Amtliches Bekanntmachungsblatt der Hansestadt Wismar 6/ Jahrgang Gedenkfeier zur Zerstörung des Gotischen Viertels

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtliches Bekanntmachungsblatt der Hansestadt Wismar 6/08 17. Jahrgang 05.04.2008. Gedenkfeier zur Zerstörung des Gotischen Viertels"

Transkript

1 STADTANZEIGER Amtliches Bekanntmachungsblatt der Hansestadt Wismar 6/ Jahrgang Gedenkfeier zur Zerstörung des Gotischen Viertels Am Montag, dem 14. April 2008, wird mit einer Gedenkveranstaltung an die Zerstörung des Gotischen Viertels erinnert. Vor mehr als sechzig Jahren, in der Nacht vom 14. zum 15. April 1945, wurden bei Luftangriffen mehr als 25 Prozent des historischen Stadtkerns dem Boden gleichgemacht und viele Bürger unserer Stadt fanden den Tod. In der Veranstaltung, die um Uhr beginnt, wird Dr. Ute Mildner eine Ansprache zum Gedenken an die Bombennacht halten. Die musikalische Umrahmung dieser Veranstaltung haben die Schüler des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums übernommen. Alle Bürger unserer Stadt sind herzlich zu der Veranstaltung in St. Georgen eingeladen. In dieser Ausgabe lesen Sie: Foto: Wartberg Verlag Erinnerungen an Wismar wie es einmal war Die Alte Schule wurde beim Bombenangriff im April 1945 komplett zerstört. Öffentliches Mauern an der Marienkirche Die St.-Marien-Kirche vermutlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet galt als eine der schönsten Backsteinkirchen im norddeutschen Raum. Heute steht nur noch ihr Turm, der mit seinen ca. achtzig Metern als weit sichtbares Wahrzeichen der Stadt in die Höhe ragt. Derzeit erhöhen Bauarbeiter Reste der Mauern der einstigen Marienkirche mit Backsteinen im Klosterformat, sodass die einstige Größe und Schönheit dieser Kirche wieder deutlich wird. Auch Sie, als Besucher oder Einwohner dieser Stadt, haben die Möglichkeit, mit Hand anzulegen. Vielleicht haben Sie zuvor einen Backstein erworben und signiert und möchten ihn nun persönlich vermauern? Am Montag, dem 14. April, in der Zeit von bis Uhr können Sie gegen eine Spende zu Gunsten des Wiederaufbaus beim Aufbau der Fundamente helfen. Weitere Möglichkeiten haben Sie am Freitag, dem 2. Mai, von bis Uhr sowie am Samstag, dem 31. Mai, von bis Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweis: Die Vorstellung im Theater am 11. April 2008 fällt aus Die für Freitag, dem 11. April, um Uhr geplante Vorstellung Dirk Schäfer singt Tango und Piaf wurde vom Veranstalter abgesagt und muss daher ausfallen. Die erworbenen Karten werden selbstverständlich erstattet. Bürgerschaft (Seite 2) Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung / Wilfried Glatzeder stellt Autobiografie vor / Offenes Verfahren Nr. OV 21/08 (Seite 9) Tourist-Information mit mehr Service (Seite 4) Termin für Fischereischeinprüfung / 22. Gottlob- Theaternachrichten / Kulinarisches Kino (Seite 6) Frege-Wanderung / 1. Hanse-Weinfest (Seite 10) Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung (Seite 7) Öffentliche Ausschreibung (Seite 11) STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008 Wismar 2007 Von der 775-Jahr-Feier bis zum Jahr 2007 Wussten Sie eigentlich noch, dass Professor Dr. Gottfried Kiesow am 3. Oktober 2004 die Ehrenbürgerschaft der Hansestadt Wismar verliehen wurde oder wann das Kunstprojekt,,Zum Wasser Ins Licht entlang der Frischen Grube stattfand? Erinnern Sie sich noch an den Junior8-Gipfel in Wismar im Juni 2007? In den vergangenen Jahren wurde viel geleistet: Straßen und Schulen saniert, Kunstprojekte enthüllt, zahlreiche Kongresse haben in unserer Stadt getagt und vieles mehr. Ungezählte und interessante Informationen, Zahlen und Fakten rund um die Stadt Wismar finden Sie nun zusammengetragen und zusammengestellt im Almanach Erwerben können Sie das informative Jahrbuch gegen eine Schutzgebühr von 1,00 im Bürger-Büro im Rathaus sowie in der Tourist-Information im Stadthaus. Apropos Am Samstag, dem 5. April, um Uhr, laden Schüler, Eltern und Lehrer der Großen Stadtschule anlässlich der Eröffnung des renovierten Direktorenhauses zum Scholl-Hoffest herzlich ein. Interessierte, die sich über das Profil der Ganztagsschule informieren möchten, sind an diesem Tag herzlich willkommen. STADTANZEIGER Die nächste Ausgabe erscheint am 19. April

2 BÜRGERSCHAFT Beschlüsse der 40. Sitzung der Bürgerschaft am 27. März 2008 Der Präsident der Bürgerschaft, Dr. Gerd Zielenkiewitz, gratulierte den Eltern Kathrin Berg und Marc Messall zur Geburt ihrer Drillinge Lina, Mattis und Lilly. Personelle Veränderungen in den Ausschüssen Auf Vorschlag der CDU-Fraktion wurde das Bürgerschaftsmitglied Sebastian Wenzel neues Mitglied des Finanz- und Liegenschaftsausschusses. Matthias Jahn, sachkundiger Einwohner, scheidet aus. Mitgliederversammlung Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern am 11. Juni 2008 in Güstrow Karin Lechner, Kerstin Adam, Ulrich Litzner, Wolfgang Box, Michael Dönselmann, Matthias Jahn, Ingrid-Maria Rieck, Bernd Hilse, Klaus- Peter Brandt und Peter Manthey wurden als Delegierte gewählt. Sie werden neben der Bürgermeisterin Dr. Rosemarie Wilcken und Prof. Horst Berchtold, als Mitglieder des Landesausschusses, die Hansestadt Wismar vertreten. Gewählte Stellvertreter sind Hans Jürgen Leja, Elke Gustke, Gabriele Davids, Sebastian Wenzel, Heinz-Otto Schönhoff und Brigitte Wigger. Beschlüsse zur Bauleitplanung Bebauungsplan Nr. 69/08 Südöstlicher Altstadtrand Für den Bereich südöstlich der Altstadt ist ein Bebauungsplan aufzustellen. Die frühzeitige Beteiligung der Bürger, Behörden und Träger öffentlicher Belange ist durchzuführen. Seit 2002 gehört das Gebiet zur so genannten Pufferzone (Schutzzone), die das UNESCO-Welterbe Altstadt Wismar ringförmig umschließt. Dort soll eine angemessene Bebauung, die sowohl Wohnen, Büro, Dienstleistung, Einzelhandel, einschließlich der erforderlichen Stellplätze, ermöglicht werden. Vorerst (bis zum Baubeginn) können die Flächen noch als Parkplätze genutzt werden. Bebauungsplan Nr. 70/08 Gewerbe- und Industriegebiet Wismar- Hornstorf, Teilbereich Gewerbe- und Industriegebiet Kritzowburg Ost Für den Teilbereich östlich des Nordostzubringers im Gewerbe- und Industriegebiet Wismar-Hornstorf ist ein Bebauungsplan aufzustellen. Die frühzeitige Beteiligung der Bürger, Behörden und Träger öffentlicher Belange ist durchzuführen. Das Gebiet besteht aus Teilflächen. Zwei Flurstücke, östlich des Nordostzubringers, befinden sich im Bereich der Nachbargemeinde Hornstorf. Deshalb ist die Aufstellung von Bebauungsplänen durch die Gemeinden Hansestadt Wismar und Hornstorf erforderlich. Die öffentliche Bekanntmachungen der beiden Satzungen erfolgt im Stadtanzeiger. Verwaltungsreform Mecklenburg-Vorpommern Die fünf Fraktionen der Bürgerschaft SPD, CDU, DIE LINKE, Liberale Liste FDP und die Neuen GBJ verabschiedeten einstimmig den folgenden Antrag: 1. Die in der Enquete-Kommission des Landtages beschlossenen Änderungen der Unterrichtung der Landesregierung Ziele, Leitbild und Leitlinien der Landesregierung für eine Kreisgebietsreform in Mecklenburg-Vorpommern, die eine ergebnisoffene Abwägung verschiedener Varianten der geplanten Kreisgebietsreform nunmehr im Vergleich zum bisherigen Entwurf der Landesregierung erst ermöglichen, werden begrüßt. 2. Die Bürgerschaft erwartet vom Landtag, sich diesen Empfehlungen der Enquete-Kommission anzuschließen. 3. Vom Landtag und von der Landesregierung wird darüber hinaus erwartet, dass im weiteren Verfahren die Argumente der kreisfreien Städte und der Zentren des Landes sorgfältig im Sinne der Landesentwicklung analysiert und abgewogen werden und dass die kommunalen Gebietskörperschaften umfassend in die weiteren Reformschritte unter anderem durch Anhörungen einbezogen werden. 4. Von Landtag und Landesregierung wird ebenfalls erwartet, dass die Kreisgebietsreform nicht isoliert betrachtet wird, sondern unter anderem die Reform der Gemeindestrukturen, die Stärkung der Zentren des Landes, die Funktionalreform, die Reform des kommunalen Finanzausgleichs, wie im Beschluss der Enquete-Kommission zum Gesamtrahmen für die umfassende Verwaltungsmodernisierung in Mecklenburg-Vorpommern formuliert, einbezogen werden. 5. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar hat bereits mehrfach Stellungnahmen zu den Verwaltungsreformvorschlägen der Landesregierung abgegeben, die die Vorzüge der Kreisfreiheit gerade auch im Interesse des Gemeinwohls und der Landesentwicklung hervorgehoben haben. Ebenfalls hat die Bürgermeisterin vor der Enquete-Kommission des Landtages zum Reformbedarf der Stadt-Umland-Beziehungen Stellung genommen. Die Bürgerschaft geht davon aus, dass diese Argumente auch im jetzigen Reformprozess gerade bezüglich des Status der Kreisfreiheit und der Reform der Stadt-Umland- Beziehungen überzeugen werden. Daher hält die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar an ihren bisherigen Beschlüssen zum Erhalt der Kreisfreiheit fest. Eislaufhalle Die Bürgermeisterin wurde gebeten, eine allgemeine und wirtschaftliche Beurteilung über die Eislaufzeit anlässlich der Übergabe der Baumaßnahme Alter Hafen abzugeben und einen Vorschlag zu unterbreiten, unter welchen Voraussetzungen auch im Jahr 2008 eine Neuauflage der Aktion Wismar auf flotten Kufen denkbar wäre. Entlohnung bei städtischen Aufträgen Das Bürgerschaftsmitglied Wilfried Boldt hatte vorgeschlagen, städtische Aufträge nur an Firmen zu vergeben, die ihren Beschäftigten den jeweils gültigen Tariflohn zahlen, wobei Löhne unter 5 Euro pro Stunde nicht akzeptiert werden. Der Antrag wurde vom Einreicher aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Die Bürgermeisterin, Frau Dr. Wilcken, hat der Bürgerschaft dazu die folgende Stellungnahme übergeben: Die Stadt hat rechtlich nicht die Möglichkeit, von den Bietern eine solche Tariftreueerklärung d. h. eine Erklärung, in der sich der Bieter verpflichtet, den eingesetzten Mitarbeitern mindestens den vor Ort üblichen Tariflohn zu zahlen, zu verlangen. Ein Bürgerschaftsbeschluss mit dem vorstehenden Inhalt wäre mit geltendem Recht nicht in Einklang zu bringen. Sowohl nach EU-Recht wie auch nationalem Recht sind Aufträge (nur) an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen zu vergeben ( 97 Abs. 4 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, 2 Nr. 1 VOB/A). Darüber hinausgehende Aspekte können rechtlich nur dann von Belang sein, wenn sie in den EU-Richtlinien bzw. im nationalen Vergaberecht ausdrücklich vorgeschrieben oder zugelassen worden sind. In 97 Abs. 4, 2. Halbsatz GWB ist festgelegt, dass andere oder weitergehende Anforderungen an Auftragnehmer nur gestellt werden dürfen, wenn dies durch Bundes- oder Landesgesetz vorgesehen ist. Ein Tariftreuegesetz auf Bundesebene ist bis heute nicht zustande gekommen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde zwar vom Bundestag am 26. April 2002 beschlossen, jedoch verweigerte der Bundesrat am 31. Mai 2002 seine Zustimmung. Anders als der Bund haben aber u. a. die Bundesländer Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Niedersachsen, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Bremen, Sachsen-Anhalt und Berlin Landesvergabegesetze erlassen, die gesetzliche Tariftreuepflichten enthalten und dadurch den Auftraggeber berechtigen, von den Bietern entsprechende Erklärungen verlangen zu können. Eine Tariftreueerklärung kann in Ausschreibungsverfahren im Land Mecklenburg-Vorpommern jedoch nicht gefordert werden, da hier kein Landesvergabegesetz existiert, welches die Abgabe einer Tariftreueerklärung seitens der Bieter vorsieht. Ohne gesetzliche Grundlage besteht keine Möglichkeit, von den Bietern eine Tariftreuerklärung dahingehend zu verlangen, dass sich der Bieter in einer Erklärung verpflichtet, den eingesetzten Mitarbeitern mindestens den vor Ort üblichen Tariflohn zu zahlen. Der BGH hat in einer Entscheidung vom 18. Januar 2000 entschieden, dass ein solches Verlangen zu einer willkürlichen Ungleichbehandlung führt und diskriminierend sei, weil die nichttarifgebundenen Bieter ihren zulässigen Wettbewerbsvorteil durch niedrige Löhne verlieren. Ohne gesetzliche Grundlage wird es nur in den Fällen für zulässig erachtet, von den Bietern eine Verpflichtungserklärung zur Tariftreue zu fordern, wenn ein Tarifvertrag für allgemeinverbindlich erklärt wurde. Gültige und durch Rechtsverordnung verbindliche Mindestlohn-Tarifverträge aufgrund des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes gibt es zurzeit im Elektrohandwerk, im Baugewerbe, im Maler- und Lackiererhandwerk, im Dachdeckerhandwerk, bei der Briefdienstleistung sowie der Gebäudereinigung. Zusammenfassend ist festzustellen, dass Tariftreueerklärungen also nur zulässig verlangt werden können, wenn sie auf einer gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage wie zum Beispiel das Arbeitnehmer-Entsendegesetz, beruhen oder in einem Landesvergabegesetz verankert wurden. Die Anträge Vorzeitige Sanierung des sowjetischen Ehrenmals am Köppernitztal und Fahrzeugbeschaffung Feuerwehr wurden zur Beratung in den Verwaltungsausschuss verwiesen. Straßen- und Wegebeleuchtung in der Hansestadt Wismar Der Antrag wurde vom Einreicher zurückgezogen. Beschlüsse in nicht öffentlicher Sitzung Notarztversorgung Die Bürgermeisterin wurde beauftragt, einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen der Hansestadt Wismar und dem HANSE -Klinikum Wismar GmbH für die Übergangszeit der europaweiten Ausschreibung abzuschließen. Durchführung des Fischmarktes Nach Abschluss der Bau- und Erschließungsarbeiten im Promenadenbereich des Alten Hafens wird der Vertrag mit dem Veranstalter über die Nutzung einer Fläche zur Durchführung des Fischmarktes verlängert. Abbruch von Gebäude und baulichen Anlagen im Alten Hafen Die im Hauptausschuss beschlossene Vorfinanzierung der Kosten für den Rückbau des ehemaligen Bunkers und der Waage im Alten Hafen aus Städtebaufördermitteln in Höhe von ist um die zusätzlichen Kosten für die Sanierung im Bereich des Bunkers vorgefundener Altlasten in Höhe von zu erhöhen. Der Gesamtbetrag der aus Städtebaufördermitteln vorzufinanzierenden Maßnahme beträgt nunmehr Die Information im Stadtanzeiger über die Bürgerschaftsbeschlüsse erfolgt in geraffter, redaktionell bearbeiteter Form. Die öffentlichen Beschlüsse in ihrem vollen Wortlaut, einschließlich aller Anlagen, können im Büro der Bürgerschaft, Rathaus, Zimmer 125, zu den Dienststunden nach vorheriger Anmeldung (Frau Mahnert, Frau Kaminski, Tel.: ) eingesehen werden. 2 STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008

3 ANZEIGEN HAUS, GRUNDSTÜCK, GARTEN, FREIZEIT Erneuerbare Energien und Heizungsmodernisierungen senken den Energieverbrauch, mindern den CO 2 -Ausstoß und helfen, Geld zu sparen. Der Staat fördert umweltfreundliche Heiztechniken und hilft Gebäudeeigentümern. Besonders bei der Koppelung mit Solarwärme greift der Staat kräftig unter die Arme. Die KfW-Bank bietet Förderprogramme mit zinsgünstigen Darlehen oder Zuschüsse an. Prüfen Sie alle für Ihr Vorhaben relevanten Programme. Welches Programm bietet Ihnen die höchsten Fördersätze? Sind die Programme möglicherweise kombinierbar? Informieren Sie sich bei Ihrer Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg / Wismar, bei Ihrer Fachfirma oder unter wenn Sie einen Neubau, eine Modernisierung oder Sanierung planen. BODEN Verlegebetrieb Jens Kitschke Teppichböden Wismar Libellenweg 5 Laminat & Parkett Fax/Tel Reparaturen Funk PVC-, CV-Belag und Linoleum Holzfußböden schleifen und versiegeln Wir reparieren Wir sanieren Wir bauen neu Gasthaus Lübsche Thorweide Gastronomie in Wismar Planen Sie eine Hochzeit, Silberhochzeit, Goldene Hochzeit, einen Geburtstag, ein Jubiläum oder eine Betriebsfeier? Dann besuchen Sie uns am Dienstag, dem 22. April 2008, von bis Uhr zum Tag der offenen Tür und informieren sich persönlich über: unsere Angebote zum Feiern in unserem Hause unseren perfekten Partyservice für die Feier bei Ihnen oder in anderen Räumlichkeiten Komfortable Gästezimmer mit Dusche, WC, Fernseher kostenfreier Internetzugang Wismar I Bürgermeister-Haupt-Str. 46 I Tel.: (03841) I Fax: nach Ihren individuellen WÜNSCHEN KLEWE BauGmbH Klewe Bau GmbH Zum Dock Wismar Tel.: / Fax: / Wäscherei Stüwe Wismar, Hoher Damm 46 Tel / Waschen und mangeln GARDINENDIENST Alles an einem Tag! inkl. Ab- und Anbringen Gerrit AHRENS MMS Metallbau Maschinenbau Service Anfertigung von: Zäunen und Geländern Treppen Edelstahlarbeiten Insektenschutzgittern Möbelbau Poeler Straße Wismar Telefon: Fax: Mobil: GmbH W o l t e r Tel.: Fax: Mobil: Wolter_Bau_GmbH_ An der Bebberwiese Wismar Umbau Ausbau Neubau Reparaturen Verblendung und wie viel Kohle verbrennen Sie? BAU-UNION WISMAR Hoch-, Tief- und Ingenieurbau Poeler Straße Wismar Tel.: / Fax: / Unsere Leistungsfähigkeit Ihr Vorteil Kirchenbau Sanierung von Altbauten Wohnungs-, Industrie- und Gewerbebau Straßen- und Tiefbau Ingenieur- und Brückenbau EnergieHandwerk Förderverein EnergieHandwerk e.v. Information Beratung Finanzierung Ausführung Energiesparmaßnahmen Energetische Gebäudesanierung Ökologisches Bauen Telefon: Schlüsselfertiges Bauen Haus des Handwerks Turnerweg Wismar STADTANZEIGER / 05. APRIL

4 DIT & DAT Neuer Wegweiser durch die Stadtverwaltung Die aktualisierte Broschüre Wegweiser durch die Stadtverwaltung mit vielen Hinweisen, Ansprechpartnern und Telefonnummern ist ab sofort im Bürger-Büro im Rathaus, Am Markt 1, erhältlich. Die Mitarbeiterinnen im Bürger- Büro sind montags bis freitags von 8.00 bis Uhr und samstags von 9.00 bis Uhr für Sie erreichbar. Ein ärgerliches Problem Und wieder einmal ist das unappetitliche Thema Hundekot Gegenstand von Diskussionen. Beim Stadtteilgespräch in Wendorf am 4. März machte ein Bürger darauf aufmerksam, dass die Spiel- und Bolzplätze im Bereich Ostseeblick stark mit Hundekot verunreinigt sind. Es kann jetzt auf die Satzung zum Schutz und zur Benutzung der kommunalen Grünanlagen der Hansestadt Wismar verwiesen werden. Explizit auf den 3 (2): Es ist verboten, Hunde auf Spielplätzen und Liegewiesen mitzunehmen oder dort laufen zu lassen. In den weiteren Grünanlagen sind Hunde sofort an der Leine zu führen. Verunreinigungen durch Hundekot sind durch die Hundehalter sofort zu entfernen. Doch damit ist das Problem nicht aus der Welt. Das Problem ist das mangelnde Bewusstsein der betreffenden Hundehalter, die dort ihre Hunde laufen und ihr Geschäft verrichten lassen. Man fragt sich immer wieder, wie sieht es beim Hundehalter in den eigenen vier Wänden aus? Dürfen dort seine Lieblinge ihr Bein heben und sich überall niederlassen und ihr Geschäft verrichten? Ist es so schwer, die Exkremente im öffentlichen Raum zu entsorgen? Eine Tüte in der Tasche und schwups, der Gegenstand, der für Unmut sorgt, ist beseitigt. Man muss an das Bewusstsein der betreffenden Hundehalter appellieren, bitte sorgen Sie dafür, dass unsere Stadt, unsere Grünflächen sauber sind. Denn, die Stadt, das sind die Bürger, die hier leben, und somit tragen wir alle Verantwortung. Wir alle sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Stadt einladend wirkt. Und es betrifft nicht nur Hundekot, sondern auch ausgespuckte Kaugummis, Zigarettenkippen, achtlos fallen gelassenes Papier und vieles mehr. Der erste Eindruck ist oft der entscheidende. Wie wäre denn Ihr Eindruck von einer Stadt, in der dergleichen auf den Straßen liegt? Tourist-Information Wismar erweitert ihren Service Neben Stadtführungen, Stadtrundfahrten, kostenloser Zimmervermittlung in und um Wismar, Verkauf von Veranstaltungskarten und vieles mehr bietet die Tourist-Information ab sofort Schließfächer gegen eine Servicegebühr von 1,50 Euro pro Tag während ihrer Öffnungszeiten an. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von den Mitarbeitern in der Tourist-Information. Die Mitarbeiter informieren Sie auch gern über weitere Angebote, wie beispielsweise zur Nachtwächterführung durch die abendliche Altstadt, zu Turmbesteigungen in St. Marien oder zu Stadtrundfahrten mit dem Niederflur-Panoramabus. Die Tourist-Information ist täglich von 9.00 bis Uhr für Sie geöffnet und ist unter Telefon: (03841) sowie unter erreichbar. Hinweis: Die geplante Sonderausstellung von April bis Oktober 2008 im Stadtgeschichtlichen Museum Wismar. Fotodokumente zwischen 1945 und 1989 muss aus organisatorischen Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Winfried Glatzeder stellt Autobiografie vor Egal ob Mörder, Lüstling, Geizkragen oder Liebhaber. Seit seinem Kultfilm Paul und Paula gehörte Winfried Glatzeder zu den bekanntesten Schauspielern der DDR. Es folgten Filme wie Zeit der Störche und Der Mann, der nach Oma kam. Am Mittwoch, dem 14. Mai, ist Winfried Glatzeder auf Einladung der Buchhandlung Weiland zu Gast im Zeughaus und stellt dort amüsant und mitreißend seine Autobiografie vor. Künstlerische wie private Krisen lässt er dabei nicht aus. Der Belmondo des Ostens, wie der Schauspieler mit dem kantigen Gesicht auch genannt wurde, erzählt aber auch mit ironischem Charme von der Kindheit in der Nachkriegszeit, wechselnden Stiefvätern, die er in seiner frechen Pubertätszeit meist in die Flucht schlägt, aber auch aus seinem heutigen Leben bei Theater und Film. Privat ist Glatzeder übrigens viel mehr Pragmatiker, als man es einem künstlerisch orientierten Schauspieler zutraut. So ist er leidenschaftlicher Gärtner und fast ein kleiner Landwirt. Wie er in einem Interview kürzlich verriet, entspannt er sich am liebsten beim Umsetzen seiner Komposthaufen und Ausmisten des Hühnerstalls. Die Wismarer können sich jedenfalls auf eine originelle Lesung mit dem charismatischen Schauspieler freuen. Eintrittskarten für die Lesung am 14. Mai um Uhr im Zeughaus sind ab sofort für 8 Euro bei Weiland erhältlich. Plüschow Lounge Kunstkreislauf 2008 Präsentation des Projektes mit Ausstellung Am Freitag, dem 11. April, um Uhr wird das Projekt Kunstkreislauf 2008 im Schloss Plüschow eröffnet. Das Projekt Kunstkreislauf führt Künstler und Kunstinteressierte auf spielerische Weise zueinander. Mit einem Gewinnspiel! Das Los selbst ist bereits ein Kunstwerk. Es ist eine hochwertige Originaldruckgrafik der Künstlerin Ruzica Zajec, die auch Initiatorin des Projektes ist. Zehn Injektdrucke (15 x 21 Zentimeter) sind jeweils in der Auflage von 99 Stück auf handgeschöpftem Papier gedruckt und auf der Rückseite signiert. Preis pro Los: 25,00 Euro. Mit dem Los und etwas Glück kann man Gewinner eines von 20 Originalkunstwerken werden. Diese Werke werden in jedem Jahr neu aus einem wechselnden Kreis von Künstlern aus Deutschland für dieses Projekt ausgewählt. Sechs Künstler Broder Burow, Suna Fener, Reinhard Thürmer, Ruzica Zajec, Tanja Zimmermann sind mit jeweils drei Kunstwerken im Kunstkreislauf 2008 vertreten. Die Ausstellung ist am Samstag und Sonntag, dem 12. und 13. April von 11. bis Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie unter Frühlingsmarkt 2008 Vom 11. bis 13. April verwandelt sich der Festplatz am Bürgerpark wieder in einen Kirmes- und Rummelplatz. Jeweils ab Uhr können die Bürger das bunte Treiben miterleben, ob Groß oder Klein, sicher wird für jeden etwas dabei sein. Ein buntes Angebot, angefangen von Kettenfliegern über Kinderfahrgeschäfte und vieles mehr, erwartet den Besucher. Auch für den Gaumen werden kulinarische Köstlichkeiten bereitgehalten. Am Freitag, dem 11. April 2008, wird es wieder einen Familientag geben mit ermäßigten Fahrpreisen. Alle Besucher sind dazu recht herzlich eingeladen. 4 STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008

5 Kies* Splitt Dung Mutterboden Fließbeton Natursteinpflaster * auch Lagerverkauf liefert Wismar Control Am Hafen Tel Mit Recht auf Nummer sicher gehen. Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Torsten Machoy Badstaven 7 b Wismar Tel.: Fax: Viechelner Chaussee 6 90x100_wismar_praemie_holen:90x100_wismar_praemie_holen 06. Versicherungen Bad Kleinen Tel.: oder Thema Wertpapierdepot holen sie sich ihre Prämie Wechseln Sie jetzt mit Ihrem Depot zur Commerzbank und sichern Sie sich bis spätestens 30. April 2008 unser Aktionsangebot: eine einmalige Prämie von bis zu 200 Euro.* ideen nach vorn Sprechen sie mit uns Commerzbank Wismar Am Markt 23, Wismar Ingrid Kruse-Wermuth, Telefon 03841/ Rufen Sie uns an! ANZEIGEN Commerzbank mit professioneller Vermögensverwaltung schon ab Euro Mit dem neuen Premium Management Wismar. Auch nach 2009 können die Anlageexperten profitieren Kunden der Commerzbank nun unter dem Dachfondsmantel bereits ab Euro Anlagesumme von von Premium Management Portfolio-Umschichtungen einer klassischen Vermögensverwaltung. jederzeit steuerneutral vor- Premium Management ist so konzipiert, nehmen. Diese Möglichkeit haben Anleger dass Anlegern das gesamte Universum bei einem Depot mit Einzelwerten zukünftig der Kapitalmarktprodukte zur Verfügung nicht mehr. Durch die neue Steuer steht (Aktien, Renten, Fonds, Zertifikate fehlen dem Anleger von jedem Euro seiner etc.), doch kann jeder Kunde individuell Kapitaleinkünfte aus Wertpapieren fast 30 aus drei Anlagestrategien die für ihn Cent, so Kruse-Wermuth. passende auswählen. Die Varianten Einkommen, Die Dachfondskonstruktion der Premischeiden Wachstum und Chance unterum Management Vermögensverwaltung sich in ihrem durchschnittlichen erlaubt es Anlegern, steueroptimiert und Aktienanteil (Einkommen 30 %, Wachstum nach dem persönlichen Rendite-Risikojedem 50 % und Chance 70 %) und bieten Profil zu investieren. Das neue Produkt Anlegertyp die richtige Mischung knüpft das Vorgängerprodukt ActivPlan - aus Sicherheit, Substanz und Rendite. Vermögensverwaltung an, das mehrfach Premium Management bietet auch Vorteile ausgezeichnet worden ist. Das renomtungsteuer. mit Blick auf die kommende Abgelmierte Institut für Vermögensaufbau (IVA) Wer bis Ende 2008 in das AG zeichnete das Premium Management Premium Management investiert, bleibt mit einem 5-Sterne-Rating aus. Das Experten-Team fast vollständig von der Abgeltungsteuer des ActivPlan betreut auch verschont, erklärt Ingrid Kruse-Wermuth, das neue Produkt und führt dessen erfolg- / 05. APRIL Filialleiterin 2008der Commerzbank STADTANZEIGER reiche Investmentstrategie fort. 5 bis zu 200 prämie* *Gilt nicht für Depotübertragungen von einer unserer Tochtergesellschaften. Das Angebot ist freibleibend WISMAR / NEUSTADT 34 Transporte und Umzüge Wismar Neustadt 34 Tel.: / und 0172 / Beckerwitz, hochw. Bungalow in ruhiger Lage, ca. 152 m 2 Wfl., Bj. 1998, Terrasse, Kaminzug, Gäste-WC, EBK, ca. 761 m 2 Grd , Breite Straße Wismar Bauer Immobilien Wismar Tel.: Handy: Treppen- und Parkettrenovierung Aktuelle Immobilienangebote schickes RMH in Wismar, Zum Walfisch 5 Zimmer, WC und Bad, EBK, voll ausgebaut Scout-ID: KP: zzgl. NK provisionsfreie DHH in Gallentin zu vermieten 5 Zimmer, Küche, WC, Bad, ohne EBK, ruhige Lage frei ab sofort Scout-ID: NKM: 495, zzgl. NK Weitere Angebote unter: Christiane Bartz Immobilien Nachhilfelehrer gesucht für Mathe, Englisch usw., Klasse 5 bis 13, gute Bezahlung. Telefon: Einzelnachhilfe zu Hause qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer z. B. Mathe, Deutsch, Englisch usw. Nachhilfeinstitut abacus-nachhilfe.de Auto-Lack und Beulen-Service kleine Reparaturen zu kleinsten Preisen bei Ihnen zu Hause Büro: Schweriner Straße Wismar (Einfahrt Hotel Willert) Mobil: Tel.: / Wismar Schwerin Objekt- und Wohnraumberatung: Ihr Fußbodenprofi K R Christof Kohlmayr Christof Kohlmayr, Raumausstattermeister Montag Freitag Uhr und nach Vereinbarung Naturmatratzen Allergiegetestete Haushaltswäsche Dekorationen Sonnen- und Sichtschutz Bodenbeläge aller Art eigene Polsterei Gewerbegebiet Hoher Damm Am Seeufer Wismar Tel.: (03841) Anzeigenannahme unter Telefon Hanse-Druck Wismar GmbH Druckerzeugnisse aller Art Wismar Mecklenburger Straße 28a Tel.: Fax:

6 DIT & DAT Theaternachrichten Heine wie neu! Deutschland. Ein Wintermärchen. Eine frische Produktion mit hervorragenden Musikern aus Jazz und improvisierter Musik Sonntag, 6. April, Uhr Gebt nicht auf! oder Am Anfang war der Spot(t) Kabarett Rohrstock Mittwoch, 9. April, Uhr Tango. und Piaf mit Trio Total Freitag, 11. April, Uhr Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Puppenspiel mit Uli Schlott Montag und Dienstag, 14. und 15. April, jeweils um 9.30 Uhr Frühlingsreigen Tanz mit der Musikschule Wismar Sonntag, 20. April, Uhr Als ich fort ging Ein literarischer Liederabend mit Gisela Steineckert und Dirk Michaelis Freitag, 25. April, Uhr Die lustige Witwe Operette von Franz Lehar mit dem Theater Kalkhorst Sonntag, 27. April, Uhr Karten erhalten Sie an der Kasse im Theater (Tel.: ), in der Tourist-Information am Markt (Tel.: ) sowie jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn am Veranstaltungsort. Kulinarisches Kino Im Kino im Filmbüro am Samstag, dem 26. April, mit der englischen Komödie Grasgeflüster Das kleine Fischerdorf Whitby an der englischen Küste: Grace (Brenda Blethyn) sitzt nach dem Selbstmord ihres Mannes auf einem riesigen Berg Schulden, er hatte ein Vermögen in windige Geschäfte investiert, selbst die eigene Villa ist bereits verpfändet. Dass der Göttergatte noch dazu jahrelang Sex nur mit seiner Geliebten hatte, mach Grace immer zorniger. Grace versucht verzweifelt Würde zu bewahren, als sie auch noch ihren jungen Gärtner Matthew entlassen muss, scheint sich auf einmal ein Ausweg aus dem Dilemma aufzutun. Denn Matthew bittet Grace, sich um seine Pflanzen zu kümmern, die einfach nicht richtig wachsen wollen. Es handelt sich dabei allerdings um zarte Marihunapflanzen. Grace fegt ihre moralischen Bedenken beiseite, sie rechnet schon mal hoch, wie viel von dem Zeug man wohl züchten müsste, um alle Schulden zu begleichen. Um genügend Licht für die Pflanzen zu erzeugen, leuchtet das Gewächshaus nachts bald wie ein Raumschiff, die Dorfbewohner finden es lustig und versammeln sich zum allnächtlichen Freudenfeuer Nur Matthews schwangere Freundin Nicky macht Schwierigkeiten, sie befürchtet, dass der Vater ihres Kindes wohl schon allzu bald im Knast landen wird. Ein herrlicher Film über eine Frau, die ihr Schicksal selbst in die Hände nimmt. Einlass ist um Uhr, nach dem Filmprogramm erwartet Sie ein reichhaltiges, vielfältiges Büfett mit englischer Note und leckerem Dessert. Eine große Getränkeauswahl steht für Sie bereit. Im Vorprogramm sehen Sie einen brandneuen Überraschungsfilm einer Wismarer Regisseurin (D 2007, 29 Minuten). Der Eintritt für Filme und Büfett beträgt 29,00 Euro im Vorverkauf sowie an der Abendkasse. Kino im Filmbüro, Bürgermeister-Haupt-Straße 51, Tel.: (03841) (Bürozeiten), (Abendkasse) Frauenbildungsnetz 2008 Der gemeinnützige Verein wurde bereits 1996 gegründet und will durch seine Bildungsarbeit die Gleichstellung von Frauen und Männern als Bestandteil eines demokratischen Gemeinwesens fördern. Mehr informationen zu Bildungsveranstaltungen, Vorträgen, Seminaren, Workshops, Zukunftswerkstätten, Kursen und Bildungsreisen erhalten Sie unter: sowie unter Tel.: (0381) Bornhöved Singers im Klanghaus Ilow Am Samstag, dem 12. April, um Uhr präsentieren die Bornhöved Singers mit Witz und Charme ihr Programm Schade, kleine Frau, ich hätte dich geliebt als Hommage an die legendären Commedian Harmonists. Die Bornhöved Singers bieten seit 1996 die Musik ihrer großen Vorbilder originalgetreu und sehr authentisch dar. Wer kennt sie nicht: Wochenend und Sonnenschein, Veronika, der Lenz ist da oder Mein kleiner grüner Kaktus?. Neben diesen unvergessenen Melodien sind es vor allem die raffinierten Arrangements, die das Publikum lieben und begeistern. Samstag, 12. April, Uhr, Klanghaus Ilow Weitere Informationen über oder Die Aufführung wird gemeinsam vom Filmbüro Mecklenburg- Vorpommern und von Attac Wismar veranstaltet. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch das Regionalbüro Rostock der Rosa-Luxemburg-Stiftung den DGB, Region Westmecklenburg das Netzwerk für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit Wismar / Nord-Westmecklenburg 6 STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008

7 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Landkreis Nordwestmecklenburg Amtliche Bekanntmachung Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung Nr. 7 zum Schutz vor der Klassischen Geflügelpest vom 13. März 2008 Auf der Grundlage der der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung) vom 18. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2348) der des Tierseuchengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1260), zuletzt geändert am 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3294) der 1 und 3 des Ausführungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern zum Tierseuchengesetz vom 6. Januar 1993 (GVOBl. M-V S. 31), zuletzt geändert durch Artikel 4 Nr. 2 des Gesetzes vom 13. Februar 2006 (GVOBl. M-V S. 90) des Artikels 22 der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Oktober 2002 mit Hygienevorschriften für nicht für den menschlichen Verzehr bestimmte tierische Nebenprodukte (EG Abl. Nl. L 273, vom 10. Oktober 2002, S. 1) in den jeweils geltenden Fassungen ordnet das Gemeinsame Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Wismar (Veterinäramt) Folgendes an: 1. Gemäß 13 Abs. 3 der Geflügelpest-Verordnung lege ich folgendes Gebiet, in dem Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten oder Gänse (Geflügel) ab dem 20. März 2008 außerhalb geschlossener Ställe oder Schutzvorrichtungen (Freilandhaltung) gehalten werden darf, fest: das gesamte Territorium des Landkreises Nordwestmecklenburg außer ein 500 m breiter Küstenstreifen landeinwärts im Bereich des Breitlings und des Salzhaffs vom Poeler Damm bis zur Landkreisgrenze zu Bad Doberan sowie am Ostufer der Insel Poel vom Poeler Damm bis Höhe Gollwitz. Somit ist die Freilandhaltung weiterhin nicht möglich in den Ortschaften Fährdorf (ausgenommen Fährdorf Hof und Fährdorf Ausbau), Malchow, Vorwerk, Gollwitz und Damekow. 2. Generell gilt: 2.1. Geflügel, Teile von Geflügel sowie von Geflügel stammende Erzeugnisse und Rohstoffe (z. B. Schlacht- und Küchenabfälle) dürfen nicht an Geflügel verfüttert werden Treten innerhalb von 24 Stunden in einem Geflügelbestand Verluste von mindestens drei Tieren bei einer Bestandsgröße von bis zu 100 Tieren oder mehr als 2 vom Hundert der Tiere des Bestandes bei einer Bestandsgröße von mehr als 100 Tieren auf oder kommt es zu einer erheblichen Veränderung der Legeleistung oder der Gewichtszunahme, so hat der Tierhalter unverzüglich durch einen Tierarzt das Vorliegen einer Infektion mit dem hochpathogenen oder niedrigpathogenen aviären Influenzavirus ausschließen zu lassen. Die Untersuchungspflicht besteht auch für Geflügelbestände, in denen ausschließlich Enten und Gänse gehalten werden, wenn über einen Zeitraum von mehr als vier Tagen Verluste von mehr als der dreifachen üblichen Sterblichkeit des Bestandes auftreten oder eine Abnahme der üblichen Gewichtszunahme oder Legeleistung von mehr als 5 vom Hundert auftritt In das zu führende Bestandsregister sind alle Zugänge und Abgänge von Geflügel unter Angabe des Namens und der Anschrift des bisherigen Besitzers bzw. des Erwerbers, das Datum des Zugangs bzw. Abgangs und der Art des Geflügels unverzüglich einzutragen. 3. Für die Freilandhaltung von Geflügel gilt: 3.1. Der Tierhalter hat sicherzustellen, dass die Tiere nur an Stellen gefüttert werden, die für Wildvögel nicht zugänglich sind, die Tiere nicht mit Oberflächenwasser, zu dem Wildvögel Zugang haben, getränkt werden und Futter, Einstreu und sonstige Gegenstände, mit denen Geflügel in Berührung kommen kann, für Wildvögel unzugänglich aufbewahrt werden Werden ausschließlich Enten und Gänse oder diese räumlich getrennt von sonstigem Geflügel gehalten, sind die Tiere vierteljährlich virologisch auf hochpathogenes aviäres Influenzavirus untersuchen zu lassen. Dazu sind durch einen Tierarzt Rachentupfer oder Kloakentupfer entnehmen zu lassen. Es sind jeweils 60 Tiere des Bestandes zu beproben. Werden weniger als 60 Enten oder Gänse gehalten, sind alle Tiere zu beproben. Werden Enten und Gänse zusammen mit sonstigem Geflügel gehalten, muss die in der Anlage 2 der Geflügelpest-Verordnung vorgesehene Anzahl von sonstigem Geflügel gehalten werden. Ferner hat der Tierhalter jedes verendete Stück sonstiges Geflügel nach näherer Anweisung des Amtstierarztes unverzüglich auf das hochpathogene aviäre Influenzavirus virologisch untersuchen zu lassen. 4. Die Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung Nr. 6 zum Schutz vor der klassischen Geflügelpest vom 6. November 2007 wird mit Ablauf des 19. März 2008 widerrufen. 5. Die Anordnungen gelten bis auf Widerruf. Das Nichteinhalten der Anordnungen stellt nach 76 Abs. 2 des Tierseuchengesetzes eine Ordnungswidrigkeit dar, die nach 76 Abs. 3 mit einem Bußgeld bis zu Euro geahndet werden kann. Die Begründung kann beim Landrat des Landkreises Nordwestmecklenburg, Fachdienst Gemeinsames Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Wismar, Börzower Weg 3, Grevesmühlen eingesehen werden. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe beim Landrat des Landkreises Nordwestmecklenburg, Fachdienst Gemeinsames Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Wismar, Postfach 1155, Grevesmühlen schriftlich oder in Grevesmühlen, Börzower Weg 3 mündlich zur Niederschrift Widerspruch eingelegt werden. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit eines schriftlichen Widerspruchs ist der Zeitpunkt des Einganges der Widerspruchsschrift. Im Auftrag gez. Dr. Aldinger Amtstierarzt STADTANZEIGER / 05. APRIL

8 ANZEIGEN Frühjahrszeit Renovierungszeit Malern im und am Haus: Tapetenwechsel oder z. B. eine Frühjahrskur für Fußböden bringt Harmonie in Ihre Wohnräume. Ob Laminat, stilvolle Echtholzfußböden, Parkett-, Linoleum- oder Korkböden alles lässt sich mit einem Raumausstatter oder Fußbodenleger realisieren. Nutzen Sie die Steuervorteile für Handwerkerleistungen. Ansprechpartner finden Sie auch auf der Seite 3. Tagesmutter betreut ab sofort Ihr Kind Insektenschutzanlagen Schützen Sie, was Sie lieben. Beratung Verkauf Montage (Nähe Burgwallcenter) Telefon: Sonnenschutzmarkisen O & U Stuth R aumausstattung GmbH Dankwartstraße Wismar Tel.: Sekt aus Wismar... immer ein passendes Geschenk Weine im Angebot Altes Gewölbe der Hanse Sektkellerei Wismar Führungen mit Verkostung Veranstaltungen jeglicher Art Präsente Wir beraten Sie gern und stellen nach Ihren Wünschen Präsente und Produkte aus der Region zusammen. Öffnungszeiten: Mo. Sa Uhr und nach Vereinbarung Bürgermeister-Haupt-Straße 56 (neben ALDI) Öffnungszeiten: Mo. Fr / Sa Uhr R e s t a u r a n t Zum kleinen Mönch Öffnungszeiten: Montag und Dienstag: Uhr Mittwoch bis Samstag: Uhr Uhr Sonntag: Ruhetag (Auf Anfrage Tischreservierung möglich) 12. April ab Uhr Muschelessen satt 9,50 (in Tomaten-Knoblauch-Sauce oder Zwiebel-Weißwein-Sauce u. Baguette) Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten. Lübsche Straße Wismar Tel.: Fax: Tanz in den Mai 30. April 2008 Wismar, Lenensruher Weg ETW in Zentrumsnähe Eigentumswohnungen im 4-Familien-Haus: Beispiel: 108 m 2 Wfl. mit Fußbodenheizung, 3 Zimmer, Terrasse und Gartennutzung Carport und Abstellraum ,00 Verkaufsbüro: Wohnpark Planungs- und Bauträger GmbH, Goethestraße 22, Rostock, Telefon: 0381 / , Die Sonne genießen mit anspruchsvollen Gartenmöbeln von Gartenstuhl & Co Einlass: Uhr Beginn: Uhr Wir bitten bis 15. April 2008 um Reservierung! Restaurant Zum Weißen Stein mit Antikverkauf Am Weißen Stein 1a Wismar Tel.: Seffner UMZÜGE Hanse Sektkellerei Wismar GmbH Turnerweg 4b Wismar Tel.: Fax: Wismar Poeler Straße 17 Tel.: Fax: STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008 & Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

9 BEKANNTMACHUNGEN Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung Heute schon an morgen denken Die Betreuungsbehörde der Hansestadt Wismar berät und informiert die Bürger auf ihren Wunsch zu den Möglichkeiten der Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung gemäß dem Betreuungsgesetz. Jeder Bürger kann durch geeignete Vorsorge selbstbestimmend für den Fall eigener Unfähigkeit bei vorübergehender oder dauerhafter Krankheit, Regelungen zur Lebensorganisation treffen. Durch eine Vorsorgevollmacht bestimmt man eine enge Vertrauensperson sowie den Umfang der zu regelnden höchstpersönlichen Angelegenheiten. Mit der Betreuungsverfügung bestimmt man eine Person, die im Bedarfsfall zur Wahrnehmung der persönlichen Angelegenheiten durch das gerichtliche Betreuungsverfahren bestellt werden kann. Auch kann man Wünsche benennen, welche bei der Betreuungsführung, soweit sie realisierbar sind, beachtet werden sollen. Über die genannten Möglichkeiten der Vorsorge sollte jeder Bürger nachdenken, um rechtzeitig nach eigenen Wertvorstellungen Festlegungen zu treffen. Automatisch haben Angehörige nämlich nicht die rechtliche Kompetenz, für den betroffenen kranken Bürger Willenserklärungen abzugeben: z. B. Einwilligung in ärztliche Eingriffe oder Behandlungen, den Aufenthalt bestimmen, die Vermögenssorge wahrnehmen, Post- und Behördenangelegenheiten, die Vertretung gegenüber dem Gericht und die Wohnungsangelegenheiten zu regeln. Durch die Vorsorgevollmacht kann man ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermeiden. Am 1. Juli 2005 trat das 2. Betreuungsrechtsänderungsgesetz in Kraft. Seitdem besteht die Möglichkeit, die Unterschriften oder Handzeichen auf Vorsorgevollmachten oder Betreuungsverfügungen bei der Urkundsperson in der Betreuungsbehörde beglaubigen zu lassen. Für die Beglaubigung wird eine Gebühr von 10,00 Euro erhoben. Sozial benachteiligten Bürgern kann die Gebühr erlassen werden. Am 10. Juli 2006 änderte sich das Landesmeldegesetz insofern, wenn eine bevollmächtigte Person Meldepflichten wahrnimmt, muss die vorzulegende Vollmacht öffentlich oder die Unterschrift durch die Urkundsperson der Betreuungsbehörde beglaubigt sein. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Günther im Amt für Jugend und Soziales, Betreuungsbehörde, Scheuerstraße 2, Zimmer 106, Tel.: Engagierte Jugendliche gesucht SPIESSER die Jugendzeitschrift sucht gemeinsam mit der Robert- Bosch-Stiftung die 100 engagiertesten Jugendlichen in Deutschland. Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die sich für Gesellschaft, Umwelt, Kultur oder Sport einsetzen, können sich bis zum 10. April bewerben oder von anderen vorgeschlagen werden. Eine unabhängige Jury wählt aus allen Einsendungen 100 Jugendliche aus und stellt sie und ihre Projekte im Juni in einem 12-seitigen SPIESSER-Spezial vor. Mit der Spezialausgabe sollen Leser motiviert werden, sich selbst zu engagieren. Sie kennen engagierte Jugendliche, die unbedingt vorgestellt werden sollten? Dann füllen Sie einfach den Fragebogen auf online aus. Für weitere Fragen steht Ihnen Robert Kaak zur Verfügung, Kontakt: Tel.: (0351) , Fax: (0351) Öffnungszeiten der Bibliothek Montag bis Freitag Samstag von bis Uhr von bis Uhr Ulmenstraße 15, Zeughaus, Wismar Telefon: (03841) Offenes Verfahren Vergabe-Nr. OV 21/08 a) Auftraggeber: Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abteilung Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Postfach 1245, Wismar b) Vergabeverfahren: Offenes Verfahren 21/08 nach VOL/A c) Art des Auftrages: Notarztdienst im Rettungsdienst der Hansestadt Wismar d) Die Leistung wird als Gesamtauftrag vergeben. e) Vertragslaufzeit: 1. August 2008 bis 31. Juli 2010 f) Ort / Termin zur Abholung der Verdingungsunterlagen: Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abteilung Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318, Tel.: (03841) , Fax: (03841) Ausgabe der Unterlagen: 8. bis 10. April 2008, 9.00 bis Uhr g) Kosten der Verdingungsunterlagen: 3,75 i) Zahlungsbedingungen und -weise: Einzahlung auf das Konto der Stadtverwaltung Wismar bei der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Konto-Nr.: , BLZ: Verwendungszweck: OV 21/08 Bareinzahlung: Stadtkasse, Großschmiedestraße 11-17, Wismar Persönliche Abholung der Verdingungsunterlagen ist nur gegen Vorlage des Einzahlungsbeleges auf o. g. Konto oder Quittungsbeleg über Bareinzahlung möglich. j) Abgabe: 13. Mai 2008 Abgabeort: Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abt. Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318 Postalischer Versand: Hansestadt Wismar, Postfach 1245, Wismar Abgabe 1. in der Zeit von 9.00 bis Uhr Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318, Tel.: (03841) außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten: Rathaus, Am Markt 1, bis Uhr, Diensthabender bzw. Nachtbriefkasten k) gemäß VOL l) Ablauf der Angebotsfrist: 13. Mai 2008 m) Zuschlags- und Bindefrist: 31. Juli 2008 n) Alle Bewerber unterliegen mit der Abgabe ihres Angebotes den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote ( 27 VOL/A) o) Vergabeprüfung: Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Referat II 340-1, Arsenal am Pfaffenteich, Schwerin 4. Wochen der Gemeindepsychiatrie in Wismar und im Landkreis Nordwestmecklenburg Vom 16. April bis zum 9. Juli 2008 finden die 4. Wochen der Gemeindepsychiatrie in der Hansestadt Wismar und im Landkreis Nordwestmecklenburg statt. Unter dem Motto der vergangenen Jahre Aufeinander zugehen sollen alle im psychosozialen Bereich Tätige und auch die Nutzer dieser Dienstleistungen im Rahmen vielfältiger Veranstaltungen zusammengeführt und über Angebote und Bedarf informiert werden. Die Themen dieser Wochen sind sehr umfangreich und beinhalten u. a. den Umgang mit und die Behandlung von Süchten, neue Entwicklungen in der Demenztherapie, filmische Dokumentationen über das Psychoseerleben, Ausstellungen sowie sportliche Aktivitäten wie Fußball und Bowling. Außerdem werden einige Einrichtungen ihre Türen für interessierte Besucher öffnen. Weitere Informationen über die Veranstaltungen erhalten Sie demnächst in der örtlichen Presse sowie in den kommenden Ausgaben des Stadtanzeigers. STADTANZEIGER / 05. APRIL

10 FREIZEIT Eulen und Affen Bilder für den Milchmann! Malerei und Grafik von Henry Walindea vom 5. April bis 23. Mai 2008 in der Galerie Kunststoff, Altwismarstraße 18 Möönsch! Nachdenken über Mensch und Welt Möönsch!, das ist ein Gesprächskreis für philosophisch Interessierte. Dieser offene Gesprächskreis läuft in wechselnder Besetzung seit 2004, doch weitere Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Die Themen werden von Mal zu Mal weiterentwickelt. Den aktuellen Stand der Diskussionen können Sie im Internet verfolgen, bei Dr. Tilman Kiehne erfragen oder Sie lassen sich einfach überraschen. Der nächste Termin findet am 15. April 2008, von bis Uhr im Treffpunkt Altstadt, ABC-Straße 6, statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: (03841) oder unter 1. Hanse-Weinfest Genuss und Tradition Hier schon mal einen Veranstaltungstipp für den Monat Juli. In der Zeit vom 25. bis 27. Juli 2008 findet das 1. Hanse-Weinfest in unserer Stadt statt. Am Freitag, dem 25. Juli, haben Einwohner und Gäste der Stadt die Möglichkeit, mit der Kogge Wissemara nach Lübeck zu fahren und dort das Weinhaus H. F. von Melle zu besuchen. Die Eröffnung des Weindorfes am Baumhauskai, Open-Air-Kino, Weinverladung, Freigabe des Lübecker Rotspons durch Ratsherren und vieles mehr stehen auf dem Veranstaltungsplan während des dreitägigen Hanse- Weinfestes. Des Weiteren wird eine Sonderschau zum Weinhandel im Schabbellhaus gezeigt und es finden Stadtrundgänge zu den Weinorten in Wismar, u. a. dem Weinberg, dem Rathauskeller und der Hanse-Sektkellerei statt. Tickets für die Koggenfahrten nach und von Lübeck sowie weitere Informationen erhalten Sie im Hansekontor Wismar, Telefon: (03841) Informationen zur Kampagne Neugierig. Tolerant. Weltoffen erhalten Sie im Bürger-Büro sowie unter Nächster Termin für das Ablegen einer Fischereischeinprüfung Gemäß der Verordnung über die Fischereischeinprüfung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 11. August 2005 wird hiermit der nächste Lehrgang bekannt gegeben, der vom 12. / 13. April und 19. / 20. April 2008 (jeweils von 8.00 bis Uhr) durchgeführt wird und mit der Prüfung zum Erwerb des Fischereischeins abschließt. Anbieter des vorbereitenden Lehrganges ist der Kreisanglerverband. Anmeldungen für den Lehrgang erfolgen über das Bürger-Büro der Hansestadt Wismar unter Tel /-9034/ Die Prüfung findet am Samstag, dem 26. April 2008, um 9.00 Uhr im Rathaus statt. Der benannte Prüfungstermin ist vorbehaltlich und abhängig von der Teilnehmerzahl. Änderungen und Ergänzungen werden über das amtliche Mitteilungsblatt der Hansestadt Wismar, den Stadtanzeiger, und über die örtlichen Presseträger bekannt gegeben. Prüfungsbehörde für die Abnahme der Fischereischeinprüfung ist das Bürger- Büro der Hansestadt Wismar. Hier erhalten Sie auch das Anmeldeformular für die Prüfung. Bewerber für die Fischereischeinprüfung können sich bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin im Bürger-Büro anmelden. Im Bürger-Büro ist die Broschüre Fischereischeinprüfung erhältlich, in der auf die Vorbereitung und Durchführung dieser Prüfung eingegangen wird. Sie enthält einen Fragekatalog der Prüfungsfragen, Lehrinhalte und nützliche Literaturhinweise. Die Broschüre kostet 3,00 Euro. Sie erreichen das Bürger-Büro im Rathaus zu folgenden Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8.00 bis Uhr und Samstag von 9.00 bis Uhr Veranstaltungen der Musikschule Am Samstag, dem 12. April 2008, heißt es in der Aula der Musikschule Musizieren im Kreis der Familie. Neben den Familienangehörigen sind alle interessierten Gäste zu dieser Veranstaltung, die um Uhr beginnt, herzlich willkommen. Lernt man in der Musikschule ein Instrument, so möchte man dieses Können auch anwenden. Was liegt näher, als im Kreis der Familie gemeinsam zu musizieren. Die Lehrer der Schule befördern diese Anliegen und haben in Abstimmung mit ihren Schülern und Eltern ein buntes Programm zusammengestellt. Bei den Ballettschülern der Musikschule ist das Wort Frühlingsreigen wohlbekannt. So wird in diesem Jahr der 5. Reigen, in der sich in Farbe und Licht öffnenden Jahreszeit aufgeführt. Neue, aber auch bewährte ältere Ballettproduktionen erleben Sie am Sonntag, dem 20. April 2008, um Uhr im Theater Wismar. 22. Gottlob-Frege-Wanderung Am 18. Mai 2008 findet die 22. Gottlob-Frege-Wanderung im schönen Mecklenburger Landschaftsschutzgebiet Schweriner See / Wallensteingraben statt. Auf vier verschiedenen Wanderstrecken mit unterschiedlichen Kilometern haben Wanderfreunde die Möglichkeit, an der Frege- Wanderung teilzunehmen. Treff ist die Runde Grube, an dem Fachwerkhaus Gewölbe um 9.00 Uhr. Mit dem Bus geht es dann zu den Standorten. Ziel aller Strecken ist das Baumhaus am Alten Hafen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Friederike und Wolf-Dieter Aust, Telefon: (038423) 287 oder per Friedrich Ludwig Gottlob Frege wurde am 8. November 1848 in Wismar geboren. Nach seinem Studium in Jena und Göttingen wirkte er für viereinhalb Jahrzehnte als Mathematiker und Philosoph an der Universität Jena. Frege besaß eine tiefe Heimatverbundenheit. Mehrere Male wanderte er, auch noch in seinem 6. Jahrzehnt, zu Fuß von Jena nach Wismar und zurück. Die 500 Kilometer lange Stecke legte er dabei jedes Mal mit beeindruckender Pünktlichkeit zurück. Am 26. Juli 1925 verstarb Gottlob Frege und wurde in aller Stille in Wismar beigesetzt. Ein schlichtes Eisenkreuz kennzeichnet das Grab des Hofrates Dr. Gottlob Frege. Seit 1987 findet jährlich eine Gedenkwanderung statt. 10 STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008

11 AUSSCHREIBUNG Öffentliche Ausschreibung Vergabe-Nr. 16/08 a) Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abt. Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Tel.: (03841) , Fax: (03841) b) Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A c) Lübsche Straße Altstadt, 2. BA Verkehrswegebau-, Entwässerungskanalund Druckrohrleitungsarbeiten d) Hansestadt Wismar e) Leistungsumfang: Los 0: Baustelleneinrichtung/Sonstiges Los 1: Entwässerungskanalarbeiten 150 m RW-Hauptkanal DN m SW-Hauptkanal DN Stück Betonfertigteilschächte bis 4,0 m 400 m HA-Leitung Stz DN m Schutzrohrverlegung Datenkabel Los 2: Druckrohrleitungsarbeiten 170 m Trinkwasserleitung PE /160 Los 3: Verkehrswegebauarbeiten 300 m 2 Abbruch sämtlicher Flächenbefestigungen m 2 Abbruch sämtlicher Flächenbefestigungen 275 m Hochborde aus Granit setzen m 2 Fahrbahn mit Reihensteinpflaster herstellen 650 m 2 Gehwegplatten aus Granit liefern und verlegen m 2 Mosaiksteinpflaster aus Granit liefern und verlegen 14 Stück Antikleuchten inkl. Wandarm und Beleuchtungskabel f) Anzahl der Lose: Los 0: Baustelleneinrichtung/Sonstiges Los 1: Entwässerungskanalarbeiten Los 2: Druckrohrleitungsarbeiten Los 3: Verkehrswegebauarbeiten Gesamtvergabe für Los 0 bis 3 h) 14. Juli 2008 bis 25. April 2009 i) Vergabeunterlagen können bei nachfolgend aufgeführten Adressen angefordert werden: Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abt. Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318, Tel.: (03841) , Fax: (03841) Postanschrift: Hansestadt Wismar, Postfach 1245, Wismar Ausgabe der Unterlagen: 8. bis 10. April 2008, 9.00 bis Uhr j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 88,00 + 3,90 bei Versand, Diskette inkl. Überweisung: Einzahlung auf das Konto der Stadtverwaltung Wismar bei der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Konto-Nr.: Bankleitzahl: Verwendungszweck: /08 Bareinzahlungen: Stadtkasse, Großschmiedestraße 11 17, Wismar Verwendungszweck: /08 Persönliche Abholung ist nur gegen Vorlage des Quittungsbeleges möglich. k) 20. Mai 2008, 9.00 Uhr l) Anschrift zur Angebotsabgabe: Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abteilung Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318 Postalischer Versand: Hansestadt Wismar, Postfach 1245, Wismar Abgabe 1. während der allgemeinen Öffnungszeiten: Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 318 in der Zeit von 9.00 bis Uhr Tel.: (03841) außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten: Rathaus, Am Markt 1, bis Uhr, Diensthabender bzw. Nachtbriefkasten m) Deutsch n) Bieter und ihre Bevollmächtigten o) 20. Mai 2008, 9.00 Uhr Hansestadt Wismar, Hauptamt, Abteilung Recht und Personenstandswesen, Zentrale Vergabestelle, Hinter dem Rathaus 6, Wismar, Zimmer 315 p) Geforderte Sicherheiten: gemäß Verdingungsunterlagen q) Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B 16 und 17 sowie ZVB r) Arbeitsgemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter s) Der Bieter hat auf gesondertes Verlangen des Auftraggebers zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gemäß VOB/A 8 Nr. 3, Abs. 1 vorzulegen: Nachweis mit Meldung der Berufsgenossenschaft, Bescheinigung Sozialversicherung, Haftpflichtversicherung Referenzobjekte über vergleichbare Bauvorhaben in den letzten drei Jahren, alternativ Nachweis der Präqualifizierung Mit dem Angebot ist vorzulegen: Bauzeitenplan Nachunternehmerliste Musterplatte Referenzliste für Natursteinpflasterarbeiten RAL-Gütezeichen (Verleihungsurkunde) der Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau AK 2 alternativ eine Verpflichtungserklärung zur Fremdüberwachung durch die Gütegemeinschaft DVGW-Bescheinigungen für Gas und Wasser: G3:pe, W3:pe t) 10. Juli 2008 u) Alternativangebote, Änderungsvorschläge und Nebenangebote sind zulässig. v) Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Referat II 340-1, Arsenal am Pfaffenteich, D Schwerin Impressum Herausgeber: Hansestadt Wismar Die Bürgermeisterin Pressestelle Anschrift: Rathaus, Am Markt, PF Wismar V. i. S. d. P.: Frank Junge Redaktion: Petra Steffan Tel.: Fax: Der Stadtanzeiger behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Erscheinungsweise: 2 x monatlich Auflage: Verlag und Anzeigenverwaltung: AnzeigerVerlag Wismar Mecklenburger Straße 28a Wismar Tel.: / Fax: / Anzeigenverkauf und Verlagsvertretung: Brunhild Fillbrandt Tel.: / Fax: / Satz: Verlag Koch & Raum Wismar OHG Druck: Hanse-Druck Wismar GmbH Verteilung: Verteileragentur Ralf Dunker Schweriner Straße Gadebusch Tel./Fax: / Der STADTANZEIGER wird innerhalb der Stadt Wismar an alle erreichbaren Haushalte und Firmen kostenlos verteilt. Er kann auch per Abonnement über den AnzeigerVerlag bezogen werden. Die aktuelle Ausgabe liegt im Bürger-Büro im Rathaus und in der Tourist-Information aus. Online ist der aktuelle Stadtanzeiger unter abrufbar. STADTANZEIGER / 05. APRIL

12 ANZEIGEN Drei neue Wohneinheiten in der Grüne Straße in Wismar, wo ist denn das? Na dort, wo derzeit die Handwerker für die Innenausstattung des neuen Wohnhauses Nr. 4 sich sozusagen die Klinke in die Hand geben: es ist die Verbindung zwischen der Dankwartstraße und dem Marienkirchplatz inmitten der Altstadt. Der Bauherr Marco Krentz hat dort in nur einem halben Jahr ein neues Wohnhaus erbauen lassen. Nicht nur die ausgezeichnete Altstadtlage mit herrlichem Blick auf das Gotische Viertel und nah zum Parkhaus Fürstenhof, sondern ebenfalls die hochwertige Ausstattung der drei Wohnungen mit 85 bis 140 Quadratmetern Größe jeweils mit Balkon oder Terrasse sowie Fußbodenheizung sorgen dafür, dass diese bereits alle vermietet sind. HOCHBAU Zimmerei Holzbau Dachdeckung Dipl.-Ing. (FH) Marco Krentz Spiegelberg Hansestadt Wismar Telefon: (03841) j. karwath, dipl.-ing. architekt claus-jesup-straße wismar t 03841_ f 03841_ Danken möchte der Investor nicht nur allen am Bau beteiligten Unternehmen, sondern gleichfalls der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest für den reibungslosen Ablauf bei der gesamten Bauausführung und wünscht seinen Mietern allzeit einen guten Haussegen und viel Glück und Harmonie unter dem gemeinsamen Dach. GEHDE BAU... mehr Service, mehr Qualität: Hoch-, Tief-, Garten- und Landschaftsbau Baustoffe Eisenwaren Bauelemente Holz Trockenbau Kompaktmarkt Schweriner Straße Wismar-Steffin Tel.: Meisterbetrieb JAHNKE ELEKTROTECHNIK Mario Jahnke Gerberstraße Wismar Tel./Fax: / Mobil: 0171 / Dipl.-Ing. (FH) Diana Gehde Mobil: Rüggower Weg Kritzow/Wismar Zum Gorendiek Schimm Tel.: STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008 Ingenieurbüro für Bauplanung und Konstruktion Marianne Eggert Diplom-Ingenieur (FH) Papenstraße Wismar Tel.: / Fax: Mobil: 0173 / Treppenbau Plath Maler- und Tapezierarbeiten Wärmedämmung PVC-Fußbodenbeläge Teppichböden Malermeister Hans-Jürgen Pagels Hauptstraße Krusenhagen Telefon: Fax: Jede Treppe wird individuell nach Ihren Wünschen angefertigt!

13 Grünen Straße Bauhandwerk und Sanierung von Denkmalobjekten HEINZ-JÜRGEN STURBECK Dahlmannstraße WISMAR Telefon und Fax: Internet: Sakrale Bauten Schlüsselfertiges Bauen Altbausanierung Trockenbauarbeiten Historische Fassaden Fliesenarbeiten Heizung Lüftung Sanitär Solar GmbH Peter Albrecht Steffin Schweriner Straße 11 Telefon: GmbH & Co. KG gegründet 1789 Bau- und Holzfachhandel Am Seeufer 13 (Gewerbegebiet Hoher Damm) Wismar Tel.: (03841) Fax: JAHRE GASTHAUS To n Zägenkrog mit Restaurant Poeler Dampfer maritimer Krog, Kajüte, Salon und Appartements Wir bereiten Ihnen Menüs nach Wunsch im festlichen oder geschäftlichen Rahmen. AB SOFORT JEDEN DONNERSTAG verschiedene Schnitzelvariationen mit Beilage und Gemüse Ihrer Wahl 5,90 PARTYSERVICE von Personen Feiern und schlafen im besonderen Ambiente Ziegenmarkt 10 Tel / FISCH-SPEZIALITÄTEN GEMÜTLICHE RAUCHER-LOUNGE Restaurant Zum Weißen Stein mit Antikverkauf Am Weißen Stein 1a Wismar Tel: SPIELRAUMTAGE BEI RENAULT. HALBE RATEN FÜR DIE 6 NEUEN FAMILIEN-MODELLE. GmbH Ulrich Timm Tischlermeister Möbel Innenausbau Sonderanfertigung Restaurierung Bauelemente Dänische Fenster Holzfassaden Trockenbau Dielenböden Treppen u. a. Hundehäger Weg 2e Kröpelin / Mecklenburg Tel.: /82070 Fax: / Funk: 0177 / Internet: Sie wollen bauen, renovieren, modernisieren, dann sind wir für Sie der richtige Partner. Unser Sortiment: Hochbau- und Tiefbaustoffe Bauelemente Holzmarkt Elektro Eisenwaren Bauchemie EGN Baupartner Alles fürs Dach Schornsteintechnik Zäune und Zubehör Farben Fliesen Sanitär Parador Wand und Boden Unsere Serviceleistungen: Fachberatung Kran-Anlieferung Sonderbestellung Zuschnitt Recycling Aufmaß vor Ort telef. bestellen EC-Cash Baumarkt Wismar Baustofffachhandel Haffburg Wismar Tel.: Fax: AKTIONSWOCHENENDE* VOM 11. BIS 12. APRIL 2008 IN UNSEREM AUTOHAUS * Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. Chausseestraße Gägelow Telefon: STADTANZEIGER / 05. APRIL

14 ANZEIGEN Der Friedhof im Frühjahr Mit dem Beginn des Frühjahrs beginnt auch wieder die rege Tätigkeit auf dem Friedhof. Das Grab ist ein wichtiger Ort für die Trauer. Für viele Menschen ist der manchmal täglich beschrittene Weg zum Grab fester Bestandteil des Lebens. Viele Frühblüher wie Stiefmütterchen, Primeln und Zwiebelgewächse schmücken schon jetzt die Gräber auf dem Wismarer Friedhof. Aber auch die ersten Gehölze blühen und grünen, denn die Friedhofsgärtner haben schon rechtzeitig Bäume und Sträucher beschnitten und die ersten Gräber bepflanzt. Wer es aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht schafft, diese Arbeiten auszuführen, kann auch einen Friedhofsgärtner beauftragen. Dieser hilft, in Zusammenarbeit mit dem Steinmetz, bei der Gestaltung und Pflanzenauswahl. Steinmetzbetrieb Ulf Bork Grabmale, Grabplatten, Einfassungen, Fensterbänke, Treppenstufen aus Naturstein Anfertigung Lieferung Verlegung Wir arbeiten Ihr Altmaterial auf und um nach Ihren Wünschen. Am Friedhof Neukloster/Meckl. Telefon: Telefax: Wiesenweg 69a Wismar Telefon: Die Natur erwacht der Anblick auf die Blütenpracht lässt uns die dunkle und kalte Jahreszeit endlich vergessen. Abendfrieden Grabpflege GmbH Anlegen von neuen Gräbern Ganzjährige Pflege und Bepflanzung Frühlingsbepflanzung Schweriner Straße Wismar Telefon Tag & Nacht Tag & Nacht Bestattungsunternehmen Dieter Hansen GmbH Lübsche Straße 127 Wismar Hauptstraße 10 Neukloster Bestattungsvorsorge Sterbegeldversicherung Bestattungsinstitut Trauerhilfe Dietrich GbR Schweriner Straße Wismar Bestattungsvorsorge Sterbegeldversicherung Wir sind jederzeit für Sie da, auch nachts und an Sonn- und Feiertagen. Telefon: ( ) Rudolf-Breitscheid-Straße Wismar Götzke Natursteinwerk Kompetenz in Stein GmbH Große Auswahl an Grabsteinen, Einfassungen, Findlingen Küchenarbeitsplatten Bad-Ideen Treppen Terrassenbeläge Schöne Natursteine aus der ganzen Welt. Rüggower Weg 12 Kritzow / Wismar-Ost Telefon: / Fax: STADTANZEIGER / 05. APRIL 2008

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. / Ausgabe vom..2015

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. / Ausgabe vom..2015 Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. / Ausgabe vom..2015 Herausgeber: Stadtverwaltung Worms, Bereich 1, Abt. 1.02 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,,, Tel.: (06241) 853-1202, Fax: (06241) 853-1299,

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig Amtliches Bekanntmachungsblatt der 27. Jahrgang Herausgegeben zu Bestwig am 06. August 2001 Nummer 5 Amtsblatt für den Bereich der Herausgeber und Verleger: der, Bürgerzentrum und Rathaus, Postfach 1163,

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3750 6. Wahlperiode 25.02.2015. nach Artikel 60 der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3750 6. Wahlperiode 25.02.2015. nach Artikel 60 der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3750 6. Wahlperiode 25.02.2015 GESETZENTWURF nach Artikel 60 der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern Volksbegehren gegen die Gerichtsstrukturreform

Mehr

Amtsblatt. für den Kreis Paderborn. zugleich satzungsmäßiges Verkündungsorgan der Stadt Bad Wünnenberg. 69. Jahrgang 22. März 2012 Nr. 13 / S.

Amtsblatt. für den Kreis Paderborn. zugleich satzungsmäßiges Verkündungsorgan der Stadt Bad Wünnenberg. 69. Jahrgang 22. März 2012 Nr. 13 / S. zugleich satzungsmäßiges Verkündungsorgan der Stadt Bad Wünnenberg 69. Jahrgang 22. März 2012 Nr. 13 / S. 1 Inhaltsübersicht: 36/2012 Öffentliche Bekanntmachung des Kreiswahlleiters zur Aufforderung zur

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle 121 ZDF Datum 09.05.2014 Zweites Deutsches Fernsehen Vergabenummer ZDF-174-ÖA-11-029 ZDF-Straße 1 55127 Mainz Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme

Mehr

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region H A U S D E R I M M O B I L I E N O HG 1 V O N 6 Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region Sie suchen eine neue Wohnung in Hannover und Region und wünschen sich einen professionellen

Mehr

Lichtbildbeschaffung egk

Lichtbildbeschaffung egk Lichtbildbeschaffung egk Dienstleistungsauftrag 1. Auftraggeber: BundesInnungskrankenkasse Gesundheit, kurz BIG direkt gesund (Körperschaft des öffentlichen Rechts) Charlotten-Carree Markgrafenstr. 62

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Brühl

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Brühl Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Brühl DIENSTLEISTUNGSAUFTRAG OFFENES VERFAHREN ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N): Stadt Brühl, Stabsstelle Justitiariat

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 12 Jahrgang 2015 ausgegeben am 29.10.2015 Seite 1 Inhalt 17/2015 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Lichtenau zum 31.12.2014 18/2015 Bezirksregierung Detmold:

Mehr

NUTZUNGSORDNUNG DES ALTEN RATHAUSES

NUTZUNGSORDNUNG DES ALTEN RATHAUSES NUTZUNGSORDNUNG DES ALTEN RATHAUSES vom 03. Juni 1985 (in der Fassung der Änderung vom 14. 11. 1988) 1. Allgemeines Das Alte Rathaus der Stadt Göttingen nimmt wegen seiner Geschichte, seiner Lage und Ausgestaltung

Mehr

Mindestlohn und Tariftreue

Mindestlohn und Tariftreue DGB Berlin-Brandenburg Fair statt prekär! Tarifpolitische Konferenz 7. Dezember 2007 in Berlin Mindestlohn und Tariftreue Soziale Mindeststandards bei der Vergabe öffentlicher Aufträge Thorsten Schulten

Mehr

G e b ü h r e n s a t z u n g

G e b ü h r e n s a t z u n g G e b ü h r e n s a t z u n g für die Sondernutzung der öffentlichen Grünanlagen in der Hansestadt Greifswald (Grünanlagengebührensatzung) Auf der Grundlage der 2 und 5 der Kommunalverfassung für das Land

Mehr

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach 12 Abs. 1 VOB/A Vergabenummer: 02/16 Projekt-Nr.: Datum: 16.12.2015 Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung a) Name, Anschrift des Auftraggebers

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Offenes Verfahren nach VOL/A Abschnitt 2 Europaweite Ausschreibung - Lieferleistung

Offenes Verfahren nach VOL/A Abschnitt 2 Europaweite Ausschreibung - Lieferleistung Offenes Verfahren nach VOL/A Abschnitt 2 Europaweite Ausschreibung - Lieferleistung 1.1) Name und Anschrift des öffentlichen Auftraggebers: Technisches Polizeiamt Sachsen-Anhalt August-Bebel-Damm 19 39126

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag Seite 1 von 6 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n): Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) Weinberg 3 Arbeitsgruppe Einkauf

Mehr

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf Excalibur Capital AG Weinheim WKN 720 420 / ISIN 0007204208 Angebot zum Aktienrückkauf In der ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der Gesellschaft vom 17.12.2010 wurden unter anderem folgende Beschlüsse

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS Stadt Weil der Stadt Marktplatz 4 71263 Weil der Stadt An Firma XXX Ort, Datum Weil der Stadt, Zuständiger Bearbeiter (Vergabestelle) Bürgermeister Thilo Schreiber Tel / Fax Tel.: +49 7033/521-131 Fax:

Mehr

Bekanntmachung. 1 Auftraggeber. 2 Vergabestelle. 3 Angaben zur Leistung

Bekanntmachung. 1 Auftraggeber. 2 Vergabestelle. 3 Angaben zur Leistung Bekanntmachung Untersuchung der Erforderlichkeit einer Verlängerung der Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei Bauwerken sowie Planungs- und 1 Auftraggeber Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt Montessori Integrationskindergarten München Ost MIMO e.v. Betreuungsvertrag Emil-Riedel-Straße 1 80538 München Telefon (089) 21 01 94 90 Fax (089) 97 39 40 59 mail@mimo-ev.de Bank für Sozialwirtschaft

Mehr

3. Angaben zu sämtlichen Gesellschaftern / Inhabern

3. Angaben zu sämtlichen Gesellschaftern / Inhabern An die Ingenieurkammer-Bau NRW Carlsplatz 21 40213 Düsseldorf Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis der Gesellschaften Beratender Ingenieure und Ingenieurinnen gemäß 33 Abs. 1 BauKaG NRW vom 16.12.2003,

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person)

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person) Vorsorgevollmacht Ich,. (Name) (Vorname) (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: Telefon: Telefax: erteile hiermit Vollmacht an Herrn / Frau (Name). (Vorname) (bevollmächtigte Person) Geburtsdatum:

Mehr

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales 25. Mai 2009 Herr Kirchner 0421/361-5444 Vorlage für die Sitzung des Senats am 02.06.2009 Verordnung über landesrechtliche Regelungen im

Mehr

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015 Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 3 / Ausgabe vom..2015 Herausgeber: Stadtverwaltung Worms, Bereich 1, Abt. 1.02 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,,, Tel.: (06241) 853-1202, Fax: (06241) 853-1299,

Mehr

ORDNUNG 2-FÄCHER-BACHELOR ÜBER DEN NACHWEIS EINER BESONDEREN BEFÄHIGUNG ZUM STUDIUM KÜNSTLERISCHER STUDIENGÄNGE

ORDNUNG 2-FÄCHER-BACHELOR ÜBER DEN NACHWEIS EINER BESONDEREN BEFÄHIGUNG ZUM STUDIUM KÜNSTLERISCHER STUDIENGÄNGE ORDNUNG ÜBER DEN NACHWEIS EINER BESONDEREN BEFÄHIGUNG ZUM STUDIUM KÜNSTLERISCHER STUDIENGÄNGE IM BACHELOR-STUDIENGANG GRUNDBILDUNG SOWIE IM 2-FÄCHER-BACHELOR AN DER UNIVERSITÄT OSNABRÜCK Bekanntmachung

Mehr

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events Richtig gutes essen für kleine Feste und grosse Events einfach Auswählen www.vivaclara.de Genuss mit Full-Service Fair, Freundlich, Gut Erstklassiger Service, Kompetenz und Zuverlässigkeit, eine reichhaltige

Mehr

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Planfeststellungsverfahren Polder Bellenkopf/Rappenwört Bürgereinwendungen im Verfahrensablauf Dr. Hansjörg Melchinger und hier: Gliederung Ausgangssituation Einwendungen/Stellungnahmen

Mehr

1 Zweck Die Geschäftsordnung dient der Ausgestaltung und Ergänzung der in den 26 bis 41 BetrVG enthaltenen gesetzlichen Bestimmungen.

1 Zweck Die Geschäftsordnung dient der Ausgestaltung und Ergänzung der in den 26 bis 41 BetrVG enthaltenen gesetzlichen Bestimmungen. Geschäftsordnung Der Betriebsrat der Firma KiB e.v Lange Straße 58 in 26122 Oldenburg hat in seiner Sitzung am 17.10.2014 gemäß 36 BetrVG folgende Geschäftsordnung beschlossen. 1 Zweck Die Geschäftsordnung

Mehr

RECHNUNGSPRÜFUNGSORDNUNG DER STADT TROISDORF vom 21.03.2005

RECHNUNGSPRÜFUNGSORDNUNG DER STADT TROISDORF vom 21.03.2005 RECHNUNGSPRÜFUNGSORDNUNG DER STADT TROISDORF vom 21.03.2005 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NRW S. 666),

Mehr

LOHNTARIFVERTRAG. für die gewerblich Beschäftigten in der. Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland

LOHNTARIFVERTRAG. für die gewerblich Beschäftigten in der. Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland LOHNTARIFVERTRAG für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 29. Oktober 2009 gültig ab 1. Oktober 2009 Zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks,

Mehr

Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/6 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:278913-2014:text:de:html Deutschland-Delmenhorst: Hundezwinger 2014/S 155-278913 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

Beschlussempfehlung. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Niedersächsische Versorgungswerk

Beschlussempfehlung. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Niedersächsische Versorgungswerk Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1123 Beschlussempfehlung Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen Hannover, den 15.01.2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Untermietvertrag. 1 Mietsache

Untermietvertrag. 1 Mietsache Untermietvertrag Zwischen Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Hauptmieter genannt und Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Untermieter genannt wird folgender Untermietvertrag geschlossen: 1

Mehr

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v.. Der Sitz ist in Hamburg. 2

Mehr

1 Allgemeines. 2 Zuweisung von Notunterkünften

1 Allgemeines. 2 Zuweisung von Notunterkünften S A T Z U N G über die Unterbringung Obdachloser und die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Obdachlosenunterkünfte in der Gemeinde Stelle (Notunterkunftssatzung) Aufgrund der 10, 58 und 111 des

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle Vergabestelle Datum Vergabenummer Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme Leistung Anlage Bekanntmachungstext Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte die

Mehr

1 Allgemeines. 2 Verwaltungsgebühren. 3 Rechtsbehelfsgebühren

1 Allgemeines. 2 Verwaltungsgebühren. 3 Rechtsbehelfsgebühren Seite 1 Satzung der Stadt Wittenburg über die Erhebung von Verwaltungskosten (Verwaltungskostensatzung) Aufgrund des 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Satzung. des Betriebes Freizeitbad Hückeswagen vom 05.01.2006. in der Fassung der 1. Nachtrags vom 29.11.2011, gültig ab 01.01.

Satzung. des Betriebes Freizeitbad Hückeswagen vom 05.01.2006. in der Fassung der 1. Nachtrags vom 29.11.2011, gültig ab 01.01. Satzung VI o des Betriebes Freizeitbad Hückeswagen vom 05.01.2006 in der Fassung der 1. Nachtrags vom 29.11.2011, gültig ab 01.01.2012 Aufgrund der 7 und 114 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache

Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache SKM Freiburg Vorsorge-Vollmacht Eine Vorsorge-Vollmacht ist eine Erlaubnis. Sie geben einem anderen Menschen die Erlaubnis, für Sie zu handeln. Sie geben einem anderen

Mehr

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Tel.: 07721/82-1511, 82-1517 Fax: 07721/82-1529 E-Mail: standesamt@villingen-schwenningen.de

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und Ortsteile einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und Ortsteile einen guten Rutsch ins neue Jahr! Montag, 29.12.2014 - Nummer 12 - Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und Ortsteile einen guten Rutsch ins neue Jahr! Besondere Themen: Beschlussprotokoll der 3. Sitzung der Stadtvertretung

Mehr

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag

BEKANNTMACHUNG. Dienstleistungsauftrag Seite 1 von 8 BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER I.1) Name Adressen und Kontaktstelle(n): Bundesagentur für Arbeit (BA) vertreten durch den Vorstand hier vertreten

Mehr

Rechtsanwälte Günther

Rechtsanwälte Günther Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Rechtsanwälte Günther Postfach 130473 20104 Hamburg Michael Günther * Hans-Gerd Heidel * 1 Dr. Ulrich Wollenteit * 2 Martin Hack LL.M. (Stockholm) * 2 Clara Goldmann

Mehr

Veranstalter (Name, ggf. Zuchtverband, Anschrift, Telefonnr., Handynr., Fax-Nr., E-Mail):

Veranstalter (Name, ggf. Zuchtverband, Anschrift, Telefonnr., Handynr., Fax-Nr., E-Mail): LANDKREIS RASTATT Meldezettel für Tiermärkte/Tierbörsen/Tierausstellungen/ Sehr geehrte Damen und Herren, sie möchten im Landkreis Rastatt eine Veranstaltung mit Tieren durchführen. Wir bitten Sie daher

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe s Kreissparkasse Göppingen Sparkassen-Finanzgruppe Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe Förderpreis der Kreissparkasse Göppingen

Mehr

Neubauwohnungen im Herzen der Stadt Stromberg

Neubauwohnungen im Herzen der Stadt Stromberg Neubauwohnungen im Herzen der tadt tromberg Zentral gelegene Eigentumswohnungen in 55442 tromberg, Marktstr. 5 Objekt-Nr.: 07820 weitere Immobilien unter Im Auftrag der LB Immobilien GmbH Auf einen Blick

Mehr

D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag

D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG. Lieferauftrag 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:205950-2010:text:de:html D-Bergheim: Elektrizität 2010/S 134-205950 BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5293 6. Wahlperiode 05.04.2016

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5293 6. Wahlperiode 05.04.2016 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5293 6. Wahlperiode 05.04.2016 GESETZENTWURF der Landesregierung Entwurf eines Gesetzes zum Staatsvertrag über die gemeinsame Einrichtung für Hochschulzulassung

Mehr

Amtsblatt. der STADT BECKUM. Beckum, den 22. Mai 2015 Jahrgang 2015/Nummer 16. Inhaltsverzeichnis. Bezeichnung. Laufende Nummer

Amtsblatt. der STADT BECKUM. Beckum, den 22. Mai 2015 Jahrgang 2015/Nummer 16. Inhaltsverzeichnis. Bezeichnung. Laufende Nummer Amtsblatt der STADT BECKUM Beckum, den 22. Mai 2015 Jahrgang 2015/Nummer 16 Inhaltsverzeichnis Laufende Nummer Bezeichnung 1 Öffentliche Ausschreibung gemäß 12 Absatz 1 VOB/A; hier: Kanalsanierung Im Soestkamp

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle 121 ZDF Datum 27.10.2014 Zweites Deutsches Fernsehen Vergabenummer ZDF-172-ÖA-14-055 ZDF-Straße 1 Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme ZDF

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Havelland

Amtsblatt für den Landkreis Havelland Amtsblatt für den Landkreis Havelland Jahrgang 23 Rathenow, 2016-05-13 Nr. 06 Inhaltsverzeichnis Beschluss des Kreistages vom 11.5.2016 Öffentliche Bekanntmachung: Ausschreibung der Stelle der Landrätin/des

Mehr

Typen parlamentarischer Initiativen (Dokumenttypen)

Typen parlamentarischer Initiativen (Dokumenttypen) Startseite Typen parlamentarischer Initiativen (Dokumenttypen) Bezeichnung Zweck Initiator Frist GOHLT Erläuterung Änderungs- Antrag soll geändert werden (mindestens 5 Werden auf die Tagesordnung der 30

Mehr

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt.

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt. Kooperationskonzept Sachleistungen Berliner Hoffest 2014 Zum 14. Berliner Hoffest am 4. Juni 2014 laden der Regierende Bürgermeister von Berlin und Partner für Berlin rund 3.500 Vertreter aus Politik,

Mehr

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Bergen auf Rügen kostenloses Exemplar Nr. 02-18. Jahrgang 19. Januar 2012 Öffentliche Auslegung im Rathaus der Stadt

Mehr

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e Raumangebot 2 Fraunhofer IZI raumangebot Willkommen Das Fraunhofer IZI bietet seinen Partnern und Gästen Raum zur Kommunikation. Nutzen Sie die

Mehr

Bundesrat Drucksache 437/15 (Beschluss) Stellungnahme des Bundesrates

Bundesrat Drucksache 437/15 (Beschluss) Stellungnahme des Bundesrates Bundesrat Drucksache 437/15 (Beschluss) 06.11.15 Stellungnahme des Bundesrates Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2014/91/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juli 2014

Mehr

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1 / 5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:437728-2015:text:de:html Deutschland-Velbert: Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung

Mehr

Deutschland-München: Metallbauarbeiten 2016/S 023-036081. Auftragsbekanntmachung. Bauauftrag

Deutschland-München: Metallbauarbeiten 2016/S 023-036081. Auftragsbekanntmachung. Bauauftrag 1 / 6 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:36081-2016:text:de:html Deutschland-München: Metallbauarbeiten 2016/S 023-036081 Auftragsbekanntmachung Bauauftrag

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr am Dienstag, 17.06.2008 im Feuerwehrhaus Grone,

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Betriebssatzung der Gemeinde Nordwalde für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Abwasserwerk der Gemeinde Nordwalde

Betriebssatzung der Gemeinde Nordwalde für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Abwasserwerk der Gemeinde Nordwalde Betriebssatzung der Gemeinde Nordwalde für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Abwasserwerk der Gemeinde Nordwalde vom 17. Oktober 2006 1 Aufgrund der 7 und 114 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz Vorsorgevollmacht Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz 1 Vorsorgevollmacht Mit dieser Vorsorgevollmacht, die den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes entspricht,

Mehr

c:\temp\temporary internet files\olk42\pct änderungen.doc

c:\temp\temporary internet files\olk42\pct änderungen.doc ÄNDERUNGEN DES VERTRAGS ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS (PCT) UND DER AUSFÜHRUNGSORDNUNG ZUM VERTRAG ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS

Mehr

1 Steuergegenstand. Gegenstand der Steuer ist das Halten von Hunden durch natürliche Personen im Stadtgebiet. 2 Steuerpflicht und Haftung

1 Steuergegenstand. Gegenstand der Steuer ist das Halten von Hunden durch natürliche Personen im Stadtgebiet. 2 Steuerpflicht und Haftung Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer im Gebiet der Stadt Wolfhagen vom 03.12.1998 (in der Fassung des 6. Nachtrages vom 24.02.2011 mit Wirkung zum 01.03.2011) Aufgrund der 5, 19, 20, 51 und 93 Abs.

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn

Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn Bieterinformation für das Vergabeverfahren Planungs-, Bau-, Finanzierungs- und Betriebsleistungen für Verwaltungsgebäude der Stadt Paderborn Anhang A Vordruck für einen Teilnahmeantrag - Briefbogen mit

Mehr

Ausbildungsvertrag für das Studium mit vertiefter Praxis

Ausbildungsvertrag für das Studium mit vertiefter Praxis Ausbildungsvertrag für das Studium mit vertiefter Praxis Zur Durchführung des praktischen Studiensemester und einer darüber hinausgehenden Zusatzpraxis im Studiengang an der Hochschule Hof, Alfons-Goppel-Platz

Mehr

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort Vertrag über die Schulkindbetreuung an der Grundschule Französische Schule für das Schuljahr 2013/2014 Zwischen der Universitätsstadt Tübingen vertreten durch die Fachabteilung Schule und Sport und Name

Mehr

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg Herausgeber des Amtsblattes und verantwortlich: Der Bürgermeister der Stadt Burg, Tel. 03921/921-0, Zusammenstellung: Büro des Bürgermeisters / Ratsverwaltung der Stadtverwaltung Burg, Tel.: 03921/921-670.

Mehr

D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:394254-2012:text:de:html D-Emmendingen: Gebäudereinigung 2012/S 239-394254 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Mehr

Die Märchen über die geplante Bundesgartenschau in Mannheim Dr. Reiner Nussbaum

Die Märchen über die geplante Bundesgartenschau in Mannheim Dr. Reiner Nussbaum Die Märchen über die geplante Bundesgartenschau in Mannheim Dr. Reiner Nussbaum Bundesgartenschau 2023 - Das Märchen vom Aubuckel Für die von der Stadt geplante Bundesgartenschau (BuGa) ist die Verlegung

Mehr

Bekanntmachung an Importeure/Hersteller und an gewerbliche Endabnehmer/Behörden zur Höhe der Vergütungen gemäß 54 UrhG für

Bekanntmachung an Importeure/Hersteller und an gewerbliche Endabnehmer/Behörden zur Höhe der Vergütungen gemäß 54 UrhG für Bekanntmachung an Importeure/Hersteller und an gewerbliche Endabnehmer/Behörden zur Höhe der Vergütungen gemäß 54 UrhG für PCs (bis 31.12.2010) Festplatten Produkte der Unterhaltungselektronik Tablets

Mehr

Leitfaden zur Angebotserstellung

Leitfaden zur Angebotserstellung Inhaltsübersicht 1 Allgemeine Erläuterungen...2 1.1 Einführung...2 1.2 Form des Angebots...2 1.3 Nebenangebote...3 1.4 Übersendung des Angebots...3 1.5 Zustelladressen...3 1.6 Angebotserstellungskosten...4

Mehr

1 Märkte. 2 Marktplätze, Markttage und Öffnungszeiten. 3 Zugelassene Waren und Leistungen

1 Märkte. 2 Marktplätze, Markttage und Öffnungszeiten. 3 Zugelassene Waren und Leistungen Satzung der Stadt Cloppenburg über Wochenmärkte, Viehmärkte, Kleintiermärkte, Volksfeste und Spezialmärkte (Marktordnung) vom 13.Juli 1998 in der Fassung der 6. Änderungssatzung vom 16.09.2013 Aufgrund

Mehr

Merkblatt für Geflügelhaltung

Merkblatt für Geflügelhaltung Merkblatt für Geflügelhaltung Anzeigepflicht Wer Hühner, Enten, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln oder Laufvögel halten will, hat dies dem zuständigen Veterinäramt sowie

Mehr

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung. Servicemanagement Software 2015-013-HIT

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung. Servicemanagement Software 2015-013-HIT Berufsgenossenschaft Holz und Metall Bekanntmachung Servicemanagement Software 2015-013-HIT Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A Servicemanagement Software 2015-013-HIT 1. Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Änderung der Reservierungsbestimmungen für das Oktoberfest 2013 Sitzungsvorlage

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten.

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten. Einladung zum Freundschaftstreffen 40 Jahre vom 17. bis 19. Juni 2016 in Münster (Foto: Presseamt Münster / MünsterView) Liebe Porsche Freunde, der wird 40 Jahre alt! Dies ist ein Anlass zu feiern. Die

Mehr

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim Gemeinde Wölfersheim Der Gemeindevorstand Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote Hauptstraße 60 61200 Wölfersheim www.woelfersheim.de WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN?

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Deutschland-Hof: Softwareprogrammierung und -beratung 2015/S 052-091000. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Hof: Softwareprogrammierung und -beratung 2015/S 052-091000. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1/5 Diese Bekanntmachung auf der -Website: udl?uri=:notice:91000-2015:text:de:html Deutschland-Hof: Softwareprogrammierung und -beratung 2015/S 052-091000 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen Richtlinie

Mehr

Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008

Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008 Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008 Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am 25.09.2008 aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte Wisniowski Dr. Säuberlich 76351 Linkenheim-Hochstetten 76356 Weingarten (Baden) Fragebogen Online - Scheidung : Bitte füllen Sie uns den Fragebogen zur vereinfachten Scheidung vollständig aus. Selbstverständlich

Mehr

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz SATZUNG der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz VORBEMERKUNG Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben in Deutschland und Österreich hat die Royal Academy

Mehr

für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig ab 1.

für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig ab 1. LOHNTARIFVERTRAG für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig 1. Januar 2012 Zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks,

Mehr

Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion Betreuungsstelle Stadt Würzburg)

Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion Betreuungsstelle Stadt Würzburg) Absender: Vorname Name d. Anregenden, ggf. Institution: Straße Nr.: Handy. Fax: e-mail: An das Amtsgericht - Betreuungsgericht Anregung zur Bestellung eines Betreuers (Vordruck aus 7 Seiten, Internetversion

Mehr