Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System)"

Transkript

1 Leistungen / Realisierungen Systeminformationen Wie lautet der Name des Warehouse Management System? LVSS Welches ist das derzeit aktuelle Release? 4.3 Ist das WMS Teil eines größeren Softwarepakets (z.b. ERPSystem, BusinessSuite)? Wenn das WMS Teil eines größeren Softwarepakets ist, wie ist der Name des Softwarepakets? digistore Business Line Ist das WMS autonom einsetzbar? Für welches ERP, PPS, Warenwirtschaftssystem ist Ihr System speziell entwickelt worden? Wann wurde das erste Release veröffentlicht? 1995 Wann wurde der letzte Releasewechsel durchgeführt? 2004 Für wann ist der nächste Releasewechsel geplant? 2005 In welchen Intervallen stehen neue Releasestände zur Verfügung? jahresweise Ist es möglich, einen Releasestand zu überspringen? Wie viele Kunden benutzen Ihr WMS weltweit? 35 Wie oft wurde Ihr WMS insgesamt installiert? 49 Wie viele GoLives hatten Sie 2004 für Ihr WMS weltweit? 5 Beschreiben Sie Ihren "Durchschnittskunden" (z.b. Größe, Branche, Lagerstandorte)! Mittelstand Konzern Beschreiben Sie bitte Ihre zukünftige strategische Ausrichtung im Bereich WMS! Ausbau Bereich Gefahrstoffe, mandantenorientierte Lager, Lagergeld und Diesntleistungsabrechnung Nach welchen Normen ist Ihre WMSSchnittstelle zertifiziert? Firmeninformationen / Produktspektrum Sieht sich Ihr Unternehmen als SoftwareSuiteAnbieter (z.b. ERP, PPS, WWS)? Sieht sich Ihr Unternehmen als LagertechnikAnbieter (z.b. Fördertechnik, Stahlbau)? Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen insgesamt? 30 Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen im Bereich WMS insgesamt? 20 Wie hoch ist der Umsatz Ihres Unternehmens insgesamt (in Euro)? Wie hoch ist der Umsatz im Bereich WMS (in Euro)? Über welches Leistungsangebot verfügen Sie? Logistikplanung Erarbeitung eines Pflichtenheftes ITPlanung Mitarbeiterschulung Inbetriebnahme des WMS Inbetriebnahme des WMS im laufenden Betrieb AfterSalesService Störungsbehebung Lagerplanung Lagertechnik Generalunternehmerschaft Nach welchen der folgenden Normen ist Ihr Unternehmen zertifiziert? BS 7799 Datensicherheit CCG (Centrale für Coorganisation) CMM (Capability Maturity Model ) DNV (Det Norske Veritas) DOD (Department of Defense) EN ISO FDA (Food and Drug Administration) GMP (Goods Manufacture Practice) ISO 9001 Ausgabe 12/00 TickIt VDA 6.2 Nach welchen weiteren Normen ist Ihr Unternehmen zertifiziert? Welche der folgenden Partnerschaften unterhält Ihr Unternehmen? HP Developer & Solution Partner IBM Business Partner Oracle Certified Partner Oracle Certified Advantage Partner Microsoft Certified Partner SAP LES Special Expertise Partner SAPMittelstandspartner SAPSoftwarepartner SuSE Business Partner Welche weiteren Partnerschaften unterhält Ihr Unternehmen? Navision Partner Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System) Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 1 / 47

2 Auszeichnungs / Etikettierungssystem Computer Aided Quality (CAQ) Customer Relation Management System (CRM) Datenfunk (Radio Frequency RF) Dockmanagement System Dokumentenverwaltung ERPSystem (Enterprise Ressource PlanningSystem) Finanzbuchhaltungssystem Informationssystem Kommissioniersteuerung Ladeeinheitenoptimierung MIS (Management Informationssystem) / Auswertungssystem Order Entry System (Call Center, Webshop) PPSSystem (Produktionsplanung und steuerungsystem) Routenplanung SCM (SupplyChainManagement) Sendungsverfolgung (Tracking und Tracing) Shop Floor Control / Detailplanung Simulationssystem Staplerleitsystem Tourenplanung Transport Management System (TMS) Visualisierungssystem Warenwirtschaftssystem WorkflowmanagementSystem Yardmanagement System Zeiterfassungssysteme ZollSystem Welche zusätzlichen Softwareprodukte bietet Ihr Unternehmen an? MFCS, JITVS, FMSEM Lagertechnik / art Für welche Lagertechniken sind bereits Projekte realisiert worden? AKL (Automatisches Kleinteilelager) manuelles Behälter / Kleinteilelager Blocklager (z.b. Bodenblock, Einfahrregal) Durchlauflager automatisches Hochregallager manuelles Regallager manuelles Verschieberegallager automatisches Verschieberegallager Sorter Tablarlager Paternoster / Umlauflager Kanal / Satellitenlager automatisches Stapeljochsystem Karussellager, Horizontalkarussell Kassettenlager, Kragarmlager Silo, Tank Stollenlager Für welche weiteren Lagertechniken wurden bereits Projekte realisiert? Für welches spezielle Lagergut sind bereits Projekte realisiert worden? Stückgut Coil Langgut Schüttgut Hängeware Big Bag Brammen Schläuche, Kabel, Rollenware Für welche weiteren Lagergüter wurden bereits Projekte realisiert? Für welche Lagerarten sind bereits Projekte realisiert worden? Kommissionierlager Reserve / Nachschublager Konsignationslager Restmengen / Anbruchlager Sperrlager Qualitätskontrolllager Wareneingangslager Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 2 / 47

3 Warenausgangslager Ersatzteillager Zolllager Kühllager Gefahrgutlager Quarantänelager, Betäubungsmittellager Lebensmittellager Arzneimittellager Instandhaltungslager Werkzeug / Betriebsmittellager Kanbanlager CrossdockLager Mehrlager: Hauptlager mit Regionallagern Mehrlager: Hauptlager mit Nachschublagern Mehrlager: Mehrere externe Lager Für welche weiteren Lagerarten wurden bereits Projekte realisiert? Installationen Branchen Für welche Branchen bzw. Einsatzbereiche ist Ihre Software geeignet? Speditionen Paketdienst Logistikdienstleister Maschinen / Anlagenbau metallverarbeitende Industrie AutomobilBranche ElektroBranche MöbelBranche Lebensmittel Kühl und Gefrierprodukte GetränkeBranche ChemieBranche Pharmazie TextilBranche (Kleidung, Schuhe) Versandhandel Großhandel Einzelhandel Energieversorgungsunternehmen Baustellen SanitärBranche Ersatzteildistribution Papier und Verpackung Verlagswesen Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Spedition? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Paketdienst? > 20 Wie viele Installationen haben Sie bei Logistikdienstleistern? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Maschinen / Anlagenbau? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der metallverarbeitenden Industrie? 0 Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 3 / 47

4 > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der AutomobilBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie der ElektroBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der MöbelBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der LebensmittelBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Kühl und Gefrierprodukte? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der GetränkeBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der Chemie? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der Pharmazie? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der TextilBranche (Kleidung, Schuhe)? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Versandhandel? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Großhandel? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 4 / 47

5 11 20 > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Einzelhandel? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Energieversorgungsunternehmen? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Baustellen? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der SanitärBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Ersatzteildistribution? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Papier und Verpackung? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Verlagswesen? > 20 Für welche weiteren Branchen bzw. Einsatzbereiche ist Ihre Software geeignet? Installationen Länder In welchen der folgenden Länder würden Sie Projekte realisieren? Deutschland Niederlanden Frankreich Belgien Schweiz Österreich Großbritannien Irland Liechtenstein Luxemburg Italien Spanien Portugal Dänemark Schweden Norwegen Finnland Island Polen Russland Estland Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 5 / 47

6 Lettland Litauen Tschechien Slowakei Ungarn Rumänien Bulgarien Kroatien Slowenien Serbien Montenegro BosnienHerzegowina Griechenland Zypern Israel Türkei Marokko Lybien SaudiArabien USA Kanada Mexiko Kolumbien Venezuela Argentinien Chile Brasilien FranzösischGuayana Niederländische Antillen China Taiwan Japan Singapur Thailand Indonesien Malaysia Philippinen Südkorea Australien Neuseeland Südafrika Wie viele Installationen haben Sie in Deutschland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Deutschland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Deutschland? 35 Wie viele Installationen haben Sie in den Niederlanden? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in den Niederlanden? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in den Niederlanden? Wie viele Installationen haben Sie in Frankreich? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Frankreich? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Frankreich? Wie viele Installationen haben Sie in Belgien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 6 / 47

7 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Belgien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Belgien? Wie viele Installationen haben Sie in der Schweiz? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Schweiz? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Schweiz? Wie viele Installationen haben Sie in Österreich? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Österreich? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Österreich? Wie viele Installationen haben Sie in Großbritannien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Großbritannien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Großbritannien? Wie viele Installationen haben Sie in Irland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Irland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Irland? Wie viele Installationen haben Sie in Liechtenstein? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Liechtenstein? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Liechtenstein? Wie viele Installationen haben Sie in Luxemburg? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Luxemburg? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Luxemburg? Wie viele Installationen haben Sie in Italien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Italien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Italien? Wie viele Installationen haben Sie in Spanien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Spanien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 7 / 47

8 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Spanien? Wie viele Installationen haben Sie in Portugal? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Portugal? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Portugal? Wie viele Installationen haben Sie in Dänemark? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Dänemark? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Dänemark? Wie viele Installationen haben Sie in Schweden? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Schweden? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Schweden? Wie viele Installationen haben Sie in Norwegen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Norwegen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Norwegen? Wie viele Installationen haben Sie in Finnland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Finnland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Finnland? Wie viele Installationen haben Sie in Island? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Island? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Island? Wie viele Installationen haben Sie in Polen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Polen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Polen? Wie viele Installationen haben Sie in Russland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Russland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Russland? Wie viele Installationen haben Sie in Estland? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 8 / 47

9 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Estland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Estland? Wie viele Installationen haben Sie in Lettland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Lettland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Lettland? Wie viele Installationen haben Sie in Litauen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Litauen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Litauen? Wie viele Installationen haben Sie in Tschechien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Tschechien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Tschechien? Wie viele Installationen haben Sie in der Slowakei? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Slowakei? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Slowakei? Wie viele Installationen haben Sie in Ungarn? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Ungarn? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Ungarn? Wie viele Installationen haben Sie in Rumänien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Rumänien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Rumänien? Wie viele Installationen haben Sie in Bulgarien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Bulgarien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Bulgarien? 10 Wie viele Installationen haben Sie in Kroatien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kroatien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 9 / 47

10 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kroatien? Wie viele Installationen haben Sie in Slowenien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Slowenien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Slowenien? Wie viele Installationen haben Sie in Serbien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Serbien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Serbien? Wie viele Installationen haben Sie in Montenegro? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Montenegro? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Montenegro? Wie viele Installationen haben Sie in BosnienHerzegowina? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in BosnienHerzegowina? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in BosnienHerzegowina? Wie viele Installationen haben Sie in Griechenland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Griechenland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Griechenland? Wie viele Installationen haben Sie in Zypern? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Zypern? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Zypern? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Israel? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Israel? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Israel? Wie viele Installationen haben Sie in der Türkei? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Türkei? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Türkei? Wie viele Installationen haben Sie in Marokko? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 10 / 47

11 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Marokko? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Marokko? Wie viele Installationen haben Sie in Lybien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Lybien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Lybien? Wie viele Installationen haben Sie in SaudiArabien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in SaudiArabien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in SaudiArabien? Wie viele Installationen haben Sie in den USA? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in den USA? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in den USA? Wie viele Installationen haben Sie in Kanada? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kanada? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kanada? Wie viele Installationen haben Sie in Mexiko? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Mexiko? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Mexiko? Wie viele Installationen haben Sie in Kolumbien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kolumbien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kolumbien? Wie viele Installationen haben Sie in Venezuela? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Venezuela? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Venezuela? Wie viele Installationen haben Sie in Argentinien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Argentinien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 11 / 47

12 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Argentinien? Wie viele Installationen haben Sie in Chile? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Chile? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Chile? Wie viele Installationen haben Sie in Brasilien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Brasilien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Brasilien? Wie viele Installationen haben Sie in FranzösischGuayana? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in FranzösischGuayana? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in FranzösischGuayana? Wie viele Installationen haben Sie auf den niederländischen Antillen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung auf den niederländischen Antillen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung auf den niederländischen Antillen? Wie viele Installationen haben Sie in China? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in China? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in China? Wie viele Installationen haben Sie in der Taiwan? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Taiwan? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Taiwan? Wie viele Installationen haben Sie in Japan? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Japan? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Japan? Wie viele Installationen haben Sie in Singapur? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Singapur? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Singapur? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Thailand? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 12 / 47

13 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Thailand? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Thailand? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Indonesien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Indonesien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Indonesien? Wie viele Installationen haben Sie in Malaysia? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Malaysia? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Malaysia? Wie viele Installationen haben Sie auf den Philippinen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung auf den Philippinen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung auf den Philippinen? Wie viele Installationen haben Sie in Südkorea? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Südkorea? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Südkorea? Wie viele Installationen haben Sie in Australien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Australien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Australien? Wie viele Installationen haben Sie in Neuseeland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Neuseeland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Neuseeland? Wie viele Installationen haben Sie in Südafrika? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Südafrika? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Südafrika? In welchen weiteren Ländern haben Sie Installationen realisiert? Projektkosten / dauer Wie hoch sind Ihre durchschnittlichen Projektkosten für ein WMS in Euro? < Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 13 / 47

14 > In welchen Preissegmenten in Euro möchten Sie WMSProjekte durchführen? < > Wie viele Projekte mit einem Volumen unter Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 14 / 47

15 > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von über Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie lange dauert durchschnittlich eine WMSEinführung in Monaten? < > 24 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von unter 3 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 3 bis 6 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 7 bis 9 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 10 bis 12 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 13 bis 18 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 19 bis 24 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von über 24 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie hoch ist der durchschnittliche kundenabhängige Anpassungsgrad (Customizing) der Standardsoftware bei der Projektrealisierung? 0 10 Prozent Prozent Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 15 / 47

16 21 30 Prozent Prozent Über 60 Prozent System / Stammdaten Systemumfeld Wird eine Client / ServerUmgebung im Bereich der Workstations verwendet? Wird eine Client / ServerUmgebung im Bereich der MDE / BDE verwendet? Wird eine 3tier (multitier) Umgebung unterstützt? Wird Ihre Software auch als ASP (Application Service Providing) angeboten? Kann der Kunde individuell programmierte Funktionen in das System integrieren (z.b. per User Exit)? Kann das System durch den Kunden parametrisiert werden? Kann ein SoftwareUpdate / SoftwareÄnderung im laufenden Betrieb durchgeführt werden? Wenn das WMS Teil eines größeren Softwarepakets ist, werden die Daten aller Programmteile in einer Datenbank vorgehalten? Welche Möglichkeiten für den redundanten Aufbau bestehen für das System? ColdStandBy HotStandBy Wird für die Datenübermittlung zwischen Client und Datenbank ein verschlüsseltes Protokoll verwendet? Kann ein Backup der Daten im laufenden Betrieb durchgeführt werden? Falls kein Backup der Daten im laufendem Betrieb durchgeführt werden kann, wie lange muss das System Offline bleiben? Welche BetriebssystemPlattform wird für den WMSServer unterstützt? Windows Unix IBM Mainframe MacOS MSDOS VMS Zu welchem Betriebssystem ist die Software für die Server kompatibel? AI HPU OS/400 SINI SOLARIS Unix Windows 95 Windows 98 Windows NT 4.0 Windows 2000 Windows P Linux MacOS MSDOS VMS Welche BetriebssystemPlattform wird für den WMSClient unterstützt? Windows Unix IBM Mainframe MacOS MSDOS VMS Zu welchem Betriebssystem ist die Software für die Clients kompatibel? SINI SOLARIS Unix Windows 95 Windows 98 Windows NT 4.0 Windows 2000 Windows P Linux MacOS MSDOS VMS Welche Datenbanken werden von dem System unterstützt? Access Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 16 / 47

17 Adabas BTrieve CISAM DataFlex DB 2 DB/400 FO PRO GemFire GemStone Informix Ingres Interbase MaxDB Mimer MultiBase MySQL Oracle Poet Postgress Progress SQLServer Sybase UniVerse xbase Eigenentwicklung / Proprietär Welche weiteren Datenbanken wurden bisher in Projekten angebunden? Wurde die Software objektorientiert programmiert? In welcher Programmiersprache wurde das System programmiert? 4GL (Fourth Generation Language) ABAP / ABAP Objects ADA C / C# / C++ CENTURA Cobol Cosmos Delphi HTML iplanet UDS Java Javascript Natural ObjectVIEW Pascal PHP PL SQL PowerBuilder Progress RPG sh Smalltalk SQL SQL Forms System Builder+ UNIFACE Visual Basic In welchen weiteren Programmiersprachen wurde das System programmiert? Welche Schnittstellen unterstützt das System? Active API (Application Programming Interface) APPC (Advanced ProgramtoProgram Communications) CORBA (Common Object Request Broker Architecture) DCOM (Distributed Common Object Modell) DDE (Dynamic Data Exchange) DUST 3964R (Datenübertragungssteuerung Protokoll 3964R) FileTransfer (z. B. ASCII) IPC (Interprozesskommunikation) via Sockets JDBC (JavaDatabaseConnectivity) ODBC (Open DataBase Connection) Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 17 / 47

18 OLE (Object Linking and Embedding) OPC (OLE for Process Control) RJE (Remote Job Entry) RMI (Remote Method Invocation) SAP Business Conector SAP NetWeaver SAPIDOC SAPRFC (Remote Function Call) SINEC H1 (Siemens Network Component H1) SNAKopplungen (Systems Network Architecture) SOAP ML (Extensible Markup Language) Welche weiteren Schnittstellen unterstützt das System? Unterstützen Sie Electronic Data Interchange (EDI)? Welche EDIStandardberichte werden unterstützt? ANSI 12 ASN.1 CARGO*IMP COBOL EANCOM: IFCSUM/IFTMIN/IFTSTA/DESADV EDIFACT (Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Transport) INOVERT: DISPOR/REPORT ODETTE (Organization for Data Exchange by Tele Transmission in Europe) SEDAS SWIFT VDA BRL ML (Extensible Markup Language) Welche weiteren EDIStandardberichte wurden bereits in Projekten unterstützt? In Kombination mit welchen ERPSystemen wurden bereits Projekte realisiert? abasbusinesssoftware AccountView Adonix3 Agilisys alpha.px2 AMIC A.eins ASW (IBS) AvERP Baan Bestmate BIOS2000 BISON Blending BOVAC BPCS Brain CANIAS CDLine / Rechnungswesen CONTROL CPL PRO'GROS CS Trade CSBSystem Ecometry Eniac BS Enterprise One evolution Exact Globe FOSS Geac glovia.com Godyo P/4 HeartProfit IBM BRIDGE/400 IBS ifaxopen IFS infor:com Isah7 Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 18 / 47

19 iscala it.engine JBA K8 Lawson Insight Mapics SyteLine MBI Factory Network MFG/Pro MiCLAS. Microsoft Axapta MicrosoftGreatPlains Miracle MISTRALERP Movex MSH Navision OMNIVERS 8 Opus ware Oracle Peoplesoft PIUSSO proalpha Prodin ProPlan Proratio PS SANGROSS PSIpenta.com QASWWS Real Applied Wholesale Ridder R8 SAGE KHK Sage Line 500 SAP SAP Business One Semiramis Siline SO: Business Software SoftM SoftM Suite SSA ERP LN SSA ERP L SSA Infinium MM/PR SSA PRISM SSA PRMS Steeb Fix ERP SyteLine Trimergo UniSpeqs ERP Unit 4 Agresso Unit 4 Omnivers UniTrade Vantage Vista Visual Enterprise Wilken ERP xhds In Kombination mit welchen weiteren ERPSystemen wurden bereits Projekte realisiert? Haben Sie Projekte realisiert, bei denen gleichzeitig zwei oder mehr ERPSysteme angebunden wurden? In Kombination mit welchen externen SoftwareSystemen wurden bereits Projekte realisiert? APS (Advanced Planning System) Auszeichnungs / Etikettierungsystem Computer Aided Quality (CAQ) Customer Relation Management System (CRM) Datenfunk (Radio Frequency RF) Dockmanagement System Dokumentenverwaltung Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 19 / 47

http://www.warehouse-logistics.com

http://www.warehouse-logistics.com http://www.warehouse-logistics.com Teilnehmer und Systeme - System- und Stammdaten Im letzten Teil unserer Serie Transparenz auf dem Markt - Warehouse Management haben wir die teilnehmenden WMS-Anbieter

Mehr

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung Checkliste Für den Einsatz der freien Open Source Lagerverwaltung Ihr Kontakt: LinogistiX GmbH Telefon: 0231-5883000 Geben Sie bitte an, welche Lagertechniken derzeit verwenden werden: Manuelles Behälter-

Mehr

EFFIZIENTE KOMMISSIONIERUNG

EFFIZIENTE KOMMISSIONIERUNG EFFIZIENTE KOMMISSIONIERUNG MIT WMS Warehouse Management Systems Bad Homburg, den 6. + 7. September 2004 Dipl.-Ing. Detlef Spee Fraunhofer-IML Abteilungsleiter Materialflusssysteme Seite 1 Joseph-von-Fraunhofer-Straße

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

http://www.warehouse-logistics.com

http://www.warehouse-logistics.com http://www.warehouse-logistics.com Im ersten Teil unserer Serie Transparenz auf dem Markt - Warehouse Management haben wir Ihnen allgemein das Internetportal http://www.warehouse-logistics.com die weltweite

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

http://www.warehouse-logistics.com

http://www.warehouse-logistics.com http://www.warehouse-logistics.com In den beiden letzten Teilen unserer Serie Transparenz auf dem Markt - Warehouse Management haben wir Ihnen allgemein das Internetportal http://www.warehouselogistics.com

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

IWLAN Funk - Länderzulassungen. IEEE n SCALANCE W786 RJ45 / W786 SFP

IWLAN Funk - Länderzulassungen. IEEE n SCALANCE W786 RJ45 / W786 SFP SIEMENS IWLAN Funk - Länderzulassungen Stand: 24.10.2016 Länderzulassungen für Simatic Ident Produkte finden Sie unter: http://www.siemens.de/rfid-funkzulassungen Länderzulassungen für Simatic Net Mobilfunk

Mehr

Vodafone Professional Tarife

Vodafone Professional Tarife Vodafone Tarife - Kostenlose Group-Telefonie immer enthalten - Mit der Group-Telefonie sind für Sie und Ihre Mitarbeiter folgende Telefonate kostenlos: Alle Gespräche zwischen den Vodafone-- Anschlüssen

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Zusatzdienste / Optionen: Data Option Business L (Geschwindigkeitsbegrenzung auf 64 kbit/s ab 10 GB)

Zusatzdienste / Optionen: Data Option Business L (Geschwindigkeitsbegrenzung auf 64 kbit/s ab 10 GB) Preisblatt für: Migros-Genossenschafts-Bund 8005 Zürich Dieses Dokument bildet ein integrierendes Vertragsdokument zum Anhang mit Nummer ## vom Datum Alle in diesem Anhang erwähnten Preise verstehen sich

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach.

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Materialflussoptimierung ist komplex. Da haben Sie noch ganz schön was vor sich: Kostenoptimierung, Materialflussoptimierung, Durchsatz

Mehr

Microsoft Dynamics NAV. Länder- Verfügbarkeits- Übersicht. Deutschsprachige Ausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. 06.

Microsoft Dynamics NAV. Länder- Verfügbarkeits- Übersicht. Deutschsprachige Ausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. 06. Microsoft Dynamics NAV Länder- Verfügbarkeits- Übersicht Deutschsprachige Ausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz Microsoft Dynamics NAV Countries availability overview German-language edition

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.12.2013 Tarifoptionen Telefonie Telefon KOMFORT-Option (zu 2play

Mehr

Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss.

Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss. Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss. Damit haben Sie Ihre Lagerprozesse im Griff. Host-System (z. B. SAP, Navision) Jungheinrich WMS

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

Versand- und Transportvorschriften

Versand- und Transportvorschriften Versand- und Transportvorschriften LuK GmbH + Co. KG 77815 Bühl Stand: Juni/2011 1. Allgemeines / Geltungsbereich: Nachfolgende Versand- und Transportvorschriften sind Teil unserer Allgemeinen Einkaufsbedingungen

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

Gesamtpreisliste Mobilfunk

Gesamtpreisliste Mobilfunk Allgemeines Die nachstehenden Preise gelten für willy.tel Mobilfunkdienstleistungen. Alle Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer ( angegeben. Für die Berechnung der Preise sind die Verbindungsdauer,

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

o2 (Postpaid) - Seite 1/2 Stand:

o2 (Postpaid) - Seite 1/2 Stand: o (Postpaid) - Seite 1/ Reise Option Travel Day Pack EU Roaming Flat Voice & Data 1 GB für o Blue All-in S/M Consumer/SoHo für o Blue All-in S/M Consumer/SoHo für o Blue All-in L/XL/Premium Consumer/SoHO

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobilBusiness

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobilBusiness DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 05/2015 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Komplette Kennzeichnungslösungen

Komplette Kennzeichnungslösungen Imaje Komplette Kennzeichnungslösungen Tintenstrahldrucker Laserkodierer Foliendirektdrucker Etikettendrucker Etikettiersysteme Software Service Die Imaje-Lösungen Kleinzeichen-Tintenstrahldrucker Sie

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard Inländer/Ausländer HWS* NWS*

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2006 570.118 13,4 1.202.479 8,0 2,1 112.836.210 15,1 2007

Mehr

Preisliste "0180 Callthrough"

Preisliste 0180 Callthrough Deutschland Festnetz 01801110086 0,0390 Deutschland Mobilfunk 01805110086 0,1400 INTERNATIONAL Ägypten 01805110086 0,1400 Ägypten (Mobilfunk) 01803110086 0,0900 Albanien 01803110086 0,0900 Algerien 01803110086

Mehr

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl.

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. BMVEL - Referat 123ST 04.03.2011 Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. Ergebnisse Schlachtrinder, Rind- und Schlachtschweine,

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? CIM GmbH Logistik-Systeme In welchem Land befindet sich der Hauptsitz Ihres Unternehmens? Deutschland In welchem

Mehr

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld!

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld! Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. eety Die Wertkarte Ohne Anmeldung Ohne mtl. Grundgebühr Ohne Mindestumsatz Die ganze Welt um wenig Geld! dieweltkarte.at Österreichweite-Tarife * Anrufe ins Festnetz und alle

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 5 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen Anwendungen der Lagerverwaltung am Beispiel SAP R/3 /ECC6.0 Wir erfassen was Sie brauchen Gliederung Typische Standard- buchungen im Lager Vorstellung Etiscan SAPConnect.net als Schnittstelle zu SAP-Systemen

Mehr

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 14.01.016 P R Ä M I E N P R O G R A M M 0 1 6 Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 1 Abkürzungen und Inhalt: Letzte Seite 14.01.016 P R Ä M I

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium Hessisches Statistisches Landesamt Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium 16. April 2012 1. Beherbergungsbetriebe und Schlafgelegenheiten

Mehr

PRODUKTINFORMATION INFORMATION. wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel. Mobil & bequem zu erreichen- scannen und zur Webseite gelangen!

PRODUKTINFORMATION INFORMATION. wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel. Mobil & bequem zu erreichen- scannen und zur Webseite gelangen! Mobil & bequem zu PRODUKT INFORMATION wps Lagerverwaltung für den kleinen Geldbeutel wps Standardsoftware Einfache und kundenfreundliche Projektabwicklung Wareneingang bis Warenausgang Von einfachsten

Mehr

YESSS! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT

YESSS! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT YESSS! Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT 1. TARIFE Preisangaben in Euro, inklusive Umsatzsteuer, pro Minute bzw. pro SMS, ausgenommen Mehrwertdienste. Die Tarife gelten rund um die Uhr. Taktung (ausgenommen

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER Spesen für Arbeitnehmer Auf Grundlage des Art. 77 (5) des polnischen Arbeitsgesetzbuches (kodeks pracy) bestimmen sich die Reisekosten für Inland- und Auslandsreisen

Mehr

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember Referat für Internationale Angelegenheiten FRIEDRICH-ALEXANDER T Akademisches Jahr im Ausland Die folgenden Angaben sollen nur alss Orientierungg dienen! Je nach Gastuniversität sind Abweichungen möglich!

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung...

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... Induktive Subminiatursensoren Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... firma Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex neue Massstäbe in der Sensorwelt. Contrinex

Mehr

warehouse-logistics.com - Fragebogen V10 - Validierung - ifd AG - LVSS 1/49

warehouse-logistics.com - Fragebogen V10 - Validierung - ifd AG - LVSS 1/49 Fragen_ID Frage_DE V10 V 1 Unternehmens- und Projektangaben 2 Unternehmensprofil 3 Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? ifd AG 4 In welchem Land befindet sich der Firmensitz Ihres Unternehmens? 5 Argentinien

Mehr

Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer)

Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer) Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer) Redaktion TK Lexikon Arbeitsrecht 1. Juli 2014 Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare,

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation

das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation GROUP ifd AG Chemnitz DLS GmbH Chemnitz ifd digiplant GmbH München ifd Engineering Joint Venture Sofia ifd Software Consulting Limassol ifd

Mehr

Doppel-Flat: Telefon & Internet

Doppel-Flat: Telefon & Internet Doppel-Flat: Telefon & Internet DSL-Anschluss Glasfaser-Anschluss 18M 50M 25M 100M 200M Unsere Aktionspreise 2 14,95 ab dem 13. Monat für nur 29,95 19,95 ab dem 13. Monat für nur 34,95 19,95 für nur 29,95

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

Text-Fax Foto-Fax PDF / Word / Excel / TXT Dokument Dokument aus Mail-Attachment Dokument aus Cloud (Dropbox, Google Drive)

Text-Fax Foto-Fax PDF / Word / Excel / TXT Dokument Dokument aus Mail-Attachment Dokument aus Cloud (Dropbox, Google Drive) FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

WAREHOUSE OPERATING SYSTEM

WAREHOUSE OPERATING SYSTEM 1 WAREHOUSE OPERATING SYSTEM WAREHOUSE OPERATING SYSTEM Gute Gründe, sich für das KDL WOS zu entscheiden. Erfahrung, Beratung, Strategie KDL verfügt über langjährige Erfahrung sowohl in der Entwicklung

Mehr

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste www.afs.de Das AFS Angebot Schüleraustausch in 50 Länder Freiwilligendienst im Ausland (seit 1981) (seit 1948)

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr

Close to your business. Fashion Logistics

Close to your business. Fashion Logistics Close to your business. Fashion Logistics Schweden Finnland Norwegen Fashion Logistics europaweit. Irland Dänemark Litauen Estland Lettland Russland Mit eigenen Standorten sowie exklusiven Partnerschaften

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1)

Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1) Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1) Je 1.000 Personen, ausgewählte europäische Staaten, Mittelwert 2000 bis 2009 Scheidungen ** Eheschließungen * 2,0 Zypern 9,6 1,3 Türkei 8,5 0,7 Mazedonien, ehem.

Mehr

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM Vortrag im Rahmen des Forums zur LogiMAT 2008 der LOGISTIK HEUTE Generalplanung - Erfolgreiche Methoden zur Realisierung komplexer Logistikzentren IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche

Mehr

Acucorp Deutschland GmbH. HPe3000 Migration Workshop, 3. Dezember 2002

Acucorp Deutschland GmbH. HPe3000 Migration Workshop, 3. Dezember 2002 Acucorp Deutschland GmbH HPe3000 Migration Workshop, 3. Dezember 2002 Acucorp s Firmengeschichte Gegründet 1988/89 von COBOL-Entwicklern Entwicklung und Verkauf einer Finanz-Anwendung (ACUITY) waren mit

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

Servicepreisliste Sparhandy Allnet-Flat-Tarife (Stand:11/2015)

Servicepreisliste Sparhandy Allnet-Flat-Tarife (Stand:11/2015) Servicepreisliste Sparhandy Allnet-Flat-Tarife (Stand:11/2015) Die nachstehenden Preise gelten für sämtliche Sparhandy Allnet-Flat-Tarife. Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Mehr

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34)

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34) Kinderbetreuung international: Deutschland im Vergleich Das internationale Monitoring frühkindlicher Bildungs- und Betreuungssysteme wird hauptsächlich von der OECD und der EU (EUROSTAT) durchgeführt.

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang)

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) SR 0.231.15; AS 1993 2659 Geltungsbereich der Übereinkunft am 5. Januar 2004 1 Ägypten*

Mehr

Besonderheiten Reisepass. Standard biometrische Richtlinien,

Besonderheiten Reisepass. Standard biometrische Richtlinien, Passbild Ägypten 9 Albanien 10 40 x 50 Amerika 11 Argentinien 12 40 x 40 Australien 6 Höhe: 45-50 Breite: 35-40 Belgien 6 Bosnien Herzegowina 6 Brasilien 13 50 x 70 Bulgarien 14 China 15 33 x 48 Dänemark

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern

Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern Adapter für Sauerstoff Ventile nach Ländern Sie besitzen einen Sauerstoff-Druckminderer und wollen in ein bestimmtes Land und sind auf der Suche nach der Information welcher Adapter in welchem Land benötigt

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Duales Studium. Mit Ipsos. Superman: Olly Fotolia.com

Duales Studium. Mit Ipsos. Superman: Olly Fotolia.com Duales Studium Mit Ipsos Superman: Olly Fotolia.com Bachelor of Science in Wirtschaft In Kooperation mit der Nordakademie bieten wir Abiturienten ein duales Studium in den Fächern BWL und Wirtschaftsinformatik

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/776 6. Wahlperiode 20.06.2012 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Tino Müller, Fraktion der NPD Leistungen zugunsten von ausländischen Staatsangehörigen in Mecklenburg-

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech.

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech. Gesamtergebnis Table 1: Klimaschutz-Index 2012 Tabelle 1 Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 1* Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 21 - Ägypten***

Mehr

PISA Mathematik und Naturwissenschaften (Teil 1)

PISA Mathematik und Naturwissenschaften (Teil 1) PISA und (Teil 1) PISA-* insgesamt, ausgewählte europäische Staaten, Erhebung 2009 554 Finnland 541 520 517 Liechtenstein Schweiz * Informationen zur Interpretation der Punktzahldifferenzen erhalten Sie

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM MIT L-MOBILE WMS HABEN SIE IHRE LOGISTIKPROZESSE IM GRIFF Jederzeit transparent, effizient und flexibel. Entdecken Sie L-mobile WMS. Das L-Mobile Warehouse

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang)

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) 1 Finnland Europa/GUS 0 (1) 2 Niederlande Europa/GUS +1 (3) 3 Norwegen Europa/GUS -2 (1) 4 Luxemburg Europa/GUS +2 (6) 5

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik SS15. Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik SS15. Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit 1 Aethiopien 2 Österreich 2 Ungarn 9 1 Ägypten 1 Armenien 16 China 1 Kroatien 1 Mazedonien 3 Österreich 3 Polen 5 Russische Foederation

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Haupthandelsströme Erdgas

Haupthandelsströme Erdgas Haupthandelsströme Erdgas Haupthandelsströme Erdgas Handelsströme per Pipeline * und in Form von Flüssiggas (LNG) ** in Milliarden Kubikmeter, 2008 Handelsströme per Pipeline* und in Form von Flüssiggas

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im August 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr