Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften"

Transkript

1 Modulbezeichnung Modulbezeichnung englisch Ablaufplanung Scheduling Accounting Research Seminar Accounting Research Seminar Advanced Asset Pricing Advanced Asset Pricing Advanced Management Information Systems Advanced Management Information Systems Advanced Management Support Advanced Management Support Advanced Topics in Modeling and Optimization Advanced Topics in Modeling and Optimization Advanced Topics in Service Operations Management Advanced Topics in Service Operations Management Advanced Value Based Marketing Advanced Value Based Marketing Analysis and Valuation Advanced I: Unternehmensbewertung Analysis and Valuation Advanced I Analysis and Valuation Basic: Unternehmensplanung und -analyse Analysis and Valuation Basic Angewandte OR-Modellierung mit IBM ILOG Applied OR Modeling with IBM ILOG Angewandte Statistik Applied Statistics Anreiz und Kontrakttheorie Incentives & Contracts Anreizorientierte Controllinginstrumente Managerial Accounting Applied Quantitative Finance Applied Quantitative Finance Arbeitsmarkt und Beschäftigung Labor Economics Aspekte internationaler Unternehmensführung Aspects of International Corporate Governance Asset and Risk Management: Lessons from the Financial Crisis Asset and Risk Management: Lessons from the Financial Crisis Audit Advanced: IT-Audit Audit Advanced: IT Audit Auslandspraktikum 20 CP International Studies (Internship) Bachelor Seminar Innovation & International Management (english) Bachelor Seminar Innovation & International Management Bachelorseminar Innovation & Internationales Management (deutsch) Bachelorseminar Accounting Accounting Seminar Bachelorseminar Einführung in die Unternehmensbesteuerung Company Taxation 1 Bachelorseminar Ertragsbesteuerung der Unternehmen Company Taxation 2 Bachelorseminar Steuerlehre Bachelor Seminar Business Taxation Bachelorseminar zur Betriebsw. Steuerlehre Basic Tax Seminar Berechenbare Generationenmodelle Computational Overlapping Generation Models Bilanzierung I (Buchhaltung) Financial Accounting I Stand: Seite 1/11

2 Bilanzierung III (Grundlagen der Konzern- und internationalen Rechnungslegung) Business Ethics I Business Ethics II Business Forecasting Business Optimization I Business Optimization II Cases in Management Support Cases in Simulation and Optimization - Basic Comptabilite francaise Computational Macroeconomics Consumer Behavior: Hausarbeit (Empirische Forschung) Consumer Behavior: Hausarbeit (Theorie) Consumer Behavior: Hausarbeit zur Werbeanalyse Consumer Behavior: Hausarbeit zur Werbetheorien Consumer Behavior: Kundenzufriedenheit und Kundenbindung Consumer Behavior: Präferenzforschung Consumer Behavior: Seminar zum Marketing Consumer Behavior: Werbung I Consumer Behavior: Werbung II Consumer Behavior: Werbung IV Consumer Behavior: Werbung V Corporate Finance Corporate Governance: Independent Research Corporate Governance: Konzepte Corporate Governance: Research Corporate Governance: Strategie Corporate Governance: Theorie Customer Relationship Management Data Engineering Data Engineering mit Workshop Data Mining Financial Accounting III Business Ethics I Business Ethics II Business Forecasting Business Optimization I Business Optimization II Cases in Management Support Cases in Simulation and Optimization - Basic French Financial Accounting Computational Macroeconomics Consumer Behavior: Independent Study (Research) Consumer Behavior: Independent Study (Theory) Consumer Behavior: Independent Study (Advertising Research) Consumer Behavior: Independent Study (Advertising Theory) Consumer Behavior: Customer Satisfaction and Loyalty Consumer Behavior: Consumer Preferences Consumer Behavior: Marketing Seminar Consumer Behavior: Advertising I Consumer Behavior: Advertising II Consumer Behavior: Advertising IV Consumer Behavior: Advertising V Corporate Finance Corporate Governance: Independent Research Corporate Governance: Concepts Corporate Governance: Research Corporate Governance: Strategy Corporate Governance: Theory Customer Relationship Management Data Engineering Data Engineering inclusive Workshop Data Mining Stand: Seite 2/11

3 DATEV Dayton Summer School: Organizational Behavior Dayton Summer School: Statistics for Business Dayton Summer School: Survey of Operations & Supply Management Deutsch-französisches interkulturelles Management (Bachelor/ Master) Developing and Validating Measurement Instruments for IS Research Development Finance Digital Business Models and Entrepreneurship Research Digital Government Management Digital Strategy Research ehealth Einführung in das Umweltrecht für Ökonomen Einführung in die Gesundheitsökonomik (Bachelor) Einführung in die Makroökonomik für Nebenfachstudierende Einführung in die Mikroökonomik für Nebenfachstudierende Einführung in die Mikroökonomik für ReWi Einführung in die Ökonometrie Einführung in die Umwelt- und Ressourcenökonomie Einführung in die Volkswirtschaftslehre Einführung in die Volkswirtschaftslehre für Nebenfachstudierende Einführung in die Volkswirtschaftslehre für ReWi Einführung in die Wirtschaftspolitik Einführung in die Wirtschaftspolitik für Nebenfachstudierende Einführung in die Wirtschaftswissenschaften Einführung in wissenschaftliches Arbeiten Electronic Commerce Empirische Kapitalmarktforschung Entrepreneurship Entscheidungstheorie Entwicklungsökonomik Fallstudien zu Financial Engineering und Structured Finance DATEV Dayton Summer School: Organizational Behavior Dayton Summer School: Statistics for Business Dayton Summer School: Survey of Operations & Supply Management Franco-German Intercultural Management Developing and Validating Measurement Instruments for IS Research Development Finance Digital Business Models and Entrepreneurship Research Digital Government Management Digital Strategy Research Global Trends in ehealth Introduction to Environmental Law for Economists Introductory Health Economics Introduction to Macroeconomics Introduction to Microeconomics Introduction to Microeconomics Econometrics Introduction to Environmental and Resource Economics Introduction to Economics Introduction to Economics Introduction to Economics (law and economic sciences) Introduction to Economic Policy Introduction to Economic Policy Introduction to Business and Economics Introduction to Scientific Writing Electronic Commerce Empirical Capital Market Research Entrepreneurship Decision Theory Development Economics Case Studies in Applied Programming Financial Engineering and Structured Finance Stand: Seite 3/11

4 Finanz- und Bankmanagement Finanzintermediation und Regulierung Finanzintermediation und Regulierung (Stabilität im Finanzsektor) Finanzmarktökonometrie Finanzwissenschaft Forschungsseminar Management-Support-Systeme I Forschungsseminar Management-Support-Systeme II Fortgeschrittene Methoden des Finanz- und Informationsmanagement Fortgeschrittenes Finanzmanagement Führungsethik - ein interkultureller Vergleich Gesundheitsökonomik Global Business Ethics Global E-Business and Electronic Markets Global Perspectives of Public and Private Sector Interaction I Global Perspectives of Public and Private Sector Interaction II Grundlagen der Makroökonomik Grundlagen der Umweltpolitik Grundlagen des Controlling Grundzüge des Insolvenzrechts Hauptseminar (Accounting Research Seminar) Hauptseminar zur Betriebswirtschaftl. Steuerlehre Hausarbeit Advanced Analytics & Optimization Methods Health Care Operations Management Human Resources: Personalmanagement (Master) Independent Consulting Project Independent Research Project Industrial Services Marketing Industry Analysis Information Systems Research Informations- und Projektmanagement Innovation Management: Change Management Financial and Banking Management Financial Intermediation and Regulation Financial Intermediation and Regulation Financial Econometrics (Seminar) Public Economics Research Seminar Management Support Systems I Research Seminar Management Support Systems II Advanced Methods in Finance & Information Management Advanced Financial Management Leadership Ethics - an Intercultural Comparison Health Economics Global Business Ethics Global E-Business and Electronic Markets Global Perspectives of Public and Private Sector Interaction I Global Perspectives of Public and Private Sector Interaction II Macroeconomics Basics of Environmental Policy Introduction to Managerial Accouting Introduction to Insolvency Law Accounting Research Seminar Advanced Tax Seminar Seminar Paper on Advanced Analytics & Optimzation Methods Health Care Operations Management Human Resources: Human Resource Management Independent Consulting Project Independent Research Project Industrial Services Marketing Industry Analysis Information Systems Research Information and Project Management Innovation Management: Change Management Stand: Seite 4/11

