Versand- und TransportmanagementPlattform. für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte. Lösung für:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Versand- und TransportmanagementPlattform. für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte. Lösung für:"

Transkript

1 Versand- und TransportmanagementPlattform für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte Lösung für:

2 Über ShipitSmarter ShipitSmarter ist ein mittelständischer Softwareanbieter mit einer eigenen Integrationsplattform für komplette Sendungstransparenz in der Lieferkette Das Unternehmen beschäftigt 40 eigene Mitarbeiter sowie 18 Implementierungspartner weltweit (USA, Europa, Asien) Anwender >14 Millionen Sendungen in 2014 Netzwerkstruktur: clever, flexibel, hohe Qualität, variable (niedrige) Kostenstruktur, kosteneffizient

3 Integration von Informationen in der Lieferkette +600 Transport- Ihre Produktionsstandorte dienstleister Ihre Lieferanten Ihre Lagerstandorte Ihre Umschlagszentren Control Tower Ihre Kunden Ihre Kundenretouren Internet Transparenz durch Lieferkettenintegration und den Control Tower

4 Einige unserer Werkzeuge und Funktionalitäten Anbindung mit 600+ Transportdienstleistern Preisvergleich und Auswahl des Transportdienstleisters Elektronische Buchung von Express-, Paket, Stückgut-, Ladungs-/Teilladungs- sowie Luft- und Seefrachttransporten Druck von Versandetiketten und Erstellung von Transportdokumenten Track & Trace und proaktive Warnberichte Frachtkostenprüfung und Kostenmanagement Berichtswesen und Simulation von Transportszenarien Ein flexibles System für die Steuerung Ihrer Lieferkette

5 Die Lösung für LogCoop

6 Die Lösung für LogCoop

7 Die Lösung für LogCoop

8 Transportstati Transportstati Umschlagsstati Umschlagsstati Rechnungsdaten Wareneingang / Warenausgang 1 Auswahl Frachtführer & Kalkulation Frachtkosten Rechnungsdaten 2 Routenoptimierung 3 Frachtraumbuchung & Ladeliste sowie Frachtbriefe 4 Druck Versandetiketten Kunde oder Mitglied von 5 Tracking & Tracing 6 Transportdokumentation 7 Sendungsavis an Endkunden Auftragsinformationen Verpackungsinformationen ERP / WMS / Speditionssystem Produktion / Lager / Umschlag Verzollungsinformationen Carrier 8 Sendungskonsolidierung 9 Verschiedene Frachtführer & Transportstrecken Kosten Management Frachtkostenprüfung Auftragsinformationen Verpackungsinformationen Verzollungsinformationen Frachtführer Management Transport Umschlag

9 1. Schnittstellenanbindungen Ein Auszug angebundener Transportdienstleister: ShipitSmarter agiert als Integrationsplattform zu allen Transportdienstleistern. Mehr als 600 Partner weltweit sind bereits angebunden.

10 2. Kostenmanagement und Auswahl des Transportdienstleisters Ihre ausgehandelten Frachtpreise mit den Transportdienstleistern werden in ShipitSmarter hinterlegt und verwaltet Vertragsvereinbarungen, Preise und Service Vereinbarungen mit Transportdienstleistern sind für Ihre Anwender zentral verfügbar Preise und Vereinbarungen pro Transportdienstleister und Relation Verschiedene Tarifstrukturen können abgebildet werden: Express Paket Landverkehr Straße & Schiene Stückgut, Teil- & Komplettladungen See- und Luftfracht Zuschläge Verzollungsgebühren

11 3. Elektronische Buchung bei Transportdienstleistern Manuelle Datenerfassung oder Import von Dateien zur Transportbuchung Buchungsprozess unterstützt durch: komplette EDI Integration oder / Internet-Schnittstelle Der Transportdienstleister akzeptiert die Buchung oder lehnt sie ab Papierlose Abwicklung, Vermeidung von Kosten für Telefonate Jeder Schritt ist nachvollziehbar Zentraler Überblick über alle Buchungen und Sendungsdetails

12 4. Versandetiketten & Transportdokumente Die Versandetiketten entsprechen den gewünschten Formaten der Transportdienstleister Kundenindividuelle Etiketten können erzeugt werden Artikelnummer, Kartonanzahl und Adressdetails befinden sich auf dem Etikett Etiketten für weitere Transportdienstleister in der Lieferkette werden am Versandort erstellt Erstellung benötigter Transport- und Zolldokumente: CMR - Frachtbrief Lieferschein Proforma Rechnung Ladeliste etc.. Nutzung von Zebra-Druckern (ZPL2) und LaserDruckern möglich

13 5. Track & Trace Volle Transparenz in der Lieferkette, über alle Transportdienstleister und Standorte Alle Sendungsstati der Transportdienstleister werden einheitlich in einer Übersicht abgebildet Warnmeldungen können für die Lieferkette definiert werden Zustellinformationen und Lieferavise werden erstellt Umfangreiche Optionen für das Berichtswesen und die Analyse von Trackinginformationen sowie Zustellquoten

14 Vorteile Automatisierung Transparenz 24/7 Verfügbarkeit Reduzierung menschlicher Fehler Weniger Aufwand für Datenerfassung Schnelleres Antwortverhalten Schnittstellen zu SAP/ERP/Finanzen Zeitstempel sind implementiert Warnhinweise und -berichte Tägliches Berichtswesen Kostenstellenzuordnung KPI s für Qualitätsmessungen Verbesserung des Kundenservice IHRE VORTEILE Zentralisierung Kostenreduzierung Unterstützung mehrerer Standorte Optimaler Preis & Service Prozess-Standardisierung Sendungsanalysen Verbesserung der Lieferplanung Zentralisierung von Verträgen Zentrales Wissensportal Klare Genehmigungsstrukturen

15 Implementierung im Phasenmodell Wert der Informationen Wertgenerierung & Prozessoptimierung Optimieren, Ausweiten & Teilen Buchen, Versenden & Steuern Buchen & Etikettieren Manuell oder über Schnittstelle Etikettendruck Kostenmanagement Tracing & Tracking Frachtführeranbindung SiS-Lite Buchung manuell / Transportkostenoptimierung per Schnittstelle Etikettendruck Tracing & Tracking Kostenmanagement Frachtführeranbindung Berichtswesen Phase 1 Dezentrale Buchung Sendungskonsolidierung IOD per Schnittstelle Sendungsavisierung an Empfänger Simulation von Szenarien Frachtkostenprüfung Elektronische Rechnungs/Gutschriftstellung Beschaffungslogistik Retourenlogistik Phase 2 Buchung durch Lagerdienstleister AusnahmeBerichtswesen Zahlungsabwicklung Tansportkettenbildung Gefahrgutabwicklung Entsorgungslogistik Produktrückrufe Massen Mailings Rückstellungsberichte Handelsgesetze Gelangensbestätigung Integration des WMS Web shop Phase 3 Investition

16 1. Nächste Schritte Derzeit angebundene Unternehmen Aufschaltung weiterer Mitgliedsunternehmen Einrichtung und Test der Schnittstellen Aktivierung von Tarifen Online-Schulung per Internet Übergabe Benutzerhandbuch Start mit Transportbuchungen

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Christian Mevissen Business Director / Prokurist Telefon Skype Internet : +49 (201) : : mevissenc : ShipitSmarter Germany GmbH Ruhrallee Essen

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung Inhalt Neue Arbeitswelten Speicher III Neubau Neunkirchen Neue Dispo Osnabrück Digitalisierung: 1. Kundenindividualisierung 2. Sicherheit und

Mehr

Lobster_scm. Integrierte SupplyChain-Lösung für die Logistik

Lobster_scm. Integrierte SupplyChain-Lösung für die Logistik Lobster_scm Integrierte SupplyChain-Lösung für die Logistik Lobster_scm die integrierte SupplyChain-Lösung für die Logistik In einer globalisierten Welt konzentrieren sich Unternehmen wieder verstärkt

Mehr

E-LÖSUNGEN IM VERSAND

E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM ÜBERBLICK: ART DER LÖSUNG VERSAND-BEDARF S M L XL Online Lösung ONLINE MYTNT CONNECT PC Lösung SPEED BOOKING MANAGER INDIVIDUAL EFFIZIENZ, KOMFORT, QUALITÄT, TRANSPARENZ

Mehr

M2Store Ihre Schnittstelle zur Logistik. Online Lagerbewirtschaftung und Distribution

M2Store Ihre Schnittstelle zur Logistik. Online Lagerbewirtschaftung und Distribution Online Lagerbewirtschaftung und Distribution M2Logistik GmbH 04/2013 Online Lagerbewirtschaftung und Distribution Was ist M2Store? Ob Wareneingang, Einlagerung, Kommissionierung, Verpackung oder Versand.

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 F-COST - der Frachtkostenmanager ist eine Softwarelösung, die Sie dabei unterstützt, Ihre Frachtkosten zukünftig "fest im Griff" zu haben. Nachdem

Mehr

Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE. Die Speditionslösung für alle Transportträger

Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE. Die Speditionslösung für alle Transportträger Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE Die Speditionslösung für alle Transportträger 2 Effizient, flexibel und transparent - Transportmanagement mit CARGO ONLINE Effiziente Abläufe, flexible Handlungsspielräume,

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

MAXIMUM CAPACITY FOR ALL OF CHINA. KIBIX CompanyPresentation_E_Feb2008.ppt

MAXIMUM CAPACITY FOR ALL OF CHINA. KIBIX CompanyPresentation_E_Feb2008.ppt MAXIMUM CAPACITY FOR ALL OF CHINA KIBIX CompanyPresentation_E_Feb2008.ppt Im Spiegel der Zeit erkennen Sie sich wieder? Unsere Verbindungen nach China nehmen kontinuierlich zu. Ob in der Beschaffung oder

Mehr

Auswertung der internetbasierten Umfrage zum Thema Schnittstelle Rampe Lösungen zur Vermeidung von Wartezeiten

Auswertung der internetbasierten Umfrage zum Thema Schnittstelle Rampe Lösungen zur Vermeidung von Wartezeiten Auswertung der internetbasierten Umfrage zum Thema Schnittstelle Rampe Lösungen zur Vermeidung von Wartezeiten Fotos: Kaiser s Tengelmann GmbH, Bentheimer Eisenbahn AG Berlin, den 19. November 2012 hwh

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse

Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse Erfolgsfaktoren Prozessstabilität und erhöhte Datenqualität Peter Baumann Geschäftsführer, 24plus Systemverkehre GmbH Agenda } 24plus Systemverkehre } Ausgangssituation

Mehr

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul)

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Automotive Consulting Solution. Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft

Automotive Consulting Solution. Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft Automotive Consulting Solution Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte

Mehr

Beschaffungslogistik. from order to payment. Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics. Ein Referat von

Beschaffungslogistik. from order to payment. Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics. Ein Referat von Beschaffungslogistik from order to payment Ein Referat von Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics und Student an der MAS internationales Logistikmanagement Agenda 01 Begrüssung 02 Vorstellung

Mehr

M.SecureTrade / Gelangensbestätigung

M.SecureTrade / Gelangensbestätigung M.SecureTrade / Gelangensbestätigung Grundidee & Nutzen M.SecureTrade/Gelangensbestätigung ist das zentrales Programm für die Erstellung und Verwaltung von Gelangensbestätigungen (GBs) bzw. deren Alternativnachweisen

Mehr

Shopware shipcloud Connector

Shopware shipcloud Connector Shopware shipcloud Connector Version: 1.3.4 Stand: 27.10.2015 Shopware shipcloud Connector... 1 1 Beschreibung... 3 2 Voraussetzungen / Anforderungen... 3 3 Features / Funktionalitäten... 4 4 Installation...

Mehr

Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung. Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH)

Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung. Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH) Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH) oxaion ag Folie 1 17.11.2015 Rhenania Computer mit Sitz in Bad Honnef entwickelt seit 25 Jahren Softwarelösungen

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

DHL Geschäftskundenportal - Die Funktion Versenden im Detail -

DHL Geschäftskundenportal - Die Funktion Versenden im Detail - DHL Geschäftskundenportal - Die Funktion Versenden im Detail - Februar 2015 DHL Parcel Germany Nutzen Sie die neue Versandfunktion von DHL Paket im DHL Geschäftskundenportal Im Menüpunkt Versenden können

Mehr

Unternehmenspräsentation. Siegmann Int. Spedition GmbH

Unternehmenspräsentation. Siegmann Int. Spedition GmbH Unternehmenspräsentation Siegmann Int. Spedition GmbH Das Unternehmen im Überblick Die Siegmann Spedition ist seit mehr als 30 Jahren auf das Fahrtgebiet Frankreich spezialisiert und hat sich inzwischen

