Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System)"

Transkript

1 Leistungen / Realisierungen Systeminformationen Wie lautet der Name des Warehouse Management System? LVSS Welches ist das derzeit aktuelle Release? 4.3 Ist das WMS Teil eines größeren Softwarepakets (z.b. ERPSystem, BusinessSuite)? Wenn das WMS Teil eines größeren Softwarepakets ist, wie ist der Name des Softwarepakets? digistore Business Line Ist das WMS autonom einsetzbar? Für welches ERP, PPS, Warenwirtschaftssystem ist Ihr System speziell entwickelt worden? Wann wurde das erste Release veröffentlicht? 1995 Wann wurde der letzte Releasewechsel durchgeführt? 2004 Für wann ist der nächste Releasewechsel geplant? 2005 In welchen Intervallen stehen neue Releasestände zur Verfügung? jahresweise Ist es möglich, einen Releasestand zu überspringen? Wie viele Kunden benutzen Ihr WMS weltweit? 35 Wie oft wurde Ihr WMS insgesamt installiert? 49 Wie viele GoLives hatten Sie 2004 für Ihr WMS weltweit? 5 Beschreiben Sie Ihren "Durchschnittskunden" (z.b. Größe, Branche, Lagerstandorte)! Mittelstand Konzern Beschreiben Sie bitte Ihre zukünftige strategische Ausrichtung im Bereich WMS! Ausbau Bereich Gefahrstoffe, mandantenorientierte Lager, Lagergeld und Diesntleistungsabrechnung Nach welchen Normen ist Ihre WMSSchnittstelle zertifiziert? Firmeninformationen / Produktspektrum Sieht sich Ihr Unternehmen als SoftwareSuiteAnbieter (z.b. ERP, PPS, WWS)? Sieht sich Ihr Unternehmen als LagertechnikAnbieter (z.b. Fördertechnik, Stahlbau)? Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen insgesamt? 30 Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen im Bereich WMS insgesamt? 20 Wie hoch ist der Umsatz Ihres Unternehmens insgesamt (in Euro)? Wie hoch ist der Umsatz im Bereich WMS (in Euro)? Über welches Leistungsangebot verfügen Sie? Logistikplanung Erarbeitung eines Pflichtenheftes ITPlanung Mitarbeiterschulung Inbetriebnahme des WMS Inbetriebnahme des WMS im laufenden Betrieb AfterSalesService Störungsbehebung Lagerplanung Lagertechnik Generalunternehmerschaft Nach welchen der folgenden Normen ist Ihr Unternehmen zertifiziert? BS 7799 Datensicherheit CCG (Centrale für Coorganisation) CMM (Capability Maturity Model ) DNV (Det Norske Veritas) DOD (Department of Defense) EN ISO FDA (Food and Drug Administration) GMP (Goods Manufacture Practice) ISO 9001 Ausgabe 12/00 TickIt VDA 6.2 Nach welchen weiteren Normen ist Ihr Unternehmen zertifiziert? Welche der folgenden Partnerschaften unterhält Ihr Unternehmen? HP Developer & Solution Partner IBM Business Partner Oracle Certified Partner Oracle Certified Advantage Partner Microsoft Certified Partner SAP LES Special Expertise Partner SAPMittelstandspartner SAPSoftwarepartner SuSE Business Partner Welche weiteren Partnerschaften unterhält Ihr Unternehmen? Navision Partner Welche weiteren eigenen Softwareprodukte / Funktionalitäten bieten Sie an? APS (Advanced Planning System) Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 1 / 47

2 Auszeichnungs / Etikettierungssystem Computer Aided Quality (CAQ) Customer Relation Management System (CRM) Datenfunk (Radio Frequency RF) Dockmanagement System Dokumentenverwaltung ERPSystem (Enterprise Ressource PlanningSystem) Finanzbuchhaltungssystem Informationssystem Kommissioniersteuerung Ladeeinheitenoptimierung MIS (Management Informationssystem) / Auswertungssystem Order Entry System (Call Center, Webshop) PPSSystem (Produktionsplanung und steuerungsystem) Routenplanung SCM (SupplyChainManagement) Sendungsverfolgung (Tracking und Tracing) Shop Floor Control / Detailplanung Simulationssystem Staplerleitsystem Tourenplanung Transport Management System (TMS) Visualisierungssystem Warenwirtschaftssystem WorkflowmanagementSystem Yardmanagement System Zeiterfassungssysteme ZollSystem Welche zusätzlichen Softwareprodukte bietet Ihr Unternehmen an? MFCS, JITVS, FMSEM Lagertechnik / art Für welche Lagertechniken sind bereits Projekte realisiert worden? AKL (Automatisches Kleinteilelager) manuelles Behälter / Kleinteilelager Blocklager (z.b. Bodenblock, Einfahrregal) Durchlauflager automatisches Hochregallager manuelles Regallager manuelles Verschieberegallager automatisches Verschieberegallager Sorter Tablarlager Paternoster / Umlauflager Kanal / Satellitenlager automatisches Stapeljochsystem Karussellager, Horizontalkarussell Kassettenlager, Kragarmlager Silo, Tank Stollenlager Für welche weiteren Lagertechniken wurden bereits Projekte realisiert? Für welches spezielle Lagergut sind bereits Projekte realisiert worden? Stückgut Coil Langgut Schüttgut Hängeware Big Bag Brammen Schläuche, Kabel, Rollenware Für welche weiteren Lagergüter wurden bereits Projekte realisiert? Für welche Lagerarten sind bereits Projekte realisiert worden? Kommissionierlager Reserve / Nachschublager Konsignationslager Restmengen / Anbruchlager Sperrlager Qualitätskontrolllager Wareneingangslager Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 2 / 47

3 Warenausgangslager Ersatzteillager Zolllager Kühllager Gefahrgutlager Quarantänelager, Betäubungsmittellager Lebensmittellager Arzneimittellager Instandhaltungslager Werkzeug / Betriebsmittellager Kanbanlager CrossdockLager Mehrlager: Hauptlager mit Regionallagern Mehrlager: Hauptlager mit Nachschublagern Mehrlager: Mehrere externe Lager Für welche weiteren Lagerarten wurden bereits Projekte realisiert? Installationen Branchen Für welche Branchen bzw. Einsatzbereiche ist Ihre Software geeignet? Speditionen Paketdienst Logistikdienstleister Maschinen / Anlagenbau metallverarbeitende Industrie AutomobilBranche ElektroBranche MöbelBranche Lebensmittel Kühl und Gefrierprodukte GetränkeBranche ChemieBranche Pharmazie TextilBranche (Kleidung, Schuhe) Versandhandel Großhandel Einzelhandel Energieversorgungsunternehmen Baustellen SanitärBranche Ersatzteildistribution Papier und Verpackung Verlagswesen Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Spedition? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Paketdienst? > 20 Wie viele Installationen haben Sie bei Logistikdienstleistern? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Maschinen / Anlagenbau? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der metallverarbeitenden Industrie? 0 Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 3 / 47

4 > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der AutomobilBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie der ElektroBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der MöbelBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der LebensmittelBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Kühl und Gefrierprodukte? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der GetränkeBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der Chemie? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der Pharmazie? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der TextilBranche (Kleidung, Schuhe)? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Versandhandel? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Großhandel? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 4 / 47

5 11 20 > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Einzelhandel? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Energieversorgungsunternehmen? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Baustellen? > 20 Wie viele Installationen haben Sie in der SanitärBranche? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Ersatzteildistribution? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Papier und Verpackung? > 20 Wie viele Installationen haben Sie im Bereich Verlagswesen? > 20 Für welche weiteren Branchen bzw. Einsatzbereiche ist Ihre Software geeignet? Installationen Länder In welchen der folgenden Länder würden Sie Projekte realisieren? Deutschland Niederlanden Frankreich Belgien Schweiz Österreich Großbritannien Irland Liechtenstein Luxemburg Italien Spanien Portugal Dänemark Schweden Norwegen Finnland Island Polen Russland Estland Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 5 / 47

6 Lettland Litauen Tschechien Slowakei Ungarn Rumänien Bulgarien Kroatien Slowenien Serbien Montenegro BosnienHerzegowina Griechenland Zypern Israel Türkei Marokko Lybien SaudiArabien USA Kanada Mexiko Kolumbien Venezuela Argentinien Chile Brasilien FranzösischGuayana Niederländische Antillen China Taiwan Japan Singapur Thailand Indonesien Malaysia Philippinen Südkorea Australien Neuseeland Südafrika Wie viele Installationen haben Sie in Deutschland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Deutschland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Deutschland? 35 Wie viele Installationen haben Sie in den Niederlanden? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in den Niederlanden? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in den Niederlanden? Wie viele Installationen haben Sie in Frankreich? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Frankreich? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Frankreich? Wie viele Installationen haben Sie in Belgien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 6 / 47

7 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Belgien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Belgien? Wie viele Installationen haben Sie in der Schweiz? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Schweiz? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Schweiz? Wie viele Installationen haben Sie in Österreich? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Österreich? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Österreich? Wie viele Installationen haben Sie in Großbritannien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Großbritannien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Großbritannien? Wie viele Installationen haben Sie in Irland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Irland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Irland? Wie viele Installationen haben Sie in Liechtenstein? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Liechtenstein? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Liechtenstein? Wie viele Installationen haben Sie in Luxemburg? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Luxemburg? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Luxemburg? Wie viele Installationen haben Sie in Italien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Italien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Italien? Wie viele Installationen haben Sie in Spanien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Spanien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 7 / 47

8 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Spanien? Wie viele Installationen haben Sie in Portugal? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Portugal? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Portugal? Wie viele Installationen haben Sie in Dänemark? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Dänemark? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Dänemark? Wie viele Installationen haben Sie in Schweden? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Schweden? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Schweden? Wie viele Installationen haben Sie in Norwegen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Norwegen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Norwegen? Wie viele Installationen haben Sie in Finnland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Finnland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Finnland? Wie viele Installationen haben Sie in Island? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Island? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Island? Wie viele Installationen haben Sie in Polen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Polen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Polen? Wie viele Installationen haben Sie in Russland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Russland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Russland? Wie viele Installationen haben Sie in Estland? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 8 / 47

9 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Estland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Estland? Wie viele Installationen haben Sie in Lettland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Lettland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Lettland? Wie viele Installationen haben Sie in Litauen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Litauen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Litauen? Wie viele Installationen haben Sie in Tschechien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Tschechien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Tschechien? Wie viele Installationen haben Sie in der Slowakei? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Slowakei? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Slowakei? Wie viele Installationen haben Sie in Ungarn? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Ungarn? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Ungarn? Wie viele Installationen haben Sie in Rumänien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Rumänien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Rumänien? Wie viele Installationen haben Sie in Bulgarien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Bulgarien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Bulgarien? 10 Wie viele Installationen haben Sie in Kroatien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kroatien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 9 / 47

10 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kroatien? Wie viele Installationen haben Sie in Slowenien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Slowenien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Slowenien? Wie viele Installationen haben Sie in Serbien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Serbien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Serbien? Wie viele Installationen haben Sie in Montenegro? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Montenegro? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Montenegro? Wie viele Installationen haben Sie in BosnienHerzegowina? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in BosnienHerzegowina? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in BosnienHerzegowina? Wie viele Installationen haben Sie in Griechenland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Griechenland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Griechenland? Wie viele Installationen haben Sie in Zypern? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Zypern? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Zypern? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Israel? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Israel? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Israel? Wie viele Installationen haben Sie in der Türkei? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in der Türkei? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in der Türkei? Wie viele Installationen haben Sie in Marokko? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 10 / 47

11 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Marokko? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Marokko? Wie viele Installationen haben Sie in Lybien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Lybien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Lybien? Wie viele Installationen haben Sie in SaudiArabien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in SaudiArabien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in SaudiArabien? Wie viele Installationen haben Sie in den USA? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in den USA? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in den USA? Wie viele Installationen haben Sie in Kanada? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kanada? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kanada? Wie viele Installationen haben Sie in Mexiko? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Mexiko? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Mexiko? Wie viele Installationen haben Sie in Kolumbien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Kolumbien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Kolumbien? Wie viele Installationen haben Sie in Venezuela? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Venezuela? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Venezuela? Wie viele Installationen haben Sie in Argentinien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Argentinien? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 11 / 47

12 Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Argentinien? Wie viele Installationen haben Sie in Chile? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Chile? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Chile? Wie viele Installationen haben Sie in Brasilien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Brasilien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Brasilien? Wie viele Installationen haben Sie in FranzösischGuayana? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in FranzösischGuayana? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in FranzösischGuayana? Wie viele Installationen haben Sie auf den niederländischen Antillen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung auf den niederländischen Antillen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung auf den niederländischen Antillen? Wie viele Installationen haben Sie in China? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in China? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in China? Wie viele Installationen haben Sie in der Taiwan? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Taiwan? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Taiwan? Wie viele Installationen haben Sie in Japan? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Japan? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Japan? Wie viele Installationen haben Sie in Singapur? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Singapur? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Singapur? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Thailand? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 12 / 47

13 > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Thailand? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Thailand? 1 Wie viele Installationen haben Sie in Indonesien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Indonesien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Indonesien? Wie viele Installationen haben Sie in Malaysia? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Malaysia? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Malaysia? Wie viele Installationen haben Sie auf den Philippinen? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung auf den Philippinen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung auf den Philippinen? Wie viele Installationen haben Sie in Südkorea? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Südkorea? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Südkorea? Wie viele Installationen haben Sie in Australien? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Australien? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Australien? Wie viele Installationen haben Sie in Neuseeland? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Neuseeland? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Neuseeland? Wie viele Installationen haben Sie in Südafrika? > 20 Unterhalten Sie eine Filiale / Vertretung in Südafrika? Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Filiale / Vertretung in Südafrika? In welchen weiteren Ländern haben Sie Installationen realisiert? Projektkosten / dauer Wie hoch sind Ihre durchschnittlichen Projektkosten für ein WMS in Euro? < Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 13 / 47

14 > In welchen Preissegmenten in Euro möchten Sie WMSProjekte durchführen? < > Wie viele Projekte mit einem Volumen unter Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von Euro haben Sie bisher realisiert? Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 14 / 47

15 > 20 Wie viele Projekte mit einem Volumen von über Euro haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie lange dauert durchschnittlich eine WMSEinführung in Monaten? < > 24 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von unter 3 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 3 bis 6 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 7 bis 9 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 10 bis 12 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 13 bis 18 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von 19 bis 24 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie viele WMSEinführungen mit einer Dauer von über 24 Monaten haben Sie bisher realisiert? > 20 Wie hoch ist der durchschnittliche kundenabhängige Anpassungsgrad (Customizing) der Standardsoftware bei der Projektrealisierung? 0 10 Prozent Prozent Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 15 / 47

16 21 30 Prozent Prozent Über 60 Prozent System / Stammdaten Systemumfeld Wird eine Client / ServerUmgebung im Bereich der Workstations verwendet? Wird eine Client / ServerUmgebung im Bereich der MDE / BDE verwendet? Wird eine 3tier (multitier) Umgebung unterstützt? Wird Ihre Software auch als ASP (Application Service Providing) angeboten? Kann der Kunde individuell programmierte Funktionen in das System integrieren (z.b. per User Exit)? Kann das System durch den Kunden parametrisiert werden? Kann ein SoftwareUpdate / SoftwareÄnderung im laufenden Betrieb durchgeführt werden? Wenn das WMS Teil eines größeren Softwarepakets ist, werden die Daten aller Programmteile in einer Datenbank vorgehalten? Welche Möglichkeiten für den redundanten Aufbau bestehen für das System? ColdStandBy HotStandBy Wird für die Datenübermittlung zwischen Client und Datenbank ein verschlüsseltes Protokoll verwendet? Kann ein Backup der Daten im laufenden Betrieb durchgeführt werden? Falls kein Backup der Daten im laufendem Betrieb durchgeführt werden kann, wie lange muss das System Offline bleiben? Welche BetriebssystemPlattform wird für den WMSServer unterstützt? Windows Unix IBM Mainframe MacOS MSDOS VMS Zu welchem Betriebssystem ist die Software für die Server kompatibel? AI HPU OS/400 SINI SOLARIS Unix Windows 95 Windows 98 Windows NT 4.0 Windows 2000 Windows P Linux MacOS MSDOS VMS Welche BetriebssystemPlattform wird für den WMSClient unterstützt? Windows Unix IBM Mainframe MacOS MSDOS VMS Zu welchem Betriebssystem ist die Software für die Clients kompatibel? SINI SOLARIS Unix Windows 95 Windows 98 Windows NT 4.0 Windows 2000 Windows P Linux MacOS MSDOS VMS Welche Datenbanken werden von dem System unterstützt? Access Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 16 / 47

17 Adabas BTrieve CISAM DataFlex DB 2 DB/400 FO PRO GemFire GemStone Informix Ingres Interbase MaxDB Mimer MultiBase MySQL Oracle Poet Postgress Progress SQLServer Sybase UniVerse xbase Eigenentwicklung / Proprietär Welche weiteren Datenbanken wurden bisher in Projekten angebunden? Wurde die Software objektorientiert programmiert? In welcher Programmiersprache wurde das System programmiert? 4GL (Fourth Generation Language) ABAP / ABAP Objects ADA C / C# / C++ CENTURA Cobol Cosmos Delphi HTML iplanet UDS Java Javascript Natural ObjectVIEW Pascal PHP PL SQL PowerBuilder Progress RPG sh Smalltalk SQL SQL Forms System Builder+ UNIFACE Visual Basic In welchen weiteren Programmiersprachen wurde das System programmiert? Welche Schnittstellen unterstützt das System? Active API (Application Programming Interface) APPC (Advanced ProgramtoProgram Communications) CORBA (Common Object Request Broker Architecture) DCOM (Distributed Common Object Modell) DDE (Dynamic Data Exchange) DUST 3964R (Datenübertragungssteuerung Protokoll 3964R) FileTransfer (z. B. ASCII) IPC (Interprozesskommunikation) via Sockets JDBC (JavaDatabaseConnectivity) ODBC (Open DataBase Connection) Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 17 / 47

18 OLE (Object Linking and Embedding) OPC (OLE for Process Control) RJE (Remote Job Entry) RMI (Remote Method Invocation) SAP Business Conector SAP NetWeaver SAPIDOC SAPRFC (Remote Function Call) SINEC H1 (Siemens Network Component H1) SNAKopplungen (Systems Network Architecture) SOAP ML (Extensible Markup Language) Welche weiteren Schnittstellen unterstützt das System? Unterstützen Sie Electronic Data Interchange (EDI)? Welche EDIStandardberichte werden unterstützt? ANSI 12 ASN.1 CARGO*IMP COBOL EANCOM: IFCSUM/IFTMIN/IFTSTA/DESADV EDIFACT (Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Transport) INOVERT: DISPOR/REPORT ODETTE (Organization for Data Exchange by Tele Transmission in Europe) SEDAS SWIFT VDA BRL ML (Extensible Markup Language) Welche weiteren EDIStandardberichte wurden bereits in Projekten unterstützt? In Kombination mit welchen ERPSystemen wurden bereits Projekte realisiert? abasbusinesssoftware AccountView Adonix3 Agilisys alpha.px2 AMIC A.eins ASW (IBS) AvERP Baan Bestmate BIOS2000 BISON Blending BOVAC BPCS Brain CANIAS CDLine / Rechnungswesen CONTROL CPL PRO'GROS CS Trade CSBSystem Ecometry Eniac BS Enterprise One evolution Exact Globe FOSS Geac glovia.com Godyo P/4 HeartProfit IBM BRIDGE/400 IBS ifaxopen IFS infor:com Isah7 Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 18 / 47

19 iscala it.engine JBA K8 Lawson Insight Mapics SyteLine MBI Factory Network MFG/Pro MiCLAS. Microsoft Axapta MicrosoftGreatPlains Miracle MISTRALERP Movex MSH Navision OMNIVERS 8 Opus ware Oracle Peoplesoft PIUSSO proalpha Prodin ProPlan Proratio PS SANGROSS PSIpenta.com QASWWS Real Applied Wholesale Ridder R8 SAGE KHK Sage Line 500 SAP SAP Business One Semiramis Siline SO: Business Software SoftM SoftM Suite SSA ERP LN SSA ERP L SSA Infinium MM/PR SSA PRISM SSA PRMS Steeb Fix ERP SyteLine Trimergo UniSpeqs ERP Unit 4 Agresso Unit 4 Omnivers UniTrade Vantage Vista Visual Enterprise Wilken ERP xhds In Kombination mit welchen weiteren ERPSystemen wurden bereits Projekte realisiert? Haben Sie Projekte realisiert, bei denen gleichzeitig zwei oder mehr ERPSysteme angebunden wurden? In Kombination mit welchen externen SoftwareSystemen wurden bereits Projekte realisiert? APS (Advanced Planning System) Auszeichnungs / Etikettierungsystem Computer Aided Quality (CAQ) Customer Relation Management System (CRM) Datenfunk (Radio Frequency RF) Dockmanagement System Dokumentenverwaltung Internationale Marktstudie Warehouse Management Systems Fragebogen V5 Validierung LVSS 4.3 ifd 19 / 47

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung Checkliste Für den Einsatz der freien Open Source Lagerverwaltung Ihr Kontakt: LinogistiX GmbH Telefon: 0231-5883000 Geben Sie bitte an, welche Lagertechniken derzeit verwenden werden: Manuelles Behälter-

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Gesamtpreisliste Mobilfunk

Gesamtpreisliste Mobilfunk Allgemeines Die nachstehenden Preise gelten für willy.tel Mobilfunkdienstleistungen. Alle Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer ( angegeben. Für die Berechnung der Preise sind die Verbindungsdauer,

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation

das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem der 4. Generation GROUP ifd AG Chemnitz DLS GmbH Chemnitz ifd digiplant GmbH München ifd Engineering Joint Venture Sofia ifd Software Consulting Limassol ifd

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? CIM GmbH Logistik-Systeme In welchem Land befindet sich der Hauptsitz Ihres Unternehmens? Deutschland In welchem

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss.

Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss. Warehouse-Management-System Jungheinrich WMS. Für die Zusammenführung von Material- und Informationsfluss. Damit haben Sie Ihre Lagerprozesse im Griff. Host-System (z. B. SAP, Navision) Jungheinrich WMS

Mehr

warehouse-logistics.com - Fragebogen V10 - Validierung - ifd AG - LVSS 1/49

warehouse-logistics.com - Fragebogen V10 - Validierung - ifd AG - LVSS 1/49 Fragen_ID Frage_DE V10 V 1 Unternehmens- und Projektangaben 2 Unternehmensprofil 3 Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? ifd AG 4 In welchem Land befindet sich der Firmensitz Ihres Unternehmens? 5 Argentinien

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach.

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Materialflussoptimierung ist komplex. Da haben Sie noch ganz schön was vor sich: Kostenoptimierung, Materialflussoptimierung, Durchsatz

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM Vortrag im Rahmen des Forums zur LogiMAT 2008 der LOGISTIK HEUTE Generalplanung - Erfolgreiche Methoden zur Realisierung komplexer Logistikzentren IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche

Mehr

Dun & Bradstreet Connect für SAP

Dun & Bradstreet Connect für SAP D&B Produkte & Services Dun & Bradstreet Connect für SAP Integriertes Kreditmanagement für Ihr SAP ERP-System Dun & Bradstreet (D&B) Connect für SAP Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Bonitätsinformationen

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? In welchem Land befindet sich der Hauptsitz Ihres Unternehmens? Deutschland CIM GmbH Logistik-Systeme In welchem

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner 2 Buchse für mechanischen Schallkopf Standby-Schalter Buchse für Array-Schallkopf Array-Schallköpfe Zum Anschließen: 1. Den Schallwandlerstecker in die Buchse stecken.

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Kontakt Schenker Australia P/L Umzuglogistik 43-57 South Centre Road Melbourne Airport, Vic 3045 Australia Tel.: +61 9344

Mehr

Via 125 Europe Traffic

Via 125 Europe Traffic Warenkorb (0) Suchen Haben Sie noch kein TomTom-Konto? Konto erstellen Produkte Karten Services Shop Verkehrsmeldungen Support Über TomTom MyTomTom Highlights Vorteile Karten Technische Daten Zubehör Via

Mehr

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare. ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.de AGENDA 1. Über die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) 2. dena-marktanalyse

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands. Abgehende Verbindungen ins Ausland Allgemeine Konditionen Monatliche Handysurf Flatrate 1 1 GB Anschlusspreis 24,95 Monatlicher Paketpreis 9,95 Mindestvertragslaufzeit 2 flexibel: monatlich kündbar 1) Beinhaltet bis zu 1 GB Datenvolumen

Mehr

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Servicepreise Rufnummernmitnahme eingehend kostenlos 1 Mitnahme einer Mobilrufnummer zu einem anderen Anbieter 29,95 Ersatzkarte je Kartenzusendung 20,47 Kartensperrung auf Kundenwunsch je Sperrung 18,41

Mehr

THE POWER OF DELIVERY. viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp

THE POWER OF DELIVERY. viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp THE POWER OF DELIVERY viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp viastore:ihr WMS-Partner Beratung, Planung, Projektierung Generalunternehmerschaft Warehouse Management System viad@t SAP Logistics Solutions

Mehr

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967.

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967. Profil Consultant Ali Ihsan Icoglu Beratung, Anwendungsentwicklung Beratungserfahrung seit 2001 Geburtsjahr 1967 Ali Ihsan Icoglu aliihsan@icoglu.de Persönliche Angaben Geburtsjahr : 1967 / männlich Ausbildung

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatlicher Grundpreis Monatlicher Mindestumsatz Mindestvertragslaufzeit 1 keiner keiner flexibel: täglich kündbar 1) Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit. Zur Beendigung

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Unternehmens- und Projektangaben

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? CIM GmbH Logistik-Systeme In welchem Land befindet sich der Hauptsitz Ihres Unternehmens? Validierung PROLAG

Mehr

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT TARIFE Sie können mit der BilliTel Simkarte derzeit zwei Pakete aktivieren (Paket all und Österreich- Paket). Für das Österreich-Paket benötigen Sie einen eigenen

Mehr

Praxis-Report LFS 400

Praxis-Report LFS 400 Praxis-Report LFS 400 Erfolgreich im Dauereinsatz: Wessels + Müller AG lagert mit LFS 400 Software-Systeme für Warehouse-Logistik 80.000 Artikel, 3 Standorte, 1 Lagerführungssystem: LFS 400 Der freie Autoteilehändler

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung.

FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung. FreeFax von FAX.de FreeFax macht aus Ihrem Mac ein Faxgerät. Sie können eine Seite pro Tag kostenfrei in 50 Länder senden ohne Registrierung. Wenn Sie mehr als eine Seite versenden wollen, können Sie innerhalb

Mehr

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat ONE PLUS 40 Jetzt ist Schluss mit wenig: Mit ONE Plus 40 telefonieren Sie mit 350 Freiminuten in alle Netze und haben 1.000 Freiminuten zu ONE und ins Festnetz! Und das zu einem Paketpreis von nur 40,-

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service Science + Solutions + Systems + Support Gute Reise Baxter Travel Service Mehr vom Leben haben Kombinieren ist die beste Lösung Reisen ist für die meisten Menschen ein Stück Lebensqualität. Sie als Peritonealdialyse-Patient

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN BORnet GmbH Ostlandstraße 5 46325 Borken www.bornet.de Telefon: 02861 890600 Telefax: 02861 89060-605 E-Mail: info@bornet.de Ganz schön

Mehr

Überblick: Cisco CRM Communications Connector

Überblick: Cisco CRM Communications Connector [PDF page Lösungsüberblick Überblick: Cisco CRM Communications Connector Unternehmen aller Größenordnungen sind bereits dabei, ihre Netzwerkinfrastruktur aufzurüsten, um IP-Kommunikation (IP- Communications

Mehr

Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management

Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management AIT_im_SCM_20020925.ppt! Seite 1! 18.09.02! www.bgs-ag.de! BGS Systemplanung AG 2002 Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management 25. / 26. September 2002 Thomas Schulz BGS Systemplanung

Mehr

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 2005Q1 2005Q2 2005Q3 2005Q4 2006Q1 2006Q2 2006Q3 2006Q4 2007Q1 2007Q2 2007Q3 2007Q4 2008Q1 2008Q2 2008Q3 2008Q4 2009Q1 2009Q2 2009Q3 2009Q4 2010Q1 2010Q2 2010Q3 2010Q4 2011Q1 2011Q2 2011Q3 2011Q4 2012Q1

Mehr

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1.1. DER MARKT Die vorläufigen Zahlen der UN-Teilorganisation UNCTAD in ihrem Global Investment Trend Monitor zeigen eine leichte Erholung bei den weltweiten Direktinvestitionen,

Mehr

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere)

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere) Berater-Profil 2338 WEB- und C/S-Developer (Java, Websphere) Ausbildung Energieelektroniker Informatikstudium an der FH-Rosenheim Diplom Informatiker EDV-Erfahrung seit 2000 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag!

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! 1 Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! Testen Sie www.abrechnung-zahnmedizin.de jetzt KOSTENLOS!

Mehr

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens?

Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? Unternehmens- und Projektangaben Unternehmensprofil Wie lautet der Name Ihres Unternehmens? CIM GmbH Logistik-Systeme In welchem Land befindet sich der Hauptsitz Ihres Unternehmens? Deutschland In welchem

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Artikel erfassen und duplizieren. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Artikel erfassen und duplizieren. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Artikel erfassen und duplizieren www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 Ziel des s 3 2 Artikel erfassen 3 2.1 Basisdaten 3 2.2 Rechnungswesendaten 5 2.3 Lagerlogistikdaten

Mehr

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware IT-Summit 2015 Linz Ursulinenhof, 20.5.2015 Bernhard Falkner, Geschäftsführer Industrie Informatik GmbH

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen Referent: Jan Freitag Warum EDI? Internet bedeutender Wirtschaftsfaktor Nur wenige Unternehmen steuern Geschäftsprozesse über das Internet

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der T-Mobile

Mehr

Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! 1

Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! 1 Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! Launch 22.05.2013 1 Tarifbotschaften Complete Comfort Business Complete Premium Business Immer mit Top-Smartphone. Immer passend. Das Rund-um-Paket für

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

@@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@

@@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@ @@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@ @@@Selbst gemacht ist s@@@ @@@oft am günstigsten@@@ Möglichkeiten Handhabung Preise @@@WAS IST EINE PAKETMARKE?@@@ @@@WELCHE VARIANTEN@@@ @@@GIBT ES BEI DER@@@ @@@PAKETMARKE

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN Google Consumer Barometer MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN EINFÜHRUNG Vor neun Monaten haben wir das Consumer Barometer veröffentlicht, unser interaktives digitales Tool, das globale Trends

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de Der TÜV empfiehlt Netaachen. Und Sie? Der Service von NetAachen ist ausgezeichnet: Das hat uns der TÜV mit Brief und Siegel bestätigt. Sie sind Kunde und auch überzeugt von NetAachen? Dann empfehlen Sie

Mehr