Voranschlag Voranschlag 2015 Voranschlag 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Voranschlag 2014"

Transkript

1 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung 213 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'277' '71. 2 Gemeindeverwaltung.. 56 EDV-Anlage 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 29 Bauamt.. 56 Maschinen, Fahrzeuge 9 Verwaltungsliegenschaften 1'277' ' Parz Land Kombiwerkhof 53 Gemeindehausumbau 1'277' Neubau Kombiwerkhof 63 Abgang von Hochbauten 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 661 Staatsbeitrag 38' Übrige 1 OEFFENTLICHE SICHERHEIT 11' 3'.. 14 Feuerwehr.. 56 Anschaffungen 661 Staatsbeitrag 15 Militär 11' 3'

2 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Militärunterkunft 53.1 Ersatz Trefferanzeige 11' 669 Übrige 3' 16 Zivilschutz KP + Bereitschaftsanlage 51.2 Schutzraum 65 Entnahme aus Spez.finanzierung 66 Bundesbeiträge 661 Staatsbeiträge 662 Beiträge Gemeinden 3 KULTUR UND FREIZEIT 1' 1' 1'. 1'. 33 Parkanlagen und Wanderwege 1' 1' Parkanlage/Biotop Mülibach 1' 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 1' 34 Sport.. 53 Turnhalle Schwärzi 53.1 Badehaus 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 661 Staatsbeitrag/Lotteriefonds 343 Bootshafen.. 51 Hafengebäude, Hafenausbau - 2 -

3 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Gestaltung Seeufer und Fertigstellung Hafen (inkl. MWST) 51.1 Gestaltung Seeufer und Fertigstellung Hafen (ohne MWST) 53 Rinnenbaggerung 65 Entnahme aus Spez.finanzierung 65.1 Entnahme aus Vorfinanzierung 344 Hafen Areal Krone, Parz Naturufer, Parz Seeufergestaltung und Fertigstellung Hafen (inkl. MWST) 51.1 Seeufergestaltung und Fertigstellung Hafen (ohne MWST) 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 661 Staatsbeiträge 35 Übrige Freizeitgestaltung 1'. 1' Spielplätze, Freizeitanlagen 1' Ersatzabgabe für Spielplätze 1'. 5 SOZIALE WOHLFAHRT.. 57 Altersheim Investitionsbeitrag Altersheim - 3 -

4 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung VERKEHR 233' 155' 43' 224' ' Kantonsstrassen Ersetzen der Strassenlampen Bahnhofstrasse 561 Strassenausbau 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 661 Staatsbeiträge 62 Gemeindestrassen 233' 155' 35' 224' ' Ausbau Strasse 15' 33' Erschliessung Längi Erschliessung Rosenhof Sanierung Hafenstrasse Erschliessung Bütenring 2. Teil Sanierung Längimoos-/ Land-/Beerliseggstrasse Sanierung Zubenerstrasse Sanierung Gerbestrasse 16' Teilausbau Baholzstrasse Strassensanierung Winkelacker Ost 84' Netzsanierung/Strassenbau Mülibach 2' Sanierung Kaffeegasse 1. Etappe 233' 61 Erschliessungsbeiträge 49' Entnahme aus Vorfinanzierung 155' 661 Staatsbeiträge 64 Bahnen 8'

5 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Modulare WC-Anlage 8' 66 Schiffahrt.. 51 Molenkopf, Anlegestelle 7 UMWELT UND RAUMORDNUNG 195' 335' 31' ' Wasserversorgung 167' 187' 95' ' Ausbau Seewasserwerk, Reservoire, 36'44.4 Leitungsnetze etc Smartmetering, Anschaffung Zähler 1' 9' Erschliessung Längi Ringschluss Zubenerstrasse Werkleitungsausbau Mülibach Netzsanierung Scherzingerstrasse Gemeinde - Bündt Ringschluss Hafenstrasse Erschliessung Bütenring 2. Teil 51.4 Netzsanierung Unterdorfstrasse Netzsanierung Unterhof 2. Teil Netzsanierung Längimoos-/ Land-/Beerliseggstrasse Netzsanierung Rank/Bremenstr Ausbau Längimoosstr. Industrie Ost Netzsanierung Gerbestrasse 7' Netzsanierung Hofstrasse Ost 41' Netzsanierung Mülibach 7' Netzsanierung Unterhof 3. Etappe 58' Ringschluss Hafenstrasse-Ruderbaum 49' - 5 -

6 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Netzsanierung Kaffeegasse 1. Etappe 17' 56 Anschaffung Zähler 6' 55 Einlage in Spezialfinanzierung GWV Ablösung Fernwirk- und Leitsystem Amriswil GWV Zweiteinspeisung 61 Anschlussgebühren, Erschliessungsbeiträge 61.1 Erschliess.beiträge 9' Anschlussgebühren 55' Entnahme aus Spez.finanzierung 661 Staatsbeiträge 19' Abwasserbeseitigung 28' 148' 119' ' Kanalisation, Kläranlage 45' Kanalisationssanierung Erschliessung Rosenhof Erschliessung Längi 1' Kanalisation Hafenstrasse 51.4 Netzsanierung Unterdorfstrasse Retension Moosgraben 2' Netzsanierung Längimoos-/ Land-/Beerliseggstr Netzsanierung Zubenerstrasse Sanierung Moggenweiher Ausbau Längimoosstr. Industrie Ost Netzsanierung Hofstrasse Ost 43' Sanierung Dole Mülibach 12' 55 Einlage in Spezialfinanzierung Einkauf ARA-Bauten EWG Sanierung (Kanal-)Bauten ARA 28' 28' 27'

