4. Hamburger Volksbank-Cup

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4. Hamburger Volksbank-Cup"

Transkript

1 Fan-Magazin 4. Januar Hamburger Volksbank-Cup Bramfelder SV, SC Condor Meiendorfer SV, USC Paloma Wandsbeker TSV Concordia Croatia Hamburg, TSV Sasel SC Vorwärts-Wacker, TSV Wandsetal, SC Sperber Sonntag 4. Januar 2015 In den Pausen und zwischendurch: Jinglemaster G. mit Musik, Spaß und Unterhaltung SPORTHALLE WANDSBEK Ausrichter: TSV Wandsetal und Wandsbeker TSV Concordia e.v. 1

2 FairPackUmzüge GmbH Ihr fairer Partner für Umzugsbedarf und Zubehör QUALITÄTSUMZÜGE NAH UND FERN UMZUGSKARTONS MÖBELLAGER K O M P R O M I S S L O S G Ü N S T I G u n v e r b i n d l i c h e k o s t e n l o s e P r e i s a n g e b o t e Vermietungen - Transporte - Betriebsverlegungen - Möbelmontagen Hamburg-Barmbek Bramfelder Str. 111 Telefon Öffnungszeiten: Mo. Fr.: 8:00 18:00 Uhr Samstag: 9:00 13:00 Uhr Bestattungsunternehmen St. Anschar seit 1895 in 4. Generation Individuelle Sterbevorsorge-Beratung Erd-, Feuer-, See-, Anonymbestattungen Beisetzung auf allen Hamburger Friedhöfen und Umgebung Persönliche Beratung und Betreuung auf Wunsch Hausbesuch Eigener Trauerdruck mit großer Auswahl an Trauerpapier Sterbegeldversicherungen durch das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur Übernahme sämtlicher Bestattungsangelegenheiten Litzowstraße Hamburg (Wandsbek) Tel Meiendorfer Str Hamburg (Rahlstedt) Tel Tag & Nacht erreichbar

3 GRUSSWORTE Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, für 2015 wünsche ich Ihnen einen gelungenen Start und ein gesundes sowie glückliches neues Jahr. Seit 29 Jahren ist der Volksbank Cup, der vielen von Ihnen noch als Wandsbek Cup bekannt sein sollte, ein Garant für sportliche Höchstleistungen in Wandsbek. Auf das runde Jubiläum im kommenden Jahr freue ich mich jetzt schon. In den letzten Jahren hat sich der Sonntag als Spieltag bewährt und bietet daher auch dieses Jahr allen Interessierten die Möglichkeit, an dem Turnier teilzunehmen. Ein spannendes und mitreißendes Turnier ist garantiert. Aufregende Zweikämpfe, Ballzaubereien und großer Mannschaftssport erwarten die Zuschauer. Interessante und bewegende Momente auf und neben dem Spielfeld begeistern Zuschauer und Fans. Wir sind gespannt, welche Mannschaft dieses Jahr den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nimmt. Ich wünsche allen Spielern viel Erfolg und einen fairen Verlauf des Turniers. Allen Zuschauerinnen und Zuschauern wünsche ich viel Spaß beim 4. Hamburger Volksbank-Cup. Auf diesem Wege bedanke ich mich bei allen Organisatoren und Unterstützern, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. Möge die beste Mannschaft gewinnen! Ihr Thomas Ritzenhoff Leiter des Bezirksamtes Wandsbek Am heutigen Sonntag können sich alle Fußballbegeisterten wieder auf den beliebten und längst zur Tradition gewordenen 4. Hamburger Volksbank Cup freuen. Die Ausrichtung des Turniers ist Jahr für Jahr ein sehr guter Beweis dafür, dass das Vereinsleben zwischen dem Wandsbeker TSV Concordia und dem TSV Wandsetal funktioniert. Vor allem den zahlreichen Helferinnen und Helfern gilt der Dank. Durch ihren ehrenamtlichen Einsatz wird das Turnier auch in diesem Jahr ein voller Erfolg werden. Wie immer bereiten die Vorbereitungen dieses Turniers viel Arbeit und erfordern ein großes Engagement aller. Deshalb wünsche ich den Veranstaltern einen harmonischen Turnierverlauf und vor allem gutes Gelingen. Allen Aktiven wünsche ich ein erfolgreiches und faires Turnier sowie den hoffentlich zahlreichen Besuchern und Gästen spannende Begegnungen und gute Unterhaltung. Ein besonderer Dank geht an die Hamburger Volksbank für die treue Unterstützung dieses Fußballturniers. Ihr Siegfried Pillmann 2015 Ausrichter: TSV Wandsetal (2015 federführend), WTSV Concordia Hauptsponsor: Hamburger Volksbank Grußwort von Thomas Ritzenhoff 3 Grußwort von Siegfried Pillmann 3 Dankeschön an die Sponsoren 4 Rund um den Cup 5 Wichtige Hinweise 6 Spielplan, Tabellen Gruppe A und B 6 Bramfelder SV 7 SC Condor 8 Meiendorfer SV 9 USC Paloma 10 Inhaltsverzeichnis WTSV Concordia 11 Croatia Hamburg 12 TSV Sasel 13 SC Vorwärts-Wacker TSV Wandstal 15 SC Sperber 16 Impressum 17 Tabellensituation der teilnehmenden Vereine 18 Schiedsrichter 18 3

4 SPONSOREN Dankeschön An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Inserenten und Sponsoren für ihre Unterstützung herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank geht an die Hamburger Volksbank und das Bezirksamt Wandsbek. Die Redaktion bedankt sich bei allen fleißigen Schreibern. Im Einzelnen möchten wir folgenden Firmen unseren Dank aussprechen: AXA Generalvertretung Anton Korcak Dr. Brinkmann KG Werner und Alexander Bayerl BurDit, Burmann Dichtungstechnik Bremen GmbH & Co. KG Carsten Evers GmbH & Co. KG Fairpack Umzüge GmbH Bernd Grayek FRABAU GmbH Hamburger Volksbank Hamburger WOCHENBLATT Kreutzer GmbH & Co. KG Heizungs- u. Sanitärtechnik MCC Menssing Chemiehandel & Con sul tants GmbH nordrei Dienst leistungen und Umwelttechnik GmbH Restau rant KORFU Kosta Christoglou Günter Singer Versicherungen Sonnek -Immobilien Sporthaus Landwehr Transfermarkt GmbH & Co. KG az kreutzer :17 Seite 1 Walddörferstraße Hamburg Telefon Zentralheizung Fußbodenheizung Gas- u. Ölfeuerung Schornsteinsanierung Solartechnik Sanitärtechnik Störungsdienst rund um die Uhr 4

5 RUND UM DEN CUP Am fand im Vereinshaus des TSV Wandsetal, Zum Wandsetaler die Auslosung zum 4. Hamburger Volksbank Cup statt. Dieses Traditionsturnier wird nun schon zum neunundzwanzigsten Mal durch die Veranstalter TSV Wandsetal und WTSV Concordia ausgerichtet. In diesem Jahr ist der TSV Wandsetal, der in diesem Jahr sein 125jähriges Bestehen feiert, federführender Ausrichter. Dem WTSV Concordia bleibt damit die Ehre die Jubiläumsveranstaltung 30 Jahre Wandsbek-Cup in 2016 federführend auszurichten. Das Eröffnungsspiel bestreiten um 11:00 Uhr der USC Paloma und Vorwärts/Wacker 04. Wird hier gleich der Oberligist gefordert? Gespielt wird 1 x 10 Minuten ohne Wechsel, jeder gegen jeden; und wie immer mit Rund-um-Bande. Die jeweils Gruppenersten und Gruppenzweiten haben sich für die Halfinals qualifiziert. Die Sieger aus diesen Spielen tragen das Finale aus. Der 3. Platz wird vor dem Finale im 9-Meterschießen ermittelt. Insgesamt werden 750,00 an Siegprämien ausgeschüttet. Der Sieger erhält 300,00, der Zweite 200,00, der Dritte 150,00 und der Vierte 100,00. Die Tageskasse der Sporthalle ist am ab 10:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise bleiben stabil bei 8,00, bzw. ermäßigt 5,00. Die Favoriten in den Gruppen Bei dem starken Teilnehmerfeld ist es natürlich sehr schwer eine Prognose abzugeben. Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung. GRUPPE A USC Paloma Vorw./Wacker 04 TSV Wandsetal Bramfelder SV SC Condor GRUPPE B SC Sperber Meiendorfer SV TSV Sasel SC Concordia Croatia Dennoch sind der Meiendorfer SV, der SC Condor und der USC Paloma als Oberligisten allesamt zum Favoritenkreis zu zählen. In der Gruppe A könnten in erster Linie der Bramfelder SV und Vorwärts Wacker 04 zu Stolpersteinen werden. Der TSV Wandsetal hat da nur Außenseiterchancen, versucht aber sicherlich hartnäckig für die große Überraschung zu sorgen. Anders in Gruppe B, wo neben Meiendorf sicher alle Mannschaften die Halbfinals erreichen können. Neu bei diesem Turnier sind der SC Sperber und Croatia Hamburg, die wir hiermit recht herzlich begrüßen möchten. Auf jeden Fall dürften die Gruppenspiele für reichlich Spannung sorgen, bevor es in die Halbfinals geht. Wer macht was Die Schiedsrichter in diesem Jahr sind: Ralf Vollmers VFL Geesthacht Iman Mohammadi TSV Wandsetal Murat Yilmaz FC Türkiye Das Kampfgericht setzt sich wie folgt zusammen: Bernd Hanneberg (Hummelsbüttler SV) Lutz Kalb VFL93) und Mike Gielow (Grün-Weiß Eimsbüttel) Hallensprecher sind Peter Hartien und Gerd Angelbeck Die Turnierleitung setzt sich zusammen aus Rüdiger Görtz und Michael Petri vom TSV Wandsetal und Horst Schwartau und Bernd Gerhardt vom WTSV Concordia. In den Pausen und während der Spiele bietet Jingle- Master G. (Gunnar Sellmer) lustige und stimmungsvolle Kurzeinlagen. 5

6 SPIELPLAN/TABELLEN SPIELPLAN 11:00 11:10 Uhr USC Paloma - Vorw./Wacker 11:11 11:21 Uhr SC Sperber - Meiendorfer SV : A : B 11:22 11:32 Uhr TSV Wandsetal - Bramfelder SV : A 11:33 11:43 Uhr TSV Sasel - SC Concordia 11:44 11:54 Uhr SC Condor - USC Paloma 11:55 12:05 Uhr Croatia - SC Sperber 12:06 12:16 Uhr Vorw./Wacker - TSV Wandsetal 12:17 12:27 Uhr Meiendorfer SV - TSV Sasel 12:28 12:38 Uhr Bramfelder SV - SC Condor 12:39 12:49 Uhr SC Concordia - Croatia 12:50 13:00 Uhr USC Paloma - TSV Wandsetal 13:01 13:11 Uhr SC Sperber - TSV Sasel 13:12 13:22 Uhr Vorw./Wacker - Bramfelder SV : B : A : B : A : B : A : B : A : B : A 13:23 13:33 Uhr Meiendorfer SV - SC Concordia : B 13:34 13:44 Uhr TSV Wandsetal - SC Condor 13:45 13:55 Uhr TSV Sasel - Croatia 13:56 14:06 Uhr Bramfelder SV - USC Paloma 14:07 14:17 Uhr SC Concordia - SC Sperber 14:18 14:28 Uhr SC Condor - Vorw./Wacker 14:29 14:39 Uhr Croatia - Meiendorfer SV : A : B : A : B : A : B Ende Vorrunde ca. 10 Minuten Pause 14:50 15:00 Uhr 1. Gruppe A - 2. Gruppe B : 15:01 15:11 Uhr 1. Gruppe B - 2. Gruppe A : ca Uhr 9-m-Schießen um Platz 3 Ehrungen: Platz 3 und 4 15:35 15:45 Uhr E N D S P I E L mit anschl. Siegerehrung : : Wichtige Hinweise Die erstgenannte Mannschaft spielt von links nach rechts, vom Kampfgericht aus gesehen. Gespielt wird 10 Minuten durchgehend, ohne Wechsel. Für die Spieler: Grätschen ist generell verboten. Es gibt die 2-Minuten-Strafe. Nach einem Gegentor darf ergänzt werden. Die Rote Karte schließt den Spieler für den Rest des Turniers aus. Erst nach 3 Minuten (egal ob ein Gegentor fällt) darf sich die betroffene Mannschaft wieder ergänzen. Im Spielerbereich sind nur Aktive zzgl. drei Betreuer/Trainer zugelassen. Gruppe A USC Paloma Vorw. /Wacker TSV Wandsetal Bramfelder SV SC Condor USC Paloma : : : : : Vorw./Wacker : : : : : TSV Wandsetal : : : : : Bramfelder SV : : : : : SC Condor : : : : : Sehr geehrte Leser und Leserinnen, auf dieser Seite bieten wir Ihnen wieder die Möglichkeit die Ergebnisse einzutragen und selbst die Abschlusstabellen zu ermitteln. Nachfolgend stellen wir alle 10 Teilnehmer des Turniers in Form eines Trainer interviews und Fotos vor. Viel Spaß! Gruppe B SC Sperber Meiendorfer SV TSV Sasel Folgende Kriterien entscheiden bei Punkt gleichheit über die Platzierungen nach Ab schluss der Gruppenspiele: 1) Torverhältnis/Tordifferenz 2) Bei Gleichheit der Tordifferenz entscheiden die mehr geschossenen Tore. 3) Ist das Torverhältnis identisch, entscheidet das Spiel gegeneinander. 4) Besteht nach den vorstehenden Vergleichen noch immer Gleichheit, findet ein Neun meterschießen von drei festgelegten Spielern einer jeden Mannschaft bis zur Entscheidung statt. Concordia Croatia SC Sperber : : : : : Meiendorfer SV : : : : : TSV Sasel : : : : : Concordia : : : : : Croatia : : : : : Tore Tore Punkte Punkte Platz Platz 6

7 BRAMFELDER SV Trainer: Hardy Brüning Alter: 37 Beruf: kaufmännischer Angestellter im Einkauf Trainerstationen: Spieler-Trainer WSV Tangstedt, Co-Trainer FC Elmshorn, seit 2011 beim BSV Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf. Nach dem Abstieg aus der Oberliga und den vielen Abgängen konnte man diesen Verlauf nicht erwarten. Nach den zuletzt 10 ungeschlagenen Partien wollen wir natürlich oben dranbleiben und auf unsere Chancen warten. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! az nordrei :38 Seite 1 Positiv ist ganz klar der Zusammenhalt des Teams. Nach anfänglichen kleinen Schwierigkeiten haben alle Spieler gemerkt, dass nur durch den absoluten Teamgedanken Erfolgen gefeiert werden können. Hervorheben möchte ich speziell unsere ganz jungen Spieler, die sich voll integriert haben und bereits zu absoluten Leistungsträgern gehören. Der Erfolg gibt den Jungs das nötige Selbstvertrauen und hilft natürlich ebenso bei der positiven Weiterentwicklung. Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Es wird ein Vierkampf zwischen Türkyie, Cordi, Wacker und uns. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Als Vorjahres-Sieger musst Du das Ding wieder gewinnen. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Ein neuer Kunstrasenplatz an der Ellernreihe ist bereits im Bau, wir werden die Mannschaft in den kommenden Jahren weiter verjüngen, aus der Nachwuchsarbeit (A- und B- Jugendbereich) werden in den nächsten beiden Jahren wieder interessante Talente in den Herrenbereich hochrücken und durch die Zentralisierung des Training- wie auch Spielbetriebs an der Ellernreihe mit den dazugehörigen Räumlichkeiten sowie einem professionellen Physio- und Ärzteverbund werden wir versuchen, schnellst möglich den Wiederaufstieg in die Oberliga zu realisieren und uns dort endlich auch zu etablieren. Dienstleistungen & Umwelttechnik GmbH Telefon Gebäude Außen- u. Innenreinigung Gartenpflege Hausmeisterdienste Polster- und Teppich - reinigung Schädlings bekämpfung Winterdienste 7

