SoMoS Funktionsumfang

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SoMoS Funktionsumfang"

Transkript

1 SoMoS Funktionsumfang Business & Intelligence Integrierte IT-Lösungen für projektzentrierte Organisationen SoMoS zur projektzentrierten Büroorganisation (DCO) und Unternehmensführung (PRT) Version DCO: Document - Communication - Organisation Version PRT: Profit - Resource - Timeline Stand: Januar 2006 Dokument: w706anko.038

2 Projektmanagement DCO 1 PRT 2 1. Projektplanung Projekt anlegen Projekttyp mit Kostenrechnung festlegen Arbeitspakete anlegen Projektleiter und Stellvertreter definieren Projektbearbeiter definieren Personal- und Sachkosten planen Personalplanung auf Basis von Qualifikationsgraden Umsatz und ertragswirksame Leistungen planen Anzahlungen planen Meilensteine planen Projektbezogene Erinnerungsfunktionen 2. Projektdarstellung Projektstrukturplan Balkendiagramm 3. Projektcontrolling Stichtagsbezogene Projektberichte generieren Darstellung von IST und PLAN Visualisierung des Fertigstellungsgrades in Ampeldarstellung Gewinn- und Verlustrechnung Auswertung von Einzelprojekten Auswertung von Profitcentern 4. Finanzcontrolling Rechnungsverfolgung und -dokumentation Zahlungseingang eintragen 5. Weiteres Projektbezogener Wochenarbeitsbericht Projektbezogene Arbeitszeiterfassung Export der Projektberichte und -daten nach Excel 1 DCO: Version Document - Communication - Organisation 2 PRT: Version Profit - Resource - Timeline by MEDAV GmbH 2006 Seite - 2 -

3 Wissensmanagement DCO PRT 1. Dokumente Dokumententypen definieren Dokumente mit eindeutiger ID registrieren Dokument als privat markieren Dokumente als öffentlich markieren (für jeden zugänglich) Unternehmensspezifische Attribute definieren 2. Such- und Recherchemechanismen Archivsuche nach Dokumententypen Archivsuche nach Verfasser eines Dokuments Archivsuche nach Dokumentenbeschreibung Archivsuche nach Dokumenten eines Zeitraums Archivsuche nach unternehmensspezifischen Attributen Freitextsuche in Projektboards Suche nach Verfasser von Projektboardbeiträgen Suche nach Projektboardbeiträgen eines Zeitraums 3. Weitere Funktionalität Einzeldokumente über Upload ins Archiv importieren Archivexport von Einzeldokumenten Export von kompletten Projektboards mit den enthaltenen verlinkten Dokumente in wählbares Zielverzeichnis als HTML- Dokument Verlinkung von archivierten Dokumenten in der Hauspost Verlinkung von archivierten Dokumenten im Projektboard Verlinkung von archivierten Dokumenten im Relationshipmanagement Kontextbezogene Informationen automatisiert generieren Application Programme Interface (API) by MEDAV GmbH 2006 Seite - 3 -

4 Kommunikationsmanagement DCO PRT 1. Kommunikationsmedien Hauspost als interne Chat als virtueller Arbeitsraum Projektboard als Diskussionsforum und Akte service Faxservice Dialogsystem über Handyportal 2. Projektboard Projektboards zu Projekten anlegen Themen im Projektboards definieren Diskussionsinhalte zu Themen definieren Beiträge in Diskussionsinhalten verfassen Mitarbeiter informieren Antwortbeiträge einfordern Bearbeitungsstatus überwachen Verlinkung von archivierten Dokumenten in Beiträgen Einzeldokumente ins Projektboard über Upload importieren und automatisch archivieren (Typerkennung automatisch) Diskussionsinhalte in Themen abschließen Projektboards und Themen in Projektboards abschließen Export von kompletten Projektboards mit den enthaltenen verlinkten Dokumente in wählbares Zielverzeichnis als HTML- Dokument Export von einzelnen Themen und verlinkten Dokumenten in Zielverzeichnis als HTML- Dokument Export von Diskussionsinhalten und verlinkten Dokumenten Zielverzeichnis als HTML- Dokument Freitextsuche in Projektboards mit Markierung der Treffer Suche nach Verfasser von Beiträgen Suche nach Beiträgen eines Zeitraums Lesezeichen (Merker) zu Beiträgen setzen 3. service Anbindung eines providers Anbindung eines vorhandenen servers möglich Empfang und Versenden von s in SoMoS by MEDAV GmbH 2006 Seite - 4 -