7 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Anschlussgebühren, Erschliessungsbeiträge 61.1 Erschliess.beiträge 61.2 Anschlussgebühren 61' Entnahme aus Spez.finanz. FG 65.1 Entnahme aus Vorfinanzierung 66 Bundesbeiträge 661 Staatsbeiträge 669 Private Beteiligung 74 Bestattungswesen Investitionsbeitrag an Aufbahrungsgebäude 75 Gewässerverbauungen 22' Verbauung Dorfbach 51.1 Hochwasserschutz 51.2 Sanierung Bäche/Bachöffnungen 17' Hochwasserschutz Laubacker 51.4 Öffnung Laubbach/Hööi 51.5 Öffnung Laubbach 51.6 Bachsan. Schmitten-Winkelacker 51.7 Hochwasserschutz Längi Hochwasserschutz Espe 51.9 Hochwasserschutz Retention 4'654. Längi 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 66 Bundesbeiträge 661 Staatsbeiträge - 7 -

8 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Private Beteiligung 79 Raumordnung 73' Seeuferplanung 51.2 Projektierungskredit für Seeufergestaltung und Hafen Ortsplanungsrevision 73' VOLKSWIRTSCHAFT 555' 7' 436' 325' ' Elektrizitätsversorgung 39' 35' 278' ' Netzausbau, Trafostationen 15' Smartmetering, Anschaff. Zähler Erschliessung Längi Ringschluss Zubenerstrasse Erneuerung Rundsteuerungsanlage Werkleitungsausbau Mülibach Netzsanierung Scherzingerstrasse Gemeinde - Bündt Ringschluss Hafenstrasse Erschliessung Bütenring 2. Teil 51.4 Netzsanierung Unterdorfstrasse Erneuerung MS-Schaltanlage TS Moosgraben Erneuerung MS-Schaltanlage TS Unterhof Netzsanierung Unterhof 2. Teil Netzsanierung Längimoos-/ Beerliseggstrasse Netzsanierung Rank/Bremenstr

9 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Ausbau Längimoosstr. 23'72.8 Industrie Ost Netzsanierung Gerbestrasse 27' Erneuerung MS-Schaltanl. TS Wiesplätz Netzsanierung Hofstrasse Ost 86' Netzsanierung Mülibach 11' Netzsanierung Unterhof 3. Etappe 1' Sanierung TS Nussbaumacker 8' Netzsanierung Kaffeegasse 1. Etappe 2' 56 Anschaffung Elektrozähler 12' 15' 35' Einkauf in bestehende Infrastruktur des KNA 7' 61 Anschlussgebühren, Erschliessungsbeiträge 61.1 Erschliess.beiträge 1' Anschlussgebühren 55' Entnahme aus Spez.finanzierung 662 Beiträge Zweckverbände 669 Private Beteiligung 862 Gasversorgung 135' 131' 26' ' Netzausbau Gas 51.1 Smartmetering, Ansch. Zähler 5' Erschliessung Längi Ringschluss Zubenerstrasse Werkleitungsausbau Mülibach Netzsanierung Scherzingerstrasse Gemeinde - Bündt Ringschluss Hafenstrasse Erschliessung Bütenring 2. Teil 51.4 Netzsanierung Unterdorfstrasse Netzsanierung Unterhof 2. Teil - 9 -

10 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Netzsanierung Längimoos-/ Land-/Beerliseggstrasse Netzsanierung Rank/Bremenstr Ausbau Längimoosstr. Industrie Ost Netzsanierung Gerbestrasse 6' Netzsanierung Hofstrasse Ost 26' Netzsanierung Mülibach 5' Netzsanierung Unterhof 3. Etappe 51' Ringschluss Hafenstrasse-Ruderbaum 25' Netzsanierung Kaffeegasse 1. Etappe 75' 56 Anschaffung Zähler 6' 55 Einlage in Spezialfinanzierung 61 Anschlussgebühren, Erschliessungsbeiträge 61.1 Erschliess.beiträge 2' Anschlussgebühren 5' Entnahme aus Spez.finanzierung 865 Kommunikationsnetz 3' 7' 21' ' Netzausbau 51.1 Kabelnetz 21' Ausbau für Smartmetering 1. Etappe 3' 61 Anschlussgebühren 1' Gemeindebeitrag Beitrag EW/Einkauf in bestehende Infrastuktur 7' 669 Private Beteiligung 3'. 9 FINANZEN UND STEUERN 225' 983' 13' 1'411' 337'6.65 2'148'

11 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Abschluss 225' 983' 13' 1'411' 337'6.65 2'148' Passivierung Gemeindehaus 38' Passivierung Kombiwerkhof Passivierung Seeuferplanung Passivierung Areal Krone Passivierung Parkanlagen 1' Passivierung Spielplätze, Freizeitanlagen 1' Passivierung Trefferanzeige 3' 59.4 Passivierung Zivilschutzanlage 59.5 Passivierung Turnhalle 59.6 Passivierung Strassen 155' 49' Passivierung Gewässerverbauung Passivierung Anlagen Elektrizitätsvers 66' Passivierung Anlagen Wasservers. 83' Passivierung Anlagen Abwasserents. 61' Passsivierung Anlagen Gasvers. 13' Passivierung Anlagen Kommunikationsnetz 7' 13' Aktivierung Gemeindehaus 1'277' Aktivierung Kombiwerkhof 69.1 Aktivierung Strassen 233' 35' 224' Aktivierung Investitionsbeitr. Altersheim Aktivierung Molenkopf, Anlegestelle Aktivierung Seeuferplanung Aktivierung Gestaltung Seeufer und Fertigstellung Hafen Aktivierung Areal Krone Aktivierung Investitionsbeitrag Aufbahrungsgebäude Aktivierung Naturufer Aktivierung Ortsplanung 73'

12 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung Aktivierung Parkanlagen 1' Aktivierung modulare WC-Anlage 8' 69.2 Aktivierung Kanalisation Aktivierung Spielplätze, Freizeitanlagen 1' Aktivierung Militärunterkunft Aktivierung Trefferanzeige 11' 69.4 Aktivierung Zivilschutzanlage 69.5 Aktivierung Turnhalle 69.6 Aktivierung Badehaus 69.7 Aktivierung EDV-Anlage 69.8 Aktivierung Gewässerverbauung 22' Aktivierung Kommobil, Fahrzeuge Aktivierung Anlagen Elektrizitätsvers. 39' 35' 278' Aktivierung Anlagen Wasservers. 167' 187' 95' Aktivierung Anlagen Abwasserents. 28' 148' 119' Aktivierung Anlagen Gasvers. 135' 131' 26' Aktivierung Anlagen Kommunikationsnetz 3' 21' Aktivierung Anlagen Hafen Total Einnahmenüberschuss Ausgabenüberschuss 1'28' 1'28' 1'541' 1'541' 1'28' 1'28' 1'541' 1'541' 2'486' '486' '486' '486'

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans 9 INVESTITIONSRECHNUNG FORMALE BESTIMMUNGEN 9.1 Kontenartenplan Definitionen 9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans Investitionsrechnung formale Bestimmungen Inhalt Kapitel

Mehr

Gemeinde Widen R E C H N U N G 2012 EINWOHNERGEMEINDE Datum 10.06.2013

Gemeinde Widen R E C H N U N G 2012 EINWOHNERGEMEINDE Datum 10.06.2013 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 205'848.30 115'000 341'041 602'160 020 GEMEINDEVERWALTUNG 114'049.15 115'000 192'194 537'806 506 Ersatz EDV-Anlage 114'049.15 115'000 Voranschlagskredit Fr. 115'000.-- 561.01 Ausfinanzierung

Mehr

RECHNUNG 2014. 1002.2 Credit Suisse Kreuzlingen 0.00 1002.7 Bankkonto Raiffeisenbank 0.00. 1002.94 Sparkonto Vereinsvermögen Ortsverein 19'983.

RECHNUNG 2014. 1002.2 Credit Suisse Kreuzlingen 0.00 1002.7 Bankkonto Raiffeisenbank 0.00. 1002.94 Sparkonto Vereinsvermögen Ortsverein 19'983. esrechnung 1 AKTIVEN 16'458'305.28 58'075'044.03 58'358'638.83 10 Finanzvermögen 5'655'120.57 56'356'511.33 56'421'157.94 100 Flüssige Mittel 127'455.46 39'759'190.97 39'646'649.87 16'174'710.48 5'590'473.96

Mehr

INVESTITIONSRECHNUNG

INVESTITIONSRECHNUNG INVESTITIONSRECHNUNG a) Zusammenzug Budget 2014 Rechnung 2012 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 806'000 2 BILDUNG 1'106'000 75'392.60 6 VERKEHR UND NACHRICHTENÜBERMITTLUNG 13'000 4'000.00 40'710.00 7 UMWELTSCHUTZ

Mehr

GEMEINDE AEGERTEN VORANSCHLAG 2015 VORANSCHLAG 2014 RECHNUNG 2013 INVESTITIONSRECHNUNG AUSGABEN EINNAHMEN AUSGABEN EINNAHMEN AUSGABEN EINNAHMEN

GEMEINDE AEGERTEN VORANSCHLAG 2015 VORANSCHLAG 2014 RECHNUNG 2013 INVESTITIONSRECHNUNG AUSGABEN EINNAHMEN AUSGABEN EINNAHMEN AUSGABEN EINNAHMEN 3'555'000.00 750'000.00 2'441'000.00 1'615'000.00 2'675'980.00 2'675'980.00 ZUNAHME DER NETTOINVESTITIONEN 2'805'000.00 826'000.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 181'000.00 95'000.00 20'032.90 NETTO AUSGABEN

Mehr

VORANSCHLAG INVESTITIONSRECHNUNG NACH FUNKTIONEN DETAILLIERT

VORANSCHLAG INVESTITIONSRECHNUNG NACH FUNKTIONEN DETAILLIERT INVESTITIONSRECHNUNG 10'156'500.00 10'156'500.00 3'379'500.00 3'379'500.00 1'861'315.90 1'861'315.90 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 86'200.00 72'468.80 02 Allgemeine Verwaltung 86'200.00 1'637.70 029 Allgemeine

Mehr

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan Foto: Manfred Hertzog Voranschlag 2012 und Finanzplan Voranschlag 2012 und Finanzplan Aus Sicht des Gemeinderates ist die Finanzplanung ein wesentliches Element der strategischen Planung. Im Sinne der

Mehr

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen Bemerkungen zum Budget 2012 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.3000 Grossratswahlen 012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen

Mehr

Zusammenfassung Finanzplan

Zusammenfassung Finanzplan Finanzplan 839 Nürensdorf 214-218 Zusammenfassung Finanzplan Jahr 213 214 215 216 217 218 Laufende Rechnung Ertrag 3'22'349 29'796'935 32'81'2 31'3'754 3'82'796 29'526'317 Aufwand 28'615'42 28'449'652

Mehr

Einwohnergemeinde Saanen Investitionsrechnung 2009 Funktionale Gliederung

Einwohnergemeinde Saanen Investitionsrechnung 2009 Funktionale Gliederung 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'943.25 63'886.65 09 Nicht aufteilbare Aufgaben 1'943.25 63'886.65 090 Verwaltungsliegenschaften 1'943.25 63'886.65 090.503.03 Verwaltungsgebäude, Umbau 1'943.25 63'886.65 1 OEFFENTLICHE

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2012 Voranschlag 2012 Beanspruchter Kredit Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen bis 2011 ab 2013

Einwohnergemeinde Rechnung 2012 Voranschlag 2012 Beanspruchter Kredit Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen bis 2011 ab 2013 Einwohnergemeinde 3'078'428.45 3'078'428.45 10'232'000 10'232'000 1'862'949.55 10'676'988.00 1 Öffentliche Sicherheit 149'568.20 0.00 2'100'000 0 513'543.25 2'006'888.55 149'568.20 2'100'000 2 Bildung

Mehr

RECHNUNG Allgemeine Verwaltung 16' ' Sachgüter 16' '112.35

RECHNUNG Allgemeine Verwaltung 16' ' Sachgüter 16' '112.35 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 16'113.20 32'112.35 020 Allgemeine Verwaltung 16'113.20 32'112.35 020.50 Sachgüter 16'113.20 32'112.35 020.503 Hochbauten 16'113.20 32'112.35 Verwaltungsbau 16'113.20 32'112.35

Mehr

Voranschlag 2014 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Funktionale Gliederung Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen

Voranschlag 2014 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Funktionale Gliederung Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen TOTAL 20'671'700 6'828'500 19'476'500 3'740'500 17'163'462.18 7'500'576.15 NETTOAUSGABEN 13'843'200 15'736'000 9'662'886.03 0 ALLG. VERWALTUNG 178'500 20'000 137'694.35 NETTOAUSGABEN 178'500 20'000 137'694.35

Mehr

Traktandum 3a: Voranschlag 2011. 1. Laufende Rechnung

Traktandum 3a: Voranschlag 2011. 1. Laufende Rechnung Traktandum 3a: Voranschlag 2011 1. Laufende Rechnung Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 2'095'132 2'244'046 2'014'938 1'932'097

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 10'946'140 10'946'140 10'665'990 10'665'990 11'004'028.68 11'004'028.68 0 Allgemeine Verwaltung 1'433'190 792'180 1'465'460 810'650 1'303'751.95 719'986.70 641'010 654'810 583'765.25

Mehr

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.4360 Rückerstattungen von VSGS für Botschaften 012 Gemeinderat 012.3090

Mehr

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Quelle: Tabelle: Amt für Gemeinden Kanton St.Gallen: Gemeindenfinanzstatistik Aufwand und Ertrag Hinweis:

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert Laufende Rechnung 13'027'600 12'076'100 12'740'500 11'766'900 12'404'993.23 11'841'305.24 Nettoergebnis 951'500 973'600 563'687.99 0 Allgemeine Verwaltung 1'237'800 419'300 1'263'400 373'300 1'309'588.45

Mehr

EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG

EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG GEMEINDE 8474 DINHARD EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG Dienstag, 13. November 2012, 20.00 Uhr, in der Turnhalle Dinhard POLITISCHE GEMEINDE 1. Voranschlag 2013 2. Revision der Statuten des Zweckverbandes

Mehr

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Informationsbroschüre Rechnungsabschluss 2012 Einleitung Die Broschüre zeigt allgemeine Kennzahlen zum Rechnungsabschluss 2012 sowie Entwicklungen über die vergangenen

Mehr

2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26

2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26 2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26 20 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'842'152.66 646'908.10 1'673'000 622'300 1'762'622.26 597'145.75 Saldo 1'195'244.56

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE 2558, AEGERTEN INVESTITIONSPROGRAMM (Verwaltungsvermögen) Original F I N A N Z P L A N 2015-2021 Beträge in 1'000 Franken

EINWOHNERGEMEINDE 2558, AEGERTEN INVESTITIONSPROGRAMM (Verwaltungsvermögen) Original F I N A N Z P L A N 2015-2021 Beträge in 1'000 Franken EINWOHNERGEMEINDE 2558, AEGERTEN INVESTITIONSPROGRAMM (Verwaltungsvermögen) Original F I N A N Z P L A N 2015-2021 Beträge in 1'000 Franken Projekt HRM 1 HRM 2 Prio- G V / G R Brutto Subv.- Spez.- Netto

Mehr

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Grundlage aller Beschreibungen sind die Verhältnisse im Kanton Aargau. Entsprechend der Erfolgsrechnung und der Bilanz in der kaufmännischen Buchführung gibt

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 01 Legislative und Exekutive 619'417.45 8'595.00 615'800.00 598'789.70 011 Gemeindeversammlung 44'584.45

Mehr

Einwohnergemeinde Nusshof

Einwohnergemeinde Nusshof Einwohnergemeinde Nusshof Rechnung 2011 GEMEINDE NUSSHOF Bemerkungen des Gemeinderates zur Rechnung 2011 Die Rechnung 2011 der Einwohnerkasse schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 97 435.11 ab.

Mehr

Rechnungswesen Gemeinden TG 18.12.2003/Register 5.3/Seite 1

Rechnungswesen Gemeinden TG 18.12.2003/Register 5.3/Seite 1 Rechnungswesen Gemeinden TG 18.12.2003/Register 5.3/Seite 1 5.3 Bürgergemeinden Kontenplan Verwaltungsrechnung Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung Erläuterungen und Angaben über weitere Aufwendungen

Mehr

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Informationsbroschüre Rechnungsabschluss 21 Einleitung Die Broschüre zeigt allgemeine Kennzahlen zum Rechnungsabschluss 21 sowie Entwicklungen über die vergangenen

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen

Einwohnergemeinde Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Einwohnergemeinde 5'649'271.38 5'649'271.38 6'941'000 6'941'000 766'693.30 766'693.30 0 Allgemeine Verwaltung 18'182.75 0.00 0 0 15'599.90 0.00 18'182.75 15'599.90 2 Bildung 2'273'627.65 0.00 2'710'000

Mehr

Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01.2013 Zuwachs

Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01.2013 Zuwachs 1 A K T I V E N 33'764'264.44 99'020'442.06 99'308'880.24 33'475'826.26 10 FINANZVERMÖGEN 14'098'814.89 89'922'506.11 95'894'072.14 8'127'248.86 100 Flüssige Mittel 8'776'861.85 50'262'811.59 58'208'911.15

Mehr

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden.

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Rechnungswesen Gemeinden TG 12.07.00/Register 5.4/Seite 1 5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Laufende

Mehr

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 esrechnung in CHF Einwohnergemeinde Unterlangenegg Seite: 1 AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 10 Finanzvermögen 5'826'955.33 5'841'274.61 8'667'412.78 8'653'093.50 100 Flüssige

Mehr

RECHNUNG 2013. Detail Bestand am 31.12.2013 Bestand am 01.01.2013

RECHNUNG 2013. Detail Bestand am 31.12.2013 Bestand am 01.01.2013 1 A K T I V E N 3'403'152.03 100.00% 4'206'185.22 100.00% -803'033.19 10 Finanzvermögen 2'779'393.03 81.67% 3'281'507.24 78.02% -502'114.21 100 Flüssige Mittel 1'611'025.88 47.34% 2'283'679.71 54.29% -672'653.83

Mehr

Die Laufnummern 00 können verwendet oder abgeändert werden. Die restlichen aufgeführten Laufnummern (z.b. 10, 20) sind verbindlich.

Die Laufnummern 00 können verwendet oder abgeändert werden. Die restlichen aufgeführten Laufnummern (z.b. 10, 20) sind verbindlich. HRM 2 für Gemeinden Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 Kontenrahmen Investitionsrechnung 1- bis 3-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Version 10 Wenn Konto erweitert = Konto einfach

Mehr

2.4. Budget 2016: Investitionsrechnung und 2.5. Finanzplanung für die Jahre 2017-2019

2.4. Budget 2016: Investitionsrechnung und 2.5. Finanzplanung für die Jahre 2017-2019 ????? Präsidiales Informatik / EDV-Kosten 1 Glarus Süd / Informatik / EDV-Kosten 90 145 52 52 52 Vertrag mit gl3 / Amortisation Anfangsinvestitionen aus dem C4 Projekt 2 Zentraler Verwaltungsstandort 50

Mehr

Finanzplan 2015 2017 und Investitionsplan für die kommenden 10 Jahre

Finanzplan 2015 2017 und Investitionsplan für die kommenden 10 Jahre Finanzplan 2015 2017 und Investitionsplan für die kommenden 10 Jahre Zur Erstellung eines Finanzplanes sollen Kennzahlen herangezogen werden. Diese +/- Zahlen, resp. Rechnungsfaktoren können aber nicht

Mehr

B U L L E T I N. zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof

B U L L E T I N. zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof B U L L E T I N zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof Traktanden 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Nachtragskredite

Mehr

300.00 Gemeinderatssitzungen/Sitzungsgelder Voranschlag Fr. 18'700.00 Rechnung Fr. 15'419.95 Ab Monat Mai bestand der Gemeinderat aus 6 Personen.

300.00 Gemeinderatssitzungen/Sitzungsgelder Voranschlag Fr. 18'700.00 Rechnung Fr. 15'419.95 Ab Monat Mai bestand der Gemeinderat aus 6 Personen. Informationen zur Jahresrechnung 2005 0 Verwaltung 010 Gemeindeversammlung, Gemeinderat, Kommissionen 300.00 Gemeinderatssitzungen/Sitzungsgelder Voranschlag Fr. 18'700.00 Rechnung Fr. 15'419.95 Ab Monat

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Dezember 0). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

Rechnung 2014 Rechnung 2014 Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2014 Rechnung 2014 Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Konto Text Rechnung Rechnung 1 Laufende Rechnung 5'801'545 5'801'545 6'033'790.02 6'033'790.02 6'252'706 6'252'706 10 Allgemeine Verwaltung 1'428'520 758'600 1'414'655.83 826'322.10 1'405'756 815'100 1011

Mehr

Jahr 2016 von 1 bis 12

Jahr 2016 von 1 bis 12 Gemeinde Knutwil Kostenstellen/-träger Saldenliste 20.03.2017, 15:55 Seite: 1 Jahr von 1 bis 12 Position Bezeichnung HILFSKOSTENSTELLEN 1'128'612 1'161'360-32'748-2.82 Personalkosten 100120 Personalkosten

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2007 Voranschlag 2007 Rechnung 2006 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 122'132'587.86 128'392'226.05 108'932'410 109'223'360

Mehr

Jahresrechnung 2009 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 98'034.80 0.00 75'000 0. 029 Allgemeine Verwaltung 98'034.80 0.00 5'000 0

Jahresrechnung 2009 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 98'034.80 0.00 75'000 0. 029 Allgemeine Verwaltung 98'034.80 0.00 5'000 0 TOTAL 5'508'322.61 5'508'322.61 6'567'700 6'567'700 3'958'903.29 3'958'903.29 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 98'034.80 0.00 75'000 0 8'732.80 0.00 02 Allgemeine Verwaltung 98'034.80 0.00 5'000 0 8'732.80 0.00

Mehr

L A U F E N D E R E C H N U N G

L A U F E N D E R E C H N U N G T O T A L 2'388'979.30 2'388'979.30 2'405'200.00 2'405'200.00 2'405'054.00 2'405'054.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 366'401.80 122'712.35 386'100.00 104'200.00 399'106.80 144'607.95 011 LEGISLATIVE 8'127.10

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 1

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 Gemei ndeut zenst or f Jahr esr echnung2012 Inhaltsverzeichnis Vorbericht 2 5 Erläuterungen zu den Aufgabenbereichen 6 9 Übersicht der Jahresrechnung 10 Finanzierungsausweis 11 Zusammenzug Bestandesrechnung

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2005 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 113'170'705.57 115'954'314.75 101'599'910 100'735'900 106'286'188.16 112'032'732.87

Mehr

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Investitionsplan Tabelle O1 Investitionen / Projekte Brutto- Ein- Netto- Budget invest. nahmen invest. 2011 2012 2013 2014 2015 2016 später Kontrolle

Mehr

Bestandesrechnung. Bestandesgliederung. Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01.

Bestandesrechnung. Bestandesgliederung. Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01. Bestand per Veränderungen Bestand per 1 A K T I V E N 22'432'469.35 76'821'233.82 75'411'549.29 23'842'153.88 10 FINANZVERMÖGEN 4'163'338.55 74'211'413.07 74'134'795.19 4'239'956.43 100 Flüssige Mittel

Mehr

Kasse Gemeinde Triengen 3' Kasse Steueramt Triengen 3' Kasse Schule Triengen 74.25

Kasse Gemeinde Triengen 3' Kasse Steueramt Triengen 3' Kasse Schule Triengen 74.25 1 A K T I V E N 18'473'217.11 100.0% 18'203'891.89 100.0% 269'325.22 10 Finanzvermögen 9'645'359.66 52.2% 9'631'876.59 52.9% 13'483.07 100 Flüssige Mittel 2'688'184.02 14.6% 3'172'968.01 17.4% -484'783.99

Mehr

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r R e c h n u n g 2 0 13 Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r Tu r n h a l l e S c h w e r z i, F r e i e n b a c h U r n e n a b s t i m m u n g z u d e n S a c h

Mehr

Bestandesrechnung Bestand am Bestand am Veränderung 1 AKTIVEN 6'454' % 5'545' % 908'510.

Bestandesrechnung Bestand am Bestand am Veränderung 1 AKTIVEN 6'454' % 5'545' % 908'510. 1 AKTIVEN 6'454'078.20 100.00% 5'545'567.84 100.00% 908'510.36 10 FINANZVERMÖGEN 3'008'447.01 46.61% 2'882'690.55 51.98% 125'756.46 100 FLÜSSIGE MITTEL 331'958.81 5.14% 304'277.05 5.49% 27'681.76 1000

Mehr

GEMEINDE WÜRENLOS VORANSCHLAG 2006. Benediktinerinnenkloster Fahr (um 1930)

GEMEINDE WÜRENLOS VORANSCHLAG 2006. Benediktinerinnenkloster Fahr (um 1930) GEMEINDE WÜRENLOS VORANSCHLAG 2006 Benediktinerinnenkloster Fahr (um 1930) Voranschlag 2006 Kurzfassung Inhaltsverzeichnis Seite Neuerungen ab 2006, Eckwerte 2 Ergebnisse Voranschlag 2006 3-5 Kennzahlen

Mehr

Investitionsrechnung

Investitionsrechnung INVESTITIONSRECHNUNG 6'181'000.00 790'000.00 8'402'000.00 1'110'000.00 Zunahme der Nettoinvestitionen 5'391'000.00 7'292'000.00 0 Allgemeine Verwaltung 190'000.00 100'000.00 190'000.00 100'000.00 02 Allgemeine

Mehr

1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119.

1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119. 1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119.52 100 FLÜSSIGE MITTEL 3'155'591.49 25'578'294.99 26'327'545.18

Mehr

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen Seite : 1 Uhrzeit: 14:42:44 bereich gruppe 1 11 111 11101 111001 Zentrale Verwaltung Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und -service Innere Verwaltungsangelegenheiten Erwerb von beweglichen Sachen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 1

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 Inhaltsverzeichnis Vorbericht 2 5 Erläuterungen zu den Aufgabenbereichen 6 9 Übersicht der Jahresrechnung 10 Finanzierungsausweis 11 Zusammenzug Bestandesrechnung 12 13 Zusammenzug Laufende Rechnung 14

Mehr

1 Aktiven 32'507'178.80 51'749'376.97-46'578'634.56 37'677'921.21. 10 Finanzvermögen 11'365'030.29 44'068'480.53-44'954'644.53 10'478'866.

1 Aktiven 32'507'178.80 51'749'376.97-46'578'634.56 37'677'921.21. 10 Finanzvermögen 11'365'030.29 44'068'480.53-44'954'644.53 10'478'866. 1 Aktiven 32'507'178.80 51'749'376.97-46'578'634.56 37'677'921.21 10 Finanzvermögen 11'365'030.29 44'068'480.53-44'954'644.53 10'478'866.29 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 3'908'202.25

Mehr

Jahresrechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 177'155.15 0.00 0 0 101'247.30 0.00. 029 Allgemeine Verwaltung 2'047.70 0.00 0 0 92'974.50 0.

Jahresrechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 177'155.15 0.00 0 0 101'247.30 0.00. 029 Allgemeine Verwaltung 2'047.70 0.00 0 0 92'974.50 0. TOTAL 4'068'939.50 4'068'939.50 8'408'200 8'408'200 4'979'840.79 4'979'840.79 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 177'155.15 0.00 0 0 101'247.30 0.00 02 Allgemeine Verwaltung 2'047.70 0.00 0 0 92'974.50 0.00 029 Allgemeine

Mehr

Werterhaltung und Finanzierung von Abwasseranlagen

Werterhaltung und Finanzierung von Abwasseranlagen DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Kurs Siedlungsentwässerung Werterhaltung und Finanzierung von Abwasseranlagen Stichworte zum Referat Handlungsbedarf Werte Aufgaben Finanzbedarf Finanzquellen Finanzplanung

Mehr

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen Seite 1 von 8 Geschäft 3420 Beilage: Jahresrechnung 2002 Bericht an den Einwohnerrat vom 30. April 2003 Jahresrechnung der Einwohnerkasse pro 2002 1. Kommentar Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen

Mehr

Voranschlag 2009. Kurzfassung. Inhaltsverzeichnis. Verwendung der Steuergelder 2009 / 2008 / 2007 / 2006 2. Finanzierung der Investitionen 2009 3

Voranschlag 2009. Kurzfassung. Inhaltsverzeichnis. Verwendung der Steuergelder 2009 / 2008 / 2007 / 2006 2. Finanzierung der Investitionen 2009 3 Voranschlag 2009 Kurzfassung Inhaltsverzeichnis Seite Verwendung der Steuergelder 2009 / 2008 / 2007 / 2006 2 Finanzierung der Investitionen 2009 3 Erläuterungen / Ergebnisse 4 Kennzahlen Einwohnergemeinde

Mehr

176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013

176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013 Bezirk Höfe www.hoefe.ch Richard Kälin, Bezirksammann Mark Steiner, Säckelmeister Der Bezirksrat heisst Sie herzlich willkommen! 176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013 Übersicht zur Versammlung und zu

Mehr

Mittwoch, 24. Juni 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Kappel

Mittwoch, 24. Juni 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Kappel Botschaft über die Geschäfte der Einwohnergemeindeversammlung Kappel (Rechnungsgemeinde) Mittwoch, 24. Juni 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Kappel Traktanden: 1. Nachtragskredit CHF 45 200.00 und neue Gesamtsumme

Mehr

TRAKTANDENLISTE DER GEMEINDEVERSAMMLUNG

TRAKTANDENLISTE DER GEMEINDEVERSAMMLUNG TRAKTANDENLISTE DER GEMEINDEVERSAMMLUNG VOM 15. JUNI 2015 1. Protokoll 2. Rechenschaftsbericht 2014 3. Rechnungsabschluss 2014 4. Kreditabrechnung Sanierung Aussenplatz Turnhalle 5. Kreditabrechnung Umsetzung

Mehr

Bürgerversammlung 2013 Herzlich Willkommen! Bürgerversammlung

Bürgerversammlung 2013 Herzlich Willkommen! Bürgerversammlung Bürgerversammlung 2013 Herzlich Willkommen! Bürgerversammlung Einleitung Bgm. Andi Haid Ortsentwicklung Mittelberg Bgm. Andi Haid Tagesbetreuung Sozialzentrum Bgm. Andi Haid Schulzentrum Riezlern, Musikschule

Mehr

Bestandesrechnung. Bestandesgliederung. Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01.

Bestandesrechnung. Bestandesgliederung. Bestandesrechnung Bestand per Veränderungen Bestand per Konto Bestandesgliederung 01.01. 1 A K T I V E N 22'541'465.55 68'449'774.06 69'469'999.66 21'521'239.95 10 FINANZVERMÖGEN 6'650'040.60 65'949'400.06 66'747'247.16 5'852'193.50 100 Flüssige Mittel 904'167.65 36'670'079.81 36'338'284.16

Mehr

Bestand 1. Januar 2013. 31. Dezember 2013

Bestand 1. Januar 2013. 31. Dezember 2013 esrechnung Seite: 1 1 Aktiven 7'648'413.85 21'537'473.53 21'478'021.36 7'707'866.02 10 Finanzvermögen 4'263'488.88 21'054'117.98 20'689'978.41 4'627'628.45 100 Flüssige Mittel 1'779'775.48 10'335'575.85

Mehr

Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung Allg.Verwaltung 658' ' ' ' '347.

Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung Allg.Verwaltung 658' ' ' ' '347. Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung 2006 0 Allg.Verwaltung 658'364.84 164'075.05 604 390 166'950 521'755.60 95'347.50 Nettoaufwand 494'289.79 437 440 426'408.10 Für Ferien- und Überzeitguthaben

Mehr

Gemeinderechnung 2015

Gemeinderechnung 2015 Gemeinderechnung 2015 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Vorbericht 1-19 Übersicht über die Jahresrechnung 20 Finanzierungsausweis 21 Zusammenzug der Bestandesrechnung 22 Zusammenzug der Laufenden Rechnung

Mehr

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007 28'281'998 28'281'998 1 Laufende Rechnung Polit. Gemeinde 29'912'973.29 29'912'973.29 27'674'880 27'674'880 Saldo 3'679'940 1'129'351 10 Bürgerschaft, Behörden, Verwaltung 3'591'587.09 1'178'862.85 3'853'134

Mehr

Anhang 4: Kontenrahmen Sachgruppen der Investitionsrechnung

Anhang 4: Kontenrahmen Sachgruppen der Investitionsrechnung 54 170.511 Anhang 4: Kontenrahmen n der Investitionsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. In Ausnahmefällen wird eine 5-stellige vorgegeben.

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011

EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011 EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011 Verwaltungsrechnung 2011 1. Vorbericht 1.1 Rechnungsführung Die vorliegende Jahresrechnung 2011 der wurde nach dem "Harmonisierten Rechnungsmodell"

Mehr

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Jahresrechnung 2013 Kurzversion Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Laufende Rechnung Die Rechnung 2013 der Einwohnergemeinde Biel-Benken schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 512 372.87

Mehr

Voranschlag 2014. Voranschlag 2014 Voranschlag 2013

Voranschlag 2014. Voranschlag 2014 Voranschlag 2013 Voranschlag 214 Voranschlag 214 Voranschlag 213 Rechnung 212 TOTAL 8'48'2 8'48'2 11'714'4 11'714'4 7'552'358.5 7'552'358.5 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'36'5 22'12.1. 2 Allgemeine Verwaltung 95'.. 29 Allgemeine

Mehr

11. Sitzung vom 19. Juni 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Geschäfte

11. Sitzung vom 19. Juni 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Geschäfte GEMEINDERAT 11. Sitzung vom 19. Juni 2013 INHALTSVERZEICHNIS Geschäfte Beschlüsse Revisionsbericht finanztechnische Prüfung Jahresrechnung 2012/Vormerknahme Revision Orts- und Verkehrsrichtplan/Kreditabrechnung/Genehmigung

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich GemNr.: 31543 Einwohnerzahl: 931 Fläche: 19,50 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Urversammlung. 05. Dezember Gemeindesaal Agarn

Urversammlung. 05. Dezember Gemeindesaal Agarn Urversammlung 05. Dezember 2007 Gemeindesaal Agarn Begrüssung Politik ist die Kunst des Möglichen Otto Leopold Fürst von Bismark (1819 1889) 1. deutscher Reichskanzler Traktanden 1. Begrüssung 2. Wahl

Mehr

153.111 Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden 1

153.111 Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden 1 5. Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden (Vom 9. Dezember 995) Der Regierungsrat des Kantons Schwyz, gestützt auf 46 Abs. des Gesetzes über den Finanzhaushalt

Mehr

G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN

G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN Gemeinderatsbeschluss: 22. Oktober 2007 / GRB 209 Voranschlag und Steuerfussdekretierung pro 2008 ANTRAG Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung

Mehr

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465.

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465. 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 789'489.01 203'495.00 980'620 402'500 975'593.43 479'195.50 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465.20 300 * Entschädigung Wahlbüro, Revisoren 7'817.40 8'600

Mehr

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen 1 0 Allgemeine Verwaltung 1'124'600.00 246'200.00 1'101'800.00 248'800.00 Netto Aufwand 878'400.00 853'000.00 01 Legisative und Exekutive 142'700.00 145'800.00 011 Legislative 18'500.00 20'200.00 0110

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011 Laufende Rechnung - Übersicht Ertrag Ertrag Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 10'585'600 4'341'300 9'841'100 4'401'900 9'206'185.84 3'661'597.95 Nettoaufwand 6'244'300 5'439'200 5'544'587.89 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG 0 VERWALTUNG 01 Pfarreiversammlung und Pfarreirat 01.300.0 Sitzungsgelder des Pfarreirates 6'300.00 6'090.00 5'600.00 01.300.1 Sitzungsgelder der Finanzkommission 1'300.00 900.00 500.00 01.317.0 Spesen-

Mehr

8.6.2010 FINANZPLAN 2009-2014 EINWOHNERGEMEINDE UNTERENTFELDEN

8.6.2010 FINANZPLAN 2009-2014 EINWOHNERGEMEINDE UNTERENTFELDEN 8.6.2010 FINANZPLAN 2009-2014 EINWOHNERGEMEINDE UNTERENTFELDEN F I N A N Z P L A N 2 0 0 9-2 0 1 4 Zweck der Finanzplanung Der Finanzplan will die finanzielle Entwicklung der Gemeinde aufzeigen. Er dient

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kapitel 5

Inhaltsverzeichnis Kapitel 5 Inhaltsverzeichnis Kapitel 5 5 Verwaltungsvermögen 5.1 Allgemein...1 5.2 Aktivierung...2 5.2.1 Aktivierungskriterien... 2 5.2.2 Aktivierungsgrenzen... 3 5.3 Bewertungsgrundsätze...4 5.3.1 Erstmalige Bewertung...

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 0 Allgemeine Verwaltung 678'880 135'180 01 Legislative und Exekutive 140'100 1'000 011 Legislative 17'500 0110 Legislative 17'500 0110.3000.00 Entschädigung Revisoren,

Mehr

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates (Sitzung vom 02.; 16. und 30. September 2014)

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates (Sitzung vom 02.; 16. und 30. September 2014) Aus den Verhandlungen des Gemeinderates (Sitzung vom 02.; 16. und 30. September 2014) Voranschlag 2015 Die Laufende Rechnung des Voranschlages 2015 rechnet bei einem Aufwand von CHF 23 818 200 und einem

Mehr

Jahresrechnung 2014. Bericht Jahresrechnung. Cashflow 2014. Netto-Investitionen 2014. Ergebnis und Erläuterungen. Einwohnergemeinde.

Jahresrechnung 2014. Bericht Jahresrechnung. Cashflow 2014. Netto-Investitionen 2014. Ergebnis und Erläuterungen. Einwohnergemeinde. RECHNUNG 2014 Inhaltsverzeichnis Jahresrechnung 2014 Bericht Jahresrechnung Cashflow 2014 Netto-Investitionen 2014 Ergebnis und Erläuterungen Einwohnergemeinde Wasserversorgung Elektrizitätsversorgung

Mehr

Gemeinderechnung 2009 3. Jahresrechnung im Überblick 4. Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9. Vergleich mit anderen Gemeinden 13

Gemeinderechnung 2009 3. Jahresrechnung im Überblick 4. Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9. Vergleich mit anderen Gemeinden 13 Kurzinfo 2 Inhaltsverzeichnis Seite/n Gemeinderechnung 2009 3 Jahresrechnung im Überblick 4 Steuerertrag 5 Aufwand 6 Ertrag 7 Investitionen 8 Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9 Jahresrechnung

Mehr

25.4. Checkliste für die Revision

25.4. Checkliste für die Revision Seite 1 I. Allgemeines Zuerst wird der letztjährige Revisionsbericht durchgesehen und kontrolliert, ob die darin aufgeführten Pendenzen erledigt worden sind. Durchgehen der Gemeindeversammlungs- und Gemeinderatsprotokolle.

Mehr

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8.

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8. Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch Budget 2016 Gemeinderat 10. November 2015 Gemeindeversammlung 8. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis Titel Seite Bericht und Antrag 1 Bericht Finanzverwaltung

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30 Seiten Inhaltsverzeichnis Laufende Rechnung - Artengliederung 1-3 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Detailrechnung 5-23 Investitionsrechnung

Mehr

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 2'159'963.05 410'642.10 997'310 282'100 01 Legislative und Exekutive 253'948.35 1'397.00 208'800 1'200 011 Legislative 26'329.25 0.00 30'000 0 0110 Legislative 26'329.25 0.00 30'000

Mehr

12.12.2011-1 111 400,00-762 064,00-349 336,00

12.12.2011-1 111 400,00-762 064,00-349 336,00 020 Gemeindeverwaltung 0,00 020.506.01 Migration ins RZ RIO 10.12.2012 70 000,00 70 993,35 GR 12.12.14: Abschl. 70'993.35 090 Verwaltungsliegenschaften -119 336,00 090.503.01 Sanierung Gemeindehaus 15.12.2014

Mehr

Budget 2016 der Einwohnergemeinde

Budget 2016 der Einwohnergemeinde Budget 2016 der Einwohnergemeinde Erläuterungen Budget 2016 - Einwohnergemeinde Erläuterungen / Seite 1 von 9 1 ERLÄUTERUNGEN a) Allgemeines Das vorliegende Budget 2016 wurde mit einem unveränderten Steuerfuss

Mehr

Vermögenshaushalt 2015

Vermögenshaushalt 2015 Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Unterabschnitt 0200 Hauptverwaltung 0200 2.0200 001 Hauptverwaltung 361000 Zuweisungen und Zuschüsse für 0 0 95 351.934 351.934 000 Investionen vom Land (Ausgleichstock)

Mehr

Rechnung und Verwaltungs- bericht 2013

Rechnung und Verwaltungs- bericht 2013 Rechnung und Verwaltungsbericht 2013 Stadt Grenchen Rechnung und Verwaltungs- Bericht 2013 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Bericht der Finanzverwaltung zur Jahresrechnung 2013... III Jahresergebnisse...

Mehr

EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG

EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG EINWOHNERGEMEINDE ARISDORF EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG vom Mittwoch, 10. Mai 2006, 20.15 Uhr im Gemeindesaal Traktanden 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Dezember 2005

Mehr