Sinnvolle Technik, Zubehör und Ausstattungsmerkmale für ein sicheres Kraftfahrzeug

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sinnvolle Technik, Zubehör und Ausstattungsmerkmale für ein sicheres Kraftfahrzeug"

Transkript

1 Sinnvolle Technik, Zubehör und Ausstattungsmerkmale für ein sicheres Kraftfahrzeug Dr.-Ing. Oliver Brockmann Neuwied,

2 Einführung Inhaltsübersicht» Fahrzeugsicherheit im Überblick Systeme vor und nach dem Crash» Passive Sicherheit Wenn es zum Crash kommt» Aktive Sicherheit Unfälle vermeiden oder abmildern» Ausblick in die Zukunft Was auf uns zukommt» Überlegungen zu sinnvollen Systemen Was wirklich wichtig ist

3 Fahrzeugsicherheit im Überblick Aktive und passive Sicherheit Fahrzeugsicherheit Aktive Sicherheit Vermeidung von Unfällen Passive Sicherheit Reduzierung von Unfallfolgen Crash

4 Fahrzeugsicherheit im Überblick Das 5-Phasen Modell Normales Fahren Gefahr bevorstehend Warn./Korrektur Unfall unvermeidbar Unfall Post-Crash / Unfallfolgen Vor Fahrantritt Aktive Sicherheit Collision- Mitigation Crash Vorber. Crash Passive Sicherheit Informierend Empfehlend Warnend, Eingriff Lindernd, Begrenzend, Vorbereitend Schützend Rettend

5 Fahrzeugsicherheit im Überblick Potentiale ausschöpfen

6 Fahrzeugsicherheit im Überblick Komplexität von gering

7 Fahrzeugsicherheit im Überblick bis hoch

8 Passive Sicherheit Übersicht Testverfahren

9 Passive Sicherheit Beispiel: Sicherheits-Fahrgastzelle

10 Passive Sicherheit Beispiel: Aktive Motorhaube

11 Aktive Sicherheit Beispiele Fahrerunterstützung

12 Aktive Sicherheit Beispiele Warn- und Informationssysteme

13 Aktive Sicherheit Beispiele Übersteuerbare Interventionssysteme

14 Aktive Sicherheit Beispiele nichtübersteuerbare Interventionssyst.

15 Aktive Sicherheit Beispiel: Elektr. Stabilitätsprogramm (ESP) Untersteuern Übersteuern

16 Aktive Sicherheit Beispiel: PRE-SAFE

17 Aktive Sicherheit Beispiel: Distronic, BA und PRE-SAFE

18 Aktive Sicherheit Beispiel: Distronic, BA und PRE-SAFE

19 Aktive Sicherheit Beispiel: Brake Assist Bremsdruck Regelbereich ABS Bremsbereitschaft (Prefill), vergrößertes Schleppmoment Sicherheitsgewinn durch ibrake Kollisionswarnung Akustisch / Haptisch ibrake erfasst Vorderfahrzeug Notbremsdetektion (Situationsabhängige Auslösung des Bremsassistenten) Zeit Fahrer reagiert auf Warnung Reaktion des zögerlichen Fahrers ohne ibrake

20 Aktive Sicherheit Beispiel: Verkehrswarnsystem

21 Aktive Sicherheit Beispiel: Intelligente Lichtsysteme

22 Aktive Sicherheit Beispiel: Nachtsichtassistent Wärmebildkamera identifiziert Thermal image camera Personen, Tiere und Objekte am identifies persons, animals and Straßenrand objects at the bis roadside zu einer from Entfernung a distance von of Metern. metres. Wärmebildkamera

23 Aktive Sicherheit Beispiel: Fußgänger Erkennung im NVS Objekterkennung Warnen

24 Aktive Sicherheit Beispiel: Head Up Display (HUD)

25 Aktive Sicherheit Beispiel: Attention Assist

26 Aktive Sicherheit Beispiel: Lane Departure Warning (LDW) Lenkrad vibriert leicht bei einem unbeabsichtigten Verlassen der Spur.

27 Aktive Sicherheit Beispiel: Aktiver Spurhalte-Assistent

28 Aktive Sicherheit Beispiel: Totwinkelassistent

29 Aktive Sicherheit Beispiel: Aktivlenkung Conventional Steering + DSC Active Steering + DSC Stabilising Brake Control (DSC) Engine Torque Control Stabilising Steering Control (Active Steering)

30 Ausblick in die Zukunft Was kommt auf uns zu?

31 Ausblick in die Zukunft Beispiel: Kreuzungsassistent

32 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF Experimental Safety Vehicle (ESF)

33 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF PRE-SAFE Pulse

34 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF Car to car communication (C2C)

35 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF C2C und I2C

36 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF Braking bag

37 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF PRE-SAFE structure

38 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF Adaptives Lichtsystem mit Spotlight Funktion

39 Ausblick in die Zukunft, Beispiel ESF Intelligent Headlight Control+ (IHC+)

40 Kritische Bewertung Alles im Blick?

41 Kritische Bewertung Volles Vertrauen in Software?

42 Sinnvolle Systeme Sicherheit beginnt beim Fahrer» gute zur Witterung passende Reifen» korrekter Fülldruck, Fülldruckkontrollsysteme» Klimaanlage» gute Sitze, passendes Fahrzeugkonzept» ESP, Bremsassistent» Airbags und Gurtstraffer» Xenon Licht mit Kurvenlichtfunktion» Automatikgetriebe» PRE-SAFE oder ähnliches System» Parkassistenzsysteme

Vortrag EAS 2007 Ausschnitt aus den Seminarunterlagen. Basiswissen über Fahrerassistenzsysteme V3.0

Vortrag EAS 2007 Ausschnitt aus den Seminarunterlagen. Basiswissen über Fahrerassistenzsysteme V3.0 Vortrag EAS 2007 Ausschnitt aus den Seminarunterlagen Basiswissen über Fahrerassistenzsysteme V3.0 Dr. Karl de Molina FTronik GmbH Dornach, Januar 2010 Seminar 2010: Basiswissen Fahrerassistenzsysteme

Mehr

FAHRZEUGSICHERHEIT 2.0 - VON DER ENTSTEHUNG EINES UNFALLS BIS ZUR RETTUNG. 06.07.2013 KLAUS KOMPASS BMW GROUP LEITER FAHRZEUGSICHERHEIT

FAHRZEUGSICHERHEIT 2.0 - VON DER ENTSTEHUNG EINES UNFALLS BIS ZUR RETTUNG. 06.07.2013 KLAUS KOMPASS BMW GROUP LEITER FAHRZEUGSICHERHEIT FAHRZEUGSICHERHEIT 2.0 - VON DER ENTSTEHUNG EINES UNFALLS BIS ZUR RETTUNG. 06.07.2013 KLAUS KOMPASS BMW GROUP LEITER FAHRZEUGSICHERHEIT 50 JAHRE FAHRZEUGSICHERHEIT. GESAMTHAFTE BETRACHTUNG. normale Fahrt

Mehr

Integrale Sicherheit bei Mercedes-Benz

Integrale Sicherheit bei Mercedes-Benz Integrale Sicherheit bei Mercedes-Benz Blog House Sicherheit, Sindelfingen, 11.05.2015 Michael Fehring, Daimler AG Mercedes-Benz Technology Center Standort TFS Mercedes-Benz Technology Center (MTC) Produktionswerk

Mehr

Sensoren für Fahrerassistenzsysteme Von Komfort- zu Sicherheitssystemen Sensors for Driver Assistant Systems - From Comfort to Safety Systems

Sensoren für Fahrerassistenzsysteme Von Komfort- zu Sicherheitssystemen Sensors for Driver Assistant Systems - From Comfort to Safety Systems 15 Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik 2006 1 Sensoren für Fahrerassistenzsysteme Sensors for Driver Assistant Systems - From Comfort to Safety Systems Dipl-Ing Jürgen Seuss Hella KGaA, Lippstadt

Mehr

Denkt Ihr Auto mit? Bis zu 50 % weniger schwere Unfälle dank Fahrer-Assistenz- Systemen. www.auto-iq.ch

Denkt Ihr Auto mit? Bis zu 50 % weniger schwere Unfälle dank Fahrer-Assistenz- Systemen. www.auto-iq.ch Denkt Ihr Auto mit? Bis zu 50 % weniger schwere Unfälle dank Fahrer-Assistenz- Systemen. www.auto-iq.ch Fahrer-Assistenz-Systeme Fahrer-Assistenz-Systeme bieten Ihnen viele Vorteile. Elektronisch gesteuerte

Mehr

PRESSMAPPE: eurofot: die acht zu testenden Systeme. www.eurofot ip.eu

PRESSMAPPE: eurofot: die acht zu testenden Systeme. www.eurofot ip.eu PRESSMAPPE: eurofot: die acht zu testenden Systeme www.eurofot ip.eu eurofot: die acht zu testenden Systeme Adaptive Cruise Control Das System Adaptive Cruise Control (ACC) oder Adaptive Geschwindigkeitsregelung

Mehr

Einflüsse von Fahrerassistenzsystemen auf das Unfallgeschehen

Einflüsse von Fahrerassistenzsystemen auf das Unfallgeschehen Einflüsse von Fahrerassistenzsystemen auf das Unfallgeschehen Prof. Dr.-Ing. Klaus Langwieder (International Safety Consulting) Prof. Dr. Jens-Peter Kreiß M. Sc. Tobias Zangmeister (Institut für Mathematische

Mehr

Einführung des Automatisierten Fahrens

Einführung des Automatisierten Fahrens Einführung des Automatisierten Fahrens DVR Presseseminar Bonn, 25. November 2014 Dr. Arne Bartels Konzernforschung Einführungs-Szenario für Automatische Fahrfunktionen 2 Teilautomatisiert 1 Assistiert

Mehr

Wie Assistenzsysteme nachweislich zur Unfallvermeidung beitragen eine empirische Bestandsaufnahme

Wie Assistenzsysteme nachweislich zur Unfallvermeidung beitragen eine empirische Bestandsaufnahme Wie Assistenzsysteme nachweislich zur Unfallvermeidung beitragen eine empirische Bestandsaufnahme Dr. Uwe Petersen Aktive Sicherheit, Entwicklung Mercedes-Benz 1959 Knautschzone Sicherheit aus Tradition

Mehr

Symposium. Lisa Falkenberg Diplom-Psychologin. Reinhardsbrunn, 16. Juni 2011

Symposium. Lisa Falkenberg Diplom-Psychologin. Reinhardsbrunn, 16. Juni 2011 Symposium Lisa Falkenberg Diplom-Psychologin Reinhardsbrunn, 16. Juni 2011 1 Agenda - Vision Zero: Konzept eines Ziels - Wichtige Fahrerassistenzsysteme - wie funktionieren sie? 2 3 4 Vision Zero - Inhalte

Mehr

AUF DEM WEG ZUM STÄNDIG VERNETZTEN FAHRZEUGESK , ADAMS Abschlusspräsentation Josef Jiru, Fraunhofer ESK

AUF DEM WEG ZUM STÄNDIG VERNETZTEN FAHRZEUGESK , ADAMS Abschlusspräsentation Josef Jiru, Fraunhofer ESK AUF DEM WEG ZUM STÄNDIG VERNETZTEN FAHRZEUGESK 3.2.2014, ADAMS Abschlusspräsentation Josef Jiru, Fraunhofer ESK Agenda Überblick Fraunhofer ESK Konnektivität im Fahrzeug ADAMS: Hybride Anbindung über Roadside

Mehr

Inhalt der Trendstudie automotive.saarland

Inhalt der Trendstudie automotive.saarland Inhalt der Trendstudie automotive.saarland 1. Technologien im Bereich Motor Ottomotor Dieselmotor Innermotorische Konzepte Abgasnachbehandlungssysteme Aggregate Alternative Kraftstoffe Alternative Antriebe

Mehr

Telematik: Aktuelle technische Entwicklungen und Herausforderungen

Telematik: Aktuelle technische Entwicklungen und Herausforderungen Telematik: Aktuelle technische Entwicklungen und Herausforderungen Dr. Ralf G. Herrtwich und Dr. Christian Weiß DaimlerChrysler Forschung und Technologie Klassische Telematik-Anwendungen Telematik finden

Mehr

Produkte. Fahrsimulator-Baureihen Dr. Karl de Molina, FTronik GmbH. SafetyExpo 2007 Aschaffenburg, im März 2007. FTronik - Produkte / 1

Produkte. Fahrsimulator-Baureihen Dr. Karl de Molina, FTronik GmbH. SafetyExpo 2007 Aschaffenburg, im März 2007. FTronik - Produkte / 1 Produkte Fahrsimulator-Baureihen Dr. Karl de Molina, FTronik GmbH SafetyExpo 2007 Aschaffenburg, im März 2007 FTronik - Produkte / 1 Inhaltsverzeichnis Motivation und Zielsetzung Produktfamilien Fahrsimulatoren

Mehr

Mehr Schutz für Fahrzeuginsassen. Erfolge der passiven Sicherheitstechnik. neue Funktionen auf der Basis von CAPS. Dr.

Mehr Schutz für Fahrzeuginsassen. Erfolge der passiven Sicherheitstechnik. neue Funktionen auf der Basis von CAPS. Dr. Juni 2007 RF 70409-d Kl Mehr Schutz für Fahrzeuginsassen Erfolge der passiven Sicherheitstechnik neue Funktionen auf der Basis von CAPS Dr. Michael Strugala Entwicklungsleiter des Produktbereichs Insassenschutz

Mehr

Sicherheitsbewertung Marcus Preis

Sicherheitsbewertung Marcus Preis Sicherheitsbewertung Marcus Preis Um eine Sicherheitsbewertung bei der kommenden Marcus Preis Verleihung im Jahr 2016 umzusetzen, wurde vorab ein mögliches Bewertungskonzept erarbeitet. Bei dem durchgeführten

Mehr

M{ZD{ CX-5. zoo}-zoo} zoo} zoo}-zoo}

M{ZD{ CX-5. zoo}-zoo} zoo} zoo}-zoo} M{ZD{ CX-5 zoo} zoo}-zoo} zoo}-zoo} 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 1 5 2 4 3 18 19 SKYACTIV TECHNOLOGY 20 21 6 1 7 5 2 3 4 8 22 23 DER SICHERSTE PLATZ AUF DER STRASSE Jeder neue Mazda wird mit intelligenten

Mehr

Zulassung von Fahrerassistenzsystemen

Zulassung von Fahrerassistenzsystemen Zulassung von Fahrerassistenzsystemen Lam-Huong Vo Betreuer: Christian Funk, Heiko Schepperle Ausgewählte technische, rechtliche und ökonomische Aspekte des Entwurfs von Fahrerassistenzsystemen Interdisziplinäres

Mehr

Vortrag EAS TecDay, Aschaffenburg. Lässt sich ein Fahrsimulator auf eine einfache Softwaredarstellung reduzieren?

Vortrag EAS TecDay, Aschaffenburg. Lässt sich ein Fahrsimulator auf eine einfache Softwaredarstellung reduzieren? Vortrag EAS 2007 3. TecDay, Aschaffenburg Lässt sich ein Fahrsimulator auf eine einfache Softwaredarstellung reduzieren? Dr. Karl de Molina FTronik GmbH 3. TecDay D-Reihe / 1 Inhaltsübersicht Einleitung

Mehr

Wenn das Auto zum denkenden Partner wird Assistenz- und Fahrsicherheitssysteme in der Mercedes- Benz E- und S-Klasse. Dieter Ammon, GR/PAV

Wenn das Auto zum denkenden Partner wird Assistenz- und Fahrsicherheitssysteme in der Mercedes- Benz E- und S-Klasse. Dieter Ammon, GR/PAV Wenn das Auto zum denkenden Partner wird Assistenz- und Fahrsicherheitssysteme in der Mercedes- Benz E- und S-Klasse Dieter Ammon, GR/PAV Meilensteine in der Fahrsicherheitstechnik auf dem Weg zum unfallfreien

Mehr

Neue Zusammenarbeitsmodelle bei Fahrerassistenzsystemen zwischen OEM / SW-Unternehmen sichern Innovation und Zukunft

Neue Zusammenarbeitsmodelle bei Fahrerassistenzsystemen zwischen OEM / SW-Unternehmen sichern Innovation und Zukunft Neue Zusammenarbeitsmodelle bei Fahrerassistenzsystemen zwischen OEM / SW-Unternehmen sichern Innovation und Zukunft Joachim Missel Senior Manager Camera-Systems and Parking-Assistance Development Mercedes-Benz

Mehr

Testverfahren für Fahrerassistenzsysteme

Testverfahren für Fahrerassistenzsysteme Testverfahren für Fahrerassistenzsysteme ADAC Verkehrsforum 2016 Dipl. Ing. (FH) Jonas Kremer Dipl. Ing. (FH) Andreas Rigling 10.10.2016 www.adac.de ADAC Technik Zentrum Zentrales Testhaus der europäischen

Mehr

Assistenzsysteme für ältere Fahrer? Prof. Dr. Mark Vollrath, 18.April 2013

Assistenzsysteme für ältere Fahrer? Prof. Dr. Mark Vollrath, 18.April 2013 Assistenzsysteme für ältere Fahrer? Prof. Dr. Mark Vollrath, 18.April 2013 Sind Assistenzsysteme etwas für Ältere Fahrer? Welche Assistenzsysteme brauchen Ältere? Wie fahren Ältere? Entlastung, Unterstützung

Mehr

Kein Getöteter im LKW? Technikbasierte Zukunftsvisionen im Schwerlastsegment. Steffen Oppel Instruktoren-Börse / Volvo Trucks Fahrertraining

Kein Getöteter im LKW? Technikbasierte Zukunftsvisionen im Schwerlastsegment. Steffen Oppel Instruktoren-Börse / Volvo Trucks Fahrertraining Kein Getöteter im LKW? Technikbasierte Zukunftsvisionen im Schwerlastsegment Steffen Oppel Instruktoren-Börse / Volvo Trucks Fahrertraining Gestern Heute - Morgen Kernwert Sicherheit Sicherheit ist und

Mehr

Fahrerassistenzsysteme

Fahrerassistenzsysteme Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Fahrerassistenzsysteme Notbremssysteme Unfallforschung der Versicherer 11. Februar 2008 Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.

Mehr

BMW Forschung u. Technik GmbH. 25th Anniversary of a Think Tank. ITDrive.

BMW Forschung u. Technik GmbH. 25th Anniversary of a Think Tank. ITDrive. BMW Forschung u. Technik GmbH. 25th Anniversary of a Think Tank. ITDrive. Contents. Automotive electronics today. Automotive electronics vision. IT-Motive 2020. BMW Key. Multifunctional car key. More than

Mehr

Telematik im Dienste der Verkehrssicherheit. Elmar Frickenstein Bereichsleiter Elektrik/Elektronik und Fahrerlebnisplatz VdM Symposium,

Telematik im Dienste der Verkehrssicherheit. Elmar Frickenstein Bereichsleiter Elektrik/Elektronik und Fahrerlebnisplatz VdM Symposium, Telematik im Dienste der Verkehrssicherheit. Bereichsleiter VdM Symposium, 29.04.2011 Beginn der Entwicklung um 1970. Die Entwicklung der Sicherheitstechnik in Fahrzeugen wurde Ende der 60er Jahre intensiviert.

Mehr

Vorinformation. Preise

Vorinformation. Preise Vorinformation Preise 1.3.2014 Vorinformationen Preise 1.3.2014 Preis- und technische Änderungen, Druckfehler und Farbabweichungen vorbehalten. Bei allen Modellabbildungen handelt es sich um ymbolbilder.

Mehr

75 Jahre Mercedes-Benz Fahrzeugsicherheit. - Einblicke -

75 Jahre Mercedes-Benz Fahrzeugsicherheit. - Einblicke - 75 Jahre Mercedes-Benz Fahrzeugsicherheit Prof. Norbert Schaub - Einblicke - RD/KSP, Sindelfingen Versuch Passive Sicherheit, Betriebsfestigkeit, Fahrzeugfunktionen Mercedes-Benz Cars RD/KSP, Sindelfingen,

Mehr

Der Weg zum sensitiven Auto : Sicherheits-Systeme arbeiten künftig zusammen. Dr. Rainer Kallenbach,

Der Weg zum sensitiven Auto : Sicherheits-Systeme arbeiten künftig zusammen. Dr. Rainer Kallenbach, Juni 2005 RF 50604 Der Weg zum sensitiven Auto : Sicherheits-Systeme arbeiten künftig zusammen Dr. Rainer Kallenbach, Bereichsvorstand Geschäftsbereich Automobilelektronik der Robert Bosch GmbH, zuständig

Mehr

Fahrerassistenzsysteme: Überblick und aktuelle Trends

Fahrerassistenzsysteme: Überblick und aktuelle Trends Fahrerassistenzsysteme: Überblick und aktuelle Trends Papadakis Ioannis Betreuer: Heiko Schepperle Ausgewählte technische, rechtliche und ökonomische Aspekte des Entwurfs von Fahrerassistenzsystemen Interdisziplinäres

Mehr

Pressekonferenz 62. Internationale Automobil-Ausstellung. Your Mobility Our Passion Frankfurt, 12. September 2007

Pressekonferenz 62. Internationale Automobil-Ausstellung. Your Mobility Our Passion Frankfurt, 12. September 2007 Pressekonferenz 62. Internationale Automobil-Ausstellung Your Mobility Our Passion Frankfurt, 12. September 2007 Agenda Status Continental & Siemens VDO Megatrend: CO 2 -Reduktion Megatrend: Sicherheit

Mehr

Von der Forschung auf die Straße Querdynamikregelung bei Continental. Dr. Ulrich Stählin 16. Juli 2009

Von der Forschung auf die Straße Querdynamikregelung bei Continental. Dr. Ulrich Stählin 16. Juli 2009 Von der Forschung auf die Straße Querdynamikregelung bei Continental Dr. Ulrich Stählin 16. Juli 2009 Die Continental Divisionen Anwendungen Systemansatz Entwicklung Strong Automotive Group and Rubber

Mehr

Auf dem Weg zum artificial co-pilot im Automobil

Auf dem Weg zum artificial co-pilot im Automobil Pilot-in-the-Loop Auf dem Weg zum artificial co-pilot im Automobil Aktive Sicherheit durch Fahrerassistenz, Garching, 4. April 2006 Norbert Neuendorf, Dr. René Knorr, Kai Kulp, Andreas Lenz Pilot-in-the-Loop

Mehr

Wirelss 2020 Das taktile Internet. Echtzeitfähige Car-to-Car Kommunikation

Wirelss 2020 Das taktile Internet. Echtzeitfähige Car-to-Car Kommunikation Wirelss 2020 Das taktile Internet Echtzeitfähige Car-to-Car Kommunikation Frank Hofmann Robert Bosch GmbH Fr Forschung und Vorausentwicklung Hildesheim 1 Inhalt Motivation Verkehrssituation Nutzen von

Mehr

Ausstattung: CR-V - 1.6 i-dtec 4WD Lifestyle

Ausstattung: CR-V - 1.6 i-dtec 4WD Lifestyle Technik 6GangSchaltgetriebe mit Schaltanzeige 5Gang Automatikgetriebe (mit Schaltwippen am Lenkrad) 9Gang Automatikgetriebe (mit Wahlhebel und Schaltwippen am Lenkrad) Auto Stop (Start/StopFunktion, deaktivierbar)

Mehr

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Sichere Autos kaufen. Tipps + Informationen

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Sichere Autos kaufen. Tipps + Informationen Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Sichere Autos kaufen Tipps + Informationen utos haben ein langes Leben. Ein Drittel des Bestandes ist älter als 10 Jahre. Um so wichtiger ist es,

Mehr

Vernetzung von Aktiver und Passiver Sicherheit

Vernetzung von Aktiver und Passiver Sicherheit Institut für Kraftfahrzeuge RWTH Aachen Vernetzung von Aktiver und Passiver Sicherheit + + Gebäude Wüllnerstraße Gebäude Termplergraben 1957 Gebäudeneubau Melaten 1995 Teststrecke Aldenhoven 2010 Gründung

Mehr

M{ZD{ CX _16R1_CX3_V2_COVERS.indd /05/ :05:24

M{ZD{ CX _16R1_CX3_V2_COVERS.indd /05/ :05:24 M{ZD{ CX-3 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 1 1 2 3 5 2 4 3 19 SKYACTIV TECHNOLOGY 20 21 22 6 1 7 5 2 4 3 8 23 i-activsense SYSTEME Der Mazda CX-3 ist mit den modernsten i-activsense Systemen

Mehr

6. Sachverständigentag

6. Sachverständigentag 6. Sachverständigentag Mobilität der Zukunft sicher und geprüft Fahrerassistenzsysteme in der Fahrerlaubnisprüfung Dipl.-Ing. Marcellus Kaup Leiter der Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr

Mehr

Neue Fahrzeugtechnik

Neue Fahrzeugtechnik 1 Neue Fahrzeugtechnik Was bringt die Zukunft, was bringen hochfeste Fahrzeuge? Dr.-Ing. Heiko Johannsen, Technische Universität Berlin Dipl.-Ing. Gerd Müller, Fahrzeugsicherheit Berlin e.v. Dipl.-Phys.

Mehr

Daimler. Patent Portfolio PRE-SAFE.

Daimler. Patent Portfolio PRE-SAFE. Daimler. Patent Portfolio PRE-SAFE. Licensing Patent Portfolio PRE-SAFE Patent Portfolio PRE-SAFE Potentially hazardous driving situations such as skidding, emergency brakings or sudden obstacle avoidance

Mehr

Bedeutung von Hardware in the Loop in der Automobilindustrie

Bedeutung von Hardware in the Loop in der Automobilindustrie Bedeutung von Hardware in the Loop in der Automobilindustrie Arbeitskreis Mechatronik an der FH Pforzheim, 15. April 2004 Tobias Rothmund IPG Automotive GmbH Vorstellung Dipl.-Ing. (FH) Tobias Rothmund

Mehr

Aktive Sicherheitssysteme mit maschineller Wahrnehmung - Anforderungen, Potentiale und Einführungshemmnisse

Aktive Sicherheitssysteme mit maschineller Wahrnehmung - Anforderungen, Potentiale und Einführungshemmnisse Aktive Sicherheitssysteme mit maschineller Wahrnehmung - Anforderungen, Potentiale und Einführungshemmnisse Volker von Holt / Dr. Markus Maurer Aktive Sicherheitssysteme mit maschineller Wahrnehmung Inhalt

Mehr

2015 RDA Workshop Daimler Buses Roland Scharl Leiter Plattform Raised Floor Entwicklung Daimler Buses July 23rd, 2015

2015 RDA Workshop Daimler Buses Roland Scharl Leiter Plattform Raised Floor Entwicklung Daimler Buses July 23rd, 2015 RDA Workshop Daimler Buses Roland Scharl Leiter Plattform Raised Floor Entwicklung Daimler Buses July 23 rd, 2015 Daimler Buses Willkommen in einem Jahr der Jubiläen für Busse 120 Jahre Omnibus ehrgeizige

Mehr

Gemeinsam für mehr Sicherheit Was die Fahrzeugindustrie zur Radverkehrssicherheit beiträgt und was noch möglich wäre

Gemeinsam für mehr Sicherheit Was die Fahrzeugindustrie zur Radverkehrssicherheit beiträgt und was noch möglich wäre Gemeinsam für mehr Sicherheit Was die Fahrzeugindustrie zur Radverkehrssicherheit beiträgt und was noch möglich wäre Welf Stankowitz, Referatsleiter Fahrzeugtechnik 30./31. Mai 2011, Nürnberg Inhalt Vision

Mehr

M{ZD{ CX-3 z } _15R1_CX3_V2_COVERS.indd /05/ :48:34

M{ZD{ CX-3 z } _15R1_CX3_V2_COVERS.indd /05/ :48:34 M{ZD{ CX-3 z } 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 1 1 2 3 5 2 4 3 18 19 SKYACTIV TECHNOLOGY 20 21 6 1 7 5 2 4 3 8 22 23 OHNE SICHERHEIT IST ALLES NICHTS Jeder neue Mazda wird mit intelligenten Technologien

Mehr

BMW X6 xdrive 40 da SPORTPAKET/HEAD-UP/LEDER OYSTER/RFK

BMW X6 xdrive 40 da SPORTPAKET/HEAD-UP/LEDER OYSTER/RFK BMW X6 xdrive 40 da SPORTPAKET/HEAD-UP/LEDER OYSTER/RFK Preis: 39.900,- (MwSt. ausweisbar) Zustand: Gebrauchtfahrzeug Karosserie: Gelaendewagen / Pickup Leistung: 225 kw (306 PS) Kraftstoff: Diesel Getriebe:

Mehr

Seminar Robotik WS 02/03

Seminar Robotik WS 02/03 Seminar Robotik WS 02/03 Innovative Informatik Anwendungen: Autonomes Fahren Fahrassistenzsysteme im KFZ Anwendungen Dezember 2003 Solange wir Äpfel nicht per E-Mail versenden können, sind Sie auf uns

Mehr

Steuergeräte-Update an BMW F-Modellen Achtung:

Steuergeräte-Update an BMW F-Modellen Achtung: Steuergeräte-Update an BMW F-Modellen Achtung: Bei Verbindungsabbrüchen beim Flashen oder durch fehlerhaftes Vorgehen können Schäden an den Steuergeräten entstehen. Jegliche Haftung für mittelbare und

Mehr

Intelligente Systeme in Nutzfahr-zeugen zur Vermeidung von Unfällen im Strassenverkehr. Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Pflug Daimler AG, Stuttgart

Intelligente Systeme in Nutzfahr-zeugen zur Vermeidung von Unfällen im Strassenverkehr. Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Pflug Daimler AG, Stuttgart Intelligente Systeme in Nutzfahr-zeugen zur Vermeidung von Unfällen im Strassenverkehr Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Pflug Daimler AG, Stuttgart Auswertung der Statistiken für Lkw > 10t zeigt die Dominanz

Mehr

Gerrit Riemer Director Future Mobility & OnStar Emergency Outreach Manager Adam Opel AG

Gerrit Riemer Director Future Mobility & OnStar Emergency Outreach Manager Adam Opel AG Gerrit Riemer Director Future Mobility & OnStar Emergency Outreach Manager Adam Opel AG 3 Jahre vor ecall: Unterwegs mit dem Schutzengel von Opel OnStar ITS Hessen Mitgliederversammlung HOLM, Frankfurt,

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Land Rover Discovery Sport SD4 HSE ,00 EUR brutto

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Land Rover Discovery Sport SD4 HSE ,00 EUR brutto Ihr Anbieter Ungeheuer Automobile GmbH Hertzstr. 31 76275 Ettlingen Tel. +49 (0) 7243 54 44 40 Fax +49 (0) 7243 54 44 50 Fahrzeugart Gebrauchtwagen Erstzulassung 06/2015 Laufleistung 62.101 km Hubraum

Mehr

Preis EUR 20.250,00¹

Preis EUR 20.250,00¹ Ausstattung: Civic 1.8 ivtec AT S Preis EUR 20.250,00¹ Technik 6GangSchaltgetriebe mit Schaltanzeige Auto Stop (Start/StopFunktion, deaktivierbar) 5GangAutomatikgetriebe mit Schaltanzeige, sequenzieller

Mehr

Ausstattung: Civic Tourer - 1.6 i-dtec Lifestyle. Preis EUR 27.570,00¹

Ausstattung: Civic Tourer - 1.6 i-dtec Lifestyle. Preis EUR 27.570,00¹ Preis EUR 27.570,00¹ Technik 6GangSchaltgetriebe mit Schaltanzeige Auto Stop (Start/StopFunktion, deaktivierbar) 5GangAutomatikgetriebe mit Schaltanzeige, sequenzieller Schaltung und Schaltwippen am Lenkrad

Mehr

In welchen urbanen Situationen erhöhen Warnungen die Sicherheit?

In welchen urbanen Situationen erhöhen Warnungen die Sicherheit? MMI UR:BAN Konferenz 2016 In welchen urbanen Situationen erhöhen Warnungen die Sicherheit? Juela Kazazi, Mark Vollrath, Susann Winkler Kontakt: j.kazazi@tu-braunschweig.de Intention & Motivation Komplexität

Mehr

LED-Band basiertes Interaktionskonzept für ein integratives Fahrerassistenzsystem

LED-Band basiertes Interaktionskonzept für ein integratives Fahrerassistenzsystem LED-Band basiertes Interaktionskonzept für ein integratives Fahrerassistenzsystem Marc Dziennus & Johann Kelsch Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR Marc.Dziennus@dlr.de 1. Kongress der Fachgruppe

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Pop 9.390,00 EUR. Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr Karlsruhe

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Pop 9.390,00 EUR. Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr Karlsruhe 9.390,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr. 22 76227 Karlsruhe Angebotsnummer J166312 Tel. +49 (0) 721 94 93 433 Fax +49 (0) 721 94 93 112 Fahrzeugart Gebrauchtwagen

Mehr

Volkswagen Golf VI Cabriolet 1.4 TSI Life 90kW*XENON*LED* Ihr Ansprechpartner. Tommy Moritz

Volkswagen Golf VI Cabriolet 1.4 TSI Life 90kW*XENON*LED* Ihr Ansprechpartner. Tommy Moritz Ihr Ansprechpartner Tommy Moritz Tel.: 03681-4552152 Mail: t.moritz@ah-ehrhardt.com Übersicht Preis: 15.900,00 EUR Fahrzeugart: Bauart: Gebrauchtwagen Cabrio/Roadster Leistung: Kilometerstand: Erstzulassung:

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. BMW 530d Touring. Ihr Anbieter ,00 EUR brutto

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. BMW 530d Touring. Ihr Anbieter ,00 EUR brutto Ihr Anbieter Baum-Automobile GmbH & Co. KG Heerstr. 87 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Tel. +49 02641 7577-0 Fax +49 02641 7577-99 Fahrzeugart Gebrauchtwagen Erstzulassung 11/2012 Laufleistung 89.900 km Hubraum

Mehr

Audi A6 Avant 3.0TDI 235kW *Quattro*S line*navi*voll* Ihr Ansprechpartner. Silvio Naujoks

Audi A6 Avant 3.0TDI 235kW *Quattro*S line*navi*voll* Ihr Ansprechpartner. Silvio Naujoks Ihr Ansprechpartner Silvio Naujoks Tel.: 03693/714758 s.naujoks@ah-ehrhardt.com Übersicht Preis: 72.990,00 EUR Fahrzeugart: Bauart: Gebrauchtwagen Kombi Leistung: Kilometerstand: Erstzulassung: 235kW/320PS

Mehr

Die Essenz aus Vorsprung durch Technik.

Die Essenz aus Vorsprung durch Technik. A8 Die Essenz aus Vorsprung durch Technik. Wie lange brauchen Sie, um diesen Satz zu lesen? Etwa 2 Sekunden? Das leistet der Audi A8 in dieser Zeit: 6 Kameras beobachten die Umgebung. 50 werden erstellt

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 8V Lounge ,00 EUR brutto

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 8V Lounge ,00 EUR brutto Ihr Anbieter Ungeheuer Automobile GmbH Ottostr. 22 76227 Karlsruhe Tel. +49 (0) 721 94 93 433 Fax +49 (0) 721 94 93 112 Fahrzeugart Gebrauchtwagen Erstzulassung 04/2016 Laufleistung 25.129 km Hubraum 1.242

Mehr

Automotive Safety: Driving or being driven? ESV conference

Automotive Safety: Driving or being driven? ESV conference Automotive Safety: Driving or being driven? ESV conference Stuttgart, June 15 th 2009 Bernd Bohr 1 1 Safety as top priority examples of driving factors 2 Active and passive safety systems markets today

Mehr

M{ZD{ CX-3. zoo}-zoo} zoo} zoo}-zoo}

M{ZD{ CX-3. zoo}-zoo} zoo} zoo}-zoo} M{ZD{ CX-3 zoo} zoo}-zoo} zoo}-zoo} 2 3 6 1 7 5 8 3 4 2 4 5 SICHERHEIT - NICHT NUR EIN GEFÜHL Jedes Mazda Fahrzeug verfügt über eine Reihe von intelligenten, innovativen Technologien, die entwickelt wurden,

Mehr

M{ZD{ _14R1_MAZ6_V2_COVERS.indd /03/ :59:20

M{ZD{ _14R1_MAZ6_V2_COVERS.indd /03/ :59:20 M{ZD{ 6 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 1 2 3 7 6 4 5 18 19 SKYACTIV TECHNOLOGY 20 21 6 1 7 5 2 4 3 8 22 23 DER SICHERSTE PLATZ AUF DER STRASSE Der Mazda6 besticht durch eine Vielzahl an innovativen

Mehr

Ibeo Laserscanner Der Multi-Applikations-Sensor

Ibeo Laserscanner Der Multi-Applikations-Sensor Ibeo Laserscanner Der Multi-Applikations-Sensor Braunschweiger Verkehrskolloquium 02.03.2006 www.ibeo-as.com A member of the SICK Group Einführung Die Firma Ibeo Wurzeln: Autonomes Fahren Laserscanner

Mehr

MERCEDES-BENZ E 220 CDI

MERCEDES-BENZ E 220 CDI Panorama Garage AG Pfäffikonerstrasse 85 CH-8835 Feusisberg Telefon: 044 784 75 44 Telefax: 044 784 81 35 E-Mail: info@panoramagarage.ch Pfäffikon Zentrumca. 3 km Richtung Einsiedeln, rechte Strassenseit

Mehr

7,2 6,4; 5,1 4,9; 5,9 5,4. CO

7,2 6,4; 5,1 4,9; 5,9 5,4. CO DYNAMIC S DESIGN In unserer heutigen modernen Welt bewegt sich alles von Tag zu Tag schneller. Um da noch mithalten zu können, muss man flink und agil sein. Mit dem neuen Honda Jazz Dynamic und seinem

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Lounge 8.250,00 EUR

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Ihr Anbieter. Fiat 500 C 1.2 Lounge 8.250,00 EUR 8.250,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Autohaus Walkenhorst Osnabrück GmbH Sutthauser Str. 292 49080 Osnabrück Angebotsnummer 7501783 Tel. +49 0541 5000-153 Fax +49 0541 5000-199 Fahrzeugart Gebrauchtwagen

Mehr

Zukünftige Fahrerinformationssysteme im Kraftfahrzeug Der Beitrag des Human Machine Interfaces (HMI) zur informatorischen Fahrerassistenz

Zukünftige Fahrerinformationssysteme im Kraftfahrzeug Der Beitrag des Human Machine Interfaces (HMI) zur informatorischen Fahrerassistenz Zukünftige Fahrerinformationssysteme im Kraftfahrzeug Der Beitrag des Human Machine Interfaces (HMI) zur informatorischen Fahrerassistenz Dr. Heinz-Bernhard Abel, Guido Meier-Arendt, Siemens VDO AG, Babenhausen

Mehr

Mercedes-Benz C 63 AMG C 63 S AMG, Intelligent LED, 585 mtl. Ihr Ansprechpartner. Sebastian Große-Audi

Mercedes-Benz C 63 AMG C 63 S AMG, Intelligent LED, 585 mtl. Ihr Ansprechpartner. Sebastian Große-Audi Ihr Ansprechpartner Sebastian Große-Audi Tel.: 03628 742214-43 Mail: s.grosse@ah-ehrhardt.com Übersicht Preis: 73.900,00 EUR Fahrzeugart: Bauart: Gebrauchtwagen Limousine Leistung: Kilometerstand: Erstzulassung:

Mehr

Neue Sicherheitstechnik und Fahrassistenzsysteme bei Mercedes-Benz 5. Juni 2013

Neue Sicherheitstechnik und Fahrassistenzsysteme bei Mercedes-Benz 5. Juni 2013 Neue Sicherheitstechnik und Fahrassistenzsysteme bei Mercedes-Benz 5. Juni 2013 Heiko Bürkle, Unfallforschung Unfallgeschehen im internationalen Vergleich Getötete 110 100 90 80 70 60 50 Jahr China (offiz.

Mehr

Fahrerassistenz zur Erhöhung von Komfort und Sicherheit März 2004 Michael Schamberger Georg Geduld

Fahrerassistenz zur Erhöhung von Komfort und Sicherheit März 2004 Michael Schamberger Georg Geduld Fahrerassistenz zur Erhöhung von Komfort und Sicherheit März 2004 Michael Schamberger Georg Geduld S. 0 Agenda Agenda ADC GmbH Längsregelungs-Unterstützung Spurhalteassistenz Diskussion - Offene Fragen

Mehr

Sicherheit Lehrerinformation

Sicherheit Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag srelevante Bestandteile des Autos werden gemeinsam besprochen: Airbag, sgurte und Kindersitze werden angeschaut. Ziel Die SuS kennen die svorschriften in und zu einem

Mehr

Dr. Werner Huber, BMW Group Research and Technology Jahrestreff ADAC Südbayern, MENSCH ODER ROBOTER WER STEUERT DAS AUTO DER ZUKUNFT.

Dr. Werner Huber, BMW Group Research and Technology Jahrestreff ADAC Südbayern, MENSCH ODER ROBOTER WER STEUERT DAS AUTO DER ZUKUNFT. Dr. Werner Huber, BMW Group Research and Technology Jahrestreff ADAC Südbayern, 20.01.2016 MENSCH ODER ROBOTER WER STEUERT DAS AUTO DER ZUKUNFT. DIE AUTOMOBILINDUSTRIE SIEHT SICH IN DEN NÄCHSTEN 10 JAHREN

Mehr

Fahrbericht Mercedes-Benz E 220 CDI Coupé: Zurück aus dem Jungbrunnen

Fahrbericht Mercedes-Benz E 220 CDI Coupé: Zurück aus dem Jungbrunnen Auto-Medienportal.Net: 04.04.2014 Fahrbericht Mercedes-Benz E 220 CDI Coupé: Zurück aus dem Jungbrunnen Von Peter Schwerdtmann Jetzt, da die S- und C-Klasse bei den Händlern stehen, wird klar, warum Mercedes-Benz

Mehr

Light.Sight.Safety. Gutes Licht = Sicherheit (Teil 2) Neueste Fakten aus der Unfall-, Konsumentenund Wirtschaftlichkeitsforschung

Light.Sight.Safety. Gutes Licht = Sicherheit (Teil 2) Neueste Fakten aus der Unfall-, Konsumentenund Wirtschaftlichkeitsforschung Light.Sight.Safety Gutes Licht = Sicherheit (Teil 2) Neueste Fakten aus der Unfall-, Konsumentenund Wirtschaftlichkeitsforschung Dr. Walter Schlager Philips Technologie GmbH DVR Presseseminar, 3.11.2009

Mehr

Euro NCAP: Fünf-Sterne-Auszeichnung für die Mercedes-Benz E-Klasse

Euro NCAP: Fünf-Sterne-Auszeichnung für die Mercedes-Benz E-Klasse Euro NCAP: Fünf-Sterne-Auszeichnung für die Mercedes-Benz E-Klasse Höchste Sicherheit in dieser Fahrzeugklasse Crashtests nach europäischem NCAP-Verfahren bestanden Kompatibilität: Konstruktiver Partnerschutz

Mehr

Anforderungen an die passive und aktive Fahrzeugsicherheit

Anforderungen an die passive und aktive Fahrzeugsicherheit Anforderungen an die passive und aktive Fahrzeugsicherheit Symposium Mehr Radverkehr aber sicher! Berlin, 21. September 2016 Marcus Wisch, Oliver Zander Referat Passive Fahrzeugsicherheit, Biomechanik

Mehr

Mercedes-Benz S500 Maybach 4Matic 9G-TRONIC * V8 * VOLL-AUSSTATTUNG. Preis:

Mercedes-Benz S500 Maybach 4Matic 9G-TRONIC * V8 * VOLL-AUSSTATTUNG. Preis: Gebrauchtwagen EU-Fahrzeug 03.2016 Erstzulassung 32050 KM Leistung 335 kw (455 PS) Hubraum 4663 ccm Kraftstoff Benzin Schadstoffklasse Euro 6 Automatik Getriebe Verbrauch kombiniert 9,4 l/100km innerorts

Mehr

Daimler Clean. Safe. Connected. Safe.

Daimler Clean. Safe. Connected. Safe. Safe. Sichere Mobilität. Milliarden von Menschen sind weltweit am täglichen Verkehrsgeschehen beteiligt. Für sie alle gestaltet Daimler die Mobilität der Zukunft so sicher wie möglich. Unfälle erst gar

Mehr

Geschmiedet in einem Feuer, das nie erlischt: Begeisterung.

Geschmiedet in einem Feuer, das nie erlischt: Begeisterung. SL-Klasse. Geschmiedet in einem Feuer, das nie erlischt: Begeisterung. Vor über fünfzig Jahren wurde ein Automobil erschaffen, das später mit dem Titel Sportwagen des Jahrhunderts gekrönt werden sollte.

Mehr

Verbrauch (komb.) Co2 (komb.)

Verbrauch (komb.) Co2 (komb.) Bestell- und Preisliste Mazda 6 Limousine und Kombi Modelljahr 2017 (Stand 05.16. / Inkl. Transport, COC und 19% MwSt. / Irrtümer und Änderungen vorbehalten) Limousine PS Kw Verbrauch Co2 Effizienz Getriebe

Mehr

Verbrauch (komb.) Co2 (komb.)

Verbrauch (komb.) Co2 (komb.) Bestell- und Preisliste Mazda 6 Limousine und Kombi Modelljahr 2016 (Stand 10.15. / Inkl. Transport, COC und 19% MwSt. / Irrtümer und Änderungen vorbehalten) Limousine PS Kw Verbrauch Co2 Effizienz Getriebe

Mehr

Technische Daten. CO 2 -Effizienz* Kraftstoffverbrauch & CO 2 - Emission* BMW M5 Touring Panorama Head-UP EUR. Gebrauchtfahrzeug Kategorie:

Technische Daten. CO 2 -Effizienz* Kraftstoffverbrauch & CO 2 - Emission* BMW M5 Touring Panorama Head-UP EUR. Gebrauchtfahrzeug Kategorie: 39.900 EUR Technische Daten Zustand: Gebrauchtfahrzeug Kategorie: Kombi Erstzulassung: 09/2009 Kilometerstand: 86.000 km Kraftstoff: Benzin Leistung: 373 kw (507 PS) Getriebeart: Automatik Hubraum: 4.999

Mehr

ESP-Verfügbarkeit in Neuwagen 2009

ESP-Verfügbarkeit in Neuwagen 2009 ESP-Verfügbarkeit in Neuwagen 2009 Thomas Hummel Bereich Fahrzeugsicherheit UDV Presseforum der Schaden- und Unfallversicherer Hamburg, 14.05.2009 2 ESP-Bezeichnungen DSC: DSTC: ESP: MASC: PSM: StabiliTrak

Mehr

Mercedes-Benz B 180 Style Navi/Parkpilot/Automatik/Sitzhzg./LM

Mercedes-Benz B 180 Style Navi/Parkpilot/Automatik/Sitzhzg./LM Mercedes-Benz B 180 Style Navi/Parkpilot/Automatik/Sitzhzg./LM Fahrzeugnummer für Anfragen: 35347 Erstzulassung: 03/2017 Getriebeart: Automatik Kilometerstand: 7,850 km Kraftstoffart: Benzin Leistung:

Mehr

CHF 41'800 MERCEDES-BENZ B 200. WEIHNACHTSBONUS Fr. 11'590.00. Garage Gut AG Ihr Mercedes-Benz Partner

CHF 41'800 MERCEDES-BENZ B 200. WEIHNACHTSBONUS Fr. 11'590.00. Garage Gut AG Ihr Mercedes-Benz Partner Ihr Mercedes-Benz Partner MERCEDES-BENZ B 200 WEIHNACHTSBONUS Fr. 11'90.00 1 Kompaktvan / Minivan mountaingrau 16 Benzin 7.6/4.8/.8 (St/Land/Tot) Abgedunkelte Seiten- und Heckscheibe, Aktiver Parkassistent

Mehr

Mit Vollgas ins neue Jahr. Die Grampp Aktionsmodelle.

Mit Vollgas ins neue Jahr. Die Grampp Aktionsmodelle. Mit Vollgas ins neue Jahr. Die Grampp Aktionsmodelle. nur 3,9 % effektiver Jahreszins take up 1.0, 44 kw (60 PS) Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 5,6/außerorts 3,9/kombiniert 4,5/CO 2 -Emission

Mehr

Unfälle vermeiden Menschen schützen!

Unfälle vermeiden Menschen schützen! Unfälle vermeiden Menschen schützen! Fahrerassistenzsysteme in Nutzfahrzeugen VORWORT Liebe Leserinnen, liebe Leser, unsere Vision für die Zukunft heißt Vision Zero: Keiner kommt um. Alle kommen an. Daher

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. BMW X1 xdrive20d. Ihr Anbieter ,00 EUR. Procar Automobile GmbH Kopernikusstr.

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. BMW X1 xdrive20d. Ihr Anbieter ,00 EUR. Procar Automobile GmbH Kopernikusstr. 19.470,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Procar Automobile GmbH Kopernikusstr. 6 42549 Velbert Angebotsnummer 264292 Tel. +49 02051 3117-0 Fax +49 02051 3117-19 Fahrzeugart Gebrauchtwagen Erstzulassung

Mehr

Hyundai i30 i30 Kombi 1.4 T-GDI Neues Modell-KlimaTageszulassung. Preis:

Hyundai i30 i30 Kombi 1.4 T-GDI Neues Modell-KlimaTageszulassung. Preis: i30 Kombi 1.4 T-GDI Neues Modell-KlimaTageszulassung 09.2017 Erstzulassung 7500 KM Leistung 103 kw (140 PS) Hubraum 1353 ccm Kraftstoff Benzin Schadstoffklasse Euro 6 Getriebe 6-Gang Handschaltung 09.2020

Mehr

Unter der Lupe: Die neuen Sensoren - Intelligente Vernetzung von Augen und Ohren

Unter der Lupe: Die neuen Sensoren - Intelligente Vernetzung von Augen und Ohren Unter der Lupe: Die neuen Sensoren - Intelligente Vernetzung von Augen und Ohren Hochmoderne Sensoren und entsprechende vernetzte Algorithmen liefern die Grundlage für neuartige Funktionen. DISTRONIC PLUS

Mehr

Entwicklung und Evaluation von Fahrerassistenzsystemen für ältere Menschen

Entwicklung und Evaluation von Fahrerassistenzsystemen für ältere Menschen 1 Entwicklung und Evaluation von Fahrerassistenzsystemen für ältere Menschen Prof. Dr. Berthold Färber Institut für Arbeitswissenschaft, UniBw München Ausrichtung der aktuellen Fahrerassistenzsysteme Heutige

Mehr

Der neue Dacia Duster

Der neue Dacia Duster Der neue Dacia Duster Der neue Dacia Duster Auf ins Abenteuer Im neuen Dacia Duster gibt es viel zu entdecken. Dafür haben wir ihn noch robuster gemacht und mit zahlreichen nützlichen Details ausgestattet.

Mehr

ADAC Unfallforschung. Berichte der ADAC Unfallforschung. Januar 2011

ADAC Unfallforschung. Berichte der ADAC Unfallforschung. Januar 2011 ADAC Unfallforschung Berichte der ADAC Unfallforschung Januar 2011 Verfasser: Dipl.-Ing. Thomas Unger Dipl.-Ing. Andreas Rigling Veröffentlichung dazu in Motorwelt 02/2011 Untersuchung von Auslösestrategien

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

Einfluss Mechatronischer Systeme in der Fahrzeugtechnik am Beispiel eines Aktiven Fahrwerks

Einfluss Mechatronischer Systeme in der Fahrzeugtechnik am Beispiel eines Aktiven Fahrwerks Einfluss Mechatronischer Systeme in der Fahrzeugtechnik am Beispiel eines Aktiven Fahrwerks Dr. Dirk Nissing Leiter Vorentwicklung Fahrwerk Global R&D Steering & Suspension Tech Center Düsseldorf 05. April

Mehr

ContiSportContact 5 P The making of

ContiSportContact 5 P The making of ContiSportContact 5 P The making of Udo Wolters, Leiter Subjective Characteristics Outdoor Fahrprogramm 1 ContiSportContact 5 P» The Making of Projektphase 2006/2007 Fahrprogramm 01: Warm up ContiSportContact

Mehr