8 SC CONDOR Trainer: Christian Woike, 36, Beruf: leitender Angestellter Kurzinterview: Nico Loose (Pressebeauftragter SC Condor) Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Halstenbek-Rellingen und Dassendorf werden den Meistertitel unter sich ausmachen. Nach unten hin wird es schwer für den SC Vier- und Marschlande, TUS Germania Schnelsen und den Buxtehuder SV. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Als Titelverteidiger wollen wir uns natürlich bestmöglich verkaufen. Aber zum Favoritenkreis sollte man den Meiendorfer SV, den WTSV Concordia und auch den TSV Sasel zählen. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Durch den Bau des neuen Kunstrasenplatzes sind uns ganz neue Trainingsmöglichkeiten gegeben. Wir werden versuchen unseren Nachwuchsbereich noch besser aufzustellen und wollen weiterhin in der Oberliga eine gute Rolle spielen. Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Wir liegen weit hinter unseren Erwartungen zurück, versuchen aber so viele Punkte wie möglich noch zu ergattern, um die Saison noch akzeptabel zu gestalten. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Unser Abwehrverhalten muss sich grundlegend ändern, um der gesamten Mannschaft wieder Stabilität zu verleihen. Nach vorne sind wir immer für Tore gut :33 Seite 1 Hinten von Links: Doege, Anders, Klammer, Kieckbusch, Karaaslan, Ngole. Lüdemann, Daudert Mitte von Links: Loose, Lintz, Clemens, Vogt, Özalp, Krohn, Mierendorf, Grudzinski, Woike Vorne von Links: Jawla, Mellmann, Kamalow, Tuffour, Kleinschmidt, El- Nemr, Theis, Winkel Es fehlen: Laban, Flores, Mandel, Werwath Partner der Liga des SC Condor 8

9 MEIENDORFER SV Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Die Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Niemand hätte bei der Verpflichtung von 14 neuen Spielern gedacht, das sich so schnell eine homogene Einheit formen lässt. Riesen Kompliment an alle Beteiligten, von Spielern bis hin zum Funktionsteam. Am Ende der Saison werden wir einen Strich ziehen, und sehen was rausgekommen ist. Um zu erkennen das diese Saison erfolgreicher als die letzte sein wird, braucht man kein Prophet zu sein. Einen einstelligen Tabellenplatz sollte dabei herausspringen. nicht mehr wegzudenken, und wir sind froh das die Gespräche für die kommende Saison sehr weit fortgeschritten sind, und wir davon ausgehen können, das er uns eine weitere Saison erhalten bleibt. Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Die oberen Tabellenplätze werden die üblichen Verdächtigen einnehmen. Dazu zähle ich Dassendorf, Altona, Vicktoria. Aber natürlich muss ganz stark mit Halstenbek, die eine überragende Hin-Serie gespielt haben gerechnet werden. Pinneberg wird, wenn sie die Leistungen aus der Hin- Serie wiederholen können ein gewichtige Rolle spielen. Rugenbergen muss man sicherlich auf dem Zettel haben. Vielleicht können wir am Ende bezgl. der Meisterschaft das Zünglein an der Waage sein. Wir Spielen zum Ende hin gegen alle Kandidaten, ohne uns ernsthaft Chancen auf die Meisterschaft auszurechnen. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Wir wollen bei diesem Turnier natürlich einen sauberen Auftritt hinlegen. Die Platzierung an sich ist mir persönlich nicht so wichtig. Entscheidend ist, das alle Spieler gesund bleiben. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Mit den nun hoffentlich bald beginnenden Baumaßnahmen am Deepenhorn ( neue Kabinen, Kunstrasen etc. ) werden die Perspektiven sowohl für die Ligamannschaft, als auch für den Gesamtverein natürlich sehr viel besser werden. Eine Prognose für die nächsten 2 bis 5 Jahre käme sicherlich zu früh. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! In dieser Saison gibt es Stand heute ausschließlich positive Überraschungen. Als Kollektiv zeigen wir sehr disziplinierte Auftritte und die Mannschaft lernt sehr schnell. Selbst Negativerlebnisse ( frühes Pokalaus, 4 Niederlagen am Stück ) bringen sie nicht aus der Ruhe. Die beste Entwicklung haben für mich z. Zt. Lennard Bahn und Hamid Zazai gemacht. Beide zeigen konstant hervorragende Leistungen. Die Entdeckung der Saison für mich ist jedoch Bojan Stäcker! Er ist aus der Zentrale Hintere Reihe von links: Harry Gigar (Stadionzeitung), Benjamin Slotty, Gabriel Subasic, Christopher Lindenau, Marcel Hoffmann, Joao Nanes Correira Junior, Issiaka Dosso, Ahmad Popalyar, Bazier Sharifi, Jens Malcharczik (Manager) Mittlere Reihe: von links: Oliver Deutsch (Direktor Parkhotel), Rene Lejins (Zeugwart), Hajo Rocca (Stadionsprecher), Youssef Sbou, Milad Ahadi, Marcin Hercog, Jephter Agyei Antwi, Petros Apostolidis, Mathias Drast (Sportlicher Leiter), Oliver Kral (Co-Trainer), Matthias Stuhlmacher (Trainer) Vordere Reihe von links: Andreas Hagenow (Betreuer), Patryk Meyer, Hamid Zazai, Tobias Sävke, Bojan Stäcker, Marcel Reimers, Lucas Hallmann, Robert Subasic, Gerhold Pollak (TW-Trainer) Es fehlen: Lennard Bahn, Fabian Facklam, Andreas Hinz, Michael Sara, Ilija Subasic, Pasquale Sutt, 9

10 USC PALOMA Der USC ist zurück Dem USC Paloma gelang nach nur einem Jahr Oberliga-Abstinenz im Sommer die Rückkehr in Hamburgs höchste Spielklasse, dies war jedoch nicht das einzige Highlight im vergangenen Jahr. Auch konnte nach über zehn Jahren der zweite Oddset-Pokal -Sieg gefeiert werden. Dadurch durften die Tauben im DFB-Pokal antreten, wo mit dem Bundesligisten aus Hoffenheim ein attraktiver Gegner wartete. Die Sensation blieb zwar aus, doch war es für den Verein und ganz besonders für die Mannschaft ein unvergessliches Erlebnis. Die Einnahmen aus dem Pokal sind natürlich immer ein warmer Regen für die Vereine, bei Paloma wurde das Geld größtenteils in Steine, statt in Beine investiert z.b. liegt seit Saisonbeginn der langersehnte Kunstrasen an der Brucknerstraße. Also, es gibt einiges Neues beim USC. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals beim TSV Wandsetal und dem WTSV Concordia für die Einladung danken und zu diesem tollen Turnier gratulieren. Wir freuen uns auf die spannenden Nachbarschaftsduelle. FRABAU GmbH Tel. 040 / Modernisierungsarbeiten Maurer- und Fliesenarbeiten Bad und Küche Reparaturen aller Art 10

11 SC CONCORDIA e.v. Trainer: Diamantis Cholevas Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen SieIhr Team am Ende der Saison? Wir haben uns vor der Saison gesagt, dass wir eine bessere Saison spielen möchten als die vorherigen Jahre. Dies ist uns bisher gelungen. Daher haben wir mehr erreicht als zwingend erwartet. Unser Ziel ist es, das obere Drittel zu festigen, hiervon wollen wir nicht abweichen. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Positiv ist die Integration der vielen jungen Spieler. Das Zusammenwirken zwischen Jung und Alt klappt sehr gut. Woran wir arbeiten müssen ist an den Gegentoren, die aus eigenen Fehlern erfolgen. Zwar haben wir insgesamt wenig Gegentore kassiert, jedoch hätten es auch noch weniger sein können. Ansonsten gibt es keine Überraschungen, alles läuft wie geplant! Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Auf die wieder erstarkten Mannschaften wie Barsbüttel, Vorwärts-Wacker oder Altengamme müssen Türkiye und wir aufpassen. Ebenwürdige Konkurrenten halten aus meiner Sicht das Spiel um den Aufstieg bis zum letzten Spieltag offen. Der Harburger TB steht tief im Tabellenkeller, hier wird es schwer übern Strich zu landen. Ansonsten haben wir ein offenes Feld mit Altenwerder, Croatia, Kosova, Lohbrügge und evtl. noch Dersimspor. Insbesondere bei Altenwerder würde es mir sehr leid tun. Eine sympathische Truppe, eine engagierte Führung und irgendwie gehören sie zum Bild der LL Hansa. Allen sei natürlich das notwendige Fortune gegönnt. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Favoriten für den Gesamtsieg bilden sich aus den Ergebnissen der letzten Jahre. Ich meine, dass wir technisch stark sind und über die Gruppenphase hinaus bis ins Finale marschieren können. Das Potenzial ist vorhanden. Es bleibt aber dabei, ein Hallenturnier birgt so manche Überraschungen. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Die Perspektiven des Vereins sind gut. Mit dem Komplettneubau am Bekkamp schafft man eine baulich infrastrukturelle Attraktivität. Die sportliche Attraktivität stellt sich durch erfolgreichen Jugendfußball dar. Was die Liga angeht, so kann man nur sagen, dass wir absolut die Perspektive haben uns sportlich zu verbessern. Sportliche Herausforderungen jedoch bedingen eine Erweiterung der organisatorischen Infrastruktur. Das wird eine Aufgabe der nahen Zukunft sein. Für ein Zukunftskonzept müssen Ressourcen freigestellt oder neu gewonnen werden. Sicherlich eine große Herausforderung für alle Beteiligten. 11

12 CROATIA HAMBURG Frank Kaven, Liga-Obmann u. 2. Vorsitzender Croatia Hamburg: Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Als Neuling in der Landesliga ist es natürlich unsere Zielsetzung, die Klasse zu halten und am Ende der Saison überm Strich zu stehen. Mit den bisher erzielten 23 Punkten können wir zufrieden sein, obwohl einige Punkte aufgrund fehlender Erfahrung und Cleverness liegen gelassen wurden. Gerade jüngst die Serie von 5 nicht verlorenen Spielen, hat uns bestätigt, dass wir eine konkurrenzfähige Mannschaft an den Start geschickt haben. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Nicht ganz überraschend, aber dennoch positiv hervorzuheben, Adriano Napoli. Als Trainer Newcomer erstmals auf einem Chefsessel überzeugt er uns und die Mannschaft. Neben seinem Ehrgeiz und Fleiß, trägt er auch eine Portion südländische Gelassenheit in sich, eine Tugend, die gut zu Croatia passt. Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Türkiye und Concordia werden den Titel unter sich ausmachen. Beide dürfen sich aber keine Schwächephase leisten, da Bramfeld lauert und insbesondere V/W dann noch Chancen einzuräumen sind. HTB und Altenwerder werden es schwer haben, die Klasse zu halten. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Für einen kleinen Verein wie Croatia ist Landesliga das Optimum. Mehr geht nicht. Eine Etablierung hier wäre natürlich wünschenswert. Nach dem Wegfall des Sportplatzes Reismühle stellt sich darüber hinaus für Croatia mittel- und langfristig die Herausforderung, eine feste sportliche Heimat für alle Croatia Mannschaften zu finden, um dem Vereinsleben sowie zukünftigen Perspektiven, wie z. Bsp. Jugendarbeit, Rechnung zu tragen. az brinkmann :18 Seite 1 oben von links nach rechts: Zomorodi, Topalovic, Türk, Schahin, Klus, Trainer Napoli, Betreuer Suton Mitte von links nach rechts: Anic, A. Beslic, Puseljic, Madunic, Klaric, Mladina, Jurcevic, Seifert, Suton unten von lks. nach rechts: Hammoud, Kizilkaya, S. Markic, Ljubic, Josipovic, D. Markic, Yaglaoglu, Sultani. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK-CUP ein? Wir spielen nach dem Credo: Dabei sein und Spaß haben. Gute Voraussetzungen um mitzumischen. Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Da möchte ich mich nicht festlegen. Bei diesem TN Feld kann alles passieren. DR. K. BRINKMANN KG. NFG GmbH u. Co. BAUBETREUUNG VERWALTUNG FINANZIERUNGEN Inhaber: WERNER BAYERL ALEXANDER BAYERL Hirsekamp Hamburg Telefon 040/ Telefax 040/

13 TSV SASEL Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Matthias Nagel: Bisher ja! Unsere Zielsetzung vor der Saison war, in der Spitzengruppe dabei zu sein. Das haben wir erreicht. Neben den erspielten Punkten haben wir aber auch sehr attraktiven Fußball gezeigt. Das merken wir auch am Zuschauerzuspruch in Sasel. Natürlich wäre es sehr schön, wenn wir bis zum Ende der Saison noch den ein oder anderen Platz nach oben springen könnten, aber das wird noch ein heißes und sehr enges Rennen. Ich denke aber schon, dass wir von der Qualität unserer Spieler einen ersten drei Plätze erreichen können. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Danny Zankl: Positiv sehe ich neben der erreichten Punktzahl und den damit verbundenen Tabellenplatz auch die fußballerische Entwicklung unseres Teams. Gerade unsere jungen Spieler habe sich sehr gut im Herrenfußball zurecht gefunden. Wir haben einen breiten und leistungsstarken Kader, und bei vielen Spielern ist das Potential noch nicht ausgereizt. Negativ sehe ich die schwere Verletzung von Jo Krohn (Kreuzbandriss). Auch wenn wir mit Bernd Kruschewski einen adäquaten Ersatz verpflichten konnten, so ist es für Jo doch sehr bitter. Ein weiterer negativer Punkt ist ohne Frage, dass wir uns in einigen Spielen selber um den Lohn gebracht haben oder nicht belohnen konnten. Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Matthias Nagel: Ich glaube, dass die führenden Mannschaften auch bis zum Ende vorne bleiben werden. Die Meisterschaft und der Aufstieg werden zwischen Osdorf, Harksheide, Wedel, Lurup und unserem Team entschieden. Aber auch Uetersen und Alstertal/Langenhorn haben die Qualität, noch an die führenden Teams heranzukommen. In der Hammonia- Staffel ist gerade die Dichte im vorderen Bereich ziemlich eng. Die drei Absteiger werden sich wohl aus den zweiten Vertretungen von Pinneberg, Victoria und Elmshorn sowie Sperber und Schenefeld ermitteln. Sperber würde ich persönlich sehr schade finden, da der Verein schon Tradition hat und in die Landesliga gehört. Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Danny Zankl: In der Halle gibt es keine klaren Favoriten. Mit einer soliden taktischen Leistung kann man in der kurzen Spielzeit jedem Gegner das Leben schwer machen, somit sind Favoriten schwer auszumachen. Aufgrund der Spielklasse und den vorhanden Einzelspielern muss man aber Condor, Meiendorf und Cordi auf dem Zettel für die Finalspiele haben. Auch wir haben den ein oder anderen guten Kicker mit am Start und hoffen uns hier ordentlich verkaufen zu können. Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Matthias Nagel: Die sind aus meiner Sicht sehr gut. Wir haben ein schönes kleines Stadion, ein fußballorientiertes und funktionierendes Präsidium und eine gute Ligamannschaft. Auch im Jugendbereich wird jetzt in Ansetzen leistungsorientierter gearbeitet. Schön wäre sicherlich irgendwann mal eine A-Verbandsliga im Verein. Danny Zankl: Am Fundament wurde und wird im Verein akribisch gearbeitet. Wir versuchen Strukturell weiterhin uns zu verbessern dazu gilt es alle vorhanden Möglichkeiten optimal auszunutzen und neue Möglichkeiten zu schaffen. Sportlich macht es viel Spaß in diesem Umfeld aktiv zu sein ob als Spieler oder Trainer spielt da keine Rolle. Außerdem möchten wir uns sportlich verbessern und Step by Step uns vom Ergebnis/Tabelle vorarbeiten. 13

14 SC VORWÄRTS - WACKER 04 VORWÄRTS WACKER H AMBURG - BILLSTEDT 04 Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Ziel ist es, in der laufenden Saison unter die ersten 5.Plätze zu kommen - aktuell Platz 5! Am Ende der Saison besser da zu stehen als aktuell. Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Positiv = alle Neuzugänge, insbesondere die ganz Jungen, haben sofort eingeschlagen der umfangreiche Umbruch hat so toll geklappt! Negativ = nichts Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Platz 1.und 2. Türkiye und Cordi Schwer werden es HTB und Altenwerder haben! Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Meiendorf und Condor, unsere Chancen liegen wie bei allen Mannschaften Wenn man gut startet, ist alles möglich in der Halle! Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Wir haben eine gute Chance, mit einem ruhigen Umfeld in den nächsten Jahren wieder Oberliga Fußball in Billstedt zu sehen Der Gesamtverein, gerade unsere Jugend, hat auch Perspektive 14

15 TSV WANDSETAL Veranstalter Wandsetal nur Außenseiter Für die Spieler von Wandsetal ist der Volksbank-Cup absolutes Neuland. Keiner der Akteure hat zuvor schon einmal an dem Turnier in der Wandsbeker Sporthalle teilgenommen. Alle Fußballer kamen nach dem radikalen Umbruch im Verein im Sommer aus der Kreisliga und haben das hochwertige Turnier bisher höchstens als Zuschauer erlebt. Trotzdem haben sich die Spieler allerhand vorgenommen, denn Wandsetal feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum und ist zugleich Veranstalter des Cups - und da will man natürlich nicht untergehen. Es wird aber eine schwere Aufgabe, denn als einziger Bezirksligist unter den illustren Mannschaften aus Landes- und Oberliga hat man allenfalls eine Außenseiterchance und mit Paloma, Condor, Bramfeld und Vorwärts/Wacker eine Hammer-Gruppe. In dem Turnier wird sich auch der eine oder andere Wandsetaler Neuzugang vorstellen können und vielleicht Hoffnung auf eine erfolgreiche Restsaison in der Bezirksliga Ost machen. Reden Sie mit uns. Willkommen zum Fußball-Turnier. Wir wünschen viel Erfolg, spannende Spiele und eine Menge Tore. So wird der heutige Tag mit Sicherheit für alle ein unvergessliches Erlebnis. Wenn es um Ihre persönliche Sicherheit geht, sind wir für Sie da. Wir beraten Sie umfassend und individuell. AXA Generalvertretung Anton Korcak Auf dem Königslande 39, Hamburg Tel.: , Fax: _highResRip_azh1_vafussballaxa_70_0_2_12_21.indd :46:59 15

16 SC SPERBER Mike Breitmeier (44) Beruf: Kundenbetreuer für Leasingfahrzeuge bisherige Trainerstationen: TSV Wandsetal, TuS Aumühle- Wohltorf, SC Condor, TSV Wandsetal, TSV Reinbek, Barsbütteler SV, TSV Wandsetal, SC Concordia 2 Haben sich Ihre Erwartungen in den Punktspielen der laufenden Saison bisher erfüllt? Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison? Nein! Platz Benennen Sie bitte die positiven (evtl. auch negativen) Überraschungen Ihres Teams in der laufenden Saison! Positiv: Saisonauftakt, Platz 5 nach 4 Spieltagen Negativ: Platz 16 nach Hinrunde, 9 Niederlagen in Folge, 0:8 Heimpleite gegen TuRa Harksheide Wer wird in Ihrer Staffel die ersten Plätze belegen und wer wird es schwer haben die Klasse zu halten? Ersten Plätze: TuS Osdorf, SV Lurup, schwer werden es haben: SC Victoria 2, VfL Pinneberg 2, FC Elmshorn 2, SC Sperber Wie schätzen Sie die Chancen Ihres Teams beim 4. HAMBURGER VOLKSBANK- CUP ein? Wer sind die Favoriten auf die Gruppensiege? Wir gehen sicherlich nicht als Favorit in dieses Turnier und wollen versuchen für eine Überraschung zu sorgen. Favoriten auf die Gruppensiege sind: SC Condor, Meiendorfer SV, USC Paloma Wie sind die Perspektiven Ihres Vereins im Fußball- Ligabereich und im Allgemeinen (als Gesamtverein gesehen) für die nächsten 2 bis 5 Jahre? Liga: Sollte der Klassenerhalt geschafft werden, wollen wir uns zunächst im Mittelfeld der LL etablieren Gesamtverein: in den nächsten 2-5 Jahren wird es der SC Sperber immer schwerer haben im Jugendbereich mitzuhalten, da im Umkreis die meisten Vereine schon einen KuRa-Platz besitzen oder bekommen werden. oben von links: Teddy Ratzmann (Physio), Marcel Schall, Daniel Maaßen, Andre Ziller, Benjamin Baarz, Kai Surek, Tassilo Wunstorf, Olaf Heidrich (Sportchef) mitte von links: Jens Stümpel (Manager), Thomas Reiher (Co-Trainer), Mandu Karim, Kai Banasiak, Nikolas Sideris, Yannik Hufert, Mathias Pornhagen, Marvin Wagner, Carsten Gerdey (ehemaliger Trainer) unten von links: Wilfried Köhlert (Betreuer), Maic Appel, Julian Meins, Laurens Haase, Sven Lund, Daniel Göbel, Jan Ramelow, Stefan Ruhm, Bennet Giesel 16

17 Anz Soeth 186x :03 Seite 1 VERLAG SATZ DRUCK KALENDER Von der Vereins- bis zur Firmenzeitschrift Ob Flyer oder Geschäftsausstattung Bürokalender vom Streifenkalender bis zum 5-Monats-Kalender Markt Glinde Tel Fax:

18 MEISTERSCHAFT Tabellensituation in der Meisterschaft So steht Ihr Team in der laufenden Saison 2014/2015 Stand Oberliga-Hamburg Landesliga-Hansa Landesliga-Harmonia # Verein Sp. +/- Pkt. # Verein Sp. +/- Pkt. # Verein Sp. +/- Pkt. 1 Halstenbek-Rellingen VfL Pinneberg SC Victoria Meiendorfer SV TuS Dassendorf Niendorfer TSV Barmbek-Uhlenhorst SV Rugenbergen Altona TSV Buchholz Curslack-Neuengamme SC Condor USC Paloma FC Süderelbe BSV Buxtehude Vier-und Marschlande Germania Schnelsen FC Elmshorn FC Türkiye Concordia Bramfelder SV SC V/W Billstedt SC Schwarzenbek Barsbütteler SV SV Altengamme Hamm United FC Voran Ohe Croatia Dersimspor MSV Hamburg Klub Kosova VfL Lohbrügge FTSV Altenwerder Harburger TB TuS Osdorf SV Lurup TSV Sasel Wedeler TSV TuRa Harksheide TSV Uetersen TBS Pinneberg Alstertal-Langenhorn SV Blankenese FC Teutonia SV Eidelstedt BW 96 Schenefeld FC Elmshorn II VfL Pinneberg II SC Sperber SC Victoria II SCHIEDSRICHTER Ralf Vollmers VFL Geesthacht Iman Mohammadi TSV Wandsetal Murat Yilmaz FC Türkiye Bezirksliga-Ost # Verein Sp. +/- Pkt. 1 FC Elazig Spor FC Bergedorf SVNA TSV Glinde TuS Hamburg SV Börnsen ETSV Hamburg Lauenburger SV TSV Wandsetal FSV Geesthacht Rahlstedter SC TuS Aumühle SC V/W Billstedt II SC Eilbek SC Wentorf SC Europa IMPRESSUM Herausgeber, V.i.S.d.P. TSV Wandsetal Hamburg von 1890 e.v. Stephanstraße Hamburg Telefon: Gesamtherstellung Soeth-Verlag Markt Glinde Tel Auflage Exemplare Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. 18

19 Geprüfte Qualität. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir überzeugen durch eine ganzheitliche Beratung. Mit unserem ganzheitlichen Beratungskonzept, dem VR-FinanzPlan, stellen wir Sie mit Ihren eigenen Wünschen und Zielen in den Mittelpunkt. Unser Anspruch ist es, die persönlichste Bank in Hamburg zu sein. Aktuelle Auszeichnungen bestätigen, dass wir uns beim Wort nehmen lassen ganz nach unserem Motto Man kennt sich. Rufen Sie an oder gehen Sie online: Tel.: 040/

20 20

Pokal Frauen und Mädchen 2015/16

Pokal Frauen und Mädchen 2015/16 Pokal Frauen und Mädchen 2015/16 Pokalfinale der Frauen und B-Mädchen: Himmelfahrt 05.05.2016 Pokalfinale E-, D- und C-Mädchen: Sonntag 29.05.2016 ODDSET-Pokal Frauen Es wurden 75 Mannschaften gemeldet.

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Programmheft. 04.08.2013 mittelstarkes Teilnehmerfeld

Programmheft. 04.08.2013 mittelstarkes Teilnehmerfeld Programmheft 04.08.2013 mittelstarkes Teilnehmerfeld indis junior cup 2013 1 Vorwort Liebe Fußballfreunde, wir freuen uns riesig, Euch alle zum 1. indis junior cup auf unserer Sportanlage am Riekbornweg

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung "Schattenspiele": Dr. Heinz Wings (lks., Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank) und Dirk Fischer

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2516 21. Wahlperiode 15.12.15 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Daniel Oetzel (FDP) vom 07.12.15 und Antwort des Senats Betr.: Bisheriger

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Unsere SPONSORENMAPPE

Unsere SPONSORENMAPPE Unsere SPONSORENMAPPE Schauen Sie hinein... und viel Spaß dabei... und wann dürfen wir bei Ihnen vorbeischauen? von 1914 e.v. - Fußball SPONSORENMAPPE -INFORMATION Werbung beim ist eine Investition in

Mehr

Siegerliste des R+V-CUP B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2006 TSV Lübeck -Siems C-Jugend SC Concordia Hamburg B-Jugend

Siegerliste des R+V-CUP B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2006 TSV Lübeck -Siems C-Jugend SC Concordia Hamburg B-Jugend Siegerliste des R+VCUP 2002 B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2003 KSV Holstein Kiel 2004 FC Hansa Rostock 2005 SC Concordia Hamburg 2006 TSV Lübeck Siems CJugend SC Concordia Hamburg BJugend 2007??? Travemünder

Mehr

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00.

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00. 000 Fußball Feldturnier für U Junioren Teams Samstag, den 0005 SV BlauWeiß Concordia 07/4 Viersen e.v. Uhr Spielzeit x min Pause min Teilnehmende Mannschaften 00 000 A B. Fortuna Düsseldorf USC Paloma

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Nach 4 Jahren in der von den meisten Spielern eher ungeliebten Staffel Nord wechselte der Müllroser SV wieder in die Staffel Süd, eine von 4 regionalen Kreisligen

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation.

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Eine Erfolgsgeschichte Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland stärkt den Frauenfußball und die Alemannia

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Kirchheimer SC. Cordial Cup

Kirchheimer SC. Cordial Cup Kirchheimer SC Cordial Cup U11 Qualifikationsturnier 2016 am Samstag, den 210.2015 Florianstr. 26, 85551 Kirchheim b. München 09:30 12:00 03:00 Beginn: Uhr Spielzeit: min Pause: min I. Teilnehmende Mannschaften

Mehr

Turnierunterlagen F1-Junioren

Turnierunterlagen F1-Junioren Turnierunterlagen F1Junioren 09.02016 AltrheinCup 2009 / Platz G1 AltrheinCup 2010 / Platz F1 AltrheinCup 2011 / Platz E1 AltrheinCup 2014 / Platz C1 AltrheinCup 2012 / Platz D1 AltrheinCup 2015 / Platz

Mehr

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 13.01.2010 / Regionalsport, Seite 23 Jugendfußball vom Feinsten Schwalbach. Am Wochenende lädt die Jugendfußball-Abteilung des FC Schwalbach zum Hallenturnier für

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen.

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen. Mathias Jost Weissensteinstrasse 16 3008 Bern 031 381 59 80 079 237 16 70 elite@badminton-bern.ch BRB Finaltag 2012 Herzlich Willkommen zu den Finalspielen des BRB der Saison 2011/2012. In diesem Jahr

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

45. Internat. ASVÖ Schülerfußballturnier. 10. Juli - 12. Juli 2015. SAK 1914 Stadion - Salzburg

45. Internat. ASVÖ Schülerfußballturnier. 10. Juli - 12. Juli 2015. SAK 1914 Stadion - Salzburg Rundschreiben Nr. 32-2015 An alle Landesverbände, per Email " " Mitglieder des Sportausschusses, " " Landesfachwarte für Fußball " den Bundesfachwart für Fußball, Francis Sciarrone 45. Internat. ASVÖ Schülerfußballturnier

Mehr

Turnierspielplan 2014

Turnierspielplan 2014 Turnierspielplan 2014 TURNIERHINWEISE 1. Gespielt wird nach den DFB-Hallenfußballregeln und der gültigen Hallenspielordnung des WFV. 2. Die teilnehmenden Mannschaften müssen mindestens 15 Minuten vor der

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup an der Sportanlage am kleinen Meer 32 in Delmenhorst Beginn 945 Uhr Spielzeit 1 x 1500 min Pause 0200 min I.Gruppeneinteilung Vorrunde Samstag 28.06.2014 II.Spielplan Vorrunde Samstag 13.06.2015 Der 2.Internationale

Mehr

KV Plieningen 1906 e.v. 2. Grupp Messebau-Cup 2011 für F2 - Junioren

KV Plieningen 1906 e.v. 2. Grupp Messebau-Cup 2011 für F2 - Junioren 2. Grupp MessebauCup 2011 für F2 Junioren Sonntag, den 03.07.2011 auf dem Sportgelände Wolfer, Im Wolfer 32 in 70599 Stuttgart Beginn 0930 Uhr Spielzeit 1x8 min. Pause 2 min. Turnier Hauptsponsor Gruppensponsoren

Mehr

www.volksbankenmasters.de

www.volksbankenmasters.de Teilnehmende Mannschaften am Hallenturnier der SpVgg Merzig 1 SV Mettlach SL 5 2 FV Diefflen BL 2 3 FV Siersburg SL 5 4 FC Brotdorf VL 4 5 SV WahlenNiederlosheim VL 4 6 SG Perl/Besch 1 VL 4 7 SV Losheim

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

4. SV Waldeck Obermenzing Gruppe C

4. SV Waldeck Obermenzing Gruppe C Am, den Beginn: : Uhr Spielzeit: x 4: min Pause: : min I. Teilnehmende Mannschaften SE Freising e.v. 8. Tower Cup 5 für - E - Junioren - Mannschaften Sonntag Gruppe A Gruppe B. FC Ingolstadt 4 U.. SE Freising

Mehr

Der Verein TSG 08 Roth

Der Verein TSG 08 Roth TSG O8 Roth Fußball TSG 08 Roth Ein Verein stellt sich vor Einerseits sind wir ein ganz junger Verein, andererseits auch ein ganz alter: Im Mai 2008 stimmten die Mitgliederversammlungen des SC Roth von

Mehr

Deutscher Tischfußballbund

Deutscher Tischfußballbund Deutscher Tischfußballbund 2. Bundesliga - Saison 2011 Finale 10. + 11. September Sport- und Kulturhalle Ehrlicher Straße 96237 Frohnlach/Ebersdorf Ausrichter: Inhaltsverzeichnis Titel Seite Plakat 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen.

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen. Unsere Hinrunde im Überblick Alle Punktspiele gewonnen, Tabellenführung erreicht, im Pokal ausgeschieden. Dazu einige gute Testspiele und zum Abschluss die ersten e mit unterschiedlichem Erfolg. Das ist

Mehr

Nr. Platz Grp. Beginn Spielpaarung Ergebnis

Nr. Platz Grp. Beginn Spielpaarung Ergebnis Fußball Feldturnier für U11 Junioren Teams Samstag, den 30.04.2016 SV BlauWeiß Concordia 07/24 Viersen e.v. Beginn 1000 Uhr Spielzeit 1 x 1300 min Pause200 min Teilnehmende Mannschaften A B 1. Hamburger

Mehr

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland)

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) 10. Internationaler HönneCup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) Teilnehmerfeld Vorrunde Gruppe A VfL Platte Heide I KKS Lech Poznan FC Bayern

Mehr

FC Algermissen 1990 e.v.

FC Algermissen 1990 e.v. FC Algermissen 1990 e.v. WWW.FCALGERMISSEN.DE Ostpreußenstraße 16 31191 Algermissen Ein junger, ambitionierter Verein stellt sich vor INHALT DIESER PRÄSENTATIONSMAPPE 1. GRUßWORT DES VORSTANDS 2. ZAHLEN

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

Spielplan. 1. Bundesliga Saison 2014/2015

Spielplan. 1. Bundesliga Saison 2014/2015 Spielplan 1. Bundesliga Saison 2014/2015 Liebe Fußballfreundinnen und -freunde, Deutschland ist Weltmeister! Die deutsche Nationalmannschaft hat ein großartiges Turnier gespielt und allen Fußballfans in

Mehr

TURNIERHINWEISE. SV Westfalia Gemen e.v. Jugendfußballabteilung

TURNIERHINWEISE. SV Westfalia Gemen e.v. Jugendfußballabteilung TURNIERHINWEISE 1. Gespielt wird nach den DFB-Hallenfußballregeln und der gültigen Hallenspielordnung des WFV. 2. Die teilnehmenden Mannschaften müssen mindestens 15 Minuten vor der angesetzten Zeit spielbereit

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 E2-Junioren 2008 1 E2-Junioren 2008 Der E2 des VfL Sürth (U11/Staffel 29) ganz herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Staffelsieg. Die E2 (97er Jahrgang) des VfL

Mehr

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick Auswärtsmannschaften setzen auf Sieg Die Hälfte der 180 Begegnungen dieser Saison sind absolviert, Zeit um Bilanz zu ziehen und diese

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

Förderung junger Fussballtalente in der Ostschweiz

Förderung junger Fussballtalente in der Ostschweiz Inhalt Wahrung der Ostschweizer Fussballtalente 03 FutureChampsOstschweiz das Projekt 04 Die Ziele des FutureChampsOstschweiz 05 Rahmenbedingungen 06 Das Förderkonzept FutureChampsOstschweiz 07 Einzugsgebiet

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Denter Daniel 1. Herren Tor 23 0 Müller Ralph 1. Herren Tor 8 0 Siemering Bastian 1. Herren Abwehr

Mehr

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf Bericht Kampfmannschaft: Nach einer durchwachsenen Herbstsaison, hat die Sektion Fußball Änderungen im sportlichen Bereich veranlasst, wobei wir einige neue Gesichter vorstellen möchten. Trainer: Wolfgang

Mehr

[SPORTREPORT] Ausgabe 10

[SPORTREPORT] Ausgabe 10 :3 2 [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Grußwort [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Samstag, 22.03.2014 16:00 Uhr SV St. Märgen I TuS Bonndorf II Hallo liebe Sportfreunde, nach der sechswöchigen Vorbereitung startet unsere

Mehr

Offizielles Magazin des HSV Young Talents Teams Saisonrückblick_2012/13. magazin. live. young talents team

Offizielles Magazin des HSV Young Talents Teams Saisonrückblick_2012/13. magazin. live. young talents team Offizielles Magazin des HSV Young Talents Teams Saisonrückblick_2012/13 magazin live young talents team ParTner Young TalenTs Hauptsponsor Ausrüster Exklusiv-Partner Partner grusswort 3 Liebe FuSSbaLLFreunde,

Mehr

33. Junioren-Hallenfussball-Turnier um den Winterthurer Stadtmeister 2015 vom 16.-18. Januar 2015

33. Junioren-Hallenfussball-Turnier um den Winterthurer Stadtmeister 2015 vom 16.-18. Januar 2015 Fussballverband der Stadt Winterthur Postfach 1817 8401 Winterthur 33. Junioren-Hallenfussball-Turnier um den Winterthurer Stadtmeister 2015 vom 16.-18. Januar 2015 Programmübersicht: Freitag: 16. Januar

Mehr

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis!

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! INFORMATION und ZEITSCHIENE zur UMSETZUNG der Organisationsform SPIELTAGE im Kinderfußball Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! Agenda 1. Leitsätze im Kinderfußball und deren Umsetzung

Mehr

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor

Basketball. seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Basketball seit 1956 im Quakenbrücker Turn- und Sportverein von 1877 e.v. Ein Verein stellt sich vor Unsere Heimat: Quakenbrück Mittelpunkt der Samtgemeinde Artland mit 22.600 Einwohnern Zentral gelegen

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus Am 12.06.2015 war es endlich soweit. Als amtierender Fußball-Kreismeister der Grundschulen hatten wir dieses Jahr die ehrenvolle Aufgabe,

Mehr

flurstraße Mit Elan in die Rückrunde! Armaturen GmbH TSV Sasel 12.00 Uhr Sonntag 16.11.2014 Armaturen für Schiffbau und Industrie tief im Westen.

flurstraße Mit Elan in die Rückrunde! Armaturen GmbH TSV Sasel 12.00 Uhr Sonntag 16.11.2014 Armaturen für Schiffbau und Industrie tief im Westen. tief im Westen. flurstraße DIE STADIONZEITUNG DES SV LURUP Ausgabe 9 Sonntag 16.11.2014 Saison 2014/15 Landesliga Hammonia Uwe Einsath Stadion an der Flurstraße TSV Sasel 12.00 Uhr Mit Elan in die Rückrunde!

Mehr

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup an der Sportanlage am kleinen Meer in Delmenhorst Beginn Uhr Spielzeit x min Pause min I.Gruppeneinteilung Vorrunde Samstag.. II.Spielplan Vorrunde Samstag.. Der.Internationale Fußball Kleinfeldturnier

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948 Sponsoring Saison 14/15 Regionalliga West/OÖ Landesliga Linz Die Heimat der SU Edelweiß Linz Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 189.845

Mehr

FC Zürich-Affoltern Team Da

FC Zürich-Affoltern Team Da FC Zürich-Affoltern Team Da Bericht Hallenturnier FC Regensdorf vom 16.01.2016 glanzvoller Schlusspunkt der Hallenturniersaison 2015 /2016 Nach Abschluss der erfolgreichen Vorrunde 2015/2016 in der Elite-Kategorie

Mehr

Au ssch re ibu n g. Mo skito B. So, 16. März 2014 Eishalle Bäretswil

Au ssch re ibu n g. Mo skito B. So, 16. März 2014 Eishalle Bäretswil Au ssch re ibu n g Mo skito B So, 16. März 2014 Eishalle Bäretswil KZEHV 1/6 Dezember 2013 Liebe Eishockey-Freunde Der Kantonal-Zürcherischer Eishockey-Verband (KZEHV) hat vor zwei Jahren zum ersten Mal

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

4 Sponsoringangebote für unsere Freunde und Förderer

4 Sponsoringangebote für unsere Freunde und Förderer 4 Sponsoringangebote für unsere Freunde und Förderer Paket GOLD - Premium Co-Sponsoring 1. Mannschaft TOP-Sportsponsoring im Erkelenzer Land Unser Premium Paket für Sie: Germania Kückhoven = attraktiver,

Mehr

DBSV WETTKAMPFORDNUNG

DBSV WETTKAMPFORDNUNG 15 Bundesliga 2 15.1 Grundsätze 2 15.1.1 Geltungsbereich, Wettkampfregeln 2 15.1.2 Wettkampfart 2 15.1.3 Kleidung 2 15.1.4 Technische Kommission 2 15.2 Allgemeines Bundesliga 2 15.2.1 Bundesligamannschaften

Mehr

Regelwerk Neuhauser Mini-EM

Regelwerk Neuhauser Mini-EM Regelwerk Neuhauser Mini-EM Die Neuhauser Mini-EM wird grundsätzlich nach den geltenden Regeln des BFV, des DFB und der UEFA ausgespielt. Auf einige Punkte soll im Folgenden näher eingegangen werden. Die

Mehr

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken Chronik 2003 bis 2015 Die SG TSV/DJK Herrieden veranstaltet seit nunmehr 13 Jahren jedes Jahr im September ein U10-Juniorenturnier, bei dem neben den beiden Herrieder Mannschaften die Nachwuchselite vieler

Mehr

Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010

Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010 Heiligenhauser Sportverein Marketing- und Sponsoringkonzept 2009/2010 1. Über den Verein 2. Freunde des Vereins 3. Vereinsmarketing 4. Mannschaftsmarketing 5. Kontakt Über den Verein Liebe Mitglieder,

Mehr

H03-NEWS 48 (JUNI 2016)

H03-NEWS 48 (JUNI 2016) H03-NEWS 48 (JUNI 2016) Das nächste Spiel: UNSERE SPONSOREN F.C. Hertha 03 Zehlendorf e. V. Onkel-Tom-Straße 52a-54a 14169 Berlin Telefon 030 3198144-0 www.h03.de Gestaltung: AgenturWebfox GmbH 1 AKTUELL

Mehr

VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1

VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1 VEREINSZEITUNG 39. AUSGABE SAISON 2010/ 2011 1 Liebe Freunde des SV Tonndorf Lohe, liebe Zuschauer, liebe Gäste! Heute begrüße ich Euch ganz herzlich zu drei hoffentlich spannenden Spielen auf der Küperkoppel.

Mehr

Allianz Girls Cup 2012

Allianz Girls Cup 2012 Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Allianz Girls Cup 2012 Information zur Mädchen- Turnierserie für Vereine Der Allianz Girls Cup 2012 wird unterstützt durch den DFB Grußwort Grußwort von Silvia Neid

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

A msonntag,3.1.2016,fand

A msonntag,3.1.2016,fand 02/16 11.01.2016 Barsbüttel und Condor spielen das A-Junioren-Futsalfinale am 24. Januar um den DERPART-Pokal A msonntag,3.1.2016,fand in der Sporthalle Steilshoop die Futsal-Finalrunde der A-Junioren

Mehr

SPV 05 NÜRTINGEN FUßBALL. Marketing & Sponsoring

SPV 05 NÜRTINGEN FUßBALL. Marketing & Sponsoring SPV 05 NÜRTINGEN FUßBALL Marketing & Sponsoring VORWORT Liebe Fußballfreunde, herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Fußballabteilung. Die SPV 05 Nürtingen e.v. ist ein ehrenamtlich geführter, gemeinnütziger

Mehr

Fördern Sie Sport vor Ort

Fördern Sie Sport vor Ort Fördern Sie Sport vor Ort S portlich ompetent E rfolgreich Der Verein Im Fußball die Nummer 1 in Erlangen. 1. Vorsitzender: Andreas Berlet Im Überblick 1.500 Mitgliedern 11 Abteilungen mit 22 Sportarten

Mehr

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen C+Kurs Der Spieltag / Die Ansprachen Trainer Kompetenz und Leidenschaft, Die Details, die zum Sieg verhelfen Je mehr der Trainer sein Metier kennt und es beherrscht, desto höher ist die Sympathie und der

Mehr

Programm Fußballturnier Szczecin Cup 2016

Programm Fußballturnier Szczecin Cup 2016 Programm Fußballturnier Szczecin Cup 2016 09.06 - Donnerstag ab 12:00 Ankunft der Teilnehmer, Einquartierung (Jugendherberge CUMA, ul. Monte Cassino 19a) ab 18:00 Abendessen 19:00 Auslosung der Gruppenphase

Mehr

Ausgabe 7 / WALDSTADION AKTUELL. Saison 2014/2015. A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6. SV Leobendorf - SV Neukirchen

Ausgabe 7 / WALDSTADION AKTUELL. Saison 2014/2015. A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6. SV Leobendorf - SV Neukirchen Ausgabe 7 / 06.04.2015 WALDSTADION AKTUELL Saison 2014/2015 A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6 SV Leobendorf - SV Neukirchen SVL erhält Spende von der Frauengemeinschaft Die Frauengemeinschaft Leobendorf

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung Michael Bartl begrüßt die 27 anwesenden Mitglieder die

Mehr

Jahresbericht der Sektion Schach

Jahresbericht der Sektion Schach Jahresbericht der Sektion Schach Annus mirabilis so wird das Jahr 2008 in die Geschichte der IBM Schachsektion eingehen. Noch nie durften wir in einem Jahr so viele Erfolge feiern: Zürcher Firmenschach

Mehr

Grümpelturnier 2013 Firmenturnier Freitag, 21. Juni 2013

Grümpelturnier 2013 Firmenturnier Freitag, 21. Juni 2013 Grümpelturnier 2013 Firmenturnier Freitag, 21. Juni 2013 Firmenturnier / Freitag, 21. Juni 2013 Spielzeit: 15 Minuten Bitte beachten: - Die erst genannte Mannschaft spielt Richtung "Bielbach bzw. MZH"

Mehr

SPIELVEREINIGUNG 1912 COCHEM e.v.

SPIELVEREINIGUNG 1912 COCHEM e.v. SPIELVEREINIGUNG 1912 COCHEM e.v. Spvgg Cochem - Thomas Lenz Avallonstr. 3 56812 Cochem 1. Vorsitzender: Marco Retterath Burgfrieden 3 56812 Cochem Tel.: 02671-3119 Geschäftsführer: Thomas Lenz Avallonstr.

Mehr

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Allensbacher Kurzbericht 2. August 202 DAS INTERESSE AN DEN BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Parallel zum sportlichen Erfolg deutlich gestiegenes Interesse an Dortmund und Gladbach

Mehr

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel "Der DJK-Sportverband will sachgerechten Sport ermöglichen und die Gemeinschaft pflegen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft

Mehr

Fußballtennis Landes- und Oberliga 2016/17

Fußballtennis Landes- und Oberliga 2016/17 Abteilung Spiele/Fußballtennis 10. Mai 2016 Thomas Schultheis Heinrich-Bürgers-Straße 20 50827 Köln 0221-252279 01575-8837165 thomas.schultheis@gmx.de Fußballtennis Landes- und Oberliga 2016/17 Liebe Sportkameradinnen

Mehr

Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen. 4. ElfmeterTunier. SA. 27.06.

Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen. 4. ElfmeterTunier. SA. 27.06. Das Fussballtunier der besonderen Art! Anmeldeformular Teilnahmebedingungen Spielbestimmungen 4. ElfmeterTunier SA. 27.06.15 Ab 13 Uhr 4. Elfmeter-Turnier (mit anschließender Party im/am Sportheim) am

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Tipp - Spiel SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Name: Adresse: Spielregeln: Wetteinsatz: 10 Wetten: Auswertung: Herren 1. Mannschaft (Kreislasse Neuburg: 14 Mannschaften) - alle Punktspiele der 1.

Mehr

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren!

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Der UTC VKB-Bank Vorchdorf möchte mit dieser kleinen Vorschau einen Überblick über die Aktivitäten der kommende Tennissaison geben. April : Termine

Mehr

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse ZEP Meister Saison 2006 / 2007 hintere Reihe von links: Patrick Wickli, Philipp Rinaldi, Andreas Baumann, Yves Meier, Thomas

Mehr

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- )

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- ) Fußball wird in unseren Dörfern seit je her gespielt. Trotz vielfältiger anderer Freizeitangebote ist der Fußball nach wie vor die Nr. 1 in unserer Region. Zu unserer SG gehören die Orte Manderscheid,

Mehr

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015 FC 95 Ober-Rosbach Rosbacher Cup 5 Fußball Feldturnier für - U- Junioren am.5. -.5.5 RaaB Werbeagentur Schottener Wohn- und Pflegeeinrichtungen GmbH. Kickers Offenbach. FSV Frankfurt. St. Germain / St.

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015 TTC Langnau NEWSLETTER Februar 2015 Wir stellen uns im neuen Tenue vor. Stehend von links: Daniel Luder, Jeannine Kiener, Chasper Schmidt, Dimitri Stafford, Peter Kohler, Curdin Robbi, Daniel Trachsel,

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr