Unternehmen werden heute weniger danach beurteilt, wie gut sie reagieren, sondern wie vorausschauend und nachhaltig sie agieren.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmen werden heute weniger danach beurteilt, wie gut sie reagieren, sondern wie vorausschauend und nachhaltig sie agieren."

Transkript

1 05/ elbefactoring adhoc beraternews 05/2013 Vorher wissen, wo die Reise hinführt Sehr geehrte Damen und Herren, nun soll es soweit sein nach einer Verhandlungsdauer von mehr als zehn Monaten haben sich die Vertreter der EU-Gesetzgeber und der Europäischen Kommission auf die neuen Eigenkapitalregeln Basel III für Banken geeinigt. Die neuen Regeln sollen schrittweise ab 2014 in Kraft treten. Ob der Zeitpunkt wirklich eingehalten wird, bleibt abzuwarten. Ziel von Basel III ist, die Banken der europäischen Union zu mehr Eigenkapitalhinterlegungen zu verpflichten. Der gesamte Entscheidungsprozess hat zur Verunsicherung bei vielen Unternehmen geführt und nicht gerade zur Vertrauensbildung zwischen Bank und Kunde beigetragen. Immer mehr Mittelständler setzen deshalb auf zusätzliche Finanzierungslösungen, wie zum Beispiel Factoring, Beteiligungen oder Leasing und mehrere Geldgeber. Ein strategischer Finanzierungsmix sichert dem Unternehmer eine größere finanzielle Unabhängigkeit. In der aktuellen Ausgabe der adhoc beraternews stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten für Ihre Mandanten vor, um die Liquidität zu sichern. Leasing für Handwerksbetriebe, das Heben stiller Reserven durch Sale-and-Lease-Back oder eine Finanzierung mit Factoring sind einige Instrumente. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und genießen Sie den Sommer! Es grüßen Sie herzlich Unternehmen werden heute weniger danach beurteilt, wie gut sie reagieren, sondern wie vorausschauend und nachhaltig sie agieren. Das Herz eines Unternehmens ist die Geschäftsleitung. Jeder Geschäftsführer muss über die aktuelle Situation seines Unternehmens genau im Bilde sein, um erfolgreiche Strategien und litätskompass halten Sie eine Software-Lösung mit einer neuartigen Visualisierungsform in den Händen, die Ihre Unternehmenssteuerung revolutioniert sowie Chancen und Risiken für Ihr Un- Matthias Bommer, Stefan Kempf Maßnahmen für die Zukunft planen und entsprechend umsetzen zu können. Mit Viko-Vita- weiter auf Seite ternehmen früher erkennt. Elbe-Factoring GmbH 2

2 2 adhoc beraternews Fortsetzung von Seite 1 Der Check vor dem Start Modellieren Jeder Unternehmer hat seine persönlichen Ziele, die von erfolgsrelevanten Faktoren bestimmt werden. Diese eindeutig zu definieren und festzulegen, ist gar nicht so einfach. Mit der Software-Lösung Viko können Sie Ihre Erfolgsfaktoren individuell abbilden. Außerdem ist es möglich, die tatsächlich erfolgsrelevanten Faktoren zu priorisieren. In Verbindung mit unserer einzigartigen kreisförmigen Clustervisualisierung sorgt Viko für eine maßgebliche Komplexitätsreduzierung. So haben Sie sofort alles auf einen Blick. Wo soll es hingehen Bewerten Bei Viko erfolgt die Bewertung über eine Punkteskala, deren frei skalierbare Frühwarnzonen mit Ampelfarben hinterlegt sind. So finden Sie sofort heraus, ob sich Ihr Unternehmen im grünen Bereich befindet oder das System für bestimmte Faktoren Alarm schlägt. Sie können dabei multifunktional, mittels Kennzahlen für harte Faktoren oder Fragestellungen für weiche Faktoren, Ihr Unternehmensmodell bewerten. So werden Ihre bestehenden Kennzahlen in Viko abgebildet und über eine einfache Datenanbindung in Ihre Systemlandschaft integriert. Das Umfeld nicht aus den Augen verlieren Analysieren Täglich erfahren wir interessante Neuigkeiten aus den Medien. Warum diese nicht für das eigene Unternehmen nutzen als tagesaktuelles Stimmungsbarometer mit Frühwarnfunktion? In unserem Modul Analysieren können Sie mit Hilfe der sogenannten schwachen Signale wichtige Informationen für Ihr Unternehmen beobachten. Als Quellen dienen dabei das Internet (Newsfeeds), Social Media, aber auch Gespräche mit Kunden oder Mitarbeitern. Die einzelnen Signale können gefiltert und priorisiert werden und fließen anschließend in das Modell ein. Alles auf einen Blick Cockpit In der übersichtlichen Cockpitdarstellung von Viko hat der Anwender alle Ziele und Erfolgsbereiche mit seinen persönlichen Schwerpunkten als Entscheidungshilfe auf einen Blick verfügbar. Auf diese Weise ist es möglich, zeitnah Maßnahmen einzuleiten, um Risiken entgegenzuwirken und Chancen besser zu nutzen. Viko warnt, bevor es brennt Fazit Frühwarnsysteme dienen der Existenzsicherung ganz unabhängig von der Unternehmensgröße. Oftmals können in mittelständischen Unternehmen Standard-Lösungen der Großunternehmen nicht angewendet werden. Entscheidungsträger im Mittelstand müssen flexibel und dynamisch in meist sehr engen Zeitfenstern agieren, was den Einsatz integrativer Frühwarnung bestätigt. Viko ist ein Tool für Generalisten. Anstatt viele kleine Teillösungen aufwendig nebeneinander zu betreiben, werden sämtliche Frühwarn-Funktionalitäten zu einem integrativen Komplettpaket vereint. Die Software kann dabei gleichermaßen für die interne Unternehmenssteuerung als auch für das externe Berichtwesen oder als Vorbereitung für Management Audits genutzt werden. Steigen Sie ein! Die Mitt-Systeme GmbH befindet sich in der deutschlandweiten Expansion und bietet interessierten Kooperationspartnern attraktive Möglichkeiten, am Erfolg teilzuhaben. Sie erhalten dazu individuelle Informationen unter oder Mitt-Systeme GmbH Die Mitt-Systeme GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen aus Dresden und wurde 2010 aus der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden mit den Geschäftsfeldern Forschung & Entwicklung sowie Vertrieb von betriebswirtschaftlichen Software-Lösungen gegründet. Mit dem aktuellen und neuartigen Produkt Viko bietet Ihnen die Mitt-Systeme GmbH eine innovative und einzigartige Software-Lösung. Fachbuch Factoring: ZeitgemäSSe Finanzierung Neue Liquidität schaffen Jetzt als Hardcover für 14,95 Euro bestellen: Das Buch bietet auf 62 Seiten Hintergrundinformationen zur Finanzierungslösung Factoring. Täglich sind wir mit Unternehmern und Beratern in Gesprächen rund um Factoring und hören immer wieder, dass die Details und Spezifika teilweise noch unbekannt sind, so Matthias Bommer, Geschäftsführer der Elbe-Factoring GmbH. Im Buch haben wir aus der Praxis heraus die wichtigsten Informationen zum Nutzen und den Einsatzmöglichkeiten von Factoring zusammengestellt. Schnell sein lohnt sich: Die ersten fünf Besteller erhalten das Exemplar kostenlos vermerken Sie einfach im Bestellformular bei Firma zusätzlich das Stichwort Newsletter. Britta Schulze PR und Kommunikation Mitt-Systeme GmbH Telefon

3 05/ Leasing für Handwerksbetriebe Trotz allgemeiner Informationsdefizite nutzen immer mehr Unternehmen die Vorteile von Leasing. Warum Leasing gerade in der Expansionsphase Sinn hat, zeigt die Firma Klingenberg. Ein Großteil der Deutschen ist zum Thema Leasing schlecht informiert, das belegt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts IPSOS. Etwa ein Drittel der Deutschen über 18 Jahren (31 %) wissen nicht, dass man auch Computer, Büroeinrichtungen und Maschinen leasen kann. Weniger als 20 Prozent wissen um die Möglichkeit, mit Leasing im Vergleich zur klassischen Finanzierung Geld zu sparen. Diese Informationsdefizite können zu falschen Einschätzungen in der Investitionsplanung führen, denn tatsächlich bietet Leasing viele Vorteile: Es erhöht die Liquidität, da kein Kapital gebunden wird, es ist bilanzneutral und steuerlich als Betriebsausgabe absetzbar. Zudem ermöglicht Leasing wirtschaftliche Planungssicherheit, weil die Höhe der Leasingraten von Anfang an festgeschrieben ist und keinen Zinsschwankungen unterliegt, fügt Udo F. Mann, geschäftsführender Gesellschafter der FML hinzu. neue maschinen für neue aufträge Speziell für mittelständische Unternehmen ist Leasing eine kapitalschonende Finanzierungsmethode. Diese Erfahrung machte auch Wilfried Klingenberg, Zimmerer- und Maurermeister seit über 25 Jahren. Das Familienunternehmen Klingenberg UG ist heute ein moderner Zimmereiund Holzbaubetrieb. Zehn Mitarbeiter verschiedener Gewerke machen aus der Firma einen Anbieter von Rundum-Lösungen, die Maurer-, Tischler-, Klempner- und Fliesenlegearbeiten einschließen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, musste Klingenberg in neue Maschinen und Anlagen investieren. Er setzte dabei konsequent auf Expansion, da die Auftragslage stetig wuchs insbesondere für den Gaubenbau und den platzintensiven Holzrahmenbau. Zur Erweiterung der Leistungen und der damit einhergehenden Festigung seiner Marktposition benötigte der Betrieb eine Werkhalle sowie diverse neue Maschinen und Anlagen, darunter einen fünf Tonnen schweren E-Kran, eine 27 Meter lange Abbundanlage von Hundegger für präzise Zuschnitte, einen Holzrahmenbautisch, eine Absauganlage und einen Gabelstapler. Das Investitionsvolumen betrug Gemeinsam erfolgreich: Verena und Wilfried Klingenberg feierten letztes Jahr 25-jähriges Firmenjubiläum rund Euro und war alleine aus Eigenmitteln nicht finanzierbar. Eine Kreditfinanzierung über die Hausbank war aufgrund des schlechten Branchenratings nicht möglich, trotz profitabler Geschäftslage. Wilfried Klingenberg entschloss sich daher, sich von einer unabhängigen Stelle beraten zu lassen. Die FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing GmbH & Co KG aus Hamburg riet Wilfrid Klingenberg zu einer Leasing- und Mietkauffinanzierung. Bei den Geräten mit voraussichtlich langer Nutzungsdauer, wie zum Beispiel der Hundegger Abbundmaschine, entschloss sich der Unternehmer zu einer Mietkauf-Finanzierung. Darin wurden nicht nur die 27 Meter lange Anlage, sondern auch der Transport und der Aufbau durch die FML mitfinanziert. Das Fazit: Wir waren sehr froh, dass wir über die FML schnell und unkompliziert unsere Finanzierungen für die Maschinen regeln konnten. So hatten wir maßgeschneiderte Verträge, die unsere wirtschaftliche Situation und unsere Expansionsplanung berücksichtigten. Langwierige Bankgespräche wären hier nur kontraproduktiv gewesen, bilanziert Wilfried Klingenberg die Zusammenarbeit. Lesen Sie in der nächsten Ausgabe, in welchen Nischenbereichen Leasing auch sinnvoll sein kann. FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing Die 1989 gegründete FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing GmbH & Co. KG ist eine inhabergeführte Leasinggesellschaft mit Sitz in Hamburg, die mittelständische Unternehmer bei herstellerunabhängigen Investitionsfinanzierungen berät. Die FML finanziert Leasingobjekte in den Bereichen Maschinen, Landwirtschaft, ITund Kommunikationstechnik, Medi zintechnik, Ha fen- und Schiffsausrüstung, Energie & Umwelttechnik, Raumlösungen und Fahrzeuge. Udo F. Mann Geschäftsführender Gesellschafter FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing GmbH & Co. KG Telefon

4 4 adhoc beraternews Basel III Eine neue Herausforderung für den Mittelstand Ab 2014 gelten deutschlandweit die sogenannten Basel III-Regeln. Mit der Neuregelung sollen sich Banken im Krisenfall aus eigener Kraft festigen und retten können. Künftig wird mit Basel III die Struktur des zwingend notwendigen Eigenkapitals geändert. Es muss mehr hartes Kernkapital vorgehalten werden, dadurch erhöht sich die Kernkapitalquote der Bank was für mehr Stabilität sorgen soll. Nach einer aktuellen Umfrage von Markt und Mittelstand und Compamedia hat der Mittelstand zwar keine Angst vor Basel III, aber knapp die Hälfte der befragten Unternehmen erwartet, dass zukünftig die Kreditkosten steigen und Banken mehr Sicherheiten verlangen werden. Die Stärkung des Eigenkapitals wird somit eine wichtige Rolle im Unternehmensalltag spielen. Ziel der Bemühungen ist es, die Abhängigkeit von nur einem Geldgeber zu senken und gleichzeitig die eigene Wettbewerbsfähigkeit im Markt zu stärken. Unternehmen prüfen zunehmend zusätzliche Finanzierungsinstrumente, wie zum Beispiel Factoring, Leasing, Beteiligungen oder Einkaufsfinanzierung. Welche ergänzende Lösung dem Unternehmer den größten Mehrwert bringt, ist abhängig vom Bedarf und der Firmenspezifik. Factoring kann interessant sein, wenn Unternehmen zum Beispiel hohe Außenstände aufgrund langer Zahlungsziele haben. Beim Factoring werden die Forderungen sofort bevorschusst und somit die Liquidität erhöht. Der Einsatz von Factoring Factoring funktioniert im Alltag wie folgt: Der Unternehmer stellt wie gewohnt nach erbrachter Leistung die Rechnung an seinen Kunden. Der Factor erhält davon eine Kopie. Durch den Forderungsverkauf bekommt das Unternehmen innerhalb von zwei Werktagen rund 80 Prozent der Forderungssumme ausgezahlt. Sobald die Rechnung durch den Debitor beglichen wurde, erhält der Factoringkunde den Restbetrag abzüglich einer Gebühr. Ein wesentlicher Vorteil der Dienstleistung besteht in der Bevorschussung der Rechnungssumme, wodurch der Factoringnutzer sofort seine Liquidität erhöht und Außenstände minimiert. Der Unternehmer kann eigene Verbindlichkeiten pünktlich und mit Skonto begleichen sowie zusätzlich seinen Kunden längere Zahlungsziele gewähren und dadurch möglicherweise einen Wettbewerbsvorteil erhalten. Die Integration von Factoring ins Unternehmen Nach Vertragsunterzeichnung beginnt die Eingliederung von Factoring in den Unternehmensalltag. Sollte eine Abtretung der Außenstände an die Hausbank (Globalzession) bestehen, beantragt der Factor eine Freistellung. Parallel reicht der Factoringkunde aktuelle Rechnungs- und Kundendaten sowie den aktiven Debitorenstamm mit den jeweils gewünschten Limithöhen ein. Die Limite bezeichnen die Höhe der Forderungen, welche angekauft werden und zugleich durch eine Warenkreditversicherung gegen Ausfall versichert sind. Die Daten werden vom Factor in das Factoring-System eingepflegt und Limite bei der Versicherung beantragt. Der Kunde versieht nun jede kommende Rechnung mit einem Vermerk (Zessionstext), dass die Forderung an die eine Factoringgesellschaft abgetreten ist und alle Zahlungen auf die neue Bankverbindung zu entrichten sind. Die Debitoren zahlen einfach an eine andere Kontonummer, mehr ändert sich für sie nicht. Zu Beginn des Forderungsankaufes werden alle Debitoren durch ein Eröffnungsschreiben informiert. Erfahrungsgemäß hat der Factoringkunde nach Vertragsunterschrift innerhalb von ein bis drei Wochen das erste Geld auf seinem Konto. Durch den rückwirkenden Ankauf der Forderungen über einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen erhält der Kunde gleich am Anfang einen zusätzlichen Liquiditätsschub. Sollte es im Einzelfall dazu kommen, dass ein Debitor doch nicht bezahlt, übernimmt der Factor ein mit dem Kunden abgestimmtes Mahnwesen und kümmert sich um alle Meldepflichten im Rahmen der Warenkreditversicherung. Umfassende Finanzinformationen als zusätzlicher Service Über einen Zugang zum Online-Factoring-Portal erhalten Factoringkunden bei Bedarf eine komplette Zusammenstellung der eingereichten Rechnungen, bezahlter Vorschüsse und ausgezahlter Restbeträge. Sofern das Unternehmen keine Finanzbuchhaltung im eigenen Hause betreibt, kann es die Daten somit schnell und einfach seinem Steuerberater übermitteln. Das Portal bietet umfangreiche Finanzinformationen für den Kunden, wie zum Beispiel die Angaben zu offenen Posten oder auch freien und gezeichneten Limiten der Warenkreditversicherung. Matthias Bommer Geschäftsführer Elbe-Factoring GmbH Telefon

5 05/ Asset Based Lending & Sale-and- Lease-back Innovative Instrumente der Mittelstandsfinanzierung Basel III wirft seine Schatten voraus: Doch das Angebot an Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand hat sich vergrößert. Finanzierungen, bei denen die Bewertung von Anlagen, Maschinen, Lager und Forderungen im Vordergrund stehen, ersetzen zunehmend die traditionelle Bankfinanzierung. Die Krise an den Finanzmärkten hat insbesondere im Mittelstand größte Sorgen hervorgerufen. Viele Unternehmen sehen die Gefahr, sich in Zukunft nicht mehr ausreichend und günstig mit Kapital versorgen zu können. Die Vorboten von Basel III lassen vermuten, dass die Kreditvergabe höchstwahrscheinlich wesentlich selektiver erfolgen wird. Doch gibt es mittlerweile auch vielfältige positive Veränderungen im Bereich der Mittelstandsfinanzierung zugunsten der Unternehmen. Das Angebot an Finanzierungsmöglichkeiten hat sich seit Basel II gründlich verändert. Traditionelle Hausbank -Finanzierung Volumen und Konditionen im Bereich der klassischen Darlehens-Finanzierung sind seit Basel II entscheidend von der Performance und Bonität des Unternehmens abhängig. Die regulatorischen Auflagen der Banken lassen eine Finanzierung nur noch bis zu einem gewissen Vielfachen der Profitabilität des Unternehmens zu. Aufgrund der Hausmacht der Bank tritt in der Praxis regelmäßig die Situation auf, dass ein Unternehmen für relativ geringe Finanzierungsvolumina einen Großteil der bestehenden Vermögenswerte (Immobilien, Rechte, Sachanlagen, Vorräte, Forderungen und Beteiligungen) als Sicherheit zur Verfügung stellen muss. Asset-based Finanzierungen Seit Basel II erfahren daher sogenannte Assetbased Finanzierungen wie Factoring, Sale-and- Lease-Back und Vorratsfinanzierungen als Alternative zu traditionellen Cashflow-Finanzierungen einen gewissen Aufschwung. Heutzutage sind derartige Transaktionen selbst in der Spanne von 0,5 bis 10 Millionen Euro Finanzierungsvolumen zu akzeptablen Konditionen mit Refinanzierungsquoten von bis zu 80 Prozent der gestellten Vermögenswerte und Sicherheiten möglich. Hier - durch entsteht bei vielen Unternehmen im Rahmen einer Asset by Asset -Finanzierung ein überdurchschnittliches Refinanzierungspotential. Liquidität aus dem Anlagevermögen Innovative Finanzierungsgesellschaften haben ihr Geschäftsmodell auf individuelle Sale-and-Lease- Back-Konstruktionen fokussiert. Die Vorteile und Motivationen bei der Mobilisierung von Anlagevermögen und der Realisierung von Sale-and- Lease-Back-Lösungen sind vielfältiger Natur. Diese Konstruktion ermöglicht eine Liquiditäts- und Ertrags-Beschaffung aus der Substanz trotz wo möglich angekratzter Bonität. Langfristig in Anlagen und Maschinen gebundenes Kapital wird aktiviert, oft können auch erhebliche stille Reserven aus Wertsteigerungen aufgedeckt werden. Der Liquiditätszufluss eröffnet weit reichende Spielräume: Bestehende Kredite können zurückgeführt, operative Verluste eines Geschäftsjahres egalisiert und Unternehmenskäufe über die Asset-Seite finanziert werden. Nicht zuletzt gibt es auch wenige Anbieter, die sich auf gewerbliche Immobilien-Transaktionen im Mittelstand mit Saleand-Lease-Back spezialisiert haben. Finanzierung des Umlaufvermögens Factoring als besonderes Finanzierungsinstrument hat in den letzten Jahren auch im Mittelstand beträchtlich an Akzeptanz gewonnen. Es machte sich ein Imagewandel vom vermeintlichen Rettungsanker für Firmen in Finanznot zum Qualitätsmerkmal bemerkbar. Liquiditätsvorteile und Absicherung des Forderungsausfalls sind selbstverständliche Nutzen von Factoring. Innovative Anbieter haben darüber hinaus ihr Leistungsspektrum um sogenanntes B2C-Factoring erweitert. Hierbei werden auch Forderungen an private Konsumenten, so beispielsweise im Versandhandel, angekauft und finanziert. Ebenso gibt es Finanzierungspartner, die das Warenlager in ihre Bewertung mit einbeziehen und so ein noch größeres Finanzierungsvolumen darstellen können. Ausblick Mittelständischen Unternehmern steht heutzutage eine Vielzahl an Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine unabhängige Finanzierungsgesellschaft bezieht die Vermögenswerte inklusive adäquater Bemessungsgrundlagen in ihre Bewertungen mit ein. Die Zusammenarbeit mit einem solchen Partner kann ein schneller und einfacher Weg sein, die Liquidität kurzfristig zu erhöhen. Bestenfalls verhilft ein solches Vorhaben dem Unternehmen bankenunabhängig, unkompliziert und innerhalb kurzer Zeit zu neuem Spielraum, insbesondere in Phasen starken Wachstums oder der Umstrukturierung. Seibold & Cie. GmbH Sebastian Seibold ist Gründer und Inhaber der Unternehmensberatung Seibold & Cie. GmbH. Nach mehrjährigen Tätigkeiten auf Kapitalgeberseite berät er nun Unternehmen bei Kapitalmaßnahmen. Mandanten und primäre Zielkunden sind Familienunternehmer aus traditionellen Branchen mit einem Jahresumsatz von Mio. Euro. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich finanzielle Restrukturierung und Sanierung, wo Unternehmen insbesondere mit Sale-and-Lease- Back-Transaktionen unterstützt werden. Sebastian Seibold Geschäftsführender Gesellschafter Seibold & Cie. GmbH Telefon

6 6 adhoc beraternews Mehrwert für Ihre Beratung: fünf Schritte zu frischer Liquidität Austausch und Analysegespräch Am Telefon prüfen wir gemeinsam, ob Factoring generell möglich ist und vereinbaren nach Rücksprache einen Termin für ein Analysegespräch bei Ihrem Mandanten. Dies kann auch gerne ein gemeinsamer Termin sein. Wir erarbeiten zusammen, welchen Nutzen Factoring für den Unternehmer haben kann und stellen die Kosten gegenüber. Wir analysieren im detaillierten Fall, welche Vorteile es gibt und erstellen ein konkretes Angebot mit einem kompletten Factoringvertrag. Factoringvertrag Mit Unterschrift des Kunden initiieren wir im nächsten Schritt den internen Kreditprozess. Für diesen Zweck stellt der Kunde ausgewählte betriebswirtschaftliche Firmendaten zur Verfügung. Audit vor Ort Bevor mit dem Forderungsankauf begonnen werden kann, führt Elbe-Factoring gemeinsam mit dem Kunden ein Audit vor Ort durch. Schwerpunkte sind unter anderem die Prüfung eines durchgängigen Belegflusses, der Bestell- und Auftragsabwicklung sowie die Einsicht in aktuelle Kontoauszüge als Nachweis zur Zahlung von Löhnen, Gehältern, Umsatzsteuer sowie Sozialversicherungsbeiträgen. Vertragsunterschrift Nach erfolgreicher Prüfung und Zustimmung der erforderlichen Gremien wird der Vertrag seitens Elbe-Factoring gegengezeichnet und wirksam. Jetzt beginnt die gemeinsame Umsetzung. Die letzten Meter bis zum Ziel Der Kunde stellt seine aktuellen Rechnungs- und Kundendaten sowie den aktiven Debitorenstamm mit den jeweils gewünschten Limithöhen zur Verfügung. Wir pflegen die Daten in das Factoringsystem ein und der Factoringkunde kann seine Rechnungsdaten bequem auf elektronischem Weg übermitteln. Nachdem der Kunde seine Kontoverbindung mitgeteilt hat, auf die wir die Forderungsbeträge gutschreiben, hinterlegt er auf seinen künftigen Rechnungen sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen den Vermerk (Zessionstext) zur Offenlegung der Forderungsabtretung. Mittels eines Eröffnungsschreibens werden gemeinsam die Debitoren vorab informiert. Bei einer Globalzession (Forderungsabtretung an die Hausbank) beantragen wir zusammen mit dem Kunden die Freistellung. Ankauf erster Rechnungen und Auszahlung Wir haben über die Warenkreditversicherung ge - prüft, dass rückwirkend für 30 Tage der Forderungsbestand angekauft werden kann. Somit verfügt der Kunde bereits nach 48 Stunden über einen sofortigen Liquiditätsschub. Tagesgeschäft In der weiteren Folge werden nun die neu entstehenden Forderungen laufend vom Kunden eingereicht und von uns bevorschusst. Der Kunde übermittelt wahlweise täglich oder wöchentlich sämtliche Rechnungen online. Wir prüfen die Rechnungen, ermitteln die Limitausschöpfung und schreiben die vereinbarte Akontozahlung dem Kundenkonto gut. Sobald der Debitor gezahlt hat, erfolgt die Gutschrift über den Rest betrag abzüglich der Gebühren. Der Factoringkunde hat somit seine Außenstände minimiert und die Liquidität gesichert. Er hat feste Zahlungseingänge und kann damit viel besser planen. Der zusätzliche Nutzen für Sie als Berater: Die Möglichkeiten einer Kooperation sind vielfältig und reichen von möglichen Provisionen bis hin zu gemeinsamen Marketingaktionen wie Veranstaltungen oder Fachveröffentlichungen. Sprechen Sie uns an, wir tauschen uns gerne dazu mit Ihnen aus. HauptNutzen von Factoring auf einen Blick: n Sofortiger Liquiditätszufluss n Skontovorteile im Einkauf n Wettbewerbsvorteil n Keine Stellung von Sicherheiten n Umsatzkongruente Finanzierung n Ausfallschutz n Debitorenmanagement n Bilanzverkürzung und Verbesserung der Eigenkapitalquote n Minimierung von Außenständen Bruno Pfeiffer Regionalleiter Elbe-Factoring GmbH Telefon

7 05/ Mittelstand droht Finanzierungslücke Nach einer aktuellen Studie des Verbands für Finanzmärkte in Europa (AFME) werden die Finanzierungsbedingungen für mittelgroße Unternehmen in Europa schwieriger. Die Ratingagentur Standard & Poor s (S & P) weist gleichzeitig einen hohen Finanzierungsbedarf von 3,5 Billionen Euro bis 2018 für europäische Mittelstandsunternehmen aus. S & P geht dabei von Schwierigkeiten für Unternehmen aus, die sich bislang auf die Bankenfinanzierung verlassen haben, denn Bilanzverkürzungen und verschärfte Regulierung der Banken führen zu erschwerten Finanzierungsbedingungen für Bankkredite. Eine zu einseitige Ausrichtung der Finanzierungsart und Konzentration auf nur einen Geldgeber kann bei kleinen und mittleren Unternehmen zu Liquiditätsengpässen führen. Gut gerüstet sind Unternehmen, die sich breiter aufstellen und den klassischen Kredit um zusätzliche Lösungen, wie Einkaufsfinanzierung, Leasing, Beteiligungen oder Factoring, ergänzen. Um den Bedarf herauszufinden und die Abhängigkeit zu reduzieren, lohnt oft ein Finanzierungskonzept. Der Einsatz von Finanzierungskonzepten Finanzierungskonzepte werden bei den verschiedensten Anlässen erstellt und umgesetzt. Dazu gehören zum Beispiel das geplante Wachstum durch die Erweiterung auf zusätzliche Geschäftsfelder oder die Investition in einen neuen Maschinenpark. Ziel des Konzeptes ist die Kapitalbeschaffung. Versteht die ABG-Partner, wie viel Geld für welchen Anlass benötigt wird und wie das Unternehmen aufgestellt ist, können nach Bedarf und Spezifika der Firma geeignete Finan- zierungslösungen und teilweise verschiedene Modelle kombiniert werden. Welche Instrumente passen, ist von vielen Faktoren abhängig dazu gehören mögliche Laufzeiten der Investitionen, Ziele und Umsatzerwartungen, aber auch andere Kennzahlen wie die aktuelle Eigenkapitalquote. Steuerliche Aspekte sollten dabei ebenso berücksichtigt werden. Zusätzlich erhält der Unternehmer im Rahmen einer Finanzierungskonzeption weitere Informationen wie zum Beispiel eine Machbarkeitsstudie. In der Investitionsrechnung erhält er Angaben zur Höhe der erforderlichen Einnahmen, bis sich ein Vorhaben rentiert. Abhängig von Region, Branche und Anlass können außerdem Fördermittel als Teil der Finanzierung integriert werden. Die Kapitalbeschaffung Bestätigt der Unternehmer die Konzeption, geht es an die Kapitalbeschaffung für das geplante Fi nanzierungsvorhaben. Unternehmer unterschätzen oft die Voraussetzung für erfolgreiche Gespräche mit Banken oder anderen potentiellen Geldgebern und legen zu wenig Wert auf eine professionelle Aufbereitung der Unterlagen sowie inhaltliche Vorbereitung der Gespräche. Externe Unterstützung kann hier Abhilfe schaffen. Sind die Gelder bewilligt und das Projekt oder Vorhaben umgesetzt, ist das fortlaufende Controlling wichtig. Wie entwickelt sich die Liquiditätssituation und sind die angedachten Umsätze im Plan? Das wird im Alltagsgeschäft oft unterschätzt oder entfällt aus Zeitgründen. Nur wenn der Unternehmer den Überblick behält, lässt sich bei Bedarf rechtzeitig gegensteuern. ABG-Partner verbund ABG-Partner ist ein Kanzleiverbund mit Schwerpunkten Steuer- und Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Recht und Stiftungsmanagement. Gegründet 1991, betreut die ABG- Partner an den Standorten München, Bayreuth und Dresden Unternehmen und Institutionen aller Rechtsformen sowie Privatpersonen in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Themen. Besondere Stärken liegen dabei in der Gestaltung steuerlicher Belange, Finanzierungsberatung, Ka pital- und Fördermittelbeschaffung, Controlling, Unternehmensbewertung, Unternehmensnachfolge, Sanierung sowie Wirtschaftsrecht. Simon Leopold Geschäftsführung ABG Consulting-Partner GmbH & Co. KG Telefon

