Benutzerhandbuch Digitalisierungsbox. Digitalisierungsbox LTE Backup (LTE 3302) Copyright Version 5.1, 2018 bintec elmeg GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch Digitalisierungsbox. Digitalisierungsbox LTE Backup (LTE 3302) Copyright Version 5.1, 2018 bintec elmeg GmbH"

Transkript

1 Benutzerhandbuch LTE Backup (LTE 3302) Copyright Version 5.1, 2018

2 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf die in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen Informationen. übernimmt keine Haftung für mittelbare, unmittelbare, Neben-, Folgeoder andere Schäden, die mit der Auslieferung, Bereitstellung oder Benutzung dieser Bedienungsanleitung im Zusammenhang stehen. Copyright Alle Rechte an den hier beinhalteten Daten - insbesondere Vervielfältigung und Weitergabe - sind bintec elmeg GmbH vorbehalten. 2

3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 LTE Backup Einleitung konfigurieren Internetzugang Netzwerkadresse konfigurieren Anschluss und Konfiguration der LTE Backup Einrichten der LTE-Verbindung als Backup Optionale Einstellungen: Telefonie an die DSL-Verbindung binden Konfigurationsschritte im Überblick i

4 Inhaltsverzeichnis ii

5 1 LTE Backup Kapitel 1 LTE Backup 1.1 Einleitung Im Folgenden beschreiben wir die Konfiguration, die notwendig ist, um im Fall eines Ausfalls der DSLVerbindung mit einer LTE Backup automatisch eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz aufzubauen. Voraussetzungen Eine in der Ansicht = mit Firmwareversion oder höher. Eine( LTE Backup) 1.2 konfigurieren Internetzugang Konfigurieren Sie zunächst einen Internetzugang über ein LTE-Modem am blauen Ethernet-Anschluss (LAN 5). Hinweis Die Bezeichnung der Anschlüsse und Schnittstellen der (hier des blauen LAN-Anschlusses) unterscheidet sich in Abhängigkeit davon, wo sie verwendet wird: So bezeichnet die Buchse, in die Sie das Kabel stecken, und (Ethernet 5) die Art der Verbindung (Ethernet), die über die Buchse realisiert wird. Schließlich bezeichnet eine sog. "Schnittstelle", d. h. eine logische Verbindung, von denen ggf. z. B. auch mehrere über eine Ethernet-Verbindung geführt werden können. Gehen Sie folgendermaßen vor: (1) Gehen Sie in das Menü Assistenten->Internet->Internetverbindungen->Neu: (2) Wählen Sie den Verbindungstyp! " # $ # aus. (3) Klicken Sie auf Weiter: 1

6 1 LTE Backup (4) Wählen Sie bei Physischer Ethernet-Port den Port aus. (5) Belassen Sie die restlichen Einstellungen und bestätigen Sie mit OK. Sie sehen in der Liste die konfigurierte Internetverbindung: Netzwerkadresse konfigurieren Im nächsten Schritt konfigurieren Sie die Netzwerkadresse der Verbindung. Der Schnittstelle soll über DHCP dynamisch eine Adresse zugewiesen werden. (1) Gehen Sie in das Menü LAN->IP-Konfiguration->Schnittstellen. Mithilfe des -Symbols lö- schen Sie zunächst die Schnittstelle en1-4-1 (VLAN-ID8): (2) 2 Über das Symbol bearbeiten Sie nun die Einstellungen der Schnittstelle en1-4:

7 1 LTE Backup (3) Da diese Schnittstelle für eine Verbindung mit dem Internet verwendet wird, ist es wichtig, sie gegen Zugriffe von außen abzusichern. Bei Grundlegende IPv4-Parameter wählen Sie daher die Sicherheitsrichtlinie %& ' $ aus. (4) Öffnen Sie dann die Erweiterten Einstellungen und schalten Sie die Option Standardroute erstellen aus: (5) Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK. Damit ist die für den Anschluss der LTE Backup vorbereitet Anschluss und Konfiguration der LTE Backup Im nächsten Schritt nehmen Sie die notwendigen Einstellungen an der LTE Backup vor. (1) Verbinden Sie die Schnittstelle LAN1 der LTE Backup mit dem blauen Ethernet-Anschluss (LAN5) der. (2) Stecken Sie die SIM-Karte in die LTE Backup. (3) Schließen Sie die Stromversorgung der LTE Backup an. (4) Öffnen Sie die Konfiguration unter (5) Melden Sie sich mit den Standard-Anmeldedaten an. Benutzername: $# Passwort: () 3

8 1 LTE Backup (6) Wenn Sie dazu aufgefordert werden, vergeben Sie ein neues Passwort. Beachten Sie die Anforderungen an das neue Passwort! (7) Wenn Sie die Eingabe mit Ändern bestätigen, erscheint zunächst die Fehlermeldung *+,! %& ", weil Sie die PIN der SIM-Karte noch nicht eingegeben haben: Klicken Sie jetzt OK, um in die PIN-Verwaltung der SIM-Karte zu gelangen. Geben Sie hier die PIN der SIM-Karte ein: Bestätigen Sie schließlich den Hinweis, dass die PIN-Eingabe erfolgreich war, mit OK. (8) 4 Sie werden nun auf eine Statusseite weitergeleitet. Wenn die Konfiguration erfolgreich war, können

9 1 LTE Backup Sie hier sehen, dass die WAN-Verbindung aktiv ist die WAN-Schnittstelle eine IP-Konfiguration hat der "Bridge-Mode" deaktiviert ist. (9) Sollte der Bridge Modus aktiviert sein, wechseln Sie in das Menü Konfiguration->Netzwerk->WAN->WAN-Verwaltung und deaktivieren dort die Bridge-Funktion. Bestätigen Sie die Anpassung mit Ändern. (10) Nachdem Sie den Bridge Modus deaktiviert haben, aktivieren Sie unter Konfiguration->Netzwerk>NAT Network Address Translation (NAT) und NAT-Loopback. Bestätigen Sie die Anpassung mit Ändern. 5

10 1 LTE Backup (11) Wählen Sie unter Konfiguration->WAN-Verwaltung ggf. Ihren Mobilfunkanbieter aus: Einrichten der LTE-Verbindung als Backup Nach der erfolgreichen Konfiguration der LTE Backup wird der eine neue Netzwerkadresse für die LTE-Verbindung zugewiesen. Diese können Sie unter Systemverwaltung->Status->Physikalische Schnittstellen kontrollieren: Um sicherzustellen, dass die LTE-Verbindung lediglich im Fall eines DSL-Ausfalls verwendet wird, muss die Backup-Verbindung mit einer niedrigeren Priorität ( Metrik genannt) als die DSL-Verbindung eingerichtet werden. Gehen Sie hierzu wie folgt vor: (1) 6 Gehen Sie in das Menü Netzwerk->Routen->Konfiguration von IPv4-Routen ->Neu, um die Prio

11 1 LTE Backup rität der LTE-Verbindung anzupassen: (2) Wählen Sie den Routentyp ' * $ $ - (3) Wählen Sie die Schnittstelle 1. (4) Belassen Sie die Routenklasse auf * $ $. (5) Wählen Sie die Metrik. (6) Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK.. /0. Damit sind alle erforderlichen Konfigurationsschritte erledigt. Sichern Sie die Konfiguration über die Schaltfläche Konfiguration speichern in der Titelzeile der Konfigurationsoberfläche Optionale Einstellungen: Telefonie an die DSL-Verbindung binden In einem zusätzlichen Schritt können Sie Ihr VoIP-Konto an den DSL-Zugang binden. Dies hat den Vorteil, dass Telefonieverbindungen, die über LTE oftmals nicht möglich sind, über die Backup-Verbindung erst gar nicht versucht werden. Fragen Sie ggf. bei Ihrem LTE-Anbieter nach, ob VoIP-Verbindungen über LTE aufgebaut werden können. Gehen Sie folgendermaßen vor: (1) Gehen Sie in das Menü VoIP->Einstellungen->Standorte->Neu: (2) Geben Sie eine Beschreibung ein, z. B. *+0 %% 2 $ 3 + (3) Wählen Sie den Typ *%&. (4) Klicken Sie unter Schnittstellen auf Hinzufügen und wählen Sie als Schnittstelle Ihre DSLVerbindung aus, z. B , 5!6, 4 + (5) Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK. %. Im nächsten Schritt wenden Sie diese Standortkonfiguration auf alle konfigurierten VoIP-Konten an. Gehen Sie folgendermaßen vor: (1) Gehen Sie in das Menü VoIP->Einstellungen->SIP-Provider. (2) Wenn die Liste mehrere Einträge enthält, wählen Sie den obersten Eintrag mit (3) Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen:. 7

12 1 LTE Backup (4) Wählen Sie unter Standort den oben konfigurierten Standort, z. B. *+0 % % 2 $ 3 + %. (5) Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK. (6) Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls für alle weiteren VoIP-Konten in der Liste. (7) Klicken Sie auf die Schaltfläche Konfiguration speichern oben rechts, um Ihre Konfiguration zu speichern. Die Konfiguration der ist abgeschlossen. 1.3 Konfigurationsschritte im Überblick konfigurieren Internetzugang Feld Menü Wert Verbindungstyp Assistenten ->Internet ->Internetverbindungen ->Neu! " # $ # Physischer Ethernet-Port Assistenten ->Internet ->Internetverbindungen ->Neu->Weiter Netzwerkadresse konfigurieren 8 Feld Menü Wert en1-4-1 (VLAN-ID8) LAN ->IP-Konfiguration ->Schnittstellen Schnittstellenmodus LAN ->IP-Konfiguration ->Schnittstellen ->en1-4 8 Sicherheitsrichtlinie LAN ->IP-Konfiguration ->Schnittstellen ->en1-4 %& ' $ Adressmodus LAN ->IP-Konfiguration ->Schnittstellen ->en1-4. /0 Standardroute erstellen LAN ->IP-Konfiguration ->Schnittstellen ausschalten ->en1-4 -> ->Erweiterte Einstellungen 7 %& $

13 1 LTE Backup Einrichten der LTE-Verbindung als Backup Feld Menü Wert Routentyp Netzwerk ->Routen ->Konfiguration von IPv4-Routen ->Neu ' * $ $ -. /0 Schnittstelle Netzwerk ->Routen ->Konfiguration von IPv4-Routen ->Neu Metrik Netzwerk ->Routen ->Konfiguration von IPv4-Routen ->Neu z. B. Telefonie an die DSL-Verbindung binden Feld Menü Beschreibung VoIP ->Einstellungen ->Standorte ->Neu z. B. *+0 % % 12 $ 3 + % Typ VoIP ->Einstellungen ->Standorte ->Neu *%& Schnittstelle VoIP ->Einstellungen ->Standorte ->Neu z. B Standort VoIP ->Einstellungen ->SIP-Provider Erweiterte Einstellungen Wert *+0 % % 2 $ 3 + % LTE Backup konfigurieren WAN Einstellungen anpassen Feld Menü Wert Dial-Up Profile Configuration ->Network ->WAN ->Management WAN ->Modify, Country Configuration ->Network ->WAN ->Management WAN ->Modify # Service Provider Configuration ->Network ->WAN ->Management WAN ->Modify # " :. ; Bridge Configuration ->Network ->WAN ->Management WAN ->Modify " 9

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. DSL-Backup über LTE. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH. DSL-Backup über LTE 1

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. DSL-Backup über LTE. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH. DSL-Backup über LTE 1 Benutzerhandbuch Copyright Version 06/2018 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf die in dieser

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 01/2017 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Workshops Copyright Version 04/2016 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Workshops Copyright Version 04/2016 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 04/2016 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Workshops Copyright Version 04/2016 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem NetCologne Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem NetCologne Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem NetCologne Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 03/2017 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem htp Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem htp Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip an einem htp Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 01/2016 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf die

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip an einem Globalconnect (supertel) Anlagenanschluss. Workshops

Benutzerhandbuch be.ip an einem Globalconnect (supertel) Anlagenanschluss. Workshops Benutzerhandbuch be.ip an einem Globalconnect (supertel) Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 05/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem Peoplefone Anlagenanschluss. Workshop. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem Peoplefone Anlagenanschluss. Workshop. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem Peoplefone Anlagenanschluss Workshop Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem QSC Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem QSC Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem QSC Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem Peoplefone Mehrgeräteanschluss. Workshop. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem Peoplefone Mehrgeräteanschluss. Workshop. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem Peoplefone Mehrgeräteanschluss Workshop Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops be.ip Workshops Copyright Version 02/2018 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf die in dieser Bedienungsanleitung

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip an einem ecotel Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 02/2018 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip an einem ecotel Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 02/2018 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch be.ip an einem ecotel Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 02/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten.

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip 1 Benutzerhandbuch bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung

Mehr

Konfiguratuionshilfe be.ip an einem 1&1 Versatel Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH

Konfiguratuionshilfe be.ip an einem 1&1 Versatel Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH Konfiguratuionshilfe be.ip an einem 1&1 Versatel Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 06/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten.

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Konfigurationshilfe. Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Konfigurationshilfe. Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH be.ip Konfigurationshilfe Copyright Version 03/2018 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip 1 Benutzerhandbuch bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip an einem tng Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 10/2018 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip an einem tng Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 10/2018 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch be.ip an einem tng Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 10/2018 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH. be.ip 1 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip 1 Benutzerhandbuch bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen

Mehr

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch be.ip. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip Workshops Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. bintec elmeg GmbH gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem nfon Anlagenanschluss. Workshop. Copyright Version 05/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem nfon Anlagenanschluss. Workshop. Copyright Version 05/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem nfon Anlagenanschluss Workshop Copyright Version 05/2018 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf die

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem Teledata Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 02/2018 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem Teledata Anlagenanschluss. Workshops. Copyright Version 02/2018 bintec elmeg GmbH be.ip an einem Teledata Anlagenanschluss Workshops Copyright Version 02/2018 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung auf

Mehr

Konfigurationshilfe be.ip an einem corpo-tel Mehrgeräteanschluss. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH

Konfigurationshilfe be.ip an einem corpo-tel Mehrgeräteanschluss. Workshops. Copyright Version 01/2016 bintec elmeg GmbH be.ip an einem corpo-tel Mehrgeräteanschluss Workshops Copyright Version 01/2016 Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) IP-Workshops. Benutzerhandbuch. Funkwerk Enterprise Communications GmbH

Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) IP-Workshops. Benutzerhandbuch. Funkwerk Enterprise Communications GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch IP-Workshops Copyright Version 4.9, 2010 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Ziel und Zweck Dieses Dokument ist Teil des Benutzerhandbuchs zur Installation und Konfiguration

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 6/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 6/2016 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch WLAN-Workshops Copyright Version 6/2016 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Eine Information der SVO Vertrieb GmbH, Geschäftsbereich Telekommunikation

Eine Information der SVO Vertrieb GmbH, Geschäftsbereich Telekommunikation Bedienungsanleitung Router FRITZ!Box 7490 Eine Information der SVO Vertrieb GmbH, Geschäftsbereich Telekommunikation 2 Bedienungsanleitung FRITZ!Box 7490 SVO Internet Wir freuen uns, dass Sie sich für

Mehr

OpenScape Business V2. How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP. OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1

OpenScape Business V2. How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP. OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1 OpenScape Business V2 How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1 Inhaltsverzeichnis Anschlussschema OpenScape Business am

Mehr

Technical Note 0201 ewon

Technical Note 0201 ewon Technical Note 0201 ewon ewon-router als Internet-Router nutzen - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1. Informationen... 3 1.2 Hinweise... 3 1.3 Anschluss PC und ewon... 3 2 ewon x005cd als Internet-Router

Mehr

OpenScape Business V2. How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP. OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1

OpenScape Business V2. How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP. OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1 OpenScape Business V2 How to: Konfiguration O2 All-IP Voice SIP OpenScape Business V2 How To: Konfiguration O2 ALL-IP Voice SIP - Deutschland 1 Inhaltsverzeichnis Anschlussschema OpenScape Business am

Mehr

Stefan Dahler. 1. Internet Verbindung über DSL. 1.1 Einleitung

Stefan Dahler. 1. Internet Verbindung über DSL. 1.1 Einleitung 1. Internet Verbindung über DSL 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von PPPoE Verbindung beschrieben. Sie konfigurieren eine Internet Verbindung über xdsl zu Ihrem Provider und sind über

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 1.0, 2015 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. be.ip. Workshops. Copyright Version 1.0, 2015 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Workshops Copyright Version 1.0, 2015 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Port-Weiterleitung einrichten

Port-Weiterleitung einrichten Port-Weiterleitung einrichten Dokument-ID Port-Weiterleitung einrichten Version 2.0 Status Final Ausgabedatum 04.207 Inhalt. Bedürfnis 3.2 Beschreibung 3.3 Voraussetzung/Einschränkungen 3.4 Abbildung 4.5

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 7/2016 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 7/2016 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch WLAN-Workshops Copyright Version 7/2016 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 2. Verbindung zum SIP-Provider

Mehr

Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss mit PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss mit PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss mit PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen b) FRITZ!Box und Glasfasermodem

Mehr

Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) Sicherheits- und Administrations-Workshops. Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) Sicherheits- und Administrations-Workshops. Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Sicherheits- und Administrations-Workshops Copyright Version 06/2017 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten.

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 SE

xdsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Windows 98

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für MAC OS X 10.8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für MAC OS X 10.8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für MAC OS X 10.8 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf der

Mehr

EINRICHTEN DER FRITZ!BOX FÜR JOBST DSL Diese Anleitung ist nur für die Verwendung mit Jobst DSL gedacht

EINRICHTEN DER FRITZ!BOX FÜR JOBST DSL Diese Anleitung ist nur für die Verwendung mit Jobst DSL gedacht EINRICHTEN DER FRITZ!BOX FÜR JOBST DSL Diese Anleitung ist nur für die Verwendung mit Jobst DSL gedacht Bayreuther Straße 33 92224 Amberg Tel.: 09621 487666 Ausgabe 4 (08/18) Inhalt Erste Schritte...-

Mehr

Bedienungsanleitung Router FRITZ!Box 7560 & 7590

Bedienungsanleitung Router FRITZ!Box 7560 & 7590 Router 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. FRITZ!Box für den DSL-Anschluss einrichten... 4 3. FRITZ!Box für den Glasfaserhausanschluss einrichten... 9 4. FRITZ!Box für Telefonie einrichten... 16

Mehr

Nutzung einer Digitalisierungsbox Standard als VDSL-Modem

Nutzung einer Digitalisierungsbox Standard als VDSL-Modem Nutzung einer Digitalisierungsbox Standard als VDSL-Modem (z.b. vor einer Octopus F50 oder einer Digitalisierungsbox Premium PBX) unter Beibehaltung aller weiteren Funktionen (Access Point, IPSec, Switchbaugruppe,

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung

Installations- und Konfigurationsanleitung LANCOM 1631E / 1781A / 1781VA /1781VA-4G / 1783VA / 1783VA-4G / 1784VA _ALL-IP_DSL-Einwahl_LANCOM_10.12_Rev.02 Revision: Freigabedatum: Freigegeben: Geprüft: Geändert: Erstellt: Seite/n zertif. VSP 02

Mehr

Einrichtung eines eigenen Routers. Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490

Einrichtung eines eigenen Routers. Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 1 1. Fritz!Box anschließen a. Anschluss an die Stromversorgung b. Schließen Sie das Netzteil an die Strombuchse der

Mehr

FRITZ!Box manuell mit Zugangsdaten einrichten

FRITZ!Box manuell mit Zugangsdaten einrichten FRITZ!Box manuell mit Zugangsdaten einrichten Im Folgenden beschreiben wir Ihnen, wie Sie Ihre FRITZ!Box an einem bereits bestehenden Anschluss einrichten, falls Sie Ihre Box zurück gesetzt haben oder

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 SWN-NetT Natürlich lichtschnell. www.swn-glasfaser.de Version 1.4 Allgemeine Hinweise zur Nutzung eines eigenen Endgerätes

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.10

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.5.0

KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.5.0 KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.5.0 1. Inbetriebnahme Stromversorgung Verbinden Sie den Commander über das mitgelieferte Netzteil mit einer Steckdose. Hinweis: Nur der Commander

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf der

Mehr

VPN unter Mac OS X 10.5 Leopard. Inhalt: Vorraussetzungen Einrichten einer neuen Umgebung (Optional) Einrichten einer VPN-Verbindung Kontakt

VPN unter Mac OS X 10.5 Leopard. Inhalt: Vorraussetzungen Einrichten einer neuen Umgebung (Optional) Einrichten einer VPN-Verbindung Kontakt VPN unter Mac OS X 10.5 Leopard Inhalt: Vorraussetzungen Einrichten einer neuen Umgebung (Optional) Einrichten einer VPN-Verbindung Kontakt Voraussetzungen: Eine bereits durchgeführte Registrierung im

Mehr

Inhalt. Konfigurationsanleitung AVM FRITZ!Box für htp Net Business Direct. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Inhalt. Konfigurationsanleitung AVM FRITZ!Box für htp Net Business Direct. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit dem Produkt htp Net Business Direct stellen wir Ihnen einen leistungsstarken Dienst zur Anbindung Ihres Unternehmens an das Internet zur Verfügung. Der Internetzugang

Mehr

Nutzung einer Digitalisierungsbox SMART/Premium als VDSL-Modem

Nutzung einer Digitalisierungsbox SMART/Premium als VDSL-Modem Nutzung einer Digitalisierungsbox SMART/Premium als VDSL-Modem (z.b. vor einer Firewall oder einer Digitalisierungsbox Premium) unter Beibehaltung aller weiteren Funktionen (Access Point, IPSec, Switchbaugruppe,

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.10

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

DATENÜBERTRAGUNG HACH LANGE LABORMESSGERÄTE VIA ETHERNET

DATENÜBERTRAGUNG HACH LANGE LABORMESSGERÄTE VIA ETHERNET Einleitung DATENÜBERTRAGUNG HACH LANGE LABORMESSGERÄTE VIA ETHERNET ZU EINEM MICROSOFT WINDOWS 7 PC EINLEITUNG Ausgewählte Hach Lange Labormessgeräte sind in der Lage Messdaten über eine integrierte Ethernet

Mehr

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Diese Dokumentation hilft Ihnen, eine Internetverbindung mit dem oben genannten Router zu Stande zu bringen. Dazu benötigen Sie:

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Stadtwerke Nortorf Breitband GmbH www.flinknet.de Version 1.0 Allgemeine Hinweise zur Nutzung eines eigenen Endgerätes

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.11

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.11 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.8 bis 10.11 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Site-to-Site VPN über IPsec

Site-to-Site VPN über IPsec Site-to-Site VPN über IPsec einrichten Dokument-ID Version.0 Status Site-to-Site VPN über IPsec einrichten Final Ausgabedatum 0.07 Configuration instructions Swisscom (Switzerland) Ltd SME Inhalt. Bedürfnis

Mehr

Client-Programm einrichten Apple Mail (OS X)

Client-Programm einrichten Apple Mail (OS X) E-Mail Client-Programm einrichten Apple Mail (OS X) In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen wie Sie in Apple Mail ein neues E-Mail-Konto anlegen oder ein bestehendes Konto konfigurieren können. (Hinweis:

Mehr

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten, wie Sie Ihr adsl Ethernet-Modem installieren und danach

Mehr

Konfiguration Agenda Anywhere

Konfiguration Agenda Anywhere Konfiguration Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Agenda Anywhere-USB-Stick 2 2.1. Passwort ändern 2 2.2. Zugang sperren (USB-Stick verloren) 4 2.3. Benutzer-Ersatz-USB-Stick

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.11

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.11 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 bis 10.11 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre A1 WLAN Box mit Windows 2000 manuell vornehmen. Wie das geht,

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Anbindung einer Gateprotect GPO 150

Anbindung einer Gateprotect GPO 150 Anbindung einer Gateprotect GPO 150 1 1. Technische Eckdaten 2 2. Neues Internetobjekt erstellen 2 3. Verbindungstyp auswählen 3 4. Anschluss zum Internet wählen 3 5. DNS-Server einrichten 4 6. Abschluss

Mehr

Konfiguration Agenda Anywhere

Konfiguration Agenda Anywhere Konfiguration Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Agenda Anywhere-USB-Stick 2 2.1. Passwort ändern 2 2.2. Zugang sperren (USB-Stick verloren) 4 2.3. Benutzer-Ersatz-USB-Stick

Mehr

HowTo SoftEther Site-2-Site (Client-Bridge)

HowTo SoftEther Site-2-Site (Client-Bridge) HowTo SoftEther Site-2-Site (Client-Bridge) Dieses Beispiel zeigt wie ein Standort (Client-Bridge), mittels Layer 2 des OSI-Schichtmodell, sicher via SoftEther VPN zu einem VPN-Server verbunden wird, um

Mehr

adsl Privat unter Windows 98 SE

adsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung adsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Alcatel Ethernet-Modem - Splitter

Mehr

Schritt Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.)

Schritt Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.) Schritt 1 1. Stecken Sie das Modemkabel in den Modemanschluss des Routers. (Der Anschluss ist blau markiert.) 2. Verbinden Sie den Adapter mit dem Router, und stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.

Mehr

HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000

HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000 HowTo: Einrichtung von Roaming zwischen APs mittels des DWC-1000 [Voraussetzungen] 1. DWC-1000 mit Firmware Version: 4.1.0.2 und höher 2. Kompatibler AP mit aktueller Firmware 4.1.0.8 und höher (DWL-8600AP,

Mehr

adsl Privat unter Windows 2000

adsl Privat unter Windows 2000 Installationsanleitung adsl Privat unter Windows 2000-1 - adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 2000 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Alcatel Ethernet-Modem - Splitter für

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs

Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs Anleitung zur Einrichtung eines T-Online Zugangs Beachten Sie auch die Angaben zur Konfiguration der Netzwerkverbindung, in der dem Gerät beiliegenden Anleitung zur Schnellkonfiguration. 1. Greifen Sie

Mehr

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Verkabelung... 4 3. Inbetriebnahme Internet... 6 4. Expertenmodus aktivieren (optional)... 10 5. Fernwartung

Mehr

Telekom Speedport W 723V Manuelle Konfiguration Am Zuhause Start Anschluss

Telekom Speedport W 723V Manuelle Konfiguration Am Zuhause Start Anschluss Telekom Speedport W 723V Manuelle Konfiguration Am Zuhause Start Anschluss >>> Bitte beachten Sie die > Hinweise auf Seite 2!

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) IP-Workshops. Copyright Version 07/2017 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) IP-Workshops. Copyright Version 07/2017 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch IP-Workshops Copyright Version 07/2017 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss

Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss Avm FRITZ!box 7490/7590 Einrichtung an Ihrem Zuhause Start Anschluss So richten Sie die FRITZ!Box 7490/7590 an Ihrem Zuhause Start Anschluss ein >>> Bitte beachten Sie die > Hinweise auf Seite 2!

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

adsl Teleworker unter Windows XP

adsl Teleworker unter Windows XP Installationsanleitung adsl Teleworker unter Windows XP adsl Teleworker mit Ethernet-Modem unter Windows XP Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Alcatel Ethernet-Modem - Splitter für

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Mac OS X 10.8 bis 10.10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Mac OS X 10.8 bis 10.10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung

Installations- und Konfigurationsanleitung LANCOM 1631E / 1781A / 1781VA /1781VA-4G / 1783VA / 1783VA-4G / 1784VA _ALL-IP_DSL-Einwahl_LANCOM_9.24_Rev.01 Revision: Freigabedatum: Freigegeben: Geprüft: Geändert: Erstellt: Seite/n zertif. VSP 01 17.10.2017

Mehr

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN Rev 11.1-201601 TeamViewer GmbH Jahnstraße 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Über Wake-on-LAN 3 2 Voraussetzungen 5 3 Windows einrichten 6 3.1

Mehr

KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.2.4

KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.2.4 KURZANLEITUNG -COMMANDER / COMMANDER GSM Software Version 1.2.4 1. Inbetriebnahme Stromversorgung Verbinden Sie den Commander über das mitgelieferte Netzteil mit einer Steckdose. Hinweis: Nur der Commander

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490

Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 SWN-NetT Natürlich lichtschnell. www.swn-glasfaser.de Version 1.2 1 Allgemeine Hinweise zur Nutzung eines eigenen Endgerätes

Mehr

Schnellstart. mdex mobile.dsl Paket (MX510)

Schnellstart. mdex mobile.dsl Paket (MX510) Schnellstart mobile.dsl Paket (MX510) Diese Schnellstartanleitung beschreibt die Einrichtung des Routers MX510 als mobile.dsl Paket zum Fernzugriff auf ein angeschlossenes Gerät über die public.ip (feste

Mehr

FRITZ!BOX 7390 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net

FRITZ!BOX 7390 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net FRITZ!BOX 7390 FON WLAN Bedienungsanleitung Fiete.Net 1 FRITZ!BOX 7390 FON WLAN FÜR DEN INTERNETZUGANG EINRICHTEN (1) Machen Sie sich mit Hilfe der offiziellen Anleitung mit dem Gerät vertraut und beachten

Mehr

AVM FRITZ!Box 7490/7590 Schritt für Schritt: So richten Sie Ihren FRITZ!Box Router am MagentaZuhause Regio Anschluss ein.

AVM FRITZ!Box 7490/7590 Schritt für Schritt: So richten Sie Ihren FRITZ!Box Router am MagentaZuhause Regio Anschluss ein. AVM FRITZ!Box 7490/7590. Bitte beachten Sie die Hinweise auf Seite 2! Stand: 03/2019 Voraussetzungen für eine Erfolgreiche Einrichtung Die folgende Anleitung gilt nur für FRITZ!Box-Router mit Firmware

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Fernzugriff (VPN) mit der Feller App STANDARD und EDIZIO sind eingetragene Marken der Feller AG Kennzeichen wie AVM, FRITZ! und FRITZ!Box (Produktnamen und Logos) sind geschützte

Mehr