Mehr

Time and Security. Suchen und schnelles Finden! ERP Basic. Modulbeschreibung. Stückgutverfolgung vom Wareneingang bis zum Warenausgang

Time and Security. Suchen und schnelles Finden! ERP Basic. Modulbeschreibung. Stückgutverfolgung vom Wareneingang bis zum Warenausgang Time and Security Suchen und schnelles Finden! Stückgutverfolgung vom Wareneingang bis zum Warenausgang ERP Basic Modulbeschreibung Inhalt 1. Überblick 3 2. Automatisierter Import 3 3. Flexible Importdefinition

Mehr

Niederlassungsleitung Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet, Hessen männlich

Niederlassungsleitung Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet, Hessen männlich NR. 2479 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Studium Vertriebsmitarbeiter / Vertriebsleiter, Key Account Manager Luftfracht, Oberflächenverkehre,

Mehr

Sachbearbeitung, Sonstige Vollzeit Nürnberg, Fürth, Erlangen bis Ingolstadt, Bayern weiblich ledig

Sachbearbeitung, Sonstige Vollzeit Nürnberg, Fürth, Erlangen bis Ingolstadt, Bayern weiblich ledig NR. 46284 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sachbearbeiterin Versand / Industrie und Handel Handels- / Industrielogistik,

Mehr

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Automotive Consulting Solution VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte

Mehr

DIALOGistik-Portal & Kollaborationsplattform. edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbh, Recklinghausen

DIALOGistik-Portal & Kollaborationsplattform. edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbh, Recklinghausen DIALOGistik-Portal & Kollaborationsplattform edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbh, Recklinghausen Abgrenzung KP und DIALOGistik-Portal Entwurf DIALOGistik- Portal Logistik-Wiki / Glossar Zugriff

Mehr

mytnt Die Online-Lösung für Ihren Versand

mytnt Die Online-Lösung für Ihren Versand mytnt Die Online-Lösung für Ihren Versand mytnt: universell, vielseitig, komfortabel Richtig ist, was für Sie richtig ist Der Wunsch, uns und unsere Services stetig zu verbessern, ist fest verankert in

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

Logistiklösungen in Africa

Logistiklösungen in Africa Airfreight Sea Freight Projects Logistics Logistiklösungen in Africa München, 05.11.2013 www.sdv-geis.com Agenda Netzwerk in Afrika Service Portfolio Innovative Luftfrachtprodukte Express Service Lagerlogistik

Mehr

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal?

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Prof. Dr. Joachim Schmidt Institut für Logistik, Hochschule Ludwigshafen Frank Tinschert Business Unit Director Logistics, Quintiq Holding

Mehr

ERP-Anbindung mit System

ERP-Anbindung mit System R COM LabelPrint ERP-Anbindung mit System R COM Was ist R COM LabelPrint? Wareneingang Kommissionierung Versand R COM LabelPrint ermöglicht es Ihnen Druckprozesse, die von Ihrem ERP/WWS-System angestoßen

Mehr

BUSINESS IN THE FAST LANE. mybusiness Supplier. Übersicht

BUSINESS IN THE FAST LANE. mybusiness Supplier. Übersicht BUSINESS IN THE FAST LANE mybusiness Supplier Übersicht E-World, Essen, 10.02.2015 Vollautomatisierte Erfüllung aller Prozesse des Lieferanten. Motivation In der Marktrolle des Lieferanten haben Sie heute

Mehr

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung ZieglerTrack Die gesamte Lieferkette im Blick Online-Plattform der Beschaffungslogistik Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung Steuerung von Sendungen ereports Das Kommunikationssystem ZieglerTrack

Mehr

Neue globale EDI Nachrichten, VDA Sendungsbeleg und GTL Motivation und Vorteile in der Praxis

Neue globale EDI Nachrichten, VDA Sendungsbeleg und GTL Motivation und Vorteile in der Praxis Neue globale EDI Nachrichten, VDA Sendungsbeleg und GTL Motivation und Vorteile in der Praxis IT Versorgungs- und Transportlogistik Jörg Walther EDI und ebusiness Volkswagen AG Wolfsburg VDA Berlin Agenda

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

www.spedition-hoss.de auftrag ihr ihr LOGisTiK MiT system Ziel Unsere Lösung ihre Ware daten & fakten Grüne LOGisTiK

www.spedition-hoss.de auftrag ihr ihr LOGisTiK MiT system Ziel Unsere Lösung ihre Ware daten & fakten Grüne LOGisTiK ihr ihre Ware Ziel ihr auftrag Unsere Lösung LOGisTiK MiT system Das Familienunternehmen wurde 1938 von Hans Hoss in Siegburg gegründet. 1960 übernahm sein Sohn Manfred die Leitung. Sein Ziel war die Expansion,

Mehr

BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Straße 2

BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Straße 2 BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Straße 2 sowie deren Niederlassungen, Beteiligungen, Produktionsstandorte im Folgenden BOS genannt und Enter Supplier name + Address

Mehr

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER Logistiksoftware WAMAS GO! für manuelle Lagersysteme Neu. Mit WAMAS GO! bietet SSI SCHÄFER jetzt auch ein Standard-Lagerverwaltungssystem für kleinere

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse?

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? DB Schenker Karl Nutzinger Vorstand Land Transport / CEO Region Europa München, 13. Mai 2009 Das Transportaufkommen wird in Europa bis 2015

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

07/1996-06/1996 Verkehrsfachwirt, IHK. 06/1986-06/1989 Speditionskaufmann. 06/2015 - heute berufliche Neuorientierung, berufliche Neuorientierung

07/1996-06/1996 Verkehrsfachwirt, IHK. 06/1986-06/1989 Speditionskaufmann. 06/2015 - heute berufliche Neuorientierung, berufliche Neuorientierung NR. 48756 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sachbearbeiter Luftfracht/Seefracht Export-Import Seefracht,

Mehr

4 Wochen zum Monatsende

4 Wochen zum Monatsende NR. 12081 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Studium Sachbearbeiterin Supply Chain Management Luftfracht, Fluggesellschaft, Seefracht,

Mehr

Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft

Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions Pickup-Sheet Prozess in der Materialwirtschaft 10. Juli 2006, "Haus der Architekten, Stuttgart Christoph Rücker, Zentrallogistik, Benteler Automobiltechnik Agenda

Mehr

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Connector für SAP Business One Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Kunden nutzen heutzutage verschiedene Kommunikationskanäle, um mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten.

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

05/2008-05/2011 Staatlich geprüfter Betriebwirt mit Fachrichtung Logistik, SGD, Darmstadt, - Fernstudium. 08/1996-01/1999 Speditionskaufmann

05/2008-05/2011 Staatlich geprüfter Betriebwirt mit Fachrichtung Logistik, SGD, Darmstadt, - Fernstudium. 08/1996-01/1999 Speditionskaufmann NR. 29832 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Branch Manager Freight Handels- / Industrielogistik, Oberflächenverkehre,

Mehr

Mitarbeiter Verkaufsaußendienst See-/Luftfracht Seefracht Import/Dokumentation. Sachbearbeitung Hamburg, Bundesweit männlich geschieden

Mitarbeiter Verkaufsaußendienst See-/Luftfracht Seefracht Import/Dokumentation. Sachbearbeitung Hamburg, Bundesweit männlich geschieden NR. 11719 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Mitarbeiter Verkaufsaußendienst See-/Luftfracht Import/Dokumentation Sachbearbeitung

Mehr

Logistics Next Generation eservices Booking Land Transport - Handbuch Kunden -

Logistics Next Generation eservices Booking Land Transport - Handbuch Kunden - Logistics Next Generation eservices Booking Land Transport - Handbuch Kunden - eschenker (NGeS) Customer Business Solutions Version 1.0 Juni 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung für Kunden 3 1.1 eservice

Mehr

Sachbearbeiter Import Luftfracht / Zoll Oberflächenverkehre, Seefracht, Luftfracht Import/Dokumentation, Customer Service

Sachbearbeiter Import Luftfracht / Zoll Oberflächenverkehre, Seefracht, Luftfracht Import/Dokumentation, Customer Service NR. 10661 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sachbearbeiter Import Luftfracht / Zoll Oberflächenverkehre, Seefracht, Luftfracht