8 8 adhoc beraternews Frisches Design für mittelstandsdialog Seit vier Jahren ist erfolgreich online! Ein neues Erscheinungsbild bringt ab sofort frischen Wind und Ihnen hoffentlich noch mehr Freude beim Besuchen der Seite. Dem Ziel, Unternehmern, Beratern und Interessierten praktisches Wissen rund um die Finanzierung näher zu bringen, bleiben wir treu. Mit rund Besuchern im Monat und mehr als 200 Autoren wächst der mittelstandsdialog stetig. Fast täglich ver- öffentlichen wir neue Beiträge mit Wissen, Tipps und Trends rund um die Unternehmensfinanzierung. Sie möchten als Autor dabei sein? Wir laden Sie herzlich dazu ein und freuen uns auf den Austausch per Telefon oder Redaktionstelefon Einladung zum Beraterfrühstück Sehr geehrte Damen und Herren, um frische Liquidität zu schaffen und Wachstum zu finanzieren, setzen immer mehr Unternehmen auf einen Finanzierungsmix und ergänzen den klassischen Kontokorrentkredit um weitere Instrumente wie Factoring. Wir zeigen Ihnen gern bei einem gemütlichen Frühstück auf, wie Factoring genau funktioniert und welche Möglichkeiten es in unterschiedlichen Branchen für Ihre Mandanten gibt. Wählen Sie den passenden Termin und Ort aus wir laden Sie ganz herzlich zum Beraterfrühstück ein. Immer Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Sie können auch an einem kostenlosen Webinar zum Factoring teilnehmen. Nach Anmeldung erhalten Sie die Details zugesandt. Dauer etwa 30 Minuten. Chemnitz 15. August, Donnerstag Riesa 17. Oktober, Donnerstag 21. August, Uhr, Mittwoch Dresden 26. September, Donnerstag Dresden 7. November, Donnerstag 6. September, 9.00 Uhr, Freitag Per Fax an Ja, ich nehme Ihre Einladung sehr gern an in Name Firma Ich komme in Begleitung von Name(n) Leider bin ich verhindert und bitte um Zusendung der Unterlagen per Herausgeber adhoc beraternews Sie haben Angebote, Themen oder möchten in der adhoc beraternews mit einem Bericht oder einer Anzeige dabei sein? Fordern Sie unsere Mediadaten an! Kontakt Elbe-Factoring GmbH Wiener Straße Dresden Telefon Redaktion Ilka Stiegler (V.i.S.d.P.)

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum.

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Forderungsfinanzierung speziell für kleine und mittelständische Unternehmen Sofortige Liquidität 100%ige Sicherheit Kompetenter Service Für Unternehmen mit

Mehr

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN FACTORING AUF SCHWEDISCH LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN Selektives Factoring die neue Lösung mit der Sie gezielt, schnell und einfach an Ihr Geld kommen. www.parkerhouse.de ERFAHRUNG UND SICHERHEIT Parkerhouse

Mehr

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen

Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen Vergrößern Sie Ihren Finanzierungsspielraum. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen Mehr Flexibilität im Geschäftsleben. Wollen Sie Ihre offenen Forderungen sofort in Liquidität verwandeln?

Mehr

Versicherungsmakler-Holding GmbH. Factoring = Liquidität und Sicherheit

Versicherungsmakler-Holding GmbH. Factoring = Liquidität und Sicherheit G V H Versicherungsmakler-Holding GmbH Factoring = Liquidität und Sicherheit Factoring ein wichtiger Baustein Ihrer Finanzierung Allein in Deutschland lag der durch Factoring finanzierte Umsatz in 2014

Mehr

INNOVATIVE FINANZIERUNGS-

INNOVATIVE FINANZIERUNGS- 1 WHITEPAPER INNOVATIVE FINANZIERUNGS- Spezialausgabe 2015 MODELLE 2 FINANZIERUNG MAL ANDERS - INNOVATIVE FINANZIERUNGSMODELLE FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN EINE WELT JENSEITS DES KONTOKORRENTKREDITS

Mehr

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens.

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens. Von Factoring profitieren Der frische Impuls für Ihr Unternehmen Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen siemens.com/finance Wer wachsen will, muss liquide sein Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Mehr

Starker Partner für Factoring gesucht? Auf Sparkassen-Factoring können Sie zählen. Alexander Meier, Gebietsleiter Bayern

Starker Partner für Factoring gesucht? Auf Sparkassen-Factoring können Sie zählen. Alexander Meier, Gebietsleiter Bayern Starker Partner für Factoring gesucht? Auf Sparkassen-Factoring können Sie zählen. Inhalte 1. Die S-Factoring GmbH 2. Leistungsspektrum Vorstellung S-Factoring 31.07.2014 Seite 2 Die S-Factoring GmbH Kurzvorstellung

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank Supply-Chain-Finanzierung Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank 09.01.14 Autor / Redakteur: Otto Johannsen / Claudia Otto Der klassische Bankkredit ist des Mittelstands liebstes Finanzierungsinstrument

Mehr

Willkommen zum 1. Mittelstandsdialog! Erfolg mit Patenten und Marken innovative Strategien für mittelständische Unternehmen. 25.

Willkommen zum 1. Mittelstandsdialog! Erfolg mit Patenten und Marken innovative Strategien für mittelständische Unternehmen. 25. Willkommen zum 1. Mittelstandsdialog! Erfolg mit Patenten und Marken innovative Strategien für mittelständische Unternehmen 25. Juni 2010 1 Liquidität für den Aufschwung: Intelligente Finanzierungslösungen

Mehr

Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu?

Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu? Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu? Für: IHK Magdeburg Jens-Christian Eberhardt Magdeburg, 23. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Kurzvorstellung Referent und Dresdner Factoring

Mehr

Workshop III Liquiditätssicherung und stärkung. Magdeburg, den 24.Juni 2010

Workshop III Liquiditätssicherung und stärkung. Magdeburg, den 24.Juni 2010 Workshop III Liquiditätssicherung und stärkung FACTORING Jörg Friedrich, Regionalleiter der VR FACTOREM GmbH Magdeburg, den 24.Juni 2010 Das erwartet Sie Der Factoringmarkt Funktionsweise und Nutzen von

Mehr

Liquidität und Sicherheit Factoring als Finanzierungsmodell für Baustoffproduzenten?

Liquidität und Sicherheit Factoring als Finanzierungsmodell für Baustoffproduzenten? Liquidität und Sicherheit Factoring als Finanzierungsmodell für Baustoffproduzenten? Fachtagung Gesteinsrohstoffe 28./ 29. Februar 2012, in Hannover vero der Baustoffverband Hanseatisch von Anfang an...

Mehr

UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING

UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING UNTERNEHMENSFINANZIERUNG FACTORING Die sich verändernden Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung durch internationale Regulierungsmaßnahmen (Basel III) und bankinterne Ratingverfahren haben Auswirkungen

Mehr

Unternehmensfinanzierung - Factoring

Unternehmensfinanzierung - Factoring Unternehmensfinanzierung - Factoring Vor dem Hintergrund der sich verändernden Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung durch Basel II und Rating gewinnen die Alternativen zur Fremdkapitalversorgung

Mehr

Full-ServiceFactoring. Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service

Full-ServiceFactoring. Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service Full-ServiceFactoring Als Unternehmer möchten Sie Ihren Kunden stets Top-Produkte und besten Service bieten. Ihre Energie wollen Sie auf Ihre Kernaufgaben

Mehr

1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring

1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring B FACTORING . 119 1 Allgemeine Kennzeichnung Factoring Beim Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen seine Kunden fortlaufend an ein Factoringinstitut.

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

Finanzierungsalternative Factoring

Finanzierungsalternative Factoring Finanzdienstleistung Finanzierungsalternative Factoring von Laszlo Seliger 'Es gibt keine Kreditklemme!', heißt es. Doch so manch ein Unternehmer mag vor dem Hintergrund seiner aktuellen Erfahrungen dieser

Mehr

Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe. Ihr Garant für Liquidität

Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe. Ihr Garant für Liquidität Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe Ihr Garant für Liquidität Ihre Vorteile Liquiditätsspielräume geben Ihnen Sicherheit. Und schaffen Wettbewerbsvorteile. Kurzfristige Kreditmittel Ihrer Hausbank stellen

Mehr

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Referent: Thomas Rohe Vorstand factoring.plus.ag 1 Agenda Factoring + Entwicklung des Factoring-Marktes

Mehr

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Referent: Thomas Rohe Vorstand factoring.plus.ag 1 Agenda Factoring + Entwicklung des Factoring-Marktes

Mehr

Factoring. Die Lösung, die unternehmerische Freiräume schafft. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken

Factoring. Die Lösung, die unternehmerische Freiräume schafft. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken Factoring die unternehmerische Freiräume schafft Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken Factoring Diese moderne Finanz-Dienst-Leistung der VR FACTOREM orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen

Mehr

Liquidität und Schutz vor Forderungsausfällen für die Mitglieder und Kunden der. Maler-Einkauf Rhein-Ruhr eg

Liquidität und Schutz vor Forderungsausfällen für die Mitglieder und Kunden der. Maler-Einkauf Rhein-Ruhr eg Liquidität und Schutz vor Forderungsausfällen für die Mitglieder und Kunden der Maler-Einkauf Rhein-Ruhr eg Inhaltsverzeichnis 1) Factoring 2) Warenkreditversicherung 3) Wareneinkaufsfinanzierung 4) Forderungsmanagement,

Mehr

VOB-Factoring Vergleich für Unternehmer

VOB-Factoring Vergleich für Unternehmer VOB-Factoring Vergleich für Unternehmer Herzlich Willkommen zur Präsentation unserer beiden VOB Factoring Varianten verschiedener Refinanzierer. 1. VOB-Factoring für das Handwerk in 2 Varianten 2. Stilles-

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Factoring für den Mittelstand

Factoring für den Mittelstand Factoring für den Mittelstand Liquidität Sicherheit Service Präsentation IHK Hochrhein-Bodensee am 07.06.2011 Volker Bauer Crefo Factoring Südwest GmbH & Co. KG Crefo Factoring-Gesellschaften -Partner

Mehr

factoring entlastung liquidität ansprechpartner besseres rating effizientes capital erfolg unabhängige beratung zeit ersparnis nachhaltiger

factoring entlastung liquidität ansprechpartner besseres rating effizientes capital erfolg unabhängige beratung zeit ersparnis nachhaltiger nachhaltiger unabhängige beratung forderungsverkauf gebühren sparen erfolg liquidität bonität ausfallschutz factoring vermittlung ersparnis zeit betreuung entlastung starten neutraler anbietervergleich

Mehr

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 Liquidität garantiert: Factoring und Exportfactoring als flexible Finanzierungslösungen für den Mittelstand Jörg Freialdenhoven Agenda Kurzvorstellung Bibby Financial

Mehr

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand Crefo Factoring Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand sofortige Liquidität Forderungsausfallschutz zu 100 % individueller Service schnell, unkompliziert und transparent crefo factoring westfalen

Mehr

FACTORING ein Weg... FH Campus Wien. Michael Kaltenbeck CEO

FACTORING ein Weg... FH Campus Wien. Michael Kaltenbeck CEO FACTORING ein Weg... FH Campus Wien Michael Kaltenbeck CEO Wien, Oktober 2013 FACTORING ein Weg... zu mehr Liquidität zur Optimierung von Bilanz und Risiko der sich auch in Österreich durchsetzt 2 Was

Mehr

Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens.

Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens. Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens. Optimale Lösungen und effiziente Prozesse durch das LEASFINANZ Maklermanagement.

Mehr

Finanzieren ohne Bank

Finanzieren ohne Bank Finanzieren ohne Bank Vortrag für UPL Lichtenberg 25.03.2010 Agenda: Über uns Ausgangssituation der Mode Lichtenberg GmbH Mezzanine-Kapital für KMU Leasing Bilanz der Mode Lichtenberg GmbH nach Mezzanine

Mehr

Factoring. Ein Finanzierungsbaustein für den Mittelstand. Präsentation für. "Finanzierung einmal anders - innovative Konzepte für den Mittelstand

Factoring. Ein Finanzierungsbaustein für den Mittelstand. Präsentation für. Finanzierung einmal anders - innovative Konzepte für den Mittelstand Factoring Ein Finanzierungsbaustein für den Mittelstand Präsentation für "Finanzierung einmal anders - innovative Konzepte für den Mittelstand Deutsche Factoring Bank - Kurzvorstellung Gründungsjahr 1971

Mehr

Factoring ist der fortlaufende Ankauf Ihrer Forderung durch einen Dritten.

Factoring ist der fortlaufende Ankauf Ihrer Forderung durch einen Dritten. 1 Für Sie gelesen... Factoring Übersicht Begriffe Unterlagen Factoring ist der fortlaufende Ankauf Ihrer Forderung durch einen Dritten. Eingereichte und angekaufte Rechnungsbeträge werden innerhalb einer

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen.

Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen. überreicht durch: Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen. Augustusplatz 7 (Europahaus) 04109 Leipzig Tel. 0341 14920-40 Fax 0341 14920-49 info@factoring-plus.de www.factoring-plus.de

Mehr

Ihr Ansprechpartner: Julia Kinzler, Marketing, Tel. 06196 / 802 1450, Fax 06196 / 802 1000, julia.kinzler@vr-factorem.de

Ihr Ansprechpartner: Julia Kinzler, Marketing, Tel. 06196 / 802 1450, Fax 06196 / 802 1000, julia.kinzler@vr-factorem.de Presseinformation Ihr Ansprechpartner: Julia Kinzler, Marketing, Tel. 06196 / 802 1450, Fax 06196 / 802 1000, julia.kinzler@vr-factorem.de Eschborn, 08. Juli 2008 VR FACTOREM kooperiert mit DATEV VR FACTOREM

Mehr

Finanzierung. KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen

Finanzierung. KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen Finanzierung KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen Ob für KMU-Finanzierungen, Fahrzeug-Finanzierungen, Kreditkarten, Privatkredite, Sparen oder Versicherungen Cembra Money

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner.

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Gemeinsam für Ihre Patienten Sie möchten Ihren Patienten modernste Medizintechnik bieten

Mehr

Wareneinkaufsfinanzierung Abgrenzung zu Reverse-Factoring

Wareneinkaufsfinanzierung Abgrenzung zu Reverse-Factoring 1 Für Sie gelesen... Wareneinkaufsfinanzierung Abgrenzung zu Reverse-Factoring Wareneinkaufsfinanzierung ist eine bankenunabhängige Finanzdienstleistung für die Unternehmen, die Waren oder Rohstoffe für

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

PRESSEINFORMATION. Der Kontokorrent aus den eigenen Forderungen

PRESSEINFORMATION. Der Kontokorrent aus den eigenen Forderungen PRESSEINFORMATION Der Kontokorrent aus den eigenen Forderungen Der Vormarsch des Factorings ist nicht aufzuhalten, weil es in Zeiten von Basel II keine wirkliche Alternative zur Unternehmensfinanzierung

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen MittelstandsFinanzierung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

FACTORING. Eine innovative Finanzierungsform.

FACTORING. Eine innovative Finanzierungsform. FACTORING Eine innovative Finanzierungsform. Einleitung Die Nachfrage nach Factoring als attraktive und innovative Finanzierungsform nimmt in Österreich signifikant zu. Österreichischen Unternehmen, insbesondere

Mehr

Factoring für Steuerberater

Factoring für Steuerberater Factoring für Steuerberater bfd-online-seminar Dienstag, 18.11.2008 16:00 17:00 Uhr Referent: Michael Ratz, DEGEV Moderation: Stefan Wache, bfd Herzlich willkommen! Die ganze Welt der bfd-services Literaturberatung

Mehr

Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung

Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung Smart Factoring bei einem mittelständischen Industrieunternehmen Executive Summary Die Hauptkunden des mittelständischen

Mehr

Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Fachhändler der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW

Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Fachhändler der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Fachhändler der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW Grenzen überschreiten! TeamFaktor NW und Sie Ein starkes Team für mehr Liquidität

Mehr

Kapitalmarktfactoring Forderungsfinanzierung. Vorgehensweise Umsetzung Kosten

Kapitalmarktfactoring Forderungsfinanzierung. Vorgehensweise Umsetzung Kosten Kapitalmarktfactoring Forderungsfinanzierung Vorgehensweise Umsetzung Kosten Kapitalmarktfactoring ist Finanzierung durch Forderungsverkauf Finanzierungsrahmen passend zum Forderungswachstum Günstige und

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Forum Unternehmensfinanzierung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg 2011 Agenda Wer sind wir? Finanzierungsinstrumente Beispiele Bürgschaftsbanken KFW Sale-and-lease-back

Mehr

Finanzierungslösungen - bankenunabhängig

Finanzierungslösungen - bankenunabhängig 1 Finanzierungslösungen - bankenunabhängig 3 Beteiligungs- Finanzierungsanlässe, die sich den Unternehmen aktuell stellen: 1. Unternehmensnachfolge: Unternehmer und/oder Gründer möchte sich aus der Firma

Mehr

Kapitalmarktfactoring Forderungsfinanzierung. Vorgehensweise Umsetzung Kosten

Kapitalmarktfactoring Forderungsfinanzierung. Vorgehensweise Umsetzung Kosten Forderungsfinanzierung Vorgehensweise Umsetzung Kosten ist» Finanzierung durch Forderungsverkauf» Finanzierungsrahmen passend zum Forderungswachstum» Günstige und transparente Finanzierungskosten» Schnelle

Mehr

FGM Factoring Präsentation & Leitfaden für Unternehmer

FGM Factoring Präsentation & Leitfaden für Unternehmer FGM Factoring Präsentation & Leitfaden für Unternehmer Factoring ist die Forderungsfinanzierung für mittelständische Unternehmen, ohne die Stellung banküblicher Sicherheiten Sie erhalten Zugriff auf alle

Mehr

ReverseFactoring. Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Unser Produkt für lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Vorteile auf einen Blick

ReverseFactoring. Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Unser Produkt für lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Vorteile auf einen Blick Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken ReverseFactoring Als bonitätsstarker Großabnehmer möchten Sie über die Ausweitung der Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten Ihr Working Capital optimieren.

Mehr

FACTORING FÜR SOFTWARE-

FACTORING FÜR SOFTWARE- 1 WHITEPAPER FACTORING FÜR SOFTWARE- Spezialausgabe 2015 UNTERNEHMEN AUSGABE 1 / 2015 2 IMMER SCHÖN FLÜSSIG BLEIBEN FINANZPLANUNG FÜR MITTELSTÄNDLER Im Softwarebereich entwickeln sich die Trends Cloud

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

NISSAN FINANCE MIT NISSAN FINANCE BRINGEN SIE AUCH UNERWARTETE EREIGNISSE NICHT AUS DER RUHE

NISSAN FINANCE MIT NISSAN FINANCE BRINGEN SIE AUCH UNERWARTETE EREIGNISSE NICHT AUS DER RUHE NISSAN FINANCE MIT NISSAN FINANCE BRINGEN SIE AUCH UNERWARTETE EREIGNISSE NICHT AUS DER RUHE HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Sie interessieren sich für ein innovatives Fahrzeug und die dazu passende, erstklassige

Mehr

RKW Finanzierungs-Lotse

RKW Finanzierungs-Lotse RKW Finanzierungs-Lotse Ihr Kompass zum Finanzierungs-Erfolg Neue Herausforderungen in der Unternehmens-Finanzierung Ursachen Allgemeine wirtschaftliche Lage und gesetzliche Rahmenbedingungen z. B. Basel

Mehr

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright Projekt / Firma Kontaktadresse Verfasser Datum Copyright UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen 0. Der Businessplan Einleitung Der Businessplan ist ein wichtiges und nützliches Hilfsmittel

Mehr

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel.

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. 22996 5.2011 Hamburger Sparkasse Adolphsplatz 3 20457 Hamburg Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. Gewusst woher. Gewusst wie. Meine Bank heißt Haspa. firmenkunden.haspa.de Einführung Investieren

Mehr

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Ergebnisse der Sonderbefragung zur Kreditversorgung im Rahmen der Handelskammer-Konjunkturumfrage, 4. Quartal 2010 Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Zum Jahresende 2010 hält das Konjunkturhoch

Mehr

adhoc beraternews elbefactoring 02/2014 Wachstumsfinanzierung im Mittelstand Der neue Finanzierungstrend im Mittelstand: Einkaufsfinanzierung

adhoc beraternews elbefactoring 02/2014 Wachstumsfinanzierung im Mittelstand Der neue Finanzierungstrend im Mittelstand: Einkaufsfinanzierung 02/2014 1 elbefactoring adhoc beraternews 02/2014 Seite 2 Wachstumsfinanzierung im Mittelstand Sehr geehrte Damen und Herren, Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

Verbesserung des Eigenkapitals durch Factoring

Verbesserung des Eigenkapitals durch Factoring Westfalen GmbH IHK-Forum Mittelstandsfinanzierung Achillesferse Eigenkapital 15:40 Uhr 16:00 Uhr Verbesserung des Eigenkapitals durch Factoring 1 Creditreform / Partner & Töchter Firmeninformationen /

Mehr

Crefo Factoring. crefo. factoring. Finanzierungslösungen für den Mittelstand

Crefo Factoring. crefo. factoring. Finanzierungslösungen für den Mittelstand Crefo Factoring Finanzierungslösungen für den Mittelstand > sofortige Liquidität > Forderungsausfallschutz zu 100 % > individueller Service crefo factoring Ein Unternehmen der Creditreform Gruppe Mehr

Mehr

Deutsche Genossenschaftliche Verrechnungsstelle für Steuerberater eg

Deutsche Genossenschaftliche Verrechnungsstelle für Steuerberater eg 2014/2015 Deutsche Genossenschaftliche Verrechnungsstelle für Steuerberater eg Die innovative Verrechnungsstelle von Steuerberatern für Steuerberater *Factoring und Forderungsmanagement ohne Notwendigkeit

Mehr

Finanzierung in der Krise: Sale & Lease Back der eigene Kredit!

Finanzierung in der Krise: Sale & Lease Back der eigene Kredit! Finanzierung in der Krise: Sale & Lease Back der eigene Kredit! Fallbeispiel: 1. Metallverarbeitendes Unternehmen mit Umsatz ihv ca. EUR 18 Mio. 2. Nichterreichen der Umsatzziele in den letzten beiden

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für kleine und mittlere Unternehmen ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Die heimische Wirtschaft stärken. Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind ein entscheidender Motor

Mehr

Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Lieferanten der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW

Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Lieferanten der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW Mit vereinten Kräften alles erreichen! Das Verbands-Factoring für die Lieferanten der NORDWEST Handel AG mit TeamFaktor NW Grenzen überschreiten! TeamFaktor NW und Sie Ein starkes Team für mehr Liquidität

Mehr

Corporate Financing. Außenfinanzierung. Innenfinanzierung. Praxisbezug: CoRe

Corporate Financing. Außenfinanzierung. Innenfinanzierung. Praxisbezug: CoRe 2006 Martin Grabsch Corporate Financing : Liegt immer dann vor, wenn finanzielle Mittel nicht durch den betrieblichen Umsatzprozess generiert werden Beschaffungsquellen: Geldmarkt Kapitalmarkt : Formen

Mehr

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Ganz egal ob Sie Startkapital für Ihr Unternehmen benötigen oder nur einen Kontokorrentkreditrahmen für die Abwicklung Ihrer laufenden Geschäfte benötigen,

Mehr

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen Von der Idee bis zum Ziel Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen 1 Agenda 1. Grundsätzliches: Warum ein Businessplan? 2. Welche Form ist die richtige? 3. Was gehört zu

Mehr

Factoring als alternative Finanzierungsform: Bedeutung und Eignung während der Finanzmarktkrise

Factoring als alternative Finanzierungsform: Bedeutung und Eignung während der Finanzmarktkrise Factoring als alternative Finanzierungsform: Bedeutung und Eignung während der Finanzmarktkrise von Niklas Knape Erstauflage Diplomica Verlag 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 95485

Mehr

Neues Gewand neue Produkte von

Neues Gewand neue Produkte von Neues Gewand neue Produkte von Warum neues Gewand? 2 Neugeschäft 3 Bestandsgeschäft 4 Neue Internetpräsenz 5 6 Effekte der Neuausrichtung Schnell und flexibel, lösungsorientiert und transparent in der

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen Starthilfe und Unternehmensförderung Finanzierungsalternativen Merkblatt Finanzierungsalternativen Art des Kapitals Beschreibung Vorteile/Nachteile/Voraussetzungen Private Ersparnisse/Sachen Erwirtschaftete

Mehr

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken (Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken Junge & Co Versicherungsmakler GmbH Fachbereich Kreditversicherung -Trade Credit Risks Jörg Peters Rheinsberg 14.11.2013 Agenda 1. Aktuelles wirtschaftliches

Mehr

FACTORING IN DER FLEISCH- & WURSTWARENVER- ARBEITUNG

FACTORING IN DER FLEISCH- & WURSTWARENVER- ARBEITUNG 1 WHITEPAPER FACTORING IN DER FLEISCH- & Spezialausgabe 2015 WURSTWARENVER- ARBEITUNG AUSGABE 1 / 2015 2 IMMER SCHÖN FLÜSSIG BLEIBEN FINANZPLANUNG FÜR MITTELSTÄNDLER Seit rund zehn Jahren liegt der Fleischkonsum

Mehr

Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen

Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen Mit factoring.plus erreichen Sie mehr Liquidität für Ihr Unternehmen Leistung erbracht wo bleibt mein Geld? von Thomas Rohe Marketing-Club Dresden Quelle: capitalsolutionsindia.com Gliederung 1. Wirtschaftliche

Mehr

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz Wir finanzieren Ihre Photovoltaikanlage aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung ohne Eigenkapitaleinsatz Heinrich-Welken-Straße 11 59069 Hamm Tel. 0 23 85 / 18 35 info@leasingunion.com www.leasingunion.com

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

Liquidität schaffen durch Factoring

Liquidität schaffen durch Factoring Unternehmensfinanzierung Liquidität schaffen durch Factoring Die elektrotechnische Industrie, die sich durch veränderte Marktstrukturen mit Fragen der alternativen Finanzierung beschäftigen muss, steht

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Factoring in der Unternehmensgründung

Factoring in der Unternehmensgründung Tag der Gründung 2015 Factoring in der Unternehmensgründung Höchst i.odw., 24.04.2015 AUSGANGSSITUATION Anzahl der Unternehmensgründungen in der BRD (Angaben in Tausend) Quelle: IfM Bonn und KfW - Gründungsmonitor

Mehr

Leitfaden zum Forderungsmanagement

Leitfaden zum Forderungsmanagement Leitfaden zum Forderungsmanagement Bonitätsprüfung der Kunden Überprüfen Sie die Kreditwürdigkeit (Bonität) Ihrer Kunden, insbesondere von Neukunden. Aber auch langjährige Kunden sollten regelmäßig (alle

Mehr

Innovative Mittelstandsfinanzierung in schwierigen Zeiten Sale & Lease Back: der eigene Kredit!

Innovative Mittelstandsfinanzierung in schwierigen Zeiten Sale & Lease Back: der eigene Kredit! Innovative Mittelstandsfinanzierung in schwierigen Zeiten Sale & Lease Back: der eigene Kredit! 1 Innovative Mittelstandsfinanzierung in schwierigen Zeiten 2 Schwierige Zeiten?! 3 4 Kreditklemme?! 5 Nachrichtenmeldungen

Mehr

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin Steuerliche Überlegungen zur Finanzierung des Unternehmens Vortrag im Rahmen des Rechts- und Steuerforums des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Brandenburg am 24. Juni 2010 Markgrafenstraße 32

Mehr

Factoring - Finanzierungsalternative für mittelständische Unternehmen

Factoring - Finanzierungsalternative für mittelständische Unternehmen - Finanzierungsalternative für mittelständische Unternehmen GrECo International AG Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten 1191 Wien, Elmargasse 2-4 Reg.Nr. 13962G01/08 Tel. +43

Mehr

Herzlich Willkommen. zur ExpoFin Quellen und Chancen der Mittelstandsfinanzierung in Augsburg vom 23.11. bis 24.11.2007.

Herzlich Willkommen. zur ExpoFin Quellen und Chancen der Mittelstandsfinanzierung in Augsburg vom 23.11. bis 24.11.2007. Herzlich Willkommen zur ExpoFin Quellen und Chancen der Mittelstandsfinanzierung in Augsburg vom 23.11. bis 24.11.2007 zum Thema: TEBA-FACTORING die Finanzierungsalternative für den Mittelstand Referentin:

Mehr

HVB Concept GrüN (Gründung und Nachfolge)

HVB Concept GrüN (Gründung und Nachfolge) HVB Concept GrüN (Gründung und Nachfolge) Kreditfinanzierung von Gründungsvorhaben und das Bankgespräch vorgestellt von Birgit Kownatzki am 16.12.2009 /Existenzgründung I, Universität Hamburg Kreditfinanzierung

Mehr

EINLEITUNG...3 SCHRITT 1: FORMEN DER FINANZIERUNG...4 SCHRITT 2: DIE VERSCHIEDENEN PLAYER UND POTENZIELLE GELDGEBER DES NEUEN PROJEKTS...

EINLEITUNG...3 SCHRITT 1: FORMEN DER FINANZIERUNG...4 SCHRITT 2: DIE VERSCHIEDENEN PLAYER UND POTENZIELLE GELDGEBER DES NEUEN PROJEKTS... FINANZLEITFADEN INDEX EINLEITUNG...3 SCHRITT 1: FORMEN DER FINANZIERUNG...4 SCHRITT 2: DIE VERSCHIEDENEN PLAYER UND POTENZIELLE GELDGEBER DES NEUEN PROJEKTS...6 SCHRITT 3: FINANZPLAN...9 EINLEITUNG Das

Mehr

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen Mag Reinhard Würger Alternative Finanzierungsformen A: Kreditvolumina B: Risikobewusste Kreditvergabe Die 16 grössten europäischen Banken reduzieren Firmenkredite um 440 Mrd Wiener Zeitung 29.10.2012 Günstige

Mehr

Factoring die Alternative im Mittelstand

Factoring die Alternative im Mittelstand 1 Factoring die Alternative im Mittelstand Basel II und Rating Wie ändern sich die Finanzierungsvoraussetzungen und möglichkeiten mittelständischer Unternehmen und wie können Sie darauf reagieren? Wir

Mehr

Liquiditätsplanung und Liquidität. Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg

Liquiditätsplanung und Liquidität. Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg Liquiditätsplanung und Liquidität Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg Ziele und Aufgaben der Liquiditätsplanung Sicherung der Zahlungsfähigkeit des

Mehr

Finanzierungslösungen - bankenunabhängig

Finanzierungslösungen - bankenunabhängig 1 Atevis-Newsletter 2015.01 Finanzierungslösungen - bankenunabhängig 3 Beteiligungs- Finanzierungsanlässe, die sich den Unternehmen aktuell stellen: 1. Unternehmensnachfolge: Unternehmer und/oder Gründer

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr