AG, HGB

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AG, 31.12.2003 285 11 HGB"

Transkript

1 Inländische Unternehmen Verbundene Unternehmen ADAM Asia Pacific GmbH, München 100,0% ADAM Deutschland GmbH, München 100,0% ADAM Europe GmbH, München 100,0% AGIS Allianz Dresdner Informationssysteme GmbH, Unterföhring 100,0% Aiolos Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Alico-Beteiligungsgesellschaft mbh, München 100,0% Alida Grundstücksgesellschaft mbh & Co. KG 55,0% Allianz Capital Partners GmbH, München 100,0% Allianz Dresdner Asset Management AG, München 100,0% Allianz Dresdner Bauspar AG, Bad Vilbel 100,0% Allianz Dresdner Pensionsfonds AG, Stuttgart 100,0% Allianz Far East Holding GmbH, München 100,0% Allianz Finanzbeteiligungs GmbH, München 100,0% Allianz Global Risks Rückversicherungs-AG, München 100,0% Allianz Immobilienfonds 1 KG, München 63,5% Allianz Informatik Beteiligungsgesellschaft mbh, München 100,0% Allianz Insurance Holding Company GmbH, München 100,0% Allianz Leben Private Equity Fonds Plus GmbH, München 100,0% Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart 91,0% Allianz Marine & Aviation Versicherungs-AG, Hamburg 100,0% Allianz of Asia-Pacific and Africa GmbH, München 100,0% Allianz Osteuropa Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Allianz Pensionskasse AG, Stuttgart 100,0% Allianz Private Equity GmbH, München 100,0% Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München 100,0% Allianz Taunusanlage GbR, Stuttgart 99,5% Allianz Versicherungs-AG, München 100,0% Aquila Beteiligungsgesellschaft mbh, München 100,0% Ares-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Asopos Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Atropos Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ Leben Private Equity Fonds 2001 GmbH, München 100,0% AZ-ACI Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Almüco Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Arges Vermögensverwalgungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 10 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 15 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 19 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 2 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 22 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 24 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Argos 3 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZB-Arges Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZB-Arion Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZF-Arges1 Vermögensverwaltungsgesellschaft, München 100,0% AZF-Arges2 Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZF-Arion Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-Alico Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-Almüco Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-DRB Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Leben Private Equity Fonds 1998 GmbH, München 100,0% AZ-LIN Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-Nona Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-Regina Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZL-SER Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-Quinta Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-SDC Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-SER Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZ-SGD Private Equity Fonds GmbH, München 100,0% AZV-Arges Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZV-Arion Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% AZV-Nona Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Bankhaus W. Fortmann & Söhne, Oldenburg 100,0% Bayerische Versicherungsbank AG, München 90,0% Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Hamburg 50,1% Continental Plastics Europe GmbH i.l., Ratingen 100,0% DDS Dresdner Direktservice GmbH, Duisburg 100,0% DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main 94,0% Deutsche Lebensversicherungs-AG, Berlin 100,0% DEUTSCHER INVESTMENT-TRUST Gesellschaft für Wertpapieranlagen mbh, Frankfurt am Main 100,0% Ergebnis <500 / Gewinnabführung 1

2 Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main 100,0% Dresdner Global Asset Management Beteiligungs-GmbH, Frankfurt am Main 100,0% Dresdner Kleinwort Capital Verwaltungs GmbH, Grünwald 100,0% dresdnerbank investment management Kapitalanlagegesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% DresdnerGrund-Fonds, Frankfurt am Main 100,0% Dritte Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Eta-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Euler & Hermes Germany GmbH, München 100,0% Euler Hermes Beteiligungen GmbH, Hamburg 100,0% Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, Hamburg 100,0% Euler Hermes Risk Management GmbH & Co. KG, Hamburg 100,0% Euler Hermes Versicherungsbeteiligungen GmbH, Hamburg 100,0% FGI Frankfurter Gesellschaft für Industriewerte mbh, Frankfurt am Main 100,0% FGL Frankfurter Gesellschaft für Luftfahrtwerte mbh, Frankfurt am Main 100,0% First European DELTA Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% First European GAMMA Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% First European OMEGA Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% Fondsdepotbank GmbH, Hof 100,0% Frankfurter Versicherungs-AG, Frankfurt am Main 100,0% Fünfte Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Gamma-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, Berlin 100,0% GbR Berlin Pariser Platz 5a/6, Berlin 100,0% GENUJO Erste Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% GENUJO Sechste Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% GENUJO Siebte Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% GENUJO Vierte Beteiligungs GmbH, Frankfurt am Main 100,0% Grundstücksgesellschaft der Vereinten Versicherungen mbh & Co. Besitz- und Betriebs KG, München 98,8% Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh, Bad Vilbel 100,0% Hetha Erste Beteiligungsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% Ignis GmbH, Mannheim 68,9% Jota-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% LISA, London 100,0% Menza Grundstücks-Verwaltungsgesellschaft mbh & Co. KG, Grünwald 100,0% Merkur Grundstücks-Gesellschaft mbh, Berlin 100,0% Mondial Assistance Holding Deutschland AG, München 100,0% Neunte Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Nona-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Objekt Burchardplatz GmbH & Co. KG, Stuttgart 94,5% OLB-Beteiligungsgesellschaft mbh, Oldenburg 98,8% Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg 89,3% Orpheus Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Perseus-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Quinta-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Reuschel & Co. Finanz-Service GmbH, München 100,0% Reuschel & Co., München 97,5% Schmalbach-Lubeca Finanzanlagen GmbH, Ratingen 100,0% Sechste FraMü Beteiligungsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% Sechste Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Sexta-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 100,0% Siebte FraMü Beteiligungsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% Siebte Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Space Park GmbH & Co. KG, Bremen 82,6% Süddeutsche Industrie-Beteiligungs-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% Vereinte Spezial Krankenversicherung AG, München 100,0% Vereinte Spezial Versicherung AG, München 100,0% Vierte Herakles Beteiligungs-Gesellschaft mbh & Co. KG, Bad Vilbel 100,0% Weser_Ems_International_Bond_Funds A 100,0% Zenon Beteiligungs-GmbH, Frankfurt am Main 100,0% Zweite Sonnenplatz Beteiligungs-Gesellschaft mbh, Bad Vilbel 100,0% Zwölfte DRESIB Beteiligungs-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main 100,0% Assoziierte Unternehmen Allgemeine Leasing GmbH, Grünwald 45,0% Autobahn Tank & Rast Holding GmbH, Bonn 30,6% AV Packaging GmbH, München 48,5% Bilfinger + Berger Bauaktiengesellschaft, Mannheim 25,0% BNL-Beteiligungsgesellschaft Neue Länder GmbH & Co KG, Berlin 24,6% Cetelem Bank GmbH, München 30,0% Deutsche Schiffsbank AG, Bremen und Hamburg 40,0% EP Euro-Projektentwicklungs GmbH & Co. Friedrichstadt-Passagen KG, Berlin 33,3% Eurohypo AG, Frankfurt am Main 28,5% Gillette Beteiligungs-GmbH, Berlin 24,5% Janus-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 50,0% Ergebnis <500 / Gewinnabführung 2

