Mittwoch 4. März 2015 I Nr. 10/ 36. Jahrg. I I Tel I Fax I stadt-anzeiger.eu

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mittwoch 4. März 2015 I Nr. 10/ 36. Jahrg. I info@stadt-anzeiger.eu I Tel. 02336-8743631 I Fax 02336-8745971 I stadt-anzeiger.eu"

Transkript

1 Mittwoch 4. März 2015 I Nr. 10/ 36. Jahrg. I I Tel I Fax I stadt-anzeiger.eu GEVELSBERG Meisterkonzert als royales Erlebnis Schwelm. Beim IV. Meisterkonzert der Konzertgesellschaft Gevelsberg erwartet die Besucher dieses Mal ein royales Erlebnis. Seite 3 ENNEPETAL Ennepetal auf der Reisemesse in Essen Ennepetal. Ende Februar fand in Essen wieder die Messe Reise + Camping statt. Mit dabei: die Stadt Ennepetal. Seite 3 SCHWELM Sparkasse Schwelm ist auf Erfolgskurs Schwelm. Im Jahr 2014 konnte die Städtische Sparkasse zu Schwelm ihre starke Position in der Region weiter ausbauen. Seite 3 Berlet soll im Oktober eröffnen Parkhaus ab April nutzbar / Anschließend Bau-Start für Elektromarkt Ennepetal. Noch im April werden die ersten Fahrzeuge im neuen Parkhaus auf dem ehemaligen Postgelände abgestellt werden können. Das gaben Erich Berlet, Architekt Wolfgang Schäfer, Projektleiterin Helma Burkat und Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen nun bekannt. Das Parkhaus wird 86 Stellplätze für den Elektrofachmarkt und im Obergeschoss 76 frei zugängliche Plätze ausweisen. Architekt Wolfgang Schäfer ist zuversichtlich, dass direkt im Anschluss an die Fertigstellung des Parkhauses mit dem Bau des Elektrofachmarktes auf dem heutigen Parkplatz des Haus Ennepetal begonnen werden kann. Ich habe das ehrgeizige Ziel, den Markt noch im Oktober 2015 zu eröffnen, so Erich Berlet. Architekt Wolfgang Schäfer, Projektleiterin Helma Burkat, Erich Berlet und Bürgermeister Wiggenhagen. Foto: Stadt Ennepetal Schwelmer spendeten schon über Euro für Flüchtlinge im Irak Viele Unternehmen und Bürger engagieren sich Kinogutscheine Kino für Zwei Oster-Special" 24,90Euro (Details auf Seite 3) ab sofort in unserer Geschäftsstelle erhältlich! Stadt-Anzeiger Hauptstr. 90a Schwelm Schwelm. Rund 1,5 Millionen Flüchtlinge im Irak brauchen Hilfe. Sie bekommen sie unter anderem aus Schwelm. Unternehmer, Mitarbeiter der Verwaltung und Bürger spendeten mehr als Euro und sorgten so für winterfeste Unterkünfte. Bürgermeister Jochen Stobbe hatte einen Spendenbrief an Schwelmer Unternehmer und Stiftungen geschickt. So kamen auf Stobbes Bitte, sich am Projekt Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet zu beteiligen, bereits über Euro zusammen, unter anderem von den Firmen Nölle-Pepin, Bever und Klophaus, Pass, von der Ralf- Stoffels-Stiftung sowie von Schwelms Ehrenbürger Wilhelm Erfurt, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt-Verwaltung Schwelm und von einzelnen Bürgern. Das Projekt Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet wurde von dem NRW-Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel initiiert.vor einigen Wochen wurden alle 53 Städte des Ruhrgebietes angeschrieben und um Hilfe für Menschen gebeten, die seit dem Vormarsch des Islamischen Staates und der ständigen Verschärfung der Kämpfe im Schwelm. Die Sparkasse Schwelm und die Städtische Musikschule laden am Sonntag, 15. März, um 11 Uhr zum traditionellen Konzert Jugend musiziert in der Sparkasse ein. Erstmalig wird das Konzert an der Hauptstraße 63 nicht in der Kundenhalle, sondern im Veranstaltungsraum der Sparkasse stattfinden. Den musikalischen Part übernehmen Schüler und Schülerinnen der Städtischen Musikschule. Ganz unterschiedliche Stilrichtungen und ein bunter Strauß an verschiedenen Instrumenten werden an diesem Sonntag zu hören sein. Angefangen bei den Streicherstrolchen und traditionellen Akkordeonklängen über irische Musik für Salonorchester bis hin zum Phantom der Oper und Songs von David Guetta und Coldplay reicht die musikalische Bandbreite. Selbstverständlich kommt auch der Nordirak auf der Flucht sind Euro kostet ein winterfester Container für zwei Familien. Sie werden im Nordirak hergestellt und konfessionsübergreifend den Menschen angeboten, die sie am dringendsten benötigen. Bürgermeister Jochen Stobbe: Wir stehen voll und ganz hinter dieser Initiative. Durch Menschen, die in auch in Schwelm vor Verfolgung Schutz suchen und auf der Flucht kaum mehr als ihr Leben retten konnten, weiß ich, welche Schrecken gerade hinter den Flüchtlingen aus dem Irak und Syrien liegen. Jugend musiziert in der Schwelmer Sparkasse neu angeschaffte Flügel der Sparkasse zum Einsatz. In der Pause werden vom Förderverein der Musikschule kalte Getränke angeboten. Der Eintritt zur Sonntags- Matinée ist frei.

