SNS-Vision. Das Stuhl-Management-System. The Seating Management System. Het Stoel-Management-Systeem.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SNS-Vision. Das Stuhl-Management-System. The Seating Management System. Het Stoel-Management-Systeem."

Transkript

1 Mauser Sitzkultur GmbH & Co. KG Erlengrund Twistetal-Berndorf Germany fon +49 (0) fax +49 (0) Preisträger 2008 Mauser Sitzkultur Nederland Bermweg LG Capelle aan den Yssel Netherlands Telefoon Das Stuhl-Management-System. The Seating Management System. Het Stoel-Management-Systeem. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Made in Germany

2 Flexible Hallenbestuhlungen perfekt managen. Optimum management of versatile hall seating. Flexibele stoelinrichtingen voor hallen perfect onder controle. 3 Mit SNS-Vision haben wir die Intelligenz in jeden Stuhl gepackt. Für eine neue Qualität Ihrer Events Mehr Sicherheit und Service für alle Besucher Weniger Zeit und Kosten für das Hauspersonal SNS-Vision makes your seating smarter. Adds quality to your events Better security and service for all visitors In-house staff resources are employed more efficiently Met SNS-Vision hebben wij iedere stoel intelligentie gegeven. Voor een nieuwe kwaliteit van uw evenement Meer veiligheid en service voor alle bezoekers Minder tijd en kosten voor het personeel

3 Das Stuhl-Management-System, das weit mehr als andere kann! The versatile seating management system that can do so much more! Het Stoel-Management-Systeem dat meer kan dan andere! KONZERT GROUP ONE 36 REIHE PLATZ BLOCK 1 A 36 PRESSE Herzlich willkommen Max Muster 4 5 Blocks, Reihen und Plätze elektronisch durchnummerieren, fortlaufend, absteigend, gerade oder ungerade Plätze nach Kategorien kennzeichnen, z. B. Presse, Ehrengast Einzelne Besucher oder Gruppen persönlich begrüßen Abonnenten mit Namen nennen Event und Logo individuell visualisieren Individuelle Signale bei Gefahr, z. B. Richtungsangabe Fluchtweg Durchgeführte Events und Stuhlaufstellungen jederzeit wieder abrufbar Großer Saal, kleiner Saal, Reihen, parlamentarische Aufstellung, Bankett alle Räume, alle Arten der Bestuhlung perfekt verwaltet Veränderungen leicht durchführbar, z. B. weniger Plätze kurz vor Veranstaltungsbeginn, Reihen weiter auseinander als geplant, zusätzliche VIP-Kennzeichnung Electronically number blocks, rows, seats in sequence: consecutive, in descending order, even or odd numbers Tag seats according to categories, e.g. press, guests of honour Provide a personal welcome to specific visitors or groups Address season-ticket holders by name Custom-display events and logos Provide specific hazard warnings, e.g. escape route directions Previous events and seating configurations can be retrieved at any time Large or small hall, rows, debating configuration, banquet all types of room, all types of seating can be managed with consummate ease Alterations can easily be made, e.g. fewer seats required shortly before the start of the event, spacing the rows wider apart than planned, extra VIP tagging Blokken, rijen en plaatsen elektronisch nummeren, doorlopend, opvolgend, even of oneven Plaatsen op categorie sorteren, bijv. pers, eregast Sommige bezoekers of groepen persoonlijk verwelkomen Mensen met abonnement persoonlijk aanspreken Evenement en logo individueel visualiseren Individuele signalen bij gevaar, bijv. richtingaanduiding nooduitgang Plaatsgevonden evenementen en stoelopstellingen zijn altijd weer oproepbaar Grote zaal, kleine zaal, rijen, parlementaire opstelling, banket alle ruimtes, alle soorten stoelopstellingen perfect beheerd Veranderingen kunnen eenvoudig worden uitgevoerd, bijv. minder plaatsen kort voor aanvang van het evenement, rijen verder uit elkaar dan gepland, extra VIP-markering Die Hintergrundbeleuchtung des Displays ist von 10 bis 100 % in verschiedenen Helligkeitsstufen wählbar. Die spezielle SNS-Software ist über die windowsähnliche Oberfläche mit Symbolen leicht und intuitiv bedienbar. You can select a range of degrees of brightness for the backgroundillumination on the display, from 10 to 100 %. The special SNS software can be easily and intuitively operated via the Windowsstyle user interface. De achtergrondverlichting van het display kan van 10 tot 100 % lichtsterkte worden ingesteld. De speciale SNS-software kan met het op Windows lijkende gebruikersinterface eenvoudig en intuïtief d.m.v. symbolen worden bediend.

4 Modernste Technik. Intelligente Software. State-of-the-art technology. Smart software. Geavanceerde techniek. Intelligente software. S = IR Sendeeinheit/IR Transmitter/IR Zender E = IR Empfangseinheit/IR Receiver/IR Ontvanger F = Funksendeempfänger/Radio transceiver/ Radiozender en -ontvanger Fernbedienung Remote control Afstandsbediening SNS Computer RS 232 USB 2.0 Zentralmodul/Master modul/centrale module X Stühle Seats Stoelen Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4 Modul n Timeout 6 7 Das Zentralmodul. Sorgt innerhalb des Raumes per Funk für die Kommunikation zwischen PC, Fernbedienung und den einzelnen Stühlen. The master module. Facilitates in-room radio communication between the PC, the remote control and specific chairs. De centrale module. Zorgt binnen de ruimte voor de draadloze communicatie tussen PC, afstandsbediening en de verschillende stoelen. Das Stuhlmodul. Bestehend aus in die Rückenlehne integriertem, beleuchtbaren Display 5 x 3 cm mit viel Platz für Logos, Zahlen, Texte und Symbole, aus der kunststoffgekapselten Steuerplatine sowie Infrarotempfänger und -sender. Die Fernbedienung. Zum Start der automatischen Nummerierung der Stuhlreihen nach Aufstellung gemäß Bestuhlungsplan. Dabei werden die Steuerbefehle per Infrarot automatisch reihenweise von Stuhl zu Stuhl weitergegeben. Durch direkte Ansteuerung per Fernbedienung ist die individuelle Einstellung/Veränderung jedes einzelnen Stuhles möglich. The chair module. Consists of a 5 x 3 cm illuminated display with plenty of space for logos, numbers, text and symbols, which is integrated into the chair s backrest, as well as of a control board in a plastic casing and infrared receiver and transmitter. The remote control. Used to activate automatic row numbering, in accordance with the seating plan, after the chairs have been set up. Immediately afterwards control commands are automatically radioed from the central module to the chairs, row by row. Direct remote control selection enables every single chair to be specifically set and reset. De stoelmodule. Bestaat uit een in de rugleuning geïntegreerd, verlicht display van 5 x 3 cm met veel ruimte voor logo s, getallen, teksten en symbolen, uit de in kunststof geïntegreerde besturing en een infraroodzender en -ontvanger. De afstandsbediening. Om de automatische nummering van de stoelrijen na plaatsing volgens het stoelenschema te activeren. Vervolgens worden de besturingscommando s meteen door de centrale module draadloos en automatisch met radio per rij aan de stoelen doorgegeven. Door de directe aansturing met de afstandsbediening is een individuele instelling/- verandering van iedere stoel mogelijk. Laptop und Software. Der Kopf des Systems. Softwareunterstützt werden auf Basis des Raumgrundrisses (z. B. aus AutoCad) die jeweils erforderlichen Bestuhlungspläne mit virtuellen Einzelstühlen angelegt. Die Blocks, Reihen und Plätze werden auf dem Bildschirm durchnummeriert. Über die Nummerierung hinaus gewünschte Informationen, z. B. Titel der Veranstaltung oder Logo einer Firma, können eingegeben, persönliche Namen aus Excel-Listen übernommen werden. Änderungen von Bestuhlungsplänen sind einfach und schnell möglich. Nach plangemäßer Aufstellung der Stühle im Saal werden die am Laptop aufbereiteten Informationen/Inhalte für die Displays aller Stühle per Knopfdruck gesendet oder individuell für Stuhlgruppen oder Einzelstühle übernommen. Laptop and Software. The core of the system. Software structures the seating plans required in each case, based on the layout of the room (e.g. exported from AutoCAD), starting with specific virtual seats. The blocks, rows and seats are then numbered on the screen. Other information, e.g. the name of the event or the company logo, can be entered, and names of people imported from Excel spreadsheets. Seating plans can be modified quickly and easily. Once the chairs have been positioned in the hall as per the plan, the chair display information/content that has been edited on the laptop is transmitted by pressing a button or specifically applied for groups of or individual chairs. Laptop en software. Het hart van het systeem. De noodzakelijke stoelenschema s worden op basis van de ruimteplattegrond (bijv. uit AutoCad) softwareondersteund gemaakt. De blokken, rijen en plaatsen worden op het beeldscherm verder genummerd. Naast de nummering gewenste informatie, zoals de naam van het evenement of het logo van een firma, kunnen ingevoerd en persoonlijke namen uit Excel-lijsten kunnen overgenomen worden. Wijzigingen in stoelenschema s zijn eenvoudig en snel mogelijk. Na de opstelling van de stoelen in de zaal volgens schema wordt de op de laptop voorbereide informatie/inhoud verstuurd of individueel voor stoelgroepen of losse stoelen overgenomen.

5 SNS-Vision Sichere Energieversorgung. Secure power supply. Veilige stroomtoevoer. Erleichtert die Organisation. Makes organisation easier. Vereenvoudigt de organisatie. 8 Die Stromversorgung des Stuhlmoduls erfolgt über einen Akku mit Blei-Gel- Technik, deshalb auslaufsicher und gasungsfrei. Je nach Intensität und Dauer der Displaybeleuchtung bietet eine Akkuladung Energie für viele Veranstaltungen. Nachlassende Kapazität wird sowohl auf dem Stuhldisplay als auch per Funk für jeden einzelnen Stuhl auf dem Laptop angezeigt. Eine automatische Abschaltung schützt vor Tiefentladung. Das Nachladen ist in jedem Batteriezustand möglich. Der unterhalb der Sitzfläche positionierte Akku ist mit einem Griff entnommen. Bis zu 50 Akkus können gleichzeitig in einer der mobilen Ladestationen geladen werden, Überladung ausgeschlossen. Die Akkus sind ausgelegt für mehr als Zyklen bei 30 % Restkapazität. Power is supplied to the chair modules by SLA (sealed lead acid) batteries, which are therefore leak-proof and zeroemission. Depending on the intensity and duration of display illumination, a charged battery can provide enough power for a large number of events. Diminishing capacity on any specific chair is indicated both on the chair display and radioed to the laptop. Automatic disconnection guards against total discharge. Recharging can be undertaken, no matter what condition the battery is in. The battery, which is positioned underneath the seat, can be removed in one action. Up to 50 batteries can be charged simultaneously at one of the mobile charging stations; overcharging is impossible. The batteries have been designed to operate at more than 1200 cycles at 30 % residual capacity. Zijn stroom krijgt de stoelmodule van een accu met lood-gel-techniek, daarom kan de accu niet lekken en geen gas verliezen. Afhankelijk van de intensiteit en de duur van de displayverlichting biedt een acculading energie voor veel evenementen. Afnemende capaciteit wordt zowel op het stoeldisplay als voor elke afzonderlijke stoel draadloos op de laptop aangegeven. De automatische uitschakeling zorgt ervoor dat de accu nooit helemaal leeg kan raken. Opladen is in iedere batterijtoestand mogelijk. De onder het zitvlak aangebrachte accu kan met één handeling worden uitgenomen. In de mobiele oplaadstations kunnen maximaal 50 accu s tegelijk worden opgeladen. Overlading is uitgesloten. De accu s zijn ontworpen voor meer dan 1200 cycli met een restcapaciteit van 30 %. SNS erleichtert das Facility Management des Gebäudes genauso wie Organisation und Abwicklung einzelner Events. Denn sind die Bestuhlungspläne mit den durchnummerierten Plätzen für die verschiedenen Veranstaltungen oder Räumlichkeiten einmal virtuell erstellt, stehen sie abrufbereit für alle Events zur Verfügung. Nach Aufstellung der Stühle werden die Informationen über Knopfdruck per Fernbedienung Reihe für Reihe automatisch übernommen. Spart Zeit und Kosten. Gegenüber dem manuellen Nummerieren spart dies rund 90 % der sonst dafür erforderlichen Zeit. Und das Event für Event! Erhöht die Attraktivität. Firmenlogos, Bezeichnung des Events, Namen der Gäste, Plätze für VIP s und Presse alle nur denkbaren Zusatzangaben auf dem Display sind möglich. Bleibt hoch flexibel. Kein Problem, wenn sich Bedingungen erst kurz vor der Veranstaltung ändern. Wenn andere Ehrengäste genannt werden sollen, wenn Aufstellung, Anzahl und Kennzeichnung noch verändert werden müssen. Jeder einzelne Stuhl kann in seinen Parametern per Fernbedienung direkt angesteuert und neuen Bedingungen angepasst werden. SNS makes building facility management as well as the organisation and handling of specific events a whole lot easier. For once seat numbering plans for various events or rooms have been produced in virtual format, they can be retrieved for other events as required. After the chairs have been put in place, the information is automatically transferred row by row by pressing a button on the remote control. Saves time and money. Compared with numbering by hand, this system saves around 90 % of the time usually required to complete this task. And you benefit event after event! Increases appeal. Corporate logos, event names, guest names, seats for VIPs and members of the press every conceivable additional detail can be indicated on the display. Maintains high degree of flexibility. It s no problem if circumstances change shortly before the event. If other guests of honour have to be named, if seating arrangements, quantities or tagging still have to be altered. The parameters of each individual chair can be directly accessed by remote control and adapted to new circumstances. SNS vereenvoudigt niet alleen het Facility Management van het gebouw maar ook de organisatie en afhan deling van een evenement. Wanneer de stoelschema s met doorgenummerde plaatsen eenmaal virtueel zijn aangemaakt voor de verschillende evenementen of ruimtes staan die op afroep beschikbaar voor alle evenementen. Na plaatsing van de stoelen wordt deze informatie met een druk op de knop van de afstandsbediening rij voor rij automatisch overgenomen. Bespaart tijd en kosten. Ten opzichte van handmatig nummeren wordt hiermee ongeveer 90 % van de normaal vereiste tijd bespaard. En dat bij ieder evenement! Verhoogt de aantrekkelijkheid. Bedrijfslogo s, naam van het evenement, namen van de gasten, plaatsen voor vips en pers alle denkbare extra informatie op het display is mogelijk. Blijft uiterst flexibel. Het is geen enkel probleem wanneer de randvoorwaarden pas kort voor een evenement veranderen. Wanneer andere eregasten moeten worden vermeld, wanneer de opstelling, het aantal en de aanduiding nog moeten worden veranderd. De parameters van iedere afzonderlijke stoel kunnen direct met de afstandsbediening worden geregeld en nieuwe randvoorwaarden kunnen worden toegevoegd. 9

6 4 Gangbreite mind. 1,20 m Reihenbreite Sitzplatzbreite SNS-Vision Für viele Stühle lieferbar. Available on a wide range of chairs. Voor veel stoelen leverbaar. Versammlungsstätten richtig planen und einrichten. Planning and furnishing event venues properly. Grote ruimtes goed plannen en inrichten. Kongress Kolloquium Konzert. Versammlungsstätten richtig planen. Kongress Kolloquium Konzert. Versammlungsstätten richtig planen. Was ist eine Versammlungsstätte... Wenn die Stühle in Reihen stehen... Sie sind in den Versammlungsstätten-Verordnungen (VStättV) der Länder definiert. Im Folgenden weil evtl. Abweichungen diesen Rahmen sprengen würden stützen wir uns auf die o. a. Muster-Versammlungsstätten-Verordnung (MVStättV) Stand Sie definiert Versammlungsstätten als Räume, die einzeln mehr als 200 Besucher fassen; zusammengehörende Räume auch Besprechungs- und Konferenzräume die insgesamt mehr als 200 Besucher fassen, wenn sie gemeinsame Rettungswege haben; Freilichttheater für mehr als Besucher, die eine Szenenfläche aufweisen und ganz oder teilweise aus baulichen Anlagen bestehen. Sportstadien, wenn sie geeignet sind, mehr als Besucher aufzunehmen. Die zulässige Besucherzahl ermittelt sich aus: der den Zuschauern zugänglichen Flächen der Art der Nutzung (Stehplätze/Sitzplätze) in Ausstellungsräumen aus der Gesamtfläche Möblierungspläne in allen ihren Varianten sind Bestandteil des behördlichen Genehmigungsvorganges. Der Besucherzahl liegt das Rettungswegekonzept zu Grunde. Pläne sind in einem Maßstab von mindestens 1:200 mit der Bauvorlage einzureichen. Wie Stuhlreihen aufzustellen sind... So genannte Reihenbestuhlungen bieten sich für mittlere und große Versammlungsräume an, wenn die Veranstaltungs-Teilnehmer nicht miteinander arbeiten und im Dialog stehen bzw. keine Arbeitsfläche benötigen. Die Aktivitäten laufen auf einer zentral angeordneten Bühne ab. Die Art der Anordnung von Stühlen und Sesseln orientiert sich i. d. R. an der Raumgröße, seinem Zuschnitt und der Veranstaltungsart. Sie können fest installiert oder variabel aufgestellt sein. Hier eine Übersicht: Sitzplatztiefe mind. 0,45 m Durchgangsbreite mind. 0,40 m Reihentiefe mind. 0,85 m Die Anzahl der Besucher wird wie folgt berechnet: für Sitzplätze an Tischen 1 Besucher je 2 m 2 Grundfläche des Raumes für Sitzplätze in Reihen und für Stehplätze 2 Besucher je m 2 Grundfläche für Stehplätze auf Stufenreihen 2 Besucher pro lfdm. Stufenreihe bei Ausstellungsräumen 1 Besucher je m 2 Grundfläche Unbedingt zu beachten ist, dass für Rollstuhlbenutzer mindestens 1 % der Besucherplätze, mindestens jedoch 2 Plätze, auf ebenen Standflächen zur Verfügung stehen. Diesen Plätzen sind Besucherplätze für Begleitpersonen zuzuordnen. Diese Plätze und die Wege dorthin sind durch Hinweisschilder deutlich zu kennzeichnen. Grundsätzlich darf die Zahl der im Bestuhlungs- und Rettungswegeplan genehmigten Besucherplätze nicht überschritten werden. Die genehmigten Pläne sind in jedem Versammlungsraum in der Nähe des Haupteingangs anzubringen. Abweichungen von genehmigten Bestuhlungs- und Rettungswegeplänen müssen behördlich genehmigt werden. Bei der Ausstattung sind für zwei Arten der Raumnutzung besondere Regelungen zu beachten: für Räume mit Bestuhlung in Reihen und für Räume mit Bestuhlung an Tischen. 10 Lineare Aufstellungen gelten als Raum sparend, vermitteln jedoch eine eher monotone Atmosphäre. In Räumen mit großer Breite erschwert sie den seitlich Sitzenden den Blick auf das Zentrum der Bühne. Dagegen konzentrieren radiale Aufstellungen den Blick mehr auf das Zentrum des Geschehens. Der theoretisch höhere Raumbedarf führt außer bei sehr kleinen Radien nicht unbedingt zu Sitzplatzverlusten. Dann aber spricht man von Kreis- bzw. Rundaufstellungen. Sie gruppieren sich um den Mittelpunkt und bieten allen Beteiligten beste Seh- und Hörbedingungen. Von Ausnahmen, wie Universitäts- Aulen, Konzerthäusern u.dgl. abgesehen, beschränkt der in der Praxis tatsächlich höhere Flächenbedarf ihre Realisierung jedoch auf kleine und kleinste Teilnehmerzahlen. Für die beschriebenen Bestuhlungen sind zwei technische Lösungen denkbar: entweder Stühle mit festem Sitz oder dieser lässt sich hochklappen (Klappstühle). Letztere haben wie noch gezeigt wird den Vorteil engerer Gangbreiten Viele Ausführungen unserer Objektstühle für Reihenbestuhlungen sind mit dem neuen Stuhl-Management-System SNS ausrüstbar. So zum Beispiel die voll umpolsterten Versionen der Serien 541, 545, 580 mit geradem und 570 mit abgerundetem Rücken sowie 540 matinée. Auf Anfrage ist auch die nachträgliche Ausrüstung mit SNS-Vision im Zusammenhang mit einer neuen Polsterung möglich. This new SNS seating management system can be fitted to many of our contract seating ranges. For example on the fully upholstered versions of 541, 545, 580 with straight backrest, 570 with rounded backrest, and 540 matinée Series chairs. Upon request SNS-Vision can be retro-fitted in conjunction with chairs being reupholstered. Veel uitvoeringen van onze projectstoelen kunnen met het nieuwe Stoel- Management-Systeem SNS worden uitgerust. Bijvoorbeeld de geheel gestoffeerde versies van de series 541, 545, 580 met rechte en 570 met afgeronde rug en 540 matinée. In combinatie met een nieuwe bekleding is naar wens ook uitrusting met SNS achteraf mogelijk. Als kompetenter Partner mit der Erfahrung von vielen hundert eingerichteten Sälen, Hallen und Konferenzzentren erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die individuelle Lösung. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Mit fundierter Beratung und Know-how Transfer bereits im Vorfeld. Fordern Sie kostenlos unsere Broschüre Versammlungsstätten richtig planen an! Und mit alternativen Programmen funktioneller und designorientierter Objektstühle. As your professional partner with a wealth of experience of furnishing several hundred auditoria, halls and conference centres, we create solutions in teamwork with you. We are at your disposal, providing: Sound advice and a transfer of know-how in advance. Why not request our free brochure Versammlungsstätten richtig planen (in German only)! And alternative ranges of functional, design-geared contract seating. Als competente partner met de ervaring van honderden ingerichte zalen, hallen en conferentiecentra werken wij samen met u aan een individuele oplossing. Wij staan u graag ter zijde: Met een gefundeerd advies en uitgebreide knowhowtransfer al in de planningsfase. Vraag onze gratis brochure Grote ruimtes goed plannen aan! Met alternatieve programma s van functionele en designgerichte projectstoelen. Eine Auswahl von uns eingerichteter Objekte/A selection of interiors that we have completed/ Een selectie van door ons ingerichte projecten: Bühnen der Stadt Gera Congress Union, Celle Golfclub Kassel Gymnasium St. Xaver, Bad Driburg Hanseatische Veranstaltungs GmbH, Messe Bremen International Court of Justice, Den Haag Jahrhunderthalle Hoechst Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau Konzerthaus Klagenfurt Öschhalle Metzingen Sängersaal Neuschwanstein Stadthalle Bielefeld Stadthalle Braunschweig Stadthalle Meinerzhagen Stadthalle Möhringen Stadthalle Stadtallendorf Theater Regensburg

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE ZUTRITTSKONTROLLE ACCESS CONTROL SMPX.xx SMPX.xG ZK2000SF Kommunikation über ISDN oder TCP/IP Intelligenter ler Individuelle Rechteverwaltung Verwaltung von 150.000 Personen Communication via ISDN or TCP/IP

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008 I IA Sensors and Communication - Process Analytics - Karlsruhe, Germany Page 6 of 10 Out Baking Of The MicroSAM Analytical Modules Preparatory Works The pre-adjustments and the following operations are

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

Quick guide 360-45011

Quick guide 360-45011 Quick guide A. KEUZE VAN DE TOEPASSING EN: SELECTION OF APPLICATION CHOIX D UNE APPLICATION DE: AUSWAHL DER ANWENDUNGSPROGRAMME DIM Memory Off DIM Memory = Off User: Display: 1. EXIT Press Niko (Back light)

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Kurzinformation Brief information

Kurzinformation Brief information AGU Planungsgesellschaft mbh Sm@rtLib V4.1 Kurzinformation Brief information Beispielprojekt Example project Sm@rtLib V4.1 Inhaltsverzeichnis Contents 1 Einleitung / Introduction... 3 1.1 Download aus

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Technology for you. Media Solutions

Technology for you. Media Solutions Technology for you Media Solutions Media Units / Media Units Media Units Robuste Installationstechnik für jeden Klassenund Schulungsraum Robust installation technology for each class- and conference room

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas Facts & Figures Tagungsbereiche Conference areas 107 104 Das Convention Center auf einen Blick The Convention Center at a Glance 1 1A 1B 113 112 111 110 109 108 106 105 103 102 101 12 11 3A 3B 3 F o y

Mehr

Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis

Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis Q-App: Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis Differenzwägeapplikation, mit individueller Proben ID Differential weighing application with individual Sample ID Beschreibung Gravimetrische Bestimmung

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie bei der Suche

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

creative Factory GmbH

creative Factory GmbH Micro compact car smart gmbh smart forfour series w454 Visualization Embeded into the design team of MCC Smart our team was responsible for Class-A surface modelling and for setup of the visible interior

Mehr

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN ) ) ) 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 Den här symbolen på produkten eller i instruktionerna betyder att den elektriska

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde)

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde) Colorfly i106 Q1 System-Installations-Tutorial Hinweise vor der Installation / Hit for preparation: 准 备 事 项 : 外 接 键 盘 ( 配 套 的 磁 吸 式 键 盘 USB 键 盘 通 过 OTG 插 发 射 器 的 无 线 键 盘 都 可 ); U 盘 ( 大 于 4G 的 空 白 U 盘,

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Klausur Verteilte Systeme

Klausur Verteilte Systeme Klausur Verteilte Systeme SS 2005 by Prof. Walter Kriha Klausur Verteilte Systeme: SS 2005 by Prof. Walter Kriha Note Bitte ausfüllen (Fill in please): Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Studiengang: Table

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

MHG - Modular Humidity Generator

MHG - Modular Humidity Generator MHG - Modular Humidity Generator Humidity Control Kontrollierte Luftfeuchtigkeit To provide reliable and reproducible results, an increasing number of analytical test methods require controlled environmental

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 TIC Antispam: Limitierung SMTP Inbound Kunde/Projekt: TIC The Internet Company AG Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 Autor/Autoren: Aldo Britschgi aldo.britschgi@tic.ch i:\products\antispam antivirus\smtp

Mehr

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz Software / CRM, ERP and ProjectManagement Work4all CRM 50 User Lizenz page 1 / 7 Work4all Die work4all CRM Software verwaltet Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Gruppen- und Kategorien-Zuordnung (Marketingmerkmale),

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Stell- und Trennwände Protect Scheidingswanden Protect Room dividers and partitions Protect. Programm 500

Stell- und Trennwände Protect Scheidingswanden Protect Room dividers and partitions Protect. Programm 500 Stell- und Trennwände Protect Scheidingswanden Protect Room dividers and partitions Protect Programm 500 STELLWÄNDE PROTECT - RAUMGLIEDERUNG MIT SYSTEM Scheidingswanden Protect Het concept voor ruimte

Mehr

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! i-r Receive Connect Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Operating Instructions... page 21 Please keep these instructions in a safe place! Notice d utilisation... page 39

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Software / Office MailStore Service Provider Edition

Software / Office MailStore Service Provider Edition Software / Office MailStore Service Provider Edition page 1 / 5 Bieten Sie E-Mail-Archivierung als Managed Service an Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET EINFACH KABELLOS INS INTERNET AN VIELEN TAUSEND S IN DEUTSCHLAND EASY wireless INTERNET ACCESS AT MANY THOUSAND S THROUGHOUT GERMANY 2 3 DER TELEKOM IHR MOBILES INTERNET FÜR UNTERWEGS DEUTSCHE TELEKOM

Mehr

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010 SemTalk Services SemTalk UserMeeting 29.10.2010 Problemstellung Immer mehr Anwender nutzen SemTalk in Verbindung mit SharePoint Mehr Visio Dokumente Viele Dokumente mit jeweils wenigen Seiten, aber starker

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Interrijn knows the way

Interrijn knows the way Interrijn knows the way Your cargo in our care Wir bestehen seit 1971 und haben inzwischen unzählige erfolgreiche Wasserstraßenkilometer hinter uns. Es ist denn auch nicht verwunderlich, daß das Unternehmen

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert Deutsch Read Me System Software 7.10.6 PATCH 2 Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der Rxxx2- und der RTxxx2-Serie verfügbar. Beachten Sie, dass ggf. nicht alle hier beschriebenen

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Technical Information

Technical Information Firmware-Installation nach Einbau des DP3000-OEM-Kits Dieses Dokument beschreibt die Schritte die nach dem mechanischen Einbau des DP3000- OEM-Satzes nötig sind, um die Projektoren mit der aktuellen Firmware

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr