K O O P E R A T I O N S P A R T N E R

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "K O O P E R A T I O N S P A R T N E R"

Transkript

1 über Steuer und Wirtschaft (Kurzversion) ÜBERSICHT Seite 1. Steuertipps für Unternehmer Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitagellschaften Gewinnfreibetrag (GFB) Spenden aus dem Betriebsvermögen Forschungsprämie Bildungsfreibetrag (BFB) oder Bildungsprämie Wertpapierdeckung für Pensionsrückstellung Umsatzgrenze für Kleinunternehmer Ende der Aufbewahrungspflicht GSVG-Befreiung für Kleinstunternehmer bis beantragen Befreiung von der Kranken- und Pensionsversicherung Zuschuss zur Entgeltfortzahlung an Dienstnehmer für KMUs Antrag auf Energieabgabenvergütun 3 2. Steuertipps für Arbeitgeber & Mitarbeiter Optimale Ausnutzung des Jahressechstels mit 6 % Lohnsteuer Prämien für Diensterfindungen und Verbesserungsvorschläge Zukunftssicherung für Dienstnehmer bis 300 steuerfrei Mitarbeiterbeteiligung bis steuerfrei Weihnachtsgeschenke bis maximal 186 steuerfrei Betriebsveranstaltungen bis 365 pro Arbeitnehmer steuerfrei Kinderbetreuungskosten: 500 Zuschuss des Arbeitgebers steuerfrei Steuerfreier Werksverkehr Jobticket Rückerstattungbei Mehrfachversicherung bis Ende Steuertipps für alle Steuerpflichtigen Sonderausgaben bis maximal Sonderausgaben ohne Höchstbetrag Renten Steuerberatungskosten und Kirchenbeitrag Außergewöhnliche Belastungen noch 2011 bezahlen Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzbar Spekulationsverluste realisieren Prämie 2011 für Zukunftsvorsorge und Bausparen nutzen 5 4. Entwicklung Schweizer Franken... 5 Ausgabe 5/2011; erstellt von: Gruber Wirtschaftstreuhand GmbH Zelking/Melk Amstetten Scheibbs Zelking am H A N S G R U B E R M B A S t e u e r b e r a t e r E i n g e t r a g e n e r M e d i a t o r G e s c h ä f t s f ü h r e r G r u b e r W i r t s c h a f t s t r e u h a n d G m b H M A G. P E T E R P A L M A N S H O F E R U n t e r n e h m e n s b e r a t u n g M A G. D R. F R A N Z F U C H S U n t e r n e h m e n s b e r a t u n g L i e g e n - s c h a f t s b e w e r t u n g e n R E N E G R U B E R U n t e r n e h m e n s g r ü n d u n g e n M A N U E L A M E Y E R R O S A R E I S N E R H E D W I G G R U B E R G e s e l l s c h a f t s - S o z i a l - u n d P e n s i o n s r e c h t H E I D I H A U E R T H O M A S S I M H O F E R O L I V E R G R U B E R C H R I S T A L E O N H A R T S B E R G E R L o h n v e r r e c h n u n g A r b e i t s r e c h t S o z i a l v e r s i c h e r u n g ( A S V G G S V G ) E L F R I E D E H O F E C K E R L o h n v e r r e c h n u n g A r b e i t s - u n d S o z i a l re c h t K O O P E R A T I O N S P A R T N E R G R U B E R M a n a g e m e n t G m b H U n t e r n e h m e n s b e r a t u n g S t r a t e g i e B u s i n e s s p l ä n e B u d g e t i e r u n g F i n a n z p l a n u n g I n v e s t i t i o n s r e c h n u n g F ö r d e r u n g e n K o s t e n r e c h n u n g W a r e n w i r t s c h a f t E D V - S y s t e m b e t re u u n g O n l i n e P r o g r a m m e f ü r : B u c h h a l t u n g L o h n v e r r e c h n u n g F a k t u r i e r u n g W a r e n w i r t s c h a f t K o s t e n r e c h n u n g B M D S Y S T E M H A U S G m b H B u s i n e s s - S o f t w a r e l ö s u n g e n f ü r : B u c h h a l t u n g L o h n v e r r e c h n u n g K o s t e n r e c h n u n g W a r e n w i r t s c h a f t L I E G E N S C H A F T S B E W E R T U N - G E N B a u m e i s t e r I n g. R a i m u n d W i e s e r A Z e l k i n g / M e l k G a s s e n 2 T e l. : ( 0 ) / F a x D W 1 5 H G S t. P ö l t e n F N p U I D - N r : A T U W T - C o d e o f f i c g r u b e r. t o w w w. g r u b e r. t o