5 Kommunikationsmanagement DCO PRT Weiterleiten von s aus SoMoS Automatische Archivierung von s auf SoMoS- Server (Teil-)automatisierte Verlinkung von s bei Absender im Relationshipmanagement Teil-)automatisierte Verlinkung von s bei Empfänger im Relationshipmanagement 4. Faxservice Papierloser Empfang von Faxen in SoMoS Papierloses Versenden von Faxen über Faxclient Manuelle Registratur und Kategorisierung von Faxen Automatische Archivierung von Faxen (Teil-)automatisierte Verlinkung von Faxen bei Absender im Relationshipmanagement (Teil-)automatisierte Verlinkung von Faxen bei Empfänger im Relationshipmanagement 5. Kunden- und Partnerzugang Aktivierung von externen SoMoS Zugängen für Dritte Personenbezogene Rechte- und Rollenvergabe Freischaltung von Projektboards zur Einsicht von Dritten Einsicht in Projektboards durch Dritte Einsicht in verlinkte Archivdokumente durch Dritte Verfassen von Beiträgen durch Dritte Mitarbeiter informieren durch Dritte Antwortbeiträge einfordern durch Dritte Bearbeitungsstatus überwachen Einzeldokumente über Upload durch Dritte importieren 6. Handyportal Sprachabfrage von Terminen über Handy Tastatursteuerung von Terminen über Handy Sprachabfrage von Hauspost über Handy Sprachabfrage von s über Handy Sprachabfrage von Projektboardbeiträgen über Handy Spracheingabe von interner Hauspost über Handy Spracheingabe von externen s über Handy Spracheingabe von Projektboardbeiträgen über Handy Diktieren von Aufträgen im Rahmen Jobmanagement by MEDAV GmbH 2006 Seite - 5 -

6 Ressourcenmanagement DCO PRT 1. Terminmanagement Firmenzentraler Kalender (für jeden zugänglich) Privater Kalender Öffentliche Termine eintragen (Firmenkalender) Private Termine eintragen (privater Kalender) Teilnehmer oder Gruppen zum Termin eintragen Termine zur Kenntnis schicken Termine bestätigen Termine ablehnen Monats-, Wochen-, Jahreskalender Urlaubsübersicht Krankheitsübersicht Wiederkehrende Termine definieren 2. Ressourcenmanagement Ressourcen definieren Ressourcen für Termine einplanen Belegungspläne darstellen 3. Funktionalitäten Gruppen von Mitarbeitern frei definieren Gruppen im privaten Kalender ein- und ausblenden 4. Handyportal Abfrage von Terminen über natürliche Sprache Tastatursteuerung von Terminen über Handy 5. Weiteres Vereinfachter Reisekostenantrag über Termine Urlaub beantragen Export von Terminen by MEDAV GmbH 2006 Seite - 6 -

7 Jobmanagement DCO PRT 1. Jobmanagement Auftragstypen definieren Urlaubsantrag als Auftragstyp Reisekostenantrag als Auftragstyp Auftrag formulieren Fertigstellungstermin definieren Lösungsvorschlag unterbreiten Verlinkung von archivierten Dokumenten Auftrag weiterleiten Freigabe durch Projektleiter Freigabe durch Auftraggeber Weiterleitung an Bearbeiter Auftragsbearbeitung annehmen Auftrag ablehnen Auftrag abschließen Auftrag archivieren Bearbeitungsstatus überwachen 2. Projektbezug Zuordnung von Aufträgen zu Projekten Belastung des Projekts mit Kosten des Auftrags 3. Suche und Darstellung Sortierung nach Auftragstypen Sortierung nach Projekten als Auftraggeber Sortierung nach Projekten als Auftragnehmer Sortierung nach Versender als Auftraggeber Sortierung nach Bearbeiter als Auftragnehmer 4. Weiteres Automatisierte Archivierung der Aufträge by MEDAV GmbH 2006 Seite - 7 -

8 Relationshipmanagement DCO PRT 1. Adressverwaltung Person Organisation Abteilung Adresse (privat, Organisation) Telefon (privat, geschäftlich, mobil) Fax ((privat, geschäftlich, mobil) (privat, geschäftlich, weitere) 2. Funktionalität Vereinfachtes Verfassen von s und Briefen Memoeinträge kategorisieren (Telefonkontakt, Angebot usw.) Memo eintragen Verlinkung archivierter Korrespondenz Mitarbeiter über Memoeinträge informieren Verlinkung von Posteingängen bei Absender (manuell) Verlinkung von Postausgängen bei Empfänger (manuell) (Teil-)automatisierte Verlinkung von eingehenden s (Teil-)automatisierte Verlinkung von ausgehenden s (Teil-)automatisierte Verlinkung von eingehenden Faxen (Teil-)automatisierte Verlinkung von ausgehenden Faxen Private Merkmale definieren Öffentliche Merkmale definieren (für jeden zugänglich) Suche nach privaten und öffentlichen Merkmalen 4. Weiteres Export von Adressen Application Programming Interface (API) by MEDAV GmbH 2006 Seite - 8 -

Benutzerleitfaden. Outlook Exchange

Benutzerleitfaden. Outlook Exchange Benutzerleitfaden Outlook Exchange Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis 1.0 Ansprechpartner... 3 2.0 Archivierung.... 4 3.0 Öffnen von Archivdateien... 8 4.0 Freigabe von Postfächern, Ordnern und Kalendern...

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 5 Teil 2 (18.05.2015)

Mehr

Anforderungen an ein modernes Projektmanagement

Anforderungen an ein modernes Projektmanagement Anforderungen an ein modernes Projektmanagement In Unternehmen aller Branchen scheitern nach unabhängigen Studien ca. 30% aller Projekte. Hierbei handelt es sich sowohl um Projekte des Betriebszwecks als

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

GanttProject ein open source Projektmanagementtool

GanttProject ein open source Projektmanagementtool Professionelles Projektmanagement in der Praxis GanttProject ein open source Projektmanagementtool Referenten: Felix Steeger & Matthias Türk Team 6 Agenda I. Was ist GanttProject? II. Download & Installation

Mehr

Drittmittelprojekte erfolgreich managen mit MACH InformationManager

Drittmittelprojekte erfolgreich managen mit MACH InformationManager Workshop Prozesse, Magdeburg, 25. Mai 2011 Drittmittelprojekte erfolgreich managen mit MACH InformationManager Patrick Spahn Vertriebsberater Segment Bund 1 Eine Akte in der Papierwelt 2 Wer hat hier wann

Mehr

Hiroshi Nakanishi. Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010

Hiroshi Nakanishi. Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................. 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Inhalt und Aufbau des Buches 14 ID Grundlagen

Mehr

Microsoft Outlook Seite 1

Microsoft Outlook Seite 1 Microsoft Outlook Seite 1 Vorbemerkung Um Outlook / E-Mail in der Schule nutzen zu können, benötigen Sie ein E-Mailkonto bei GMX. Dies ist notwendig, weil bestimmte Netzwerkeinstellungen nur mit GMX harmonisieren.

Mehr

Microsoft Office Outlook 2010

Microsoft Office Outlook 2010 DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 von Hiroshi Nakanishi 1. Auflage Microsoft Office Outlook 2010 Nakanishi schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 8. Oktober 2013 Seite 1/8 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Verwaltung von SEPA-Mandaten und Erzeugung von SEPA-Lastschriften

Verwaltung von SEPA-Mandaten und Erzeugung von SEPA-Lastschriften HVB efin Verwaltung von SEPA-Mandaten und Erzeugung von SEPA-Lastschriften April 2014 ALLGEMEINES Vor Erfassung und Versand einer SEPA-Lastschrift ist eine Gläubiger-Identifikationsnummer über die Deutsche

Mehr

Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch. ARTS Workflow.

Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch. ARTS Workflow. Uptime Services AG Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich Tel. +41 44 560 76 00 Fax +41 44 560 76 01 www.uptime.ch ARTS Workflow Funktionalitäten 22.05.2014 Sie möchten Informationen in Ihrem Betrieb anderen Stellen

Mehr

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG freexdms 2007 extended Document Management Software Kundenbeziehungen verbessern, Geschäftsprozesse transparent archivieren, Kosten senken Die Dokumenten Management

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Modul: Managementtechniken II Veranstaltung: Projektmanagement Themenbereich: Überblick und Einführung

Modul: Managementtechniken II Veranstaltung: Projektmanagement Themenbereich: Überblick und Einführung Modul: Managementtechniken II Veranstaltung: Projektmanagement Themenbereich: Überblick und Einführung Fachhochschule Düsseldorf, Fachbereich Wirtschaft Dozent: Prof. Dr. Andreas Diedrich Veranstaltungsübersicht

Mehr

Freier Blick auf Kunden und Projekte

Freier Blick auf Kunden und Projekte Freier Blick auf Kunden und Projekte Referenzbericht zu prorm Weil sich die Projektverwaltung nicht mit angrenzenden kaufmännischen Anwendungen verstand, verbrachten die Mitarbeiter synalis GmbH & Co.

Mehr

Nennen Sie 3 Bedeutung gebende Entscheidungen für Projektdokumente

Nennen Sie 3 Bedeutung gebende Entscheidungen für Projektdokumente Nennen Sie 4 Zielgruppen der Projektdokumentation Stakeholder -> Dokumente bzgl. Auftrag, Ziele, Wirtschaftlichkeit, Details zur Projektdurchführung Projektleitung -> Dokumente bzgl. Projektsteuerung Projektplanung

Mehr

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook Neue Plug-ins für Microsoft Outlook DIGITALES ARCHIVIEREN 0101011100010101111000000100010100010101000101010000001111010101111101010111101010111 010101110001010111100000010001010001010100010101000000111101010

Mehr

Leistungsbeschreibung für den Dienst E-Mail- Service des Landesportals Sachsen-Anhalt [ @sachsen-anhalt.net]

Leistungsbeschreibung für den Dienst E-Mail- Service des Landesportals Sachsen-Anhalt [ @sachsen-anhalt.net] Leistungsbeschreibung für den Dienst E-Mail- Service des Landesportals Sachsen-Anhalt [ @sachsen-anhalt.net] Letzte Änderung: Donnerstag, 28. März 2013 Gültig ab: 28.03.2013 Inhalt Inhalt... 1 1 Allgemeine

Mehr

Nevaris Anwendungsbereiche

Nevaris Anwendungsbereiche Nevaris ist ein Produkt der Nemetschek AG AUER Die Bausoftware GmbH Oberst-Lepperdinger-Straße 19 A - 5071 Wals-Siezenheim info@nevaris.com I www.nevaris.com Nevaris Anwendungsbereiche Nevaris im Leistungsüberblick

Mehr

Anleitung E-Mail - Archivierung

Anleitung E-Mail - Archivierung Anleitung E-Mail - Archivierung Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme bei der Nutzung der Net4You Produkte zu

Mehr

itacom GmbH 04758 Oschatz Bahnhofstraße 6 IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2.

itacom GmbH 04758 Oschatz Bahnhofstraße 6 IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2. IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2.0 Programmname: AttachmentFilter 2.0 Programmbeschreibung: Der Attachment Filter prüft Email Anhänge

Mehr

Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk

Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk DS Projekt ist eine Software zum Erfassen und Auswerten von Projektzeiten. Sie zeichnet sich durch eine besonders schnelle und einfache

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 2. Dezember 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Autor: Mäder Toni. Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten

Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Autor: Mäder Toni. Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten Autor: Mäder Toni Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Datum: 23. Juni 2010 by HERDT-Verlag, Bodenheim, Germany

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

SPiN HTML Event-Chat-System

SPiN HTML Event-Chat-System SPiN HTML Event-Chat-System Ihre Lösung zur Durchführung moderierter Chats Dokumentation Inhalt 1. Technik und Design 2. Funktionalität 3. Ihr Event-Chat 4. Praxis 5. Dokumentation 5.1 Neues Event anlegen

Mehr

Modulübersicht. (September 2015)

Modulübersicht. (September 2015) Modulübersicht (September 2015) Bestehende Module: Ticos Basismodul Verwaltung von Mitarbeitern, Fähigkeiten, Benutzergruppen, Kunden und Projekten Detaillierte Projektdarstellung in Form eines Projektstrukturplans

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Schlanke Planung und Steuerung für kleinere Projekte: PM light Webinar: 12.7.2013 Andreas Goldschmid, Anton Lorenz Primas CONSULTING

Schlanke Planung und Steuerung für kleinere Projekte: PM light Webinar: 12.7.2013 Andreas Goldschmid, Anton Lorenz Primas CONSULTING Schlanke Planung und Steuerung für kleinere Projekte: PM light Webinar: 12.7.2013 Andreas Goldschmid, Anton Lorenz Primas CONSULTING 12.07.2013 Primas CONSULTING GmbH 1 Ihre Webinar Trainer Andreas Goldschmid

Mehr

a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium

a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium MF Dach / MF Dach plus: Thema Archivierung a) Archivierung der Dokumente auf externes Speichermedium Mit aktivierter Externer Archivierung speichert MF Dach alle Dokumente direkt vor dem Druck in ein gesondertes

Mehr

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Inhalt: Überblick Daten Import & Export Import von RTF Dateien Import von Spreadsheet Daten Export als RTF und HTML DOORS Repository In-Export

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Urlaub, Dienstreisen und Krankmeldungen gehören zu den zentralen und immer wiederkehrenden Personalprozessen in Unternehmen. Damit der administrative

Mehr

Weilgut MindPlan 4. Neuerungen und Erweiterungen. Weilgut MindPlan 4. Neuerungen und Erweiterungen. Stand: 28. April 2014 Seite: 1/15

Weilgut MindPlan 4. Neuerungen und Erweiterungen. Weilgut MindPlan 4. Neuerungen und Erweiterungen. Stand: 28. April 2014 Seite: 1/15 Weilgut MindPlan 4 Stand: 28. April 2014 Seite: 1/15 Inhalt 1. Weilgut MindPlan 4 Kurzüberblick Neuerungen... 3 2. Weilgut MindPlan 4 - Neue Funktionen... 5 2.1. Allgemein... 5 2.1.1. Kalender-Verwaltung...

Mehr

Projektmanagement Basistraining

Projektmanagement Basistraining Projektmanagement Basistraining adensio GmbH Kaiser-Joseph-Straße 244 79098 Freiburg info@adensio.com www.adensio.com +49 761 2024192-0 24.07.2015 PM Basistraining by adensio 1 Inhalte Standard 2-Tage

Mehr

easyjob Freelancer Communication Pack

easyjob Freelancer Communication Pack easyjob Freelancer Communication Pack Die in diesem Handbuch enthaltenen Angaben sind ohne Gewähr. Die protonic software GmbH geht hiermit keinerlei Verpflichtungen ein. Die in diesem Handbuch beschriebene

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Kurzanleitung Open Xchange 6

Kurzanleitung Open Xchange 6 Kurzanleitung Open Xchange 6 Inhaltsverzeichnis 1. Aufrufen der Nutzeroberfläche.....3 2. Verbindung mit bestehenden E-Mail-Konten.....4 3. Das Hauptmenü.....4 4 E-Mail...5 4.1. Entwürfe...5 4.2 Papierkorb...5

Mehr

VENTA KVM mit Office Schnittstelle

VENTA KVM mit Office Schnittstelle VENTA KVM mit Office Schnittstelle Stand: 24.05.2013 Version: VENTA 1.7.5 Verfasser: Jan Koska 1. Funktionsumfang der Office Schnittstelle Die in VENTA KVM integrierte Office Schnittstelle bietet zahlreiche

Mehr

Kosten- oder Nutzenfaktor?

Kosten- oder Nutzenfaktor? Projektmanagement im Mittelstand Kosten- oder Nutzenfaktor? Dipl.-Ing. Willi Wurl Rosenstraße 39 D-71543 Wüstenrot Prozess- & Projektmanagement 11. April 2006 0 Einleitung Situation in mittelständischen

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung

Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung Outlook Weiterleitungen & Abwesenheitsmeldungen Seite 1 von 6 Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung Erstellt: Quelle: 3.12.09/MM \\rsiag-s3aad\install\vnc\email Weiterleitung

Mehr

Die Mittelstandsoffensive erklärt IT

Die Mittelstandsoffensive erklärt IT Die Mittelstandsoffensive erklärt IT Jan Bischoff Bremer Software & Beratungs GmbH Fahrenheitstraße 10 28359 Bremen Web: www.bsb.net Email: info@bsb.net Die Mittelstandsoffensive erklärt IT Inhalt: - Allgemeine

Mehr

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich - 1 - SEEBURGER AG 2015 Dr. Martin Köhler Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 2. FeRD Konferenz, Berlin Berlin, 01.10.2015

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Mimosa NearPoint Mailarchivierung. Dokumentation Mimosa. Stand Dezember 2010

Mimosa NearPoint Mailarchivierung. Dokumentation Mimosa. Stand Dezember 2010 Dokumentation Mimosa Stand Dezember 2010 Inhalt Ansprechpartner... 3 Einführung... 4 Funktionsweise Mimosa NearPoint... 4 Umgang mit dem Mimosa Archiv... 5 Zugriff auf Ihr Mailarchiv über Mimosa Archive

Mehr

EASY SOFTWARE AG Dirk Hupperich Bereichsleiter Sales Service 02.07.2009 EASY CONTRACT

EASY SOFTWARE AG Dirk Hupperich Bereichsleiter Sales Service 02.07.2009 EASY CONTRACT EASY SOFTWARE AG Dirk Hupperich Bereichsleiter Sales Service 02.07.2009 EASY CONTRACT Inhalt Ausgangssituation in den Unternehmen Heutige Vorgehensweise und Risiken Hauptmerkmale von CONTRACT Vertragspartner

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

Ihre Internetadresse beim Versenden und Empfangen Ihrer E-Mails verwenden.

Ihre Internetadresse beim Versenden und Empfangen Ihrer E-Mails verwenden. Ihre Internetadresse beim Versenden und Empfangen Ihrer E-Mails verwenden. Verwenden Sie statt felix.muster@bluewin.ch wie die Profis Ihre Domain im E-Mail-Verkehr. Senden und empfangen Sie E-Mails auf

Mehr

Produktinformation timecard Zeiterfassungssoftware

Produktinformation timecard Zeiterfassungssoftware Produktinformation timecard Zeiterfassungssoftware Was ist neu in Version 5.0.0 Bei der Entwicklung der timecard Version 5.0.0 wurde der Focus auf die Anwender gelegt. Wir haben daher die Übersicht und

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Funktionen.

Mehr

Datenübernahme aus Geldtipps Homebanking in StarMoney 9.0

Datenübernahme aus Geldtipps Homebanking in StarMoney 9.0 Datenübernahme aus Geldtipps Homebanking in StarMoney 9.0 In dieser Anleitung geben wir Ihnen eine Hilfestellung zum Import von Umsatz und Empfängerdaten aus Geldtipps Homebanking in StarMoney 9.0. 1.

Mehr

ELO-Client- Funktionsvergleich

ELO-Client- Funktionsvergleich -- Funktionsvergleich Enterprise-Content-Management I Dokumenten-Management I Archivierung I Workflow I www.elo.com --Funktionsvergleich / / / / / / / / Mobile Mobile Allgemein Plattmunabhängig - - - -

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

ACTIVE IMPORT ProductInfo 1

ACTIVE IMPORT ProductInfo 1 ACTIVE IMPORT ProductInfo Ablage für E-Mails und Dateien automatisch einfach ordentlich ACTIVE IMPORT überwacht ausgewählte Ordner in Outlook und im Dateiverzeichnis und archiviert alle E-Mails und Dokumente,

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung POP3 und Bridge-Modus Inhaltsverzeichnis 1 POP3 und Bridge-Modus 2 1.1 Funktionsweise von POP3 mit REDDOXX 2 1.2 Betriebsarten 3 1.2.1 Standard-Modus 3 1.2.2 Bridge-Modus 6 1.2.3

Mehr

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Rechnungen automatisch verarbeiten Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Das Ziel. Keine manuelle Erfassung Ihrer Kreditorenrechnungen Abbildung Ihrer Rechnungsprüfung Langfristige Archivierung mit Schutz

Mehr

Wir machen Ihnen den Prozess

Wir machen Ihnen den Prozess Wir machen Ihnen den Prozess White Paper LIVE READER process Dokumentenplattform für das Modellieren von DMS Geschäftsprozessen. Dokumente erfassen Dokumente prüfen Dokumente archivieren Dokumente weiterleiten

Mehr

Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access

Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Projektteam Führungskraft Portfolio Management

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

1 ONLINE-ZUSAMMENARBEIT GRUNDLAGEN... 7 1.1 Grundlegende Kenntnisse... 7

1 ONLINE-ZUSAMMENARBEIT GRUNDLAGEN... 7 1.1 Grundlegende Kenntnisse... 7 INHALT Der Aufbau dieser Lernunterlage ist der Gliederung des ECDL-Syllabus 1.0 angepasst. Kapitel und Unterkapitel sind daher in der gleichen Nummerierung, wie sie im ECDL-Lernzielkatalog verwendet wird.

Mehr

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23 Inhalt n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9 Der schnelle Überblick: Was kann das neue Outlook.com?... 10 Ein neues E-Mail-Konto problemlos einrichten... 11 Ihr Benutzerprofil... 12 Aufgeräumt

Mehr

Ihr individuelles Dokumentenmanagement mit DATEV DMS classic pro für Unternehmen. Einfach. Schnell. Sicher.

Ihr individuelles Dokumentenmanagement mit DATEV DMS classic pro für Unternehmen. Einfach. Schnell. Sicher. Ihr individuelles Dokumentenmanagement mit DATEV DMS classic pro für Unternehmen Einfach. Schnell. Sicher. Warum elektronische Dokumentenverarbeitung? Effizienzsteigerung bei dokumentenbasierten Geschäftsprozessen

Mehr

Neu in DocuWare 5.1b Service Pack 3

Neu in DocuWare 5.1b Service Pack 3 Neu in DocuWare 5.1b Service Pack 3 1 Web Client 1.1 Bessere Integration in Outlook Bei der Integration des Web Clients in Outlook können Sie nun auch separate Viewer- Fenster öffnen. Zudem steht Ihnen

Mehr

Features VALyou Professional CRM

Features VALyou Professional CRM Online-Marketing Features VALyou Professional CRM 2006 Adressverwaltung Verwalten Sie die Adressen Ihrer Ansprechpartner in übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Karteikarten. Weisen Sie jedem Datensatz

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10 ELOoffice 10 Produkt-Highlights Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung www.elooffice.com www.elo.com ELOoffice 10 Einfach. Besser. Organisiert. ELOoffice bietet Anwendern

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Oktober 2010 Office 2010 für Windows Einsatz im Büroalltag O2010SEK I Office 2010 - Einsatz im Büroalltag Zu diesem Buch...4 Überblick 1 Microsoft Office im Büroalltag

Mehr

Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012

Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012 Der neue Personalausweis Einsatzmöglichkeiten in der Lucom Interaction Platform Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012 Henning Meinhardt Leiter Software Entwicklung Ab Version 3.2.2 unterstützt die LIP den

Mehr

BAT 04: Integration von Workflow- Management-Systemen in der Praxis. Referent Tillmann Schall tillmann.schall@anaptecs.de

BAT 04: Integration von Workflow- Management-Systemen in der Praxis. Referent Tillmann Schall tillmann.schall@anaptecs.de BAT 04: Integration von Workflow- Management-Systemen in der Praxis Referent Tillmann Schall Kontakt tillmann.schall@anaptecs.de : Agenda Übersicht Software-Architektur Integration des Workflow-Management-Systems

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Neuerungen in Version 4.3 der Projektmanagement-Software Can Do project intelligence Can Do GmbH Implerstraße 26 81371 München

Neuerungen in Version 4.3 der Projektmanagement-Software Can Do project intelligence Can Do GmbH Implerstraße 26 81371 München Neuerungen in Version 4.3 der Projektmanagement-Software Can Do project intelligence Implerstraße 26 81371 München Tel.. +49 89-512 65 100 Fax: +49 89-512 65 500 Vorbemerkung Dieses Dokument gibt einen

Mehr

ECDL / ICDL Online-Zusammenarbeit

ECDL / ICDL Online-Zusammenarbeit ECDL / ICDL Online- DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen gilt

Mehr

Zweck Dieses Dokument beschreibt die DIN EN ISO Normforderungen und die Dokumentenlenkung mit BITqms.

Zweck Dieses Dokument beschreibt die DIN EN ISO Normforderungen und die Dokumentenlenkung mit BITqms. BITqms Dokument Dokumentenlenkung mit BITqms Kurzbeschreibung Dok.Nr. : D04053 Version : 1.0 Datum : 11. April 2013 Autor : Helmut Habermann Zweck Dieses Dokument beschreibt die DIN EN ISO Normforderungen

Mehr

Dokumente einfach und sicher verwalten!

Dokumente einfach und sicher verwalten! Dokumente einfach und sicher verwalten! PROXESS PROXESS Belegerkennung E-Mail-Archiv Werden Ihre Eingangsrechnungen immer noch von Hand erfasst und bearbeitet? Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Auftragsbearbeitung

Mehr

Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver

Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver Grundlegende Konzepte und Bedienung Version 1.0, 15. Januar 2007 Universität Osnabrück Dipl.-Math Frank Elsner (Rechenzentrum) email: Frank.Elsner@uni-osnabrueck.de

Mehr

Einleitung Allgemeine Beschreibung Einfachste Bedienung Einen Internetanschluss, sonst nichts Login Anmelden

Einleitung Allgemeine Beschreibung Einfachste Bedienung Einen Internetanschluss, sonst nichts Login Anmelden Anleitung Webmail Internetgalerie AG Aarestrasse 32 Postfach 3601 Thun Tel. +41 33 225 70 70 Fax 033 225 70 90 mail@internetgalerie.ch www.internetgalerie.ch 1 Einleitung Allgemeine Beschreibung Viel unterwegs?

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook Product Info Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Projektmanagement durch Scrum-Proxies

Projektmanagement durch Scrum-Proxies Cologne Intelligence GmbH Projektmanagement durch Scrum-Proxies Integration von Vorgehensmodellen und Projektmanagement 17. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik e.v. Stuttgart,

Mehr

Elektronische Archivierung ist Ihre Verwaltung auch schon schlank?

Elektronische Archivierung ist Ihre Verwaltung auch schon schlank? Elektronische Archivierung ist Ihre Verwaltung auch schon schlank? 1 Kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor? 2 und vielleicht auch folgende Aussagen? Unser Archiv ist mittlerweile so voll, dass wir

Mehr

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > Konfiguration Sender ID (Absendererkennu...

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > Konfiguration Sender ID (Absendererkennu... Page 1 of 7 Konfiguration Sender ID (Absendererkennung) Kategorie : Exchange Server 2003 Veröffentlicht von webmaster am 07.03.2006 Mit der Einführung von Exchange 2003 Service Pack 2 wurden mehrere neue

Mehr

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10 ELOoffice 10 Produkt-Highlights Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung www.elooffice.com www.elo.com ELOoffice 10 Einfach. Besser. Organisiert. ELOoffice bietet Anwendern

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction Multifunktional Der Job-Scheduler ist ein multifunktionaler Taskplaner welcher die Steuerzentrale zur regelmässigen Ausführung

Mehr

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment 1996 in Dortmund gegründet, ist die tegos GmbH heute ein international

Mehr

educa.ch SFIB-Fachtagung ICT und Bildung

educa.ch SFIB-Fachtagung ICT und Bildung ID educa.ch SFIB-Fachtagung ICT und Bildung Eine Person, in der Realität und im virtuellen Raum. Die Vorteile eines zentralen Usermanagements Pascal Groner, Swisscom AG 26.08.2015 Login und Rollenverwaltung

Mehr

Zeitmanagement mit MS Outlook

Zeitmanagement mit MS Outlook Zeitmanagement mit MS Outlook Veranstaltungsnummer: 2012 Q166 DF Termin: 07.11. 09.11.2012 Zielgruppe: Ort: Personen, die sich Wissen und geeignete Arbeitsmethoden aneignen möchten, um mit Hilfe von Outlook

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. d.link for Microsoft Dynamics CRM unterstützt

Mehr

agorum core Funktions-Übersicht

agorum core Funktions-Übersicht Software GmbH agorum core Funktions-Übersicht agorum core Funktions-Übersicht Hier erhalten Sie einen Überblick über die Funktionen von agorum core: Integration, Protokolle, Schnittstellen Berechtigungen:

Mehr

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Outlook Infodesk integriert sich nahtlos in Microsoft Outlook und Microsoft Office (Versionen

Mehr

Der Preisvergleich für Ihre Webseite! Kunden

Der Preisvergleich für Ihre Webseite! Kunden belboon_smartprice Der Preisvergleich für Ihre Webseite! Kunden Erstellen Sie Ihren eigenen Preisvergleich! Starten Sie mit wenig Aufwand Ihren eigenen Preisvergleich und verdienen bei jedem Klick mit!

Mehr

E-TIME ADVANCED Dokumentation zum Vorgehen bei der elektronischen Zeiterfassung. Geben Sie folgende Internetadresse ein: https://www.kellyweb.

E-TIME ADVANCED Dokumentation zum Vorgehen bei der elektronischen Zeiterfassung. Geben Sie folgende Internetadresse ein: https://www.kellyweb. E-TIME ADVANCED Dokumentation zum Vorgehen bei der elektronischen Zeiterfassung Geben Sie folgende Internetadresse ein: https://www.kellyweb.de Anmeldung und Stundeneingabe 1. Bitte geben Sie Ihre Userdaten

Mehr

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Die VR-NetWorld Software bietet eine umfangreiche Mandatsverwaltung, mit der u.a. Mandate oder Anschreiben zur Umdeutung von

Mehr