Deutsche Bundesbank Wilhelm-Epstein-StraÞe Frankfurt am Main

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsche Bundesbank Wilhelm-Epstein-StraÞe 14 60431 Frankfurt am Main"

Transkript

1

2 EUROSYSTEM Deutsche Bundesbank Wilhelm-Epstein-StraÞe Frankfurt am Main Postfach Frankfurt am Main Fernruf Durchwahlnummer Telex Inland , Ausland Telefax bzw Internet Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet. Abgeschlossen im. Wesentliche Ønderungen gegenïber der Fassung vom Juli 2006 sind durch seitliche senkrechte Balken gekennzeichnet. Eine englischsprachige Ûbersetzung der wichtigsten AuszÏge aus den Richtlinien und Vordrucken steht auf der Bundesbank-Website im Internet zur VerfÏgung. Die statistischen SonderverÎffentlichungen erscheinen im Selbstverlag der Deutschen Bundesbank, Frankfurt am Main. Sie werden aufgrund von ½ 18 des Gesetzes Ïber die Deutsche Bundesbank verîffentlicht und an Interessenten kostenlos abgegeben.

3 Inhalt Vorbemerkungen 6 Monatliche Bilanzstatistik Monatliche Bilanzstatistik Allgemeine Richtlinien 8 Richtlinien zu den einzelnen Positionen des Hauptvordrucks 24 Richtlinien zu den Anlagen zur monatlichen Bilanzstatistik 56 ErgÌnzende Richtlinien fïr die Meldungen der Bausparkassen zur monatlichen Bilanzstatistik 76 Hinweise zu den Meldungen zur monatlichen Bilanzstatistik Ïber die Auslandsfilialen inlìndischer Banken (MFIs) 80 Hinweise zu den Meldungen zur monatlichen Bilanzstatistik Ïber die AuslandstÎchter inlìndischer Banken (MFIs) 82 Meldungen 84 Anordnungen 137 MFI-Zinsstatistik Depotstatistik Statistik Ïber Investmentfonds Kreditnehmerstatistik Richtlinien 144 Anlage (Branchengliederung) 150 Meldungen 198 Anordnung 211 Auslandsstatus Kreditnehmerstatistik Emissionsstatistik Kundensystematik EWU-Zinsstatistik (=,,MFI-Zinsstatistik``) Richtlinien 214 Meldungen 233 Anordnung 237

4 EUROSYSTEM Monatliche Bilanzstatistik MFI-Zinsstatistik Depotstatistik Statistik Ïber Investmentfonds Kreditnehmerstatistik Emissionsstatistik Auslandsstatus Kundensystematik Depotstatistik Richtlinien 240 Meldungen 261 Anordnung 263 Emissionsstatistik fïr festverzinsliche Wertpapiere Richtlinien 266 Meldungen 274 Anordnung 289 Statistik Ïber Investmentfonds Richtlinien 294 Meldungen 310 Anordnung 327 Auslandsstatus der Banken (MFIs) Allgemeine Richtlinien 334 Richtlinien zum Auslandsstatus 338 Richtlinien zum Status FremdwÌhrung 344 Richtlinien zum Auslandsstatus der Auslandsfilialen 345 Richtlinien zum Auslandsstatus der AuslandstÎchter 346 Meldungen 347 Anordnung 361 GesamtÏbersicht Tabellarische Ûbersicht 366 ErlÌuterungen 369 Gliederung nach Branchen und AktivitÌten Tabellarische Ûbersicht 395 ErlÌuterungen Inland 404 Verzeichnis der Banken (MFIs) in Deutschland nach Bankengruppen 454 Verzeichnis der rechtlich selbstìndigen Banken (MFIs) im Mehrheitsbesitz auslìndischer Banken 466 Verzeichnis der auslìndischen Banken im Mehrheitsbesitz deutscher Banken (MFIs) 467 Verzeichnis der Kapitalanlagegesellschaften 471 Verzeichnis der Investmentaktiengesellschaften 472 Verzeichnis groþer Holdinggesellschaften mit Ïberwiegend finanziellem Anteilsbesitz 473 Verzeichnis groþer Holdinggesellschaften mit aktivem VersicherungsgeschÌft 473 Verzeichnis der LÌnder 474 Verzeichnis internationaler Organisationen 479 Verzeichnis der WÌhrungen 481 Verzeichnis der WÌhrungsbehÎrden/ Notenbanken 485 Kundensystematik Vorbemerkungen 364 Statistische SonderverÎffentlichungen 489

5 453

6 EUROSYSTEM Verzeichnis der Banken (MFIs) in Deutschland nach Bankengruppen Kreditbanken 1. GroÞbanken 1. Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, MÏnchen 2. Commerzbank AG, Frankfurt am Main 3. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main 4. Deutsche Postbank AG, Bonn 5. Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main 2. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken 1. Aareal Bank AG, Wiesbaden 2. ABN AMRO Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 3. AKBANK AG, Frankfurt am Main 4. Aktivbank AG, Pforzheim 5. Allgemeine Beamten Kasse Kreditbank GmbH, Berlin 6. Allianz Arena Payment GmbH, MÏnchen 7. American Express Bank GmbH, Frankfurt am Main 8. ASSENTUS BANK AG, Hamburg 9. Augsburger Aktienbank AG, Augsburg 10. AUMA KREDITBANK GMBH & CO. KG Bank fïr Finanzierungen, Annweiler 11. AXA Bank AG, KÎln 12. Baader Service Bank GmbH, UnterschleiÞheim 13. Bank Julius BÌr (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 14. BANK COMPANIE NORD GmbH, Kiel 15. Bank Schilling & Co. AG, Hammelburg 16. Bankhaus Ellwanger & Geiger KG, Stuttgart 17. Bankhaus J. Faisst OHG, Wolfach 18. Bankhaus Max Flessa KG, Schweinfurt 19. Bankhaus Hallbaum AG, Hannover 20. Bankhaus Oswald Kruber GmbH & Co KG, Berlin 21. Bankhaus Lampe KG, Bielefeld 22. Bankhaus August Lenz & Co AG, MÏnchen 23. Bankhaus LÎbbecke AG, Berlin 24. Bankhaus Gebr. Martin AG, GÎppingen 25. Bankhaus E. Mayer AG, Freiburg i. Br. 26. Bankhaus Neelmeyer AG, Bremen 27. Bankhaus Carl F. Plump & Co, Bremen 28. Bankhaus C.L. Seeliger, WolfenbÏttel 29. Bankhaus Ludwig Sperrer KG, Freising 454

7 30. Bankhaus Werhahn KG, Neuss 31. Bankhaus WÎlbern & Co. (AG & Co. KG), Hamburg 32. Bankverein Werther AG, Werther 33. Bankhaus Zwirn GmbH & Co KG, Frankfurt am Main 34. Joh. Berenberg, Gossler & Co KG, Hamburg 35. Berliner Bank AG & Co. KG, Berlin 36. BHF Bank AG, Frankfurt am Main 37. BHW Bank AG, Hameln 38. biw Bank fïr Investments und Wertpapiere AG, Willich 39. BMW Bank GmbH, MÏnchen 40. Citibank Privatkunden AG & Co KGaA, DÏsseldorf 41. Citigroup Global Markets Deutschland AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main 42. comdirect bank AG, Quickborn 43. CreditPlus Bank AG, Stuttgart 44. Credit Suisse (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 45. CRONBANK AG, Dreieich 46. CVW-Privatbank AG, Wilhermsdorf 47. DAB Bank AG, MÏnchen 48. Daimler Chrysler Bank AG, Stuttgart 49. Degussa Bank GmbH, Frankfurt am Main 50. DelbrÏck Bethmann Maffei AG, Frankfurt am Main 51. Delmora Bank GmbH, Hof 52. Deutsche Bank Privat- und GeschÌftskunden AG, Frankfurt am Main 53. Deutsche Factoring Bank Deutsche Factoring GmbH & Co, Bremen 54. Deutsche Kreditbank AG, Berlin 55. Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main 56. Conrad Hinrich Donner Bank AG, Hamburg 57. Dresdner Cetelem Kreditbank GmbH, MÏnchen 58. DVB Bank AG, Frankfurt am Main 59. Emporiki Bank ^ Germany GmbH, Frankfurt am Main 60. Esprit Card Services GmbH, Ratingen 61. VON ESSEN GmbH & Co KG Bankgesellschaft, Essen 62. EuropÌisch-Iranische Handelsbank AG, Hamburg 63. FFS Bank GmbH, Stuttgart 64. Financial Markets Service Bank GmbH, MÏnchen 65. W. Fortmann & SÎhne KG, Oldenburg 66. Frankfurter Bankgesellschaft AG, Frankfurt am Main 67. FÏrst Fugger Privatbank KG, Augsburg 68. FÏrstlich Castell'sche Bank, Credit-Casse AG, WÏrzburg 69. Gabler Saliter BankgeschÌft KG, ObergÏnzburg 70. GALLINAT-BANK AG, Essen 71. GE Money Bank GmbH, Hannover 72. GEFA Gesellschaft fïr Absatzfinanzierung mbh, Wuppertal 73. GMAC Bank GmbH, RÏsselsheim 455

8 EUROSYSTEM 74. Goyer & GÎppel KG, Hamburg 75. Gries & Heissel -Bankiers- AG, Wiesbaden 76. Anton Hafner OHG, Augsburg 77. Handel und Kredit GmbH & Co KG Bankhaus, Frankfurt am Main 78. Hanseatic Bank GmbH & Co. KG, Hamburg 79. Hauck & AufhÌuser Privatbankiers KGaA, Frankfurt am Main 80. Heller Bank AG, Mainz 81. Hesse Newman & Co. AG, Hamburg 82. von der Heydt Kersten GmbH & Co. KG, MÏnchen 83. Hoerner-Bank AG, Heilbronn 84. Honda Bank GmbH, Frankfurt am Main 85. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, DÏsseldorf 86. IBM Deutschland Kreditbank GmbH, Stuttgart 87. ING Bank Deutschland AG, Frankfurt am Main 88. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main 89. Internationales Bankhaus Bodensee AG, Friedrichshafen 90. Isbank GmbH, Frankfurt am Main 91. KarstadtQuelle Bank AG, Neu-Isenburg 92. KBC Bank Deutschland AG, Bremen 93. Korea Exchange Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 94. Lehman Brothers Bankhaus AG, Frankfurt am Main 95. LGT Bank in Liechtenstein & Co OHG, Frankfurt am Main 96. LHB Internationale Handelsbank AG, Frankfurt am Main 97. MainFirst Bank AG, Frankfurt am Main 98. Maple Bank GmbH, Frankfurt am Main 99. Marcard, Stein & Co GmbH & Co KG, Hamburg 100. MCE Bank GmbH, FlÎrsheim 101. Merck, Finck & Co ohg, MÏnchen 102. Merkur Bank KGaA, MÏnchen 103. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, Frankfurt am Main 104. MHB Bank AG, Frankfurt am Main 105. Misr Bank-Europe GmbH, Frankfurt am Main 106. Mizuho Corporate Bank (Germany) AG, Frankfurt am Main 107. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz 108. MLP Bank AG, Wiesloch 109. J. P. Morgan AG, Frankfurt am Main 110. Morgan Stanley Bank AG, Frankfurt am Main 111. MÏnsterlÌndische Bank Thie & Co KG, MÏnster 112. National-Bank AG, Essen 113. NCS mobile payment Bank GmbH, Krefeld 114. NordFinanz Bank AG, Bremen 115. norisbank GmbH, Frankfurt am Main 116. Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg 117. Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA, KÎln 456

9 118. OYAK ANKER Bank GmbH, Frankfurt am Main 119. Privatbank Reithinger KG, Singen 120. quirin bank AG, Berlin 121. Otto Rautenschlein GmbH, SchÎningen 122. RBS (RD Europe) GmbH, Ratingen 123. readybank ag, Berlin 124. Reuschel & Co. KG, MÏnchen 125. RSB Retail + Service Bank GmbH, Kornwestheim 126. Salzburg MÏnchen Bank AG, MÏnchen 127. Santander Consumer Bank AG, MÎnchengladbach 128. S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden 129. Otto M. SchrÎder Bank AG, Hamburg 130. SchwÌbische Bank AG, Stuttgart 131. SEB AG, Frankfurt am Main 132. SECB Swiss Euro Clearing Bank GmbH, Frankfurt am Main 133. SFM Payment GmbH, Frankfurt am Main 134. SHINHAN BANK EUROPE GmbH, Frankfurt am Main 135. SKG Bank GmbH, SaarbrÏcken 136. State Street Bank GmbH, MÏnchen 137. Steyler Bank GmbH, Sankt Augustin 138. SÏd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Bingen 139. SÏdwestbank AG, Stuttgart 140. Max Heinr. Sutor OHG, Hamburg 141. TOYOTA Kreditbank GmbH, KÎln 142. UBS Deutschland AG, Frankfurt am Main 143. UmweltBank AG, NÏrnberg 144. Union-Bank AG, Flensburg 145. Volkswagen Bank GmbH, Braunschweig 146. Volvo Auto Bank Deutschland GmbH, KÎln 147. VR Diskontbank GmbH, Frankfurt am Main 148. VTB Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 149. M.M. Warburg & CO KGaA, Hamburg 150. Weberbank Actiengesellschaft, Berlin 151. Weserbank GmbH, Bremerhaven 152. Westfalenbank AG, Bochum 153. Wintershall Bank GmbH, Kassel 154. Wirecard Bank AG, Grasbrunn 155. WW Bank GmbH, KÎln 156. Xchanging Transaction Bank GmbH, Frankfurt am Main 157. Yapi Kredi Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 158. Ziraat Bank International AG, Frankfurt am Main 457

10 EUROSYSTEM 3. Zweigstellen auslìndischer Banken 1. ABC International Bank plc Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 2. ABN AMRO Bank N.V. Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 3. ABN AMRO Hypotheken Groep B.V., Deutschland, KÎln 4. ABN AMRO Mellon Global Securities Services B.V. Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 5. Agricultural Bank of Greece, S.A., Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 6. Akbank NV Zweigniederlassung Essen, Essen 7. Allied Irish Banks plc, Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 8. Anglo-Romanian Bank Limited, Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 9. Australia and New Zealand Banking Group Ltd. Niederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 10. Banc of America Securities Limited, Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 11. Banca Monte dei Paschi di Siena S.p.A., Niederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 12. Banca Popolare di Bergamo S.p.A., Niederlassung MÏnchen, MÏnchen 13. Banca di Roma S.p.A., Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 14. Banco do Brasil S.A., Zweigniederlassung Frankfurt/Main, Frankfurt am Main 15. Banco Santander Central Hispano S.A., Filiale Frankfurt, Frankfurt am Main 16. Bank of America National Association Frankfurt Branch/Filiale Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 17. Bank of China Limited Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 18. Bank MeIIi Iran, Hamburg 19. The Bank of New York, Filiale Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 20. Bank Saderat Iran, Zweigniederlassung Hamburg, Hamburg 21. Bank of Scotland, Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 22. Bank Sepah-Iran, Filiale Frankfurt, Frankfurt am Main 23. Bank fïr Tirol und Vorarlberg AG, Zweigniederlassung Deutschland, Memmingen 24. The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ Ltd., Hamburg Branch, Hamburg 25. Bank Vontobel Ústerreich AG, Niederlassung MÏnchen, MÏnchen 26. Banque Fe de rative du Cre dit Mutuel S.A. Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 27. Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Neu-Isenburg 28. Barclays Bank PLC Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 29. BNP PARIBAS LEASE GROUP S.A., Zweigniederlassung Deutschland, KÎln 30. BNP PARIBAS, Niederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 31. BNP Paribas Securities Services Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 32. BOURSORAMA S.A. Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 33. CALYON Deutschland, Niederlassung einer franzîsischen Societe Anonyme, Frankfurt am Main 34. Calyon Financial SNC Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 35. China Construction Bank Corporation, Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 36. Citibank N.A. in New York, Filiale Frankfurt/Main, Frankfurt am Main 37. CLAAS FINANCIAL SERVICES S.A.S. Zweigniederlassung Deutschland, KÎln 38. CNH CAPITAL EUROPE S.A.S. Zweigniederlassung Deutschland, KÎln 39. CoÎperatie Centrale Raiffeisen-Boerenleen-Bank b.a. Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 40. Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland, NÏrnberg 41. Cre dit Mutuel Banque de l'economie du Commerce et de la Monëtique S.A. Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 458

11 42. Credit Suisse International Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 43. Danske Bank A S, Zweigniederlassung Hamburg, Hamburg 44. Demir-Halk Bank (Nederland) N.V., Filiale DÏsseldorf, DÏsseldorf 45. Deniz Bank (Wien) AG, Frankfurt am Main 46. DnB NOR Bank ASA Filiale Deutschland, Hamburg 47. DSB Bank N.V. Niederlassung Deutschland, DÏsseldorf 48. EuropeArab Bank plc, Frankfurt am Main 49. FIMAT INTERNATIONAL BANQUE S.A., Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 50. Finansbank (Holland) N.V. Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 51. Ford Bank, Niederlassung der FCE Bank plc, KÎln 52. Fortis Bank (Nederland) N.V. Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 53. Fortis Bank Global Clearing N.V. Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 54. Fortis Bank Niederlassung Deutschland, KÎln 55. GarantiBank International N.V. Niederlassung DÏsseldorf, DÏsseldorf 56. GE Corporate Finance Bank SAS Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 57. HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG (Austria) Niederlassung MÏnchen, MÏnchen 58. Hypo Tirol Bank AG, Niederlassung MÏnchen, MÏnchen 59. N.V. De Indonesische Overzeese Bank (The Indonesia Overseas Bank) Niederlassung Hamburg, Hamburg 60. Industrial and Commercial Bank of China Limited Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 61. ING Belgien AG, Niederlassung KÎln, KÎln 62. Investkredit Bank AG, Wien, Niederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 63. IXIS Corporate & Investment Bank, Zweigniederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 64. JPMorgan Chase Bank N.A. Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 65. Jyske Bank A/S, Filiale Hamburg, Hamburg 66. De Lage Landen Int. B.V. Deutsche Niederlassung, DÏsseldorf 67. Merrill Lynch International Bank Limited, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 68. Mizuho Corporate Bank Ltd., Filiale DÏsseldorf, DÏsseldorf 69. J.P.Morgan International Bank Ltd., Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 70. Morgan Stanley Bank International Limited Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 71. NATIXIS Zweigniederlassung Deutschland, DÏsseldorf 72. National Bank of Pakistan, Filiale Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 73. NIBC BANK N.V. Zweigniederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 74. Nordea Bank Finland Plc, Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 75. Oberbank AG, Linz, Zweigniederlassung Bayern, MÏnchen 76. ``Parex banka`` Aktiengesellschaft lettischen Rechts Zweigniederlassung Berlin, Berlin 77. Partner Bank AG, Austria, Zweigniederlassung Feldkirchen bei MÏnchen, Feldkirchen 78. Pictet & Cie (Europe) S.A., Niederlassung Frankfurt a. M., Frankfurt am Main 79. Privat Bank AG der Raiffeisenlandesbank OberÎsterreich Zweigniederlassung SÏddeutschland, MÏnchen 80. Raiffeisenlandesbank OberÎsterreich AG, Zweigniederlassung SÏddeutschland, Passau 81. RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Neuss 82. The Royal Bank of Scotland plc, Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 83. SANPAOLO IMI S.p.A., Filiale Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 84. Schroder & Co Ltd Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 459

12 EUROSYSTEM 85. Skandinaviska Enskilda Banken AB (publ), Frankfurt Branch, Frankfurt am Main 86. Socie te Ge ne rale S.A., Frankfurt am Main 87. State Bank of India, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 88. Sumitomo Mitsui Banking Corporation, Filiale DÏsseldorf, DÏsseldorf 89. Svenska Handelsbanken AB (publ), Niederlassung Frankfurt, Frankfurt am Main 90. Sydbank A/S, Filiale Flensburg, Flensburg 91. UBS Ltd., Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 92. VakifBank International AG, Wien, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 93. Western Union International Bank GmbH, Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main 460

13 Institute des Sparkassensektors 1. DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main 1) 2. Landesbanken 1. Bayerische Landesbank, MÏnchen 2. Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg ^ Girozentrale ^, Bremen 3. HSH Nordbank AG, Hamburg 4. Landesbank Baden-WÏrttemberg, Stuttgart 5. Landesbank Berlin AG, Berlin 6. Landesbank Hessen-ThÏringen Girozentrale, Frankfurt am Main 7. Landesbank Saar, SaarbrÏcken 8. Landesbank Sachsen Girozentrale, Leipzig 9. LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, Mainz 10. Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover und Braunschweig 11. WestLB AG, DÏsseldorf 3. Sparkassen a) 450 Îffentlich-rechtliche Sparkassen b) 7 freie Sparkassen 457 Institute des Genossenschaftssektors 1. DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main 2) 2. Genossenschaftliche Zentralbanken 1. WGZ BANK AG, Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank, DÏsseldorf 1 In der Bankenstatistik in der Gruppe Landesbanken enthalten. 2 In der Bankenstatistik in der Gruppe Genossenschaftliche Zentralbanken enthalten. 461

14 EUROSYSTEM 3. Kreditgenossenschaften a) Volksbanken und Raiffeisenbanken eingetragene Genossenschaften 15 Institute anderer Rechtsform 1. BAG Bankaktiengesellschaft, Hamm 2. Bank fïr Sozialwirtschaft AG, Berlin 3. CB Creditbank GmbH, Straubing 4. DZB Die Zentralregulierungsbank GmbH, Mainhausen 5. Edekabank AG, Hamburg 6. Evenord-Bank eg ^ KG, NÏrnberg 7. Gladbacher Bank AG von 1922, MÎnchengladbach 8. Heinsberger Volksbank AG, Heinsberg, Rheinl. 9. MKB Mittelstandskreditbank AG, Hamburg 10. Netbank AG Ein Unternehmen von Sparda-Banken, Hamburg 11. Norisbank AG, NÏrnberg 12. Stuttgarter Volksbank AG, Stuttgart 13. TEBA Kreditbank GmbH & Co KG, Landau 14. Vereinigte Volksbank AG, Cochem 15. Vereinigte Volksbank AG, Sindelfingen b) 12 Eisenbahn-Spar- und Darlehnskassen 12 eingetragene Genossenschaften c) 15 Post-Spar- und Darlehnsvereine 15 eingetragene Genossenschaften d) 1 Sonstige Beamtenbanken 1 eingetragene Genossenschaften Realkreditinstitute 1. Private Hypothekenbanken a) Hypothekenbanken 1. Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden AG, Frankfurt am Main 2. Berlin-Hannoversche Hypothekenbank AG, Berlin 3. DEPFA Deutsche Pfandbriefbank AG, Eschborn 4. Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG, Hamburg 462

15 5. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover 6. Dexia Kommunalbank Deutschland AG, Berlin 7. DÏsseldorfer Hypothekenbank AG, DÏsseldorf 8. EUROHYPO AG, Eschborn, Taunus 9. Hypo Real Estate Bank AG, MÏnchen 10. Hypo Real Estate Bank International AG, Stuttgart 11. Hypothekenbank in Essen AG, Essen 12. KARSTADT Hypothekenbank AG, Essen 13. MÏnchener Hypothekenbank eg, MÏnchen 14. M.M. Warburg & CO Hypothekenbank AG, Hamburg 15. Westdeutsche ImmobilienBank AG, Mainz 16. WL Bank AG, WestfÌlische Landschaft Bodenkreditbank, MÏnster 17. WÏstenrot Bank AG Pfandbriefbank, Ludwigsburg b) Schiffsbanken 1. Deutsche Schiffsbank AG, Bremen 2. Schiffshypothekenbank zu LÏbeck AG, Hamburg 2. Úffentlich-rechtliche Grundkreditanstalten a) Wohnungsbaukreditanstalten 1. Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt rechtsfìhige Anstalt des Îffentlichen Rechts, Hamburg b) Agrarkreditinstitute 1. Calenberg-GÎttingen-Grubenhagen-Hildesheim'scher ritterschaftlicher Kreditverein, Hannover 2. Ritterschaftliches Kreditinstitut Stade, Stade Banken mit Sonderaufgaben 1. mit privater Rechtsform 1. AKA Ausfuhrkredit-GmbH, Frankfurt am Main 2. Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main 3. IKB Deutsche Industriebank AG, DÏsseldorf 4. Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH, Mainz 5. LiquiditÌts-Konsortialbank GmbH, Frankfurt am Main 6. SaarlÌndische Investitionskreditbank AG, SaarbrÏcken 463

16 EUROSYSTEM 2. mit Îffentlicher Rechtsform 1. Investitionsbank Berlin, Berlin 2. Investitionsbank des Landes Brandenburg, Potsdam 3. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel 4. Kreditanstalt fïr Wiederaufbau, Frankfurt am Main 5. Landeskreditbank Baden-WÏrttemberg ^ FÎrderbank ^, Karlsruhe 6. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main 7. LfA FÎrderbank Bayern, MÏnchen 8. NRW.Bank, DÏsseldorf 9. SÌchsische Aufbaubank ^ FÎrderbank ^, Dresden 10. ThÏringer Aufbaubank, Erfurt Bausparkassen 1. Private Bausparkassen 1. Aachener Bausparkasse AG, Aachen 2. Allianz Dresdner Bauspar AG, Bad Vilbel 3. Alte Leipziger Bauspar AG, Oberursel, Taunus 4. Bausparkasse Mainz AG, Mainz 5. Bausparkasse SchwÌbisch Hall AG, Bausparkasse der Volksbanken und Raiffeisenbanken, SchwÌbisch Hall 6. BHW Bausparkasse AG, Hameln 7. Debeka Bausparkasse AG, Sitz Koblenz am Rhein, Koblenz 8. Deutsche Bank Bauspar-AG, Frankfurt am Main 9. Deutsche Bausparkasse Badenia AG, Karlsruhe 10. Deutscher Ring Bausparkasse AG, Hamburg 11. HUK-Coburg-Bausparkasse AG, Coburg 12. Iduna Bausparkasse AG, Hamburg 13. Quelle Bauspar AG, FÏrth, Bayern 14. Vereinsbank Victoria Bauspar AG, MÏnchen 15. WÏstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg, WÏrtt. 2. Úffentliche Bausparkassen 1. Bayerische Landesbausparkasse Anstalt der Bayerischen Landesbank Girozentrale, MÏnchen 2. Landesbausparkasse Schleswig-Holstein AG, Kiel 3. Landesbausparkasse Hessen-ThÏringen Abteilung der Landesbank Hessen-ThÏringen Girozentrale, Offenbach am Main 4. LBS Bausparkasse Hamburg AG, Hamburg 5. LBS Landesbausparkasse Baden-WÏrttemberg, Stuttgart 6. LBS Landesbausparkasse Bremen AG, Bremen 464

17 7. LBS Landesbausparkasse Rheinland-Pfalz, Mainz 8. LBS Landesbausparkasse Saar, SaarbrÏcken 9. LBS Norddeutsche Landesbausparkasse, Hannover 10. LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Potsdam 11. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, MÏnster 465

18 EUROSYSTEM Verzeichnis der rechtlich selbstìndigen Banken (MFIs) im Mehrheitsbesitz auslìndischer Banken 1. ABN AMRO Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 2. American Express Bank GmbH, Frankfurt am Main 3. AKBANK AG, Frankfurt am Main 4. Bankhaus August Lenz & Co. AG, MÏnchen 5. Bank Julius BÌr (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 6. Bankhaus Neelmeyer AG, Bremen 7. Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, MÏnchen 8. Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA, DÏsseldorf 9. Citigroup Global Markets Deutschland AG & Co KGaA, Frankfurt am Main 10. CreditPlus Bank AG, Stuttgart 11. DAB Bank AG, MÏnchen 12. DelbrÏck Bethmann Maffei AG, Frankfurt am Main 13. DePfa Deutsche Pfandbriefbank AG, Frankfurt am Main 14. Dexia Kommunalbank Deutschland AG, Berlin 15. Dresdner-Cetelem Kreditbank GmbH, MÏnchen 16. Emporiki Bank ^ Germany GmbH, Frankfurt am Main 17. EuropÌisch-Iranische Handelsbank AG, Hamburg 18. Financial Markets Service Bank GmbH, MÏnchen 19. Frankfurter Bankgesellschaft AG, Frankfurt am Main 20. GEFA Gesellschaft fïr Absatzfinanzierung mbh, Wuppertal 21. Hanseatic Bank GmbH & Co. KG, Hamburg 22. Hesse Newman & Co. AG, Hamburg 23. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, DÏsseldorf 24. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main 25. lsbank GmbH, Frankfurt am Main 26. J. P. Morgan AG, Frankfurt am Main 27. KBC Bank Deutschland AG, Bremen 28. Korea Exchange Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 29. LHB Internationale Handelsbank AG, Frankfurt am Main 30. Merck, Finck & Co ohg, MÏnchen 31. Misr Bank-Europe GmbH, Frankfurt am Main 32. Mizuho Corporate Bank (Germany) AG, Frankfurt am Main 33. Oyak Anker Bank GmbH, Frankfurt am Main 34. RBS (RD Europe) GmbH, Ratingen 35. Santander Consumer Bank AG, MÎnchengladbach 36. SEB AG, Frankfurt am Main 37. SECB Swiss Euro Clearing Bank GmbH, Frankfurt am Main 38. SHINHAN BANK EUROPE GmbH, Frankfurt am Main 39. State Street Bank GmbH, MÏnchen 40. UBS Deutschland AG, Frankfurt am Main 41. Vereinsbank Victoria Bauspar AG, MÏnchen 42. VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft, Essen 466

19 43. VTB Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 44. Westfalenbank AG, Bochum 45. Yapi Kredi Bank (Deutschland) AG, Frankfurt am Main 46. Ziraat Bank International AG, Frankfurt am Main Verzeichnis der auslìndischen Banken im Mehrheitsbesitz deutscher Banken (MFIs) 1. Aareal France S.A., Paris 2. AB Bank, Athen 3. Asset Management GmbH, Wien 4. Banca Comerciala,,HVB Tiriac`` S.A., Bukarest 5. Banco WestLB do Brasil S.A., Sao Paulo 6. Bank Austria Cayman Islands Ltd., Georgetown 7. Bank Austria Creditanstalt AG, Wien 8. Bank Austria Creditanstalt Ljubljana d.d., Ljubljana 9. Bank Austria Creditanstalt Real Invest GmbH, Wien 10. Bank Austria Creditanstalt Real Invest Immobilien ^ Kapitalanlage GmbH, Wien 11. Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank AG, Wien 12. Bank Privat AG, Wien 13. Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie (Schweiz) AG, ZÏrich 14. Bankers Trust AS, Istanbul 15. Bankers Trust Company New York, New York 16. Bankers Trust (Delaware), Wilmington 17. Bankers Trust International (Asia) Ltd., Singapur 18. Bankers Trust International plc., London 19. Bankgesellschaft Berlin International S.A., Luxemburg 20. Banque d'orsay S.A., Paris 21. Bayerische Landesbank International S.A., Luxemburg 22. Berenberg Bank (Schweiz) AG, ZÏrich 23. BHF-Bank International S.A., Luxemburg 24. BHF-Bank (Jersey) Ltd., St. Helier 25. BHF-Bank (Schweiz) AG, ZÏrich 26. BRE Bank S.A., Warschau 27. BW Bank Ireland plc, Dublin 28. CA IB International Markets AG, Wien 29. Capital Invest die Kapitalgesellschaft der Bank Austria/Creditanstalt Gruppe GmbH, Wien 30. Caisse Centrale de Reescompte, Paris 31. Commerzbank Budapest Rt., Budapest 32. Commerzbank Europe (Ireland) Unlimited, Dublin 33. Commerzbank International S.A., Luxemburg 34. Commerzbank (Moskau) S.A., Moskau 35. Commerzbank (Schweiz) AG, ZÏrich 36. Commerzbank (South East Asia) Ltd., Singapore 467

20 EUROSYSTEM 37. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxemburg S.A., Luxemburg 38. DekaSwiss Privatbank AG, ZÏrich 39. Depfa Finance N.V., Amsterdam 40. Deutsche Bank 000, Moskau 41. Deutsche Bank Argentina S.A., Buenos Aires 42. Deutsche Bank Chile S.A., Santiago 43. Deutsche Bank (Cayman) Ltd., Georgetown 44. DeutscheBankCreditS.A.,Madrid 45. Deutsche Bank de Investimento S.A., Lissabon 46. Deutsche Bank Luxembourg S.A., Luxemburg 47. Deutsche Bank (Malaysia) Berhad MAL, Kuala Lumpur 48. Deutsche Bank (Mauritius) Ltd., Port Louis 49. Deutsche Bank Polska S.A., Warschau 50. Deutsche Bank Rt., Budapest 51. Deutsche Bank S.A. / N.V., Antwerpen/BrÏssel 52. Deutsche Bank Sociedad Anonima Espaniola, Barcelona 53. Deutsche Bank S.p.A., Mailand 54. Deutsche Bank (Suisse) S.A., Genf 55. Deutsche Girozentrale Overseas Ltd., Georgetown/Cayman lslands 56. Deutsche Postbank International S.A., Luxemburg 57. Direktanlage.at AG, Salzburg 58. Dresdner Bank Brasil S.A. Banco Multiplo, Sao Paulo 59. Dresdner Bank Gestions France SAS, Paris 60. Dresdner Bank Luxembourg S.A., Luxemburg 61. Dresdner Bank Monaco S.A., Monaco 62. Dresdner Bank (Schweiz) AG, ZÏrich 63. Dresdner Bank ZAO, St. Petersburg 64. Dresdner Kleinwort Ltd., London 65. DVB Bank N.V., Rotterdam 66. DVB Group Merchant Bank (Asia) Ltd., Singapur 67. DVB Nedship Bank America N.V., Curacao 68. DZ Bank International Luxemburg S.A., Luxemburg 69. DZ Bank International Singapore Ltd., Singapur 70. DZ Bank Ireland plc, Dublin 71. DZ Bank Polska, Warschau 72. DZ Privatbank (Schweiz) AG, ZÏrich 73. EUROHYPO EuropÌische Hypothekenbank S.A., L-Senningerberg 74. Eurohypo (Japan) Corporation, Tokyo 75. EuropÌische Genossenschaftsbank S.A., Luxemburg 76. Factor Bank AG, Wien 77. Financiere Atlas S.A., Paris 78. Frankfurter Volksbank International S.A., Luxemburg 79. Freie Internationale Sparkasse S.A., Luxemburg 80. Fundamenta Rt., Budapest 81. Garras Bank-Naspa Dublin unlimited, Dublin 468

21 82. Hamburgische LB Finance (Guernsey) Ltd., St. Peter Port 83. Hauck und AufhÌuser Banquiers Luxembourg S.A., Luxemburg 84. Hebros Bank AD, Plovdiv 85. Helaba Dublin Landesbank Hessen-ThÏringen International, Dublin 86. HSBC Trinkaus & Burkhardt (International) S.A., Luxemburg 87. HSH Nordbank Privat Banking S.A., Luxemburg 88. HSH Nordbank Securities S.A., Luxemburg 89. HVB Banca pentru Locuinte S.A., Bukarest 90. HVB Bank Biochim AD, Sofia 91. HVB Bank Czech Republic a.s., Prag 92. HVB Bank Hungary Rt., Budapest 93. HVB Bank Latvia AS, Riga 94. HVB Bank (Singapore) Ltd., Singapur 95. HVB Bank Slovakia a.s., Bratislava 96. HVB Bank Srbija i Crna Gora AD, Belgard 97. HVB Banque Luxemburg S.A., Luxemburg 98. HVB Central Profit Banka d.d., Sarajevo 99. HVB Jelzalogbank Rt., Budapest 100. Hypo Pfandbrief Bank International S.A., Luxemburg 101. Hypo Public Finance Bank Ltd., Dublin 102. Hypo Stavebni Sporitelna A.S., Prag 103. HypoVereins Finance N.V., Amsterdam 104. IKB International S.A., Luxemburg 105. International Moscow Bank, Moskau 106. JSCB HVB Bank Ukraine, Kiew 107. Kleinwort Benson Investment Management Ltd., London 108. Kleinwort Benson (Jersey) Ltd., St. Helier 109. LB (Swiss) Privatbank AG, ZÏrich 110. LHB Beograd Banka A.D., Belgrad 111. LRI Landesbank Rheinland-Pfalz International S.A., Luxemburg 112. MKB Bank Rt., Budapest 113. Mezzanin Finanzierungs AG, Wien 114. M.M. Warburg & Co. Luxembourg S.A., Luxemburg 115. Morgan Grenfell & Co. Ltd., London 116. Morgan Grenfell (Cl) Ltd., Jersey 117. Nova Banjalucka Banka AD, Banja Luka 118. Norddeutsche Landesbank Luxembourg S.A., Luxemburg 119. NordLB Bank Polska S.A., Warschau 120. Privatinvest Bank AG, Salzburg 121. P.T. Bank Finconesia, Jakarta 122. RÏd, Blass & Cie AG, ZÏrich 123. Sachsen LB Europe plc, Dublin 124. Sal. Oppenheim S.A., Luxemburg 125. Sal. Oppenheim jr. & Cie. Ústerreich AG, Wien 126. SchÎllerbank Aktiengesellschaft, Wien 469

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2010 In Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder ist die Ländergruppeneinteilung mit Wirkung ab 1. Januar

Mehr

Außenhandel. Statistisches Bundesamt. Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland

Außenhandel. Statistisches Bundesamt. Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland Statistisches Bundesamt Außenhandel folge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland 2014 Erschienen am 18.09.2015 Weitere Informationen zur Thematik dieser Publikation unter: Telefon:

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012 mind. 24 weniger als 24, Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Afghanistan 30 20 10 95 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und 42 28 14 85 Barbuda

Mehr

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Äquatorialguinea 50 33 17 226 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 77 52 26 265 Antigua und Barbuda 42

Mehr

Reisekostenpauschalen 2015

Reisekostenpauschalen 2015 Afghanistan 30,00 20,00 95,00 Ägypten 40,00 27,00 113,00 Albanien 23,00 16,00 110,00 Algerien 39,00 26,00 190,00 Andorra 32,00 21,00 82,00 Angola 77,00 52,00 265,00 Antigua und Barbuda 53,00 36,00 117,00

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Auslandstage- und er ab 1.5.2003 1. Die vom 1.5.2003 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der Inanspruchnahme

Mehr

Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste

Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste 1 Reisekosten Ausland ab 01.01.2010 Land Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen bei einer Abwesenheitsdauer je Kalendertag von Pauschbetrag

Mehr

TARIFE - AUSLANDSTELEFONIE

TARIFE - AUSLANDSTELEFONIE Afghanistan +93 0,46 Afghanistan-Mobil +93 0,46 Albanien +355 0,21 Albanien-Mobil +355 0,21 Algerien +213 0,14 Algerien-Mobil +213 0,16 Amerikanisch-Samoa +1684 0,13 Andorra +376 0,05 Andorra-Mobil +376

Mehr

Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste

Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen Land bei einer Abwesenheitsdauer von mindestens 24 Stunden je für den An- und Abreisetag sowie bei einer Abwesenheitsdauer

Mehr

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Stand 7. November 2014 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de A

Mehr

Übersicht über die ab 01. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Gültig ab: 01.

Übersicht über die ab 01. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Gültig ab: 01. EUR EUR EUR Afghanistan Afghanistan 25 95 1605 Ägypten Ägypten 33 113 2007 Albanien Albanien 19 110 1560 Algerien Algerien 39 190 2880 Andorra Andorra 26 82 1518 Angola Angola 64 265 4305 Antigua und Barbuda

Mehr

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder ab 1. Januar 2015

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder ab 1. Januar 2015 Auslandstage- und er ab. Januar 205. Die vom. Januar 205 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der

Mehr

Allgemeine Verwaltungsvorschrift über die Neufestsetzung der Auslandstage- und -übernachtungsgelder {ARVVwV)

Allgemeine Verwaltungsvorschrift über die Neufestsetzung der Auslandstage- und -übernachtungsgelder {ARVVwV) Allgemeine Verwaltungsvorschrift über die Neufestsetzung der Auslandstage- und -übernachtungsgelder {ARVVwV) Nach 6 des Bundesreisekostengesetzes (BRKG) wird im Einvernehmen mit dem Auswärtigen Amt folgende

Mehr

Preisliste Preisliste Voip Basic (1029) Stand von: 04.02.2013

Preisliste Preisliste Voip Basic (1029) Stand von: 04.02.2013 In der Regel erfolgt die Abrechnung mit der Taktung 60/60. Taktungsabweichungen finden sich direkt im jeweiligen Eintrag. Die Preisangaben sind Netto-Minutenpreise zzgl. 19%MwSt. Interne Telefonie¹ kostenlos

Mehr

AMTSBLATT DER ÖSTERREICHISCHEN FINANZVERWALTUNG HERAUSGEGEBEN VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR FINANZEN

AMTSBLATT DER ÖSTERREICHISCHEN FINANZVERWALTUNG HERAUSGEGEBEN VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR FINANZEN P. b. b. Verlagspostamt 040 Wien 02Z034233 W AMTSBLATT DER ÖSTERREICHISCHEN FINANZVERWALTUNG HERAUSGEGEBEN VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR FINANZEN Jahrgang 202 Ausgegeben am 2. August 202 92. Stück Kredit-

Mehr

Reisekosten. 2032.4-F Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über. die Festsetzung der Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder

Reisekosten. 2032.4-F Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über. die Festsetzung der Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder 2 FMBl Nr. 1/2015 Reisekosten 2032.4-F Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über die Festsetzung der Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums

Mehr

Körperschaftsteuer-Durchführungsverordnung (KStDV)

Körperschaftsteuer-Durchführungsverordnung (KStDV) Körperschaftsteuer-Durchführungsverordnung (KStDV) geändert durch Gesetz zur Umrechnung und Glättung steuerlicher Euro-Beträge (Steuer- Euroglättungsgesetz - StEuglG) vom 19.12.2000 (BGBl I S. 1790) Zu

Mehr

Sunrise Festnetz Preise (National & International)

Sunrise Festnetz Preise (National & International) Nationale Nationale e (Festnetz) 0.040 0.050 Nationale e (Festnetz) 058 0.074 0.050 Nationale e (Festnetz) mit My Group 0.020 0.050 Anrufe auf das Sunrise Mobilnetz 0.260 0.050 Anrufe auf das Sunrise Mobilnetz

Mehr

Preisliste. Einrichtungsgebühr EUR EUR pro Nebenstelle kostenlos kostenlos pro zusätzlicher Rufnummer kostenlos kostenlos

Preisliste. Einrichtungsgebühr EUR EUR pro Nebenstelle kostenlos kostenlos pro zusätzlicher Rufnummer kostenlos kostenlos Preisliste Preisbrecher Einrichtungsgebühr EUR EUR pro Nebenstelle kostenlos kostenlos pro zusätzlicher Rufnummer kostenlos kostenlos Gesprächsgebühren pro Minute (Minutentakt) Cent/Min Cent/Min Interne

Mehr

I. Großbanken... 2. II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3. III. Privatbankiers... 6. IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken...

I. Großbanken... 2. II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3. III. Privatbankiers... 6. IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken... Inhalt Seite I. Großbanken... 2 II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3 III. Privatbankiers... 6 IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken... 7 V. Auslandsbanken... 8 11. August 2015 I. Großbanken

Mehr

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern liste International liste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern +93 Afghanistan 0,505 +937 Afghanistan Mobil 0,705 +203 Ägypten 0,209 +20 Ägypten 0,209 +202 Ägypten 0,209 +2010

Mehr

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Inlandsgespräche (Vereinigte Staaten, Kanada & Guam): 1. Die Nummer 888-236-7527 wählen Internationale Gespräche: 1. Um EthicsPoint über

Mehr

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht. Auslandspostgebühren - Neufestsetzung

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht. Auslandspostgebühren - Neufestsetzung Kurztitel Auslandspostgebühren - Neufestsetzung Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 455/1987 aufgehoben durch BGBl. Nr. 765/1996 /Artikel/Anlage Art. 1 Inkrafttretensdatum 01.01.1994 Außerkrafttretensdatum 31.12.1996

Mehr

Auslandsreisekostentabelle 2014

Auslandsreisekostentabelle 2014 Unterdürrbacherstr. 101 97080 Würzburg Telefon 0931/98183 Telefax 0931/98115 Email: stb-philipp-klein@t-online.de Auslandsreisekostentabelle 2014 Ab 2014 wird das neue Reisekostenrecht gelten. Mit der

Mehr

LÄNDERKLASSIFIZIERUNGEN

LÄNDERKLASSIFIZIERUNGEN STAND: 3. JULI 2015 Mit Wirkung vom 3. Juli 2015 ergibt sich im deutschen System der Länderklassifizierungen die folgende Änderung: Land bisher Bangladesch 5 bisher 6 Malediven 6 bisher 7 Mosambik 7 bisher

Mehr

'Wechselkurslisten' i.s.d. BAföG nach Tz. 21.1.8 und Tz. 21.1.9 (sowie Tz. 21.1.7 i.v.m. Tz. 21.2a.1 3. Satz) BAföGVwV

'Wechselkurslisten' i.s.d. BAföG nach Tz. 21.1.8 und Tz. 21.1.9 (sowie Tz. 21.1.7 i.v.m. Tz. 21.2a.1 3. Satz) BAföGVwV Stand: BMBF / 20.08.2013 'Wechselkurslisten' i.s.d. BAföG nach Tz. 21.1.8 und Tz. 21.1.9 (sowie Tz. 21.1.7 i.v.m. Tz. 21.2a.1 3. Satz) BAföGVwV Inhaltsübersicht 'durchschnittlicher Jahreswechselkurs' i.s.d.

Mehr

Direct participants in TARGET2-Bundesbank

Direct participants in TARGET2-Bundesbank Direct participants in TARGET2-Bundesbank Aareal Bank AG ABC International Bank plc Frankfurt Branch abcbank GmbH Agricultural Bank of Greece SA Airbus Group Bank GmbH AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Äquatorialguinea 50 33 17 226 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 77 52 26 265 Antigua und Barbuda 42

Mehr

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen Börsenratswahl Eurex der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch ABN AMRO Clearing Bank N.V. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA Baader Bank Aktiengesellschaft Banca Akros S.p.A.

Mehr

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1.

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail HAUSANSCHRIFT Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1.

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail HAUSANSCHRIFT Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1.

Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Steuerliche Behandlung Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2014 Aufgrund des 9 Absatz 4a Satz 5 ff. Einkommensteuergesetz werden

Mehr

EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN

EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN 1 EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN Kurzinformationen und Verzeichnis der mitwirkenden Institute Berlin, März 2005 Umfang des Einlagenschutzes Durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesver bandes

Mehr

Länderkürzeln nach W3-Spezifikationen. Übersicht zu Länderkürzeln nach ISO 3166-1. Nr. Kürzel Bedeutung

Länderkürzeln nach W3-Spezifikationen. Übersicht zu Länderkürzeln nach ISO 3166-1. Nr. Kürzel Bedeutung Länderkürzeln nach W3-Spezifikationen Länderkürzeln basieren auf den Normen ISO 3166-1 zur Kurzbezeichnung von Ländern. Die Tabelle ist nach Kürzeln alphabetisch sortiert und erhebt keinen Anspruch auf

Mehr

congstar GmbH Preisliste Kabeltarife

congstar GmbH Preisliste Kabeltarife congstar GmbH Preisliste Kabeltarife Vorbemerkungen Die angegebenen Bruttopreise mit Umsatzsteuer (USt.) sind auf volle Cent bzw. auf hundertstel Cent aufgerundete Beträge. Maßgeblich für die Abrechnung

Mehr

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen. Stunden je. Kalendertag

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen. Stunden je. Kalendertag 1 Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 2014: Das Bundesfinanzministerium hat die Übersicht über die ab 1. Januar 2014 geltenden Pauschbeträge

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Fahrtkosten sind die tatsächlichen Aufwendungen, die dem Arbeitnehmer durch die persönliche Benutzung eines Beförderungsmittels entstehen.

Fahrtkosten sind die tatsächlichen Aufwendungen, die dem Arbeitnehmer durch die persönliche Benutzung eines Beförderungsmittels entstehen. Reisekosten Ausland (gültig ab 01.01.2014) Reisekosten können nach den Lohnsteuerrichtlinien 2015 bei einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit anfallen. Durch das Gesetz zur Änderung und Vereinfachung

Mehr

und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2015

und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2015 Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL

Mehr

EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN

EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN 1 EINLAGENSICHERUNG DER PRIVATEN BANKEN Kurzinformationen und Verzeichnis der mitwirkenden Institute Berlin, August 2008 UMFANG DES EINLAGENSCHUTZES Durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesver bandes

Mehr

Reisekosten-Formular - Ausla

Reisekosten-Formular - Ausla # Reisekosten-Formular - Ausla Nr. Name: Beginn: Anlass: Reiseziel(e): Steuerliche Zuordnung: (Datum, Uhrzeit) Ende: (Datum, Uhrzeit) (z.b.: Freiberufliche Tätigkeit, Gewerbebetrieb, Arbeitnehmertätigkeit,

Mehr

HSE Medianet Sprachtarife

HSE Medianet Sprachtarife HSE Medianet Sprachtarife Business 100 1 Business Plus 100 1 Mobil-Tarife Mobil-Tarife Deutschland-Tarife Deutschland Festnetz RF 2 Deutschland Festnetz RS 3 Internationale Tarife (Verzonung s. S. 2) Mobil

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Zur Rechtslage nach dem Zerfall der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) ist auf Folgendes hinzuweisen:

Zur Rechtslage nach dem Zerfall der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) ist auf Folgendes hinzuweisen: Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder nachrichtlich: HAUSANSCHRIFT

Mehr

M-Budget DSL / Festnetz Telefonie (VoIP) PREISLISTE inkl. MWSt., gültig ab 19.11.2012

M-Budget DSL / Festnetz Telefonie (VoIP) PREISLISTE inkl. MWSt., gültig ab 19.11.2012 M-Budget DSL / Telefonie (VoIP) M-Budget Services CHF Gebühren Internetanschluss (M-Budget DSL) 54.80 monatlich Internetanschluss mit Telefonie (M-Budget DSL & VoIP) 59.80 monatlich Hardware / DSL Router

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

mhs Telefonie / VoIP Gesprächstarife

mhs Telefonie / VoIP Gesprächstarife mhs Telefonie / VoIP Gesprächstarife Gültig ab 01.04.2012 Schweiz Niedertarif CHF/Min. Normaltarif CHF/Min. Schweizer Festnetz 0.025 0.032 Schweizer Festnetz Corporate Access 058 0.04 0.08 Mobilnetz 078

Mehr

KREDITNEHMER: Kreditnehmer ist der Käufer oder die Bank, der Kreditlinie eröffnet wurde.

KREDITNEHMER: Kreditnehmer ist der Käufer oder die Bank, der Kreditlinie eröffnet wurde. Länder-Käuferkreditprogramm für die türkische Maschinenbauindustrie in Zusammenarbeit mit dem Verband der Exporteure von Maschinen und Maschinenteilen und Türk Eximbank Um die Wettbewerbskraft der türkischen

Mehr

Steuerliche Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen bei Auslandsreisen

Steuerliche Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen bei Auslandsreisen Beilage zum Mandanten-Rundschreiben 1/2014 Steuerliche Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen bei Auslandsreisen 1 Allgemeines zu Verpflegungs- und bei Auslandsreisen Bei Auslandsdienstreisen können

Mehr

Telefonie SIP-Trunk Firmentarif Entgeltbestimmung

Telefonie SIP-Trunk Firmentarif Entgeltbestimmung Kundencenter info@citynet.at + 43 5223 5855 Telefonie SIP-Trunk Firmentarif Entgeltbestimmung INHALT: I. Telefonie II. Sonstige Entgelte FN 289967y, UID-Nr. ATU63249434, Landesgericht Innsbruck, Gerichtsstand

Mehr

Travel packs von Business Sunrise. Mit gutem Gewissen im Ausland arbeiten, surfen und telefonieren.

Travel packs von Business Sunrise. Mit gutem Gewissen im Ausland arbeiten, surfen und telefonieren. Travel packs von Business Sunrise. Mit gutem Gewissen im Ausland arbeiten, surfen und telefonieren. Business Sunrise travel packs data. Mit den neuen travel packs data von Business Sunrise können Sie überall

Mehr

!!"!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014

!!!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile

Mehr

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der T-Mobile

Mehr

Einrichtungspreis für Internetprodukte (einmalig) 50,00 EUR Bis zum 31.12.2017 entfällt der Einrichtungspreis.

Einrichtungspreis für Internetprodukte (einmalig) 50,00 EUR Bis zum 31.12.2017 entfällt der Einrichtungspreis. neu-medianet GmbH P r e i s b l a t t zum Auftrag über die Versorgung mit Telefon und Internet für Mieter einer sich im Eigentum oder in der Verwaltung befindenden Mieteinheit der NEUWOBA (Neubrandenburger

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

M-Budget Internet / Festnetz Telefonie (VoIP) / TV PREISLISTE inkl. MWSt., gültig ab 26.02.2015

M-Budget Internet / Festnetz Telefonie (VoIP) / TV PREISLISTE inkl. MWSt., gültig ab 26.02.2015 M-Budget Internet / Telefonie (VoIP) / TV M-Budget Services CHF Gebühren Internetanschluss M-Budget 54.80 monatlich Internetanschluss M-Budget mit Telefonie 59.80 monatlich Internetanschluss M-Budget mit

Mehr

Reisekosten-Formular 2013 - Auslandsreise

Reisekosten-Formular 2013 - Auslandsreise # Reisekosten-Formular 2013 - Auslandsreise Nr. Name: Beginn: [Datum, Uhrzeit] Ende: [Datum, Uhrzeit] Anlass: Reiseziel(e): Steuerliche Zuordnung: [z.b.: Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit, Gewerbebetrieb,

Mehr

Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014

Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile

Mehr

Preisliste DSLonair für die Tarife DSLonair Fun, DSLonair Relax, DSLonair Comfort (Stand 10.10.2007) Tarife Pakete, Optionen (1)

Preisliste DSLonair für die Tarife DSLonair Fun, DSLonair Relax, DSLonair Comfort (Stand 10.10.2007) Tarife Pakete, Optionen (1) Preisliste DSLonair für die Tarife DSLonair Fun, DSLonair Relax, DSLonair Comfort (Stand 10.10.2007) Tarife Pakete, Optionen (1) DSLonair Fun DSLonair Relax Internet Download (bis zu) 1.024 kbit/s 2.048

Mehr

Einlagensicherung der privaten Banken

Einlagensicherung der privaten Banken Kurzinformationen und Verzeichnis der mitwirkenden Institute Berlin, April 2014 Einlagensicherung der privaten Banken Einlagensicherung der privaten Banken Berlin, April 2014 Bundesverband deutscher Banken

Mehr

Tarife über ComBridge VoIP Fixnet

Tarife über ComBridge VoIP Fixnet Tarife über ComBridge VoIP Fixnet DIE COMBRIDGE FLATERATE ANGEBOTE FLATRATE ABONNEMENTS BASIS PRO PREMIUM Monatliche Kosten pro Kanal 6.00 28.00 48.00 Monatliche Kosten pro Rufnummer 0.65 0.65 0.65 Kostenloses

Mehr

teleplanet! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT

teleplanet! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT teleplanet! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT TARIFE Preisangaben in Euro, inklusive Umsatzsteuer, pro Min. bzw. pro SMS, ausgenommen Mehrwertdienste. Die Tarife gelten österreichweit rund um die Uhr. Taktung

Mehr

Tabelle der L nderkennzeichen

Tabelle der L nderkennzeichen Tabelle der L nderkennzeichen Land ISO-Code* L nderkennzahl L nderkennzeiche Vorwahl (Bund)** n (postalisch)*** Afghanistan AF 660 AFG gypten EG 220 ET 20 Albanien AL 70 AL 355 Algerien DZ 208 DZ 213 Amerikanische

Mehr

FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung. Nur über Optionen möglich SMS in alle deutschen Netze 2. 0,09 Euro pro SMS Abfrage der Mailbox kostenlos

FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung. Nur über Optionen möglich SMS in alle deutschen Netze 2. 0,09 Euro pro SMS Abfrage der Mailbox kostenlos FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung Anrufe ins deutsche Festnetz 2 Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze 2 Anrufe in ausgewählte ausländische Festnetze 4 : Belgien, Bulgarien, China, Estland, Frankreich,

Mehr

FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung. Nur über Optionen möglich 0,09 Euro pro SMS Abfrage der Mailbox kostenlos

FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung. Nur über Optionen möglich 0,09 Euro pro SMS Abfrage der Mailbox kostenlos FYVE Preise inkl. MwSt. Taktung Anrufe ins deutsche Festnetz 2 Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze 2 Anrufe in ausgewählte ausländische Festnetze 4 : Belgien, Bulgarien, China, Estland, Frankreich,

Mehr

Tarifübersicht. Aktuelle und vollständige Tarifi nformationen zu EDEKA mobil fi nden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de

Tarifübersicht. Aktuelle und vollständige Tarifi nformationen zu EDEKA mobil fi nden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de Die ganze Welt von EDEKA mobil Tarifübersicht Aktuelle und vollständige Tarifi nformationen zu EDEKA mobil fi nden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de EINFACH GÜNSTIG TELEFONIEREN: EGAL WANN, EGAL

Mehr

für SIK-Mitglieder Sunrise Dienstleistungen 2014

für SIK-Mitglieder Sunrise Dienstleistungen 2014 Sunrise Dienstleistungen 2014 für SIK-Mitglieder «Gratis telefonieren im gesamten Sunrise Mobile- und Festnetz und mit High Speed im mobilen Internet surfen.» Schweizerische Informatikkonferenz Conférence

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

Allgemein Einrichten eines Anschlusses (für alle Produkte) Mitnahme des Anschlusses bei Umzug innerhalb des Versorgungsgebietes

Allgemein Einrichten eines Anschlusses (für alle Produkte) Mitnahme des Anschlusses bei Umzug innerhalb des Versorgungsgebietes Gültig ab. Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten. Seite 1/5 NTnetInternetflatProdukte* NTnet Speaker S NTnet Speaker S Flat NTnet Light NTnet Double S NTnet Double M NTnet Double L (Glasfaser)

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Kontakt Schenker Australia P/L Umzuglogistik 43-57 South Centre Road Melbourne Airport, Vic 3045 Australia Tel.: +61 9344

Mehr

Beglaubigung ausländischer Urkunden im Hochschulwesen (Beglaubigungsliste Hochschulwesen)

Beglaubigung ausländischer Urkunden im Hochschulwesen (Beglaubigungsliste Hochschulwesen) Beglaubigung ausländischer Urkunden im Hochschulwesen (Beglaubigungsliste Hochschulwesen) Letzte Änderung: Jänner 2014 Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung bringt die Rechtslage hinsichtlich

Mehr

Preisliste 1&1 Tarif-Optionen für die Auslandsnutzung

Preisliste 1&1 Tarif-Optionen für die Auslandsnutzung liste 1&1 Tarif-Optionen für die Auslandsnutzung Zum surfen und mailen: 1&1 Surf-Paket Ausland je Buchung 9,99 Leistung 50 MB Inklusiv-Volumen bis zu 30 Tage nutzbar Mindestlaufzeit keine Kündigungsfrist

Mehr

Die ganze. Welt. von EDEKA mobil. Preisliste

Die ganze. Welt. von EDEKA mobil. Preisliste Preisliste Die ganze Welt von EDEKA mobil Jederzeit er Optionswechsel unter 22 9 22 12 EDEKA mobil Einfach für 9 Cent pro Minute 1 telefonieren. Ihre Vorteile mit EDEKA mobil: D-Netz Qualität Keine Vertragsbindung

Mehr

Preise Gebühren Anmerkungen. Einrichtung Provider- Wechsel. Inhaber-

Preise Gebühren Anmerkungen. Einrichtung Provider- Wechsel. Inhaber- gtlds.aero (Aeroplanes).asia.biz.cat.com.ar.com.br.com.cn.com.de.com.eu.com.gb.com.gr.com.hu.com.jpn.com.kr.com.no.com.qc.com.ru.com.sa.com.se.com.uk.com.us.com.uy.com.za.com.coop ENUM.info.jobs.mobi.name

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

32.00 CHF. pro Monat. pro Monat. Unbegrenzt telefonieren in das Festnetz Schweiz

32.00 CHF. pro Monat. pro Monat. Unbegrenzt telefonieren in das Festnetz Schweiz SAK Telefon Seite 1 Telefonie Preise Nutzen Merkmal 16.00 CHF 25.00 CHF 32.00 CHF 33.00 CHF 45.00 CHF Gesprächskosten nach Aufwand Unbegrenzt telefonieren in das Schweiz Unbegrenzt telefonieren in das

Mehr

Tarifmodell Business Office Entgeltbestimmungen

Tarifmodell Business Office Entgeltbestimmungen Tarifmodell Business Office Entgeltbestimmungen Gültig für neue Verträge über Telefonieprodukte ab 01.02.2014 Gültig für bestehende Verträge über Telefonieprodukte ab 01.04.2014 UPC Business Austria GmbH

Mehr

SIP trunk. Entgeltbestimmungen

SIP trunk. Entgeltbestimmungen SIP trunk Spezifikation Leistungsbeschreibung Entgeltbestimmungen Telematica Internet Service Provider GmbH Stand: März 2014 In diesem Dokument finden Sie eine detaillierte Leistungsbeschreibung sowie

Mehr

Die Länderbänder Festnetztelefonate Ausland Festnetz Ausland Länderband A Länderband B Länderband C Länderband D Länderband E Länderband F

Die Länderbänder Festnetztelefonate Ausland Festnetz Ausland Länderband A Länderband B Länderband C Länderband D Länderband E Länderband F Gesprächsmanagement (analog) Gesprächsmanagement (ISDN) Festnetz-Dienstleistungen Internet-Dienstleistungen SMS im Kundenportal Festnetzansagen (z. B. bei Umzug) Länderbänder der starke Verbund! Stand

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Oktober 2014 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Oktober 2014 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr

1 n-tv go! Tarif 2. 3 n-tv go! Gespräche / SMS ins Ausland 5. 4 n-tv go! Roaming (Gespräche / SMS im Ausland) 5. 5 n-tv go! Servicerufnummern 6

1 n-tv go! Tarif 2. 3 n-tv go! Gespräche / SMS ins Ausland 5. 4 n-tv go! Roaming (Gespräche / SMS im Ausland) 5. 5 n-tv go! Servicerufnummern 6 n-tv go! Preisliste Stand: 22.5.2012 Leistungserbringer und Vertragspartner der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Die n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH tritt hierbei nur als Vermittler auf. Die nachstehenden

Mehr

Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013

Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile Austria

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

KROLLcontent - Verteilerdetails

KROLLcontent - Verteilerdetails KROLLcontent - Verteilerdetails Name: Inhalt: TBW / Pressestellen aus der Finanz- und Kreditwirtschaft in Deutschland (Kap. 4.3.2) Dieser Verteiler enthält knapp 260 Unternehmens-Pressestellen der deutschen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Auswärtiges Amt Deutscher Akademischer Austauschdienst Goethe-Institut Inter Nationes Zentralstelle für das Auslandsschulwesen StA DaF Ständige Arbeitsgruppe Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG Bankinformation Bank: Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Stadt/Land: 8002 Zürich, Schweiz Swift: BGUTCHZZXXX Clearing: 08837 Begünstigter: xxx Kontonummer:

Mehr