Solar Funk-Projektionsuhr Version 11/09 Best.-Nr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Solar Funk-Projektionsuhr Version 11/09 Best.-Nr. 67 20 27"

Transkript

1 BEDIENUNGSANLEITUNG Solar Funk-Projektionsuhr Version 11/09 Best.-Nr Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Solar Funk-Projektionsuhr verfügt über eine Solarzelle, welche bei optimaler Sonneneinstrahlung einen Stützbetrieb der eingelegten 2 x 1,5 V Batterien ermöglicht. Der Stützbetrieb der Solarzelle führt somit zu einer längeren Lebensdauer der eingelegten Batterien. Die Spannungsversorgung erfolgt via 2 x 1,5V Mignon-Batterien (Typ: AA). Zusätzlich besitzt das Produkt eine Projektionsuhr, welche die Uhrzeit z.b. an die Zimmerdecke projeziert Die Solar Funk-Projektionsuhr verfügt über einen eingebauten DCF-Empfänger, über welchen die Uhrzeit und das Datum automatisch gestellt werden kann (im Umkreis von etwa 1500km um Frankfurt am Main). Selbstverständlich kann die Uhrzeit und das Datum auch manuell eingestellt werden. Zudem ist eine Weckfunktion mit zusätzlicher SNOOZE-Funktion enthalten. Das Produkt darf nicht feucht oder nass werden. Eine andere Verwendung als die zuvor beschrieben ist verboten und kann das Produkt beschädigen, was mit Risiken wie Kurzschluss, Brand, usw. verbunden ist. Das gesamte Produkt darf nicht verändert oder umgebaut werden. Die Sicherheitshinweise in dieser Bedienungsanleitung sind unbedingt zu beachten. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch und bewahren Sie diese für spätere Rückfragen gut auf. Symbolerklärung Das Dieses Das Symbol mit dem Blitz im Dreieck wird verwendet, wenn Gefahr für Ihre Gesundheit besteht, z.b. durch elektrischen Schlag. Symbol mit dem Ausrufezeichen im Dreieck weist Sie auf besondere Gefahren bei Handhabung, Betrieb oder Bedienung hin. Hand -Symbol steht für spezielle Tipps und Bedienhinweise. Sicherheitshinweise Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch! Für Folgeschäden und bei Sach- und Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung! Wichtige Hinweise, die unbedingt zu beachten sind, werden in dieser Bedienungsanleitung durch das Ausrufezeichen gekennzeichnet. Das Produkt darf nicht verändert oder umgebaut werden, sonst erlischt nicht nur die Zulassung (CE), sondern auch die Garantie/Gewährleistung. Das Produkt darf keinen extremen Temperaturen, direktem Sonnenlicht, intensiver Vibration oder schwerer mechanischer Beanspruchung ausgesetzt werden. Nach raschem Temperaturwechsel benötigt das Produkt eine gewisse Zeit zur Stabilisierung, um sich an die neue Umgebungstemperatur anzupassen, bevor es benutzt werden kann. Elektronische Geräte sind kein Kinderspielzeug und sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden! Sollten Sie Zweifel zum korrekten Gebrauch des Produktes oder bezüglich der Sicherheit haben, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Fachpersonal. Lassen Sie niemals Verpackungsmaterial unachtsam herumliegen. Plastikfolien/Taschen usw. können für Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden, es besteht Erstickungsgefahr. Wenn anzunehmen ist, dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist das Gerät außer Betrieb zu setzen und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern. Das Produkt darf nicht feucht oder nass werden. Beachten Sie, dass die integrierte Alarm-Funktion bei Alarmauslösung eine hohe Lautstärke erreicht. Führen Sie das Produkt deshalb niemals in unmittelbare Nähe des Gehörs. Gehen Sie vorsichtig mit dem Produkt um, durch Stöße, Schläge oder dem Fall aus bereits geringer Höhe wird es beschädigt. In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaft für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu beachten. Wartung, Anpassungs- und Reparaturarbeiten dürfen nur von einer qualifizierten Fachkraft bzw. einer Fachwerkstatt durchgeführt werden. Sollten Sie noch Fragen haben, die in dieser Bedienungsanleitung nicht beantwortet werden, so wenden Sie sich bitte an unseren technischen Kundendienst oder andere Fachleute. Umgang mit Batterien und Akkus: Batterien und Akkus gehören nicht in Kinderhände. Achten Sie beim Einlegen der Batterien auf die richtige Polung. Lassen Sie Batterien nicht offen herumliegen, es besteht die Gefahr, dass diese von Kindern oder Haustieren verschluckt werden. Suchen Sie im Falle eines Verschluckens sofort einen Arzt auf. Ausgelaufene oder beschädigte Batterien und Akkus können bei Berührung mit der Haut Verätzungen verursachen, benutzen Sie deshalb in diesem Fall geeignete Schutzhandschuhe. Achten Sie darauf, dass Batterien und Akkus nicht kurzgeschlossen oder ins Feuer geworfen werden. Es besteht Explosionsgefahr! Zerlegen Sie Batterien niemals! Herkömmliche Batterien dürfen nicht aufgeladen werden. Es besteht Explosionsgefahr! Bei längerem Nichtgebrauch (z.b. bei Lagerung) entnehmen Sie den internen Akkupack (der Alarmzentrale) bzw. die Batterien um Schäden durch auslaufende Batterien zu vermeiden. Funktionserläuterung Das Funksignal (DCF) für die genaue Uhrzeitanzeige in Deutschland wird von einem Sender in Mainflingen nahe Frankfurt codiert und gesendet. Der Sender hat eine Reichweite von ca km, bei idealen Empfangsbedingungen sogar bis zu 2000 km. Uhren mit einem eingebauten Funkempfänger können innerhalb dieses Sendebereiches das Funksignal empfangen und decodieren. Bei diesen Uhren entfällt daher das manuelle Einstellen der Uhrzeit (z.b. beim Wechsel von Winterauf Sommerzeit). Die automatische Umstellung von Sommer- auf Winterzeit oder umgekehrt, erfolgt spätestens nach 24 Stunden. Das DCF-Signal beinhaltet unter anderem die genaue Uhrzeit (Abweichung theoretisch 1 Sekunde in einer Million Jahre!) und das Datum. In anderen Ländern kann diese Uhr ebenfalls Zeitsignale empfangen. Neben dem DCF77 Signal Deutschlands kann die Uhr das MSF-Signal Großbritanniens, das HGB-Signal der Schweiz, WWVB-Signale in den USA und das JJY-Signal Japans empfangen. Informationen zur Solarzelle und dem Betriebsort Grundsätzlich erfolgt die Spannungsversorgung dieser Funk-Projektionsuhr via 2 x 1,5V Mignon-Batterien (Typ: AA). Die Solarzelle ermöglicht bei ausreichender Helligkeit einen Stützbetrieb, welche zu einer längeren Lebensdauer der verwendeten Batterien führt. Um einen Stützbetrieb durch die Solarzelle zu ermöglichen wird empfohlen die Solar Funk- Projektionsuhr an einem Standort zu betreiben an welchem mindestens 200 LUX 16 Stunden täglich verfügbar sind. Nur so kann eine längere Batterie-Lebensdauer gewährleistet werden. Es wird davon abgeraten das Produkt in Räumen ohne Fenster zu betreiben. Eine Positionierung der Solar Funk-Projektionsuhr wird zudem empfohlen um einen ordnungsgemäßen Empfang des DCF-Signals gewährleisten zu können. Batterien einlegen/wechseln Ziehen Sie den Batteriefachdeckel auf der Rückseite des Produkts nach unten hin ab. Entnehmen Sie ggf. die verbrauchten Batterien. Legen Sie polungsrichtig zwei 1,5V Mignon-Batterien (Typ: AA) ein. Schieben Sie den Batteriefachdeckel wieder auf. Inbetriebnahme Drücken Sie nach dem einlegen/wechseln der Batterien die Taste RESET (z.b. mit einer Büroklammer), welche sich auf der Rückseite des Produkts befindet. Legen Sie Ihre Solar Funk-Projektionsuhr für 24 bis 48 Stunden neben ein Fenster um ein Empfangssignal zu erhalten. Nachdem das DCF-Signal erfolgreich empfangen wurde erscheint im Display ein Antennen- Symbol und der Indikator WAVE OK. Wichtig: Drücken Sie keine Taste während die Solar Funk-Projektionsuhr nach dem DCF-Signal sucht. Manuelle Suche des DCF-Zeitsignals Sie können jederzeit manuell eine Suche nach dem DCF-Zeitsignal starten. Drücken Sie dazu die Taste WAVE/SET. Erfolglose DCF-Zeitsignalsuche Sofern die automatische DCF-Zeitsignalsuche erfolglos verlief, so wird das Antennen-Symbol sowie das Symbol WAVE OK nicht im Display dargestellt. Die Solar Funk-Projektionsuhr führt nach einer erfolglosen DCF-Zeitsignalsuche, nach einem Batteriewechsel oder nachdem einem RESET (ein RESET kann durchgeführt werden indem die Taste RESET betätigt wird) in einem Abstand von 3 Stunden 10 Minuten lang eine erneute DCF-Zeitsignalsuche durch. Manuelle Einstellung der Displaysprache und der Zeitzone Um die Displaysprache (Anzeige des Wochentags) und die Zeitzone einzustellen gehen Sie wie folgt vor: Drücken und halten Sie die Taste WAVE/SET für ca. 3 Sekunden um in den Modus zur Einstellung der Displaysprache und der Zeitzone aufzurufen. Drücken Sie die Taste - mehrmals um die gewünschte Displaysprache einzustellen. Drücken Sie die Taste + mehrmals um die entpsrechende Zeitzone (GMT+1 = Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien) einzustellen. Fahren Sie mit der Einstellung des Datums fort.

2 Manuelle Einstellung des Datums Drücken Sie die Taste WAVE/SET nachdem Sie erfolgreiche die Displaysprache sowie die Zeitzone eingestellt haben. Stellen Sie via den Tasten - bzw. + das gegenwärtige Jahr ein. Halten Sie die Tasten gedrückt um den Schnelldurchlauf der Jahreszahlen zu aktivieren. Drücken Sie die Taste WAVE/SET um die Eingabe zu bestätigen und den Einstellungs- Modus für Tag/Monat aufzurufen. Stellen Sie via den Tasten - bzw. + das aktuelle Monat sowie den aktuellen Tag ein. Halten Sie die Tasten gedrückt um den Schnelldurchlauf zu aktivieren. Fahren Sie mit der Einstellung der Uhrzeit fort. Manuelle Einstellung der Uhrzeit Drücken Sie die Taste WAVE/SET nachdem Sie erfolgreich das Datum eingestellt haben. Drücken Sie mehrmals die Tasten - bzw. + um die Uhrzeit einzustellen. Wenn Sie einmalig die Taste - bzw. + betätigen so können die Sekunden auf 00 zurückgesetzt werden. Halten Sie die Tasten gedrückt um den Schnelldurchlauf zu aktivieren. Fahren Sie mit der Einstellung des Zeitformats und der Temperaturdarstellung fort. Manuelle Einstellung des Zeitformats 12/24 und der Temperaturdarstellung in C oder F Drücken Sie die Taste WAVE/SET nachdem Sie erfolgreich die Uhrzeit eingestellt haben. Drücken Sie die Taste + um festzulegen ob die Uhrzeit im 12- oder im 24-Stundenformat dargestellt werden soll. Drücken Sie die Taste - um festzulegen ob die Temperatur in C oder in F dargestellt werden soll. Drücken Sie die Taste WAVE/SET um alle getätigten Einstellungen zu übernehmen. Einstellung der Alarmzeit Drücken Sie mehrmals die Taste - bzw. + um die Alarmzeit einzustellen. Die Alarmzeit wird direkt dargestellt. Gleichzeitig erscheint das Symbol AL. Alarm-Funktion aktivieren Um die Alarmfunktion festzulegen steht an der rechten Seite ein Schiebeschalter zu Verfügung mit drei Auswahlmöglichkeiten: Entsorgung a) Allgemein Entsorgen Sie das Produkt am Ende seiner Lebensdauer gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen. b) Batterien und Akkus Als Endverbraucher sind Sie gesetzlich (Batterieverordnung) zur Rückgabe aller gebrauchten Batterien und Akkus verpflichtet; eine Entsorgung über den Hausmüll ist untersagt. Schadstoffhaltige Batterien, Akkus sind mit nebenstehenden Symbolen gekennzeichnet, die auf das Verbot der Entsorgung über den Hausmüll hinweisen. Die Bezeichnungen für das ausschlaggebende Schwermetall sind Cd = Cadmium, Hg = Quecksilber, Pb = Blei. Verbrauchte Batterien, Akkus sowie Knopfzellen können Sie unentgeltlich bei den Sammelstellen Ihrer Gemeinde, unseren Filialen oder überall dort abgeben, wo Batterien/Akkus/Knopfzellen verkauft werden! Sie erfüllen damit die gesetzlichen Verpflichtungen und leisten Ihren Beitrag zum Umweltschutz! Technische Daten Spannungsversorgung: Temperatur-Messbereich: Auflösung: Abmessungen: Gewicht: Arbeitstemperaturbereich: 2 x 1,5V Mignon-Batterie (Typ: AA); Stützbetrieb via Solarzelle -9,9 C bis +50 (14,2 F bis 122 F) 0,1 C (0,2 F) ca. 135 x 56 x 92 mm ca. 240 Gramm 0 C bis +50 C (32 F bis 122 F) Konformitätserklärung Hiermit erklären wir, Conrad Electronic, Klaus-Conrad-Straße 1, Hirschau, dass sich dieses Produkt in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EG befindet. Die Konformitätserklärung zu diesem Produkt finden Sie unter oder der Internet-Seite des Herstellers. SNOOZE (Schlummerfunktion) Wird der Schiebeschalter in die Position SNOOZE gestellt, so wird der Alarm zur eingestellten Alarmzeit aktiviert. Wird der Alarm zur eingestellten Weckzeit ausgelöst, so drücken Sie auf die die Taste SNOO- ZE/LIGHT um diesen stumm zu schalten. Der Alarm ertönt in 5 Minuten erneut. ALARM ON Wird der Schiebeschalter in die Position ALARM ON gestellt, so wird der Alarm zur eingestellten Alarmzeit aktiviert. ALARM OFF In dieser Position des Schiebeschalter wird die Alarm-Funktion deaktiviert. Darstellung der Temperatur Die Temperatur wird stetig auf dem Display dargestellt. Sofern sich die Temperatur ausserhalb des Anzeigebereiches befindet wird Hi bzw. Lo im Display dargestellt. Hintergrundbeleuchtung Die Solar Funk-Projektionsuhr verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung. Um die Hintergrundbeleuchtung zu aktivieren betätigen Sie die Taste SNOOZE/LIGHT. Die Hintergrundbeleuchtung wird automatisch nach einigen Sekunden deaktiviert. RESET durchführen Durch drücken der Taste RESET (befindet sich innerhalb des Batteriefachs, hierzu muss der Batteriefachdeckel abgenommen werden) werden sämtliche Einstellungen zurückgesetzt. Nach einem RESET such die Solar Funk-Projektionsuhr automatisch nach dem DCF-Zeitsignal. Legen Sie Ihre Solar Funk-Projektionsuhr für 24 bis 48 Stunden neben ein Fenster um ein Empfangssignal zu erhalten. Nachdem das DCF-Signal erfolgreich empfangen wurde erscheint im Display ein Antennen-Symbol und der Indikator WAVE OK. Wartung und Reinigung Zur Reinigung der Solar Funk-Projektionsuhr genügt ein sauberes, trockenes und weiches Tuch. Reinigen Sie die Uhr sehr vorsichtig, andernfalls sind Kratzspuren möglich. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel. Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, D Hirschau (www.conrad.com). Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopie, Mikroverfilmung, oder die Erfassung in elektronischen Datenverarbeitungsanlagen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten. Copyright 2009 by Conrad Electronic SE.

3 OPERATING INSTRUCTIONS Solar Radio Projection Clock Version 11/09 Item-No Intended Use This solar radio projection clock has a solar cell, which enables a backup of the inserted 2 x 1.5V batteries with optimum sunlight. The backup of the solar cell results in a longer operational life of the inserted batteries. It is powered by 2 x 1.5V Mignon batteries (type: AA). In addition, the product has a projection clock, which projects the time e.g. on the ceiling. The solar radio projection clock is provided with an integrated DCF receiver via which the time and date can be automatically set (in the range of about 1500 km around Frankfurt on Main). Of course the time and the date can be set manually! For this, it obtains an alarm function with additional SNOOZE function. The product must not get damp or wet. Any use other than that described above is not permitted and may harm the product and result in short circuits, fire, etc. The product must not be modified or converted. Always observe the safety instructions included in these operating instructions. Read the operating instructions carefully and keep them for later reference. Explanation of the Symbols The This The lightening symbol in a triangle is used to alert you to potential risks for personal injury, such as electric shock. symbol, with an exclamation mark in a triangle, indicates particular dangers associated with handling, function or operation. Hand symbol indicates special tips and operating information. Safety Instructions The warranty will lapse in the event of damage caused by failure to observe these safety instructions! We are not liable for consequential damages and injuries or damages to persons, caused by improper handling or non-observance of the safety instructions! The exclamation mark indicates important information in these operating instructions that should always be observed. The product must not be modified or converted, as not only the CE approval will become void but also the warranty. The product should not be exposed to extreme temperatures, direct sunlight, intense vibrations or heavy mechanical stresses. After rapid changes in temperature, the product requires some time to stabilise, in order to adjustto the ambient temperature, before it can be used. Electronic devices are not toys and should be kept out of the reach of children! Please contact an expert if you are unsure about the safety or the correct use of the product. Never leave the packaging material lying around unattended. Plastic film/bags etc. can be dangerous playthings for children, there is a risk of suffocation. If you have reason to assume that safe operation is no longer possible, disconnect the device immediately and secure it against inadvertent operation. The product must not get damp or wet. Please observe that the inbuilt alarm can attain a high volume when it is released. Therefore, never have the product close to your ears. Handle the product with care, it can be damaged by impacts, blows, or accidental drops, even from a low height. In commercial institutions, the accident prevention regulations of the Employer s Liability Insurance Association for Electrical Systems and Operating Materials are to be observed. Maintenance, adjustment and repair may only be carried out by a qualified specialist or a specialist repair shop. For any unanswered questions please contact our customer service or other specialists. Handling Batteries and Rechargeable Batteries: Keep batteries out of the reach of children. Ensure the polarity is correct, when inserting the batteries. Do not leave batteries lying around in the open; there is a risk of them being swallowed by children or domestic animals. If swallowed, consult a doctor immediately. Leaking or damaged batteries/rechargeable batteries can cause chemical burns on contact with the skin, if suitable protectivegloves are not used. Warning, batteries or rechargeable batteries must not to be short-circuited or thrown into a fire. There is a risk of explosion! Never take the batteries apart! Do not recharge normal batteries. There is a risk of explosion! During longer periods without use (e.g. when storing) remove the internal rechargeable battery pack (in the alarm control) to avoid damage from leaking batteries. Explanation of the functions The radio signal (DCF) for the exact time in Germany is encrypted and sent out by a transmitter in Mainflingen near Frankfurt. The transmitter has a range of approximately 1,500 km; under ideal ambient conditions even up to 2,000 km. Clocks that are equipped with a radio receiver can receive and decode the radio signal within this transmission range. Setting the time manually is not necessary with these clocks (e.g. changing the time from winter to summer time). Automatic change The change from summer to winter time or vice-versa is performed within 24 hours, at the latest. Inter alia the DCF signal contains the exact time of day (accuracy is theoretically 1 secondin 1 million years!) and the date. This clock can also receive time signals in other countries. In addition to the German DCF77 signal, the clock can also receive the British MSF signal, the Swiss HGB signal, the US-American WWVB signals and the Japanese JJY signal. Solar cell and operating mode information Basically, this radio projection clock is powered by 2 x 1.5V Mignon batteries (type: AA). When receiving enough light the solar cell provides a backup, which results in longer operational life of the applied batteries. To enable a backup by the solar cell, we recommend use of the solar radio projection clock at a location where there is 200 LUX for 16 hours available daily. This is the only way to guarantee the operational life of the batteries. We discourage using the product in rooms without windows. For this, positioning the solar radio projection clock is recommended to guarantee a proper DCFsignal reception. Inserting / replacing batteries Pull down the battery compartment cover at the back of the product. Remove the used batteries, if necessary. Insert two 1.5V Mignon batteries (type: AA), paying attention to the correct polarity. Replace the cover on the battery compartment. Start-up After inserting/replacing the batteries press the RESET button (e.g. with a paperclip), at the back of the product. Please, place your solar radio controlled clock for about 24 to 48 hours besides a window in order to obtain a signal. After successfully receiving the DCF signal, an aerial symbol shows in the display as well as the indicator WAVE OK. Important: Do not press a button when the solar radio projection clock is searching for the DCF signal. Searching the DCF time signal manually You can, at any time, start the search for the DCF time signal manually. For this, press the WAVE/SET button. Unsuccessful DCF time signal search As long as the automatic DCF time signal search is unsuccessful, neither the aerial symbol nor the WAVE OK symbol is shown in the display. The solar radio projection clock performs a new DCF time signal search, after an unsuccessful DCF time signal search, after replacing the batteries or after a RESET ( a RESET can only be performed when the RESET button is pressed) at 10 minutes intervals within a 3 hour period. Setting the display language and time zone manually To set the display language (weekday notification) and the time zone, proceed as follows: Press and hold the WAVE/SET button for about 3 seconds to activate the mode for setting the display language and time zone. Press the - button several times to set the desired display language. Press the + button several times to set the desired time zone (GMT+1 = Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Stockholm, Vienna). Proceed with setting the date.

4 Setting the date manually Press the WAVE/SET button after successfully setting the display language as well as the time zone. Using the - or + button, you can set the current year. Keep the buttons pressed to activate the quick search of the year dates. Press the WAVE/SET button to confirm the input and to activate the day/month setting mode. Set the current month as well as the current day with the - or + buttons. Keep the buttons pressed to activate the quick search. Proceed with setting the time. Setting the time manually Press the WAVE/SET button after successfully setting the date. Press the - or + button several times to set the time. When pressing the - or + button once, you can reset the seconds to 00. Keep the buttons pressed to activate the quick search. Proceed with setting the time format and the temperature representation. Setting the time format 12/24 and the temperature representation in C or F manually Press the WAVE/SET button after successfully setting the time. Press the + button to determine if the time should be shown in 12 hour or 24 hour format. Press the - button to determine if the temperature should be shown in C or in F. Press the WAVE/SET button to adopt all performed settings. Alarm time setting Press the - or + button several times to set the alarm time. The alarm is shown immediately. The AL symbol is shown at the same time. Activate the alarm function To determine the alarm function, use the available slideswitch with three options at the right side: SNOOZE (slumber function) When setting the slideswitch in the SNOOZE postion, the alarm will be activated at the set alarm time. Press at the SNOOZE/LIGHT button when you want to deactivate the alarm after it went off at the set time. The alarm sounds in 5 minutes intervals. Disposal a) In general When disposing of an unserviceable product, do so in line with the relevant statutory regulations. b) Batteries and rechargable batteries As a consumer you are required (Battery Ordinance) to responsibly dispose of all used batteries and rechargeable batteries; it is forbidden to throw them away with the normal household waste! Contaminated batteries/rechargeable batteries are labelled with these symbols to indicate that disposal in domestic waste is forbidden. The designations for the heavy metals involved are: Cd = Cadmium, Hg = Mercury, Pb = Lead. Used batteries, rechargeable batteries as well as coin cells can be returned to collection points in your municipality, our stores or wherever batteries/rechargeable batteries/coin cells are sold! Hence you fulfil the legal requirements and make your contribution to protecting the environment! Technical Data Power supply: Temperature measuring range: Resolution: Dimensions: Weight: Operating temperature: 2 x 1.5V Mignon batteries (type: AA); backup by solar cell -9.9 C to +50 (14,2 F to 122 F) 0.1 C (0.2 F) approx. 135 x 56 x 92 mm approx. 240 grams 0 C to +50 C (32 F to 122 F) Declaration of Conformity We, Conrad Electronic, Klaus-Conrad-Straße 1, Hirschau, hereby declare that this product adheres to the fundamental requirements and the other relevant regulations of Directive 1999/5/EC. A declaration of conformity for this product can be found on or on the manufacturer s website. ALARM ON When setting the slide witch in the ALARM ON postion, the alarm will be activated at the set alarm time. ALARM OFF This slideswitch position deactivates the alarm function. Temperature representation The temperature is shown continiously in the display. When the temperature is outside the representation area the display shows Hi or Lo. Background illumination The solar radio project clock has background illumination. Press the SNOOZE/LIGHT button to activate the backgroundillumination. The backgroundilluminationwill be deactivated automatically after several seconds. Perform a RESET When pressing the RESET button (located inside the battery compartment, remove the cover of the battery compartment) all settings will be reset. After a RESET the solar radio projection clock automatically searches for the DCF time signal. Please, place your solar radio projection clock for about 24 to 48 hours besides a window to obtain a signal. After successfully receiving the DCF signal, an aerial symbol shows in the display as well as the indicator WAVE OK. Maintenance and Cleaning To clean the outside of the solar radio projection clock, a dry, soft clean cloth is sufficient. Clean the clock very carefully, otherwise you may scratch it. Do not use any aggressive cleaning agents. These operating instructions are a publication by Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, D Hirschau (www.conrad.com). All rights including translation reserved. Reproduction by any method, e.g. photocopy, microfilming, or the capture in electronic data processing systems require the prior written approval by the editor. Reprinting, also in part, is prohibited. These operating instructions represent the technical status at the time of printing. Changes in technology and equipment reserved. Copyright 2009 by Conrad Electronic SE.

5 MODE D EMPLOI Horloge solaire radio-pilotée Version 11/09 à projection d heure N de commande Utilisation conforme Cette horloge solaire radio-pilotée à projection d heure dispose d une cellule solaire qui, lors d une pénétration optimale du soleil, permet le soutien des piles 2 x 1,5 V insérées. Par le soutien de la cellule solaire, la durée de vie des piles insérées est ainsi prolongée.. L alimentation électrique est assurée par deux piles mignon de 1,5 V (type : AA). En outre, le produit dispose d une horloge à projection qui projette l heure p. ex. au plafond. L horloge solaire radio-pilotée à projection d heure dispose d un récepteur DCF intégré permettant de régler automatiquement l heure et la date (dans un rayon d environ 1500 kilomètres autour de Francfort-sur-le-Main). L heure et la date peuvent également être réglées manuellement. Une fonction de réveil avec fonction SNOOZE est également intégrée. Il convient de préserver l appareil de l eau et de l humidité. Toute utilisation autre que celle décrite précédemment est à proscrire et peut endommager l appareil, ce qui expose l utilisateur à des risques de court-circuit, d incendie, etc. L ensemble du produit ne doit être ni modifié, ni transformé. Il faut impérativement tenir compte des consignes de sécurité de ce mode d emploi. Lisez attentivement le mode d emploi et conservez-le à titre de référence ultérieure. Explication des symboles Le Un Le symbole de l éclair dans un triangle signale un danger pour votre santé, par exemple par une décharge électrique. point d exclamation placé dans un triangle attire l attention sur des dangers particuliers pouvant survenir lors du maniement, du service et de l utilisation. symbole de la main indique des conseils et des consignes d utilisation bien précises. Consignes de sécurité En cas de dommages dus à la non-observation de ce mode d emploi, la validité de la garantie est annulée. Nous n assumons aucune responsabilité pour des dommages consécutifs ou en cas de dommages matériels ou corporels résultant du non-respect des consignes de sécurité. Le point d exclamation précède, dans ce mode d emploi, des indications importantes qui doivent être impérativement respectées. L ensemble de l appareil ne doit être ni modifié, ni transformé ; cela entraîne non seulement l annulation de l homologation (CE), mais aussi celle de la garantie. Ne pas exposer l appareil à des températures extrêmes, aux rayons directs du soleil, à de fortes vibrations, à une humidité élevée ou à de fortes contraintes mécaniques. Après un changement brutal de température, l appareil nécessite un certain temps pour se stabiliser et s acclimater à la nouvelle températureambiante avant de pouvoir être utilisé. Les appareils électroniques ne sont pas des jouets pour enfants, ils doivent être conservés hors de leur portée! Si vous avez des questions portant sur l utilisation correcte de cet appareil ou sur la sécurité, adressez-vous à un technicien qualifié. Ne jamais laisser le matériel d emballage sans surveillance. Les films et les sacs en plastique ne sont pas des jouets et représentent un danger pour les enfants. Risque d étouffement. Lorsque le fonctionnement de l appareil peut représenter un risque quelconque, arrêter l appareil et veiller à ce qu il ne puisse être remis en marche involontairement. Il convient de préserver l appareil de l eau et de l humidité. Veuillez noter que la fonction alarme intégrée atteint une intensité sonore élevée lors du déclenchement de l alarme. Pour cette raison, ne jamais tenir l appareil à la proximité des oreilles. Cet appareil doit être manipulé avec précaution ; les coups, les chocs ou une chute, même d une hauteur peu élevée, peuvent l endommager. Dans des sites industriels, il convient d observer les consignes de prévention d accidents relatives aux installations électriques et aux matériels prescrites par les syndicats professionnels. Tout travail d entretien ou d ajustement ainsi que toute réparation ne doivent être effectués seulement par un technicien ou un atelier spécialisé et qualifié. Si vous avez encore des questions après la lecture de ce mode d emploi, nous vous prions de vous adresser à notre service technique ou à d autres personnes qualifiées. Manipulation des piles et des accumulateurs : Les accus et les piles doivent être maintenus hors de la portée des enfants. Respectez la polarité lorsque vous insérez les piles. Ne pas laisser les piles traîner ; les enfants ou les animaux domestiques pourraient les avaler. En cas d ingestion, consulter immédiatement un médecin. Les substances libérées par des piles ou des accumulateurs endommagés ou ayant des fuites peuvent causer des brûlures en cas de contact avec la peau. Veuillez donc utiliser des gants de protectionappropriés. Veillez à ne pas court-circuiter et ne pas jeter les piles ou les accumulateurs dans le feu. Risque d explosion! Ne jamais tenter de couper les piles! Les piles conventionnelles ne sont pas rechargeables. Risque d explosion! Lors d une inutilisation prolongée (par exemple en cas de stockage), retirez le pack d accumulateurs (de la centrale d alarme) ou, selon le cas, les piles pour éviter l endommagement que peut causer une fuite des piles. Explication du fonctionnement Le signal radio (DCF) pour l indication précise de l heure en Allemagne est codé et émis par un émetteur à Mainflingen près de Francfort (Main). L émetteur a une portée d environ 1500 km, et dans des conditions idéales de réception, elle peut même atteindre 2000 km. Les montres équipées d un récepteur radio incorporé peuvent, dans cette portée d émission, recevoir et décoder le signal radio. Pour ces montres, il n est donc pas utile de procéder au réglage manuel de l heure (p. ex. lors du passage de l heure d hiver à l heure d été). La commutation automatique entre l heure d été et l heure d hiver ou inversement, intervient au plus tard au bout de 24 heures. Le signal DCF comprend entre autres l heure exacte (en théorie, il peut avoir un écart d 1seconde sur un million d années!) et la date. Cette montre peut recevoir des signaux de temps également dans d autres pays. Outre le signal DCF77 d Allemagne, la montre peut recevoir le signal MSF de Grande Bretagne, le signal HGB de la Suisse, les signaux WWVB aux États-Unis et le signal JJY du Japon. Informations relatives aux cellules solaires et l emplacement En principe, l alimentation électrique de l horloge solaire radio-pilotée à projection est assurée par deux piles mignon 1,5 V (type : AA). Lorsque la luminosité est suffisante, la cellule solaire permet le soutien des piles utilisées dont la durée de vie se voit ainsi prolongée. Pour assurer le soutien par la cellule solaire, il est recommandé d utiliser l horloge solaire radiopilotée à projection d heure à un endroit où il y a au moins 200 LUX pendant 16 heures par jour. Ce n est qu ainsi qu une durée de vie prolongée de la pile peut être garantie. L utilisation du produit dans des locaux sans fenêtre est déconseillée. Le positionnement de l horloge solaire radio-pilotée à projection d heure est également recommandé pour assurer une réception correcte du signal DCF. Mise en place et remplacement des piles Enlevez le couvercle du logement des piles en le tirant vers le bas. Enlevez les piles usées. Insérez deux piles mignon 1,5V en respectant la polarité (type: AA). Replacez le couvercle du logement des piles. Mise en service Après avoir inséré/remplacé les piles, appuyez sur la touche RESET sur la face arrière de l horloge (p. ex. avec un trombone). Placez l horloge solaire radio-pilotée à projection d heure pendant 24 à 48 heures à côté d une fenêtre pour qu elle puisse recevoir un signal. Une fois la réception du signal DCF établie correctement, le symbole de l antenne et l indication WAVE OK apparaissent à l écran. Important : N appuyer sur aucune touche pendant que l horloge solaire radiopilotée à projection d heure recherche le signal DCF Recherche manuel du signal de temps DCF Vous pouvez à tout moment démarrer manuellement la recherche du signal de temps DCF. Pour ce faire, appuyez sur la touche WAVE/SET. Echec lors de la recherche du signal de temps DCF En cas d échec de la recherche automatique du signal de temps DCF, ni le symbole de l antenne ni l indication WAVE/OK ne sont affichés à l écran. En cas d échec de la recherche du signal DCF, après le remplacement des piles ou après un RESET (on peut procéder au RESET en appuyant sur la touche RESET ), l horloge solaire radio-pilotée à projection d heure procède dans un intervalle de 3 heures pendant 10 minutes à une nouvelle recherche du signal DCF. Réglage manuel de la langue d affichage et du fuseau horaire Pour régler la langue d affichage (affichage du jour de la semaine) et le fuseau horaire, procéder comme suit: Maintenez enfoncée la touche WAVE/SET pendant env. 3 secondes pour appeler le mode de réglage de la langue d affichage et du fuseau horaire. Appuyez plusieurs fois sur la touche - pour sélectionner la langue d affichage souhaitée. Appuyez plusieurs fois sur la touche + pour sélectionner le fuseau horaire souhaité (GMT+1 = Amsterdam, Berlin, Berne, Rome, Stockholm, Vienne). Réglez ensuite la date.

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

Quick guide 360-45011

Quick guide 360-45011 Quick guide A. KEUZE VAN DE TOEPASSING EN: SELECTION OF APPLICATION CHOIX D UNE APPLICATION DE: AUSWAHL DER ANWENDUNGSPROGRAMME DIM Memory Off DIM Memory = Off User: Display: 1. EXIT Press Niko (Back light)

Mehr

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 WLS/FL IP Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche Haftung abgelehnt.

Mehr

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! i-r Receive Connect Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Operating Instructions... page 21 Please keep these instructions in a safe place! Notice d utilisation... page 39

Mehr

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung FLEX LIGHT D Bedienungsanleitung GB INSTRUCTION Manual 3x Micro AAA 9 7 8 2 3 4 1 5 2 6 D Bedienungsanleitung FlexLight Beschreibung Multifunktionale Buch-/Laptop-Leuchte mit LED-Technologie (4). Das

Mehr

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com d Bedienungsanleitung 2 4. Funktionserläuterung 10 11 7 1 5 2 4 3 6 9 8 Presenter Modus Media Player Modus 1 Seite vor Vorherige Media-Datei in der

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG FUER UHRWERK KALIBER VD 33 & VD 34 MANUAL FOR MOVEMENT CAL. VD 33 & VD 34

BEDIENUNGSANLEITUNG FUER UHRWERK KALIBER VD 33 & VD 34 MANUAL FOR MOVEMENT CAL. VD 33 & VD 34 BEDIENUNGSANLEITUNG FUER UHRWERK KALIBER VD 33 & VD 34 MANUAL FOR MOVEMENT CAL. VD 33 & VD 34 2 BEDIENUNGSANLEITUNG FUER KALIBER VD 33 und VD 34 BATTERIE: SR920SW ANZEIGE: MULTIFUNKTIONSUHR MIT ZWEITER

Mehr

2 IP X4 TAI/LED IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 TAI/LED IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions TAI/LED IP, CH IP Sensor-Schalter aussen unten rechts Interrupteur sensitif en bas à l'extérieur à droite Sensor switch outside right below

Mehr

Zusatzinfo: Betrieb mit der Mobile Station

Zusatzinfo: Betrieb mit der Mobile Station Zusatzinfo: Betrieb mit der Mobile Station Digital-Loks einsetzen, die nicht in der Datenbank der Mobile Station enthalten sind: a) Einstellen des Eintrags über die Adresse b) Geeignete Alternativlok aus

Mehr

Eetkamer-set. Service. NL Service Nederland Tel.: (0,10 EUR/Min.) IAN IAN

Eetkamer-set. Service. NL Service Nederland Tel.: (0,10 EUR/Min.)   IAN IAN Ensemble table et chaises Eetkamer-set Utilisation conventionnelle Ces articles sont conçus en tant que meubles pour un usage dans des locaux intérieurs privés. Consignes de sécurité CONSERVER TOUTES LES

Mehr

IP X4 MOA/SL/FL IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

IP X4 MOA/SL/FL IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 MOA/SL/FL IP44, CH IP4 Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche

Mehr

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät

RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät Betriebsanleitung RS232-Verbindung, RXU10 Herstellen einer RS232-Verbindung zwischen PC und Messgerät oder Modem und Messgerät ä 2 Operating Instructions RS232 Connection, RXU10 Setting up an RS232 connection

Mehr

Cable Tester NS-468. Safety instructions

Cable Tester NS-468. Safety instructions Cable Tester NS-468 Safety instructions Do not use the cable tester NS-468 if it is damaged. This device is only for use inside dry and clean rooms. This device must be protected from moisture, splash

Mehr

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3 CEN RELATED TO 11 Page 1 of 2 Standard: Edition: 2003 Clause(s): 5.4.2.3 Valid from: 15/09/2010 Date of modification: Key-word(s): Car operating panel, Two entrance lift Replacing interpretation No.: QUESTION

Mehr

Kuppeldach-Pavillon / Pavilion with dome-shaped roof / Koepeldak Paviljoen

Kuppeldach-Pavillon / Pavilion with dome-shaped roof / Koepeldak Paviljoen Pavilion with dome-shaped roof Koepeldak Paviljoen Vor Montage und Benutzung unbedingt sorgfältig lesen und für spätere Zwecke aufbewahren. Read these instructions carefully before use and assembly and

Mehr

TECHNISCHE FICHE CONTACT CONTACTOR

TECHNISCHE FICHE CONTACT CONTACTOR TECHNISCHE FICHE CONTACT CONTACTOR 02-01-02-00 voorbeeld gegevens klant: Type machine:... Serie nr. machine:... prijsaanvraag bestelling CODE: AT-CT x D1 x L1 x L2 x AT-TI x AT-PL x AT-GA x TA x D2 x B

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Handbuch. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein ultron Produkt entschieden haben und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Gerät.

Handbuch. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein ultron Produkt entschieden haben und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Gerät. Handbuch Wir freuen uns, dass Sie sich für ein ultron Produkt entschieden haben und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Gerät. CE-Erklärung und Hinweise Hiermit erklärt die ultron AG, dass sich

Mehr

Universal-Akku-Ladegerät mit 12V-Adapter Bedienungsanleitung

Universal-Akku-Ladegerät mit 12V-Adapter Bedienungsanleitung Universal-Akku-Ladegerät mit 12V-Adapter Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Quick Setup Guide Windows XP

Quick Setup Guide Windows XP Quick Setup Guide Windows XP Installation der WLAN-Adapters unter Windows XP Installing the WLAN adapter in Windows XP Installation de la clé WLAN sous Windows XP Installatie van de WLAN-adapter onder

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

METALL TRIPLE TIMER Version 06/09 Best.-Nr. 67 20 01

METALL TRIPLE TIMER Version 06/09 Best.-Nr. 67 20 01 BEDIENUNGSANLEITUNG METALL TRIPLE TIMER Version 06/09 Best.-Nr. 67 20 01 Bestimmungsgemäße Verwendung Dieser Timer dient der Einstellung von drei separaten Timer-Zeiten. Der Timer ist zudem in der Lage

Mehr

CON TEC Professional Bike Components

CON TEC Professional Bike Components Bike Computer CON TEC Professional Bike Components deutsch englisch french netherlands C 900 Inhalt / Content / Contenu / Inhoud 42 mm 32 mm RDS KOMPATIBEL NICHT RDS NOT COMPATIBLE 2 Montage / Installation

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

Art.-Nr. 4450900300 greentea. Art.-Nr. 4450900200 whitemusk MAGICUS. 1 Stück/piece 2,5. 4 x 4 x 4 x. 1 x

Art.-Nr. 4450900300 greentea. Art.-Nr. 4450900200 whitemusk MAGICUS. 1 Stück/piece 2,5. 4 x 4 x 4 x. 1 x MAGICUS Art.-Nr. 4450900300 greentea 1 Stück/piece Art.-Nr. 4450900200 whitemusk 2,5 4 x 4 x 4 x 1 x 1. 2. 1 x Option 2 Option 1 3. 1 3 4 2 4. I AUTO RUN Mo Tu We Th Fr Sa Su OK + Clear R 230VAC, 50Hz

Mehr

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com All listed brands are trademarks of the corresponding companies. Errors and omissions excepted, and subject to technical changes. Our general terms

Mehr

UFX-31.IR. Deutsch: 4-12 Français: 13-22

UFX-31.IR. Deutsch: 4-12 Français: 13-22 UFX-31.IR IR-Fernbedienung für iphone/ipad/ipod Dongle télécommande pour iphone/ipad/ipod Deutsch: 4-12 Français: 13-22 11/2011 - LG//TH//SS - GS Ihre neue IR-Fernbedienung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

w ww.hama.de H ama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.

w ww.hama.de H ama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama. w ww.hama.de 00055465-02.06 H ama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.de Muster FlashPen Mini U3 3 l Bedienungsanleitung

Mehr

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN ) ) ) 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 Den här symbolen på produkten eller i instruktionerna betyder att den elektriska

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus Bedienungsanleitung User Manual System AED Plus INHALTSVERZEICHNIS TABLE OF CONTENTS Einleitung Sicherheitshinweise Verwendungszweck... 3 Lieferumfang Technische Daten Zubehör.... 4 Montage. 5 Bedienung

Mehr

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097 ENGLISH FRANÇAIS NEDERLANDS ESPAÑOL FUR 8097 Sicherheits- / Umwelt- / Aufstellhinweise Das Gerät ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen Kinder

Mehr

Newton Rechargeable Battery Pack for Use With the MessagePad 2000

Newton Rechargeable Battery Pack for Use With the MessagePad 2000 Newton Rechargeable Battery Pack for Use With the MessagePad 2000 Before using this battery pack for the first time, charge it in the MessagePad 2000 for two hours. Your new rechargeable battery pack needs

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG / OPERATIONAL MANUAL / MANUEL D OPÉRATION / GEBRUIKERSHANDLEIDING

BEDIENUNGSANLEITUNG / OPERATIONAL MANUAL / MANUEL D OPÉRATION / GEBRUIKERSHANDLEIDING BEDIENUNGSANLEITUNG / OPERATIONAL MANUAL / MANUEL D OPÉRATION / GEBRUIKERSHANDLEIDING INHALTSVERZEICHNIS 1. Wiegen mit hoher Genauigkeit 3 2. Bedienungspanel Indikator 4 3. 1. Netto + 2. Tara = 3. Brutto

Mehr

Disc Repair Pro II Bediienungsanlleiitung Sehr geehrter Kunde, Sehr geehrte Kundin, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten

Mehr

VHF Handheld microphone (178.874, 178.875, 178.876 & 178.877)

VHF Handheld microphone (178.874, 178.875, 178.876 & 178.877) VHF Handheld microphone (178.874, 178.875, 178.876 & 178.877) Instruction Manual Gebruiksaanwijzing Gebrauchsanleitung OPERATION OF WIRELESS TRANSMITTER Handheld MIC Unscrew the battery compartment cover

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

WIRELESS SURVEILLANCE SYSTEM DRAADLOZE CAMERA- EN MONITORSET SYSTEME DE SURVEILLANCE SANS FIL DRAHTLOSE ÜBERWACHUNGSANLAGE INSTRUCTION MANUAL

WIRELESS SURVEILLANCE SYSTEM DRAADLOZE CAMERA- EN MONITORSET SYSTEME DE SURVEILLANCE SANS FIL DRAHTLOSE ÜBERWACHUNGSANLAGE INSTRUCTION MANUAL WIRELESS SURVEILLAN SYSTEM DRAADLOZE CAMERA- EN MONITORSET SYSTEME DE SURVEILLAN SANS FIL DRAHTLOSE ÜBERWACHUNGSANLAGE 351.023 INSTRUCTION MANUAL GEBRUIKSAANWIJZING MANUEL D UTILISATION BEDIENUNGSANLEITUNG

Mehr

KOBIL SecOVID Token III Manual

KOBIL SecOVID Token III Manual KOBIL SecOVID Token III Manual Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für das KOBIL SecOVID Token entschieden haben. Mit dem SecOVID Token haben Sie ein handliches, einfach zu bedienendes Gerät zur universellen

Mehr

Visitenkarten-Scanner Best.Nr. 862 490

Visitenkarten-Scanner Best.Nr. 862 490 Visitenkarten-Scanner Best.Nr. 862 490 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung! Achten Sie hierauf, auch wenn Sie das Produkt

Mehr

UWC 8801 / 8802 / 8803

UWC 8801 / 8802 / 8803 Wandbedieneinheit Wall Panel UWC 8801 / 8802 / 8803 Bedienungsanleitung User Manual BDA V130601DE UWC 8801 Wandbedieneinheit Anschluss Vor dem Anschluss ist der UMM 8800 unbedingt auszuschalten. Die Übertragung

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge VLT Instruction LCP Remote kit VLT 5000 Series and VLT 6000 HVAC Compact IP 54 Drives and Controls Montering, Mounting, Montage, Installation VLT 5001-5006, 200/240 V, VLT 5001-5011, 380/500 V VLT 6002-6005,

Mehr

EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity CE-Déclaration de Conformité Wir (we; nous) R. STAHL Schaltgeräte GmbH, Am Bahnhof 30, D-74638 Waldenburg 9160/..-1.-11 erklären in alleiniger Verantwortung,

Mehr

Moss art. Frame Aluminium without topper rim Round moss/flat moss. Frame Aluminium with topper rim Round moss. Special project Round moss

Moss art. Frame Aluminium without topper rim Round moss/flat moss. Frame Aluminium with topper rim Round moss. Special project Round moss Aluminium without topper rim Round moss/flat moss Aluminium with topper rim Round moss Special project Round moss Moss art Polystone rock finish Flat moss 4 Introduction 6 Polystone natural finish 7 Naturescast

Mehr

Analogtechnik 2, Semestertest Technique analogique 2, Test de semestre

Analogtechnik 2, Semestertest Technique analogique 2, Test de semestre Analogtechnik 2, Semestertest Technique analogique 2, Dr. Theo Kluter 05. 06. 2011 Name/Nom : Vorname/Prénom : Klasse/Classe : Aufgabe/ Punkte maximal/ Punkte erreicht/ Problème : Points maximaux : Points

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

www.okw.com assembly instruction instruction de montage

www.okw.com assembly instruction instruction de montage www.okw.com assembly instruction instruction de montage MONTAGEANLEITUNG datec-control M/L GEHÄUSE / ENCLOSURE / BOÎTIER Seite / page Best.-Nr./Part-No./Réf. M L DATEC-CONTROL M/L 4 A 90 78 107 A 90 79

Mehr

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits Application of EN ISO 13849-1 in electro-pneumatic control systems Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits These examples of switching circuits are offered free

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP

CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP ANLEITUNGEN // INSTRUCTIONS CONTROLLER RECEIVER REPEATER PAIRING SLIM CLIP BEDIENUNGSANLEITUNG // INSTRUCTION MANUAL MONTAGEANLEITUNG // ASSEMBLY INSTRUCTION MONTAGEANLEITUNG // ASSEMBLY INSTRUCTION KOPPLUNG

Mehr

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2

Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2 Bedienungsanleitung Netzwerkkabeltester ST-45 v2 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Kabeltesters gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden,

Mehr

Aufgabenstellung Mit welchen SICLOCK Produkten kann ich einen PC Zeitsynchronisieren?

Aufgabenstellung Mit welchen SICLOCK Produkten kann ich einen PC Zeitsynchronisieren? SICLOCK Application Note AN-0005 Titel Synchronisation von PCs mit SICLOCK Aufgabenstellung Mit welchen SICLOCK Produkten kann ich einen PC Zeitsynchronisieren? Schlüsselwörter SICLOCK DCFRS, WinGPS, GPS1000,

Mehr

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange

Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange Bedienungsanleitung Ferngesteuerter GT-Rennwagen McTrack Challange Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen GT-Rennwagen gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt

Mehr

PS3 Controller Ladestation Version 09/09 Best.-Nr. 90 30 02

PS3 Controller Ladestation Version 09/09 Best.-Nr. 90 30 02 BEDIENUNGSANLEITUNG PS3 Controller Ladestation Version 09/09 Best.-Nr. 90 30 02 Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Ladestation verfügt über 2 direkte Steckplätze für jeweils einen PS3 Controller. Zustätzlich

Mehr

4. RESET Drücken Sie nach einem Batteriewechsel kurz den RESET Knopf auf der Gehäuserückseite.

4. RESET Drücken Sie nach einem Batteriewechsel kurz den RESET Knopf auf der Gehäuserückseite. Gebrauchsanleitung 1. Inbetriebnahme der Uhr Legen Sie die Batterie (1 x LR6, 1.5V, Type AA) gemäß Abbildung auf der Rückseite der Uhr in das Batteriefach. Die Zeiger (Sekunde, Minute, Stunde) richten

Mehr

Bedienungsanleitung. DCF-Tischuhr Carina. Bestimmungsgemäße Verwendung. Aufstellen. Einlegen und Wechseln der Batterien. Bedienelemente.

Bedienungsanleitung. DCF-Tischuhr Carina. Bestimmungsgemäße Verwendung. Aufstellen. Einlegen und Wechseln der Batterien. Bedienelemente. SET R ESET WAVE Bedienungsanleitung DCF-Tischuhr Carina Best.-Nr. 64 02 43 Bestimmungsgemäße Verwendung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf der DCF-Tischuhr Carina.

Mehr

DCF Tischuhr Version 09/10 Best.-Nr. 67 22 13

DCF Tischuhr Version 09/10 Best.-Nr. 67 22 13 BEDIENUNGSANLEITUNG DCF Tischuhr Version 09/10 Best.-Nr. 67 22 13 www.conrad.com Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Tischuhr mit LCD Display dient der Anzeige von Uhrzeit, Datum, Wochentag sowie der Raumtemperatur

Mehr

Worx Landroid - Software Update

Worx Landroid - Software Update Worx Landroid - Software Update WORX Landroid Software Update für Anwender 30.04.2015 Website: www.worxlandroid.com Direct Direkter Link Link for auf the Update: Update: https://www.worxlandroid.com/en/software-update

Mehr

MARDERSCHUTZ SENSOR 737

MARDERSCHUTZ SENSOR 737 Bedienungsanweisung Mode d'emploi EN Bedienungsanweisung User manual ZUERICH FR HJH TRAING AG Bedienungsanweisung Bedienungsanleitung SWISS MAE E1 10R-04 6887 672056 MARERSCHUTZ VERSION 4.2 ÄNERUNGEN VORBEHALTEN

Mehr

kostenloses Park+Ride

kostenloses Park+Ride Wittlich Koblenz Handwerkskammer Handwerkskammer Loebstraße RudolfDiesel-Straße P+R Trier-Nord (Bussteig 7) Treviris Nikolaus- Koch-Platz Trier-Galerie SWTverkehr Loebstraße P+R Trier-Nord ime onstraße

Mehr

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus:

Nachdem Sie die Datei (z.b. t330usbflashupdate.exe) heruntergeladen haben, führen Sie bitte einen Doppelklick mit der linken Maustaste darauf aus: Deutsch 1.0 Vorbereitung für das Firmwareupdate Vergewissern Sie sich, dass Sie den USB-Treiber für Ihr Gerät installiert haben. Diesen können Sie auf unserer Internetseite unter www.testo.de downloaden.

Mehr

Innen B67995970 alles_layout 1 24.01.11 16:00 Seite 1. Bedienungsanleitung Instruction Manual

Innen B67995970 alles_layout 1 24.01.11 16:00 Seite 1. Bedienungsanleitung Instruction Manual Innen B67995970 alles_layout 1 24.01.11 16:00 Seite 1 Bedienungsanleitung Instruction Manual Innen B67995970 alles_layout 1 24.01.11 16:00 Seite 2 BELEUCHTUNG (Taste A) LIGHT (A Key) MODUS/BETRIEBSART

Mehr

Analoge Funk-Wanduhr mit Datum

Analoge Funk-Wanduhr mit Datum Features Uhrwerk ohne Sekundenzeiger, um Tickgeräusche zu vermeiden Zusätzliche Analog-Anzeige von Wochentag, Datum und Monat (nur bei Best.-Nr. 1007801) Zusätzliches LC-Display zur Anzeige von Jahr, Monat,

Mehr

2. Aufbau. Teil A LCD A1: Wochentag A4: Monat A2: Funkempfangssysmbol A5: Datum A3: Zeit A6: Jahr. Teil B Tasten

2. Aufbau. Teil A LCD A1: Wochentag A4: Monat A2: Funkempfangssysmbol A5: Datum A3: Zeit A6: Jahr. Teil B Tasten Benutzerhandbuch VISO10 DCF (Kontinentaleuropa nicht UK) 1. Funktionen Gut lesbare und verständliche Zeitanzeige Ewiger Kalender bis zum Jahr 2099 Wochentag & Monat in 8 einstellbaren Sprachen 2. Aufbau

Mehr

Technische Information

Technische Information Flüsskeitsgekühlte Anfahrkupplung Die Mähvorsätze der Typen 345 und 360 sind mit einer flüssigkeitsgekühlten Anfahrkupplung nachrüstbar. Best.-Nr.: LCA93830 (650Nm) für Best.-Nr: LCA93831 (900 Nm) für

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account!

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! Payez mobile depuis votre compte courant BCEE! Scannez le QR Code

Mehr

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation English Uitbreidingsmodule Nederlands Leveringsomvang schroef Uitbreidingsmodule tiptel KM-38

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

Realy. Gebrauchsanleitung. SITAG, Kleiststr. 49, 32457 Porta Westfalica Tel. (0 57 31) 6 89-0, Fax (0 57 31) 6 89-98

Realy. Gebrauchsanleitung. SITAG, Kleiststr. 49, 32457 Porta Westfalica Tel. (0 57 31) 6 89-0, Fax (0 57 31) 6 89-98 Realy Gebrauchsanleitung SITAG, Kleiststr. 49, 32457 Porta Westfalica Tel. (0 57 31) 6 89-0, Fax (0 57 31) 6 89-98 Höhenverstellung Durch Anheben der rechten Taste läßt sich der Sitz niedriger stellen,

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

PTS71C. 13b rue Saint-Exupéry ZA de l'aérodrome CS 20152 F- 67503 HAGUENAU CEDEX 33 (0)3 90 59 02 20 33 (0)3 90 59 02 19 www.sewosy.

PTS71C. 13b rue Saint-Exupéry ZA de l'aérodrome CS 20152 F- 67503 HAGUENAU CEDEX 33 (0)3 90 59 02 20 33 (0)3 90 59 02 19 www.sewosy. MODE D EMPLOI OPERATING INSTRUCTIONS BEDIENUNGSANLEITUNG HORLOGE DIGITALE HEBDOMADAIRE - 1 CONTACT DIGITAL WEEKLY TIME CLOCK - 1 CONTACT DIGITALE WOCHENSCHALTUHR - 1 KONTAKT ST_PTS71C_A _130617 PTS71C

Mehr

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Wagenhebers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte technische

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

USB-Adapterkabel auf Seriell

USB-Adapterkabel auf Seriell USB-Adapterkabel auf Seriell Best.Nr. 722 238 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung! Achten Sie hierauf auch, wenn Sie

Mehr

Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide

Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide Schnell-Start-Anleitung Quick Start Guide 3 1. Cube anschließen Schließen Sie den Cube an die Stromversorgung an. Verbinden Sie den Cube mit dem Router. Die Power- und die Internet-LED beginnen zu blinken,

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Bedienungsanleitung. Operating Instructions. Notice d utilisation HT 4600

Bedienungsanleitung. Operating Instructions. Notice d utilisation HT 4600 Bedienungsanleitung Operating Instructions Notice d utilisation HT 4600 Dokument Art. Nr. 97000001 Version 1.2 Gespräch annehmen Nehmen Sie, nachdem das Gerät angeklingelt wurde, den Hörer ab. Gespräch

Mehr

microsoft.com/hardware/support

microsoft.com/hardware/support 2015 Microsoft microsoft.com/hardware/support X20-44043-01 Back Cover Front Cover Set up Note: You can wirelessly connect Wi-Fi CERTIFIED Miracast enabled devices to a TV or monitor (available HDMI port

Mehr

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update

microkontrol/kontrol49 System Firmware Update microkontrol/kontrol49 System Firmware Update Update Anleitung (für Windows) Dieses Update ist lediglich mit Windows XP kompatibel, versuchen Sie dieses nicht mit Windows 98/ME und 2000 auszuführen. 1.

Mehr

Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS

Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS Bedienungsanleitung Außensteckdose für Funkschalt-Set COMFORT PLUS 534-503 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Funksteckdose gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich

Mehr

E asyline by Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.

E asyline by Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama. 00021024-10.06 E asyline by Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.com Gamepad Thunderstorm II 0021024 l Bedienungsanleitung

Mehr

Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01

Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01 D GB Leister SYSTEM SINGLE PATCH MODULE SPM 01 Leister Process Technologies Galileo-Strasse 10 CH-05 Kaegiswil/Switzerland Tel. +41-41 4 4 Fax +41-41 4 1 www.leister.com sales@leister.com Einbauanleitung

Mehr

Neu New Nouveau Z 1085 /2...

Neu New Nouveau Z 1085 /2... Neu New Nouveau Z 085 /... Schaltnetzteil, mit Haltespannung Switching power supply, with holding voltage Boitier de contrôle, avec tension de seuil Das Schaltnetzteil Z 085 /... ist speziell für die Ansteuerung

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

PRODUKTDATENBLATT. A Name des Lieferanten Premiere EB 13509 E

PRODUKTDATENBLATT. A Name des Lieferanten Premiere EB 13509 E PRODUKTDATENBLATT Die Angaben im Produktdatenblatt erfolgten nach der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 65/2014 der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU des Europäischen Parlaments und des

Mehr

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals

OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals OEDIV SSL-VPN Portal Access for externals Abteilung Serverbetreuung Andre Landwehr Date 31.07.2013 Version 1.2 Seite 1 von 9 Versionshistorie Version Datum Autor Bemerkung 1.0 06.08.2011 A. Landwehr Initial

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

Bedienungsanleitung. User Manual

Bedienungsanleitung. User Manual Bedienungsanleitung Seite: -3 User Manual LightmaXX 5ive STAR LED LIG0009669-000 Page: 4-5 Lieber Kunde, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt von LightmaXX entschieden haben. In der folgenden Anleitung

Mehr

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide

ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide ALL1681 Wireless 802.11g Powerline Router Quick Installation Guide 1 SET ALL1681 Upon you receive your wireless Router, please check that the following contents are packaged: - Powerline Wireless Router

Mehr

Zubehör Accessories Accessoires

Zubehör Accessories Accessoires Seite Page Page 14/2 DA 14/4 Allgemeine Merkmale Drehantrieb General parameters Rotary drive unit Caractéristiques générales Servomoteur rotatif + 16 Zubehör Accessories Accessoires 14/0 Drehantrieb Rotary

Mehr