Evaluationsbericht des Learning Content Management Systems Ilias 3.8.0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Evaluationsbericht des Learning Content Management Systems Ilias 3.8.0"

Transkript

1 Evaluationsbericht des Learning Content Management Systems Ilias September 2007 bis Januar 2008 verfasst von: Guido Vollbach MOSEL-Support-Team Institut für Wissensmedien (IWM)

2 Inhaltsverzeichnis I Einleitung...4 II Tool-Evaluation Kursgestaltung Usability der Kurserzeugung und Editierung Import/ Export von Inhalten Strukturierung der Inhalte Bedingtes Freischalten von Inhalten Kommunikation/ Diskussion an bestimmten Inhalten Eigene Inhaltsbereiche für Lerner Inhalte-Browser/ Verwaltung der Inhalte auf dem Server Autorenwerkzeuge Kollaboratives Lernen Test-Tools Flexible Kursverwaltung Studierende Usability Kommunikationstools Import/Export von Inhalten von Lernern Administration/Technik Browserspezifität Stabilität Skalierbarkeit Java Script, Scripting, Cookies etc Lizenzen Technischer Administrationsaufwand Flexible Anbindungsmöglichkeiten externer Tools/Skripte Evaluationswerkzeuge (für Forschung)...12 III Szenarien Inhalte Kooperation/Kommunikation Online-Klausuren Organisation...14

3 5 Reine Online-Kurse Rückmeldung zum Lernfortschritt/Selbsttests Propädeutika Begleitung zu Praktika...15 IV Anhang...16

4 I Einleitung Die Abkürzung ILIAS steht für Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System. Die Software wurde 1997/98 an der Universität zu Köln entwickelt. Seit 2000 erfolgt die Softwareentwicklung in einem Kooperationsnetzwerk namens ILIAS Open Source, an dem Institutionen und Einzelpersonen beteiligt sind. Zwischen 2002 und 2004 erfolgte eine grundlegende Neuentwicklung der technologischen Basis (modular, XML-basiert, RBAC), die ab Version 3 wirksam wurde. Die evaluierte Version ist die Version vom Mittlerweile ist die Version erschienen, welche unter anderem SCORM 2004-Kompatibilität mitbringt.

5 II Tool-Evaluation Die Inhalte der Tool-Evaluation sind Anhang I zu entnehmen, während die konkrete Evaluationsanweisung den Gegenstand von Anhang II bildet. 1 Kursgestaltung 1.1 Usability der Kurserzeugung und Editierung Designänderungen am einzelnen Kurs sind nicht möglich, da Ilias so genannte System Styles verwendet. Dadurch sind nur Änderungen am Komplett-Design möglich, aber nicht am Design eines einzelnen Kurses. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass die Benutzer einen eigenen Style auswählen, wenn die Option vorher vom Administrator erlaubt wurde und mehrere Styles zur Auswahl stehen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, so genannten Content Styles zu verwenden, welche sich dann auf Ilias-Lernmodule beziehen und vom Kursdozenten gewählt werden können. Bestehenden Kurse können entweder importiert oder kopiert werden. 1.2 Import/ Export von Inhalten Inhalte Inhalte wie z.b. PDF-Dateien lassen sich relativ einfach einbinden. Ilias unterstützt bei der Einbindung von Dokumenten eine automatische Versionierung, wodurch man immer Zugriff auf seine durchgeführten Änderungen hat. Die meisten Inhalte lassen sich exportieren, manche allerdings nicht wieder importieren. Im Forum ist es z.b. nur möglich, einen Thread als HTML- Datei zu exportieren; es ist aber nicht möglich, ihn wieder ins Forum zu importieren Didaktische Strukturen Bei Ilias Lernmodulen ist ein Export sowie Import problemlos möglich. Sie lassen sich als XML, HTML oder SCORM exportieren und als entsprechendes Lernmodul wieder importieren. Des Weiteren lassen sich die meisten Inhalte auch innerhalb von Ilias direkt kopieren, beispielsweise in einen weiteren Kurs Tests/ Umfragen Tests sowie Fragen und auch die Ergebnisse können exportiert und wieder importiert werden; ebenso können sie innerhalb des Systems kopiert werden.

6 1.2.4 Verwendung von Standards Ilias unterstützt AICC, SCORM 1.2 und seit der letzten Version 3.9 auch SCORM 1.3. Zusätzlich existiert noch ein SOAP-Schnittstelle (vgl. auch Anhang IV). 1.3 Strukturierung der Inhalte Es gibt drei Möglichkeiten, in Ilias seine Inhalte zu strukturieren. Die Standard-Option ist hierbei eine alphabetische Sortierung der Objekte im Kurs; zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, die Objekte nach dem Datum ihrer Aktivierung zu sortieren. Zudem ist auch manuelle Strukturierung möglich. 1.4 Bedingtes Freischalten von Inhalten Inhalte können anhand von Tests, Übungen oder auch Kursen freigeschaltet werden. Bei Tests gibt es die Optionen Bestanden, Nicht Bestanden und Teilgenommen zur Auswahl, bei Übungen und Kursen ist nur eine Freischaltung durch die Option Bestanden möglich. Eine Freischaltung anhand von vorgegebenen Punkten oder anhand speziell erstellter Spalten ist nicht möglich. 1.5 Kommunikation/ Diskussion an bestimmten Inhalten In Ilias ist es möglich, an bestimmten Objekttypen, wie zum Beispiel dem Ilias Lernmodul, eine öffentliche Notizfunktion mit einzubinden, welche es den Studierenden und Dozenten erlaubt, direkt unter dem dargestelltem Inhalt zu diskutieren, sprich unterhalb der dargestellten Seite. Des Weiteren steht den Studierenden auch immer eine private Notizfunktion zur Verfügung, um sich unter Inhalten direkt Notizen machen zu können. 1.6 Eigene Inhaltsbereiche für Lerner Es gibt existiert außer dem Forum oder den öffentlichen Notizen keine direkte Möglichkeit für den Datenaustausch von Lernenden untereinander. Allerdings ist es möglich, dass der Dozent den Lernenden einen eigenen Inhaltsbereich einrichtet, in dem die entsprechenden Tools von Ilias benutzt werden dürfen. 1.7 Inhalte-Browser/ Verwaltung der Inhalte auf dem Server In Ilias existiert nicht direkt ein Inhalte-Browser (im Sinne eines Datei-Managers). Es ist allerdings möglich, seine Inhalte kursübergreifend zu kopieren, also als eigenständige Dateien im System zu benutzen. Man kann aber auch Dateien im System verlinken, wodurch die Dateien nur einmal im System vorhanden sind und somit bei einer Änderung der Ursprungsdatei auch alle verlinkten

7 Daten aktualisiert werden. Daher lassen sich auch Inhalte nicht direkt kategorisieren; allerdings ermöglicht einem die Suchfunktion von Ilias, Dateitypen zu filtern so wie das Suchen in den sehr umfangreichen Metadaten, welche man für die Inhalte anlegen kann. Momentan ist es nur über ein Zusatzmodul möglich, WebDAV in Ilias zu benutzen. Ab Version 3.10 soll allerdings ein WebDAV-Zugriff direkt enthalten sein. 1.8 Autorenwerkzeuge HTML-Editor Es gibt in Ilias zwei Editoren: Eine recht veraltete Version bei der Erstellung von Ilias- Lernmodulen, welche die Grundfunktionen in HTML kennt und relativ primitiv wirkt. Der andere Editor, der bei der Erstellung von Fragen benutzt wird, macht einen eher brauchbaren und modernen Eindruck. Dieser aktuellere Editor steht einem allerdings bisher nur im Aufgabenbereich zur Verfügung. Bei den Lernmodulen hat man nur Zugriff auf das ältere Modell WebDAV (oder vergleichbares, z.b. Oo-Anbindung an ILIAS) WebDAV wird ab der Version 3.10 in Ilias mit aufgenommen. Des Weiteren ist es in Ilias möglich, durch das Tool elaix Ilias-Lernmodule direkt in OpenOffice zu erzeugen und in Ilias zu importieren Formeleditor Über einen LaTeX Parser ist es möglich, Formeln darzustellen. 1.9 Kollaboratives Lernen Flexible Gruppenbildung für Tutor/ Dozent Der Dozent hat die Möglichkeit, Gruppen anzulegen und aus drei Arten der Gruppenbildung auszuwählen. Folgende Arten sind möglich: Direkter Beitritt: Die Studierenden tragen sich selbst in die Gruppen ein. Antrag mit Bestätigung: Die Studenten tragen sich ein und der Dozent muss die Eintragung bestätige. Beitritt mit Gruppenpasswort: Der Dozent vergibt hier ein Passwort für die Gruppe. Es ist in Ilias nicht möglich, eine maximale Gruppengröße einzustellen oder automatisch mehrere

8 Gruppen zu erzeugen. Man hat allerdings die Möglichkeit, Gruppen mit deren Einstellungen und Inhalten zu kopieren Gruppenarbeitsbereiche mit eigener Inhalteverwaltung Durch die sehr granulare Rechteverwaltung in Ilias ist es möglich, den Studierenden alle Tools in ihrem Gruppenbereich zur Verfügung zu stellen Autorentools für Lerner-Gruppen Wenn es vom Dozenten freigeschaltet wurde, können Studenten auf die entsprechenden Tools und deren Editoren zugreifen. Ansonsten gibt es keine Autorentools für Studenten, da für die Tools Notizen und Forum, welche Studenten für Feedback oder Kommunikation nutzen können, kein HTML-Editor vorgesehen ist Elaborierte Kommunikationstools Es gibt in Ilias die Möglichkeit, s innerhalb von Ilias zu verschicken oder sich die s an seine richtige -Adresse weiterleiten zu lassen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, den Chat, das Forum sowie öffentliche Notizen innerhalb von Lernmodulen zu verwenden Dateienaustausch für Studenten Es kommt hier drauf an, wie die Rechte vom Dozenten gesetzt wurden. Es ist in Ilias durchaus möglich, den Studierenden Ordner oder Inhaltsbereiche zur Verfügung zu stellen, in denen Inhalte erzeugt werden können Group Decision Tools Ilias bietet in diesem Fall nur die Möglichkeiten, über das Forum, den Chat, die -Funktion oder die öffentlichen Notizen zu kommunizieren. Funktionen, die ein Brainstorming oder WhiteBoard bereit stellen, existieren nicht Test-Tools Automatisierte Auswertung von MC-Tests Die automatisierte Auswertung von Multiple-Choice-Tests ist in Ilias möglich.

9 Optionen für MC-Fragen Es ist möglich, die Fragen und die Antworten zu mischen Elaborierte Zugriffssteuerung Die Zugriffsteuerung bietet die Möglichkeiten, die Anzahl der Versuche festzulegen, eine maximale Bearbeitungsdauer und ein Zeitfenster einzurichten. Des Weiteren ist es möglich, ein Testkennwort zu vergeben sowie eine maximale Teilnehmerbegrenzung für die gleichzeitige Teilnahme anzugeben Statistische Standard-Auswertungsfunktionen Es besteht die Möglichkeit, sich die Ergebnisse der einzelnen Nutzer anzeigen zu lassen sowie eine aggregierte Übersicht der Ergebnisse. Die einzelnen Funktionen der Auswertung sind eine Ansicht der Einzelauswertung der Leistung der Studierenden mit Median und Rang der Teilnehmer sowie eine Einzelansicht der Antworten. Ebenso ist auch eine aggregierte Auswertung für alle Nutzer und Fragen Export der Test-Ergebnisse Die Ergebnisse lassen sich als CSV sowie als Excel-Datei exportieren Flexible Kursverwaltung Definition von Feldern in der Kurs-Userdatenbank Nicht möglich Individualisierung von User-Privilegien Dies ist in Ilias sehr umfassend gelöst: der Dozent hat die Möglichkeit, bei jedem Objekt die Nutzerrechte zu setzen (d.h. nicht nur global für einen Kurs), welche das Anzeigen, den Lesezugriff, das Kopieren, das Schreiben, das Löschen oder das Erzeugen beinhalten. Diese Zuweisungen sind sowohl für alle Mitglieder oder auch für Gruppen möglich Vernetzung unterschiedlicher Kurse In Ilias ist es möglich, Abhängigkeiten kursübergreifend zu gestalten.

10 2 Studierende 2.1 Usability Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche Nach kurzer Einarbeitung ist das System einfach und intuitiv zu bedienen Single Sign-On Single Sign-On ist in Ilias durch LDAP, Radius und Shibboleth möglich. 2.2 Kommunikationstools Flexible Einbindung in andere Tools Da in Ilias alle Tools über absolute Links verfügen, besteht die Möglichkeit, Tools untereinander zu verknüpfen Logging-Funktionen Ilias unterscheidet hier zwischen Zugriffsstatistik und Lernfortschritt. Diese Optionen müssen allerdings erst von einem Administrator (dann allerdings systemweit) aktiviert werden Forum Hier werden die Standard-Funktionalitäten zur Verfügung gestellt. Einzig interessant sind die Auswahl der Sortierung nach Antworten oder nach Datum bzw. eine Druckfunktion Chat Standard Chat-Funktionalität Kalender Eine Kalender ist vorhanden; leider hat er ein paar Fehlfunktionen, wodurch teilweise Termine nicht gespeichert werden. Allerdings soll ab der Version 3.10 ein Überarbeitung des Kalenders verfügbar sein.

11 2.2.6 Mail Die Mail-Funktion ist simpel, aber trotzdem einfach verständlich gehalten. Es existiert ein Adressbuch, bei dem auch neben eigenen Einträgen direkt die Kurse oder die Gruppen zur Auswahl stehen. Eine Weiterleitung an die externe E-Mmail-Adresse ist auch durchführbar Verlinkung von Foren an Textstellen Die Art von Verlinkung ist durch die in Ilias genutzten absoluten Links möglich. Man kann also durch Hyperlinks auf Ilias-Funktionen verlinken. 2.3 Import/Export von Inhalten von Lernern Wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist der Im-/Export, wenn der Dozent die Rechte vergibt, durchaus möglich. Ansonsten bietet sich das Forum oder das Übungs-Tool an. 3 Administration/Technik 3.1 Browserspezifität Außer bei der Benutzung des Kalenders traten keine Probleme auf; weder mit dem Internet Explorer noch mit Firefox oder Opera. 3.2 Stabilität Während der Testphase traten keine Probleme mit Ilias auf. 3.3 Skalierbarkeit Hardwareabhängig. 3.4 Java Script, Scripting, Cookies etc. Cookies müssen aktiviert sein; Javascript ist allerdings keine zwingende Vorraussetzung. 3.5 Lizenzen Ilias ist Open Source und steht unter der GPL Lizenz. 3.6 Technischer Administrationsaufwand Da ein fertiges VMware Image genutzt wurde, lässt sich darüber keine konkrete Aussage treffen.

12 3.7 Flexible Anbindungsmöglichkeiten externer Tools/Skripte API Die API-Dokumentation bei Ilias umfasst eine vollständige Funktionsreferenz sowie einen Programmers-Guide mit Richtlinien zu den Programmierungsstandards für Ilias-Erweiterungen Offene Schnittstellen Ilias verfügt über eine SOAP-Schnittstelle zur Realisierung von Webservices (vgl. auch Anhang IV). In der Dokumentation werden folgende Funktionen beschrieben: Benutzer-, Rollen-, Gruppenverwaltung sowie der Dateiupload. 4 Evaluationswerkzeuge (für Forschung) Sobald in Ilias die Optionen für Zugriffsstatistiken und Lernfortschritt von Administrator aktiviert wurde, ist es dem Dozenten möglich, den Lernfortschritt der einzelnen Ilias- oder HTML- Lernmodule festzulegen und protokollieren zu lassen. Dazu kann der Dozent auswählen, ob es eine automatische Auswertung der Studentenbewegung gibt und somit Lernmodule oder Kurse als erfolgreich bewertet werden oder ob er nur Zugriffsstatistiken bekommen will. Die Funktion Lernfortschritt gibt Auskunft über die Bearbeitung des Kurses durch die Studierenden. So kann anhand der Statusanzeige für den jeweiligen Studenten unterschieden werden, ob der Status Noch nicht begonnen, In Bearbeitung, Bestanden oder nicht Bestanden ist. Diese Daten können vom Dozenten auch anonymisiert werden. Dieser Lernfortschritt existiert für den Kurs global und für alle Objekte einzeln im Kurs. Die Zugriffsstatistiken sind dem Administrator vorbehalten. Sie geben Auskunft über Zugriffe pro Tag oder pro Uhrzeit oder über Zugriffe von bestimmten Benutzern eines bestimmten Zeitraums.

13 III Szenarien In Anhang III werden die der szenarienbasierten Evaluation zugrunde liegenden elearning- Szenarien beschrieben. 1 Inhalte Dem Dozenten ist es möglich, Inhalte aller Art auf die Plattform hochzuladen und sie den Studierenden zur Verfügung zu stellen. Des Weiteren stehen dem Dozenten drei verschiedene Ansichten zur Verfügung, mit denen er seine Inhalte präsentieren kann: eine alphabetische Sortierung nach Titel, eine zeitlich geordnete nach dem Datum der Aktivierung oder eine manuelle Sortierung. Es kann ein Forum für Fragen erstellt werden. Bei Lernmodulen ist es zusätzlich noch möglich, öffentliche Notizen direkt unter den bereitgestellten Inhalten zu hinterlassen. 2 Kooperation/Kommunikation 1. Der Dozent muss die Gruppen anlegen (siehe Punkt 1.9.1). Bei der Erstellung einer Gruppe wird automatisch ein Gruppenordner angelegt, in den der Dozent für die Gruppen Inhalte oder Tools zur Verfügung stellen kann, welche die Gruppenmitglieder dann benutzen können. Neben dem Gruppenordner bekommen die Gruppenmitglieder gleichzeitig auch einen Eintrag in ihr Adressbuch der -Funktion von Ilias sowie die Möglichkeit, im Kalender Gruppentermine festzulegen. Wenn ein Präsentationsbereich angelegt werden soll, empfiehlt es sich, den Gruppenordner mit zwei weiteren Ordnern aufzuteilen: einmal in einen internen Ordner für die Gruppenarbeit sowie einen weiteren Präsentationsordner. Der Präsentationsordner würde dann für die anderen Kurs-Mitglieder sichtbar und lesbar sein, so dass die Gruppe dort ihre Ergebnisse vorstellen kann. Es ist ebenso möglich, dass die Gruppen einen eigenen Fragenpool anlegen und diesen exportieren, um die Fragen den anderen Studierenden zur Verfügung zu stellen. Natürlich können die Studenten auch direkt einen Test in ihrem Präsentationsordner erstellen. Die Möglichkeit, Umfragen zu erstellen, bietet Ilias selbstverständlich auch. 3 Online-Klausuren Ilias bietet mehrere Fragetypen an: unter anderem Anordnungsfrage, Freitextfrage, Imagemap, Java- Applet, Lückentext, Multiple Choice (Einfach- oder Mehrfachauswahl), Nummerische Frage, Text- Teilmenge, Zuordnungsfrage. Die Testeinstellungen erlauben das Mischen der Fragen sowie bei

14 Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten das Mischen der Antworten. Es kann ein Zeitrahmen angegeben werden sowie eine maximale Bearbeitungsdauer. Eine Einschränkung der Versuche ist ebenso möglich wie eine Vergabe eines Aufsichtspassworts. Eine Einschränkung des IP-Bereichs ist nicht vorgesehen; es kann allerdings eine Begrenzung der maximalen gleichzeitigen Teilnehmer angegeben werden. Die Abhängigkeit des Tests von einer vorher bestandenen Übung oder eines Probetests ist möglich. Die Inhalte anhand einer Datumsfreigabe sowie der Bedingung, dass vorher eine Übung abgesendet wurde, ist möglich; allerdings mit der Einschränkung, dass die Übung als Bestanden markiert wurde. 4 Organisation In Ilias ist es möglich, Sitzungstermine anzulegen. Diese werden dann gesondert über den Lerninhalten des Kurses angezeigt. Man kann dort die terminlichen Daten angeben, Inhalte mit anhängen und weitere Informationen eintragen. Auch ist es möglich, dass sich die Teilnehmer für die Sitzung anmelden. Allerdings wird der Termin nicht in den Kalender von Ilias eingetragen. Dort besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Sitzungstermin festzulegen, bei dem die Studenten dann allerdings nicht die Möglichkeit haben, sich anzumelden. Die Gruppen müssen vom Dozenten vorher eingerichtet werden. Eine maximale Personenanzahl in den Gruppen ist nicht einstellbar. Der Dozent kann im Mail-System von Ilias auswählen, ob er Nachrichten an den Kurs, eine bestimmte Gruppe oder an einzelne Teilnehmer verschicken möchte. Das Forum kann vom Dozenten eingerichtet und unterteilt werden. 5 Reine Online-Kurse Das Hochladen von Video- und Tondateien sowie Folien funktioniert problemlos; genauso wie das Freischalten von Inhalten anhand eines bestimmten Datums. Das Bearbeiten und Abgeben von Übungen in Gruppen stellt auch kein Problem dar. Auch das Schreiben der Online-Klausur funktioniert (siehe Punkt 3). Das automatische Freischalten bei 50% funktioniert allerdings nicht, da weder eine angepasste Spalte ( Berechnet -Spalte) in der Kursteilnehmer-Übersicht durch den Dozenten erstellt werden kann noch die Freischaltung von Klausuren so etwas unterstützt; außer, die Klausur gilt bei 50% als bestanden. 6 Rückmeldung zum Lernfortschritt/Selbsttests Begleitend zu jeder Sitzung eines Seminars können Materialien veröffentlicht werden. Der Dozent kann für jede Einheit einen Test erstellen, der automatisch ausgewertet wird oder den Studenten

15 direkt nach beantworten der Frage mitteilt, ob die Frage korrekt beantwortet wurde oder nicht. Auch ist es dem Dozenten möglich, den Selbsttest anonym durchzuführen. Zwar werden die Ergebnisse dann immer noch gespeichert; allerdings wurden die Namen der Studenten für die Testautoren unkenntlich gemacht. Somit hat der Dozent die Möglichkeit, die Güte seiner Fragen zu überprüfen, ohne die Ergebnisse eines bestimmten Studenten einsehen zu können. Die Ergebnisse sind für den Studenten einsehbar; ebenso wie eine Auswertung pro Frage. Sie sind nur auf der Dozenten-Seite nicht mehr personalisiert. 7 Propädeutika Es lassen sich Anwendungen als SCORM- oder AICC Module einbinden. Auch das Verlinken auf externe Seiten stellt kein Problem dar. Das Inkludieren einer externen Seite in einen Frame von Ilias ist allerdings nicht ohne Weiteres möglich. 8 Begleitung zu Praktika Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste wäre ein Forum, in dem der Student sein Praktikum regelmäßig protokolliert. Nachteilig an dieser Lösung ist allerdings, dass Dateien nur angehängt werden können. Eine Blog-Funnktion existiert in Ilias bisher nicht. Für mehr Möglichkeiten würde sich ein Ilias-Lernmodul anbieten, bei dem jeder Student sein eigenes Kapitel hat und auf einzelnen Seiten sein Praktikum protokolliert. Vorteil hierbei wäre, dass die Studenten einen HTML-Editor zur Verfügung hätten und auch Bilder oder Flash-Dateien einbinden könnten und diese direkt angezeigt werden. Eine sehr umfangreiche Lösung wäre es natürlich, jedem Studenten noch seinen eigenen kompletten Arbeitsbereich einzurichten, in dem jeder Student die Tools von Ilias selbstständig nutzen kann. Dafür müsste allerdings jeder Student seine eigene Gruppe bilden, damit jeder einen eigenen Gruppenarbeitsbereich hat. Ansonsten sollte man dann wie in Punkt 2 erläutert vorgehen und einen Präsentationsordner und einen internen Ordner anlegen, der den persönlichen Aufzeichnungen des jeweiligen Studenten vorbehalten ist. Die Bereitstellung von Materialien durch den Dozenten stellt kein Problem dar. Die organisatorischen Dinge wurden in Punkt 4 schon erläutert und sind ebenfalls unproblematisch.

16 IV Anhang - Bewertungsmatrix für die Tools (Anhang I) - Evaluationsanweisung für die Tool-Evaluation (Anhang II) - Szenarienbeschreibung für die szenarienbasierte Evaluation (Anhang III) - Schnittstellendokumentation (Anhang IV) Literaturverzeichnis elaix Ilias Information Center Resources Ilias open source Forums Ilias Software Development Ilias User Documentation Wikipedia

Evaluationsbericht. des Learning Content Management Systems ILIAS 4.0.3

Evaluationsbericht. des Learning Content Management Systems ILIAS 4.0.3 Evaluationsbericht des Learning Content Management Systems ILIAS 4.0.3 April 2010 bis Juni 2010 verfasst von: Lisa Mützel Support-Team Institut für Wissensmedien (IWM) IWM Support-Team 2010 Universität

Mehr

Anleitung zum Erstellen von Kursen

Anleitung zum Erstellen von Kursen Anleitung zum Erstellen von Kursen Kurse eignen sich in besonderer Weise zur Verwendung als elearning Objekt, da sie am ehesten einer Lehrveranstaltung entsprechen. Denn innerhalb eines Kurses können wie

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

ILIAS AN DER MLU TEST IN ILIAS 1. SCHRITT: ANLEGEN EINES FRAGENPOOLS 2. SCHRITT: ANLEGEN EINES TESTS ANWENDUNG

ILIAS AN DER MLU TEST IN ILIAS 1. SCHRITT: ANLEGEN EINES FRAGENPOOLS 2. SCHRITT: ANLEGEN EINES TESTS ANWENDUNG 1. SCHRITT: ANLEGEN EINES FRAGENPOOLS Fragenpool in den eigenen Daten anlegen Sammelobjekt für Fragen Konzentration auf folgende Fragetypen (automatisch auswertbar-> Zeitersparnis für Lehrende) Single

Mehr

ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden

ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden ILIAS Kurzanleitung für Lehrenden Boris Schröder Mikko Vasko Informationszentrum Projekt SKATING Telefon: 0721 925 2396 Telefon: 0721 925 1115 E Mail: boris.schroeder@hs karlsruhe.de E Mail: mikko.vasko@hs

Mehr

Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS

Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS ILIAS Open Source elearning Die ersten Schritte in ILIAS & Der Zugriff auf das Modul Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS Gliederung Login Einführung Was versteht man unter ILIAS? Hauptansichten

Mehr

ILIAS - das Open Source Learning-Management-System Konzepte - Funktionen - Potentiale

ILIAS - das Open Source Learning-Management-System Konzepte - Funktionen - Potentiale ILIAS - das Open Source Learning-Management-System Konzepte - Funktionen - Potentiale Alexander Killing & Matthias Kunkel ILIAS open source @ Universität zu Köln ILIAS - das Open Source Learning-Management-System

Mehr

Wie erstellt man einen Kurs in OpenOLAT?

Wie erstellt man einen Kurs in OpenOLAT? Wie erstellt man einen Kurs in OpenOLAT? 1. Kurs anlegen 2. Kursstruktur aufbauen 3. Kurs publizieren und frei schalten 4. Kurs in den Katalog einfügen Voraussetzung: Autoren-Rechte Bevor Sie einen Kurs

Mehr

Tests erstellen. Inhalt 28.11.2014. kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de

Tests erstellen. Inhalt 28.11.2014. kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de ILIAS Tests erstellen 28.11.2014 kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de Diese Anleitung bezieht sich auf die ILIAS Version 4.3. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: iliasadmin@uni-hohenheim.de

Mehr

ricardoassistent Gültig ab 20. August 2013

ricardoassistent Gültig ab 20. August 2013 Gültig ab 20. August 2013 1 Vision und Philosophie des neuen ricardoassistenten 3 2 Übersicht über die wichtigsten Funktionen des neuen ricardoassistenten 3 2.1 Einige neue Funktionen, die ab dem 20. August

Mehr

Inhalt der Präsentation

Inhalt der Präsentation Vorstellung aktueller Entwicklungen zum Test- und Assessmenttool in ILIAS 21.September 2009 aurealis - Softwareentwicklung Helmut Schottmüller Inhalt der Präsentation Verbesserungen in der Bedienbarkeit

Mehr

Lernplattform ILIAS 3

Lernplattform ILIAS 3 Lernplattform ILIAS 3 Kurzreferenz für AutorInnen von Tests und Umfragen Internet Adresse: http://e-learning.uni-mainz.de/ilias3 Organisation von Tests und Umfragen auf der Lernplattform Tests und Umfragen

Mehr

Rechte in ILIAS 4.1 Rechteverwaltung für Dozierende

Rechte in ILIAS 4.1 Rechteverwaltung für Dozierende Supportstelle für ICT-gestützte Lehre der Universität Bern Rechte in ILIAS 4.1 Rechteverwaltung für Dozierende Supportstelle für ICT-gestützte Lehre Muesmattstrasse 27 3012 Bern http://www.ilub.unibe.ch

Mehr

ILIAS für Administratoren (ILIAS 5.1): Verwalten von Rollen, Benutzern, Bedienoberfläche und Magazin-Inhalten

ILIAS für Administratoren (ILIAS 5.1): Verwalten von Rollen, Benutzern, Bedienoberfläche und Magazin-Inhalten ILIAS für Administratoren (ILIAS 5.1): Verwalten von Rollen, Benutzern, Bedienoberfläche und Magazin-Inhalten, Köln Datum: 14.11.16 10:40 11:25 11:30-12:15 Rollen- und Rechteverwaltung I Globale Rollen

Mehr

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Kurzinformationen zur Organisation von Arbeitsgruppen Anmelden auf dem BSCW-Server Organisation des persönlichen Arbeitsbereiches Erstellen eines gemeinsamen

Mehr

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014)

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) Ab sofort steht die ILIAS-Version 4.3.6 allen Nutzern zur Verfügung. Sie bietet einige neue interessante Objekte und erweiterte Funktionalitäten in bekannten Modulen an. Eine

Mehr

ILIAS Aufbau-Workshop

ILIAS Aufbau-Workshop ILIAS Aufbau-Workshop FH Vorarlberg Frank Weber, Gerold Vögel ilias@fhv.at Stand: Oktober 2012 v.1.6 www.fhv.at/learningsupport ILIAS Einführung Seite 1 von 19 1 Einleitung... 3 2 Dateien in ILIAS... 3

Mehr

Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität

Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität Einblick in die Systeme und ihre Nutzung Dipl.-Ing. Monika Steinberg (steinberg@sra.uni-hannover.de) Dipl.-Ing. M. Steinberg E-Learning-Support-Abteilung

Mehr

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus:

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus: Sun Convergence 1. Was ist Sun Convergence? Es ist ein neuer Web Client, mit dem Sie E-Mails empfangen, lesen und schreiben können. Noch dazu haben Sie einen Kalender in dem Sie Ihre Termine/Aufgaben verwalten

Mehr

DROOMS Q&A / MANAGEMENT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / MANAGEMENT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen:

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

Dateiverwaltung. Inhalt des folgenden Leitfadens:

Dateiverwaltung. Inhalt des folgenden Leitfadens: Dateiverwaltung Kurzbeschreibung: In diesem Leitfaden finden Sie alle Informationen zu Ihrer eigenen Dateiverwaltung in Moodle und wie Sie Ihren Studierenden Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen können.

Mehr

How2 Moodle 2.UP Feedback

How2 Moodle 2.UP Feedback How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E-Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Feedback Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus 2, Raum 2.08/09 14469

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

CEMES-Manual. Auditorentool

CEMES-Manual. Auditorentool CEMES-Manual Auditorentool 2 IBS - CEMES Institut GmbH CEMES-Manual Auditorentool 2013 Inhalt 3 Inhalt Einleitung... 4 Vorbereitung... 5 Anmelden... 5 Menüauswahl... 6 Auditorentool... 7 Vorauswahl...

Mehr

Einsatz von OpenOLAT an der CAU. Marcel Austenfeld elk.medien

Einsatz von OpenOLAT an der CAU. Marcel Austenfeld elk.medien Einsatz von OpenOLAT an der CAU Marcel Austenfeld elk.medien 1. Warum OpenOlat? 2. Technik und Verwaltung 3. Anpassungen 4. Best Practice 5. Statistiken 6. Wertschöpfung 7. Ausblick Warum OpenOLAT? Was

Mehr

Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9

Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9 Termine Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9 Einleitung Die Termine dienen der Veröffentlichung aller für die Arbeitsgruppenmitglieder

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Imperia Redakteur-Schulung

Imperia Redakteur-Schulung Willkommen Imperia Redakteur-Schulung 14.10.2015 1 Einführung Anmeldung Übersicht Was ist Imperia? Wie funktioniert es? Wie geht es weiter? Internetseiten, Dokumente und Links Seiten bearbeiten Bookmarklet

Mehr

Exchange Synchronisation AX 2012

Exchange Synchronisation AX 2012 Exchange Synchronisation AX 2012 Autor... Pascal Gubler Dokument... Exchange Synchronisation 2012 Erstellungsdatum... 25. September 2012 Version... 2 / 17.06.2013 Inhaltsverzeichnis 1 PRODUKTBESCHREIBUNG...

Mehr

Einführung Mahara 1.5 (E-Portfolio)

Einführung Mahara 1.5 (E-Portfolio) Einführung Mahara 1.5 (E-Portfolio) Wie finde ich Mahara?... 2 Wie melde ich mich bei Mahara an und ab?... 2 Was kann ich mit Mahara machen?... 2 Wie ist Mahara aufgebaut?... 2 Wie kann ich allgemeine

Mehr

Webmail Portal der DHBW-Mosbach

Webmail Portal der DHBW-Mosbach Webmail Portal der DHBW-Mosbach Kurzanleitung Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach, Tel. : + 49 6261 939-0 www.dhbw-mosbach.de DHBW-Mosbach Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Einführung in WebCT CE 6 Blackboard Learning System

Einführung in WebCT CE 6 Blackboard Learning System Einführung in WebCT CE 6 Blackboard Learning System Kurzinformationen für Dozenten und Designer Einstiegseite und Anmelden auf WebCT CE 6 Aufbau und Navigation von Mein WebCT Einrichten eines neuen Kurses

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

ILIAS AN DER MLU LERNMODUL IN ILIAS ANLAGE IN EIGENEN DATEN

ILIAS AN DER MLU LERNMODUL IN ILIAS ANLAGE IN EIGENEN DATEN SCHRITT 1: ANLEGEN EINES ILIAS-LERNMODULS Anlage eines Lernmoduls in Eigenen Daten Kapitel- und Seitenstruktur aufbauen Lernmodul-Einstellungen bearbeiten ANWENDUNG Bearbeitung und strukturierte Bereitstellung

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

Im folgenden möchten wir Ihnen die Grundlagen des Gruppenkalenders und verschiedene Nutzungs-/Einstellungsoptionen

Im folgenden möchten wir Ihnen die Grundlagen des Gruppenkalenders und verschiedene Nutzungs-/Einstellungsoptionen Gruppenkalender Im folgenden möchten wir Ihnen die Grundlagen des Gruppenkalenders und verschiedene Nutzungs-/Einstellungsoptionen vorstellen: 1. Allgemeines zum Gruppenkalender 2. Gruppenkalender aktivieren

Mehr

Anleitung zur Lernplattform ILIAS: http://ilias.unibe.ch

Anleitung zur Lernplattform ILIAS: http://ilias.unibe.ch Supportzentrum Virtueller Campus Anleitung zur Lernplattform ILIAS: http://ilias.unibe.ch Diese Anleitung informiert über grundlegende Bedienungselemente der an der Universität Bern verwendeten internetgestützten

Mehr

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de Spickzettel Dokumentation zum Wordpress-Workshop www.sternundberg.de Inhaltsverzeichnis Was ist Wordpress? Login Benutzer / Benutzergruppen Wordpress-Benutzeroberfläche Backend Eine Seite erstellen Unterschied

Mehr

White Paper Office Add-In & Exchange

White Paper Office Add-In & Exchange White Paper Office Add-In & Exchange Copyright 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Office Add-In... 3 1.1. Einführung... 3 1.2. Office Add-In Installation... 3 1.2.1. Setup...3 1.3. Add-In Microsoft Outlook...

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Arbeitsgruppen innerhalb der Website FINSOZ e.v.

Arbeitsgruppen innerhalb der Website FINSOZ e.v. innerhalb der Website FINSOZ e.v. 1.1 Grundeinstellungen der (durch Hauptadministrator) Der Verwalter einer Arbeitsgruppe (Gruppen-Administrator) darf selbst Gruppen-Rollen bearbeiten. Jedes Gruppenmitglied

Mehr

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

Anbindung von Moodle an den DFNVC-Webkonferenzdienst

Anbindung von Moodle an den DFNVC-Webkonferenzdienst Anbindung von Moodle an den DFNVC-Webkonferenzdienst VCC-Workshop Technische Universität Dresden 9./10. Mai 2012 R. Trefz, DFN-Verein, trefz@dfn.de Inhalt Einführung in Moodle Adobe Connect Pro Plugin

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Download und Archivierung von Kursinhalten in OLAT

Download und Archivierung von Kursinhalten in OLAT Download und Archivierung von Kursinhalten in OLAT Das Datenarchivierungswerkzeug 15.12.2013 Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau Übersicht 1. Grundlagen 1. Wozu dient die Datenarchivierung?

Mehr

Kurzreferenz ILIAS für Dozenten

Kurzreferenz ILIAS für Dozenten Kurzreferenz ILIAS für Dozenten http://ilias.hs-heilbronn.de Eine ausführliche Dokumentation finden Sie im Magazin -> Ilias-Dokumentation -> DE- 202 Benutzer-Dokumentation -> Benutzungshandbuch 1 Persönlicher

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus 2, Raum

Mehr

Learningcenter. b+r Verlag Wendenstr. 23 20097 Hamburg, Germany. Tel: +49-(0)40-35 51 91 12 Fax: +49-(0)40-35 51 91 11.

Learningcenter. b+r Verlag Wendenstr. 23 20097 Hamburg, Germany. Tel: +49-(0)40-35 51 91 12 Fax: +49-(0)40-35 51 91 11. Das b+r Das b+r ist ein Learning Management System, mit dessen Hilfe Lernern und Dozenten eine webbasierte Lernumgebung zum asynchronen Lernen bereitgestellt wird. Um auf das LMS und die Lerninhalte zugreifen

Mehr

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Um die Funktionen für Prüfer in PULS nutzen zu können, müssen Sie Sich mit Ihrem Prüferaccount in PULS anmelden. Achtung: Der Prüferaccount ist nicht der zentrale Universitätsaccount.

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Anbindung von E-Learning-Content an Stud.IP. Workshop, Stud.IP-Tagung 2007 16 17 Uhr

Anbindung von E-Learning-Content an Stud.IP. Workshop, Stud.IP-Tagung 2007 16 17 Uhr Anbindung von E-Learning-Content an Stud.IP Workshop, Stud.IP-Tagung 2007 16 17 Uhr Gliederung 1. Was umfasst E-Learning-Content? 2. Referenz-Szenarien der Content-Integration 3. Stud.IP-Schnittstelle

Mehr

Kurzbeschreibung der Intranet Software für das Christophorus Projekt (CP)

Kurzbeschreibung der Intranet Software für das Christophorus Projekt (CP) Kurzbeschreibung der Intranet Software für das Christophorus Projekt (CP) 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Benutzerrechte 4 Schwarzes Brett 5 Umfragen 6 Veranstaltungen 7 Protokolle 9 Mitgliederverzeichnis

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Mamut Open Services. Mamut Wissensreihe. Erste Schritte mit Mamut Online Survey

Mamut Open Services. Mamut Wissensreihe. Erste Schritte mit Mamut Online Survey Mamut Open Services Mamut Wissensreihe Erste Schritte mit Mamut Online Survey Erste Schritte mit Mamut Online Survey Inhalt ÜBER MAMUT ONLINE SURVEY... 1 ERSTE SCHRITTE MIT MAMUT ONLINE SURVEY... 3 BENUTZER

Mehr

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Inhalt Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Benutzer hinzufügen... 4 Benutzerverwaltung... 5 Ordner anlegen... 6 Rechteverwaltung... 7 Verlag für neue Medien Seite 1 Übersicht Mit

Mehr

Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle

Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle IT-Servicezentrum Dr. Andreas Grandel Jour Fixe für IT-Verantwortliche Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle Claudia Piesche IT-Servicezentrum Telefon: +49 921-55 3219 E-Mail: claudia.piesche@uni-bayreuth.de

Mehr

Umfragen und Evaluationen mit ILIAS. Mai 2011. Digital Learning Center

Umfragen und Evaluationen mit ILIAS. Mai 2011. Digital Learning Center Umfragen und Evaluationen mit ILIAS Mai 2011 Digital Learning Center Inhaltsverzeichnis 1. Fragenpool für Umfrage anlegen... 3 1.1. Single-Choice-Frage... 3 1.2. Multiple-Choice-Frage... 5 1.3. Matrix-Frage...

Mehr

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Abwickeln von ebay-bestellungen. 1 Sie können einen oder mehrere

Mehr

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 LERNMATERIALIEN VERWALTEN von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 Inhalt 1. Lernmaterialien verwalten... 2 1.1. LERNMATERIALEN HINZUFÜGEN... 2 1.2. LERNMATERIALIEN HINZUFÜGEN PER DRAG

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

DIRECTINFO ANBINDUNG AN VERZEICHNISDIENSTE WIE ACTIVE DIRECTORY

DIRECTINFO ANBINDUNG AN VERZEICHNISDIENSTE WIE ACTIVE DIRECTORY DIRECTINFO ANBINDUNG AN VERZEICHNISDIENSTE WIE ACTIVE DIRECTORY Armin Singer Version 1.0, Mai 2007 Inhaltverzeichnis ZIELSETZUNG...3 VORAUSSETZUNGEN...3 ANMELDEN MIT ADMINISTRATIONSRECHTEN...3 INTERNE

Mehr

SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN

SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN 1 STARTMASKE CMS FIONA ANMELDUNG Link: http://cmssrv02.schuler.de:8080/default/nps/login User: seiler PW: start1234 (bitte Passwort nach erster

Mehr

Convergence. Was ist Convergence? Die Anmeldung. ACHTUNG! Nach dem erstmaligen Login sollte sofort das Mailpasswort geändert werden. www.uni-erfurt.

Convergence. Was ist Convergence? Die Anmeldung. ACHTUNG! Nach dem erstmaligen Login sollte sofort das Mailpasswort geändert werden. www.uni-erfurt. Convergence Was ist Convergence? Convergence ist ein Webclient, mit dem Sie Mails empfangen, lesen und schreiben können. Außerdem besitzt es einen Kalender, indem Sie Ihre Termine/Aufgaben verwalten können

Mehr

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey [Type text] Mamut Active Services Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey 1 Erste Schritte mit Mamut Online Survey Inhalt Über Mamut Online Survey... 2 Erste Schritte mit Mamut Online Survey...

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

ILIAS E-Learning an der FHW Berlin

ILIAS E-Learning an der FHW Berlin ILIAS E-Learning an der FHW Berlin >> 1 September Januar 2004 2005 FHW Berlin CSS ILIAS Group Team Gliederung 1. Einleitung 2. Entwicklung von ILIAS an der FHW Berlin 3. Was bietet ILIAS? 4. Live Demo

Mehr

Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder

Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder Homepage-Funktionen für Vereinsmitglieder Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzung: Mitgliederdaten 2. Eigenes Profil (mit Bild) einrichten und Passwort ändern 3. Möglichkeiten sich an Homepage-Inhalt zu beteiligen

Mehr

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1 Neue Oberfläche April 2013 am Montag, den 15. April 2013 Folie 1 Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

Imperia Redakteur-Schulung

Imperia Redakteur-Schulung Willkommen Imperia Redakteur-Schulung 01.12.2015 1 Einführung Anmeldung Übersicht Was ist Imperia? Wie funktioniert es? Wie geht es weiter? Bookmarklet (Two-Click-Edit) Internetseiten, Dokumente und Links

Mehr

Online-Assessment mit Ilias

Online-Assessment mit Ilias 20. Juni 2011 Online-Assessment mit Ilias Übersicht der Einsatzmöglichkeiten elektronischer Testverfahren in Ilias Ralf Hahnel Programm Online-Assessment mit Ilias Tests,

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Was ist neu in Version 2014 Die neue hyperspace Version 2014

Was ist neu in Version 2014 Die neue hyperspace Version 2014 Was ist neu in hyscore 2014 Die neue hyperspace Version verfügt über zahlreiche Verbesserungen und viele attraktive, neue Funktionen, insbesondere im Auditmodul, Content Management, Extranet und im Forum.

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Diese Anleitung beeinhaltet: Versand von Pressemitteilungen Empfänger auswählen E-Mail Format auswählen Erstellen von Pressemitteilungen Verwenden von

Mehr

Advanced Business: Anleitung

Advanced Business: Anleitung Aktions-Tool Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 (aus Österreich) Telefon: 00800 20 20 49 00 (aus DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0) 7242 252 080

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Release Notes für WissIntra NG

Release Notes für WissIntra NG Was hat sich geändert in WissIntra NG 1 Release Notes für WissIntra NG Was hat sich geändert in WissIntra NG WissIntra NG ist eine reine Webapplikation im Browser die Clienteinstellungen entfallen! Sie

Mehr

Kurzanleitung ILIAS-Lernplattform für Studierende

Kurzanleitung ILIAS-Lernplattform für Studierende Kurzanleitung ILIAS-Lernplattform für Studierende Adresse: https://ilias.uni-hohenheim.de Die Lernplattform ILIAS Integrierte Lern-, Informations- und Arbeitskooperationssystem ist ein Open Source Produkt,

Mehr

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014)

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) Zur Evaluierung von Lehrveranstaltungen wird an der Universität Tübingen die Software EvaSys eingesetzt. Um eine Lehrveranstaltungsevaluation durchführen zu können, müssen

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax:

Mehr

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus.

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus. 16 E-Mail-Client Über dieses Modul können Sie Ihre verwaltungsrelevanten E-Mails gleich in Immoware24 empfangen und senden. Im DMS hinterlegte PDF s können komfortabel als Anhang per E-Mail verschickt

Mehr

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen 27.10.2004 Dipl.Ing. Dirk Osterkamp/@com 1 Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Zusammenhang

Mehr

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die Verwaltung für Endkunden über das Hosting Portal. Auftraggeber/in Autor/in Markus Schütze / Daniel

Mehr

Erste Schritte nach der Installation

Erste Schritte nach der Installation Erste Schritte nach der Installation Für cosymap 30 Tage Version, Basic, Teamwork und Enterprise Diese Dokumentation unterstützt Sie bei wichtigen Einstellungen nach der Installation. 2013-2015 copyright

Mehr