5 Innovationsmanagement Innovationsorientierte Umweltökonomie Integer Programming Integriertes Chancen- und Risikomanagement Intercultural Management Interdisziplinäres Seminar Umweltpolitik und Umweltrecht International Accounting Advanced I: Rechnungslegung Internationaler Unternehmen International Accounting Advanced II: Rechnungslegung für Banken International Accounting Basic I: Internationale Rechnungslegung: IFRS International Accounting Seminar International Business and Economics International Finance and Banking International Trade Internationale Umweltpolitik I Internationale Umweltpolitik II Internationale Wirtschaftsbeziehungen Internationales Management: Internationales Handelsrecht Internationales Management: Internationalisierung von Unternehmen Internationales Nachhaltigkeitsmanagement Internationales Personalmanagement Investition und Finanzierung Investment Funds IT Innovation Research IT-gestützte Marktforschung (SPSS) IT-Portfoliomanagement Jeu et simulation d'entreprise Kapitalmarktorientierte Unternehmenssteuerung Klausurenkurs zur Sozialpolitik Kostenrechnung Life s Advertising Logistik Innovation Management Environmental Economics and Innovation Integer Programming Integrated Risk-/Return Management Intercultural Management Interdisciplinary Seminar in Environmental Policy and Environmental Law International Accounting Advanced I International Accounting Advanced II International Accounting Basic I: IFRS International Accounting Seminar International Business and Economics International Finance and Banking International Trade International Environmental Policy I International Environmental Policy II International Economic Relations International Management: International Business Law International Management: Theories and Concepts Internationales Nachhaltigkeitsmanagement International Human Resource Management Investment and Financing Investment Funds IT Innovation Research Computer-Aided Data Analysis (SPSS) IT Portfoliomanagement Business simulation Capital Market Oriented Corporate Management Exam Course in Social Policy Cost Accounting Life s Advertising Logistics Stand: Seite 5/11

6 Logistische Planungsprobleme Makroökonomik III Management-Support-Systeme Managing International Consulting Projects Marketing Marketing Management: Distributionspolitik Marketing Management: Hausarbeit Marketing Management: Kommunikationspolitik Marketing Management: Preispolitik Marketing Management: Produktpolitik Marketing Research: Hausarbeit Marketing Research: Marktforschung Basics Märkte, Netze, Strategien Master Seminar Innovation & International Management (englisch/deutsch) Masterseminar Das Besteuerungsverfahren Masterseminar Data Mining Masterseminar Innovation & Internationales Management (deutsch) Masterseminar International Taxation Masterseminar Rechtsformwahl und Besteuerung Masterseminar Rechtsformwechsel und Besteuerung Masterseminar Steuerwirkungsanalysen Masterseminar Umsatzsteuer Mathematik Mathematik der Finanzmärkte Methoden der empirischen Sozialforschung Mikroökonometrie Mikroökonomik I / II Mikroökonomische Grundlagen des Risikomanagements Modeling and Optimization in Service Operations Management Modern Asset Management: Principles & Applications Monetäre Außenwirtschaftstheorie Logistical Planning Problems Advanced Macroeconomics Management Support Systems Managing International Consulting Projects Introduction to Marketing Sales Management Marketing Management: Independent Study Market Communication Marketing Management: Pricing Marketing Management: Product Management Marketing Research: Independent Study Marketing Research Basics Markets, Nets, Strategies Master Seminar Innovation & International Management Tax Proceedings Advanced Data Mining (Seminar) Master Seminar (German) International Taxation Business Taxation Taxation and M&A (Mergers & Acquisitions) Tax Effects Value Added Tax Mathematics for Business and Economics Mathematics of Financial Markets Methods in Empirical Social Sciences Microeconometrics Microeconomics I / II Microeconomic Foundation of Risk Management Modeling and Optimization in Service Operations Management Modern Asset Management: Principles & Applications Monetary International Economics Stand: Seite 6/11

7 Nachhaltiges Management National Tax Systems Neue Polititsche Ökonomie New Media Marketing: Case Studies New Media Marketing: Principles New Media Marketing: Research Ökonomik natürlicher Ressourcen Online User Behaviour Research Operations & Supply Management Operations Management I Operations Research Organisation und Personalwesen Performance Analysis of Stochastic Systems Personal Personal Finance Praktikumsleistung Praxisorientierte Fallstudienkonzepte Praxisorientiertes Fallstudienseminar Pricing & Revenue Management I Produktion und Logistik Produktions- und Logistikmanagement mit ILOG - Advanced Project 10 CP Project 15 CP Project 5 CP Project Management Projektseminar "Industrial Economics and Information" Projektseminar B&ISE I Projektseminar B&ISE II Projektseminar B&ISE III Projektseminar B&ISE IV Projektseminar Customer Relationship Management Projektseminar Data Mining Projektseminar Industrial Economics and Information Sustainable Management National Tax Systems Public Choice Theory New Media Marketing: Case Studies New Media Marketing: Principles New Media Marketing: Research Natural Resource Economics Online User Behaviour Research Operations & Supply Management Operations Management I Operations Research Organisation and Human Resource Management Performance Analysis of Stochastic Systems Human Resource Management Personal Finance International Studies (Internship) Applied Case Study Concepts Practice-oriented Case Studies Pricing & Revenue Management I Production and Logistics Production- and Logistic Management with ILOG - Advanced Project 10 CP Project 15 CP Project 5 CP Project Management Projectseminar "Industrial Economics and Information" Project Seminar B&ISE I Project Seminar B&ISE II Project Seminar B&ISE III Project Seminar B&ISE IV Project Seminar Customer Relationship Management Data Mining (Seminar) Projectseminar "Industrial Economics and Information" Stand: Seite 7/11

8 Projektseminar Informations- und Projektmanagement Projektseminar Personal und Global Business Projektseminar Ressourceneffiziente Wertschöpfungsnetze Projektseminar Wertorientiertes Prozessmanagement Quantitative Entscheidungstheorie Quantitative Methoden (Bachelorseminar) Quantitative Methoden (Masterseminar) Quantitative Methods in Finance Rechnerpraktikum mit ERP-Systemen Rechnungslegung Internationaler Unternehmen Recht Rechtliche Grundlagen für Werbung und Marketing Revenue Management Risikomanagement Selbstmanagement Theoretische Ansätze und praktische Umsetzung Selected Topics in Quantitative Methods Seminar "Industrial Economics and Information" (Master) Seminar "Industrial Economics of Financial Services" (Master) Seminar Ablaufplanungsprobleme Seminar Advanced Analytics & Optimization Software Seminar Advanced Business & Information Systems Engineering Seminar Advanced Business Intelligence Seminar Advanced Cases in Simulation and Optimization Seminar Advanced Topics in Investment Funds Seminar Bank- und Finanzmanagement Seminar Business Optimization mit Matlab Seminar Empirical Finance Seminar Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen Seminar Finanzierung, Banken und Kapitalmarkt Seminar Finanzierung, Banken und Kapitalmärkte Seminar Finanzwissenschaft Seminar Gesundheitsökonomik Project Seminar Information and Project Management Empirical Research in Global Business and Human Resource Mangement Project Seminar Resource-efficient Value Creation Networks Project Seminar Value-based Process Management Quantitative Decision Theory Quantitative Methods Advanced Quantitative Methods Quantitative Methods in Finance Computer Course ERP-Systems International Financial Accounting Civil and Commercial Law Basics of Law for Advertising and Marketing Revenue Management Risk Management Self-Management Selected Topics in Quantitative Methods Seminar "Industrial Economics and Information" Seminar "Industrial Economics of Financial Services" Seminar Scheduling Problems Seminar Advanced Analytics & Optimization Software Seminar Advanced Business & Information Systems Engineering Seminar Advanced Business Intelligence Seminar Advanced Cases in Simulation and Optimization Seminar Advanced Topics in Investment Funds Seminar Banking and Financial Management Seminar Business Optimization with Matlab Seminar Empirical Finance Seminar Funding of Small and Medium-sized Enterprises Banking and Financial Management Seminar Finance, Banking and Capital Markets Seminar Public Economics Seminar Health Economics Stand: Seite 8/11

9 Seminar Grauer Kapitalmarkt Produkte, Tricks und Regulierung Seminar Health Care Operations Management Seminar Logistikanwendungen Seminar Pricing & Revenue Management Seminar Pricing & Service Engineering Seminar Readings in MIS Seminar Risikomanagement Seminar Service Operations Management Seminar zu empirischen Makroökonomik Seminar zu Logistischen Planungsproblemen Seminar zur angewandten Mikroökonomik Seminar zur empirischen Makroökonomik Seminar zur Finanzwissenschaft (Bachelor) Seminar zur makroökonomischen Theorie Seminar zur Ressourcenökonomie Seminar zur Umweltökonomie Seminar zur Umweltpolitik Seminar zur Wirtschafts- und Unternehmensethik in Theorie und Praxis Seminar: Fallstudien zur Unternehmensführung und Organisation Seminar: Human Resources: Research in Global Business Seminar: Human Resources: Research in Global Business (Master) Seminar: Projektseminar Personal und Global Business (Bachelor) Seminar: Topics in Global Business (Bachelor / Englisch) Seminar: Topics in Global Business (Englisch) Service Operations Management Services Marketing: Case Studies Services Marketing: Principles Services Marketing: Research Simulation in Service Operations Management Simulation mit Plant Simulation - Advanced Social Entrepreneurship Seminar Seminar Grey Capital Market - Products, Tricks and Regulation Seminar Health Care Operations Management Seminar Logistical Applications Seminar Pricing & Revenue Management Seminar Pricing & Service Engineering Seminar Readings in MIS Seminar Risk Management Seminar Service Operations Management Seminar Empirical Macroeconomics Seminar Logistical Planning Problems Applied Microeconomics Seminar Seminar in Empirical Macroeconomics Seminar on Public Economics (Bachelor) Seminar Macroeconomic Theory Seminar in Resource Economics Seminar in Environmental Economics Seminar in Environmental Policy Seminar Business Ethics Case Studies Seminar Human Resources: Research in Global Business Seminar: Human Resources: Empirical Research in Global Business (Master) Seminar: Empirical Research in Global Business and Human Resource Mangement Seminar: Topics in Global Business Seminar Topics in Global Business Service Operations Management Services Marketing: Case Studies Services Marketing: Principles Services Marketing: Research Simulation in Service Operations Management Simulation with Plant Simulation - Advanced Social Entrepreneurship Seminar Stand: Seite 9/11

10 Sozialpolitik Spieltheorie Statistics and Finance with Excel Statistik Stochastische Prozesse Strategic Management of Innovation and International Business Strategische Unternehmenskooperation Strategisches IT-Management Summer School on Global Perspectives and Private Sector Interaction I Supply Chain Management I Supply Chain Management II Sustainable Operations Topics in Global Business Transfer Pricing Umweltökonomik Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierung - Instrumente Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierung - Methoden und Gestaltungsmöglichkeiten Unternehmensführung und Informationstechnologie Unternehmensführung: Forschungsseminar Unternehmensführung: Organisation & Unternehmensführung Value Based Marketing Value Based Marketing: Research Versicherungsökonomik Volkswirtschaftliche Ideengeschichte VWL in der Politikberatung Wachstum und Entwicklung Wachstum und technischer Fortschritt Wertorientierte Unternehmensführung Wertorientiertes Prozessmanagement Wettbewerbspolitik und Regulierung Wettbewerbstheorie und -politik Wirtschaftspolitik Social Policy Game Theory Statistics and Finance with Excel Statistics for Business and Economics Stochastic Processes Strategic Management of Innovation and International Business Strategy and Cooperation Strategic IT Management Summer School on Global Perspectives and Private Sector Interaction I Supply Chain Management I Supply Chain Management II Sustainable Operations Topics in Global Business Transfer Pricing Environmental Economics Acquisition Financing - Instruments M&A Financing - Methods and Organisation Information Technology and Managment Research Seminar on Corporate Governance & Entrepreneurship An introduction to Corporate Governance Value Based Marketing Value Based Marketing: Research Economics of Insurance History of Economic Thought Economics in Policy Advising Development Economics Endogenous Growth Theory Value-based Management Value-based Process Management Competition Policy and Regulation Competition Theory and Policy Economic Policy Stand: Seite 10/11

11 Wirtschaftspolitische Reformen in Umbruchphasen Wirtschaftsprüfung Wirtschaftsprüfung in Banken und Finanzdienstleistern Regulatorische Rahmenbedingungen Zeitreihenanalyse Economic Policy Reforms in Times of Transition Auditing Auditing Banks and Financial Institutions - Regulatory Framework Time Series Analysis Stand: Seite 11/11

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften

Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften Ablaufplanung Accounting Research Seminar Advanced Asset Pricing Advanced Management Information Systems Advanced Management Support Advanced Topics in Modeling and Optimization Advanced Topics in Service

Mehr

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 -Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg- Stand: 29. September 2015 Bitte mögliche Voranmeldungen

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Anlage 1 PO - Master VWL

Anlage 1 PO - Master VWL MA-WW-WINF-1250 D-WW-WINF-1250 Aktuelle Themen der Informationssysteme in Industrie und Handel MA-WP-NTLL MA-WW-ERG-2610 D-WW-ERG-2610 BA-WW-BWL-1504 D-WW-WIWI-1504 BA-WW-BWL-2409 D-WW-WINF-2409 BA-WW-ERG-1201

Mehr

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Cluster-Informationsveranstaltung 2016 Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im : Sarah Stockinger, MSc. E-Mail: sarah.stockinger@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! für beide Prüfungsabschnitte vom 05.01.2016-25.01.2016 bzw. gesonderte Fristen für einzelne Prüfungen. PRÜFUNGSZEITRAUM WINTERSEMESTER 2015/16 für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt vom 04.01.-25.01.2016

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! für beide Prüfungsabschnitte vom 05.01.2015-26.01.2015 bzw. gesonderte Fristen für einzelne Prüfungen PRÜFUNGSZEITRAUM WINTERSEMESTER 2014/15 für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt vom 05.01.2015-26.01.2015

Mehr

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Cluster-Informationsveranstaltung 2014 Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im : Stephanie C. Göttche, Dipl.-Kff. E-Mail: stephanie.goettche@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015*

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Advanced Computational : Linear and Non-linear Systems of Equations, Approimations, Simulations Advanced Mathematics for Finance Advanced Managerial Accounting

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP)

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP) Übersicht über die Module Wirtschaft 1 und Wirtschaft 2 im Master-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und vom 24. April 2008) gemäß dem Anhang zur Prüfungs- und (Stand: 18.10.2011) Internationale

Mehr

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10 Bachelor Phase 1 Sommer Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Methoden und Management der SW-Entwicklung Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung Statistik II Kosten- und Leistungsrechnung

Mehr

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Cluster-Informationsveranstaltung 2015 Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im : Sarah Stockinger, MSc. E-Mail: sarah.stockinger@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2015

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2015 Veranstaltungsplanung im Hohenheimer -Master, Stand 10/2015 Inhalt Allgemeine Hinweise zur Veranstaltungsübersicht... II Grundlegender Masterbereich... 1 Advanced Topics of Health Care & Public... 2 Banking

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen MPO /11 MPO 1 Advanced Analytics Advanced Analytics - Supply Chain Advanced Energy Economics Advanced Energy Economics Advanced

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Entwurf - geplant für das Studienjahr 201/16 Die folgenden Folien entsprechen dem Planungsstand der Fakultät im Oktober 201, basieren

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Veranstaltungen im Bachelor BWL: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe Buchführung 6 LP WiSe Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Einführung in das Marketing 6 LP WiSe

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 02.01.2014-27.01.2014 PRÜFUNGSZEITRAUM WINTERSEMESTER 2013/14 für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt vom 02.01.2014-27.01.2014 (Prüfungen, die bereits vor Ablauf der Anmeldefrist stattfinden,

Mehr

PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2012. Meldefristen sind Ausschlussfristen!

PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2012. Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 21.05.-25.06.2012. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Berlin, 30.04.2012 Vorsitzende der Prüfungsausschüsse PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2012 Reguläre für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt

Mehr

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik Äquivalenztabelle Master Modul gemäß PO 2008 Anrechnungsmodul gemäß PO 2014 Modulnummer HISPOS-Nr. Modulname LP Modul Modulnummer* Modulname LP Modul Anmerkung Note der HISPOS-Nr. WI-MA-01 1130100 Methodische

Mehr

Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Wintersemester 2013/14

Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Wintersemester 2013/14 Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Gesamtzahl Prüfungen: 54 Bestandene Prüfungen: 43 Bestehensquote: 79,6% A 4 1,7 B 18 2,7 C 10 3,3 D 11 4,0 E 0-1 2 3 6 6 3 2 1 Gesamtzahl Prüfungen:

Mehr

Anlage 1 PO - Master WINF

Anlage 1 PO - Master WINF MA-WW-WINF-1250 D-WW-WINF-1250 Aktuelle Themen der Informationssysteme in Industrie und Handel MA-WP-NTLL MA-WW-ERG-2610 D-WW-ERG-2610 BA-WW-BWL-1504 D-WW-WIWI-1504 BA-WW-BWL-2409 D-WW-WINF-2409 BA-WW-ERG-1201

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 21.05.2013-24.06.2013 PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2013 für den 1. und 2. sabschnitt vom 21.05.2013-24.06.2013 (en, die ggf. vor Ablauf der Anmeldefrist stattfinden, haben gesonderte

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang International Business Management (Bachelor of Arts) des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Prüfungsordnung IBMAN

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Logistik bzw. Operations Management im Unternehmen

Logistik bzw. Operations Management im Unternehmen Logistik bzw. Operations Management im Unternehmen PRESIDENT & CEO Thomas Enders CHIEF OPERATING OFFICER (COO) Fabrice Brégier COO - Customers John Leahy CHIEF FINANCIAL OFFICER (CFO) Harald Wilhelm HEAD

Mehr

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur 1 21.07. 08.30 Uhr Mathematik für Ökonomen I (2-stündig) Mathematik Krätschmer Econometrics for MA Students Quant Meth/VWL Seidel Investitions- und Finanzierungstheorie Banken Rolfes 11.00 Uhr Mathematik

Mehr

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014 Veranstaltungsplanung im Hohenheimer -Master, Stand 10/2014 Inhalt Allgemeine Hinweise zur Veranstaltungsübersicht... I Grundlegender Masterbereich (gültig ab Jahrgang 2012)... 1 Advanced Topics of Health

Mehr

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2016

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2016 Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2016 Dienstag 12.07.2016 () M 152 Public Management B 10.00-11.30 3.06.S 27 Montag 18.07.2016 () M 172 Entrepreneurship 14.00-15.30 3.06.S

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04 Zuordnung der Lehrveranstalt im Wintersemester 03/04 (20.11.03) BWL, insbes. Untern.- rechn. & Controlling Luhmer Controlling I 1400 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Financial Statement

Mehr

zuständiger Lehrstuhl Prüfer 1 16. Feb A Mathematik für Ökonomen I Mathematik Krätschmer

zuständiger Lehrstuhl Prüfer 1 16. Feb A Mathematik für Ökonomen I Mathematik Krätschmer 1 16. Feb A Mathematik für Ökonomen I Mathematik Krätschmer B Mathematik für Ökonomen II Mathematik Krätschmer Einführung in die chinesische Wirtschaft (E2-Bereich) OAWI/China Taube Software Engineering

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur Mathematik Krätschmer 1 21.07. A Mathematik für Ökonomen I (2-stündig) Econometrics for MA Students Quant Meth/VWL Seidel/Paul Investitions- und Finanzierungstheorie Banken Rolfes B Mathematik für Ökonomen

Mehr

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016).

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Achtung: Die Tatsache, dass diese Kurse bereits angerechnet

Mehr

Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät. Einzelveranstaltungen

Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät. Einzelveranstaltungen Einzelveranstaltungen Veranstaltung Anzahl Bewertungen Gesamtbewertung Causal Inference with Directed Graphs 9 1,0 Selected Issues in Information Systems I/II - IT Strategy & Governance 12 1,0 Economics,

Mehr

Major / Minor Operations & Information Management (O&IM)

Major / Minor Operations & Information Management (O&IM) Major / Minor Operations & Information (O&IM) Ich möchte ein neues Handy! Hallo Apple, ich möchte ein neues iphone! Hallo Zulieferer, ich brauche für mein iphone Rohstoffe und Ressourcen! Material Information

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Veröffentlichung der konsolidierten Fassung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business

Mehr

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement)

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement) Block A Marketing A1 Marktforschung I Diplom/ Bachelor A2 Käuferverhalten Diplom/ Bachelor A3 Marketing- Instrumente Diplom/ Bachelor A4 Empirische Forschungsmethoden II (ehemals Mafo) II Diplom/ Master

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED BA-WW-WP-2609 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215 BA-WW-BWL-0216 D-WW-WIWI-0216 BA-WW-BWL-0217 D-WW-WIWI-0217

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 04/2009 vom 31. März 2009 Einzelprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß den 24 Abs 5 und 6, 22 Abs 1 sowie

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Montag 13.07.2015 () M 172 Entrepreneurship 14.00-15.30 3.06.S 27 Mittwoch 15.07.2015 () M 1831 General Management Entscheidungen Fallstudien

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students Informationen für Incomings Information for Incoming Students Liebe Incoming-Studenten, dieses Dokument stellt eine Übersicht über alle Kurse der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles

Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles Signature German Title English Translation 258aA1.1 Mikroökonomische Analyse Advanced Microeconomics 258aA1.2 Makroökonomische

Mehr

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen Vorlesungen Vorlesungen Vorl. angfristige Veranstaltungsplanung des Instituts für Volkswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre 1 Wird regelmäßig aktualisiert kurzfristige Änderungen rot Volkswirtschaftslehre

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 BWL, insbes. Controlling Luhmer Unternehmensplanung und kontrolle 1398 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Controlling I 1400 2

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 16/2010 vom 24. Juni 2010 Änderung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business Management am Fachbereich

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management zur Allgemeinen Studien- und sordnung für betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL

Mehr

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite 58/08 01. Dezember 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Korrektur zum Amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 50/08: Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Business (deutsch) /

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Wirtschaftspädagogik Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Positivliste für Module

Positivliste für Module Prüfungsamt Positivliste für Module Erwerb eines Leistungsnachweises über ein nicht-mathematisches Mastermodul (10 ECTS) im Studiengang Master of Science in Mathematik Im Rahmen des Masterstudiengangs

Mehr

Willkommen an unserer Fakultät im Studiengang MINE!

Willkommen an unserer Fakultät im Studiengang MINE! Fakultät Wirtschaft & Management Willkommen an unserer Fakultät im Studiengang MINE! Prof. Dr. Georg Meran (Technische Universität Berlin) Georg Meran: Studiengang Economics 8. Oktober 2015 1 Der Aufbau

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

Bachelor of Science International Business Studies Studienjahr 13/14 Beispielablauf ab SoSe 14

Bachelor of Science International Business Studies Studienjahr 13/14 Beispielablauf ab SoSe 14 Bachelor of Science International Business Studies Studienjahr 13/14 Beispielablauf ab SoSe 14 Phase Sem. Module Assessmentphase (60 ECTS) M.181101 Grundzüge der BWL A M.181201 Grundzüge der BWL B M.105.9110

Mehr

Cluster Operations & Information Management (O&IM) (Studiencluster Logistics & Information)

Cluster Operations & Information Management (O&IM) (Studiencluster Logistics & Information) Cluster Operations & Information (O&IM) (Studiencluster Logistics & Information) Operations & Information (O&IM) Operations Gestaltung und von Produktionsund Dienstleistungsprozessen sowie systemen Anforderungen

Mehr

Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05

Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05 Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05 Dieser Katalog der Verteifungsrichtungen gehört zum Lizentiatsstudium, Vertiefungsrichtungen des Masterstudiums sind im Dokument Lehrplan

Mehr

Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006)

Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006) Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006) Erläuterungen: Alle Veranstaltungen, die jeweils im Wintersemester stattfinden, sind orange unterlegt. FCB: Finance, Controlling, Banking MoU: Marktorientierte

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Kumbaroglu Energie und Umwelt 4 6 2 2

Kumbaroglu Energie und Umwelt 4 6 2 2 Wahl-/Veranstaltungskatalog für das Integrative Profilierungsfach I (Stand: 11.11.2010) - sortiert nach Lehrveranstaltung (vorbehaltlich der Zustimmung durch die relevanten Prüfungsausschüsse) Im Integrativen

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig und unverbindlich. Den verbindlichen Prüfungsplan mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden Sie auf der Homepage des ZPA. Grün hinterlegte Felder stellen Verlegungen

Mehr

Master of Science. Business Administration

Master of Science. Business Administration Master of cience Business Administration Accounting Abbildung der tudiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten ie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der tudienstruktur handelt, die das Wio-tudienberatungszentrum

Mehr

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Stand: 16.07.2015 Wichtige Hinweise 1. Die Übersicht dient der

Mehr

Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015. Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015. Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Modulhandbuch Master I 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015 Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät II Dieses Modulhandbuch vermittelt mit den einzelnen Modulbeschreibungen

Mehr

Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung

Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung Englische Übersetzungen der Module des BA Orientwissenschaft Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung Fachübergreifende Module (Interdisciplinary courses) F1 Profilmodul Orientwissenschaft

Mehr

Modulhandbuch Bachelor

Modulhandbuch Bachelor 1 Modulhandbuch Bachelor 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015 Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät 2 Dieses Modulhandbuch vermittelt mit den einzelnen Modulbeschreibungen

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Studiencluster Logistics & Information

Studiencluster Logistics & Information Studiencluster Logistics & Information Wir sorgen dafür, dass der Laden läuft! Logistik bzw. Operations Management im Unternehmen CEO Tim Cook OPERATIONS Jeff Williams CHIEF FINANCIAL OFFICER (CFO) Peter

Mehr

Evaluationsergebnisse SS 2012. 10-50 Prüfungsanmeldungen. Linnemann Applied Macroeconometrics Master/Diplom 10 10 100% 4,80 5,00**

Evaluationsergebnisse SS 2012. 10-50 Prüfungsanmeldungen. Linnemann Applied Macroeconometrics Master/Diplom 10 10 100% 4,80 5,00** Evaluationsergebnisse SS 2012 Name LV-Name Studiengang 10-50 Linnemann Applied Macroeconometrics Master/Diplom 10 10 100% 4,80 5,00** Weiß Versicherungswirtschaftslehre Bachelor/Diplom 22 27 81% 4,77 4,43

Mehr

Linnemann Applied monetary economics Master/Diplom 10 10 100% 4,56 4,75** Weiß Quantitatives Risikomanagement Master/Diplom 16 10 160% 4,50 4,60**

Linnemann Applied monetary economics Master/Diplom 10 10 100% 4,56 4,75** Weiß Quantitatives Risikomanagement Master/Diplom 16 10 160% 4,50 4,60** Evaluationsergebnisse WS 2011/2012 Name LV-Name Studiengang prozentual 10-50 Jungen Grundlagen der Besteuerung und Steuerbilanzen Bachelor/Diplom 27 23 117% 4,65 4,63 *** *** Bachelor/Master/ Diplom 17

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und - ort

Mehr

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP)

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP) e für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP) I. Pflichtmodule aus der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre (15 LP)- alle e absolviert BWL- Kosten- und Leistungsrechnung 200500

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13 Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften Licher Straße 70 D-35394 Gießen Telefon: 0641 99-24500 / 24501 Telefax: 0641 99-24509 pruefungsamt@wirtschaft.uni-giessen.de http://wiwi.uni-giessen.de/home/service-center

Mehr