Älter werden in Isernhagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Älter werden in Isernhagen"

Transkript

1 sernhagen Älter werden in Isernhagen

2 ServiceLeben Isernhagen Domizil am Seewäldchen Ein Zuhause mit Klasse Stationäre Pflege Kurzzeitpflege Demenzwohnen Tagespflege Betreutes Wohnen Domizil Am Seewäldchen Selbstbestimmt und individuell wohnen! Unsere Häuser stehen für Sicherheit, Geborgenheit, Zuwendung und Pflege mit dem höchsten Maß an Qualität. Neben einem umfangreichen Betreuungs- und Freizeitangebot zeichnet sich das ServiceLeben Isernhagen durch seine Wohlfühlatmosphäre aus. In unmittelbarer Nähe befindet sich die attraktive Wohnanlage für Betreutes Wohnen Domizil am Seewäldchen. 30 seniorengerechte Wohnungen bereichern hier den Standort und komplettieren Isernhagens modernes Seniorenzentrum. RENAFAN ServiceLeben Isernhagen Lüneburger Damm Isernhagen Tel.: (0511) Fax: (0511) Betreutes Wohnen Isernhagen Domizil Am Seewäldchen Lüneburger Damm Isernhagen Information und Beratung zur Vermietung: RENAFAN GmbH Birgit Gödecke Tel.: (0511)

3 GruSSwort Liebe Leserinnen und Leser, Sie halten die mittlerweile dritte Auflage der Broschüre Älter werden in Isernhagen in Händen. Sie soll zeigen, dass man auch als Seniorin oder Senior noch lange nicht zum alten Eisen gehören muss. Hier wird auf insgesamt 60 Seiten eine ganze Reihe von Themen behandelt, mit denen sich alle über Sechzigjährigen sicherlich schon einmal befasst haben und auch immer noch befassen werden. Dazu gehören neben geistiger und körperlicher Fitness auch Mobilität, Technik, Finanzen und Vorsorge sowie das Leben und Wohnen im Alter und vieles mehr. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei allen, die durch ihr Inserat auch diesmal wieder die Realisierung der Broschüre möglich gemacht haben, insbesondere für die redaktionelle Unterstützung zur Ausgestaltung beim Sozialverband Deutschland Ortsverband Isernha gen, der Bürgerstiftung Isernhagen, der ev.-luth. Kirche St. Marien und dem DRK Ortsverein Isernhagen e. V. Wir wünschen Ihnen mit diesem Seniorenwegweiser eine interessante und informationsreiche Lektüre! Es grüßt Sie herzlich Weiterhin erhalten Sie einen Überblick über alle Angebote, Einrichtungen und Dienste für Seniorinnen und Senioren vor Ort, sodass hoffentlich keine Fragen offen bleiben und wenn doch, wenden Sie sich an uns. Wir nehmen Ihre Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen für eine Folgeauflage gerne auf. Titelfoto: Matthias Balzer Inhaltsverzeichnis Arpad Bogya (Bürgermeister) Stichwortverzeichnis... 2 Beratungsangebote vor Ort... 5 Körperlich fit im Alter... 7 Geistig fit im Alter Biografiearbeit Technik Mobil im Alter Freizeit Leben und Wohnen im Alter Gesundheit Pflegeversicherung Soziales Finanzen Vorsorge Sicherheit Anzeigenverzeichnis Notrufe Impressum

4 Stichwortverzeichnis A Alzheimer Altenheim B Begegnungsstätte Beratungsstelle für Seniorenangelegenheiten... 5 Betreutes Wohnen/ Service-Wohnen Betreuungsverfügung Bestattungsverfügung Bestattungsvorsorge Bildung/Weiterbildung Bürgerstiftung D Demenz... 7, 13, 35, 39, 47 E Eingliederungshilfe Einkommenssteuererklärung Elektromobil Enkeltrick Erbvertrag Ernährung Essen auf Rädern F Fahrsicherheitstraining G Gedächtnistraining Gehgestell Gehstock Grundsicherung H Handwerkerdienst Häusliche Pflegehilfe Hausnotruf... 18, 31, 37, 48 K Kaffeefahrt Kirchen Kombinationsleistung Krankenhäuser Kurzzeitpflege pixabay.com 2

5 Stichwortverzeichnis M Mobiler Menüservice N Nachtpflege Niedrigschwellige Betreuung O Offener Mittagstisch ÖPNV P Parkausweis Patientenverfügung Pflegedienst Pflegegeld Pflegesachleistung Pflegestufen Pflegeversicherung R Rollator Rollstuhl Rundfunk- und Fernsehgebühren S Schwerbehindertenausweis Seniorenhandy Seniorenreisen Seniorenvereine Seniorenwohnheim Sozialhilfe Sport... 7 Sterbegeldversicherung Sucht im Alter T Tagespflege Testament Testamentsregister Treppenlift V Verhinderungspflege Vollstationäre Pflege Vorsorgevertrag Vorsorgevollmacht W Wohnberatung... 23, 31 Wohnberechtigungsschein Wohnformen Wohngeld Wohngruppen... 35, 47 Hören neu erleben 18_1163_Audias_Hoergeraete, 135 x 65, 55677, Isernhagen Mo. - Fr und Uhr Sa Uhr Tel Großburgwedel Burgdorfer Straße 2 (im neuen Geschäftshaus, Ecke Hannoversche Straße) 3

6 Garten- und Landschaftsbau Anzeige Schöne Bäume für schöne Gärten aus unserer Solitärbaumschule Auch dieser Baum wurde von uns gepflanzt: Wir gestalten Gärten zum Wohlfühlen Gartengestaltung Planung & Ausführung Erleben Sie unsere Gartenanlagen und bewundern Sie unsere Solitär-Gehölze. Besichtigungstermine bitte nach Absprache! Beensen s Gärten GmbH / Beensen s Bäume Büro: Kranichring Isernhagen Baumschule: Alter Postweg Isernhagen Tel.: Gärten zum Wohlfühlen Älter werden in Isernhagen und Gartengestaltung haben unseres Erachtens nur indirekt miteinander zu tun. Es könnten Themen daraus formuliert werden, wie Mehrgenerationengarten, barrierefreier Garten, Seniorengarten, Duft-, Fühl- oder Klanggarten usw. Doch die Inhalte dieser Gärten sind alle übergreifend und nicht generationenspezifisch. Gärten sollten individuell für deren Bewohner gestaltet sein und somit werden auch die Ergebnisse sehr unterschiedlich ausfallen. Sogar die Barrierefreiheit, die immer wieder erwähnt wird, könnte in einigen Gärten auf der Strecke bleiben, da seine Bewohner den Anspruch haben, bis ins hoher Alter beweglich bleiben zu wollen. Sollte also nicht Krankheit, die auch junge Menschen ereilen kann, dagegensprechen, so ist das gut möglich. Erfahrung und Altersforschung bestätigen dies immer wieder. Wir gestalten Gärten zum Wohlfühlen, mit Inhalten nach Ihren Wünschen oder wie wir sie gemeinsam mit Ihnen erarbeiten. Wir bieten Ihnen Alles aus einer Hand, Planung, Ausführung und schön geformte Gehölze aus unserer eigens für unsere Projekte gegründete Solitärbaumschule. Selbstverständlich können unsere Kunden auch die jeweilige Einzelleistung von uns erhalten oder sie wollen nur gut beraten werden. Sprechen Sie uns einfach an. Wir wollen Sie begeistern Eine gute Vorraussetzung hierfür ist es, sich selbst für sein Tun zu begeistern und in Freude zu schaffen. Dies tun wir. Unsere Kreativität trägt mit dazu bei, auch unsere Kompetenz durch langjährige Erfahrung. Gute Ideen und Liebe zum Detail bei unseren Planungen sprechen für uns. Eine qualitativ hochwertige Ausführung und unser Angebot an ausgewählten Solitärgehölzen runden das Bild ab. Wenn der Funke der Begeisterung und Freude unseres Tuns überspringt, wird er etwas bewirken. Es wird ein neuer Lebensraum in grün entstehen. Lassen auch Sie sich durch uns begeistern und uns gemeinsam Ihren Lebensraum in grün gestalten. Beensen s Gärten GmbH / Beensen s Bäume Brigitte Stadie u. Rüdiger Beensen Kranichring Isernhagen 4

7 Beratungsangebote vor Ort Beratungsstelle für Seniorenangelegenheiten Bei der Beratungsstelle für Seniorenangelegenheiten erhalten Isernhagener Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Dienstleistungen sowie die Pflege- und Freizeitangebote zu informieren. Darüber hinaus erhalten sie Hilfe bei der Suche nach Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern im konkreten Einzelfall, z. B. bei Fragen zum selbstbestimmten Wohnen im Alter oder zu Pflegefällen in der Familie. Gemeinde Isernhagen Ralf Henneberg 05 11/ Rathaus Nebengebäude Bothfelder Straße Isernhagen/Altwarmbüchen Mo. Do Uhr Uhr Uhr Vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, das Büro aufzusuchen, sind auch Hausbesuche möglich. Auch für Fragen zum Thema Begegnungsstätten, Fahrdienst und Handwerkerdienst für Seniorinnen und Senioren steht Ihnen Herr Henneberg zur Verfügung. Beratungsangebote Lebensberatungsstelle für Burgwedel, Isernhagen und Wedemark Am Lohner Hof Isernhagen / Schuldnerberatung Isernhagen, Burgwedel und Wedemark Mennegarten Burgwedel / SoVD Deutschland Landesverband Niedersachsen e. V. Ortsverband Isernhagen Matthias Möhle Raulsweg 4 a Isernhagen 05 11/ Sozialpsychiatrische Beratungsstelle Langenhagen Ostpassage 7 a Langenhagen 05 11/

8 Gesund & Vital Ihre Gesundheit ist bei uns in besten Händen Keine Verträge OHNE Mitgliedschaft! Offene Kurse 50 Plus Fitness Ein einzigartiges Ambiente in einem alten Fachwerkhaus persönlich individuell kleine Gruppen 10_1163_Sportinsel, 135 x 50, 55350, Isernhagen Dorfstraße Isernhagen Rainer Sturm/pixelio.de 6 GESUND & VITAL Das Schwimmbad in Langenhagen Berliner Allee Langenhagen Tel. (o511) Fax (0511) _1163_Hallenfreibad, 135 x 100, 55165, Isernhagen Fitness- und Vitalkurse z.b. Wassergymnastik, Aquafitness, Aquajogging Rehabilitationstraining schonendes Aufbautraining im warmen Wasser Entspannen & Erholen in unserer Sauna oder bei Wohlfühlmassagen Nordic-Walking auch in Kombination mit Aqua-Kurs, Schwimmen oder Sauna

9 Körperlich fit im Alter Nicht nur für die eigene Mobilität und das Wohlbefinden, sondern auch für die Lebenserwartung ist es von Vorteil, sich auch im Alter noch sportlich aktiv zu betätigen Isernhagen Sportvereine in Isernhagen AG der Isernhagener Sportvereine Karl-Günther Wieneke Irisweg / Sehr empfehlenswert ist es, an der Ausdauer zu arbeiten. Dabei sollte man es nicht gleich überstürzen, sondern es langsam angehen lassen. Bereits Spaziergänge und generell viel Bewegung im Alltag können sehr hilfreich sein und den Grundstein dafür legen, gesund zu altern. Wichtig ist auch, die Hauptmuskelgruppen Bauch, Rücken, Arme, Schultern sowie die Vorder- und Rückseite der Oberschenkel in Schwung zu halten, z. B. durch Kniebeugen und Liegestützen. Bevor Sie sich allerdings entscheiden, Sport zu treiben, sollten Sie wegen der richtigen Dosierung mit Ihrem Arzt sprechen. Dieser kann am besten einschätzen, welche Sportarten für Sie geeignet und welche Risiken damit verbunden sind. Grundsätzlich gilt: Sportarten wie Walking, Radfahren oder Schwimmen verbessern die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus und machen das Immunsystem stärker. Sie beugen überdies Zuckerkrankheit, Herzinfarkten und Schlaganfällen sowie depressiven Schüben vor. Zugleich vermindert sich dadurch das Risiko, an Demenz zu erkranken. Fassen Sie sich deshalb ein Herz, auch wenn Sie noch keinen Wert auf sportliche Betätigung gelegt haben sollten, und nehmen Sie die Angebote wahr, die die Gemeinde Isernhagen für Sie bereithält. Badminton Altwarmbüchener Badminton Club von 1984 e. V. Klaus Kindervater Silberkamp / Ballsport FC Neuwarmbüchen e. V. Anselm Bisgwa Buchensahl / Steller Sportverein Kirchhorst von 1932 e. V. Christian Possienke Krümpelweg / Isernhagen K. H. SV Isernhagen von 1977 e. V. Curt Paetzold Am Wienkamp / Turn- und Sportverein Altwarmbüchen von 1954 e. V. Karl-Günther Wieneke Seestraße / Turn- und Sportverein Isernhagen von 1947 e. V. Sebastian Berndt Auf der Heide /

10 Reisen & Shoppen DER BEGINN EINER WUNDERBAREN REISE Ab Hannover fliegen bedeutet entspannter zu fliegen. Denn hier beginnt Ihr Urlaub schon am Flughafen. Freuen Sie sich auf eine bequeme Anreise mit garantiertem Parkplatz, kurze Wege vor Ort, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Norddeutschlands größten Reisemarkt und die Erlebnisausstellung Welt der Luftfahrt. Und natürlich auf einen gelungenen Start in Ihren Urlaub. 32_1163_hannover_airport, 135 x 100, 56333, Isernhagen Exklusive Schmuckanfertigung Trauringumarbeitung Michael Graeber Goldschmiedemeister und Juwelier Am Ortfelde Isernhagen NB Tel. (05 11) Sutelstr Hannover/Bothfeld Tel. (0511) Ekaterina Benthin/pixelio.de

11 Körperlich fit im Alter Fahrrad ADFC Ortsverein Burgwedel-Isernhagen Klaus Jürgen Hammer / RTC Altwarmbüchen e. V. Manfred Voß Bachstelzenring / Golf Golfclub Isernhagen e. V. Dr. Peter Haverbeck Gut Lohne / Gymnastik, Turnen und Fitness DRK Ortsverein Isernhagen e. V. Frauen-Gymnastik Turnhalle Isernhagen N. B. Jutta Kurbach 05 11/ FC Neuwarmbüchen e. V. Anselm Bisgwa Buchensahl / Gesundheitssport des AWO-Ortsvereins Neuwarmbüchen Christiane Schreiber An der Post /51 44 Begegnungsstätte Lohner Treff Steller Sportverein Kirchhorst von 1932 e. V. Christian Possienke Krümpelweg / Isernhagen SV Fitness und Gesundheit von 1993 e. V. Irene Blume Schulweg 15 a / SV Isernhagen von 1977 e. V. Curt Paetzold Am Wienkamp / Turn- und Sportverein Altwarmbüchen von 1954 e. V. Karl-Günther Wieneke Seestraße / Turn- und Sportverein Isernhagen von 1947 e. V. Sebastian Berndt Auf der Heide / _1163_Boxenstop_2, 65 x 65, Isernhagen Anzeige Auch beim E-Bike muss ständig getreten werden, aber man kann länger fahren, da es sich leichter treten lässt. Durch die Bewegung erlangt man im Alter ein Stück mehr Gesundheit. Beim Boxenstop werden E-Bike-Touren angeboten, bei denen die Kunden verschiedene Modelle ausprobieren können. 9

12 Fit & Aktiv Computer- Service für Privathaushalte und Kleinbetriebe Individuelle Schulungen (besonders für Senioren) - Umgang mit dem Internet, Windows oder Linux - Einführung in Windows Office oder Open Office Hilfe beim Computerkauf Installation von Computern Planung des IT-Umfelds (Hard- und Software, Netz) Fehlfunktionen ermitteln und beheben IT-Service Wolfgang Dechamps Linux- und IHK Windows-zertifiziert Neisser Weg Isernhagen Tel.: Mobil: Ihre Mobilität ist unser Anliegen! Individuelle Fahrzeugumrüstungen ganz nach Ihren Bedürfnissen für Aktiv- und Passivfahrer sowie spezielle Lösungen auch für Senioren. Seit 25 Jahren! Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Fit und aktiv mit Energie In der Gemeinde Isernhagen sind wir Ihr Energie dienstleister. Wir beliefern Sie sicher und günstig mit Strom und Erdgas. Fit im Service rund um Energie und aktiv in der Gemeinde Isernhagen sind wir stets für Sie da und beraten Sie gern. Besuchen Sie unser Kundenbüro im Rathaus, Bothfelder Straße 29, oder schauen Sie vorbei unter Maurerstraße Isernhagen/Kirchhorst Tel. +49(0) Fax +49(0) _1169_Energiewerke_Isernhagen, 65 x 135, 56453, Iserhagen

13 Körperlich fit im Alter Kampfsport Isernhagen FC Neuwarmbüchen e. V. Anselm Bisgwa Buchensahl / Gorin No Sho Kampfsport e. V. Velten Keiser 05 11/ Hohenhorster Kirchweg 28 Laufen Lauftreff Altwarmbüchen Peter Aßmann Storchenweg / Rollstuhlsport Rolling Chairs Isernhagen e. V. Werner Hinz Hägewiesen / Hannover Wasserrettung DLRG Ortsgruppe Isernhagen e. V. Lars-Eike Brandes / Partner in sozialen Fragen Der SoVD hilft Ihnen und berät zu allen Fragen des Sozialrechts. Wir informieren Sie darüber, was Ihnen zusteht und setzen uns für Ihre Rechte ein. SoVD-Beratungszentrum Hannover, Herschelstraße 31, Tel / Vorsitzender von Isernhagen: Matthias Möhle Telefon: 05 11/ AOK Mediendienst Körperlich fit durch Schwimmen Wassersport Altwarmbüchener Tauchclub e. V. (ATC) Ina Pannicke 01 77/ Hannoversche Straße 19 Gewässerhege- und Sportfischereiverein Isernhagen e. V. Thomas Renken Am Ortsfelde / SC Wietal von 1988 e. V. Peter Schulz Branderiede 11 b 05 11/ Schwimmclub Altwarmbüchen von 2005 e. V. Eckhard Bade 05 11/ Bernhard-Rehkopf-Straße 7 Tauchfreunde Altwarmbüchen e. V. Walter Rinne Hannoversche Straße 49 a Wassersportverein Altwarmbüchen e. V. Udo Kroll Seestraße /

14 Körperlich fit im Alter Hallenbad Weitere Angebote Isernhagen Hallenbad Isernhagen Bernhard-Rehkopf-Straße / Di.-Fr Uhr (Wassertemperatur: ca. 28 C) Sa. und So Uhr (nicht im Sommer) (Wassertemperatur: ca. 30 C), Sa. und So. im Sommer: Uhr (Wassertemperatur: ca. 28 C) Schach Schach-Drachen Isernhagen von 1997 e. V. Begegnungsstätte Altwarmbüchen An der Riehe 32 Mi. und Fr Uhr Weitere Informationen erhalten Sie von Ralf Henneberg: 05 11/ Haben Sie weitere Fragen, was das Thema Sport und Bewegung betrifft? Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: Regionssportbund Hannover e. V. Maschstraße Hannover 05 11/ Mobil und aktiv bleiben - mit Komfort Bequem und sicher durch extra tiefen Einstieg Für JEDEN das passende Fahrrad GmbH + Co. KG WALSRODER STR. 141, LAngEnhAgEn, Tel. 0511/ Mo. - Fr , Sa Uhr 40_1163_Zweirad_Krueger. 135 x 100, 56734, Isernhagen Fachliche Beratung Lieferung frei Haus zuverlässiger Service

15 Geistig fit im Alter Tipps und Tricks, um das Alzheimer- und Demenz-Risiko zu verringern 1. Bewegen Sie sich! Wenn Sie sich regelmäßig körperlich betätigen, hat dies einen nicht zu vernachlässigenden positiven Einfluss auf die Hirnleistung womöglich sogar einen stärkeren als das reine geistige Training. Tanzen Sie gerne? Dann machen Sie das. Das Wichtigste: Sie haben Spaß dabei. 2. Bleiben Sie geistig aktiv! Sorgen Sie dabei für Abwechslung. Es müssen nicht allein Kreuzworträtsel oder Sudokus sein, die Sie lösen. Erlernen Sie auch eine Sprache oder ein Instrument. Lesen Sie viel und lernen Sie Gedichte oder Witze auswendig. Geben Sie dem Hirn viel zu tun. 3. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Mitmenschen! Damit beugen Sie zugleich auch Depressionen vor. Ein regelmäßiger Austausch über den Alltag ist wichtig für das eigene Wohlbefinden und steigert die Lebenserwartung. 4. Ernähren Sie sich gesund! Vitamine sind das A und O. Trinken Sie Apfelsaft. Verzichten Sie dafür lieber auf tierische Fette. Nehmen Sie lieber Nüsse zu sich und verwenden Sie Oliven- oder Rapsöl. Auch Curry und Zimt sollen helfen, Demenz vorzubeugen. 5. Gehen Sie in die Sonne! Sonnenstrahlen bilden das wichtige Vitamin D, wenn sie auf die Haut treffen. Unternehmen Sie deshalb etwas an der frischen Luft. Schützen Sie sich dabei vor Sonnenbrand. 6. Nehmen Sie nicht zu viel Alkohol zu sich! Ein bis zwei Gläser Bier pro Tag z. B. sind völlig ausreichend und regen die Hirnzellen sogar positiv an. Bei einem Vollrausch sterben Hirnzellen ab. Greifen Sie lieber auf Gemüsesäfte zurück. Trinken Sie generell viel Wasser. 7. Genießen Sie Ihren Kaffee! Er trägt seinen schlechten Ruf zu Unrecht. Das darin enthaltene Koffein senkt das Alzheimer-Risiko beträchtlich. Alterfalter, Auch durch den Austausch mit Mitmenschen über das Internet kann man geistig fit bleiben 13

16 Geistig fit im Alter 8. Putzen Sie sich Ihre Zähne gut! Auch wenn es ungewöhnlich klingen mag: Parodontose erhöht die Wahrscheinlichkeit von Alzheimer. Besorgen Sie sich deshalb auch Zahnseide, um Entzündungen im Mundraum zu verhindern. 9. Schreiben Sie täglich! Damit sind nicht s oder SMS gemeint, sondern das Schreiben mit einem Stift. Führen Sie Tagebuch. Dies stärkt auch die Feinmotorik. 10. Gehen Sie regelmäßig zum Arzt! Bei Vorsorgeuntersuchungen können bestimmte Symptome schneller erkannt werden eben auch Anzeichen von Demenz und Alzheimer. 11. Verzichten Sie aufs Rauchen! Wer im Alter raucht, schadet nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Denkkraft. Tests haben ergeben, dass Raucher schneller und deutlicher abbauen als Nichtraucher. Gedächtnistraining Eine Möglichkeit, um geistig fit zu bleiben, ist das Gedächtnistraining. Stellen Sie dabei Ihr Gehirn vor spielerische Herausforderungen; gern in Kombination mit körperlicher Bewegung. Dazu gehören neben Kreuzworträtseln und Sudokus auch einfache Kopfrechenaufgaben. Wichtig ist die richtige Kombination: Trainieren Sie Ihr Kurzzeitgedächtnis, Ihre Konzentrations- und Merkfähigkeit, Reaktion und Feinmotorik und verbessern Sie diese langfristig. Damit fördern Sie gleichzeitig die Durchblutung Ihres Gehirns und regen Gehirnregionen an, die im Alter nachlassen. In Form von Büchern und Internetseiten finden Sie vielfältige Übungen, die Sie ausprobieren können Isernhagen Gedächtnistraining vor Ort Begegnungsstätte Altwarmbüchen An der Riehe 32 Do Uhr Begegnungsstätte Isernhagen H. B. Burgwedeler Straße 141 c DRK-Gesundheitsstunde einen Mi. im Monat Uhr Erika Luppa 05 11/ Weitere Angebote wie Malen, Singen und Sprachenlernen oder Kartenspielen finden Sie u. a. bei den regelmäßigen Angeboten in den Begegnungsstätten vor Ort. Bildungs- und Weiterbildungsangebote Man muss sich allerdings nicht ausschließlich mit Gedächtnistrainings behelfen Isernhagen hat zahlreiche Bildungs- und Weiterbildungsangebote, die von Menschen aller Altersklassen genutzt werden können. Volkshochschule Ostkreis-Hannover Geschäftsstelle Isernhagen Hannoversche Straße / Mo., Di., Mi. und Fr Uhr pixabay.com

17 Geistig fit im Alter Isernhagen Büchereien Gemeinde Isernhagen Kunstschule Isernhagen e. V. Gasthörenden- und Seniorenstudium an der Leibniz-Universität Hannover Schloßwender Straße Hannover 05 11/ , Kunstschule Isernhagen e. V. Hauptstraße 68 a / Malschule Isernhagen Schule für Zeichnen und Malen Am Ortfelde / Musikschule Isernhagen & Burgwedel e. V. Hauptstraße / Mo.-Do Uhr Nordhannoversches Bauernhaus Museum Isernhagen e. V. Am Ortfelde / geöffnet von Mai bis September: So Uhr, Gruppen auch wochentags Bücherei Isernhagen N. B. Auf dem Windmühlenberge / Mo. und Do Uhr (in den Schulferien Do Uhr) Gemeindebücherei Isernhagen in Altwarmbüchen Helleweg / Mo Uhr Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Theater, Konzerte und Ausstellungen Kulturzentrum Isernhagenhof Isernhagenhof Kulturverein e. V. Hauptstraße / Gemeinde Isernhagen Lesung in der Gemeindebücherei Isernhagen 15

18 Biografiearbeit GG-Berlin /pixelio.de Bei Seniorinnen und Senioren immer beliebter: die Biografiearbeit Ein Tipp, um geistig gefordert zu bleiben, ist, sich ein Stück Papier oder ein Buch zu nehmen und einfach ein wenig zu schreiben. Hierfür bietet sich auch ein Tagebuch an, in dem Sie Ihre täglichen Gedanken niederschreiben können. Eine weitere Möglichkeit stellt die Biografiearbeit dar. Damit ist eine sogenannte Lebensrückschau gemeint, in der der Verfasser wesentliche Ereignisse seiner Vergangenheit selbst reflektiert. Dies kann im Optimalfall dazu führen, dass ihm das Wiederaufleben persönliche Sicherheit gibt, das Selbstvertrauen stärkt und dabei hilft, die möglicherweise negativen Gedanken an das Älterwerden einzudämmen und insgesamt besser zu bewältigen. Auch etwaige Probleme können positiv verarbeitet und darüber hinaus im Rückblick Erkenntnisse gewonnen werden, aus denen man für die Zukunft etwas mitnehmen kann. Zugleich ist eine Biografiearbeit auch eine Art Gedächtnistraining, das das Gehirn nicht unbeträchtlich stärken kann, weil der Verfasser sich seine persönlichen Geschichten und für lange Zeit verschütt gegangenen Episoden wieder zurück ins Gedächtnis ruft. Da das Erinnerungsvermögen mit dem Alter abnimmt, steuert man dem Vergessen entgegen und hinterlässt zudem noch den Inhalt für die Nachwelt. Im Buchhandel gibt es hierzu interessante Vorlagen. Sie können dadurch die Fähigkeit erwerben, sich mit der eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Die Herangehensweise kann dabei ganz unterschiedlich sein: Eine Biografiearbeit kann sowohl als Lebensbilanz (Rückblick), Lebensbewältigung (Gegenwart) und Lebensplanung (Zukunft) aufgearbeitet werden. 16

19 Biografiearbeit Die Biografiearbeit ist mittlerweile auch ein fester Bestandteil bei der Pflege von alten Menschen. Sie wird bei der Pflegeplanung berücksichtigt, um individueller auf einen Menschen eingehen zu können, der ein Leben geführt haben kann, das von vielen Höhen und Tiefen geprägt war. Besonders wichtig ist sie bei der Pflege dementer Menschen, die ihre Bedürfnisse nicht mehr artikulieren können: In dem Fall bieten sich zusätzliche Hilfsquellen in Form von Angehörigen, Fotoalben und Schriftstücken an. Damit einher geht ein verbessertes Pflegeverständnis. In diesem Fall findet die Biografiearbeit nicht schriftlich statt, sondern ist als mündliches Gespräch zwischen Pflegekraft und den jeweiligen Seniorinnen und Senioren hilfreich, wofür eine Vertrauensbasis nötig ist, die nur über Feingefühl, Sorgfalt und Diskretion erreicht werden kann. AOK-Mediendienst Ein mündliches Gespräch zwischen Pflegekraft und den jeweiligen Seniorinnen und Senioren schafft Vertrauen 17

20 Technik Wir leben in einer Welt des ständigen technischen Fortschritts, und das Ende der Fahnenstange ist immer noch nicht erreicht. Ob Computer oder Internet, Handys oder Smartphones die Technik entwickelt sich beständig weiter. Es ist davon auszugehen, dass in einigen Jahrzehnten fast alle Seniorinnen und Senioren mit der Technik und den Geräten vertraut sein werden, weil sie sie bereits frühzeitig als Kind kennengelernt haben. Doch aktuell sind noch viele ältere Menschen gehemmt, was die rapide Entwicklung auf dem technischen Sektor angeht. Computer und Internet sind Fremdbegriffe für sie, sodass sie sich nicht herantrauen möglicherweise nicht nur aus Unverständnis und Überforderung, sondern auch aus Scham, eventuell etwas falsch zu machen. Neben dem Hausnotruf (siehe S. 37) gibt es mittlerweile auch sogenannte Seniorenhandys, die älteren Menschen mit eingeschränkter Sinneswahrnehmung und/oder Motorik weiterhelfen sollen. Dabei wird den unterschiedlichen Anforderungen Rechnung getragen: Mobiltelefone für Seniorinnen und Senioren mit eingeschränktem Sichtfeld verfügen über ein großes kontrastreiches und helles Display. Wer mit der Motorik Probleme hat, kann auf Handys mit wenigen großen Tasten mit ausreichendem Tastenabstand zurückgreifen. Auch auf Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen wird Rücksicht genommen. Hierbei enthalten die Klingeltöne nicht zu hohe Frequenzen. Da nicht alle älteren Menschen die gleichen Alterserscheinungen haben, ist ein universelles Senioren- Rainer Sturm/pixelio.de Auch mit 70 kann man noch mit der modernen Technik Schritt halten. 18

21 Technik handy, das von allen gleichermaßen verwendet werden kann, nicht möglich. Das Internet bietet gerade für Menschen im fortgeschrittenen Alter viele Chancen, den Alltag zu erleichtern, Kontakte zu pflegen und sich über Dinge zu informieren, an die man auf anderem Wege nicht ohne Weiteres herankommt. Hat man kein Buch griffbereit und möchte man schnell etwas herausfinden, so kann man dies über diverse Suchmaschinen und Webseiten tun. Die Quellen sind nahezu unerschöpflich. Hat man ein bestimmtes Hobby, kann man sich auch über das Internet in Foren o. Ä. darüber austauschen, egal wie weit entfernt die Ansprechpartner sind. Aber auch im Alltag nimmt das Internet viel Arbeit ab: Ist man nicht gut zu Fuß, so können Behördengänge, Einkäufe und Bestellungen bequem von zu Hause aus erledigt werden. Reisen sind mit wenigen Mausklicks buchbar. Sollten Sie noch eine gewisse Scheu haben, sich mit der neuen Technik auseinanderzusetzen, können Sie spezielle Kurse und Schulungen wahrnehmen und ohne Vorkenntnisse PC- und Interneterfahrung sammeln. Für das Internet ist es nie zu spät! Einführungskurse erhalten Sie bei der vhs Ostkreis Hannover Hannoversche Straße Isernhagen 05 11/ AAL (englisch: Ambient Assisted Living) Technische Unterstützung im Alter Laut Statistik soll in rund 20 Jahren bereits ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland über 60 Jahre alt sein. Um für den demographischen Wandel gewappnet zu sein, sollen altersgerechte Assistenzsysteme Menschen ein selbstbestimmtes und aktives Leben in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter ermöglichen. Hierzu werden Technologien entwickelt, die die eigene Wohnung zu einem zusätzlichen Gesundheitsstandort aufrüsten. Dazu gehören etwa fernbedienbare Türen oder ein Alarmsystem z. B. für den Fall, dass man vergisst, die Herdplatte auszuschalten. In AAL-Wohnungen werden im Fußboden Sensoren integriert, die aktiviert werden, sobald ein Bewohner stürzt oder für längere Zeit regungslos am Boden liegt. Um Hilfe zu erhalten, kann auch der virtuelle Kontakt des betagten Menschen mit Ärzten und Apotheken hergestellt und somit eine schnelle medizinische Versorgung im Notfall gewährleistet werden. Die Möglichkeiten sind mannigfaltig und durch den stetigen Fortschritt der Technik längst noch nicht ausgeschöpft. Fortführen und praktisch anwenden können Sie Ihre Kenntnisse bei den örtlichen Seniorenclubs. 19

Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln. Sturzprophylaxe. im Seniorenwohnen Kieferngarten

Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln. Sturzprophylaxe. im Seniorenwohnen Kieferngarten Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln Sturzprophylaxe im Seniorenwohnen Kieferngarten Bewegung löst. Bewegung befreit. Bewegung beglückt. Liebe Bewohnerin, lieber Bewohner, verehrte

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

bei uns in besten händen

bei uns in besten händen bei uns in besten händen Die individuellen Pflegeangebote in unseren Seniorenzentren sowie in den Bereichen: Betreutes Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege, Stationäre Pflege, Häusliche Pflege und Beratung.

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung

Leistungen der Pflegeversicherung Leistungen der Pflegeversicherung Pflegestufen Die Leistungen der Pflegeversicherung orientieren sich, wenn sie nicht als Pauschale gezahlt werden, an der Pflegestufe. Die Unterstützung orientiert sich

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit

Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo Anspruchsvoll Wohnen & Leben Raum für Persönlichkeit Im Monatsentgelt sind folgende Regelleistungen enthalten: Eine individuell zu möblierende Wohnung mit Kompakt-Küchenzeile

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung ab 01.01.2015 - Änderungen durch das Erste Pflegestärkungsgesetz

Leistungen der Pflegeversicherung ab 01.01.2015 - Änderungen durch das Erste Pflegestärkungsgesetz Leistungen der Pflegeversicherung ab 01.01.2015 - Änderungen durch das Erste Pflegestärkungsgesetz Am 01.01.2015 tritt das Erste Pflegestärkungsgesetz (PSG I) in Kraft. Dadurch gibt es Änderungen in den

Mehr

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Kreiskliniken Traunstein - Trostberg GmbH Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Geriatrische Rehabilitation Kreisklinik Trostberg Standfest und sicher im Alter Liebe Senioren, im

Mehr

31.12.2012. Die aktuelle Pflegereform was ändert sich: Hintergrund. Die erste gute Nachricht. Die erste gute Nachricht. Die erste gute Nachricht

31.12.2012. Die aktuelle Pflegereform was ändert sich: Hintergrund. Die erste gute Nachricht. Die erste gute Nachricht. Die erste gute Nachricht Hintergrund Die Änderungen in der Pflegeversicherung beruhen auf dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG). Dieses ist in weiten Teilen am 30. Oktober 2012 in Kraft getreten. Die Leistungsverbesserungen

Mehr

Zukunftsinitiative Siegen-Wittgenstein 2020 -Leben und Wohnen im Alter- So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden!

Zukunftsinitiative Siegen-Wittgenstein 2020 -Leben und Wohnen im Alter- So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden! Zukunftsinitiative Siegen-Wittgenstein 2020 -Leben und Wohnen im Alter- So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden! Susanne Schweminski Senioren- und Pflegeberatung Das Team der Senioren- und Pflegeberatung

Mehr

Rechtliche Möglichkeiten zur Umsetzung der Finanzierung von AAL-Systemen

Rechtliche Möglichkeiten zur Umsetzung der Finanzierung von AAL-Systemen Rechtliche Möglichkeiten zur Umsetzung der Finanzierung von AAL-Systemen Anja Möwisch Rechtsanwältin Fachanwältin für Steuerrecht Nachmittagsweg 3c 30539 Hannover Tel. 0511-95286670 Fax 0511-95286677 E-Mail

Mehr

Pflegekompetenz mit Tradition.

Pflegekompetenz mit Tradition. Paulinenkrankenhaus um 1920 Pflegekompetenz mit Tradition. Viele Berliner nennen es liebevoll Pauline ; manche sind sogar hier geboren. Aus Tradition ist das historische Paulinenhaus in Berlin-Charlottenburg

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Ratgeber für Senioren: Stürze vermeiden!

Ratgeber für Senioren: Stürze vermeiden! MORGEN DRK Sozialstationen Hamburg Ratgeber für Senioren: Stürze vermeiden! MITTAG ABEND NACHT Liebe Leserin, lieber Leser, rund 30 % aller 65-Jährigen stürzen mindestens einmal im Jahr. Nicht nur die

Mehr

e m City-WohnPark Gronau Sprechen Sie uns gern an Caritas-Seniorenheim mitten im Zentrum mitten im Leben Maria Rengers Einrichtungsleitung

e m City-WohnPark Gronau Sprechen Sie uns gern an Caritas-Seniorenheim mitten im Zentrum mitten im Leben Maria Rengers Einrichtungsleitung Sprechen Sie uns gern an City-WohnPark Gronau Caritas-Seniorenheim City-WohnPark Gronau Maria Rengers Einrichtungsleitung Telefon: 02562 / 937611 m.rengers@caritas-ahaus-vreden.de Mariela Horstmann Beratungsstelle

Mehr

Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015

Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015 Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015 Im Mittelpunkt der Reform steht die ambulante Versorgung. Die Leistungen der Pflegeversicherung sollen zur Stärkung der häuslichen Pflege insbesondere

Mehr

Älterwerden in Biberach

Älterwerden in Biberach Älterwerden in Biberach Altersleitbild der Stadt Biberach/Riss Kurzfassung Seniorenbüro Eine Einrichtung der Hospitalstiftung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Biberach Präambel Leitbild für ein

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Neue Regelungen für Pflegebedürftige

Neue Regelungen für Pflegebedürftige Neue Regelungen für Pflegebedürftige Erstes Pflegestärkungsgesetz tritt am 1. Januar 2015 in Kraft von Katja Kruse Durch zwei Pflegestärkungsgesetze will die Bundesregierung in dieser Wahlperiode die pflegerische

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung

Leistungen der Pflegeversicherung Leistungen der Pflegeversicherung Je nach Pflegestufe stehen Demenzkranken bestimmte Leistungen zu. Wie die Pflegeversicherung diese erbringt, entscheiden die Betroffenen selbst. Grundsätzlich besteht

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

GUTE PFLEGE. Darauf kommt es an DIE PFLEGESTÄRKUNGSGESETZE

GUTE PFLEGE. Darauf kommt es an DIE PFLEGESTÄRKUNGSGESETZE GUTE PFLEGE DIE PFLEGESTÄRKUNGSGESETZE Geplante Verbesserungen im Überblick Stand 2./3. Lesung Deutscher Bundestag 14. Oktober 2014 DIE PFLEGESTÄRKUNGSGESETZE Liebe Leserinnen und Leser, die Menschlichkeit

Mehr

Impulsvortrag easycare das Internetportal für pflegende Angehörige Mit Multimedia zu neuen Serviceleistungen

Impulsvortrag easycare das Internetportal für pflegende Angehörige Mit Multimedia zu neuen Serviceleistungen Zukunft der vernetzten Pflege mit Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) Abschlussveranstaltung Projekt VitaBit 04. November 2010, Heilbronn Impulsvortrag easycare das Internetportal für

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote?

Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote? Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote? Belinda Hernig Referentin Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e.v., Berlin 19. Jahrestagung der Betreuungsbehörden/-

Mehr

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach Informationsmappe Wohnpark II am Wehr Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach In bester Lage, Stadtzentrum und doch im grünen Schwabachtal wird der moderne Wohnpark für Senioren erweitert. Die 1-3 Zimmer

Mehr

1 HEILBEHELFE UND HILFSMITTEL... 7 1.1 Gehhilfen... 8. 1.1.6 Delta-Gehrad (Dreirad)... 29 1.2 Esshilfen... 30

1 HEILBEHELFE UND HILFSMITTEL... 7 1.1 Gehhilfen... 8. 1.1.6 Delta-Gehrad (Dreirad)... 29 1.2 Esshilfen... 30 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 HEILBEHELFE UND HILFSMITTEL... 7 1.1 Gehhilfen... 8 1.1.1 Stöcke... 9 1.1.2 Krücken... 16 1.1.3 Gehgestell... 21 1.1.4 Rollator... 25 1.1.5 Rollmobil... 27 1.1.6

Mehr

PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015

PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015 PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015 Durch das Erste Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften - Erstes Pflegestärkungsgesetz - wurden die Pflegeleistungen zum

Mehr

Herzlich Willkommen Ihr

Herzlich Willkommen Ihr Herzlich Willkommen Ihr 2 Deutschland altert 3 3 4 5 6 Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung Bis 2030 steigt der Anteil der über 60jährigen um 8 Millionen auf 28,5 Mio. Menschen oder 36 % der Gesamtbevölkerung.

Mehr

Folgende Regelungen gelten seit dem 30. Oktober 2012:

Folgende Regelungen gelten seit dem 30. Oktober 2012: Neue Regelungen für Pflegebedürftige Leistungsverbesserungen insbesondere für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz Am 30. Oktober 2012 ist das sogenannte Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG) in

Mehr

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit Ehrenamtliche Mitarbeit Pflegezentrum Villa Schocken Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Menschen, die in ihrer Freizeit in die Villa Schocken kommen und ja nach ihren persönlichen Vorlieben,

Mehr

Das erste PflegeStärkungsgesetz

Das erste PflegeStärkungsgesetz Stärkere Leistungen, mehr Flexibilität: Das erste PflegeStärkungsgesetz Stand: Erste Lesung im Deutschen Bundestag am 4. Juli 2014 Durch zwei Pflegestärkungsgesetze will die Bundesregierung in dieser Wahlperiode

Mehr

Die private Pflegevorsorge

Die private Pflegevorsorge Die private Pflegevorsorge CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Der demografische Wandel in Deutschland ist in vollem Gange.

Mehr

Der Umzug ins Pflegeheim Leitfaden für einen schweren Schritt

Der Umzug ins Pflegeheim Leitfaden für einen schweren Schritt Diakonie in Düsseldorf Langerstraße 2a 4233 Düsseldorf Tel 211 73 53 Fax 211 73 53 2 www.diakonie-duesseldorf.de Leben im Alter Der Umzug ins Leitfaden für einen schweren Schritt Corporate Design: Fons

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

WIR für UNS eg. eine genossenschaftlich organisierte Seniorenhilfe

WIR für UNS eg. eine genossenschaftlich organisierte Seniorenhilfe WIR für UNS eg eine genossenschaftlich organisierte Seniorenhilfe Unsere Zielsetzung Unsere Hilfsdienste Fakten zur Organisation Hilfe- und Entgeltkonzept Bisherige Entwicklung und Erfahrungen 1 Unsere

Mehr

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter Hausnotruf-Leistungskatalog Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent Sicher Wohnen im Alter Ein Projekt der Halle-Neustädter Wohnungsgenossenschaft

Mehr

Ambulanter und palliativer Pflegedienst

Ambulanter und palliativer Pflegedienst Wohnanlage Sophienhof gemeinnützige GmbH Am Weiherhof 23, 52382 Niederzier Ambulanter und palliativer Pflegedienst Sie möchten im Alter oder Krankheitsfall zu Hause versorgt werden? Damit das auch bei

Mehr

Wir bieten Ihnen... SGB XI Leistungen:

Wir bieten Ihnen... SGB XI Leistungen: Wir bieten Ihnen... SGB XI Leistungen: Körperpflege angepasst auf Ihre individuelle häusliche Situation Hauswirtschaft Pflegeberatung für Patienten, die Geldleistungen erhalten Wir bieten Ihnen... SGBV

Mehr

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen Pflegeneuausrichtungsgesetz, seit 01.01.2013 in Kraft Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Umsetzung der Landesheimbauverordnung (LHeimBauVO) vom 18.04.2011 (gültig ab

Mehr

Sturzprävention im Pflegeheim

Sturzprävention im Pflegeheim Sturzprävention im Pflegeheim Vortrag für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen www.heimversorger.de 1 Häufigkeit von Stürzen: Zahlen und Fakten Etwa 30% der über 65-Jährigen stürzen mind. 1 x pro Jahr,

Mehr

Seniorenbereich Katholische Stiftung Marienhospital Aachen Seniorenzentren Marienheim & St. Severin, Servicezentrum Häusliche Pflege

Seniorenbereich Katholische Stiftung Marienhospital Aachen Seniorenzentren Marienheim & St. Severin, Servicezentrum Häusliche Pflege Pflegegeld für häusliche Pflege Das Pflegegeld kann in Anspruch genommen werden, wenn Angehörige oder Ehrenamtliche die Pflege übernehmen. Das Pflegegeld kann auch mit Pflegesachleistungen kombiniert werden.

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Thema kompakt Pflegeversicherung

Thema kompakt Pflegeversicherung Thema kompakt Pflegeversicherung Zentrum Kommunikation Pressestelle Caroline-Michaelis-Straße 1 10115 Berlin Telefon: +49 30 65211-1780 Telefax: +49 30 65211-3780 pressestelle@diakonie.de ---------- Berlin,

Mehr

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)***

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)*** Pflegebedürftige Nach Nach,, in absoluten in absoluten Zahlen Zahlen und und Anteile in Prozent, Jahresende 2011 2011 Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441 Pflegebedürftige zu Hause versorgt 70,3% (1.758.321)

Mehr

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein e.v. Wohnen und Leben im Seniorenhaus Steinbach Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Das DRK-Seniorenhaus Steinbach stellt sich vor: Unser Haus liegt dort,

Mehr

RIEDERENHOLZ. Wohnheim für Betagte

RIEDERENHOLZ. Wohnheim für Betagte RIEDERENHOLZ Wohnheim für Betagte INHALTSVERZEICHNIS 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vorwort Wohnheim Riederenholz ein Zuhause für ältere Menschen Das Haus freundlich, hell und individuell Betreuung persönlich, engagiert

Mehr

Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI

Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI Anja Feist, Geschäftsführende Gesellschafterin Kerpener Pflegedienst Feist GmbH Vortrag zur Demenzwoche am 17.03.2010 Definition

Mehr

DENN, ZUHAUSE IST ES AM SCHÖNSTEN.

DENN, ZUHAUSE IST ES AM SCHÖNSTEN. DENN, ZUHAUSE IST ES AM SCHÖNSTEN. Unsere Leistungen FÜR PRIVATKUNDEN Betreuung, Gesellschaft, Assistenz, Botengänge, Administration Grundpflege Haushaltshilfe Ferienvertretung von Angehörigen Betreuung

Mehr

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer 2 Einführung Pflegebedürftig Pflegestufen Die Hilfe bei den ATL Leistungen bei

Mehr

Wohnformen im Alter. Rechtsanwalt Markus Nagel, Nonnenmacher Rechtsanwälte. Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie im Landkreis Karlsruhe

Wohnformen im Alter. Rechtsanwalt Markus Nagel, Nonnenmacher Rechtsanwälte. Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie im Landkreis Karlsruhe , Nonnenmacher Rechtsanwälte Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie im Landkreis Karlsruhe 1 I. Wohnen im eigenen Heim II. Alternative Wohnformen III. Betreute Wohnformen 2 I. Wohnen im eigenen Heim

Mehr

Informationen zur Tagespflege

Informationen zur Tagespflege Informationen zur spflege Die pflegerische Versorgung älterer Menschen stützt sich auf verschiedene Bausteine, die sich jeweils ergänzen sollen: 1. Häusliche Pflege durch Angehörige 2. Ambulante Pflege

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation Außerklinische Intensivpflege Pflege und Rehabilitation Wir sind für Sie da Rehabilitationsmaßnahmen nach Unfällen oder schweren Erkrankungen sind irgendwann zu Ende. Doch was ist, wenn Ihr Angehöriger

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Seniorenpflegeheim Lindenriek

Seniorenpflegeheim Lindenriek Seniorenpflegeheim Lindenriek... das Haus im Grünen. 2 Das Haus im Grünen Eingebettet in großflächige Wälder, weitflächige Wiesen und Felder finden Sie das Seniorenpflegeheim Lindenriek am Rande der Südheide

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz - PNG)

Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz - PNG) Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz - PNG) Stand 30.10.2012 Neuausrichtung der Pflegeversicherung mit dem Ziel Stärkung der an Demenz erkrankten pflegebedürftigen

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse?

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? 1 Zuerst zur Pflegekasse Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? Notdienste Notdienste Notdienste Wichtig! Ein formloses Schreiben genügt als Erstantrag Der Pflegebedürftige muss selbst unterzeichnen

Mehr

Der Nachweis der schwerwiegend chronischen Erkrankung ist durch ein ärztliches Attest zu belegen.

Der Nachweis der schwerwiegend chronischen Erkrankung ist durch ein ärztliches Attest zu belegen. Krankenversicherung Gesetzliche Krankenversicherung...2 Schwerwiegend chronisch krank... 2 Fahrtkosten für Krankenfahrten... 3 Krankengeld...4 Leistungen bei Heimhämodialyse... 4 Private Krankenversicherung...4

Mehr

Müssen Versicherte im Monat 89 Euro für Windeln dazu bezahlen?

Müssen Versicherte im Monat 89 Euro für Windeln dazu bezahlen? Müssen Versicherte im Monat 89 Euro für Windeln dazu bezahlen? Rechtliche Rahmenbedingungen der Hilfsmittelversorgung und Tipps für Betroffene In Ausgabe 1/2011 von Das Band hatten wir unsere Leserinnen

Mehr

- Änderungen im Bereich der Pflegeversicherung ab 2013

- Änderungen im Bereich der Pflegeversicherung ab 2013 1 Kastanienstr. 27-24114 Kiel Tel.: 0431-66118 - 0 Fax: 0431-66118 - 40 E-Mail: info@lebenshilfe.de Internet: www.lebenshilfe-sh.de An den Vorstand und die Mitglieder des Vo-Sp Lebenshilfe Landesverbandes

Mehr

Freiräume ohne schlechtes Gewissen

Freiräume ohne schlechtes Gewissen Familienzentrum Menschenkinder Freiräume ohne schlechtes Gewissen Über die herausfordernde Aufgabe der Versorgung älterer Menschen in der heutigen Zeit Dagmar Schallenberg -lich willkommen! Worum es uns

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Maßstäbe/ neu definiert 11 Für den Pflegefall vorsorgen: einfach und flexibel. Private

Mehr

PLÖTZLICH EIN PFLEGEFALL IN DER FAMILIE - WAS MUSS ICH WISSEN?

PLÖTZLICH EIN PFLEGEFALL IN DER FAMILIE - WAS MUSS ICH WISSEN? PLÖTZLICH EIN FALL IN DER FAMILIE - WAS MUSS ICH WISSEN? 26.02.2014 1 26.02.2014 1 ÜBERBLICK > Wie organisiere ich die Pflege? > Wie finanziere ich die Versorgung? > Worauf muss ich bei pflegerischen Handgriffen

Mehr

Seniorenbegleiter in Wetter (Ruhr) Versicherungsschutz und rechtliche Rahmenbedingungen

Seniorenbegleiter in Wetter (Ruhr) Versicherungsschutz und rechtliche Rahmenbedingungen Seniorenbegleiter in Wetter (Ruhr) Versicherungsschutz und rechtliche Rahmenbedingungen Die gute Nachricht vorab: Egal, in welcher Institution von uns Sie als Seniorenbegleiter tätig sind, genießen Sie

Mehr

Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h

Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h Fragebogen - Pflege zu Hause SB Seniorenbetreuung 24h Dienstleistungsvermittlung Sabina Braun Bitte Beachten Das Ausfüllen des Fragebogens ist für Sie unverbindlich und verpflichtet Sie zu keinem Vertragsabschluss

Mehr

Häusliche Pflegehilfe als Sachleistung durch Vertragspartner der Pflegekasse

Häusliche Pflegehilfe als Sachleistung durch Vertragspartner der Pflegekasse Hinweis: Die Angaben zum Leistungsantrag beruhen auf den Mitwirkungspflichten der 60 Erstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB I) und 50 Elftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI). Fehlende oder unvollständige Angaben

Mehr

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Sozialmedizinischer Dienst für Erwachsene Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Türkischsprachige Informationen zur Pflegeversicherung Machen Sie sich schlau,

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Die erste gute Nachricht: Die Leistungen der Pflegeversicherung für die stationäre Pflege bleiben stabil Ursprünglich

Mehr

Themen für den online-zugang zur Beratung für Seniorinnen und Senioren

Themen für den online-zugang zur Beratung für Seniorinnen und Senioren Themen für den online-zugang zur Beratung für Seniorinnen und Senioren Zum Stand des SooBa- Forschungsprojektes Prof. Dr. Ulrike Marotzki und Kathrin Weiß (M.Sc.) Hildesheim, 3.12.2013 Übersicht 1. Das

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

Sehr geehrte Kunden, Ihre Ansprechpartner sind: Hubert Rendler Technischer Dienst Tel.:07703 / 9395-313

Sehr geehrte Kunden, Ihre Ansprechpartner sind: Hubert Rendler Technischer Dienst Tel.:07703 / 9395-313 Sehr geehrte Kunden, wir freuen uns sehr, Sie in unserem Hause begrüßen zu dürfen. Im Folgenden haben wir für Sie häufig gestellte Fragen zusammengefasst, deren Beantwortung Ihnen hoffentlich weiterhelfen

Mehr

Fünf Säulen der Sozialversicherung. Krankenversicherung

Fünf Säulen der Sozialversicherung. Krankenversicherung Fünf Säulen der Sozialversicherung Rentenversicherung Unfallversicherung Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung SGB I Allg. Teil SGB II Grundsicherung Für Arbeitssuchende SGB III

Mehr

1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung

1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung 1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung seniorengerecht altersgerecht barrierefrei rollstuhlgerecht Förderrecht - KfW DIN 18040-1: 2010-10 DIN 18040-2: 2011-09 Was ist möglich? SEHEN Nachlassendes

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ansätze zur Suchtprävention für Seniorinnen und Senioren. Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.v. Büro für Suchtprävention

Ansätze zur Suchtprävention für Seniorinnen und Senioren. Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.v. Büro für Suchtprävention Ansätze zur Suchtprävention für Seniorinnen und Senioren Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.v. Büro für Suchtprävention Inhalte Suchtprävention als Gesundheitsförderung Risikofaktoren

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

Pflegeheim Praunheim Informationen zum Einzug

Pflegeheim Praunheim Informationen zum Einzug Pflegeheim Praunheim Informationen zum Einzug Wir möchten Ihnen im Zusammenhang mit der Aufnahme einige Informationen geben um den Ablauf zu erleichtern. Bitte bringen Sie am Aufnahmetag folgendes mit:

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

RESIDENZ SCHÜRLI MODERNES WOHNEN IM ALTER. Residenz Schürli

RESIDENZ SCHÜRLI MODERNES WOHNEN IM ALTER. Residenz Schürli Mehr Lebensqualität mit dem richtigen Wohnkomfort Residenz Schürli Hans Roelli-Strasse 9, 8127 Scheuren-Forch 043 366 21 04 mail@residenz-schuerli.ch www.residenz-schürli.ch HERZLICHE WILLKOMMEN IN DER

Mehr

Bewegungsförderung 60+ Im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Zweite Regionalkonferenz des Zentrums für Bewegungsförderung Nordrhein-Westfalen

Bewegungsförderung 60+ Im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Zweite Regionalkonferenz des Zentrums für Bewegungsförderung Nordrhein-Westfalen Bewegungsförderung 60+ Im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis Zweite Regionalkonferenz des Zentrums für Bewegungsförderung Nordrhein-Westfalen 26. Oktober 2010, Essen Posterausstellung: Strukturen

Mehr

Das Pflegeversicherungs-Gesetz

Das Pflegeversicherungs-Gesetz Das Pflegeversicherungs-Gesetz Mit Inkrafttreten des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes am 01.07.2008 wurden u. a. die Leistungen, die seit der Einführung der Pflegeversicherung 1995 unverändert geblieben

Mehr

Tipps zur Vorbereitung der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK)

Tipps zur Vorbereitung der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Tipps zur Vorbereitung der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Es empfiehlt sich, für die Dauer von 2-3 Tagen genau zu notieren, welche Hilfen die Pflegeperson wann

Mehr

Rahmenbedingungen/Prognosen für Deutschland

Rahmenbedingungen/Prognosen für Deutschland 10. Oktober 2012 Chancen für Beschäftigungsbedingungen durch Assistenzsysteme für wohnungsbegleitende Dienstleistungen Thomas Mähnert Rahmenbedingungen/Prognosen für Deutschland 1 Rahmenbedingungen/Prognosen

Mehr

Barsinghausen. Burgdorf

Barsinghausen. Burgdorf Beratungseinrichtungen, Einrichtungen für ALGII-Empfänger, für Obdachlose,, Tafeln, n, Möbellager der Region Hannover von Arnum bis Wunstorf (diese Adressliste wurde uns freundlicherweise von der Partei

Mehr

Verständnis als Voraussetzung von Handeln -

Verständnis als Voraussetzung von Handeln - Verständnis als Voraussetzung von Handeln - Die aktuelle Versorgungssituation der Demenzkranken in Deutschland Prof. Dr. H. Gutzmann Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie 1 Die

Mehr