job Kraftvoll starten Ausbildung & Beruf So geht dir nicht die Puste aus SchülerVZ & Co.: Was Bewerber unbedingt wissen sollten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "job Kraftvoll starten Ausbildung & Beruf So geht dir nicht die Puste aus SchülerVZ & Co.: Was Bewerber unbedingt wissen sollten"

Transkript

1 job Ausbildung & Beruf SchülerVZ & Co.: Was Bewerber unbedingt wissen sollten Erste eigene Wohnung: Azubis verraten, woran man denken muss Work & Travel: Eine Bremerin reist durch Australien FOTO: JANA MILA LIPPITZ / PHOTOCASE.DE Kraftvoll starten So geht dir nicht die Puste aus Top Job!

2 2 Ausbildung & Beruf Liebe angehende Azubi-Kollegen, Julian Griese ist angehender Stahlbetonbauer bei der Kröger Bauunternehmung GmbH und Sieger des Wettbewerbs Siegertypen gesucht! die Entscheidung für den richtigen Berufsausbildungsweg ist keine leichte, man sollte sich viel Zeit dafür nehmen. Ich habe mich vor circa zwei Jahren für eine Ausbildung zum Stahlbetonbauer entschieden. Klar, auch ich hatte mir viele Fragen gestellt, zum Beispiel welche Zukunftschancen dieser Beruf bietet, ob dieser Job überhaupt mit meinen Interessen übereinstimmen kann, in welcher Form eine Ausbildung vorteilhaft ist und ob ich gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätte. Foto: Privat Nach ausführlicher Recherche und mehreren Praktika war ich mir sicher, eine Ausbildung zu beginnen. Von vorneherein war mir klar, diese in der Baubranche zu absolvieren. Nicht nur weil meine Familie schon seit Generationen hier tätig ist, sondern auch, weil dieser Bereich mich meinem Ziel, dem Architekturstudium, näher bringt. Außerdem ist die dort erlernte Praxis neben dem Studium auch für mein späteres Berufsleben von großem Vorteil. An meinem Ausbildungsberuf gefällt mir besonders, dass ich lerne, im Team zu agieren. Dadurch kann ich mit meinen Kollegen gemeinsame Ziele verfolgen und diese durchsetzen. Die Unterstützung meiner Ausbilder und meines Betriebes zeigt, dass eine Ausbildung mich nicht nur fachlich schult, sondern auch meine Persönlichkeit prägt. Diese Erkenntnis und Förderung im sozialen Bereich hat mich sogar so weit gestärkt, dass ich am Wettbewerb Siegertypen gesucht! teilgenommen habe. Dieser zeichnet soziales Engagement aus und verdeutlicht, dass eine Ausbildung auch weit über den Tellerrand hinaus Spaß machen und Erfolge bringen kann. Es war für mich eine große Anerkennung, bei diesem Wettbewerb den ersten Platz belegt zu haben. Gleichzeitig zeigte mir diese Ehrung, dass eine Ausbildung mehr Chancen ermöglicht als man denkt. Ich hoffe, ihr entscheidet euch auch für eine Ausbildung und für die damit verbundenen positiven Ereignisse. Viele Grüße Julian Griese Inhalt 3 Was macht einen guten Lehrbetrieb aus? 4 Die erste eigene Wohnung 5 Ausbildungsberuf Goldschmied/-in 6 Soziale Netzwerke als berufliche Stolperfalle 7 Ausbildungsberuf Augenoptiker/-in 8 Auslandsabenteuer mit Work & Travel 10 Assistentenberufe 11 Ausbildung verkürzen SONDERVERLAGSVERÖ FFENTLICHUNG 12 Hinter den Kulissen von Bremen Vier Top Job - Messeguide Weil es sich lohnt! Top Job! Messeguide In der Heftmitte! Termine! Tipps zur Online-Bewerbung 12.2., 16 Uhr, BIZ Bremen Nix wie weg: Au-pair und mehr Auslandsmesse 5.3., Uhr, BIZ Bremen Freiwilligendienste 19.2., 16 Uhr, BIZ Bremen Airport-Messe , 9-18 Uhr, Flughafen Bremen HIER IST ER: DEIN AUSBILDUNGS- PLATZ. Top Job die große Ausbildungsbörse im Weserpark am 6. und 7. Februar. Die ideale Vorbereitung auf deinen Besuch der Top-Job -Messe im Weserpark ist dieser Messeguide. Viele Artikel rund um das Thema Ausbildung, tolle Lehrstellenangebote und ein Lageplan machen es dir leicht, dich auf der Messe zurechtzufinden. Über 100 Fachgeschäfte, kostenlose Parkplätze, Bus Linien 25, 38, 40, 41, 730, 740, Hans-Bredow-Straße 19, Bremen, direkt am Bremer Kreuz, Mo. Do. bis 20 Uhr, Fr. + Sa. bis 21 Uhr. IMPRESSUM Herausgeber Bremer Tageszeitungen AG Martinistraße Bremen Bilder Jana Mila Lippitz (Titelfoto), dpa, Photocase.de, Weser-Kurier, bremen4u, privat, Archiv, Firmen Klassensätze Liebe Lehrerinnen und Lehrer, kostenlose Klassensätze dieses Heftes erhalten Sie ab Montag, 2. Februar, in den Zeitungshäusern unseres Verlages (solange der Vorrat reicht). bremen4u GmbH Am Speicher XI Nr Bremen /Internet: Layout & Satz Martin Borowy (bremen4u GmbH) Redaktion Bianca Kläner (MVB Medien Vermarktung Bremen GmbH), Marco Thomfohrde (bremen4u GmbH) Anzeigen: MVB Medien Vermarktung Bremen GmbH Verantwortlich: Werner Elberskirch Druck: Bremer Tageszeitungen AG

3 Ausbildung & Beruf 3 Fehler machen erlaubt! Experten verraten Merkmale einer guten Ausbildung Ein guter Azubi ist pünktlich, fleißig, selbstständig die Liste ließe sich endlos weiterführen, jeder Arbeitgeber hat so seine Vorlieben. Etwas schwieriger ist die Frage: Was macht eine gute Ausbildung aus? Aktuelle Studien versuchen zu bestimmen, was Qualität in der Ausbildung eigentlich bedeutet. Insa Bosse macht ihre Ausbildung in einer Bremer Tischlerei. Die 19-Jährige mag besonders das eigenverantwortliche Arbeiten. Malen wir zunächst schwarz und blicken ins Schwarzbuch Ausbildung" vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Es beschreibt problematische Situationen, denen Azubis täglich ausgesetzt sind. Zwei Beispiele: Mirko muss die meiste Zeit abwaschen, Kaffee kochen und den anderen Mitarbeitern ihren Dreck hinterher räumen. Und Massimo beklagt sich, dass er auf seine Fragen nur folgende Antwort bekommt: "Was hast du im Kopf, du kannst überhaupt nichts! Klar, dass in beiden Fällen etwas schiefläuft: Wer nur zu ausbildungsfremden Tätigkeiten verdonnert wird oder auf fachlich und menschlich untaugliche Ausbilder trifft, wird wenig lernen. Nicht jeden Handgriff überwachen Viel schwieriger als bei diesen Negativbeispielen ist es, Qualität in der Ausbildung allgemein zu bestimmen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat eine Expertenumfrage zum Thema Merkmale guter Ausbildungspraxis gemacht. Ein wichtiges Ergebnis: Die Auszubildenden sollten Arbeitsabläufe eigenverantwortlich planen, durchführen und kontrollieren wer immer nur einzelne Arbeitsschritte wiederholt und bei jedem Handgriff überwacht wird, kann den Beruf später nicht ausüben. Eigenverantwortliches Arbeiten findet auch René Schultze, Geschäftsführer der Bremer Tischlerei Schultze und Schultze, wichtig. Der Betrieb beschäftigt zurzeit drei Auszubildende. Im zweiten Lehrjahr sollten die Azubis schon eigene Aufträge bearbeiten können, wenn es gut läuft, meint er. Also beispielsweise Teile einer Schlafzimmereinrichtung nach Plänen selber bauen, ohne dass ihnen ständig jemand über die Schulter schaut. Dass hierbei auch etwas schiefgehen kann, gehört für René Schultze dazu ist dann halt für den Container, sagt er. Aber seiner Meinung nach sollten die Azubis für ihre Arbeit einstehen, auch den Kunden gegenüber. Es nutzt ja nichts, wenn ich alleine arbeite, das Ergebnis nicht sehe und dann nie das Lob oder auch den Tadel einstreiche. Einverantwortung heißt nicht, dass Lehrlinge allein gelassen werden Auch die Studie des BIBB nennt eine Toleranz gegenüber Fehlern ein wichtiges Merkmal einer guten Ausbildung denn die passieren gerade bei selbstständigem Arbeiten immer. Hier sind die Ausbilder gefordert. Sie sollten klare Arbeitsanweisungen geben und für die Azubis da sein, wenn es Probleme gibt. Eigenverantwortung heißt nicht, dass die Lehrlinge allein gelassen werden. Die gute Nachricht: Zwei von drei Auszubildenden sind mit ihrer Ausbildung zufrieden zumindest im Bremer Handwerk. Das ist das Ergebnis einer Studie der Uni Bremen, befragt wurden 400 Azubis im dritten Lehrjahr. Die meisten gaben an, fachlich gut angeleitet zu werden, Aufgaben selbstständig zu lösen und hierbei auch Fehler machen zu dürfen. Probleme bereiten die hohen Anforderungen in der Ausbildung: Jeder Zweite erlebt ständigen Termin- und Zeitdruck, jeder Dritte gibt an, dass er Ärger bekomme, wenn er Aufgaben nicht lösen könne. Und auch wenn die meisten Azubis durchaus zufrieden sind mit ihrer Ausbildung fast die Hälfte der Befragten gab an, dass sie häufig für ausbildungsfremde Tätigkeiten eingesetzt wurden. Kaffee kochen ist wohl auch im Handwerk ein wichtiger Ausbildungsinhalt. Achim Eidenberg Foto: Achim Eidenberg WIR BEWEGEN WIRTSCHAFT EUROGATE Das ist Europas Container Terminalund Logistik-Gruppe Nummer Eins. Zusammen mit Contship Italia bilden wir ein europaweites Netzwerk mit Standorten in Deutschland, Italien und Portugal, Russland und Marokko. Im Jahr 2008 haben wir über 14 Millionen TEU umgeschlagen. Bei uns dreht sichallesumdie»magicbox«vom Umschlag über das Packen bis zum Transport. EUROGATEGmbH&Co.KGaA,KG Standort Bremerhaven Postfach Hamburg Engagierten jungen Menschen bieten wir zum 01. August 2010 in Bremerhaven eine attraktive Berufsausbildung in den verschiedenen EUROGATE-Gesellschaften an: BACHELOR OF ARTS Hanse-Berufsakademie Delmenhorst (IG) Dualer Studiengang mit Fachrichtung Logistik und Prozessmanagement in Verbindung mit der Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung. Einstiegsvoraussetzung ist das Abitur. KAUFMANN/-FRAU FÜR SPEDITION UND LOGISTIKDIENSTLEISTUNG BÜROKAUFMANN/-FRAU FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (m/w) INDUSTRIEMECHANIKER/IN Fachrichtung Instandhaltung KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER/IN Fachrichtung Nutzfahrzeuge ELEKTRONIKER/IN Fachrichtung Betriebstechnik Für alle Ausbildungsgänge sollten Spaß an Teamarbeit, Ausdauer und die Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem zu Ihren Stärken zählen. Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen und denzugangsvoraussetzungenfindensieunterwww.eurogate.eu. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen für 2010 mit den letzten beiden Zeugnissen an die nebenstehende Adresse.

4 Für alle, die Leistung zeigen wollen. Julia Enders, Auszubildende, Allianz Gruppe 4 Ausbildung & Beruf Die erste Wohnung schon während der Lehre Azubis sollten Nebenkosten, Maklergebühr, Kaution & Co. bedenken Für die einen ist sie cool, für die anderen der erste Schritt in die Unabhängigkeit: die eigene Wohnung. Gründe für den Auszug von daheim gibt es viele, doch auf dem Weg in die eigenen vier Wände ist einiges zu beachten. Kauffrau/-mannfürVersicherungenundFinanzen.Haben SieeinengutenSchulabschluss,MittlereReife/Abitur?SindSie kontaktfreudig,kommunikativ,selbstbewusst?dannwerden SieProfiinKundenbetreuung,-beratungundVerkaufzu VersicherungundFinanzdienstleistung.Jetztbewerben! HoffentlichAllianz. Allianz Deutschland AG, Personalabteilung Flughafenallee 15, Bremen, Telefon: , Als selbstständiges Mitglied der Hunter-Douglas-Unternehmensgruppe sind wir mit vielfältigen Aktivitäten im Verkauf von Produkten für dekorativen innenliegenden Sonnenschutz sehr erfolgreich tätig. Zum 1. August 2009 bieten wir eine Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Schwerpunkt Großhandel an. Es erwartet Sie eine vielseitige Ausbildung in einem leistungsstarken Team. Bei einer Bewerbung setzen wir Abitur, Abschluss der Höheren Handelsschule oder einen guten Realschulabschluss voraus. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Blöcker ZNL der Hunter Douglas Holding GmbH & Co. KG Postfach Bremen oder per Norderneystraße Bremen. Internet: Die Hochschule Bremen bietet ihren etwa 8000 eingeschriebenen Studierenden in über 60 Bachelor- und Master-Studiengängen Wissenschaft für die Praxis. Für das Wintersemester 2009/2010 suchen wir wieder kluge Köpfe mit Abitur oder Fachhochschulreife Ihr Profil: - Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife - zum Teil Berufserfahrung oder Vorpraktikum - wissensdurstig und engagiert Wir bieten: - Studium in insgesamt 41 Bachelor-Studiengängen - praxisnahe Ausbildung - in 2/3 der Studiengänge erfahrungsreiche Auslandssemester - gute Berufsaussichten durch international anerkannte Bachelor-Abschlüsse - vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, z.bsp. Master-Programme Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. Juli. Fordern Sie weitere Informationen an! Hochschule Bremen Neustadtswall Bremen Tel.: Man muss sich durchwuseln, berichtet Dustin Ehlers. Der angehende Koch in der Ständigen Vertretung im Flett ist so etwas wie ein alter Hase in Wohnungsdingen. Seit seine Eltern vor vier Jahren aus Bremen wegzogen, lebt der heute 21-Jährige allein. Am Anfang war es schwer, weil so viele Dinge fehlten, erinnert er sich. Möbel, Staubsauger und Geschirr mussten her und auch einige finanzielle Fragen galt es zu klären. Ohne Hilfe sei es nicht gegangen. Das Bett habe ihm beispielsweise seine Küchenchefin überlassen, und in Sachen Kosten stand die Tante mit Tipps parat. Mit Nebenkosten, Stadtwerke-Rechnungen, Rundfunkgebühren und Telefontarifen hat auch Aline-Sophie Hoffmann Erfahrung. Vor zweieinhalb Jahren zog die Auszubildende zur Groß- und Außenhandelskauffrau bei der RKB Handelskontor GmbH mit ihrem Freund in ein 48-Quadratmeter-Appartement. Ein Schritt, den sie bis heute nicht bereut. Man wird selbstständiger und lernt klarzukommen, sagt die 21-Jährige. Auch wenn das nicht immer leicht fällt: Nach einem Jahr mussten wir plötzlich 650 Euro an die Stadtwerke nachzahlen, berichtet sie. Derlei Ausgaben habe man anfangs nicht kalkuliert und stottere sie nun auf Raten ab. Frustriert sei sie deswegen nicht: Manche Mitschüler wissen ja nicht einmal, was Nebenkosten sind. Dabei waren Aline-Sophies Vorstellungen von der eigenen Bleibe nach ihrem halbjährigen Au-pair-Aufenthalt in Irland noch anders: Mein Freund und ich dachten, dass eine 70-Quadratmeter-Wohnung passt, erinnert sie sich. Doch zum Glück habe ihre Mutter sie davon abgehalten. Dennoch bleibt trotz zweier Nebenjobs für Rücklagen kein Geld übrig. Stattdessen regiert der Sparzwang: Man zieht die Stecker raus, duscht kälter und macht das Licht immer aus. Auch Mercedes Berger hat ihre Ausgaben fest im Blick. Sparsamkeit hilft, so die angehende Kauffrau für Bürokommunikation bei Manpower. Sie kam vor knapp einem Jahr aus Ostdeutschland an die Weser und benötigte vier Wochen, bis sie ihre Einzimmer- Wohnung fand. Wenn man von auswärts kommt, sollte man nicht die erstbeste nehmen, sondern sich genau über die Wohnung und den Stadtteil informieren, weiß sie heute. Auch sie kalkuliert ihren Alltag genau durch. Ich führe ein Haushaltsbuch und hebe jeden Kassenzettel auf, erklärt sie. Den Telefonanschluss habe ich erst beantragt, als klar war, dass mein Geld reicht. Beim Weg zur eigenen Wohnung hilft auch die Arbeitsagentur. Sie unterstützt junge Erwachsene in einer betrieblichen Ausbildung mit der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Ein Zuschuss zur Selbstständigkeit, nennt Sachbearbeiter Bernd Wolff die Förderung. Bis auf 600 Euro netto im Monat werden die Einkünfte aufgestockt, inklusive maximal 72 Euro Mietzuschuss, Monatskarte und Geld für Arbeitskleidung. Wegen unterschiedlicher Freibeträge sind diese Zahlen jedoch vom Einkommen der Eltern abhängig und ob die Ausbildung am Heimatort stattfindet oder auswärts. Der Haken: Die Miete und das Deponat werden nicht übernommen und das Geld erst nach Genehmigung ausgezahlt. Das kann bedeuten, dass die ersten Monate ohne Geld vom Amt überbrückt werden müssen. Wenn man den Wunsch nach Ausbildung und Wohnung hat, sollte man sich daher gut vorbereiten, rät Mercedes. Andreas Holling

5 Ausbildung & Beruf 5 Julia Wenk lötet am Werktisch eine Kette. Foto: Bianca Kläner Ich kann mit meinen eigenen Händen etwas schaffen Die Bremerin Julia Wenk ist im ersten Lehrjahr zur Goldschmiedin Als Julia Wenk in der 9. Klasse ein Schulpraktikum machte, ahnte sie nicht, dass es ihr Jahre später den Weg zu ihrem Ausbildungsberuf weisen würde. Als sie aufs Abitur zusteuerte, überlegte die heute 20- Jährige, was sie danach machen sollte. Ich hatte mich noch nicht für ein Studium entschieden. Ich wusste, dass ich in eine kreative Richtung wollte, vielleicht Kunst oder Innenarchitektur, erzählt die Bremerin. Und dann habe ich mich an mein Praktikum beim Goldschmied erinnert. Sie bewarb sich bei der Platinschmiede in Bremen, die ihr gleich vom ersten Eindruck her gefiel: Ich wollte von Anfang an hierher. Am 1. August 2008 begann Julia ihre Goldschmiedausbildung, die auf die Fachrichtung Schmuck ausgerichtet ist. Da bekanntlich jeder klein anfängt, musste sie zunächst das Sägen, Feilen und Löten üben. Man lernt zum Beispiel gerade zu sägen, danach werden Kurven gesägt, erklärt die Auszubildende. Nach einiger Zeit habe sie einfache Kundenarbeiten übernommen. Heute fertige ich zum Beispiel eine Fassung für einen kleinen Goldbarren an. Bislang lief alles ohne Arbeitsunfälle ab. Ich habe mich noch nie in den Finger gesägt, erzählt Julia. Ihre Chefin Claudia Mintert lächelt, sie weiß aus Erfahrung: Irgendwann wird das sicher mal passieren. Das ist aber nicht so schlimm, wie es klingt weil wir manuell sägen. Inhaberin Claudia Mintert setzt ihren Lehrling nicht nur am Werktisch, sondern auch im Kundenkontakt ein. Am Anfang war das gar nicht so einfach, erinnert sich Julia. Das macht mir inzwischen aber großen Spaß. Es ist einfach schön, wenn ein Kunde zu uns kommt und ich sehe, zu welchem Menschen welcher Auftrag gehört. Claudia Mintert macht keinen Hehl daraus, dass der Ausbildungsberuf überlaufen ist. 130 Bewerber hätten sich bei ihr auf eine freie Lehrstelle gemeldet, berichtet die Unternehmerin. Die große Nachfrage bedeute aber nicht, dass jemand mit Haupt- oder Realschulabschluss generell keine Chance auf eine Lehrstelle habe. Man muss dafür nicht Abitur haben, betont sie. Wenn jemand davon überzeugt ist, dass er kreativ und kundenfreundlich ist, sollte er es versuchen. Eine Marke der Daimler AG Talent trifft Stern Ausbildung bei Mercedes-Benz Die Niederlassung Weser-Ems beschäftigt an neun Standorten im Raum Weser-Ems rund 600 Mitarbeiter. Für unsere Verkaufsund Serviceniederlassung in Bremen suchen wir Verstärkung. Ihre Ausbildung: Sie beinden sich auf der Zielgeraden zum Schulabschluss? Sie wollen weiterkommen? Dazu gehört eine gute Ausbildung in einem zukunftsweisenden Unternehmen. Eine Ausbildung, die ebenso spannend wie vielfältig ist, die Spaß macht und die Perspektiven eröffnet. Wir bieten Ihnen einen zukunftsorientierten Berufseinstieg in kaufmännischen und technischen Berufen. Zum 1. September 2009 suchen wir: Kfz.-Mechatroniker/in (49929) Industriekaufmann/frau (50382) Fachkraft für Lagerlogistik (50384) Ihr Proil: Mit einem guten Haupt-/Realschulabschluss oder Abitur in der Tasche starten Sie mit uns ins Berufsleben. Wenn Sie darüber hinaus noch Offenheit, Engagement und eine gute Portion Organisationstalent mitbringen, sind Sie bei uns richtig! Einmal pro Woche geht es zum Berufschulunterricht nach Oldenburg. Auf dem Lehrplan stehen Fächer wie Zeichnen, Stilkunde und Mathematik (mit auf den Beruf zugeschnittenen Aufgaben wie Flächen- und Volumenberechnung). Man merkt Julia an, dass sie sich in der Platinschmiede wohl fühlt und dass ihr der Beruf sehr gefällt. Das Tolle daran ist, dass ich mit meinen eigenen Händen etwas schaffen kann, schwärmt sie. So manches Schmuckstück der Platinschmiede bringt die Augen der 20-Jährigen zum Glänzen zum Beispiel ein Tansanit-Ring, der ihr sehr gefällt. Sie hat auch bereits Ideen für eigene Kreationen, die sie eines Tages verwirklichen möchte. Wer sich wirklich für den Beruf interessiere, müsse sich vorab über seinen Wunschbetrieb informieren und sich die Frage stellen: Was wird in dem Laden verkauft, passe ich wirklich dorthin? Um als Goldschmied arbeiten zu können, brauche man Geduld, Fleiß, Freude am Zeichnen und die Bereitschaft, sich die Finger schmutzig zu machen. Wichtig seien zudem Erscheinungsbild und Umgangsformen. Schließlich verkauft man ja auch, sagt die Geschäftsfrau. Ein Praktikum sei unverzichtbar, um einen ersten Eindruck vom Beruf zu bekommen. Und wenn sich jemand bei uns bewirbt und uns geeignet erscheint, gibt es außerdem ein Probearbeiten. Bianca Kläner Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter: Ihre persönlichen Kontakte in unserem Haus sind Frau Stephani Sawrin (kfm.), Tel. 0421/ und Herr Tomas Kleinsorge (techn.), Tel. 0421/

6 6 Ausbildung & Beruf Wir suchen zum 1. August 2009 eine/n Auszubildende/n als: Konstruktionsmechaniker/in und Elektroniker/in für Betriebstechnik Wenn Sie sowohl über ein solides technisches Grundwissen und handwerkliches Geschick verfügen als auch zuverlässig, engagiert und leistungsbereit sind freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per Post an: Plattner GmbH & Co. KG Großküchenbau und Edelstahlverarbeitung Werner-von-Siemens Straße Stuhr Start in eine erfolgreiche Zukunft Ausbildung an der staatl. anerk. Bremer Berufsfachschule für Kosmetik. 2-jährige staatl. anerk. und geprüfte Ausbildung zum/r Kosmetiker/in Beginn April 2009 Ganzheitlichen Kosmetikmasseur/in Was haben Ausbildungsplatz und Fotos im Netz miteinander zu tun? Unter Umständen können letztere die Lehrstellensuche vereiteln. Foto: Ulf Buschmann Herbststr. 9/Ecke Plantage Bremen Tel / Kinderarztpraxis im Bremer Osten sucht für August 2009 eine zuverlässige Auszubildende mit guten Schulnoten. Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen Team mit gutem Betriebsklima Pressehaus RA-Kanzlei bietet zum Ausbildungsplatz zur/zum Rechtsanwalts- oder ReNo-Fachangestellten GKMP Partnerschaft Anne-Conway-Straße Bremen Die Gefahr lauert in der Fotogalerie Soziale Netzwerke sind eine Fundgrube auch für Personalchefs Frank Boskop (Name geändert) ist ein lebensfroher Mensch: Der 18-Jährige lässt meist keine Party aus. Dabei entstehen oft Fotos, die ihn stockbetrunken zeigen hier ein entglittener Gesichtsausdruck, dort in unbequemer Position beim Ausschlafen des Rausches. Freunde und Bekannte hinterlassen unter den Fotos entsprechende Kommentare. Dass Frank wegen seiner Bildergalerien in Facebook und MySpace einmal in Verlegenheit kommen könnte, hätte er nie gedacht. Der Partylöwe sucht derzeit einen Soziale Netzwerke wie SchülerVZ, ruf wie Bankkaufmann oder Kauf- Schilderwerk. Siebdruckerei. Stempel Ausbildungsplatz, er interessiert sich MeinVZ, StudiVZ, MySpace mann im Groß- und Außenhandel ent- Wir suchen zum August 2009 Auszubildende als für Metallverarbeitung. Ungeschickt ist er nicht, wie verschiedene Tests oder Facebook sind Fundgruben. Das Internet vergisst nicht, macht schieden haben oder die vielleicht schon die eine oder andere Einladung Bürokauffrau/-mann Schilder- und Lichtreklamehersteller/in Siebdrucker/in Mediengestalter/in Fachlagerist/in Schulabgängern mit grafischem Auge bieten wir eine fundierte Ausbildung in einem modernen Betrieb. Englischkenntnisse und guter Realschulabschluss erwünscht! Schriftliche Bewerbung an: H. Marahrens GmbH Personalabteilung Auf den Sandbreiten Bremen gezeigt haben. Nachdem Frank wieder einmal bewiesen hat, dass er mit Schraubendreher und der Feile umgehen kann, wird er zu einem Gespräch bei einem namhaften mittelständischen Maschinenbau-Unternehmen eingeladen. Nach dem üblichen Smalltalk kommt der Personalchef dann zur Sache. Ob Frank jedes Wochenende so über die Stränge schlage, wie auf den Bildern in MySpace zu sehen sei der junge Mann ist sprachlos. Ihm ist es wie vielen jungen Lehrstel- unter anderem Michael Gerstmann von jugendinfo.de in Bremen auf die Gefahren aufmerksam. Auch die Polizei sowie Einrichtungen wie jugendschutz.net warnen immer wieder davor, mit persönlichen Daten allzu sorglos umzugehen. Jenes spricht sich allem Anschein nach auch bei Jugendlichen herum vor allem bei denen, die einen Ausbildungsplatz suchen. Sie achten nach einer Umfrage von job4u in immer größerem Maße darauf, dass in ihren sozialen Netzwerken keine kompro- zum Vorstellungsgespräch haben, sind peinlich darauf bedacht, ihre Profile sauber zu halten, wie eine 20-Jährige zugibt: Ich habe mein Profil bei MySpace komplett gelöscht und dann wieder neu eingerichtet. Wer nicht so sorgfältig ist, kann schnell in solch eine Verlegenheit wie Frank kommen. Glücklicherweise hat er seinen Ausbildungsplatz als Techniker für Metallverarbeitung doch noch bekommen. Allerdings hat ihm sein Ausbildungsleiter ans Herz gelegt, seine Saufbilder zu löschen lensuchenden ergangen. Immer häu- mittierenden Bilder zu finden sind. und in Zukunft keine mehr einzustel- figer schauen sich die Personalchefs Meine Freunde und ich sind sensib- len. Das schadet auch dem Image im Internet nach ihren Auszubilden- ler geworden, sagt ein 16-Jähriger, unseres Betriebes, hat sich Frank den in spe um. Dank Suchmaschinen der lieber anonym bleiben möchte. ins Stammbuch schreiben lassen werden sie öfter fündig als ihnen Vor allem junge Erwachsene, die sich müssen. manchmal selbst lieb ist. Vor allem für einen so genannten seriösen Be- Ulf Buschmann

7 SONDERVERLAGSVERÖ FFENTLICHUNG Top Job - Messeguide Weil es sich lohnt! HIER IST ER: DEIN AUSBILDUNGS- PLATZ. Top Job die große Ausbildungsbörse im Weserpark am 6. und 7. Februar. Über 100 Fachgeschäfte, kostenlose Parkplätze, Bus Linien 25, 38, 40, 41, 730, 740, Hans-Bredow-Straße 19, Bremen, direkt am Bremer Kreuz, Mo. Do. bis 20 Uhr, Fr. + Sa. bis 21 Uhr.

8 02 Top Job Messeguide Auf der Top Job ist immer viel los. Kein Wunder, schließlich bieten die Aussteller auch in diesem Jahr mehr als 1000 Lehrstellen an. Foto: Marco Thomfohrde Schnell und einfach Kontakte knüpfen AUF DER TOP JOB KÖNNEN LEHRSTELLENSUCHENDE IHREN ZUKÜNFTIGEN CHEF KENNENLERNEN» Bereits zum zwölften Mal steigt im Weserpark die Top Job, die einst von der Handelskammer Bremen ins Leben gerufen wurde. Wie immer präsentieren sich auf dieser Ausbildungsmesse zahlreiche Unternehmen und bieten offene Lehrstellen an. Wir haben sowohl der Centermanagerin des Weserparks, Monika Mehrtens, als auch dem Präses der Handelskammer Bremen, Lutz H. Peper, drei Fragen gestellt. Monika Mehrtens, Centermanagerin des Weserparks Frau Mehrtens, warum engagiert sich der Weserpark als Messegastgeber für das Thema Ausbildung? Das Thema Ausbildung liegt uns sehr am Herzen. Es ist besonders wichtig, die jungen Menschen darüber zu informieren, was sie in ihrem Berufsleben erwartet und welche Chancen und Möglichkeiten die Berufe bieten. Eine solide Ausbildung ist die Basis für die Zukunft eines jungen Menschen, wie aber auch für den Erfolg unserer Wirtschaft. Wie hat sich nach Ihrer Wahrnehmung die Top Job in den vergangenen Jahren entwickelt? Wir haben festgestellt, dass nicht nur die an einer Ausbildung Interessierten es bevorzugen, sich ein Bild über den Beruf zu machen, Fragen an die Ausbildenden zu stellen, die an den jeweiligen Ständen der Firmen zur Verfügung stehen. Es ist auch für die Ausstellerfirma erfolgreicher, die Schüler umfassend über den Lehrberuf zu informieren, damit keine falschen Vorstellungen entstehen. Welche Rolle spielt das Thema Lehrstellen in Ihrem Center, gibt es viele ausbildende Betriebe unter den Mietern? Von Bianca Kläner & Marco Thomfohrde Selbstverständlich bilden die Mieter im Weserpark auch aus. Gerade der Einzelhandel bietet für junge Menschen viele Aufstiegschancen und ein breites Betätigungsfeld. Im Weserpark werden circa 100 bis 120 Auszubildende pro Jahr ausgebildet. Lutz H. Peper, Präses der Handelskammer Bremen Welchen Stellenwert haben Veranstaltungen wie die Top Job für die Handelskammer Bremen? Die Handelskammer war vor zwölf Jahren Initiator dieser Messe. Wir haben schon damals erkannt, dass es für die Jugendlichen und unsere Mitgliedsunternehmen wichtig ist, sich über Fragen der Ausbildung im direkten Kontakt austauschen zu können. Gemeinsam mit dem Weserpark haben wir uns dann an die Umsetzung dieser Idee gemacht und damit das können wir sicherlich so sagen die mittlerweile erfolgreichste Ausbildungsmesse in Bremen ins Leben gerufen. Also: Die Top Job ist eine wunderbare Möglichkeit, auf einfache Weise Kontakte zwischen Ausbildungsunternehmen und jungen Leuten zu knüpfen. Was für Rückmeldungen haben Sie in den vergangenen Jahren von Ihren Kammermitgliedern bekommen, die bei der Top Job dabei waren? Die Rückmeldungen waren ausgesprochen positiv. Das zeigt auch die Zahl der teilnehmenden Aussteller, die über die Jahre stetig angewachsen ist. Jährlich wird diese Messe von rund Menschen besucht. Wir sind heute glücklicherweise muss man sagen in der Situation, so viele Anfragen von Ausstellern zu einer Teilnahme an der Messe zu haben, dass es zunehmend schwieriger wird, alle Unternehmen auf den Flächen des Weserparks unterzubringen. Bei der Top Job 2009 werden insgesamt 42 Aussteller präsent sein. Welchen Rat würden Sie Besuchern der diesjährigen Messe geben? Die Jugendlichen sollten das Angebot so intensiv wie möglich wahrnehmen, sich vor Ort bei den ausbildenden Unternehmen über die Inhalte und Anforderungen in den unterschiedlichen Berufen zu informieren. Wir haben in diesem Jahr erstmals auch sogenannte Scouts im Einsatz, die den Jugendlichen helfen werden, das richtige Unternehmen anzusprechen. Das gilt aber auch für Eltern und Großeltern, die bei der Berufsfindung ihrer Kinder oder Enkel eine wichtige Rolle spielen. Und als Tipp an die Jugendlichen will ich sagen: Bringt eure Bewerbungsmappen mit. Vielleicht findet ihr euren Traumberuf auf der Messe und könnt euch direkt bei einem der Unternehmen bewerben.

9 Top Job Messeguide 03 Neues Filmportal der Arbeitsagentur Wusstest du, dass ein Geigenbogen aus über 30 Einzelteilen besteht, die in 100 Arbeitsschritten zusammengefügt werden? Was Werkzeugmacher herstellen? Welche Berufe es im Bereich Gesundheit und Pflege gibt? Das und vieles mehr erfährst du in den neuen Filmen von BERUFE.TV, dem Filmportal der Bundesagentur für Arbeit. Studieren neben dem Beruf ABSCHLUSS ALS STAATLICH GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT Die Fachschule für Wirtschaft an der Wirtschafts -und Sozialakademie (Wisoak) Bremen bietet ein dreijähriges, berufsbegleitendes effektiven Lernprozess. Für Interessenten gibt es am 2. März um schule Bremen abgestimmt. Selbstlernphasen unterstützen den Studium mit Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt an Uhr bei der Wisoak (Bertha-von-Suttner-Str. 17) einen Info- Beginn ist der 1. April. Der Unterricht findet abends und am Wochenende statt. Die Lehrinhalte sind mit den Veranstaltungen der Hoch- Abend. Kontakt: Helga Fleischer, Tel / / -933, Die einzelnen Filme stellen kurz und prägnant Ausbildungs- und Studienberufe vor. Sie zeigen beispielhaft Aufgaben und Tätigkeiten und nennen Anforderungen für Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Überblicksfilme geben eine Orientierung in ganzen Berufsfeldern und Spotfilme einen ersten Einblick in typische Tätigkeiten eines ganzen Berufsfeldes. Das Besondere an den Berufsfilmen: Azubis und Studierende erzählen, warum sie den Beruf gewählt haben, was sie täglich machen und was besonders viel Spaß macht. Bewerbungstipps Du bist dir nicht sicher, wie eine Bewerbung geschrieben wird und möchtest gute Tipps? Dann nix wie hin zu einem Training. Diplom-Sozialwissenschaftler Thorsten Hoops erzählt dir am 18. Februar und 18. März (jeweils 15 Uhr) im Konferenzraum des Gründerzentrums Airport (Hermann- Köhl-Str. 7), welche Erwartungen Betriebe an die Bewerbungsmappe und das persönliche Auftreten von Bewerbern haben. Das alles ist kostenlos, allerdings musst du dich hier anmelden: Talent trifft Stern. Für alle, die bei Gas geben auch an ihre Karriere denken. Mit den Produkten aus dem Werk Bremen bringen wir das ganze Know-how von Mercedes-Benz in eine absolut überzeugende Form. Denn hier laufen die Automobile vom Typ C-Klasse-Limousine, C-Klasse- Kombi, CLK-Coupé, CLK-Cabrio, SL-Roadster und SLK-Roadster vom Band. Und das ca mal im Jahr. Was wir den Fähigkeiten und dem Engagement von über Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu verdanken haben. In unserem Werk Bremen bilden wir jedes Jahr ca. 140 Auszubildende in unterschiedlichsten Berufen aus. Als eines der marktführenden Unternehmen gehören wir auch in Sachen Ausbildung zu den Marktführern. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit, die sich Ihnen durch unsere Erfahrung bietet. Erfolgreichen Absolventen aller Schulformen bieten wir spannende Ausbildungsberufe. Für 2009 suchen wir: Fertigungsmechaniker/-in Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik Kfz-Mechatroniker/-in Sie wollen viel und geben dafür alles? Sie arbeiten auf einen Schulabschluss mit überdurchschnittlichen Leistungen hin und suchen noch die richtige Ausbildungsstelle? Dann finden Sie viele interessante Informationen zur Ausbildung sowie zur Online- Bewerbung unter: IMPRESSUM Herausgeber Bremer Tageszeitungen AG, Martinistraße 43, Bremen bremen4u GmbH Am Speicher XI Nr Bremen /Internet: medien-bremen.de, Layout & Satz Eileen Seemann (bremen4u GmbH), Mirja Schröder (frei) Bilder dpa, bremen4u, Handelskammer Bremen, fotolia, Archiv, Firmen Redaktion Bianca Kläner (MVB Medien Vermarktung Bremen GmbH) Marco Thomfohrde (bremen4u GmbH) Anzeigen: MVB Medien Vermarktung Bremen GmbH Verantwortlich: Werner Elberskirch Druck: Bremer Tageszeitungen AG

10 04 Top Job Messeguide Ausbildungsplatz vor der Haustür UMFRAGE BEI DEN SCHÜLERN DER INTEGRIERTEN STADTTEILSCHULE GERHARD ROHLFS» Zwei Sechser mit Zusatzzahl sind mindestens darunter. Aber auch einige kleinere Gewinne(r). Wirkliche Nieten hingegen gibt es nicht, im Gegenteil: Junge Leute werden händeringend gesucht. So stellt sich in diesem Jahr der Ausbildungsmarkt für die Abgänger des Jahrgangs 10 an der Integrierten Stadtteilschule Gerhard Rohlfs (GRS) dar. Von Ulf Buschmann Freude über Ausbildungsverträge Ein Teil der Schüler hat konkrete Vorstellungen vom späteren Berufsleben, andere lassen ihre Zukunft erst einmal auf sich zukommen. Zu denen, die ihren Ausbildungsvertrag bereits in der Tasche haben, gehören Sarah Bosslé, Merve Altun und Michael Skottke. Die drei 16-Jährigen treten eine Lehre als Bäckerin, zahnmedizinische Fachangestellte und als Einzelhandelskaufmann an. Damit haben sie nach eigener Einschätzung so etwas wie den Hauptgewinn gezogen. Denn: Ausbildungsplätze im Norden der Hansestadt sind seit Jahren rar. Kaum besser hätte es Michael treffen können, den angehenden Einzelhandelskaufmann. Sein Schritt ins Arbeitsleben beginnt am 1. September bei Aldi. Das ist mein Traumberuf, sagt der junge Realschüler. Er hat genaue Vorstellungen von seiner Zukunft: Ich möchte ein eigenes Geschäft eröffnen. Der Weg dorthin habe ihn über eine Bewerbung sowie die Einladung zum Einstellungstest mit abschließendem Gespräch geführt. Die Leute waren sehr offen, freut sich Michael über die Atmosphäre bei seinem künftigen Arbeitgeber. Zwischen dem Gespräch und dem Erhalt des Ausbildungsvertrages habe es gerade einmal eine Woche gedauert. Nicole Budaj möchte am liebsten Autos von innen stylen. Pläne geändert Bei mir ist die Sache etwas komplizierter, umschreibt Sarah Bosslé ihre Lage. Sie verlässt die GRS mit dem Hauptschul- Abschluss: Eigentlich hatte ich vor, nach der 9. Klasse abzugehen. Der Grund: Die Bosslés sind eine alteingesessene Schausteller-Familie. Weil Sarah das Jahrmarktseben in die Wiege gelegt wurde, war es anfangs für sie klar, die Familientradition fortzuführen. Doch nach einem Gespräch mit ihren Lehrern findet sie nun, dass eine Ausbildung Sinn macht. Dann habe ich ein zweites Standbein. Nicht nur Sarah, auch Merve Altun hatte ursprünglich einen anderen Weg im Blick: Nach der Hauptschule wollte Die meisten der jungen Leute von der Integrierten Stadtteilschule Gerhard Rohlfs haben es in Sachen Ausbildungsplatz gut getroffen. Fotos (3): Ulf Buschmann sie das Fachabitur ansteuern. Doch mit dem ersten Praktikum in einer Zahnarztpraxis in der 9. Klasse wurden die Weichen anders gestellt zunächst, ohne dass Merve es registrierte. Es folgt ein zweites Praktikum und die junge Frau wurde sozusagen vom Fleck weg als Auszubildende engagiert. Mich hat letztlich das Praktikum überzeugt. Aber das Fachabi habe ich natürlich nicht aus den Augen verloren, betont Merve. Noch im Berufsfindungs-Prozess befinden sich die 16-jährige Nicole Budaj und ihre Altersgenossin Anneke Ohlendorf. Annekes Berufswunsch ist medizinische Fachangestellte und sie hofft, dass sie in einer St. Magnusser Gemeinschaftspraxis in nächster Zeit eine Arbeitsprobe absolvieren kann. Da kommt es ihr entgegen, dass das GRS Kontakt zur Praxis hat. Die Mediziner fragen regelmäßig nach ausbildungswilligen jungen Leuten an. Ob ihr Wunsch, ganz in der Nähe von Knoops Park ins Berufsleben einzusteigen, wahr wird, weiß Anneke noch nicht. Oberstufe statt Ausbildung Von ihrem ursprünglichen Wunsch, etwas in Richtung Fahrzeug-Innenausstattung zu versuchen, ist Nicole Budaj erstmal abgerückt. Ich habe mich vor einigen Tagen an der Oberstufe angemeldet, sagt die junge Frau mit dem starken Hang zu Gestalterischem, die ihre jetzige Schule mit der Mittleren Reife verlassen wird. Aber eigentlich stehe der Berufswunsch noch immer im Vordergrund. Sollte es mit der Ausbildung nicht klappen, will Nicole über das Abitur zum Architektur-Studium kommen. Ob sie es in Bremen oder einer anderen Stadt durchziehen wird, weiß die Nordbremerin noch nicht. Die Gymnasiasten machen sich noch wenig Gedanken darüber, wohin sie das Arbeitsleben verschlagen wird. Dieses bestätigen der 15-jährige Jan Grosfeld und der ein Jahr ältere Marius Roocke, die am Ende des Schuljahres auf die Gymnasiale Oberstufe wechseln. Daniel Degering schlägt sich die letzten Monate im Realschulzweig durch. Sein Wunsch ist klar: Nach dem Abitur möchte ich Wirtschaftsinformatik studieren. Er kann Für Jan Großfeld ist klar, dass er zum Gymnasium Vegesack geht. sich allerdings genauso vorstellen, irgendwas mit Menschen zu machen. Denn: Daniel hat einen Hang zur Pädagogik. Er wolle dieses Fach auf jeden Fall an seiner neuen Schule belegen und die heiße entweder Schulzentrum an der Eggestedter Straße oder Schulzentrum Utbremer Straße. Jan und Marius wechseln aufs Gymnasium Vegesack. Jan hat sich für das Profil Englisch als Leistungsfach mit Darstellendem Spiel und Musik entschieden. Marius steht mehr auf die Naturwissenschaften. Mathe und Physik werden den Rest seiner Schulzeit erheblich bestimmen. Einig sind sich die beiden Jungen in ihrer Sicht der Dinge in Sachen Beruf: Erstmal das Abi schaffen!

11 Raus mit der Sprache!» Yasmin Uygun hat wohl ihren Traumberuf gefunden. Die 27- Jährige strahlt, wenn sie von ihrem Schulalltag in der Fachschule für Logopädie der Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen ggmbh erzählt. Dabei hatte sie zunächst einen anderen Weg eingeschlagen: Jahrelang hatte sie Jura studiert bis die Prüfung ihr einen Strich durch die Rechnung machte. Von Melanie Öhlenbach Top Job Messeguide YASMIN UYGUN: LOGOPÄDIE ALS TRAUMBERUF Foto: Melanie Öhlenbach 05 Ab Ausbildungsplatz Kauffrau für Bürokommunikation WennSienichtälterals21Jahresind,einengutenHandelsschulabschluss haben,diedeutschesprachesehrgutbeherrschen,erfolgsorientiert+zuverlässig+gepflegtsind,gernmitmenschenarbeiten,dannbewerbensie sichschriftlichbeiuns:bsb Erwachsenenbildung Ltd,Bornstraße65, 28195Bremen(www.bsb-bremen.de).Bewerbungsschluss: Zukunft sichern jetzt! Wer heute auf eine Ausbildung verzichtet, hat später beruflich sicher schlechte Karten. Das U25 -Team in der Agentur für Arbeit Bremen informiert in allen Fragen der Berufswahl und hilft jungen Menschen bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche. Vereinbaren Sie einen Termin. Agentur für Arbeit Bremen Tel.: (Festnetzpreis 3,9 Ct./Min., Mobilfunkpreise abweichend) BAGIS Tel.: Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Bremen BAgS BremerArbeitsgemeinschaft fürintegrationundsoziales Heute ist Yasmin glücklich darüber: Das ist eigentlich nie etwas für mich gewesen. Die Alternative zu Jura hat sie im Internet gefunden. Logopädie klang irgendwie total interessant. Ich wollte schon immer gerne mit Sprache und Menschen arbeiten und einen gewissen Spielraum bei meinen Entscheidungen haben, sagt sie. Bereits in der Schule habe sie sich für Sprache interessiert. Aber Lehrerin sei als Beruf nie infrage gekommen weil sie lieber im therapeutischen Bereich arbeiten wollte. Ausbildungzur/zum Physiotherapeutin/Physiotherapeuten Beginn: jedes Jahr am 1. Oktober ein Beruf, der in Bewegung bringt! 3 Jahre Ausbildung mit staatlicher Prüfung Kooperationmitd.FachhochschuleEmden: Möglichkeit des Erwerbs von Credit Points bereits während der Ausbildung. AußerderSchleifmühle4,28203Bremen Tel:0421/ Internet: Und der kommt in der dreijährigen Ausbildung, von der Yasmin inzwischen die Hälfte hinter sich hat, nicht zu kurz: Regelmäßig haben die Schüler eine therapeutische Woche, in der sie viel über sich und ihr Leben erfahren. Damit hat Yasmin nicht gerechnet. Ich habe geglaubt, dass die Ausbildung viel unpersönlicher abläuft. Auch dass sie schon nach fünf Monaten die ersten Patienten zu Gesicht bekam, hätte sie nicht gedacht. Es ist klasse, dass man schon so früh richtig einsteigen kann, meint sie. Dabei haben Logopäden nicht nur mit lispelnden oder stotternden Kindern zu tun. Wie vielseitig der Beruf ist, hat Yasmin erst während der Ausbildung erfahren. So helfen Logopäden auch Menschen, wieder sprechen zu lernen, die einen Schlaganfall hatten. Das Training ist nicht nur auf die Stimme bezogen, sondern hat auch viel mit Körper, Entspannung und Bewegung zu tun. Denn nicht nur beim Gehen ist ein bestimmter Rhythmus wichtig, sondern auch beim Sprechen. Außerdem achtet man viel weniger auf die Stimme, wenn man sich mit anderen Dingen beschäftigt, erklärt die angehende Logopädin. Die meisten Übungen werden im Unterricht selbst ausprobiert. Oft gehört Überwindung dazu. In der ersten Woche haben wir gleich ein paar komische Sachen im Stuhlkreis ausprobiert, erinnert sich Yasmin. Mir war das total peinlich. Ich dachte nur: Oh Gott, hoffentlich sieht mich keiner. Heute sei es ihr egal, wenn sie jemand beobachtet. Die Übungen machen so viel Spaß, dass sie zu Hause einiges mit ihrem Freund ausprobiert. Die Igelballmassage findet er total super. Auch wenn Yasmin die Ausbildung gefällt sie ist kein Kinderspiel und auch nicht ganz billig. Knapp 600 Euro im Monat überweist die 27-Jährige drei Jahre lang als Privatzahlerin an die Schule. Und die Stellen liegen nicht gerade auf der Straße. Dennoch will Yasmin den Sprung in die Arbeitswelt packen. Es gibt zwar noch BA-Studiengänge, aber ich habe erst einmal die Nase voll vom Studieren.

12 Tipps zum Ausbildungsstart Wissen, was Sache ist! Was muss im Ausbildungsvertrag stehen? Sind 250 Euro brutto im Monat nicht zu wenig? Was, wenn der Betrieb mir nicht gefällt? Wenn Ihr rechtliche Fragen zur Ausbildung habt, dann nutzt unser breites Info-Angebot. Wir beraten Euch persönlich, telefonisch oder per . Häufig gestellte Fragen (FAQ) beantworten wir unter Besucht uns auf der Top Job im Weserpark 06 Top Job Messeguide Was soll ich bloß fragen? TIPPS FÜR DEN ERSTEN KONTAKT MIT PERSONALERN UND AZUBIS Arbeitnehmerkammer Bremen Bürgerstraße 1, Bremen Telefon Holen Sie sich Ihren Ausbildungsplatz im Handwerk bei uns auf dem Messestand ab. Informieren Sie sich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ausbildungsabteilung über die vielfältigen und interessanten Ausbildungs-, Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk. Ansgaritorstraße Bremen Telefon 0421 / Fax 0421 / Internet: Eine gute Vorbereitung ist das A und O: Wer auf einer Messe punkten will, sollte sich vorher einige Gedanken über seine berufliche Zukunft machen. Foto: Jens Schmidt Auf Messen wie der Top Job können Jugendliche Ausbildungsbetriebe unter die Lupe nehmen und Personalern sowie Azubis Löcher in den Bauch fragen. Wer sich unsicher ist, was man denn so fragen kann, bekommt von uns hilfreiche Tipps. Tipps für Einsteiger Du weißt noch nicht genau, für welchen Ausbildungsberuf bei welchem Unternehmen du dich interessierst? Auf der Top Job kannst du viele Firmen kennenlernen, die Lehrstellen und Praktika anbieten. Geh einfach an die Stände und informiere dich! An jedem Stand sind auch Azubis, die gerne von ihren Erfahrungen erzählen. Folgende Fragen kannst du ihnen zum Beispiel stellen: Ihre Ausbildung - Ihre Zukunft Auf der Suche nach einer Ausbildung mit Perspektive? Die KAEFER- Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz mit der Zentrale in Bremen, bietet Ihnen jetzt eine Ausbildung in folgenden Berufen: Welche Ausbildungsberufe bietet dein Unternehmen an? Gibt es fürs nächste Lehrjahr noch freie Ausbildungsplätze? Welchen Schulabschluss sollte man haben? Welche Fähigkeiten sind besonders wichtig? Wie sollten die Bewerbungsunterlagen aussehen? An welchen Ansprechpartner soll ich meine Bewerbung schicken? Haben Azubis die Chance, nach der Lehre übernommen zu werden? Wie kann ich mehr über das Unternehmen erfahren? Ausbildungsbeginn 2009 Ausbaufacharbeiter m w Isolierfacharbeiter m w Ausbildungsbeginn 2010 Kauleute für Bürokommunikation m w Kauleute für Marketingkommunikation m w Fachinformatiker Anwendungsentwicklung m w Die Ausbildung erfolgt in Bremen. Sie lernen die im Tagesgeschäft der KAEFER-Gruppe anfallenden Tätigkeiten in allen relevanten Bereichen kennen und übernehmen selbstständig eigene Aufgaben. Sicherlich interessiert Sie, dass KAEFER-Auszubildende regelmäßig zu den besten Absolventen in Bremen gehören. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, gerne auch online, mit den letzten drei Zeugnissen. Mehr über KAEFER erfahren Sie unter KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, Human Resources Claudia Penning Bürgermeister-Smidt-Str Bremen Tel: Tipps für Fortgeschrittene Du weißt schon, welchen Beruf du nach der Schule lernen möchtest, und es gibt ein bestimmtes Unternehmen, das du ansprechen möchtest? Auf der Top Job kannst du Personalleiter kennenlernen und sogar eine Bewerbung abgeben. Deiner Wunschfirma kannst du zum Beispiel diese Fragen stellen: Wie groß ist Ihr Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter gibt es, wie viele Azubis? Wie sehen die Ausbildungsmöglichkeiten aus? Welche Voraussetzungen müssen Bewerber mitbringen? Welche Form sollte die Bewerbung haben (Mappe, , Onlineformular)? Bis wann muss ich mich bewerben? An wen muss ich die Bewerbung richten? Wer ist mein Ansprechpartner, falls ich noch eine Frage haben sollte? Angenommen, ich kann als Azubi bei Ihnen anfangen: Welche Aufgaben hätte ich dann genau? Wie viel verdient man bei Ihnen als Lehrling? Wie stehen die Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden? Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

13 Top Job Messeguide 07 Der Umgangston zählt SOFT SKILLS SIND IM BERUF SEHR WICHTIG» Einser-Abi, diverse Praktika auf dem Buckel sowie Weiterbildung an der Volkshochschule im Sack und trotzdem Probleme im Berufsleben? Vielleicht liegt es daran, dass Anne immer nur mit großen Augen in der Ecke sitzt und nie etwas zu Diskussionen beiträgt. Oder dass Dirk sich sofort krank meldet, wenn jemand einen seiner Vorschläge kritisiert. Harte Fakten und fachliches Wissen sind nicht alles, was man im Beruf braucht. Wichtig sind auch die Soft Skills. Von Alena Mumme WISSEN, WAS WIRKLICH GEHT! Ihre Energie für unser Unternehmen! Der Begriff Soft Skills ist recht schwammig er umfasst grob umschrieben alles, was man für die soziale Interaktion braucht, im Berufsleben also zum Beispiel das Verhalten gegenüber Kollegen, Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Führungsqualitäten. In vielen Jobs nehmen diese Fertigkeiten neben dem fachlichen Wissen und Können einen hohen Stellenwert ein. Es geht dabei um das, was mit dem Umgang mit Menschen und Entscheidungen zu tun hat. Soft Skills sind also: Selbstwertgefühl, Eigenverantwortung, Empathie, Kritikfähigkeit, Sprach- und kulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, Motivation, Konfliktfähigkeit und Flexibilität. Yvonne Selders rät Bewerbern: Seien Sie einfach Sie selbst. Foto: Alena Mumme Die Soft Skills von Bewerbern spielen beispielsweise schon im Vorstellungsgespräch eine wichtige Rolle. Yvonne Selders ist Personalsachbearbeiterin bei der Sparkasse Bremen und unter anderem zuständig für den Bereich Personaleinstellungen. Neben den üblichen Anforderungen wie Pünktlichkeit, einem gepflegten Äußeren und guten Umgangsformen legt sie Bewerbern nah: Seien Sie einfach Sie selbst und geben Sie sich, wie Sie sind. Offenheit und ein bestimmtes Maß an Selbstsicherheit hinterlassen einen guten Eindruck. Wie aber stellen Personaler fest, welche Soft Skills ein Jobanwärter wirklich mitbringt? Erste Informationen bietet schon der Lebenslauf: Wer ein Ehrenamt ausübt, zeigt dadurch vielleicht, dass er Verantwortung übernehmen kann und möchte. Sport in der Gruppe kann ein Indiz für Teamfähigkeit sein. Auch nach der Einstellung gibt es natürlich noch einiges zu beachten. Wir pflegen ein offenes und kooperatives Miteinander. Höflichkeit und ein respektvoller Umgang sind für uns selbstverständlich, erklärt Yvonne Selders. Wenn sich Mitarbeiter auf dem Flur begegneten, begrüße man sich mit einem Guten Tag und gehe nicht einfach aneinander vorbei. Die Personalerin betont auch die Bedeutung von Teamfähigkeit und Kontaktfreude: Das sind sehr wichtige Kompetenzen. Bei eventuell auftretenden Konflikten sei es sinnvoll, ein offenes Gespräch zu suchen. Im Umgang mit Kunden ist Empathie (also das Hineinfühlen in andere Menschen) ebenfalls hilfreich und die Höflichkeit dem Kunden gegenüber ist das A und O, sagt Yvonne Selders. Ausbildung 2009 Die swb AG ist einer der führenden Anbieter in Norddeutschland für Energie undtrinkwasser sowie Abfall- und Abwasserentsorgung.Dienstleistungen rund um Haus und Unternehmen vervollständigen das Leistungsspektrum.Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete der swb-konzern mit Beschäftigten einen Umsatz von 1.001,3 Millionen Euro. Wir bieten für engagierte und motivierte Berufsstarter in den Unternehmen der swb-gruppe in Bremen und Bremerhaven zum folgende Ausbildungswege im technischen und kaufmännischen Bereich an: > Elektroniker/in für Automatisierungstechnik (nur in Bremen) > Mechatroniker/in (nur in Bremen) > Elektroniker/in für Betriebstechnik > Industriemechaniker/in Voraussetzungen für alle technischen Ausbildungsberufe:Abitur,Realschul- oder ein guter Hauptschulabschluss,technisches Grundverständnis sowie gute Leistungen in Deutsch und in den naturwissenschaftlichen Fächern. Am Standort Bremen bilden wir aus zum/zur: > Industriekaufmann/-frau Voraussetzungen:Abitur oder Handelsschulabschluss > Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Voraussetzungen:guter Realschulabschluss Für beide kaufmännischen Ausbildungsberufe wären erste Erfahrungen im Umgang mit Kunden ideal. Sie sind kommunikationsstark,haben Freude am Kontakt mit Menschen,bringen aktive Lernbereitschaft mit und Sie haben Spaß an Projekt- undteamarbeit? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den Kopien der letzten beiden Zeugnisse zu. Bitte geben Sie uns den bevorzugten Ausbildungsstandort an! Ihre Ansprechpartnerin ist Christiane Kretschmer T swb AG Personalmarketing/-entwicklung Theodor-Heuss-Allee Bremen Wer nun bei sich Defizite festgestellt hat, braucht nicht zu verzweifeln: Soft Skills können trainiert werden. Es gibt zum Beispiel berufsbegleitende Studiengänge sowie verschiedene Kurse an der Volkshochschule und den Bremer Hochschulen. Damit können auch Anne und Dirk ihre fachliche Kompetenz durch weiche Fertigkeiten ergänzen. > Verantwortung für ein modernes Leben

14 08 Top Job Messeguide Auf den Dächern Bremens AUSBILDUNG ZUM SCHORNSTEINFEGER: VIELSEITIG UND ANSPRUCHSVOLL» Der Glücksbringerstatus ist bei diesem Beruf ein Bonus, sagt Daniel Jonas Hedwig. Da kommen manchmal fremde Leute auf mich zu, fassen meinen Arm an und sagen: Ich spiele heute Lotto und brauche ein bisschen Glück!' Daniel macht eine Ausbildung zum Schornsteinfeger, natürlich inklusive dem einprägsamen Erscheinungsbild der schwarzen Arbeitsschutzkleidung mit den goldenen Knöpfen. Auf denen ist der Heilige Florian abgebildet, der Schutzpatron der Schornsteinfeger falls diese mal selbst etwas Glück brauchen. Von Alena Mumme Daniel beim Kehren eines Schornsteins auf dem Dach eines achtstöckigen Hauses in Findorff. Fotos: Alena Mumme Das einzige, was Daniel noch fehlt, ist der schwarze Zylinder. Den bekommt er erst als Geselle. Zuerst muss der 20-Jährige aber seine Ausbildung im Betrieb von Bezirks- schornsteinfeger- meister Ralf Behnken beenden. Er ist im zweiten Lehrjahr kurz vor seiner Zwischenprüfung. Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre, kann aber unter Umständen verkürzt werden. Reinigung, Überprüfung und Messung Man ist gleich vom ersten Tag an mitten im Beruf, sagt Daniel. Und da sind dann vor allem zwei Bereiche wichtig: die handwerkliche Arbeit wie eben das traditionelle Schornsteinfegen und die technische, Überprüfung und Messung. Dabei hat der Bremer zum Beispiel mit Heizungsanlagen, Abgaswegen und Lüftungsöffnungen zu tun. Schornsteinfeger sind unter anderem dafür zuständig, dass beim Heizen und Lüften von Gebäuden möglichst wenige Schadstoffe an die Umwelt abgegeben werden und Energie eingespart wird. Schulische Voraussetzungen sind wegen der technischen Anforderungen des Berufs gute Leistungen in Mathe, Physik und Chemie nur so kann man Fragen klären wie: Was ist in Abgas enthalten und wie funktioniert ein Schornstein? Aber auch der Umgang mit Kunden macht einen großen Teil der Arbeit eines Schornsteinfegers aus. Zudem müssen unzählige Gesetze und Verordnungen (zum Beispiel zu Baurecht und Brandschutz) gelernt werden. Und dann ist da natürlich noch der Klassiker: Höhenangst können Schornsteinfeger nun wirklich nicht gebrauchen! Aber auch Klaustrophobie (die Angst vor engen Räumen) ist hinderlich, wenn sie durch Fenster klettern oder in engen Räumen Messungen vornehmen müssen. Apropos körperliche Fitness: Schornsteinfeger sollten fit genug sein, um auf Dächer klettern zu können. Das wird auch etwa alle zwei Jahre in einer arbeitsmedizinischen Untersuchung überprüft. Kein sturer Bürojob Trotz der vielen unterschiedlichen Anforderungen ist Daniel mit seinem Job sehr zufrieden. Das frühe Aufstehen (die Arbeitszeit ist circa 6-15 Uhr) macht ihm nichts aus so habe er früh Feierabend. Ich arbeite größtenteils an der frischen Luft, das ist nicht ein sturer Bürojob, und der Beruf ist sehr vielseitig, sagt er. Zudem würden Gesellen und Meister einen sehr guten Verdienst haben. Für die Zukunft außerdem wichtig: Die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind für Schornsteinfeger groß, zum Beispiel zum Energieberater im Handwerk. Als Nachteil seiner Arbeit sieht Daniel neben der nicht sehr hohen Ausbildungsvergütung vor allem eins: Witterung. Vor allem Nässe sei schlimm, da sie das Arbeiten auf den Dächern gefährlicher mache. Insgesamt sei die Arbeit aber relativ sicher. Und eines entschädigt natürlich für vieles: der Ausblick über die Dächer Bremens. Vielseitige Informationen bieten wir Ihnen an unserem Messestand auf der Top Job am Februar 2009 Links: Schornsteinfegerinnung Bremen: job4u hier findest Du Informationen zu allen Ausbildungsberufen: Die Bauindustrie Niedersachsen-Bremen Ausbildungsplatzangebote: biv/ausbildungsbetriebe.html

15 Top Job Messeguide Kämpferin für Recht und Ordnung HELENE WIRD RENO UND LERNT JURISTISCH» Helene Hergert schlägt sich in ihrem Job Tag für Tag durch einen dichten Dschungel. Dafür benötigt sie allerdings keine Machete, sondern Bücher und besonderes Know-how. Das Dickicht, mit dem sie zu tun hat, besteht nämlich nicht aus Lianen und Palmenblättern, sondern aus Paragrafen und allerlei Bürokratie. Für diesen Dschungel musste sie geradezu eine neue Sprache lernen wie gut, dass ihr diese und vieles andere in der Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (kurz ReNo) schon beigebracht wurde. Im dritten Jahr ist die 26-Jährige jetzt schon Auszubildende in der traditionsreichen Kanzlei Göhmann in der Bremer City. 15 Anwälte arbeiten dort und ihnen geht Helene zur Hand. Sie bearbeitet Akten, schreibt Klagen sowie andere Dokumente und bekommt viel mit von den verschiedenen Fällen, mit denen ihre Kanzlei zu tun hat. Dabei geht es vorrangig um Wirtschaft-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht. Für einige mag das sehr trocken klingen, das sieht die Bremerin aber anders: Ich erfahre oft ganz spannende und überraschende Sachen über unsere Klienten und die Fälle. Die muss sie dann allerdings außerhalb der Arbeit für sich behalten, obwohl viele Storys schon erzählenswert wären, lacht Helene. Von Jens Otto 09 Weltweit entwickelt, konstruiert, fertigt und liefert ThyssenKrupp Krause schlüsselfertige Montagesysteme für Aggregate, einschließlich der dazugehörigen Prüf- und Testanlagen für die Automobil- und Zuliefererindustrie sowie Anlagen zur Strukturmontage und Testsysteme für die Luftfahrtindustrie. Ausbildungsstart zum Sie sind motiviert, teamorientiert und zielstrebig? Dann bewerben Sie sich bei uns. Duales Studium Ausbildung (Bachelor of Engineering) Maschinenbau Elektrotechnik SUCHE KARRIERE BIETE KARRIERE! Download & mehr Infos: PRÄSENTIERT VON: NEU am 4. März in den folgenden Berufen: Zerspanungsmechaniker/in Industriemechaniker/in Elektroniker/in für Betriebstechnik Technische/r Zeichner/in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau Industriekauffrau/-mann Es erwartet Sie eine interessante, praxisorientierte und spannende Ausbildung in einem aufgeschlossenen Team. FürdasDualeStudiumsindFachhochschulreifeoderallgemeineHochschulreifeVoraussetzung,füreinenAusbildungsplatz ein entsprechend guter Schulabschluss. Interessiert? Mehr Infos gibt es unter Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung ab Sommer ThyssenKrupp System Engineering Ansprechpartnerin: ThyssenKrupp Krause GmbH Nina Oberreich Human Resources Tel.: 0421/ Richard-Taylor-Str Bremen ThyssenKrupp System Engineering Ein Unternehmen von ThyssenKrupp Technologies Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Außenhandel) ThyssenKrupp Wir bieten zum einen Ausbildungsplatz zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Außenhandel) an. Wenn Sie in einem international operierenden Unternehmen eine praxisnahe Ausbildung absolvieren möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Sie haben Abitur oder die Fachhochschulreife (z.b. die zweijährige Höhere Handelsschule) erfolgreich absolviert? Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung. Octopus Industrial Supply GmbH Baumstrasse Bremen Helene (hier mit Büroleiterin Ronja Ernst) macht eine Lehre zur ReNo. Foto: Jens Otto Vor der Ausbildung zur ReNo hatte sie, nachdem der Realschulabschluss gut geschafft war, bereits eine Frisörlehre absolviert. Später wollte sie doch lieber einen Bürojob. Dass Helene nun schon 26 ist und immer noch in den Lehrjahren steckt, macht gar nichts, findet Ronja Ernst. Sie ist Büroleiterin bei Göhmann und für die Ausbildung in der Kanzlei zuständig. In diesem Job ist es sogar recht sinnvoll, ein wenig älter zu sein, sagt die Expertin. Etwas reifere Auszubildende brächten oft mehr Verständnis für die ReNo-Materie auf. Jene ist auf den ersten Blick gar nicht so leicht zu durchschauen, musste Helene feststellen. Anfangs habe ich die sehr eigene Rechtsprache gar nicht verstanden, erinnert sie sich, doch mit der Zeit ist das gar kein Problem mehr. Neben deutsch spricht sie mittlerweile auch fließend juristisch, der Ausbildung sei dank. Und was muss ein guter ReNo-Anwärter sonst noch drauf haben? Schwierigkeiten bekommen alle mit schlechten Noten vor allem in Mathe und Deutsch, weiß Ronja Ernst aus Erfahrung zu berichten. PC-Muffel sollten Bewerber außerdem nicht sein, dafür bräuchten sie die Geduld, sich auch hin und wieder durch ein Gesetzbuch zu kämpfen. Und eins ist noch ganz wichtig: Der Umgang mit Menschen schließlich sind ReNos oft der erste Ansprechpartner für einen Klienten, noch vor dem Anwalt oder Notar, erklärt die Büroleiterin.

16 BERND-BLINDOW-SCHULE BBS Berufs-Infotag :00-17:00 Uhr Schulbücher in Bückeburg frei! Staatliche Abschlüsse Logopädie Ergotherapie WFOT Physiotherapie Gestaltung (Grafik-Design) Biologie BTA Pharmazie PTA Umweltschutztechnik Privatgymnasium - in 3 Jahren allg. Hochschulreife einschl. Beruf - Aufnahme nach Klasse 9 Gymnasium oder Realschulabschluss Mensa/Wohnheim Herminenstr. 18, Ortstarif: / DIPLOMA HOCHSCHULE Präsenz- oder Fernstudium (FH) Diplom* Bachelor Master Physiotherapie* - Ergotherapie* - Wirtschaft Jura - Medizinalfachberufe Altenpflege, Krankenpflege, Logopädie diploma.de blindow.de Fernstudium diploma.de Beruflich weiter durch Bildung Staatlich Geprüfte/r Betriebswirt/in Berufsbegleitendes Studium 3 Jahre mit Staatl. Abschluss Beginn: 1. April 2009 Info-Tag 2. März 2009 Infos wisoak Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen Oldenburg Physiotherapie Ergotherapie Wirtschaftsjura versch. BWL Schwerpunkte Medizinalfachberufe Altenpflege, Krankenpflege, Logopädie Diplom Bachelor Master Doktoratsstudium durch Tel.: 0441 / unsere Partner-Uni 10 Top Job Messeguide Der Ton macht nicht nur die Musik STIMMTRAINING KANN HILFREICH FÜRS BERUFSLEBEN SEIN Wer Sprachen spricht, hat schon gewonnen / Ausbildung und Studium Logopädie in einem Guss VorlesungenamAbendundsamstags fürberufstätigeundauszubildende Studiumneben demberuf 7-semestrigesberufsbegleitendes Hochschulstudiumzum BachelorofArtsindenStudiengängen InternationalManagement* Steuerrecht Wirtschaft/BusinessAdministration BachelorofLawsimStudiengang Wirtschaftsrecht BachelorofScienceindenStudiengängen Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Vertiefung Web-Engineering *)IndiesemStudiengangwerdenEnglischkenntnissevorausgesetzt. NächsteInfo-Veranstaltung in der Hochschule Bremen Raum D 104 Werderstr. 73 Bremen Bachelor-Studiengänge :00 Uhr Platzreservierung Infos fon (bundesweit zum City-Tarif) fax VomWissenschaftsrat akkreditiert Info-Tag, Uhr Ausbildung im Inland International Diploma in Tourism and Eventmanagement ESA International Diploma in Office Management ESA International Diploma in Marketing Management ESA Staatlichgeprüfte/r kaufm. Assistent/in für Fremdsprachen und Korrespondenz Studium im Ausland (optional) BA(Hons.) in Management, Business and Administration am New College Durham, UK Euro-SchulenOldenburg Telefon: Ihr Partner für Fort- und Weiterbildung Werderstr. 73 Bremen Stimmen machen Eindruck auch im Berufsleben hängt viel davon ab, ob jemand angenehm und gut verständlich klingt oder kaum zu hören ist. Foto: dpa» Er freue sich sehr auf das Vorstellungsgespräch, sagt der Bewerber am Telefon. Die Stimme klingt dabei gelangweilt seine Chancen erhöht er trotz des netten Satzes nicht. Der Stimmklang wirkt einfach stärker als die Worte, weiß Kommunikationstrainer Frank Lorenz. Das ist nicht nur am Telefon der Fall. Laut einer amerikanischen Studie hängen nur sieben Prozent der Wirkung des Gesagten von den Worten ab. Der Großteil wird mit der Körpersprache übermittelt, 38 Prozent Wirkung hat die Stimme. Von Sabine Maurer (dpa) Ein Mann mit einer kräftigen, wohltönenden Stimme hat es im Berufsleben einfacher als eine Frau mit Piepsstimme, sagt Susanne Rausch von der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung. Eine angenehme und gut verständliche Stimme sei für Berufstätige sehr wichtig. Laut einer österreichischen Studie sagten 80 Prozent der befragten Führungskräfte, dass die Stimme einen wesentlichen Eindruck hinterlasse. Ein professionelles Training hatte jedoch nur ein Viertel der Befragten absolviert. Da besteht auch in Deutschland reichlich Nachholbedarf, meint Karriereberater Lothar Wolf. Lächeln ist auch hörbar Innerhalb der ersten sieben Sekunden eines Telefonats wird sich ein Eindruck von dem Gesprächspartner gemacht, sagt Phonetikerin Vivien Zuta. Der Angerufene solle das Telefon zwei- bis dreimal klingeln lassen. So könne sich das Gehirn auf die Situation einstellen. Damit die Stimme angenehm klinge, sollten Zunge, Lippen und Kiefer vorher entspannt werden. Sinnvoll sei auch Lächeln während des Gesprächs die Stimme klinge automatisch freundlicher. Wichtig seien Stimmlage, Sprechmelodie, Geschwindigkeit, Einsatz und Dauer von Pausen sowie Lautstärke. Ein häufiger Fehler sei falsche Körperhaltung. Der Sprecher solle sich groß machen, also stehen oder gerade sitzen. Das Hochlegen der Füße sei tabu. Kommunikationstrainer Frank Lorenz rät, möglichst in der individuellen, natürlichen Stimmlage zu reden. Das sei die Stimmhöhe, die dem Körper am wenigsten Arbeit mache. Die Höhe der Stimme hänge von der Größe des Kehlkopfs ab. Je größer er sei, desto tiefer sei der Klang. Ganz normal sprechen Für deutliche Aussprache hilft das wiederholte Sprechen von Sätzen mit vielen Vokalen. Als Übung für die wichtige Bauchatmung kann man sich mit einem Buch auf dem Bauch auf den Rücken legen. Für mehr Lautstärke sorgen zum Beispiel die laut und mit Bauchatmung immer wieder ausgesprochenen Worte: "Hopp, hepp, hupp". Wer eine eher dünne Stimme hat, sollte auf richtige Atemtechnik sowie auf deutliche und akzentuierte Aussprache achten. Eine gute Berufsstimme ist laut Vivien Zuta sachlich und bestimmt, aber auch persönlich und freundlich. Dazu gehört ein mittleres Gesprächstempo. Schnelles Sprechen ohne Pausen vermittelt den Eindruck, dass der Gesprächspartner sich nicht wohlfühlt und schnell fertig werden möchte. Zu langsames Sprechen wirkt einschläfernd. Verzögerungslaute wie "äh" oder "ehm" kommen schlecht an sie vermitteln Unsicherheit. Alles klar? Dann noch ein letzter Tipp: Am besten ist es, vor dem nächsten Vorstellungsgespräch einfach mal das laute Sprechen zu üben zu Hause in einer kleinen Runde mit Eltern, Freunden oder Bekannten.

17 Top Job Messeguide 11 Yours. Globally Ausbildungsbeginn Wir suchen noch angehende Informatikkaufleute für Bremen Die BLG entwickelt sich erfolgreich im weltweiten Wachstumsmarkt der Logistik. Die Qualität unserer personalintensiven Dienstleistungen für Industrie und Handel basiert auf der Qualität unserer wachsenden Belegschaft. Deshalb benötigen wir qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst und bilden deshalb im Rahmen unserer langfristigen Personalpolitik mit steigender Zahl in zukunftsfähigen Berufen aus. Lust, was Neues zu erleben? Foto: dpa Japanisch für Anfänger» Essen mit Stäbchen, buddhistische Tempel, Teezeremonien so weit das Standardwissen über die japanische Kultur. Wer mehr erfahren möchte, dem bietet der Ostasiatische Verein Bremen (OAV) in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Schule ein vierwöchiges Stipendium in Tokio an. Im Herbst geht s los dann können 14- bis 17-jährige Bremer die fremde Kultur und den Alltag vor Ort kennenlernen. Gewohnt wird bei einer deutschen Gastfamilie. Mit dieser Aktion will der OAV bei Mädchen und Jungen Interesse an den ostasiatischen Ländern und Kulturen wecken, die seit Jahrhunderten wichtige Handelspartner für den Handelsplatz Bremen sind. Toleranz und Völkerverständigung sollen gefördert werden. Die Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert, sich schon in Bremen mit dem Gastland auseinanderzusetzen, indem sie mit Brückengängern, die von Bremen nach Japan und umgekehrt gereist sind, Interviews führen und einen Bericht mit wesentlichen Informationen über Japan erstellen. VIERWÖCHIGES STIPENDIUM IN TOKIO Von Uwe Wichert Wir bieten motivierten jungen Menschen mit gutem Schulabschluss an unseren BLG-Standorten in Bremen und Bremerhaven zum 1. August 2010 die Möglichkeit einer qualifizierten Berufsausbildung, in der sie von Beginn an aktiv in engagierten Teams lernen. Bachelor of Arts in Logistik Management (HB/Brhv) Bewerben Sie sich für diese Ausbildung, wenn Sie ein gutes Abitur besitzen und Praxis mit Theorie verbinden möchten. Kaufmann/-frau (HB/Brhv) für Spedition und Logistikdienstleistung Mit dem Abitur oder einem Abschluss der Höheren Handelsschule und dem Interesse, Abläufe im Team zu organisieren sowie Verantwortung zu übernehmen ist dieser Beruf der richtige für Sie. Bürokaufmann/-frau (HB) Bewerben Sie sich, wenn Sie einen guten Realschulabschluss, Interesse an Bürotätigkeiten und gutes Ausdrucksvermögen besitzen. Auch als Bürokaufmann/-frau sollten Sie gerne Abläufe im Team organisieren und Verantwortung übernehmen wollen und können. Informatikkaufmann/-frau (HB für 09 und 10) Bewerben Sie sich mit einem guten Realschulabschluss und Begeisterung für IT- und Kommunikationsprozesse. Mechatroniker/in (HB) Für diese Ausbildung sollten Sie die Realschule oder die Berufsfachschule Technik erfolgreich abgeschlossen und neben handwerklichem Geschick fundiertes Wissen in Mathematik, Physik und Englisch haben. Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) (HB) SiearbeitengerneimTeamundsindkörperlichfit?SiehabenFreudeamUmgangmitdemPC und keine zwei linken Hände? Wenn Sie des Weiteren zuverlässig und genau sind, freuen wir uns auf Sie als Bewerber/in für diese Ausbildung! Die BLG LOGISTICS GROUP freut sich auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen mit tabellarischem Lebenslauf sowie den letzten beiden Schulzeugnissen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. November Seit 1996 sind im Rahmen dieses Projektes viele Bremer Jugendliche bereits nach Japan, Sri Lanka, Peking, Thailand, Singapur und in verschiedene Regionen Indiens gereist und begeistert zurückgekehrt. Für 2010 ist dann ein Stipendium für Nepal geplant. BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG Nicole Steffen Präsident-Kennedy-Platz Bremen Lust bekommen? Dann schnell für dieses Stipendium bewerben unter

18 12 Top Job Messeguide Top Job Messe Messe-Standplan ALLE AUSSTELLER IM ÜBERBLICK Februar a-d 16a 16b 16c 12c 12b 11c 11b 13c 13b 14c 14b 11a 12a 13a 13d 14a 14d 15a 15b Fläche 1a 1b 2 2a 3 4 Teilnehmer Saturn Petfood GmbH IBS/Gewoba/Oase Airbus Deutschland Hanseatische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Bremen Daimler AG Nehlsen GmbH & Co. KG 6 7a 7 8a 8b a 4a 5a 5b 5c 6 7 7a 8a 8b a 11a 11b 11c 12a 12b Diersch & Schröder GmbH & Co. KG Zahnärztekammer Bremen Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen DAK Hoppe Bedachungen Kaefer Isoliertechnik GmbH Bauindustrie Nord Kühne + Nagel AG/ACOS Group Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG BLG Logistics Group AG & Co. KG Agentur für Arbeit Bremen/Handelskammer Bremen/ Handwerkskammer Bremen/Bremer Ausbildungsbüro/AWO/job4u Bremer Tageszeitungen AG (Weser-Kurier) Ausbildungsgesellschaft Bremen mbh DGB Jugend Bremen Schullaufbahnberatung/Kunstschule Wandsbek Bremer Straßenbahn AG Sparkasse Bremen 5b 5c 5a 12c Wirtschafts- u. Sozialakademie Bremen der Arbeitnehmerkammer Bremen 13a Deutsche Telekom AG 13b Bremer Heimstiftung 4 13c Atlas BKK 4a 13d Bremer Bäder GmbH 14a Postbank 3 14b EADS Astrium GmbH 14c Metro Group AG 1a 1b 2a 2 14d 15a 15b 16a ArcelorMittal Bremen GmbH Stute Verkehrs GmbH Atlas Elektronik GmbH Neukirch 16b Hanse Wasser 16c ThyssenKrupp System Engineering 18a Zentrum für Nachwuchsgewinnung Nord 18b KPS Verlagsgesellschaft 18c AOK Bremen/Bremerhaven 18d swb AG

19 Ausbildung & Beruf 7 Sie sind selbstbewusst, engagiert und haben Spaß an der Kundenkommunikation? Sie haben mind. mittlere Reife mit guten Noten in Deutsch, Mathe und Englisch? Dann bewerben Sie sich bei uns! Wir bilden zum aus zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Als einer der regional führenden Technischen Großhändler bieten wir Ihnen eine abwechslungsreiche und technisch anspruchsvolle Ausbildung an einem attraktiven Arbeitsplatz. Friedrich Benien GmbH & Co. KG Europaallee Bremen Ein Beruf mit Design und Technik Die 22-jährige Michaela Meyer ist angehende Augenoptikerin Eigentlich wollte Michaela Meyer Modedesignerin werden. Doch die schillernde Welt der Farben, Stoffe und Schnitte war der 22-Jährigen nicht genug. Deshalb hat sie nach ihrem Fachabitur in Modedesign noch eine Ausbildung als Optikerin drangehängt. Ich wollte unbedingt etwas Handwerkliches dabei haben, sagt Michaela, die zunächst eine Lehre als Maßschneiderin angefangen hat. Aber das hat ihr nicht gereicht. Die Mischung aus Kundenberatung, Design und Handwerk, die ihr außerdem noch viel Raum für Kreativität lässt, hat sie viel mehr angesprochen. Optikerin ist ein ungemein vielfältiger Beruf, meint sie, und er hat Zukunft, denn Brillen braucht man immer. Wer in die Fußstapfen von Michaela treten möchte, kann sich ab sofort bei Doris Winter Augenoptik, Hanseatenhof 12, Bremen, bewerben. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0421 / Foto: Melanie Öhlenbach Wir suchen zum 01. August 2009 folgende Auszubildende: Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen (gewünschter Schulabschluss: Höhere Handelsschule oder Abitur) Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) Berufskraftfahrer (m/w) (Voraussetzung: Führerschein Kl. B) Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen an: BERTHOLD VOLLERS GMBH Herrn Rajmund Smolski Speicherhof Bremen Telefon 0421 / Dabei kann die modebewusste Bremerin, die nicht nur einfach Brillen verkaufen wollte, ihr Potenzial bei Doris Winter Augenoptik voll ausleben. Ich habe hier das Glück, dass wir viele tolle Designer im Programm haben, schwärmt die Auszubildende, die schon zu Messen gefahren ist und bei der Auswahl für das Fachgeschäft ein Wörtchen mitreden darf. Eine Brille verändert den Menschen. Da wird jedes Kundengespräch zu einer richtigen Stilberatung. Vieles hat sie sich von Kolleginnen abgeschaut, zu denen sie ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Aber ich bin auch von Anfang an ins kalte Wasser geworfen worden, sagt sie. Ihrer Meinung nach eine gute Sache: So wird man gleich selbstständiger, weil man sich nicht auf die anderen verlässt. An ihre erste eigene Beratung kann sie sich noch gut erinnern: Gott sei Dank war der Kunde beim Design relativ entschlussfreudig. Nur bei der Glasberatung hat es etwas länger gedauert, weil ich mich da noch nicht so ganz ausgekannt habe. Als der Kunde die Brille dann abgeholt hat, sei sie überglücklich gewesen. Ich dachte mir: Wow, ich habe meine erste Brille verkauft und alle anderen im Laden haben es behandelt, als sei es das Normalste auf der Welt, lacht sie. Doch nicht nur Geschick im Umgang mit Kunden, auch handwerkliches Feingefühl muss ein Optiker mitbringen. Denn nicht nur das Schleifen der Gläser, auch das Zusammenbauen der Brillen ist Handarbeit. Das ist manchmal eine ganz schöne Friemelei. Man muss schon Spaß dabei haben, mit kleinsten Teilchen und Schräubchen umzugehen, sagt Michaela. Die Theorie in Sachen Augenoptik lernt sie in der Schule. Mathematik, Biologie, Physik und Chemie stehen im Blockunterricht unter anderem auf dem Stundenplan. Da muss man schon Bock drauf haben und von Anfang an am Ball bleiben, sagt die Auszubildende im dritten Lehrjahr, die bereits ein halbes Jahr früher ihre Prüfungen macht. Wie es danach weitergeht, weiß die 22- Jährige schon: Ich bleibe erst mal hier, freut sich Michaela, die sich aber durchaus noch andere Arbeitsbereiche vorstellen kann: Man kann nach der Ausbildung noch seinen Meister machen, in die Medizin gehen oder Optometrie studieren. Auch eine Kombination ihrer beiden Abschlüsse kann sich Michaela vorstellen. Es würde mir schon Spaß machen, selbst Brillen zu entwerfen. Aber die Werkstattarbeit muss auf jeden Fall dabei sein. Melanie Öhlenbach Wir sind eine im Bereich der Containerschifffahrt international operierende Reederei. Zum 1. August 2009 besetzen wir Ausbildungsplätze zur/zum Schifffahrtskauffrau/-mann Motivierten und international interessierten jungen Menschen bieten wir eine praxis- und zukunftsorientierte Ausbildung mit Perspektiven in der globalen Containerschifffahrt. Wenn Sie über sehr gute Englischkenntnisse verfügen, engagiert sind und in 2008/2009 Ihre Schulausbildung (Abitur, 2-jährige Höhere Handelsschule) überzeugend abgeschlossen haben/abschließen werden, bitten wir um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. HERM. DAUELSBERG GMBH &CO.KG Am Wall , Bremen Tel: / , Fax Zum Herbst 2009 suchen wir Auszubildene als:. Elektroniker/in für Betriebstechnik. Industriemechaniker/in Wir sind ein führender, international agierender Hersteller von Verpackungsmaschinen für Papier- und Tissueprodukte. Wir bieten eine anspruchsvolle Ausbildung in einem innovativen und leistungsstarken Unternehmen. Wir erwarten Teambereitschaft und Einsatzfreude. Voraussetzung ist ein Realschulabschluss, mit guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik. Abgeschlossene fachspezifische Praktika wären vorteilhaft. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Christian Senning Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG Annette Bengs, Kalmsweg 10, Bremen Advanced Packaging Technology

20 8 Ausbildung & Beruf Lisa genießt in Australien ihre Freiheit. In Cairns arbeitete sie in einer Eisdiele. Bei 30 Grad im Schatten gibt es keinen besseren Job, sagt sie. Foto: privat Auszeit in Down Under Work & Travel: Lisa erlebt in Australien ein echtes Abenteuer Dem Alltag entkommen, Freiheit spüren, Unabhängigkeit genießen und unglaubliche Landschaften sehen: Diesen Traum wollte sich Lisa Büntemeyer nach dem großen Abi-Stress am Kippenberg-Gymnasium unbedingt erfüllen. Die 19-jährige Bremerin musste nicht lange überlegen. Seit Jahren hatte sie den Wunsch, eine Zeit lang durch Australien zu touren. Nebenbei wollte sie arbeiten, um sich somit ein Taschengeld zu verdienen. Also entschloss sie sich für ein Work-and-travel-Programm. Am 19. August 2008 startete sie auf ihre achtmonatige Reise ans andere Ende der Welt. Was Lisa bisher alles erlebt und wie sie sich auf das Abenteuer vorbereitet hat, berichtet sie uns direkt von Down Under. Schlechter Start Greyhound Bus ging es nach Surfers Paradise, Bris- ein Lächeln, passende Kleidung und ein bisschen Mein Vorhaben ging mehr oder weni- bane, Fraser Island, zu den Whitsundays und Mag- Anstrengung. Highlights auf meinem Weg gen Nor- ger katastrophal los. Nach drei von netic Island. Die Reise finanzierte ich mit dem im den waren ein Tauchkurs mit Hai-, Schildkröten- Heimweh geplagten Tagen bei mei- Supermarkt ersparten Geld, sodass ich unterwegs und Nemosichtungen, Koalas und Kängurus in nem Zwischenstopp in Hongkong nicht arbeiten musste, sondern einfach abschalten freier Natur, unglaubliche Strände, Sandboarden suchte ein Monsun die Stadt heim, und genießen konnte. Ich lernte meist schon wäh- an einer steilen Sanddüne, handflächengroße weshalb ich erst einen Tag später rend der Fahrt Gleichaltrige ken- Spinnen im Regenwald weiterflog mit läppischen 28 nen, mit denen ich später das und viele neue Freunde Stunden Verspätung. Angekom- Nachtleben unsicher machte. aus aller Welt. Natür- men in Sydney wohnte ich zu- Auch mit Australiern kam ich un- lich lief nicht immer al- nächst in einem furchtbaren Hos- heimlich schnell ins Gespräch, les wie gewünscht. tel mit viel zu kleinen, lauten und zum Beispiel mit einem Paar in Nicht nur dass meine dreckigen Zimmern. Dann wurde Surfers Paradise, das eigentlich Kamera geklaut wur- es besser. Zum Glück! nur ein Foto von mir schießen soll- de, auch einige Klei- Einen Job zu finden, ist für Backpacker in Australien recht leicht. Nach einigen Tagen in Sydney arbeitete Lisa in einem Supermarkt. Dort stand sie hinter der Kasse. Foto: privat Erster Job im Supermarkt Die nächsten Wochen verbrachte ich in Bellingen, einem kleinen Ort zwischen Brisbane und Sydney. Dort wohnte ich bei einer australischen Familie, die ich seit einigen Jahren kenne. Um mir nebenbei etwas Geld zu verdienen, fragte ich eine Tochter der Familie, ob sie wüsste, wo ich einen Job finden könnte. Sie murmelte irgendwas te, mich dann aber zum Abendessen in seine Wohnung einlud. Die Australier sind unglaublich locker, offen und gastfreundlich. Schlemmen im Eisladen In Cairns musste ich mir erneut einen Job suchen, da das angesparte Geld sich langsam dem Ende neigte. Ich hatte Glück: In einer Hostel- dungsstücke wurden mir entwendet. Zudem biss mich ein giftiges Insekt in den Fuß, wodurch ich tagelang laufunfähig war. Aber wie heißt es so schön: Aus schlechten Erfahrungen lernt man. Und die gehören nun mal dazu. von einem Supermarkt, in dem eine Freundin ihrer Freundin mal gearbeitet küche traf ich eine Schottin, die mir ihren Job als Schmuckverkäuferin anbot. Weniger einfach ge- Keine Sekunde bereut hatte. Also spazierte ich am kom- staltete es sich bei meinem nächsten Job als Eisver- Hostels fand ich per Internet oder vor Ort. Die Be- menden Tag zum besagten Super- käuferin ebenfalls in Cairns. Ehe ich eine Arbeits- hausungen während meiner Reise reichten von markt, stellte mich vor und bekam stelle fand, hatte ich wochenlang in sämtlichen Eis- lauten Hostels, Zelten am Strand, einer Nacht im prompt meinen ersten Job. dielen immer wieder nachfragen und zig Lebens- Bus und einem Bett, das ich mir mit einer Freundin Reise entlang der Ostküste läufe hinterlassen müssen. Letztlich habe ich drei Wochen in einem Eisladen gearbeitet und dabei und ihrem Hund teilte, bis zu einer gemütlichen WG in Cairns. Bisher hatte ich eine fantastische Zeit Von Bellingen aus fuhr ich nach By- viel zu viel geschlemmt bei 30 Grad im Schatten! und ich habe keine Sekunde bereut. Ich fühle mich ron Bay, wo ich von einer Bekannten für zwei Tage als Gärtnerin ange- Auge in Auge mit Haien reifer, weltoffener, selbstsicherer und am wichtigsten: Ich bin richtig glücklich! Lisa Büntemeyer heuert wurde. In Byron buchte ich Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht, dass mir ein Reisepaket die Ostküste hoch, mit Cairns als Endstation. Per sich Jobs grundsätzlich leicht finden lassen. Man braucht im Grunde nur ein Bewerbungsschreiben, Mehr über Lisas Abenteuer in Australien:

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Vorwort» Herzlich willkommen... bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Lieber Berufseinsteiger, mit deinem Schulabschluss hast du den

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt Brühl Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor Fußgängerzone Innenstadt Schule aus! Was nun? Bald ist es soweit und Du hast noch keinen Schimmer, wie es weitergeht

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg Ausbildung bei der Volksbank Westliche Saar plus eg Schule fertig und dann? þ Sie sind dynamisch! þ Sie gehen auf Menschen zu! þ Sie finden Lösungen! Dann ist der Ausbildungsberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann

Mehr

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN.

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. Kein Weg zu weit. Pünktlich am Ziel. Dieses Versprechen Tag für Tag umzusetzen, ist anspruchsvoll. Das Spannende an der Aufgabe ist besonders die Vielfalt der Anforderungen

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Glückwunsch! Sie haben die Stelle.

Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Glückwunsch! Sie haben die Stelle. Tipps für angehende Auszubildende Geschafft, die Schule ist vorbei! Dein Berufswunsch steht fest. Jetzt gilt es, den richtigen Arbeitgeber zu finden. Hier findest du

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

Jetzt bewerben und durchstarten.

Jetzt bewerben und durchstarten. Jetzt bewerben und durchstarten. Inhalt Das Unternehmen... 4 Unsere Erwartungen unser Angebot... 5 Die Ausbildung zum Verkäufer (m/w); Kaufmann im Einzelhandel (m/w)... 6 Die integrierte Aus- und Fortbildung

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Meine Zukunft bei Audi. Schüler starten durch.

Meine Zukunft bei Audi. Schüler starten durch. Meine Zukunft bei Audi. Schüler starten durch. Wer am Ende vorne sein will, sollte rechtzeitig starten. Wer gerne die Pole Position haben will, muss zeigen, was in ihm steckt. Einsteigen. Und Gas geben.

Mehr

Ausbildung und duales Studium bei Connext

Ausbildung und duales Studium bei Connext und duales Studium bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Deine Zukunft bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Mehr Infos auch im Netz unter www.connext.de/karriere Hier findest du auch Erfahrungsberichte

Mehr

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt FAQ Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung Inhalt Schülerpraktikum Seite 2 1. Welche Möglichkeiten habe ich, um ein Praktikum bei der Sparkasse Scheeßel zu

Mehr

Das Organisationstalent

Das Organisationstalent PHARMAZEUTISCH- KAUFMÄNNISCHE/R ANGESTELLTE/R Das Organisationstalent 1 WAS MACHEN EIGENTLICH PKA? Ganz kurz gesagt: Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (kurz PKA)* kümmern sich um die kaufmännischen

Mehr

Auszubildenden Befragung 2013

Auszubildenden Befragung 2013 Auszubildenden Befragung 2013 Zielgruppe: Auszubildende nach dem Ende des ersten Lehrjahres. Befragung: Postversand eines Fragebogens; anonymisierte Antwort wahlweise per Fax, per Mail, per Post oder über

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de 1 S t u d i u m o d e r A u s b i l d u n g? Für beide Wege gibt es gute Argumente! 2 Die Ausbildung I Ausbildung betrieblich / dual schulisch Berufe - in allen Bereichen von A wie Augenoptiker/in bis

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Über seinen beruflichen Werdegang sprechen

im Beruf Gespräche führen: Über seinen beruflichen Werdegang sprechen 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner und ergänzen Sie die Wörter. Wie heißt das Lösungswort? a Ein anderes Wort für Foto ist. b Wenn man eine Arbeit finden will, muss man sich. c Ich bin

Mehr

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland So füllen Sie den Fragebogen aus: Bei den meisten Fragen müssen Sie als Antwort nur ein (für dich zutreffendes) Kästchen

Mehr

JUNGES GEMÜSE GESUCHT. Deine Ausbildung bei UNIVEG

JUNGES GEMÜSE GESUCHT. Deine Ausbildung bei UNIVEG JUNGES GEMÜSE GESUCHT Deine Ausbildung bei UNIVEG AUSBILDUNG BEI UNIVEG Bist du reif für UNIVEG? Wie gelangt das frische Obst in den Supermarkt? Der Handel mit frischem Obst und Gemüse bietet ein vielfältiges

Mehr

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Als Auszubildende des Berufes Groß- und Außenhandelskauffrau ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten.

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Prüfungsvorbereitungskurse für Ihre Auszubildenden Schulabschlusskurse Prüfungsvorbereitung Unsere Prüfungsvorbereitungskurse

Mehr

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014)

Ausbildungsbeginn: sofort Anzahl: 12 (Stand: 22. August 2014) Lehrstellenbörse Nachfolgende Anwaltskanzleien haben der Anwaltskammer mitgeteilt, dass sie zur Zeit eine/n Auszubildende/n suchen. Wir können aber keine Garantie dafür übernehmen, dass die Ausbildungsplätze

Mehr

Erfolgreich starten! Ausbildung mit Zukunft

Erfolgreich starten! Ausbildung mit Zukunft Erfolgreich starten! Ausbildung mit Zukunft tegut... Die tegut Unternehmensgruppe ist ein führendes Handelsunternehmen der Lebensmittelbranche mit mehr als 6.000 Mitarbeitenden und derzeit 320 Märkten

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft!

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Bäcker/-in Industriekaufmann/-frau Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Koch/Köchin Veranstaltungskaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Büromanagement Fachinformatiker/-in Schwerpunkt Anwendungsentwicklung

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 berufsstart.de

Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 berufsstart.de Berufsstart Technik Ingenieure Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Anfangen im Kleinen, Ausharren

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Tipps für Eltern: Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung

Tipps für Eltern: Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung Tipps für Eltern: Mit einem guten Hauptschulabschluss hat man bessere Chancen bei der Bewerbung, als mit einem schlechten Realschulabschluss.

Mehr

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Mieterservice? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Schönheitsreparaturen? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen

Mehr

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten!

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Wir suchen Dich! Seit der Firmengründung im Jahr 1932 trägt unser Unternehmen die Handschrift der Familie Müssel, und das bereits in der dritten Generation.

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

AUSBILDUNG BEI STRENGE

AUSBILDUNG BEI STRENGE AUSBILDUNG BEI STRENGE Groß- und Außenhandelskaufmann (w/m) Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) VERPACKEN REINIGEN HEBEN&ZURREN ARBEITSSCHUTZ SERVICE In zweiter Generation leiten heute drei Söhne des Firmengründers

Mehr

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Gienger wer sind wir? Einer der größten Fachgroßhändler für Haustechnik in Baden - Württemberg Familienunternehmen in der 4. Generation

Mehr

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G.

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G. Ausbildung mit... Allgemeine Versicherungs-AG Krankenversicherung a. G. Lebensversicherung a. G. Aussicht Weitsicht Zuversicht mit Aussicht... Die Hauptverwaltungen der Versicherungen befinden sich im

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Mit dem. zum Traumjob

Mit dem. zum Traumjob Mit dem zum Traumjob Die passende Ausbildung finden. Aber wie? Bevor du dir Gedanken zu einem speziellen Ausbildungsberuf oder einer Studienrichtung macht, ist es wichtig dich mit deiner eigenen Person

Mehr

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung Schullogo Name: Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung Klasse Datum: In den kommenden Jahren (und Jahrzehnten!) werden Sie während Ihrer Berufstätigkeit immer wieder Situationen erleben, die Sie

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Frauen und Männer am Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Frauen und Männer am Arbeits- und Ausbildungsmarkt Ausgabe 2015 Frauen und Männer am Arbeits- und Ausbildungsmarkt Agentur für Arbeit Gießen Chancengleichheit am Arbeitsmarkt LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, diese Datenbroschüre bietet Ihnen interessante Daten

Mehr

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten 20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten werden: Woher weiß ich denn, ob ich nicht inerfurt meinem Partner fürs Leben über den Weg gelaufen wäre, wo ich mich doch aber für Bremen

Mehr

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s Mit der Aktion zum?!?! der a u s 1 Inhalt: DIE STADT SCHLÜCHTERN 3 DIE KINZIG-SCHULE 4 DAS BERUFLICHE GYMNASIUM 5 BEWEGGRÜNDE, BEI DER AKTION CHEF FÜR EINEN TAG MITZUMACHEN 6 DIE KLASSE 11 W1 BG 7 DANKE!

Mehr

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle?

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Seite 2 Visana als Ausbildungsbetrieb Die Ausbildung von Lernenden liegt uns am Herzen. Deshalb bilden wir jedes Jahr Jugendliche in den Berufen

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAV O N Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAV O N schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Stuttgart Marburg Braunschweig Graz Tokyo Detroit Stellen Sie

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Das Berufsfeld Sie sind ein Kommunikationstalent? Sie arbeiten gern im Team? Sie lieben es zu koordinieren und zu organisieren? Sie suchen

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAVON schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Ingolstadt Stuttgart Frankfurt Marburg Braunschweig Graz Barcelona

Mehr

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! So wird s gemacht 1. Jedes Unternehmen hält einen Gutschein für dich bereit 2. Trenn die Seite

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Kreatives Ausbildungsmarketing bei der Flughafen München GmbH

Kreatives Ausbildungsmarketing bei der Flughafen München GmbH 15. Mai 2013 Kreatives Ausbildungsmarketing bei der Flughafen München GmbH Konzernbereich Personal HR-Marketing Katharina Carlin Flughafen München GmbH Agenda Online & Social Media Aktivitäten Messen &

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

SpeedUp. Frequently Asked Questions.

SpeedUp. Frequently Asked Questions. SpeedUp. Frequently Asked Questions. Bewerbung. Wann kann ich mich für SpeedUp bewerben? Für SpeedUp beginnt die Bewerbungsphase immer im Herbst, ca. ein Jahr vor Programmstart. Mit welchen Dokumenten/Unterlagen

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Unser Ausbildungs- und Studienangebot

Unser Ausbildungs- und Studienangebot Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unser Ausbildungs- und Studienangebot Auf eigenen Beinen stehen? Eine interessante Arbeit? Immer weiter dazulernen? Jeder Mensch hat etwas,

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Bei uns bewegen Sie die Welt!

Bei uns bewegen Sie die Welt! Aon Risk Solutions Bei uns bewegen Sie die Welt! Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM Wer wir sind Was wir tun Willkommen bei Aon, dem führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement

Mehr

Chatmitschnitt: [Moderator] Guten Abend, um 07 Uhr geht es los.

Chatmitschnitt: [Moderator] Guten Abend, um 07 Uhr geht es los. Chatmitschnitt: User Moderator hat den Chat betreten. [Moderator] Guten Abend, um 07 Uhr geht es los. User Mia hat den Chat betreten. User Moderator hat den Chat verlassen. User Karl-KSK hat den Chat betreten.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?

Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern? Herzlich Willkommen! Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern? Sabine Turek Genossensch. Bankbetriebswirtin Zuständig für: Marketing, Vertrieb und Personal Bald fertig und jetzt? Praktikum Berufsausbildung

Mehr

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als 1 Durchstarten als Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Energielösungen für den Norden 2 Energielösungen für

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT A. u. K. Müller Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT Mechatroniker/-in 2 Mechatroniker/-innen bewegen sich im Spannungsfeld der Mechanik

Mehr

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen.

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. ThyssenKrupp Plastics Ihr Partner für Kunststoffe Wer wir sind. Einblicke und Ausblicke. ThyssenKrupp Plastics handelt seit mehr als 50 Jahren mit

Mehr

Mit Energie in die Zukunft! Ausbildung

Mit Energie in die Zukunft! Ausbildung Mit Energie in die Zukunft! Entdecker Teamplayer Ausbildung Praktiker PIONIere Unternehmer Starten Sie mit TWL in Ihre berufliche Zukunft! Als moderner Energiedienstleister legen wir höchsten Wert auf

Mehr

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen Arbeitsplatz Berufliche Schulen - Vielfalt - Sicherheit - Kreativität - Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen JLU Gießen - 27.01.2010 - Hans-Dieter Speier 1 Einstieg Studium Beruf Fachhochschulreife

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr