der E&Se.G.

Finanz- und Energiecheck der E&Se.G. Finanz- und Energiecheck der E&Se.G. Energie & Speichertechnik eingetragene Genossenschaft für das Mitglied, Mitgliedsnummer.. bitte zurück an: E &Se.G. Siegmar Lehmann Breitscheidstraße 33 06886 Lutherstadt

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandantin / Mandant

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandantin / Mandant Mandantin / Mandant 1. Persönliche Angaben Mandant/in Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) Anschrift Telefon privat & beruflich E-Mail Bevorzugte Kommunikation Geburtsdatum/-ort Geschlecht männlich

Mehr

Mandanteninformation. fifikuss Finanz - Ihre Vermögensstrategen, An der Berglust 12, 49324 Melle Versicherungsmakler

Mandanteninformation. fifikuss Finanz - Ihre Vermögensstrategen, An der Berglust 12, 49324 Melle Versicherungsmakler eninformation 1.) Vor Abschluss des gewünschten Versicherungsschutzes werden dem gemäß der gesetzlichen Regelung in 11 VersVermV folgende Informationen mitgeteilt: fifikuss Finanz - Ihre Vermögensstrategen,

Mehr

Maklerauftrag. Bonner Straße 323 in 50968 Köln. vertreten durch den Geschäftsführer. P.O. Box 392309, Dubai, UAE

Maklerauftrag. Bonner Straße 323 in 50968 Köln. vertreten durch den Geschäftsführer. P.O. Box 392309, Dubai, UAE Makl er auf t r ag zwischen Maklerauftrag Vorname Nachname Adresse Vereinigte Arabische Emirate: Area Street Villa / Building No. Emirat Adresse Deutschland: Strasse / Hausnummer PLZ Ort nachstehend "Auftraggeber"

Mehr

Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung

Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung I. Grundsätzliches: Bitte ankreuzen: ja, ich habe den modus.-ratgeber zur Altersversorgung durchgelesen und verstanden ja, ich habe den modus.-ratgeber

Mehr

Vorsorgestatus auf einen Blick

Vorsorgestatus auf einen Blick Vorsorgestatus auf einen Blick Existenzbedrohende Risiken Existenzbedrohende Risiken sind Risiken, welche bei Schadeneintritt Ihre Existenz gefährden könnten. Durch das Eintreten eines Schadenfalls in

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandant / Mandantin

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandant / Mandantin Mandant / Mandantin 1. Persönliche Angaben Mandant/in Persönliche Angaben Partner/in Titel / Vorname & Name Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) (ggf. Geburtsname) Anschrift Anschrift Telefon privat

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge. Mandantin / Mandant

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge. Mandantin / Mandant Mandantin / Mandant 1. Persönliche Angaben Mandant/in Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) Anschrift Telefon privat & beruflich E-Mail Bevorzugte Kommunikation Geburtsdatum/-ort Geschlecht männlich

Mehr

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung BerufsUnfähigkeitsschutz bu-schutz arbeitskraft absichern Arbeitskraftabsicherung vermittlercheck Wo sind die Unterschiede pro Makler! Versicherungsmakler, -vertreter, -agent, -verkäufer, -berater und

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Ziele der Beratung: Eingabe der Adresse: Teilnehmer: Allgemeine Anmerkungen: WISA GmbH & Co. KG oder Kooperationspartner.

Ziele der Beratung: Eingabe der Adresse: Teilnehmer: Allgemeine Anmerkungen: WISA GmbH & Co. KG oder Kooperationspartner. Ich führe die Analyse alleine durch Die Analyse wird von einem Berater durchgeführt Beginn der Beratung: Ziele der Beratung: Datum:... Uhrzeit: : Ort der Beratung: Büro des Vermittlers Eingabe der Adresse:

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag mit... Auftragsgegenstand Vertragsvermittlung Der Versicherungsmakler wird beauftragt, nur den vom Auftraggeber gewünschten und für ihn geeigneten Versicherungsschutz gemäß den

Mehr

Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung

Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung Persönliche Angaben: Interessent Ehegatte Nachname, Vorname Geb.-Datum / Geschlecht Staatsangehörigkeit Straße / Hausnummer PLZ / Ort / Bundesland Telefon dienstlich

Mehr

Überblick über die bisherige private Vorsorge im Todesfall

Überblick über die bisherige private Vorsorge im Todesfall Überblick über die bisherige private Vorsorge im Todesfall Kunde/Interessent: Welche Versicherungen bestehen: _ Versicherungsart 1 VN VP Gesellschaft Versicherungsnummer Versicherungssumme Bezugsberechtigt

Mehr

VERSICHERUNGSMAKLERVERTRAG

VERSICHERUNGSMAKLERVERTRAG VERSICHERUNGSMAKLERVERTRAG ZWISCHEN Versicherungsmakler: UVG / VERSICHERUNGSMAKLER FÜR PRIVAT & GEWERBE KG DIPL.-ING. OLAF GARDOW Straße: Köpenicker Straße 325 / Haus 11 Postleitzahl/Ort: 12555 Berlin

Mehr

Maklervertrag. 1 Vertragsgegenstand

Maklervertrag. 1 Vertragsgegenstand Maklervertrag Zwischen der K. Jodexnis Versicherungsmakler GmbH, Porzer Str. 77, 12524 Berlin, Geschäftsführer Kersten Jodexnis, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin unter HR B 83199,

Mehr

Kundenbasisdaten Vorsorge - Altersvorsorge

Kundenbasisdaten Vorsorge - Altersvorsorge Bitte füllen Sie zum Dokument Kundenbasisdaten Vorsorge-Altersvorsorge zusätzlich das Dokument Kundenbasisdaten aus. Horst Tiesel, Versicherungsmakler Elsedamm 2 32257 Bünde Tel. (0 52 23) 1 83 22 55 Fax

Mehr

Anrede: Herr Frau Herr Frau Titel: Name: Vorname: Anschrift:

Anrede: Herr Frau Herr Frau Titel: Name: Vorname: Anschrift: Kundenbasisdaten: Kunde (Ehe-) Partner Anrede: Herr Frau Herr Frau Titel: Name: Vorname: Anschrift: Telefon: privat: privat: dienstlich: dienstlich: mobil: mobil: Telefax: Fax: Fax: E-Mail: Bitte angeben!!!!!

Mehr

Dokumentation. Ermittlung einer kundenspezifischen Absicherung

Dokumentation. Ermittlung einer kundenspezifischen Absicherung Infinja Sollerstr. 34 82418 Murnau Telefon: 08841 67 88 62 Fax: 08841 67 88 63 Email: andrea.luftschitz@infinja.de Dokumentation Ermittlung einer kundenspezifischen Absicherung Es betreut Sie: Andrea Luftschitz

Mehr

Datenerhebungsbogen Versorgung

Datenerhebungsbogen Versorgung Datenerhebungsbogen Versorgung Kunde/Interessent: Überblick über bestehende Anwartschaften Ansprüche aus gesetzlicher Rentenversicherung ja nein ja nein im Alter von Jahren 1, 2 Jahren bei voller Erwerbsminderung

Mehr

Datenerhebungsbogen Versorgung

Datenerhebungsbogen Versorgung Datenerhebungsbogen Versorgung Kunde/Interessent: Überblick über bestehende Anwartschaften Ansprüche aus gesetzlicher Rentenversicherung ja nein ja nein im Alter von Jahren 1, 2 Jahren bei voller Erwerbsminderung

Mehr

Gesundheitsfragebogen zur Risikovorprüfung

Gesundheitsfragebogen zur Risikovorprüfung 1 Dieser Fragebogen soll eine mögliche Antragstellung etwas erleichtern. Bitte füllen Sie den Fragebogen so weit als möglich aus. Sind in einer Frage mehrere Zeiträume möglich, verwenden Sie bitte den

Mehr

geb. 1 Vertragspartner

geb. 1 Vertragspartner Maklervertrag zwischen nachfolgend Auftraggeber/in geb. und FrauenFinanzService GmbH & Co KG, Kurt-Schumacher-Str. 32, 30159 Hannover, nachfolgend Versicherungsmaklerinnen 1 Vertragspartner Die Auftraggeberin/

Mehr

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen.

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Ihr klarer Vorteil: die Berufsunfähigkeitsabsicherung der ERGO. Ihr privater Schutz Absicherung nach Maß.

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT

SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT Schützen Sie sich jetzt mit geringen Beiträgen vor hohen Selbstkosten beim Zahnarzt. Der Moment ist günstig. Sie erhalten einen Zahn-Zusatzschutz, der auch die Experten

Mehr

Finanzieller Schutz der Angehörigen von Max Mustermann

Finanzieller Schutz der Angehörigen von Max Mustermann Absicherung der Arbeitskraft von Max Mustermann Unser wertvollstes Gut und wichtigstes Kapital ist unsere eigene Arbeitskraft. Die eigene Arbeitskraft sichert unser Einkommen und gewährleistet somit unseren

Mehr

Wenn der Chef ausfällt - für den Notfall gerüstet?

Wenn der Chef ausfällt - für den Notfall gerüstet? Wenn der Chef ausfällt - für den Notfall gerüstet? Thomas Lück Geschäftsführer Versorgungswerk der Handwerksbetriebe im Bereich der Kammer Hildesheim/Südniedersachsen e.v. Berufsunfähigkeit Risiko- Management

Mehr

Finanzierungsantrag Per Fax an: 04 51-3 98 28 00 Ratenkredit

Finanzierungsantrag Per Fax an: 04 51-3 98 28 00 Ratenkredit Finanzierungsantrag Per Fax an: 04 51-3 98 28 00 Ratenkredit Kreditbetrag: Angabe der Laufzeit: oder gewünschte Monatsrate: Verwendungszweck: Mon. Vorausetzungen Volljährigkeit mind. 6 Monate beim Arbeitgeber

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT

NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT Schützen Sie sich jetzt mit geringen Beiträgen vor hohen Selbstkosten beim Zahnarzt. Der Moment ist günstig. Sie erhalten einen Zahn-Zusatzschutz, der auch

Mehr

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr.

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. zahn handeln... zahn«versicherungsnehmer und zu versichernde Person Geburtsdatum Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. Weitere zu versichernde Person (bitte eintragen): Versicherungsbeginn

Mehr

// ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN

// ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN // ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN Tarif 2010 und 2010-U Der Antrag ist für jede Waise getrennt zu stellen. Nach 2b der Allgemeinen Versicherungsbedingungen besteht der Rentenanspruch für eine Waise

Mehr

Ansprechpartner: Stand: September 2010 Astrid Schenk Assessor Jürgen Redlin

Ansprechpartner: Stand: September 2010 Astrid Schenk Assessor Jürgen Redlin MERKBLATT Recht und Steuern INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKON- TAKT Nach 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und beratung (VersVermV) haben Versicherungsvermittler und berater

Mehr

Erfassungsbogen zur Finanz- und Versicherungsanalyse

Erfassungsbogen zur Finanz- und Versicherungsanalyse Scholtenstr. 1, 47443 Moers Tel. 02841/88387-0 Fax 02841/88387-22 Email: info@fs-christ.de Mobil: 0172 /4 20 95 98 www.fs-christ.de u. www.seniorenberater-moers.de in Kooperation mit CHRIST CONSULTING

Mehr

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist.

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Risikoversicherung Garantiert gut gesichert. Jetzt Premium inklusive Pflege-Bonus Was wäre wenn? Was wird aus Ihrer Familie, wenn Ihnen etwas zustoßen sollte? Niemand

Mehr

Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg

Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg Tel.: 0931 / 460 09 61 Fax: 0931 / 460 09 68 service@finest-brokers.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren,

Mehr

DATENAUFNAHME für die Beratung nach DEFINO

DATENAUFNAHME für die Beratung nach DEFINO DATENAUFNAHME für die Beratung nach DEFINO Für Ort; Datum Ihr/e Berater/in Einleitung DEFINO Deutsche Finanz Norm Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde mit der Entscheidung für eine Finanzanalyse nach

Mehr

Anlassbezogene Beratung

Anlassbezogene Beratung Anlassbezogene Beratung Herr Daniel Wieland Am Severinstor 3 94469 Deggendorf Ihr Ansprechpartner Dipl.-Betriebswirt (FH) Herr Marco Zuzak Maklersoftware.com Kneippstraße 7 08262 Winzer Telefon: 08545-969960

Mehr

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel Selbstauskunft (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Angaben zum Vorhaben und Kredit: Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel Umschuldung Modernisierung Sonstiges:

Mehr

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG PERSÖNLICHE DATEN Herr Vorname: Nachname: Straße: Hausnr: PLZ: Ort: Geboren: in Staatsangehörigkeit: Deutsch Beruflicher Status: Angestellte Angestellte im ÖD Beamte

Mehr

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen Janitos Versicherung AG - Postfach 104169-69031 Heidelberg - Tel. 06221 709 1410 - Fax. 06221 709 1571 schadenservice@janitos.de Versicherungsscheinnummer: Schadennummer: Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Mehr

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Verdrängtes Risiko Persönliche Arbeitskraft existenziell wichtig Das verlässliche Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit ist in der Regel die

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT

INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT MERKBLATT INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT Nach 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und beratung (VersVermV) haben Versicherungsvermittler und berater die Pflicht, dem

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Risikovorsorge-Analyse

Risikovorsorge-Analyse Risikovorsorge-Analyse für Herrn Jens Glücklich Die vorliegende Risikoanalyse wurde erstellt von: SNG-GmbH Herr Andree Jährig Königstrasse 19 01099 Dresden Telefon: 0351/32093800 E-Mail: info@greenvieh.de

Mehr

-nachfolgend Makler genannt-

-nachfolgend Makler genannt- Maklervertrag Zwischen: -nachfolgend Kunde genannt- und dem Makler: Unabhängige Finanzberatung Bierl, vertreten durch die Herren Stefan und Tobias Bierl, -nachfolgend Makler genannt- 1. Rechtliche Stellung

Mehr

Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6

Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6 Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6 Beratung durch: Dr. Ludwig + Partner GmbH & Co. Versicherungsmakler KG Bahnhofstraße 8 01796 Pirna Tel.: 0 35 01-52 85 71 Fax: 0 35 01-52 85 78 mail@dr-ludwig-partner.de

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag zwischen im Folgenden Kunde genannt und im Folgenden Makler genannt 1. Rechtliche Stellung des Maklers Der Makler ist selbstständiger und unabhängiger Versicherungsvermittler,

Mehr

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen.

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen. Mit bester Empfehlung Ihrer Herold Schmidt & Holzheimer Versicherungs- und Finanzvermittlungsgesellschaft mbh Bedarfsanalyse Gut versorgt unbeschwert genießen. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit

Mehr

Informationen zum Neubau einer Immobilie

Informationen zum Neubau einer Immobilie Informationen zum Neubau einer Immobilie Sie möchten sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen. Die Basis dafür bildet eine auf Sie zugeschnittene Baufinanzierung. Häufig stellen sich folgende Fragen:

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag : Nachname, Vorname: Straße, Hausnummer: PLZ, Wohnort: E-Mail: Auftrag Der beauftragt die Main-Finanzkanzlei e.k. (nachstehend der Makler genannt) Versicherungsverträge zu vermitteln

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013 Die Versorgung der selbstständigen Handwerker Susanne Lindemann, 11.12.2013 Agenda I. Versorgungssituation II. III. IV. Altersvorsorge ausreichend versorgt? Berufsunfähigkeit was nun? Pflege wer zahlt?

Mehr

Historie der Versicherungsmakler

Historie der Versicherungsmakler Historie der Versicherungsmakler Die Geschichte der Versicherungsvermittlung ist zugleich die Geschichte der Versicherungsmakler. Der Blick zurück in die Vergangenheit zeigt, dass im 14.Jahrhundert erstmals

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

Weil es jeden treffen kann.

Weil es jeden treffen kann. Selbstständige Berufsunfähigkeits- Versicherung als Direktversicherung NÜRNBERGER zeigt Versorgungslücken auf Weil es jeden treffen kann. Ihre Arbeitskraft ist Ihr größtes Kapital. Sie ist Grundlage Ihres

Mehr

Kindl & Schönberger GmbH

Kindl & Schönberger GmbH Ihr Versicherungsmakler seit 1982 Wir sind Mitglied im und arbeiten u.a. mit folgenden Gesellschaften Seit über 30 Jahren steht die Kindl & Schönberger GmbH für Zuverlässigkeit Service Kundennähe Fairness,

Mehr

// ANTRAG AUF PlusPunktRente,

// ANTRAG AUF PlusPunktRente, // ANTRAG AUF PlusPunktRente, Altersrente Altersrente mit Einschluss der Hinterbliebenenversorgung Wir zahlen die Altersrente ab dem beantragten Zeitpunkt, frühestens ab dem Ersten des Monats, der dem

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Daten zur Person Person 1 Person 2. Ja, ich bin Raucher Nichtraucher. Daten zur Wohnung Person 1 Person 2. Eigentum / Eigenheim und bezahlt

Daten zur Person Person 1 Person 2. Ja, ich bin Raucher Nichtraucher. Daten zur Wohnung Person 1 Person 2. Eigentum / Eigenheim und bezahlt Daten zur Person Person 1 Person 2 Vorname / Nachname: Staatsangehörigkeit: Familienstand: Sozialversicherungsnummer: Kirchensteuer? Ja, zahle ich Nein, kein Mitglied Ja, zahle ich Nein, kein Mitglied

Mehr

Diese Verpflichtung trifft auch produktakzessorische Versicherungsvermittler, die Inhaber einer Erlaubnisbefreiung nach 34 d Abs. 3 GewO sind.

Diese Verpflichtung trifft auch produktakzessorische Versicherungsvermittler, die Inhaber einer Erlaubnisbefreiung nach 34 d Abs. 3 GewO sind. Informationspflichten beim ersten Geschäftskontakt I. Pflichtangaben nach 11 VersVermV Nach 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung (VersVermV) haben gewerbetreibende Versicherungsvermittler

Mehr

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v.

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Berufshaftpflicht-Versicherung

Berufshaftpflicht-Versicherung Berufshaftpflicht-Versicherung Selbständige/freiberuflich tätige Psychologen (m/w)/psychotherapeuten (m/w) Anforderung eines Versicherungsvorschlages Bedarfsermittlung und Risikoanalyse Bitte erstellen

Mehr

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Lieber gesichert leben Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: die ideale Ergänzung für Ihre Altersvorsorge Was tun, wenn Ihre Arbeitskraft ausfällt? Haben Sie schon

Mehr

Merk blatt INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT

Merk blatt INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT Stand: 1. September 2015 Merk blatt INFORMATIONSPFLICHTEN BEIM ERSTEN GESCHÄFTSKONTAKT Nach 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung (VersVermV) haben Versicherungsvermittler und

Mehr

Unabhängig besser beraten

Unabhängig besser beraten Sicherheit durch unabhängige Beratung Die BRW Versicherungsmanagement GmbH, der BRW-Gruppe, bietet mit mehr als 60 Kooperationspartnern das gesamte Leistungsspektrum eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Mehr

Name Geburtsname Vorname Geburtstag. Telefonnummer Email Staatsangehörigkeit

Name Geburtsname Vorname Geburtstag. Telefonnummer Email Staatsangehörigkeit Selbstauskunft Vermögens- und Schuldenaufstellung in Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Angaben und Unterlagen. Die VR Bank Starnberg-Herrsching- Landsberg eg sichert zu, diese streng vertraulich

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

Datenerhebung. Mandant/in. Partner/in. Ort der Datenerhebung. Datum der Datenerhebung. Ersterhebung. Datenaktualisierung

Datenerhebung. Mandant/in. Partner/in. Ort der Datenerhebung. Datum der Datenerhebung. Ersterhebung. Datenaktualisierung Mandant/in Partner/in Ort der Datenerhebung Datum der Datenerhebung Ersterhebung Datenaktualisierung Stammdaten Basisdaten Mandant Partner Kundennummer Anrede* Titel Name Vorname Geburtsdatum Staatsangehörigkeit

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz Vorsorgevollmacht Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz 1 Vorsorgevollmacht Mit dieser Vorsorgevollmacht, die den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes entspricht,

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

Quantum Services e.k.

Quantum Services e.k. Allgemeiner Teil Seite 1 von _ Name Geburtsname Vorname(n) (Rufname bitte unterstreichen) Geburtsdatum Geburtsort Staat Staatsangehörigkeit Derzeitiger Wohnort mit PLZ Straße Hausnummer Telefonisch erreichbar

Mehr

Vorschlagsanforderung Selbstständige Berufsunfähigkeits-Versicherung

Vorschlagsanforderung Selbstständige Berufsunfähigkeits-Versicherung Vorschlagsanforderung Selbstständige Berufsunfähigkeits-Versicherung Bitte senden Sie mir einen Vorschlag für eine Selbstständige Berufsunfähigkeits-Versicherung. Sofern Sie die Kombination einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Unverbindliche Finanzierungsanfrage

Unverbindliche Finanzierungsanfrage Unverbindliche Finanzierungsanfrage GLS Baufinanzierung 1. Persönliche Angaben / Aktueller/künftiger Eigentümer/in Aktueller/künftiger Eigentümer/in Ja Nein Ja Nein Kundennummer bei der GLS Bank (falls

Mehr

Altersvorsorge in Deutschland

Altersvorsorge in Deutschland NFO TPI TestPanel-Institut Talstr. 3 / 35584 Wetzlar Postf. 27 60 / 35537 Wetzlar Unser kostenfreies Service-Telefon 08 00 / 8 37 87 26 Fax (0 64 41) 3 45 44 E-Mail: panel@tpi.de Dieser Fragebogen ist

Mehr

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Antragsteller (Versicherungsnehmer): Arch Insurance Company (pe) Ltd Arch Underwriting GmbH Strasse: Geb.Datum: PLZ/Ort: Beruf / Branche:

Mehr

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Eingangsstempel: Hiermit beantrage ich die Übernahme der Bestattungskosten für den unter A. genannten Verstorbenen. Meine Personalien: Name

Mehr

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am Personalfragebogen Mini-Job FIRMA Name Adresse Geburtsdatum Rentenversicherungs-Nummer falls keine bekannt: Geburtsname Geschlecht: Geburtsort Staatsangehörigkeit weiblich O männlich O Eintritt am Berufsbezeichnung/Tätigkeit

Mehr

Antrag. auf Gewährung von Leistungen nach Sozialgesetz Zwölftes Buch (SGB XII) I. Persönliche Verhältnisse. Für. wird folgende Leistung beantragt:

Antrag. auf Gewährung von Leistungen nach Sozialgesetz Zwölftes Buch (SGB XII) I. Persönliche Verhältnisse. Für. wird folgende Leistung beantragt: Antrag auf Gewährung von Leistungen nach Sozialgesetz Zwölftes Buch (SGB XII) Für (Name, Vorname) wird folgende Leistung beantragt: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben.

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Kontowechsel-Service Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Gern informieren wir Ihre unterschiedlichen Zahlungspartner über

Mehr

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Kreisverwaltung Cochem-Zell Fachbereich Jugend und Familie Endertplatz 2 56812 Cochem 1 Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Antrag für das Kind / die Kinder 1. Kind Das Kind wohnt

Mehr

Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung

Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung Nachfolgende Informationen dürfen nur für interne Schulungszwecke der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) sowie

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police.

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Für Beamte auf Widerruf und auf Probe Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Speziell für Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, Justiz, Zoll und Strafvollzug. Schließen Sie rechtzeitig

Mehr

Bei kleinen und großen Wehwehchen.

Bei kleinen und großen Wehwehchen. W406-1063/07.15 MG 064 07.15 SZ Starke Partner. Beste Leistungen. Wir möchten, dass Sie gesund bleiben bzw. gesund werden. Deshalb haben wir mit unserem Partner HanseMerkur den DAKZusatzSchutz entwickelt:

Mehr