Mehr

Globalisierung fängt bei der Sprache an

Globalisierung fängt bei der Sprache an Globalisierung fängt bei der Sprache an - Neue Wege zur multilingualen Produktkommunikation - DMS Expo 2008 Across Systems GmbH Dokumentation im Jahr 2008 Globalisierung führt zu bekannten Herausforderungen:

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

Transporteinkauf und -Abwicklung Transportoptimierung Transportberatung

Transporteinkauf und -Abwicklung Transportoptimierung Transportberatung Transporteinkauf und -Abwicklung Transportoptimierung Transportberatung Ihr Partner für Logistiklösungen Frische Werte = Mehr Schwung > Analyse der aktuellen Struktur und Abläufe > Strategie Definieren

Mehr

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 9.12.2010

Mehr

09/1973-06/1976 Speditionskaufmann. 08/2009-10/2009 Qualifizierter EDV-Anwender Office 2007

09/1973-06/1976 Speditionskaufmann. 08/2009-10/2009 Qualifizierter EDV-Anwender Office 2007 NR. 17636 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Leiter Lagerlogistik Handels- / Industrielogistik, Lager- und Beschaffungslogistik

Mehr

12/2005-01/2007 Fachoberschulreife, Volkshochschule, Aachen

12/2005-01/2007 Fachoberschulreife, Volkshochschule, Aachen NR. 14980 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Disponent Nah- und Fernverkehr, Sachbearbeiter Luftfracht Import/Export

Mehr

Fragebogen E-Commerce-Fulfillment

Fragebogen E-Commerce-Fulfillment Merkur Logistics GmbH Römerstr. 49 33758 Schloß Holte- Stukenbrock Fragebogen E-Commerce-Fulfillment Um Ihnen eine möglichst maßgeschneidertes Logistik-Konzept anbieten zu können, ist es hilfreich, vorab

Mehr

WILLKOMMEN ZU DHL EMAILSHIP BENUTZERHANDBUCH

WILLKOMMEN ZU DHL EMAILSHIP BENUTZERHANDBUCH WILLKOMMEN ZU DHL EMAILSHIP BENUTZERHANDBUCH DHL EMAILSHIP IST SCHNELL UND EINFACH ZU BEDIENEN. DHL emailship ist eine sehr einfach zu verwendende, elektronische Lösung von DHL Express. Die wiederverwendbaren

Mehr

Maximale Effizienz, minimale Kosten. Intelligente Unternehmensinterne Logistik mit LEXSY

Maximale Effizienz, minimale Kosten. Intelligente Unternehmensinterne Logistik mit LEXSY Maximale Effizienz, minimale Kosten. Intelligente Unternehmensinterne Logistik mit LEXSY Abwicklung aller innerbetrieblichen Logistikströme von Rohstoffanlieferung über Produktion, Abfüllung/ Verpackung

Mehr

Lobster_scm. Optimale Steuerung und Transparenz für die Supply Chain

Lobster_scm. Optimale Steuerung und Transparenz für die Supply Chain Lobster Optimale Steuerung und Transparenz für die Supply Chain Die Supply-Chain-Software mit integriertem Datenmanagement Standardisierung. Flexibilität. Integration. Auswertbarkeit. Lobster schnell eingerichtet,

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Logistik Telematik II. IT-Anforderungen für den Datenaustausch mit Transport-Dienstleistern

Logistik Telematik II. IT-Anforderungen für den Datenaustausch mit Transport-Dienstleistern Logistik Telematik II IT-Anforderungen für den Datenaustausch mit Transport-Dienstleistern Überblick über das Thema Wozu braucht man EDI mit Transporteuren? Wie funktioniert der Umschlag in der Spedition?

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 TNT SWISS POST AG ZUVERLÄSSIGE Wir steigern unsere Zuverlässigkeit bezüglich

Mehr

Lagerlösungen. Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik

Lagerlösungen. Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik Lagerlösungen Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik Einleitung Möglichkeiten d. Dateneingabe: Magnetstreifen Optische Klarschrift (OCR) Bilderkennung HF-Identifizierung

Mehr

06/2003-06/2004 Fachhochschulreife, Berufskolleg II. 06/2000-06/2002 Schüler, Kaufmännisches Berufskolleg I

06/2003-06/2004 Fachhochschulreife, Berufskolleg II. 06/2000-06/2002 Schüler, Kaufmännisches Berufskolleg I NR. 30140 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Speditionskaufmann, Logistiker Handels- / Industrielogistik,

Mehr

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Peter Manias Consultec Dr. Ernst GmbH : manias@consultec.de www.consultec.de Telefon: 040-533242-0 Seminar 1 - Version 1.0 Folie 1 Agenda 1. Begriffsbestimmung

Mehr

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen

Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Den elektronischen Beschaffungsprozess optimiert designen - Die Planung und ihre Folgen Problemfelder. Prozesse sind nicht auf die Organisation angepasst Lange Laufzeiten von der Bestellung zur Lieferung

Mehr

Elektronischer Nachrichtenaustausch

Elektronischer Nachrichtenaustausch Elektronischer Nachrichtenaustausch Vom Katalog bis zur Rechnung - Mehrwerte für Industrie und Handel - www.nexmart.ch Christoph Drechsler Seit 2000 Projektleiter und Geschäftsführer für Katalogund Bestellplattformen

Mehr

1984-1991 Realschulabschluss, Städt. Realschule Luisenstr

1984-1991 Realschulabschluss, Städt. Realschule Luisenstr NR. 34444 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sales - Spezialist Handels- / Industrielogistik, Office / Administration

Mehr

08/1990-06/1994 Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium der Heimschule Lender, Sasbach. 09/1984-07/1990 Windeck - Gymnasium, Bühl

08/1990-06/1994 Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium der Heimschule Lender, Sasbach. 09/1984-07/1990 Windeck - Gymnasium, Bühl NR. 17591 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sachbearbeiter Spedition / Disponent Oberflächenverkehre, Lager- und Beschaffungslogistik

Mehr

Distrib Put to Light. Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing

Distrib Put to Light. Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing Distrib Put to Light Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing Vorteile von Distrib Herauszustellende Vorteile dieser Verteilstrategie

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION ÜBER 30.000 QM LAGERFLÄCHE JÖBSTL GRUPPE 10 STANDORTE EUROPAWEIT 60 EIGENE LKWS ÜBER 250 MITARBEITER JÖBSTL GRUPPE LEISTUNGSSPEKTRUM 3 Road-Transporte incl. Sondertransporte 3

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. V-LOG Konfiguration. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. V-LOG Konfiguration. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI V-LOG Konfiguration www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 Ziel des s 3 2 Voraussetzungen 3 3 V-LOG konfigurieren 3 4 Einen Lieferauftrag mit V-LOG abwickeln

Mehr

Logistics Next Generation eservices Booking Air Freight - Handbuch Kunden -

Logistics Next Generation eservices Booking Air Freight - Handbuch Kunden - Logistics Next Generation eservices Booking Air Freight - Handbuch Kunden - eschenker (NGeS) Customer Business Solutions Version 1.0 Juni 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung für Kunden 3 1.1 eservice

Mehr

SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain. Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain

SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain. Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain Agenda Vorstellung von DHL Exel Supply Chain SAP Historie der DHL Exel Supply Chain Projekt: Ablösung Materialfluss-Systeme durch

Mehr

myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte

myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte Benutzerhandbuch, November 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 1. myreport

Mehr

Postbearbeitung und Versand Versand und Tracking VPWIN 3.0. Paket- und Warenversandsystem. Effizient versenden.

Postbearbeitung und Versand Versand und Tracking VPWIN 3.0. Paket- und Warenversandsystem. Effizient versenden. Postbearbeitung und Versand Versand und Tracking VPWIN 3.0 Paket- und Warenversandsystem Effizient versenden. Das Paket- und Warenversand system VPWIN von Pitney Bowes, die effiziente Lösung für Ihre Versandaufgaben

Mehr

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung Michel Dorochevsky, CTO SOFTCON IT Service GmbH SOFTCON Februar 08 Agenda 1 Bayerisches Hauptmünzamt 2 Warum RFID? 3 Implementierung

Mehr

PRODUKTINFORMATION INFORMATION. wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel. Mobil & bequem zu erreichen- scannen und zur Webseite gelangen!

PRODUKTINFORMATION INFORMATION. wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel. Mobil & bequem zu erreichen- scannen und zur Webseite gelangen! Mobil & bequem zu PRODUKT INFORMATION wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel wps Standardsoftware Einfache und kundenfreundliche Projektabwicklung Wareneingang bis Warenausgang Von einfachsten

Mehr

1975-1981 Mittlere Reife, Grund- und Realschule, Nürnberg. 09/1985-06/1988 Speditionskaufmann. 06/1991-06/1992 Bundeswehr, Amberg.

1975-1981 Mittlere Reife, Grund- und Realschule, Nürnberg. 09/1985-06/1988 Speditionskaufmann. 06/1991-06/1992 Bundeswehr, Amberg. NR. 19540 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Speditionsleiter Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Projektabwicklung,

Mehr

PLM-Systeme integrieren

PLM-Systeme integrieren PLM-Systeme integrieren Wir verbinden Ihre PLM-Prozesse Automatisiert Zuverlässig Durchgängig M a n s o l l t e a l l e s s o e i n f a c h w i e m ö g l i c h Integration von Prozessen Die Integration

Mehr

10/1992-09/1995 Diplom-Betriebswirt BA, Fachbereich Spedition, Berufsakademie Mannheim

10/1992-09/1995 Diplom-Betriebswirt BA, Fachbereich Spedition, Berufsakademie Mannheim NR. 35551 Gewünschte Position Schwerpunkt Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Geschäftsführer Logistik oder andere Führungspositionen Lager- und Beschaffungslogistik,

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t Premium Armaturen + Systeme Optimieren von und Geschäftsprozessen Information Qu itä t Kost al en Zeit Einleitung Supply Chain / Prozesse E n d - v e r b r a u c h e r Einleitung Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Vernetzung im elektronischen Datenaustausch zwischen Industrie, Verbundgruppen und Mitgliedern heterogene Anforderungen erfolgreich gelöst

Vernetzung im elektronischen Datenaustausch zwischen Industrie, Verbundgruppen und Mitgliedern heterogene Anforderungen erfolgreich gelöst www.addvity.com Vernetzung im elektronischen Datenaustausch zwischen Industrie, Verbundgruppen und Mitgliedern heterogene Anforderungen erfolgreich gelöst ADDVITY ist ein Service der: 1eEurope Deutschland

Mehr

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1 MEC EDI Schnittstelle Datenaustausch via EDI - EDIFACT MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WinLine EDI Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg Lieferscheine

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Logistischer Datenaustausch im Automotive Sektor

Logistischer Datenaustausch im Automotive Sektor logdax Logistischer Datenaustausch im Automotive Sektor Automatisierte Auftragsabwicklung, Verarbeitung und Erstellung von logistischen Nachrichten nach VDA und EDIFACT Nutzen - Verwaltung von Packmitteln

Mehr

Beschaffung elektronisch optimieren

Beschaffung elektronisch optimieren E-Business Beschaffung elektronisch optimieren E-Business im Fokus Effizienz mit intelligenten E-Business-Lösungen Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern und Scheiben sowie Befestigungstechnik gehören

Mehr

Praxisratgeber 3 Erfolgsfaktoren für Produktionsbetriebe mit Zukunft. Kosten senken. Termine halten. Gewinne steigern.

Praxisratgeber 3 Erfolgsfaktoren für Produktionsbetriebe mit Zukunft. Kosten senken. Termine halten. Gewinne steigern. Praxisratgeber 3 Erfolgsfaktoren für Produktionsbetriebe mit Zukunft Kosten senken. Termine halten. Gewinne steigern. Praxisratgeber 3 Erfolgsfaktoren für Produktionsbetriebe mit Zukunft 2 3 Erfolgsfaktoren

Mehr

Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe

Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe Voraussetzung für die Einrichtung eine Emailanbindung in den kaufmännischen Produkten der WISO Reihe ist ein auf dem System als Standardmailclient

Mehr

Optimierung der Versandabwicklung. ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN. Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Optimierung der Versandabwicklung. ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN. Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart Optimierung der Versandabwicklung ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart 15. September 2010, SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions Agenda 1. BOSCH

Mehr

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever.

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever. Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL Formatunabhängig, modular, clever. 1 Was ist der StratOz ZUGVoGEL? ZUGVoGEL ist die Lösung von StratOz, mit der unterschiedliche Belege, wie z. B. Papier- und

Mehr

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS Vorteile Eine Logistiklösung, die sich auf die spezifische Bedarfsstruktur der landwirtschaftlichen Industrie konzentriert Konzeption von Individuallösungen Verlässliches

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr