Angriffserkennung. Aus reifem Holz geschnitzt. D a s p r a x i s n a h e N e t z w e r k m a g a z i n. Halle 13, Stand C37/43

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angriffserkennung. Aus reifem Holz geschnitzt. D a s p r a x i s n a h e N e t z w e r k m a g a z i n. Halle 13, Stand C37/43"

Transkript

1 Technik News - Netzwerkmagazin G46392 Halle 13, Stand C37/43 N 13. Jahrgang März 20 D a s p r a x i s n a h e N e t z w e r k m a g a z i n t h e m a d e s m o n a t s ALARMIEREND Angriffserkennung Intrusion Detection Systeme VERÄSTELT Aus reifem Holz geschnitzt Teil 2: Rapid Spanning Tree nach Standard 802.1w

2 AKTUELL 20 Jahre Compu-Shack 3 CeBIT Messe-Rundgang 6 NEWS Compu-Shack Production: Sicherheit in LAN und WLAN 10 Compu-Shack Production: eyetelligent mit drei Objektiven 11 APC: Smart-UPS Rackmount höhenoptimiert 11 IBM: Power4-Prozessoren 12 Tandberg Data: Modularität im Rack 12 AVM: BlueFRITZ! vereint DSL, ISDN und Bluetooth 13 3Com: Zusatzports mit NJ95 Network Jack 13 Avaya: Mobilfunk, WLAN und IP-Telephonie 14 Avaya: Sprache und Daten per Plug&Play 14 SonicWALL: PRO 230 und PRO 330 auf dem Markt 15 Computer Associates: BrightStor SAN Manager optimiert Speichernetze 15 Cisco und Cobion: Content Security Bundle für den Mittelstand 16 Cisco: Höhere Verfügbarkeit in Datenzentren 16 Cisco: AutoQoS konfiguriert Dienstgüte in LANs und WANs 17 Nortel Networks: BayStack 380 Gigabit Switch 18 Cisco: Kompaktes Sprach-Daten-Netzwerk 18 Cobion: Mit orange boxmail auf der sicheren Seite 19 KOBIL Systems: Schlüssel zur mobilen Authentifikation und Datensicherheit 20 Microsoft: Windows Server 20 bietet mehr Sicherheitsfunktionalität 21 Netgear: USB 2.0 Fast Ethernet Adapter FA Rittal: Sicherheit im Schaltschrank für jedes Budget 22 Cisco: VPN-Router maßgeschneider 22 Tobit und SonicWALL: Sichere Kommunikation für mittelständische Unternehmen 23 Newsticker 24 THEMA DES MONATS HOTLINE PRAXIS Angriffserkennung Intrusion Detection Systeme Mit ausgeklügelten Soft- und Hardware-Lösungen schützen Intrusion Detection Systeme die Netzwerke vor Eindringlingen und internen Übergriffen. Schließlich wollen wir wissen, wer sich im Netz befindet, und wer uns ein verdächtiges Paket unter-schieben möchte. Wer die Angreifer erkennt, kann Alarm schlagen und rechtzeitig durchgreifen. Aus reifem Holz geschnitzt Teil 2: Rapid Spanning Tree 40 SOLUTIONS VORSCHAU nach Standard 802.1w Switch on VoIP Teil 3: Computer Telephony Integration Empfohlene Novell und Microsoft Patches 46 Empfohlene Veritas und BinTec Patches 47 Neue Patches in der Übersicht: Veritas, Microsoft 48 Neue Patches in der Übersicht: Novell 49 Cisco: Einbruchssicherung, Teil 3: IDS Sensoren und Secure Policy Manager 50 Cisco: LAN Switching, Teil 2: STP Konfiguration 52 WatchGuard: Hochverfügbarkeit mit Aktiv/Aktiv-Kopplung 55 SonicWall: GBS, Teil 2: Installation des Microsoft SQL Servers Novell: NDS v8.x und edirectory 58 Computer Associates: Nützliche Hinweise zur Disaster Recovery Option 61 Microsoft: Get Secure-Stay Secure, Teil 2: Windows 2000 Sicherheit 62 Nortel Networks, Teil 1: Passport in der Praxis 64 WLAN: Auftrieb mit 2,4 und 5 GHz 66 Enterasys: Kommandobrücke, Teil 3: Tools unter NetSight Atlas 69 Training, Support und Projekte 35, 45, 59, 65 Messen, Roadshows, Termine 70 2 Herausgeber: Telefon: Telefax: Electronic Mail: Redaktion: Hotline und Patches: Verantwortlich für den Inhalt: Technische Leitung: Erscheinungsweise: Bezugsquelle: Layout und Titelbild: Druck: Lektorat: Abo-Versand: COMPU-SHACK Electronic GmbH, Ringstraße 56-58, Neuwied 02631/ / COMPU-SHACK.COM Heinz Bück Jörg Marx Heinz Bück Ulf Wolfsgruber monatlich 1 Heft Bezug über COMPU-SHACK Electronic GmbH Jahres-Abonnement zuzüglichmwst.: Inland: 60,84 Ausland: 86,41 Marie-Luise Ringma Görres-Druckerei, Koblenz Andrea Briel Anja Dorscheid Wolanski GmbH, Bonn Reproduktionen aller Art (Fotokopien, Mikrofilm, Erfassung durch Schrifterkennungsprogramme) - auch auszugsweise - nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Wir möchten uns nachträglich bei all denen bedanken, die durch die freundliche Zusammenarbeit das Erscheinen dieser Zeitung ermöglicht haben. Als Informationsquelle dient uns auch das Internet. Wenn Sie speziell über Ihre Erfahrungen referieren möchten, bieten wir Ihnen dies unter der Rubrik Hotline an. Selbstverständlich kann COMPU-SHACK die einwandfreie Funktion der vorgestellten Patches und Tips nicht garantieren und übernimmt keinerlei Haftung für eventuell entstehende Schäden. Die Liste aktueller Updates zu Novell, Microsoft und BinTec finden Sie auf Seite 46 neueste Patches für Veritas, Novell und Microsoft auf Seite 48 Ausgabe /20

3 A K T U E L L COMPU-SHACK a A K T U E L L Halle 13, Stand C37/43 20 Jahre Compu-Shack Jahre, die verbinden - Erfahrung, die zählt Von Heinz Bück Mit einigem Stolz blickt die Compu-Shack auf 20 erfolgreiche Jahre im IT-Business zurück. Nicht zuletzt die langjährigen guten Beziehungen zu ihren Fachhandels- und Herstellerpartnern haben Compu-Shack zum führenden Distributor im Network Channel gemacht. Grund genug, um Dank zu sagen und auf der CeBIT 20 gemeinsam zu feiern. Zudem werden Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten unseren Besuchern wertvolle Impulse geben, die das Network Business auch in schwierigen Zeiten geschäftlich und technologisch inspirieren. E Ein sicheres Gespür für die Trends und Key- Technologien im Netzwerk und die Entschiedenheit, neue Geschäftsfelder zu erschließen, kennzeichnen den Erfolg der Compu-Shack in mittlerweile 20 Jahren IT-Business. Dabei war die eigenwillige Entschlossenheit, immer wieder neue Wege zu gehen, wohl eine der ausschlaggebenden Eigenschaften, um in einem schnellebigen und wechselhaften Markt zu bestehen und weiter zu wachsen. Inzwischen ist aus dem Startup-Unternehmen der frühen Achtziger Jahre der führende Distributor im Network Channel geworden, mit geschäftlichen Ambitionen in ganz Europa, an der Seite der Ingram Micro als dem größten Distributor weltweit. Ihr unverwechselbares Profil verdankt die Compu-Shack einer hochengagierten, kompetenten Mannschaft in den vier tragenden Geschäftsbereichen Distribution, Solution, Production und Marketing, ihren Erfolg den guten Beziehungen zu ihren Fachhandels- und Herstellerpartnern, über viele Jahre hinweg. Daher lädt Compu-Shack anläßlich der CeBIT 20 ein, diese gefestigten Partnerschaften gebührend zu feiern. Der Messeauftritt in Hannover wird von einer Vielzahl an Initiativen begleitet, die gemeinsam mit führenden IT-Herstellern dem Fachhandel neue geschäftliche und technologische Impulse geben werden, besonders in schwierigen Zeiten wie diesen. Neben ausgewählten Schlüsseltechnologien und aktiver Vertriebs-, Finanzierungs- und Marketingunterstützung liegt deshalb auch ein besonderer Fokus im ecommerce, um - wie für Compu-Shack typisch - alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu beschreiten. Denn mit der cs:mall24 wurde für die Partner ein virtueller Markplatz im ecommere geschaffen, der die Freiheiten des eigenen Online-Shop-Systems im cs:shop24 mit der Logistik vereint, die der Fachhandel für Produktivitätsgewinne in der schnellen elektronischen Geschäftsabwicklung benötigt. Die neuen etools sind die strategischen Elemente eines Gesamtkonzepts, in dem sich nun auch die Aktivitäten eines Echtzeitmarketings gezielt entfalten können. So wird mit cs:publish24 ein universelles Werkzeug zur Veröffentlichung personalisierter, werblicher Publikationen vorgestellt: vom vorgefertigten Layouts zum Direktversand. In einem schnellebigen Markt ist es unabdingbar, innovative Technologien zu fördern, um Wachstums-Chancen frühzeitig zu nutzen. Zusammen mit ihren Herstellerpartnern für Network- und Internet-Security rückt Compu-Shack auch in diesem Jahr das Innovationspotential von Schlüsseltechnologien in den Mittelpunkt des Messegeschehens. Zusam- Ausgabe /20 3

4 A K T U E L L a A K T U E L L men mit den Marktführern für die verschiedensten Sicherheitsprodukte im Netzwerk werden im Rahmen unserer Security-Offensive konzeptionelle Lösungen und Projektansätze aufgezeigt. Firewalling mit VPN, Verschlüsselung über SSL oder PKI erobern zukünftig auch kleine und mittlere Unternehmen. Token, Content Security mit AntiVirus und Intrusion Detection Systeme schließen weitere Schwachstellen. Demos zur aktiven Schranküberwachung begleiten die Security Initiative. Mit ausgewählten Key-Herstellern haben die neuesten WLAN-Produkte einen besonderen Stellenwert, in drahtlosen SOHO-Umgebungen oder zur abhörsicheren Erweiterung des Unternehmens-LANs, aber auch bei Gebäudeverbindungen über Funkbrücken oder bei individuellen Hot- Spot-Installationen. Neue Sicherheitstechnologien spielen auch im Wireless Networking ein entscheidende Rolle. VoIP verfügt über ausgereifte und praxiserprobte Lösungen. Die Data Voice-Initiative stellt die führenden Hersteller für Daten-/Sprach-Konvergenz vor. Die innovativen Applikationen lassen sich bereits in kleine Einstiegslösungen integrieren und reichen mit sanften Migrationswegen bis zu komplexen Enterprise-Lösungen, bei denen mehrere Standorte mit VoIP gekoppelt werden können. Unsere DataVoice unterstützt den Fachhandel mit Workshops und Consulting aktiv beim Aufbau neuer VoIP- Kompetenzen. Gleichzeitig hängt die Wirtschaftlichkeit heutiger Unternehmen wie niemals zuvor von der Sicherung und Verfügbarkeit konsistenter Datenbestände ab. Compu-Shack hat daher in diesem anspruchsvollen Technologieumfeld neue, ausbaufähige Storage-Lösungen im Portfolio, die auch in heterogenen Strukturen ein wohlorganisiertes Backup erlauben. Auf der CeBIT 20 informiert M D Compu-Shack über die neuesten SAN- und NAS-Architekturen und zeigt leistungsstarke Storagemedien und -Devices, auf die Kunden unter verschiedensten Betriebssystemen zugreifen können. 20 Jahre CS-Production Seit ihrer Gründung 1983 hat sich die Compu-Shack Production in der Highspeed- und Backbone-Vernetzung einen Namen gemacht, anfangs mit FFDI und FDDI, später mit Gigabit Ethernet. Inzwischen entwickelt der Netzwerkhersteller ein Komplett-Portfolio aus aktiven und passiven Komponenten Mit ihrer GOLDline bietet die CS Production ein durchgängiges Hardware-Programm für Enterprise-Netzwerke, vom Ethernet-Adapter bis hin zum Gigabit Switch. Um auch in preissensitiven Märkten zu expandieren, stellt die Production auf der CeBIT erstmals neue Retail-Produkte für den Entry-Level Bereich vor. Als Messeneuheit präsentiert sich auch das VPN- Zugangssystem tuxgate, eine kombinierte Kommunikationsund Sicherheitsplattform für drahtlose und kabelgebundene Netzwerke. Embedded Web-Technologien, wie sie mit der optimierten Internet- Kamera eye-telligent realisiert wurden, erweitern das innovative Angebot des Herstellers, ebenso Neuerungen im Wireless-LAN mit 54MBit/s Komponenten nach dem g Standard sowie einem differenzierten Antennenprogramm. Als ausgefeilte Management-Lösung wird mit der SNMPline eine neu entwickelte Software vorgestellt. 20 Jahre Service-Erfahrung Anwendungsnahe IT-Dienstleistungen in Consulting, Support und Training gehören seit den Gründerjahren zum unverwechselbaren Profil der Compu- Shack als dediziertem Value Added Distributor mit konsequenter Serviceorientierung. Die Highlights im Bereich der Compu-Shack Training sind Security, Novell Z.E.Nworks 4 sowie Microsoft.Net und Windows Server 20. Herstellerneutrale Kurse komplettieren in diesem Jahr die komplexe Welt der Security-Trainings. Attraktive Messepreise und Tranings-Bundles erleichtern den Einstieg in neue Kompetenzbereiche. Als Partner für lösungsorientierte Projektunterstützung präsentiert sich das Team der Compu-Shack Consulting mit den Schwerpunktthemen Security und Sprach-Datenintegration. Der Compu-Shack Support, als anerkannter Partner, wenn es um Vor-Ort-Dienstleistungen und die Bereitstellung von IT-Spezialisten geht, legt den Messeschwerpunkt auf Systemanpassungen und Migrationslösungen sowie auf Backup-Lösungen und Security. Migration und Integration von -Server-Technologien wie Novell Groupwise und Microsoft Exchange runden das Angebot des Supportes ab. Teams aus Consulting, Support und Training erwarten Sie außerdem auf den Messeständen von Cisco Systems und Novell. 4 Ausgabe /20

5 INFRASTRUKTUR Komplementäre Welten Aktive Sicherheit durch passive Komponenten Bei der Hack-Attack wechseln die Security-Experten auf dem Messestand live die Seiten, um Schwachstellen zu identifizieren. Die Security-Experten der Compu- Shack Consulting zeigen dazu in ihren eindrucksvollen Live Hacking Sessions, wie unverzichtbar ein durchgängiges Sicherheitskonzept geworden ist. Compu-Shack Training Im Rahmen des 20- jährigen Jubiläums runden sich zwei weitere Eckdaten in der Geschichte Compu- Shack s. Seit 15 Jahren führender Anbieter von Novell Education und mit 10 Jahren Know-How als Microsoft Certified Technical Education Center bildet Compu-Shack als Schulungspartner inzwischen die komplette Themenpalette von Trainings im Netzwerkbereich ab. Die Compu-Shack Training ist somit bundesweit einzigartiger und offizieller Stützpunkt für autorisierte Schulungsprogramme führender Netzwerkhersteller. Erfahrene Ausbilder und Zertifizierungsexperten stehen während der gesamten Austellungszeit zur Verfügung, stellen die Messespecials vor und beraten über aktuelle Schulungs- sowie Technologiethemen. Sowohl auf dem Novell Stand 4F4 in Halle 1 als auch auf dem Cisco Stand C58 in Halle 13, begleitet von der Compu- Shack Cisco Business Unit, führen die Solution Teams mit Präsentationen und individueller Beratung durch die Welt der IT-Services. Nutzen Sie zwei Jahrzehnte Netzwerk- Know-how und lassen Sie sich ausführlich beraten. Ausgabe /20 Sicherheitsmaßnahmen in IT-Umgebungen setzen bereits bei der passiven Infrastruktur an. Doch die Erfahrung zeigt, daß als erstes an aktive Netzwerkkomponenten gedacht wird, wenn von Network Security die Rede ist. Deshalb zeigt Compu-Shack auf der CeBIT 20 die unverzichtbaren Varianten der Infrastruktursicherung in Schranksystemen, mit Rack-Mount-Komponenten der Hersteller APC, Allied Telesyn und IBM. Immer noch stellt sich vielen erst bei der Installation von Servern, Switches oder USVs die Frage, wie all diese wertvollen Systeme vor Staub, Schmutz- und Feuchtigkeitsein-wirkung geschützt werden sollen, und wie sie gegen fremden Zugriff gesichert werden können. Dabei gehören Schranksysteme wie auch die unmittelbare Umgebung von Komponenten und Verteilern bereits in die Grundüberlegungen für eine gesicherte Infrastruktur. Aus den unzähligen Varianten, die bereits in SOHO-Umgebungen eine strukturierte passive Sicherheit gewährleisten, stellt Compu-Shack auf der CeBIT 20 beispielhafte Lösungen vor. Unter diesem Gesichtspunkt rückt das Infrastruktur-Team die Schränke in den Vordergrund, bestückt mit Komponenten der Hersteller APC, Allied Telesyn und IBM, die in vielen Umgebungen eingesetzt werden. Schutz in Schränken Mit einem durchdachten Lüftungskonzept stellen Serverschränke ein optimales Temperaturverhalten sicher. Durch eine horizontale, passive Zwangsbelüftung in der Front der Sicherheitsglastür und einer perforierten Rücktür wird ein Luftstrom erzeugt, der die 19 -Server optimal unterstützt. Ein schrankinternes Erdungskonzept verhindert Potentialunterschiede. Das eingebaute Schranküberwachungssystem bietet Kontrollmöglichkeiten für sicherheitsrelevante Parameter, mit Zutrittssensoren, Temperatur- und Rauchmeldern. Sobald die Toleranzen überschritten sind, wird eine Fehlermeldung gesendet, beispielsweise als SNMP-Trap. Die Smart-UPS 5000 von APC ist die erste USV, die mit einer vorinstallierten Web/ SNMP Card angeboten wird. Sie erlaubt die mühelose Überwachung und Steuerung des Gerätes über das Inter- oder Intranet. Mit dem AT-8350GB von Allied Telesyn beinhaltet der Demo-Schrank ein 48-Port Rackmount-Modell, das mit seinen beiden festen Tripplespeed-Ports eine Gigabit-Kupfer-Anbindung an das Backbone ermöglicht. Eine Non-blocking Architektur, Management per Konsole, Telnet, Webbrowser und SNMP sowie Unterstützung von Multicast per IGMP sind nur einige der herausragenden Merkmale des AT-83xxGB, wobei unter Aspekten der Ausfallsicherheit die integrierte redundante Stromversorgung eine sinnvolle Alternative bietet. Bereits in der Planungsphase sind Aspekte der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) von großer Bedeutung. Die veranschlagte Lebensdauer der Verkabelung - auf 10 oder 15 Jahre - sowie die Kompatibilität mit allen weiteren verwendeten elektrischen Einrichtungen sind unverzichtbare Kriterien einer kosten- und sicherheitsbewußten Planung. Die vielfältigen Möglichkeiten zur Einrichtung einer passiven Netzwerkumgebung erfordern ein fundiertes Wissen und Erfahrung von Fachhändlern und Elektroinstallateuren. Diesen bietet Compu-Shack als einziger Netzwerk-Distributor schon seit 20 Jahren Produkte und Dienstleistungen aus den komplementären Welten der aktiven und passiven Komponenten von führenden Herstellerpartnern. Moderne Sicherheits-Varianten werden am Beispiel des komplett bestückten Server-Schranks auf der CeBIT 20 zu sehen sein. 5

6 A K T U E L L a A K T U E L L ERSTER MESSE-RUNDGANG CeBIT 20 Wo geht s lang im Network Business? Erfahrungsgemäß verlangt uns die CeBIT bereits für nur einen Ausstellungstag leicht athletische Qualitäten ab. Schon eine Messerunde kann selbst einem gestandenen Geher zu Hallen- und Freiluftrekorden verhelfen. Zwar ist das Netzwerk-Management by Turnschuh längst out, aber jährlich neu gefragt, um Network und Schuhwork in Einklang zu bringen. Weil wir wissen, was Mobilität im IT-Business in Hannover bedeutet, wollen wir Ihnen ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit anhand erster Messefahrpläne einige Wege weisen, die zu gehen sich lohnen. Halle 13, Stand C48 Neue Möglichkeiten beim Einsatz von DSL, ISDN und Bluetooth bilden den Schwerpunkt des AVM- Messeauftritts zur CeBIT 20. Neben innovativen Produkten auf jedem der drei Technologiefelder präsentiert der Berliner Kommunikationsspezialist erstmals eine Kombination dieser drei Technologien. Der neue BlueFRITZ!-Access Point vereint in einem Gerät den schnellen DSL-Internetzugang, ISDN-Kommu- Halle 13, Stand C58 Cisco Systems zeigt auf der CeBIT 20, wie neue Kommunikationsformen mit modernen Netzwerktechnologien Einzug in alle Lebensbereiche halten. Dazu gehören IP- Telefonie und WLAN, Industrial Ethernet und EttX (Ethernet to the X) sowie Content Networking, Storage und Routing/Switching. Cisco baut auf einem Quadratmeter großen Stand Erlebniswelten auf, um den Einsatz dieser Technologien annikation und Bluetooth-Funk. Durch die vollständige Integration einer ISDN- und einer DSL-Karte kann der Access Point direkt mit dem ISDN- Netzabschluß und dem DSL-Splitter verbunden werden. Damit ist auch ein separates DSL-Modem überflüssig. Zusätzlich bietet der neue Blue FRITZ! Access Point Anschlußmöglichkeiten für zwei analoge Endgeräte wie Fax oder Telefon. Kleiner als eine Pralinenbox kann er auch platzsparend an die Wand gehängt werden. BlueFRITZ! funkt in der effizienten Bluetooth-Leistungsklasse 1, damit werden Daten bis zu 100 Meter weit kabellos übertragen. Der neue BlueFRITZ!-Access Point ist zur CeBIT auf dem AVM-Messestand live im Einsatz. 6 Ausgabe /20

7 schaulich zu machen. Ein überdimensionales IP-Telefon zeigt den Besuchern an, in welchem Teil des Standes sich die Erlebniswelt zu dieser Technologie befindet. Cisco zeigt ein umfassendes Portfolio, darunter die neue Version der Unified Messaging Software Cisco Unity und der Call Processing Software Cisco Call Manager. Wireless-LAN ist auch 20 eines der Leitthemen. Die Cisco-Mobile-Office-Initiative zeigt den verläßlichen Internet-Zugang von unterwegs, in der Erlebniswelt Mobility auch im Flugzeug. Ein echter Hingucker ist ein Industrieroboter aus dem neuen Geschäftsfeld Industrial Ethernet. Im Kern geht es dabei um die Standardisierung und Konsolidierung der verschiedenen Netzwerkarchitekturen in der Produktion von Betrieben, um die Integration von Unternehmensnetz, Control-Level- Network und Device-Level-Netzwerk und die Echtzeit-Übertragung von Informationen zu und von Maschinen. Eine große Herausforderung für Unternehmen wie Endanwender ist der Breitbandzugang mit mehr als 5 Mbit/s zu einem Provider. Mit Ethernet to the Business und Ethernet to the Home, zusammengefaßt unter der Abkürzung EttX, bietet Cisco eine Lösung für Metronetze. Die Erlebniswelt auf dem Cisco-Stand zeigt die breitbandige Anbindung von Behörden und Privathaushalten. Halle 3, Stand A29 und B29 Citrix Systems ist zusammen mit ausgewählten Partnern auf der CeBIT vertreten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen unter anderem vier Schlüssellösungen, die auf der Citrix Application Server Computing-Technologie aufbauen, die schnelle Bereitstellung von Anwendungen, die Anbindung externer Standorte, die Einbindung mobiler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Sicherung der Geschäftskontinuität. Weil IT-Abteilungen von Unternehmen heute mehr denn je unter einem enormen Kostendruck stehen, um Geschäftsvorgänge mit leistungsfähigen IT-Infrastrukturen optimal zu unterstützen, stellt Citrix mit dem Application Server Computing ein Modell vor, das sie dabei nachhaltig entlastet. Mit der Citrix Technologie können mobile Anwender und Mitarbeiter in externen Standorten auf alle wichtigen Anwendungen und Informationen zugreifen, plattformübergreifend, mit jedem Endgerät und über jede Verbindung. Da die Administration von sämtlichen Anwendungen zentral auf dem Server erfolgt, werden Effizienz sowie Schnelligkeit im Unternehmen erhöht und die IT-Kosten deutlich reduziert. Gleichzeitig steigen Sicherheit und Verfügbarkeit in der IT-Umgebung, da alle Applikationen und Informationen in der geschützten Umgebung des Rechenzentrums gehalten werden. Citrix und ihre Partner zeigen, wie Unternehmen mit dem Application Server Computing ihre IT-Infrastruktur optimieren können, um Kosten zu sparen, die Effizienz der Mitarbeiter zu steigern und die Produktivität zu verbessern. Halle 6, Stand G51 Cobion wird auf der CeBIT zwei neue Content-Security-Produkte vorstellen, eine neue Anti-Spam-Lösung für den Orangebox Mail-Filter 2.0 und einen Internet-Filter für Privatanwender. Orangebox Mail 2.0 integriert bekanntermaßen verschiedene Verfahren, um unerwünschte Nachrichten vom Anwender fernzuhalten. Dank des Overblocking wird das versehentliche Entfernen wichtiger Mails verhindert. Die Software untersucht die Inhalte ein- und ausgehender Mails und hinterlegt eindeutige Signaturen in einer zentralen Spam- Datenbank, die von Cobion laufend aktualisiert und allen Kunden zur Verfügung gestellt wird. Schwarze Listen potentieller Spam-Versender Ausgabe /20 7

8 A K T U E L L a A K T U E L L und die Prüfung und Erkennung von Links auf einschlägige Web-Seiten, die in den Nachrichten enthalten sind, unterbinden unerwünschten Web Content. Die Software kann sogar vertrauliche Inhalte erkennen, die unbefugterweise per das Unternehmen zu verlassen drohen. Ein flexibles Regelwerk erlaubt es, Orangebox Mail 2.0 individuell an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. Dazu gehört auch eine Durchsetzung der Policy anhand von Nutzergruppen, denen unterschiedliche Rechte eingeräumt werden dürfen. Das Programm integriert sich als Plug-in in Mail-Server wie Lotus Notes und Microsoft Exchange. Darüber hinaus wird Cobion gemeinsam mit dem Kooperationspartner Datapol einen kindersicheren Internetfilter für Privatanwender präsentieren. Orangebox Web Home 1.0. gründet wie die Unternehmenssanwendung auf die Cobion-Datenbank Orangefilter, die mit 15 Millionen Einträgen aus der Analyse von 2,1 Milliarden Internetseiten basiert und täglich um bis zu Neueinträge erweitert wird. Halle 13, Stand C29 Themenschwerpunkte auf dem 3Com-Messestand sind sichere Backbone-Strategien und Embedded Security-Lösungen, die 3Com NBX Telefonanlage sowie Wireless-Technologien Im Mittelpunkt steht die neue, revolutionäre und sichere Backbone-Technologie XRN. Mit 3Com s Embedded Security-Lösungen bietet sich zudem eine lückenlose Sicherheit gegen Eindringlinge jeder Art und vor unberechtigten Zugriffe, auch innerhalb des Unternehmensnetzwerks. Um die Telefonanlage über das LAN zu betreiben, Leitungskosten oder den Einsatz von Servicetechnikern zu sparen, zeigt 3Com, wie einfach vorhandene Netzwerkstrukturen genutzt werden können, um mit der NBX Telefonanlage Sprache und Daten im IP-Netzwerk zu realisieren. Daneben präsentiert sich die 3Com Wireless-Technologie auf höchstem Sicherheitsniveau. Anschaulich werden Lösungen für den Einsatz in Unternehmen jeglicher Größe vorgestellt. Und auch zu besonderen Lösungen für Behörden, das Gesundheits- und das Ausbildungswesen erwarten die Besucher spannende Anwendungen aus der Praxis, die 3Com gemeinsam mit ihren Partnern am Stand präsentiert. Halle 17, Stand F 36 Kobil Systems ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Smart Card-basierter Security-Lösungen und Smart Card Terminals. Auf der CeBIT präsentiert der Hersteller das Produktbundle T-TeleSec NetKey für Windows XP, das für starke Authentifikation und Datensicherheit sorgt. Das Bundle ist eine Initiative von Microsoft, T-Systems und Kobil. Das Einmalpaßwort-System Kobil SecOVID zum Schutz von Netzwerkressourcen ist um diverse Features erweitert worden. Es gibt ein neues Authentifikationsmodul für SAP/ R3 und ein Administrationstool, das Organisationsstrukturen - beispielsweise von Niederlassungen oder Abteilungen - abbilden kann. Der SecOVID Server läuft u.a. auch auf der Windows-Plattform und bietet Interoperabilität mit Drittanbietern von Authentifikationslösungen. Kobil Smart Key bietet zertifikatsbasierte Applikationen und beinhaltet im neuesten Release Container-Verschlüsselung und die Möglichkeit der Authentifikation im SAP/R3-Umfeld. Im Bereich der Smart Card Terminals wird ebenfalls ein neues Gerät der Sicherheitsklasse 3 gezeigt, das wahlweise mobil oder stationär genutzt werden kann und alle gängigen Standards wie etwa EMV unterstützt. Zudem zeigt Kobil mit dem Konzept Kobil Trust Suite eine multifunktionale Firmenkarte mit der dazugehörigen System- lösung, die vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Unternehmen bietet. Sie reichen von der Gebäudezutrittskontrolle, über die Zeiterfassung bis zum Bezahlen in der Kantine Halle 16, Stand A06/2 LANCOM Systems präsentiert Geschäftskunden-Lösungen für sicheren Internet Access, Highspeed Wireless LAN und Network Connectivity. Im Mittelpunkt stehen Themen wie die neue Wireless LAN 54 MBit-Technologie, die Sicherheit in Wireless LANs und die kostengünstige Standortvernetzung per VPN und DSL. Eine der weitreichenden CeBIT-Neuerungen ist die schließlich die Weiterentwicklung des Wireless LAN-Standards, der die Übertragungsgeschwindigkeit auf 54 Mbit/s anhebt. LANCOM Systems präsentiert dazu passende Produkte, die es erlauben, eine Verbindung sowohl zwischen bereits vorhandenen als auch zu kommenden Funkstandards herstellen zu können. Weiterhin unterstreicht LANCOM Systems ihre Kompetenz in Sachen Sicherheit in Wireless LANs durch Sicherheitsfunktionen wie 802.1x und IPSec-over-WLAN. Dieses erlaubt eine Installation von Funk-LANs in sicher-heitssensiblen Bereichen wie Banken oder Versicherungen. Im Bereich Secure Internet Access und Network Connectivity (VPN) präsentiert LAN COM darüber hinaus ein komplettes Portfolio vom zentralen VPN-Gate-way über Firewalls bis zum hochintegrierten Firewall-Router LAN-COM 1621 ADSL/ISDN mit integriertem ADSL Modem. Halle 27, Stand D48 Nortel Networks wird in Halle 27 vertreten sein, wo sich viele der großen 8 Ausgabe /20

9 Hersteller präsentieren, direkt am Durchgang zur Halle 13. Schwerpunkt wird der Bereich Enterprise sein, der in diesem Jahr gemeinsam mit den Vertriebspartnern gestaltet werden wird, darunter auch das Business Team Nortel Networks der Compu-Shack Distribution Für den diesjährigen CeBIT-Auftritt wird ein Partnerkonzept auf einem 1000 m² großen Stand realisiert Im Vordergrund stehen diesmal Security, IP- Telephonie und LAN-Switching-Infrastruktur. Geräte wie der neue BayStack T-PWR Power over Ethernet Switch liefern nun die Spannungsversorgung für IP-Telefone, drahtlose Accesspoints, Netzkameras und andere Geräte über die 10/100 Mbps Ethernet-Verkabelung. Damit erfolgt der Datenverkehr, wie Voice over IP, und die Stromversorgung nur noch über ein einziges Kabel. Für das Content Networking hatte Nortel jüngst auch vier neue Key- Komponenten des Alteon Portfolio bekannt gegeben. Die Multi-Application Switching Systeme ermöglich es, bisherige Serverinvestition zu schützen, Netzinfrastrukturen und Applikationen zu optimieren, um weitere Geschäftslösungen zu implementieren. Die Alteon Application Switch-Serie stellt dazu eine Reihe von Merkmalen, wie hochperformantes Verkehrsmanagement und Kontrolldienste, integrierte Sicherheitsapplikationen, erhöhte Leistung und hohe Portdichte zur Verfügung. tibel zu bestehenden Systemen und Installationen und schützt die getätigte Investition. Kommunikation und Power wachsen zusammen, denn R&M integriert Netzwerkanschlüsse und Spannungsversorgung, bietet Komplettlösungen für die systematische Erschließung von festen und temporären Kommunikations-Arbeitsplätzen. Dies erlaubt eine flexiblere und individuellere Planung und Installation. Die einzigartigen R&M Steck-Sicherheitssysteme schützen zuverlässig vor Datenverlust in Kupfer- und Glasfasernetzen. Mit Modulen für Staub- und Spritzwasserschutz bleiben RJ45-Steckverbindungen auch in rauher Umgebung sauber, korrosionsfrei und damit funktionstüchtig. Die modulare und übersichtliche Installationstechnik, das effiziente Planungs-Tool Netplanner die praktischen Cable Outlets und der One Click Contact für Print-Anschlußklemmen bieten mehr Komfort und Effizienz für Planer und Installateure. Kompakt, modular und anpassungsfähig präsentiert sich als eine weitere Innovation von R&M ein neues Kategorie-5-Modul, das zusätzlich Spannungsversorgung und Plastic Optical Fiber (POF) in einem RJ45-Modul vereint. Außerdem wird die Multimediadose und ein Konzept für die strukturierte Gebäudeverkabelung zuhause gezeigt. Halle 15, Stand D 14 Ein hohes Maß an Flexibilität bei der Schranküberwachung verwirklicht Rittal mit ihrem neuen modularen CMC TopConcept, das in Hannover dem Fachpublikum vorgestellt werden wird. Ein Sicherheitsgerüst aus dezentralen Funktionsbausteinen wächst mit steigenden Sicherheitsansprüchen und besteht bereits in der Grundausstattung aus dezentralen Processing Units und Sensoreinheiten, die individuellen Anforde- Halle 14, Stand K 14 Reichle & De-Massari präsentieren Komplettlösungen für das Enterprise-, Carrier-, Residential- und Industrial- Cabling. Wie im Vorjahr ist R&M in bevorzugter Lage, gleich beim Eingang Süd 2 in der Halle 14 plaziert. R&M setzt mit der ersten unabhängigen De-Embedded-Prüfung mit Zertifikat neue Maßstäbe für Kat. 6. Das System ist uneingeschränkt komparungen gemäß in ein bestehendes System integrieren werden können. Zur CeBIT stellt Rittal auch eine neue Software-Version für das CMC- Mastergerät vor, die den Anschluß einer USB-Web-Cam ermöglicht und eine verschlüsselte Übertragung mit SSL3.0 und SSH gewährleistet. Die Integration der Master Unit als übergeordnete Plattform dient zur Überwachung einer großen Anzahl von Racks und Schaltschränken. Halle 6 Stand F10. Auf einem 350 qm großen Stand wird Tobit Software neben der neuen Produktgeneration von David XL zwei weitere Neuheiten erstmals der Öffentlichkeit vorstellen: David Home und David SL. David Home, das Infotainment Center, ist eine Neuentwicklung für den Heim-PC. Der Personal Infotainment Server verbindet Messaging und vollkommene Unterhaltung in einem Softwarepaket. David SL dagegen ist eine vollständige Informationsdrehscheibe für Unternehmen mit kleinen Netzwerken. Das Produkt beinhaltet einen eigenständigen Fax-, Voice- und E- Mail-Server und bietet erweiterte Gruppen und Teamfunktionen. Für die Rationalisierung der Büroarbeit und als Alternative zu -Systemen, wie Microsoft Exchange wird Tobit Software auf der CeBIT 20 ihren neuen Messaging Server David XL präsentieren. David XL ist auf den Einsatz in Unternehmensnetzwerken ausgerichtet und liefert eine leistungsfähige Nachrichtenzentrale, sowie Workflow- und Team-Funktionen, Terminkalender und Automatisierungsmöglichkeiten, die den Ablauf von Bürotätigkeiten effizienter gestalten. Laufend aktualisierte Informationen zur CeBIT 20 finden Sie im Compu-Shack- Fachhandelsportal unter: Ausgabe /20 9

10 N E W S nn E W S COMPU-SHACK PRODUCTION M tuxgate Sicherheit in LAN und WLAN Für kabelgebundene wie für drahtlose Netzwerke bietet die universelle Kommunikationslösung tuxgate Firewall Security, User-Authentifizierung und Virtual Private Networking mit 128 Bit AES Encryption. Damit bringt die Compu-Shack Production eine hochinteressante Neuentwicklung im Bereich Embedded-Appliances auf den Markt, die hohe Sicherheit beim Netzwerkzugriff, beim Internet-Zugang wie auch beim WLAN Access realisiert. Mit der Kommunikationsplattform tuxgate ist der Compu- Shack Production eine Neuentwicklung gelungen, die für Enterprise-Netzwerke unabhängig von der Infrastruktur eine universelle Sicherheitskonzeption umsetzt. Denn die tuxgate bringt für kabelgebundene wie für drahtlose Unternehmenskommunikation alle notwendigen Sicherheitsfeatures wie RADIUS-Server, eine integrierte Firewall und performante 128 Bit AES Encryption gleich mit. Die tuxgate vereint maximale Stabilität und hohe Sicherheitsstandards, sorgt für einfachste Bedienbarkeit über Web-Management und schafft Transparenz über eine grafische Netzwerkmatrix. Universell Das Einsatzgebiet der Embedded- Appliance tuxgate reicht von Kabelund Funknetzwerken über die VPN- Vernetzung von sicherheitssensitiven Bereichen bis zu öffentlichen Hot- Spot-Installationen oder dem Internet-Zugang über Wireless-LAN. Durch die integrierte Benutzerverwaltung können Zugangsmöglichkeiten für jeden Arbeitsplatz individuell festgelegt werden. Der integrierte Proxy Server optimiert den Internet-Zugang und stellt eine Authentifizierung bereit. Ein zentraler Server für beliebig viele Domains bietet -Versand über SMTP und SMTP-AUTH, adressenbezogene Mail-Auswertung, LDAP-Server und Abwesenheitsbenachrichtigung. Der Virenscanner wird täglich online aktualisiert und schützt ein- und ausgehenden s vor Virenattacken. Ergänzend wird ein Webserver mit SSL-Unterstützung angeboten, der als Intranet Server fungieren kann. Er bietet Web-Forward, MySQL und Traffic-Auswertungen. Ein kostenloser 6-monatiger Update-Service sowie eine Backup-Funktion über garantieren ständige Aktualität und tragen zur Ausfallsicherheit auf höchstem Sicherheitsniveau bei. Sicher im Internet Die tuxgate stellt Firmen und Providern einen gesicherten Zugang zum Internet bereit und kann kostensparend an einer DSL-Leitung, einer ISDN-Standleitung mit Fallback, aber auch an einer herkömmlichen Standleitung betrieben werden. Wahlweise können die drei 10/100MBit/s Anschlüsse auch zum Routen zwischen verschiedenen Netzwerksegmenten genutzt werden. Durch die integrierte Firewall mit Stateful Inspection und Network Address Translation ist ein maximaler Schutz vor Zugriffen von außen gewährleistet. Über den VPN-Server der tuxgate erhalten Mitarbeiter weltweit via Internet einen sicheren Netzwerkzugang. Der auf einem Laptop oder remote Desktop installierte VPN-Client baut eine sichere Verbindung zum VPN-Server der tuxgate auf. Die AES-Datenverschlüsselung bietet dabei maximale Performance und Sicherheit beim Zugriff auf interne Netzwerkdienste. Firmen, die über mehrere Standorte verfügen, können mit Hilfe der tuxgate ein zusammenhängendes VPN über das Internet aufbauen, um über das getunnelte Netzwerk wechselseitig auf gemeinsame Ressourcen zuzugreifen. Der gesamte Datenverkehr ist durch AES vor dem Zugriff Dritter geschützt. 128-Bit AES im WLAN Durch den Einsatz der tuxgate kann nun auch den erhöhten Sicherheitsansprüchen im Wireless-LAN begegnet werden. Denn auch beim Internet- Zugang über Wireless LAN nutzt die tuxgate die RADIUS-Authentifizierung. Der Funk-Datenverkehr läuft über VPN, ebenfalls mit 128-Bit AES wirksam verschlüsselt. Hierdurch wird ein Sicherheitsstandard erreicht, den herkömmliche, auf WEP basierende Access Points nicht bieten können. Gleichzeitig kann über ein Billing-System für jeden VPN-Tunnel einzeln volumen- oder zeitbasiert abgerechnet werden. Bei diesem hohen Standard kann auf die bislang üblichen, schwächeren Sicherheitsfunktionen WEP oder TKIP, wie sie herkömmliche Access Points bieten, verzichtet werden. Wireless-Backbones zur gebäudeübergreifenden Kommunikation können mit einer sicheren Encryption versehen werden, ohne Performance-Einbußen. 10 Ausgabe /20

11 COMPU-SHACK P RODUCTION APC A 63 Grad im Blick eyetelligent mit drei Objektiven Die Compu-Shack Production kündigt für ihre Netzwerkkamera eyetelligent einen komplett neuen Linsensatz an. Mit drei verschiedenen Objektiven haben die Anwender die Möglichkeit zwischen Tele-, Normal- und Weitwinkelaufnahmen zu wählen. Ab April 20 bietet die Compu-Shack Production einen kompletten Linsensatz zu ihrer Netzwerkkamera eyetelligent an. Das Entwickler-Team der Compu-Shack Production kommt damit dem Wunsch vieler Anwender nach, den Fokus der Netzwerkkamera den verschiedenen Einsatzgebieten anpassen zu können. Der Satz an Objektiven besteht aus drei Glaslinsen mit unterschiedlichen Brennweiten für Öffnungswinkel von 23, 44 und 63. Der neue Linsensatz erzielt zudem sehr viel bessere Abbildungseigenschaften im Bezug auf Kontrast, Bildschärfe, Vignettierung und Kissenverzerrung. Die Lichtempfindlichkeit wurde ebenfalls verbessert. Sie reicht infolge der kleineren Blendenzahl der Linsen von F#2.0 bis ca. 5 Lux. Durch die unterschiedlichen Brennweiten kann die eyetelligent für die Raum- und Objektüberwachung sowie bei der Zugangskontrolle noch flexibler eingesetzt werden als zuvor. Bei idealer Montage einer einzigen eyetelligent Netzwerkkamera mit Weitwinkelobjektiv können drei Viertel eines Raumes eingesehen und bequem im Standard Internet Browser überwacht werden. Die neuen Linsen gehören ab April 20 zum Lieferumfang der eyetelligent Netzwerkkamera. Weitere Informationen zu den eyetelligent Netzwerkkameras finden Sie unter Slim-Line- Stromschutz Smart-UPS Rackmount höhenoptimiert APC bietet eine Erweiterung ihrer unterbrechungsfreien Stromversorgungsproduktpalette Smart-UPS an. Die neuen Modelle Smart-UPS Rackmount 1U bieten zahlreiche Zusatzfunktionen bei geringerem Platzbedarf im Rack. Neue Smart-UPS im Rackmount Design von nur 1 HE sind nun als 750 und 1000 VA-Modelle verfügbar. Sie bieten zur Kommunikation sowohl USB (Universal Serial Bus) als auch die serielle Schnittstelle an. In Verbindung mit APCs PowerChute Business Edition können IT-Administratoren unterschiedliche Systeme sicher herunterfahren und unterbrechungsfreie Stromversorgungen für Server und Workstations verwalten. Der in die USV integrierte Erweiterungsschacht SmartSlot kann problemlos auf alle APC-Stromverwaltungsmodule zurückgreifen. Dies sind z.b. Network Management Cards, die dazu dienen, APC USVs via Web, SNMP, WAP, Telnet, DHCP und Syslog zu konfigurieren, zu kontrollieren und zu überwachen. Neue Features der Steckkarten umfassen Umgebungsüberwachung oder Modem-Funktionalitäten ohne zusätzlichen SmartSlot oder die speziellen Erweiterungsgehäuse. Ohne Hast unter Last Das neue Smart-UPS verfügt über einen breiteren Eingangsspannungsbereich, der auch eine Stromversorgung des Computers ohne Umschaltung auf Batterie beibehält, wenn die Nennspannung um 30 Prozent abfällt. APC hat außerdem das Entfernen und Austauschen der Batterie vereinfacht, da sie in einem Chassis-Einsatz mit einem leicht zugänglichen Anschluß untergebracht ist. So können Anwender die Batterien austauschen, ohne die angeschlossene Last vom Netz zu nehmen. Wird die Batterie für einen Austausch abgeklemmt, ist die Testfunktion in der Einheit automatisch außer Kraft gesetzt. Entsprechende Meldungen werden in band sowie out of band übertragen. Die neuen Smart-UPS RM 1U sind ab sofort über den autorisierten Fachhandel verfügbar. Ausgabe /20 11

12 N E W S nn E W S IBM TANDBERG D ATA eserver Power4-Prozessoren IBM bringt neue eserver-modelle der iseries, die mit Power4-Prozessoren ausgestattet sind. Zudem werden die Geräte mit Software-Paketen ausgeliefert, in einer Standard oder Enterprise Edition. Die IBM eserver i825, i870 und i890 bilden das Highend der iseries-familie für die Betriebssysteme OS/400, Windows, Linux und Unix. Die drei Modelle unterstützen die Funktion On/Off Capacity on Demand. Diese Technologie aus dem Mainframe-Bereich erlaubt es bei Bedarf, im laufenden Betrieb zusätzliche Prozessoren ein- und dann wieder abzuschalten. Als Einstiegsserver für kleine und mittelständische Unternehmen ergänzen die neuen 1- und 2-Wege-Server i800 und i810 die iseries-familie. Die IBM-Maschinen werden mit den Software-Paketen einer Standard oder Enterprise Edition ausgeliefert. Die Standard Edition unterstützt alle gängigen Betriebssysteme, Capacity Upgrade on Demand und logisch-dynamische Partitionierung. OS/400- und DB2-Lizenzen sind inklusive. Zusätzlich enthält die Enterprise Edition Middle- und Groupware-Lösungen. D Libraries der M-Serie Modularität im Rack Das modulare Konzept der neuen M-Serie mit ihren kombinierbaren Speicher-Bausteinen ist Tandbergs Antwort auf die stetig wachsenden Storage- Anforderungen. Das M wie Modularität oder Midrange-Anwendungen charakterisiert eine neue Produktlinie von Libraries, die für anwendergerechte Leistungen hinsichtlich Speichergröße und Datentransfer sorgt. Die M-Serie besteht aus den beiden Basismodulen M1500 und M2500. Die Library M1500 beinhaltet ein bis zwei Streamer und zwei Magazine für die Cartridges. Eine robuste Robotik sorgt für den zuverlässigen Transport der Medien innerhalb des Moduls. Mit nur vier HE im 19-Zoll- Schrank erreicht die M1500 eine sehr große Speicherdichte. Die M2500 Library beinhaltet bis zu sechs Streamer und acht Magazine. Sie nimmt eine Höhe von 13,5 HE im Rack ein. Sowohl SDLT320 als auch LTO Ultrium-1 stehen als Bandlaufwerke zur Verfügung. StackLink Der Grundgedanke der M1500 und M2500 ist die beliebige Kombination dieser Module unter- oder miteinander. Dazu werden die gewünschten Module gestapelt in ein Rack eingebaut und können mit einem vertikalen Transportsystem (StackLink) verbunden werden, so daß sie alle als eine physikalische und auch logische Einheit arbeiten und angesteuert werden. Damit können Schreib- und Lesevorgänge zur Leistungssteigerung gleichmäßig auf alle vorhandenen Laufwerke verteilt werden. Auch bei Ausfall einzelner Streamer können die Cartridges aus dem betroffenen Modul problemlos weiter durch die Streamer anderer Module verarbeitet werden. Das erhöht die On- Line-Verfügbarkeit der Daten erheblich. Denn eine möglichst hohe Verfügbarkeit der Daten unter allen Umständen ist einer der Grundsätze der M- Libraries. Redundante Netzteile und Hot-swap-fähige Streamer ermöglichen die Wartung oder den Austausch von Komponenten, ohne die Library off-line zu schalten. Sogar die Erweiterung mit zusätzlichen Modulen oder weiteren Streamern kann jederzeit ohne Störung des laufenden Betriebs erfolgen. Management-Option Um auch die Verwaltung der Libraries zuverlässig und einfach zu gestalten, sind sie mit einem Display ausgerüstet, das umfangreiche Informationen und Einstellmöglichkeiten bietet. Wer die Verwaltung über eine Browser-Oberfläche remote durchführen möchte, hat die Möglichkeit der Ergänzung mit einer Remote-Management-Option. Die Administration der Medien selbst ist Barcode-Leser unterstützt. Damit Libraries auch in der Anwendung dem Anspruch ununterbrochener Datenverfügbarkeit gerecht werden, beinhalten alle Konfigurationen einen Vor-Ort-Service, der für das erste Jahr ab dem Installationsdatum bereits im Kaufpreis enthalten ist und für die Folgejahre erworben werden kann. 12 Ausgabe /20

13 AVM 3COM B Spaß am Surfen BlueFRITZ! vereint DSL, ISDN und Bluetooth AVM eröffnet neue Möglichkeiten beim Einsatz von DSL, ISDN und Bluetooth. Ein neuer BlueFRITZ!-Access Point vereint in einem Gerät den schnellen DSL-Internet-Zugang, ISDN-Kommunikation und Bluetooth-Funk. Bluetooth kann im Privat- und Firmeneinsatz so universell eingesetzt werden wie noch nie. Einfache Installation, keine Kabel und trotzdem alle Kommunikationsmöglichkeiten zur Hand. Ein neuer BlueFRITZ!-Access Point vereint dazu in einem Gerät den schnellen DSL- Internet-Zugang, ISDN-Kommunikation und Bluetooth- Funk. Ob Sprache oder Daten, ob PC, Organizer oder Handy, ob DSL, ISDN oder Netzwerk, Bluetooth verbindet alle möglichen Kombinationen. So stehen im Büro, in der Wohnung oder im Garten für alle Geräte auch DSL und ISDN kabellos zur Verfügung. Auf Wunsch bilden bis zu sieben PCs mit BlueFRITZ! ein Netzwerk, in dem die Daten via Funk ausgetauscht werden. Alle Rechner können dabei gleichzeitig auch auf den neuen DSL/ISDN- Access Point zugreifen. Der AP arbeitet im Zusammenspiel mit dem 12 Gramm leichten, daumengroßen USB- Adapter, der am PC oder Notebook angeschlossen wird. Trotz seiner extrem kleinen Abmessungen unterstützt BlueFRITZ! USB die Funkleistungsklasse 1 mit 100 Metern Reichweite. Die werkseitige Voreinstellung eines produktindividuellen Bluetooth-Kennwortes kann vom Anwender verändert werden, damit nur berechtigte Anwender den Bluetooth-Zugriff erhalten. Die standardmäßig aktivierte 128-Bit-Verschlüsselung und ein bis mal pro Sekunde stattfindender Frequenzwechsel bieten höchste Abhörsicherheit beim Datenaustausch. Switch in der Wand Zusatzports mit NJ95 Network Jack 3Com kündigt einen neuen Typ von Netzwerkprodukt an, der hilft, die Kosten bei Netzwerkerweiterungen zu senken. Der 3Com NJ95 Network Jack verfügt über vier 10/100 Switching-Ports und paßt mit seiner Standardhalterung an jede Netzwerkdose, Steckdose sowie modulare Wandverkleidung in Deutschland und UK. Damit ermöglicht er mit nur einem einzigen verfügbaren Kabel vier weitere Fast Ethernet LAN-Verbindungen. D Der 3Com NJ95 Network Jack erweitert auf einfache Weise die Netzwerk-Konnektivität, ohne daß Kabel neu verlegt werden müssen und Kabelsalat entsteht. In Einzelbüros, Konferenzsälen oder Schulungsräumen kann die Netzwerkdose jederzeit schnell in der Wand angebracht werden. Überall dort, wo er benötigt wird, stellt der Network Jack vier aktive 10/100 Ports bereit, die an einen LAN Switch angebunden sind. Zusätzlich unterstützt er Power over Ethernet nach dem entstehenden Standard IEEE 802.3af und sorgt für eine zuverlässige Stromversorgung und flotte Konfiguration ohne zusätzliche Verkabelung. Damit können Netzwerkgeräte wie Notebooks, Desktops PCs und Drucker flexibler mit dem Netzwerk verbunden werden. Und auch die Installationskosten werden reduziert. IT-Administratoren sparen erheblich an Zeit gegenüber der traditionellen Implementierung von vier Live-Anbindungen an einen Arbeitsplatz. Zusätzliche Verbindung Die Vorderansicht des NJ95 sieht wie eine normale Verkleidung aus, hat aber fünf Geräteports integriert. Bei vieren - ausschließlich RJ-45 - handelt es sich um nicht managebare 10/100 Ethernet Switching-Ports, die Geräte mit dem LAN verbinden können. In die Wandverkleidungsplatte ist ein optionaler Pass-Through Port (RJ- 11 und RJ-45) eingearbeitet, der für eine zusätzliche Verbindung geeignet ist, etwa für eine Sprachleitung und ein zugeordnetes Subnetz. Der Network Jack unterstützt Datenpriorisierung nach IEEE 802.1p und ermöglicht damit auch den Transport von Sprachdaten für Voice over IP. Auf der Rückseite befinden sich zwei Anschlüsse, einer für den 4-Port Switch-Uplink und einer für den Pass- Through-Port. Der 3Com NJ95 Network Jack besteht aus eine Basiseinheit, dem Netzteil und der Befestigungsplatte und ist seit Ende Januar 20 in Deutschland, Irland und UK erhältlich. Ausgabe /20 13

14 N E W S nn E W S AVAYA AVAYA A Vereint Mobilfunk, WLAN und IP-Telephonie Avaya entwickelt derzeit gemeinsam mit Motorola und Proxim drahtlose Konvergenz-Lösungen. Die Unternehmen wollen Mobilfunk, Wireless-LAN und IP-Telephonie vereinen und dafür nahtlose Übergänge im Roaming zwischen Firmen- und Mobilfunknetzen zu schaffen. Avaya, Motorola und Proxim Corporation werden gemeinsam konvergente Kommunikationslösungen entwickeln, die Mobilfunk, Wireless LAN (WLAN) und IP-Telefonie technologisch vereinen. Im Rahmen der Kooperation werden eine Reihe neuer Produkte, die die drahtlose Mobilität ermöglichen, eingeführt. Dazu gehören die SIPfähige IP-Telefonie-Software von Avaya mit Session Initiation Protocol, ein WLAN-fähiges Mobiltelefon von Motorola sowie eine WLAN-Infrastruktur für Sprachanwendungen von Proxim.Die gemeinsam entwickelten, standard-konformen Produkte werden nahtlose Sprachund Datenübertragung in Firmennetzen, im Mobilfunk und an öffentlichen WLAN-Hotspots nach dem Standard ermöglichen. Mobilitätsfunk Durch die Verschmelzung der Endgeräte und der Netzwerkausrüstung sowie des damit verbundenen geringeren Management-Aufwands entsteht den Unternehmen ein hohes Einsparpotential. Aber auch die Anwender können durch ihre verbesserte Erreichbarkeit und Mobilität die Effizienz ihrer Kommunikation und somit ihrer Arbeit steigern. Außerdem ermöglicht die Lösung erweiterte Kommunikationsmöglichkeiten, z.b. Konferenzschaltungen on demand oder Sprachzugriff auf wichtige Geschäftsanwendungen wie , Kalenderdaten oder Unternehmensverzeichnisse. Die IP-Telephonie-Komponenten der neuen Lösungen bauen auf Avayas MultiVantage Software auf, die eine zuverlässige und skalierbare Kommunikationsinfrastruktur liefert. Motorola entwickelt die Mobilitäts-Management-Werkzeuge, die die unterbrechungsfreie Verbindung - das Hands-off - zwischen lokalem Netz (WLAN) und öffentlichem Mobilfunk regeln werden. Proxim vervollständigt das Angebot mit sprachfähiger WLAN-Infrastruktur, Qualitätssicherungssoftware und zentralen Management-Systemen für das Hands-off zwischen Access Points. Noch im ersten Halbjahr 20 sollen die sprachfähigen WLAN-Produkte von Proxim sowie SIP-fähige Kommunikationsanwendungen von Avaya verfügbar sein. Konvergenz komplett Sprache und Daten per Plug&Play Als vollständig konvergente Anlage bietet das ISTS komplett integrierte IP-Telefonie sowie IP-Switching und - Routing. Vor allem mittelständischen Unternehmen bietet die Plug&Play-Lösung ein hohes Einsparpotential. Denn Avaya stellt damit ein integriertes stapelbares Telefonsystem (ISTS) vor, das speziell für kleine Niederlassungen und Filialen entwickelt wurde. Ausgelegt für zunächst 50 Nutzer und bis auf 450 Anwender erweiterbar, vereint ISTS führende Avaya-Produkte. In einem Komplettsystem sind die MultiVantage Software, der S8300 Media Server, das G700 Media Gateway sowie der P330T-PWR Switch enthalten, der auch die Stromversorgung der IP-Endgeräte übernimmt. Das Bundle wird komplettiert durch 50 IP-Hard- und - Softphones, einschließlich eines Vermittlungsplatzes. Komplettsystem Als konvergentes System vereinfacht ISTS die Kommunikations-Infrastruktur eines Unternehmens, da es sowohl das Sprach- als auch das Datennetzwerk verwaltet. Als Remote-Office-Konfiguration eingesetzt, ermöglicht die Lösung auch Firmen mit verteilten Standorten ein einheitliches Management ihrer Sprach- und Daten-Kommunikation. Das ISTS-Bundle ist als reine IP-Lösung angelegt und läßt sich bei Bedarf um analoge und digitale Module erweitern. Die Lösung ist kompatibel zu paketvermittelten (IP) wie auch zu leitungsvermittelten Netzen (ISDN) und wird in zwei Varianten mit BRI oder PRI Interface angeboten. Mit Power-over-Ethernet kommen auch LAN-Telefone ohne separate Stromversorgung aus. Die mitgelieferte MultiVantage Software bietet bereits eine Call-Center-Basisfunktionalität und läßt sich problemlos um die weiteren Elemente des CRM-Portfolios von Avaya erweitern. 14 Ausgabe /20

15 SONICWALL F Für alle Unternehmensgrößen stehen mit SonicWALL sichere, zuverlässige und hochverfügbare Konnektivitäts-Lösungen zu attraktiven Preisen bereit. Die neuen Produkte der PRO-Serie zielen dabei auf eine umfassende Sicherheit für Remote- Access-Zugänge. Mit den nun zur Verfügung stehenden VPN-Erweiterungen der PRO 230 und PRO 330, die bis vor kurzem nur in komplexen Konfiguration für Großunternehmen realisiert werden konnten, bietet SonicWALL eine schnell meßbare Amortisierung der Investitionen, speziell für den Remote-Office-Einsatz. Internet-Security PRO 230 und PRO 330 auf dem Markt SonicWALL bringt ihre neuen Internet Security Appliances PRO 230 und PRO 330 auf den deutschen Markt und baut ihre Technologieführerschaft im Web-Security-Markt für Unternehmenslösungen weiter aus. Gleichzeitig wurde die neue Firmware 6.4. mit verbesserter Firewall- und VPN-Funktionalität vorgestellt. VPN-Funktionalität Die Produkte PRO 230 und PRO 330 bieten eine zuverlässige ASIC-basierte IPSec VPN-Beschleunigung und ermöglichen einen sofortigen und sicheren Zugang zu Firmennetzwerken. Ein Single-Arm-Modus bietet darüber hinaus die notwendige Flexibilität, beide Produkte als VPN-Geräte in jede bestehende Netzwerkkonfiguration einzubinden, wohlgemerkt parallel zu einer bestehenden Firewall. Beide Produkte unterstützen den Advanced-Encryption-Standard (AES) für erhöhte Netzwerk-Sicherheit. Wie bei SonicWALL üblich, können die Security Appliances PRO 230 und PRO 330 mit dem Global Management System (GMS) einfach und bequem über eine Web-Schnittstelle von einer zentralen Stelle aus verwaltet werden. Die PRO 330 Geräte unterstützen die SonicWALL ViewPoint- Reporting-Tools und bieten damit ein Echtzeit-Reporting sowie Protokollier-Möglichkeiten von einer zentralen Web-Konsole aus. Die neue Firmware-Version 6.4, die über den Auto-Update Mechanismus automatisch an alle bestehenden Support- Kunden ausgeliefert wird, beinhaltet neben RIPv2-Advertising u.a. auch COMPUTER ASSOCIATES einen PPTP-Client sowie eine konfigurierbare Deed Peer Detection (DPD) für erhöhte Produktivität durch automatische Erfassung sowie die Wiederherstellung von verlorenen VPN-Verbindungen. Zuverlässigkeit im SAN BrightStor SAN Manager optimiert Speichernetze Computer Associates bietet mit BrightStor SAN Manager eine effiziente Managementlösung für Storage Area Networks (SAN) an. Das neue Produkt verringert den Administrationsaufwand von SANs und vereinfacht die Fehlerbehebung im herstellerübergreifenden SAN. Ü Über eine zentrale Konsole kann der BrightStor SAN Manager alle Komponenten von Speichernetzen erkennen, darstellen, überwachen und verwalten. Über eine grafische Benutzeroberfläche und durch ausgefeilte Richtlinien für die Automatisierung von Management-Funktionen wird die Administration sehr großer und komplexer SAN-Umgebungen vereinfacht. Die Risiken von Fehlern bei der Datenspeicherung werden deutlich reduziert. Mit BrightStor SAN Manager können IT-Abteilungen schnell erkennen, wie sich Kapazitätsoder Verfügbarkeitsprobleme im SAN auf kritische Geschäftsprozesse auswirken und können so entsprechend auf das jeweilige SAN-Problem reagieren. Integrativ Der SAN Manager läßt sich problemlos in BrightStor Storage Resource Manager und BrightStor Portal von CA integrieren. Damit können heterogene Speicherumgebungen effizient verwaltet und alle Ressourcen voll ausgeschöpft werden. Die enge Integration in die IT-Managementlösung Unicenter sowie in die etrust- Sicherheitslösungen bietet zusätzliche Möglichkeiten für eine durchgängige Überwachung und übergreifendes Management. Kombinieren IT- Abteilungen BrightStor SAN Manager beispielsweise mit Unicenter Service Level Management, können sie ihr SAN auch in die Infrastruktur der Service Level Agreements einbinden, für eine Vielzahl von SAN-Komponenten führender Hersteller. Ausgabe /20 15

16 N E W S E nn E W S CISCO UND COBION Sicherheit auf allen Ebenen Content Security Bundle für den Mittelstand Unbeschränkter Internet-Zugang stellt für manche Mitarbeiter eine große Versuchung dar, ihre Freiheiten für nicht-geschäftsrelevante Zwecke zu mißbrauchen, sei es Homebanking, Job-Suche oder unkontrolliertes Surfen im Internet. Cisco PIX und die OrangeBox-Software von Cobion bieten hiergegen eine wirkungsvolle Maßnahme, um das Unternehmensnetzwerk zu kontrollieren, zu sichern und die Produktivität zu wahren. Compu-Shack hat mit Cisco und Cobion dazu ein Content Security Bundle für den Mittelstand zusammengestellt. Sicherheit im Doppelpack Zusätzlich zu den Security Features, die die Cisco PIX Firewalls bieten, stellt die Cobion OrangeBox eine optimale Ergänzung für das Content Filtering bereit. Einem Unternehmen wird hierdurch die Möglichkeit geboten, durch gezieltes Inhaltsfilterung die Mitarbeiterproduktivität zu sichern, die Netzwerksicherheit zu optimieren und auch noch Kosten zu reduzieren. Die Cisco PIX Firewalls bieten in Verbindung mit der Cobion OrangeBox Web Unternehmensnetzen eine unübertroffene Sicherheit im Doppelpack mit höchste Aktualität der Contenfilter. Security Bundles: Cobion OrangeBox Web + Cisco PIX Firewall 25 User + PIX 506E 50 User + PIX 506E 100 User + PIX 515E Cisco Pix Features Die PIX Firewalls 506E und 515E verfügen über Funktionen, die ein unbefugtes Eindringen in das Unternehmensnetzwerk verhindern. Dazu gehört die Network Address Translation, Adaptive Security Algorithm (ASA) und ein Cut-Through Proxy sowie sichere dynamische und statische Übersetzungen. Das Embedded-Realtime- Opera-ting-System bietet dabei eine hohe Performance. CISCO Cobion OrangeBox Web Die OrangeBox Web erfüllt alle Anforderungen, die an eine wirkungsvolle Content Security gestellt werden. Modernste Technologien garantieren einen umfassenden Schutz vor unerwünschten Web-Seiten. Mit der Cobion OrangeBox Web kommt eine hochintelligente Bild- und Textanalyse zum Einsatz. Vollautomatische Webcrawler durchsuchen rund um die Uhr das World Wide Web und speisen die Cobion-Datenbank OrangeFilter, die derzeit ca. 15 Millionen indizierte Web-Seiten enthält. Content-Networking Höhere Verfügbarkeit in Datenzentren Cisco hat ihr Portfolio von Content-Networking-Lösungen für Datenzentren um die Anwendung Cisco Global Site Selector 4480 (GSS) und den Content Service Switch (CSS) erweitert. Darüber hinaus stellt Cisco mit BEA Systems und Siebel Systems zwei zertifizierte Architekturen für Content- Networking-Umgebungen vor. Mit neuen Komponenten können Cisco-Kunden virtuelle, verteilte Datenzentren aufbauen, die die Bereitstellung geschäftskritischer Anwendungen an alle Nutzer beschleunigen. Sie erhöhen die Verfügbarkeit des Netzwerks bei hoher Auslastung, bei Ausfällen einzelner Web-Seiten und bei komplexen Web-Inhalten, um die Qualität von Online-Diensten zu erhöhen. Die Applikation GSS 4480 gleicht Datenverkehr zwischen den verteilten Datenzentren ab. Sie fungiert als zentrale Kontrollinstanz und arbeitet mit Cisco Content Switches zusammen, um aktuelle Kontroll- 16 Ausgabe /20

17 funktionen des Domain Name System (DNS) herunterzuladen und Nutzeranfragen direkt an eine frei verfügbare Ressource innerhalb der verteilten Struktur eines Datenzentrums weiterzuleiten. So läßt sich die Performance steigern und die Skalierbarkeit der Anwendungen erhöhen. Small Content Der CSS ermöglicht Switching in kleinen Applikations-Server-Farmen für die Unterstützung von Internet-, Intranet- und Extranet-Nutzern. Der Switch arbeitet wie die Modelle CSS und 115 mit der Kontroll-Software WebNS und ist ideal für Unternehmen, die intelligentes Verkehrs-Management in kleinen Datenzentren und zu einem günstigen Preis benötigen. Cisco hat für ein optimiertes Content-Networking die Architekturen von BEA Systems und Siebel Systems zertifiziert. Sie optimieren die Anwendungs-Performance und Verfügbarkeit für eine höhere Endnutzer-Produktivität im gesamten Unternehmen. Siebel und BEA sind führende Hersteller von E-Business-Anwendungs-Software. Die Architekturen vereinfachen die Implementierung von Cisco-Content- Switching-Lösungen und optimieren den Einsatz bestehender Software und System-Ressourcen. Zudem erhöhen sie die Zuverlässigkeit komplexer E-Business-Strukturen. CISCO A Automatisierte QoS in IP-Netzen AutoQoS konfiguriert Dienstgüte in LANs und WANs Cisco Systems stellt mit AutoQoS ein neues Werkzeug zur automatischen Konfiguration von Quality of Service in IP- Netzen vor. Mit dieser Erweiterung des Cisco IOS kann die Dienstgüte schneller und kostengünstiger verwirklicht werden. AutoQoS unterstützt Voice-over-IP und übernimmt wesentliche Elemente der QoS-Konfiguration wie Klassifizierung von Anwendungen, Erstellung von Policies, Konfiguration sowie Überwachung und Reporting. AutoQoS ist als neue Funktion in das Cisco IOS und das Cisco Catalyst Operating System integriert und vereinfacht die Implementierung von QoS in LAN und WAN. Der Aufbau und die Implementierung von QoS über mehrere LANs und WANs ist eine komplexe und arbeitsintensive Aufgabe und erfordert spezielles Fachwissen. Automatisierung Mit AutoQoS kann ein Netzwerk mit Hilfe eines Befehls für Sprachübertragung automatisch konfiguriert werden, so daß das Risiko fehlerhafter Installationen aufgrund manueller Fehler minimiert wird. Betreiber von Konzernnetzen können mit AutoQoS Voice-over-IP und IP-Kommunikationsdienste im Kabelschrank und in großen IP-Backbones einsetzen. Kleine und mittelgroße Unternehmen können QoS für IP-Telefonie einfacher in ihren Netzwerken konfigurieren. Service Provider, die QoS auf Hunderttausenden von Geräten bei ihren Kunden anbieten, können dies automatisieren. Versionen Cisco AutoQoS ist in Deutschland ab sofort in den folgenden Versionen der Cisco IOS Software verfügbar: Version 12.1(12c) EA1 für die Catalyst 2950er und 3550er Serien, für die Version 12.2(15th)T der Cisco Router 2600, 2600 XM, 3600, 3700 und 7200, für die Version 12.1(19) E der Catalyst Switches 4500 sowie für Cisco Catalyst OS der Catalyst 6500er Serie. Für Kunden mit IOS-Software-Lizenzen und Wartungsvereinbarungen ist Cisco AutoQoS kostenfrei erhältlich. Beim Kauf von neuen Routern und Switches wird Cisco AutoQoS als fester Bestabdteil des Internet Operating System (IOS) von Cisco Systems mitgeliefert. Ausgabe /20 17

18 N E W S nn E W S NORTEL NETWORKS CISCO Für hohe Ansprüche BayStack 380 Gigabit Switch Mit dem BayStack 380 stellt Nortel Networks den lang erwarteten Gigabit-Switch für mittlere und große Unternehmen vor. Dieses Spitzenprodukt gibt es in zwei 24 Port-Varianten, für 10/100/1000BaseTX wie auch für 1000BaseSX. D Die 24-Port-Switches der BayStack- Familie 380 eröffnen Gigabit-Verbindungen mit hoher Bandbreite zu Desktops, Switches oder Servern. Die neuen Layer 2-Switches bieten höchste Performance über Kupfer oder Fiber und empfehlen sich auch bei Hochgeschwindigkeits-Anwendungen für Grafik, Multimedia oder CAD/CAM. Der BayStack T kann zusätzlich mit bis zu vier Gigabit Fiber Ports ausgestattet werden, die mit Small Form Factor Pluggable GBICs bestückt sind. Beide Geräte sind Bestandteil der konvergenten Netzwerklösungen von Nortel Networks. Sie bieten standardbasierte Quality of Service durch die Priorisierung von Multimedia- und verzögerungssensitivem Verkehr. Die neuen Switches haben das vertraute Look and Feel der BayStacks und können in bekannter Weise mit einem breiten Set von Management Tools verwaltet werden. Dazu gehören u.a. das Command Line Interface, das Optivity Network Management System (NMS) und der Optivity Switch Manager (OSM). Die BayStacks 380 bieten robuste Sicherheitsmerkmale zum Schutz des Datenverkehrs. Full Service Branch Kompaktes Sprach-Daten-Netzwerk Mit nur einem Cisco Router können kleine Firmen schon bald ihr eigenes Sprach-Daten-Netzwerk realisieren. Unter der Bezeichnung Full Service Branch bietet Cisco Systems kleinen und mittelständischen Unternehmen eine kompakte Lösung für eine Data-Voice-Infrastruktur, bei der ein Multiservice- Router sämtliche Kommunikations-Abläufe in Büros mit bis zu 36 Mitarbeitern bewältigt. Das Konzept des Full Service Branch umfaßt alle Bereiche eines modernen Netzwerks. Neben LAN-Switching mit 10/100Mbit- und Gigabit-Ethernet für die Anbindung von Arbeitsplätzen und Servern ist die Internet- Anbindung über DSL, ISDN oder Standleitung gleich mit vorgesehen. Stateful Inspection Firewall sorgt für den größtmöglichen Schutz, VPN- Technologien für die Anbindung von Außenstellen, mobilen Mitarbeitern und Heimarbeitsplätzen über das Internet. Und auch die IP-Telefonie für die Kommunikation im Unternehmen, mit Kunden und Lieferanten ist mit inbegriffen. Alle Komponenten sind modular erweiterbar, so daß sich eine Lösung genau an die Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen läßt, eine Skalierbarkeit, die gerade bei kleineren Unternehmen für die gebotene Investitionssicherheit sorgt. Sprache, Daten, Video Jeder Arbeitsplatz wird bei der Full Service Branch-Lösung mit einem Datenanschluß für den PC und mit einem IP-Telefon ausgestattet. Durch einfache Installation, geringe Kosten und schnelle Updates können die kleinen Firmen schrittweise von aktuellen Netzwerk-Technologien wie VPN, Firewall, LAN und IP-Telefonie profitieren. Ein Cisco Router stellt dazu alle benötigten Netzwerk- Funktionalitäten zur Verfügung und wird über 100 Mbit/s-Ethernet mit den einzelnen Arbeitsplätzen verbunden. Die hohe Geschwindigkeit ge- währleistet, daß jeder Teilnehmer seine Sprach-, Daten- und sogar Videokommunikation über dieses System abwickeln kann. Intelligente Netzwerk-Services optimieren die Performance. Zudem können unabhängige Programmierer über standardbasierte APIs eigene Funktionen einfügen. Zwei Möglichkeiten Die Lösung Full Service Branch wird in zwei Ausbaustufen angeboten. Für die kleinere Variante bis 24 Benutzer kommen ein Cisco 1760 Router und ein Cisco Catalyst PWR Switch zum Einsatz, für jeden Teilnehmer ein IP-Telefon Cisco Die größere Stufe für 36 Teilnehmer besteht aus einem Cisco 3745 Router sowie pro Anwender aus jeweils einem IP-Telefon Cisco Durch das im Router integrierte Switching-Modul entfällt die Notwendigkeit für einen externen Switch. Falls sich das Unternehmen vergrößert, kann die Lösung mit dem Cisco Callmanager erweitert werden, der mit seinen Kapazitäten von bis zu Teilnehmern nun wirklich keine Engpässe befürchten läßt. Beide Varianten sollen ab Juni in Deutschland erhältlich sein. 18 Ausgabe /20

19 COBION G Mails and more Mit auf der sicheren Seite Vertrauliche Informationen bedürfen eines besonderen Schutzes. Damit nicht Geschäftsgeheimnisse per nach außen verschickt werden können oder illegaler Mail-Content eines undisziplinierten Mitarbeiters das ganze Unternehmen diskreditiert, wurde die Cobion OrangeBox Mail entwickelt. Mit ihr können ein- und ausgehende Mails inhaltlich geprüft und Dateianhänge analysiert werden. Geschäftliche Information, Kommunikation und Transaktion sind ohne und Internet nicht mehr vorstellbar. Gesteigerte Produktivität, gesenkte Kosten und erhöhte Flexibilität sind Wettbewerbsvorteile, auf die kein Unternehmen mehr verzichten kann. Doch unter Sicherheitsaspekten ist es ein Frage der Risikoabwägung, so viele Mitarbeiter wie möglich online gehen zu lassen, und gleichzeitig potentielle Gefahren zu bannen. Denn und Internetzugang am Arbeitsplatz können nicht nur Produktivitätseinbußen durch ausgeprägte private Nutzung mit Engpässen im Intranet bedeuten. Es drohen auch Haftungsrisiken oder Imageschäden bei Mißbrauch, wenn unerwünschter Content, vertrauliche Daten oder Interna in Mails oder Anhängen nach außen gelangen und Schaden anrichten. Klassische Firewall-Lösungen sind schließlich nicht dafür vorgesehen, Inhalte zu prüfen.... Reines DSL Content Technology Um sicherzustellen, daß über s keine unliebsamen Mitteilungen verbreitet werden, prüft die OrangeBox Mail die ein- und ausgehende - Kommunikation und führt bei Bedarf vordefinierbare Aktionen aus. Dazu werden -Inhalte und Datei- Anhänge mit Hilfe von Cobions Premier Content Technology analysiert. Die OrangeBox Mail erkennt Dateiformate von Office-Dokumenten, Bilder, Archive und Multimedia-Dateien, sogar unabhängig von ihren Dateiendungen. Sie ermöglicht die Aufdeckung von unerwünschten Inhalten, ob Spam und Junkmails oder pornografische Bilder. Sie erkennt anstößige Formulierungen und firmeninterne Dokumente wie auch die benutzerspezifische Behandlung von versendeten und empfangenen E- Mails. Selbst komprimierte Dateien können automatisch entpackt und durchsucht werden. Ticker PCI-Karte für den vollen Speed:AVM bietet ab sofort mit der FRITZ!Card DSL SL eine PCI-Karte mit reiner DSL-Funktion. Die interne Karte verbindet den PC direkt mit dem DSL-Splitter und ist für alle DSL-Anschlüsse nach U-R2-Standard geeignet. Mit der erstmals integrierten Funktion des DSL Traffic Shaping ist ein gleichzeitiger Up- und Download mit voller DSL-Geschwindigkeit möglich. Zum Lieferumfang der FRITZ!Card DSL SL gehört die FRITZ!DSL Software mit Firewall-gesicherter Internet-Einwahl, Netzwerkfreigabe, Volumenund Minutenzähler sowie eine ausführliche deutschsprachige DSL-Diagnose. Nach der FRITZ!Card DSL und DSL USB, die beide ISDN und DSL auf einer Karte kombinieren, ist nun auch eine mit reiner DSL-Funktion erhältlich. Durch den Einsatz eines leistungsfähigen digitalen Signalprozessors bietet die FRITZ!Card DSL SL überdurchschnittliche Sende- und Empfangseigenschaften. Mit der bei DSL maximal möglichen Übertragungsrate von 8 Mbit/s unterstützt die FRITZ!Card DSL alle T-DSL-Angebote der Deutschen Telekom. Risikoabwägung Je nach der unternehmenseigenen Sicherheitspolitik und den akzeptierten ethischen Standards können mit der OrangeBox Mail gezielte Aktionen individuell definiert werden, um s zu blockieren, zu isolieren und zu verschieben, oder einfach um einen Sicherheitsverantwortlichen zu benachrichtigen. Eine gezielte Blokkierung kritischer s beugt einem wirtschaftlichen Schaden vor, wenn vertrauliche Informationen das Unternehmen unlegitimiert zu verlassen drohen, oder wenn rassistische oder gar kriminelle Mitteilungen den guten Ruf schädigen können. Schätzungsweise 80 Prozent aller Verstöße gegen die IT-Sicherheit gehen auf das Konto der eigenen Mitarbeiter, oft auf recht triviale Art. Wer hat nicht schon versehentlich eine falsche - Adresse eingegeben oder auf Reply gedrückt, obwohl eine vertrauliche Mitteilung kommentiert ganz woandershin weitergeleitet werden sollte. Doch auch geheime Dokumente wandern oft genug über s an Betriebsfremde, nachweislich mit geschäftsschädigenden Absichten. Wo die Kommunikation per das Business vereinfacht, öffnen sich nicht nur Schwachstellen, sondern auch Schlupflöcher für bedenkliche Aktivitäten. Die OrangeBox Mail ist individuell für Benutzer und Gruppen über eine Management-Konsole konfigurierbar. Auf der Basis eines Regelsystems kann für Mitarbeiter der Austausch von -Content in bestimmten Fällen unterbunde werden. Im Zweifel erfolgt eine Meldung an den Administrator. Ausgabe /20 19

20 N E W S nn E W S KOBIL SYSTEMS I Im KOBIL Smart Token, einem kleinen USB-Device, das nicht größer als ein Schlüsselanhänger ist, steckt die persönliche, digitale Identität seines Besitzers. Sämtliche Funktionen - von zertifikatsbasierter Authentifizierung bis hin zu -Verschlüsselung - sind durch eine Zwei-Faktor- Authentifikation geschützt. Der persönliche Besitz des Tokens mit der Smart Card im SIM Format und das Wissen des dazugehörigen PIN Codes sind für den Zugriff unabdingbar. Der private Schlüssel, der als digitale Identität fungiert, wird auf einer mit dem Sicherheitsgütesiegel nach IT- SEC E4 hoch evaluierten TCOS Smart Card gespeichert. Im direkten Vergleich sind Datenträger wie Disketten, Festplatten und CD-ROMs deutlich unsicherer, da sie trotz aller Sicherheitsmechanismen relativ leicht von Unbefugten ausgelesen werden können. Portabilität Normalerweise wird bei zertifikatsbasierten Applikationen mit Zwei- Faktor-Authentifikation ein stationäres Smart Card Terminal benötigt. KOBIL Smart Token vereint beide Funktionen in einem kleinen Gerät, das nicht größer als ein Schlüsselanhänger ist. Die kleine Smart Card ist funktional identisch mit herkömmlichen Smart Cards im Kreditkartenformat. Die Vorteile liegen in den geringeren Kosten und der einzigartigen Portabilität und Flexibilität der Lösung. Wenn der User den Arbeitsplatz innerhalb des Unternehmens wechselt oder beim Kunden sein KOBIL Smart Token Schlüssel zur mobilen Authentifikation und Datensicherheit KOBIL Smart Token ist eine zertifikatsbasierte Out-of-the-Box-Lösung für hohe Sicherheit digitaler Kommunikation. Das vielseitige Bundle aus USB-Kartenleser KAAN SIM, Software und Smart Card im SIM-Format ermöglicht die hochsichere Authentifikation für VPNs oder Citrix Metaframe-Umgebungen, für Windows 2000 und XP oder Web Applikationen. Auch s können verschlüsselt und mit digitaler Signatur versehen werden Notebook einsetzt, benötigt er keinen Kartenleser samt Kabel und Smart Card mehr, sondern nur das USB- Device am Schlüsselbund. Dies steckt er in einen freien USB-Port, gibt seine PIN ein und kann alle Funktionalitäten nutzen. Bedarfsgerecht Die Karte mit den Zertifikaten kann dem USB-Token einfach entnommen werden. Über eine leicht zu öffnende Klappe wird die SIM-Karte wie bei einem Handy gewechselt, z.b. bei Benutzerwechsel, voller Karte oder Bestückung für neue Mitarbeiter. Die Vorteile sind deutlich längere Lebensdauer, Kostenersparnis, einfache Administration und der jederzeit mögliche Austausch von Zertifikaten. KOBIL Smart Token ist damit eine zukunftssichere Investition für starke Authentifikation und Datensicherheit....Acceleration Sicherheit für Microsoft im Bundle Compu-Shack erweitert ihr Security- Angebot um das Produktbundle T- TeleSec NetKey für Windows XP. Die zertifikatsbasierte Out-of-the-Box- Lösung für hohe Sicherheit bei der digitalen Kommunikation entstand durch eine gemeinsame Initiative von T-Systems, Microsoft und Kobil Systems aus Worms. Das Bundle ermöglicht Anwendern u. a. die starke Authentifikation, die Verschlüsselung von s und Dateien und die Erzeugung einer rechtsverbindlichen digitalen Signatur nach dem Signaturgesetz. Bei Compu-Shack ist T-TeleSec NetKey für Windows XP ab sofort erhältlich. Compu-Shack Security-Experten werden auf der diesjährigen CeBIT sowohl am Compu-Shack Stand C37/43 in Halle 13 als auch am Kobil-Stand F36 in Halle 17 vertreten sein. Ticker Vier neue Alteon Produkte: Nortel Networks gibt die Erweiterung des Alteon Portfolio mit vier neuen Produkten bekannt. Dazu zählen das Alteon 8661 SSL Acceleration Modul, der Alteon Application Switch 2424, die Alteon Firewall 5109 und der Alteon Security Manager. Das neue SSL Acceleration Modul 8661 (SAM) ist für den Passport 8600 Routing Switch gedacht. Es sorgt für intelligente Accelerates Secure Business Transactions und vertrauliche Data by SSL-Prozesse von Host-Servern, ohne daß Verzögerungen des Datentransfers über dieselben Wege entstehen. Das 8661 SAM wird seit Februar ausgeliefert, ebenso der Alteon Application Switch 2424 und 2424-SSL aus der Familie der Multi-Application Switching Systeme. Daneben steht die neue Alteon Firewall 5109 für den unteren Bereich der Non-Accelerated Firewall Lösungen. Der Alteon Security Manager ist die neue Verwaltungsplattform, das die Komplexität des Sicherheitsmanagements wesentlich vereinfacht. Die erste Release unterstützt das gesamte Management für die Alteon Switched Firewall Systeme. 20 Ausgabe /20

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL ist ein Managementsystem zum Verwalten digitaler Identitäten mit Einmalpasswörtern und Zertifikatstechnologie. wurde speziell für Standard-Microsoft-Umgebungen

Mehr

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ Hat die herkömmliche Telefonanlage ausgedient? Man stelle sich vor, sämtliche Telefone werden künftig direkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden. Keine Telefonanlage,

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks managed High-Speed Networks Standortvernetzung (VPN) flexibel, kostengünstig, leistungsstark Mit ethernet.vpn bietet ecotel eine Full-Service Dienstleistung für

Mehr

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Linux & Security Andreas Haumer xs+s Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Einführung Netzwerksicherheit wichtiger denn je Unternehmenskritische IT Infrastruktur Abhängigkeit von E Services

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup ...connecting your business LANCOM UMTS/VPN Option ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup LANCOM kann mehr... Die LANCOM UMTS/VPN Option ermöglicht flexibles Arbeiten ohne Kompromisse. E-Mails

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD Lager und Logistik wireless Ba Automobilindustrie WAN Gesundheitswesen Drahtlose Gastzugänge Beispielhafte Lösungen für wirtschaftliche und flexible WirelessLAN-Infrastrukturen Wireless Backbone 02_03

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie www.lancom.de Agenda LANCOM 1781 Das ist neu! Die wichtigsten Features der Serie Positionierung: Das richtige Modell für Ihr Unternehmen Modell-Nomenklatur Produktvorteile

Mehr

Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration

Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration Einsatzgebiete Das Internet ist aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Durch die Verwendung

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 8 Beta, 7, XP (32-/64-Bit) und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Integrierte Personal Firewall

Mehr

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung KompetenzTag 24.11.2004 Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung Peter Söll (CEO) Internet ps@ncp.de www.ncp.de WAS IST UNTER EINER GANZHEITLICHEN

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

HOB Kurzdarstellung S. 1

HOB Kurzdarstellung S. 1 HOB Kurzdarstellung HOB GmbH & Co. KG als IT-Unternehmen seit 1983 am Markt womöglich der Erfinder des modernen NC s HOBLink seit 1993 auf dem Markt HOB RD VPN (Remote Desktop Virtual Private Network)

Mehr

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen Aktuelle Wireless LAN Architekturen Peter Speth Kellner Telecom www.kellner.de 17. November 2003 / 1 WLAN Evolution Gestern punktuelle Erweiterung des kabelgebundenen Netzwerkes Bis zu 10 Accesspoints

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de Smart NETWORK Solutions www.dongleserver.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern Autor: Hans-Dieter Wahl, Produktmanager bei Teldat GmbH IP Access WLAN ITK VoIP / Vo IT Security UC Unified Communications WLAN Netzwerke findet man inzwischen

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Sophos Complete Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Mitbewerber Cisco GeNUA Sonicwall Gateprotect Checkpoint Symantec Warum habe ICH Astaro gewählt? Deutscher Hersteller Deutscher Support Schulungsunterlagen

Mehr

Sophos Complete Security

Sophos Complete Security Sophos Complete WLAN am Gateway! Patrick Ruch Senior Presales Engineer Agenda Kurzvorstellung der Firma Sophos, bzw. Astaro Das ASG als WLAN/AP Controller Aufbau und Konfiguration eines WLAN Netzes 2 Astaro

Mehr

2. In Abhängigkeit von der Anwendung und dem Zugang zum Internet im engeren Sinne verbindet sich der User über verschiedene Varianten mit dem Netz.

2. In Abhängigkeit von der Anwendung und dem Zugang zum Internet im engeren Sinne verbindet sich der User über verschiedene Varianten mit dem Netz. Aufbau des Internet Im Überblick ist im wesentlichen die Hardeare dargestellt, die digitale Informationen vom User bis zur Entstehung transportiert. Für diesen Überblick beschränken wir uns auf die wesentlichen

Mehr

LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005

LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005 LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005 2005, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de Highlights LCOS 5.20 LCOS 5.20 und LANtools 5.20 Unterstützte Modelle: LANCOM 800+ LANCOM DSL/I-10+ LANCOM

Mehr

high technologie for vpn- and firewall- solutions

high technologie for vpn- and firewall- solutions high technologie for vpn- and firewall- solutions msm net ingenieurbüro meissner Am Porstendorferweg 4 D 07570 Niederpöllnitz Inhaltsverzeichnis 1. Wir über uns 2. VPN Lösungen mit stationärer Technik

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung.

IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung. IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung. Umfassende Informatik- und Telekommunikations-Dienstleistungen. Wir gehören zu den führenden Anbietern der Schweiz im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien.

Mehr

5 Standortvernetzung mit Company Net

5 Standortvernetzung mit Company Net 1 Kampagnenübersicht Enterprise 10/07/2013 Anleitung zur IP EXPLOSION 2013 5 Standortvernetzung mit Company Net 4 3 2 1 Unified Communication mit OfficeNet Enterprise Mobiler Zugriff ins Firmennetz mit

Mehr

Das Netzwerk einrichten

Das Netzwerk einrichten Das Netzwerk einrichten Für viele Dienste auf dem ipad wird eine Internet-Verbindung benötigt. Um diese nutzen zu können, müssen Sie je nach Modell des ipads die Verbindung über ein lokales Wi-Fi-Netzwerk

Mehr

Device Server Console Server Terminal Server

Device Server Console Server Terminal Server Device Server Console Server Terminal Server Services Products Supplier Solutions 2 SPHINX Group Device Server I Console Server I Terminal Server Device, Console und Terminal Server Die Menschheit kommuniziert

Mehr

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0 Technicolor TWG870 Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem Version 2.0 Your ambition. Our commitment. Tel. 0800 888 310 upc-cablecom.biz Corporate Network Internet Phone TV 1. Beschreibung Das Kabelmodem

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Technisches Konzept Teil 2 2010 10-05 1) Ein Netzwerk für Alles der optische Daten-Backbone Das folgende Kapitel zeigt, wie der optische Backbone vielfältig genutzt

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

Prinzipiell wird bei IP-basierenden VPNs zwischen zwei unterschiedlichen Ansätzen unterschieden:

Prinzipiell wird bei IP-basierenden VPNs zwischen zwei unterschiedlichen Ansätzen unterschieden: Abkürzung für "Virtual Private Network" ein VPN ist ein Netzwerk bestehend aus virtuellen Verbindungen (z.b. Internet), über die nicht öffentliche bzw. firmeninterne Daten sicher übertragen werden. Die

Mehr

HP ProCurve technische und Vertriebszertifizierungen

HP ProCurve technische und Vertriebszertifizierungen HP ProCurve technische und Vertriebszertifizierungen Neues HP ProCurve Curriculum Vertriebszertifizierungen Gründliche Kenntnisse der revolutionären ProCurve Networking Strategie und der Adaptive EDGE

Mehr

INTERNETDIENSTETDIENSTE

INTERNETDIENSTETDIENSTE INTERNETDIENSTETDIENSTE EASY ONLINE WIR BRINGEN SIE INS WELTWEITE NETZ. SICHER UND SCHNELL - VON ADSL BIS GIGABIT ETHERNET. Nur wer die neuen Medien zu seinen Gunsten nutzt und so die Kommunikation mit

Mehr

Whitepaper. Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff. Version: 0.1. Seite 1 von 6 6

Whitepaper. Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff. Version: 0.1. Seite 1 von 6 6 Whitepaper Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff Version: 0.1 Verfasser: Anna Riske Seite 1 von 6 6 Inhaltsverzeichnis Mobile Computing: Mehrstufige Sicherheit für den mobilen

Mehr

Produktübersicht. dlan für Privat- und Geschäftskunden. www.devolo.de. The Network Innovation

Produktübersicht. dlan für Privat- und Geschäftskunden. www.devolo.de. The Network Innovation Produktübersicht dlan für Privat- und Geschäftskunden The Network Innovation www.devolo.de dlan dlan 500 AVtriple+ Die perfekte Verbindung dlan von devolo ist die ideale Technologie um netzwerkfähige Geräte

Mehr

SynServer MS Exchange Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen

SynServer MS Exchange Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen SynServer MS Server Solutions Produktinformationen Seite 1 SynServer MS Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen SynServer bietet mit den MS Server Solutions

Mehr

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Ein Schwerpunkt in unseren Dienstleistungen ist die Installation, Migration, Konfiguration und Wartung von Unternehmensnetzwerken.

Mehr

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen www.seh.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles gesicherte Software nutzen

Mehr

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit Übersicht Patton und SmartNode Neuheit SNBX Hybrid Appliance Lösungen für IP TK-Anlagen Lösungen für konventionelle

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Secure Business Connectivity Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Browserbasierter Remote Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten Remote Desktop HOB PPP Tunnel Intranet Access Universal Gateway/Proxy

Mehr

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung

OmniAccess Wireless. Remote Access Point Lösung OmniAccess Wireless Remote Access Point Lösung Die Remote Access Point Lösung im Überblick Dual Mode Phone Zentrale MIPT310/610 LAN WLAN Laptop PC WLAN IP Sec Remote AP ADSL Modem Zum Unternehmensnetz

Mehr

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort.

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. KOMPETENT. Innovativ. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. UNSERE PRODUKTE. IHRE LÖSUNG. Konzeption und Umsetzung von professionellen System- und Datenkommunikationslösungen für Unternehmen, öffentliche

Mehr

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Zukunft Heimarbeitsplatz Arbeitnehmer Vereinbarkeit von Beruf und Familie Reduzierte Ausfallzeiten

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Mindtime Online Backup

Mindtime Online Backup Mindtime Online Backup S e r v i c e L e v e l A g r e e m e n t Inhaltsangabe Service Definition... 3 1) Datenverschlüsselung... 3 2) Gesicherte Internetverbindung... 3 3) Datencenter... 4 4) Co- Standort...

Mehr

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Ausgangssituation Installierte Basis bei mittleren und größeren Kunden Integral 33 Integral 55/ Integral Enterprise Umstiegsziel

Mehr

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Prüfbericht EgoSecure ENDPOINT Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Das Unternehmen EgoSecure verspricht mit seinem Produkt, EgoSecure Endpoint, die Implementierung von

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

Fallstudie HP Unified WLAN Lösung

Fallstudie HP Unified WLAN Lösung Fallstudie HP Unified WLAN Lösung Ingentive Networks GmbH Kundenanforderungen Zentrale WLAN Lösung für ca. 2200 Mitarbeiter und 20 Standorte Sicherer WLAN Zugriff für Mitarbeiter Einfacher WLAN Internetzugang

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor.

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor. Cloud Computing im Gesundheitswesen Cloud Computing ist derzeit das beherrschende Thema in der Informationstechnologie. Die Möglichkeit IT Ressourcen oder Applikationen aus einem Netz von Computern zu

Mehr

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Präsentationen Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Erfahrungsbericht Wireless 802.1x am USZ Anforderungen des USZ und

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmenpräsentation Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmengeschichte 1994 Firmengründung 1996 Schwerpunkt auf die Geschäftsbereiche Telekommunikation

Mehr

VoIP Technologie, Implementationsbeispiel und wirtschaftliche Aspekte

VoIP Technologie, Implementationsbeispiel und wirtschaftliche Aspekte VoIP Technologie, Implementationsbeispiel und wirtschaftliche Aspekte Karl-Heinz Kafka Senior Consultant HP Services Network Solutions Group (NSG) 9. April 2003 Agenda Die Voraussetzungen der Implementierung

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr