Tarifverbund Bern-Solothurn-Biel-Berner Jura. T Libero-Tarifverbund. Neuausgabe:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "01.06.2015 651.10. Tarifverbund Bern-Solothurn-Biel-Berner Jura. T651.10 Libero-Tarifverbund. Neuausgabe: 01.06.2015."

Transkript

1 Tarifverbund BernSolothurnBielBerner Jura T LiberoTarifverbund Neuausgabe: Seite 1 von 54

2 Inhaltsverzeichnis 0. VORBEMERKUNGEN GELTUNGSBEREICH ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN ALLGEMEINES GÜLTIGKEITEN KURZSTRECKEN ANSCHLUSSFAHRAUSWEISE ETICKETS BESTIMMUNGEN FÜR EINZEL UND GRUPPENFAHRAUSWEISE KURZSTRECKENBILLETTE BILLETTE LOKALTARIF ZONE EINZELBILLETTE MEHRFAHRTENKARTE FÜR KURZSTRECKE MEHRFAHRTENKARTE FÜR LOKALTARIF ZONE MEHRFAHRTENKARTE FÜR EINZELBILLETT TAGESKARTEN MULTITAGESKARTEN GRUPPENBILLETTE BESTIMMUNGEN FÜR ABONNEMENTE ALLGEMEINES JAHRESABO MONATSABO UND WOCHENABO JAHRES UND MONATSABO ALS PPABO STRECKENWECHSEL, KLASSENWECHSEL ERSTATTUNGEN ERSATZ JOBABO SUBVENTIONIERTE ABO FÜR BEWOHNER DER STADT BERN WAHLWEGE FÜR ABO / GRATISZONEN PAUSCHALFAHRAUSWEISE, DV UND VERGÜNSTIGUNGEN KINDER, FAMILIEN, MILITÄR, HUNDE GA HALBTAABO GLEIS ÜBRIGE PAUSCHALFAHRAUSWEISE FAHRVERGÜNSTIGUNG FÜR REISENDE MIT EINER BEHINDERUNG SPEZIALFAHRAUSWEISE SCHNUPPERABO BERN TICKET SCHULEN UND KINDERGÄRTEN DER STADT BERN KINDERTAGESSTÄTTEN DER STADT BERN PARKTICKETS ALS FAHRAUSWEIS FAHRRÄDER, GEPÄCK SELBSTVERLAD VON FAHRRÄDERN GEPÄCK FAHRAUSWEISKONTROLLE, ROGF, UNREGELMÄSSIGKEITEN FAHRAUSWEISKONTROLLE REISENDE OHNE GÜLTIGEN FAHRAUSWEIS Seite 2 von 54

3 8.2 PERSÖNLICHES ABO VERGESSEN MISSBRAUCH, FÄLSCHUNG PREISE, GEBÜHREN, ZUSCHLÄGE GRUNDLAGE FÜR DIE PREISBILDUNG EINZEL UND GRUPPENFAHRAUSWEISE ABONNEMENTE GEBÜHREN UND ZUSCHLÄGE ZONENPLÄNE GESAMTZONENPLAN ZENTRUMSZONEN BERN ZENTRUMSZONEN BIEL/BIENNE ZENTRUMSZONEN SOLOTHURN ANHÄNGE ANHANG 1: HALTESTELLENVERZEICHNIS ANHANG 2: MUSTER DER FAHRAUSWEISE ANHANG 3: MUSTER REISEN OHNE GÜLTIGEN FAHRAUSWEIS Seite 3 von 54

4 0. Vorbemerkungen Allgemeines Soweit in diesem Tarif nichts anderes bestimmt ist, gelten folgende Tarife und Vorschriften Allgemeiner Personentarif (T600) Allgemeiner Gepäcktarif (T601) Tarif für StreckenAbo (T650) Tarif für Mehrfahrtenkarten (T652) Tarif für General und HalbtaxAbo (T654) Tarif für interregionale VerbundAbo (T655) Tarif für Gruppenreisen (T660) Vorschriften über Militär, Zivilschutz und Zivildiensttransporte (V520) Vorschriften über die Zahlungsmittel (V545) der Schweizerischen Transportunternehmungen sowie nachgeordnet die internen Vorschriften der beteiligten Transportunternehmungen. Übergeordnet gilt das Personenbeförderungsgesetz (PBG 745.1) sowie die Verordnung über die Personenbeförderung (VPB ). Ist von Reisender, Kunde, Inhaber usw die Rede, so sind darunter Personen beiderlei Geschlechts und Kinder zu verstehen. In den Tarifen des öffentlichen Verkehrs werden nur Bestimmungen aufgeführt, die ausdrücklich gestattet sind. Alles was nicht gestattet ist, wird in den Tarifen nicht erwähnt. Abkürzungen: Abo Abonnement BATS Billettautomat mit Berührungsbildschirm BAV Bundesamt für Verkehr DV Direkter Verkehr (Fahrausweissortiment national) GA GeneralAbo HTA HalbtaxAbo KUBA Kundendatenbank ITV Libero Integraler Tarifverbund Libero MFK Mehrfahrtenkarte PRISMA Schalterverkaufsgerät RemitF Reisende mit teilgültigem Fahrausweis RogF Reisende ohne gültigen Fahrausweis SPOS Verkaufssystem für Busse, Schalter, Kiosk und Billettautomaten T Tarif TK Tageskarte TU Transportunternehmung VöV Verband öffentlicher Verkehr V Vorschriften Seite 4 von 54

5 0.0.1 Begriffe Integraler Tarifverbund Libero (ITV Libero) Ein integraler Tarifverbund ist ein Zusammenschluss mehrerer Transportunternehmungen eines begrenzten Gebietes, in welchem ein einheitliches und vollumfassendes Tarifsystem angewandt wird. Die betroffenen Transportunternehmungen und Strecken sind in Ziffer 1 (Geltungsbereich) aufgeführt. Erwachsene Personen, die zum ganzen Preis reisen. Kinder Kinder ab dem 6. Geburtstag bis einen Tag vor dem 16. Geburtstag (15.99) sowie jüngere Kinder, die ohne Begleitung reisen, bezahlen den Preis für ermässigte Fahrausweise. Junioren Für Jugendliche bis einen Tag vor dem 25. Geburtstag (24.99) werden Abo zum ermässigten Preis abgegeben. Seniorinnen und Senioren Als Seniorinnen gelten Frauen ab dem 64. Geburtstag. Als Senioren gelten Männer ab dem 65. Geburtstag. Züge und Stationen Für die Bus und Tramstrecken gelten die Begriffe Züge und Stationen sinngemäss für Kurse und Haltestellen. VerbundFahrausweise Alle auf Grund dieses Tarifs ausgegebenen Fahrausweise (Einzel, Gruppen, Spezialfahrausweise und Abo). HalbtaxAbo Das HalbtaxAbo berechtigt zum Kauf von ermässigten Einzelfahrausweisen innerhalb des Verbundgebiets. GA Das GA berechtigt zur freien Fahrt im ganzen Verbundgebiet (ausser Aufzug MattePlattform, AMP). Seite 5 von 54

6 1. Geltungsbereich Die nachstehenden TU im Kern und Überlappungsgebiet beteiligen sich am ganzen Sortiment (Einzel, Gruppen, Spezialfahrausweise und Abo). Für Fahrten innerhalb des Überlappungsgebiets sind Libero Fahrausweise nicht gültig. Initialen Code Transportunternehmen / Strecken Kerngebiet Geltungsbereich Überlap nur Abo pungs gebiet* und TK AMP 118 Aufzug MattePlattform ASMbti ASMltb ASMrvo ASMsnb Aare Seeland mobil: Biel/Bienne Täuffelen Ins Ligerz Prêles St. Urban Ziegelei Langenthal Holzhäusern Holzhäusern Niederbipp Solothurn Oberbipp Oberbipp Niederbipp Oensingen ASM Auto 870 Automobildienste Aare Seeland mobil: Ganzes Netz Ausgenommen: Melchnau Oberdorf Grossdietwil BGU 894 Busbetrieb Grenchen und Umgebung: Ganzes Netz BLSbn BLSebt BLSgbs BLSmlb BLSvhb BLS AG: Bern Ins Zihlbrücke Solothurn Burgdorf Brenzikofen HasleRüegsau Langnau / SumiswaldGrünen Bern Schwarzenburg Bern Belp Thurnen Flamatt Laupen Kerzers Fräschels Fräschels Lyss Busswil Büren a.a. Konolfingen Escholzmatt Langenthal Huttwil Hüswil BLAG 871 Busland AG: Ganzes Netz BSU 883 Busbetrieb Solothurn und Umgebung: Ganzes Netz CJ 043 CJ Auto 833 Chemines de fer du Jura: Tavannes TramelanDessous TramelanDessous Les BreuleuxEglise Service d automobiles CJ: Ligne : StImier Longines StImier La Goule StImier La Goule MontTramelan b. Les Breuleux Les Breuleux MontTramelan Tramelan Ligne : Tramelan Les Reussilles b. sur Montfaucon Tramelan Lajoux JU CrasdesMottes DMP 119 Drahtseilbahn Marzili Bundesterrasse GB 122 Gurtenbahn: Wabern Gurten Kulm PostAuto Schweiz AG PAG 801 Region Bern: alle Linien Région Ouest: La Neuveville Le Landeron Plateau de Diesse Ortsbus/TUM Moutier Moutier Souboz Moutier Belprahon Corcelles BE Moutier Choindez La Charbonnière Tavannes Reconvilier Bellelay Sornetan Bellelay Lajoux Les Genevez Tramelan Les Reussilles b. sur Montfaucon Seite 6 von 54

7 Initialen Code Transportunternehmen /Strecken PAG 801 Region Nordschweiz: Solothurn Oberbalmberg Gänsbrunnen Welschenrohr Welschenrohr Oensingen Oensingen Oberbuchsiten Oensingen Neuendorf Balsthal Passwang Balsthal Langenbruck Kerngebiet Geltungsbereich Überlappungsgebiet * Abo und TK Region Zentralschweiz: Escholzmatt Marbach Kemmeriboden RBS 088 Regionalverkehr Bern Solothurn: ganzes Netz RBS Auto 850 Autobusbetrieb RBS: Ganzes Netz inkl. Ortsbus Lyss Schweizerische Bundesbahnen: SBB 011 Bern Uttigen / Konolfingen Bern Flamatt Wünnewil Bern Lyss Biel/Bienne Bern Burgdorf Murgenthal Biel/Bienne Solothurn Niederbipp Niederbipp Oensingen Oberbuchsiten Oensingen Balsthal Solothurn Moutier Biel/Bienne Grenchen Nord Moutier Biel/Bienne Tavannes Moutier Biel/Bienne Courtelary Courtelary Renan BE Biel/Bienne Le Landeron SMtS 143 Funiculaire StImier MontSoleil SA SVB SVBAuto SVB/kmb Städtische Verkehrsbetriebe Bern: Tramlinie 6 Ganzes Stadtnetz Konolfingen Münsingen Belp Bern Belp Flughafen (Airport Bus) Ortsbus Belp: ganzes Netz Ausserholligen Niederwangen Erle (Linie 31) Riedbach Bachmätteli (Linie 32) TPF Auto 834 VB VBbe VBbm Service d automobiles TPF: Schwarzenburg Heitenried Sodbach Gümmenen Biberen Verkehrsbetriebe Biel/Bienne: Buslinien Biel/Bienne Evilard/Leubringen Biel/Bienne Magglingen/Macolin WETA 7044 Bürgerbus WETA: Aarberg Walperswil Epsach Täuffelen * LiberoFahrausweise gelten nur für Fahrten zwischen dem Überlappungsgebiet und dem Kerngebiet (Ziffer ). Seite 7 von 54

8 2. Allgemeine Bestimmungen 2.0 Allgemeines Für Fahrten, die innerhalb des Verbundgebiets gemäss dem Geltungsbereich in Ziffer 1 beginnen und enden und ausschliesslich über dieses Gebiet führen, werden nur LiberoVerbundfahrausweise ausgegeben. Für alle übrigen Fahrten gelten die Tarife des nationalen Verkehrs (DV), des betreffenden Tarifverbunds oder der betreffenden TU. Für Anschlussfahrausweise des nationalen und internationalen Verkehrs gelten die Bestimmungen gemäss T600, Ziffer Ausnahmen: Für Fahrten mit Abgangs und Zielort innerhalb der Überlappungszonen sind Libero Fahrausweise nicht gültig. Dies gilt für Überlappungszonen mit andern Tarifverbünden, welche auf dem Zonenplan (Ziffer 10) grau markiert sind. Überlappungsgebiete sind: Zonen : Courtelary Renan BE mit ONDE VERTE Zonen : Tramelan Les Breuleux Bellelay Lajoux JU mit Vagabond Zone 697: Kerzers Fräschels mit Frimobil Zonen : Oberbipp Oensingen Oberbuchsiten mit AWelle Zone 197: Altbüron Grossdietwil mit Passepartout Zonen : Escholzmatt Marbach Kemmeriboden mit Passepartout Die aufgrund dieses Tarifs ausgegebenen Fahrausweise werden als Verbundfahrausweise bezeichnet. Sie sind bis zum Ende der Fahrt aufzubewahren. In den Zügen, Trams und Bussen werden keine Verbundfahrausweise ausgegeben (ausgenommen in Bussen bei einzelnen TU). Alle Fahrausweise werden in 2. und 1. Klasse ausgegeben. Ausnahmen: Kurzstreckenfahrausweise, Fahrausweise Lokaltarif Zone 300 und Abo für Junioren/Senioren werden nur in 2. Klasse angeboten. Reisende, die die Grenze der räumlichen Gültigkeit ihres Fahrausweises (z.b. Abo, Tageskarte usw.) überfahren, können den Fahrausweis für die Anschlusszonen bereits an der Einsteigestation lösen oder Entwertungskarten vor dem Einsteigen abstempeln. Die Fahrpreise für die einzelnen Fahrausweise sind in Ziffer 9 aufgeführt. In den Preisen ist die Mehrwertsteuer inbegriffen. Die Fahrausweise werden zu den am ersten Geltungstag gültigen Preisen verkauft. Sie dürfen frühestens 2 Monate vor Beginn der Geltungsdauer ausgegeben werden. Seite 8 von 54

9 2.1 Gültigkeiten Alle Fahrausweise sind innerhalb ihrer Gültigkeit, längstens bis Uhr des Folgetags (Tageskarten) gültig. Das Datum der Gültigkeit ist auf dem Fahrausweis aufgeführt, resp. wird beim Entwerten aufgedruckt. Verbundfahrausweise gelten bis zum letzten fahrplanmässigen Halt, der vor Ablauf der Geltungsdauer erreicht werden kann. Ist eine Fahrt mit einem Verbundfahrausweis auf direktem Weg und ohne Unterbruch gemäss Fahrplan nicht innerhalb der Geltungsdauer (gem. Ziffer 32.1) möglich, kann die Fahrt bis zum Reiseziel fortgesetzt werden. In Zügen sind Verbundfahrausweise nur bis zum letzten bzw. erst ab dem ersten fahrplanmässigen Halteort innerhalb des Verbundgebiets gültig. In Zügen, die planmässig erst ausserhalb des Verbundgebiets wieder anhalten, sind Verbundfahrausweise nicht gültig. In der Gegenrichtung gelten diese Bestimmungen sinngemäss. Details zu Anschlussfahrausweisen siehe Ziffer 23. HalbtaxInhaber bezahlen für Einzel und Gruppenfahrausweise den ermässigten Fahrpreis. Wenn gemäss Fahrplan auf einzelnen Strecken oder in gewissen Zügen keine Plätze in 1. Klasse angeboten werden, so beschränkt sich die Fahrberechtigung des Inhabers eines Fahrausweises 1. Klasse auf die 2. Klasse (ohne Anspruch auf Erstattung). In den durch Dritte bestellten Extrazügen und bussen sind die Verbundfahrausweise nur gültig, wenn der Besteller des Extrazuges damit einverstanden ist. Bei Benützung zuschlagspflichtiger Züge und Wagen ist der tarifgemässe Zuschlag zu bezahlen. In den NachtbusAngeboten der beteiligten TU werden die Verbundfahrausweise nicht anerkannt. 2.2 Kurzstrecken Für Fahrten mit Einzel und Gruppenfahrausweisen gelangt zusätzlich der Kurzstreckentarif zur Anwendung. Es gelten die folgenden Anwendungsgrundsätze: Bis 1,5 km Effektivdistanz ASM: Bahn und Bus (ohne Langenthal) ASMltb: Ligerz Pilgerweg und Pilgerweg Festi/Château BGU: Überland BLAG: Überland BLS BSU PAG: Region Bern RBS: Bahn + Bus SBB SBB/ASM: (Wynigen Herzogenbuchsee) VB: Buslinien ausserhalb Zone 300 VBbe: Beaumont Evilard Bis 6 Haltestellen, maximal 1,5 km Effektivdistanz BERNMOBIL: ganzes Netz PAG: Gemeindegebiet Bern RBS Bus: Gemeindegebiet Bern Ortsnetz / Stadtnetz / Rundkurs ASM: Langenthal, inkl. Haltestelle Lotzwil Unterdorf BERNMOBIL: Ortsbus Belp BERNMOBIL/PAG: Tangento Haltestellen in Münsingen und Ortsbus Münsingen BGU: Grenchen BLAG: Burgdorf, Langnau und Trubschachen PAG: Boll Obermoos PAG: Moutier (TUM) RBS: Bolligen RBS: Ortsbus Lyss Unter den Kurzstreckenbereich fallen Fahrziele, für die ein Kurzstreckenbillett (Ziffer 30) ab einem Haltepunkt gelöst werden kann. Der Kurzstreckenbereich ist für jede in Frage kommende Haltestelle und jede TU definiert und an jedem Automaten/Verkaufsgerät hinterlegt bzw. abrufbar. Mit einem Kurzstreckenbillett kann nicht umgestiegen werden. Die TU können in Ausnahmefällen von den Anwendungsgrundsätzen abweichen. Seite 9 von 54

10 2.3 Anschlussfahrausweise Anschlusszonenfahrausweise innerhalb LiberoTarifverbund Bei Anschlussbilletten innerhalb des LiberoTarifverbunds ist nur die Anzahl zusätzlicher Zonen zu lösen. Beispiel: Ein Kunde reist von Bern nach Burgdorf und besitzt ein Abo für die Zonen 100 und 101. Er kauft am Einsteigeort zusätzlich 3 Zonen, da Gesamtstrecke 5 Zonen Werden Anschlussbillette für Fahrten in/aus Überlappungsgebiete benötigt, gilt Ziffer sinngemäss. Beispiel: Eine Kundin reist von Solothurn nach Oensingen und besitzt eine MFK für die Zonen 200 und 201. Sie kauft am Einsteigeort zusätzlich 3 Zonen Die zeitliche Gültigkeit entspricht der Anzahl Zonen der bezahlten Gesamtstrecke. Beispiel: MFK für 2 Zonen und Anschlussfahrausweis für 4 Zonen entspricht der Geltungsdauer für 6 Zonen. Die Gültigkeit ab der Entwertung ist 120 statt 60 Minuten Der aufgedruckte Ausgabeort/Entwerteraufdruck ist eine Orientierung. Das Anschlussbillett ist zusammen mit dem Basisfahrausweis gültig Anschlussfahrausweise über die LiberoVerbundsgrenze Für Fahrten über die LiberoVerbundsgrenze sind LiberoFahrausweise nur bis zum letzten fahrplanmässigen Halteort der gekauften LiberoZonen gültig. In der Gegenrichtung gilt diese Bestimmung sinngemäss. Beispiele: Kunde mit Abo 100/101 reist mit IC nach Thun. Er benötigt ein Anschlussbillett von Bern bis Thun. Kundin mit Abo Alle Zonen reist mit RE nach Thun. Sie benötigt eine Anschlussbillett von Münsingen nach Thun. 2.4 ETickets Allgemeine Bestimmungen LiberoFahrausweise können auch als elektronische Tickets (nachgenannt ETickets) erworben werden. Es werden folgende Fahrausweismedien unterschieden: OnlineTickets: ETickets, welche über das Internet erworben und durch den Kunden auf weissem A4 Papier gedruckt werden MobileTickets: ETickets, welche über das Internet oder das Mobiltelefon erworben und auf dem Mobiltelefon oder ähnlichen Geräten gespeichert werden. Der Kaufvorgang muss vor der tatsächlichen Abfahrt des Zuges vollständig abgeschlossen und das E Ticket muss in ausgedruckter Form vorliegen oder auf der Applikation des Endgeräts verfügbar sein. Andernfalls hat der Reisende den Zuschlag gemäss Ziffer zu bezahlen. Sofern nachstehend nichts anderes bestimmt ist, gelten für ETickets die Bestimmungen des Tarifs Seite 10 von 54

11 2.4.1 SBB OnlineTickets und SBB MobileTickets Über die Verkaufskanäle der SBB können folgende LiberoFahrausweise erworben werden: Einzelbillett Artikel Anschlussbillett Artikel Tageskarte Artikel Tageskarte alle Zonen Artikel Klassenwechsel Einzelbillett Artikel Beim MobileTicket kann der Kunde pro Reise bis zu 9 Tickets (für Mitreisende, Velos, Hunde) erwerben. Die ganze Reise muss zusammen ausgeführt werden. OnlineTickets und MobileTickets sind persönlich und nicht übertragbar. Sie gelten ausschliesslich zusammen mit einem gültigen amtlichen Ausweis. Das Reisedatum der Hin und Rückfahrt wird beim Kauf durch den Kunden definiert. ETickets werden in einem elektronischen Dossier zentral gespeichert und werden als Nachweis für den Transportvertrag, Erstattungen und Missbräuche verwendet. Die als ETicket ausgegebenen Fahrausweise sind nicht erstattbar. Ausnahmen sind im Tarif 600.9, Ziffer geregelt. Details sind im Tarif 600, Ziffer 4, ersichtlich BLS App MobileTickets Über den Verkaufskanal der BLS App LiberoTickets können folgende LiberoFahrausweise erworben werden: Einzelbillett Artikel Tageskarte Artikel Tageskarte alle Zonen Artikel Der Kunde kann pro Reise bis zu 8 ETickets (für Mitreisende, Velos, Hunde) erwerben. Die ganze Reise muss zusammen ausgeführt werden. ETickets dürfen nicht an andere Mobiltelefone übermittelt oder weitergeleitet werden. Die Geltungsdauer beginnt mit dem Kauf des ETickets und endet mit der ersichtlichen Zeit/Datum auf dem ETicket. Reisedatum oder Abfahrtzeit können nicht vorgewählt werden. ETickets können nicht erstattet, getauscht oder verlängert werden. Im Übrigen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur BLS App MobileTickets. Kundensupport: oder Tel , MoFr 0719 Uhr PostAuto App MobileTickets Über den Verkaufskanal von PostAuto App Tickets können folgende LiberoFahrausweise erworben werden: Einzelbillett Artikel Tageskarte Artikel Tageskarte alle Zonen Artikel Pro Mobiltelefon können mehrere ETickets (für Mitreisende, Velos, Hunde) erworben werden. Die ganze Reise muss zusammen ausgeführt werden ETickets dürfen nicht an andere Mobiltelefone übermittelt oder weitergeleitet werden. Seite 11 von 54

12 ETickets können bis zu 2 Tage im Voraus erworben werden. Der Beginn und das Ende der Gültigkeit wird auf dem ETicket angezeigt. ETickets können nicht erstattet, getauscht oder verlängert werden. Im Übrigen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur PostAuto App Tickets. Kundensupport: oder Tel , MoFr / Sa Uhr ÖV Bern App MobileTickets Über den Verkaufskanal der ÖV BernApp von BERNMOBIL können folgende LiberoFahrausweise erworben werden: Einzelbillett Artikel Tageskarte Artikel Tageskarte alle Zonen Artikel Pro Mobiltelefon können mehrere ETickets (für Mitreisende, Velos, Hunde) erworben werden. Die ganze Reise muss zusammen ausgeführt werden. ETickets dürfen nicht an andere Mobiltelefone übermittelt oder weitergeleitet werden. Die Geltungsdauer beginnt entweder mit dem Kauf des ETickets oder mit dem Start der vorgewählten Abfahrtszeit und endet mit der ersichtlichen Zeit/Datum auf dem ETicket. Die Abfahrtzeit kann vorgewählt werden. ETickets können nur für den aktuellen Tag bezogen werden ETickets können nicht erstattet, getauscht oder verlängert werden Im Übrigen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur ÖV BernApp. Kundensupport: BERNMOBIL Infocenter, Bärenplatz 8, 3012 Bern, Tel , MoFr Uhr, Seite 12 von 54

13 3. Bestimmungen für Einzel und Gruppenfahrausweise 3.0 Kurzstreckenbillette Ausgabe Es werden Kurzstreckenbillette zum ganzen und ermässigten Preis für Fahrten in der 2. Klasse ausgegeben. Kurzstreckenbillette berechtigen für eine einfache Fahrt (keine Rückfahrt). Kurzstreckenbillette sind auch im Vorverkauf erhältlich. Diese Fahrausweise sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Kurzstreckenbillette sind auch als Mehrfahrtenkarte erhältlich (siehe Ziffer 32) Geltungsdauer Kurzstreckenbillette sind ab der Ausgabe oder dem Abstempeln 30 Minuten gültig Reiseweg Die Kurzstreckenbillette gelten für eine einfache Fahrt innerhalb des definierten Anwendungsbereichs pro TU. Es gelten die Anwendungsgrundsätze gemäss Ziffer Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Zu Kurzstreckenbilletten werden keine Klassenwechsel ausgegeben Erstattungen Kurzstreckenbillette werden nicht erstattet. 3.1 Billette Lokaltarif Zone Ausgabe Es werden Billette Lokaltarif Zone 300 zum ganzen und ermässigten Preis für Fahrten in der 2. Klasse ausgegeben. Billette Lokaltarif Zone 300 berechtigen für eine einfache Fahrt (keine Rückfahrt). Billette Lokaltarif Zone 300 sind auch im Vorverkauf erhältlich. Diese Fahrausweise sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Billette Lokaltarif Zone 300 sind auch als Mehrfahrtenkarte erhältlich (siehe Ziffer 34) Geltungsdauer Billette Lokaltarif Zone 300 sind ab der Ausgabe oder dem Abstempeln 45 Minuten gültig Reiseweg Die Billette Lokaltarif Zone 300 gelten für eine einfache Fahrt innerhalb der Zone 300. Das Umsteigen auf andere Linien innerhalb der Zone 300 ist erlaubt. Seite 13 von 54

14 3.1.3 Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Zu Billetten Lokaltarif Zone 300 werden keine Klassenwechsel ausgegeben Erstattungen Billette Lokaltarif Zone 300 werden nicht erstattet. 3.2 Einzelbillette Ausgabe Es werden Einzelbillette zum ganzen und ermässigten Preis für Fahrten in den gelösten Zonen ausgegeben. Einzelbillette sind auch im Vorverkauf erhältlich. Diese Fahrausweise sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln Geltungsdauer Einzelbillette im Vorverkauf (Entwertungsformat) werden mit einer Geltungsdauer von einem Jahr ausgegeben. Die Billette berechtigen innerhalb der nachstehend aufgeführten Zeitdauer zu beliebigen Fahrten (ausgenommen Kurzstrecke) innerhalb der gelösten Zonen: 1 2 Zonen 60 Minuten 3 4 Zonen 90 Minuten 5 7 Zonen 120 Minuten 8 10 Zonen 150 Minuten ab 11 Zonen 180 Minuten Reiseweg Innerhalb der gelösten Zonen kann während der Geltungsdauer beliebig oft in beliebigen Richtungen gefahren werden. Es werden keine Streckenwechselbillette ausgegeben Preisbildung Für die Berechnung der Billettpreise ist die Anzahl der befahrenen Zonen (einschliesslich der Abgangszone) massgebend. Ab 12 Zonen bleibt der Preis unverändert. Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Zu Fahrausweisen 2. Klasse sind ganze und ermässigte Klassenwechsel erhältlich. Sie berechtigen zusammen mit einem Fahrausweis 2. Klasse zur Benutzung der 1. Klasse. Seite 14 von 54

15 3.2.5 Erstattungen Einzelbillette werden nicht erstattet. Bei vergessenem, persönlichen Abo ist eine Erstattung mit Abzug der Bearbeitungsbebühr erlaubt (Vorgehen gem. Ziffer 82 und 93). Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. 3.3 Mehrfahrtenkarte für Kurzstrecke Ausgabe Es werden Mehrfahrtenkarten für Kurzstrecke (mit 6 Entwertungsfeldern) zum ganzen und ermässigten Preis in der 2. Klasse ausgegeben. Mehrfahrtenkarten für Kurzstrecke berechtigen zu einfachen Fahrten, keine Rückfahrt! Die Mehrfahrtenkarten sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Der Inhaber einer Mehrfahrtenkarte darf diese für mehrere Personen mit gleichem Reiseziel entwerten, sofern alle Personen gemeinsam reisen und dieselbe Berechtigung für allfällige Reduktionen haben Geltungsdauer Die Mehrfahrtenkarten werden mit einer Geltungsdauer von drei Jahren (Fliessdatum) ausgegeben. Ein abgestempeltes Feld einer Mehrfahrtenkarte für Kurzstrecken ist 30 Minuten gültig Reiseweg Ein entwertetes Feld einer Mehrfahrtenkarte für Kurzstrecke gilt innerhalb des definierten Geltungsbereichs pro TU. Es gelten die Anwendungsgrundsätze gemäss Ziffer Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Zu Mehrfahrtenkarten für Kurzstrecke werden keine Klassenwechsel ausgegeben Erstattungen Nicht oder teilweise benützte Mehrfahrtenkarten Kurzstrecke können erstattet werden, wobei pro Anzahl entwertete Felder nachstehende Tabelle zur Ermittlung des Erstattungsbetrages anzuwenden ist. Entwertete Felder Erwachsene alle Tarifstufen % Ermässigte Preise alle Tarifstufen % Das Ergebnis ist auf den nächsten Franken abzurunden. Die Erstattungsgebühr gem. Ziffer 93 wird erhoben. Seite 15 von 54

16 In folgenden Fällen besteht Anspruch auf pro rata Erstattung: Kauf einer Mehrfahrtenkarte mit höherem Preis Kauf eines Verbund oder StreckenAbo für einen Monat oder ein Jahr Kauf eines GA abgelaufene Mehrfahrtenkarte für Kinder (Alter) Beschädigung unrichtige Ausgabe Berechnung der pro rata Erstattung: Bezahlter Preis x nicht entwertete Felder 6 Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird keine Erstattungsgebühr erhoben. Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. Fahrausweise, die anstelle des Preises den Vermerk Bon, Pauschal oder Ersatz tragen, dürfen nicht erstattet werden. 3.4 Mehrfahrtenkarte für Lokaltarif Zone Ausgabe Es werden Mehrfahrtenkarten für Lokaltarif Zone 300 (mit 6 Entwertungsfeldern) zum ganzen und ermässigten Preis in der 2. Klasse ausgegeben. Mehrfahrtenkarten für Lokaltarif Zone 300 berechtigen zu einfachen Fahrten (keine Rückfahrt). Die Mehrfahrtenkarten sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Der Inhaber einer Mehrfahrtenkarte darf diese für mehrere Personen mit gleichem Reiseziel entwerten, sofern alle Personen gemeinsam reisen und dieselbe Berechtigung für allfällige Reduktionen haben Geltungsdauer Die Mehrfahrtenkarten werden mit einer Geltungsdauer von drei Jahren (Fliessdatum) ausgegeben. Ein abgestempeltes Feld einer Mehrfahrtenkarte für Lokaltarif Zone 300 ist 45 Minuten gültig Reiseweg Ein entwertetes Feld einer Mehrfahrtenkarte für Lokaltarif Zone 300 gilt innerhalb der Zone 300. Das Umsteigen auf andere Linien innerhalb der Zone 300 ist erlaubt Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Zu Mehrfahrtenkarten für Lokaltarif Zone 300 werden keine Klassenwechsel ausgegeben Erstattungen Nicht oder teilweise benützte Mehrfahrtenkarten Lokaltarif Zone 300 können erstattet werden, wobei pro Anzahl entwertete Felder nachstehende Tabelle zur Ermittlung des Erstattungsbetrages anzuwenden ist. Seite 16 von 54

17 Entwertete Felder Erwachsene alle Tarifstufen % Ermässigte Preise alle Tarifstufen % Das Ergebnis ist auf den nächsten Franken abzurunden. Die Erstattungsgebühr gem. Ziffer 93 wird erhoben. In folgenden Fällen besteht Anspruch auf pro rata Erstattung: Kauf einer Mehrfahrtenkarte mit höherem Preis Kauf eines Verbund oder StreckenAbo für einen Monat oder ein Jahr Kauf eines GA abgelaufene Mehrfahrtenkarte für Kinder (Alter) Beschädigung unrichtige Ausgabe Berechnung der pro rata Erstattung: Bezahlter Preis x nicht entwertete Felder 6 Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird keine Erstattungsgebühr erhoben. Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. Fahrausweise, die anstelle des Preises den Vermerk Bon, Pauschal oder Ersatz tragen, dürfen nicht erstattet werden. 3.5 Mehrfahrtenkarte für Einzelbillett Ausgabe Es werden Mehrfahrtenkarten (mit 6 Entwertungsfeldern) zum ganzen und ermässigten Preis für die gewünschte Anzahl Zonen ausgegeben. Die Mehrfahrtenkarten sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Der Inhaber einer Mehrfahrtenkarte darf diese für mehrere Personen mit gleichem Reiseziel entwerten, sofern alle Personen gemeinsam reisen und dieselbe Berechtigung für allfällige Reduktionen haben Geltungsdauer Die Mehrfahrtenkarten werden mit einer Geltungsdauer von drei Jahren (Fliessdatum) ausgegeben. Ein abgestempeltes Feld einer Mehrfahrtenkarte berechtigt innerhalb der nachstehend aufgeführten Zeitdauer zu beliebigen Fahrten innerhalb der Anzahl gelösten Zonen: 1 2 Zonen 60 Minuten 3 4 Zonen 90 Minuten 5 7 Zonen 120 Minuten 8 10 Zonen 150 Minuten ab 11 Zonen 180 Minuten Seite 17 von 54

18 3.5.2 Reiseweg Innerhalb der Anzahl gelöster Zonen kann während der Geltungsdauer beliebig oft in beliebigen Richtungen gefahren werden. Es werden keine Streckenwechselbillette ausgegeben Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer MultiKlassenwechsel Zu Fahrausweisen 2. Klasse sind ganze und ermässigte MehrfahrtenKlassenwechsel erhältlich. Sie berechtigen zusammen mit einem Fahrausweis 2. Klasse zur Benutzung der 1. Klasse Erstattungen Nicht oder teilweise benützte Mehrfahrtenkarten können erstattet werden, wobei pro Anzahl entwertete Felder nachstehende Tabelle zur Ermittlung des Erstattungsbetrages anzuwenden ist. Diese gilt für die 2. und 1. Klasse. Entwertete Felder Erwachsene alle Tarifstufen % Ermässigte Preise alle Tarifstufen % Das Ergebnis ist auf den nächsten Franken abzurunden. Die Erstattungsgebühr gem. Ziffer 93 wird erhoben. In folgenden Fällen besteht Anspruch auf pro rata Erstattung: Kauf einer Mehrfahrtenkarte mit höherem Preis Kauf einer Mehrfahrtenkarte für eine höhere Klasse Kauf eines Verbund oder StreckenAbo für einen Monat oder ein Jahr Kauf eines GA abgelaufene Mehrfahrtenkarte für Kinder (Alter) Beschädigung unrichtige Ausgabe Berechnung der pro rata Erstattung: Bezahlter Preis x nicht entwertete Felder 6 Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird keine Erstattungsgebühr erhoben. Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. Fahrausweise, die anstelle des Preises den Vermerk Bon, Pauschal oder Ersatz tragen, dürfen nicht erstattet werden. Seite 18 von 54

19 3.6 Tageskarten Ausgabe Es werden Tageskarten ab Tarifstufe 12 Zonen zum ganzen und ermässigten Preis ausgegeben. Die Tageskarten sind übertragbar und berechtigen zu einer unbeschränkten Anzahl Fahrten in den gelösten Zonen. Tageskarten sind auch im Vorverkauf erhältlich. Diese Fahrausweise sind vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln Geltungsdauer Tageskarten im Vorverkauf (Entwertungsformat) werden mit einer Gültigkeitsdauer von einem Jahr ausgegeben. Die Tageskarten sind am Ausgabetag beziehungsweise am Entwertungstag bis 05:00 Uhr des Folgetags gültig Reiseweg Die Tageskarten gelten für eine unbeschränkte Anzahl Fahrten in den gelösten Zonen Preisbildung Für die Berechnung der Preise der Tageskarte ist die Anzahl der befahrenen Zonen (einschliesslich der Abgangszone) massgebend. Ab 12 Zonen bleibt der Preis unverändert. Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Klassenwechsel und MultiKlassenwechsel zu Tageskarten sind als Entwertungskarten erhältlich Erstattungen Tageskarten werden nicht erstattet. Bei vergessenem, persönlichen Abo ist eine Erstattung mit Abzug der Bearbeitungsgebühr erlaubt (Vorgehen gem. Ziffer 82 und 93). Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. 3.7 MultiTageskarten Ausgabe Es werden MultiTageskarten ab Tarifstufe 12 Zonen zum ganzen und ermässigten Preis für Fahrten in den gelösten Zonen ausgegeben. Die MultiTageskarte ist vor Antritt der Fahrt oder im Bus sofort nach dem Einstieg an einem Entwerter abzustempeln. Der Inhaber einer MultiTageskarte darf diese für mehrere Personen mit gleichem Reiseziel entwerten, sofern alle Personen gemeinsam reisen und dieselbe Berechtigung für allfällige Reduktionen haben Geltungsdauer Die MultiTageskarte wird mit einer Geltungsdauer von drei Jahren (Fliessdatum) ausgegeben. Ein abgestempeltes Feld einer MultiTageskarte ist am Entwertungstag bis 05:00 Uhr des Folgetages gültig. Seite 19 von 54

20 3.7.2 Reiseweg Die Tageskarten gelten für eine unbeschränkte Anzahl Fahrten in den gelösten Zonen Preisbildung Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer Klassenwechsel Klassenwechsel und MultiKlassenwechsel zu Tageskarten sind als Entwertungskarten erhältlich Erstattungen Nicht oder teilweise benützte MultiTageskarten können erstattet werden, wobei pro Anzahl entwertete Felder nachstehende Tabelle zur Ermittlung des Erstattungsbetrages anzuwenden ist. Diese gilt für die 2. und 1. Klasse. Entwertete Felder Erwachsene alle Tarifstufen % Ermässigte Preise alle Tarifstufen % Das Ergebnis ist auf den nächsten Franken abzurunden. Die Erstattungsgebühr gem. Ziffer 93 wird erhoben. In folgenden Fällen besteht Anspruch auf pro rata Erstattung: Kauf einer MultiTageskarte für andere Zonen mit gleichem oder höherem Preis Kauf einer MultiTageskarte für eine höhere Klasse Kauf eines Verbund oder StreckenAbo für einen Monat oder ein Jahr Kauf eines GA abgelaufene MultiTageskarte für Kinder (Alter) Beschädigung unrichtige Ausgabe Berechnung der pro rata Erstattung: Bezahlter Preis x nicht entwertete Felder 6 Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird keine Erstattungsgebühr erhoben. Bei Anschlussbruch und Streckenunterbruch wird gemäss den internen Weisungen der TU verfahren. Fahrausweise, die anstelle des Preises den Vermerk Bon, Pauschal oder Ersatz tragen, dürfen nicht erstattet werden. Seite 20 von 54

21 3.8 Gruppenbillette Ausgabe Es werden Gruppenbillette für Gruppen von mindestens 10 gemeinsam reisenden Personen ausgegeben. Die Reisegruppe muss von einem verantwortlichen Reiseleiter (Mindestalter 16 Jahre) geführt werden. Kindern und Inhabern von HTA wird der ermässigte Preis gewährt. Altersregelung für Schüler/Jugendliche unter 25 Jahre analog T660, Ziffer 31. Begleitete Kinder unter 6 Jahre fahren gratis (max. 8 Kinder pro Begleitperson). Im Gruppenbillett Schulen in der Kundengruppe Kinder 6 Jahre erfassen. Es werden folgende Gruppenbillette ausgegeben: Gruppen Einzelbillette Gruppen Tageskarten Schulen Einzelbillette (für Schulen gemäss Tarif 660, Ziffer 31) Schulen Tageskarten (für Schulen gemäss Tarif 660, Ziffer 31) Es bestehen folgende Kundengruppen: Gewöhnliche Gruppen Erwachsene Halbtax Kind Jahre GA Hund Schulen Erwachsene Halbtax Jugendliche Jahre GA Kind 6 Jahre Hund Für Kurzstrecken und für Lokaltarif Zone 300 werden keine Gruppenbillette 1. Klasse angeboten. Es werden keine Kontrollmarken abgegeben. Gruppenbillette sind wegen der Platzreservierung möglichst früh, spätestens aber 2 Tage vor Antritt der Reise, bei der Billettausgabestelle zu bestellen. Bei einer Reservierung besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz. Eine Platzreservierung ist nicht bei allen TU möglich. Im Weiteren gelten die Bestimmungen des T660 sinngemäss Geltungsdauer GruppenEinzelbillette und SchulenEinzelbillette berechtigen innerhalb der nachstehend aufgeführten Zeitdauer zu beliebigen Fahrten (ausgenommen Kurzstrecken und Lokaltarif Zone 300) innerhalb den gelösten Zonen: Kurzstrecke 30 Minuten Lokaltarif Zone Minuten 1 2 Zonen 60 Minuten 3 4 Zonen 90 Minuten 5 7 Zonen 120 Minuten 8 10 Zonen 150 Minuten ab 11 Zonen 180 Minuten GruppenTageskarten und SchulenTageskarten sind am aufgedruckten Geltungstag bis 05:00 Uhr des Folgetags gültig Reiseweg Die Gruppenbillette gelten für eine unbeschränkte Anzahl Fahrten (ausgenommen Kurzstreckenbillette und Billette Lokaltarif Zone 300) in den gelösten Zonen, sofern entsprechende Platzreservierungen gemäss V507 vorgenommen wurden. Seite 21 von 54

22 3.8.3 Preisbildung und freie Fahrt Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer 90. Auf Grund der GesamtTeilnehmerzahl werden freie Fahrten gewährt. Je 10 Personen wird eine Person unentgeltlich befördert. Gesamtteilnehmerzahl inkl. GABesitzer Freie Fahrt usw. usw Bei 9 Schülern/Jugendlichen und 1 Begleiter wird der Begleiter unentgeltlich befördert. Je 8 Kinder unter 6 Jahren muss eine Begleitperson dabei sein (Details siehe T600, Ziffer 25.1). Der oder die Begleiter haben in der gleichen Klasse zu reisen wie die von ihnen betreuten Schüler oder Jugendlichen. Für Gruppen in Extrabussen bzw. zügen gilt der Spezialtarif der betreffenden TU Klassenwechsel Es werden keine Klassenwechsel für Gruppenbillette ausgestellt Erstattungen Gruppenbillette können durch die Ausgabestelle erstattet werden, wenn das Gruppenbillett vorgelegt wird; die teilweise Nichtbenützung bescheinigt ist (die fehlende Entwertung gilt nicht als Beweis für die Nichtbenützung); die neu gelösten Billette vorgelegt werden oder bewiesen wird, dass neue Billette gelöst wurden; im Weiteren gelten die Bestimmungen des Tarifs 660 sinngemäss. Bei der Annullierung von unbenutzten Gruppenbilletten wird unabhängig von der Rückgabezeit die Erstattungsgebühr gemäss Ziffer 93 pro Antrag erhoben. Ein Antrag kann auch mehrere Fahrausweise beinhalten. Seite 22 von 54

23 4. Bestimmungen für Abonnemente 4.0 Allgemeines Die LiberoAbonnemente (Abo) werden ab Tarifstufe 12 Zonen ausgegeben, sind persönlich und berechtigen zur freien Fahrt in den abonnierten Zonen in allen Kursen und Zügen im Geltungsbereich gemäss Ziffer Sorten Es werden folgende AboSorten ausgegeben: JahresAbo, gültig 12 Monate, für Erwachsene, 1. oder 2. Klasse JahresAbo, gültig 12 Monate, für Junioren, 2. Klasse JahresAbo, gültig 12 Monate, für Senioren, 2. Klasse MonatsAbo, gültig 1 Monat, für Erwachsene, 1. oder 2. Klasse MonatsAbo, gültig 1 Monat, für Junioren, 2. Klasse MonatsAbo, gültig 1 Monat, für Senioren, 2. Klasse WochenAbo, gültig 7 Tage, für Erwachsene, 1. oder 2. Klasse WochenAbo, gültig 7 Tage, für Junioren, 2. Klasse WochenAbo, gültig 7 Tage, für Senioren, 2. Klasse Junioren und Senioren, welche die 1. Klasse benützen wollen, lösen ein Abo für Erwachsene. Es werden keine Monatsklassenwechsel zu Abos für Junioren und Senioren ausgegeben. Der erste Geltungstag der Abos ist frei wählbar (Fliessdatum) Ausgabe und Bestellung JahresAbo wird im Kreditkartenformat ausgegeben. Monats und WochenAbo werden in Verbindung mit einer gültigen Grundkarte ausgegeben. Bei der erstmaligen Bestellung eines persönlichen Abo ist ein amtlicher Ausweis (Pass, ID, Führerausweis usw.) des Bezugsberechtigten vorzuweisen. Sofern der Kunde nicht bereits eine gültige Grundkarte bzw. ein Abo im Kreditkartenformat besitzt, so hat er bei der erstmaligen Bestellung eines Abo ein aktuelles Passfoto (Höhe des Kopfbildes mindestens 2 cm) zur Ausstellung einer Grundkarte bzw. eines Abo in Kreditkartenformat abzugeben. Passfotos für Abo im Kreditkartenformat, welche vor dem 25. Altersjahr des Inhabers erfasst werden, sind spätestens nach 5 Jahren zu erneuern. Passfotos für Abo im Kreditkartenformat, welche ab dem 25. Altersjahr des Inhabers erfasst werden, sind spätestens nach 10 Jahren zu erneuern. Grundkarten in Papierformat sind 5 Jahre gültig Preisbildung Für die Berechnung der AboPreise ist die Anzahl der befahrenen Zonen (einschliesslich der Abgangszone) massgebend. Ab 9 Zonen bleibt der Preis unverändert. Für Fahrten innerhalb der Zonen 177, , , und 696 sowie der Strecke Schüpfen SubergGrossaffoltern gelten die AboPreise gemäss Ziffern Für alle anderen Verbindungen/Zonenkombinationen im LiberoGeltungsbereich gelten die Preise gemäss Ziffern Für Preisbildungsgrundlagen und Preise siehe Ziffer 90. Die Abo für Junioren sind auch dann mit normaler Geltungsdauer auszustellen, wenn der Kunde im Verlauf der Geltungsdauer das 25. Altersjahr vollendet (das letzte ermässigte JuniorenAbo kann bis zum Vortag des 25. Geburtstags mit Gültigkeit ab dem Vortag gelöst werden). Seite 23 von 54

24 4.0.4 Inhaber von Ermässigungskarten Inhaber von Ermässigungskarten wie HTA etc. erhalten keine zusätzlichen Ermässigungen Hunde Für Hunde können Wochen und MonatsAbo für Junioren ausgegeben werden. Über Prisma und Billettautomaten mit KUBAAnbindung wird ein MonatsAbo Hund ausgegeben (Artikel 11023). Für JahresAbo ist das nationale HundeGA zu empfehlen. 4.1 JahresAbo Alle JahresAbo werden ausschliesslich über Prisma bestellt und im Kreditkartenformat ausgegeben. Das JahresAbo kann als Grundkarte zu anderen Fahrausweisen verwendet werden. Beim Kauf eines JahresAbo wird eine Kaufquittung (für den Käufer) sowie bei einer Erstbestellung ein Fotobeleg (zur Fotoeinsendung) ausgegeben. Der Fotobeleg ist umgehend durch die Verkaufsstelle per APost an folgende Adresse zu senden: SBB, Fotoscanning, Postfach, 8010 ZürichMülligen Das Foto wird digitalisiert, elektronisch abgespeichert und vernichtet (es besteht kein Rückgaberecht). Bei einer Nachlösung wird das Abo mit dem bereits gespeicherten Foto versehen. Das JahresAbo wird dem Kunden innerhalb von 10 Tagen per APost zugesandt. Der Kunde hat das Abo sofort nach Erhalt am vorgesehenen Ort mit dokumentechtem Schreibstift zu unterschreiben. Beginnt die Geltungsdauer des JahresAbo innerhalb von 14 Tagen ab dem Kaufdatum, ist zur Überbrückung der Lieferung ein ÜbergangsAbo auszugeben. Der 1. Geltungstag dieses ÜbergangsAbo entspricht dem 1. Geltungstag des JahresAbo. Die Geltungsdauer des ÜbergangsAbo beträgt 15 Tage. Das ÜbergangsAbo wird ohne Grundkarte ausgegeben. Es ist nur zusammen mit einem persönlichen Ausweis gültig (z.b. Halbtax, ID oder Führerausweis. 4.2 MonatsAbo und WochenAbo Die persönlichen Monats und WochenAbo bestehen aus drei Teilen einer gültigen Grundkarte mit Foto einer Abonnementskarte (auf Papier) einem Einheitsumschlag Ist der Kunde nicht bereits im Besitz einer gültigen Grundkarte (z.b. Halbtax, SwissPass), ist eine Grundkarte aus Papier auszustellen. Das Passfoto ist mit der Sicherheitsfolie aufzukleben. 4.3 Jahres und MonatsAbo als PPAbo Sollte eine Verbindung im Prisma nicht abgespeichert sein, geht die Verkaufsstelle wie folgt vor: Prüfen, ob die gewünschte Zonenkombination mittels anderer Verbindung im Prisma aufbereitet werden kann. (Fehlende Verbindungen im InfoPortal mit POSPTicketing melden) Kann die Zonenkombination nicht aufbereitet werden, Bestellung eines PPAbo bei: BLS Reisezentrum HasleRüegsau, Telefon , oder Notwendige Angaben für das Ausstellen von PPAbo (möglich für Jahres und MonatsAbo): Benötigte Zonennummern GrundkartenNummer 1. Gültigkeitstag Preis Kundendaten (Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer) Seite 24 von 54

25 Das RZ HasleRüegsau sendet das PPAbo an die Verkaufsstelle (kein direkter Versand an Kunde). Verrechnung über die Applikation Handel mit Geschäftsstellen. Für PPAbo ist immer ein Bezugsnachweis (Form SBB 8177) zu erstellen. Beim PPJahresabo wird der Teil 3 des Bezugsnachweises dem Kunden für den Fall von Erstattungs oder Ersatzbegehren abgegeben. Dabei ist dieser zu verständigen, dass der Bezugsnachweis als Garantieschein dient und daher unbedingt separat vom Abo aufzubewahren ist. Das RZ HasleRüegsau verrechnet die AboEinnahmen durch die Ausgabe von 10 MonatsAbo bzw. 9 Monats und ein WochenAbo für die gleiche Anzahl Zonen über Prisma. Diese Abo sind an den Teil 1 des Bezugsnachweises zu heften und während 3 Jahren aufzubewahren. 4.4 Streckenwechsel, Klassenwechsel Es werden keine Streckenwechselbillette zu Abos ausgegeben. Bei Benützung der 1. Klasse mit einem Abo 2. Klasse hat der Abonnent den Unterschied zwischen den Preisen für die entsprechenden Zonen zu bezahlen. Kinder und andere Personen mit Anspruch auf Billette zum ermässigten Preis bezahlen den entsprechenden ermässigten Unterschied. Bei Benützung der 1. Klasse mit einem JahresAbo 2. Klasse während eines Teils der Geltungsdauer ist ein Monatsklassenwechsel auszugeben. Die Geltungsdauer des Klassenwechsels endet spätestens mit jener des JahresAbo. Zum JahresAbo für Junioren und Senioren dürfen keine Monatsklassenwechsel ausgegeben werden. Der Preis des Monatsklassenwechsels entspricht dem Unterschied zwischen den Preisen der Abo für 1 Monat 2. Klasse und 1. Klasse für Erwachsene und die entsprechenden Zonen. Es gelten die in Ziffer 92 aufgeführten Preise. 4.5 Erstattungen Allgemeines Für ein teilweise benütztes Jahres oder MonatsAbo wird bei Rückgabe der AboKarte unter nachfolgenden Bedingungen eine Erstattung gewährt. JahresAbo wird nur durch PrismaAusgabestellen erstattet. Abo mit dem Vermerk "CRE" (Bezug mit Kreditkarte) dürfen nur gemäss V 545 erstattet werden. Das Abo gilt bis zum Tag der Rückgabe als benützt. Das Recht auf Erstattung steht dem Abonnenten, im Todesfall seinen gesetzlichen Erben zu. Anderen Personen wird die Erstattung nur ausbezahlt, wenn sie eine Vollmacht oder eine Rechtsabtretung beibringen. Bei Todesfall erfolgt die Erstattung pro rata gemäss Ziffer Verlangt der Kunde eine Erstattung aufgrund einer rückwirkenden Nichtbenützung infolge Krankheit oder Unfall, ist eine Kopie des entsprechenden Zeugnisses (wie Bestätigung über Spital oder Kuraufenthalt, Arztzeugnis über Reiseunfähigkeit) beizubringen und an die Erstattungsquittung zu heften. Eine Erstattung infolge bestätigter Reiseunfähigkeit kann bis 30 Tage nach Ablauf des entsprechenden Abo beantragt werden. Die Erstattung erfolgt pro rata mit övgutschein oder Reka Rail. Fahrausweise, die anstelle des Preises den Vermerk Bon oder Pauschal oder Ersatz tragen, dürfen nicht erstattet werden. Wird infolge Todesfall ein ErsatzAbo zur Erstattung vorgelegt (mit Bestätigung), so kann das Abo manuell pro rata erstattet werden (nicht via KUBA möglich). Wichtig: Information an die Leitstelle Vertrieb mittels OnlineFormular KUBA ANPASSUNGEN. Beim Kauf eines höherwertigen Abo und gleichzeitiger Rückgabe eines ErsatzAbo wird dieses manuell pro rata erstattet. Wichtig: Information an die Leitstelle Vertrieb mittels OnlineFormular KUBA ANPASSUNGEN. Aus dem Rücktritt vom Tarif oder aus zeitweiliger oder dauernder Betriebseinstellung einzelner Transportunternehmungen kann der Abonnent keine Erstattung geltend machen. Seite 25 von 54

26 4.5.1 Erstattung bei Rückgabe Für die Berechnung der Erstattung ist darauf zu achten, welcher Ableitungsfaktor für die Berechnung der Preise für das JahresAbo angewendet wird. Die Erstattung ist, für die Anzahl benützter Tage, aufgrund der folgenden prozentualen Wertetabellen zu berechnen: Für JahresAbo: Faktor 9.5 ausgenommen Zonen 100/101, 200/201 und 300/301 Benützungszeit in Tagen Erstattungsanspruch Faktor 10 für die Zonen 100/101, 200/201 und 300/301 Benützungszeit in Tagen Erstattungsanspruch von bis in % von bis in % Für MonatsAbo: Benützungszeit in Tagen Erstattungsanspruch von bis in % Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird die Erstattungsgebühr gemäss Ziffer abgezogen Beispiel Erstattung bei Rückgabe JahresAbo : Erster Geltungstag: Datum der Rückgabe: Benützungszeit: 192 Tage Erstattungsbetrag in %: 26 % (gemäss Tabelle, Faktor 9.5) AboPreis: CHF (Erwachsene, 4 Zonen, 2. Kl.) Berechnung: Erstattungsbetrag: 26 % von CHF = CHF CHF minus CHF = CHF Seite 26 von 54

27 Beispiel Erstattung bei Rückgabe MonatsAbo : Erster Geltungstag: Datum der Rückgabe: Benützungszeit: 5 Tage Erstattungsbetrag in %: 50 % (gemäss Tabelle) AboPreis: CHF 89. (Junioren, 3 Zonen, 2. Kl.) Berechnung: Erstattungsbetrag: 50 % von CHF = CHF CHF minus CHF = CHF Erstattung pro rata In folgenden Fällen besteht Anspruch auf eine pro rata Erstattung: Kauf eines JahresAbo durch Inhaber eines MonatsAbo Kauf eines JahresAbo für einen anderen Geltungsbereich (andere Zonen, andere Berechtigtengruppe) Kauf eines JahresAbo für eine höhere Klasse Kauf eines GA Todesfall Reiseunfähigkeit Berechnung der pro rata Erstattung: Bezahlter Preis x nicht benützte Tage 365 Der Erstattungsbetrag wird auf den nächsten Franken abgerundet. Es wird keine Erstattungsgebühr erhoben. Beispiel Erstattung pro rata : Der Inhaber eines JahresAbo, gültig für 3 Zonen, Erwachsene, 2. Klasse, wünscht ein Abo 1. Klasse. 1. Geltungstag: Datum der Rückgabe: Benützungstage: = 108 Tage Nichtbenützungstage: = 257 Tage Abopreis: CHF x 257 CHF Erstattungsbetrag: CHF Erstattung von Einzelbilletten beim nachträglichen Kauf eines JahresAbo Beim nachträglichen Kauf eines JahresAbo können bis zu 3 Fahrausweise erstattet werden, sofern das Abo auf den Gültigkeitstag des ältesten Fahrausweises zurückdatiert wird. Die Erstattungsbebühr wird nicht erhoben. 4.6 Ersatz Beschädigte/entstellte Abo Jahres und MonatsAbo, welche beschädigt oder ohne betrügerische Absicht entstellt wurden (zb Zeichnungen), sind zu ersetzen. Voraussetzung ist, dass alle Angaben auf dem ursprünglichen Fahrausweis lesbar sind. JahresAbo sind bei Namensänderung zu ersetzen. Für die Ausfertigung des ErsatzAbo wird die Ersatzgebühr gemäss Ziffer erhoben. Im KUBA ist die ServiceLeistung Ersatz bei Beschädigung zu wählen. Das ErsatzAbo trägt den Vermerk D für Duplikat. Seite 27 von 54

28 4.6.1 Verlorene/gestohlene Abo Jahres und MonatsAbo können bei Verlust oder Diebstahl maximal zweimal ersetzt werden. Die Personalien sind in jedem Fall anhand eines amtlichen Ausweises zu prüfen. Für die Ausfertigung des ErsatzAbo wird die Ersatzgebühr gemäss Ziffer erhoben. Im KUBA ist die ServiceLeistung Ersatz bei Verlust zu wählen. Das ErsatzAbo trägt den Vermerk E für Ersatz. Das ErsatzAbo ist mit gleicher Gültigkeitsdauer wie das ursprüngliche Abo auszustellen. JahresAbo: Ein Fotowechsel ist nicht möglich. Das ErsatzAbo wird dem Kunden direkt vom Kartenhersteller zugesandt. Der Kunde erhält ein ÜbergangsAbo, gültig 15 Tage. Beim Wiederauffinden eines verlorenen Abo ist das ErsatzAbo zurückzunehmen. Dieses ist an die SBB, Personenverkehr, Leitstelle Vertrieb, Bollwerk 10, 3000 Bern 65 zu senden. Die ServiceLeistung Ersatz bei Verlust wird durch die Leitstelle Vertrieb im KUBA gelöscht. Die Ersatzgebühr wird nicht zurückbezahlt Ersatz von PPAbo Handschriftlich erstellte Jahres oder MonatsAbo (PPAbo) können via RZ HasleRüegsau ersetzt werden. Der Kunde muss Teil 3 des Bezugsnachweises (Form SBB ) vorlegen und die Rubrik Gesuch um Ersatz mit Datum und Unterschrift ergänzen. Ohne Bezugsnachweis besteht kein Anspruch auf Ersatz. Als ErsatzAbo stellt HasleRüegsau ein PPAbo mit der gleichen Geltungsdauer wie das ursprüngliche Abo aus. An Stelle des Preises ist der Vermerk Duplikat oder Ersatz einzutragen. Für alle PPErsatzabo ist ein Bezugsnachweis auszufertigen. An Stelle des Preises ist der Vermerk Duplikat oder Ersatz einzutragen. Die Ersatzgebühr gemäss Ziffer wird erhoben und mit Gebührenquittungen verrechnet. 4.7 JobAbo Allgemeines Das JobAbo ist ein Angebot, welches der LiberoTarifverbund in Zusammenarbeit mit interessierten Firmen herausgibt. Mit Firmen wird eine Vereinbarung getroffen, welche den Mitarbeitenden den Bezug eines Job Abo zum reduzierten Preis ermöglicht. Das JobAbo wird nur ausgegeben, wenn der Kunde bei der jeweiligen Firma arbeitet und dies mit einem JobAboBezugsschein, welcher mit dem Namen des Mitarbeitenden und mit dem Firmenstempel versehen ist, belegen kann. Auf dem JobAboBezugsschein ist das Logo des LiberoTarifverbundes sowie der Name der Firma eingedruckt (Muster im Anhang 2). Das Mindestalter für den Bezug eines JobAbo ist 25 Jahre. Im Weiteren gelten die Bestimmungen T651.10, sofern nachstehend keine anderslautenden Bestimmungen aufgeführt sind Sorten und Preise Es wird ein JahresJobAbo für Erwachsene in 2. Klasse angeboten (Artikel 11008). Der Verkaufspreis des JobAbo entspricht dem Preis eines JahresAbo für Junioren. Es gelten die in Ziffer 92.0 aufgeführten Preise. Seite 28 von 54

29 4.7.2 Bestellung, Ausgabe, Inkasso, Abrechnung Die Bestellung erfolgt über das Personalbüro der jeweiligen Partnerfirma. Der Mitarbeitende erhält von der Firma einen JobAbo Bezugsschein, welcher mit Namen und Firmenstempel versehen ist. Dieser Bezugsschein berechtigt den Mitarbeitenden zum Bezug eines JobAbo an einer PrismaVerkaufsstelle. Das JobAbo wird in Kreditkartenformat ausgegeben. Bei der erstmaligen Bestellung eines JobAbo ist ein amtlicher Ausweis mit Foto und Geburtsdatum (Pass, Identitätskarte, Führerausweis usw.) des Bezugsberechtigten vorzuweisen. Die Kundendaten werden in der Kundendatenbank (KUBA) erfasst. Um den Rücklauf der Bezugsscheine zu kontrollieren und die Abrechnung mit den jeweiligen Partnerfirmen sicherzustellen, sind die JobAbo Bezugsscheine monatlich durch die Verkaufsstellen an folgende Adresse einzusenden: LiberoTarifverbund Postfach Bern Muster des JobAbo und des JobAbo Bezugsschein: siehe Anhang Geltungsdauer Der erste Geltungstag des JobAbo ist frei wählbar (Fliessdatum) Klassen und Streckenwechsel Es gelten die Bestimmungen gemäss Ziffer Ersatz Für den Ersatz von verlorenen, gestohlenen oder beschädigten JobAbo gelten die Bestimmungen gemäss Ziffer Erstattung Für die Erstattung von teilweise benütztem JobAbo gelten die Bestimmungen gemäss Ziffer Umtausch eines Monats oder JahresAbo in ein JobAbo Besitzt der Kunde bereits ein Libero Monats oder JahresAbo, so kann er dieses beim Bezug eines neuen JobAbo pro rata gemäss Ziffer 45.2 erstatten lassen. 4.8 Subventionierte Abo für Bewohner der Stadt Bern Stadt Bern: AHVBerechtigte mit EL AHVBerechtigte der Stadt Bern mit Ergänzungsleistungen (EL) erhalten für die Zonen 100/101 ein Abo in 2. Klasse mit einer zusätzlichen Ermässigung. Beim Bezug ist die Niederlassungsbewilligung und die Verfügung über die Ergänzungsleistung der Ausgleichskasse des Kantons Bern oder der Abschnitt der letzten Postanweisung vorzuweisen. Das Alters und Versicherungsamt der Stadt Bern (AVA) stellt ELBestätigungen aus, auf welche alle berechtigten Familienangehörige, also auch Kinder, namentlich erwähnt sind. Die Bestätigung darf nicht älter als 3 Monate sein. Falls der Kunde eine solche Bestätigung nicht vorweisen kann, ist er an das AVA zu verweisen. Die Abo tragen die Bezeichnung SE und werden durch die Verkaufsstellen SVB (BERNMOBIL) ausgegeben. Preise: siehe Ziffer Seite 29 von 54

30 4.8.1 Stadt Bern: IVBerechtigte mit EL Die Bewohner der Stadt Bern mit einer Behinderung (IVRente) und mit Ergänzungsleistungen (EL) erhalten für die Zonen 100/101 ein Abo in 2. Klasse mit einer zusätzlichen Ermässigung. Beim Bezug ist die Niederlassungsbewilligung, die Verfügung über die Ergänzungsleistung der Ausgleichskasse des Kantons Bern oder der Abschnitt der letzten Postanweisung sowie die Rentenverfügung der IV bzw. die Ausweiskarte der Schweizerischen Transportunternehmungen oder der Ausweis der Eidg. Ausgleichskasse mit gültiger Jahreseintragung vorzuweisen. Das Alters und Versicherungsamt der Stadt Bern (AVA) stellt ELBestätigungen aus, auf welche alle berechtigten Familienangehörige, also auch Kinder, namentlich erwähnt sind. Die Bestätigung darf nicht älter als 3 Monate sein. Falls der Kunde eine solche Bestätigung nicht vorweisen kann, ist er an das AVA zu verweisen. Die Abo tragen die Bezeichnung SE und werden durch die Verkaufsstellen SVB (BERNMOBIL) ausgegeben. Preise: siehe Ziffer Stadt Bern: IVBerechtigte ohne EL IVBerechtigte der Stadt Bern mit einer Behinderung (IVRente) erhalten für die Zonen 100/101 ein Abo in 2. Klasse mit einer zusätzlichen Ermässigung. Beim Bezug ist die Niederlassungsbewilligung und die Rentenverfügung der Invalidenversicherung bzw. die Ausweiskarte der Schweizerischen Transportunternehmungen oder der Ausweis der Eidg. Ausgleichskasse mit gültiger Jahreseintragung vorzuweisen. Die Abo tragen die Bezeichnung SE und werden durch die Verkaufsstellen SVB (BERNMOBIL) ausgegeben. Preise: siehe Ziffer Wahlwege für Abo / Gratiszonen Wichtige, über mehrere Linien und durch unterschiedliche Zonen führende Verbindungen für Abo können zu Wahlwegen zusammengefasst sein. Die folgenden Wahlwege sind in den Verkaufssystemen fest programmiert. In der Spalte Tarifstufe ist vermerkt, für wie viele Zonen der Preis des wahlweisen Abos berechnet wird. Abo über den kürzeren Weg können weiterhin gelöst werden. Verbindungen ab 9 Zonen sind nicht aufgeführt. Es gelten die Abos für ALLE ZONEN über alle Wege. Seite 30 von 54

31 Nr. Strecke/Via Zonengültigkeit 1 Bern Aarberg Via 1: Wohlen Via 2: Seedorf Via 3: Lyss Wahlweg: Lyss o Wohlen o Seedorf Anzahl Zonen Tarifstufe Anzahl Zonen zu bezahlen 6 2 Bern Albligen Via 1: Flamatt Via 2: Lanzenhäusern Wahlweg: Flamatt o Lanzenhäusern Bern Rüschegg Via 1: Schwarzenburg Via 2: Riggisberg Wahlweg: Schwarzenburg o Riggisberg Bern Koppigen Via 1: Burgdorf Ersigen Via 2: Burgdorf Wynigen Alchenstorf Wahlweg: Ersigen o Wynigen Alchenstorf Burgdorf Koppigen Via 1: Ersigen Via 2: Wynigen Alchenstorf Wahlweg: Ersigen o Wynigen Alchenstorf Herzogenbuchsee Niederbipp Via 1: Wangen Via 2: Langenthal Wahlweg: Langenthal o Wangen Solothurn Herbetswil Via 1: Gänsbrunnen Via 2: Oensingen Wahlweg: Gänsbrunnen o Oensingen Solothurn Langenthal Via 1: Niederbipp Via 2: Herzogenbuchsee Wahlweg: Niederbipp o Herzogenbuchsee Solothurn Messen Via 1: Bätterkinden Via 2: Büren a.a. Wahlweg: Bätterkinden o Büren a.a Solothurn Röthenbach b. H'buchsee Via 1: Bus Via 2: Wangen Wahlweg: Bus o Wangen Wiedlisbach Langenthal Via 1: Wangen Herzogenbuchsee Via 2: Niederbipp Wahlweg: Niederbipp o Herzogenbuchsee Wiedlisbach Huttwil Via 1: Wangen Herzogenbuchsee Via 2: Niederbipp Wahlweg: Niederbipp o Herzogenbuchsee Wiedlisbach Rohrbach Via 1: Wangen Herzogenbuchsee Via 2: Niederbipp Wahlweg: Niederbipp o Herzogenbuchsee Wiedlisbach Roggwil Via 1: Wangen Herzogenbuchsee Via 2: Niederbipp Wahlweg: Niederbipp o Herzogenbuchsee Seite 31 von 54

32 5. Pauschalfahrausweise, DV und Vergünstigungen 5.0 Kinder, Familien, Militär, Hunde Kinder (gem. Tarif 600) Kinder unter 6 Jahre, die begleitet sind, werden ohne Fahrausweis gratis befördert. Kinder Jahre sowie jüngere, unbegleitete Kinder bezahlen den Preis für ermässigte Fahrausweise. Eine Begleitperson kann bis maximal 8 Kinder unter 6 Jahren mitnehmen. Die Begleitperson benötigt einen gültigen Fahrausweis. Reist eine Begleitperson mit mehr als 8 Kindern unter 6 Jahren, sind für die überzähligen Kinder ermässigte Fahrausweise zu lösen. Als Begleiter von Kindern unter 6 Jahren gelten Personen, deren die Obhut über diese anvertraut werden kann. Wird die Begleitfunktion Kindern übertragen, müssen diese urteilsfähig und mindestens 12 Jahre alt sein für max. 4 Kinder, bzw. mindestens 16 Jahre für max. 8 Kinder JuniorKarte Die Fahrvergünstigung für Familien gemäss T600.3 wird gewährt, ausgenommen Bern Ticket EnkelKarte Die Fahrvergünstigung für Familien gemäss T600.3 wird gewährt, ausgenommen Bern Ticket Militär Der Marschbefehl, zusammen mit Uniform oder Bewilligung zur Fahrt in Zivil, gilt als Fahrausweis auf allen Verbundstrecken. Der Urlaubspass, mit entsprechendem Eintrag für verlorenen Marschbefehl, gilt als Fahrausweis für maximal 4 Tage. Die Ausweiskarte für Fahrten in Zivil berechtigt zum Bezug von ermässigten Einzelbilletten, Mehrfahrtenkarten, Tageskarten und MultiTageskarten. Militärhunde werden gratis befördert, sofern auf dem Marschbefehl vermerkt. Details betreffend Militär, Zivilschutz und Zivildienst siehe V Hunde und kleine Tiere Für Hunde ist der ermässigte Tarif 2. Klasse zu bezahlen. Kleine Hunde mit einer Schulterhöhe bis 30 cm, Katzen und ähnlich zahme Kleintiere dürfen in Taschen, Körben oder andern geeigneten Behältern als Handgepäck gratis transportiert werden. Ergänzende Bestimmungen siehe T600, Ziffer 26. Nutzhunde (Blindenführerhunde, Katastrophenhunde etc) werden in der 1. und 2. Klasse gratis befördert. Ergänzende Bestimmungen siehe T600.4, Ziffer GA Das Generalabonnement gemäss T654 berechtigt im ganzen Verbundgebiet zur freien Fahrt. 5.2 HalbtaxAbo Das HalbtaxAbo gemäss T654 berechtigt zum Bezug von ermässigten Fahrausweisen im ganzen Verbundgebiet, ausgenommen Abo. Seite 32 von 54

33 5.3 Gleis Das Gleis 7 gemäss T654 berechtigt zu beliebigen Fahrten in der 2. Klasse mit fahrplanmässigen Abfahrten ab Uhr bis Uhr. Im Verbundgebiet beteiligen sich folgende TU zur freien Fahrt: ASM BLAG BLS CJ SBB SMtS 5.4 Übrige Pauschalfahrausweise Die übrigen Pauschalfahrausweise (z.b. Swiss Travel Pass, EuRail Pass) gelten im Verbundtarifgebiet auf den Strecken der TU, welche diese anerkennen. Die genauen Geltungsbereiche sind aus den entsprechenden Tarifen ersichtlich. 5.5 Fahrvergünstigung für Reisende mit einer Behinderung Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung In der Schweiz wohnhafte Reisende mit einer Behinderung gemäss T600.4, welche im Besitz einer gültigen Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung sind und auf eine Begleitperson und/oder einen Blindenhund angewiesen sind, können die Fahrvergünstigung beanspruchen VöVAusweiskarte für Blinde und Sehbehinderte Inhaber einer gültigen Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte sowie eine Begleitperson und ein Führerhund werden auf folgenden Nahverkehrsbetrieben gratis befördert: Bern SVB AMP DMB GB Städtische Verkehrsbetriebe Bern (BERNMOBIL) Aufzug MattePlattform Drahtseilbahn Marzili Gurtenbahn Biel/Bienne VB Verkehrsbetriebe Biel: Stadtnetz Grenchen BGU Busbetrieb Grenchen und Umgebung: Stadtnetz Langenthal ASM Auto AutomobildiensteAare Seeland mobil: Stadtnetz Langenthal Solothurn BSU Busbetrieb Solothurn und Umgebung: ganzes Netz Telefonische Billettbestellung für Reisende mit Handicap Besitzer einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung können eine telefonische Billettbestellung über die Telefonnummer für folgendes LiberoSortiment vornehmen: Einzelfahrausweise Tageskarten Klassenwechsel Seite 33 von 54

34 6. Spezialfahrausweise 6.0 SchnupperAbo Begriff In den meisten Gemeinden erhalten die Neuzuzüger eine Begrüssungsmappe mit einem LiberoProspekt und einem SchnupperAbo Geltungsdauer Das SchnupperAbo ist im MFKFormat und gilt ab der Entwertung 5 Tage zur freien Fahrt in der 2. Klasse im ganzen LiberoGebiet. Es wird jährlich eine neue Karte mit dem Aufdruck Letzter Gültigkeitstag xx abgegeben. Muster siehe Anhang Umtausch / Erstattung SchnupperAbo wird weder umgetauscht noch erstattet. 6.1 Bern Ticket Allgemeines Alle Gäste in gemeldeten Übernachtungsbetrieben in den LiberoZonen 100 und 101 der Stadt Bern erhalten beim Einchecken ein Bern Ticket. Es ist während der Dauer ihres Aufenthaltes als Fahrausweis gültig. Das Bern Ticket ist in der Übernachtung für Gäste ab 6 Jahren inkludiert. Kein Verkauf am POS Geltungsdauer Die Geltungsdauer (max. 30 Tage) und der Name des Gastes werden handschriftlich eingetragen, inkl. Stempel und Unterschrift des Hotels Geltungsbereich Das Bern Ticket berechtigt zu beliebigen Fahrten in den Zonen 100 und 101 inkl. Gurtenbahn, Marzilibahn und Aufzug MattePlattform sowie der Strecke zum Flughafen BernBelp. Die erste Fahrt zum Hotel kann mit der Reservationsbestätigung und die letzte Fahrt mit der Kopie der Hotelrechnung ausgeführt werden Ermässigungen Die Familienermässigung wird nicht gewährt. Für Hunde ist ein ermässigter Fahrausweis zu lösen Umtausch / Erstattung / Ersatz Das Bern Ticket wird weder umgetauscht noch erstattet. Verlorene oder beschädigte Bern Ticket können einmal durch das Hotel ersetzt werden Fahrausweiskontrolle Kann das Bern Ticket bei einer Kontrolle nicht vorgewiesen werden, gilt Ziffer 81. Seite 34 von 54

35 6.2 Schulen und Kindergärten der Stadt Bern Begriff Mit den städtischen Schulen und Kindergärten besteht eine Vereinbarung. Die Lehrkräfte erhalten einen persönlichen Ausweis für Lehrkräfte an städtischen Schulen und Kindergärten. Dieser Ausweis gilt als Fahrausweis für die Lehrperson und seine Klasse (siehe Muster in Anhang 2). Eine Schulklasse besteht aus mindestens 5 SchülerInnen und muss von der Lehrkraft bis zum Ausstieg des letzten Klassenmitglieds begleitet sein Ausgabe Der Ausweis für Lehrkräfte an städtischen Schulen und Kindergärten wird vom Schulamt der Stadt Bern ausgegeben und wird mit einer Jahresmarke validiert Geltungsdauer Der Ausweis ist während der Schulzeit (Montag Freitag, ohne Ferien) gültig Geltungsbereich Der Ausweis berechtigt zu einer unbeschränkten Anzahl Fahrten in den Zonen 100/101 in der 2. Klasse. Ausgeschlossen sind die Gurtenbahn, die Marzilibahn und der Aufzug MattePlattform. Während den Schulferien durchgeführte Klassenfahrten FerienInsel werden die gleichen Leistungen wie den regulären Schulklassen gewährt. Anschlussfahrausweise dürfen zum Ausweis nicht ausgegeben werden. Beispiel: Verlässt eine Lehrkraft mit seiner Klasse die Zonen 100/101, sind immer Gruppen oder Einzelfahrausweise für die ganze Strecke zu lösen Ausschluss Nebenberufliche Tätigkeiten oder private Kinder/Erwachsenenbetreuung durch Lehrerinnen und Lehrer von städtischen Schulen und Kindergärten sind von der Vereinbarung ausgeschlossen. Private Fahrten sowie die An und Rückreise zwischen Schule und Wohnort sind mit dem Ausweis nicht erlaubt. 6.3 Kindertagesstätten der Stadt Bern Begriff Mit den Tagesstätten vom Jugendamt Bern und den von der Stadt Bern unterstützten Tagesstätten Elfenau und der Villa Stucki bestehen Vereinbarungen. Als Fahrausweis gelten die Personalausweise des Jugendamts der Stadt Bern, des Vereins Quartierzentrum Villa Stucki und der bernischen Stiftung Elfenau (siehe Muster in Anhang 2). Eine Schulklasse besteht aus mindestens 5 SchülerInnen und muss von der Betreuungsperson bis zum Ausstieg des letzten Kindes begleitet sein Ausgabe Die Ausweise werden von den verschiedenen Behörden ausgegeben und jährlich neu validiert Geltungsdauer Die Ausweise sind während der Schulzeit (Montag Freitag, ohne Ferien) gültig. Seite 35 von 54

36 6.3.3 Geltungsbereich Die Ausweise berechtigen zu einer unbeschränkten Anzahl Fahrten in den Zonen 100/101 in der 2. Klasse. Ausgeschlossen sind die Gurtenbahn, die Marzilibahn und der Aufzug MattePlattform. Anschlussfahrausweise dürfen zum Ausweis nicht ausgegeben werden. Beispiel: Verlässt eine Betreuungsperson mit seiner Gruppe die Zonen 100/101, sind immer Gruppen oder Einzelfahrausweise für die ganze Strecke zu lösen Ausschluss Nebenberufliche Tätigkeiten oder private Kinder/Erwachsenenbetreuung durch Betreuungspersonen sind von der Vereinbarung ausgeschlossen. Private Fahrten sowie die An und Rückreise zwischen Tagesstätte und Wohnort sind mit den Ausweisen nicht erlaubt. 6.4 Parktickets als Fahrausweis P+R Neufeld, Bern Inhaber eines gültigen Parkscheins dürfen 4 Kurzstreckenfahrten ab oder zur Haltestelle Neufeld P+R ausführen. Als Parkschein gelten Kurzparktickets, Dauerparkkarten und gestempelte Zusatztickets für Wertkartenbesitzer BahnhofParking und AltstadtParking, Biel/Bienne Der Inhaber eines KurzzeitParktickets darf den öv in der Zone 300 benutzen (1 Hin und Rückfahrt für eine Person in 2. Klasse). Seite 36 von 54

37 7. Fahrräder, Gepäck 7.0 Selbstverlad von Fahrrädern Für die Beförderung von begleiteten Fahrrädern, die von den Benützern selbst ein, aus und umgeladen werden, gelten die Bestimmungen der betreffenden Transportunternehmungen. Pro Reisender darf nur 1 Fahrrad mitgenommen werden. Als Fahrrad gelten auch Elektrofahrräder, Fahrradanhänger sowie ähnliche Fahrgeräte in dieser Grösse (z.b. Trottinett, Liegefahrrad kürzer als 2m usw.). Im Verbundgebiet ist für Fahrräder der volle LiberoTarif 2. Klasse für Einzelbillette und Tageskarten anzuwenden. Inhaber von LiberoAbo (unabhängig von der Anzahl gelöster Zonen), GA, HalbtaxAbo, STS Fahrausweisen, FVP Berechtigte sowie Kinder unter 16 Jahre bezahlen den ermässigten Preis. Beispiel: Preisberechnung Reisender und Fahrrad. Inhaber eines LiberoAbo Zonen 100/101, 2. Klasse ohne HalbtaxAbo, steigt mit seinem Velo in Münsingen in die S1 nach Bern. Dazu benötigt er folgende Fahrausweise: Reisender: ganzes Anschlussbillett für 2 Zonen Fahrrad: ermässigter Preis für die Zonen 100, 101, 115 und 125 Spezialfahrräder, die nicht in die normalen Aufhängevorrichtungen passen oder länger als 2 Meter sind (z.b. Tandem, Liegefahrrad, Dreiradfahrrad, nicht demontiertes einräderiges Kinderanhängerfahrrad usw.), sind nur in Bahnkursen zugelassen. Für sie ist der doppelte Preis zu bezahlen. Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor (Mofa, Motorrad), Dreiertandem und Segway sind nicht zugelassen. Für Transporte von Fahrrädern über das Verbundgebiet hinaus sind nationale Billette gem. T601 zum halben bzw. ganzen Preis zu lösen. Der Transport gilt für die auf dem Billett aufgeführte Strecke. Die nationalen Beförderungsausweise für den Selbstverlad (VeloPass, VeloTageskarte usw.) sind bei den einzelnen TU gemäss den Bestimmungen des T601 gültig. Fahrräder von Kinder unter 6 Jahren sowie in Tragtaschen verpackte, demontierte Fahrräder werden gratis befördert, wenn sie als Handgepäck untergebracht werden können. Die Familienvergünstigung wird gewährt. Bedingungen: Reise im Familienverband (mindestens ein Elternteil und ein Kind); die Eltern sind im Besitz von gültigen Beförderungsausweisen für ihre Fahrräder. Kinder von Jahren mit Junior/EnkelKarte: Fahrräder gratis Kinder von Jahren ohne Junior/EnkelKarte: ermässigte Fahrausweise für die Fahrräder Mit GAFamilia Kind und GA Kind (JuniorKarte nicht notwendig): Fahrräder gratis. Eine Beförderung erfolgt, sofern in den Fahrzeugen genügend Platz vorhanden ist und Mitreisende nicht behindert werden. Stark verschmutzte Fahrräder können von der Beförderung ausgeschlossen werden. Bei Platzmangel haben Kinderwagen oder Rollstühle Vorrang. Das Fahrpersonal entscheidet definitiv über die Mitnahme. Seite 37 von 54

38 Übersicht der Fahrradbeförderung bei den einzelnen TU (Änderungen vorbehalten): Transportunternehmen ASMbti/rvo/snb/ltb ASM Auto BLAG BLS BGU BSU CJ CJ Auto DMB GB PAG PostAuto RBS RBS Auto SBB SMtS SVB (BERNMOBIL) Tangento/Ortsbus Belp AirportBus Bern TPF Auto VB Buslinien VBbe VBbm Regelung Veloselbstverlad Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Ausgenommen Stadtnetz Langenthal. Beschränkte Beförderung ist auf folgenden 4 Linien möglich: Burgdorf Lueg, Signau Chuderhüsi, Hasle Affoltern und Huttwil Wyssachen Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen mit eigenem Tarif. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen mit eigenem Tarif. Beschränkt zugelassen. Während den verkehrsstarken Zeiten ist die Beförderung nicht möglich. Beförderung nicht möglich. Beförderung zugelassen. Beförderung zugelassen mit eigenem Tarif. Beförderung zugelassen mit eigenem Tarif. 7.1 Gepäck Handgepäck, Kinderwagen, Rollstühle Handgepäck und begleitete Kinderwagen werden gratis befördert. Ein Rollstuhl für Behinderte wird gratis befördert, wenn die Benützerin oder der Benützer mit diesem reist. Details sind im T600 geregelt Reisegepäck Für den TU zum Transport übergebenes Reisegepäck gelten die Bestimmungen T601. Seite 38 von 54

39 8. Fahrausweiskontrolle, RogF, Unregelmässigkeiten 8.0 Fahrausweiskontrolle Vorweisen Die LiberoFahrausweise sind dem mit der Kontrolle beauftragten Personal unaufgefordert und offen vorzuweisen bzw. zur Prüfung auszuhändigen Rechtsgrundlagen Es gelten das Personenbeförderungsgesetz (PBG 745.1) sowie die Verordnung über die Personenbeförderung (VPB ). 8.1 Reisende ohne gültigen Fahrausweis Allgemeines Reisende ohne gültigen oder mit teilgültigem Fahrausweis haben ausser dem Fahrpreis/Fahrpreispauschale einen Zuschlag zu bezahlen. Der Zuschlag ist auch bei Anspruch auf ermässigte Preise ganz zu bezahlen. Er wird für jeden Reiseteilnehmer erhoben, für den der Fahrpreis zu bezahlen ist. Es werden die Meldeformulare gemäss Muster im Anhang 3 verwendet. Auf allen Meldeformularen der Transportunternehmungen sind die Kontaktstellen für das Vorweisen aufgeführt. Die Meldeformulare RogF und die Fahrpreispauschale gelten als gültiger Fahrausweis während 1 Stunde in allen Zonen Kurse mit Selbstkontrolle Kurse und Transportmittel mit Selbstkontrolle sind im offiziellen Kursbuch und/oder in den Fahrzeugen speziell gekennzeichnet. Auf Strecken mit Selbstkontrolle erfolgt kein Billettverkauf im Fahrzeug. Die Kennzeichnung erfolgt mit dem Symbol Unter der Beachtung der einschlägigen Datenschutzregelung steht es den TU frei, die Personalien der Reisenden ohne Fahrausweis zu erfassen, damit im Wiederholungsfall differenzierte Zuschläge erhoben werden können. In Kursen mit Selbstkontrolle wird unterschieden zwischen «Reisenden mit teilgültigem Fahrausweis» und «Reisenden ohne gültigen Fahrausweis». Als Reisender mit teilgültigem Fahrausweis gilt, wer einen gültigen, aber in einem der folgenden Fällen ungenügenden Fahrausweis vorweisen kann: Fehlender Klassenwechsel Fahrt über einen anderen Weg Fahrausweis für falsche Kundengruppe (Ermässigt statt Erwachsene) Gültigen Fahrausweis zwischen zwei Haltestellen der befahrenen Strecke Zeitliche Gültigkeit bei einem Einzelbillett wurde maximal um die Hälfte überschritten Seite 39 von 54

40 Reisende mit teilgültigem Fahrausweis bezahlen den reduzierten Zuschlag und die reduzierte Fahrpreispauschale gemäss Ziffer 93. Ausnahme: Der volle Zuschlag ist zu bezahlen, wenn der Fahrausweis gleich in mehrfacher Hinsicht ungenügend ist (z.b. der Kunde weist einen Fahrausweis 2. Klasse zum ermässigten Preis, ohne Anspruch auf Ermässigung vor und reist ohne Klassenwechsel in der 1. Klasse) Als Reisender ohne gültigen Fahrausweis gilt, wer keinen gültigen oder teilgültigen Fahrausweis gemäss Ziffer vorweisen kann. Reisende ohne gültigen Fahrausweis bezahlen den vollen Zuschlag und die volle Fahrpreispauschale gemäss Ziffer Familien mit oder ohne Junior/EnkelKarte Die Erwachsenen bezahlen je den zutreffenden Zuschlag und die Fahrpreispauschale. Die Kinder mit Junior oder Enkelkarte bezahlen weder Zuschläge noch Fahrpreispauschalen. Die Kinder ohne Junior /Enkelkarte bezahlen die volle Fahrpreispauschale ohne Zuschlag. Sind die Erwachsenen im Besitz von gültigen Fahrausweisen, wird für mitreisende Kinder ohne Junior oder Enkelkarte kein Zuschlag fällig. Die Kinder bezahlen lediglich die volle Fahrpreispauschale. Dies gilt ebenso für Reisen mit abgelaufener oder vergessener Junior oder Enkelkarte Gruppen Wird ein Gruppenbillett vorgewiesen, wird der zutreffende Zuschlag einmal erhoben. Für die übrigen Teilnehmer sind die entsprechenden Fahrpreispauschalen zu bezahlen. Hunde Besitzt der Reisende nur für den Hund keinen gültigen Fahrausweis, sind der Zuschlag und die Fahrpreispauschale einmal zu erheben. Besitzt der Reisende weder für sich selbst noch für den Hund einen gültigen Fahrausweis, wird der zutreffende Zuschlag und die Fahrpreispauschale zweimal erhoben. Dies gilt auch, wenn der Fahrgast mehr als einen Hund mitführt Reisende mit einer Behinderung Reisende mit einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung und unbeholfene oder verwirrte Personen sowie Personen mit einer starken Behinderung, denen die Bedienung eines Billettautomaten nicht zugemutet werden kann (z.b. Blinde, Behinderte im Rollstuhl, motorisch und geistig Behinderte), haben den Zuschlag nicht zu bezahlen. Sie haben lediglich den entsprechenden Fahrpreis zu bezahlen. ETickets Der Reisende muss vor Antritt der Reise (tatsächlichen Abfahrtszeit des Zuges) im Besitz des ETickets sein. Andernfalls gilt er als Reisender ohne gültigen Fahrausweis. Kann kein korrektes ETicket bei der Kontrolle vorgewiesen werden (OnlineTicket vergessen, Ticket nicht lesbar, Akku leer, usw.), wird für die nachträgliche Abklärung die Gebühr gemäss Ziffer erhoben Fahrräder Besitzt der Fahrgast nur für das Fahrrad keinen gültigen Fahrausweis, sind der Zuschlag und die Fahrpreispauschale einmal zu erheben. Besitzt der Fahrgast weder für sich selbst noch für das Fahrrad einen gültigen Fahrausweis, wird der zutreffende Zuschlag und die Fahrpreispauschale zweimal erhoben. Dies gilt auch, wenn der Fahrgast mehr als ein Fahrrad mitführt Kurse mit Kontrollpersonal Details sind im T600.5 geregelt. 8.2 Persönliches Abo vergessen Allgemeines Personen, die ihr Abo vergessen haben, gelten als Reisende ohne gültigen Fahrausweis. Seite 40 von 54

41 8.2.1 Persönliches LiberoAbo vergessen: Soforterledigung Kann das vergessene Abo in der Kundendatenbank überprüft, die Identität mit einem amtlichen Ausweis nachgewiesen und die Gebühr Ziffer 93 bezahlt werden, darf der Fall sofort erledigt werden. Der Kunde erhält einen Ersatzfahrausweis, auf dem die Strecke/Zonennummern handschriftlich vermerkt werden Persönliches LiberoAbo vergessen: Erledigung am Schalter Es wird das Meldeformular RogF verwendet. Das Formular gilt nach der Ausstellung bis zu einer Stunde als Fahrausweis für die Weiterreise über die auf dem Formular erwähnten Strecke/Zonennummern. Der Reisende muss sein vergessenes LiberoAbo innerhalb von 10 Tagen zusammen mit dem Meldeformular RogF vorweisen. Die Meldeformulare können an allen bedienten Verkaufsstellen (Ausnahme: BERNMOBIL, LiberoShop, Bubenbergplatz 5) erledigt werden. Die Verkaufsstelle vergleicht die Personalien, Unterschriften und Zonennummern auf dem Abo mit den Angaben auf dem Meldeformular RogF. Stimmen die Angaben überein, kassiert die Verkaufsstelle die Bearbeitungsgebühr gemäss Ziffer 93 und gibt dem Kunden eine Zahlungsbestätigung ab. Das Meldeformular RogF geht mit einer Erledigungsbestätigung an die zuständige Inkassostelle derjenigen TU, welche das Meldeformular RogF ausgestellt hat. Bei nicht fristgerechtem Vorweisen eines vergessenen Abos werden dem Reisenden der Zuschlag und die Fahrpreispauschale (Ziffer 93) in Rechnung gestellt Grundkarte vergessen Wird die Grundkarte vergessen, erfolgt die Erledigung gemäss Ziffer Missbrauch, Fälschung Allgemeines Bei missbräuchlicher Benützung sowie Fälschung eines Verbundfahrausweises gelten die internen Vorschriften der TU, bei welcher der Missbrauch festgestellt wird. In allen Fällen wird zusätzlich die entsprechende Gebühr gemäss Ziffer 93 erhoben. Zivil und strafrechtliche Verfolgung bleiben vorbehalten Missbrauch Der Sachverhalt eines Missbrauchs ist gegeben, wenn ein Reisender 1. einen Fahr oder Ermässigungsausweis nutzt, der auf den Namen einer andern Person ausgestellt ist 2. ein Abo oder einen Ermässigungsausweis benützt, dessen Erkennungsnummer nicht mit der Nummer der dazugehörenden Grundkarte übereinstimmt 3. auf einem zur Entwertung vorgesehenen Fahrausweis mehr Entwertungen vornimmt, als Entwertungsfelder vorhanden sind. Ausnahme: Bei Entwertungskarten mit 6 Feldern liegt ab der 8. Entwertung Missbrauch vor 4. sich offensichtlich der Kontrolle zu entziehen sucht oder falsche bzw. nicht mehr aktuelle Angaben zu seiner Identität macht 5. einen Fahrausweis nutzt, welcher bereits erstattet oder teilweise erstattet wurde, resp. einen Fahrausweis erstatten oder teilweise erstatten lässt, welcher bereits benutzt wurde 6. einen bereits kontrollierten Fahr oder Ermässigungsausweis an eine andere Person weitergibt Missbräuchlich verwendete Fahr und Ermässigungsausweise werden eingezogen Fälschung Eine Fälschung liegt vor, wenn ein Fahrausweis unbefugt erstellt, geändert, ergänzt oder sonst wie manipuliert wurde oder Radierungen aufweist. Gefälschte Fahrausweise werden eingezogen. Seite 41 von 54

42 9. Preise, Gebühren, Zuschläge 9.0 Grundlage für die Preisbildung Einzel und Gruppenfahrausweise Fahrausweis Normaltarif Ermässigter Tarif Einzelbillette 2. Klasse: Basispreis Mehrfahrtenkarten Tageskarten 1. Klasse: Basispreis x 1.7 Aufgerundet auf 20 Rappen MFK Kurzstrecken und Lokaltarif Zone 300: Preis Kurzstreckenbillett bzw. Lokaltarif Zone 300 x 5 Übrige MFK: Preis Einzelbillett x 5.4 Aufgerundet auf 20 Rappen Preis Einzelbillett x Faktor: 12 Zonen: Faktor Zonen: Faktor Zonen: Faktor Zonen: Faktor 2.2 Ab 6 Zonen: Faktor 2.0 Aufgerundet auf 20 Rappen 13 Zonen: Sockelpreis Ab 4 Zonen: Basispreis x Klasse: Basispreis x 1.7 Aufgerundet auf 10 Rappen MFK Kurzstrecken und Lokaltarif Zone 300: Preis Kurzstreckenbillett bzw. Lokaltarif Zone 300 x 5 Übrige MFK: Preis Einzelbillett x 5.4 Aufgerundet auf 10 Rappen Preis Einzelbillett x Faktor: 12 Zonen: Faktor Zonen: Faktor Zonen: Faktor Zonen: Faktor 2.2 Ab 6 Zonen: Faktor 2.0 Aufgerundet auf 10 Rappen MultiTageskarten Preis Tageskarten x 6 Preis Tageskarten x 6 Klassenwechsel Preisunterschied zwischen Einzelbillett 1. und 2. Klasse Preisunterschied zwischen Einzelbillett 1. und 2. Klasse MultiKlassenwechsel Preis Klassenwechsel x 6 Preis Klassenwechsel x 6 AnschlussEinzelbillett Preis Einzelbillett für die benötigten Anzahl Anschlusszonen Preis Einzelbillett für die benötigten Anzahl Anschlusszonen AnschlussTageskarte Preis Tageskarte für die benötigten Anschlusszonen Preis Tageskarte für die benötigten Anschlusszonen Gruppen Einzelbillett Preis Einzelbillett x 0.8 Aufgerundet auf 20 Rappen Sockelpreis für Kurzstrecke Preis Einzelbillett x 0.8 Aufgerundet auf 10 Rappen Sockelpreis für Kurzstrecke Gruppen Tageskarten Preis Tageskarte x 0.8 Aufgerundet auf 20 Rappen Preis Tageskarte x 0.8 Aufgerundet auf 10 Rappen Abonnemente Fahrausweis Erwachsene Junior, Senior, Hund MonatsAbo 2. Klasse: Basispreis 1. Klasse: Basispreis x 1.65 Aufgerundet auf den nächsten Franken WochenAbo Preis Monatsabo in 1. und 2. Klasse x 0.5 aufgerundet auf den nächsten Franken JahresAbo Zonen 100/101, 200/201 und 300/301: Preis Monatsabo in 1. und 2. Klasse x 10 Abgeleitet vom Basispreis 2. Klasse für Erwachsene ca. x 0.76 aufgerundet auf den nächsten Franken 1. Klasse: Kein Angebot Preis Monatsabo 2. Klasse x 0.5 aufgerundet auf den nächsten Franken Zonen 100/101, 200/201 und 300/301: Preis Monatsabo in 2. Klasse x 10 Übrige Zonen: Preis Monatsabo in 1. und 2. Klasse x 9.5 Übrige Zonen: Preis Monatsabo in 2. Klasse x 9.5 Seite 42 von 54

43 9.1 Einzel und Gruppenfahrausweise Einzelbillette Einzelbillette (inkl. Klassenwechsel) 2. Klasse 1. Klasse Klassenwechsel Gültigkeit Erwachsene ermässigt Erwachsene ermässigt Erwachsene ermässigt Kurzstrecke Min. Lokaltarif Zone Min. 12 Zonen Min. 3 Zonen Min. 4 Zonen Min. 5 Zonen Min. 6 Zonen Min. 7 Zonen Min. 8 Zonen Min. 9 Zonen Min. 10 Zonen Min. 11 Zonen Min. Alle Zonen Min Mehrfahrtenkarten (MFK) Mehrfahrtenkarten (inkl. Multi Klassenwechsel) 2. Klasse 1. Klasse MultiKlassenwechsel Gültigkeit Erwachsen ermässigt Erwachsene ermässigt Erwachsene ermässigt Kurzstrecke Min. Lokaltarif Zone Min. 12 Zonen Min. 3 Zonen Min. 4 Zonen Min. 5 Zonen Min. 6 Zonen Min. 7 Zonen Min. 8 Zonen Min. 9 Zonen Min. 10 Zonen Min. 11 Zonen Min. Alle Zonen Min Tageskarten Tageskarten 2. Klasse 1. Klasse Gültigkeit Erwachsene ermässigt Erwachsene ermässigt Kurzstrecke Kein Angebot 12 Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen Entwertungstag bis Folgetag Uhr Seite 43 von 54

44 9.1.3 MultiTageskarten MultiTageskarten 2. Klasse 1. Klasse Gültigkeit Erwachsene ermässigt Erwachsene ermässigt Kurzstrecke 12 Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen Entwertungstag bis Folgetag 05:00 Uhr Gruppenfahrausweise Gruppenbillette GruppenEinzelbillette* GruppenTageskarten* 2. Klasse 1. Klasse Gültigkeit 1/1 ½ 1/1 ½ 2. Klasse 1. Klasse Gültigkeit 1/1 ½ 1/1 ½ Kurzstrecke Min. Kein Lokaltarif Z Min. Angebot 12 Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Zonen Min Alle Zonen Min * Die Preise gelten für gewöhnliche Gruppen und Schulen. Entwertungstag bis Folgetag Uhr 9.2 Abonnemente JahresAbo JahresAbo Erwachsene Junioren/Senioren 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Zonen 100/ / Zone Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen Seite 44 von 54

45 9.2.1 MonatsAbo MonatsAbo Erwachsene Junioren/Senioren Monat 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Klassenwechsel Zonen 100/ / Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen WochenAbo WochenAbo Erwachsene Junioren/Senioren 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Zonen 100/ / Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen Subventionierte Abo für Bewohner der Stadt Bern Anspruch Zonen JahresAbo MonatsAbo WochenAbo 2. Klasse 2. Klasse 2. Klasse IVBerechtigte ohne EL 100/ IVBerechtigte mit EL 100/ AHVBerechtigte mit EL 100/ Seite 45 von 54

46 9.2.4 JahresAbo gemäss Ziffer (Zonen 177, , , und 696 sowie die Strecke Schüpfen SubergGrossaffoltern) JahresAbo Erwachsene Junioren/Senioren 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Zonen 300/ Zone Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen MonatsAbo gemäss Ziffer (Zonen 177, , , und 696 sowie die Strecke Schüpfen SubergGrossaffoltern) MonatsAbo Erwachsene Junioren/Senioren Monat 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Klassenwechsel Zonen 300/ Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen WochenAbo gemäss Ziffer (Zonen 177, , , und 696 sowie die Strecke Schüpfen SubergGrossaffoltern) WochenAbo Erwachsene Junioren/Senioren 2. Kl. 1. Kl. 2. Kl. Zonen 300/ Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Zonen Alle Zonen Seite 46 von 54

47 9.3 Gebühren und Zuschläge Ersatzgebühr eines persönlichen Jahres und MonatsAbo CHF Normale Erstattungsgebühr (Abzug vom Bruttoerstattungsbetrag) CHF Reduzierte Erstattungsgebühr, wenn ein Fahrausweis vor dem 1. Geltungstag zurück gegeben wird oder zwischen Kauf und Rückgabe eine Fahrt ausgeschlossen werden kann CHF Die Bearbeitungsgebühr wird erhoben bei Erstattung von LiberoFahrausweisen, die anstelle eines vergessenen oder verlorenen persönlichen Verbund, Strecken, General oder HalbtaxAbo sowie Gleis 7, Junior/EnkelKarte und Marschbefehl gelöst wurden von Inhabern eines zur Zeit der Kontrolle vergessenen, persönlichen LiberoAbo bei nachträglicher nahtloser Erneuerung eines abgelaufenen persönlichen JahresAbo CHF 5.00 Persönliches Abo nicht rechtzeitig vorgewiesen CHF ETicket vor Abfahrt gelöst, aber bei der Kontrolle nicht vorweisbar CHF Servicezuschlag für Verkauf im Zug CHF Reisende ohne gültigen Fahrausweis (RogF) und Reisende mit teilgültigem Fahrausweis (RemitF) haben ausser der Fahrpreispauschale einen Zuschlag zu bezahlen. Zuschlag 1. Fall Zuschlag 2. Fall Zuschlag 3. Fall Fahrpreispauschale RemitF (Ziffer ) CHF CHF CHF CHF 5.00 RogF (Ziffer ) CHF CHF CHF CHF Die Art und Höhe des Zuschlages richtet sich immer nach dem zu beurteilenden Fall. Beispiel: 1. Fall ist RogF = CHF 90., 2. Fall ist RemitF = CHF110., 3. Fall ist RogF = CHF Bei Transportunternehmungen ohne differenzierte Zuschläge im Wiederholungsfall, beträgt der Zuschlag in jedem Fall CHF 70. bzw. CHF 90. und die entsprechende Fahrpreispauschale. Wird der Fahrpreis und/oder der Zuschlag nicht im Zug bezahlt, kann die TU zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr erheben. Zusatzgebühren a) Missbrauch und falsche Angaben von Personalien, Adresse usw. CHF b) Fälschung von Fahrausweisen CHF Seite 47 von 54

48 10. Zonenpläne 10.0 Gesamtzonenplan Seite 48 von 54

49 10.1 Zentrumszonen Bern Seite 49 von 54

50 10.2 Zentrumszonen Biel/Bienne Seite 50 von 54

51 10.3 Zentrumszonen Solothurn Seite 51 von 54

52 11. Anhänge / Annexes Anhang 1: Annexe 1: Haltestellenverzeichnis Points d arrêts des entreprises de transport Haltestelle Point d'arrêt Zone Zone Entwerter Oblitérateur A Zone Entwerter Aarberg ABE Aarberg, Aarezelg AAZE Aarberg, Bernfeld AABE Aarberg, Bielstr/Friedhof AABF Aarberg, Bifang AABI Aarberg, Murtenstrasse AAMU Aarberg, Nidaustrasse AANI Aarberg, Schwimmbad AASC Aarberg, Spital AASP Aarwangen 193 AARW Aarwangen Schloss 193 AARS Aarwangen Vorstadt 193 AARV Aedermannsdorf, Dorfplatz AeDo Aedermannsdorf, Staatsstrasse AeSt Aefligen AEF Aegerten, Bären BÄRE Aegerten, Dorfplatz AEDO Aegerten, Jurastrasse AJUR Aegerten, Stockfeld AEST Aeschau, Dorf AEBR Aeschau, Gärtnerei AEGA Aeschau, Horben Schmiede AEHS Aeschau, Horben Schulhaus AEHH Aeschau, Säge AESA Aeschi SO, Dorf AEDO Aeschi SO, Kirche AEKIR Aeschi SO, Ost AEOST Aetigkofen, Dorf AEDO Aetingen, Fröscheren 218/ AEFR Aetingen, Post 218/ AETI Aetingen, Schulhaus 218/ AESC Affoltern i.e., Bannholz AFBA Affoltern i.e., Dorf AFDO AffolternWeier AFBF Albligen, Abzw. Harris ALHA Albligen, Dorf 126/ ALDO Albligen, Kurried KURI Albligen, Ruchmühle ALRU Alchenflüh, Bernstrasse Ost ALBO Alchenstorf, Dorf ALDO Alchenstorf, Oberalchenstorf ALOB Alchenstorf, Unteralchenstorf ALUN Alchenstorf, Wil ALWI Allenlüften, Dorf ALDO Allmendingen b. B, GartenC ALGA Allmendingen b. B, Hirschen ALHI Allmendingen b. B, Käserei ALKÄS Altbüron, Hiltbrunnen 197 ALHI Altbüron, Post 197 ALPO Altreu, Info Zentrum Witi 201/ ALIZ Altreu, Mitte 201/ ALMI Altreu, Nord 201/ ALNO Ammerzwil BE, Dorf AMMDO Ammerzwil BE, Sandhubel AMMSA Ammerzwil BE, Unterdorf AMMUN Arch, Aarestrasse ARAA Arch, Arche ARAR Arch, Bahnhofstrasse ARBA Arch, Gemeindezentrum ARGE Arch, Kreuz ARKR Arch, Stockmatt ARST Arni BE, Dorf ARDO Arni BE, Hämlismatt ARHA Arni BE, Matte ARMA Arni BE, Schwendelweg ARSC Arni BE, Tanne ARTA Arni BE, Walke ARWA Arnisäge BE, Post ARPO Attiswil 201/216 ATTI Ausserortschwaben AUSS B Zone Entwerter Baggwil, Dorf 177/ BADO Baggwil, Graben 177/ BAGR Balm b. Günsberg, Dorf BADO Balm b. Messen, Wendeplatz 228/229/ BAWE Balmberg, MittlerBalmberg BBMI Balmberg, VorderBalmberg BBVO Balsthal BTH Balsthal, Brauerei BaBr Balsthal, Hinterrain BaHi Balsthal, Pfadiheim BaPh Balsthal, Post BaPo Balsthal, St. Wolfgang BaSw Balsthal, Thalbrücke BaTh Balsthal, Zentrum BaZe Bannwil 193 BAN Bärau, Bahnübergang BABA Bärau, Bäraugrund BABD Bärau, Dorf BADO Bärau, Heimstätte BÄHE Seite 1 von 23

53 Bärau, Schärischachen BASN Bärau, Schwimmbad BASD Bärau, Sonne BASO Bärau, Vorder Chammershus BAVC Bargen BAR Bäriswil BE, Brunnen BÄBRU Bäriswil BE, Mätteli BÄMÄT Bätterkinden BKI Bätterkinden, Kreuz BÄKR Bätterkinden, Schützenstrasse BÄSC Bätterkinden, Sternen BAST Bei den Weihern 201 BDWE Bellach BELL Bellach, Breitenfeld BEBRE Bellach, Franziskanerhof BEFRA Bellach, Gärisch BEGÄR Bellach, Hubel BEHUB Bellach, Hüslerhof BEHÜS Bellach, Rütti BERÜT Bellach, Schulhaus BESCH Bellach, Tell BETEL Bellach, Turbensaal BETUR Bellach, Turmstrasse BETUS Bellach, Wallierenweg BEWAL Bellach, Webereistrasse BEWEB Bellach, Weiher BEWEI Bellach, Zielweg BEZIE Bellelay, poste Bellelay, Route de Moron 341/352/ BEPO 341/352/ BEMO Bellmund, Bodenacher BEBO Bellmund, Dorf BEDO Bellmund, Jäissbergweg BEJA Bellmund, Kornfeld BEKO Bellmund, Stöckleren BEST Belp BELP Belp Steinbach BPST Belp, Aemmenmatt AEMM Belp, Bützacker BÜTZ Belp, Eissel EISS Belp, Fahrhubelweg FAHR Belp, Giessenbad GIES Belp, Greulebach GRBA Belp, Holiebi HOBI Belp, Käsereistrasse KÄSE Belp, Lehn LEHN Belp, Mühlematt MÜLE Belp, Muristrasse Süd MURS Belp, Neumatt NEUA Belp, Riedli RID Belp, Schützen SÜTZ Belp, Zelgweg ZELG Belprahon, Amatennes BEAM Belprahon, CroixFédérale BECR Bern Zone Entwerter Bern BN Bern Brünnen Westside BNB Bern Bümpliz Nord BNBZ Bern Bümpliz Süd BNBS Bern Europaplatz Nord 100/ BNAS Bern Europaplatz Süd 100/ BNAH Bern Felsenau BNFE Bern Flughafen FLUG Bern Stöckacker 100/ BNST Bern Tiefenau BNTI Bern Wankdorf BNWD Bern Weissenbühl BNWE Bern, Aegertenstrasse AEGE Bern, Aeussere Enge AEUS Bern, Badgasse BADG Bern, Bärengraben BÄGR Bern, Bärenplatz BÄPL Bern, Beaumont BMON Bern, Bierhübeli BIER Bern, Bitziusstrasse BITZ Bern, Blumenfeld BLUM Bern, Bodenweid BEBOD Bern, Bollwerk BOLL Bern, Breitenrain BRPL Bern, Breitfeld BREI Bern, Bremgartenfriedhof BHOF Bern, Brückfeld BRÜC Bern, Brunnadernstrasse BRDR Bern, Brünnenstrasse BRÜN Bern, Brunnhof BRHO Bern, Bümpliz BÜMP Bern, Bundesplatz BUPL Bern, Burgernziel BZIL Bern, Cäcilienstrasse CÄCI Bern, Chueweid BECHU Bern, Dalmazibrücke DALM Bern, Dampfzentrale DAMP Bern, Dändlikerweg DAND Bern, Dennigkofengässli DENI Bern, Dübystrasse DÜBY Bern, Dunkerstrasse DUNK Bern, Egghölzli EGHZ Bern, Eigerplatz EIPL Bern, Elfenau ELFE Bern, Engeried ENGE Bern, Europaplatz Bahnhof 100/ EUPL Bern, Fährstrasse FÄHR Bern, Fellerstrasse FELL Bern, Felsenaustrasse FELS Bern, Fischermätteli FIMÄ Bern, Forsthaus BEFO Bern, Gäbelbach GÄBE Seite 2 von 23

54 Bern, Galgenfeld GALG Bern, Gaskessel GASKE Bern, Gewerbeschule GEWE Bern, Giacomettistrasse GIAC Bern, Grimselstrasse GRIM Bern, Guisanplatz Expo GUPL Bern, Güterbahnhof GÜTE Bern, Haldenstrasse HALD Bern, Hallmattstrasse HAMA Bern, Hardegg Vidmar HARD Bern, Hasler HASL Bern, Helvetiaplatz HEPL Bern, Henkerbrünnli HENK Bern, Hirschengraben HIGR Bern, Hohliebi HOLI Bern, Holligen HOLLI Bern, Hüsliacker NIHUS Bern, Innere Enge INNE Bern, Inselplatz BEIN Bern, Inselspital INSE Bern, Jaunweg JAUN Bern, Kasernenstrasse BNKAS Bern, Kaufmännischer Verband BNLÖ Bern, KaWeDe KAWD Bern, Kocherpark KPRK Bern, Kursaal KURS Bern, Länggasse LÄNG Bern, Läuferplatz LÄUF Bern, Liebegg LIEB Bern, Lindenhofspital BELI Bern, Löchligut BNLÖ Bern, Lorraine LORR Bern, Loryplatz LORL Bern, Luisenstrasse LUIS Bern, Luternauweg LUTE Bern, Manuelstrasse MANU Bern, Markuskirche MARK Bern, Marzilistrasse MARZ Bern, Melchiorstrasse BEME Bern, Mittelstrasse MITT Bern, Monbijou MONB Bern, Monbijoubrücke MOBR Bern, Morgartenstrasse MORG Bern, Morillon MORI Bern, Mühlenplatz MÜPL Bern, Munzinger MUNZ Bern, Neufeld P+R NEUF Bern, Niederbottigen NIEDE Bern, Nydegg NYDE Bern, Obergericht BEOB Bern, Ostring OSTR Bern, Parkstrasse PARK Bern, Pestalozzi PEST Bern, Petruskirche PETR Bern, Pillonweg PILL Bern, Ramuzstrasse RAMU Bern, Rathaus RATH Bern, Riedbachstrasse RIBS Bern, Rosengarten ROSE Bern, Rossfeld ROSS Bern, Saali SALI Bern, Salem SALE Bern, Sandrain SRAN Bern, Schanzenstrasse SCHA Bern, Scheibenrain SCHE Bern, Schermenweg BNSCW Bern, Schlossmatte SMAT Bern, Schönburg SCHÖ Bern, Schönegg SEGG Bern, Schosshalde SCHO Bern, Schosshaldenfriedhof SFRI Bern, Schulhaus Wylergut SHWY Bern, Schützenweg SCHÜ Bern, Seminar SEMI Bern, Sonnenhof SHOF Bern, Spital Sonnenhof SPSO Bern, Spitalacker SPIT Bern, Stapfenacker STAP Bern, Stauffacherbrücke BNSTAU Bern, Steigerhubel STHU Bern, Steinhölzli STEI Bern, Stöckacker 100/ STÖCK Bern, Sulgenau SULG Bern, Sustenweg SUST Bern, Tavelweg TAVE Bern, Technopark TECH Bern, Thunplatz TUPL Bern, Tierpark TIRP Bern, Tillierstrasse TILL Bern, Tscharnergut TCHA Bern, Unitobler BEUN Bern, Universität UNIV Bern, Untermattweg UNMA Bern, UPD Waldau UPD Bern, Viktoriaplatz VIPL Bern, Wander WAND Bern, Wankdorf Center WACE Bern, Wankdorf City BNWCY Bern, Wankdorfbrücke WABR Bern, Wankdorfplatz WAPL Bern, Weidmatt BEWEI Bern, Weissenbühl (Tram) WBÜL Bern, Weissensteinstrasse WEIS Bern, Weltistrasse WELT Bern, Weltpostverein WPOS Bern, Weyermannshaus BEWE Seite 3 von 23

55 Bern, Weyermannshaus Bad WEYE Bern, Willadingweg WILL Bern, Winkelriedstrasse BNWI Bern, Wittigkofen WITT Bern, Wölflistrasse WÖLF Bern, Wyler WYLE Bern, Wylerbad WYBA Bern, Wyleregg WYEG Bern, Wylergut WYGU Bern, Wylerhuus WYHU Bern, Zent BNZEN Bern, Zentrum Paul Klee KLEE Bern, Zieglerspital ZIEG Bern, Zytglogge ZYTG Bethlehem b. Bern, Holenacker HOLE Bethlehem b. Bern, Kirche BEKI Bethlehem b. Bern, Riedernrain BERI Bethlehem b. Bern, Säge BETH Bettenhausen, Dorf 195 BEDO Bettenhausen, Post 195 BEPO Bettlach BET Bettlach, Allmend BEAL Bettlach, Ariston BEAR Bettlach, Bangertli BEBA Bettlach, Bergstrasse BEBE Bettlach, Buchenweg BEBU Bettlach, Dorfplatz BEDO Bettlach, Gummen BEGU Bettlach, Hochhaus BEHO Bettlach, Hof BEHO Bettlach, Hübeli BEHÜ Bettlach, Ischlag BEIS Bettlach, Kastels BEKA Bettlach, Krone BEKR Bettlach, Mathys BEMA Bettlach, Post BEPO Bettlach, Räbacher BERÄ Bettlach, Riedstrasse BERI Bettlach, Sonnenrain BESO Bettlach, St. Urs BEST Bettlach, Wysshärd BEWY Biberen, Bernstrasse 698 Biberist Ost BIST Biberist RBS BIBS Biberist, Aesplistrasse BIAES Biberist, Bernstrasse BIBE Biberist, Bleichenbergstrasse BIBLE Biberist, Bromegg BIBRO Biberist, Emmenbrücke BIEMM Biberist, Enge BIENG Biberist, Kaiserstrasse BIKAI Biberist, Post BIPOS Biberist, St. Elisabeth BIELI Biberist, St. Urs BIURS Biberist, Waldstrasse BIWAL Bibern SO, Post BIPO Biel/Bienne Zone Entwerter Biel Beaumont BEAM Biel Hohfluh HOHF Biel Mett 300 BIM Biel/Bienne 300 BI Biel/Bienne Bözingenfeld/Champ 301 BIBD Biel/Bienne, 3 Tannen/3 Sapins BI3T Biel/Bienne, Aegertenstrasse AEGE Biel/Bienne, Alpenstrasse ALPE Biel/Bienne, Am Stutz AMST Biel/Bienne, Amthaus/Préfect AMTH Biel/Bienne, Badhausstrasse BIBA Biel/Bienne, Bärenhof BÄHO Biel/Bienne, Bärletweg BÄRL Biel/Bienne, Battenberg BATT Biel/Bienne, BBZ/CFP BBZ Biel/Bienne, Beaulieuweg/Ch. B BEAU Biel/Bienne, BeauRivage BEAM Biel/Bienne, Bellevue BELL Biel/Bienne, Bermenstrasse BERM Biel/Bienne, Bibliothek BIBL Biel/Bienne, Birkenweg BIRK Biel/Bienne, Bloeschweg BLÖS Biel/Bienne, Bözingen/Boujean 300 BIBO Biel/Bienne, Brühlplatz/Breuil BRÜH Biel/Bienne, Brunnenplatz BRUN Biel/Bienne, Bubenbergstrasse BUBE Biel/Bienne, Büttenbergstrasse BÜTE Biel/Bienne, Centre Boujean 301 BICB Biel/Bienne, Continental BICO Biel/Bienne, Eglise française FRKI Biel/Bienne, Eichhölzli/PtChê EICH Biel/Bienne, Eisbahn/Patinoire EISB Biel/Bienne, Erlacherweg ERLA Biel/Bienne, Falkenstrasse FALK Biel/Bienne, Finkenweg/Pinsons FINK Biel/Bienne, Forellenweg/Truit FORE Biel/Bienne, Friedhof/Cimetiè BIFR Biel/Bienne, Friedweg/Ch. Paix FRIW Biel/Bienne, Fröhlisberg FRÖH Biel/Bienne, Fuchsenried FUCH Biel/Bienne, Gassmann GASS Biel/Bienne, Goldgrube/MineOr GOLD Biel/Bienne, Goldgrubenweg GOLW Biel/Bienne, Grausteinweg GRAU Biel/Bienne, Grünweg/Ch. Vert GRÜN Biel/Bienne, GuidoMüllerPl GMPL Biel/Bienne, Gurnigelstrasse GURN Biel/Bienne, Gurzelen GURZ Biel/Bienne, Heideweg/Landes HEID Seite 4 von 23

56 Biel/Bienne, HeilmannStrasse HEIL Biel/Bienne, Helvetiaplatz HELV Biel/Bienne, Höheweg/HteRoute HÖHW Biel/Bienne, Hohlenweg/Creux HOHL Biel/Bienne, JakobStrasse JAKO Biel/Bienne, Kath. Kirche/Egl KAKI Biel/Bienne, Klinik Linde KLLI Biel/Bienne, Kloosweg/Ch. Clos KLOW Biel/Bienne, Kongresshaus BIKO Biel/Bienne, Kreuzplatz/Croix BIKR Biel/Bienne, Kutterweg KUTT Biel/Bienne, Längfeld/LongChp LÄNF Biel/Bienne, Länggasse/Longue LÄNG Biel/Bienne, Laubscherweg LAUB Biel/Bienne, Lechmann LECH Biel/Bienne, Leubringenbahn FUNL Biel/Bienne, Lienhardstrasse LIEN Biel/Bienne, Löhre/Mauchamp LÖHR Biel/Bienne, Magglingenbahn FUNM Biel/Bienne, Mahlenwald/Malvx MAHL Biel/Bienne, Meisenweg/Mésang MEIS Biel/Bienne, Mettlenweg METT Biel/Bienne, Mösliacker/PtMar MÖSL Biel/Bienne, Mühle/Moulin MÜHL Biel/Bienne, Mühleinsel/Ile Mo MÜHI Biel/Bienne, Mühlestr./Moulin MÜHS Biel/Bienne, Museen/Musées MUSE Biel/Bienne, Neumarkt/MarchéN NEUM Biel/Bienne, Nidaugasse NIDG Biel/Bienne, Omega 300 BIOA Biel/Bienne, Orange 300 BIOR Biel/Bienne, Orpundplatz 300 BIOP Biel/Bienne, Passerelle PASS Biel/Bienne, Pavillonweg PAVI Biel/Bienne, PestalozziAllee PEST Biel/Bienne, Piasio PIAS Biel/Bienne, Pilatusstrasse PILA Biel/Bienne, Place du Jura JUPL Biel/Bienne, Place Guisan GUIS Biel/Bienne, PontduMoulin ROSI Biel/Bienne, Räblus Vingelz RÄBL Biel/Bienne, Rebenweg/Vignes REBE Biel/Bienne, Redernweg REDE Biel/Bienne, ReimannStrasse REIM Biel/Bienne, Renferstrasse 301 BIRE Biel/Bienne, Ried RIED Biel/Bienne, Rolex 301 BIR Biel/Bienne, Römergüetli RÖME Biel/Bienne, Rte de Neuchâtel NEUE Biel/Bienne, Rue Dunant DUNA Biel/Bienne, Schiffländte/Déb SCHI Biel/Bienne, Schleusenweg/Eclu SCHL Biel/Bienne, Schlösslifeld/Cha SCHF Biel/Bienne, Schlösslistrasse SCLÖ Biel/Bienne, Schule Geyisried SGEY Biel/Bienne, Schulen Linde/Til SLIN Biel/Bienne, Seehofweg/Cl.Lac SEEH Biel/Bienne, Sonnhalde SONH Biel/Bienne, Spiegel/Miroir SPIE Biel/Bienne, Spitalzentrum/hos REGI Biel/Bienne, Stadtpark/Parc mc 300 BISP Biel/Bienne, Staufferstrasse STAU Biel/Bienne, SteinerSchule/Ec SSTE Biel/Bienne, Südstrasse/Midi SÜDS Biel/Bienne, Swiss Tennis 300 BISI Biel/Bienne, Sydebusweg/Chaton SYDE Biel/Bienne, Taubenloch 300 BITL Biel/Bienne, Tiefenmatt BITI Biel/Bienne, Tschärisplatz/Cha TSCH Biel/Bienne, Vorhölzli/BoisDv VORH Biel/Bienne, Waldegg/CoinBois WALD Biel/Bienne, Waldrain/CrêtBs WALR Biel/Bienne, Zaunweg/Clôture ZAUN Biel/Bienne, Zentralplatz BIZE Biel/Bienne, Zihlplatz/Thielle ZIHL Biel/Bienne, Zollhaus/Octroi 300 BIZO Biel/Bienne, Zukunftsstrasse BIZU Biel/Bienne,rte.de Reuchenette 300 BRDR Biezwil, Ausserdorf BIAU Biezwil, Dorf BIDO Bigenthal 146/ BIGE Biglen BIG Biglen, Bären BIBÄ Biglen, Biglenrohr BIBI Biglen, Sonne BISO Bleienbach, Post 192 BLPO Bleienbach, Unterdorf 192 BLUF Bolken, Dorf BOLKE Boll, Aeschiweg/Feldackerweg BOAE Boll, Gumpisbühlweg BOGU Boll, Oberfeldstrasse BOOB Boll, Obermoosstrasse BOOM Boll, Rüdenweg BORÜ Boll, Schlossstrasse BOSC Bolligen BOLI Bolligen, Altes Schulhaus BOSCH Bolligen, Chrottengässli BOCHR Bolligen, Gerenstrasse BOGER Bolligen, Halen BOHA Bolligen, Hallenbad BOHAL Bolligen, Lindenburg BOLIN Bolligen, Lutertal BOLUT Bolligen, Lutzeren BOLU Bolligen, Reckholtern BORE Bolligen, Rothus BOROT Bolligen, Rüttelerweg BORÜT Seite 5 von 23

57 Bolligen, Stampachgasse BOSTA Bolligen, Sternen BSTE Bolligen, Stockeren BSTO Bollodingen, Dorf 195 BODO Bollodingen, Hegen 195 BOHE BollUtzigen BOUT BollUtzigen, Rain BORA BollUtzigen, Vorderer Rain BOVO Bowil BOW Bremgarten BE, Aeschebrunnmatt BRAE Bremgarten BE, Chutze BRCHU Bremgarten BE, Friedhagweg BRFRI Bremgarten BE, Kalchacker BRKAL Bremgarten BE, Kunoweg KUNO Bremgarten BE, Ländli BRLÄ Bremgarten BE, Oeschenweg BROE Bremgarten BE, Post BRPO Bremgarten BE, Schloss SCOS Bremgarten BE, Seftau BRSEF Bremgarten BE, Stuckishaus BREM Brenzikofen BK Brittern, Wirtschaft 218/ BRWI Brügg BE 301 BGG Brügg BE, Bärletweg BRBA Brügg BE, Brüggfeld BRBR Brügg BE, Brüggmoos BRMO Brügg BE, Chaletweg BRCH Brügg BE, Jura BRJU Brügg BE, Mehrzweckhalle MZHA Brügg BE, Mooswäldli MOSW Brügg BE, Möschler BRMO Brügg BE, Pfeid PFEI Brügg BE, Sonnhalde BRSO Brügglen b. Kaltacker BRKA Brügglen SO, alte Post BRAP Brügglen SO,Ochsenbeinschmiede BROC Brünnemoos b. Rosshäusern BRÜR Brunnenthal, Dorf BRDO Brüttelen 313 BRUT Buchegg, Blumenhaus BUBL Buchegg, Post BUPO Buchli 279 BULI Büetigen, Ausserdorf BÜEAUS Büetigen, Dorf BÜEDO Bühl bei Aarberg, Dorf BUDO Bühl bei Aarberg, Höll BUHO Bühl bei Aarberg, Römerhof BURO Bumbach, Alpenrose BUMALP Bumbach, Bödeli BUMBO Bumbach, Schwand BUMSC Bumbach, Skilift BUMSKIL Bümpliz, Bachmätteli BACH Bümpliz, Höhe HÖHE Bümpliz, Post POST Bümpliz, Schloss BSCH Bümpliz, Statthalterstrasse STAT Bümpliz, Unterführung UNTE Büren an der Aare BUER Büren an der Aare, Aarbergstr BÜAA Büren an der Aare, Bahnhofstr BÜBHS Büren an der Aare, Gehrweg BÜGE Büren an der Aare, Oberbüren BÜOBB Büren an der Aare, Rütifeld BÜRÜT Büren an der Aare, Städtli BÜSÄ Büren an der Aare,Solothurnstr BÜSOL Büren zum Hof BUZH Burgäschi BURGÄ Burgdorf BDF Burgdorf Buchmatt BDFB Burgdorf Steinhof BDFS Burgdorf, Aebistrasse BDAE Burgdorf, Alterspflegeheim BDAP Burgdorf, Bernstrasse BDBE Burgdorf, Blattnerweg BDBL Burgdorf, Bleichimatt BDBT Burgdorf, Choserfeld BDCH Burgdorf, City BDCI Burgdorf, Eybrücke BDEY Burgdorf, Eyfeldweg BDEW Burgdorf, Fabrikweg BDFA Burgdorf, Fischermätteli BDFM Burgdorf, Friedhof BDFH Burgdorf, Friedhofweg BDFR Burgdorf, Grunerstrasse BDGR Burgdorf, Gsteighof BDGH Burgdorf, Gymnasium BDGY Burgdorf, Gyri Ost BDGO Burgdorf, Gyrischachen BDGN Burgdorf, Hallenbad BDHB Burgdorf, Hasleweg BDHG Burgdorf, Heimiswilstrasse BDHE Burgdorf, Im Choser BDIC Burgdorf, Jungfraustrasse BDJS Burgdorf, Katholische Kirche BDKK Burgdorf, Kirchbergstrasse BDKI Burgdorf, Kornhaus BDKO Burgdorf, Kronenplatz BDKR Burgdorf, Lerchenbühlweg BDLB Burgdorf, Lorraine BDLO Burgdorf, Meiefeld BDMF Burgdorf, Mühlegasse BDMG Burgdorf, Musikschule BDMU Burgdorf, Nassi BDNA Burgdorf, Nationalplatz BDNP Burgdorf, Oberdorf BDOD Burgdorf, Parkhaus Oberstadt BDPO Seite 6 von 23

58 Burgdorf, Poststrasse BDPS Burgdorf, Pulverweg BDPW Burgdorf, Schlossmatt BDSM Burgdorf, Schützenhaus BDSH Burgdorf, Spital BDSP Burgdorf, Staldenstrasse BDST Burgdorf, Tiergarten BDTG Burgdorf, Willestrasse BDWI Burgdorf, Zeughausstrasse BDZE Burgdorf, Ziegelei BDZI Busswil BUS Bütschel, Abzw BÜAB Bütschel, Gschneit BÜGS Buttenried BUTT Bützberg, Käserei 192 BUKA Bützberg, Neuquartier 192 BUNE Bützberg, Tell 192 BUTE Bützberg, Unterdorf 192 BUUN Bützberg, Wyssenried 192 BUWY C D Zone Entwerter Châtelat, bif. sur le Pichoux CHPI Châtelat, village CHVI Choindez, La Charbonnière CHCH Corcelles BE 345 CORC Corcelles BE, village COVI Corgémont 322 COG Cormoret 323 CORM Cortébert 322 CO Court 343 CT Courtelary 323 CTY Crémines 345 CREM Crémines, centre du village CRCV CréminesZoo 345 ZOO Deisswil DEIS Deitingen DN Derendingen, Freiheit DEFRE Derendingen, Kreuzplatz DEKRE Derendingen, Linde DELIN Derendingen, Löhr DELÖH Derendingen, Mühle DEMÜH Derendingen, Pestalozziplatz DEPES Derendingen, Ritterplatz DERIT Detligen, Jucher DEJU Detligen, Post DEPO Detligen, Schulhausweg DESC Diessbach bei Büren, Friedhof DIFR Diessbach bei Büren, Gäu DIGÄ Diessbach bei Büren, Post DIPO Diesse, Chenaux DICH Diesse, village DIVI Dieterswil, Dorf DIDO Dotzigen DON Dürrenroth, Dorf DHDO Dürrenroth, Fuchsloch DHDU Dürrenroth, Gärbihof DHGH Dürrenroth, Hulligen DHHU E Zone Entwerter Eggiwil, Brambach EGBR Eggiwil, Buchschachen EGBU Eggiwil, Dorf EGDO Eggiwil, Holzmatt EGHO Eggiwil, Leimen EGLE Eggiwil, Neuhof EGNH Eggiwil, obere Zilmatt EGOZ Eggiwil, Schwelli EGSI Eggiwil, Skilift EGST Eggiwil, Tenndli EGTI Eggiwil, Zilmatt EGZT Eggiwil, Zimmertsei EGZI Emmenmatt EMM Emmenmatt, Obermatt ETOT Enggistein, Dorf ENDO Enggistein, Rüttihubelstrasse ENRÜ Englisberg, Abzw. Kühlewil ABKÜ Englisberg, Dorf ENDO Englisberg, Eichholzacker ENEI Englisberg, Neuhaus ENNE Eriswil, Altersheim ERAH Eriswil, Gässli ERGI Eriswil, Hinterdorf ERHD Eriswil, Schulhaus ERSH Eriswil, Station ERST Eriswil, Thanweg ERTG Erlach 313/ ERLA Erlach, Gostel 313/ ERGO Erlach, Post 313/ ERPO Erlach, Sekundarschule 313/ ERSE Erlach, unter den Halden 313/ ERUH Ersigen, Oberdorf EROD Ersigen, Post ERPO Ersigen, Unterdorf ERUD Eschert, SouslaRive ESSR Eschert, village ESVI Escholzmatt ESCH Escholzmatt, Riedgasse RIEDGA Etzelkofen, Dorf ETDO Etzelkofen, Oberdorf ETOB Etziken, Dorf ETDOR Etziken, Industrie ETIND Etziken, Mehrzweckhalle ETMZH Evilard/Leubringen EVIL Eyfeld ITEY Eymatt b. Bern, Camping EYCA F Zone Entwerter Fankhaus (Trub), Gärstengraben FHGG Fankhaus (Trub), Schnidershus FHSH Seite 7 von 23

59 Fankhaus (Trub), Schulhaus FHSS Fankhaus (Trub),Zwüschengreben FHZG Farnern, Jura 216 FAJU Feldbrunnen 200 FEBR FerenbalmGurbrü FEG Festi/Château 315 FECH Finsterhennen 313 FINS Flamatt FLM Flamatt Dorf FLMD Flamatt, Post FLPO Flumenthal 201 FLUM FornetDessous, bif. PréPiat 352/ FOPR FornetDessous, La Matenne 352/ FOMA FornetDessous, village 352/ FOVI FornetDessus, Dos des Laves FODO FornetDessus, village FDVI Fräschels FRAE Fraubrunnen FRAU Frauenkappelen, Chrummacher CHRM Frauenkappelen, Chrüzhubel CHRZ Frauenkappelen, Hübeli FRHÜ Frauenkappelen, Längägerten FRLÄ Frauenkappelen, Post FRPO Frienisberg, Elemoos 177/ FREL Frienisberg, Pflegeheim 177/ FRPF Frieswil, Dorf FRDO Frinvillier, bif sur Vauffelin SBSV Frinvillier, bif. sur Bienne FRSB Frinvillier, village FRIN FrinvillierTaubenloch 301 FRIN Fuchsenried, Mühlebergwerk FUMÜ Fultigen, Abzw FUAB G Zone Entwerter Gächliwil, alte Post GÄAP Gächliwil, Wendeplatz GÄWE Gals, Bethlehem GABE Gals, Dorf GADO Gals, Gemeindehaus GAGE Gals, Neuhaus GANE Gammen, Gammenrain GAGA Gammen, Schulhaus GASC Gampelen GAMP Gampelen, Dorf GADO Gampelen, Gürle GAGÜ Gampelen, West GAWE Gänsbrunnen 215/ GAE Gänsbrunnen, Hasenmattweg GÄHA Gänsbrunnen, St. Josef GÄSJ Gänsbrunnen, Wirtshof GÄWH Gasel GAS Gelterfingen, Dorf GEDO Gelterfingen, Schulhaus GESC Gerlafingen GLF Gerlafingen, Dorfzentrum GEDOR Gerlafingen, Eisenhammer GEEIS Gerlafingen, Fluryhof GEFLU Gerlafingen, Sonnenfeld GESON Gerolfingen 312 GERO Gerzensee, Bären GEBÄ Gerzensee, Post GEPO Gerzensee, Thalgut GETH Gerzensee, Waldegg GEWA Gohl, Aeugsteren GOAE Gohl, Gmünden GOGM Gohl, Grindlenbach GOGB Gohl, Houetershus GOHH Gohl, Kreuzplatz GOKP Gohl, Matten GOMA Gohl, Mettlen GOME Gohl, Obeningohl GOOG Gohl, Schulhaus GOSH Gohl, Schulhaus Chammershus GOSC Gohl, Widhus GOWH Golaten, Dorf GODO Goldbach BE, Sonnhalde GOSO Gossliwil, Post GOPO Grächwil GRÄC Grafenried GRAF Grandval 345 GVAL Grandval, Chapeau Noir GRCH Grasswil, Oberdorf GWOD Grasswil, Post GWPO Grasswil, Regenhalden GWRE Grasswil, Sonne GWSO Grenchen Nord GN Grenchen Süd GS Grenchen, Allmend GRAM Grenchen, Alpenblick GRAK Grenchen, Alpenstrasse GRAS Grenchen, Altersiedlung GRAL Grenchen, Am Weinberg GRAW Grenchen, Bahnhof Nord Eterna GRBE Grenchen, BBZ GRBZ Grenchen, Bellevue GRBV Grenchen, Bergstrasse GRBT Grenchen, Bettlachrank GRBR Grenchen, Brücke GRBR Grenchen, Brüel GRBH Grenchen, Bucheggstrasse GRBG Grenchen, Bürgerhaus GRBÜ Grenchen, Cadotschstein GRCS Grenchen, Centralstrasse GRCE Grenchen, Dammstrasse GRDS Grenchen, Eichholz GREI Grenchen, Eigerweg GREI Grenchen, Fichtenweg GRFW Seite 8 von 23

60 Grenchen, Florastrasse GRFL Grenchen, Flughafen GRFH Grenchen, Flughafenstrasse GRFA Grenchen, Flurstrasse Nord GRFN Grenchen, Flurstrasse Süd GRFS Grenchen, Friedhof GRFR Grenchen, Fuchsboden GRFB Grenchen, Girardstrasse GRGI Grenchen, Grubenweg GRGR Grenchen, Gummenweg GRGU Grenchen, Güterstrasse GRGÜ Grenchen, Halden GRHA Grenchen, Holzerhütte GRHH Grenchen, Industrie Zentrum GRIN Grenchen, Jurastrasse GRJU Grenchen, Karl Mathy GRKM Grenchen, Kastels Grenchen GRKA Grenchen, Kirchstrasse GRKS Grenchen, Lebernstrasse GRLB Grenchen, Leuzigenstrasse GRLZ Grenchen, Lingeriz GRL4 Grenchen, Lingeriz GRL6 Grenchen, Lingeriz GRL9 Grenchen, M. SchürerStrasse GRMS Grenchen, Mattenstrasse GRMT Grenchen, Mc Donald's GRMD Grenchen, Monbijou GRMB Grenchen, N. WengiStrasse GRNW Grenchen, Obere Flurstrasse GRFO Grenchen, Oele GROE Grenchen, Postplatz GRPO Grenchen, Postplatz Süd GRPS Grenchen, Rebgasse GRRG Grenchen, Rebhalde GRRH Grenchen, Reibenstrasse GRRB Grenchen, Riederen GRRI Grenchen, Ringstrasse GRRS Grenchen, Römerbrunnen GRRÖ Grenchen, Schlachthaus GRSL Grenchen, Schmelzi GRSC Grenchen, Schmelzirain GRSR Grenchen, Schönegg GRSE Grenchen, Schwimmbad GRSB Grenchen, Simplon GRSI Grenchen, Sonnmatt GRSM Grenchen, Sportstrasse GRSS Grenchen, Standweg GRSW Grenchen, Storchengasse GRST Grenchen, Sunnepark Nord GRSN Grenchen, Sunnepark Süd GRSP Grenchen, Unterer Grenchenberg GRUB Grenchen, Veilchenstrasse GRVE Grenchen, Waldegg GRWE Grenchen, Wäsmeli GRWÄ Grenchen, Weinbergstrasse GRWB Grenchen, Witmatt GRWI Grossaffoltern, Post GRPO Grossaffoltern, Reuenberg GRRE Grossaffoltern, Unterdorf GRUN Grossdietwil, Post 197 GDPO Grossdietwil, Sandgruebe 197 GRSA Grosshöchstetten GH Grosshöchstetten, Dorfstrasse GRDO Grosshöchstetten, Neuhaus GRNE Grosshöchstetten, Talacker GRTA Grünenmatt GRMA Grünenmatt, Ramisberg GMRB Guggisberg, Gehlismatt GUGE Guggisberg, Kalchstätten GUKA Guggisberg, Kirchhalten GUKI Guggisberg, Multernboden GUMU Guggisberg, Post GUPO Guggisberg, Sand GUSA Gümligen GUE Gümligen, Amselweg GÜAMS Gümligen, Hofgut HOFGU Gümligen, Meisenweg GÜMEI Gümligen, Melchenbühl MELCH Gümligen, Moosstrasse GÜMOS Gümligen, Rütibühl GÜRÜT Gümligen, Seidenberg SEIDE Gümligen, Siloah SILOA Gümligen, Sonnenfeld GÜSON Gümligen, Tannacker GÜTAN Gümmenen GMM Gümmenen, Dorf GÜDO Gümmenen, Stutz GÜST Günsberg, Bangerten GÜBA Günsberg, Dorfplatz GÜDP Günsberg, Glutzenberg GÜGL Günsberg, Grüngli GÜGR Günsberg, Längmatt GÜLÄ Günsberg, Neue Balmbergstrasse GÜNB Gurbrü, Schulhaus GUSC Gutenburg GUBU H Zone Entwerter Habstetten, Linde HALIN Habstetten, Rössli HARÖS Hagneck 312 HECK Halenbrücke HALE Halten, Ausserdorf HAAUS Halten, Käserei HAKÄS Hardern, Hauptstrasse 310/ HAHA Hardern, Linde 310/ HALIN HardMumenthal 190 HAMU Hasle b.b., Dorf HSDO Seite 9 von 23

61 Hasle b.b., Eisbahnweg HSEW Hasle b.b., Mühle HSMU HasleRüegsau HA Häusernmoos, Dorf HÄUS Heggidorn HEGG Heimenhausen, Post 195 HEPS Heimenhausen, Riedgasse 195 HERG Heimisbach, Furlimatt HEFM Heimisbach, Krummholzbad HEKB Heimisbach, Post HEPO Heimisbach, Steckshaus HESH Heimisbach, Sternen HEST Heimisbach, Thal HETH Heimisbach, Wagnershaus HEWH Heimiswil, Kipf HEKI Heimiswil, Löwen HELO Heimiswil, Niederdorf HENI Heimiswil, Post HEPO Heinrichswil HEINR Heitenried, Sodbach 627 Helgisried, Lauimatt HELA HelgisriedRohrbach, Post HRPO HelgisriedRohrbach, Säge HRSÄ Herbetswil, Dorf HeDo Herbetswil, Hinterer Hammer HeHh Herbetswil, Vorderer Hammer HeVh Herbetswil, Wolfsschlucht 215/ HeWo Herbligen, Dorf HEDO Hermiswil, Brücke HWBR Hermrigen, Dorf HEDO Hermrigen, Friedhof HEFR Herrenschwanden, Dorf HEDO Herrenschwanden, Mööslimatt HEMÖ Hersiwil, Dorf HERSI Herzogenbuchsee HB Herzogenbuchsee, Bernstrasse HBBS Herzogenbuchsee, Friedhof 195 HBFR Herzogenbuchsee, Jurablick 195 HBJB Herzogenbuchsee, Sonnenplatz 195 HBSO Hessigkofen, Post HEPO Hettiswil b. H., Dorf HEDO Hettiswil b. H., Kreuz HEKR Hindelbank HBK Hindelbank, Brunnenhof HIBR Hindelbank, Post HIPO Hinterfultigen, Post HIPO Hinterfultigen, Sonnhalde HISO Hinterkappelen, Aumatt HIAU Hinterkappelen, Bennenboden HIBE Hinterkappelen, Bernstrasse HIKA Hinterkappelen, Post HIPO Hinterkappelen, Schlossmatt HISC Hirschmatt (Guggisberg), Allme HIAL Hirschmatt (Guggisberg), Fall HIFA Hirschmatt (Guggisberg),Schule HISC Holderbank SO, Post HoPo Holderbank SO, Seblenhof HoSe Holderbank SO, Steinbruch HoSt Holzhäusern 279 HZH Horriwil, Oberdorf HOODO Horriwil, Post HOPOS Hub b. Krauchthal, Schulhaus HUSC Hub b. Krauchthal,Brünnliacker HUBR Hub b. Krauchthal,Spritzenhaus HUSP Hubersdorf, Dietrich HUDI Hubersdorf, Siggern HUSI Hüniken HÜNIK Hüswil HUE Huttwil HWIL Huttwil, Alterssiedlung HWAS Huttwil, Fiechten HWFI Huttwil, Fiechtenstrasse HWFS Huttwil, Friedhof HWFR Huttwil, Nat. Sportzentrum HWNS Huttwil, Stadt HWST Huttwil, Uech HWUE I J Zone Entwerter Ichertswil, alte Post ICHP Iffwil, Moosgasse IFMOO Iffwil, Spritzenhaus IFSPR Iffwil, Strücki IFSTR Illiswil ILLI Im Holz IMHO Inkwil, Bahnhof INBHF Inkwil, Dorf INDOR Innerberg BE, Bergweid INBE Innerberg BE, Frieswilfeld 113/ INFR Innerberg BE, Weidhaus INWE Ins INS Ins Dorf 696 INSD Ins, Brennerei INBR Ins, West INWE Ipsach 301 IP Ipsach Herdi 301 IPHE Ischbad ISCHB Ittigen bei Bern ITT Ittigen, Aespliz ITAES Ittigen, Brunnenhof ITBRU Ittigen, Grauholzstrasse ITGRH Ittigen, Hausmattstrasse ITHAU Ittigen, Ittigenstrasse ITITS Ittigen, Mannenberg ITMAN Ittigen, Pulverstutz ITPUL Ittigen, Schermenwaldstrasse ITSWS Ittigen, TalgutZentrum ITTAL Ittigen, Zulligerstrasse ITZUL Seite 10 von 23

62 Jegenstorf JEG Jegenstorf, Friedhof JEFRI Jegenstorf, Gruebeweg JEGRU Jegenstorf, Risere JERIS Jegenstorf, Rotonda JEROT Jegenstorf, Sägetstrasse JESÄG Jegenstorf, Zentrum JEZEN Jens, Birkenweg JEBI Jens, Dorfplatz JEDO Jens, Herrenwald JEHE Jens, Hungerberg JEHU Jens, Kürze JEKU K Zone Entwerter Kalchstätten, Eigen KAEI Kallnach KAL Kallnach, Sternen KAST Kaltacker, Leumberg KALB Kaltacker, Post KAPO Kaltenherberg 191 KAHE Kappelen, Kirche KAKI Kappelen, Oberdorf KAOB Kappelenring, Nord KANO Kappelenring, Ost KAOS Kappelenring, West KAWE Kappelisacker ITKAP Kaufdorf 126/ KD Kaufdorf, Lochpinte KALO Kehrsatz KS Kehrsatz Nord KSN Kehrsatz, Rössli KERÖ Kehrsatz, Tannacker KETA Kehrsatz, Zimmerwaldstr/Talstr KEZT Kemmeriboden KEMME Kernenried KERD Kerzers KZ Kerzers Papiliorama KZPP Kerzers, Alte Oele KZAO Kerzers, Käserei KZKÄ Kerzers, Reservoirweg KZRW Kerzers, Schwimmbad KZSB Kerzers, Spittelgässli KZSG Kestenholz, Dörfli KeDo Kestenholz, Kastanienbaum KeKa Kestenholz, Rain KeRa Kiesen KI Kiesen, Dorf KIDO Kirchberg BE, Badimatte KIBM Kirchberg BE, Bütikofenstrasse KIBS Kirchberg BE, Einkaufszentrum KIEZ Kirchberg BE, Elsässer KIER Kirchberg BE, Grossmatt KINF Kirchberg BE, Industrie Neuhof KIIN Kirchberg BE, Nyco KINY Kirchberg BE, Post KIPO Kirchberg BE, Rosenweg KIRG KirchbergAlchenflüh KIAL Kirchdorf BE, Langete KILA Kirchdorf BE, Post KIPO Kirchenthurnen, Abzw KIAB Kirchenthurnen, Mösli KIMÖ Kirchlindach, Friedhof KIFR Kirchlindach, Heimenhaus KIHE Kirchlindach, Jetzikofenstr KIJE Kirchlindach, Post KIPO Kleindietwil KDI Kleingümmenen KLGÜ Klus KLUS Klus, Maiacker KlMa Köniz KOE Köniz, Blinzern BLIN Köniz, Brühlplatz BRÜL Köniz, Büschiacker BÜAK Köniz, Eichmatt EICH Köniz, Gartenstrasse GART Köniz, GurtenGartenstadt GGAR Köniz, Hohliebe HOHL Köniz, Jurablick JURA Köniz, Landorf LADO Köniz, Leen LEEN Köniz, Lerbermatt LERB Köniz, Liebefeld Park KÖLI Köniz, Mösliweg MÖWE Köniz, Neuhausplatz NEUH Köniz, Neumattweg NEUM Köniz, Sägestrasse SÄGE Köniz, Sandwürfi Friedhof SAND Köniz, Schloss KÖNI Köniz, Spiegel SPIE Köniz, Spiegel Zentrum SPZE Köniz, Sportweg SPOR Köniz, Spühli SPÜHL Köniz, Stapfen Friedhof STFR Köniz, Stapfenrain STAR Köniz, Steingrubenweg SGRU Köniz, Steinhölzli Märit STHÖ Köniz, Talboden TALB Köniz, Thomasweg TWEG Köniz, Weidli WEID Köniz, Weiermatt WEMA Köniz, Zentrum KÖZE Konolfingen KF Konolfingen, Dorf KOND Konolfingen, Grünegg GRÜN Konolfingen, Haldenweg HALE Konolfingen,Brunnhaldenstrasse KONB Koppigen, Dorf KOPDO Seite 11 von 23

63 Koppigen, Gemeindeverwaltung KOGE Koppigen, Post KOPO Koppigen, Schwimmbad KOPSC Koppigen, Sternen KOST Koppigen, Stöck KOPST Kräiligen, Restaurant Brücke KRÄI Krauchthal, Buch KRBU Krauchthal, Länggasse KRLÄ Krauchthal, Mühle KRMÜ Krauchthal, Post KRPO Kriechenwil, Oberdorf KROB Kriechenwil, Schulhaus KRSC Kriegstetten, Dorfplatz KRDOR Kriegstetten, Subingenstrasse KRSUB Kühlewil, Heim KÜHE Küttigkofen, Bismarck KÜBI Küttigkofen, Dorf KÜDO Küttigkofen, Schulhaus KÜSC Kyburg Bad 218/ KYBA L Zone Entwerter La ChauxdesBreuleux 351 CHB La Heutte 321 LHE La Neuveville 314 NV La Neuveville, Château NECH La Neuveville, collège NECO La Neuveville, La Main NEMA La Neuveville, Les Moulins NEMO La Neuveville, poste NEPO La Neuveville, Ruis de Vaux NERU Lajoux JU, CrasdesMottes 352 CJ Lajoux JU, école LAEC Lajoux JU, La Loge 352 CJ Lajoux JU, laiterie 352 CJ Lajoux JU, Le Bois des Joux 352 CJ Lajoux JU, Le Paigre 352 CJ Lajoux JU, Les Vacheries 352 CJ Lajoux JU, poste 352 CJ Lamboing, Scierie LASC Lamboing, village LAVI Landiswil, Bärisbach LABÄ Landiswil, Dorf LADO Landiswil, Hinteregg LAHI Langenbruck, Dorf LA DO Langenbruck, Unterdorf LA UD Langendorf LADO Langendorf, Chutz LACHU Langendorf, Ladendorf LALAD Langendorf, Sunnerain LASUN Langenloh LALO Langenthal LTH Langenthal Gaswerk 190 LTHG Langenthal Industrie Nord 190 LTIN Langenthal Süd LTHS Langenthal, Bäregg 190 LTBG Langenthal, Bleichestrasse 190 LTBL Langenthal, Blumenstrasse 190 LTBE Langenthal, Dennli 190 LTDE Langenthal, Dreilinden 190 LTDR Langenthal, Elzmatte 190 LTEL Langenthal, Elzweg 190 LTEW Langenthal, Gaswerkstrasse 190 LTGA Langenthal, Hardau 190 LTHU Langenthal, Lindenhof 190 LTLI Langenthal, Löwenplatz 190 LTLO Langenthal, Mittelstrasse 190 LTMI Langenthal, Nencki 190 LTNE Langenthal, Neuhof 190 LTNH Langenthal, Neuhüsli 190 LTNU Langenthal, Passhöchi 190 LTPI Langenthal, Rössli 190 LTRI Langenthal, Rumimatte 190 LTRM Langenthal, Sängeli 190 LTSI Langenthal, SchorenEisbahn 190 LTEN Langenthal, SchorenOchsen 190 LTSO Langenthal, Schorenstrasse 190 LTSS Langenthal, Schulen Hard 190 LTSH Langenthal, Schwimmbad 190 LTSB Langenthal, Spital 190 LTSP Langenthal, Tell/Kantonalbank 190 LTTK Langenthal, Waldhof 190 LTWH Langenthal, Wiesenstrasse 190 LTWE Langenthal, Zelgli 190 LTZI Langenthal, Zelgligasse 190 LTZE Langnau LN Langnau i.e., Bärenplatz LNBP Langnau i.e., Bernstrasse LNBS Langnau i.e., Berufsschule LABE Langnau i.e., Fansrütistrasse LNFR Langnau i.e., Friedhof LNFH Langnau i.e., Gerbeplatz LNGP Langnau i.e., Hasenknubel LNHK Langnau i.e., Hinterdorf Mühle LNHM Langnau i.e., Hirschenplatz LNHP Langnau i.e., Hotel Emmental LNHE Langnau i.e., Hübeli LNHU Langnau i.e., Hüselmatte LNHL Langnau i.e., Ilfis LNIL Langnau i.e., Ilfis Center LNIC Langnau i.e., Kehr LNKE Langnau i.e., Knieplatz LNKP Langnau i.e., Kreuzstrasse LNKS Langnau i.e., Lindenstrasse LNLS Langnau i.e., Marktstrasse LNMS Langnau i.e., Mooseggstrasse LNMG Langnau i.e., Napfstrasse LNNS Langnau i.e., Oberfeldstrasse LNOS Seite 12 von 23

64 Langnau i.e., Sonnegg LNSO Langnau i.e., Sonnenfeld LNSF Langnau i.e., Sonnweg LNSW Langnau i.e., unt. Beichlenstr LNUB Lanzenhäusern LH Lanzenhäusern, Niedereichi LANI Lanzenhäusern, Schulhaus Moos LAMO Lanzenhäusern, Steinhaus LAST Lätti, Dorf LÄTDO Lätti, Hauptstrasse LÄTHA Lattrigen 301 LATR Laupen LPN Laupen BE, Betagtenzentrum LABE Laupen BE, PolyAreal LAPO Laupen BE, Schützenstrasse LASC Laupenau LAAU Laupersdorf, Einschnitt LaEi Laupersdorf, Post LaPo Laupersdorf, Vogelsmatt LaVo Le Fuet, carrefour FUCA Le Fuet, Chemin de la Bottière FUBO Le Fuet, poste FUPO Le Landeron 314 LD Le Landeron, Bellevue LABE Le Landeron, bif. sur Frochaux LAFR Le Landeron, centre LACE Le Landeron, MontetDessus LAMD Le Landeron, route de Bâle LABA Le Landeron, VieilleVille LAVV Le Landeron, zone industrielle LAZI Le Piedd'Or 351 PIEO Le Prédame 352 CJ Leimere b. Mühleberg LEMÜ Lengnau 331 LEN Lengnau BE, Friedhof LNFR Lengnau BE, Gemeindehaus LNGE Lengnau BE, Grienberg LNGB Lengnau BE, Kreisel Badmatt LNKB Lengnau BE, Rado LNRA Lengnau BE, Schulhaus Dorf LNDO Lengnau BE, Sportplatz LNSP Les Breuleux 351 BREU Les Breuleux, bif. Les Cerneux 351 CJ Les Breuleux, est 351 CJ Les BreuleuxEglise 351 BREL Les Ecorcheresses ECO Les Genevez JU, bif.le Prédame 352 CJ Les Genevez JU, CernilBousset 352 CJ Les Genevez JU, ch.de Tramelan 352 CJ Les Genevez JU, Les Vacheries 352 CJ Les Genevez JU, poste GEPO Les Présd'Orvin, Bellevue OBEL Les Présd'Orvin, Le Grillon OGRI Les Reussilles 351 REUS Les Reussilles, bif Montfaucon REMO Les Reussilles, La Chaux RECH Les Reussilles, Le Saucy 351 CJ Les Reussilles, Les Gérinnes GER Les Reussilles, SouslaSagne 351 CJ Leuzigen, Dezaley LEDEZ Leuzigen, Schulhaus LESC Liebefeld LBF Liebefeld, Hessstrasse HESS Ligerz 315 LD Lignières, bif. sur Chasseral LICH Lignières, bureau communal LIBC Lignières, cimetière LICI Lignières, Le Vallon LIVA Lignières, Scierie Krieg LISC Limpach, Post LIMPO Limpach, Vorimholz LIMVO Lindenholz LHO Lobsigen, Post 177/ LOPO LohnAmmannsegg, Alte Schmitte LOALT LohnAmmannsegg, Ammannsegg LOAMM LohnAmmannsegg, Kirche LOKIR LohnLüterkofen LOLU Lommiswil LOM Lommiswil, Bahnhofstrasse LOBA Lommiswil, Kirche LOKI Lotzwil LOTZ Lotzwil, Unterdorf 190 LOUD Lüderenalp LUAP Lueg LUEG Lüscherz 313 LUES Lüscherz, Dorf LÜDO Lüscherz, Post LUPO Lüscherz, Riedmatte LURI Lüsslingen, Hohberg LÜSHO Lüsslingen, Käserei LÜSKÄS Luterbach, Bahnhof Nordseite LUNOR Luterbach, Gemeindehaus LUGEM Luterbach, Kraftwerk LUKRA Luterbach, Reformierte Kirche LURKI LuterbachAttisholz LUT Lüterkofen, Dorf LÜDO Lüterkofen, Schulhaus LÜSC Lüterswil, Dorf LÜDO Lüterswil, Mehrzweckhalle LÜMH LützelflühGoldbach LUGO LützelflühGoldbach,alte Hueti LÜAH Lyss 310/ LYSS Lyss Grien LYGR Les Présd'Orvin, Ch. Cernils OCER Lyss, Aareweg 310/ LYAAR Lyss, Bahnhof Ost 310/ LYBHO Seite 13 von 23

65 Lyss, Berufsschulhaus 310/ LYBER Lyss, Beundengasse 310/ LYBE Lyss, Bödeli 310/ LYBÖD Lyss, Dreihubel 310/ LYDRE Lyss, Eigerweg 310/ LYEIG Lyss, Flurweg 310/ LYFLU Lyss, Fulematt 310/ LYFUL Lyss, Giesserei 310/ LYGIE Lyss, Grentschel 310/ LYGRE Lyss, Hirschenplatz 310/ LYHI Lyss, Industrie Süd 310/ LYINS Lyss, Industriering 310/ LYINR Lyss, Industriezone Bernstr. 310/ LYIB Lyss, Jungfrauweg 310/ LYJU Lyss, Kornweg 310/ LYKOR Lyss, Lehn LYLEH Lyss, Lyssbachpark 310/ LYLY Lyss, Mühleplatz 310/ LYMÜ Lyss, Oberfeldweg 310/ LYOBF Lyss, Parkschwimmbad 310/ LYPA Lyss, Rainweg 310/ LYRAI Lyss, Schachenweg 310/ LYSCH Lyss, Seelandhalle 310/ LYSH Lyss, Seelandweg 310/ LYSEW Lyss, Stigli 310/ LYST Lyssach 150/ LYS Lyssach, Bernstrasse (Ikea) LYBS Lyssach, Bernstrasse West LYBW Lyssach, Dorfstrasse LYDO Lyssach, Kernenriedstrasse LYKS Lyssach, Lyssachschachen LYLS M Zone Entwerter Madiswil MADI Magglingen/Macolin MAGG Maiacker MAIA MallerayBévilard 342 MB Mamishaus, Abzw. Borbezried MAAB Mamishaus, Dorf MADO Mamishaus, Hostatt MAHO Mamishaus, Schönentannen MASC Mamishaus, Wengerli MAWE Mamishaus, Wyden MAWY Marbach LU, Dorf MARDO Marbach LU, Ey MAREY Marbach LU, Geissenmoos MARGEI Marbach LU, Käserei Schufelbü MARSC Marbach LU, Laui MARLAU Marbach LU, Mösli MARMO Marbach LU, Neugaden MARNE Marbach LU, Post MARPO Marbach LU, Untergasse MARUNT Marbachegg, Talstation MARTAL Mattstetten, Dorf MADO Matzendorf, Horngraben 279/ MaHo Matzendorf, Mühle 279/ MaMu Matzendorf, Schulen 279/ MaSc Matzendorf, Unterdorf 279/ MaUd Mauss MAUS Meikirch, Feld MEFE Meikirch, Gassacker MEGA Meikirch, Käserei MEKÄ Meikirch, Post MEPO Meinisberg, Dorfplatz 331 MBDP Meinisberg, Niesenstrasse 331 MBNS Meinisberg, Rosenweg 331 MBRW Meinisberg, Rütti 331 MBRU Meinisberg, Unterdorf 331 MBUD Melchnau, Fabrik 194 MEFA Melchnau, Gjuch 194 MEGJ Melchnau, Oberdorf 194 MEOF Melchnau, Rotwald 194 MERW Melchnau, Unterdorf 194 MEUF Merzligen, Grossackerweg MEGR Merzligen, Holzmattweg MEHO Merzligen, Linde MELI Messen, Dorfplatz MEDO Messen, Eichholz MEEI Messen, Post MEPO Messen, Schulhaus MESC Mettlenalp (Napf) MEAP Metzgerhüsi METZ Milken, Dorf MIDO Milken, Hofland MIHO Milken, Steinern MIST Milken, Zumholz MIZU Mittelhäusern MHN MontCrosin, col 325 CJ MontCrosin, Le Sergent 325 CJ MontCrosin, restaurants 325 CJ MontSoleil 325 MontTramelan, b. Les Breuleux 351 CJ MontTramelan, Ferme Houriet 351 CJ MontTramelan, La Paule 351 CJ MontTramelan, scierie 351 CJ Moos MOOS Moosaffoltern MOOS Moosegg, Hotel MOSE Moosseedorf MOSE Mörigen 312 MGEN Möriswil, Abzw MÖAB Moutier 344 MOU Moutier, Banque cantonale MOBC Moutier, Chantemerle MOCH Moutier, cimetière MOCI Moutier, Cité SteMarie MOSM Moutier, ClairLogis MOCL Seite 14 von 23

66 Moutier, Crèche MOCR Moutier, Etoile MOET Moutier, Hôpital MOHO Moutier, Hôtel de Ville MOHV Moutier, La Foule MOFO Moutier, Les Fauvettes MOFA Moutier, Neusté MONE Moutier, patinoire MOPA Moutier, PetiteFin MOPF Moutier, Place du Marché MOMA Moutier, Rue de Soleure MORS Moutier, Suisse Est MOSE Moutier, Suisse Ouest MOSO Mühleberg, Dällenbach MÜDÄ Mühleberg, Dorf MÜDO Mühleberg, Post MÜPO Mühleberg, Säge MÜSÄ Mühleberg, Steinriesel MÜST Mühledorf BE, Dorf MÜDO Mühledorf BE, Müliacher MÜMÜ Mühledorf BE, Rüsch MÜRÜ Mühledorf SO, Kirche MÜKI Mühledorf SO, Sternen MÜST Mühlethurnen, Adler MÜAD Mühlethurnen, Pontel MPON Mühlethurnen, Post MPOS Mülchi, Spritzenhaus MÜSPR Mullen, Dorf MUDO Mümliswil, Kammfabrik MuKa Mümliswil, Lobisei MuLo Mümliswil, Post MuPo Mümliswil, Schulhaus MuSc Münchenbuchsee MUEB Münchenbuchsee, Buechlimatt MÜBUE Münchenbuchsee, Coop MÜCOO Münchenbuchsee, Dorf MÜDO Münchenbuchsee, Hofwilstrasse MÜHOF Münchenbuchsee, Hüslimoos MÜHÜS Münchenbuchsee, Kipfgasse MÜKI Münchenbuchsee, Kirche MÜKIR Münchenbuchsee, Lindenweg MÜLI Münchenbuchsee, Mätteli MÜMÄ Münchenbuchsee, Sagi MÜSA Münchenbuchsee, Schönegg MÜSC Münchenbuchsee, Waldegg MÜWA Münsingen MS Münsingen, Aarweg MÜAA Münsingen, Aeschistrasse MÜAE Münsingen, Allmendweg MÜAL Münsingen, Au MÜAU Münsingen, Badi MÜBA Münsingen, Bärenmatte MÜBM Münsingen, Bärenstutz MÜBS Münsingen, Bau und Hobby BAHO Münsingen, Brückreuti MÜBR Münsingen, Chäsi MÜCH Münsingen, Erlenau MÜER Münsingen, Erlenauweg ERLW Münsingen, Finkenweg MÜFI Münsingen, Friedhof MÜFR Münsingen, Höheacker MÜHÖ Münsingen, Industrie/USM MÜIN Münsingen, Juraweg MÜJU Münsingen, Kapellenweg MÜKA Münsingen, Katholische Kirche MÜKK Münsingen, Krankenhausweg MÜKR Münsingen, Lindenweg MÜLI Münsingen, Neuhaus MÜNE Münsingen, Ochsen MÜOC Münsingen, PZM PZM Münsingen, PZM West PZWE Münsingen, Rosenweg MÜRO Münsingen, Sägematt MÜSÄ Münsingen, Schlossmatt MÜSC Münsingen, Schöneggweg SWEG Münsingen, Schrybi SCRY Münsingen, Schützenhaus SCHÜ Münsingen, Schwand SWAN Münsingen, Sonnhalde MÜSO Münsingen, Spital MÜSP Münsingen, Stierenmatte STIE Münsingen, Traube MÜTR Münsingen, Trimsteinstrasse TRIM Münsingen, Walke MÜWA Münsingen, Zelgweg MÜZE Münsingen, Zwischengiesse MÜZW Müntschemier MM Murgenthal MGT Muri bei Bern MURI Muri bei Bern, Gümligenfeld MUGF Muri bei Bern, Hübeliweg MUHÜ Muri bei Bern, Kräyigen MUKR Muri bei Bern, Villette MUVI Muri bei Bern, Waldried MUWA Murzelen, Dorf MUDO Murzelen, Sandbühl MUSA N Zone Entwerter Nennigkofen, Rössli NERÖS Neuendorf, Hardeck NeHa Neuendorf, Industrie NeIn Neuendorf, Kirche NeKi Neuendorf, Migros NeMi Neuendorf, Schulhaus NeSc Neuendorf, Unterdorf NeUd Neuenegg NGG Neuenegg, Dorfzentrum NEDO Seite 15 von 23

67 Neuenegg, Flamingo NEFL Neuenegg, Louelemoos NELO Neuenegg, Striten NEST Neuenegg, Tennis NETE Neumühle NM Neumühle, Dorf NEDF Nidau 300 NIDA Nidau Beunden NIBE Nidau, Friedhof Schürlirain NIFR Nidau, Guglerstr./Rue Gugler GUGL Nidau, Kirche/Eglise+C NIKI Nidau, Milanweg/Chemin Milan MILA Nidau, Ruferheim RUFE Nidau, Schloss/Château SLOS Niederbipp NB Niederbipp Dorf 279 NBD Niederbipp Industrie 279 NIIN Niederbuchsiten, Linde NbLi Niederbuchsiten, Sonne NbSo Niedermettlen NIDM Niedermuhlern, Bachmühle NIBA Niedermuhlern, Baumgärtli NIBG Niedermuhlern, Käserei NIKÄ Niederönz, Eggen NIEGG Niederönz, Hirschen NIHIR Niederönz, Post NIPOS Niederösch, Post NIPO Niederösch, Unterdorf NIUD Niederscherli NS Niederscherli, Burisholzweg NIBU Niederscherli, Halten NIHA Niederwangen NWA Niederwangen, Brüggbühlstrasse BRÜG Niederwangen, Erle ERLE Niederwangen, Guetmatt FURI Niederwangen, Hallmatt Parc NIHAL Niederwangen, Meriedweg MERI Niederwangen, Moos MOOS Niederwangen, Ried RIED Niederwangen, Riedmoosbrücke NIRIB Niederwangen, Riedmoosstrasse NIRIE Niederwil SO, Feuerwehrmagazin NIFE Nods, bas du village NOBA Nods, école NOEC Nods, La Ruine NORU O Zone Entwerter Oberbalm, Bach BACH Oberbalm, Dorf OBBA Oberbalmberg, Kurhaus OBKU Oberbipp 279 OBBI Oberbottigen, Chäs und Brot CAHSB Oberbottigen, Dorf OBDOR Oberbottigen, Flühli OBFLU Oberbuchsiten OB Oberbuchsiten, Löwen ObLo Oberburg OBB Oberburg, Bärenstrasse OBBS Oberburg, Brunnmattstrasse OBBR Oberburg, Geissrütti OBGE Oberburg, Pfisternstrasse OBPS Oberburg, Post OBPO Oberburg, Schulhaus Stöckern OBST Oberburg, Schulstrasse OBSE Oberburg, Schwandgasse OBSG Oberburg, Ziegelgut OBZG Oberbütschel OBÜT Oberdettigen OBDE Oberdiessbach OD Oberdiessbach, Kastanienpark OBPF Oberdorf SO ODF Oberdorf SO, Dorfplatz OBDOR Oberdorf SO, Endhalt OBEND Oberdorf SO, Mühlebrücke OBMÜH Oberei b. Mühleberg OBER Oberfrittenbach, Aeugstmatt OFAM Oberfrittenbach, Bad OFBD Oberfrittenbach, Badmätteli OFBM Oberfrittenbach, Buuchi OFBI Oberfrittenbach, Deckhus OFDH Oberfrittenbach, Grebli OFGR Oberfrittenbach, Im Bach OFIB Oberfrittenbach, Schulhaus OFSH Oberfrittenbach, Stock OFST Oberfrittenbach, Stockmatte OFSM Obergerlafingen, Dorf OGERL Obergoldbach, Abzw. Landiswil OBAB Obergoldbach, Längacker OBLÄ Obergoldbach, Post OBPO Oberlindach, Käserei OBKÄ Obermoos OBER Oberönz, Kreuz OZKR Oberönz, Kreuzstr.Burgäschi OZKB Oberönz, Moos OZMO Oberösch OBOE Oberramsern 218/ OBRA Oberscherli, Abzweigung OBAB Oberscherli, Dorf OBDO Oberscherli, Haltlirain OBHA Oberscherli, Lehmackerweg OBLE Oberscherli, Leimen LEIM Obersteckholz, Am Wald 191 OBAW Obersteckholz, Post 191 OZPO Oberwangen OWA Oberwangen b. Bern, Friedhof OBFRI Oberwil b. Büren, Bad OBBAD Oberwil b. Büren, Dorf OBDO Seite 16 von 23

68 Oberwohlen BE OBWO Oberzollikofen OBZO Oberzollikofen, Bahnhof OBZO Oekingen, Horriwilstrasse OEKIN Oensingen OEN Oensingen, Bad Klus OeBk Oensingen, Bauamt OeBa Oensingen, Bifang OeBi Oensingen, Bubenrain OeBr Oensingen, Chutloch OeCl Oensingen, Gallihof OeGh Oensingen, Hirsacker OeHa Oensingen, Jurastrasse OeJu Oensingen, Katholische Kirche OeKk Oensingen, Kreisschule OeKr Oensingen, Lehnfeld OeLf Oensingen, Post OePo Oensingen, Rebhöfli OeRh Oensingen, Rondo OeRd Oensingen, Schlossstrasse OeSs Oensingen, Schule Oberdorf OeSo Oensingen, Sternenplatz OeSp Oeschberg KOOB Oppligen, Gemeindehaus OPGE Orpund, Bürenstrasse 301 ORBS Orpund, Gottstatt OGOT Orpund, Neumatt 301 ORNM Orpund, Post 301 ORPO Orpund, Zumbach 301 ORZB Ortschwaben, Aetzikofen Abzw ORAE Ortschwaben, Gehracher ORGE Ortschwaben, Postgasse ORPO Ortschwaben, Schulhaus ORSC Ortschwaben, Schützenrain OSCH Ortschwaben, Weissenstein Abzw ORWE Orvin, Cheval Blanc OCHE Orvin, église OEGL Orvin, PetitMoulin OMOU Orvin, place du village OVIL Orvin, Sous les Roches OROC Ostermundigen OST Ostermundigen, Blankweg OSBLA Ostermundigen, Dennigkofen OSDEN Ostermundigen, Freibad OSFRE Ostermundigen, Hubel OSHUB Ostermundigen, Kreuzweg OSKRE Ostermundigen, Milchstrasse OMIL Ostermundigen, Oberdorf ODRF Ostermundigen, Oberfeld OBER Ostermundigen, Rüti OSTE Ostermundigen, Sportplatzweg OSPO Ostermundigen, Tiefenmösli TMÖS Ostermundigen, Waldeck WALD Ostermundigen, Waldheimstrasse WADH Ostermundigen, Wegmühlegässli WEGM Ostermundigen, Wiesenstrasse OSWIE Ostermundigen, Zollgasse ZOLL P Zone Entwerter Papiermühle PAPI Passwang PASSW Perrefitte, Blocs PEBL Perrefitte, poste PEPO Pieterlen 331 PIE Pieterlen, Gemeindehaus 331 PIGH Pieterlen, Industrie West 331 PIIW Pieterlen, Metzgergasse 331 PIMG Pieterlen, Schlössli 331 PISI Pieterlen, Schulhaus 331 PISH Pieterlen, Südstrasse 331 PISS Pilgerweg 315 PILG Plagne, bas du village PLAG Plagne, place du Cerf PCER PlainFahyn PLFA Pontenet 342 PON Port, Dorf PORD Port, Gummen PGUM Port, Moosgasse PORM Port, Neumatt NMAT Port, Porthof PORT Port, Spittel SPIT Prêles 314 PREL Prêles, collège PRCO Prêles, lavage PRLA Prêles, Louvain PRLO Prêles, poste PRPO R Zone Entwerter Radelfingen b. A., Dorf RADO Radelfingen b. A., Mühlethal RAMU Radelfingen b. A., Salzmatt RASA Ramiswil, Abzw. Scheltenstr RaAs Ramiswil, Alpenblick RaAl Ramiswil, Dorf RaDo Ramiswil, Kapelle RaKa Ramiswil, Mühle RaMu Ramsei RAM Ranflüh, Oberdorf RAOB Ranflüh, Ranflühmatte RARM Ranflüh, Ranflühschachen RARS Rapperswil BE, Post RAPO Rapperswil BE, Ziegelei RAZIG Recherswil, Dorf REDOR Recherswil, Freiheit REFRE Reconvilier 342 REC Reconvilier, BelAir REBA Reconvilier, FMB REFM Reconvilier, gare REGA Seite 17 von 23

69 Reichenbach b. B., Grubenweg ZOGRU Reichenbach b. B., Känelgasse ZOKÄN Renan BE 324 RE ReuchenettePéry 321 REU Richigen, Abzw. Lochi RIAB Richigen, Dorf RIDO Richigen, Graben RIGR Richigen, Lochi RILO Ried bei Worb RIED Riedacker BE, Schulhaus RIED Riedbach 101/ RCH Riedhaus RIHA Riedholz 201 RIHO Riedstätt, ob dem Wald RIOW Riedstätt, Post RIPO Riedtwil RTW Riedtwil, Mittlerer Kasten RTMK Riedtwil, Schulhaus RTSH Riffenmatt, Giebel RIGI Riffenmatt, Kreuzung RIKR Riffenmatt, Neuenmatt RINE Riffenmatt, Schwendi RISC Riggisberg, AbeggStiftung RIAB Riggisberg, Beissern RIBE Riggisberg, Graben RIGR Riggisberg, Hasli RIHA Riggisberg, Otzenbach RIOT Riggisberg, Post RIPO Riggisberg, Spital RISP Rizenbach, Lerchenhubel 698 Rizenbach, Ofenhausstrasse 698 Roches BE, Cheval blanc ROCH Roggwil Buchägerten 191 ROBU Roggwil Dorf 191 ROGD Roggwil Schmitten 191 ROSC RoggwilWynau ROG Rohrbach RBA Rohrbach b. Riggisberg,Schulh ROSH Romont BE ROMO Romont BE, rte de Vauffelin RRDV Rosshäusern ROSS Röthenbach b. H., Chrump 195 RHCP Röthenbach b. H., Post RÖPOS Röthenbach b. H., Schützenhaus 195 RHSS Röthenbach i.e., Chuderhüsi ROCH Röthenbach i.e., Dorf RODO Röthenbach i.e., Fambach ROFA Röthenbach i.e., Fambach Gara ROFG Röthenbach i.e., Feldmatt ROFM Röthenbach i.e., Fischbach ROFB Röthenbach i.e., Fischbachbrü ROFI Röthenbach i.e., Schindellegi ROSD Röthenbach i.e., Würzbrunnen ROWB Rubigen RUB Rubigen, Beitenwil RUBR Rubigen, Dorfmatte DORM Rubigen, Hunzigenbrügg HUNZ Rubigen, Thunstrasse Süd THUS Rubigen, Wydenhof RUWY Rudswil RUDS Rüeggisberg, Gemeindehaus RÜGE Rüeggisberg, Mättiwil RÜMÄ Rüeggisberg, Post RÜPO Rüeggisberg, Than RÜTH Rüeggisberg, Tromwil RÜTR Rüegsau, Dorf RUED Rüegsau, Weghaus RUWH Rüegsauschachen, Zentrum RUEZ Rüegsbach, Bachhaus RUBH Rüegsbach, Britternmatte RUBM Rüegsbach, Britternneumatt RUBN Rüegsbach, Dorf RUDO Rüegsbach, Oberrinderbach RUOR Rüfenacht RÜFEN Rüfenacht, Längimoos RÜLÄ Rüfenacht, Schlössli RÜSC Rüfenacht, Sperlisacher RÜSP Rumisberg, Bären 216 RGBN Rumisberg, Schoren 216 RUSN Rumisberg, Weissacker 216 RUWR Rumistal RUMI Rümligen, Kettenschmiede RÜKE Ruppoldsried, Dorfplatz RUDO Rüschegg Gambach, Bärenwart RGBÄ Rüschegg Gambach, Dorf RGDO Rüschegg Gambach, Hirschhorn RGHI Rüschegg Gambach, Linde RGLI Rüschegg Graben, Kreuzung RGKR Rüschegg Graben, Rütiplötsch RGRÜ Rüschegg Heubach, Längenboden RHLÄ Rüschegg Heubach, Post RHPO Rüti b. Büren, Baumschule 229/ RÜBAU Rüti b. Büren, Hauptstrasse 229/ RÜHA Rüti b. R'berg, Brügghüsi RÜBR Rüti b. R'berg, Dürrbach RÜDÜ Rüti b. R'berg, Laas RÜLA Rüti b. R'berg, Neuhaus RÜNE Rüti b. R'berg, Plötsch RÜPL Rüti b. R'berg, Unterplötsch UPLÖ Rüttenen, Brüggmoos RÜBRÜ Rüttenen, Dorf RÜDOR Rüttenen, Endhalt RÜEND Rüttenen, Grünegg RÜGRÜ S Zone Entwerter Safnern, Dorfplatz 331 SADP Safnern, Grenzweg 331 SAGW Seite 18 von 23

70 Safnern, Gürweg 331 SAGG Safnern, Industriestrasse 331 SAIN Safnern, Kirchweg 331 SAKW Safnern, Moosweg 331 SAMW Saicourt, poste SAIC Saicourt, Scierie SASC Säriswil, Birchi SÄBI Säriswil, Dorf SÄDO Säriswil, Schulhaus SÄSC Säriswil, Wendeplatz SÄWE Saules BE, poste SAUL Saurenhorn, Abzw. 113/ SAUR Schafhausen i.e. 154/ SHIE Schalunen SCN Schangnau, Grunachen SCHAGR Schangnau, Leu SCHALE Schangnau, Post SCHAPO Schangnau, Stein SCHAST Schangnau, Wald SCHAW Schangnau, Waldegg SCHAWAL Scharnageln 279 SNAG Scherliau SCHE Scheuren, Räbhubel SRÄB Scheuren, Schulhaus SSCH Scheyenholz SCHEY Schlatt bei Gasel SCHL Schliern bei Köniz SBKÖ Schlosswil, Dorf SCHD Schlosswil, Kreuz SCHK Schlosswil, Mühlestrasse SCHM Schlosswil, Nest SCHN Schlosswil, Unterführung SCHU Schnottwil, Kappeli 229/ SCHKA Schnottwil, Kreuzstrasse 229/ SCHKR Schnottwil, Oberdorf OBER Schnottwil, Post 229/ SCHP Schnottwil, Schulhaus 229/ SCHS Schönbrunnen SCHÖ Schönbühl RBS SCBS Schönbühl SBB SCHB Schönbühl Shoppyland SHOP Schönbühl, Feldegg SCHFE Schönbühl, Hohrain SCHHO Schönbühl, Platane SCHPL Schüpbach, Bruuchbüel SPBB Schüpbach, Buebenei SPBI Schüpbach, Buebenei Sägerei SPBS Schüpbach, Buebeneibrücke SPBE Schüpbach, Dorf SPDO Schüpbach, Emmenbrücke SPEB Schüpbach, Furen SPFU Schüpbach, Hölzli SPHI Schüpbach, Rössli SPRO Schüpfen 124 SCUE Schwadernau, Chrumenacher SCHR Schwadernau, Gemeindehaus SGEM Schwadernau, Sagibach SAGI Schwanden i.e., Aeschli ÄSCH Schwanden i.e., Post SCHP Schwanden i.e., Schwandenmatt SCHW Schwarzenbach(Huttwil),Bühlweg SBBG Schwarzenburg SCBG Schwarzenburg, Althaus SWAL Schwarzenburg, Brüllen SWBR Schwarzenburg, Büblern SWBÜ Schwarzenburg, Freiburgstrasse 627 Schwarzenburg, Häusern SWHÄ Schwarzenburg, Milkenstrasse SWMI Schwarzenburg, Pöschen 627 Schwarzenburg, Schloss SWSP Schwarzenburg, Thunstrasse SWTH Schwarzenburg, Waldgasse SWWA Schwarzenburg, Zelg SWZE Schwarzwasserbrücke SBR Schweinbrunnen SWBR Seeberg BE, Schlüssel SEBS Seeberg BE, Stalderhof SEBP Seedorf BE, Aspi SEAS Seedorf BE, Käsereigasse 177/ SEKA Seedorf BE, Post 177/ SEPO Seedorf BE, Schulhaus 177/ SESC Seedorf BE, Unterdorf 177/ SEUN Selzach 201/ SELZ Selzach, Bäriswil 201/ SEBÄ Selzach, Haag 201/ SEHA Selzach, Hexengässli 201/ SEHG Selzach, Passionsplatz 201/ SEPA Selzach, Pfarreizentrum 201/ SEPZ Selzach, Schildmatte 201/ SESD Signau 141/ SIGN Signau, Friedhof SIFH Signau, Hof SIHF Siselen BE 313 SIFI Solothurn SO Solothurn Allmend SOAD Solothurn Baseltor SOBT Solothurn Sternen 200 SOST Solothurn West SW Solothurn, Allmend SOAD Solothurn, Amthausplatz SOAM Solothurn, Bergstrasse SOBER Solothurn, Brühl SBRÜ Solothurn, Brunngraben SOBRU Solothurn, Casablanca SOCAS Solothurn, Gibelinstrasse SOGI Solothurn, Grenchenstrasse SOGRE Seite 19 von 23

71 Solothurn, Hubelmatt SOHUB Solothurn, Industriestrasse SOIND Solothurn, Kantonsschule SOKAN Solothurn, Kunstmuseum SOKUN Solothurn, Obach SOOBA Solothurn, Postplatz SOPOS Solothurn, Roamer SOROA Solothurn, Schiffländte SOLÄN Solothurn, Schöngrünstrasse SOSCG Solothurn, Schwimmbad SOSCB Solothurn, Sonnenpark SOSON Solothurn, Spital SOSPI Solothurn, Touring SOTOU Solothurn, Ulmenweg SOUL Solothurn, Vorstadt SOVOR Solothurn, Wildbachstrasse SOWI Solothurn, Zentralbibliothek SOZEN SoncebozSombeval 321 SCB Sonvilier 324 SV Sornetan SOR Sorvilier 343 SOR Souboz, village SOVI St. Johannsen STJO St. Katharinen 200 STKA St. Niklaus b. Koppigen SNKO St. Niklaus b. Koppigen, Heim SNKH St. Niklaus b. Merzligen STNI St. Niklaus SO STNIK St. Urban 191 SURB St. Urban Ziegelei 191 ZIE Staad (Grenchen), Käserei GRKÄ Staad (Grenchen), Reiherstr GRRE Staad (Grenchen), Staadstr GRSA Stalden i.e STAL Steinhof SO STEIN Steinibach STBA Steinibach BE, Aarestrasse STAAR Steinibach BE, Aarmattweg STARM Stettlen STTL Stierenberg b. Grenchen GRST StImier 323/324 STI StImier SMtS 323 StImier, ceff industrie 323 CJ StImier, Erguël 323 CJ StImier, Home la Roseraie 323 CJ StImier, hôpital 323 CJ StImier, La Goule 323 CJ StImier, Longines 323 CJ StImier, place du Marché 323 CJ Studen BE 301 STU Studen BE, 3 Tannen ST3T Studen BE, Grien STGR Studen BE, Längacker STLA Studen BE, Petinesca STPE Studen BE, Sagi STSA Studen BE, Schulhaus STSC Studen BE, Wydenplatz STWY SubergGrossaffoltern SUB Subingen, Bahnhof SUBHF Subingen, Dorf SUDOR Subingen, Kirche SUKIR Subingen, Schulzentrum SUSCH Sumiswald, Arch SWAR Sumiswald, Dorfgasse SWDO Sumiswald, Ey SUEY Sumiswald, Forum SUFO Sumiswald, Gammenthal SWGA Sumiswald, Griesbach SWGR Sumiswald, Mauer SUMA Sumiswald, Post SUPO SumiswaldGrünen SWG Sutz 301 SUTZ T Zone Entwerter Tägertschi TI Tägertschi, Dorf TÄGE Täuffelen 312 TAEU Tavannes 341 TA Tavannes, rte de Reconvilier TARE Thalbrücke THBU Thalmatt THAL Thoracker, Schürmatt THSCH Thörigen, Post 195 THPO Thörishaus Dorf THOD Thörishaus Station THO Thörishaus, Camping THCA Thörishaus, Stucki THST Thunstetten, Schloss 192 TNSS Thunstetten, Schorenmatte 192 TNSE Thunstetten, Wischberg 192 TNWG Thurnen THU Toffen TO Toffen, Breitlohn TOBR Toffen, Gemeindeverwaltung TOGE Trachselwald TRWD Tramelan 351 TRAM Tramelan, Chalet TRCH Tramelan, Dessous 351 CJ Tramelan, garage CJ 351 CJ Tramelan, place du Marché TRMA TramelanChalet 351 TRCH TramelanDessous 351 TRDE Trub, Dorf TBDO Trub, Furenbrücke TBFB Trub, Grundsäge TBGS Trub, Hüseren TBHN Trub, Längengrund Säge TBLS Seite 20 von 23

72 Trub, Loos TBLO Trub, Löwenplatz TBLP Trub, Miescheli TBMI Trub, Mülebachbrücke TBMB Trub, Mülihof TBMH Trub, Ried TBRI Trub, Sägegasse TBSG Trub, Twärenbrücke TBTB Trub, Unterfeld TBUF Trub, Weierhus Stöckli TBWS Trubschachen TSCH Trubschachen, Bahnhofstrasse TSBS Trubschachen, Hasenlee TSHL Trubschachen, Oelibrücke TSOB Trubschachen, Teufenbachsteg TSTB Trubschachen, Unterdorf TSUD Trüllern bei Mühleberg TRÜL Tschamerie TSAM Tschäppel TPEL Tscheppach, Post TSCH Tschugg, Klinik TSKL Tschugg, Matte TSMA Tschugg, Post TSPO Tüscherz 301 TUE Twann 315 TWN U V Zone Entwerter Ueberstorf, Abzw. Grossried ABGR Ueberstorf, Abzw. Steinhaus ABST Ueberstorf, Albligenstrasse UEAL Ueberstorf, Dorfstrasse UEDO Ueberstorf, Hinterdorf UEHI Uettligen, Dorf UEDO Uettligen, Post UEPO Uettligen, Schule UESC Uettligen, Schüpfenried SCHÜ Unterramsern, Post 218/ UNPO Unterzollikofen UNZO Unterzollikofen, Reichenbach UZREI Ursellen URSE Urtenen URTN Uttigen UTI Utzenstorf UT Utzenstorf, Koppigenstrasse UTZKO Utzenstorf, Mösli UTZMÖ Utzenstorf, Poststrasse UTZPO Utzenstorf, Schloss Landshut UTZSL Utzigen UTZI Utzigen, Aebnit UTAE Utzigen, Pflegeund Altersheim UTPF Vauffelin, bif. sur Plagne VAUF Vauffelin, ChampsVerlets VCHV Vauffelin, Dynamic Test Center VDTC Vauffelin, Les Oeuches VLOE Vauffelin, poste VPST Vauffelin, Route de Plagne VRDP Vechigen VECH Vielbringen, Chäsi VICH Vielbringen, Moosacker VIMO Vielbringen, Schulhaus VISC Villeret 323 VT Vinelz, Flachsern VIFL Vinelz, Post VIPO Vinelz, Strand VIST Vorderfultigen, Abzw. Egg VOAB Vorderfultigen, Käserei VOKÄ Vorderfultigen, Kuhweid VOKU Vorderrinderbach VRIB Vorimholz, Churchill Pub VOCHP Vorimholz, Hof Aeschwald VOHOA Vorimholz, Kaltenbrunnen VOKAL Vorimholz, Spritzenhaus VOSPR W Zone Entwerter Wabern bei Bern WBB Wabern, Alpenstrasse ALPE Wabern, Bächtelen BÄCH Wabern, Camping Eichholz CAMP Wabern, Eichholz WAEI Wabern, Friedhof Nesslerenholz FNES Wabern, Gurtenbahn GBAH Wabern, Kleinwabern KLWA Wabern, Lindenweg LINW Wabern, TramEndstation WABE Wabern, Weyergut WEYG Wabern, Weyerstrasse WEYR Wahlendorf, Wendeplatz WAWE Waldhäusern BE, Kurhaus WAKU Walkringen WALK Walkringen, Dorni WADO Walkringen, Niederwil WANI Walkringen, Rüttihubelbad WARÜ Walkringen, Zihlstrasse WAZI Walliswil b. Wangen, Post 216 WAPO Walliswil b. Wangen, Seilerei 216 WASI Walliswil b. Wangen, Sonne 216 WASO Walliswil b. Wangen, Stalden 216 WASN Walliswil b. Wangen, Tal 216 WATA Waltwil WALT Wangen a.d. Aare, Unterführung 216 WAUN Wangen a.d.aare, Aarenbrücke 216 WAAA Wangen a.d.aare, Zytglogge 216 WAZG Wangen an der Aare WAA Wangenried, Linde 216 WRLI Wangenried, Sägerei 216 WRSG Wangenried, Schule 216 WRSE Wangenried, Unterdorf 216 WRUD Wanzwil, Post WWPO Seite 21 von 23

73 Wasen i.e WABF Wasen i.e., Abzw. Churzenei WAAC Wasen i.e., Aeschberg WAAB Wasen i.e., Dangeli WADA Wasen i.e., Kirche WAKI Wasen i.e., Oberei WAOI Wasen i.e., Sparenegg WASG Wasen i.e., Stegmatt WASM Welschenrohr, Abzw. Malsenhof 215/ WeMa Welschenrohr, Brisenmatt 215/ WeBr Welschenrohr, Hinterdorf 215/ WeHi Welschenrohr, Post 215/ WePo Welschenrohr, Rotschihaus 215/ WeRo Welschenrohr, Unterdorf 215/ WeUn Wengi b. Büren, Dorfplatz WEDO Wengi b. Büren, Friedhof WEFRI Wichtrach WCH Wichtrach, Bernstrasse WIBE Wichtrach, Dorfplatz WIDO Wichtrach, Käserei WIKÄ Wichtrach, Murachere WIMU Wichtrach, Thalgutstrasse WITH Wiedlisbach 216 WIED Wiedlisbach, Kirchgasse 216 WBKG Wiedlisbach, Pflegeheim 216 WBPH Wiedlisbach, Stockrain 216 WBSR Wiedlisbach, Wangenstrasse 216 WBWS Wiggen, Egghus WIGEGG Wiggen, Hilfernstrasse WGHILF Wiggen, Schächli WIGSCH Wiggen, Unterbach WIGUNB Wiggen, Wittenmoos WIGWIT Wikartswil, Dorf WIDO Wiler WR Wiler bei Seedorf, Dorf WIDO Wiler bei Seedorf, Grissenberg WIGR Wiler bei Seedorf, Neuwiler WINE Wiler bei Seedorf, Stücki WIST Wileroltigen, Dorf WIDO Wileroltigen, Feld WIFE Wileroltigen, Kindergarten WIKI Wileroltigen, Mösli WIMÖ Winistorf, Dorf WIDOR Winistorf, Mösli WIMÖS Winterswil, Abzw WIAB Wislisau, Wirtschaft WISL Wohlen b. Bern, Gemeindehaus WOGE Wohlen b. Bern, Schaufelacker SCHA Wolfisberg, Alpenblick 216 WBAL Wolfisberg, Schulhaus 216 WBSH Worb Dorf WODO Worb Dorf, Bahnhofstrasse WBHA Worb SBB WSBB Worb, Bleiche WBLE Worb, Blümlisalpstrasse WBLÜ Worb, Filzfabrik WOFI Worb, Längmatt WOLÄ Worb, Lindhalde WOLI Worb, Mühlestrasse WOMÜ Worb, Toggenburg WOTO Worb, Wyden Schulhaus WOWY Worbboden WOBO Worben, Bad WOBA Worben, Busswilstrasse WOBU Worben, Gemeindehaus WOGE Worben, Post WOPO Worben, Tribey WOTR Worblaufen WBL Worblaufen, Sandhof WBLSA Wünnewil WUE Wynigen WY Wynigen, Grüttermatt WYGR Wynigen, Oberer Kasten WYOK Wyssachen, Abzw. Roggengrat WYRG Wyssachen, Dorf WYPO Wyssachen, Dürrenbühl WYDB Wyssachen, Mösli WYMI Z Zone Entwerter Zauggenried ZGRD Zäziwil ZAE Zielebach, Gemeindehaus ZIGEM Zihlbrücke ZBR Zilacher b. Rosshäusern ZILA Zimmerwald, Budelkehr ZIBU Zimmerwald, Eichacher ZIEI Zimmerwald, Kirche ZIKI Zimmerwald, Post ZIPO Zimmerwald, Weiermatt ZIWE Zollbrück ZO Zollbrück, Frittenbachstrasse ZOFS Zollbrück, Zentrum ZOZE Zollikofen 101/ ZOL Zollikofen, alte Post ZOAP Zollikofen, Betagtenheim ZOBE Zollikofen, Blindenschule ZOBL Zollikofen, Erlachplatz ZOER Zollikofen, Geisshubel ZOGE Zollikofen, Hirzenfeld ZOHI Zollikofen, Kreuz ZOKR Zollikofen, Meielen Süd ZOMEI Zollikofen, RüttiHochschule ZORÜT Zollikofen, Schäferei SCHÄ Zollikofen, Schulhaus Ost ZOSCO Zollikofen, Schulhaus West ZOSCW Zollikofen, Webergutstrasse ZOWE Zollikofen, Wydacker ZOWY Seite 22 von 23

74 Zuchwil, Aarmatt ZUAAR Zuchwil, Amselweg ZUAMS Zuchwil, Birchi ZUBIR Zuchwil, Buchenweg ZUBUC Zuchwil, Juraplatz ZUJUR Zuchwil, Kornfeld ZUKOR Zuchwil, Martinshof ZUMAR Zuchwil, Mc Donald's ZUMCD Zuchwil, Rainstrasse ZURAI Zuchwil, Sportzentrum ZUSPO Zuchwil, Unterfeld ZUUNT Zuchwil, Zentrum ZUZEN Zumholz, Guggersbachbrücke ZUGU Zuzwil BE, Bergacker ZUBER Zuzwil BE, Dorfplatz ZUDO Seite 23 von 23

75 Anhang 2: Fahrausweismuster Einzel und Gruppenfahrausweise ETickets (Ziffer 2.4) BLSApp ÖV BernApp PostAutoApp Einzelbillette (Ziffer ) Seite 1 von 9

76 Mehrfahrtenkarte (Ziffer ) Anschlussfahrausweise (Ziffer 2.3) Tageskarten (Ziffer 3.6) Seite 2 von 9

77 MultiTageskarte (Ziffer 3.7) Klassenwechsel diverse Seite 3 von 9

78 Gruppenbillette (Ziffer 3.8) Seite 4 von 9

79 Abonnemente JahresAbo (Ziffer 4.1) Seite 5 von 9

80 Grundkarte (Ziffer 4.0.1) MonatsAbo und WochenAbo (Ziffer 4.2) PPAbo (Ziffer 4.3) Seite 6 von 9

81 JobAbo (Ziffer 4.7) Abo vergessen (Ziffer 8.2) Klassenwechsel (Ziffer 4.4) Subventionierte Abo der Stadt Bern (Ziffer 4.8) Seite 7 von 9

82 Spezialfahrausweise SchnupperAbo (Ziffer 6.0) Rückseite Bern Ticket (Ziffer 6.1) Rückseite Seite 8 von 9

83 Schulen und Kindergärten der Stadt Bern (Ziffer 6.2) Kindertagesstätten der Stadt Bern (Ziffer 6.3) Parktickets als Fahrausweis (Ziffer 6.4) Seite 9 von 9

84 Anhang 3: Annexe 3: Muster Reise ohne gültigen Fahrausweis Modèles Voyage sans titre de transport valable Form. asm Vorderseite / recto Form. BERNMOBIL Form. asm Rückseite / verso Seite 1 von 4

85 Form. BLS / SBB/CFF Vorderseite / recto Rückseite / verso Form. RBS Vorderseite / recto Rückseite / verso Seite 2 von 4

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb und die Nutzung der MobileTicketing Applikation (nachgenannt Mobile App LiberoTickets) für Libero Verbundtickets und von MobileTickets Libero (Mobile

Mehr

Redaktionelle Anpassungen aufgrund Einführung SwissPass. 23 Ausführung zu den Bestimmungen der nichtbenützten und teilbenützten Kombi-Billette

Redaktionelle Anpassungen aufgrund Einführung SwissPass. 23 Ausführung zu den Bestimmungen der nichtbenützten und teilbenützten Kombi-Billette T600.9 - Erstattungen Änderungen gültig ab 01.06.2015 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung Redaktionelle Anpassungen aufgrund Einführung SwissPass 23 Ausführung zu den Bestimmungen der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb und die Nutzung der Mobile App für Libero Verbundtickets und von Mobile Tickets Libero (Mobile App LiberoTickets) I. VERTRAGSPARTEIEN Der Vertrag über

Mehr

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen «ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen Untenstehend fassen wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur «ZVV-Tickets»- App zusammen. Welche Tickets kann ich mit der App kaufen? Mit «ZVV-Tickets» können

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der öv-ticket App vbl und den Erwerb und von Mobile Tickets TV LU/OW/NW I. ANWENDBARE BESTIMMUNGEN Die Verkehrsbetriebe Luzern AG («vbl») ist Partnerin des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets ZUSAMMENFASSUNG Für die Beförderung von Personen mit Mobile Tickets im TNW gelten

Mehr

«ZVV-Tickets»-App Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App des ZVV

«ZVV-Tickets»-App Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App des ZVV «ZVV-Tickets»-App Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App des ZVV Zusammenfassung Für die Beförderung von Personen mit Mobile Tickets im Zürcher Verkehrsverbund

Mehr

Mit dem besten Abo reisen. Abonnemente, die sich lohnen.

Mit dem besten Abo reisen. Abonnemente, die sich lohnen. Mit dem besten Abo reisen. Abonnemente, die sich lohnen. Alles Wichtige auf einen Blick. Inhaltsverzeichnis. 4 Aktuell. 7 Abo-Finder. Hier finden Sie das passende Abo für Ihr individuelles Mobilitätsbedürfnis.

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion (MetropolTagesTicket ) Gültig ab..0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch

Mehr

Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass.

Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass. Inhaltsverzeichnis. de Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass. Unterwegs in der Schweiz mit nur einer Karte. Abo jetzt im BLS Reisezentrum kaufen und den SwissPass erhalten. 1 SwissPass Eine Karte für den

Mehr

Bestellschein Halbtax.

Bestellschein Halbtax. Bestellschein Halbtax. Beim Kauf eines Halbtax gehen Sie einen unbefristeten Vertrag ein mit dem Vorteil, dass sich Ihr Abo nach Ablauf der Gültigkeitsdauer automatisch verlängert und Sie nicht an Ihre

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT und von Mobile Tickets ZUSAMMENFASSUNG Für die Beförderung von Personen mit Mobile Tickets im TNW gelten die

Mehr

T651.30 Tarifverbund für den Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich (Z-Pass) 14. Dezember 2014

T651.30 Tarifverbund für den Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich (Z-Pass) 14. Dezember 2014 T651.30 Tarifverbund für den Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich (Z-Pass) 14. Dezember 2014 T651.30... 1 Tarifverbund für den Lebens- und... 1 Wirtschaftsraum Zürich (Z-Pass)... 1 14. Dezember 2014... 1

Mehr

Bestellschein Halbtax

Bestellschein Halbtax Bestellschein Halbtax Adresse und Abgabestelle für meine Bestellung: PostAuto Schweiz AG Abo-Center Postfach CH-3001 Bern Beim Kauf eines Halbtax gehen Sie einen unbefristeten Vertrag ein mit dem Vorteil,

Mehr

Alle einsteigen, bitte!

Alle einsteigen, bitte! Alle einsteigen, bitte! Inhaltsverzeichnis Seite Der OSTWIND bläst für alle So funktioniert der Zonentarif 3 Einzelbillette und Mehrfahrtenkarte 4 5 Tageskarte und Multi-Tageskarte 6 7 9-Uhr-Tageskarte

Mehr

Fahrausweise für jeden das richtige Billett

Fahrausweise für jeden das richtige Billett Kapitel 7: TNW Tarifsystem 7.1 TNW Tarifsystem Fahrausweise für jeden das richtige Billett Einzelbillett Das gesamte Gebiet des TNW Tarifverbunds Nordwestschweiz ist für Einzelbillette in verschiedene

Mehr

T610 SBB Gebühren für Serviceleistungen SBB

T610 SBB Gebühren für Serviceleistungen SBB T610 SBB Gebühren für Serviceleistungen SBB 10.09.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Vakat...1 2 Gebühren für Serviceleistungen der SBB-Verkaufsstellen...1 20 Einstellabonnement...1 21 Reisegepäck...1 22 Zeittarif...2

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Tarif 651.8, Auszug für Öffentlichkeit. Verbundtarif ZVV

Tarif 651.8, Auszug für Öffentlichkeit. Verbundtarif ZVV Tarif 651.8, Auszug für Öffentlichkeit Verbundtarif ZVV Ausgabe: 14.12.2014 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Begriffe, Geltungsbereiche 1.1 1.0 Verbundtarifgebiet, Verbundfahrausweise 1.1 1.1 Begriffe 1.2 1.2

Mehr

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Tarife & Preise gültig ab 1. Januar 2015 Wir haben für Sie das passende Angebot. Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Kunden der VBBr, mit unserem Tarife & Preise Informationsheft möchten wir Ihnen unsere Fahrausweis-Angebote

Mehr

Was immer Sie über Bahnreisen wissen möchten: Auskunft erhalten Sie am Bahnhof, am Telefon oder im Internet (sbb.ch).

Was immer Sie über Bahnreisen wissen möchten: Auskunft erhalten Sie am Bahnhof, am Telefon oder im Internet (sbb.ch). Die ganze Welt des öffentlichen Verkehrs 2100 Hier im Offiziellen Kursbuch finden Sie die Verbindungen von Bahnen, Seilbahnen, Schiffen und Autobussen der Schweiz. Zudem Informationen zu Serviceleistungen

Mehr

Bestellschein Generalabonnement (GA).

Bestellschein Generalabonnement (GA). Bestellschein Generalabonnement (GA). Beim Kauf eines GA gehen Sie einen unbefristeten Vertrag ein mit dem Vorteil, dass sich Ihr Abo nach Ablauf der Gültigkeitsdauer automatisch verlängert und Sie nicht

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die wichtigsten Fragen und Antworten DB Vertrieb GmbH, FAQ BC Business, V2.0, erstellt: P.DBG(E), 11.05.2011 Änderungen vorbehalten 1 Inhalt Einführung

Mehr

Geschäftsbedingungen. Verkaufsbedingungen

Geschäftsbedingungen. Verkaufsbedingungen Verkaufsbedingungen Grundsatz Preise Lieferbedingungen Beanstandungen Es gelten nur unsere Verkaufsbedingungen. Einkaufsund Zahlungsbedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, es sei denn, es würden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Verkaufsportal für Vertriebspartner.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Verkaufsportal für Vertriebspartner. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Verkaufsportal für Vertriebspartner. 1. Anwendungsbereich... 2 2. Vorbehalte... 2 3. Bezug von Produkten und Dienstleistungen... 3 4. Abschluss Vertriebsvertrag,

Mehr

www.railticketing.ch Quick-Reference

www.railticketing.ch Quick-Reference Quick-Reference Preisänderungen vorbehalten 1 01.08.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Bedingungen... 5 1.1 Allgemeines...5 2 Änderungsverzeichnis... 7 3 Ansprechpartner... 10 4 Schweiz... 12 4.1 SwissPass...12

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb von Tickets der Airport Casino Basel AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb von Tickets der Airport Casino Basel AG AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb von Tickets der Airport Casino Basel AG 1. Allgemeines 2. Geltungsbereich Bei der Airport Casino Basel AG können online über die Online-Plattform

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

Rail&Fly E-Ticketing. Information für IATA-Agenturen. Rail&Fly E-Ticketing. (Stand: 01. Juli 2008)

Rail&Fly E-Ticketing. Information für IATA-Agenturen. Rail&Fly E-Ticketing. (Stand: 01. Juli 2008) Rail&Fly E-Ticketing Information für IATA-Agenturen Rail&Fly E-Ticketing (Stand: 01. Juli 2008) Index 1 Vorwort 3 2 Buchen von Rail&Fly-Segmenten... 3 3 Reisedokumente für Rail&Fly-Kunden 3 4 Zeitliche

Mehr

Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014

Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014 Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014 DB Fernverkehr Rund 90 Prozent aller Fernverkehrskunden der Deutschen Bahn profitieren zum Fahrplanwechsel am 14.12.2014 von einer Nullrunde in der 2.Klasse

Mehr

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Stadt Brugg Am 14. Dezember 2014 ist Fahrplanwechsel. Die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto in Ihrer Region

Mehr

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Nr. 601 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Gültig vom 15. Dezember 2013 an Neuausgabe vom 21. Februar 2014 Herausgeber: Zu beziehen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Partner Services.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Partner Services. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des SBB Partner Services. 1. Anwendungsbereich... 2 2. Vorbehalte... 2 3. Bezug von Produkten und Dienstleistungen... 3 4. Abschluss Vertriebsvertrag, kein

Mehr

FAQ Probe BahnCard 100

FAQ Probe BahnCard 100 FAQ Probe BahnCard 100 1. Was sind die Vorteile einer Probe BahnCard 100? Wenn Sie privat oder beruflich viel unterwegs sind, dann heißt das perfekte Vielfahrer- Angebot für Sie: Probe BahnCard 100! Mit

Mehr

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Dezember 2008 www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Sie möchten Ihr Ticket einfach und bequem am eigenen PC buchen und gleich ausdrucken? Dann ist das Online-Ticket von www.bahn.de genau das

Mehr

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe.

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. Vielen Dank, dass Sie sich für die SBB Schulung für die digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe angemeldet haben. Das vorliegende Dokument erklärt

Mehr

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal.

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal. Mobil in Hellenthal Unterwegs mit Bus & Bahn Wildgehege Hellenthal 829 Richtung Schleiden und Kall Blumenthal 879 839 Reifferscheid Dickerscheid Hollerath 838 837 Ramscheid 838 Richtung Kall 835 Paulushof

Mehr

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Entwurf (VeöB) (Fassung vom 20. September 2010) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 55a Absatz 4 des Schlusstitels des Zivilgesetzbuches

Mehr

Was ist, wenn? Fragen und Antworten zum Ticketshop der Veranstaltungen der Leipziger Messe GmbH

Was ist, wenn? Fragen und Antworten zum Ticketshop der Veranstaltungen der Leipziger Messe GmbH Was ist, wenn? Fragen und Antworten zum Ticketshop der Veranstaltungen der Leipziger Messe GmbH Inhalt: 1. Welche technischen Voraussetzungen müssen gegeben sein, um ein Ticket zu kaufen? 2 2. Wie erhalte

Mehr

SBB Businessmanager Die Anleitung für den Travelmanager

SBB Businessmanager Die Anleitung für den Travelmanager SBB Businessmanager Die Anleitung für den Travelmanager Als Travelmanager sind Sie die Hauptansprechperson der SBB und für die organisatorische Führung der Buchungsplattform SBB Businesstravel verantwortlich.

Mehr

Ihre Rechte als unser Fahrgast

Ihre Rechte als unser Fahrgast Ihre Rechte als unser Fahrgast Im Eisenbahnverkehr in Deutschland gelten einheitliche Fahrgastrechte. Sie räumen den Reisenden gleiche Rechte bei allen Eisenbahnunternehmen ein und gelten für alle Züge

Mehr

Kanton Bern. BVE / Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination

Kanton Bern. BVE / Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination Kanton Bern 2014 Ergebnisbericht für: BVE / Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination Vorwort Kundenzufriedenheitsumfrage im öffentlichen Verkehr Sehr geehrte Damen und Herren Das Amt für öffentlichen

Mehr

Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Bern-App

Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Bern-App Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Bern-App Häufig gestellte Fragen Allgemeine Fragen zur ÖV Bern-App 1. Wo kann ich die App herunterladen? 2. Inwiefern unterscheidet sich die App von der SBB Mobile-App?

Mehr

Fragen und Antworten von und für Besucher unserer Veranstaltungen Eintrittskarten Online-Ticketing Einladungskarten

Fragen und Antworten von und für Besucher unserer Veranstaltungen Eintrittskarten Online-Ticketing Einladungskarten Guten Tag, Fragen und Antworten von und für Besucher unserer Veranstaltungen wir freuen uns, Sie als Besucher unserer Messeveranstaltungen in Hamburg zu begrüßen. Mit unseren Online-Ticketshops bieten

Mehr

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot des Tanzwerk101 zur Anwendung.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot des Tanzwerk101 zur Anwendung. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Tanzwerk101 (Stand August 2013) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot des Tanzwerk101 zur Anwendung. Das Kurs-Angebot Kursorganisation Aus

Mehr

OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN

OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN Willkommen auf der Wiesn! O zapft is! Das Oktoberfest ist viel mehr als ein normales Volksfest; es ist ein gewachsenes, kulturelles Event mit einer langen Geschichte. Es gibt

Mehr

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015.

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Zur leichteren Lesbarkeit wurde die männliche Form personenbezogener

Mehr

Preisstufen, Tickets & Preise

Preisstufen, Tickets & Preise Neu ab 1.1.2015 Preisstufen, Tickets & Preise Neue Preisstufen: schneller orientiert, schneller ie 5-ahrten-Karte geht das kommt. TagesTickets jetzt in allen VGN-Stadttarifen. Mobilität mit System VGN-Tickets

Mehr

Der Kantonsrat hat das Postulat an seiner Sitzung vom 27. Juni 2013 an den Regierungsrat überwiesen.

Der Kantonsrat hat das Postulat an seiner Sitzung vom 27. Juni 2013 an den Regierungsrat überwiesen. Vorlage Nr. 2263.2 Laufnummer 14612 Postulat der CVP-Fraktion betreffend mehr Benutzerfreundlichkeit beim Tarif- und Zonensystem des öffentlichen Verkehrs im Kanton Zug (Vorlage Nr. 2263.1-14371) Bericht

Mehr

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich.

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich. Anlage 6 Abonnementsbedingungen für den monatlichen Fahrgeldeinzug 1 MonatsTickets und FunAbo 2 Voraussetzungen 2.1 MonatsTickets und MonatsTickets 9-Uhr können im Abonnement ausgegeben werden. Das 60plusAbo

Mehr

Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori

Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori Allgemeiner Personentarif Tarif général des voyageurs 600 Tariffa generale per viaggiatori Änderungen gültig ab 1.6.2011 Modifications valables dès le 1.6.2011 Modificazioni valide dal 1.6.2011 Es treten

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Gültig ab 01.01.2012 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1 Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindücherklärung des Gesamtarbeitsvertrages fur das Maler- und Gipsergewerbe Wiederinkraftsetzung und Änderung vom 28. Mai 1979 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst

Mehr

SE Besprechung. Übung 2 Anforderungsspezifikation

SE Besprechung. Übung 2 Anforderungsspezifikation SE Besprechung Übung 2 Anforderungsspezifikation SE, 25.10.11 Mengia Zollinger Teil A Analyse der Interesseneigner (2 Punkte) Wichtige Stakeholder (nicht abschliessend) - VVA - icommute'n'smile - normale

Mehr

Wemlin Tickets. Einfach, sicher, praktisch: Ticketkauf per Smartphone

Wemlin Tickets. Einfach, sicher, praktisch: Ticketkauf per Smartphone Wemlin Tickets Einfach, sicher, praktisch: Ticketkauf per Smartphone Die Zeit ist reif für mobile Tickets Bildquelle: Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) Netcetera 2 Philosophie und Kundenversprechen EINFACH

Mehr

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate.

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate. Besondere Bedingungen für die Jahreskarte für Schüler und Auszubildende CleverCard kreisweit bei Barzahlung oder einmaliger Abbuchung und mehrmaliger Abbuchung im Voraus im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV),

Mehr

Detailweisungen Einkaufskreditkarten Mitarbeiterkreditkarten

Detailweisungen Einkaufskreditkarten Mitarbeiterkreditkarten Finanzverwaltung des Kantons Bern Administration des finances du canton de Berne Tresorerie Tresorerie Münsterplatz 12 3011 Bern Telefon 031 633 54 11 Telefax 031 633 43 31 Detailweisungen Einkaufskreditkarten

Mehr

FAQs. www.ifat.de. Save the date. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IFAT. Registrierung / Ticketkauf

FAQs. www.ifat.de. Save the date. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IFAT. Registrierung / Ticketkauf www.ifat.de FAQs Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IFAT. Save the date IFAT Datum: 30.5. - 3.6.2016 Registrierung / Ticketkauf Wo kann ich mein Besucherticket kaufen? Hier können

Mehr

Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop. Für SCHULcard - Kunden

Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop. Für SCHULcard - Kunden Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop Für SCHULcard - Kunden ab Jänner 2014 Inhaltsverzeichnis: 1 Was möchten Sie buchen... 7 2 Wohin soll es gehen?... 8 3 Wer fährt?... 9 4 Buchung ohne Anmeldung:... 14

Mehr

zug : transportation

zug : transportation zug : transportation Bild «kreuzende Buse» nicht vorhanden Kanton Zug hohe Mobilität garantiert Zug liegt zentral. Die kurzen Wege zum Arbeitsort, zur Schule, zum Einkaufen, ins Restaurant und zu Freizeit-

Mehr

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH bestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH Gültig ab 08.11.2011. Letzte Änderung am 16.07.2015, gültig ab 17.07.2015. I. Präambel Die WESTbahn Management GmbH (WESTbahn) startet als erstes

Mehr

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die wichtigsten Fragen und Antworten DB Vertrieb GmbH, FAQ BC Business, V7.0, erstellt: P.DVB(M), 13.12.2013 Änderungen vorbehalten 1 Inhalt Einführung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice Gültig ab 01.01.2015 1. Geltungsbereich Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle Leistungen des Fotoservice des Tramclub

Mehr

(((eticket-einmaleins.

(((eticket-einmaleins. www.stadtwerke-muenster.de VERKEHR (((eticket-einmaleins. Wertvolle Informationen rund um die neue elektronische Fahrkarte. Einfach. Näher. Dran. 2 3 Inhalt 4 Das (((eticket. Verschlüsselte Daten auf dem

Mehr

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV)

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Parkraumbewirtschaftung: Verordnung 95.560 Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Vom. Juni 0 (Stand. August 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt,

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

Informationen im Überblick.

Informationen im Überblick. Informationen im Überblick. Gültig ab 9. Dezember 2012. www.facebook.com/awelle.ch Koblenz Dorf 564 Mellikon Döttingen Rekingen Rümikon Böttstein 562 Baldingen Kaiserstuhl Siglistorf Mandach A-Welle Zonenplan.

Mehr

Tarifvertrag. zum. Job-Ticket. für die Arbeitnehmer. verschiedener Unternehmen. des DB Konzerns. (KonzernJob-TicketTV)

Tarifvertrag. zum. Job-Ticket. für die Arbeitnehmer. verschiedener Unternehmen. des DB Konzerns. (KonzernJob-TicketTV) Tarifvertrag zum Job-Ticket für die Arbeitnehmer verschiedener Unternehmen des DB Konzerns (KonzernJob-TicketTV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 DB Job-Ticket 3 SPNV Job-Ticket 4 Verbund Job-Ticket 5 Sonderregelungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen der beecom AG. (Stand 30. Juni 2014)

Allgemeine Bedingungen der beecom AG. (Stand 30. Juni 2014) Allgemeine Bedingungen der beecom AG (Stand 30. Juni 2014) 1. ANWENDUNGSBEREICH... 3 1.1. Anwendungsbereich... 3 1.2. Vertragshierarchie... 3 2. LEISTUNGEN VON BEECOM... 3 3. EDV SCHULUNG / KURSE... 3

Mehr

Buchungsanleitung dynamic. Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only

Buchungsanleitung dynamic. Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only Buchungsanleitung dynamic Tagesbestpreise für Bahn & Hotel Flug & Hotel Hotel only Login Einstieg via TOUR ONLINE erfolgt über die bestehende Eingangszeile Einstieg via CETS erfolgt über den Menüpunkt

Mehr

Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop

Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop Herzlich Willkommen auf der online Seite spirit yoga shop. Antworten und weiterführende Links von der Bestellung bis zur Auslieferung finden Sie im folgenden

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 16.1.2015 L 10/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EU) 2015/56 R KOMMISSION vom 15. Januar 2015 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 865/2006 mit Durchführungsbestimmungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Version Oktober 2014) 1. Geltungsbereich Die PrimeMath GmbH mit Sitz in Uster (PrimeMath) bietet auf ihrer Webseite (www.primemath.ch) Lernvideos im Bereich der Mathematik

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kino Hürlimann AG. Version: 2014-06-18

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kino Hürlimann AG. Version: 2014-06-18 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kino Hürlimann AG. Version: 2014-06-18 DE ZUGER KNOKARTE Die Zuger Kinokarte ist eine Kundenkarte der Kino Hürlimann AG und berechtigt den Karteninhaber oder die

Mehr

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL MODULNUMMER 4703 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT Organisation, Projektmanagement und Informatik Informatik 1 Grundlagen der Tabellenerstellung und -bearbeitung

Mehr

ITV Passepartout 2007 Schlussbericht per März 2005

ITV Passepartout 2007 Schlussbericht per März 2005 ITV Passepartout 2007 Schlussbericht per März 2005 Stand:...21. März 2005 1. Einleitung...3 2. Resultate und Empfehlungen der Arbeitsgruppe...3 3. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen...6 4. Anträge...8

Mehr

EINZELMODUL MARKETINGSTRATEGIE

EINZELMODUL MARKETINGSTRATEGIE EINZELMODUL MARKETINGSTRATEGIE MODULNUMMER 3503 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT NÄCHSTER START PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBEÜHR ANRECHENBARKEIT MODULLEITUNG Logistik, Produktion und Marketing Marketing

Mehr

Ja Nein Welche Medikamente? Welche Allergien?

Ja Nein Welche Medikamente? Welche Allergien? Personalienblatt Gleis 1 Name Geburtsdatum Vorname Staatsangehörigkeit Eintritt Gleis 1 Heimatort Konfession Strafanzeigen Ja Nein Was? Personalien des Jugendlicher Ausweise und Versicherungen Angaben

Mehr

Merkblatt Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge

Merkblatt Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge Merkblatt Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge Version: 2.1 (02.02.2015) Gemäss Bundesgesetz über die Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge (WEF) kann das angesparte

Mehr

Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN

Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN Folgende Züge gehören zum Nah und Fernverkehrsangebot in Italien: Espresso, Intercity und Intercity Night, Frecciabianca ("Weißer Pfeil") sowie die

Mehr

Umtausch eines ausländischen Führerausweises

Umtausch eines ausländischen Führerausweises 1. Notwendige Dokumente Umtausch eines ausländischen Führerausweises 1.1 Formular Gesuch um Umtausch eines ausländischen Führerausweises ; 1.2 Bestätigung eines ermächtigten Optikers oder eines Arztes

Mehr

Die neue BahnCard Business für Firmenkunden. DB Vertrieb GmbH Vertrieb Geschäftsreisen Andreas Klabunde Düsseldorf, 07.06.2011

Die neue BahnCard Business für Firmenkunden. DB Vertrieb GmbH Vertrieb Geschäftsreisen Andreas Klabunde Düsseldorf, 07.06.2011 Die neue BahnCard Business für Firmenkunden DB Vertrieb GmbH Vertrieb Geschäftsreisen Andreas Klabunde Düsseldorf, 07.06.2011 Das bietet die neue BahnCard Business im Vergleich zur regulären BahnCard!

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema Online-Tickets FAQs

Häufig gestellte Fragen zum Thema Online-Tickets FAQs www.world-of-photonics.com Häufig gestellte Fragen zum Thema Online-Tickets FAQs SAVE THE DATE LASER World of PHOTONICS Datum: 26. - 29.6.2017 Sie interessieren sich für einen Besuch auf der LASER World

Mehr

Antworten auf die häufigsten Fragen!

Antworten auf die häufigsten Fragen! Antworten auf die häufigsten Fragen! Wie kommen wir zu den Störtebeker Festspielen? o mit dem PKW aus Richtung Lübeck: A20 bis Stralsund über die Rügenbrücke, danach B 96 in Richtung Bergen / Sassnitz

Mehr

Mit dem Öffentlichen Verkehr reisen.

Mit dem Öffentlichen Verkehr reisen. Mit dem Öffentlichen Verkehr reisen. Allgemeine Informationen. Alles Wichtige auf einen Blick. Inhaltsverzeichnis. 4 Aktuell. 7 Reiseplanung. So finden Sie Reiseziel und Fahrplan. 15 Billette und Abos.

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 4

Tarifbestimmungen Anlage 4 Bedingungen für ZeitTickets im Abonnement (Abo) Im Rahmen des Ruhr-Lippe-Tarifs können u.a ZeitTickets im Abonnement ausgegeben werden. Hierfür gelten die Tarif - bestimmungen sowie die nachstehend aufgeführten

Mehr

Gemeinde Oberglatt -------------------------------------------------- VERORDNUNG ÜBER DIE VERWALTUNGSGEBÜHREN

Gemeinde Oberglatt -------------------------------------------------- VERORDNUNG ÜBER DIE VERWALTUNGSGEBÜHREN 1 Gemeinde Oberglatt -------------------------------------------------- VERORDNUNG ÜBER DIE VERWALTUNGSGEBÜHREN vom 1. Februar 1993 (Gemeinderatsbeschluss vom 15. Januar 1993) geändert per 1. Januar 1999,

Mehr

Regionalkonferenz LuzernPlus

Regionalkonferenz LuzernPlus Regionalkonferenz LuzernPlus Daniel Meier, Albrecht Tima, Christoph Zurflüh 14. November 2014 Agenda Neuer Tarifzonenplan Passepartout Leistungen und Strukturen II AggloMobil tre öv-live Agenda Neuer Tarifzonenplan

Mehr

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis

Mehr

Abonnementbedingungen FirmenTicket Anlage 11

Abonnementbedingungen FirmenTicket Anlage 11 Abonnementbedingungen zum FirmenTicket Es gelten für das FirmenTicket im Jahresabonnement die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des VRR sowie die nachfolgend aufgeführten Bedingungen: 1. Voraussetzungen

Mehr

Setzen Sie sich. Über Grenzen hinweg.

Setzen Sie sich. Über Grenzen hinweg. Setzen Sie sich. Über Grenzen hinweg. Die trinationalen Tarifangebote. www.triregio.info Triregio. 3 Länder 1 Region. Unser Lebensraum. Das Dreiländereck ist mehr als ein Wirtschaftsraum. Drei Länder bilden

Mehr

GYMGLISH Privatpersonen. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen

GYMGLISH Privatpersonen. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen GYMGLISH Privatpersonen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen V1.1 16. April 2007 Der vorliegende Text ist eine Übersetzung des Originalvertrages in französischer Sprache. Die Übersetzung

Mehr

Auswertung Fragebogen "Öeffentlicher Verkehr" Gemeinde Birmenstorf

Auswertung Fragebogen Öeffentlicher Verkehr Gemeinde Birmenstorf Auswertung Fragebogen "Öeffentlicher Verkehr" Gemeinde Birmenstorf 1. Was würde Sie zum Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel bewegen? Text: 1) ich bin bereits öv-benutzer 3) Raschere Möglichkeit

Mehr

Fahrpreise Kernzone Linz

Fahrpreise Kernzone Linz Fahrpreise Kernzone Linz Tarif: Straßenbahn-, Obus und Autobuslinien Für die Benützung der Pöstlingbergbahn gilt das Sondertarifblatt Pöstlingbergbahn. Allgemeine Bestimmungen Für Fahrten innerhalb der

Mehr