3 Kommanditgesellschaft Allgemenine Leasing GmbH & Co, Grünwald 40,5% Messer Griesheim Group KG, Frankfurt am Main 31,7% MGL Münchener Gesellschaft für Luftfahrtwerte mbh, München 50,0% Pan-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München 25,4% Regina Verwaltungsgesellschaft mbh, München 50,0% Rendite Partner Gesellschaft für Vermögensverwaltung mbh, Frankfurt am Main 33,3% WKV-Bank GmbH, München 40,0% Sonstige Anteile zwischen 5 und 20% Stimmrechtsanteil AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main 18,3% alfabet meta-modeling AG, Berlin 15,0% AMB Generali Holding AG, München 5,8% Assistance Partner GmbH 16,7% Bavaria-Filmkunst GmbH, München 11,4% Bayer AG, Leverkusen 5,6% Beiersdorf AG, Hamburg 16,6% Ben Bavarian Equity Network GmbH, München 16,7% Beteiligungsgesellschaft der SchmidtBank-Gruppe mbh, Frankfurt am Main 16,0% Bowa Beteiligungsgesellschaft mbh & Co KG, Bielefeld 11,0% Bowa Geschäftsführungsgesellschaft mbh, Bielefeld 11,0% Bremer Woll-Kämmerei AG, Bremen 7,6% BTG Beteiligungsgesellschaft Hamburg mbh, Hamburg 6,7% Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH, Potsdam 6,2% Bürgschaftsbank des Bremischen Handwerks GmbH, Bremen 5,5% Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Schwerin 7,0% Bürgschaftsbank Sachsen GmbH, Dresden 6,0% Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH, Magdeburg 5,6% Bürgschaftsbank Thüringen GmbH, Erfurt 6,5% Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH, Hamburg 8,7% BUSINESS Datenbanken International GmbH, Frankfurt am Main 10,0% BWF Beteiligungsgesellschaft Wirtschaftsförderung mbh, Hamburg 10,0% CANDOR Vermietungsgesellschaft 5,2% CHAPS Clearing Company Limited, Frankfurt am Main 15,0% ConCardis Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Frankfurt am Main 7,8% DETECON GmbH, Bonn 18,2% Deutsche Lufthansa AG, Köln 10,1% Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, Kaiserslautern 9,1% Düsseldorfer Börsenhaus GmbH, Düsseldorf 10,0% efiport (Educational Financial Portal) AG, Frankfurt am Main 12,0% ElectronicPartner Handel GmbH, Düsseldorf 15,0% Elisäus Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbh & Co. Vermietungs KG, Mainz 6,4% EURO Kartensysteme EUROCARD und eurocheque GmbH, Frankfurt am Main 7,8% EXTREMUS Versicherungs-AG, Köln 16,0% F. Bruckmann München Verlag & Druck GmbH & Co Produkt KG, München 17,0% Frankonia Jagd Hofmann & Co KG, Rottendorf bei Würzburg 10,0% GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG, Hamburg 17,8% GZS Gesellschaft für Zahlungssysteme mbh, Frankfurt am Main 9,5% HeidelbergCement Aktiengesellschaft, Heidelberg 15,0% Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg 12,0% Hetal-Werke Franz Hettich GmbH & Co., Alpirsbach/Dunningen 10,0% Humboldt Grundstückverwaltung GmbH & Co. KG, Grünwald 10,0% KarstadtQuelle AG, Essen 10,5% KDV (Risiko Kapital Beteiligungsges. der deutschen Versicherungswirtschaft), Berlin 5,6% Kreditgarantiegemeinschaft des Hotel- und Gaststättengewerbes in Bayern GmbH, München 6,0% Linde AG, Wiesbaden 11,6% Liquiditäts-Konsortialbank GmbH, Frankfurt am Main 6,0% Lufthansa Leasing GmbH & Co. Echo-Mike KG, Grünwald 5,2% Lufthansa Leasing GmbH & Co. November KG i.l., Grünwald 10,0% Lufthansa Leasing GmbH & Co. Romeo KG i.l., Grünwald 10,0% Lufthansa Leasing GmbH & Co. Tango KG i.l. 10,0% Lufthansa Leasing GmbH & Co. Uniform KG i.l., Grünwald 10,0% Lufthansa Leasing GmbH & Co. Victor KG i.l. 10,0% Medicator AG, Köln 12,5% MEDUSA Beteiligungsverwaltungs-Gesellschaft Nr. 75 mbh, Frankfurt am Main 19,8% MFP Munich Film Partners New Century GmbH & Co. HAM Productions KG, Grünwald 14,8% mg technologies ag, Frankfurt am Main 10,1% Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg mbh, Potsdam 10,2% Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbh, Schwerin 9,7% Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbh, Hannover 13,7% Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbh, Magdeburg 8,4% Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München 12,4% New Legend Media AG, München 5,4% Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH, Hannover 5,8% 3

4 NORDDEUTSCHE AFFINERIE AG, Hamburg 6,1% OMAG Ostfriesische Maschinenbau AG, Emden 11,4% Pakistan International Airlines Aircraft GiE (PIAAC), Paris 10,0% Partenreederei MT "Zetagas", Bremen 15,0% Protektor Lebensversicherungs-AG, München 10,0% public GATE AG, München 15,0% Reuschel & Co. GmbH & Co. Immobilienfonds "Groß-Glienicke" KG 5,5% Reuschel & Co. GmbH & Co. Immobilienfonds "Hansaallee, Düsseldorf" KG 5,4% Rhön-Klinikum AG, Bad Neustadt/Saale 5,1% RWE-Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG, Essen 5,1% Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbh, Saarbrücken 5,2% SANA Kliniken GmbH, München 13,8% Schering AG, Berlin/Bergkamen 11,8% Schlacht- und Viehhof-Betriebsgenossenschaft e.g., Hof 9,3% Sedus Stoll AG, Waldshut 9,7% Seidel & Naumann AG i.l., Düsseldorf 13,2% Süd-Chemie AG, München 19,0% TVM Medical Ventures GmbH & Co. KG, München 10,0% Venture Capital Bet. GbR mbh, Stuttgart 8,0% Venture-Capital Bet. GmbH 8,0% 4

5 Ausländische Unternehmen Verbundene Unternehmen 48 ND Victoire, Paris 100,0% Greens Farm, LLC 100,0% AAAM, Paris 66,4% ADAM U.S. Holding LLC, Delaware 100,0% ADAM U.S. Partners GP, Delaware 100,0% Adriática de Seguros C.A., Caracas 97,0% AGF 2X, Paris 100,0% AGF AFRIQUE S.A., Paris 100,0% AGF AFRIQUE S.A., Paris 100,0% AGF Allianz Chile Compania de Seguros Generales S.A., Santiago de Chile 99,9% AGF Asia, Singapore 100,0% AGF Asset Management, Paris 99,9% AGF Belgium Holding S.A., Brüssel 94,2% AGF Belgium Insurance S.A., Brüssel 100,0% AGF Benelux S.A., Luxembourg 100,0% AGF Brasil Seguros S.A., Sao Paulo 69,4% AGF Brasil Vida, Sao Paulo 100,0% AGF Chile S.A., Santiago 100,0% AGF do Brasil Ltda., Sao Paulo 100,0% AGF Holding, Paris 100,0% AGF Holdings (UK), London 100,0% AGF Insurance Limited, London 100,0% AGF International, Paris 100,0% AGF La Lilloise, Paris 100,0% AGF Life Luxembourg S.A., Luxembourg 100,0% AGF Saint-Marc, Paris 100,0% AGF Saude S.A., Sao Paulo 100,0% Agricola San Felice S.p.A., Mailand 100,0% Alba Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft, Basel 100,0% Allianz (UK) Limited, London 100,0% Allianz Australia Insurance Limited, Sydney 100,0% Allianz Australia International Limited, Sydney 100,0% Allianz Australia Limited, Sydney 100,0% Allianz Bulgaria Holding Company Ltd., Sofia 66,2% Allianz Bulgaria Insurance and Reinsurance Company Ltd., Sofia 77,9% Allianz Compagnia Italiana Finanziamenti S.p.A., Mailand 100,0% Allianz CompanÍa de Seguros y Reaseguros S.A., Barcelona 99,9% Allianz Cornhill Equity Investments Ltd., London 100,0% Allianz Cornhill Insurance plc, London 98,0% Allianz Cornhill Investment Properties Ltd., London 100,0% Allianz Dazhong Life Insurance Company Ltd., Shanghai 51,0% Allianz Dresdner Asset Management (UK) Ltd, London 100,0% Allianz Dresdner Asset Management Luxembourg S.A., Luxemburg 100,0% Allianz Dresdner Asset Management of America LLC, Delaware 100,0% Allianz Dresdner Asset Management of America LP, Delaware 83,9% Allianz Dresdner Asset Management U.S. Equities LLC, Delaware 100,0% Allianz Elementar Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft, Wien 100,0% Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft, Wien 100,0% Allianz Europe Ltd., Amsterdam 100,0% Allianz Finance B.V., Amsterdam 100,0% Allianz General Insurance Company S.A., Athen 100,0% Allianz General Insurance Korea Ltd., Seoul 100,0% Allianz General Insurance Malaysia Berhad p.l.c., Kuala Lumpur 98,6% Allianz Global Risks US Insurance Company, Burbank 100,0% Allianz Hungária Biztosító Rt., Budapest 100,0% Allianz Individual Insurance Group LLC, Minneapolis 100,0% Allianz Insurance Company of Canada, Toronto 100,0% Allianz Insurance Company of Singapore Pte. Ltd., Singapur 100,0% Allianz Insurance Limited, Johannesburg 100,0% Allianz Investment Bank AG (A.I.B.), Wien 100,0% Allianz Irish Life Holdings p.l.c., Dublin 66,4% Allianz Kundenservice Gesellschaft mbh, Wien 100,0% Allianz Life Insurance Co. Ltd., Seoul 100,0% Allianz Life Insurance Company of North America, Minneapolis 100,0% Allianz Life Insurance Malaysia Berhad p.l.c., Kuala Lumpur 100,0% Allianz Life Insurance of New York, New York 100,0% Allianz Marine & Aviation France, Paris 100,0% Allianz México S.A. Compañía de Seguros, Mexico-City 100,0% Allianz Nederland Groep N.V., Rotterdam 100,0% Ergebnis <500 / Gewinnabführung 3 Stimmrechtsanteil 99,78% 5

6 Allianz Nederland Levensverzekering N.V., Utrecht 100,0% Allianz Nederland Schadeverzekering N.V., Rotterdam 100,0% Allianz of America, Inc., Wilmington 100,0% Allianz of Canada, Inc., Toronto 100,0% Allianz pojist'ovna a.s., Prag 100,0% Allianz President General Insurance, Taipeh 50,0% Allianz President Life Insurance, Taipeh 50,0% Allianz Re Dublin Ltd., Dublin 100,0% Allianz Rentas Vitalicias, Mexico 100,0% Allianz Risk Consultant SRL, Bukarest 100,0% Allianz Risk Transfer (Bermuda) Ltd., Hamilton 100,0% Allianz Risk Transfer AG, Zürich 100,0% Allianz Risk Transfer, New York 100,0% Allianz Subalpina Società di Assicurazioni e Riassicurazioni S.p.A., Turin 97,9% Allianz Suisse Lebensversicherungs-Gesellschaft, Zürich 100,0% Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft, Zürich 100,0% Allianz Technical Service Inc., Wilmington 100,0% Allianz Tiriac Insurance S.A., Bukarest 51,6% Allianz Underwriters Insurance Company, Los Angeles 100,0% Allianz Worldwide Care Ltd., Dublin 100,0% Allianz ZB d.o.o. Company for the Management of an Obligatory Pension Fund, Zagreb 51,0% Allianz-PacLife Partners LLC, Delaware 41,5% Allianz-Slovenská poist'ovna a.s., Bratislava 84,6% Amaya Compania de Seguros y Reaseguros SA, Madrid 100,0% American Automobile Insurance Company, Missouri 100,0% American Credit Indemnity Services, Baltimore 100,0% Antoniana Veneta Popolare Assicurazioni S.p.A., Trieste 50,0% Antoniana Veneta Popolare Vita S. p. A., Triest 50,0% Arcalis, Paris 99,9% ARSA B.V., Amsterdam 100,0% Assimediass S.r.l., Mailand 100,0% Associated Indemnity Corporation, California 100,0% Assurance Vie et Prévoyance (AVIP) SA, Paris 100,0% Assurances Fédérales BV, Amsterdam 100,0% Assurances Fédérales, Strasbourg 95,0% Assurances Générales de France IART S.A., Paris 100,0% Assurances Générales de France Vie S.A., Paris 100,0% Assurances Générales de France, Paris 63,5% Athéna Gestion, Paris 99,9% Banco AGF Brésil S.A., Sao Paulo 100,0% Banque AGF, Paris 100,0% BANQUE pour l'europe SA EUROPA BANK AG BANK for EUROPE Ltd, Luxemburg 100,0% Bernese Assicurazioni Compagnia Italo-Svizzera di Assicurazioni e Riassicurazioni S.p.A., Rom 99,5% Bernese Vita Compagnia Italo-Svizzera di Assicurazioni e Riassicurazioni sulla Vita S.p.A., Rom 100,0% CAMI COMMERZBANK ASSET MANAGEMENT ITALIA SPA, Mailand 100,0% Canada Brokerlink Inc., Calgary 100,0% CB Allianz Bulgaria Ltd., Sofia 99,4% Chicago Insurance Company, Illinois 100,0% City of Westminster Insurance Company Ltd., London 100,0% Colseguros Generales S.A., Bogota 100,0% Companhia de Seguros Allianz Portugal S.A., Lissabon 64,8% Compania Colombiana De Inversion Colseguros S.A., Colombia 100,0% Coparc, Paris 100,0% Crédit Lyonnais Capital 1, Luxembourg 94,4% CreditRas Assicurazioni S.p.A., Mailand 50,0% CreditRas Vita S.p.A., Milano 50,0% Delaware Valley Investment Services LLC, Delaware 100,0% Dresdner Bank (Schweiz) AG, Zürich 99,8% Dresdner Bank Brasil SA Banco Múltiplo, Sao Paulo 100,0% Dresdner Bank Canada - Banque Dresdner du Canada -, Toronto 100,0% Dresdner Bank Gestions France, Paris 100,0% Dresdner Bank Lateinamerika, Santiago de Chile 100,0% Dresdner Bank Luxembourg SA, Luxemburg 100,0% Dresdner Gestion Privée, Paris 100,0% Dresdner Investments (UK) Ltd, London 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein (South East Asia) Ltd., Singapur 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Australia Ltd, Sydney 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Group Inc, Wilmington/Delaware, New York 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Group Ltd, London 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Group Ltd, London 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Securities LLC, Wilmington/Delaware, New York 100,0% Dresdner Kleinwort Wasserstein Securities SIM S.p.A., Mailand 100,0% Dresdner RCM Global Investors (Jersey) Ltd, St. Helier/Jersey 100,0% Kontrolle durch Allianz 3 Ergebnis <500 / Gewinnabführung 6

7 Dresdner RCM Global Investors LLC, San Francisco 100,0% ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft AG, Zürich 100,0% Elviaseg S.A., Madrid 100,0% Energy Insurance Company Ltd., Sofia 50,0% ENTENIAL, Guyancourt 72,2% Etoile Foncière et Immobilière, Paris 100,0% Euler - SFAC Recouvrement, Paris 100,0% Euler Credito y Caution, Madrid 100,0% Euler Hermes ACI Holding, New York 100,0% Euler Hermes ACI, Baltimore 100,0% Euler Hermes Crédit Insurance Belgium S.A. (N.V.), Brüssel 70,0% Euler Hermes Guarantee plc., Tonbridge 100,0% Euler Hermes Kreditförsäkring Norden AB, Stockholm 100,0% Euler Hermes Kreditverzekering NV, Nederland 99,7% Euler Hermes S.A., Paris 70,7% Euler Hermes SFAC S.A., Paris 100,0% Euler Hermes SIAC S.p.A., Rom 100,0% Euler Hermes UK plc w.e.f., London 100,0% Eurl 20/22 Le Peletier, Paris 100,0% Eurovida S.A. Compañía de Seguros y Reaseguros, Madrid 51,0% Felix Ltd, George Town/Grand Cayman 100,0% Fenix Directo Compania de Seguros y Reaseguros S.A., Madrid 100,0% Fireman's Fund Indemnity Corporation, New Jersey 100,0% Fireman's Fund Insurance Company of Nebraska, Nebraska 100,0% Fireman's Fund Insurance Company of Ohio, Ohio 100,0% Fireman's Fund Insurance Company of Texas, Texas 100,0% Fireman's Fund Insurance Company of Wisconsin, Wisconsin 100,0% Fireman's Fund Insurance Company, Novato 100,0% FRANCE SECOURS INTERNATIONAL ASSISTANCE S.A., Bagnolet Cedex 91,0% GE.SI Gestione Sistemi Informativi S.p.A 100,0% Generation Vie, Paris 80,0% GENIALLOYD S.p.A., Mailand 100,0% Groupe Mondial Assistance, Zürich 100,0% Herradura Ltd, London 100,0% Holland Beleggingsgroep B.V., Amsterdam 100,0% Hungária Biztosító Rt. Szolgáltató és Ellátó Kft. (Betriebs- und Versorgungs-GmbH), Budapest 100,0% Hungária Biztosító Számitástechnikai Kft. (Hungária EDV-Betriebsgesellschaft mbh), Budapest 100,0% Intermediass S.r.l., Mailand 100,0% International Reinsurance Company S.A., Luxemburg 100,0% Interstate Fire & Casualty Company, Illinois 100,0% Interstate Indemnity Company, Illinois 100,0% Interstate National Corporation, Illinois 100,0% Inversiones DBLA Limitada, Santiago de Chile 100,0% INVESTITORI HOLDING SPA, Milano 100,0% INVESTITORI SGR 100,0% Jefferson Insurance Company of N.Y., New York 100,0% K.B.I.M. Overseas BV, Amsterdam 100,0% Kappa Holdings Ireland Limited, Dublin 100,0% KBIM International Ltd, London 100,0% KBPB Holdings Ltd., London 100,0% Kléber Lamartine, Paris 100,0% Kléber Mirabeau, Paris Cedex 100,0% Kléber Passy, Paris 100,0% Kleinwort Benson Channel Islands (Holdings), St. Peter Port 100,0% LA VITA, Triest 100,0% Larose Trintaudon, Saint Laurent de Médoc 100,0% L'Assicuratrice Italiana Vita S.p.A., Mailand 100,0% Lloyd Adriatico S.p.A., Triest 99,7% Lloyd Arte S.p.A., Trieste 100,0% London Verzekeringen N.V., Amsterdam 100,0% LUFRA Beteiligungsholding AG, Zürich 100,0% Madeleine SA, Paris 100,0% Martin Maurel Vie, Paris 82,7% Mathis Assurances, Paris 100,0% MONDIAL ASSISTANCE FRANCE "MAF" S.A., Paris Cedex 93,3% Mondial Assistance Italia S.p.A., Mailand 100,0% Mondial Assistance S.A., Paris Cedex 100,0% Mondial Assistance United Kingdom (MAUK) Ltd., Croydon Surrey 100,0% Monticello Insurance Co., Wilmington 100,0% National Surety Corporation, Illinios 100,0% Nicholas Applegate Capital Management LLC, Delaware 100,0% Nicholas Applegate Holdings LLC, Delaware 100,0% Nicholas Applegate, San Diego 100,0% OpCap Advisors LLC, Delaware 100,0% Kontrolle durch Allianz 3 Ergebnis <500 / Gewinnabführung 7

8 Oppenheimer Capital LLC, Delaware 100,0% Orbis Group Ltd, St. Peter Port/Guernsey 100,0% P.T. Asuransi Allianz Utama Indonesia p.l.c., Jakarta 75,4% Pacific Investment Management Company LLC, Delaware 91,0% PALP Ownership Structure 100,0% Parkway Insurance Company, New Jersey 100,0% Pet Plan Ltd., London 100,0% Phénix Iart, Lausanne 100,0% Phénix Immobilier, Paris 100,0% Phénix Vie, Lausanne 100,0% Philippe II S.C.I., Bascharage 100,0% PIMCO Advisors Distributors LLC, Delaware 100,0% PIMCO Advisors Fund Management LLC, Delaware 100,0% PIMCO Advisors Retail Holdings LLC, Delaware 100,0% PIMCO Europe Limited, London 100,0% Privatinvest Bank AG, Salzburg 74,0% Protexia France, Lyon 66,0% R.I.T. Servizi per l'information Technology S.p.A. 100,0% RAS Asset Management SGR S.p.A., Mailand 100,0% RAS IMMOBILIARE SRL, Milano 100,0% Rasbank S.p.A., Mailand 100,0% Real Fr Haussmann SAS, Paris 100,0% RB Vita S.p.A., Mailand 100,0% Risikomanagement und Softwareentwicklung GmbH, Wien 100,0% Riunione Adriatica di Sicurtà S.p.A., Mailand 55,5% Royal Schiedam Schade, Rotterdam 100,0% S. C. I. Garibaldi, Lyon 100,0% S.N.C. SNC Dresdner Service, Paris 100,0% SACNAS INTERNATIONAL S.A., Paris Cedex 100,0% San Francisco Reinsurance Company, California 100,0% SCI AVIP SCPI Selection, Paris 100,0% SFAC Crédit, Paris 100,0% SNA Holding (Bermuda) Ltd., Beirut 59,1% SNC Allianz Bercy, Charenton 100,0% SOCIETE BELGE D'ASSISTANCE INTERNATIONAL S.A. "S.B.A.I.", Bruxelles 94,2% Société Civile Construction Vente 33 Lafayette, Paris 100,0% Sociéte Foncière Européenne, Paris 100,0% StocksPLUS Management Inc., Delaware 100,0% T.U. Allianz Polska S.A., Warschau 100,0% The American Insurance Company, Nebraska 100,0% Trafalgar Insurance Company of Canada, Toronto 100,0% Treewalk Health Care Ltd., London 100,0% Turnpike Crossing 1, LLC 100,0% Vintage Insurance Company, California 100,0% W Finance, Paris 100,0% Wasserstein Perella & Co. Holdings, Inc., Wilmington/Delaware 100,0% Willemsbruggen, Rotterdam 100,0% Wm. H McGee & Co., Inc., New York 100,0% World Access, Inc., Richmond 100,0% ZA Verzekeringen N.V., Antwerpen 100,0% Zwolsche Algemeene Herverzekering B.V., Nieuwegein 100,0% Zwolsche Algemeene Schadeverzekering N.V., Nieuwegein 100,0% Gemeinschaftsunternehmen Hana Allianz Investment Trust Management Co. Ltd., Seoul 50,0% Hana Life Insurance Company Ltd., Séoul 50,0% Assoziierte Unternehmen Allianz Bajaj Life Insurance Company Limited, Pune (Indien) 26,0% Ayudhya Allianz C.P. Life Public Company Limited, Bangkok 25,0% Cofitem Cofimur, Paris 20,0% EUROPENSIONES S.A. - Entidad Gestora de Fondos de Pensiones, Madrid 49,0% Graydon Holding N.V., Amsterdam 27,5% Guotai Jun' an Allianz Fund Management Company, China 33,0% Koç Allianz Hayat ve Emeklilik A.S. (Koç Allianz Life and Pension Company), Istanbul 38,0% Koç Allianz Sigorta T.A.S., Istanbul 37,1% PAR Holdings Limited, Bermuda 25,0% PHRV (Paris Hotels Roissy Vaugirard), Paris 24,9% PRISMA Kreditversicherungs-AG, Wien 46,0% Professional Planners Marketing Group II, LLC, North Plam Beach 40,0% Russian People's Insurance Society "Rosno", Moskau 45,3% Ergebnis <500 / Gewinnabführung 8

9 Sonstige Anteile zwischen 5 und 20% Stimmrechtsanteil Activita Care,Schweiz 12,5% ADELA Investment Company S.A. i.l., Luxemburg / Coral Gables (USA) 9,4% Alpbacher Bergbahnen GmbH & Co KG, Alpbach/Tirol 6,0% APACS (Administration) Limited, London 15,0% Aseambankers Malaysia Berhad, Kuala Lumpur 10,0% Auxiliaire des Assurances, Paris 16,9% AVIABEL, Brussels 8,0% Axiom Venture Partners, Connecticut 8,0% Banco Atlantico SA, Barcelona 5,6% Banco Popular Espanol S.A., Madrid 9,4% Banco Portuguès de Investimento (BPI - SGPS) S.A., Porto 8,9% Banka Slovakia, a.s., Banská Bystrica 19,8% BCI Growth, New Jersey 5,6% Berytech S.C.A.L., Beirut 10,0% Bollore Investissement S.A., Puteaux 16,0% BondClick Limited, London 16,7% Busines Machine of Lebanon 6,1% Caisse franco-néerlandaise de caut., Paris 10,0% Cashless Card S.A.L. 12,0% Castil Parque, Sociedade Exploradora SA, Lisboa 18,2% Cdt foncier et commun d' Alsace, Strasbourg 5,9% Centre Bourse, Paris, France 15,0% Centro Internationale Handelsbank AG, Wien 9,8% CESTAR S.r.l., Mailand 14,1% Chassagne 2000 catégorie A, Paris 9,7% Cinfoseg, Bogota 19,0% Civi. Pol Conseil 5,9% Cloro Vinilos del Zulia S.A., Caracas 11,8% Cofidim, Paris 16,0% COFINIMMO, Brussels 9,8% Cofrabail, Puteaux 10,7% Collect SAL 19,0% College Hill Underwriters Limited, London 10,0% Comismar, Madrid 6,2% COMPAGNIA FINANZIARIA D' INVESTIMENTO 6,1% Compania de Seguro de Creditos S.A. (Cosec), Portugal 13,7% De Telefoongids Holdings B.V., Amsterdam 5,1% debis AirFinance BV, Amsterdam 15,0% DMC, Paris 9,9% Dunedin Underwriters (HMT), Ltd., Großbritannien 12,5% Envopak Ltd, London 18,5% ESL Partners L.P., Greenwich, USA 7,0% Euro Synergie investment unit lib, Luxemburg 5,1% Eurolocatique SA 10,0% Eurotunnel Group, London 5,3% Euroventures Hungary B. V., Hertogenbosch 19,8% F.B.C. FACTBASED COMMUNICATIONS Ltd., London 10,5% Financière de la Tour Boieldieu, Puteaux 18,4% Financière Pythagore, Paris 8,8% Fonds Commun de Placement 5,9% Fuji Investment Management Company, Tokyo 17,1% Geodis, Paris 8,6% GESPAC Systems, Saint-Aubin 6,9% Gras Savoye et Cie, Neuilly sur Seine 10,0% Green Mountain Partnership II, Vermont 7,4% Hana Bank, Seoul 8,2% Harwanne, Genève 17,4% Hotel Arc 1800, Paris, France 18,9% Iboxx Ltd., London 11,4% IMMO CORROY LE GRAND, Granbonpré 6,9% IMMOBANQUE, Courbevoie 6,6% Immobilière de l' Assurance Maritime, Paris, France 18,1% Impress Metal Packaging Holdings B.V., Deventer, NL 5,2% Indeck North American Power Fund, L.P., Wheeling 10,3% Innovacom 3, Paris 6,0% Invemed Catalyst Fund, New York 9,7% INVERFAS, Bogota 10,4% INVERSEGUROS, Bogota 14,9% Inverseguros, Madrid 8,3% IPB, La Défense, France 15,0% IPIRANGA PETROQUÍMICA S.A. 6,5% Istituto Euorpeo di Oncologia Srl, Mailand 9,4% 9

10 José Arteaga, Spain 9,3% K2 Corporation, George Town/Grand Cayman 7,0% KBL Healthcare Ventures, New York 9,6% Kleinwort Capital Trust plc., London 10,4% Kleinwort Development Fund plc, London 10,0% La Marocaine Vie 11,0% MAISON CREDIT HYPOTHECAIRE, Brussels 5,3% MAISON DE L'ASSURANCES, Brussels 9,7% Manuscrit des Assureurs Francais, Paris, France 12,9% METRO Capital B.V., Amsterdam 14,0% MicroValue AG, Zürich 5,4% Midmark Advisors, New Jersey 6,7% Monteiro ARANHA S.A. (MASA), Rio de Janeiro 10,0% Municipal Insurance Co. Ltd, Bulgaria 15,6% OERLIKON CONTRAVES AG, Zürich 19,5% Olefinas del Zulia S.A., Caracas 12,1% Onstream, USA 10,1% PACC SARL 15,0% PAREF, Paris 6,4% Pargest, Rungis, France 15,0% Patrice Wargny S.A., Paris 18,1% Patrimoine Foncier européen, Paris 7,2% Pechiney S.A., Paris 6,6% Phoenix Credit & Gurantee Insurance Company S.A., Athen 17,0% Photon Dynamics, San Jose 9,6% Pirelli & Co. SpA, Mailand 5,1% Portima, Bruxelles 18,1% R.I.T.A. Rete Teleinformatica Assicurativa Società coop. a.r.l., Trezzano sul Naviglio 17,8% René Hansson, Sweden 10,0% Royal Jordanian Bail (G.I.E.), Paris 10,0% S.A.B.C.I., Paris 8,6% SACRA, Paris 19,8% Safim Factoring, Rom 10,2% Safim Leasing, Rom 8,7% Sagitrans, Paris 19,9% SC Alicante 2000 catégorie A, Paris 9,7% SCI Fontaine Saint Martin, Lyon 12,5% SCI La Tour de Meyzieu, Lyon 10,0% SCI Les Antonins, Grenoble 18,0% SCI Les Fontaines de Corbas, Lyon 10,0% SCI Les Hameaux de la Balme, Paris 10,0% SCI Montferrand, Lyon 15,0% SCI Norly II, Lyon 15,0% SCI Ollier, Villeurbanne 18,0% SCI Quai Joseph Gillet, Paris 15,0% SCI Saone Croix Rousse II, Paris 10,0% SCI Val de Montferrand I, Lyon 15,0% Secta, Boulogne Billancourt 6,3% Semab, Areches 9,4% Sidexta, Bourg La Reine, France 14,3% SOBEGAS, Brussels 8,1% Société Financière Européenne - S.F.E. i.l., Luxemburg 11,1% SOFIGEA Società Finanziaria per gestioni Assicurative a.r.l., Rom 18,4% Sogeprom, Paris 10,0% Sogrim, Paris 8,0% Sopargem, Paris, France 11,2% Special Risk Insurance and Reinsurance Luxemburg S.A. (SRIR), Luxemburg 18,2% STEF-TFE, Paris 5,5% STU ERGO HESTIA SA (vormals Sopockie Towarzystwo Ubezpieczeniowe "Hestia Insurance" SA), Zopot 9,6% Swissrisk AG, Zürich 18,2% Telal (SAEM), Lingolsheim 6,5% Tirea, Madrid 5,8% Tiriac Aviation, Bukarest, Rumänien 5,3% Tiszai Vegyi Kombinat Rt., Istanbul 5,5% TP Group LDC, Grand Cayman 9,0% TVM Techno Venture Enterprise No. III Limited Partnership, Wilmington, Delaware, USA 10,0% UCI Ufficio Centrale Italiano Società Consortile S.r.l., Mailand 12,5% Worms et Cie, Paris 14,8% Zagrebacka Banka-GDR (REG S), Kroatien 13,7% München, den 01. März

German companies. List of participations and equity investments Alianz AG as of December 31, 2002

German companies. List of participations and equity investments Alianz AG as of December 31, 2002 List of participations and equity investments Alianz AG as of December 1, 00 List of participations and equity investments of Allianz AG, Munich, as of December 1, 00 pursuant to section 85 (11) of the

Mehr

Verbundene Unternehmen Seite 1-2. Assoziierte Unternehmen Seite 2. Verbundene Unternehmen Seite 4-7. Gemeinschaftsunternehmen Seite 7

Verbundene Unternehmen Seite 1-2. Assoziierte Unternehmen Seite 2. Verbundene Unternehmen Seite 4-7. Gemeinschaftsunternehmen Seite 7 Aufstellung des Anteilsbesitzes der Allianz AG, München, zum 1.1.004 gemäß 85 Nr. 11 HGB Inland Seite 1 Verbundene Unternehmen Seite 1 - Assoziierte Unternehmen Seite Sonstige Anteile zwischen 5 und 0%

Mehr

Ausgewählte Beteiligungen und Anteile

Ausgewählte Beteiligungen und Anteile Geschäftsbericht Allianz Gruppe 2009 Konzernanhang Ausgewählte Beteiligungen und e Operative Konzernunternehmen Deutschland Allianz Alternative Assets Holding GmbH, München 14 100,0 Allianz Capital Partners

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2008 gemäß 285 Nr. 11 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2008 gemäß 285 Nr. 11 HGB Aufstellung des sbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2008 gemäß 285 Nr. 11 HGB I N S U R A N C E A S S E T M A N A G E M E N T B A N K I N G Inhalt Inländische Unternehmen 2 Verbundene Unternehmen

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2009 gemäß 285 Nr. 11 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2009 gemäß 285 Nr. 11 HGB Aufstellung des sbesitzes der Allianz SE, München zum 31. Dezember 2009 gemäß 285 Nr. 11 HGB Inhalt Inländische Unternehmen 3 Verbundene Unternehmen 3-4 Assoziierte Unternehmen 4 Sonstige e zwischen 5

Mehr

Name, Sitz Allianz 1 Konzernanteil

Name, Sitz Allianz 1 Konzernanteil Anteilsbesitzliste Allianz Konzern zum 31.1.003 Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31.1.003 Inländische Unternehmen Konsolidierte verbundene Unternehmen ACM-Compagnie Mercur Aktiengesellschaft,

Mehr

Sonstige Anteile zwischen 5 und 20% Stimmrechtsanteil Seite 9-11. Konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 11-28

Sonstige Anteile zwischen 5 und 20% Stimmrechtsanteil Seite 9-11. Konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 11-28 Aufstellung des Anteilsbesitzes des Konzerns zum 3..004 gemäß 33 Abs. II HGB Inland Seite Konsolidierte verbundene Unternehmen Seite - 5 Nicht konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 5-7 Gemeinschaftsunternehmen

Mehr

Holdings in affiliated and other companies

Holdings in affiliated and other companies NOTES 167 Holdings in affiliated and other companies Atlas-Vermögensverwaltungs-Gesellschaft mbh Bad Homburg v.d.h. 100.0 7 691,667 ATBRECOM Limited London 100.0 100.0 7 11 TOMO Vermögensverwaltungsgesellschaft

Mehr

Germany Page 1. Abroad Page 14. Consolidated affiliated companies Page 1-6. Non-consolidated affiliated companies Page 6-9. Joint ventures Page 9

Germany Page 1. Abroad Page 14. Consolidated affiliated companies Page 1-6. Non-consolidated affiliated companies Page 6-9. Joint ventures Page 9 List of participations and equity investments for the Allianz Group as of December 31, 003 Germany Page 1 Consolidated affiliated companies Page 1-6 Non-consolidated affiliated companies Page 6-9 Joint

Mehr

Germany Page 1. Consolidated affiliated companies Page 1-5. Non-consolidated affiliated companies Page 5-7. Joint ventures Page 7

Germany Page 1. Consolidated affiliated companies Page 1-5. Non-consolidated affiliated companies Page 5-7. Joint ventures Page 7 List of participations and equity investments for the Allianz Group as of December 31, 004 Germany Page 1 Consolidated affiliated companies Page 1-5 Non-consolidated affiliated companies Page 5-7 Joint

Mehr

Anteilsbesitzliste Allianz Konzern zum 31.12.2002

Anteilsbesitzliste Allianz Konzern zum 31.12.2002 Inland Konsolidierte verbundene Unternehmen Konsolidierte verbundene Unternehmen ACM-Compagnie Mercur Aktiengesellschaft, Bremen 50,0 2 ADAM Deutschland GmbH, München 100,0 ADAM Europe GmbH, München 100,0

Mehr

VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG

VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG Jahrgang 2012 (88. Jhg.) Wien, Juli 2012 INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetze...3 1. 2. Stabilitätsgesetz 2012 2. StabG 2012...

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2008 gemäß 313 Abs. 2 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2008 gemäß 313 Abs. 2 HGB Aufstellung des sbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2008 gemäß 313 Abs. 2 HGB I N S U R A N C E A S S E T M A N A G E M E N T B A N K I N G Inhalt Inländische Unternehmen 2 Konsolidierte verbundene

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31.Dezember 2006 gemäß 313 Abs. II HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31.Dezember 2006 gemäß 313 Abs. II HGB Aufstellung des Anteilsbesitzes des Konzerns zum 1.Dezember 006 gemäß 1 Abs. II HGB Inland Seite 1 Konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 1-5 Nicht konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 5-8 Gemeinschaftsunternehmen

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2007 gemäß 313 Abs. II HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2007 gemäß 313 Abs. II HGB Anteilsbesitzliste Allianz Konzern zum 1.1.007 Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 1. Dezember 007 gemäß 1 Abs. II HGB Inland Seite 1 Konsolidierte verbundene Unternehmen Seite 1-5

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2011 gemäß 313 Abs. 2 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2011 gemäß 313 Abs. 2 HGB angabe 53, Aufstellung des sbesitzes sonstige angaben 34 iv. Aufstellung des sbesitzes des Allianz Konzerns zum 3. Dezember 20 gemäß 33 Abs. 2 HGB INLÄNDISCHE UNTERNEHMEN Allianz Re Asia, Frankfurt am

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2009 gemäß 313 Abs. 2 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2009 gemäß 313 Abs. 2 HGB Aufstellung des sbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2009 gemäß 313 Abs. 2 HGB Inhalt Inländische Unternehmen 3 Konsolidierte verbundene Unternehmen 3-6 Nicht konsolidierte verbundene Unternehmen

Mehr

Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) Daimler AG Stuttgart

Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) Daimler AG Stuttgart Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) Daimler AG Stuttgart Automotive business Anlagenverwaltung Daimler AG & Co. OHG Berlin,

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember der. DaimlerChrysler AG, Stuttgart

Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember der. DaimlerChrysler AG, Stuttgart Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember 2004 der DaimlerChrysler AG, Stuttgart Fahrzeuggeschäft (Mercedes-Benz) Anlagenverwaltung DaimlerChrysler AG & Co. OHG Berlin, 100 152 15

Mehr

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt?

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Chris Schmidt - istockphoto Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Export-Tour 2013 in Schwerin, 29. Mai 2013 Corinne Abele Germany Trade & Invest Berlin

Mehr

Am 10. Dezember 2009 hat der Stimmrechtsanteil der GSEM Bermuda Holdings,

Am 10. Dezember 2009 hat der Stimmrechtsanteil der GSEM Bermuda Holdings, Die Gesellschaft hat im Berichtszeitraum nachfolgende Mitteilungen entsprechend 21 Abs. 1 WpHG erhalten und entsprechend 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG bekannt gemacht: Am 4. Juni 2009 wurde gemäß 26 Abs. 1 Satz

Mehr

All-year fares EUROPE

All-year fares EUROPE All-year fares EUROPE ab Basel Barcelona ab CHF 129.- London Heathrow ab CHF 159.- Brüssel ab CHF 169.- Manchester ab CHF 159.- Budapest ab CHF 159.- Prag ab CHF 159.- Hamburg ab CHF 129.- Rom ab CHF 129.-

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember Daimler AG Stuttgart

Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember Daimler AG Stuttgart Aufstellung des Anteilsbesitzes gemäß 285 HGB zum 31. Dezember 2008 Daimler AG Stuttgart Fahrzeuggeschäft Anlagenverwaltung Daimler AG & Co. OHG Berlin, Schönefeld 100,00 219 21 Daimler Vermögens- und

Mehr

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze Raiffeisenbank Welling eg Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank Anlage 1: Ausführungsplätze Stand: 31.10.2008 ( WGZ BANK 31.10.2008 - modifiziert) Produkt- Auftrags-

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Schedule about the Investments in Subsidiaries (according to 285 of the German Commercial Law) DaimlerChrysler AG, Stuttgart. as of December 31, 2005

Schedule about the Investments in Subsidiaries (according to 285 of the German Commercial Law) DaimlerChrysler AG, Stuttgart. as of December 31, 2005 Schedule about the Investments in Subsidiaries (according to 285 of the German Commercial Law) of DaimlerChrysler AG, Stuttgart as of December 31, 2005 Automotive business (Mercedes-Benz) Anlagenverwaltung

Mehr

Hypo Real Estate Ursachen für Verluste und Stützungsmaßnahmen sowie Perspektiven für die Zukunft

Hypo Real Estate Ursachen für Verluste und Stützungsmaßnahmen sowie Perspektiven für die Zukunft Deutscher Bundestag Drucksache 17/2970 17. Wahlperiode 16. 09. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Gerhard Schick, Dr. Thomas Gambke, Britta Haßelmann, weiterer

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

Country by Country Reporting 2013

Country by Country Reporting 2013 Country by Country Reporting 2013 2 HSH Nordbank 2013 1. Grundlagen Die Anforderung zur länderspezifischen Berichterstattung, dem sogen. Country by Country Reporting aus Art. 89 der EU-Richtlinie 2013/36/EU

Mehr

Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) Daimler AG, Stuttgart

Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) Daimler AG, Stuttgart Statement of Investments in affiliated and related companies (According to Section 285 of the German Commercial Code) of Daimler AG, Stuttgart Automotive business Anlagenverwaltung DaimlerChrysler AG &

Mehr

Göttinger Forum: Auslandsarbeit Erfahrungen aus Europa Dr. Karen Lange, Volkswagen AG

Göttinger Forum: Auslandsarbeit Erfahrungen aus Europa Dr. Karen Lange, Volkswagen AG BILD Göttinger Forum: Auslandsarbeit Erfahrungen aus Europa 03.11.2011 Dr. Karen Lange, Volkswagen AG Global Assignments Komplexität 58 Heimatgesellschaften Volkswagen AG AUDI AG VW Argentina AUDI Bruxelles

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2012 gemäß 313 Abs. 2 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2012 gemäß 313 Abs. 2 HGB Aufstellung des Anteilsbesitzes des s zum 31. Dezember 2012 gemäß 313 Abs. 2 HGB Inländische unternehmen Konsolidierte verbundene Unternehmen ACP GmbH & Co. Beteiligungen KG, München 0,0 2 ACP GmbH & Co.

Mehr

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2015 gemäß 313 Abs. 2 HGB

Aufstellung des Anteilsbesitzes des Allianz Konzerns zum 31. Dezember 2015 gemäß 313 Abs. 2 HGB Aufstellung des Anteilsbesitzes des s zum 31. Dezember 2015 gemäß 313 Abs. 2 HGB Inländische Unternehmen Konsolidierte verbundene Unternehmen ACP GmbH & Co. Beteiligungen KG, München 0,0 2 ACP GmbH & Co.

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31.

Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 2 Anlage I Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH, Frankfurt am Main Bilanz zum 31. Dezember 2012 Aktiva 31.12.2012

Mehr

Dabei sind OZ Europe Overseas Fund II, Ltd. diese 4,43 % (2.963.299 Stimmrechte) vollständig nach 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG über folgende

Dabei sind OZ Europe Overseas Fund II, Ltd. diese 4,43 % (2.963.299 Stimmrechte) vollständig nach 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG über folgende Die Gesellschaft hat im Berichtszeitraum nachfolgende Mitteilungen entsprechend 21 Abs. 1 WpHG erhalten und entsprechend 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG bekannt gemacht: Am 29. Januar 2010 wurde gemäß 26 Abs. 1

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

BMW Group Beteiligungen an Drittunternehmen von nicht untergeordneter Bedeutung zum 31. Dezember 2008

BMW Group Beteiligungen an Drittunternehmen von nicht untergeordneter Bedeutung zum 31. Dezember 2008 01 BMW Group Beteiligungen an Drittunternehmen von nicht untergeordneter Bedeutung zum 31. Dezember 2008 Eigenkapital Ergebnis in Mio. Euro in Mio. Euro in % Cirquent GmbH, München 118 14 25,1 Asien BMW

Mehr

BMW Group Investments in third party companies which are not of minor importance for the Group at 31 December 2010

BMW Group Investments in third party companies which are not of minor importance for the Group at 31 December 2010 01 BMW Group Investments in third party companies which are not of minor importance for the Group at 31 December 2010 Equity Net result in euro million in euro million investment in % Cirquent GmbH, Munich

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh 14.10.2013 Die Gesellschaft Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik

Mehr

Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31.

Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 , Frankfurt am Main Bilanz zum 31. Dezember 2013 Aktiva 31.12.2013 31.12.2012 A. Anlagevermögen Finanzanlagen

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Jahresabschluss. SAG Beteiligungs GmbH, Darmstadt. zum 31. Dezember 2009

Jahresabschluss. SAG Beteiligungs GmbH, Darmstadt. zum 31. Dezember 2009 Jahresabschluss SAG Beteiligungs GmbH, Darmstadt zum 31. Dezember 2009 Seite 1 SAG Beteiligungs GmbH, Darmstadt Bilanz zum 31.Dezember 2009 A K T I V A 31. Dezember 2009 31. Dezember 2008 A. Ausstehende

Mehr

Im Überblick März 2016

Im Überblick März 2016 Im Überblick Im Überblick März 2016 Wir vertreten in erster Linie die Interessen unserer Kunden. Alle Teilhaber stehen den Kunden regelmässig für persönliche Gespräche zur Verfügung. 1 Botschaft der

Mehr

Wichtige Adressen von Ministerien, Förderinstituten und Investitionsbanken, Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgesellschaften

Wichtige Adressen von Ministerien, Förderinstituten und Investitionsbanken, Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgesellschaften U 20.05.2005 13:23 Uhr Seite 268 von Ministerien, Förderinstituten und Investitionsbanken, Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgesellschaften Die hier aufgeführte Liste wichtiger Adressen erhebt keinen Anspruch

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 All flights listed here are most likely to be operated - short time cancellations might still

Mehr

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001 Deutsche Bundesbank Anlage 2 B 11-3 Erläuterungen zu Anlage 1 Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001 a) Neugründung, Aufnahme der Geschäftstätigkeit b) Umgruppierung (siehe auch Anlage 3) c) Sitzverlegung

Mehr

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 Luxushotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda: Übernachtungspreise in Luxushotels 1 Zusammenfassung 2 Methodik

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung

Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung 1. Sie möchten sich bei Dräger online bewerben. Mit einer Registrierung auf den Dräger Karriere Seiten zeigen Sie uns Ihr Interesse an einer Beschäftigung bei

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: Activest-Commodities Activest Investmentgesellschaft Schweiz AG, Bern AMC FUND AMC Classical (CHF) AMC FUND AMC Classical

Mehr

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern Deutsche Bank Global Transaction Banking Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern 2. Außenwirtschaftstag der Agrar- & Ernährungswirtschaft / 17. Juni 2010 / Markus Weick Inhalt Herausforderungen

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K

D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K Wochenvorschau Termine vom 5. bis zum 9. Mai 2014 MO N T A G, 5. Mai 2014 03:45 CN/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe (HSBC) April 07:00 DE/Fuchs Petrolub

Mehr

Münchener-Rückversicherungs- Gesellschaft Angaben zum Anteilsbesitz. per 31. Dezember 2005 gemäß 285 Nr. 11 und 313 Abs. 2 HGB

Münchener-Rückversicherungs- Gesellschaft Angaben zum Anteilsbesitz. per 31. Dezember 2005 gemäß 285 Nr. 11 und 313 Abs. 2 HGB Münchener-Rückversicherungs- Gesellschaft Angaben zum sbesitz per 31. Dezember 2005 gemäß 285 Nr. 11 und 313 Abs. 2 HGB Wir bahnen Chancen den Weg fünf Beiträge im diesjährigen Geschäftsbericht der Münchener-Rück-

Mehr

Angaben zum Anteilsbesitz

Angaben zum Anteilsbesitz Angaben zum sbesitz per 31. Dezember 2003 gemäß 285 Nr. 11 und 313 Abs. 2 HGB M Münchener Rück Munich Re Group Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München Angaben zum sbesitz

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries STATISTICS - RISE worldwide 206 Total number of scholarship holders: 228 male 03 female 25 55% Gender distribution 45% male female Top hosting countries Number of sholarship holders Number of project offers

Mehr

Atlas Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31.

Atlas Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Atlas Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 2 Anlage I Atlas Vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, Bilanz zum 31. Dezember 2013

Mehr

Dresdner Bank List of Shareholdings 2006. A company of

Dresdner Bank List of Shareholdings 2006. A company of Dresdner Bank List of Shareholdings 2006 A company of Liste des Anteilsbesitzes/List of Shareholdings 1 Liste des Anteilsbesitzes/ List of Shareholdings gemäß 313 Abs. 2 HGB in Verbindung mit 315a HGB

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Herfurth & Partner Recht International.

Herfurth & Partner Recht International. Herfurth & Partner Recht International. Hannover Office Herfurth & Partner Herfurth & Partner ist eine unabhängige Kanzlei mit 20 deutschen und internationalen Anwälten in Hannover Wir sind Partner und

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 All flights listed will be operated - short time additions are possible Die

Mehr

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. DGAP-PVR: Deutsche Annington Immobilien SE: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung DGAP Ad-Hoc und Pflichtmitteilungen, Tuesday, 09 July 2013, 20:14 GMT, 1193 Words,

Mehr

der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 54. Jahrgang Nr. 5 Bonn, Mai 2005 Amtl. Abk.: VerBaFin ISSN 1611-5716 Bereich Versicherungsaufsicht Inhaltsverzeichnis Bekanntmachungen Erlaubnis zum

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 29.03.2007. Presse

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 29.03.2007. Presse Presse Unter den Flügeln des Löwen. Generali Vienna Group Die Generali Vienna Group Die Generali Vienna Group ist ein Teil des weltweit agierenden Konzerns der Assicurazioni Generali S.p.A., die 1831 in

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen Börsenratswahl Eurex der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch ABN AMRO Clearing Bank N.V. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA Baader Bank Aktiengesellschaft Banca Akros S.p.A.

Mehr

Dresdner Bank Anteilsbesitzliste 2007. Ein Unternehmen der

Dresdner Bank Anteilsbesitzliste 2007. Ein Unternehmen der Dresdner Bank Anteilsbesitzliste 2007 Ein Unternehmen der Liste des Anteilsbesitzes/List of Shareholdings 1 Liste des Anteilsbesitzes/ List of Shareholdings gemäß 313 Abs. 2 HGB in Verbindung mit 315a

Mehr

VKE-Treff Beauty und Digital. Berlin 21. Juni Dr. Peter Pfeiffer

VKE-Treff Beauty und Digital. Berlin 21. Juni Dr. Peter Pfeiffer VKE-Treff 2016 Beauty und Digital Berlin 21. Juni 2016 Dr. Peter Pfeiffer Beauty und Digital Digital ist da auch für Beauty ist die Welt komplizierter geworden Disruption durch neue Anbieter Evolution

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 Inhaltsverzeichnis 6 6 120 121 7

Mehr

BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes zum 31. Dezember 2011

BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes zum 31. Dezember 2011 1 BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes zum 31. Dezember 2011 1. Verbundene Unternehmen 1.1. Konsolidierte Inland Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH, München 100 BAVARIA-LLOYD Reisebüro GmbH, München

Mehr

http://www.dgap.de/dgap/news/pvr/eon-veroeffentlichung-gemaess-abs-wphg-mit-de...

http://www.dgap.de/dgap/news/pvr/eon-veroeffentlichung-gemaess-abs-wphg-mit-de... Seite 1 von 5 WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999 Land: Germany Nachricht vom 11:52 : Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung DGAP Stimmrechtsmitteilung: 2015-12-28 /

Mehr

GEA Group Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit de...

GEA Group Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit de... Seite 1 von 5 WKN: 660200 ISIN: DE0006602006 Land: Deutschland Nachricht vom 12:59 : Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung DGAP Stimmrechtsmitteilung: 2015-12-08

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen Badische Allgemeine Versicherung AG Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband BGV-Versicherung AG Deutsche Rückversicherung Aktiengesellschaft Hansaallee 177 29 01 10 40549 Düsseldorf 40508 Düsseldorf Lippische

Mehr

Aktienemissionen inländischer Emittenten

Aktienemissionen inländischer Emittenten Aktienemissionen insgesamt davon börsennotiert davon nicht börsennotiert Nominalwert in Mio. Euro Kurswert in Mio. Euro Ø-Emissionskurs in % Nominalwert in Mio. Euro Kurswert in Mio. Euro Ø-Emissionskurs

Mehr

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Dennis Spitra Business Development Manager Swiss Hospitality Investment Forum Preview, Bern 27. November 2014 STR Global STR Global verfolgt Angebots- und Nachfragedaten

Mehr

CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor

CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor Pressemitteilung CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor - Ho Chi Minh City in Vietnam verzeichnet stärksten Anstieg bei Raumkosten in den vergangenen

Mehr

BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes gem. 285 und 313 HGB Anhangangabe der BMW AG für den Einzel- und Konzernabschluss zum 31.

BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes gem. 285 und 313 HGB Anhangangabe der BMW AG für den Einzel- und Konzernabschluss zum 31. 1 BMW Group Aufstellung des Anteilsbesitzes gem. 285 und 313 HGB Anhangangabe der BMW AG für den Einzel- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2012 Nachfolgend wird der Anteilsbesitz der BMW AG gemäß den

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Mitgliedsbanken der Börse Berlin

Mitgliedsbanken der Börse Berlin Mitgliedsbanken der Börse Berlin Börse Berlin Fasanenstraße 85 10623 Berlin T + 49 (0)30 31 10 91 51 F + 49 (0)30 31 10 91 78 info@boerse-berlin.de www.boerse-berlin.de ABN AMRO Clearing Bank N.V. Frankfurt

Mehr

Country-by-Country Reporting der Volkswagen Financial Services AG

Country-by-Country Reporting der Volkswagen Financial Services AG produkte märkte marken Country-by-Country Reporting der Volkswagen Financial Services AG 2014 Country-by-Country Reporting der Volkswagen Financial Services AG Die Anforderungen zur länderspezifischen

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Head of Residential Research/Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Inhalt Hintergrund Finanzinstitute Finanzielle Beziehungen Finanzierung der Pharmaunternehmen

Mehr

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Inhalt In gewohnter Art und Weise bringen wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Update Arbeitsrecht an allen deutschen Hogan Lovells Standorten auf den neuesten Stand

Mehr

List of Shareholdings of the BMW Group at 31 December 2005

List of Shareholdings of the BMW Group at 31 December 2005 BMW Group List of Shareholdings of the BMW Group at 31 December 2005 1. Subsidiary companies Shareholding 1.1. Consolidated subsidiaries Domestic Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH, Munich 100 arcensis GmbH,

Mehr

Weltmarkführer in der Hotel-/ Tourismusund Freizeit- Wirtschaft

Weltmarkführer in der Hotel-/ Tourismusund Freizeit- Wirtschaft Weltmarkführer in der Hotel-/ Tourismusund Freizeit- Wirtschaft Österreich Hotelmarkt Stimmungsumfrage 2. Halbjahr 2014 EINLEITUNG Anteil der Teilnehmer nach Regionen 16% Die Horwath HTL Austria Hotelmarkt

Mehr

KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN

KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN INFORMATIONSVERANSTALTUNG ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT UND UMWELTTECHNIK BERLIN, 23. SEPTEMBER 2016 Peter Schmitz GERMANY TRADE & INVEST Inhalt 1. Wirtschaftslage 2. Beziehungen

Mehr

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS Wills Rings Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY Juni Juni p p 9 9 11 11 Juni ± ± ± ± ± μ μ Juni Juni Juni Juni Juni Juni Juni Π Π Juni Juni Nultiefe (insgesamt) h

Mehr