2 8Seite 2 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 Filetköpfe frisch... 1 kg Schweineleber... 1 kg Rinderrouladen... 1 kg Putenbrust Rollbraten... 1 kg Schwarzwälder Schinken geschnitten g Montag + Dienstag Mettenden, ca. 80 g Stück Unser Fleisch kommt aus der Region Hauptstraße 3-5 Schwelm Telefon ( ) Öffnungszeiten: Mo Uhr, Di - Fr Uhr, Sa Uhr Mittwoch + Donnerstag Grillhaxe gebraten Stück bitte besuchen Sie auch unsere Verkaufsstelle Raiffeisen Ennepetal : 50 Jahre Willi Riemer & Sohn Notdienste am Wochenende Linden Apotheke Berchemallee Gevelsberg Sonntag 9:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr Telefon: (02332) Einhorn Apotheke Berliner Str Wuppertal Sonntag 9:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr Telefon: (0202) Klutert-Apotheke Voerder Str Ennepetal Sonntag 9:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr Telefon: (02333) Apotheke am Schraberg Schraberg Wuppertal Sonntag 9:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr Telefon: (0202) Ärztlicher NOTDIENST Bundesweit einheitliche, kostenlose Rufnummer. Bei lebensbedrohlichen Notfällen gilt weiterhin die 112 Notfallpraxen im Helios-Klinikum Schwelm Sa, So Feiertags 9-13 Uhr, Uhr, am Marienhospital Witten und am Allg. Krankenhaus Hagen sind täglich besetzt: Mo, Di und Do Mi und Fr Uhr und am Wochenende Uhr. (Die Öffnungszeiten müssen nicht mit den Anwesenheitszeiten des Arztes übereinstimmen.) Giftnotzentrale Giftinformationszentrum-Nord 24 Stunden am Tag über Telefon: NOTRUF Polizei Telefon: 110 Feuerwehr, Rettungsdienst Telefon: 112 Tel.- Seelsorge Tierärztlicher Notdienst (Auskunft) Deutschlandweit (gebührenpflichtig) (Alle Angaben sind unverbindlich, da sich Notdienste kurzfristig ändern können, empfehlen wir erst unter der genannten Rufnummer anzurufen.) Hommage an die Gitarre : 3 x 2 Karten zu gewinnen Schwelm. Am Sonntag, 15. März 2015, 18 Uhr gibt der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani in Schwelm im Haus Martfeld ein Konzert der Extraklasse. Wir verlosen 3 x 2 Eintrittskarten. Schwelm. Das Team vom Domcafé treibt jetzt mit Macht den Winter aus, heißt es aus Linderhausen. Wenn Sie mitmachen wollen, kommen Sie einfach am Sonntag, 8. März, von 14 bis 17 Uhr ins Gemeindehaus Linderhausen an der Gevelsberger Straße 80 in Schwelm. Die bekannten Gospelsisters aus Haßlinghausen sind dort auch wieder zu Gast. Das berühmte Kuchenbüffet beschleunigt Schwelm. Am morgigen Donnerstag, dem 5. März, laden der Förderverein Stadtbücherei Schwelm und die Stadtbücherei ab 19:30 Uhr zu einem Themenabend Hund, NotFelle!!! Filemon Der elf Jahre alte Stubentiger ist ein etwas eigenwilliges Kerlchen, das gerne im Mittelpunkt steht und auch schon mal eifersüchtig wird. Kinder und andere Tiere sollten nicht zur Familie gehören. Filemon braucht die ganze Aufmerksamkeit seiner neuen Menschen, die ihm Respekt, Toleranz und ungeteilte Liebe entgegenbringen. Filemon ist kastriert, geimpft, gechipt, entfloht und entwurmt! Um Karten zu gewinnen, brauchen Sie nur am morgigen Donnerstag, 5. März, zwischen 15 Uhr und Uhr unter der Rufnummer / anzurufen. Die Gewinner werden direkt im Anschluss an die Telefon- Aktion informiert. Roberto Legnani präsentiert eine Hommage an die Gitarre mit zauberhafter Musik. Wer kein Glück bei der Verlosung hat, kann die Eintrittskarten an der Konzertkasse ab Uhr erwerben. Weitere Infos und Ticketreservierung: und Telefon 07852/ Roberto Legnani präsentiert eine Zeitreise durch die faszinierende Welt der Gitarrenmusik. Auf dem Programm der Deutschland-Tournee 2015 stehen brillante Kompositionen. Zu den musikalischen Highlights gehören u. a. Las Abejas von A. Barrios, Moods from the Song of King David von R. Legnani, Recuerdos de la Alhambra von F. Tarrega, Le Rossiniane Nr. 1, op. 119 von M. Giuliani, sowie Gitarrenmusik aus Irland, Brasilien und Mexiko. Legnanis präzises Spiel ist von höchster eleganter Meisterschaft. Durch die heraus- garantiert den Herzschlag aller Freunde frischer, selbstgemachter Sahnetorten - dazu eine Tasse duftenden Kaffee genießen und in Ruhe und angenehmer Gesellschaft den Frühling erwarten. Vielleicht scheint auch ein bisschen die Sonne. Oder möchten Sie gern einmal die neue herzhafte Kreation, den Strammen Moritz probieren? Nur wer probiert, hat s studiert und kann mitreden! Katze, Maus Haustiere literarisch ein. Die Teilnehmer werden in gemütlicher Atmosphäre mit heiteren Geschichten und Gedichten, Katzenzungen, kaltem Blacky Die süße Blacky ist am liebsten draußen unterwegs, um die große weite Welt zu erkunden. Ihr Frauchen ist verstorben und in ihrem neuen Zuhause fühlte sie sich offenbar nicht so ganz wohl. Nun sucht die sechs Jahre alte Freigängerin abermals Anschluss bei toleranten, katzenerfahrenen Menschen, bevorzugt wieder weiblichen Geschlechts, die ihr viel Liebe, zunächst auch noch etwas Geduld entgegenbringen sollten. Nach einer Aufwärmphase ist das zurückhaltende Mädchen sehr anhänglich und verschmust. Blacky versteht sich gut mit ihren Artgenossen, bevorzugt es aber alleine gehalten zu werden. Hunde mag sie hingegen nicht so gut leiden. Blacky ist kastriert, geimpft, gechipt, entfloht und entwurmt! Bitte besuchen Sie uns im Tierheim Wuppertal! Zur Waldkampfbahn Wuppertal, Di. bis Sa. von 15 bis 18 Uhr Tel.: 0202 / , Infos: tierschutzverein-wuppertal.de ragende Klarheit und die Vielseitigkeit der musikalischen Wiedergabe sowie durch seine hohe Virtuosität begeistert der Magier der Gitarre immer wieder sein Publikum. Winteraustreiben mit den Gospelsisters im Domcafé Auch aus Traudels Gelee- Küche kommt eine neue Idee zum Probieren: Grapefruit-Gelee - schon sehr frühlingsverdächtig. Wie immer wird der Erlös vom Förderverein Gemeindehaus Linderhausen e.v. ausschließlich für den Erhalt des Gemeindehauses eingesetzt. Von 15 bis 16 Uhr sind in den oberen Räumen alle Kinder in der Kinderkirche willkommen. Bücherei-Themenabend: Hund, Katze, Maus Haustiere literarisch Hund und vielem mehr unterhalten. Der Abend findet in der Stadtbücherei, Hauptstraße 9-11 (gegenüber dem Rathaus), statt. Der Eintritt ist frei. Schwelmikus geht durch die Stadt... und stellt fest, dass die Schwelmer SPD Sinn für Dramaturgie hat. Die Sozialdemokraten haben bekanntlich noch nicht verkündet, wer für sie in den Bürgermeister-Wahlkampf ziehen soll. Sagen wir es mal so: Wenn eine Partei den Amtsinhaber stellt und dieser nicht die Nase gestrichen voll hat oder zu alt ist für eine Wiederwahl, dann bleibt die Partei ihrem Mann oder ihrer Frau normalerweise treu. Wie viele Leute in der Bundes-CDU hatten vor der letzten Bundestagswahl die Idee, einen anderen Kandidaten anstelle von Angela Merkel aufzustellen? Gegen wie viele innerparteiliche Gegner hatte sich US-Präsident Obama zu wehren? Eben. Wie im Großen bei Merkel und Obama gilt es auch im Kleinen als selbstverständlich, dass ein erfolgreicher Amtsinhaber von Neuem ins Rennen geschickt wird. Ein erfolgreicher stellt sich also die Frage, für wie erfolgreich die Schwelmer Genossen ihren Jochen Stobbe halten. Und ganz nebenbei geht es natürlich auch darum, ob das amtierende Stadtoberhaupt überhaupt weitermachen WILL, wenn man es lässt. Fragen über Fragen, denen die langersehnte Einladung der SPD zur Kandidatenkür noch weitere hinzufügt statt Antworten zu liefern. Der Text der Genossen liest sich nämlich sehr rätselhaft. Aus unserer Mitte soll der Kandidat kommen, verkündet die SPD darin. Der Vorsitzende Frank Grunewald sagt: Unseren Mitgliedern reicht es erfahrungsgemäß nicht, wenn Kandidaten verwalterische Führungsaufgaben übernehmen können. Wir suchen immerhin den ersten Bürger der Stadt. Obwohl sie den amtierenden ersten Bürger der Stadt in ihren Reihen haben, müssen die Genossen also suchen. Weiter erklären sie, so ein Mensch müsse repräsentieren können und auch in schwierigen Situationen ein Vermittler sein. Jeder, der ein klein wenig Ahnung von Marketing hat, weiß, dass eine um die Wiederwahl ihres Spitzenmannes bemühte Partei an dieser Stelle erklären müsste, dass Jochen Stobbe all diese Eigenschaften besitze. Dass er gezeigt habe, was er kann, und somit die Idealbesetzung sei. Doch nicht eine einzige solche Silbe findet sich der SPD-Mitteilung. Stattdessen heißt es: Ein Bürgermeister muss Spannungen überbrücken können, nicht Teil davon werden. Trifft das auf Jochen Stobbe zu? Oder hat er sich nicht immer wieder in teils auch persönliche Kämpfe verwickeln lassen? Wie die Sozialdemokraten darüber denken, wird man wohl erst in zwei Wochen erfahren. Am 18. März sollen die SPD-Mitglieder den Bürgermeisterkandidaten küren. Dass der Amtsinhaber in der aktuellen Pressemitteilung nicht nur nicht gelobt wird, sondern kein einziges Mal überhaupt Erwähnung findet, ist schon seltsam. Was sich die Genossen dabei denken, wird (hoffentlich) in 14 Tagen klarer oder für immer ein gut gehütetes SPD-Geheimnis bleiben... AWO-Seniorenreisen Ennepe-Ruhr. Dem Sommer schon etwas vorgreifen will die AWO mit ihren betreuten Flugreisen in südliche Gefilde. Auf dem Programm stehen seniorengerechte Hotels und Regionen in Andalusien (19. April bis 2. Mai), auf Mallorca (2. bis 15. Mai) und an der italienischen Adria (25. Mai bis 5. Juni), die sich allesamt schon vielfach als geeignete Reiseziele der AWO bewährt haben im Hinblick auf Unterkunft und Urlaubsqualität. Für alle Reisen ist neben den garantierten, ortsnahen Bustransfers auch eine Hausabholung mit Gepäckservice möglich. Die Betreuung der Reisegruppen ist durch eine geschulte Reisebegleitung sichergestellt. Es gibt noch freie Plätze für diese Sonnenreisen. Auch Nichtmitglieder sind ausdrücklich willkommen. Weitere Informationen und die konkreten Reiseausschreibungen sind kostenlos erhältlich bei der AWO unter 02332/ Freiwilligendienst Schwelm. Das Team des Jugendzentrums an der Märkischen Straße 16 sucht ab dem Sommer 2015 wieder zwei Bundesfreiwilligendienstleistende. Eine der beiden Stellen kann ab Mai 2015, die zweite ab August 2015 vergeben werden. Die Bewerber sollten unter 25 Jahre alt sein. Für ihre Tätigkeit als Bufdi erhalten sie ein Taschengeld von 300 Euro monatlich. Die Arbeiten im Jugendzentrum umfassen Thekendienste, kleine Hausmeistertätigkeiten sowie die Unterstützung bei pädagogischen Aktivitäten des Teams. Interessant wären besondere Fähigkeiten und Hobbys der Interessenten, die in die Tätigkeit mit eingebunden werden könnten. Interessierte melden sich bitte im Jugendzentrum bei Jörg Sent, Tel / IMPRESSUM Marketing Werbung Heintzen GmbH Schwelmer Stadt-Anzeiger Mühlenbrinkstraße Hagen Telefon: / Fax: / Mail: Web: Büro Schwelm: Hauptstr. 90 a Schwelm Telefon: / Fax: / Registergericht: Hagen HRB4267 USt.Id.Nr. DE Bankverbindung: Konto Nr Sparkasse Hagen (BLZ ) Chefredaktion: Stephan Kassel Kundenberater: Katrin Brassel (Ennepetal, Schwelm, Wuppertal) Melanie Leder (Hagen, Gevelsberg, Sprockhövel- Hasslinghausen, Wuppertal, Remscheid) Vertrieb: Claudia Berger-Pöschl Verkaufsleitung: Heinz Obenhaus Geschäftsführung: Martina Heintzen Druck: Druck & Verlagszentrum GmbH & Co.KG, Hohensyburgstraße 65-67, Hagen Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Datenträger, Dokumente und Fotos. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Bei Nichterscheinen infolge höherer Gewalt besteht kein Entschädigungsanspruch. Es gelten die AGB der Markting Werbung Heintzen GmbH, Bereich Schwelmer Stadt-Anzeiger. Der Stadt-Anzeiger wird auf Recycling-Papier gedruckt. Der Stadt-Anzeiger wird kostenlos an Haushalte in Schwelm, Wuppertal-Langerfeld und Teilgebieten von Gevelsberg, Ennepetal und Sprockhövel- Haßlinghausen verteilt. Annahmeschluß: Dienstag Uhr. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom Januar 2013

3 8Seite 3 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 Ennepetal auf der Reisemesse Ennepetal. Ende Februar fand in Essen wieder die Messe Reise + Camping statt. Bei der der einzigen Reisemesse in Nordrhein-Westfalen war erneut auch Ennepetal vertreten. Die Stadt setzte dabei auf die bewährten Schwerpunktthemen Wandern, Kluterthöhle und E-Biking. Unterstützung Gevelsberg. Zum IV. Meisterkonzert lädt die Konzertgesellschaft Gevelsberg am Freitag, 13. März, ab 20 Uhr ins Zentrum für Kirche und Kultur an der Südstraße 8 in Gevelsberg ein. erhielt der Ennepetaler Messestand von ehrenamtlichen Helfern, die das Standpersonal verstärkten. Bei seinem Besuch am Messestand sagte Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen: Ich freue mich, dass das Ehrenamt in Ennepetal dazu beiträgt, unsere Region bekannt zu Royales Konzerterlebnis erwartet die Besucher Very british - ohne Schirm und Melone, dafür aber mit umso mehr Charme! - so kann man WorldBrass in Gevelsberg erleben: Der barocke Glanz Henry Purcells trifft auf geschmeidigen Swing von Duke Ellington. Beide huldigen musikalisch William Shakespeare. Derek Burgeois William and Mary gewährt Einblicke ins England des 17. Jahrhunderts. Und während Charles Ives auf der anderen Seite des Atlantiks humorvolle Variations on America schrieb, beleuchtet Gordon Langford in musikalischen Miniaturen auf persönliche Weise seine Londoner Heimat. Henry Woods For Sea Interludes" schließen das Programm mit dem weltberühmten Rule, Britannia! feierlich ab die Besucher erwartet also ein royales Konzerterlebnis ist ein Jubiläumsjahr für das Ensemble, das sich vor genau 20 Jahren innerhalb des Jeunesses Musicales Weltorchesters gründete. Seither vereint WorldBrass hervorragende Blechbläser aus aller Welt zu einem Ensemble der Spitzenklasse. Die Musiker stammen aus verschiedenen Ländern dreier Kontinente, darunter Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Kanada, Australien, Luxemburg, die Niederlande, Schottland und die Ukraine. Karten zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 10 Euro) sind hier erhältlich: unter in der Geschäftsstelle, Rosendahler Str. 21, Telefon 02332/ ; in der Buchhandlung Appelt, Gevelsberg, Mittelstraße 76 in Gevelsberg; bei und an der Abendkasse. machen. Auch in diesem Jahr war das Interesse der Messebesucher sehr groß, wie Svenja Böttcher, Tourismusbeauftragte der Kluterthöhle & Freizeit GmbH, betonte Gäste ließen sich an fünf Messetagen von rund Ausstellern aus 18 Ländern informieren. Kleiderspenden unterwegs in den Irak Ennepe-Ruhr. Wir sind überwältig von der Resonanz auf unseren Kleiderspendenaufruf für verfolgte Christen im Nordirak, freut sich der CDU- Kreisvorsitzende Dr. Ralf Brauksiepe MdB. Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verteidigung betont. Der Truck ist mittlerweile auf dem mehrtägigen Weg von Essen zu den Flüchtlingslagern in Duhok im Nordwesten des Irak. An Bord hat er 16 Tonnen Kinder- und Erwachsenenkleidung, Decken und Schuhe, die in den letzten zwei Wochen in den CDU- Geschäftsstellen im gesamten Ruhrgebiet gesammelt wurden, ergänzt der Dr. Brauksiepe. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Bürgern gerade auch im EN-Kreis, die sich mit Kleider- und Geldspenden an der Hilfsaktion beteiligt haben. Weiterhin willkommen sind Geldspenden für die verfolgten Christen in Syrien und dem Nordirak, stellt Dr. Ralf Brauksiepe MdB fest. Die Spenden kommen ausschließlich dieser Aktion zu Gute und werden für den LKW-Transport in die Flüchtlingslager verwendet. Spenden können unter dem Stichwort Hilfsaktion CDU Ruhr an die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.v. (Bank im Bistum Essen, Kontonummer: , BLZ: ) geleistet werden. Wachstum in allen Bereichen bei der Sparkasse Schwelm Geldinstitut blickt sehr zufrieden auf das Jahr 2014 zurück Schwelm. Im Jahr 2014 konnte die Städtische Sparkasse zu Schwelm ihre starke Position in der Region weiter ausbauen. Nach einem guten Geschäftsjahr zogen die beiden Sparkassenvorstände Lothar Feldmann und Michael Lindermann eine im wahrsten Sinne des Wortes positive Bilanz. Mit der geschäftlichen Entwicklung im Jahr 2014 sind wir zufrieden. Zuwächse sind vor allem in den Bereichen Kundenkreditgeschäft und dem Verbundgeschäft zu verzeichnen. Die Bilanzsumme stieg um 5,8 Prozent auf 591,7 Millionen Euro, erläuterte Vorstandsvorsitzender Lothar Feldmann. Die guten Ergebnisse im abgelaufenen Geschäftsjahr sind nicht nur auf das hohe Engagement der 136 Mitarbeiter zurückzuführen, sondern es trug 2014 auch die im Vorjahr umgesetzte Neuausrichtung des Kundenbetreuungskonzeptes Früchte, ergänzte Michael Lindermann. Bei diesem Konzept steht die ganzheitliche und individuelle Beratung des Kunden deutlich im Mittelpunkt. Die Anzahl der Girokonten blieb mit rund annähernd gleich. Der um 18,4 Prozent deutlich gestiegene Umsatz im Wertpapiergeschäft spiegelt das große Interesse der Kunden an alternativen Geldanlagen wider. Hier setzt die Sparkasse auf einen ganzheitlich orientierten Beratungsprozess, der EDV-unterstützt ist. Erfolgreich zeigte sich die Vermarktung des Neubaugebietes Winterberg durch die Sparkassen-Tochtergesellschaft S-Projekt Schwelm GmbH in Zusammenarbeit mit der LBS. Aktuell sind von den 66 Grundstücken nur noch 8 reserviert und weitere 8 noch nicht verkauft. Auch im Bausparbereich zeigt die neue Kooperation mit der LBS Erfolge. Die Bausparabschlüsse konnten sich mehr als verdoppeln. Das staatlich geförderte Bausparen erfreute sich großer Beliebtheit. Die im Jahr 2014 neu integrierte Agentur der Westfälischen Provinzial Versicherung erzielte einen sehr deutlichen Zuwachs im Verbundgeschäft. In Zusammenarbeit mit der S-IRR (S-International Rhein- Ruhr) konnten mittelständische Unternehmen der Region bei ihren internationalen Aktivitäten durch die Sparkasse unterstützt werden. Insgesamt kommt der Stadt Schwelm und ihren Bürgern dank des Sparkassen- Erfolgs durch die Ausschüttung, Gewerbesteuerzahlung, penden und sonstige Zuwendungen ein Betrag in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro zugute. Thomas Schlöder - Ennepetal Voerder Str. 2 Tel / Mo-Sa 7-21 Uhr Aktion gültig vom Keine Haftung für Druckfehler Wir lieben Lebensmittel Wir lieben Lebensmittel Am Donnerstag, 5. März, findet um 15:30 Uhr in der Ennepetaler Stadtbücherei, Gasstr. 10, eine Vorlesestunde für Kinder ab drei Jahren statt. Eine Vorlesepatin liest und erzählt in gemütlicher Runde und betrachtet gemeinsam mit den ganz Kleinen ein Bilderbuch. Die Veranstaltung ist für die Besucher kostenlos und dauert ca. eine halbe Stunde. Weitere Informationen gibt es in der Stadtbücherei (Tel.: 02333/ ) oder im Internet unter Die nächste Schulung Lebensrettende Sofortmaßnahmen des DRK Gevelsberg, ausreichend für den Erwerb der Führerscheine A, A1, B, BE, M, L und T erfolgt am Samstag, 7. März, von 9Uhr bis ca Uhr an der Hagener Str Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 20 Euro. Infos und Anmeldemöglichkeit unter 02302Z/ oder unter Wegen der Vielzahl der Anmeldungen und der großen Nachfrage für die Tagesfahrt des VdK Gevelsberg zum Spargelessen ins Münsterland fährt nochmals ein weiterer Bus am Samstag, 16. Mai, zum Hof Grothues-Potthof. Dort erwartet den Mitfahrenden wieder ein großes Spargelbuffet vom Feinsten mit Spargel und Beilagen SATT. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Münster. Bummeln Sie in den Arkaden und besuchen Sie eine der vielen Konditoreien oder den berühmten St.-Paulus-Dom. Buchungen und Auskünfte erteil der VdK-Vorsitzende unter der Rufnummer , Handy oder unter Es können auch Nichtmitglieder an dieser Fahrt teilnehmen. Am Freitag, 13. März, ist es soweit: Die zweite Auflage des Fußballturniers der Offenen Ganztagsschulen findet statt. Gespielt wird ab 14 Uhr in der Turnhalle des Reichenbach-Gymnasiums. Zuschauer zum Anfeuern sind herzlich willkommen. Für faire Preise gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke. Die Veranstaltung endet gegen ca. 17 Uhr. Im Ennepe-Ruhr-Kreis ist im vergangenen Jahr die energieeffiziente Sanierung von 696 Wohneinheiten mit zusammen sechs Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln als Kredit oder Zuschuss gefördert worden. Das hat der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete von der KfW-Bankengruppe erfahren. Die Förderbank hat außerdem den energieeffizienten Neubau von 177 Wohnungen mit acht Millionen gefördert. Erfreulich findet Röspel auch, dass die Bank 35 Millionen Euro Fördergelder für insgesamt 71 mittelständische Unternehmen und für 77 Neugründungen im EN-Kreis bereitgestellt hat: Das zeigt, dass viele Unternehmer und Gründer optimistisch in die Zukunft blicken. Weitere zwei Millionen flossen in die Umrüstung auf erneuerbare Energien und energieeffiziente Umbauten in 23 Betrieben im Kreis. Bundesweit konnte die KfW im vergangenen Jahr 74,1 Milliarden Euro Fördergelder und Kredite vergeben, vor allem an mittelständische Unternehmen. Der Mittelstand ist der Arbeitsplatz-Motor auch in unserer Region, weiß Röspel, deshalb sind die Fördergelder dort gut angelegt. In der Sitzung des Ausschusses für Arbeitsmarktpolitik des Ennepe-Ruhr-Kreises am Donnerstag, 5. März, stellt das Jobcenter EN aktuellen Daten und Kennzahlen aus dem Bereich Betreuung von Langzeitarbeitslosen vor. Außerdem stehen die Themen Erwerbslosenberatung, Leistungen für Migranten und Ausländer sowie organisatorische Weiterentwicklung des Jobcenters EN auf der Tagesordnung. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Sitzungsraum 321 des Jobcenters, Nordstr. 21 in Schwelm. 3 Tage-Preis (Do. bis Sa.) Stadt-Geflüster Grafschafter Goldsaft 450 g-becher 0,88 Erdbeeren aus Spanien Kl g- Schale 1,29 Schweine-Rückenbraten zart und mager 1 kg 3,99 Rasting Fleisch + Geflügel Wurst, Käse + Fisch Gekühltes + Getränke Schlöder s Wochenknüller Roastbeef o. Rumpsteak dtsch. Jungbulle 100 g 1,50 Frischwurst-Aufschnitt sortiert 100 g 0,69 Ehrmann Almighurt 500 g-glas zzgl. 0,15 Pf. 0,79 Schinken-Haxen für den deftigen Eintopf 1 kg 2,22 Leberwurst o. Landblutwurst 100 g 0,79 Buko Frischkäse versch. Sort. je 200 g-becher 0,77 Schweine-Bauch frisch am Stück 1 kg 3,29 Jubiläums-Schinken herzhaft geräuchert 100 g 1,11 Brunch Brotaufstrich versch. Sort. je 200 g-becher 0,88 Männer- o. Bauernbratwurst m. Zwiebeln/Käse 1 kg 4,44 Gekochter Hinterschinken saftig u. mager 100 g 1,11 Meggle Alpen- o. Joghurt-Butter 250 g-pckg. 1,11 Spießbraten v. Schweine-Nacken, küchenfertig 1 kg 5,55 Ring- o. Baguettesalami von Aoste 100 g 1,99 iglo Fischstäbchen MSC zertifiziert 300 g-pckg. 1,11 Gyrospfanne küchenfertig vorbereitet 1 kg 5,99 Wiener Würstchen 10 Stück à 50 g 3,00 Landliebe Eiscreme versch. Sort. je 750 ml-becher 1,79 Schweinefilet das Beste v. Schwein, gefr./getaut 1 kg 6,99 Arla Havarti o. Esrom 45 % F. i. Tr. 100 g 0,99 Dr. Oetker Pizza Tradizionale je 320/400 g-pckg. 2,22 Rinder-Braten o. -Gulasch aus der Keule 1 kg 8,29 Cambozola, Rougette o. Mirabo je 100 g 1,49 Cop. + Wi. Marzipantorte u. a. Sorten je Pckg. 7,77 Rinder-Rouladen aus der Keule 1 kg 8,49 Pangasius-Filet Zucht: Thailand 100 g 0,49 Coca Cola, Fanta je 1,5 l Fl. zzgl. 0,25 Pfd. 0,99 Schweine-Nackensteaks mariniert 100 g 0,59 Forellen Zucht: Deutschland 100 g 0,88 Vio Mineralwasser still/med. 6 x 1,5 l zzgl. 1,50 Pfd. 3,33 Schweinefilet-Spieße natur o. mariniert 100 g 0,88 Steinbutt Fang: N.-O.-Atlantik 100 g 0,99 Rheinfels Quelle 12 x 0,75 l Fl. zzgl. 3,30 Pfd. 3,33 Gefüllte Rinderroulade m. Speck o. Zwiebeln 100 g 0,99 Kabeljau-Filet Fang: N.-O.-Atlantik 100 g 1,11 Krombacher Pils 20 x 0,5 l zzgl. 3,10 Pfd. 10,99 Hauskaninchen zart und mager 1 kg 8,88 Schollenfilet o. Haut Fang: N.-O.-Atlantik 100 g 1,39 Medinet Rouge u. a. Sorten je 1,0 l-fl. 2,22 Teufelshähnchen pikant gewürzt 1 kg 3,99 Schwertfisch-Filet Fang: Indischer Ozean 100 g 1,99 MM Extra Sekt versch. Sorten je 0,75 l-fl. 2,55 Putenfilet-Braten besonders mager, HKL A 1 kg 6,66 Doraden-Filet Zucht: Griechenland 100 g 1,99 Tullamore Irish Whisky 40 % Vol. 0,7 l-fl. 11,99 Knorr Fix versch. Sorten je Beutel 0,49 Buitoni Pasta versch. Sorten je 500 g-pckg. 0,66 Buitoni Pasta Saucen versch. Sorten je 400 g-glas 1,39 Mildessa v. Hengstenberg 850 ml-dose 0,99 Maggi Ravioli versch. Sorten je 800 g-dose 1,29 Böklunder Landbockwurst 5 Stück = 250 g-glas 1,29 Uncle Ben s Reis versch. Sorten 4 x 125 g-beutel 1,49 Heinz Ketchup versch. Sorten je 750 ml-fl. 1,59 Rasting Gulaschsuppe o. Ochsenschwanzsuppe 900 g 3,33 Rasting Rostbratwurst 10 Stück = 1 kg-pckg. 5,99 Nestle Lions u. a. Sorten je Pckg. 2,29 Jacobs Krönung Pads versch. Sort. je 16 Pads-Pckg. 1,59 Jacobs Krönung versch. Sort. je 500 g-pckg. 4,44 Katjes Lakritz o. Fruchtgummi 150/200 g-btl. 0,49 funnyfrisch Chips XXL 290 g-btl. 1,99