2 über Steuer und Wirtschaft Seite 2 1. Steuertipps für Unternehmer Halbjahresabschreibung für Investitionen die noch kurz vor dem Jahresende getätigt werden; Möglichkeit der Sofortabsetzung von Investitionen mit Anschaffungskosten bis netto 400 Verringerung des Gewinnes durch Vorziehen von Aufwendungen 1.1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung Durch die Gruppenbesteuerung können die innerhalb einer Unternehmensgruppe bei einzelnen in- oder ausländischen Kapitalgesellschaften angefallenen Verluste verrechnet werden. Der Antrag bei einem Bilanzstichtag mit ist bis spätestens zu stellen. TIPP: auch für Auslandstöchter möglich auch für die Finanzierungskosten bei den Erwerb von Anteilen an Kapitalgesellschaften Gewinnfreibetrag (GFB) Der GFB beträgt 13% des Gewinnes max. pro Jahr Bis Jahresgewinn sind keine Investitionen erforderlich über diesem Betrag müssten Investitionen vorliegen. TIPP: Falls keine Investitionen im Jahr 2011 geplant sind können für die Ausnutzung des GFB auch Wertpapiere angeschafft werden. TIPP: Auch für selbständige Einkünfte (z.b. aus einem Werk- oder freien Dienstvertrag) Bezüge eines selbständig tätigen Gesellschafter-Geschäftsführers oder Aufsichtsrats- und Stiftungsvorstandsvergütungen steht der 13%ige GFB zu Spenden aus dem Betriebsvermögen Spenden aus dem Betriebsvermögen sind bis maximal 10 % des Gewinnes des unmittelbar vorangegangenen Wirtschaftsjahres steuerlich absetzbar. TIPP: Steuerlich absetzbar sind auch Sponsorbeiträge an diverse gemeinnützige kulturelle sportliche und ähnliche Institutionen (Oper Museen Sportvereine etc) wenn damit eine angemessene Gegenleistung in Form von Werbeleistungen verbunden ist. Bei derartigen Zahlungen handelt es sich dann nämlich nicht um Spenden sondern um echten Werbeaufwand Forschungsprämie Seit dem gibt es keinen Forschungsfreibetrag mehr sondern nur mehr eine Forschungsprämie. Diese wurde aber auf 10 % der relevanten Forschungsaufwendungen (Forschungsausgaben) erhöht Bildungsfreibetrag (BFB) oder Bildungsprämie Zusätzlich zu den für die Mitarbeiter aufgewendeten externen Aus- und Fortbildungskosten können Unternehmer einen Bildungsfreibetrag in Höhe von 20 % dieser Kosten geltend machen. Aufwendungen für innerbetriebliche Aus- und Fortbildungseinrichtungen können nur bis zu einem Höchstbetrag von pro Tag für den 20%igen BFB berücksichtigt werden. TIPP: Alternativ zum BFB für externe Aus- und Fortbildungskosten kann eine 6%ige Bildungsprämie geltend gemacht werden. Aber Achtung bei internen Aus- und Fortbildungskosten: Hier steht keine Prämie zu! 1.6. Wertpapierdeckung für Pensionsrückstellung Am Schluss jedes Wirtschaftsjahres müssen Wertpapiere im Nennbetrag von mindestens 50% des am Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres ausgewiesenen steuerlichen Pensionsrückstellungsbetrages im Betriebsvermögen vorhanden sein. TIPP: Wenn eine Rückdeckversicherung abgeschlossen wurde dann ersetzt diese Versicherung den Wertpapierkauf. A Z e l k i n g / M e l k G a s s e n 2 T e l. : ( 0 ) / F a x D W 1 5 H G S t. P ö l t e n F N p U I D - N r : A T U W T - C o d e o f f i c g r u b e r. t o w w w. g r u b e r. t o

3 über Steuer und Wirtschaft Seite Umsatzgrenze für Kleinunternehmer Unternehmer mit einem Jahres-Nettoumsatz von bis zu einem Nettoumsatz sind umsatzsteuerlich Kleinunternehmer und damit von der Umsatzsteuer befreit dürfen sich aber auch keine Vorsteuer abziehen. TIPP: Kleinunternehmer die sich mit ihrem Umsatz knapp an der Grenz bewegen sollten rechtzeitig überprüfen ob die Umsatzgrenze nicht überschritten wird denn bei einem Überschreiten müsste für den Gesamtumsatz die Umsatzsteuer nachbezahlt werden. TIPP: Es kann jedoch sinnvoll sein auf die Steuerbefreiung für Kleinunternehmer zu verzichten um in de Begünstigung des Vorsteuerabzuges zu kommen (zb bei Investitionen) Ende der Aufbewahrungspflicht für Bücher und Aufzeichnungen aus 2004 Zum läuft die 7-jährige Aufbewahrungspflicht für Bücher Aufzeichnungen Belege etc des Jahres 2004 aus. TIPP: Die Geschäftsunterlagen (Buchhaltung) können auch elektronisch archiviert werden GSVG-Befreiung für Kleinstunternehmer bis beantragen Gewerbetreibende können bis spätestens rückwirkend für das laufende Jahr die Befreiung von der Kranken- und Pensionsversicherung nach GSVG beantragen wenn die steuerpflichtigen Einkünfte 2011 maximal und der Jahresumsatz 2011 maximal betragen werden. TIPP: Der Antrag für 2011 muss spätestens am bei der SVA einlangen Zuschuss zur Entgeltfortzahlung an Dienstnehmer für KMUs Klein- und Mittelbetriebe die regelmäßig weniger als 51 Dienstnehmer beschäftigen erhalten von der AUVA einen Zuschuss wenn sie Dienstnehmern (auch geringfügig Beschäftigten) auf Grund eines unfallbedingten Krankenstandes (Freizeit- oder Arbeitsunfall) das Entgelt für mehr als drei Tage fortzahlen müssen. Auch wenn die Krankenständen als 10 Tage dauern Antrag auf Energieabgabenvergütung für 2006 (und später) stellen 2. Steuertipps für Arbeitgeber & Mitarbeiter 2.1. Optimale Ausnutzung des Jahressechstels mit 6 % Lohnsteuer Wenn unregelmäßigen Monatsbezügen vorliegen dann könnte das Jahressechstel noch mit einer Prämie ausgenutzt werden Prämien für Diensterfindungen und Verbesserungsvorschläge mit 6 % Lohnsteuer Prämien für Diensterfindungen und Verbesserungsvorschläge steht ein zusätzliches um 15% erhöhtes Jahressechstel zur Verfügung Zukunftssicherung für Dienstnehmer bis 300 steuerfrei Die Bezahlung von Prämien für Lebens- Kranken- und Unfallversicherungen (einschließlich Zeichnung eines Pensions-Investmentfonds) durch den Arbeitgeber ist bis zu 300 pro Jahr und Arbeitnehmer nach wie vor steuerfrei Mitarbeiterbeteiligung bis steuerfrei Für eine unentgeltlichen oder verbilligten Abgabe von Beteiligungen am Unternehmen des Arbeitgebers besteht ein Freibetrag pro Mitarbeiter und Jahr von A Z e l k i n g / M e l k G a s s e n 2 T e l. : ( 0 ) / F a x D W 1 5 H G S t. P ö l t e n F N p U I D - N r : A T U W T - C o d e o f f i c g r u b e r. t o w w w. g r u b e r. t o

4 über Steuer und Wirtschaft Seite Weihnachtsgeschenke bis maximal 186 steuerfrei 2.6. Betriebsveranstaltungen (zb Weihnachtsfeiern) bis 365 pro Arbeitnehmer steuerfrei 2.7. Kinderbetreuungskosten: 500 Zuschuss des Arbeitgebers steuerfrei 2.8. Steuerfreier Werksverkehr Jobticket Ab 2011 wurde die Möglichkeit geschaffen dass der Arbeitgeber seine Arbeitnehmer für die Wegstrecke Wohnung Arbeitsstätte Wohnung mit einem Massenbeförderungsmittel befördern lässt (zb Streckenkarte) ohne dass dies zu einem steuerpflichtigen Sachbezug führt Rückerstattung von Kranken- Arbeitslosen- und Pensionsversicherungsbeiträgen 2008 bei Mehrfachversicherung bis Ende 2011 Wer im Jahr 2008 (od. spätere Jahre) aufgrund einer Mehrfachversicherung (zb gleichzeitig zwei oder mehr Dienstverhältnisse oder unselbständige und selbständige Tätigkeiten) über die Höchstbeitragsgrundlage hinaus Kranken- Arbeitslosen- und Pensionsversicherungsbeiträge geleistet hat kann sich diese bis rückerstatten lassen. 3. Steuertipps für alle Steuerpflichtigen 3.1. Sonderausgaben bis maximal (Topf-Sonderausgaben) noch bis Ende 2011 bezahlen 3.2. Sonderausgaben ohne Höchstbetrag Ohne Höchstbetragsbegrenzung unabhängig vom Einkommen und neben dem Sonderausgabentopf sind etwa Nachkäufe von Pensionsversicherungszeiten (Kauf von Schul- und Studienzeiten) und freiwillige Weiterversicherungsbeiträge in der Pensionsversicherung absetzbar Renten Steuerberatungskosten und Kirchenbeitrag Unbeschränkt absetzbare Sonderausgaben sind: bestimmte Renten (zb Kaufpreisrenten nach Ablauf bestimmter steuerlicher Fristen vom Erben zu bezahlende Rentenlegate) Steuerberatungskosten. Kirchenbeiträge sind mit einem jährlichen Höchstbetrag von 200 begrenzt. Ab 2012 wird der Höchstbetrag auf 400 angehoben Außergewöhnliche Belastungen noch 2011 bezahlen Außergewöhnliche Ausgaben zb für Krankheiten und Behinderungen (Kosten für Arzt Medikamente Spital Betreuung) für Zahnbehandlungen oder medizinisch notwendige Kuraufenthalte können soweit sie von der Versicherung nicht ersetzt werden im Jahr der Bezahlung steuerlich als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. TIPP: Bestimmte außergewöhnliche Belastungen (zb Behinderungen Katastrophenschäden Kosten der auswärtigen Berufsausbildung der Kinder) sind ohne Kürzung um einen Selbstbehalt absetzbar Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzbar Betreuungskosten für Kinder bis zum zehnten Lebensjahr können als außergewöhnliche Belastung ohne Selbstbehalt bis zu einem Betrag von pro Kind und Jahr steuerlich abgesetzt werden. A Z e l k i n g / M e l k G a s s e n 2 T e l. : ( 0 ) / F a x D W 1 5 H G S t. P ö l t e n F N p U I D - N r : A T U W T - C o d e o f f i c g r u b e r. t o w w w. g r u b e r. t o

5 über Steuer und Wirtschaft Seite 5 TIPP: Sämtliche Kosten für die Ferienbetreuung 2011 unter pädagogisch qualifizierter Betreuung (zb auch Kosten der Verpflegung und Unterkunft Sportveranstaltungen Fahrtkosten für den Bus zum Ferienlager) können nach einem aktuellen BMF-Erlass steuerlich geltend gemacht werden Spekulationsverluste realisieren Wer im Jahr 2011 einen steuerpflichtigen Spekulationsgewinn (über die Freigrenze von 440 hinaus) realisiert hat (bei Liegenschaften beträgt die Spekulationsfrist im Regelfall 10 Jahre sonst 1 Jahr) sollte überprüfen ob dieser nicht noch durch die Realisierung eines Spekulationsverlustes ausgeglichen werden kann. Zu diesem Zweck könnten zb Aktien mit denen man derzeit im Minus ist und die in den letzten 12 Monaten erworben wurden verkauft werden (wobei Sie niemand daran hindert diese einige Tage später wieder zurück zu kaufen). Auch der Verlust aus dem Verkauf eines innerhalb der letzten 12 Monate erworbenen Autos ist ein Spekulationsverlust der mit steuerpflichtigen Spekulationsgewinnen aus Aktien- oder Grundstücksverkäufen gegen verrechnet werden kann. ACHTUNG: Die im Rahmen der Budgetsanierung eingeführte neue Besteuerung von Wertzuwächsen bei Aktien und sonstigen Kapitalanlagen tritt erst mit in Kraft. Für alle seit dem erworbenen Aktien und Investmentfonds wurde aber die Spekulationsfrist auf bis zu 15 Monate (= bis ) verlängert. Dies bedeutet: Wenn Sie eine im Jänner 2011 angeschaffte Aktie erst im März 2012 (also nach 14 Monaten) verkaufen müssen Sie den realisierten Spekulationsgewinn mit bis zu 50 % Einkommensteuer versteuern Prämie 2011 für Zukunftsvorsorge und Bausparen nutzen Wer als aktiv Erwerbstätiger heuer noch mindestens in die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge investiert erhält für 2011 die mögliche Höchstprämie von 85 % das sind rd Wer lieber in ein klassisches Sparprodukt investiert sollte ans Bausparen denken: Für einen maximal geförderten Einzahlungsbetrag von pro Jahr gibt es im Jahr 2011 eine staatliche Prämie von 36 (unverändert auch in 2012). 4. Entwicklung Schweizer Franken Die Schweizer Nationalbank legt einen Mindestkurs für CHF gegenüber den EURO fest. Der Mindestkurs beträgt 120 und wird mittels "unbegrenzter" Eingriffe in den Finanzmarkt abgesichert. Der Euro gewann schlagartig 8% gegenüber den Schweizer Franken und notiert aktuell bei knapp über 120. Für Kreditnehmer die im CHF ein Darlehen haben zumindest eine gewisse Erleichterung. Der Kurs von 120 wird von der Schweizer Nationalbank mit allen Mitteln verteidigt werden. Doch es gibt keine Garantie dass sie damit mittel- bis langfristig erfolgreich sind. Beispielsweise konnte 1992 die britische Nationalbank den angestrebten Pfundkurs nicht verteidigen und wurde von Spekulanten (unter Führung des legendären George Soros) in die Knie gezwungen. Die Nationalbank machte irrsinnige Verluste und die Spekulanten ein Vermögen. Ob es so kommt wird sich weisen. Sicher ist dass das Schicksal des Schweizer Franken immer mehr am EURO hängen wird wenn sie nicht bald sogar im selben Boot sitzen. Für Kreditnehmer im CHF eine positive Meldung auch wenn es zynisch klingen mag. Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen das Gruber-Team gerne zur Verfügung. A Z e l k i n g / M e l k G a s s e n 2 T e l. : ( 0 ) / F a x D W 1 5 H G S t. P ö l t e n F N p U I D - N r : A T U W T - C o d e o f f i c g r u b e r. t o w w w. g r u b e r. t o

Steuer-Check zum Jahresende 2012

Steuer-Check zum Jahresende 2012 Steuer-Check zum Jahresende 2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen. Um Sie nicht mit zu vielen Informationen zu überfluten, ist nachfolgende Checkliste

Mehr

K O O P E R A T I O N S P A R T N E R. Ausgabe 5/2012; erstellt von: Gruber Wirtschaftstreuhand GmbH /Melk Amstetten Scheibbs Zelking, am 07.12.

K O O P E R A T I O N S P A R T N E R. Ausgabe 5/2012; erstellt von: Gruber Wirtschaftstreuhand GmbH /Melk Amstetten Scheibbs Zelking, am 07.12. ÜBERSICHT über Steuer und Wirtschaft (Kurzversion) Seite Elektronische Rechnungen 2 Neuerungen bei der Rechnungsausstellung 2 Neue Bilanzierungsgrundsätze 2 Novelle zur Grundbuchsgebühr 2 Steuerabkommen

Mehr

WTH WTW STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2012

WTH WTW STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2012 WTH WTW STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2012 Steuertipps für Unternehmer 1. Gewinnfreibetrag 2. Spenden aus dem Betriebsvermögen 3. Forschungsprämie, Bildungsfreibetrag oder Bildungsprämie 4. Umsatzgrenze für

Mehr

K O O P E R A T I O N S P A R T N E R. Ausgabe 5/2013 erstellt von: Gruber Steuerberatung GmbH Zelking, am 29.10.2013

K O O P E R A T I O N S P A R T N E R. Ausgabe 5/2013 erstellt von: Gruber Steuerberatung GmbH Zelking, am 29.10.2013 S & NEWS über Steuer und Wiirtschafft ((Kurzversiion)) INHALTSÜBERSICHT Seite 1. Elektronische Rechnungslegung (E-Rechnung) 2 2. Umstellung zum IBAN (International Bank Account Number) 2 3. Seminartipp

Mehr

Service: Steuercheckliste 2012

Service: Steuercheckliste 2012 Service: Steuercheckliste 2012 Telefon Fax E-mail Bundesgeschäftsstelle Große Neugasse 28/1 A-1040 Wien +43 / 1 / 408 25 20 +43 / 1 / 408 25 20-20 office@rfw.at www.rfw.at Bankverbindung: Bank Austria

Mehr

Steuertipps für Unternehmer

Steuertipps für Unternehmer STEUERSPARCHECKLISTE für Unternehmer 2011 Wie jedes Jahr empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen genutzt

Mehr

Eveline Wieser. Wirtschaftstreuhänderin - Steuerberaterin Unternehmensberaterin

Eveline Wieser. Wirtschaftstreuhänderin - Steuerberaterin Unternehmensberaterin A-5400 Hallein - Rif - Taxach Salzburgerstraße 108 Telefon 06245/76451 Fax 06245/76451-4 www.wieser-stb.com e-mail: eveline@wieser-stb.com Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 INHALT STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER 1) Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung... 2 2) Gewinnfreibetrag (GFB)... 2

Mehr

Klienten-Info. Ausgabe 5/2011

Klienten-Info. Ausgabe 5/2011 Klienten-Info Ausgabe 5/2011 Inhalt: STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 2 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung 2 2. Gewinnfreibetrag (GFB)... 2 3. Spenden

Mehr

Steuertipps für Arbeitnehmer

Steuertipps für Arbeitnehmer Steuertipps für Arbeitnehmer 1. Werbungskosten noch vor dem 31.12.2014 bezahlen Werbungskosten müssen bis zum 31.12.2014 bezahlt werden, damit sie heuer noch von der Steuer abgesetzt werden können. Denken

Mehr

21. Jahrgang 5/2011 November 2011 INHALTSVERZEICHNIS

21. Jahrgang 5/2011 November 2011 INHALTSVERZEICHNIS 21. Jahrgang 5/2011 November 2011 INHALTSVERZEICHNIS Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Steuertips zum Jahresende

Steuertips zum Jahresende 1140 WIEN, BECKMANNGASSE 6 TEL. 01/ 894 21 96 FAX 894 03 62, 897 31 22 E-Mail: office@ehrenstrasser.at www.ehrenstrasser.at DVR 0794988 K l i e n t e n r u n d s c h r e i b e n Die Kanzlei ist am 12.12.2013

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Partnerschaft Wirtschaftsprüfer und Steuerberater 1/10 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen

Mehr

STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010

STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010 MIT KOMPETENZ UND ERFAHRUNG FÜR EINE STARKE PARTNERSCHAFT STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer Check zu machen: Wurden auch alle

Mehr

CONSULTATIO-KOMPAKT Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011

CONSULTATIO-KOMPAKT Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 CONSULTATIO-KOMPAKT Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienteninformation Ausgabe 5/2011

Klienteninformation Ausgabe 5/2011 Klienteninformation Ausgabe 5/2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen wirklich

Mehr

Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19

Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19 Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19 Klienten-Information Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 6/2011

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010 12/2010

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010 12/2010 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010 12/2010 Diese Information finden Sie auch auf unserer Homepage: www.fuerlinger-steuerberatung.at 1 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig

Mehr

Newsletter Ausgabe 5/2012

Newsletter Ausgabe 5/2012 Newsletter Ausgabe 5/2012 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler

Mehr

Steuertipps für Unternehmer

Steuertipps für Unternehmer Steuertipps für Unternehmer Abgesehen von den alljährlich wiederkehrenden Steuertipps, wie Halbjahresabschreibung für Investitionen, die noch kurz vor dem Jahresende getätigt werden; Möglichkeit der Sofortabsetzung

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Wirtschaftstreuhänder Friedrich IRO Steuerberater Hintzerstraße 9/9, 1030 Wien Telefon +43 (1) 714-61-78/0 +43 (720) 977-255 (Mailbox) email office@iro.at Internet http://www.iro.at Ausgabe 5/2012 Checkliste

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende.

Checkliste Steuertipps zum Jahresende. Checkliste Steuertipps zum Jahresende. Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer- Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

PKF Österreicher-Staribacher ÖSTERREICHER-STARIBACHER. Sonder-Klienten-Info

PKF Österreicher-Staribacher ÖSTERREICHER-STARIBACHER. Sonder-Klienten-Info PKF Wirtschaftsprüfungs ÖSTERREICHER-STARIBACHER GmbH & Co KG Sonder-Klienten-Info Steuertipps zum Jahresende 2011 PKF ÖSTERREICHER-STARIBACHER Inhalt STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 3 1. Steueroptimale

Mehr

1. MITTELSTANDSMILLIARDE Konjunkturpaket im Ministerrat fixiert 2. 2. Internationale Finanzkrise Maßnahmenpaket der Bundesregierung 2

1. MITTELSTANDSMILLIARDE Konjunkturpaket im Ministerrat fixiert 2. 2. Internationale Finanzkrise Maßnahmenpaket der Bundesregierung 2 CHEFINFO (KURZFASSUNG) H A N S G R U B E R M B A S t e u e r b e r a t e r E i n g e t r a g e n e r M e d i a t o r G e s c h ä f t s f ü h r e r G r u b e r W i r t s c h a f t s t r e u h a n d G m

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Wirtschafts- & Steuerinformationen für Ihr Unternehmen [ Ausgabe 5 November 2011 ] www.meinsteuerberater.com

Wirtschafts- & Steuerinformationen für Ihr Unternehmen [ Ausgabe 5 November 2011 ] www.meinsteuerberater.com Wirtschafts- & Steuerinformationen für Ihr Unternehmen [ Ausgabe 5 November 2011 ] www.meinsteuerberater.com Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig

Mehr

Steuertipps für Unternehmer

Steuertipps für Unternehmer Beilage: Steuertipps zum Jahresende 2008 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

Klienten-Info mit Tipps zum Jahresende

Klienten-Info mit Tipps zum Jahresende WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER MAG. HARALD HOUDEK STEUERBERATER UNTERNEHMENSBERATER GERICHTLICH BEEIDETER BUCHSACHVERSTÄNDIGER A-6020 INNSBRUCK SILLGASSE 19 TEL. 0512 / 56 36 28 - FAX 0512 / 56 36 28-16 e-mail:

Mehr

KlientenINFO Ausgabe 05 2011

KlientenINFO Ausgabe 05 2011 KlientenINFO Steuern Kern St. Pölten Einfach steuern Steuern einfach Andreas Kern Steuerberater Kuefsteinstraße 28/2 3107 St. Pölten www.steuern-kern.at KlientenINFO Ausgabe 05 2011 1 Steuertipps für Unternehmer

Mehr

Steuer-Check zum Jahresende 2013

Steuer-Check zum Jahresende 2013 Steuer-Check zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen. Um Sie nicht mit zu vielen Informationen zu überfluten, ist nachfolgende Checkliste

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Steuertipps zum Jahresende 2008

Steuertipps zum Jahresende 2008 Steuertipps zum Jahresende 2008 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen wirklich

Mehr

STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2012

STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2012 STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2012 1 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 2 2 STEUERTIPPS FÜR ARBEITGEBER UND MITARBEITER... 7 3 STEUERTIPPS FÜR ARBEITNEHMER... 8 4 STEUERTIPPS FÜR ALLE STEUERPFLICHTIGEN...

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 W I R T S C H A F T S T R E U H A N D K U F S T E I N Klaus Ritzer & Christoph Wurzrainer 6330 Kufstein, Oberer Stadtplatz 15; Tel.: 0043/5372/61361-0 Fax.: 0043/5372/61361-19 www.wtkufstein.at Steuerberater

Mehr

STEUERTIPPS. Für Unternehmer. Nr. 5 Nov./Dez. 2013/Teil 1

STEUERTIPPS. Für Unternehmer. Nr. 5 Nov./Dez. 2013/Teil 1 Nr. 5 Nov./Dez. 2013/Teil 1 STEUERS. Für Unternehmer 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapital- gesellschaften durch Gruppenbesteuerung Durch die Gruppenbesteuerung können die innerhalb einer Unternehmensgruppe

Mehr

KLIENTEN-INFO Dezember 2010

KLIENTEN-INFO Dezember 2010 KLIENTEN-INFO Dezember 2010 Mag. Eduard HEINZ. Beeideter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Allgemein beeideter und zertifizierter Sachverständiger. Eingetragener Mediator 1030 Wien. Landstraßer Hauptstraße

Mehr

STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2010

STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2010 STEUERCHECKLISTE ZUM JAHRESENDE 2010 1 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 1 2 STEUERTIPPS FÜR ARBEITGEBER UND MITARBEITER... 6 3 STEUERTIPPS FÜR ARBEITNEHMER... 8 4 STEUERTIPPS FÜR ALLE STEUERPFLICHTIGEN...

Mehr

Klienten-Information Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Information Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Klienten-Information Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten steuerlicher

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 K L I E N T E N-INFO Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Hinweis: Wir haben die vorliegende Klienten-Info mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, bitten aber um Verständnis dafür, dass

Mehr

Checkliste "Steuertipps zum Jahresende 2012"

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Checkliste "Steuertipps zum Jahresende 2012" Ausgabe 5/2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 05/2012

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 05/2012 Hauptplatz 22 I 9100 Völkermarkt I Telefon: 04232/3950-0 I Fax: -20 www.ganster-wt.at I office@ganster-wt.at Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 05/2012 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER...2

Mehr

Newsletter Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011

Newsletter Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Newsletter Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2011 Ausgabe 5/2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler

Mehr

Klienten-Info. Inhalt: 1 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010... 2

Klienten-Info. Inhalt: 1 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010... 2 Klienten-Info Ausgabe 4/2010 Inhalt: 1 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2010... 2 Hinweis: Wir haben die vorliegende Klienten-Info mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, bitten aber um Verständnis

Mehr

Steuerjournal. Steuertipps zum jahresende 2011. rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden alle Möglichkeiten legaler

Steuerjournal. Steuertipps zum jahresende 2011. rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden alle Möglichkeiten legaler Ausgabe 5 2011 Steuerjournal Steuertipps zum jahresende 2011 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER MAG. HARALD HOUDEK STEUERBERATER UNTERNEHMENSBERATER GERICHTLICH BEEIDETER BUCHSACHVERSTÄNDIGER A-6020 INNSBRUCK SILLGASSE 19 TEL. 0512 / 56 36 28 - FAX 0512 / 56 36 28-16 e-mail:

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 05/2012 Beilage

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 05/2012 Beilage Barenth & Partner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbh Mag. rer. soc. oec. Peter Barenth Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Allgemein beeideter gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Mehr

Klienteninfo CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010

Klienteninfo CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010 Klienteninfo Ausgabe 5. 2010. CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2010 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Steuerliche und sonstige gesetzliche Änderungen. Checkliste Österreich November 2013

Steuerliche und sonstige gesetzliche Änderungen. Checkliste Österreich November 2013 Steuerliche und sonstige gesetzliche Änderungen Checkliste Österreich November 2013 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER 4 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

STEUERTIPPS FÜR ARBEITGEBER & MITARBEITER... 6

STEUERTIPPS FÜR ARBEITGEBER & MITARBEITER... 6 Beeideter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater WOLFGANG WALTNER Wirtschaftstreuhänder Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Ausgabe 5/2007 1 Steuer-Splitter 1 2 Steuertipps zum Jahresende 2007 2 1 Steuer-Splitter 1.1. Geplante steuerliche Änderungen

Mehr

Klienten-Info. Inhalt: 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)... 1. 2 Aktuelle Entscheidungen der Höchstgerichte...

Klienten-Info. Inhalt: 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)... 1. 2 Aktuelle Entscheidungen der Höchstgerichte... Klienten-Info Ausgabe 5/2012 Inhalt: 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)... 1 2 Aktuelle Entscheidungen der Höchstgerichte... 2 3 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012...

Mehr

Klienten-Info. mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info. mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Inhaltsverzeichnis: 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)... 1 2 Aktuelle Entscheidungen der Höchstgerichte... 2

Mehr

Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19

Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19 Wolfgang Valentin A-1040 Wien, Argentinierstraße 35 Wirtschaftstreuhänder Steuerberater 505-35-31-0 Serie, Fax 505 35 31 19 Klienten-Information Ausgabe 5/2012 mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: 1 Steuer-Splitter 1 2 Steuertipps zum Jahresende 2007 2 1 Steuer-Splitter 1.1. Geplante steuerliche Änderungen im Herbst

Mehr

Allaudit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013

Allaudit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Allaudit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Steuertipps zum Jahresende 2010

Steuertipps zum Jahresende 2010 DR. HEINZ LUTZ WIRTSCHAFTSPRÜFER UND STEUERBERATER GMBH Steuertipps zum Jahresende 2010 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle

Mehr

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER...

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... Sonderausgabe 2/2012 Inhaltsverzeichnis: STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 2 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung... 2 2. Gewinnfreibetrag... 2 3. Spenden

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: Ausgabe 5/2007 1 Steuer-Splitter 1 2 Steuertipps zum Jahresende 2007 2 1 Steuer-Splitter 1.1. Geplante steuerliche Änderungen

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Ausgabe 5/2007 1 Steuer-Splitter 1 2 Steuertipps zum Jahresende 2007 2 1 Steuer-Splitter 1.1. Geplante steuerliche Änderungen

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Ausgabe 5/2007 1 Steuer-Splitter 1 2 Steuertipps zum Jahresende 2007 2 1 Steuer-Splitter 1.1. Geplante steuerliche Änderungen

Mehr

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER...

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... Klienten Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2007 Ausgabe 5/2007 1 STEUER-SPLITTER...1 1.1. GEPLANTE STEUERLICHE ÄNDERUNGEN IM HERBST 2007...1 1.2. KÜNDIGUNG DES ERBSCHAFTSSTEUERABKOMMENS

Mehr

Klienten-Info Ausgabe 5/2007 (Stand Oktober 2007)

Klienten-Info Ausgabe 5/2007 (Stand Oktober 2007) BAUMGARTNER - WIRTSCHAFTSPRÜFUNGS- u. STEUERBERATUNGS - GmbH 9400 WOLFSBERG SPORERGASSE 9 Tel. 04352-2848; www.baumgartner-steuerberater.at Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info Ausgabe 5/2007 (Stand Oktober

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Inhaltsverzeichnis: Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)... 1 2 Aktuelle Entscheidungen der Höchstgerichte...

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Steuertipps für Unternehmer

Steuertipps für Unternehmer Klienten-Info 06/2007 Wirtschaftstreuhänder Mag. Harald KAGER Steuerberatung GmbH & Co KEG, 8430 Leibnitz Inhaltsverzeichnis: 1 STEUER-SPLITTER 1 2 STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2007 2 Steuer-Splitter 1.1.

Mehr

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012

Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 SCHWEIGER STEUERBERATUNG Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 vom 29.10.2012 INHALT: 1 Regierungsvorlage zum Abgabenänderungsgesetz 2012 (AbgÄG 2012)...2 2 Aktuelle

Mehr

STEUERCHECK ZUM JAHRESENDE

STEUERCHECK ZUM JAHRESENDE STEUERCHECK ZUM JAHRESENDE Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen wirklich genutzt

Mehr

TAX NEWS AUSGABE 5 2011

TAX NEWS AUSGABE 5 2011 TAX NEWS AUSGABE 5 2011 What matters to you, matters to us BDO Austria GmbH, 2011. Alle Rechte vorbehalten. TAX NEWS Ausgabe 5 2011 EDITORIAL INHALT In dieser Ausgabe der TAX NEWS finden Sie die bewährte

Mehr

STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE

STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE Klienten-Info mit Checkliste Steuertipps zum Jahresende Ausgabe 5/2006 Inhaltsverzeichnis: 1 STEUER-SPLITTER 2 2 STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2 1 Steuer-Splitter 1.1 Anhebung der Kategoriebeträge nach 15a

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014

CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014 CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

Checkliste Steuer 31.12.2014

Checkliste Steuer 31.12.2014 Checkliste Steuer 31.12.2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen wirklich

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info Nr 13 Steuer-Check 05.11.2013

Klienten-Info Nr 13 Steuer-Check 05.11.2013 KASTNER SCHATZ STEUERBERATER WIRTSCHAFTSPRÜFER UNTERNEHMENSBERATER Klienten-Info Nr 13 Steuer-Check 05.11.2013 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER... 2 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften

Mehr

Steuertipps für Unternehmer

Steuertipps für Unternehmer Steuertipps für Unternehmer 1. Investitionen vor dem Jahresende Wenn Sie heuer noch Investitionen tätigen, müssen Sie das Wirtschaftsgut auch noch bis zum 31.12.2014 in Betrieb nehmen, damit Sie eine Halbjahresabschreibung

Mehr

Jahrgang: 14 Ausgabe: 67 6. November 2006

Jahrgang: 14 Ausgabe: 67 6. November 2006 Jahrgang: 14 Ausgabe: 67 6. November 2006 Inhalt 1 STEUER-SPLITTER... 1 2 STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE... 2 1 Steuer-Splitter 1.1 Anhebung der Kategoriebeträge nach 15a MRG Laut Kundmachung des Justizministeriums

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER 4 1. Investitionen vor dem Jahresende 4 2. Disposition über Erträge/Einnahmen bzw Aufwendungen/Ausgaben 4 3. Steueroptimale Verlustverwertung

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

A D V I C O N. Klienten-Info CHECKLISTE Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014. Inhaltsverzeichnis Steuertipps für Unternehmer

A D V I C O N. Klienten-Info CHECKLISTE Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014. Inhaltsverzeichnis Steuertipps für Unternehmer Klienten-Info CHECKLISTE Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Inhaltsverzeichnis Steuertipps für Unternehmer STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER...2 1. Investitionen vor dem Jahresende...2 2. Disposition

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe 5/2012 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2012 Ausgabe Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info. Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014

Klienten-Info. Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Ausgabe 5/2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe November 2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Dr. Beisteiner Wirtschaftstreuhandgesellschaft m.b.h. Lasserstraße 2a, A-5020 Salzburg Telefon 0 662 / 872642, Telefax 0 662 / 883146 e-mail: salzburg@dr-beisteiner.at www.dr-beisteiner.at Klienten-Info

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014

CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014 CHECKLISTE STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Gerhard Schlesinger Steuerberatungs GmbH, 4020 Linz, Hausleitnerweg 90 Tel. 0732/656051-0, Fax 0732/656051-22 E-Mail: office@wt-schlesinger.at, Homepage: www.wt-schlesinger.at Klienten-Info Checkliste

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 W I R T S C H A F T S T R E U H A N D K U F S T E I N Klaus Ritzer & Christoph Wurzrainer 6330 Kufstein, Oberer Stadtplatz 15; Tel.: 0043/5372/61361-0 Fax.: 0043/5372/61361-19 www.wtkufstein.at Steuerberater

Mehr

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013

Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2013 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten legaler steuerlicher Gestaltungen

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER

STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER STEUERTIPPS FÜR UNTERNEHMER Abgesehen von den alljährlich wiederkehrenden Steuertipps, wie Halbjahresabschreibung für Investitionen, die noch kurz vor dem Jahresende getätigt werden; Möglichkeit der Sofortabsetzung

Mehr

BDO-STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2013. BDO-Steuertipps für Unternehmer 2

BDO-STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2013. BDO-Steuertipps für Unternehmer 2 BDO-STEUERTIPPS ZUM JAHRESENDE 2013 BDO-Steuertipps für Unternehmer 2 1. Steueroptimale Verlustverwertung bei Kapitalgesellschaften durch Gruppenbesteuerung... 2 2. Gewinnfreibetrag... 2 3. Spenden aus

Mehr

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014

Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Klienten-Info Checkliste Steuertipps zum Jahresende 2014 Ausgabe 5/2014 Alle Jahre wieder empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Jahresende einen Steuer-Check zu machen: Wurden auch alle Möglichkeiten

Mehr