Für die Mitarbeiter sind besonders klare Zielstellungen und transparente sowie nachvollziehbare Entscheidungsprozesse wichtig.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für die Mitarbeiter sind besonders klare Zielstellungen und transparente sowie nachvollziehbare Entscheidungsprozesse wichtig."

Transkript

1 das Journal für mehr VertriebsERFOLG 4. Ausgabe September 2014 Foto: ENSO-Archiv Für die Mitarbeiter sind besonders klare Zielstellungen und transparente sowie nachvollziehbare Entscheidungsprozesse wichtig. Dr. Frank Arnold, Bereichsleiter "Energiebeschaffung, Vertrieb und Marketing" DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und ENSO Energie Sachsen Ost AG (Seite 16) Führung im Spannungsfeld zwischen Mitarbeitern und Kunden

2 2 23 Vorwort von Julia Seifert Energiewirtschaft: Vertriebsführung ist Unternehmensführungund kein Abteilungsthema von Dr. Heike Fischer Führung! Sie ist wie das Salz in der Suppe - ohne geht es nicht, alles ist fad und wenig erfolgsversprechend. Diesem so wichtigen und gleichzeitig spannenden Thema haben wir uns daher in unserer aktuellen Ausgabe der VVindrad gewidmet. Erfahren Sie mehr darüber, wie eine gute Führung zum Vertriebserfolg führt. Dazu haben wir Ihnen einige Beispiele aus der Praxis zusammengestellt. Vom Nutzen der emotionalen Intelligenz bis hin zum Verkauf von Ideen und Kreativität haben wir diesmal viele interessante Geschichten und Artikel dabei. Unsere Kunden und Partner aus der Energiewirtschaft berichten darüber, wie sie Führung leben und ihrem Unternehmen damit zum Erfolg verhelfen. Um ein Unternehmen erfolgreich zu leiten und damit maximale Erfolge zu verzeichnen, müssen viele Dinge beachtet werden. Wie Sie sicher selbst täglich aufs Neue feststellen und im eigenen Unternehmen leben, ist die Führung eine umfassende Aufgabe mit vielen Aspekten und Teilgebieten. Führung und Vertrieb sind zwei besonders anspruchsvolle Aufgaben in jedem energiewirtschaftlichen Unternehmen. Doch welche spannenden Ansätze gibt es in beiden Bereichen? Welche Wege gehen andere Unternehmen? Was kann man von diesen lernen? Seien Sie gespannt und lesen Sie sich ein zum Thema: Vertriebserfolg durch Führung in unserer druckfrischen Ausgabe ich wünsche Ihnen im Namen des Teams von tradu4you dabei viel Freude beim Schmökern und Dazulernen! Ihre Julia Seifert Vortand IVE e. V. Corporate Consultant tradu4you gmbh Oft werden wir zu Mandanten gerufen mit der Bitte, kurzfristig im Vertrieb Erfolge zu erzeugen nichts liefe mehr so, die Mitarbeiter wären nicht ausreichend leistungsorientiert, die Kunden mit ihren Wünschen würden immer anspruchsvoller und der Markt ist einfach schrecklich. Man müsste mal wieder eine kleines Schakka -Seminar machen, um die Motivation zu steigern, dann würde es bestimmt schon werden. Solche Ansinnen sind Alltag bei uns im Geschäft. Sinnvoll? Sicher nicht! Wenn wir uns dann doch einmal auf solch ein Ansinnen einlassen, enden wir stets gleich: Wir beginnen im Vertrieb und landen bei der Führung. Warum? Ihre Einladung: Tag des Vertriebs am VertriebsERFOLG ist ein Symptom von FührungsERFOLG! Hand in Hand Unternehmensführung und Vertrieb. Am ist es endlich wieder soweit: das Team der tradu4you gmbh lädt Sie herzlich zum Tag des Vertriebs ein. Es warten, wie gewohnt, viele spannende Kurzvorträge auf die Besucher. Neu in diesem Jahr: es wird auch einen Workshop zum Tag des Vertriebs geben. Passend zum 10-jährigen Unternehmensjubiläum lautet das Thema: Optimale Vereinbarkeit von Führung & Vertrieb. Neben Kurzvorträgen und Workshops haben alle Besucher natürlich auch 2014 wieder die Möglichkeit, Einblicke in die Räumlichkeiten und Arbeitsweise des tradu-teams zu bekommen. Zudem haben Sie die Gelegenheit, kostenfreie Persönlichkeitstests zu absolvieren, in unseren Büchern zu schmökern und natürlich auch aktuelle Spannungsfelder in den Bereichen Führung und Vertrieb mit unseren kompetenten Beratern zu besprechen. Als besonderes Highlight gilt auch dieses Jahr wieder das mit viel Liebe von der gesamten tradu- Crew zusammengetragene Büfett selbstgemachter Köstlichkeiten. Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gäste! Programm zum Tag des Vertriebs ab 10:00 Uhr Beginn Tag des Vertriebs ab Uhr Start Kurzvorträge und Workshop Parallel dazu: Persönlichkeitstests, individuelle Gespräche ca. 18:00 Uhr Ende Tag des Vertriebs Weitere Informationen unter Nur wenn die Führung des Vertriebes stimmt, zeitgerecht und adäquat zum Anliegen gestaltet ist und der Vertrieb passend dazu systemisch geführt wird, stellt sich Vertriebserfolg dauerhaft ein. Die Funktion des Vertriebsleiters ist damit eine der wichtigsten des Unternehmens. Ich gehe jedoch noch weiter: 2. Immer mehr stellt sich vertriebsorientierte Führung des gesamten Unternehmens als der Erfolgsfaktor generell heraus. VertriebsERFOLG ist nur systemisch zu gestalten: Es reicht nicht, wenn der Vertrieb verkaufsstark und kundenorientiert am Markt agiert. Immer mehr wird heute die Serviceorientierung Entscheidungsgrundlage für Folgekäufe. Die alte Weisheit, dass das erste Auto vom Verkäufer und das zweite vom Service verkauft wird ist wahr wie nie! Die Anzahl der sogenannten Touchpoints des Kunden hat sich durch crossmedialen Verkauf, zahlreiche Serviceversprechen und Multikanalmarktbearbeitung in den letzten Jahren vervielfacht und damit auch die Chance, dem Kunden auf die Füße zu treten. Dies muss im Unternehmen bewusst und im Handlungsmaxim der Kundenorientierung überführt werden. Von der Abrechnung bis hin zur Lieferlogistik, vom Vorstand bis zum Servicetechniker. Und das ist harte Führungsarbeit. Aber es geht noch weiter: 3. Der Einfluss des Vertriebes auf andere Abteilungen muss wachsen und sinnvoll geführt werden. Neben der virtuellen Einordnung des Vertriebes in das gesamte Unternehmen, ist die Einflussnahme des Vertriebes auf bestimmte innerbetriebliche Entscheidungen enorm wichtig. Der Vertrieb ist am nächsten am Kunden und kennt dessen Bedürfnisse, Wünsche und Probleme. Hat er ausreichend Möglichkeiten, auf die Produktentwicklung, auf Logistik, Rechnungslegung, Kundencenter usw. einzuwirken oder hat er keine Stimme im System? Spielt die Vertriebsarbeit in der gesamten Firmenphilosophie und in der gesamten externen Kommunikation eine wichtige Rolle? Fazit VertriebsERFOLG kann nur in einem kunden- und vertriebsorientiert gestalteten Gesamtsystem des Unternehmens dauerhaft gelingen. Er ist kein Abteilungsthema, sondern ein gesamtunternehmerisches. Damit steht jede Führungskraft im Unternehmen in Vertriebsverantwortung: Vertrieb und Führung sind Bruder und Schwester.

3 24 53 Auftanken mit den Stadtwerken Leipzig Hausgemacht: der Erfolg von tradu4you ist unser aller Ergebnis von Juliane Ulbricht Kurzportrait Winfried Damm: Studium: M.B.A (Michigan State, USA), Dipl.-Oec. FU Hagen, Dr. FU Berlin seit 1992 bei den Stadtwerken Leipzig Generalbevollmächtigter, verantwortet u. a. die Bereiche Energiepolitik und Klima/Elektromobilität Dr. Damm ist u. a. auch stellvertretender Vorsitzender des Leitausschusses der ASEW und Vorsitzender des Netzwerkes Energie und Umwelt, dem Energiecluster der Stadt Leipzig Interview mit Herrn Dr. Winfried Damm, Generalbevollmächtigter der Stadtwerke Leipzig GmbH. tradu4you : Herr Dr. Damm, welche Vision verfolgen Sie mit den Stadtwerken Leipzig in Bezug auf das Thema Elektromobilität? Dr. Winfried Damm: Die oberste Priorität beim Thema Elektromobilität hat für uns als Stadtwerke die Bereitstellung von adäquaten Lademöglichkeiten und damit einhergehend die Bereitstellung von Strom für die kommenden Fahrzeuggenerationen. Bricht man die Zielsetzung der Bundesregierung auf die Stadt Leipzig herunter, sieht diese vor, dass sich im Jahr 2020 ca E-Autos auf Leipzigs Straßen bewegen. Bis zum Jahr 2030 sollten es sogar ca sein. Um diese Ziele durch- und umzusetzen bedarf es neben den E-Autos auch einer funktionierenden und effizienten Ladeinfrastruktur. tradu4you : In welcher Phase dieses Infrastrukturausbaus befinden Sie sich? Dr. Winfried Damm: Wir sind noch recht am Anfang einer langen Entwicklungsphase. Es müssen verschiedenste Voraussetzungen geschaffen werden - sowohl technisch wie auch politisch. Zum ersten sind technische Standards noch nicht auf einem massenmarktfähigen Stand. Schnittstellen bzw. die Kommunikation zwischen den Ladesäulen und den Autos funktionieren noch nicht reibungslos. Des Weiteren behindern politische Regularien teilweise noch die effiziente Implementierung und Nutzung. So darf beispielsweise an den Ladesäulen kein Strom, sondern nur Ladezeit verkauft werden. Generell sind auch derzeit die Anschaffungs- sowie Betriebskosten für Ladesäulen noch zu hoch, um ein nachhaltiges Geschäftsmodell entwickeln zu können. tradu4you : Gibt es neben dem Ladeinfrastrukturausbau noch weitere Projekte der Stadtwerke Leipzig, wo Sie sich beim Thema Elektroautos engagieren bzw. beteiligen? Dr. Winfried Damm: Ja wir beteiligen uns in insgesamt sechs Forschungsprojekten. So prüfen wir u.a. derzeit mit der HTWK Leipzig, ob Laternenmasten als Ladesäulen für Elektroautos denkbar sind. Weiterhin testen wir gemeinsam mit BMW den Einsatz von E-Autos im täglichen Einsatz bei Langstreckenpendlern, wo diese tanken müssen oder was auch im Falle eines Staus geschieht. Alles in allem sind die Rückmeldungen und Ergebnisse hierzu sehr positiv. tradu4you : Mit welchen Strategien kommunizieren Sie diese neuen Anwendungen, Ideen und Mehrwerte an Ihre Kunden und potenziellen Kunden? Dr. Winfried Damm: Wir engagieren uns verstärk beim Thema Öffentlichkeitsarbeit für Endnutzer, z.b. zusammen mit Autohäusern oder bei Messeauftritten und nutzen natürlich auch Multiplikatorenkreise, um neueste Entwicklungen und Ideen publik zu machen. Des Weiteren bieten wir u.a. auch mit der IHK Gesprächskreise für Flottenkunden an, bei denen deren Bedürfnisse in Bezug auf E-Flottenfahrzeugen eruiert werden. Herzlichen Dank für das freundliche Gespräch. Auch im zehnten Jahr von tradu4you ist hier die Crew ständig in Entwicklung und in Bewegung. Juni 2014: Dr. Heike Fischer wird zum ehrenamtlichen Handelsrichter am Landgericht berufen. April 2014: Cornelia Chromik wird Vorstandsvorsitzende des IVE Institut für Vertriebsforschung und -entwicklung e.v. Mai 2014: Cornelia Berndt ist seit 2 Jahren die Prokuristin bei tradu4you. Wir sind ein tolles Team! Juni 2014: Hochzeit unserer Juliane Ulbricht (ehemals: Singer), nach langjähriger glücklicher Beziehung heiratet sie Ihren Alexander. Juli 2014: Patricia Wunderlich, seit 3 Jahren nicht nur die erste Adresse für unsere Kunden sie ist auch seither die Chefredakteurin unserer Vanggründe. Mai 2014: Hans-Jürgen Fischer engagiert sich als Vortragswirt im Rotary Club Lichtenstein. 2014: Julia Seifert, Initiatorin unseres Branchenblattes Energie, dem VVindrad freut sich über die vierte Ausgabe. Juli 2014: 2014: Dagmar Schmitter, seit 5 Jahren die gute Seele im Innendienst und unsere Mystery-Shopper- Spezialistin. Auch unsere Jüngste im Team, unsere Auszubildende Jasmin hat sich getraut und damit ihren Mädchennamen Weißbach abgelegt, sie heißt nun Fuchs. Oktober 2014: Anne Kamenik, 10 Jahre Firmenzugehörigkeit, seit Anfang an dabei. 2014: Ann Brückner neben Julia Seifert seit Januar 2014 die Veranstalterin des VertriebsVrühstück in Dresden. September 2014: Gunther Augst, unser Werkstudent, endlich zurück aus Tallinn herzlich willkommen, wieder an Bord. März 2014: Hannelore Köllner unterstützt unser Team seit einem Jahr am Telefon. Für einen Tag in der Woche übernimmt sie die Terminierung. August 2014: Die erste Mutter bei tradu4you unsere Corina Herold hat liebreizenden Nachwuchsbekommen. 2014: Luise Dollichon, unser neustes Teammitglied neben Juliane Ulbricht seit Januar 2014 die Veranstalterin des Vertriebs- Vrühstück in Leipzig.

4 Jahre UnternehmensERFOLG tradu4you gmbh Unsere Preisverleihungen: aller zwei Jahre auf der SIT Sächsiche Industrie und Technologiemesse den CHEMPION jährlich anlässlich unserer Fachtagung VertriebsERFOLG den VertriebsVuchs Unsere Veranstaltungen: VertriebsVrühstück in Chemnitz, Leipzig, Dresden, Plauen Fachtagung VertriebsERFOLG Tag des Vertriebs im November und viele weitere... Studie Wohnungswirtschaft: verkaufstarker Internetauftritt sächsischer Wohnungsgenossenschaften Studie Wohnungswirtschaft: Kundenorientierung Wohnungswirtschaft: Kundenorientierung und Social Media Wohnungswirtschaft: Kundenmonitor Thüringen Wir knacken die Umsatzmillion! Das erste Buch: "Vertrieb kommt von Vertreiben" Jahre UnternehmensERFOLG 2013 Das zweite Buch: "Vertrieb die (fast) erotischste Sacher der Welt" Studie Wohnungswirtschaft: Genossenschaftsgedanke als Verkaufsargument Das dritte Buch: "Vertrieb die (fast) schmackhafteste Sache der Welt" Studie Enegiewirtschaft Kundenmonitor Umzug in das Kompetenzzentrum Vertrieb Zwickauer Straße Studie Wohnungswirtschaft: Imagebefragung Sachsen-Anhalt Das Unternehmen, die tradu4you gmbh: Gründung des IVE Institut für Vertriebsforschung & -entwicklung e.v Studie: Vogtländische Stickereibranche und Energiewirtschaft Kundenorientierung Gründung 2004 Projekterfolge: Die Gründerin von tradu4you Dr. Heike Fischer und das erste Crew-Mitglied Anne Kamenik Unternehmensberatung mit dem Fokus Vertrieb 2004 Gründung tradu4you gmbh, 2007 Gründung IVE 15 festangestellte Mitarbeiter/Berater alle Spezialisten mit Vertriebs- und Führungserfahrung Einen Pool aus über 100 Testkäufern und Befragten 2009 Wir realisierten über 400 Beratungsprojekte in den unterschiedlichsten Bereichen (z. B. verarbeitendes Gewerbe, Handel, Gastgewerbe), davon in unseren Kernbranchen: Wohnungswirtschaft: über 50 Projekte Energiewirtschaft: über 25 Projekte in den Branchen Technik, IT und Engineering: über 30 Projekte Wir haben über 10 Jahre hinweg: Unsere Kompetenzen:... einen Stamm von über 2000 Kunden... einen großen Bereich von über 30 Unterstützern und Multiplikatoren... ein Netzwerk von mehr als 20 Partnern vertriebsorientierte Marktforschung, Wettbewerbs-, Bekanntheitsgrad- und Imageanalysen, Potenzialanalysen intern und extern Vertriebskonzepte und Vertriebsstrategien Prozessoptimierung und Strukturentwicklung Vertrieb Personalentwicklungskonzepte für den Vertrieb, Unterstützung bei der internen und externen Personalauswahl Training, Coaching und Incentives für den Vertrieb Führungskonzepte und Leitbildentwicklung Nachwuchsführungskräfteprogramme und Führungskräfteweiterbildung Teambildung und Konfliktmoderation tradu4you tradu4you tradu4you

5 Die 7 P s des Marketings Die Stadtwerke Strom Plauen GmbH & Co. KG stellt sich beim VertriebsVrühstück Plauen vor Peter Kober, Geschäftsführer Stadtwerke - Strom Plauen GmbH & Co. KG Kurzportrait Peter Kober: Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Dresden in verschiedenen Führungsfunktionen in der Energiewirtschaft tätig, zuletzt Leiter Geschäftskundenmanagement bei enviam seit 2010 Geschäftsführer der Stadtwerke Strom Plauen Das Unternehmen, Stadtwerke Strom Plauen GmbH & Co. KG: gegründet 2010 leistungsstarker, regionaler Energiedienstleister, der in Plauen und den angrenzenden Regionen über Privat- und Geschäftskunden versorgt 20 Mitarbeiter Kennen Sie das VertriebsVrühstück? Seit fast 10 Jahren veranstaltet die tradu4you gmbh in Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerkpartnern diese beliebte Veranstaltung. Sie ist eine Plattform für Vertriebsmitarbeiter der Regionen und eine gute Gelegenheit, sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und sich dabei von einem spannenden Vortrag inspirieren zu lassen. Regelmäßig werden diese Vorträge auch von namenhaften Vertretern der Energiewirtschaft gehalten, so wie im Februar von Peter Kober, dem Geschäftsführer der Stadtwerke - Strom Plauen GmbH & Co. KG. Peter Kober berichtete vor fast 40 Vertriebsinteressierten über den Aufbau des Unternehmens. Das erst 2010 gegründete Stadtwerk bot ihm die Chance, Vertrieb und Marketing von Grund auf zu strukturieren und strategisch aufzubauen. Wichtig waren Herrn Kober dabei, die 7 P s des Marketings zu durchdenken und sinnvoll aufeinander abzustimmen. von Anne Kamenik Das erste P steht für product (dt. Produkt) und ist untrennbar mit dem zweiten P für price (Preis) verbunden. Herr Kober führte aus, dass ein gutes und transparentes Preis-Leistungsverhältnis die Basis für den Erfolg eines jeden energiewirtschaftlichen Unternehmens ist. Ziel des Stromvesorgers ist es, sich von überregionalen preisgetriebenen Anbietern abzuheben. Ansprechpartner vor Ort und regionales Engagement sind Zusatznutzen, die sich dem Kunden neben einem wettbewerbsfähigen Preis bieten! Das dritte P promotion steht für die vielfältig nutzbaren Kommunikationswege zum Kunden. Im Fall der Stadtwerke Strom Plauen legte Peter Kober Wert darauf, dass die Werbung heraussticht und eine emotionale Bindung zu Plauen erzeugt, um schnellstmöglich einen hohen Bekanntheitsgrad zu erzielen. So entschied er sich zum einen für ein leuchtendes gelb als Unternehmensfarbe und zum zweiten für die Figuren Vater und Sohn des Plauener Zeichners Erich Ohser alias e.o.plauen ( ). Die stets Humor und Lebendigkeit versprühenden Figuren erfreuen sich in der Spitzenstadt großer Beliebtheit. Sie verkörpern regionalen Bezug und sind wirkliche Sympathieträger. Daher begleiteten die ohserschen Vater und Sohn Motive bereits die Gründung des Unternehmens. Sie begegnen den Bewohnern und Gästen der Stadt überall: auf Plakaten, Straßenbahnen, Trafostationen und Flyern. Das positive Echo darauf ist laut Herrn Kober noch immer ungebrochen hoch. Ebenso wichtig wie eine gute Kommunikation zum Kunden sind, wie Herr Kober ausführte, die unterschiedlichen Vertriebswege dabei steht das vierte P für place und dazugehörige reibungslose Prozesse (fünftes P). Diese müssen zu den jeweiligen Zielkunden passen, gut strukturiert sowie schnell und effizient sein. Das sechste und damit vorletzte P steht im Marketingmix für physical facility, was so viel wie Geschäftsausstattung bedeutet. Dabei nimmt hier das Geschäftshaus, der Sitz des Unternehmens, eine besondere Rolle ein. Dieses befindet sich auf dem Gelände des alten Elektrizitätswerkes Plauen und knüpft damit an die städtische Geschichte der Energieversorgung an. Das historische Gebäude an der Elster ist unter den Plauenern bekannt und wird von diesen seit jeher mit Stromversorgung verbunden. Last but not Least betonte Peter Kober das siebente P - es steht für Personal. Er zeigte auf, von welch großer Bedeutung es für den Erfolg eines Unternehmens ist, engagierte und unternehmerisch denkende Mitarbeiter zu beschäftigen. Diesen Punkt konnten alle anwesenden Gäste nur bestätigen. Wir bedanken uns bei Herrn Kober für einen tollen Auftritt und wünschen der Stadtwerke - Strom Plauen GmbH und Co. KG weiterhin viel Erfolg. Blickfang: Mit "Vater und Sohn" Motiven gestaltete Trafostation der Stadtwerke setzen neue Akzente in der Spitzenstadt. Was wäre tradu4you ohne exzellente Partner und Lieferanten? Neben den Mitarbeitern, die die wichtigste Ressource eines jeden Unternehmens sind, bedingen Partner und Lieferanten einen Großteil des Erfolges. BMW Niederlassung Chemnitz Nur wenn die IT funktioniert, das Internet up-to-date ist, die Autos fahren und der Service passt, wenn die Bank den Kredit nicht streicht, sondern gibt, wenn kurz gesagt alles im unternehmerischen Hintergrund einfach läuft - nur dann kann ein Unternehmen erfolgreich am Markt agieren. Dies gilt besonders dann, wenn das Unternehmen, so wie wir, mit einem Premiumanspruch an die eigene Arbeit unterwegs ist - denn dann müssen die Partner ebenfalls Premium sein! Es ist mir so eine Freude, nach zehn äußerst erfolgreichen Jahren unserer Firmengeschichte, hier unsere Exzellenzpartner kurz vorstellen zu dürfen und mich so im Namen des gesamten Seit 10 Jahren sind die tradu`s begeisterte BMW-Fahrer/innen und schätzen nicht nur die dynamischen und effizienten Autos (schnell und toll!), sondern auch den besonderen Service, den uns die BMW Niederlassung Chemnitz bietet: Dank unserer inzwischen auf über 10 Autos angewachsenen, kleinen Flotte, können sich die Berater/innen voll auf ihren anspruchsvollen Job konzentrieren: Die Autos sind immer fahrbereit der Rundrum-Sorglos-Service von der BMW Niederlassung Chemnitz klappt super! Dazu kommt, dass die schwarzen BMWs natürlich klasse zu unserem Berater-Outfit passen: Das Auto für tradu kann nur ein BMW sein! Wir bedanken uns für die 10 guten Jahre! Volksbank Chemnitz eg - unsere Bank! Jedes Unternehmen ist nur so gut, wie die begleitende Bank berät und unterstützt: zu unserem zehnjährigen Jubiläum bedanken wir uns herzlich bei unserer Bank- der Volksbank Chemnitz eg! Beim Eröffnen unseres neuen Büros vor fast 5 Jahren gab Herr Bertram, Vorstand, in seiner Rede zwar zu, dass er mit uns leider nicht all zu viel verdienen kann (alles eigenkapitalfinanziert), jedoch schätzt er nicht nur unsere Konten, sondern auch unsere Leistungen. Auch mit der Volkbank Chemnitz eg ist nämlich inzwischen eine echte Partnerschaft entstandendie tradu-trainerinnen sind gern gesehene Gäste des Hauses dort. Umgekehrt natürlich schätzen wir die Leistungsfähigkeit unserer Bank, die Kompetenz und Erreichbarkeit der Berater und natürlich die dauerhafte, problemfreie Geschäftsbeziehung über viele Jahre! Danke! Teams bei Ihnen zu bedanken: Danke für die hervorragende Zusammenarbeit - aus der meist viel mehr als ein Kunde-Lieferanten-Verhältnis geworden ist - eine Partnerschaft! Ich freue mich auf die kommenden Jahre mit Ihnen! Dr. Heike Fischer im Namen des gesamten Teams von tradu4you BMW emotion (Ausgabe Frühjahr 2013) BMW Niederlassung Chemnitz nur am Chemnitz Center Röhrsdorfer Allee Chemnitz Tel.: Fax: Gunnar Bertram, Vorstand der Volksbank Chemnitz eg, zu Gast bei unserer Housewarmingparty am Volksbank Chemnitz eg - Die Bank für Mittelstand und Famile Innere Klosterstraße Chemnitz Tel.: Fax:

6 Competence on Top e-dox GmbH für wachsenden Erfolg Exzellente Berater müssen sich selbstständig weiterentwickeln und weiterbilden. Der Partner unserer Wahl ist seit über 10 Jahren Competence on Top, die vom Manager Magazin empfohlene Coach- und Trainerakademie. So kennen und schätzen alle tradus Manuela Dollingers Kompetenz, haben sie doch in ihrem Hause Coaching und Training gelernt, wurden Business-Moderator, Change Manager oder BusinessAufsteller. Aber auch hier ist mehr als nur eine einseitige Beziehung entstanden: Gemeinsam gründeten Manuela Dollinger und Dr. Heike Fischer vor 4 Jahren den Deutschen Verband der Business Aufsteller. Partnerschaft on Top, liebe Manuela. Alle freuen sich auf weitere Kurse in Deinem Haus. Wir können noch viel lernen! Seit 10 Jahren Ihr erfolgreiches Ausbildungsinstitut für Trainer, Coachs, Team- und Organisationsentwickler. Heike Fischer mit Manuela Dollinger, Inhaberin und Geschäftsführerin Competence on Top und Dr. Elmar Willnauer Berater produzieren Papier und motivieren Menschen. Mehr ist da oft nicht zu tun. Eines unserer wichtigsten Arbeitsmittel ist so der Drucker. Und der muss exzellent sein und darf NIE kaputt gehen. Und genau dafür sowie für viele andere moderne Lösungen in unserem Büro sorgt seit vielen Jahren die e-dox GmbH. Ob es um Dokumentenmanagement, Workflows, Cloud oder um papierloses und mobiles Arbeiten geht, die Ideenwelt von Frank Theeg blickt dabei weit ins Übermorgen der Bürowelt. So ist die e-dox GmbH ab September im hochmodernen Business Village Chemnitz ansässig und präsentiert ihr Leistungsspektrum nicht nur, sondern lebt es! Besucher und Kunden sind jederzeit herzlich willkommen, das zukunftsweisende Produktportfolio im Living Showroom in Augenschein zu nehmen. Wir lassen uns gern von Innovation anstecken und freuen uns mit euch auf die neue Büro- und Arbeitswelt. Denn der Service, die Zuverlässigkeit und die Freundlichkeit des Personals stimmen obendrein (Und das nicht nur, weil die Mannschaft von uns trainiert wurde). Wir freuen uns auf jedes weitere Jahr mit euch, lieber Frank! Die e-dox GmbH wurde 1999 gegründet und hat Standorte in Chemnitz, Dresden, Plauen, Berlin und Leipzig. Der Fokus der Unternehmensgruppe liegt auf der Optimierung von Büro- und Dokumentenprozessen. Frank Theeg, Geschäfstführer e-dox GmbH und gern schnell unterwegs. Ab im Business Village Chemnitz: e-dox GmbH Beckerstraße Chemnitz Tel.: Fax: Steuerkanzlei Eberlein UnternehmensZUKUNFT GESTALTEN Gestaltende Steuerberatung private und betriebliche Steuererklärung Finanzbuchhaltung Lohnabrechnung Unternehemsnachfolgeberatung Betriebswirtschaftliche Beratung Geschäftsprozessmanagement und Ratingberatung Existenzgründungs- und Existenzsicherungsberatung Moritzpassage Moritzstraße Chemnitz Internet: Tel.: Fax: Kein Steuerpflichtiger ist verpflichtet, den Sachverhalt so zu gestalten, dass ein Steueranspruch entsteht. Vielmehr steht es ihm frei, die Steuer zu vermeiden und eine Gestaltung zu wählen, die eine geringere Steuerlast nach sich zieht. (Bundesfinanzhof-Urteil vom , Az. VIII B 108/96) Berater brauchen auch Beratung und dies vor allem natürlich in den Gebieten, die nicht die eigenen sind. Und exzellente Berater brauchen exzellente Beratung einfach einen Tick mehr als normal. Genau das bietet uns die Steuerkanzlei Eberlein seit vielen Jahren: nicht nur die entgegennehmende Rückschau des Vergangenen ist die Spezialität dieses Hauses, sondern die beratende Begleitung in die Zukunft! Bei der Planung unserer Unternehmensentwicklung hat uns Herr Eberlein immer kompetent begleitet. Er entwickelte mit uns gemeinsam die Cases, die Jahresplanung und unterstützt prophylaktisch bei weiteren Themen. Sein Controlling-Report ist bei uns Bestandteil der Teammeetings, seine Jahresvorausschau Fixpunkt bei der Jahreszielkonferenz. Den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens verdanken wir auch seiner Michael Eberlein Begleitung und der Betreuung durch sein Team. Steuerberater Staatlich geprüfter Betriebswirt (FS) Fachberater für Unternehmens nachfolge (DStV e.v.) Certified Business Process Manager (NOVACESS) Certified Ratingadvisor (BdRA) reichert internet & computer service GbR Wenn die IT nicht funktioniert, dann ist einfach jedes Unternehmen nicht mehr handlungsfähig. Wir sind vom Glück geschlagen - seit 10 Jahren betreut uns Herr Reichert. Mit ihm begannen wir mit einem Mini-Netzwerk unsere ersten Schritte ins Unternehmerleben, er begleitete uns in unser neues Quartier und schuf unsere gesamte IT-Infrastruktur. Und: Zum richtigen Zeitpunkt versah er uns auch mit einer zeitgemäßen CRM: seit 2008 können wir dank der Online-CRM Software infra-struktur nun keinen Anruf mehr verpassen und alle Infos finden sich intelligent verknüpft sofort am Kunden-Datensatz. Die Online-Kundenakte ist von überall aus verfügbar. Auch von unterwegs haben wir vom Handy oder Notebook aus Zugriff auf unsere s, Anrufe, Dokumente, Termine und Aufgaben. Kurzum: wir sind fit - Dank Herrn Reichert und seinem Team. Dass auch er von uns inspiriert wurde, sieht man übrigens daran, dass er sich unsere CD zu eigen machte - und seit einigen Jahren begeisterter Segler ist. Wir bedanken uns und wünschen immer eine Handbreit Wasser untern Kiel! Die Online-CRM- Software für den Mittelstand struktur.de Die Online-CRM-Software für den Mittelstand. Gerd-Thomas Reichert beim Segeln. reichert internet & computer service GbR Gerd-Thomas Reichert, Sabine Reichert Blumenweg Chemnitz / OT Wittgensdorf Tel.:

7 Was Energiewirtschaft heute leisten können muss creativ clicks GmbH von Luise Dollichon Agenturchef Kristian Voigt WVD Dialog Marketing GmbH Wenn man von Partnerschaft spricht, ist unser Verhältnis zur WVD Dialog Marketing GmbH beispielhaft: Jeder bringt nutzensorientiert dem anderen seine Kompetenz ein: Unser oranges Segler-CD in all seinen Facetten verdanken wir dem WVD, dieser verdankt uns ein funktionierendes Vertriebskonzept. Wer nachhaltig erfolgreich sein will, braucht die besten Partner. Beim Thema Web verlassen wir uns deshalb auf die Agentur, die das Internet seit über 14 Jahren in all seinen Facetten kennt und kreativ gestaltet. Die Vlaschenpost, unsere Webseite oder der Chemnitzer Salon bei jedem Projekt mit der Mannschaft von CREATIVCLICKS weht uns ein frischer Wind um die Nase. Und wir sind bei allen kreativen und technischen Entscheidungen an Bord mit rundum überzeugenden Ergebnissen! Dafür sagen wir einfach mal: Danke, dass ihr mit im Boot seid! Bei der Gelegenheit wir hätten da wieder ein paar Ideen creativ clicks GmbH Schönherr.fabrik Schönherrstraße 8 I Haus C Chemnitz Tel.: Fax: Hans Ulrich Nager, Geschäftsführer Werraenergie GmbH Kurzportrait Hans Ulrich Nager: studierter Diplom-Ingenieur und Diplom- Wirtschaftsingenieur verheiratet Seit 1998 bei Werraenergie GmbH (ursprgl. Werragas GmbH) Seit Januar 2012 Geschäftsführer bei Werraenergie GmbH Hobby: Heimwerken, Gartenarbeit und Eisenbahnhistorie Neben der mittlerweile herkömmlichen Versorgung privater Haushalte, Gewerbe- und Geschäftskunden mit Strom und Erdgas wird seit der Energiewende von Energieversorgern im Allgemeinen erwartet, auch im Bereich erneuerbarer Energien tätig zu sein. Hinzu kommt ein immer höherer Anspruch der Kunden im Hinblick auf Beratungsdienstleistungen und zusätzlichen Produkten wie Erdgasoder Elektro-Mobilität. Im Mai dieses Jahres besuchten wir die Werraenergie GmbH in Bad Salzungen und sprachen dort mit ihrem Geschäftsführer Hans Ulrich Nager. Der mehrheitlich kommunale Energieversorger aus Thüringen ist mit seinen rund 80 Mitarbeitern ein Paradebeispiel der heutigen Energiewirtschaft und stellt sich erfolgreich deren Herausforderungen. Ursprünglich stammt das Unternehmen aus der Gasversorgung. Hervorzuheben ist, dass die Werraenergie GmbH bereits 1991 als erstes Unternehmen des Ostens von giftigem Stadtgas auf sauberes Erdgas umstellte kam als zweites Standbein der Werraenergie GmbH die Versorgung ihrer Kunden mit Strom hinzu folgte der Stromnetzbetrieb. Zusätzlich zu der Gasgrundversorgung und den 4 neuen Strom-Konzessionsgebieten ist die Werraenergie GmbH auch im Bereich erneuerbarer Energien erfolgreich. Hier gewinnt sie vorrangig Energie aus Photovoltaikund Windparkanlagen. Zudem bietet der Energieversorger seinen Kunden für Erdgas- und Elektro-Mobilität mittlerweile 3 Erdgas- und 2 Strom- Tankstellen. Wie hoch die Bedeutung der Nähe zum Kunden in den liberalisierten Energiemärkten ist und bleibt, hat das kommunale Unternehmen schon lange erkannt. Daher initiiert und beteiligt sich die Werraenergie GmbH an 4 Bürgerenergiegenossenschaften. Aufgrund der existentiellen Relevanz der Themen Beratung und Dienstleistung für die Energiewirtschaft im Bereich des Contractings gründete das Unternehmen die WerraenergieDienste GmbH als Tochterunternehmen. Für die Zukunft wünschen wir dem Thüringer Energieunternehmen alles Gute und weiterhin viel VertriebsERFOLG! Die Firmenzeitung Vanggründe ist ein geistiges Baby von tradu - ohne den Satz und die Ideen des WVD- Teams würde sie nicht gelingen. Vieles verbindet uns: So auch der Gedanke, dass gute Verbindungen zweiseitiger Natur sind. Wir fanden die kreativen Auseinandersetzungen mit euch klasse und freuen uns auf die Fortsetzung in den kommenden Jahren, lieber Mario! Roger Hofmann (Bereichsleiter onlinepost24), Tina Schneider (Agenturleiterin), Mario Beier (Geschäftsführer), Mona Schmotz (Leiterin diatel) v.l.n.r. WVD Dialog Marketing GmbH Heinrich-Lorenz-Straße Chemnitz Tel.: Fax: Mitarbeiterzahl: 40 Gründungsjahr: 2001 Geschäftsgegenstand: Wir sind erfahrene und kreative Berater für zielgruppenspezifische Dialog- und Kommunikationslösungen! Konzeption und Strategie Kreation und Grafik Neue Medien Lettershop Dialog Center

8 Wir verkaufen Ideen und Kreativität! Erfolgreicher Vertrieb im Veränderungsprozess Interview: Dr. Frank Arnold von Dr. Kathrin Kadner Lebenslauf Dr. Frank Arnold Dr. Frank Arnold, Bereichsleiter "Energiebeschaffung, Vertrieb und Marketing" DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und ENSO Energie Sachsen Ost AG Studium an der TU Bergakademie Freiberg Promotion im Fachgebiet Wärmetechnik seit 2006 bis heute Bereichsleiter Energiebeschaffung, Vertrieb und Marketing bei ENSO seit 2007 bis heute Geschäftsführer GSW Gas- und Wärmeservice GmbH seit 2013 bis heute Bereichsleiter Energiebeschaffung, Vertrieb und Marketing bei DREWAG Hobbys: Rad, Ski, Tauchen tradu4you : Herr Dr. Arnold, Sie tragen die Führungsverantwortung für den gesamten Vertrieb von DREWAG und ENSO und das nun auch im Rahmen der Schaffung einer Kooperationsstruktur. Was ist dabei für Sie die größte Herausforderung? Dr. Arnold: Kooperationen und Unternehmensfusionen sind häufig schon an den verschiedenen Unternehmenskulturen gescheitert. Ziel meiner Führungsarbeit ist es deshalb besonders, die Menschen mitzunehmen und gleiche Wertesysteme und Vorgehensweisen zu schaffen. Besonders wichtig ist dies natürlich im Vertrieb. Da verstärkt sich das Thema immens und wird bedeutsam für den gesamten Unternehmenserfolg: Wir haben nur unser Know-How zu verkaufen und das geht mit unmotivierten Mitarbeitern nicht. Deswegen ist es eine der wichtigsten Aufgaben der Führungskräfte, die Mannschaft mitzunehmen und zu überzeugen. Nur dann gelingt es, Ideen und Kreativität zu verkaufen und den Vertrieb zum Motor des Unternehmens zu machen. tradu4you : Sie sind ja seit vielen Jahren eine gestandene Führungskraft welche Art Führung ist für Sie die richtige? Dr. Arnold: Für die Mitarbeiter sind besonders klare Zielstellungen und transparente sowie nachvollziehbare Entscheidungsprozesse wichtig. Auf dem Weg zum Erreichen der Ziele müssen die Mitarbeiter eingebunden werden. Dabei muss jede Führungskraft auch kritische Diskussionen aushalten. Am Ende muss man als Führungskraft aber auch entscheiden können und wollen. Also Fazit ich halte prinzipiell den kooperativen Führungsstil für richtig und lebe ihn auch. Ab und zu braucht's aber auch einmal eine klare Ansage. tradu4you : Führung beschäftigt sich primär ja damit, Mitarbeiter erfolgreich zu machen. Dafür benötigt man natürlich die richtigen Mitarbeiter. Gibt es richtige Mitarbeiter überhaupt? Woran erkennt man die? Dr. Arnold: Richtige Mitarbeiter erkennt man besonders am Engagement für die Sache. Sie brennen sozusagen dafür, sind mit Leidenschaft dabei. Gute und exzellente Mitarbeiter im Außendienst des Vertriebes, also genau die, die wir haben und weiterhin brauchen, zeichnen sich durch eigene Ideen sowie die Fähigkeit aus, sich selbst motivieren zu können. Sie sind kleine Unternehmer, auch in eigner Sache. Dies gilt natürlich nochmal verstärkt im Vertrieb. Sie sollten permanent mitdenken und auch einmal unkonventionelle Wege gehen. tradu4you : Da sind wir gleich beim nächsten Thema: Die Führung einer Vertriebsorganisation unterscheidet sich ja signifikant von der anderer betrieblicher Abteilungen. Wodurch ist Vertriebsführung in Ihren Augen so speziell und wie muss sie Ihres Erachtens gelebt werden? Dr. Arnold: Mitarbeiter im Außendienst des Vertriebes sind meist Individualisten. Das muss von den Führungskräften gewollt, akzeptiert und ausgehalten werden und bedarf natürlich besonderer Art von Führung. Motivation spielt dabei eine ganz besondere Rolle. Vertriebler sind oft den ganzen Tag unterwegs, haben meist dadurch eine Einzelkämpfermentalität. Dazu hängt von Ihrem Tun der Unternehmenserfolg ab das ist eine hohe Verantwortung. Die Hauptaufgabe der Führungskräfte im Vertrieb sehe ich deshalb darin, einerseits die passenden Rahmenbedingungen und den nötigen Spielraum für den Erfolg zu schaffen, andererseits, das gesamte Vertriebsteam leistungsorientiert und motivierend zu führen und dabei die Zusammenarbeit von Außen- und Innendienst positiv zu gestalten. tradu4you : Wir von tradu4you dürfen Sie in Ihrem Bereich ja ein Stück auf dem Weg zu noch mehr Vertriebserfolg begleiten. Worin sehen Sie Vorteile einer solchen Unterstützung? Dr. Arnold: Gerade in dieser Situation gilt es besonders, die Mitarbeiter im Boot zu behalten und ihre Ideen zu fördern und zu nutzen. Wenn es gilt, das Beste von DREWAG und ENSO zu bewahren, dabei neue Chancen zu erkennen und Potentiale auszubauen, ist ein neutraler Blick von Experten sowie ein Stück fachmännische Inspiration genau richtig. Die durch ihr Haus begleitete Erarbeitung unserer Vertriebsguidelines ist ein guter Weg. Ich schätze das Tun ihrer Mannschaft sehr und sehe hohen Nutzen darin. Wichtig ist, dass durch die externe Begleitung für unsere Führungskräfte auch genügend Kraft und Zeit für die Arbeit mit den Kunden verbleibt ist doch die Moderation solcher Prozesse stets auch sehr zeitaufwendig. tradu4you : Ich bedanke mich für das Interview und wünsche Ihnen weitere Führungserfolge bei Ihren Aufgaben! Dr. Kathrin Kadner, Abteilungsleiterin "Vertrieb Geschäftskunden" DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und ENSO Energie Sachsen Ost AG Lebenslauf Dr. Kathrin Kadner Studium an der TU Bergakademie Freiberg, Promotion im Fachgebiet Gastechnik seit 2009 bei ENSO NETZ GmbH im Netzvertrieb seit 2013 für den Geschäftskunden-Vertrieb der DREWAG und ENSO zuständig Hobbies: Volleyball spielen und Motorrad fahren Welche Rolle spielt emotionale Intelligenz für FührungsERFOLG oder: müssen Führungskräfte emotional intelligent sein? Karola Hilprecht, Abteilungsleiterin "Privat- und Gewerbekunden" DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und ENSO Energie Sachsen Ost AG Lebenslauf Karola Hilprecht: 1990 Abschluss Dipl. Ing. Ökonom (TU Dresden) 1992 Start der Karriere in der Energiebranche seit 2007 Leitung der Abteilung Marketing, ENSO (bis zur Neuorganisation 2013) Hobbies: Gartengestaltung und Tanzen Hand aufs Herz: für Emotionen werden Führungskräfte nicht bezahlt! Wir meinen rational und logisch zu handeln, zu entscheiden und so schnell und effektiv zum gewünschten Ergebnis zu gelangen. Gefühle zu zeigen gilt als Der Vertrieb ist ein entscheidender Baustein des Unternehmenserfolgs. Leistungsorientierung und Motivation insbesondere in Zeiten von Veränderungen zu erhalten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Schließlich sind die Mitarbeiter nicht nur Betroffene, sondern maßgeblicher Motor der Kooperation. Um dem Rechnung zu tragen, wurde der Kooperationsprozess in unseren beiden Unternehmen bereits früh gestartet. Ein erster Schritt sind gemeinsame Workshops, in denen die Teams sich kennenlernen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Prozessen diskutieren. Ziel der Workshops ist neben dem Kennenlernen auch die Schaffung der passenden Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse, in denen die Vertriebsmitarbeiter auch künftig sehr gute Leistungen erbringen können und wollen. In diesem Prozess geht es natürlich um Produkt- oder Kompetenzerweiterungen und es rückt eine bessere Ausschöpfung von Potenzialen in den Fokus. Aber über allem steht die Absicherung des bestehenden Geschäfts. Oft werden die Kunden vernachlässigt, weil man sich auf dem Wege der Harmonisierung überwiegend mit sich selbst beschäftigt. Daher rangiert bei uns die Kommunikation mit dem Kunden an erster Stelle vor Synergien und vollständiger Integration. Nicht alles muss unter allen Umständen harmonisiert werden und auch nicht von heute auf morgen. Gerade in Veränderungszeiten ist es besonders wichtig, die Mitarbeiter mitzunehmen, ihre Ideen und guten Gedanken zu nutzen. Dafür bedarf es besonderer Anstrengung aller Führungskräfte. Unsere Mitarbeiter werden den erarbeiteten Weg nur dann mitgehen, wenn sie an ihn glauben. Wir sitzen in einem Boot. Wenn es gelingt, unsere Kräfte und Potentiale gezielt zu bündeln, zu lenken und positiv zu nutzen dann werden wir gemeinsam noch erfolgreicher werden. unprofessionell. Für Gefühle ist wenig Platz im Arbeitsalltag. Aber: Emotionalität kann verschieden ausgedrückt werden und ist eine grundlegende Form der Kommunikation. Keiner muss in Tränen ausbrechen. Aber auch Gestik und Mimik als wichtige Bestandteile der nonverbalen Kommunikation verraten etwas über unsere oder die Gefühle des Gesprächspartners. Und dies, ob wir es wollen oder nicht. Es ist wichtig, auch im Arbeitsalltag Emotionen im Rahmen einer zwischenmenschlichen Kommunikation zuzulassen. Ich halte es für unmöglich, alle emotionalen Situationen zu meiden oder sogar zu leugnen. Diese zu beherrschen ist die bessere Strategie. Täglich kommunizieren wir mit Mitarbeitern und Vorgesetzten oder vehandeln mit Geschäftspartnern und Kunden, bauen Teams auf oder um, motivieren, vermitteln und bewirken damit Veränderungen. Dabei geht es immer um Menschen. Und deshalb sind emotionale Kompetenzen, ist emotionale Intelligenz so wichtig! Sie befähigen uns, die Emotionen und Stimmungen unserer Mitmenschen zu erkennen, zu verstehen und mit diesen, insbesondere mit unseren eigenen, richtig umzugehen. Wer im facettenreichen Geschäftsleben diese Fähigkeiten auch für seine Führungsrolle aktiv einsetzt, ist im Vorteil. Emotionale Kompetenzen können damit zu einem Schlüsselfaktor für Führungserfolg werden. Sie spielen im Arbeitsalltag und damit für die Unternehmenskultur eine sehr bedeutsame Rolle. Sie sind die Vitamine für den Erfolg einer Führungskraft.

9 18 Auch in der zweiten Jahreshälfte warten viele spannende Veranstaltungen auf Sie. Wir freuen uns, Sie als Gast zu begrüßen! Veranstaltungskalender von September bis Dezember 2014 Datum Zeit Ort Veranstaltung :00 11:00 Uhr Plauen :00 11:00 Uhr Dresden :30 10:30 Uhr Leipzig :30 10:30 Uhr Chemnitz :00 11:00 Uhr Dresden :30 10:30 Uhr Leipzig :30 10:30 Uhr Chemnitz :00 11:00 Uhr Plauen VertriebsVrühstück Gregor Götz, Geschäftsführer VOWALON Beschichtung GmbH VOWALON Erfolg mit der Oberfläche VertriebsVrühstück Claus Hansen, Inhaber Hansen Obst Obst am Arbeitsplatz Motivation & Gesundheit im Rahmen von betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) VertriebsVrühstück Falk Lübbecke, Leiter Vertrieb Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbh Cloud-Computing im Vertriebsalltag Segen oder Fluch? VertriebsVrühstück Uwe Kielhorn, Geschäftsführer SASKIA Informations-Systeme GmbH Vertrieb bei öffentlichen Auftraggebern Wie geht denn das? VertriebsVrühstück Prof. Dr. Thomas Horn, Geschäftsführer IBH IT-Service GmbH Moderne Internet-Dienstleistungen vom hochverfügbaren Breitbandzugang bis zum ausfallsredundanten gehosteten Rechenzentrum VertriebsVrühstück Olaf Reinhold, Projektleiter Social CRM Research Center Leipzig Erfolgreiche Nutzung von Social Media in der Kundenbeziehung - Einblicke in das Social CRM Research Center Leipzig VertriebsVrühstück Thomas Muderlak, Leiter BMW Niederlassung Chemnitz Der Kunde auf dem Weg von der BMW Welt bis in die Niederlassung. Chancen und Risiken eines erlebnisorientierten Vertriebs entlang des Sales Funnels VertriebsVrühstück Dr. Elke Schulze, Kuratorin Galerie e.o.plauen im Erich-Ohser-Haus Vorstand der Erich Ohser e.o.plauen Stiftung Kommunikation ist alles! Wie erwecke ich eine künstlerische Sammlung? :00 18:00 Uhr Chemnitz Tag des Vertriebs :30 10:30 Uhr Leipzig :00 11:00 Uhr Dresden :30 10:30 Uhr Chemnitz VertriebsVrühstück Uwe Sablotny, Geschäftsführer S-Factoring GmbH Wir erobern Deutschland! VertriebsVrühstück Dagmar Kröplin, Geschäftsführerin, CEO/Geschäftsbereich Vertrieb Pixelboxx GmbH Ohne Bilder da fehlt doch was VertriebsVrühstück Susanne Mühlberg, Geschäftsführerin EffiSi GmbH EffiSi GmbH mit komplexem Zufallsvertrieb zum Erfolg" tradu4you Impressum Herausgeber: tradu4you gmbh, Kompetenzzentrum Vertrieb, Zwickauer Straße 58, Chemnitz, HRB Chemnitz 21677, UStIdNr.: DE , Kontakt: Tel.: 0371 / , V.i.S.d.P.: Dr. Heike Fischer, Layout: tradu4you gmbh, Fotos: tradu4you gmbh Satz: WVD Dialog Marketing GmbH, Druck: Druckerei Willy Gröer GmbH & Co. KG, Daniel Jircik, Susann Funke, Jens Kunze (Beautytreff Kunze), Wolfgang Schmidt, Frank Theeg (e-dox GmbH), Gerd-Thomas Reichert (reichert internet & computer service GbR), Michael Eberlein (Steuerkanzlei Eberlein), Kristian Voigt (creativ clicks GmbH), Druckerei Willy Gröer GmbH & Co. KG, Bio-Seehotel Zeulenroda Bio-Seehotel Zeulenroda, Peter Kober (Stadtwerke - Strom Plauen GmbH & Co. KG), Dr. Winfried Dahm (Stadtwerke Leipzig GmbH), ENSO - Archiv, Dr. Kathrin Kadner und Karola Hilprecht (DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und ENSO Energie Sachsen Ost AG)

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Führung im Vertrieb ist anders Mitarbeiter im Vertrieb sind Menschen, die sich nur schwer in ein Korsett

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Vanggründe. Führung im Spannungsfeld zwischen Mitarbeitern und Kunden. Tipps, News und Veranstaltungen rund um das Thema Vertrieb

Vanggründe. Führung im Spannungsfeld zwischen Mitarbeitern und Kunden. Tipps, News und Veranstaltungen rund um das Thema Vertrieb Vanggründe das Journal für mehr VertriebsERFOLG 2. Ausgabe September2014 Foto: Wolfgang Schmidt Führung im Spannungsfeld zwischen Mitarbeitern und Kunden Die Haupteigenschaft eines guten Unternehmers ist

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

Menschen und Karriere

Menschen und Karriere Menschen und Karriere und Karriere Stadtwerke Heidenheim AG Menschen und Karriere Stadtwerke Heidenheim AG Menschen und Karriere und Karriere Stadtwerke Heidenheim AG Menschen und Karriere Stadtwerke Heidenheim

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT HORIZONTE ÖFFNEN... PERSPEKTIVEN SCHAFFEN... ZIELE ERREICHEN... Christine Frank Jahrgang 1967 Seit 2010 COACH und INTERIM MANAGERIN für Vertrieb / Marketing / Change. In diesem Bereich bringe ich über

Mehr

Verantwortung unternehmen

Verantwortung unternehmen Der Ablauf von Verantwortung Der Ablauf von Verantwortung Sie sind in einen Jahrgang von Verantwortung aufgenommen. Vorab haben Sie und ein weiterer Vertreter Ihres Unternehmens die Initiative in einem

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG 2 DAS KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG Im Jahr 2000 von der Stadt Karlsruhe sowie der ortsansässigen Sparkasse und Volksbank

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten.

Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten. Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten. enercity: aktiv, persönlich, kompetent. Die Stadtwerke Hannover AG schafft mit

Mehr

Die Energie der 4 Elemente

Die Energie der 4 Elemente Die Energie der 4 Elemente The Power of Generating an Effect Effects Steigerung der Unternehmens- Performance Optimierung der Zielerreichung in Projekten Verbesserung der Teamarbeit Nachhaltige Verhaltensänderungen

Mehr

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend!

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! 90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! (Geschäftsführer eines namhaften Unternehmens anlässlich einer Führungskräftetagung in 2009) Seite 2 Ziel: Führungskräfte

Mehr

Imagebroschüre 2015 e Lösungen für KMU Nachhaltige effizient

Imagebroschüre 2015 e Lösungen für KMU Nachhaltige effizient Imagebroschüre 2015 t n ie Na h h c a e g i lt z fi f e ö L e g n u s e ür f n U M K HERZLICH WILLKOMMEN Ich freue mich, dass Sie sich die Zeit nehmen meine Imagebroschüre zu lesen. Sie erfahren hier mehr

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol. Cornelia Strecker & Jonas Hampl

Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol. Cornelia Strecker & Jonas Hampl Studie zur Personalentwicklung mittelständischer Unternehmen in Tirol Cornelia Strecker & Jonas Hampl Innsbruck, 01.02.2014 1 Methodisches Vorgehen 2 Demografische Daten 3 Ergebnisse - Highlights 4 Dank

Mehr

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg Wir bringen Leistung auf den Weg Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. Neue Energien bedeuten neue Herausforderungen: Strom wird an Orten erzeugt, an die wir vor kurzem noch nicht dachten, Gas überwindet

Mehr

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher der Anzeige 101939, Sie haben sich soeben die Informationen zur Position Personalberater/in für den Wachstumsmarkt

Mehr

Zukunft. Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht

Zukunft. Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht In diesem Seminar erarbeiten Jung und Alt gemeinsam ihre erfolgreiche Unternehmensübergabe. Treffen Sie Menschen, mit ähnlichen Herausforderungen und erleben

Mehr

Wir schließen Lücken. von außen. von innen

Wir schließen Lücken. von außen. von innen Wir schließen Lücken von außen von innen Je nachdem, wo Sie stehen, wir holen Sie ab! Wer Wie Was? Wir über uns Seit mehr als 10 Jahren sind wir in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalsuche

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 Checkliste 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 9 Todsünden, die Sie für

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg.

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. Auf den Punkt gebracht... Zentrum Mensch Unternehmenskultur leben Wissen. Ständige Weiterbildung ist wesentlich für unseren Erfolg.

Mehr

B.C.B. Impulstag 2015. Business. Motivation. Erfolg. Freitag, 20. November 2015

B.C.B. Impulstag 2015. Business. Motivation. Erfolg. Freitag, 20. November 2015 B.C.B. Impulstag 2015. Business. Motivation. Erfolg. Freitag, 20. November 2015 P R O G R AM M H E F T WERBUNG Herzlich Willkommen zum B.C.B. Impuls-Tag! Es ist mir eine besondere Freude, Sie zum ersten

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst wie es sein könnte. Erst wenn wir selbst unser Potenzial entdecken sind wir bereit für Leadership und Kooperation ist noch nichts jeder Entwicklung FAB Führungsstil-Analyse und Beratung Am Anfang LSAC

Mehr

So individuell wie Ihr Unternehmen - ist auch die Lösung. Gertraud Dedek online marketing solutions www.dedek-pr.at

So individuell wie Ihr Unternehmen - ist auch die Lösung. Gertraud Dedek online marketing solutions www.dedek-pr.at So individuell wie Ihr Unternehmen - ist auch die Lösung. Gertraud Dedek online marketing solutions www.dedek-pr.at Dafür steht Als Full-Service Online Marketing Agentur für Kleinunternehmen und Startups

Mehr

Coaching entdecken Sie die Lösung in sich. Reiss Profile und Teamentwicklung

Coaching entdecken Sie die Lösung in sich. Reiss Profile und Teamentwicklung Martin Asmus Coaching entdecken Sie die Lösung in sich. Reiss Profile und Teamentwicklung Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Es ist weit über

Mehr

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen «Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen Intro Lösungsorientiertes Personal Coaching Einsatzmöglichkeiten Wahlmöglichkeiten Voraussetzungen für ein Coaching Zeit

Mehr

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Chancen sehen Chancen nutzen Betriebliche Versorgungslösungen: Ein langfristiger Erfolgsfaktor für Arbeitgeber So gewinnen Sie und Ihre

Mehr

Trainerprofil & Vita

Trainerprofil & Vita Meine Leidenschaft Trainerprofil & Vita Wer bin ich? Teams & Organisationen, Führungskräfte Menschen zu unterstützen, Impulse zu geben, Veränderungen anzustoßen und zu begleiten, ihre Talente & Stärken

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 bindung langfristig Erfolge sichern bindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie Systematische bindung ist Ihr Erfolgsrezept, um sich im Wettbewerb positiv hervorzuheben und langfristig mit Ihrem Unternehmen

Mehr

direct impact DIRECT IMPACT BERATUNGSDIENSTLEISTUNGEN MIT UNMITTELBARER WIRKUNG

direct impact DIRECT IMPACT BERATUNGSDIENSTLEISTUNGEN MIT UNMITTELBARER WIRKUNG direct Juliane Dietz Entwicklungs- und Organisationsberaterin Gartenstraße 107 60596 Frankfurt am Main fon +49(0)69-956 202 60 fax +49(0)69-65 00 69 50 mobil + 49(0) 163-610 05 67 info@direct-.de www.direct-.de

Mehr

Authentisches Verkaufen für Ingenieure

Authentisches Verkaufen für Ingenieure Workshop Angebot Authentisches Verkaufen für Ingenieure Wenn Ihre Ingenieure noch erfolgreicher werden sollen, laden wir Sie auf den nächsten Seiten ein, zu erfahren wie wir das für Sie durch unseren 2-tägigen

Mehr

Das epunkt Partnermodell

Das epunkt Partnermodell Das Partnermodell Internet Recruiting GmbH OK Platz 1a, 4020 Linz Österreich T.+43 (0)732 611 221-0 F.+43 (0)732 611 221-20 office@.com www..com Gerichtsstand: Linz FN: 210991g DVR: 4006973 UID: ATU60920427

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Kreativ denken innovativ handeln

Kreativ denken innovativ handeln Kreativ denken innovativ handeln ERFOLG BRAUCHT EINE SOLIDE BASIS Liebe Kunden und Geschäftspartner, seit über dreißig Jahren entwickelt und liefert CPL IT-Lösungen für mittelständische Handels- und Industrieunternehmen.

Mehr

Whole Brain Thinking

Whole Brain Thinking Whole Brain Thinking Wie Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter, Führungskräfte und der gesamten Organisation besser erkennen, passender positionieren und gezielter entwickeln. Verschieden anders HBDI als

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation«

Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation« Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation«Informationen des Arbeitskreis 3»Innovationskompetenz entwickeln« Vision der Partnerschaft: Nachhaltige Innovationsfähigkeit Innovationen beschleunigen Der

Mehr

Warum sprichst Du als Markenexperte eigentlich über Industrie 4.0 und digitale Geschäftsprozesse was bedeutet Mittelstand 4.0 in Deiner Arbeit?.

Warum sprichst Du als Markenexperte eigentlich über Industrie 4.0 und digitale Geschäftsprozesse was bedeutet Mittelstand 4.0 in Deiner Arbeit?. Ralf Hasford Was bedeutet Mittelstand 4.0 in meiner Arbeit Industrie 4.0, Mittelstand 4.0 oder Mittelstand digital? Mittelstand 4.0 ach es ist ein Graus mit den Arbeitsbegriffen rund um den Zusatz 4.0.

Mehr

DatCon IT-Solutions & BusinessART

DatCon IT-Solutions & BusinessART DatCon IT-Solutions & BusinessART Ingenieurbüro für Datenschutz IT-Unternehmensberatung IT-Lösungen Jeder wünscht sich einen sicheren Umgang mit Daten! Zu meiner Person Wer bin ich? Seit 1 993 bin ich

Mehr

Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich. Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots

Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich. Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots Überzeugung Ulrich Vieweg Verkaufs- & Erfolgstraining hat sich seit Jahren am Markt etabliert und

Mehr

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor * Kreative Kooperationen So vielseitig wie unsere Kunden ist auch das Team des MEDIENKONTORs. Als Journalisten, Pressesprecher und Grafiker haben wir die nötigen

Mehr

Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Training Coaching Mediation. Zielsetzung. Hecktstrasse 34 24159 Kiel. jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult.

Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Training Coaching Mediation. Zielsetzung. Hecktstrasse 34 24159 Kiel. jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult. CV Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Hecktstrasse 34 24159 Kiel 0179 230 71 62 jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult.de Training Coaching Mediation Zielsetzung Jeder Mitarbeiter prägt mit seinem Auftreten

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb!

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Gute Vertriebsmitarbeiter/innen sind Ihr entscheidender Erfolgsfaktor denn sie sind die wichtigste Schnittstelle zu Ihren Kunden.

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen

Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen Individuelle Weiterentwicklung Gezielte Förderung Optimale Leistungsentfaltung Stärkung der Selbststeuerung Motivierung und Bindung Neue Impulse für das Tagesgeschäft

Mehr

Optimieren Sie Ihre Energieversorgung.

Optimieren Sie Ihre Energieversorgung. Optimieren Sie Ihre Energieversorgung. R EMB OPTIMALGas R EMB OPTIMALStrom Die Chancen des Energiemarktes Für Ihren Bedarf maßgeschneidert Wer flexibel ist, kann viel gewinnen Der Energiemarkt ist in Bewegung.

Mehr

Abenteuer für Herz & Hirn

Abenteuer für Herz & Hirn Abenteuer für Herz & Hirn www.alpin-convention.com Hinter den Kulissen wer wir sind: Alpin Convention ist eine inhabergeführte Veranstaltungsagentur mit Hauptsitz in Garmisch- Partenkirchen. Seit 1992

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Steuerberatung in Berlin. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe

Steuerberatung in Berlin. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Steuerberatung in Berlin Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Wir sind gerne für Sie da Wolfgang M. Wentorp Diplom-Finanzwirt Steuerberater Geschäftsführer Tel.: (030) 726 274-700 Fax: (030) 726 274-777 wolfgang.wentorp@etl.de

Mehr

Mehr Freiheit mehr Wert mehr Umsatz In 3 Phasen zur Marktführerschaft!

Mehr Freiheit mehr Wert mehr Umsatz In 3 Phasen zur Marktführerschaft! In 3 Phasen zur Marktführerschaft! www.systematic-club.de 1 Inhalt Der Systematic Club... 3 In 3 Phasen zur Marktführerschaft... 3 Mitgliedsstufen... 4 Die Leistungen der Basismitgliedschaft... 5 Highlights

Mehr

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015 Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen Great Place to Work September 2015 Wie eine vertrauensbasierte Unternehmenskultur den Erfolg von Veränderungsprozessen unterstützt Eine von Great

Mehr

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich » Führung als Erfolgsfaktor» Herausforderungen» Führungskompetenzen» Führung STÄRKEN Führen Fordern Fördern Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich Gute Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor

Mehr

Werteorientiertes Führen

Werteorientiertes Führen Welt der Vakuum-Technologie Auf die Führungskräfte kommt es an: Werteorientiertes Führen 05.06.2013 IHK Fachkräftekongress Wolfgang Schmalz Geschäftsführender Gesellschafter Agenda Die J. Schmalz GmbH

Mehr

Voice & Body Language Training

Voice & Body Language Training Voice & Body Language Training Sie wollen Ihre Führungsqualität optimieren? Noch bessere Ergebnisse erzielen? Effizienter und erfolgreicher kommunizieren? Eine authentische Führungsposition überzeugt mit

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg?

Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg? Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg? Erfolg. Was heißt das überhaupt? Was Ihren Erfolg ausmacht, definieren Sie selbst: Ist es möglichst viel Profit oder möglichst viel Freizeit?

Mehr

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen Outsourcing? Insourcing? Agenda Welche Szenarien funktionieren am besten in der Technischen Dokumentation? Warum ich darüber sprechen kann Der Schlüsselfaktor der Redaktionsleitfaden Dr. Cornelia Hofmann

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner FP FinancialPartner Ihre Ansprechpartner Oliver Kraus und Roland Heuser freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme. FP FinancialPartner Beratungsgesellschaft mbh Oliver Kraus Haus Meer 2 40667 Meerbusch Fon

Mehr

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen:

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Bei offenen Grenzen entstehen neue Regionen und wachsende Märkte. Die Globalisierung mit all ihren positiven und negativen

Mehr

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen.

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. Wir machen das Training. Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. AKZENTUIERT PRAXISNAH ENGAGIERT Vom Wissen zum Können DYNAMISCH ORGANISIERT SYNERGETISCH 2 APEDOS Training APEDOS Training 3 Führung

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

Der globale weg zum Er folg

Der globale weg zum Er folg Excellence in Global Business 1 Dauer Trainings werden meistens in Blöcken von 2 Tagen und firmenintern durchgeführt. Excellence in Global Business wurde speziell entwickelt, um Führungskräften aller Ebenen

Mehr

Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile

Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile TÜV SÜD Management Service GmbH Durch ständige Verbesserung unserer Dienstleistungsqualität wollen wir optimale Kundenzufriedenheit erreichen

Mehr

Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Ihr Erfolg ist unser Ziel. Melanie Döring Persönliches Wachstum ist immer auch eine Reise zu sich selbst! Coaching for you ist ein Unternehmen, welches sich seit 2006 damit beschäftigt Menschen und Teams

Mehr

Ich verstehe mein Handwerk

Ich verstehe mein Handwerk Stefan Zink Ich verstehe mein Handwerk Komplizierte Zettelwirtschaft hat mich schon immer geärgert In unserem Handwerks betrieb, in dem ich als Glasermeister in leitender Funktion beschäftigt war, suchte

Mehr

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Die Erfolgsgeschichte geht weiter Die Erfolgsgeschichte geht weiter Osys und UMB gehen den gemeinsamen Weg Gemeinsam erfolgreich sein Während den vergangenen zwei Jahren ist es uns gelungen, mit unserem Team organisch von 100 auf 140 kompetente

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Entwicklung und Wachstum

Entwicklung und Wachstum Medieninformation Seite 1/5 Entwicklung und Wachstum Odenwald-Institut und Osterberg-Institut gründen Karl Kübel Akademie für Führung, Personalentwicklung und Coaching Mit der Karl Kübel Akademie für Führung,

Mehr

www.adva.de info@adva.de 0621 401 86-31/34

www.adva.de info@adva.de 0621 401 86-31/34 Die Agentur adva communication ist eine in h ab erg efü h rte Werb eag en tu r im Herzen Mannheims. Durch das breite Spektrum unseres Mitarbeiter Know-Hows sind wir zu einer Fu ll- Servic e- Ag en tu r

Mehr

Persönlich gut beraten

Persönlich gut beraten Persönlich gut beraten Unser Führungsteam bei ECOVIS Austria Wir sind für Sie da Immer dort, wo Sie uns brauchen Aus Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung wurden in den letzten Jahrzehnten zunehmend komplexe

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum?

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum? Übersicht Weiterbildungskonzepte Warum? Profil Vita Aktuelle Projekte PaulySales GmbH Dreckenacher Weg 10 D-56295 Lonnig Tel.: 02625/95 99 450 Fax: 02625/95 99 451 E-Mail: info@paulysales.de Internet:

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations 2 Das Unternehmen DLCON Seit 20 Jahren ist die DLCON AG mit Sitz in Weinheim an der Bergstraße ein kompetenter Partner für IT-Dienstleistungen. Wir setzen

Mehr

Vertriebsstrategie im Mittelstand

Vertriebsstrategie im Mittelstand Vertriebsstrategie im Mittelstand Folge 3: Vertriebsorganisation: So ist Ihr Vertrieb optimal aufgestellt cm&p Die Unternehmensentwickler Ihr Partner für Strategie & Veränderung Vertriebsstrategie im Mittelstand

Mehr

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten.

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. ENTFALTUNG Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. KOMPETENZEN Fordern Sie uns heraus. Wir arbeiten lange mit Mitarbeitern und Führungskräften unterschiedlichster Branchen zusammen. Nutzen Sie die dabei

Mehr

Willkommen zu -Unternehmensberatung.de

Willkommen zu -Unternehmensberatung.de www. Willkommen zu -Unternehmensberatung.de Die Gesellschaft für Unternehmensentwicklung & Restrukturierung Wir unterstützen den Mittelstand 1 Beteiligungen -Unternehmensberatung Unsere Geschäftsfelder

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr