Aastra Business- Kommunikationslösung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aastra Business- Kommunikationslösung"

Transkript

1 Aastra Business- Kommunikationslösung Mobiltelefone an Aastra 400 ab R1.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Integration der Mobiltelefone an Aastra 400 sowie die unterstützten Funktionscodes, mit welchen Funktionen ausgeführt werden können. eud-1303_de / 1.1 R

2 Einführung Benutzerinformationen Ihr Produkt wird mit einer Kurzbedienungsanleitung, mit Sicherheitshinweisen und unter Umständen mit weiteren produktpezifischen Informationen ausgeliefert. Diese und alle weiteren Benutzerdokumente stehen auf dem Aastra 400 DocFinder als Einzeldokumente oder als Dokumentationsset zum Herunterladen zur Verfügung. DocFinder für die Kommunikationsplattform Aastra 400: Die in den Benutzerinformationen dargestellten Informationen, Grafiken und Layouts unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne die schriftliche Genehmigung der Aastra Telecom Schweiz AG vervielfältigt, vorgeführt oder verarbeitet werden. Markennamen Aastra ist ein eingetragener Markenname von Aastra Technologies Limited. Bluetooth ist ein eingetragener Markenname von Bluetooth SIG, Inc. Alle anderen Markennamen, Produktnamen und Logos sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die in diesem Dokument erwähnten Software- und Hardware-Bezeichnungen sind eingetragene Marken und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Dokumentinformation Dokumentnummer: eud-1303 Dokumentversion: 1.1 Basiert auf Softwarestand: R2.0 Gültig ab Softwarestand: R1.0 Copyright Aastra Technologies Limited Klicken Sie im PDF-Viewer auf diesen Hyperlink, um die aktuellste Version dieses Dokumentes herunterzuladen: https://pbxweb.aastra.com/doc_finder/docfinder/eud-1303_de.pdf?get&dnr=eud eud-1303/1.1 R

3 Authentifizierung Mit Ihrem Mobiltelefon können Sie sich über eine spezielle Rufnummer in das Telefonsystem einwählen. Nach erfolgter Authentifizierung haben Sie die Möglichkeit, interne und externe Anrufe zu tätigen oder bestimmte Funktionscodes auszuführen. Von Ihrem Systembetreuer erhalten Sie eine interne Rufnummer, über die Sie für andere interne Benutzer erreichbar sind. In der folgenden Tabelle können Sie die beiden Rufnummern eintragen (durch einen Klick in das leere Feld ist dies ist direkt im PDF möglich). Einwahlnummer Meine interne Rufnummer Nr.: Nr.: Je nachdem, wie die Integration Ihres Mobiltelefons konfiguriert ist, erfolgt die Authentifizierung automatisch durch Übermittlung der Mobilfunknummer (CLIP) oder manuell durch Eingabe der intern zugewiesenen Rufnummer und der Telefon- PIN. Automatische Authentifizierung 1. Wählen Sie die Einwahlnummer. 2. Nach einem Rufkontrollton hören Sie den internen Wählton und können nun (falls berechtigt) interne und externe Anrufe tätigen oder die nachfolgend aufgeführten Funktionscodes ausführen. Manuelle Authentifizierung 1. Wählen Sie die Einwahlnummer. 2. Nach einem Rufkontrollton hören Sie einen Authentifizierungston. 3. Geben Sie Ihre interne Rufnummer ein und drücken Sie die -Taste. 4. Geben Sie Ihre Telefon-PIN ein und drücken Sie die #-Taste. 5. Sie hören den internen Wählton und können nun (falls berechtigt) interne und externe Anrufe tätigen oder die nachfolgend aufgeführten Funktionscodes ausführen. eud-1303/1.1 R

4 vi eren Gesprächübernehmen(FastTak e) Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone Es gibt 2 Integrationsn für Mobiltelefone: Mit Stufe 1 können Sie nur Funktionscodes in Vorwahl ausführen, d. h. wenn Sie noch keine Gesprächsverbindung aufgebaut haben. Mit Stufe 2 können Sie auch Funktionen in Nachwahl ausführen, d. h. wenn Sie bereits eine Ruf- oder Gesprächsverbindung aufgebaut haben. Diese Funktionen werden mit " " eingeleitet und sind in der Tabelle grau hinterlegt. Fragen Sie Ihren Systembetreuer, welche Integrations für Ihr Mobiltelefon konfiguriert ist. Alle aktiven Funktionen deaktivieren (ausser An-/Abmeldung in Sammelanschlüssen, Status von CLIR permanent und Terminaufträge) 00 1 aktivieren 6 oder 43 2 abweisen 0 2 beantworten mit Haltung 2 2 beantworten ohne Haltung 1 2 beantworten mit 3 2 sich schützen vor 04 1 auf sich erlauben #04 1 Anruf oder Gespräch übernehmen (Fast Take) 88 <Ziel-Nr.> 1 Anrufoder Anruf übernehmen 86 <Ziel-Nr.> 1 Anrufübernehmen Anrufe umleiten Anrufumleitung (AUL) aktivieren 21 <Ziel-Nr.> 1 AUL löschen #21 1 AUL auf zuletzt konfigurierten Benutzer aktivieren 21 # 1 AUL auf zuletzt konfigurierten Benutzer löschen #21 1 AUL auf vorkonfigurierten Benutzer aktivieren 22 1 AUL auf vorkonfigurieten Benutzer löschen #22 1 Anrufumleitung bei besetzt aktivieren 67 <Ziel-Nr.> 1 Anrufumleitung bei besetzt löschen # eud-1303/1.1 R

5 Anrufsc hutz hutz hutz Anzeige/Unterdrückungder eigenenrufnummeramzieltelefon(cli P/CLIR) eigenenrufnummeramzieltelefon(cli P/CLIR) eigenenrufnummeramzieltelefon(cli P/CLIR) eigenenrufnummeramzieltelefon(cli P/CLIR) eigenenrufnummeramzieltelefon(cli P/CLIR) halten Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone Anrufumleitung bei besetzt auf zuletzt konfig. Benutzer aktivieren Anrufumleitung bei besetzt auf zuletzt konfig. Benutzer löschen 67 # 1 #67 1 AUL auf Standardmeldung aktivieren 24 <Text-Nr.> # 1 AUL auf Standardmeldung löschen #24 1 AUL auf Zentralwecker aktivieren 28 1 AUL auf Zentralwecker löschen #28 1 sich schützen vor 02 1 auf sich erlauben #02 1 Anrufschutz aktivieren 26 1 Anrufsc deaktivieren #26 1 Anrufsc Aufnahme mit Telefon 911 xx # 1 Aufnahme mit Audiogerät 921 xx # 1 Aufnahme überprüfen #911 xx # oder #921 xx # 1 Aufnahme löschen #911 xx # oder #921 xx # 1 Begrüssungsansage aktivieren 931 yy # 1 Begrüssungsansage deaktivieren #931 yy # 1 xx = Dateinummer < > yy = Begrüssungsansage < > für Aastra 415/430, yy = Begrüssungsansage < > für Aastra 470 sstatus aktivieren 1) 27 x <hhmm> <ddmm> # 1 sstatus aktivieren (ohne Uhrzeit/Datum) 27 x # 1 sstatus aktivieren (nur Uhrzeit) 1) 27 x <hhmm> # 1 sstatus deaktivieren (auf Standardwert zurückstellen) #27 oder x = Profilnummer <0...4>: 0 = Verfügbar (Standard), 1 = Abwesend, 2 = Besprechung, 3 = Besetzt, 4 = Nicht verfügbar hhmm = Zeit im 24-Stundenformat, ddmm = Datumsangabe (Tag-Monat) Anzeige/Unterdrückung der eigenen Rufnummer am Zieltelefon (CLIP/CLIR) Rufnummeranzeige für diesen Anruf unterdrücken (CLIR pro Anruf ) Rufnummeranzeige für alle Anrufe unterdrücken (CLIR permanent) 31 <Ziel-Nr.> 1 Anzeige/Unterdrückungder 31 # 1 Anzeige/Unterdrückungder CLIR permanent deaktivieren #31 # 1 Anzeige/Unterdrückungder CLIR pro Anruf deaktivieren #31<Ziel-Nr.> 1 Anzeige/Unterdrückungder halten aktivieren 7 oder 44 2 halten eud-1303/1.1 R

6 hal ten hal ten hal ten hal ten hal ten hal ten Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone abweisen 0 2 beantworten mit Haltung 2 2 beantworten ohne Haltung 1 2 beantworten mit 3 2 sich schützen vor 04 1 auf sich erlauben #04 1 BEHERBERGUNG/HOTEL 1) Direktbelastung Telefongebühren auf Gastzimmer belasten 54 <xx> <yy> # 1 Telefongebühren auf Gastzimmer belasten (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) 54 <xx> <yy> <zz> # 1 xx = Nummer des konsumierten Services, yy = Gesamtbetrag in Rappen/Cents, zz = Zimmernummer Minibar Ein fehlenden Artikel erfassen 51 <xx> # 1 Ein fehlender Artikel erfassen (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) 51 <xx> 1 <zz> # 1 Mehrere fehlende Artikel erfassen 51 <xx> <yy> # 1 Mehrere fehlende Artikel erfassen (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) 51 <xx> <yy> <zz> # 1 xx = Nummer des Artikels gemäss FIAS, yy = Anzahl konsumierte Artikel (bei fehlender Angabe wird 1 eingesetzt), zz = Zimmernummer Wartungshinweis Wartungshinweis eingeben 53 <xx> # 1 Wartungshinweis eingeben (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) 53 <xx> <zz> # 1 Alle Wartungshinweise löschen #53 # 1 Alle Wartungshinweise löschen (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) xx = Wartungscode: Gemäss Angaben Ihres Betriebsassistenten, zz = Zimmernummer Weckruf #53 <zz> # 1 Weckruf aktivieren 55 <hhmm> 1 Weckruf löschen #55 1 Weckruf täglich aktivieren 56 <hhmm> 1 Weckruf täglich löschen #56 1 hhmm = Zeit im 24-Stundenformat, zz = Zimmernummer Zimmerreiningungstatus Reinigungsstatus eingeben 52 x # 1 Reinigungsstatus eingeben (wenn Anruf nicht vom Gastzimmertelefon erfolgt) x = Reinigungsstatus: 1 = Nicht gereinigt, 2 = Gereinigt, 3 = Geprüft, zz = Zimmernummer 52 x <zz> # 1 6 eud-1303/1.1 R

7 Durchsage (Funkti onüber fremdes Telefonaktivieren /deak tivieren) Followme Gebühren ten HomeAlone Musikbei Warten Warten Warten Warten Warten manuellwechseln LCR(LeastCost Routing) Parken PersönlicheAnruflenkung PersönlicheAnruflenkung PersönlichePINändern Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone Durchsage an einen Benutzer 7998 <Ziel-Nr.> 1 Durchsage an eine Gruppe 79 <Gr.-Nr.> 1 Durchsage an Gruppe übernehmen 89 1 Durchsage Fernbedienung (Funktion über fremdes Telefon aktivieren / deaktivieren) Follow me 06 <Ziel-Nr.> <Funktion> 1 Fernbedienung aktivieren 23 <Ziel-Nr.> 1 Followme löschen #23 1 Followme Gebühren laufendes Gespräch auf andere Kostenstelle umbuchen 78 <Kst.-Nr.> 2 Gebühren Halten 2 Hal Home Alone aktivieren 49 <SAS-Nr.> 1 HomeAlone löschen #49 <SAS-Nr.> 1 HomeAlone aufbauen (vorbestimmt) 70 <Konf.-Nr.> 1 aufbauen (variabel) 71 <Ziel-Nr. 1> bis <Ziel-Nr. 5> # 1 aufbauen in Nachwahl 3 2 interne teilnehmer ausschliessen in Nachwahl #71 2 Makeln 2 2 Makeln Musik bei Warten Aufnahme mit Telefon 914 # Musikbei Aufnahme mit Audiogerät 924 # Musikbei Aufnahme überprüfen #914 # oder #924 # Musikbei Aufnahme löschen #914 # oder #924 # Musikbei Netzbetreiber manuell wechseln LCR (Least Cost Routing) Parken 90 1 Netzbetreiber Benutzer parken in Nachwahl 76 2 Parken sich mit geparktem Benutzer verbinden #76 1 Parken Persönliche Anruflenkung aktivieren 45 x 1 PersönlicheAnruflenkung deaktivieren #45 1 PersönlicheAnruflenkung x = Anruflenkung <0...5> Persönliche PIN ändern 47 x y y # 1 PersönlichePINändern x = alte PIN, y = neue PIN eud-1303/1.1 R

8 persönlicher PIN onauslösen RingAlone freiembenutzer (CCNR) freiembenutzer (CCNR) Rückruf-Message/ Message-LED Message-LED Message-LED Message-LED Sammela nschluss (SAS) nschluss (SAS) nschluss (SAS) nschluss (SAS) nschluss (SAS) Schaltgruppen01..20umschalten Sperren/ Entsperren Entsperren Entsperren Entsperren Entsperren Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone Privatanruf mit persönlicher PIN #46 <Ziel-Nr.> <PIN> 1 Privatanrufmit Redkey-Funktion auslösen 73 [Parameter] 1 Redkey-Funkti Ring Alone aktivieren 41 1 RingAlone deaktivieren #41 1 RingAlone Rückfrage <Ziel-Nr.> 2 Rückfrage Rückkehr zur Erstverbindung 1 2 RückkehrzurErstverbindung Rückruf bei freiem Benutzer (CCNR) 2) Rückrufbei freiembenutzer aktivieren in Nachwahl 9 oder 37 2 Rückrufbei löschen (am ausführenden Telefon) #37 1 Rückrufbei Rückruf-Message / Message-LED aktivieren in Vorwahl 38 <Ziel-Nr.> 1 Rückruf-Message/ aktivieren in Nachwahl 38 2 Rückruf-Message/ löschen (am ausführenden Telefon) #38 <Ziel-Nr.> 1 Rückruf-Message/ Rufweiterschaltung (RWS) RWS aktivieren 61 <Ziel-Nr.> 1 RWS löschen #61 1 RWS auf zuletzt konfigurierten Benutzer aktivieren 61 # 1 RWS auf zuletzt konfigurierten Benutzer löschen #61 1 RWS auf vorkonfigurierten Benutzer aktivieren 62 1 RWS auf vorkonfigurierten Benutzer löschen #62 1 RWS auf Zentralwecker aktivieren 68 1 RWS auf Zentralwecker löschen #68 1 sich schützen vor 02 1 auf sich erlauben #02 1 Sammelanschluss (SAS) sich bei allen SAS anmelden Sammela sich bei allen SAS abmelden # Sammela sich bei bestimmtem SAS anmelden 48 <SAS-Nr.> 1 Sammela sich bei bestimmtem SAS abmelden #48 <SAS-Nr.> 1 Sammela Schaltgruppen umschalten Schaltgruppe xx in Position y schalten 85 xx y 1 Schaltgruppen01..20umschalten xx = Schaltgruppe < >, y = Position <1...3> 1 Schaltgruppen01..20umschalten Sperren / Entsperren Telefon sperren 33 <PIN> # 1 Sperren/ alle Telefone eines Benutzers sperren 33 <PIN> # 1 Sperren/ Telefon entsperren #33 <PIN> # 1 Sperren/ alle Telefone eines Benutzers entsperren #33 <PIN> # 1 Sperren/ 8 eud-1303/1.1 R

9 / Entsperren Steuerausgang (z.b.türöfnen) (z.b.türöfnen) (z.b.türöfnen) Steuerausgang (z.b.türöfnen) TelefonierenaneinemfremdenTelefon Textmeldung (Standardtext)mit/ ohneparameter (Standardtext)mit/ ohneparameter (Standardtext)mit/ ohneparameter (Standardtext)mit/ ohneparameter Zentralweck er er er er er Unterstützte Funktionscodes für Mobiltelefone Telefon entsperren pro Anruf #36 <Ziel-Nr.> <PIN> 1 Speren Steuerausgang (z. B. Tür öffnen) aktivieren 74 <Rufnummer> 1 Steuerausgang deaktivieren #74 <Rufnummer> 1 Steuerausgang Rufnummer: Zugewiesene Rufnummer im Nummerierungsplan gemäss Angaben Ihres Systembetreuers. Telefonieren an einem fremden Telefon geschäftliche Gespräche #36 <Ziel-Nr.> <PIN> 1 TelefonierenaneinemfremdenTelefon private Gespräche #46 <Ziel-Nr.> <PIN> 1 TelefonierenaneinemfremdenTelefon Textmeldung (Standardtext) mit / ohne Parameter an einen Benutzer senden 3598 <Ziel-Nr.> <Text.-Nr.> [Param.] # 1 Textmeldung an eine Gruppe senden 35 <Gr.-Nr.> <Text-Nr.> [Param.] # 1 Textmeldung an alle senden 3599 <Text-Nr.> [Param.] # 1 Textmeldung Begrüssung aufnehmen (x=1,2,3) 913 x # 1 Begrüssung kontrollhören (x=1,2,3,7,8) #913 x # 1 Begrüssung löschen (x=1,2,3) #913 x # 1 Begrüssung aktivieren (x=1,2,3) 933 x 1 Begrüssung deaktivieren (x=1,2,3) #933 x 1 Sprachmitteilungen abhören mit Audio-Guide #94 1 Sprachmitteilungen abhören ohne Audio-Guide #916 1 Begrüssungen x: 1,2,3: persönliche Begrüssungen, 7: globale Begrüssung, 8: globale Überlauf-Begrüssung Zentralwecker suchen mit Coderuf (pers. Rufmuster) in Vorwahl 81 <Ziel-Nr.> 1 Zentralweck suchen mit Coderuf in Nachwahl 8 oder 81 2 Zentralweck Coderuf beantworten 82 1 Zentralweck Ringsignal beantworten 83 1 Zentralweck 1) ab R ) Nur auf digitale Systemtelefone Aastra Mobile Client Der Aastra Mobile Client ist eine FMC-Anwendung (Fixed Mobile Conversion) für Mobiltelefone, welche bestimmte Mobiltelefone in ein Aastra System integriert und menügesteuert die wichtigsten Telefoniefunktionen anbietet. Wenden Sie sich an Ihren Systembetreuer für mehr Informationen. Die Bedienungsanleitungsanleitungen für den "Aastra Mobile Client" sind auf dem Aastra 400 DocFinder verfügbar. eud-1303/1.1 R

10 Konformitätserklärung Die Aastra Telecom Schweiz AG erklärt hiermit, dass die Aastra 400 Produkte mit den grundlegenden Anforderungen und den weiteren relevanten Festlegungen der Richtlinie 1999/5/EG übereinstimmen. sämtliche unsere Produkte RoHS- und WEEE-konform produziert werden (2002/95/EG und 2002/96/EG). Die produktspezifischen Konformitätserklärungen finden Sie auf dem Aastra 400 DocFinder: Haftungsausschluss Aastra ist ein eingetragener Markenname von Aastra Technologies Limited. Technische Änderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Copyright 2012 Aastra Technologies Limited

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Funktionscodes an Aastra 400 ab R.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 45 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung enthält eine Liste der

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Funktionscodes an Aastra 400 ab R1.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung enthält eine Liste der

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Funktionscodes an Aastra 400 ab R3.2 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 45 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung enthält eine Liste der

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Funktionscodes an Aastra 400 ab R.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 45 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung enthält eine Liste der

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Voicemail-System an Aastra 400 ab R1.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt das integrierte

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Voicemail-System an Aastra 400 ab R2.1 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt das integrierte

Mehr

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren Die Kennzahlenprozeduren können an Standard-, ISDN-Endgeräten und SIP- Endgeräten, FMC-Telefonen (Home-User-Telefonen) sowie an Systemendgeräten verwendet

Mehr

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren Die Kennzahlenprozeduren können an Standard-, ISDN-Endgeräten und SIP-Endgeräten, FMC-Telefonen (Home-User-Telefonen) sowie an Systemendgeräten verwendet werden. In einem Gespräch, das über ein FMC-Telefon

Mehr

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Vermitteln eines Gespräches Sie können ein Gespräch an einen internen oder externen Teilnehmer (Rufnummer) vermitteln. a) Ohne Ankündigung Rufnummer Auflegen b)

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch ASCOM ASCOTEL OFFICE 10 http://de.yourpdfguides.com/dref/5460341

Ihr Benutzerhandbuch ASCOM ASCOTEL OFFICE 10 http://de.yourpdfguides.com/dref/5460341 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für ASCOM ASCOTEL OFFICE 10. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die ASCOM ASCOTEL

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Voice-Mail-System Ascotel IntelliGate ab I7.8 Bedienungsanleitung Inhalt Zu diesem Dokument....................................................3

Mehr

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung ascom Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 1 2 3 4 5 6 7 Einige Leistungsmerkmale werden nicht

Mehr

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 10 Bedienungsanleitung ascom Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 1 2 3 4 5 6 7 Einige Leistungsmerkmale werden nicht

Mehr

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a Mobile Extension Kurzanleitung Version 1.0a Benutzung der Mobile Extension Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres Systems von den Angaben in

Mehr

Technical Information Global Technical Support

Technical Information Global Technical Support Technical Information Global Technical Support Konfigurationsanleitung Mitel TA7102 an der MiVoice Office 400 Affected System: Mitel 415/430/470 Controller Release 3.2 SP1 Software-Version: 8539a1 Mitel

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Ascotel Office Terminals by ascom

Ascotel Office Terminals by ascom Ascotel Office Terminals by ascom Office 10 Bedienungsanleitung mit Sicherheitshinweisen www.ascom.com/pbx 20321659de_ba_b0 PQRS Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 1 2 3 4

Mehr

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Analogtelefon Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Tastatur Zifferntastatur. Spezifische Tasten der Zifferntastatur. Weitere verwendete Symbole Andere

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Dialog 4223 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Funktionen, die Konfiguration sowie die Verwendung des

Mehr

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten Anmelden Im Webbrowser die Internetadresse des Web Clients aufrufen. Die des öffnet sich. Benutzername, ggf. Domäne und Passwort eingeben. Auf OK Der Arbeitsbereich des öffnet sich. Sie müssen sich in

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra 5361/Aastra 5361ip Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Funktionen, die Konfiguration

Mehr

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400 Bedienungsanleitung für analoge Telefone an Alcatel 4400 Inhaltsverzeichnis Version 05/05-A 1 Kommunikationsdienste Standard... 3 1.1 Internes Gespräch... 3 1.2 Externes Gespräch... 3 1.3 Weitergabe des

Mehr

ascom Ascotel Voice Mail System AVS 5150 Bedienungsanleitung

ascom Ascotel Voice Mail System AVS 5150 Bedienungsanleitung ascom Ascotel Voice Mail System AVS 5150 Bedienungsanleitung Inhalt Kurzbedienungsanleitung........................... 2 Das Bedienkonzept................................. 3 Zugang zu den Verwaltungsfunktionen...........................

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Bedienung

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Ascotel Office Terminals by a. Office 20 Bedienungsanleitung

Ascotel Office Terminals by a. Office 20 Bedienungsanleitung Ascotel Office Terminals by a Office 20 Bedienungsanleitung Herzliche Gratulation! Herzliche Gratulation zum Kauf Ihres Ascotel Office, ein dank seiner Foxtaste leicht zu bedienender Apparat. Die vorliegende

Mehr

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Outlook

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Outlook Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch R2.0 8AL90633DEAAed01 März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. OpenTouch Connection für Microsoft Outlook... 3 2. Starten von OpenTouch

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra 5380/Aastra 5380ip Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Funktionen, die Konfiguration

Mehr

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11 Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de Stand 04/11 Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung 2 2. Standardeinstellungen 2 2.1. Abweisen unbekannter Anrufer 2

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra 5370/Aastra 5370ip Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Funktionen, die Konfiguration

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra 1 Inhalt 1. Was ist FMC (Fixed Mobile Convergence) one Number Konzept? Seite 3 2. Kundennutzen Seite 3 3. Aastra

Mehr

Technical Information Global Technical Support

Technical Information Global Technical Support Technical Information Global Technical Support Konfigurationsanleitung für Aastra IntelliGate mit peoplefone "BUSINESS VOIP" Affected Systems: Aastra IntelliGate 2025 / 2045 / 2065 / 150 / 300 Software-Version

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur TeleKing AG Gartenstrasse 33 4332 Stein Tel. +41 44 545 3434 Fax +41 44 545 3430 www.teleking.ch Inhaltsverzeichnis: 1 Information über dieses

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung FL1 Kombi Verfasser Version: V2.1 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01. September 2014 Version 2.1 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1 Nachrichtenbox meinebox.li für FL1 Kombi... 3 2 Allgemeine

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Aastra 5360 / Aastra 5360ip Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Aastra 5360 / Aastra 5360ip Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Aastra 5360 / Aastra 5360ip Bedienungsanleitung Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungselemente 1 Anzeige

Mehr

kabeltel Leistungsbeschreibung

kabeltel Leistungsbeschreibung kabeltel Leistungsbeschreibung Inhalt Klopfruf Seite 1 Rufumleitung Seite 2 Rufnummernanzeige (CLIP) Seite 3 Anonymruf (CLIR) Seite 3 Rufwiederholung Seite 3 Rückfrageruf Seite 3 Konferenzruf Seite 4 Weckruf

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 15. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 15. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 15 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres

Mehr

Ascotel ISDN Telekommunikationssysteme von ascom. Bedienungsanleitung

Ascotel ISDN Telekommunikationssysteme von ascom. Bedienungsanleitung scotel ISDN Telekommunikationssysteme von ascom Bedienungsanleitung Inhalt So telefoniert man abgehend... 3 Im Haus... 3 Über die mtszentrale... 4 Gespräche über beliebige mtsleitungen... 4 Gespräche

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung OfficeSuite ab OIP R8.3 Bedienungsanleitung https://pbxweb.aastra.com/doc_finder/docfinder/eud-1460_de.pdf?get&dnr=eud-1460 Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra

Mehr

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Sie haben sich für einen Telefontarif der DTK Deutsche Telekabel GmbH (DTK) entschieden.

Mehr

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung ascom 1 2 3 4 Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 11 12 13 14 1 2 3 4 7 10 9 8 7 6 5 Einige

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Office 80IP Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Office 80IP Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Office 80IP Bedienungsanleitung Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 6 7 1 8 2 18 17 16:58 WE 23 Aug Week 34

Mehr

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich Tel. +41 43 500 1111 Fax +41 44 271 3535 www.iway.ch Dokumentversion: 1.2 NXP1 Switch Software Release:

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Telekommunikationssysteme Ascotel Office 25 Bedienungsanleitung ascom 1 2 3 4 Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 11 12 13 14 1 2 3 4 7 10 9 8 7 6 5 Einige

Mehr

Technical Information Global Technical Support

Technical Information Global Technical Support Technical Information Global Technical Support Konfigurationsanleitung für Aastra 400 mit ImproWare "Breitband Business Voice" Affected Systems: Aastra 415, Aastra 430, Aastra 470 Release 2.1 Software-Version

Mehr

Telefonie. Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite

Telefonie. Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite Telefonie Bedienungsanleitung Cisco Benutzer-Webseite ALLGEMEINE BESCHREIBUNG... 2 VORAUSSETZUNGEN... 2 ÖFFNEN DER WEBSEITE... 3 BENUTZEROPTIONEN... 3 BENUTZERHANDBUCH HERUNTERLADEN... 4 RUFUMLEITUNGEN

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen.

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Steuercodes Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Codes sind weltweit einheitliche Steuercodes, mit denen Sie schnell und komfortabel

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM MailSealer Light Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: sales@reddoxx.com

Mehr

Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon.

Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon. Steuercodes An-/Abmelden am Telefon *11*[Teilnehmer]*1 *11*[Teilnehmer]*0 *11*[Teilnehmer] Anmelden am Telefon. Abmelden am Telefon. Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon. gedrückt wird der Teilnehmer

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0 Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync Benutzerhandbuch R2.0 März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 OPENTOUCH CONNECTION FÜR MICROSOFT LYNC... 3 2 STARTEN/BEENDEN VON OPENTOUCH CONNECTION... 3

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra 6730i, Aastra 6731i, Aastra 6753i Bedienungsanleitung https://pbxweb.aastra.com/doc_finder/docfinder/eud-1613_de.pdf?get&dnr=eud-1613 Unterstützte Kommunikationssysteme:

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Version 2.1 In diesem Handbuch finden Sie Informationen zu den erweiterten Voicemail-Funktionen des Cisco Unity Express Voicemail-Systems. Verwenden

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

KURZANLEITUNG. Telefonapparat

KURZANLEITUNG. Telefonapparat KURZANLEITUNG Telefonapparat Entdecken Sie Ihr Telefon Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4012 REFLEXES. Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch ihre hohe Ergonomie

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Office 70IP Bedienungsanleitung

Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065. Office 70IP Bedienungsanleitung Ascotel IntelliGate Kommunikationssysteme A150 A300 2025 2045 2065 Office 70IP Bedienungsanleitung Bedienungs- und Anzeigeelemente Bedienungs- und Anzeigeelemente 5 1 6 7 2 17 16 11 8 9 10 12 13 14 15

Mehr

MSN: Teilnehmer: Internnummer:

MSN: Teilnehmer: Internnummer: Für die Installation Ihrer neuen Telefonanlage benötigen wir für die zügige Bearbeitung vorab die folgenden Daten. Sollten Sie einige Felder nicht beantworten können, so lassen Sie diese bitte frei, unsere

Mehr

Technical Information Global Technical Support

Technical Information Global Technical Support Technical Information Global Technical Support Konfigurationsanleitung für Aastra 400 mit peoplefone "BUSINESS VOIP" Affected Systems: Aastra 415, Aastra 430, Aastra 470 Release 3.0 SP1 Software-Version

Mehr

Mobile-Banking Info-Edition. Benutzerleitfaden

Mobile-Banking Info-Edition. Benutzerleitfaden Mobile-Banking Info-Edition Benutzerleitfaden Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. SMS-Informationsdienst... 4 2.1 Einrichtung... 4 2.2 Zeitabhängige Kontoinformation... 5 2.3 Saldenabhängige Konteninformation...

Mehr

Kennzahlen des TK-Systems Siemens HiPath 4000 der TU Dresden

Kennzahlen des TK-Systems Siemens HiPath 4000 der TU Dresden Kennzahlen des TK-Systems Siemens HiPath 4000 der TU Dresden 0 Amt (für Dienstgespräche) 10 Kurzwahl für Privatgespräche mit der CallingCard von Median Telecom (0) 0800 3131300 91 Vermittlung / Auskunft

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

vpbx Benutzer Anleitung

vpbx Benutzer Anleitung iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich T +41 43 500 1111 F +41 44 271 3535 E-Mail: info@iway.ch www.iway.ch vpbx Benutzer Anleitung vpbx Heinz Aeberli Version 1.1 / 07.02.2012 Inhalt Einleitung... 4

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First Reflexes. Dieser Apparat, der sich

Mehr

Telefonieren am PC Übersicht

Telefonieren am PC Übersicht Telefonieren am PC Übersicht Über die Bedienoberfläche der Telefonanlagen Gigaset T500 PRO und Gigaset T300 PRO haben Sie Zugang zu den Funktionen der Telefonanlage. Anmelden an der Bedienoberfläche der

Mehr

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Voice4Mail... 3 1.1 Umschreibung... 3 2 Voice4Mail ein-/ausschalten... 3 2.1 Anrufumleitung direkt... 3 2.2 Anrufumleitung bei

Mehr

Aastra Kommunikationssysteme

Aastra Kommunikationssysteme Aastra Kommunikationssysteme Aastra 800 Aastra IntelliGate Aastra IntelliGate OpenCom 100 OpenCom 100 Aastra 800 OpenCom 1000 BusinessPhone BusinessPhone MX-ONE A150 A300 2025 2045 2065 Aastra Mobile Client:

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Technical Information Global Technical Support

Technical Information Global Technical Support Technical Information Global Technical Support Konfigurationsanleitung für Aastra 400 mit Swisscom "VoIP Gate" (SIP-Trunk) Affected Systems: Aastra 415, Aastra 430, Aastra 470 Release 1.1 Software-Version

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Inode Telenode Business WebGUI

Inode Telenode Business WebGUI Konfigurationsanleitung Inode Telenode Business WebGUI - 1 - Inode Telenode Business Um mit Ihrem Telenode Produkt den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, steht Ihnen eine komfortable Weboberfläche

Mehr

OpenCom 100. Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem. Bedienungsanleitung

OpenCom 100. Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem. Bedienungsanleitung OpenCom 100 Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem OpenCom 100 Bedienungsanleitung Produktfamilie OpenCom 100 Diese Bedienungsanleitung gilt für die Produktfamilie OpenCom 100, zu der die Kommunikationssysteme

Mehr

Telefon Aastra 6721ip Microsoft Lync 2010 Kurzanleitung

Telefon Aastra 6721ip Microsoft Lync 2010 Kurzanleitung Telefon Aastra 6721ip Microsoft Lync 2010 Kurzanleitung TM 41-001366-03 Rev00 05.2011 Inhalt Telefon Aastra 6721ip Microsoft Lync 2010............................................................ 1 Erstellen

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Black Berry Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Black Berry Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Black Berry Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra 2380ip Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt die Funktionen, die Konfiguration

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Manual Telefonie internet

Manual Telefonie internet Manual Telefonie Internet . Ihre Sprachmailbox. as alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren Pin-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon 2002 Nortel Networks P0993306 Marken NORTEL NETWORKS und Business Communications Manager sind Marken von Nortel Networks.

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die

Mehr