Sachverständigenvertrag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sachverständigenvertrag"

Transkript

1 Dipl. Ing. Torsten Schmidt - Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung - Am Sonnenhang 26 D Lahnstein Tel : Fax : Mobil : von der Industrie- und Handelskammer zu Koblenz öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Sachverständigenvertrag zwischen dem Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Schmidt Am Sonnenhang 26, Lahnstein (Auftragnehmer) und (Auftraggeber)

2 1. Gegenstand des Vertrags Erstattung von.. schriftlichen Gutachten über den Verkehrs- bzw. Marktwert Beleihungswert für das Grundstück / die Grundstücke: Eigentumsverhältnisse / Vollmacht Der Auftraggeber versichert, dass er (Mit-)Eigentümer der zu bewertenden Objekte ist; er ermöglicht weiterhin den Zutritt der Grundstücke und ggf. der Innenbereiche von baulichen Anlagen. Der Auftraggeber ist nicht Eigentümer des zu bewertenden Objekte; er ermöglicht den Zutritt der Grundstücke und ggf. der Innenbereiche von baulichen Anlagen, eine entsprechende Vollmacht des Eigentümers wird dem Sachverständigen vor dem Betreten bzw. Besichtigen des Grundstücks übergeben. Sollten wegen Rechte Dritter (z.b. Mietverhältnisse, Wohnungsrechte etc.) oder aus sonstigen Gründen Bereiche des Grundstücks und der baulichen Anlagen am vereinbarten Ortstermin nicht betreten werden können, erfolgt in Absprache mit dem Auftraggeber eine vertragliche Ergänzung. 2 von 9

3 3. Anlass bzw. Zweck des (de( der) Gutachten(s) Vermögensübersicht Verkauf des Wertermittlungsobjekts Beleihung durch das Kreditinstitut Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft Ehescheidung zwischen... Nachweis eines geringeren gemeinen Werts i.s.d BewG Es wird hiermit vereinbart, dass der Auftraggeber, das Gutachten nur zu den oben ausgewählten Zwecken verwenden darf. 4. Wertermittlungsstichtag Tag des Ortstermins Nur bei Zweck "Ehescheidung" Datum der standesamtlichen Eheschließung :..... Datum der Rechtsanhängigkeit des Scheidungsantrags : Nur bei Zweck "Erbauseinandersetzung " Erbauseinandersetzung" Todestag des Erblassers : 3 von 9

4 5. Datum des Ortstermins. 6. Besonderheiten des Auftrags Fotoaufnahmen der Objekte sollen nicht vorgenommen werden. Die Eigenschaften und der Zustand des Grundstücks/der Grundstücke werden protokollarisch festgehalten. Die erforderlichen Ermittlungen von Rauminhalten und Flächen von Gebäuden sollen vor Ort aufgenommen werden Die erforderlichen Ermittlungen von Rauminhalten und Flächen von Gebäuden sollen ausschließlich aus übergebenen Plänen entnommen werden Die erforderlichen Ermittlungen von Rauminhalten und Flächen von Gebäuden sollen auf der Grundlage von übergebenen Plänen erfolgen, die nach örtlichen Gegebenheiten ergänzt werden. eine Innenbesichtigung der Gebäude soll nicht erfolgen es erfolgt ein Rückschluss vom äußeren Eindruck der Gebäude auf die Gebäudeinnenbereiche die Gebäudeinnenbereiche werden vom Auftraggeber beschrieben und protokollarisch festgehalten Die Beschreibung der Bewertungsobjekte zur Darstellung der Grundlagen der Wertermittlung soll nicht erfolgen... (Es wurde ausdrücklich auf die eventuellen Auswirkungen der Besonderheiten auf das Ergebnis und die Qualität des (der) Gutachten(s) insbesondere hinsichtlich des Zwecks des Gutachtens hingewiesen) 7. Anzahl der Ausfertigungen des (der) Gutachten(s) Die Gutachten soll in... facher Ausfertigung erstellt werden. Der Sachverständige hat eine Ausfertigung des (der) Gutachten(s) neben dem Auftraggeber folgenden Personen zu übergeben: von 9

5 8. Zur Wertermittlung erforderliche Daten und Unterlagen vom Auftraggeber ausgehändigt bzw. mitgeteilt vom Auftraggeber vorzulegen vom Sachverständigen zu beschaffen erhältlich bei Aktueller Auszug aus der Liegenschaftskarte Aktueller Auszug aus dem Liegenschaftsbuch Aktueller Grundbuchauszug Aktuelle Auszüge aus der Grundakte (bei vorhandenen dinglichen Rechten am Grundstück) Auszug aus der Bodenrichtwertkarte Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis Bauzeichnungen (Grundrisse/Schnitte) Mietverträge/ Mietzusammenstellungen bauplanungsrechtliche Auskünfte (Flächennutzungsplan, Bebauungsplan etc.) Auskunft aus dem Denkmalbuch (bei Denkmal) Auskunft aus dem Altlablagerungskataster Teilungserklärung incl. Aufteilungsplan (bei Wohnungs- /Teileigentum) ausstehende Beiträge und Abgaben nach BauGB oder KAG Vermessungs- und Katasteramt Vermessungs- und Katasteramt Amtsgericht (Grundbuchamt) Amtsgericht (Grundbuchamt) Vermessungs- und Katasteramt Bauordnungsamt Bauamt Bauamt Untere Denkmalschutzbehörde (Stadtverwaltung bzw. Kreisverwaltung) Kreis- /Stadtverwaltung Amtsgericht (Grundbuchamt) Kommunal- bzw. Stadtverwaltung Die (voraussichtlich) nicht erforderlichen Daten und Unterlagen sind nicht (durch Kreuz o.ä.) gekennzeichnet. Je nach Umfang der Wertermittlung können vom Sachverständigen nach Absprache mit dem Auftraggeber weitere Daten und Unterlagen angefordert werden. Die vom Auftraggeber übergebenen Daten und Unterlagen werden als Grundlage des Gutachtens verwendet, es sei denn unter 6. sind diesbezügliche Besonderheiten vereinbart. Weitere Nachforschungen werden nicht betrieben. 5 von 9

6 9. Angaben zu den Bewertungsobjekten Der Auftraggeber teilt im Folgenden die ihm bekannten, nicht in amtlichen Registern eingetragenen Rechte und Lasten an/auf dem (den) Grundstück(en) mit, die im Gutachten berücksichtigt werden sollen. Hierzu gehören insbesondere Wohnungs- und Mietbindungen, Errichtungen von baulichen Anlagen mit öffentlichen Förderungen, Überbauten, baubehördliche Beschränkungen sowie Bodenverunreinigungen (Altlasten): Da eine Feststellung von nicht eingetragenen Rechten und Lasten dem Sachverständigen nicht abschließend möglich ist, wird im Weiteren davon ausgegangen, dass im Übrigen nicht eingetragene Rechte und Lasten nicht bestehen. 10. Ergänzende Hinweise zur Auftragsbearbeitung Eine wertbeeinflussende Berücksichtigung evtl. vorhandener Altlasten kann ausschließlich nur durch die Heranziehung eines weiteren Sachverständigen erfolgen. Baumängel und -schäden werden insoweit aufgenommen, wie sie zerstörungsfrei, d.h. augenscheinlich bei der Ortsbesichtigung erkennbar sind. Es erfolgt keine Bauschadensbegutachtung. (Dazu ist die Beauftragung eines Bauschadenssachverständigen erforderlich.) Bezüglich der Schadensbeseitigungskosten erfolgt keine differenzierte Bestandsaufnahme, Vorplanung und Kostenschätzung. Die Auswirkungen der ggf. vorhandenen Bauschäden und Baumängel auf die Wertermittlung werden daher nur pauschal berücksichtigt. Tiefergehende Untersuchungen auf pflanzliche und tierische Schädlinge sowie über gesundheitsschädigende Baumaterialien werden nicht durchgeführt Die Funktionsfähigkeit einzelner Bauteile und Anlagen sowie der technischen Ausstattungen und Installationen (Heizung, Elektro, Wasser etc.) wird nicht geprüft. In Gutachten wird daher die Funktionsfähigkeit unterstellt Sollten im Gutachten Kosten für Sanierungen oder Modernisierungen Berücksichtigung finden, werden auch diese pauschal und ohne differenzierte Bestandsaufnahme, Vorplanung und Kostenschätzung ermittelt. Die Wertermittlung wird zudem auf der Grundlage der realisierten Vorhaben durchgeführt. Das Vorliegen einer Baugenehmigung und ggf. die Übereinstimmung der ausgeführten Vorhaben mit dem Bauordnungsrecht und der verbindlichen Bauleitplanung wird 6 von 9

7 nicht geprüft. Bei der Wertermittlung wird deshalb die materielle Legalität der baulichen Anlagen und Nutzungen vorausgesetzt. 11. Honorar Das Honorar wird gemäß der Richtlinie des Bundesverbands der öffentlich bestellten und vereidigten sowie qualifizierten Sachverständigen e.v. ermittelt. Die Höhe des Honorars ergibt sich entsprechend der Tabelle und den zugehörigen Erläuterungen (Anhang I dieses Vertrags) Nebenkosten, Umsatzsteuer Kopien, Porto und Ämtergebühren sind, sofern sie anfallen, in Höhe der tatsächlichen Kosten zu erstatten. Sofern dies möglich ist, werden diese Kosten vom Sachverständigen durch Belege etc. nachgewiesen. Fahrtkosten zum Bewertungsobjekt werden zu 0,40 je gefahrenen Km angerechnet. Zusätzliche Ausfertigungen des Gutachtens werden mit 0,50 /Seite vergütet. Auf die Honorare (sowie ggf. die Nebenkosten) wird die Umsatzsteuer in der jeweiligen Höhe zusätzlich in Rechnung gestellt. 12. Zahlungsvereinbarungen Der Auftragnehmer zahlt das Gesamthonorar nach Erhalt des Gutachtens auf folgendes Konto: Sparkasse Koblenz, BLZ , Kontonummer Haftung, Pflichten Der Sachverständige haftet für sämtliche Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund nur dann, wenn er die Schäden durch ein mangelhaftes Gutachten vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung besteht bei der Victoria Versicherung AG, Victoriaplatz 1, Düsseldorf. Sämtliche die Gutachterstellung betreffenden Geschehnisse, Fakten, Unterlagen usw. unterliegen dem Geschäftsgeheimnis. Der Sachverständige ist durch Eid verpflichtet, dieses Geschäftsgeheimnis gegenüber Dritten zu wahren...., den. (Ort) (Datum)... Unterschrift de(r)s Auftraggeber(s). Unterschrift des Auftragnehmers 7 von 9

8 Anhang I Honorarrichtlinie des BVS Wert [ ] Honorar [ ] bis ,- 800, ,- 900, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,00 über ,- ab ,00 8 von 9

9 1. Anwendungsbereich: Die Honorartabelle gilt für die Erstattung von Gutachten über den Verkehrs- bzw. Marktwert von Grundstücken. Unter Grundstück ist ein wirtschaftlich zusammenhängendes Grundstück zu verstehen. 2. Anwendung der Honorartabelle: Maßgeblich ist der ermittelte Verkehrs- bzw. Marktwert. Für alle Fälle, bei denen Wertminderungen (insbesondere durch erforderliche Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, Baumängel und schäden, Abbruchkosten, noch zu leistenden Erschließungsbeiträgen) eintreten, ist das Honorar auf der Grundlage des Verkehrs- bzw. Marktwerts ohne diese Wertminderungen zu bemessen. Bei Verkehrs- bzw. Marktwerten zwischen den aufgeführten Tabellenwerten wird linear interpoliert. 3.. Berücksichtigung von Besonderheiten: Bei Besonderheiten ist das Honorar auf der Basis des Ergebnisses aus der Honorartabelle gesondert zu berechnen. Besonderheit Korrektur mehrere Wertermittlungsstichtage +20% mehrere Qualitätsstichtage +20% Wegerecht, Leitungsrecht etc. +20% Baulasten +20% Wohnrechte, Nießbrauch +30% Überbau +30% Flächenaufmass +25% Ergänzung von Plänen +20% Erstellung von Plänen +30% Beschaffung erforderlicher bis 15% Unterlagen beim Zusammenfallen von Wertermittlungs- und Qualitätsstichtag: 20% 4. Umsatzsteuer: Alle Angaben sind ohne gesetzliche Umsätze dargestellt. 9 von 9

Gutachtervertrag (für Verkehrswertgutachten)

Gutachtervertrag (für Verkehrswertgutachten) Gutachtervertrag (für Verkehrswertgutachten) zwischen Franko Hoppmann, Bergstr. 7 in 37327 Leinefelde-Worbis Gutachter für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstück und (Aufragnehmer) (Auftraggeber)

Mehr

Antrag auf Erstellung eines Verkehrswertgutachtens

Antrag auf Erstellung eines Verkehrswertgutachtens Antragsteller/in: Name, Vorname Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) Telefon (tagsüber) Fax (freiwillige Angabe) Mail (freiwillige Angabe) Stadtbauamt Wangen im Allgäu Geschäftsstelle des

Mehr

Sachverständigenbüro Marcus Kammel. Markgrafenstraße 6 Fax: 02336 / 44 17 49. 58332 Schwelm Datum: Auftrag

Sachverständigenbüro Marcus Kammel. Markgrafenstraße 6 Fax: 02336 / 44 17 49. 58332 Schwelm Datum: Auftrag Auftraggeber: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Auftragnehmer: Sachverständigenbüro Marcus Kammel per Post oder Fax: Markgrafenstraße 6 Fax: 02336 / 44 17 49 58332 Schwelm Datum: Auftrag zur Erstellung

Mehr

Klaus P. Lemmer Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Klaus P. Lemmer Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Klaus P. Lemmer Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Edelrather Weg 156 D 51375 Leverkusen Telefon: 0214 / 85 55 90, Telefax: 0214 / 855 5911, Internet: www.wertermittlung.com

Mehr

Antrag auf Erstattung eines Verkehrswertgutachtens

Antrag auf Erstattung eines Verkehrswertgutachtens Antragsteller/-in: Zuname, Vorname Anschrift Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort Telefon (tagsüber) Stadt Ravensburg Technisches Rathaus Stadtplanungsamt Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Salamanderweg

Mehr

VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS

VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS 1. Vertragsparteien Auftraggeber Tel.:.. Auftragnehmer Dipl. Ing. Katja Thiele Immobilienbewertung Thiele Schloßberg 2 06493 Harzgerode Tel.: 039484/73961

Mehr

Herzlich Willkommen. c h o w a l t e r p l a n:w e r t ss a c h v e r s t ä n d i g e n k a n z l e i h a m b u r g

Herzlich Willkommen. c h o w a l t e r p l a n:w e r t ss a c h v e r s t ä n d i g e n k a n z l e i h a m b u r g Herzlich Willkommen c h o w a l t e r p l a n:w e r t ss a c h v e r s t ä n d i g e n k a n z l e i h a m b u r g w e r t - e n e r g i e - b e r a t u n g Wertgutachten gibt es viele Sie entscheiden

Mehr

Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken Metzger Immobilien & Baumanagement Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken Informationsblatt zur Wertermittlung Ihr unabhängiger und kompetenter Partner für die Wertermittlung von bebauten

Mehr

Antrag auf Erstellung eines Gutachtens

Antrag auf Erstellung eines Gutachtens Antrag auf Erstellung eines Gutachtens Gutachterausschuss für Grundstückswerte Telefon: (0861) 58-283 im Landratsamt Traunstein Fax: (0861) 58-641 Papst-Benedikt-XVI.-Platz E-Mail: Ursula.Schust@traunstein.bayern

Mehr

Wolfram W. Wiedenbeck 0221 / 99 20 93 27 Paul-Nießen-Straße 54. 50969 Köln Datum: Auftrag

Wolfram W. Wiedenbeck 0221 / 99 20 93 27 Paul-Nießen-Straße 54. 50969 Köln Datum: Auftrag Auftraggeber: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Auftragnehmer: Sachverständigenbüro zurück per Post oder Fax: Wolfram W. Wiedenbeck 0221

Mehr

Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Der Lehrgang umfasst insgesamt 16 Tage und dient dem Einstieg in die Sachverständigentätigkeit im Sachgebiet Bewertung

Mehr

Auftrag. Die Haftung des Sachverständigen ist auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt.

Auftrag. Die Haftung des Sachverständigen ist auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt. Auftraggeber: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Auftragnehmer: Sachverständigenbüro zurück per Post oder Fax: Nico Gallandt 04158 881070 Roseburger Str. 10 21514 Güster Auftrag Datum: zur Erstellung einer

Mehr

Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie?

Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie? 8. Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie? Dipl.-Ing., Architekt von der IHK München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bewertung

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

Vertrag Entscheidungsunterlage Bau

Vertrag Entscheidungsunterlage Bau Vertrag -Entscheidungsunterlage - Bau- Anhang 9 Bund (RifT-Muster B209) - BMVBW 2003 - «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH 1 Geltung Die Rechtsbeziehungen der Immobilien Expertise GmbH zu ihrem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vereinbarungen: Davon

Mehr

Sachverständigenbüro Wolfram W. Wiedenbeck. Paul-Nießen-Straße 54 Fax: 0221 / Auftrag

Sachverständigenbüro Wolfram W. Wiedenbeck. Paul-Nießen-Straße 54 Fax: 0221 / Auftrag Auftraggeber: Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Auftragnehmer: Sachverständigenbüro Wolfram W. Wiedenbeck per Post oder Fax: Paul-Nießen-Straße 54 Fax: 0221 / 99 20 93 27 50969 Köln Auftrag Datum: zur Erstellung

Mehr

LEISTUNGEN. Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung. Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH)

LEISTUNGEN. Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung. Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH) Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung LEISTUNGEN Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH) Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immobilienbewertung Nordbayern Wittelsbacherstraße

Mehr

Auftrag einer Marktwertermittlung

Auftrag einer Marktwertermittlung TÜV Rheinland Industrie Service GmbH Merkurstr. 45 Abt. Immobilienbewertung 67663 Kaiserlautern Tel. 0631 3545-3545 Fax 0631 3545-3540 e-mail: immobilienwert@de.tuv.com Auftrag einer Marktwertermittlung

Mehr

Mietsonderverwaltungsvertrag

Mietsonderverwaltungsvertrag G e rno t s t rass e 23 4 4 31 9 Dortmund Tel. 023 1-87 7 7 78 Fax 0 23 1-87 77 7 5 Mietsonderverwaltungsvertrag Zwischen als Auftraggeber und Eigentümer des Objektes in bestehend aus Wohneinheiten und

Mehr

Dipl. Bau Ingenieur (FH) Alexander Herrmann

Dipl. Bau Ingenieur (FH) Alexander Herrmann Für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten. Im Jäckle 19 72108 Rottenburg a. N. Telefon 07472/9364901 Fax 07472/9364904 Internet: E-Mail: http://www.hd-wert.de a.herrmann@hd-wert.de.

Mehr

Eingegangen am: Gutachterausschuss der Gemeinde Graben-Neudorf Herrn Degen Hauptstr. 39. 76676 Graben-Neudorf. Gutachten Nr.

Eingegangen am: Gutachterausschuss der Gemeinde Graben-Neudorf Herrn Degen Hauptstr. 39. 76676 Graben-Neudorf. Gutachten Nr. Gutachterausschuss Gemeinde Graben-Neudorf Herrn Degen Hauptstr. 39 76676 Graben-Neudorf Eingegangen am: Gutachten Nr. Antrag auf Erstattung eines Gutachtens I. Angaben zum Auftraggeber/ zur Auftraggeberin,

Mehr

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Wertermittlungsrecht in Deutschland Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Zur Person: Name: Hans-Peter Link; Deutschland Ausbildung: Beratender Ingenieur

Mehr

Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung. Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung (Fortsetzung)

Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung. Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung (Fortsetzung) Band 5 (Übersicht) Band 5 Titelblatt Kontrollblatt Vorwort Autorenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Literaturverzeichnis Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung Band

Mehr

Anforderungen an Wertgutachten

Anforderungen an Wertgutachten DIAZert - Zertifizierungsstelle der DIA Consulting AG Eisenbahnstraße 56 D 79098 Freiburg Tel. 0761 211069-46 Fax 0761 211069-99 zertifizierung@dia-consulting.de Anforderungen an Wertgutachten Entspricht

Mehr

RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN

RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN Dieses Schriftstück darf nur ungekürzt vervielfältigt werden. Jede Veröffentlichung und jede Weitergabe an Dritte bedarf der schriftlichen Genehmigung von HARTMANN SCHULZ

Mehr

(Name, Anschrift) gemäß eines vereinbarten Pauschalsatzes in Höhe von EUR zzgl. gesetzl. MwSt.:

(Name, Anschrift) gemäß eines vereinbarten Pauschalsatzes in Höhe von EUR zzgl. gesetzl. MwSt.: Der Auftraggeber Sachverständigenvertrag (Name, Anschrift) beauftragt den Sachverständigen Martin Hirsch, Am Grafensteigle 22, 87600 Kaufbeuren (Auftragnehmer), mit der Erstellung eines Wertgutachten in

Mehr

Harms. Gutachten. Auftrag zur Erstattung eines schriftlichen Gutachtens. Der Auftraggeber (im Folgenden genannt AG) Straße, Nr.

Harms. Gutachten. Auftrag zur Erstattung eines schriftlichen Gutachtens. Der Auftraggeber (im Folgenden genannt AG) Straße, Nr. Auftrag zur Erstattung eines schriftlichen s Der Auftraggeber (im Folgenden genannt AG) Name, Vorname geb. am Straße, Nr. PLZ Ort Tel. E-Mail beauftragt den Sachverständigen (im Folgenden genannt AN) Thorsten

Mehr

Wertermittlung und Altlastenbearbeitung im Gespräch. Thema: Aufgaben, Arbeitsweisen und Besonderheiten der Verkehrswertermittlung

Wertermittlung und Altlastenbearbeitung im Gespräch. Thema: Aufgaben, Arbeitsweisen und Besonderheiten der Verkehrswertermittlung Thema: Aufgaben, Arbeitsweisen und Besonderheiten der Verkehrswertermittlung 1 Studium Bauingenieurwesen in Regensburg Bauleitung / Kalkulation / Planung Sachverständige für Schäden an Gebäuden 1992 öffentlich

Mehr

Honorar-Richtlinie für Immobilienbewertungen (HonRIb)

Honorar-Richtlinie für Immobilienbewertungen (HonRIb) Honorar-Richtlinie für Immobilienbewertungen (HonRIb) vom 17. November 2009; zuletzt geändert am 20.06.2014 Vorwort Mit dem Inkrafttreten der novellierten Honorarordnung für Architekten und Ingenieure

Mehr

Das Gutachten des Bausachverständigen

Das Gutachten des Bausachverständigen Röhrich Das Gutachten des Bausachverständigen Grundlagen, Aufbau und Inhalt mit Mustern und Beispielen von Lothar Röhrich, ö.b.u.v. Sachverständiger für Honorare und Immobilienbewertung, Unna 2., erweiterte

Mehr

Immobilien-Gutachten So geht Immobilienbewertung!

Immobilien-Gutachten So geht Immobilienbewertung! Immobilien-Gutachten So geht Immobilienbewertung! Ihnen fehlen im Rechtsfall treffsichere und nachvollziehbare Argumente zum Wert Ihrer Immobilie? Dann benötigen Sie ein aussagekräftiges Immobilien- Gutachten!

Mehr

Der öffentlich bestellte Sachverständige

Der öffentlich bestellte Sachverständige Der öffentlich bestellte Sachverständige Wissenswertes in 10 Tipps Das bundesweite Sachverständigenverzeichnis finden Sie im auch im Internet unter http://svv.ihk.de 1. Wer ist öffentlich bestellter Sachverständiger?

Mehr

Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB)

Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB) Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB) Der Sachverständige hat grundsätzlich auf eine sachgerechte Auftragsgestaltung und -abwicklung hinzuwirken die Wertermittlungsgrundlagen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten. 1 Geltung

Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten. 1 Geltung Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten 1 Geltung 1. Die Rechtsbeziehung des Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmt sich nach den folgenden Vertragsbedingungen. 2. Davon abweichende

Mehr

Ingenieurbüro S c h l ü t e r. www. ingenieurbuero-schlueter.de

Ingenieurbüro S c h l ü t e r. www. ingenieurbuero-schlueter.de Ingenieurbüro S c h l ü t e r www. ingenieurbuero-schlueter.de Architekt In meiner Eigenschaft als Dipl.-Ing.(FH) Architekt übernehme ich sämtliche Planungs- und Bauleitungsaufgaben für Sie. Ihre Vorstellungen

Mehr

Immobilienbewertung im Bankwesen. Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis

Immobilienbewertung im Bankwesen. Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis Immobilienbewertung im Bankwesen Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis Barthels Hof in Leipzig Webers Hof in Leipzig Romanushaus in Leipzig Wertermittlungsrichtlinien und Verordnungen Verkehrswert

Mehr

Es kommt also besonders darauf an, dass diese Gutachten den Vorschriften des Normativen Dokuments entsprechen.

Es kommt also besonders darauf an, dass diese Gutachten den Vorschriften des Normativen Dokuments entsprechen. Immbilienbewertung GRAF Anfrderungen an Gutachten Rösrather Straße 686 51107 Köln (Rath) Telefn 0221-778 9997-10 Telefax 0221-778 9997-19 inf@immbilienbewertung-graf.de www.immbilienbewertung-graf.de Gutachten

Mehr

Rechtliche Grundlagen der Wertermittlung - 21./22.01.2011 Verkehrswertgutachten Qualitätsstandards und Mindestanforderungen 1

Rechtliche Grundlagen der Wertermittlung - 21./22.01.2011 Verkehrswertgutachten Qualitätsstandards und Mindestanforderungen 1 Verkehrswertgutachten Qualitätsstandards und Mindestanforderungen 1 Anmerkung in Teil I des Gutachtens: "Für das Grundstück besteht ein Mitbenutzungsrecht an der Durchfahrt auf dem Grundstück Schildstraße

Mehr

SCHIEDSGUTACHTENVERTRAG

SCHIEDSGUTACHTENVERTRAG SG 000/00 MFH Mustermehrfamilienhaus in 00000 Musterstadt Seite 1 von 8 SCHIEDSGUTACHTENVERTRAG ZWISCHEN (1).. (Auftraggeber) (2).. (Auftraggeber) UND dem akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17024 vom Institut

Mehr

V E R T R A G. SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1. über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (SiGeKo-Vertrag) zwischen

V E R T R A G. SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1. über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (SiGeKo-Vertrag) zwischen SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1 Hinweise für Kirchengemeinden: Beratung über die Notwendigkeit durch das Kirchenbauamt oder den beauftragten Architekten siehe auch BaustellenVerordnung V E R T R A G über

Mehr

Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG

Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG Dipl.-Ing. Dipl.-Immobilien-Ök. Jürgen Jacoby Inhaltsverzeichnis 1 Volltext Immobilienbewertung gem. BewG und

Mehr

Christian Fuchs. Christian Fuchs. Für Ihre Sicherheit. Immobilienbewertung

Christian Fuchs. Christian Fuchs. Für Ihre Sicherheit. Immobilienbewertung Christian Fuchs Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Christian Fuchs Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Mehr

-Prüfung der Tragwerksplanung-

-Prüfung der Tragwerksplanung- Vertrag -Prüfung der Tragwerksplanung- RifT-Muster L214 Land Fassung: April 2005 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4»

Mehr

Beratervertrag Finanzierung/Kreditsanierung

Beratervertrag Finanzierung/Kreditsanierung Zwischen vertreten durch im folgenden Auftraggeber genannt, und Dielmannstraße 65 D 63069 Offenbach am Main Amtsgericht Offenbach am Main vertreten durch im folgenden Auftragnehmer genannt, wird folgender

Mehr

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Düren

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Düren Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Dienstleistungen und Produkte rund um den Immobilienmarkt Gutachterausschuss für Grundstückswerte Gutachterausschuss Der Gutachterausschuss ist ein Gremium ehrenamtlicher,

Mehr

Sachverständigenbüro Meyer Copyright 2012

Sachverständigenbüro Meyer Copyright 2012 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltung Die Rechtsbeziehungen des Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vertragsbedingungen. Davon abweichende Geschäftsbedingungen

Mehr

Mietverwaltungsvertrag

Mietverwaltungsvertrag Mietverwaltungsvertrag Zwischen Herr/Frau Mustermann Musterstrasse 7 12345 Musterstadt nachstehend Auftraggeber genannt Verwaltungsobjekt Nr.: und der Firma Jürgen Herb - Hausverwaltungen Echerystraße

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

Wertvolle Tipps für Ihren Immobilienkauf

Wertvolle Tipps für Ihren Immobilienkauf Wertvolle Tipps für Ihren Immobilienkauf Tipps und Checkliste, die Ihnen helfen, Fehler beim Immobilienkauf zu vermeiden, Ihre Rechte zu wahren und damit Stress beim und nach dem Kauf zu vermeiden Wertvolle

Mehr

Beleihungswertermittlung von Kleindarlehen

Beleihungswertermittlung von Kleindarlehen Beleihungswertermittlung von Kleindarlehen Annett Wünsche Senior Manager Bewertung, Verband deutscher Pfandbriefbanken e.v. Seminar Beleihungswertermittlung im Kleindarlehensbereich Berlin, 25. November

Mehr

Vertrag -Tragwerksplanung-

Vertrag -Tragwerksplanung- Vertrag -Tragwerksplanung- RifT-Muster L213 Land Fassung: April 2005 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5»

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Freier Mitarbeiter Vertrag

Freier Mitarbeiter Vertrag Freier Mitarbeiter Vertrag zwischen Institution: GF/PDL: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftraggeber genannt- und Freiberufler Name: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftragnehmer genannt- wird folgendes vereinbart:

Mehr

Unser Know-how. für Ihre Immobilie Centra - Der Profi für Immobilienverwaltung. - Ihr Eigentum in guten Händen. Partner der S Kreissparkasse Heinsberg

Unser Know-how. für Ihre Immobilie Centra - Der Profi für Immobilienverwaltung. - Ihr Eigentum in guten Händen. Partner der S Kreissparkasse Heinsberg Unser Know-how Professionelle für Ihr Eigentum. Verwaltung für Ihre Immobilie Centra - Der Profi für Immobilienverwaltung. Partner der S Kreissparkasse Heinsberg - Ihr Eigentum in guten Händen Vertrauen

Mehr

Marktwertermittlung. weststadtmakler.de

Marktwertermittlung. weststadtmakler.de weststadtmakler.de Auftraggeber/Eigentümer Marktwertermittlung Eigentumswohnung Nr. 4, Keller, XXXstr. XX in 76133 Karlsruhe Herr XXX Besichtigungstermin und Wertermittlungsstichtag 17.08.2010 Allgemeine

Mehr

[agb] allgemeine geschäftsbedingungen

[agb] allgemeine geschäftsbedingungen [agb] allgemeine geschäftsbedingungen Architekturbüro Schlaier Schwarzenbergstraße 183 89081 Ulm / Donau dipl.-ing. achim schlaier architekt schwarzenbergstraße 183 89081 ulm fon 0731-144 12211 fax 0731-144

Mehr

Was ist meine Immobilie wert?

Was ist meine Immobilie wert? S Kreissparkasse Heilbronn S Kreissparkasse Heilbronn Was ist meine Immobilie wert? Armin Knoll Immobiliengutachter HypZert für finanzwirtschaftliche Zwecke s Kreissparkasse Heilbronn Aktuelle Lage am

Mehr

Vertrag. über. Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung

Vertrag. über. Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung Vertrag über Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung zwischen... (Bauherr) und... (Koordinator) wird auf der Grundlage der Verordnung

Mehr

RA u. Notar Simon S. Thiede, Breite Str. 21, 13597 Berlin 030/ 333 93 85, Fax: 030 3339531 Mail: Anwalt@rathiede.de

RA u. Notar Simon S. Thiede, Breite Str. 21, 13597 Berlin 030/ 333 93 85, Fax: 030 3339531 Mail: Anwalt@rathiede.de 1. Persönliche Daten Fragebogen für Grundstückskaufverträge a) Verkäufer Erste(r) Verkäufer(in) Zweite(r) Verkäufer(in) Familienname Vorname RA u. Notar Simon S. Thiede, Breite Str. 21, 13597 Berlin 030/

Mehr

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)...,

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)..., Mietvertrag Zwischen den Unterzeichneten: Name....., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Vermieter genannt, und Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Mieter genannt, wird

Mehr

Erbschaftsteuerreform

Erbschaftsteuerreform Erbschaftsteuerreform Die individualisierte Pauschalierung oder Die Bewertung von selbstgenutzten oder vermieteten Grundstücken zu Wohnzwecken 55. Sachverständigen- und Berater- Fachtagung des HLBS Göttingen,

Mehr

Neukunde. Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde,

Neukunde. Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, Freier Sachverständiger Dierberger Rotenwaldstraße 41 70197 Stuttgart Neukunde Beratender Ingenieur Dipl.-Ing.(FH) BDB Renatus Dierberger Rotenwaldstr. 41 70197 Stuttgart Tel. 0711/ 65 66 520 Fax 0711/

Mehr

Hausverwaltungsvertrag

Hausverwaltungsvertrag G e rno t s t rass e 23 4 4 31 9 Dortmund Tel. 023 1-87 7 7 78 Fax 0 23 1-87 77 7 5 Hausverwaltungsvertrag Zwischen als Auftraggeber und Eigentümer des Objektes in bestehend aus und der XX Wohneinheiten,

Mehr

IMMOBILIENBEWERTUNG. Deshalb bauen Sie auf das Urteil eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen!

IMMOBILIENBEWERTUNG. Deshalb bauen Sie auf das Urteil eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen! IMMOBILIENBEWERTUNG Sie wollen eine Immobilie kaufen oder verkaufen? Sie benötigen ein Immobiliengutachten für betriebliche Zwecke? Sie wollen wissen was ihre Immobilie wert ist? Sie benötigen für Ihre

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

Künstlervertrag Kunst am Bau

Künstlervertrag Kunst am Bau Land Fassung: Juli 2013 «Maßnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5» Künstlervertrag Kunst am Bau Zwischen

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten. Wenn ein Pflichtteilsanspruch besteht, muss dieser auch durchgesetzt werden können.

Der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten. Wenn ein Pflichtteilsanspruch besteht, muss dieser auch durchgesetzt werden können. Auskunftsanspruch Der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten Wenn ein Pflichtteilsanspruch besteht, muss dieser auch durchgesetzt werden können. Der Pflichtteilsberechtigte muss die Höhe seines

Mehr

Wohnungswesen. Informationen zum Antrag auf eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG)

Wohnungswesen. Informationen zum Antrag auf eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) Wohnungswesen Informationen zum Antrag auf eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) Inhalt: 1. Allgemeines 2. Antragsunterlagen 3. Beschaffenheit der Aufteilungspläne

Mehr

Sponsoringvertrag zwischen

Sponsoringvertrag zwischen Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch die Präsidentin, Theodor W. Adorno Platz 1, 60323 Frankfurt Verantwortlicher Einrichtungsleiter Professor Dr. nachfolgend Universität

Mehr

2d Consulting Services d Angelo Personalberatung. Allgemeine Geschäftsbedingungen

2d Consulting Services d Angelo Personalberatung. Allgemeine Geschäftsbedingungen 2d Consulting Services d Angelo Personalberatung Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 2d Consulting Services d Angelo Personalberatung erbringt Leistungen (Vermittlung qualifizierter Fach- und Führungskräfte,

Mehr

20.000 Euro. In Worten: Zwanzigtausend Euro. Seite - 1 - von 18. 7. Ausfertigung - Internet (Ausfertigung für das Amtsgericht )

20.000 Euro. In Worten: Zwanzigtausend Euro. Seite - 1 - von 18. 7. Ausfertigung - Internet (Ausfertigung für das Amtsgericht ) Verkehrswertgutachten zum Zwecke der Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Eigentümergemeinschaft Ermittlung des Verkehrswertes in Anlehnung an 194 BauGB sowie ImmoWertV vom 19.05.2010, in Kraft getreten

Mehr

Der Grundstückskaufvertrag

Der Grundstückskaufvertrag Der Grundstückskaufvertrag Dozent: Henning Meister Stand: August 2007 Portrait Henning Meister Jahrgang: 1975 Ausbildung: Bankkaufmann Aktuelle Tätigkeit: seit 2007 stellvertretender Leiter Referat Immobilienbewertung

Mehr

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d.

MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN. Dienstvertrag. zwischen. dem Unternehmen. Beispiel GmbH. ( im Folgenden Unternehmen ) u n d. MUSTERVERTRAG INTERIM MANAGER - UNTERNEHMEN Dienstvertrag zwischen dem Unternehmen Beispiel GmbH ( im Folgenden Unternehmen ) u n d Herrn / Frau Beispiel Interim Manager ( im Folgenden INMAN ) 1. Präambel

Mehr

Beleihungsgrundsätze für die Sparkassen

Beleihungsgrundsätze für die Sparkassen I. Realkredit A) Allgemeine Bestimmungen 1. 1 Begriff 2. Grundstücke 2 Begriff und Ermittlung des Beleihungswertes 3 Schätzung des es 4 estsetzung des Beleihungswertes 5 Beleihungsgrenze 6 Rangstelle 7

Mehr

Antrag auf Kassenindividuelle Förderung 2015

Antrag auf Kassenindividuelle Förderung 2015 Antrag auf Kassenindividuelle Förderung 2015 1. Angaben zur Selbsthilfekontaktstelle (Kontaktdaten) Name der Selbsthilfekontaktstelle Bankverbindung: Kontoinhaber: Kreditinstitut: Bankleitzahl: Kontonummer:

Mehr

IfKb Architekten- und Ingenieurrecht

IfKb Architekten- und Ingenieurrecht IfKb Architekten- und Ingenieurrecht Einfluss des Bauzustandes auf die Wertermittlung von Immobilien Im zunehmenden Maße muss bei der Verkehrswertermittlung festgestellt werden, dass der Bauzustand von

Mehr

Kauf- und Übernahmevertrag

Kauf- und Übernahmevertrag Hinweis: Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit dem Übergabevertrag werden erbrechtliche und steuerrechtliche Fragen berührt. Hierzu ist unbedingt eine Einzelberatung notwendig! Kauf- und Übernahmevertrag

Mehr

Hausverwaltervertrag

Hausverwaltervertrag Hausverwaltervertrag Zwischen. nachfolgend Auftraggeber genannt und. - nachfolgend Immobilienverwalter genannt- wird der nachstehende Immobilienverwaltervertrag geschlossen: 1 Vertragsgegenstand Der Auftraggeber

Mehr

b) Ist es für die Stadt möglich im bislang unbebauten Bereich ein neues Baugebiet zu erschließen? Begründen Sie Ihre Antwort! (2)

b) Ist es für die Stadt möglich im bislang unbebauten Bereich ein neues Baugebiet zu erschließen? Begründen Sie Ihre Antwort! (2) Aufgabe 1 54 Punkte In der Stadt Musterhausen wurde am Ortsrand ein neues Baugebiet ausgewiesen. Dieses Gebiet soll durch eine Baulandumlegung von landwirtschaftlicher Fläche zu Bauland werden. Der Stadtrat

Mehr

Das Basisseminar für die Sachverständigenausbildung des ING Kolleg (GmbH)

Das Basisseminar für die Sachverständigenausbildung des ING Kolleg (GmbH) Das Basisseminar für die Sachverständigenausbildung des ING Kolleg (GmbH) Ihr Weiterbildungspartner Die ING Kolleg GmbH ist auf die Weiterbildung und Qualifizierung von Experten und Sachverständigen spezialisiert.

Mehr

Erbschaftsteuer Mandant: 1 - Mustermann Aktenzeichen: 123456 Musterstraße 1, 12345 Musterstadt

Erbschaftsteuer Mandant: 1 - Mustermann Aktenzeichen: 123456 Musterstraße 1, 12345 Musterstadt Erbschaftsteuer Ermittlung des Reinnachlasses Nachlassgegenstände Grundvermögen 600.000 Betriebsvermögen 425.000 Übriges Vermögen 1.100.000 Gesamtwert der Nachlassgegenstände 2.125.000 Nachlassverbindlichkeiten

Mehr

Immobilienbewertung. Vortrag für Haus- und Grund am 28. November 2013

Immobilienbewertung. Vortrag für Haus- und Grund am 28. November 2013 Immobilienbewertung November 2013 1 Inhalt Anlässe für eine Verkehrswertschätzung Begrifflichkeiten Wahl der Wertermittlungsverfahren Beispiel für eine Sachwertermittlung Beispiel für eine Ertragswertermittlung

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Hiermit beantragen wir, Name der Einrichtung: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: E-Mail: - im Folgenden "Antragsteller" genannt

Mehr

Friedrich O. Winkelmann Ernst-Stackmann-Str.4

Friedrich O. Winkelmann Ernst-Stackmann-Str.4 Friedrich O. Winkelmann Ernst-Stackmann-Str.4 Rechtsanwalt und Notar 29378Wittingen Tel.: 05831/681 Fax.: 05831/681 E-Mail:f.o.winkelmann@t-online.de www.rechtsanwalt-winkelmann.de FRAGEBOGEN FÜR GRUNDSTÜCKSKAUFVERTRÄGE

Mehr

SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT

SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT Mannheimer Versicherung AG SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT Versicherungsschein-Nummer: Schadennummer: MAtS-Vorgangsnummer: Agentur-Nummer: Versicherungsnehmer: Name, Vorname (bei Rahmenverträgen

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550

Miet- und Benutzungsordnung für das Höfle 350.550 vom 26.01.1995 zuletzt geändert am 12.10.2011 Inhaltsverzeichnis Seite I. ALLGEMEINE MIET- UND BENUTZUNGSBEDINGUNGEN... 2 1. Geltungsbereich... 2 2. Zuständigkeit... 2 3. Mietvertrag... 2 4. Veranstalter...

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Vertragsmuster Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination SiGeKo

Vertragsmuster Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination SiGeKo Vertragsmuster Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination SiGeKo Zwischen.. vertreten durch..... vertreten durch. (Fachaufsicht führende Ebene)..... (Straße) (Ort) diese vertreten durch..... (Baudurchführende

Mehr

Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone

Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon. serviceadresse hausanschrift Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG,

Mehr

PFERDEKAUFVERTRAG. Zwischen Herrn/Frau... (Verkäufer) und Herrn/Frau... (Käufer) wird nachfolgender Kaufvertrag geschlossen:

PFERDEKAUFVERTRAG. Zwischen Herrn/Frau... (Verkäufer) und Herrn/Frau... (Käufer) wird nachfolgender Kaufvertrag geschlossen: PFERDEKAUFVERTRAG o zwischen Privatpersonen untereinander, o zwischen Unternehmern untereinander oder o zwischen privatem Verkäufer und Unternehmer-Käufer Zwischen Herrn/Frau... (Verkäufer) und Herrn/Frau...

Mehr

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen

Kunden ist der Wohnsitz des Beklagten maßgebend. (4) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen 1. Allgemeines (1) Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen den Vertragspartnern ist allein diese Vereinbarung mit den nachfolgenden Bestimmungen maßgeblich. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Formular für die Übermittlung von Kaufvertragsangaben

Formular für die Übermittlung von Kaufvertragsangaben Georg Volz Rechtsanwalt, Notar und eidg. dipl. Steuerexperte Spitalgasse 4 - Postfach 543 CH-3000 Bern 7 Telefon +41 (0)31 311 22 61 Fax +41 (0)31 311 04 84 info@volzrecht.ch - www.volzrecht.ch Formular

Mehr

ALLGEMEINE VERTRAGSBESTIMMUNGEN FÜR INGENIEURLEISTUNGEN

ALLGEMEINE VERTRAGSBESTIMMUNGEN FÜR INGENIEURLEISTUNGEN ALLGEMEINE VERTRAGSBESTIMMUNGEN FÜR INGENIEURLEISTUNGEN Inhalt l Allgemeine Pflichten des Ingenieurs (Auftragnehmer) 2 Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber, Auftragnehmer und anderen fachlich Beteiligten

Mehr

über die treuhändische Verwaltung und Bewirtschaftung von Privat-, Kommunal- und Körperschaftswald

über die treuhändische Verwaltung und Bewirtschaftung von Privat-, Kommunal- und Körperschaftswald 1 Waldpflegevertrag Waldpflegevertrag über die treuhändische Verwaltung und Bewirtschaftung von Privat-, Kommunal- und Körperschaftswald Zwischen dem Waldeigentümer: und dem Auftragnehmer: FSB Forstservice

Mehr

S C H Ä T Z G U T A C H T E N

S C H Ä T Z G U T A C H T E N Hornstein, am 02.02.2014 Gutachten Nr. I/S/Gansrigler/2 S C H Ä T Z G U T A C H T E N W O H N U N G S I N V E N T A R V E R K E H R S W E R T Insolvenzverfahren: Dr. Franz Michael GANSRIGLER Journalist

Mehr

Auftrag für ein Wertermittlungsgutachten Kurzfassung

Auftrag für ein Wertermittlungsgutachten Kurzfassung Auftrag für ein Wertermittlungsgutachten Kurzfassung Zwischen als Auftraggeber und Sachverständigenbüro Piepel Reinhard Piepel Schwedenstr. 4A 48431 Rheine Tel.: 05971-8032637 als Auftragnehmer wird folgender

Mehr

Merkblatt. zur Erstellung eines Ausfallberichtes durch die Hausbank

Merkblatt. zur Erstellung eines Ausfallberichtes durch die Hausbank -1- Merkblatt zur Erstellung eines Ausfallberichtes durch die Hausbank Im Zusammenhang mit der Prüfung der Ausfallabrechnung der Hausbank wird um Stellungnahme zu den folgenden Fragen und Übersendung der

Mehr