4 8Seite 4 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 Handwerker-Messe EN 7. und 8. März von 11 bis 18 Uhr Eintritt frei: Handwerker-EN Messe Han diesem Wochenende im Haus Ennepetal bauen - wohnen - leben am Samstag und Sonntag / Viele heimische Firmen vor Ort Ennepetal. Am kommenden Wochenende, Samstag, 7. März, und Sonntag, 8. März, findet im Haus Ennepetal wieder die Handwerker-EN Messe statt. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Besucher dürfen sich erneut auf eine umfassende Leistungsschau des heimischen Handwerks freuen. Alle wichtigen Branchen sind vor Ort, die Vertreter der heimischen Firmen stehen den Besuchern gerne Rede und Antwort. Es gehört zu den Besonderheiten der Ennepetaler Handwerker-Messe, dass die Aussteller nicht von weit her kommen und nach der Messe auch nicht wieder weg sind. Im Haus Ennepetal trifft man vielmehr auf alteingesessene und neuere Betriebe, die allesamt in der nahen Umgebung zuhause sind. Sie sind somit auch nach der Messe greifbar. Pünktlich zum Wochenende soll sich das Wetter bessern, und die Temperaturen geben zum ersten Mal einen Vorgeschmack auf den nahen Frühling. Die Natur erwacht erkennbar aus ihrem Winterschlaf, und auch viele Menschen starten nun mit frischer Energie neu durch. Der Buntes Rahmenprogramm Ennepetal. Die Veranstalter der Handwerker EN-Messe haben auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. So gibt es am Samstag zum Beispiel einen Schminkworkshop, von 14 bis 16 Uhr spielt das Jazzbaguette plus One an diversen Stellen auf der Messe. Die Besucher dürfen sich auf fröhlichen und niveauvollen Dixieland-Jazz mit ausgefeilten Arrangements freuen. Musikalisch geht es auch am Sonntag zu: Der Ennepetaler Sänger und Songwriter Stefan Großmann und der gebürtige Dorstener Pianist Christian Onnebrink sind schon lange musikalisch unterwegs. Seit letztem Jahr kann man die beiden auch als Duo erleben. Ihr gekonnter Mix aus Jazz, Blues, Soul, Pop und Eigenkompositionen lässt jeden Auftritt zu einem Erlebnis werden, versprechen die Veranstalter der Handwerker EN-Messe. Diesmal sind die Musiker am Sonntag, 8. März, in der Zeit von 13 Uhr bis Uhr auf der Messe im Haus Ennepetal zu erleben. Ein weiteres Highlight, das bei der Messe nicht fehlen darf, ist die Dessous- und Bademodenschau am Sonntag um 15 Uhr. Eine Stunde später steht dann eine Talkrunde zur Ennepetaler Bürgermeisterwahl mit WDR- Moderator Marc Schulte auf dem Programm. traditionelle Frühjahrsputz gehört dazu, aber manchmal muss es eben ein wenig mehr sein. Dann steht einem der Sinn nach einer umfassenden Renovierung, für die man professionelle Partner braucht. Die besten Ansprechpartner findet man am Wochenende im Haus Ennepetal. Egal, ob es um neue Fenster, eine Badrenovierung, neue Fliesen oder ein besser gedämmtes Dach geht bei der Handwerker EN-Messe wird man fündig. Auch Bauunternehmer, Elektriker, Zimmerer und Tischler sind vor Ort. An ihren Ständen im großen Saal des Hauses Ennepetal und den angrenzenden Räumen geben sie Kostproben ihres Könnens. Sie zeigen die ganze Bandbreite ihrer Leistungen und beraten kostenfrei. Neben der Information kommt bei der Messe wie immer auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Dafür sorgt ein umfangreiches Rahmenprogramm, das wir Ihnen im Artikel unten vorstellen. Inspirationen vom Dach bis zum Keller Ennepetals Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen schrieb ein Grußwort zur Messe Ennepetal. Es ist Tradition, dass der Bürgermeister ein Grußwort zur Handwerker- Messe schreibt. In diesem Jahr stammt es zum letzten Mal von Wilhelm Wiggenhagen, der im Herbst aus dem Amt scheidet. Er schreibt: Liebe Besucherinnen, liebe Besucher, solide, schön, energieeffizient die Ansprüche an die eigenen vier Wände sind groß. Wer baut, erfüllt sich nicht nur einen Lebenstraum, sondern denkt zukunftsorientiert. Zur Verwirklichung dieses Ziels suchen Bauherren und Immobilienbesitzer verlässliche Dienstleister und individuell passende Angebote. Die 13. Ennepetaler Handwerker-Messe bietet Interessierten unter dem Motto bauen-wohnen-leben am 7. und 8. März einen umfassenden Branchenüberblick. Es werden neueste Trends, Techniken, Gebäude- und Energiekonzepte präsentiert. Dabei überzeugt die größte Handwerker-Messe der Region seit Jahren mit ihrem vielfältigen Angebot. Mit zahlreichen Ausstellern ist die Ennepetaler Handwerker-Messe 2015 ausgebucht. Das verspricht den Besucherinnen und Besuchern eine kompakte Ausstellung mit Inspirationen vom Dach bis zum Keller und darüber hinaus. Den Veranstaltern wünsche ich eine erfolgreiche Messe und den Ausstellern zahlreiche Gespräche. Allen Messebesuchern empfehle ich ganz besonders auf energieeffiziente Lösungen zu achten. Das steigert nicht nur den Wert Ihrer Immobilie dauerhaft, sondern schont gleichzeitig Geldbeutel und Umwelt. Ich freue mich, Sie auf der 13. Handwerker-EN-Messe bauen-wohnen-leben 2015 im Haus Ennepetal begrüßen zu können. Ihr Wilhelm Wiggenhagen Bürgermeister der Stadt Ennepetal

5 8Seite 5 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 Naturlich Fit & Gesund ANZEIGE ANZEIGE Aktionswoche Beingesundheit Von Montag, 23. bis Freitag, 27. März, Ihre Ansprechpartnerin Hagen, Remscheid, Teilg. Wuppertal, Gevelsberg, Sprockhövel-/ Hasslinghausen Melanie Leder / eine Aktionswoche Venenleiden im Beruf: Schwere Beine mussen nicht sein. im Sanitätshaus Besser leben Orthopädietechnik & mehr in Sprockhövel, Hauptstraße 62 statt. Das Programm: Heiko Heimen, Orthopädiemechaniker- und Bandagistenmeister informiertmit seinem Team rund um das Thema Beingesundheit. Vorallem Menschen in Steh- und Sitzberufen können von den Tipps profitieren.sie helfen, einer möglichen Erkrankung vorzubeugen. Interessierte können ihre Venenfunktion mit einem elektronischen Spezialgerät messen lassen. Am Dienstag, 24. März von 18 bis 19 Uhr informiert Heiko Heimen über medizinische Kompressionsstrumpfe, Hautpflege und Anziehhilfen(z. B. von medi) und zeigt Übungen für fitte Beine. Aktionsabend am Donnerstag, 26. März von 18 bis 19 Uhr im Foyerder Glückauf- Halle, Dresdener Straße 11, Niedersprockhövel Prof. Dr. med. Markus Stucker vom Venenzentrum Bochum hält einen Vortrag über moderne Krampfader- Therapien. Telefonische Voranmeldung unter wird erbeten. Zum Hintergrund: Woran erkenne ich ein Venenleiden? Die Venenwoche richtet sich an alle, die lange sitzen oder stehen. Bewegungsmangel kann die Entstehung von Venenleiden begunstigen. Schwere, mude Beine oder geschwollene Knöchel sind mögliche Anzeichen einer Venenschwäche. Die Besucher können sich informieren, wie sie Venenleiden vorbeugen und Besenreiser, Krampfadern, Venenentzundungen oder Thrombosen mit modernen Therapien behandelt werden. Im Venenzentrum der Ruhr-Universität Bochum arbeiten die dermatologische und gefäßchirurgische Klinik zusammen. Sie bieten Patienten umfassende Diagnostik und moderne Behandlungsmethoden. Die Basistherapie bei Venenleiden sind medizinische Kompressionsstrumpfe (z.b. von medi). Der Arzt kann sie bei Notwendigkeit verordnen. Der definierte Druck verringert den Venendurchmesser und das Blut wird wieder besser und schneller zum Herzen gepumpt. Entspannte Beine und Fuße und ein Ruckgang der Schwellungen sorgen wieder fur mehr Lebensqualität. Surftipp fur mehr Informationen: und Berührung, die bewegt djd). Shiatsu ist in der fernöstlichen Philosophie verwurzelt. Von Japan aus hat sich die Methode im Westen verbreitet und eigenständig weiterentwickelt. Die Anregung der Lebensenergie - auf Japanisch: "Ki" - steht dabei im Mittelpunkt. Das besondere Konzept von Shiatsu besteht darin, die Berührung individuell auf den Menschen mit seinen augenblicklichen Bedürfnissen auszurichten. Um als Shiatsu-Praktiker oder -Praktikerin in der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland anerkannt zu werden, muss man eine umfassende Ausbildung absolviert haben. Mehr Informationen gibt es unter

6 8Seite 6 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 Damit Wohnträume wahr werden stadt-anzeiger.eu Grünes Paradies auf Balkonien Leichte Blumenerde macht das Pflanzen einfach (rgz). Sonnige Tage machen Lust darauf, den Balkon oder die Terrasse in ein blühendes und duftendes Paradies zu verwandeln. Um sich an der frischen Luft einen Lieblingsplatz zum Entspannen und Träumen zu gestalten, reichen schon wenige Quadratmeter und ein wenig Kreativität aus. Einziger Wermutstropfen zu jeder Saison: der mühselige Transport der schweren Blumenerde, die aber nun mal die Lebensgrundlage für alle Pflanzen in Töpfen und Kübeln bildet. Leichtere Materialien machen das Pflanzen nun selbst auf der Dachterrasse wieder zum Vergnügen und schonen beim Transport sowohl den Rücken als auch die Gelenke. Praktisches Leichtgewicht - Heute lassen sich die Pflanzgefäße mit leichter Hand befüllen. Neue Produkte, wie beispielsweise die "Compo Sana Qualitäts-Blumenerde circa 50 Prozent weniger Gewicht" bringen nur die Hälfte des Gewichts konventioneller Blumenerden auf die Waage, bei gleicher Qualität und Ergiebigkeit. Dies weiß man nicht nur bei der Gestaltung von Balkon und Terrasse in luftiger Höhe zu schätzen. ANZEIGE Gärtnern mit leichter Hand: Im Gewicht reduzierte Blumenerde, die alle Zutaten für ein kräftiges Wachstum enthält, macht das Pflanzen einfach. Foto: djd/compo Die Vorteile des Leichtgewichtes beginnen bereits beim Transport: Durch die kompakte Form, einen stabilen Tragegriff und die Gewichtsersparnis wird das Pflanzen zum Vergnügen. Und auch bei der Anwendung bleiben keine Wünsche offen. Die Entnahme ist sehr komfortabel, denn durch den standfesten Boden kann der Beutel nicht mehr umfallen. Die große, wiederverschließbare Öffnung macht es möglich, Restmengen sauber aufzubewahren. Unter gibt es mehr Informationen dazu. Zutaten für starkes Wachstum - Die leichte Qualitätsblumenerde verfügt über alle Zutaten, die Pflanzen für ein gesundes und üppiges Wachstum benötigen. Atmungsflocken aus Perlite sorgen für eine lockere, luftige Struktur und der Wurzelaktivator Agrosil garantiert ein starkes Wurzelwachstum. Der enthaltene Langzeitdünger versorgt zudem die Pflanzen zwölf Wochen lang mit allen wichtigen Nährstoffen. Je nach Bedarf gibt es die leichte Blumenerde in den unterschiedlichen Packungsgrößen mit 25, 40 und mit 60 Litern. 33. Wuppertaler immobilientag Mehr Komfort, weniger Energieverbrauch besuchen Sie die größte Immobilienmesse im Bergischen Land (djd). Flachdach-Fenster holen nicht nur mehr Licht in Innenräume und verbessern somit die Wohnatmosphäre - zugleich können sie auch dabei helfen, Energie einzusparen. Dank des zusätzlichen Tageslichts in dem Wohnraum unter dem Flachdach kann die Beleuchtung häufiger einmal ausgeschaltet bleiben. Zudem erhöht natürliches Licht die Wohnqualität. Die Montage der speziellen Fenster ist selbst nachträglich möglich, unter gibt es mehr Informationen dazu. Was tut sich auf dem Dach? Mit einem Flachdach-Fenster profitieren alle Bewohner von einem attraktiven Ausblick. Foto: djd/velux ANZEIGE Heizung Sanitär Solar Wärmepumpe Tel.: Fax: Mobil: Ralf Schütze Meisterbetrieb Schubertstr Wetter Der Wuppertaler Immobilientag ist seit Jahren die mit Abstand größte Immobilienmesse im Bergischen Land. Und auch für den 7. März sind die Vorzeichen günstig. Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefstand, das Preisniveau bietet in Wuppertal noch viele günstige Angebote und bei mehr als 60 Messeständen sollte doch für jeden etwas dabei sein. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse werden am 7. März im Einsatz sein. In den letzten Jahren sind allein an diesem einen Tag rund 500 Beratungsgespräche geführt wor- den, an denen Sparkassenmitarbeiter beteiligt waren. Dazu kommen Hunderte weitere Gespräche an den anderen 57 Messeständen. Dabei bleibt die grundsätzliche Aufteilung nach den beiden Schwerpunktthemen erhalten. In Halle 1 am Islandufer gibt es 27 Aussteller, die sich mit den Fragen rund ums Modernisieren beschäftigen. Von Homestaging über Beleuchtungssyteme bis hin zu Versicherungsfragen werden viele Themen aufgegriffen, die für Immobilienbesitzer wichtig sind. Dazu kommen die Kreishandwerkerschaft, die Verbraucherzentrale und Netzwerke von Unternehmen, die sich im Sinne ihrer Kunden zusammengeschlossen haben. Über die Verbindungsbrücke kommen die Besucher vom Islandufer zur Halle 2 am Johannisberg, in der traditionell die Makler und Bauträger ihre Angebote vorstellen. Wieder sind alle relevanten Firmen vertreten, so dass sich die Besucher innerhalb weniger Stunden einen kompletten Marktüberblick verschaffen können. Zusätzliche Informationen bieten auch die 18 Vorträge, die am Immobilientag angeboten werden. Die Themen richten sich an Immobilienbesitzer und solche, die es erst noch werden möchten. Daher wird die Frage geklärt, wie viele Eigentum man sich für seine Miete leisten kann und welche Heizungssysteme heute angeboten werden. Förderprogramme der KfW werden genau so vorgestellt wie energetische Sanierungsmaßnahmen. Am 7. März 2015 werden die Ausstellungshallen am Islandufer und am Johannisberg wieder zum Treffpunkt für alle Immobilieninteressenten. Von bis Uhr sind die Türen geöffnet und rund 300 Immobilienexperten freuen sich auf Ihren Besuch. Ihre Ansprechpartnerin in Ennepetal Schwelm Wuppertal Katrin Brassel / Sparkassen-Finanzgruppe 33. Wuppertaler Immobilientag Samstag, 7. März 2015 von bis Uhr in der Glashalle und im Kundenforum der Sparkasse Wuppertal, Islandufer 15, Wuppertal-Elberfeld Von bis Uhr gibt es an 58 Messeständen und bei 18 Vorträgen alle Infos rund um die eigenen 4 Wände. In der Sparkassenzentrale am Islandufer und in der Glashalle am Johannisberg gibt es einen Überblick über das aktuelle Angebot an Wohnungen und Häusern und Infos zum Thema Modernisieren. Alle Infos und die Möglichkeit, sich zu den Vorträgen anzumelden unter Wenn s um Geld geht Sparkasse

7

8 8Seite 8 Nr. 10 Mittwoch 4. März 2015 V Der Wille des Patienten ist entscheidend Beerdigungsinstitut Mareike Götte Erd - Feuer - und Seebestattungen Waldbestattungen, Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG Mittelstraße 99 und Berchemallee 42 Gevelsberg Ich komme zu Ihnen nach Hause und erledige alle Formalitäten, oder lassen Sie sich zu all Ihren Fragen unverbindlich beraten. Telefon: Tag & Nacht Die Alternative Flussbestattungen.de Informationen und Kontakt unter: Tel.: Im stillen Gedenken Mündliche Äußerung genauso wichtig wie Patientenverfügung djd/pt). Schwierig wird es oft, wenn ein Mensch beispielsweise als Pflegefall im Wachkoma liegt und keine Patientenverfügung verfasst hat. Welche Rechte haben dann die Kinder, dürfen sie veranlassen, dass die künstliche Ernährung beendet wird? Schwierig wird es oft, wenn ein Mensch beispielsweise als Pflegefall im Wachkoma liegt und keine Patientenverfügung verfasst hat. Die Kinder können Vater oder Mutter rechtlich dann vertreten, wenn es entweder eine Vorsorgevollmacht von diesen gibt oder wenn man vom Betreuungsgericht als Betreuer beauftragt wird, diese Aufgabe wahrzunehmen. Foto: djd/ergo Direkt Versicherungen/thx Dazu Wolfgang Putz, Rechtsanwalt aus München (Kanzlei Putz - Sessel - Steldinger / Kanzlei für Medizinrecht): "Die Kinder können Vater oder Mutter rechtlich vertreten, wenn es entweder eine Vorsorgevollmacht von diesen gibt oder wenn man vom Betreuungsgericht als Betreuer beauftragt wird, diese Aufgabe wahrzunehmen." Wenn es keine Patientenverfügung gebe, müssten die Kinder überlegen, ob die pflegebedürftige Person sich zu einer solchen Situation mündlich geäußert habe, dies sei genauso rechtsverbindlich wie eine Patientenverfügung. "Ersatzweise muss man überlegen, wie sich Vater oder Mutter mutmaßlich entscheiden würden", erläutert Putz. Es sei nach den persönlichen Wertvorstellungen, religiösen und sonstigen Weltanschauungen zu fragen. "Man muss sozusagen im Geist überlegen, wie sich das Elternteil entscheiden würde, wenn es wüsste, wie es um ihn steht und sich dazu äußern könnte. Der so ermittelte Wille muss durchgesetzt werden", so Putz. In finanziellen Dingen sind schriftliche Vereinbarungen hingegen meistens zwingend nötig - mündliche Erklärungen helfen oftmals nicht weiter. Wer beispielsweise schon zu Lebzeiten und ganz bewusst Rücklagen für seine eigene Bestattung schaffen möchte, kann dies mit einer Sterbegeldversicherung tun und damit seine Angehörigen entlasten. Zur Finanzierung dieser Kosten, so ein Gegenargument, könnte man aber doch auch regelmäßig einfach monatlich ein paar Euro auf ein Sparbuch zurücklegen. "Auf den ersten Blick erscheint eine Sterbegeldver- sicherung im Vergleich zu einer Sparanlage bei der Bank weniger gewinnbringend", meint Tuguldur Byambajav, Experte für Sterbegeldversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen. Bis man aber genügend Geld für einen Trauerfall auf einem Bankkonto zusammengespart habe, würden viele Jahre vergehen. Wenn einem während dieser Zeit etwas zustoße, erhielten die Angehörigen nur die angesparte Summe und müssten einen Großteil der Kosten dann doch selbst tragen. ANZEIGEN - MARKT Stellenmarkt Haushaltshilfe ab 43 Jahre mit PKW für 2 mal wöchentl. gesucht. Tel.: Dienstleistungen UNTERRICHT Ma, Dt, Engl. 6,50 /45 Min / Hie wätt platt gekürt präsentiert von: Februar März von Anita Stierpemann Hochzeit IMMOBILIENMARKT URLAUB Alt im Februar süht mä Schneegöse trecken, dä Schneeglöckskes daut dä Köppe rutstrecken, un süht et noch gries un kahl buten ut ok dä Krokusse waget sick alt rut. Die Rüens sitt löpsch, dä Katten rollig, junge Karnickel im Stall ganz drollig, dä Giettling singt vörwitzig un keck, un dä letzde Schnee es endgültig wäg! INTERNETADRESSEN Zu vermieten 1 Zi. KDB, Blk., 34m², KM 170,- + NK + Kaut., 182,8 Kwh (m²a), Tel Roller/Motorräder Roller-Motorrad-Quad Verkauf-Teile-Service, 0202/ AUTOMARKT Golf V, Unfallschaden, 40Tkm, 2900,-, Tel ZU VERKAUFEN Edelfisch-Platten ab 8,50 pro Person, Lachs-Räucherei- Wortberg, 0202/ Wenig benutztes Elektromobil, Farbe burgundrot, inkl. Batterie, Ladegerät & Frontkorb. NP ; VP 900, Tel / Vi liäwet inne Fastentied, wo mä so manchen Schmachlappen süht, dä op vüell leckere Saken verzicht t drüm mäckt hä ok son grimmig Gesicht! Dä Buer op m Felle dä Furchen tüht, et wätt Gülle gefohrt, et es nu dä Tied. Dä Lü meckert, weil t stinkt, dat es komisch dobi es Gülle doch rein biologisch. Wenn dä Mensch te Heeme op t Hüsken geht, ok do fakes ne Duftmarke ensteht!

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581 PRESSEMITTEILUNG _ Gebäude.Energie.Technik 2012 2. bis 4. März 2012, Messe Freiburg Modernisieren, wohlfühlen und sparen: Energieeffizient Bauen und Sanieren auf der GETEC Freiburg 8. Dezember 2011 Wie

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche 19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche Die Messe für den privaten Bauherren und Immobilienkäufer ERFOLGSKURS. 25.000 interessierte und investitionsbereite Besucher fanden

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Legden im Münsterland

Legden im Münsterland Herzlich willkommen Legden im Münsterland Tradition & Herzlichkeit seit 1884 Herzlich willkommen seit 1884 bei uns auf HermannsHöhe. Ehemals das Landgasthaus an der Zollstation, heute ein modern ausgestattetes

Mehr

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Presse-Information Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Immer mehr Reisende haben das eigene Land als Urlaubsziel

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Blickpunkt Berlin: Jahr besuchte ich sie mehrfach, zur Eröffnung, zu Gesprächen mit Ausstellern aus

Blickpunkt Berlin: Jahr besuchte ich sie mehrfach, zur Eröffnung, zu Gesprächen mit Ausstellern aus Blickpunkt Berlin: Grüne Woche 2014 Liebe Leserinnen und Leser, die Internationale Grüne Woche in Berlin ist eine meine liebsten Verpflichtungen in meiner Eigenschaft als Landwirtschaftspolitikerin. Auch

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen Bauen Kaufen Finanzieren Versichern Ein großes Angebot an Immobilien und Baugrundstücken, maßgeschneiderten Finanzierungen und perfekten Versicherungsschutz: All dies bietet das neue Immobilien- und Versicherungs-

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

Protokoll Karunalaya Projekte 19. März 2011

Protokoll Karunalaya Projekte 19. März 2011 Protokoll Karunalaya Projekte 19. März 2011 Joseph Vattaparambil Brigitte Born Stefan Born Roger Hegglin Im neuen Gebäude für Knaben und Behinderte Karunalaya Pater Joseph und Brigitte stellen uns die

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach Informationsmappe Wohnpark II am Wehr Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach In bester Lage, Stadtzentrum und doch im grünen Schwabachtal wird der moderne Wohnpark für Senioren erweitert. Die 1-3 Zimmer

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS ALS ANLAGE! RICHRATHER STR. 195, 40723 HILDEN

WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS ALS ANLAGE! RICHRATHER STR. 195, 40723 HILDEN WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS ALS ANLAGE! RICHRATHER STR. 195, 40723 HILDEN OBJEKT- BESCHREIBUNG Wir bieten hier ein Wohn-/ und Geschäftshaus, bestehend aus 3 Wohneinheiten, einem Ladenlokal und einem Büro nebst

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Tagungen. Hamburg Lüdersburg

Tagungen. Hamburg Lüdersburg Hamburg Lüdersburg Schloss Lüdersburg liegt 45 Minuten entfernt von Hamburg. Über die A1 oder A7 sind wir aus allen Richtungen schnell zu erreichen. Auch mit der Bahn ist es bequem: Der ICE hält in Lüneburg.

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Casino Abend. Charity-Veranstaltung zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Casino Abend. Charity-Veranstaltung zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei Casino Abend Charity-Veranstaltung zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei Samstag, 18., ab 19 Uhr Novotel München, Messe-Riem SPONSORING Charity - Gala Wir brauchen Ihre Hilfe, um dem kleinen

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar fit for the future vom 31. Juli bis 03. August 2014

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

MENU/BUFFET. Lust auf gut.

MENU/BUFFET. Lust auf gut. MENU/BUFFET Lust auf gut. Herzlich Willkommen. Feiern auf einem Gutshof, eine freie Trauung inmitten unberührter Natur und historischem Ambiente, ein festliches Menü, eine Grillparty mit Tanz oder eine

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014 Health AG Edition KURZBESCHREIBUNG Die Health AG wird gemeinsam mit der Agentur M:Consult in der Zeit vom 17. 20. Juli ein 3 1/2 -tägiges

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664 Jetzt erst recht. Jetzt erst recht. Wir kaufen die DANZ. Präsentation & Infos für unsere Unterstützer. Das Projekt des DANZ-Hausvereins Solidarität für die freie Wohnkultur Selbstverwaltetes Wohnen im

Mehr

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber Nachhaltigkeitskriterien für Messestand-Betreiber Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Marketing und Kommunikation... 3 Einkauf und Verwendung von Ressourcen... 4 Mobilität und Transport...

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr