Outsourcing und global integrierte Unternehmen: Von der Auslagerung der Basisdienste zur Wertschöpfung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Outsourcing und global integrierte Unternehmen: Von der Auslagerung der Basisdienste zur Wertschöpfung."

Transkript

1 Januar 2008 Outsourcing und global integrierte Unternehmen: Von der Effizienz und Effektivität von IT und Anwendungen

2 Seite 2 Inhalt 2 Einleitung 3 Outsourcing im Wandel 5 Outsourcing und global integrierte Unternehmen 11 Outsourcing Der unverzichtbare Wegbereiter 12 Outsourcing Betrachtungen für das globale Unternehmen 14 Schlussfolgerung Einleitung Schon seit Jahren kämpfen CIOs und andere IT-Führungskräfte mit steigenden Infrastrukturkosten und zunehmender Komplexität. Früher basierten Outsourcing-Entscheidungen auf diesen Faktoren. Dabei konzentrierte sich die Auswahl auf den Outsourcing-Anbieter, der Kostenreduzierung und verbesserte IT-Performance versprach. Heute, da Unternehmen ein mehr globales Geschäftsmodell verfolgen und CIOs von reinen technischen Dienstleistern zu Mitentscheidern über die Unternehmenspolitik werden, befindet sich auch der Entscheidungsfindungsprozess im Wandel. CIOs sind gefordert, eine mehr strategische Rolle zu übernehmen, mit dem Ziel, Innovationen voranzutreiben und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. 1 Bei der Verwirklichung dieser Transformationsziele sind sich CIOs vollkommen im Klaren darüber, welche Rolle Outsourcing spielen kann - mehr als jedes andere Mitglied der höchsten Führungsebene. Keine Frage: Die Bedeutung, die dem Outsourcing zukommt, war noch nie so groß. Es ist unabdingbar, dass Unternehmen, die in der globalen Wirtschaftswelt von heute eine führende Rolle spielen wollen, ein neues Verständnis des Outsourcings entwickeln. Infolge der Globalisierung und des schnellen technischen Fortschritts ist der Faktor Erfolg heute anders zu messen als früher. Unternehmen sehen sich veranlasst, ihre Prozesse dahingehend zu überdenken, wie Dienstleistungen bezogen und erbracht werden. Entscheidungsträger hinterfragen die Fähigkeit eines Unternehmens, in allem gut zu sein. Außerdem sehen sie die Vorteile, die erzielt werden können, wenn einige ihrer kostspieligsten Kerngeschäftsfunktionen ausgelagert werden. Gleichzeitig erkennen die Entscheidungsträger, dass Outsourcing das Potential birgt, einen außergewöhnlichen Wertbeitrag für das Unternehmen zu schaffen, der weit über reine Kosteneinsparungen und eine Verbesserung der betrieblichen Abläufe hinausgeht. Sie gelangen immer mehr zu der Erkenntnis, dass es Unternehmen beim Outsourcing weniger um Personalkostenverlagerung als vielmehr um den Zugriff auf unzählige, rund um den Globus verfügbare Talente geht. Dabei beschränken sich die Unternehmen nicht nur auf die Ressourcen vor Ort. Sie gehen weltweit strategische Beziehungen mit Geschäftspartnern, Lieferanten und Kunden ein, so dass sie optimale Wissensquellen für alle Bereiche des Geschäfts nutzen können.

3 Seite 3 Durch Outsourcing können Unternehmen von einem globalen Markt profitieren. Sie können wählen, welchen Aktivitäten sie an welchem Ort nachgehen wollen, um maximalen Profit zu erzielen. Durch die Vernetzung von Unternehmen mit neuen Ideen, Informationen und Fachwissen ebnet Outsourcing den Weg für innovative Zusammenarbeit. Dank Outsourcing können Unternehmen die Vorteile des globalen Marktes nutzen: Sie können wählen, welche Aktivitäten sie an welchem Ort nachgehen wollen, um einen maximalen Profit zu erzielen. So gesehen ist Outsourcing eine wesentliche Voraussetzung für ein global integriertes Unternehmen: ein Unternehmen, das über die herkömmlichen geografischen Grenzen blickt und die besten Ressourcen der Welt nutzen kann, um das Geschäft voranzutreiben. Zukunftsorientierte Unternehmen - wie das global integrierte - haben die Herausforderungen, die mit der weltweiten Vernetzung und Erbringung von Dienstleistungen rund um den Globus einhergehen, bereits gemeistert. Sie haben die erforderliche strukturelle, operative und kulturelle Transformation schon vollzogen und bringen alle notwendigen Voraussetzungen mit, um im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Outsourcing hilft Unternehmen bei der Erreichung ihrer Kosteneinsparungsziele und der effizienteren Gestaltung ihrer Betriebsabläufe. Outsourcing im Wandel Die überwiegende Mehrheit heutiger Unternehmen lagert einen Teil ihres IT-Personals aus. Darüber hinaus ist Outsourcing auf dem Vormarsch, da der Druck, die langfristigen Betriebskosten zu reduzieren und die Betriebsabläufe effizienter zu gestalten, über die gesamte Lieferkette anhält. Eine von Forrester Research und der Outsourcing-eratungsgesellschaft TPI kürzlich durchgeführte Studie kam zu dem Ergebnis, dass beachtliche 70 % der IT-Entscheidungsträger Ihr Augenmerk auf die Reduzierung der IT-Ausgaben im Jahr 2007 richten: Viele dieser Entscheidungsträger werden mittels Outsourcing Kosteneinsparungen erzielen. Warum lagern sie aus? Aus der Studie geht hervor, dass einige Dutzend der befragten TPI-Kunden Aufträge von mindestens 3,3 Mrd. US-Dollar vergeben haben. Unternehmen mit größeren und kleineren Auftragsvolumen erzielten Einsparungen von knapp 12 %, während Unternehmen im mittleren Bereich der Glockenkurve Einsparungen von mehr als 17 % erzielten. 2

4 Seite 4 Laut einer anderen Studie erzielen Unternehmen eine wesentlich effizientere Gestaltung ihrer Betriebsabläufe, d. h. effizientere Verwendung der Ressourcen, geringere Ausfallzeiten und schnelleres Reporting. Doch diese Vorteile sind lediglich eine Grundvoraussetzung für ein Outsourcing-Vorhaben. Für die Outsourcing-Entscheidung selbst sind sie nicht Ausschlag gebend. Die heutigen Führungskräfte wollen den wahren Nutzen erschließen, der sich aus der Neugestaltung der Geschäftsprozesse ergibt. Die heutigen Unternehmen treffen fundiertere Outsourcing- Entscheidungen. Sie wollen den wahren Nutzen des Outsourcings erschließen. Führungskräfte mit Weitblick betrachten die Geschäftsund Betriebsrisiken des Outsourcings, sowie den damit verbundenen Zeit- und Ressourcenaufwand als notwendigen Kompromiss. Sie bringen die erwarteten Nachteile und die potentiellen großen Vorteile miteinander in Einklang. Darüber hinaus geben sie sich nicht mit herkömmlichen Kunden-Anbieter-Beziehungen zufrieden. Sie sind fest zu strategischen Partnerschaften entschlossen, um ihre Wachstumschancen zu erhöhen. Sie möchten sicherstellen, dass die Risiken und Vorteile des Outsourcings von allen Beteiligten getragen bzw. allen zugute kommen, und dass sich das Wertversprechen des Outsourcings an den Unternehmenszielen ausrichtet. Durch Outsourcing kann Investitionskapital freigesetzt und zur Finanzierung neuer Umsatzchancen und langfristiger Wachstumsstrategien verwendet werden. In Zeiten der Globalisierung sind kompromisslose Betriebseffizienz und Dienstleistungserbringung notwendiger denn je, da Kunden über das Wohlergehen der Unternehmen bestimmen, und Unternehmen, die heute praktisch unbekannt sind, morgen zu erbitterten Wettbewerbern werden können. Unternehmen, die Outsourcing-Verträge abschließen, versprechen sich eine effizientere Gestaltung ihrer geschäftskritischen IT-Prozesse und eine verbesserte Vorhersagbarkeit der Performance. Sie beschränken Outsourcing jedoch nicht nur auf die IT. Sie erwarten die unmittelbare Nutzung der am Markt verfügbaren Fähigkeiten zu niedrigeren Kosten, für Kerngeschäftsprozesse aus Bereichen wie Beschaffung, Personalverwaltung und Finanzen. Sie erwarten jedoch auch, dass durch Outsourcing Investitionskapital freigesetzt wird, mit dem sie andere Umsatzsatzchancen verfolgen und sich auf langfristige Wachstumsstrategien konzentrieren können.

5 Seite 5 Durch Outsourcing den Nutzen für das Unternehmen neu definieren Ein indischer Telekommunikationsanbieter wollte seinen Kundenstamm erweitern, stand aber gleichzeitig vor der Herausforderung, die zunehmende Zersplitterung und Redundanz der IT-Infrastruktur in den Griff zu bekommen. Er wusste, dass ihm das nur durch Outsourcing gelingen konnte. Das Unternehmen fasste sich ein Herz und lagerte den gesamten Netzbetrieb und die Geschäftsprozesse des Backoffice aus, so dass es sich auf die Verbesserung des Kundenerlebnisses konzentrieren konnte. Das Ergebnis war überwältigend. Durch IT-Kosteneinsparungen und Geschäftsprozesskonsolidierung konnten zahlreiche differenzierte Systeme bereitgestellt und ein kundenorientiertes Beziehungsmanagement, Selfservice und Vorhersagen hinsichtlich des Kundenverhaltens ermöglicht werden. Innerhalb von drei Jahren gelang es dem Unternehmen, die Anzahl der Abonnenten zu vervierfachen und eine der besten Kundenzufriedenheitsquoten der Branche zu erzielen. Wissenschaftler des IBM T.J. Watson Research Center haben über einen 5-Jahres-Zeitraum die geschäftlichen Auswirkungen des Infrastruktur-Outsourcings auf 56 Aktiengesellschaften gemessen. Ihre Analysen ergaben, dass Unternehmen, die große IT-Outsourcing- Projekte umsetzen, langfristig eine höhere Gesamtkapitalrentabilität als ihre Mitbewerber erzielen. Diese Unternehmen erzielten geringere Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten (SG&A-Kosten), einen besseren Return-on-Assets (ROA) und ein höheres EBIT-Wachstum. 3 Die Schlussfolgerungen für Entscheidungsträger liegen auf der Hand. Durch Outsourcing lässt sich die Finanz-Performance verbessern und die Verfügbarkeit von Geldmitteln erhöhen, die für mehr strategische Wachstumsinitiativen benötigt werden, wie z. B. für Innovation und Transformation der Geschäftsprozesse. Die Bedeutung von Innovation und Transformation der Geschäftsprozesse In der heutigen globalen Geschäftswelt können sich Unternehmen nicht mehr darauf verlassen, dass lokale und Nichen-Märkte "sichere Häfen" sind. Jeder Markt und jeder Kunde ist zu haben: Jedes Unternehmen greift nach einem Stück des globalen Kuchens. Angesichts des kontiniuierlichen Wandels der Märkte und der neuen Player, die täglich den Markt betreten, wollen die dynamischsten und erfolgreichsten Unternehmen ihre Mitbewerber stets übertreffen. Dies erreichen sie, indem sie sich auf eine Art und Weise von ihnen abgrenzen, wie es die Mitbewerber nicht können oder wollen. Diese Unternehmen bauen neue Kompetenzen und Partnerschaften auf. Sie implementieren innovative, neue Geschäftsmodelle, um Bedrohungen durch Mitbewerber abwenden und ihren Marktanteil erhöhen zu können. Aus der IBM Global CEO Study 2006 geht hervor, wie wichtig die Erneuerung des Geschäftsmodells für das finanzielle Wachstum des Unternehmens ist. Unternehmen mit einem neuen oder modifizierten Geschäftsmodell erzielten über einen Zeitraum von fünf Jahren eine deutlich höhere operative Marge als ihre Mitbewerber. 4 Innovation führt zu Wettbewerbsvorteilen und Profitabilität.

6 Seite 6 Outsourcing trägt maßgeblich zu den Innovationsbestrebungen bei, indem es Unternehmen neue Ideen und Perspektiven sowie Flexibilität verleiht. Outsourcing ermöglicht den Zugriff auf neue Fähigkeiten und Geschäftspartner, schafft die Voraussetzungen für übergreifende Zusammenarbeit und erhöht die Chancen für Innovation und Transformation des Unternehmens. Überdies können die durch Outsourcing erzielten Einsparungen das für zukünftige Innovationsprogramme benötigte Risikokapital liefern. CEOs sehen Kerngeschäfts- und Nicht-Kerngeschäftsfunktionen mehr objektiv, strategisch. Sie entscheiden, welche Funktionen am besten an externe Partner ausgelagert werden. Outsourcing und global integrierte Unternehmen Globalisierung und technischer Fortschritt haben den Geschäftsalltag verändert. Kerngeschäftsprozesse werden nicht mehr einseitig als proprietäres Gut betrachtet. Für Groß- und Kleinunternehmen stellen sowohl Kerngeschäfts- als auch Nicht-Kerngeschäftsfunktionen entbehrliche Komponenten dar. Diese verbleiben - je nach den Anforderungen des Unternehmens und der strategischen Ziele - entweder im Unternehmen selbst oder werden an externe Geschäftspartner ausgelagert. Rund um den Globus stehen Talente und Ressourcen zur Verfügung: Entscheidungsträger können wählen, welchen Aktivitäten sie an welchem Ort nachgehen wollen. Sie denken über bestehende Fertigungs- und Distributionsprozesse nach. Sie fragen sich, ob es nicht bessere und kostengünstigere Alternativen gibt. Dieser aufgeschlossene Outsourcing-Ansatz ermöglicht Unternehmen die reibungslose Verwaltung von Betriebsabläufen, Fachwissen und Ressourcen. Außerdem ermöglicht er Unternehmen, sich darauf zu konzentrieren, wie Dienstleistungen erbracht und wie für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner Nutzen geschaffen werden soll. Diese global orientierten Unternehmen verfolgen nicht das Ziel, ihr Geschäft innerhalb herkömmlicher Grenzen zu optimieren. Geografische Grenzen, Zeitzonen oder Sprachen stellen für sie keine Beschränkungen dar. Sie nehmen den weltweiten Markt ins Visier, um Kosten zu senken und sich neue Wissens- und Erfahrungsquellen zunutze zu machen. Auf diese Weise ein Unternehmen zu führen und die Wahlfreiheit zu haben, welcher Aktivität an welchem Ort nachgegangen werden soll, um eine maximale Wertschöpfung zu erzielen, ist die Quintessenz eines global integrierten Unternehmens. 5

7 Seite 7 Global integrierte Unternehmen nehmen den weltweiten Markt ins Visier, um Geschäftschancen zu identifizieren. Dabei profitieren sie von neuen Wissens- und Knowhow-Quellen. Global integrierte Unternehmen nehmen nicht nur in Wachstumsländern wie China und Indien, Kostenreduzierungs- und Wachstumschancen wahr. Das global integrierte Unternehmen - Definition Ein Unternehmen, das Strategie, Management und Betriebsabläufe auf eine weltweite Integration von Leistungserbringung und Wertschöpfung ausrichtet. Ein global integriertes Unternehmen macht sich die besten Ressourcen an den besten Standorten zum optimalen Zeitpunkt zunutze, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Global integrierte Unternehmen sind in der Lage, neue Märkte zu betreten und Marktchancen zu ergreifen, wo auch immer sich Chancen bieten. Diese Unternehmen haben eine Umstrukturierung vollzogen und die Redundanzen in ihren Prozessen beseitigt. Sie haben ihre eigenständigen Niederlassungen in den einzelnen Ländern durch nahtlose Unternehmenstrukturen ersetzt und stellen rund um den Globus verteilte Industriezentren und technisches Wissen zur Verfügung. Global integrierte Unternehmen beschränken sich nicht nur auf die Ressourcen und Partner vor Ort. Sie richten sich so aus, dass sie die weltweit verfügbaren Ressourcen und Partner nutzen können. Sie wachsen und gedeihen in einer globalen Wirtschaft, indem sie: sich die speziellen Fähigkeiten eines großen Anbieternetzwerkes sichern Infrastrukturen, Anwendungen, Fachkräfte und sonstige Assets nutzen, wo auch immer diese weltweit verfügbar sind, um die besten und wirtschaftlichsten Ergebnisse zu erzielen ihre Systeme und Plattformen so einrichten, dass eine offene kollaborative Arbeitsumgebung ermöglicht wird und Chancen zur externen Zusammenarbeit wahrnehmen die globalen Werte, Fähigkeiten und Prozesse anwenden und leben, die für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb über organisatorische, kulturelle und geografische Grenzen hinweg erforderlich sind die Risiken managen, die eine Geschäftstätigkeit in einem offenen Ökosystem mit sich bringt.

8 Seite 8 Die Fokussierung auf Wertschöpfung hat die Entscheidungskriterien für Outsourcing maßgeblich verändert. Vielleicht manifestieren sich die Auswirkungen eines global integrierten Unternehmens am deutlichsten in China und Indien, wo Fertigungshallen, Dienstleistungszentren und F&E-Einrichtungen wie Pilze aus dem Boden schießen. Doch global integrierte Unternehmen nehmen nicht nur in Wachstumsländern Kostenreduzierungs- und Wachstumschancen wahr. Diese Unternehmen orientieren sich nach außen, um den kosteneffizientesten, besten Anbieter, Prozess und Ort für Fertigung und Lieferung zu ermitteln. Dabei werden sie auch in den fortschrittlichsten Ländern der Welt fündig (Abbildung 1). Asiatische Chiphersteller wie Tokyo Electron greifen auf Ingenieure in den USA zurück, um ihre Fertigungstechnologien zu verbessern. Globale Investitionsbanken lagern die Transaktionsbearbeitung an Finanzdienstleistungsunternehmen in Dublin (Irland) aus, die auf derartige Dienstleistungen spezialisiert sind. Merck, Lonsa und andere Pharmaunternehmen bauen Forschungseinrichtungen und Fertigungshallen in Singapur. Vorteilhafte Marktbedingungen und eine technologiegetriebene Reduzierung der Transport- und Kommunikationskosten werden solche Prozesse auch weiterhin begünstigen. Kundendienstleistungszentren in Nova Scotia behandeln Gewährleistungsangelegenheiten für US-amerikanische Kunden Back-Offices in Dublin bearbeiten Transaktionen für globale Investitionsbanken Chip-Hersteller in Asien nutzen Ingenieure und Fachwissen aus den USA Textilhersteller in Asien lagern Designtätigkeiten nach Italien aus US-Radiologen schicken Röntgenstrahlen zur Auswertung nach Australien Das global integrierte Unternehmen kann sich unabhängig vom Standort den größten Erfahrungs- und Know-how-Schatz zunutze machen.

9 Seite 9 Kosteneinsparungen spielen bei den meisten Outsourcing- Entscheidungen nach wie vor eine wichtige Rolle, doch global orientierte Unternehmen glauben immer mehr an die Chancen des Outsourcings in puncto Wertschöpfung und Umsatzwachstum. Outsourcing-Entscheidungen im Wandel Verständlicherweise haben bereits global integrierte Unternehmen und solche, die es werden wollen, ein neues Outsourcing-Programm. Diese Unternehmen neigen eher dazu, Aufgaben auszugliedern, die sie früher intern durchgeführt haben. Ihnen geht es jedoch nicht einfach nur darum, billige Arbeitskräfte zu finden. Sieht man vom Druck zur Auslagerung aus Kostengründen ab, geht es diesen Unternehmen primär um Wertschöpfung und Umsatz generierende Chancen, die Outsourcing mit sich bringen kann. Sie sehen Outsourcing als ein Mittel zur Produktivitätssteigerung, zur Finanzierung der innovativen Zusammenarbeit und Transformation des Unternehmens. Diese Unternehmen legen großen Wert auf strategische Beziehungen zu Partnern, die sie dabei unterstützen, die nächste Stufe zum global integrierten Unternehmen zu erklimmen. Ermöglicht wird dies durch Geschäftstätigkeit in globalen Märkten und durch Bereitstellung von Technik, Infrastruktur und Know-how für die Implementierung eines differenzierten Geschäftsmodells. Die Fokussierung auf Wertschöpfung verdeutlicht, wie sehr sich Outsourcing-Entscheidungen verändert haben. CEOs und IT-Führungskräfte erwarten nach wie vor, dass durch Outsourcing vorhersagbare Geschäftsergebnisse erzielt werden, die von den Aktionären gefordert werden (ohne jedoch stur an vereinbarten Dienstleistungsstufen festzuhalten ). Sie erwarten jedoch auch, dass ihre Outsourcing-Verträge flexibel genug sind, um wettbewerbsfähige Anpassungen aufgrund veränderter Marktbedingungen vornehmen zu können. Im allgemeinen bedeutet das, dass die Vertragslaufzeiten kürzer und verhandelbar sein müssen. Und die Verträge müssen Möglichkeiten zur variablen und ergebnisabhängigen Preisgestaltung ermöglichen.

10 Seite 10 Unternehmen machen die Erfahrung, dass Partnerschaften mit mehreren spezialisierten Outsourcing-Anbietern ihnen die größten Vorteile bringen können. Die Erbringung von Dienstleistungen hat auch maßgeblichen Einfluss auf Outsourcing-Entscheidungen. Da global integrierte Unternehmen Outsourcing als eine Möglichkeit zur Erschließung neuer Märktes sehen, erwarten sie, dass Fertigkeiten, Fähigkeiten und Infrastruktur dort zur Verfügung stehen, wo sie mit den größten Produktivitätssteigerungen und Kosteneinsparungen rechnen. Als solche sind diese Unternehmen bereit, Outsourcing-Partnerschaften mit mehreren spezialisierten Anbietern einzugehen. Entscheidungskriterien Wichtigsten Treiber Messen des Erfolgs Kunden-Anbieter- Beziehung Risiko-/Nutzen- Modell Dienstleistungserbringungsmodell Ausgelagerte Prozesse Zugriff auf Fähigkeiten Vertrag Preisgestaltung Für herkömmliches Outsourcing Kostenreduzierung durch Größenvorteile (Economies of Scale) Performance-Ergebnisse, Vorhersagbarkeit, Service- Level-Agreements (SLAs) Beziehung basiert auf Technik Risiko trägt vorwiegend der Kunde; Nutzen teilen sich Kunde und Anbieter Lokale Ressourcen und Partner Nicht-Kerngeschäfts-, Backoffice- und Kundensupportfunktionen Zugriff auf ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Dienstleistungen von einem oder mehreren Anbieter(n) Lange Laufzeit; unflexible Bedingungen An IT-Performance gebundene fixe Kostenstrukturen Tabelle 1: Outsourcing-Entscheidungskriterien im Vergleich Für global integrierte Unternehmen Kostenreduzierung durch Wertschöpfung Unternehmenstransformation, Innovation Beziehung basiert auf strategischer Partnerschaft Kunde und Anbieter teilen sich Risiko und Nutzen Global unterschiedliche Ressourcen und Partner Kern- und Nicht- Kerngeschäftsfunktionen Zugriff auf besondere Fähigkeiten und Dienstleistungen mehrerer Anbieter Kürzere Laufzeit; flexiblere Bedingungen mit Möglichkeit zu verhandeln An Geschäftsergebnissen ausgerichtete variable Kostenstrukturen

11 Seite 11 Outsourcing Der unverzichtbare Wegbereiter Es besteht kein Zweifel daran, dass Unternehmen Outsourcing-Verträge abschließen, um ihre globale Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Schließlich haben gerade die großen Outsourcing-Anbieter beträchtliche internationale Erfahrung und Reichweite vorzuweisen. Darüber hinaus öffnet Outsourcing oft die Tür zu kollaborativen Projekten, innovativen Partnerschaften sowie Kommunikations- und Netzwerktechnologien, die eine globale Geschäftstätigkeit ermöglichen können. Zu diesem Zweck ist Outsourcing ein unverzichtbarer Wegbereiter für global integrierte Unternehmen. Outsourcing ist eine Alternative: Unternehmen sind nicht mehr auf Fusionen und Übernahmen angewiesen, um ihr Dienstleistungsspektrum zu erweitern. Outsourcing trägt zu einer Verbreitung gemeinsam genutzter Technologien und offener Unternehmensstandards bei, welche die globale Integration vorantreiben und den freien Informationsaustausch ermöglichen. Es kann Werkzeuge und Technologien zur Verfügung stellen, die einer Behörde den Wissensaustausch mit Behörden in anderen Ländern ermöglichen. Outsourcing kann Wirtschaftsunternehmen dabei helfen, ihre Lieferketten zu integrieren, Handelsbarrieren zu überwinden, sowie Business-Ökosysteme und Open-Source-Gemeinschaften aufzubauen. Dank Outsourcing können Unternehmen von aktuellen Technologien, wirtschaftlichen Veränderungen und weltweit verfügbaren Kenntnissen und Erfahrungen profitieren. Kein global integriertes Unternehmen kann darauf verzichten. Durch Outsourcing können Unternehmen globale Geschäftspartner ermitteln, die bereits in dem Markt tätig sind, der auf ihrer Wunschliste steht. Outsourcing bietet ihnen die Möglichkeit, etwaige Lücken ihres Dienstleistungsspektrums zu schließen und spezifische Dienstleistungen auf den Markt zu bringen. Anstatt auf Fusionen und Übernahmen zu warten, um von diesen Vorteilen zu profitieren, wenden sich Unternehmen dem Outsourcing zu. Durch Outsourcing können sie sich neu aufstellen und Prozesse und Funktionen abgeben, die ihnen keine Wettbewerbsvorteile mehr bringen. Darüber hinaus können sie sich den Wissens- und Erfahrungsschatz anderer Anbieter zunutze machen, je nach dem, welche Fähigkeiten und Dienstleistungen benötigt werden. Zum Beispiel hat IBM im Jahr 2004 seine PC-Hardware-Sparte an den chinesischen PC-Hersteller Lenovo verkauft und lagert heute seine PC-Beschaffungsdienstleistungen an Lenovo aus. Gleichzeitig lagert Lenovo das Marketing und die Vertriebsunterstützung an IBM aus.

12 Seite 12 Bei der Expansion in globale Märkte bietet Outsourcing Unternehmen sofortigen Zugriff auf Kapazitäten. Dies gilt nicht nur für Computer- Infrastruktur, sondern auch für global skalierbare Prozesse. Ob Lieferketten, Call-Center-Unterstützung oder Integrationsprozesse: Outsourcing bietet globalen Unternehmen die Möglichkeit, die Kapazitäten einzukaufen, die sie gerade benötigen. Was bedeutet das für Kleinunternehmen? Kleinunternehmen protitieren von einem global integrierten Markt. Früher war Kleinunternehmen der Zugriff auf globale Ressourcen verwehrt, da die Eintrittskosten zu hoch waren. Inzwischen sind die Kosten stark gesunken, da mehr Anbieter Dienstleistungen rund um den Globus anbieten. Kleinunternehmen stehen genau dieselben Infrastrukturen, Supportleistungen und sonstige Assets zur Verfügung, die früher nur für größere Unternehmen erschwinglich waren. Outsourcing-Betrachtungen für das globale Unternehmen Global integrierte Unternehmen müssen zu Partnerschaften in vielerlei Hinsicht bereit, wenn sie auf erforderliche Fähigkeiten und Dienstleistungen zugreifen, kostspielige Prozesse auslagern und Gewinn versprechende Dienstleistungen vermarkten wollen. In jedem Fall gilt es Partner zu finden, die eine optimale Mischung aus Fachwissen, Dienstleistungen und Infrastruktur bieten - an Standorten mit den attraktivsten Steuer- und Beförderungsbedingungen (Tabelle 2). Voraussetzung für die Umsetzung dieses neuen Geschäftsmodells ist, dass Outsourcing-Anbieter über ein hohes Maß an globaler Erfahrung verfügen, das im Einklang mit den Ansprüchen ihrer Kunden ist. Mit anderen Worten: Sie müssen über das erforderliche Fachwissen in der Dienstleistungserbringung auf globaler Ebene verfügen - nicht nur als Outsourcing-Anbieter, sondern auch als Wirtschaftsunternehmen. Sie müssen sich der Bedeutung von Geschwindigkeit und Effizienz in einer globalen Wirtschaft bewusst sein. Ferner müssen sie über die erforderliche Flexibilität verfügen, um unverzüglich auf Marktveränderungen transparent und reibungslos reagieren zu können. Ob Kunden Bedarf an Beschaffung, Fertigung, Forschung, Vertrieb oder anderen speziellen Dienstleistungen haben: Outsourcing- Anbieter müssen über umfassendes technisches Know-how und Erfahrung vor Ort, methodisches Vorgehen und personelle Ressourcen verfügen, um Transaktionen auf globaler Ebene zu ermöglichen. Es geht nicht einfach nur darum, in einem bestimmten Land präsent zu sein. Es geht vielmehr darum, sich in einem bestimmten Land voll zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, etwa in Form von Einrichtungen und Mitarbeitern.

13 Seite 13 Anbieter mit einem globalen Governance-Framework sind für eine konsistente Verteilung und Verwaltung der ausgelagerten Prozesse eines Kunden rund um den Globus besser gewappnet. Globale Governance ist auch unverzichtbar. Globale Unternehmen sind über geopolitische Grenzen hinweg tätig: Sie haben es mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern unterschiedlicher kultureller und politischer Herkunft zu tun. Eine globale Governance-Struktur gewährleistet die konsistente Verteilung und Verwaltung der vom Kunden ausgelagerten Prozesse: Selbst wenn ein Outsourcing- Unternehmen auf unterschiedliche Lieferanten in mehreren Ländern zurückgreift, soll der Kunde den Eindruck gewinnen, dass es sich um einen einzigen Lieferanten handelt. Darüber hinaus hilft ein globales Governance-Framework sicherzustellen, dass die ausgelagerten Prozesse nicht gegen rechtliche und steuerliche Vorschriften verstoßen, und dass sie den gesetzlichen Bestimmungen vor Ort in puncto Gesundheit, Sicherheit, Sozialleistungen, Mittelverteilung und Arbeitsumgebung entsprechen. Schließlich müssen Outsourcing-Anbieter investieren, um stets auf dem Laufenden zu sein. Wandel ist beständig und vollzieht sich immer schneller. Die heutigen zentralen Dreh- und Angelpunkte des technischen Wissens und Branchen-Know-hows können morgen schon Vergangenheit sein. Outsourcing-Anbieter sollten ständig Ausschau nach dem nächsten China oder Indien halten, und sie sollten alternative Zielländer hinsichtlich Größe, Qualität der Personalressourcen, finanzielle Infrastruktur, Risiken und Lebensqualität evaluieren. Outsourcing-Anbieter sollten offen sein für neue Möglichkeiten, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Unternehmen nach Wegen suchen, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern. Das Pendel bewegt sich von zentralen Outsourcing-Strategien (in Asien) in Richtung ausgewogenere regionale Strategien. Dadurch wird die Produktion näher an die Endmärkte gerückt und der ressourcenintensive Transport eingeschränkt.

14 Seite 14 Das Anbieterprofil eines global integrierten Unternehmens Globale Erfahrung, Fachwissen, Ressourcen im Einklang mit den Ansprüchen des Kunden Globale Governance-Strukturen, um eine weltweit konsistente Qualität der Dienstleistungen zu gewährleisten; Fähigkeit, die Aktivitäten vor Ort unter Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften auszuüben und den politischen Gegebenheiten Rechnung zu tragen Globales Leistungserbringungsmodell, das sich an die Unterschiede vor Ort, an die sich ändernden Marktbedingungen und an die Dynamik der Märkte anpassen lässt Gemeinsame Nutzung von Technologien und Unternehmensstandards, um weltweite Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen Nachweislich in der Lage, Kunden bei der Bewältigung der Komplexität der globalen Welt zu unterstützen Tabelle 2: Kriterien für die Auswahl eines Outsourcing-Anbieters Outsourcing ohne Grenzen ist eine wesentliche Voraussetzung für Unternehmen, die in der Weltwirtschaft eine Führungsrolle spielen und sich zu einem global integrierten Unternehmen entwickeln wollen. Schlussfolgerung Der Entscheidungfindungsprozess für Outsourcing hat sich verändert. Die herkömmliche Meinung, in Outsourcing eine taktische Lösung aus Kostengründen zu sehen, kann angesichts des heutigen wettbewerbsintensiven und dynamischen Geschäftsklimas schwerwiegende Folgen haben. Unternehmen, die ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit aufrecht erhalten wollen, müssen Outsourcing aus der Sicht des Gesamtunternehmens betrachten. Dabei ist die strategische Entscheidung zu treffen, welche Prozesse im Unternehmen verbleiben sollen und welche man besser externen Partnern überlässt. Diesen Unternehmen geht es nicht einfach nur um Personalkostenverlagerung. Vielmehr geht es ihnen darum, sich das globale Netz an Talenten zunutze zu machen und die Leistungserbringung an den besten und profitabelsten Standort der Welt zu verlagern. Outsourcing ohne Grenzen ist eine wesentliche Voraussetzung für Unternehmen, die in der Weltwirtschaft eine Führungsrolle spielen und sich zu einem global integrierten Unternehmen entwickeln wollen. Unternehmen, die bereit sind, die Vorteile dieses sich immer stärker verbreitenden Geschäftsmodells zu nutzen, können ihre Chancen hinsichtlich innovative Zusammenarbeit, Effizienz der Betriebsabläufe und Kosteneinsparungen deutlich erhöhen.

15 Seite 15 Führende Unternehmen werden zahlreiche strategische Partnerschaften eingehen, um den Prozess der Dienstleistungserbringung zu optimieren und den Nutzen für das Unternehmen, der mit der Neugestaltung der Geschäftsprozesse einhergeht, deutlich zu steigern. Weitere Informationen Wenn Sie mehr über Outsourcing für global integrierte Unternehmen erfahren möchten, rufen Sie bitte Ihren lokalen IBM-Ansprechpartner oder IBM Business Partner an, oder besuchen Sie uns unter: ibm.com/services/uk/gts/outsourcing.html 1 Center for CIO Leadership, The CIO profession: driving innovation and competitive advantage, October cio/pdf/2007_cio_leadership_survey_ white_paper.pdf 2 Paul Roehrig, Outsourcing Clients Can Expect 12% To 17% Savings, Forrester Research, Inc., 30. August IBM, Expanding the Innovation Horizon: The Global CEO Study 2006, IBM, März uk/bcs/html/mid_ceo.html 5 Samuel J. Palmisano, The Globally Integrated Enterprise, Foreign Affairs magazine, Mai/Juni IBM, Business Impact of Outsourcing a fact-based analysis, IBM T.J. Watson Research Lab, September www-935.ibm.com/services/uk/igs/html/ bioo.html?cntxt=a

16 IBM Deutschland GmbH Stuttgart ibm.com/de IBM Österreich Obere Donaustraße Wien ibm.com/at IBM Schweiz Vulkanstrasse Zürich ibm.com/ch Die IBM-Webseite finden Sie unter ibm.com IBM, das IBM-Logo und ibm.com sind Marken der International Business Machines Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Alle übrigen Unternehmens-, Produkt- und Servicenamen können Handels- oder Servicemarken anderer Unternehmen sein. Hinweise auf IBM-Produkte, -Programme und -Dienstleistungen in dieser Veröffentlichung bedeuten nicht, dass IBM diese in allen Ländern, in denen IBM vertreten ist, anbietet. Verweise auf IBM-Produkte, -Programme oder -Dienstleistungen sollen nicht implizieren, dass nur IBM-Produkte, -Programme oder -Dienstleistungen verwendet werden können. Stattdessen können alle von der Funktionalität her gleichwertigen Produkte, Programme oder Dienstleistungen verwendet werden. IBM-Hardwareprodukte werden aus neuen Teilen oder neuen und gebrauchten Teilen gefertigt. Unter Umständen ist ein Hardwareprodukt nicht neu und war bereits zuvor installiert. Die IBM- Gewährleistungsbedingungen haben dennoch Gültigkeit. Jeder IBM-Kunde ist selbst dafür verantwortlich, den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Es obliegt der Eigenverantwortung des Kunden, sich Rat bei kompetenten Rechtsberatern bezüglich der Identifikation und Auslegung jeglicher gültiger Gesetze und vorschriftsmäßiger Vorgaben einzuholen, die sich auf das Geschäft des Kunden und alle Handlungen beziehen, die der Kunde gegebenenfalls ausführen muss, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. IBM bietet weder rechtliche, buchhalterische noch revisionsbezogene Beratung. Des Weiteren übernimmt IBM keine Gewährleistung dafür, dass die von IBM bereitgestellten Services oder Produkte die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen durch den Kunden sicherstellen. Diese Veröffentlichung ist nur als allgemeine Information gedacht. Die Informationen können sich ohne Ankündigung ändern. Aktuelle Informationen zu Produkten und Dienstleistungen erhalten Sie von Ihrem zuständigen IBM-Vertreter. Copyright IBM Corporation Alle Rechte vorbehalten. CIW03001-DEDE-00

DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT

DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT AUSWIRKUNGEN AUF DEN CIO KURZÜBERSICHT Global CEO Study 1 Kurzübersicht Dies ist eine Kurzübersicht über die IBM Global CEO (Chief Executive Officer) Study zum Unternehmen der

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

AUFWERTUNG. durch Kompetenz. Globale Trends im Corporate Real Estate 2015

AUFWERTUNG. durch Kompetenz. Globale Trends im Corporate Real Estate 2015 AUFWERTUNG durch Kompetenz Globale Trends im Corporate Real Estate 2015 Dritte zweijährliche globale CRE-Umfrage von JLL Nord- und Südamerika 20% 544 teilnehmende CRE-Manager 44% APAC 36 Länder EMEA 36%

Mehr

Power. Erfolg & Seite 1

Power. Erfolg & Seite 1 Mehr Power Erfolg & Seite 1 Vorwort TELSAMAX ist eine moderne Unternehmensberatung in der Nähe von Frankfurt am Main. Durch die Zusammenarbeit mit uns, nutzen Sie unsere Kernkompetenzen in den Bereichen

Mehr

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen Ein Technology Adoption Profile im Auftrag von Cisco Systems Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen März 2013 Einführung Die Art und Weise,

Mehr

Informationsintegration von IBM. Wie Ihr Unternehmen Zeit und Geld sparen kann.

Informationsintegration von IBM. Wie Ihr Unternehmen Zeit und Geld sparen kann. Software für Integration und Infrastruktur Informationsintegration von IBM. Wie Ihr Unternehmen Zeit und Geld sparen kann. Informationen verwalten, die über Ihr Unternehmen und über Ihre Wertschöpfungskette

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

CEO C-Level Studien. Vernetzung. Connections. Highlights. Highlights der of the Global Chief Executive

CEO C-Level Studien. Vernetzung. Connections. Highlights. Highlights der of the Global Chief Executive CEO C-Level Studien Führen Leadingdurch Through Vernetzung Connections Highlights Highlights der of the Global Chief Executive Officer Officer (CEO) Study Study Wir führten Gespräche mit mehr als 1.700

Mehr

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Jutta Schwarz Senior Managing Consultant Berlin, 28. Januar 2010 Die Entwicklung von Shared Services 1980er

Mehr

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells EFQM Verpflichtung zur Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf der Basis des

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Canon Business Services

Canon Business Services Canon Business Services Transforming Your Business Canon Business Services Die neue Dynamik des Kundenverhaltens führt zu Veränderungen in den Arbeitsweisen von Unternehmen und damit verändern sich auch

Mehr

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Strategien und Konzepte des Facility Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Institut für Facility an der ZHAW Ronald Schlegel 1 Facility in erfolgreichen Unternehmen Erfolgreiche Unternehmen sind in

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Umsatzsteigerungsprogramm zur Ausschöpfung des vollen Potenzials Ihres Kundenstamms

Umsatzsteigerungsprogramm zur Ausschöpfung des vollen Potenzials Ihres Kundenstamms CUSTOMER REVENUE MAX Umsatzsteigerungsprogramm zur Ausschöpfung des vollen Potenzials Ihres Kundenstamms Organisches Wachstum im Handel ist Detailarbeit. Unsere Methodik hilft Ihnen, Ihr Geschäft umgehend

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Das Ziel: Mehr Produktivität, Effizienz und Gewinn Begleiterscheinungen der globalisierten Wirtschaft sind zunehmender Wettbewerb

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Business Process Outsourcing. in Partnerschaft mit den Besten gewinnen. Business Process Outsourcing

Business Process Outsourcing. in Partnerschaft mit den Besten gewinnen. Business Process Outsourcing Business Process Outsourcing in Partnerschaft mit den Besten gewinnen Business Process Outsourcing Veränderung heißt Gewohntes loszulassen und bereit sein Neues zu empfangen. Norbert Samhammer, CEO Samhammer

Mehr

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Positionierung des Cisco Small Business Support Service für Entscheidungsträger kleiner und mittlerer Unternehmen, die auf Erfolg

Mehr

Fallstudie. Dell Computer: Netzwerke und Outsourcing

Fallstudie. Dell Computer: Netzwerke und Outsourcing ABWL Organisation und Personal Teilgebiet Organisation 401316/3 Dr. Markus Wiesner Wintersemester 2004/05 Fallstudie Dell Computer: Netzwerke und Outsourcing Tanja Hechberger (0105268) Nicole Ipsmiller

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Leitbild der SMA Solar Technology AG

Leitbild der SMA Solar Technology AG Leitbild der SMA Solar Technology AG Pierre-Pascal Urbon SMA Vorstandssprecher Ein Leitbild, an dem wir uns messen lassen Unser Leitbild möchte den Rahmen für unser Handeln und für unsere Strategie erläutern.

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform September 17, 2014 Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform Oliwia Berdak, Analyst, Forrester Research Sebastian Selhorst, Senior Consultant, Forrester

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Überwachung und Überprüfung privilegierter Benutzer mit IBM Tivoli Compliance Insight Manager

Überwachung und Überprüfung privilegierter Benutzer mit IBM Tivoli Compliance Insight Manager Lösungen für Security Information and Event Management Zur Unterstützung Ihrer Geschäftsziele Überwachung und Überprüfung privilegierter Benutzer mit IBM Tivoli Compliance Insight Manager Unbefugte Aktivitäten

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Top-Performer in der Beschaffung

Top-Performer in der Beschaffung Top-Performer in der Beschaffung Was macht sie zu den Besten? Unternehmen sind ständig auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Leistung ihrer Lieferketten zu verbessern und damit ihre Effizienz

Mehr

Key Account Management

Key Account Management ee Key Account Management Beispiel Bank AG entwickeln managen ausführen Neue Sichtweise Neue Lösungen Neue Services www.target-account-management.de Bank AG Ausgangssituation Der Markt befindet sich seit

Mehr

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE.

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. TELEFONDIENSTE EASY PHONE MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. Das Telefon gehört sicher auch an Ihrem Arbeitsplatz zu den Kommunikationsmitteln, auf die Sie sich rund um die Uhr verlassen

Mehr

GEWI GmbH & Co. KG. Systematisches Innovationsmanagement in KMU. 18. Innovationstag Mittelstand 30. Juni 2011. Inhalt. GEWI GmbH & Co.

GEWI GmbH & Co. KG. Systematisches Innovationsmanagement in KMU. 18. Innovationstag Mittelstand 30. Juni 2011. Inhalt. GEWI GmbH & Co. Systematisches in KMU 18. Innovationstag Mittelstand 30. Juni 2011 GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG 1 Gründung Firmensitz Geschäftsführung Interdisziplinäres Team Geschäftsfelder 1984 als Innovations- und Fördermittelberatung

Mehr

Vorstandssprecher 2013

Vorstandssprecher 2013 Brief der Vorstandssprecher 2013 The Best-Run Businesses Run SAP Brief der Vorstandssprecher Von links: Jim Hagemann Snabe, Vorstandssprecher; Bill McDermott, Vorstandssprecher 6 An unsere Stakeholder

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

Unternehmensverantwortung wirkt! Aber wie?

Unternehmensverantwortung wirkt! Aber wie? Unternehmensverantwortung wirkt! Aber wie? Herzlich Willkommen zum Workshop Die Wirkung von CR am Beispiel von Unilever Unternehmenspräsentation: Katja Wagner, Unilever Sustainability Management Wissenschaftlicher

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Gründe für eine Partnerschaft mit Dell. November 2015

Gründe für eine Partnerschaft mit Dell. November 2015 Gründe für eine Partnerschaft mit Dell November 2015 Warum Dell? Auf Dell als Vertriebspartner können Sie sich verlassen! Da wir bei Dell innerhalb eines einzigen erfolgreichen Unternehmens ein Komplettportfolio

Mehr

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN Keine Software zu installieren Überall und jederzeit MANAGEN SIE DIE ART WIE SIE ARBEITEN Corporater EPM Suite On-Demand-ist ist so konzipiert, dass Sie schnellen

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Lexmark Nutzt zur Umgestaltung der IT Lösungen von CA Service Assurance

Lexmark Nutzt zur Umgestaltung der IT Lösungen von CA Service Assurance CUSTOMER SUCCESS STORY März 2014 Lexmark Nutzt zur Umgestaltung der IT Lösungen von CA Service Assurance KUNDENPROFIL F Branche: IT-Services S Unternehmen: n Lexmark Mitarbeiter: 12.000 Umsatz: 3,8 Mrd.

Mehr

Top-Entscheider blicken in die Zukunft

Top-Entscheider blicken in die Zukunft Ausgewählte Ergebnisse Global CEO Outlook 2015 Top-Entscheider blicken in die Zukunft kpmg.com/ceooutlook Was steht auf der globalen CEO-Agenda? Was bringt die Zukunft? Der Blick in die Glaskugel bringt

Mehr

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven MinDirig Dr. Georg Thiel Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter der Leiterin der Abteilung O Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsorganisation

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14. IT-Sourcing Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.15 Uhr Jochen Scharnweber, Abteilungsleiter IT-Consulting, ASTRUM IT GmbH 1 Outsourcing

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE von Maja Pavlek 1 GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE EIN INTEGRIERTER ANSATZ Die TIBERIUM AG ist ein Beratungsunternehmen,

Mehr

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM August 2014 Inhalt 1. Wie Fachabteilungen und IT mit den zwei professionellen Tools Signavio und leanix effektiver zusammenarbeiten können... 3 2. Prozessmodellierung

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

Fond Matt Strategie GmbH

Fond Matt Strategie GmbH Fond Matt Strategie GmbH Cloud für den Mittelstand Marketing oder Revolution? 1 Cloud für den Mittelstand Marketing oder Revolution? Inhaltsverzeichnis 1 Was verspricht die Cloud und was ist sie wirklich?

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Outsourcing kaufmännischer Aufgaben

Outsourcing kaufmännischer Aufgaben Outsourcing kaufmännischer Aufgaben speziell für Existenzgründer und kleine Unternehmen 7-it Forum am 1.12.2003 Outsourcing Fragen Was ist eigentlich Outsourcing? Für welche betrieblichen Aufgaben ist

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

IT-Governance. Standards und ihr optimaler Einsatz bei der. Implementierung von IT-Governance

IT-Governance. Standards und ihr optimaler Einsatz bei der. Implementierung von IT-Governance IT-Governance Standards und ihr optimaler Einsatz bei der Implementierung von IT-Governance Stand Mai 2009 Disclaimer Die Inhalte der folgenden Seiten wurden von Severn mit größter Sorgfalt angefertigt.

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse

Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse Zu den Vorzügen des traditionellen Outsourcings zählen signifikante Einsparungen bei den Betriebskosten, Zugang zu externem Provider- Know-how und

Mehr

TALENTCHAOS...ODER TALENTMANAGEMENT?

TALENTCHAOS...ODER TALENTMANAGEMENT? TALENTCHAOS...ODER TALENTMANAGEMENT? VS HR GENERALIST HR SPEZIALIST Was ist der Unterschied? HR Generalisten sind die sprichwörtlichen Alleskönner, die nichts richtig können. Ihre Hauptbereiche sind ERP,

Mehr

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das? 2 : Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3 : Herausforderungen

Mehr

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle Bericht weitergeben Der CIO der Zukunft: Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle 2 Wie eine vor Kurzem

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC

ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC Institutional Investors Group on Climate Change Einleitung Als institutionelle Investoren, welche sich ihrer Aufgaben als wesentliche Aktionäre und Wertpapierbesitzer vieler

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de ISO9001 2015 Hinweise der ISO Organisation http://isotc.iso.org/livelink/livelink/open/tc176sc2pub lic Ausschlüsse im Vortrag Angaben, die vom Vortragenden gemacht werden, können persönliche Meinungen

Mehr

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?!

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Verfasser: Norbert Rolf MRICS - Leiter Property Companies STRABAG Property and Facility Services GmbH; Datum: [03.04.2014] Die Asset

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Was ist Facilities Management. Bedürfnisse der Kunden. Die Dalkia Strategie. Implementierung von FM. Über Dalkia. Freimachen von Ressourcen

Was ist Facilities Management. Bedürfnisse der Kunden. Die Dalkia Strategie. Implementierung von FM. Über Dalkia. Freimachen von Ressourcen Summary Was ist Facilities Management Bedürfnisse der Kunden Die Dalkia Strategie Implementierung von FM Über Dalkia 1 2 Was ist Facility Management? Facility Management ist eine Integrierte Business-Lösung

Mehr

Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network

Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network Hans-Gerd Servatius Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network Düsseldorf 2013 Themenschwerpunkt 1: Strategische Führung, M&A, Organisation (1) 1.1 Wettbewerbsvorteile mit leistungsfähigen

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

RHENUS OFFICE SYSTEMS. Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz

RHENUS OFFICE SYSTEMS. Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz RHENUS OFFICE SYSTEMS Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz SCHUTZ VON INFORMATIONEN Im Informationszeitalter sind Daten ein unverzichtbares Wirtschaftsgut, das professionellen Schutz verdient.

Mehr

Herausforderung Global Sourcing

Herausforderung Global Sourcing Herausforderung Global Sourcing Prof. Dr. Robert Alard Ringvorlesung Logistikmanagement / «Make or Buy» ETH Zürich Universität Zürich Dienstag, den 14. April 2015 ETH Zürich HG D7.2 Email: robert.alard@fhnw.ch

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 Herausforderungen an eine moderne IT im Public Sector Historisch gewachsene IT-Strukturen Verteilung der Entscheidungshoheit

Mehr

TALENT IM ZEITALTER DES LERNENS. Die überzeugende Antwort auf die Krise des Lernens

TALENT IM ZEITALTER DES LERNENS. Die überzeugende Antwort auf die Krise des Lernens TALENT IM ZEITALTER DES LERNENS Die überzeugende Antwort auf die Krise des Lernens Die Krise des Lernens 85 MILLIONEN: Das ist das erwartete globale Defizit an Fachkräften in fünf Jahren. 200 MILLIONEN:

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr