Offshoring der Software-Entwicklung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Offshoring der Software-Entwicklung"

Transkript

1 Offshoring der Software-Entwicklung Prof. Dr. Peter Buxmann Fachgebiet Information Systems Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Technische Universität Darmstadt Offshoring der Software-Entwicklung Grundlagen des Offshorings: Begriffe, Organisations- und Leistungsformen Darstellung des Offshoring-Marktes: Anbieter, Zielländer und Leistungsspektrum Chancen und Risiken des Offshorings Standortfaktoren Nearshoring versus Farshoring Literatur: Buxmann, P.; Hess, T., Diefenbach, H. (2007): Die Software-Industrie: Ökonomische Prinzipien Strategien Perspektiven, Springer, Heidelberg 2007 (erscheint demnächst). Amberg, M.; Wiener, M. (2006): IT-Offshoring: Management internationaler IT- Outsourcing-Projekte, Physica-Verlag, Heidelberg, 2006 Aspray, W.; Mayadas, F.; Vardi, M. (2006): Globalization and Offshoring of Software, ACM. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

2 Grundbegriffe im Offshoring der Softwareentwicklung Offshoring (= Offshore Outsourcing) bezeichnet das Outsourcing ins Ausland, zumeist Indien, aber auch Irland, China oder Russland. Onshoring: Verlagerung der Programmierarbeit in Gegenden mit niedrigen Lohnkosten im Inland. Nearshoring bezeichnet den Bezug von Programmierarbeit aus dem nahen Ausland. Aus deutscher Sicht: Polen, Tschechien, Ungarn Aus US-Sicht: Kanada, Mexiko Farshoring bezeichnet im Unterschied zum Nearshoring das Offshoring in weit entfernte Länder wie Indien oder China. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Leistungsformen des Offshorings Befragung von 572 Firmen aus Deutschland, die Offshoring-Dienstleistungen anbieten bzw. nachfragen Anwendungsentwicklung 51,5 14,7 15,7 10,8 7,4 Wartung 16,7 6,3 9,8 26,5 40,7 Application Management 8,8 5,9 12,7 30,9 41,7 User Help Desk 12,3 4,3 10,8 31,4 41,2 Datenerfassung, Archivierung 13,7 4,9 10,3 31,9 39,2 bisher geplant 2005 später geplant nein, auch später nicht geplant keine Angaben Application Hosting Server Hosting Web Hosting 8,3 4,9 10,8 7,4 2 12,7 10,3 2 9,8 29,9 30,9 29,9 46,1 47,1 48 Betrieb des Rechenzentrums bzw. der Infrastruktur 6,4 3 8,8 32,8 49 andere/weitere 10,3 4 4,7 19,1 62,3 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Quelle: BITKOM/DB RESEARCH (2005). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

3 Anbieter von Offshoring Klassische Offshoring-Anbieter: Tata Consultancy Services (Indien) Infosys Technologies (Indien) Wipro (Indien) Cognizant (USA) Nearshoring-Anbieter: Luxoft (Russland) EPAM (Ungarn) SaM Solutions (Weißrussland) Globale Anbieter: IBM Accenture ACS (Affiliated Computer Services) Capgemini Zunehmend auch klassische Offshore-Anbieter (Tata, Infosys, Wipro). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Offshoring Vorteile und Nachteile Vorteile Kosteneinsparungen Flexibilitätserhöhung Konzentration auf Kernkompetenzen Zukauf von Know-how Ausnutzung des "Follow-the- Sun"-Prinzips Nachteile Verlust von Know-how Entstehen irreversibler Abhängigkeiten (Lock-in) Probleme durch kulturelle Unterschiede Schutz geistigen Eigentums Weitergabe des Quelltextes. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

4 Mögliche Kosteneinsparungen beim Offshoring 20-40% Kostenbasis Einsparung Personal 5-10 Zusätzliche ITK-Kosten 5-10 Zusätzliche Management- Kosten Anpassungskosten vor Ort Offshore Kostenbasis Quelle: dbresearch (2005). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Risiken beim Offshoring Die erhofften Einsparungen können oftmals nicht realisiert werden (und fallen zukünftig aufgrund steigender Personalkosten an den Offshore- Standorten tendenziell noch geringer aus). Ein Unternehmen kann weder nicht verstandene Probleme outsourcen noch sämtliches Know-how über den ausgelagerten Prozess abbauen. "gleichberechtigter" Verhandlungspartner beim Vertragsabschluss Das Management der Sourcing-Partner darf nicht unterschätzt werden: Auch wenn Prozesse außer Haus gegeben werden, müssen zur Pflege der Beziehung zum Outsourcing-Partner noch Fachleute im eigenen Unternehmen verbleiben. In vielen Fällen wird im Nachhinein ein Stab zur Pflege der Outsourcing- Beziehung aufgebaut. Laut einer Schätzung von Kagermann und Österle scheitern ca. 30% aller Outsourcing-Projekte.. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

5 Standortwahl von Softwareanbietern Bei Standortentscheidungen sind insbesondere folgende Faktoren zu berücksichtigen: Harte Standortfaktoren (Arbeitskräftepotenzial, Lohn- und Gehaltsniveau, Verkehrsanbindung, Steuern, etc.) Weiche unternehmensbezogene Standortfaktoren (Wirtschaftsklima, Branchenkontakte, Kooperationspartner, etc.) Weiche personenbezogene Standortfaktoren (Wohnsituation, Umweltqualität, Schulen, Freizeitwert, etc.). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Global Delivery Model Netzwerk der Servicezentren von Accenture: Toronto Montreal Chicago Wilmington Cincinnati Houston London Prague Madrid Malaga Riga Warsaw Bratislava Bucharest Mumbai Pune Bangalore Hyderabad Chennai Dalian Shanghai Manila Sao Paulo Curitiba Buenos Aires Quelle: Buxmann/Hess/Diefenbach (2007). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

6 Aufteilung der Prozesse im Global Delivery Model Onshore Nearshore Offshore Architecture Requirements Requirements Analysis Change Management High-Level Design Prototype Building Detailed Design Code Development Testing and Integration Implementation Support Implementation Quelle: IT: Annual Report (Government of India), S. 131: Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Erfolgsfaktoren im Near- und Farshoring Der Erfolg von Softwareentwicklungsprojekten wird sowohl im Near- wie auch im Farshoring insbesondere durch folgende Faktoren beeinflusst: Unterstützung durch die Geschäftsführung Einbeziehung der Anwender Motivation und Kompetenz der Mitglieder Erfahrene Projektleiter Gute Planwerte und Vorgaben Klare Geschäftsziele Klare und stabile Anforderungen Lohnkosten als Offshoring-Treiber sprechen für Farshoring. Studien zeigen jedoch wachsende Bedeutung des Nearshorings. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

7 Zielländer aus deutscher Sicht "In welche Länder verlagert Ihr Unternehmen Geschäftsprozesse?" Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn Bulgarien, Rumänien Russland, Ukraine, Weißrussland Irland 11 Spanien, Portugal 4 5 andere Länder Europas Indien China andere Länder Asiens bisher geplant In den nächsten 5 Jahren andere Länder Nachfrager Anteil der 572 Firmen, die NS/OS-Dienstleistungen nachfragen Quelle: dbresearch (2005). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Nearshoring versus Farshoring - 1/2 Die Darstellung der Offshoring-Zielländer zeigt eine wachsende Bedeutung von Nearshore-Standorten Lohnkosten eines Programmierers: (Lohnkosten Deutschland im Vergleich, 100% = ) 120% 100% 80% 60% 40% 20% 0% DE US HU SK RO IN Lohnkosten sprechen eher für Farshoring! Quelle: dbresearch (Schaaf/Allweyer/Besthorn (2005), S. 8, sowie Meyer (2006), S. 6). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

8 Nearshoring versus Farshoring - 2/2 Aber: Obwohl die Lohnkosten eigentlich Farshoring favorisieren, entscheiden sich viele Unternehmen dennoch für Nearshoring. Eine Erklärung für dieses Phänomen ist, dass die Kunden die große Distanz zu Farshoring-Anbietern für problematisch halten. Im Wesentlichen beeinflusst die räumliche Distanz die Kommunikation über drei Faktoren: Sprachliche und kulturelle Barrieren Möglichkeit persönlicher Treffen Zeitverschiebung und damit unterschiedliche Arbeitsrhythmen. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Sprachliche und kulturelle Barrieren 1/2 Sensibilität für den Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im Offshoring Sprachprobleme können zu Missverständnissen und in Folge zu Vertrauensverlust führen Kulturelle Unterschiede treten auch zu benachbarten, westlichen Ländern auf. Beispielsweise ist der Umgang in den Niederlanden häufig weniger formell als in Deutschland. Gute Sprachkenntnisse sind unerlässlich: Ein Outsourcing-Anbieter sollte neben Englisch als Arbeitssprache für die Zusammenarbeit mit deutschen Kunden möglichst auch Deutsch beherrschen. Beispiel für kulturelle Unterschiede: Inder vermeiden es "Nein" zu sagen, um dem Fragenden einen Gesichtsverlust zu ersparen. Darüber hinaus gibt es in Indien ein stark ausgeprägtes Hierarchieverständnis, so dass Mitarbeiter häufig auch für unbedeutende Entscheidungen erst das Einverständnis ihres Vorgesetzten einholen.. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

9 Sprachliche und kulturelle Barrieren 2/2 Lösungsansätze: Offshore-Anbieter führen interkulturelle Trainings durch Austausch von Mitarbeitern zwischen Onshore und Offshore Einstellung lokaler Fachkräfte Anbieten von Sprachkursen Durch die Vereinbarung besonders detaillierter Verträge sollen mögliche Missverständnisse im vorhinein verhindert werden Beispiel: Accenture hat seiner mehrjährigen Erfahrungen von Offshoring- Projekten gesammelt und dokumentiert. Die Ergebnisse fließen in interkulturelle Seminare ein. Diese umfassen neben der Vermittlung kultureller Unterschiede auch Kommunikationstrainings für die Mitarbeiter. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Bedeutung persönlicher Treffen 1/2 Persönliche Treffen sind insbesondere in der Anfangsphase von Offshoring-Projekten notwendig. Mitarbeitern, die sich persönlich kennen gelernt haben, fällt es insbesondere in Stresssituationen leichter, Probleme miteinander zu klären. Die Notwendigkeit persönlicher Treffen sind ein wesentlicher Grund für die Durchführung bestimmter Prozesse vor Ort beim Kunden. Prozesse mit besonders hohem Kommunikationsbedarf sind: Anforderungsanalyse Grob- und Feinkonzept Integrations- und Systemtests Abnahme Prozesse mit geringem Kommunikationsbedarf sind: Programmierung Modultests Grundsätzlich gilt: Je ausgereifter und standardisierter die Prozesse, desto weniger persönliche Treffen sind notwendig.. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

10 Bedeutung persönlicher Treffen 2/2 Persönliche Treffen geben dem Kunden das Gefühl einer besseren Kontrolle und Steuerung Die Bedeutung persönlicher Treffen ist ein wesentlicher Grund für das Fortbestehen eines Onsite-Teams über die gesamte Projektdauer hinweg Auch Videokonferenzen können persönliche Treffen nur teilweise ersetzen Letztendlich hängt die Bedeutung persönlicher Treffen auch von den Kommunikationsgewohnheiten der Mitarbeiter ab Zitat eines Offshoring-Anbieters: "Viele Sachen, von denen man vor vier Jahren dachte, das ginge niemals Offshore, machen wir heute Offshore." Quelle: Buxmann/Hess/Diefenbach (2007). Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Bedeutung der Zeitverschiebung 1/2 Herausforderungen der Zeitverschiebung: Beeinträchtigt die synchrone Kommunikation, wie Telefonate, Videokonferenzen, Telefonkonferenzen, etc. Je größer die Zeitverschiebung, desto kleiner wird das Zeitfenster für direkte Kommunikation Erfordert Schichtarbeit in den Offshore-Entwicklungszentren, was nach Erfahrung vieler Experten aufgrund der hohen Arbeitsmotivation in Indien kein Problem ist. Letztendlich steigt der Aufwand für die Koordination zwischen den Teams an den verschiedenen Standorten Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Indien beträgt 3,5 Stunden (4,5 in der Winterzeit). Durch eine Spätschicht in Indien bis 22 Uhr kann der deutsche Arbeitstag größtenteils abgedeckt werden.. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

11 Bedeutung der Zeitverschiebung 2/2 Zeitverschiebung als Vorteil: "Follow-the-Sun" Team an Ort A gibt Team B am Feierabend einen Arbeitsauftrag, und Team B kann bereits zum nächsten Morgen erste Ergebnisse (z.b. Prototypen) abliefern. Durch Anwendung dieses "Follow-the-Sun"-Konzeptes vergrößert sich das Produktivitätsfenster; Release-Zyklen und die "Time-to- Market" werden verkürzt Bietet die Möglichkeit, einen 24-Stunden Support anzubieten. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München Auswirkungen auf den Softwarestandort Deutschland "In some years Germany might be bestshore!" (Strategieplaner eines global operierenden IT-Dienstleisters) Quelle: Mertens (2005) Bereits heute bieten nach Schätzungen der Deutsch-Indischen Handelskammer indische Unternehmen zusammen etwa Arbeitsplätze für Deutsche an, wovon mehr als zwei Drittel auf die IT-Branche entfallen. Beispiel: Infosys baut Niederlassungen in Deutschland auf und akquiriert schon jetzt massiv Informatik-/ Wirtschaftsinformatik- Absolventen am Uni-Campus.. Offshoring der Software-Entwicklung.. Gastvortrag LMU München

Die Softwareindustrie

Die Softwareindustrie Die Softwareindustrie Ökonomische Prinzipien, Strategien, Perspektiven von Peter Buxmann, Heiner Diefenbach, Thomas Hess 1. Auflage Springer 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 642

Mehr

Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche?

Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche? Outsourcing/Offshoring Götterdämmerung für die westliche IT-Branche? Einführung Volkhart Schönberg / SPIQ e.v. Erfahrungen mit Outsourcing-Projekten aus Sicht eines Auftraggebers: Gerhard Krug (Afinion

Mehr

MANAGEMENT REPORT 2/2007

MANAGEMENT REPORT 2/2007 MANAGEMENT REPORT 2/2007 Industrialisierung der Softwarebranche: Erfahrungen deutscher Anbieter Thomas Hess, Peter Buxmann, Florian Mann, Marlene Königer Executive Summary Die Softwareindustrie steht bezüglich

Mehr

Wirtschaftsinformatik für Wirtschaftsingenieure

Wirtschaftsinformatik für Wirtschaftsingenieure Wirtschaftsinformatik für Wirtschaftsingenieure Kapitel 2 Organisation der IT in Unternehmen Prof. Dr. Oliver Hinz Professur für Wirtschaftsinformatik insb. Electronic Markets hinz@wi.tu-darmstadt.de www.emarkets.tu-darmstadt.de

Mehr

Zeitplan. 20:10 20:40 Offshore Chance oder Risiko? 20:40 20:50 Diskussion 20:50 21:00 Sonstiges 21:00 21:30 Networking 21:30 Ende

Zeitplan. 20:10 20:40 Offshore Chance oder Risiko? 20:40 20:50 Diskussion 20:50 21:00 Sonstiges 21:00 21:30 Networking 21:30 Ende Zeitplan 20:10 20:40 Offshore Chance oder Risiko? 20:40 20:50 Diskussion 20:50 21:00 Sonstiges 21:00 21:30 Networking 21:30 Ende A msg systems ag, GB-V, Überlegungen zu Offshoring 1 Offshore Chance oder

Mehr

Strategien eine Software- Dienstleisters

Strategien eine Software- Dienstleisters Strategien eine Software- Dienstleisters Dirk Taubner A Company of 11.2.05 TU München Motivation sd&m AG, 08.02.2005, Seite 2 Offshore-Entwicklung als Kosten reduzierender Baustein hochqualitativen Software-Engineerings

Mehr

Student2Student als Organisationsmodell für die Entwicklung von E-Learning-Ressourcen

Student2Student als Organisationsmodell für die Entwicklung von E-Learning-Ressourcen Student2Student als Organisationsmodell für die Entwicklung von E-Learning-Ressourcen Prof. Dr. Frank Bensberg f.bensberg@hs-osnabrueck.de Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Agenda Motivation

Mehr

Outsourcing als Erfolgsfaktor

Outsourcing als Erfolgsfaktor Outsourcing als Erfolgsfaktor Hermann-Josef Lamberti Outsourcing-Konferenz im Landeshaus in Wiesbaden Wiesbaden, 8. September 2004 Agenda 1 2 3 Outsourcing-Überblick Ansätze zum Outsourcing Der Mittelstand

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung

Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung Andreas Boes, Steffen Steglich, Tobias Kämpf Globale Softwareentwicklung Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung Beitrag zum 10. Internationalen Tag Interkulturelle Arbeitsplätze, Arbeitssituationen und

Mehr

Lebenslauf Rudolf Brandner

Lebenslauf Rudolf Brandner Lebenslauf Rudolf Brandner Rudolf Brandner ist ein unabhängiger Berater der unter der Marke ECbRB (Enterprise Consulting by Rudolf Brandner) tätig ist. Rudolf Brandner ist ein vertraulicher Berater für

Mehr

Offshoring (Far- und Nearshoring) ist Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen bei deutschen Leasing- Unternehmen

Offshoring (Far- und Nearshoring) ist Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen bei deutschen Leasing- Unternehmen it-offshoring de connecting business from offshore and germany Offshoring (Far- und Nearshoring) ist Beitrag zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen bei deutschen Leasing- Unternehmen Stefan.Meyerolbersleben@it-offshoring.de

Mehr

IT Nearshore/ Offshore. - Aktuelle Aspekte. Präsentation Rheingauer Kreis, 18. 19. März 2010. Prof. Dr. Soeren Dressler Kronberg, den 19.

IT Nearshore/ Offshore. - Aktuelle Aspekte. Präsentation Rheingauer Kreis, 18. 19. März 2010. Prof. Dr. Soeren Dressler Kronberg, den 19. IT Nearshore/ Offshore - Aktuelle Aspekte Präsentation Rheingauer Kreis, 18. 19. März 2010 Prof. Dr. Soeren Dressler Kronberg, den 19. März 2010 Inhalt 1. Herausforderung Nearshore/ Offshore 2. Attraktivität

Mehr

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern Deutsche Bank Global Transaction Banking Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern 2. Außenwirtschaftstag der Agrar- & Ernährungswirtschaft / 17. Juni 2010 / Markus Weick Inhalt Herausforderungen

Mehr

Tieto-Lösungen für Ihr Business

Tieto-Lösungen für Ihr Business Tieto-Lösungen für Ihr Business 2011-11-21 Evgeny Burya Site Manager, Tieto evgeny.burya@tieto.com Das ist Tieto 18.000 IT-und Technologie-Experten Führender Lösungsanbieter in Europa mit globaler Ausrichtung

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit Tobias Kämpf Developed in India?! Indien auf dem Weg zu einem neuen strategischen Ort globaler Kopfarbeit F&E-Arbeitskreis der IG Metall

Mehr

Schwerpunkt: Die Chancen und Fallen im Offshoring

Schwerpunkt: Die Chancen und Fallen im Offshoring Schwerpunkt: Die Chancen und Fallen im Offshoring Helmut Kern* 16 9 2005 Die Diskussion wird emotionell geführt, die Argumente sind vielfältig. Legenden bilden sich um Offshoring. Nur eines ist sicher:

Mehr

Ausgabe 7/2005. Personalblitzlicht: Befragungsergebnisse der DGFP e.v. zum Thema HR Offshore - auf zu neuen Ufern?

Ausgabe 7/2005. Personalblitzlicht: Befragungsergebnisse der DGFP e.v. zum Thema HR Offshore - auf zu neuen Ufern? Papiere Praxis Ausgabe 7/2005 Personalblitzlicht: Befragungsergebnisse der DGFP e.v. zum Thema HR Offshore - auf zu neuen Ufern? bearbeitet durch Christiane Geighardt Personalblitzlicht: HR Offshore -

Mehr

twago Work different Mit Outsourcing und Offshoring Kosten bei der Gründung senken und als Selbstständiger schneller Umsätze generieren

twago Work different Mit Outsourcing und Offshoring Kosten bei der Gründung senken und als Selbstständiger schneller Umsätze generieren twago Work different Mit Outsourcing und Offshoring Kosten bei der Gründung senken und als Selbstständiger schneller Umsätze generieren Gunnar Berning, Gründer und CEO von twago.de Hannover, 4. Juni 2010

Mehr

Der Prozess bei der Gewinnung internationaler Fachkräfte:

Der Prozess bei der Gewinnung internationaler Fachkräfte: Institut für europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft Berlin Der Prozess bei der Gewinnung internationaler Fachkräfte: Stolpersteine und Lösungsschritte von der Entscheidung bis zur gelungenen Integration

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Erfahrungen mit Off- und Nearshoring in Deutschland

Erfahrungen mit Off- und Nearshoring in Deutschland 1. Sitzung des GI-Arbeitskreises Software-Offshoring am 15.06.2007 in Frankfurt (Main): Erfahrungen mit Off- und Nearshoring in Deutschland Erste Studienergebnisse einer Umfrage unter Referenten: Jens

Mehr

Proseminar Unternehmensübergreifende IT-Transformationen. Kerri Gereltuya Batbold 06.06.2011. TU München

Proseminar Unternehmensübergreifende IT-Transformationen. Kerri Gereltuya Batbold 06.06.2011. TU München Proseminar Unternehmensübergreifende IT-Transformationen Kerri Gereltuya Batbold 06.06.2011 TU München Der Begriff des s ist ein Kunstwort,das sich aus den Worten outside, resource und using zusammensetzt

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl

Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl GI-Fachgruppentreffen Requirements Engineering Agenda arvato services innerhalb der Bertelsmann AG Herausforderungen

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Offshoring und Nearshoring internationationale Arbeitsteilung im Bereich der Dienstleistungen

Offshoring und Nearshoring internationationale Arbeitsteilung im Bereich der Dienstleistungen Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen Tobias Kämpf Offshoring und die Globalisierung des Dienstleistungssektors Eine neue Phase der Internationalisierung

Mehr

GI-AK Software-Offshoring und das Zentrum für Internationale Kollaborative Softwareprojekte ZIKS

GI-AK Software-Offshoring und das Zentrum für Internationale Kollaborative Softwareprojekte ZIKS GI-AK Software-Offshoring und das Zentrum für Internationale Kollaborative Softwareprojekte ZIKS Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB), Universität Karlsruhe (TH)

Mehr

indische IT-Experten + deutsche Projektleiter + deutsche Verträge = höchste Sicherheit + günstige Preise = outsourcing made in germany.

indische IT-Experten + deutsche Projektleiter + deutsche Verträge = höchste Sicherheit + günstige Preise = outsourcing made in germany. indische IT-Experten + deutsche Projektleiter + deutsche Verträge = höchste Sicherheit + günstige Preise = outsourcing made in germany. Inhalt Unternehmen Warum Outsourcing Warum outsourcing4work Unsere

Mehr

Dienstleistungen global!?

Dienstleistungen global!? Andreas Boes Dienstleistungen global!? Die Herausforderungen einer neuen Phase der Globalisierung für den Standort Deutschland FES/Verdi Arbeitskreis Dienstleistungen Expertengespräch II: Internationalisierung

Mehr

15 Jahre IT-Offshoring nach Indien ein persönliches Resümee

15 Jahre IT-Offshoring nach Indien ein persönliches Resümee Karlsruhe 13.03.2007 15 Jahre IT-Offshoring nach Indien ein persönliches Resümee Dipl.-Math. Jens Borchers 15 Jahre IT-Offshoring nach Indien ein persönliches Resümee Vortrag beim FZI Karlsruhe am 13.03.2007

Mehr

B I T K O M B I G D A T A S U M M I T

B I T K O M B I G D A T A S U M M I T B I T K O M B I G D A T A S U M M I T W O H I N G E H T D I E R E I S E? W I S S E N S M A N A G E M E N T G E S T E R N - H E U T E - M O R G E N F E B ` 1 5 S E I T E 2 V O N 1 0 S E I T E 3 V O N 1

Mehr

Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis

Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis .consulting.solutions.partnership Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis Regina Ludwig msg-systems AG Regina Ludwig Persönlicher Werdegang Studium Von Oktober 2008 bis September 2011 Bachelor

Mehr

Outsourcing und Offshoring. Comelio und Offshoring/Outsourcing

Outsourcing und Offshoring. Comelio und Offshoring/Outsourcing Outsourcing und Offshoring Comelio und Offshoring/Outsourcing INHALT Outsourcing und Offshoring... 3 Comelio und Offshoring/Outsourcing... 4 Beauftragungsmodelle... 4 Projektleitung vor Ort und Software-Entwicklung

Mehr

1 Vorwort. 1.1 Faszination Offshoring. 1.2 Was sind die Inhalte dieses Buches?

1 Vorwort. 1.1 Faszination Offshoring. 1.2 Was sind die Inhalte dieses Buches? 1 Vorwort 1.1 Faszination Offshoring Als ich vor einigen Jahren das Abenteuer Offshoring wagte, war ich fasziniert vondem Potential,das sich für ein kleines Software-Unternehmen bot: Indische Entwickler

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

Modellbasierte Entwicklung im Kontext von Medizingeräten

Modellbasierte Entwicklung im Kontext von Medizingeräten up FPGA Modellbasierte Entwicklung im Kontext von Medizingeräten Gemeinsamer Ausgangspunkt für Software- und Hardwareentwicklung Osnabrück, 06.02.2014, Wanja Schöpfer Agenda 1 Einleitung 2 Modellbasierte

Mehr

Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel. Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile

Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel. Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile 5.1.1(1) Intersektoraler Strukturwandel und Außenhandel Expansion des Außenhandels nach Muster komparativer Wettbewerbsvorteile von Industriesektoren 3 Kategorien von Produktionsfaktoren - Sachkapital

Mehr

Outsourcing und Offshoring. Rechtliche Organisationsformen

Outsourcing und Offshoring. Rechtliche Organisationsformen Outsourcing und Offshoring Rechtliche Organisationsformen INHALT Outsourcing und Offshoring... 3 Rechtliche Organisationsformen... 4 Rechtliche Formen bei Offshoring-Anbietern... 4 Intermediär mit Tochter-Unternehmen...

Mehr

OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT

OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT Frankfurt 20. - 21. November 2007 OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT Mitarbeiterentsendung als Antwort auf die globalen IT - Anforderungen BITKOM - STUDIE 2007: 20,000 zusätzliche IT Spezialisten

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT

DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT CSC ist ein weltweit agierendes Unternehmen für IT-Businesslösungen und Services der nächsten Generation. Als einer der führenden IT-Konzerne verstehen wir mit unseren erfahrenen

Mehr

Die IT-Arbeitswelt bei Ford -

Die IT-Arbeitswelt bei Ford - Die IT-Arbeitswelt bei Ford - zwischen Outsourcing und Offshoring Hans Lawitzke Betriebsrat IT @ Ford - ein historischer Abriss LowCostCountry-Sourcing - Erfahrungen Process des Sourcings IT @ Ford - ein

Mehr

Redundanz und Rationalität

Redundanz und Rationalität Redundanz und Rationalität Digitale Redundanz und ökonomisches Gleichgewicht - Vortrag zur Berlinux 2005 Matthias Bärwolff Fachgebiet Informatik und Gesellschaft Technische Universität Berlin http://ig.cs.tu-berlin.de

Mehr

Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch

Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch Outsourcing, Pro und Kontra Segen oder Fluch Mittwoch, 29. November 2006 Bundesspartenobmann Information und Consulting GF KommR Hans-Jürgen Pollirer, Secur-Data Betriebsberatungs GesmbH Gliederung Dimensionen

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

100 EurosindimUrlaubsoviel wert

100 EurosindimUrlaubsoviel wert 100 EurosindimUrlaubsoviel wert 200 180 160 140 120 100 80 Ungarn Kroatien Türkei Portugal Griechenland Slowenien Spanien USA Deutschland Italien Frankreich Österreich Vereinigtes Königreich Kanada Schweiz

Mehr

1 Die Globalisierung hat die IT erreicht

1 Die Globalisierung hat die IT erreicht 1 1 Die Globalisierung hat die IT erreicht Welche Organisation ist am besten auf die Zukunft eingestellt? Es gibt diverse Kriterien dafür, wann Organisationen optimal ausgerichtet sind: Flexibilität, Effizienz

Mehr

Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz

Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST im Überblick INFOBEST kurz vorgestellt Die wichtigsten Eckdaten: Gegründet 1995 von Christian Becker und Yvonne Abstoß-Becker, zwei langjährigen

Mehr

INFOBEST. Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz

INFOBEST. Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST im Überblick INFOBEST kurz vorgestellt Die wichtigsten Eckdaten: Gegründet 1995 von Christian Becker und Yvonne Abstoß- Becker, zwei langjährigen

Mehr

Die Bedeutung der Interkulturellen Kommunikation bei den Verbundunternehmen

Die Bedeutung der Interkulturellen Kommunikation bei den Verbundunternehmen Die Bedeutung der Interkulturellen Kommunikation bei den Verbundunternehmen Dr. Marhild von Behr, ISF St. Ingbert, 22.09.2000 Ansatzpunkte zur Erhöhung der Globalisierungsfähigkeit liegen für viele kleine

Mehr

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung Outsourcing und Offshoring Definition und Abgrenzung INHALT Outsourcing und Offshoring... 1 Outsourcing und Offshoring... 3 Definition und Abgrenzung... 4 Outsourcing... 5 Offshoring... 7 Outsourcing und

Mehr

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Standort Deutschland 2011 Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Befragungssample Befragung von 812 international tätigen Unternehmen durch telefonische Interviews der Führungskräfte

Mehr

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2012-2013: Wachstumsmotor stottert

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2012-2013: Wachstumsmotor stottert Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche The Vienna Institute for International Economic Studies www.wiiw.ac.at Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 212-213:

Mehr

HR BPO Freiräume für das wichtigste im Unternehmen den Mitarbeiter!

HR BPO Freiräume für das wichtigste im Unternehmen den Mitarbeiter! ERFOLGSREZEPTE FÜR IHR UNTERNEHMEN IT OUTSOURCING SAP SERVICES HR SERVICES & SOLUTIONS HR BPO Freiräume für das wichtigste im Unternehmen den Mitarbeiter! TDS HR Services & Solutions GmbH Petra Pilz Zukunft

Mehr

Dominique Raffray GmbH

Dominique Raffray GmbH Vertraulich Dominique Raffray GmbH Dieser Report ist nur für Kunden und deren Personal gedacht. Er darf weder ganz noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Dominique Raffray GmbH an Dritte

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Willkommen in Oberbayern?

Willkommen in Oberbayern? Willkommen in Oberbayern? Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Anwerbung und Integration ausländischer Fachkräfte in Oberbayern Voraus für die Wirtschaft. 2 Brauchen wir Fachkräfte aus dem Ausland?

Mehr

Outsourcing und Globalisierung Heute

Outsourcing und Globalisierung Heute Entwicklung und Trends Agenda Einführung Die vier Outsourcing Wellen Aktuelle Trends und Beispiele Potenzial für Unternehmensberatungen 1 Outsourcing heute? 2 Die öffentliche Wahrnehmung von Outsourcing

Mehr

Entwicklung einer Methode zur Bewertung der Transformierbarkeit von On-Premise Anwendungssystemen in Software as a Service Lösungen

Entwicklung einer Methode zur Bewertung der Transformierbarkeit von On-Premise Anwendungssystemen in Software as a Service Lösungen Fakultät für Informatik Technische Universität München Entwicklung einer Methode zur Bewertung der Transformierbarkeit von On-Premise Anwendungssystemen in Software as a Service Lösungen Bachelorarbeit

Mehr

Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung. Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting

Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung. Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting Ausgangssituation Nachweis der Informationssicherheit (ISi) bei Lieferanten

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter IT OUTSOURCING Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird Herford, 13.09.2012, Steffen Müter Vorurteile gegenüber IT Abteilungen...ihr seid zu langsam...es gibt immer Ausreden, wenn etwas

Mehr

Was können Betriebe gegen Diskriminierung tun?

Was können Betriebe gegen Diskriminierung tun? Fachtagung 2011: Rassismus und Diskriminierung in der Arbeitswelt Workshop 3: Was können Betriebe gegen Diskriminierung tun? 1 Daniel Lehner, ISS Facility Services GmbH ISS International ISS ist das weltweit

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Deutsche Leasing @ USU World

Deutsche Leasing @ USU World Deutsche Leasing @ Praxisvortrag: Der Einsatz von Valuemation außerhalb der IT Holger Feustel Teamleiter Verwertung - Asset Management Equip (AME) Holger Feustel Agenda Vorstellung der Deutsche Leasing

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen. Diplomarbeit

Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen. Diplomarbeit Ägypten als IT-Offshoring Standort: Chancen und Herausforderungen Diplomarbeit zur Erlangung des Grades eines Diplom-Ökonomen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover

Mehr

Service. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions

Service. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions Service ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions www.besam.com Herausragender Service Mit den Besam Experten profi tieren Sie von einem fl ächendeckenden Service-Netz mit einem lokalen Besam

Mehr

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14. IT-Sourcing Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.15 Uhr Jochen Scharnweber, Abteilungsleiter IT-Consulting, ASTRUM IT GmbH 1 Outsourcing

Mehr

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung Abnahmetests in nearshore Projekten same same but different? 8. ASQT Anwenderkonferenz Softwarequalität und Test 9. September 2010, Klagenfurt

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Friedrich-Ebert-Stiftung: Internationalisierung im Mittelstand als wirtschaftspolitische Herausforderung Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Berlin, 13. Mai

Mehr

Markteintrittsstrategien am Beispiel Indien und China. Fallbeispiel Wacker Chemie

Markteintrittsstrategien am Beispiel Indien und China. Fallbeispiel Wacker Chemie ESF in Bayern Wir investieren in Menschen www.esf2007-2013.bayern.de Herzlich Willkommen zum Vortrag Markteintrittsstrategien am Beispiel Indien und China Fallbeispiel Wacker Chemie Elena Dimitrowa Ulrich

Mehr

Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen Mitarbeiter/innen

Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen Mitarbeiter/innen Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen Mitarbeiter/innen Das Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen für Universitätsbeschäftigte (ZISPro) - Eine Zusatzqualifikation an

Mehr

Erste Group runs SAP FIORI

Erste Group runs SAP FIORI Erste Group runs SAP FIORI Überblick über die Erste Group und die SAP Fiori Implementierung SAP SUMMIT 2015 Herbert Fuchs, Head of Netweaver Applications, Sourcing & Architecture Salzburg, 21.04.2015 Page

Mehr

Aktion 4.3 kurz und knapp

Aktion 4.3 kurz und knapp Aktion 4.3 kurz und knapp Ziele _ Anregung und Qualifizierung von Folgeprojekten in anderen Aktionen des Programms JUGEND IN AKTION _ Qualifizierung internationaler / europäischer Jugendarbeit, Entwicklung

Mehr

Nearshoring im Mittelstand: Kooperationsprojekte p von Praxis und Forschung als Adaptionshilfe

Nearshoring im Mittelstand: Kooperationsprojekte p von Praxis und Forschung als Adaptionshilfe Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Nearshoring im Mittelstand: Kooperationsprojekte p von Praxis und Forschung als Adaptionshilfe Prof. Dr. Armin Heinzl

Mehr

CEE Jugend optimistisch und flexibel

CEE Jugend optimistisch und flexibel CEE Jugend optimistisch und flexibel Bank Austria präsentiert ihr erstes CEE Jugend Stimmungsbarometer Ralph Müller, Bank Austria Vorstand für Geschäfts- und Privatkunden Martin Mayr, stv. Leiter Market

Mehr

Outsourcing im Finanz- und Rechnungswesen eine Erfolgsgeschichte aus Süddeutschland

Outsourcing im Finanz- und Rechnungswesen eine Erfolgsgeschichte aus Süddeutschland Outsourcing im Finanz- und Rechnungswesen eine Erfolgsgeschichte aus Süddeutschland Im vergangenen Oktober fand die SSON Jahreskonferenz in Berlin statt, bei der Greenlight Consulting GmbH als Aussteller

Mehr

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 Herausforderungen an eine moderne IT im Public Sector Historisch gewachsene IT-Strukturen Verteilung der Entscheidungshoheit

Mehr

Analyse zum Thema Lasertechnologie

Analyse zum Thema Lasertechnologie Analyse zum Thema Lasertechnologie Lastertechnologie im Querschnitt Die wohl bekannteste technische Nutzung des Lichts ist die in der Lasertechnologie Das Akronym Laser ist vermutlich uns allen geläufig,

Mehr

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Dortmunder Volksbank Januar 2014 Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von

Mehr

IBM Banking Solutions Center Wien

IBM Banking Solutions Center Wien IBM Banking Solutions Center Wien Mit innovativen Lösungen zur Bank der Zukunft Michael Czachs GBS Financial Services Leader Austria Head of IBM Banking Solutions Center Vienna Wussten Sie, dass... 60%

Mehr

Erfolgreiche IT-Projekte nutzen die Vorteile von Offshoring

Erfolgreiche IT-Projekte nutzen die Vorteile von Offshoring Erfolgreiche IT-Projekte nuten die Vorteile von Offshoring München, 11.02.2005 Copyright 2004 Sapient 1 Agenda» Kriterien für den Projekterfolg» Besondere Herausforderungen von Offshore Projekten» Deutliche

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Zusammenarbeit mit Indien. Ein Erfahrungsbericht

Zusammenarbeit mit Indien. Ein Erfahrungsbericht Zusammenarbeit mit Indien Ein Erfahrungsbericht 2 Thema des Vortrags Bericht über persönliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit einem indischen Entwicklungspartners Vorstellung von Best Practices 3

Mehr

Inhalte. Jährliche Inflationsrate (Durchschnittliche Zunahme des KPI)

Inhalte. Jährliche Inflationsrate (Durchschnittliche Zunahme des KPI) Business mit und in der Tschechischen Republik Seminar Business mit und in Mittel- und Osteuropa. Dienstag, 17. März 2009 Osec Stampfenbachstrasse 85, Zürich. Inhalte Tschechien im Rampenlicht Facts &

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011 Saxonia Systems Saxonia Systems AG Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung Dresden, 9. März 2011 Dresden Frankfurt/Main Leipzig München Hamburg Görlitz Berlin Saxonia Systems AG Unterstützt

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr