Herzlich willkommen! 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen! 1"

Transkript

1 Herzlich willkommen! 1

2 Hardy Hessenius Lüdeweg 54 a Westoverledingen 2

3 Westoverledingen / Ostfriesland Einwohner Landkreis Leer 3

4 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion Verknüpfung Bedingte Formatierung Der Solver Zielwertsuche Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Makros 4

5 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 5

6 6

7 7

8 8

9 Lassen Sie uns starten! 9

10 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 10

11 Aufbau von Kalkulationstabellen Arbeitsmappenkonzept Grundfunktionen für Berechnungen Formeln und Bezüge, Formelerstellung Arbeiten mit Funktionen Formatierung von Zellen Drucken mit Excel Diagramme erstellen 11

12 Aufbau von Kalkulationstabellen Arbeitsmappenkonzept Koordinaten-Prinzip 12

13 Grundfunktionen für Berechnungen Formeln und Bezüge, Formelerstellung Formeln beginnen mit = Absolute / Relative Bezüge 13

14 Arbeiten mit Funktionen Aufbau von Funktionen = FUNKTION(ARGUMENT1;ARGUMENT2) Der Funktions-Assistent Beispiele Summe() Max() Min() Mittelwert() 14

15 Formatierung von Zellen Formatierungs-Assistent Verbinden und Zentrieren Schützen von Zellen Spaltenbreite 15

16 Drucken mit Excel 16

17 Diagramme erstellen Anlegen von Diagrammen Datenauswahl Diagrammtyp ändern Datenreihen ändern Standardvorlagen 17

18 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 18

19 Tabellen gliedern (4) Excel als Datenbank (5) Daten filtern (6) 19

20 Durch Gliederungen lassen sich größere Datenmengen übersichtlich darstellen Für eine automatische Gliederung müssen Überschriften und Formeln existieren, anhand derer Excel gliedert Es ist jederzeit möglich, Excel-Zellen manuell zu gliedern 20

21 Die einzelnen Bereiche der Gliederung lassen sich durch Klick auf die Gliederungsebene oder die jeweiligen + und Symbole einbzw. ausblenden Mit SHIFT und Klick lassen sich Gliederungsbereiche schnell markieren 21

22 Teilergebnisse erzeugen aufgrund von Ihnen vorgegebener Faktoren automatisch gegliederte Tabellen Voraussetzungen Keine leeren Spalten / Zeilen Jede Spalte muss eine Überschrift haben Für eine erfolgreiche Gruppierung muss nach dem Gruppierungsfeld sortiert sein 22

23 Einfache Teilergebnisse 23

24 Teilergebnisse verschachteln 24

25 Was macht eine Datenbank aus? Datenbankverwaltung Karteikastenverwaltung Beispiel Datenbank Karteikasten Alle Kunden Datensatz Karteikarte Ein Kunde Feld Karteikartenfeld Nachname 25

26 26

27 Testen wir übliche Datenbank- Operationen Datensatz einfügen Datensatz löschen Felder einfügen Felder löschen Feldinhalte ändern 27

28 Testen wir übliche Datenbank- Operationen Datensatz einfügen Datensatz löschen Felder einfügen Felder löschen Feldinhalte ändern Geht auch mit ner Maske 28

29 Doppelte Datensätze entfernen 29

30 Datenbankfunktionen FUNKTONSNAME DBANZAHL DBSUMME DBMITTELWERT DBMAX DBMIN (DATENBANK; DATENBANKFELD; SUCHKRITERIEN) DATENSÄTZE ZÄHLEN WERTE SUMMIEREN MITTELWERT MAXIMUM MINIMUM 30

31 Datenbankfunktionen 31

32 Datenbankfunktionen Suchkriterien definieren 32

33 Datenbankfunktionen UND-BEDINGUNG 33

34 Datenbankfunktionen ODER-BEDINGUNG 34

35 Arten von Filtern: Auto-Filter Spezial-Filter 35

36 Je nach Tabellen- Inhalt können Sie filtern nach: Zahlen Text Datum 36

37 Einfach Benutzerdefiniert Top 10 37

38 Das Filtern mit dem Spezial-Filter ist wesentlich flexibler Komplexe Datenbank-Abfragen sind möglich Das Ergebnis lässt sich an eine andere Stelle projizieren 38

39 UND-Abfragen ODER-Abfragen 39

40 Berechnete Suchkriterien verwenden Sie können auch nach zu errechnenden Werten suchen Bedingung: Die Feldbezeichnung für das Suchkriterium darf nicht mit einem Feldnamen übereinstimmen Stören Sie sich nicht an der Fehlermeldung der Formel 40

41 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 41

42 Simples und effektives Markierungs-System Leicht anpassbar Eigene Formeln Beispiel =F2>$F$9 Reihenfolge der Bedingungen ist anpassbar 42

43 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 43

44 Schnelle Methode, einen gewünschten Wert durch Veränderung eines anderen zu ermitteln Voraussetzung: Der Zielwert muss durch eine Formel errechenbar sein Der zu verändernde Wert darf NICHT aus einer Formel errechnet werden 44

45 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Datentabellen Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 45

46 Einfach Erstellen von Datentabellen Formeln müssen nur einmal eingegeben werden 46

47 Übung: 2 spaltige Tabelle Formel in B1 47

48 Übung: Gesamte Tabelle markieren Was-wäre-wenn -> Datentabelle Werte aus Zeile: $a$1 auswählen 48

49 Ergebnis 49

50 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 50

51 Der Solver ist ein bisschen klüger als die Zielwertsuche Es können mehrere Werte verändert werden Neben der Wertermittlung kann man dem Solver Nebenbedingungen vorgeben Der Solver muss als Add-In eingebunden werden 51

52 Wertermittlung Nebenbedingungen Maximum Minimum Solver-Modelle speichern und laden Solver-Berichte erstellen Solver-Standardeinstellungen 52

53 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 53

54 Mit dem Szenario-Manager können Sie verschiedene Werte in Kalkulationen durchspielen und Excel anweisen, sich diese zu merken 54

55 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 55

56 Pivot-Tabellen (oder PivotTable-Berichte) bieten eine Möglichkeit, Daten einer Tabelle in verschiedener Art darzustellen und auszuwerten, ohne die Ausgangsdaten bzw. - tabelle(n) dabei ändern zu müssen 56

57 57

58 Pivot-Tabelle aus Excel erstellen Layout festlegen Felder beschriften Berechnungen ändern 58

59 Layout der Pivot-Tabellen ändern Teilergebnisse Gesamtergebnisse Leere Zeilen Zeilen hervorheben 59

60 Daten gruppieren Nach Text Nach Zahlen Nach Datumswerten 60

61 Daten einblenden / ausblenden Drilldown Deaktivieren Aktivieren Berichtfilterseiten anlegen 61

62 Berechnete Felder Berechnete Elemente 62

63 Pivot-Tabellen grafisch darstellen 63

64 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 64

65 Bereich markieren und kopieren und direkt in Word einfügen Bereich markieren und kopieren und dann in Word unter Bearbeiten / Inhalte einfügen / einfügen Als Excel-Tabelle Als Grafik Experimentieren Sie mit Verknüpfungen 65

66 Bereich markieren und kopieren und direkt in Word einfügen Bereich markieren und kopieren und dann in Word unter Bearbeiten / Inhalte einfügen / einfügen Als Excel-Tabelle Als Grafik Experimentieren Sie mit Verknüpfungen 66

67 Von Excel kopieren und in Word einfügen. Nach dem einfügen hat erscheint rechts unten am eingefügte Tabelle ein "Smarttag" draufklicken und Format auswählen 67

68 CSV Access 68

69 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 69

70 Makros sind aufgezeichnete Excel-Befehle, die einem die Arbeit sehr erleichtern können Während der Aufzeichnung programmiert Excel selber im Hintergrund sogenannten VBA-Code (Visual Basic for Applications) 70

71 Die Symbolleiste Entwicklertools leistet immense Hilfe bei der Arbeit mit Makros, muss aber separat eingebunden werden. Dies geschieht mittels der Excel-Optionen, Punkt: Entwicklerregisterkarte in der Multi 71

72 Bevor wir eine Aktion mit dem Makro- Recorder aufzeichnen, gehen das zu Erledigende einmal per Hand durch 2007/excel2007_22_001.htm#mj3f649bb1b 32195f73f061ad339195f1c 72

73 Jetzt zeichnen wird das Ganze auf Bitte beachten, dass die Schaltfläche Relative Aufzeichnung angeklickt ist Dann auf Makro aufzeichnen Den Klick auf Aufzeichnung beenden nicht vergessen ;-) 73

74 Lassen wir's mal laufen! 74

75 Makro als Symbol einbinden 75

76 Hübscheres ICON gefällig? 76

77 Oder doch lieber im Dokument? 77

78 Durch Klick auf kommt man in den Editier-Modus 78

79 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Pivot-Tabellen Erstellen von Szenarien Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 79

80 Was ist denn eine Matrix? 80

81 Rechnen Sie bitte den Gesamtumsatz aus! 81

82 Man achte auf { und } 82

83 Um immer eine bestimmte Tabelle beim Excel-Start zu öffnen, können Sie sich in Ihren Excel-Startordner (einstellbar unter EXTRAS OPTIONEN) eine mappe.xls legen 83

84 CSV Comma Separated Values Idealfall: Text in Anführungszeichen, Trennzeichen Semikolon Wenn dies nicht vorhanden ist, über Daten / Externe Daten 84

85 Siehe Makro 85

86 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer Tabellen (Daten filtern) Bedingte Formatierung Zielwertsuche Der Solver Erstellen von Szenarien Pivot-Tabellen Verknüpfung Makros Weiterführende Formeln und Funktionen z. B. Matrixfunktion 86

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Professionelles Arbeiten im Grundlagenbereich...1 Öffnen der Arbeitsmappe...2 Zentrieren der Überschrift ohne Zellen zu verbinden...2 Ausfüllen von Monatsnamen...3 Verschieben und Kopieren mit

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht Dieses Training vermittelt den Teilnehmern die grundlegenden Funktionen von

Mehr

Excel 2003. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation, Geschäftsgrafik, Datenbank und Datenaustausch mit handlungsorientierten Situationsaufgaben

Excel 2003. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation, Geschäftsgrafik, Datenbank und Datenaustausch mit handlungsorientierten Situationsaufgaben Dipl.-Hdl., Dipl.-Kfm. Werner Geers Arbeiten mit Excel 2003 Bestellnummer: 61174 ISBN: 978-3-427-61174-5 Tabellenkalkulation, Geschäftsgrafik, Datenbank und Datenaustausch mit handlungsorientierten Situationsaufgaben

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Namen 2 2 Tabellen gliedern 3 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen 4 4 Formeln und Zellinhalte überwachen 5 5 Spezialfilter 6 6 Excel-Datenbanken

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis 1 Starten, einrichten, loslegen 11 Programm starten, Vollbild und Fenster................. Fenster und Fenstersymbole......................... Menüs, Symbole, Befehle........................... Das Datei-Menü..................................

Mehr

Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch

Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch Münchhaldenstr. 10 Postfach 810 CH-8034 Zürich Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch Sandstr. 10 CH-5412 Gebenstorf www.educon.ch Phone 056 223 55 55 Fax 056 223 55 56 Mobile 079 262 75

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Excel von Grund auf kennen.

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Wies P.: Excel 2010 für Windows Grundlagen, HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Excel 2010 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN Buch_7520_Excel2010.book Seite 5 Montag, 2. August 2010 11:16 11 Einleitung..................................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20 Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20 A Access Daten einfügen... 21 Add-Ins installieren... 22 Aktionen rückgängig wiederherstellen wiederholen... 23 Aktivierung von Excel 2007... 25

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Grundlagen... 1 Starten Sie Excel... 2 Einrichten der Excel-Oberfläche... 2 Verwenden der Hilfefunktion... 3 Bewegen in der Tabelle und der Arbeitsmappe... 4 Eingabe von Text und Zahlen... 5

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 INHALT Vorwort... 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen...11 Funktionen eingeben... 11 Funktionssyntax... 12 Funktionsreferenz... 13 Mehrere Funktionen

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010...

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010... --- Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10 Arbeiten

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies EX2007F Autor: Christian Münster Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe vom 16. März 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007 für Windows

Mehr

11. LISTENAUSWERTUNG. Aufgabe:

11. LISTENAUSWERTUNG. Aufgabe: 11. LISTENAUSWERTUNG Aufgabe: Die Auswertung von Listen zählt mit zu den wichtigsten Gebieten von Excel. Dementsprechend bietet Microsoft eine Vielzahl von Techniken in diesem Bereich an. Dieses Kapitel

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr

Unterlagen, Literatur. Excel für Aufsteiger Teil2. Zellen / Blattschutz. Wiederholung. Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation

Unterlagen, Literatur. Excel für Aufsteiger Teil2. Zellen / Blattschutz. Wiederholung. Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation Unterlagen, Literatur Excel für Aufsteiger Teil2 Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation Erhältlich am Service-Point Mo Fr 13:00 bis 15:00 Uhr Preis: etwa 5 Download der Folien: werden

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41 Inhalt 1 2 3 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10

Mehr

EUROPÄISCHER COMPUTER FÜHRERSCHEIN. Modul AM4, Tabellenkalkulation Advanced - Level

EUROPÄISCHER COMPUTER FÜHRERSCHEIN. Modul AM4, Tabellenkalkulation Advanced - Level EUROPÄISCHER COMPUTER FÜHRERSCHEIN Modul AM4, Tabellenkalkulation Advanced - Level Copyright 2001 The ECDL Foundation Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Publikation darf ohne Genehmigung der

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F Peter Wies 1. Ausgabe, September 2010 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken EX2010F I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken Zu diesem Buch...4 1 Namen zur besseren Übersicht einsetzen...6

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013 Basiswissen 1 Die Arbeitsumgebung 1.1 Programmoberfläche 1.2 Menüband 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü 1.4.2 Tasten und Tastenkombinationen

Mehr

Syllabus ADVANCED Version 0.9d

Syllabus ADVANCED Version 0.9d EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE Syllabus ADVANCED Version 0.9d Modul AM4, Tabellenkalkulation ADVANCED Copyright 2001 ECDL (Switzerland) AG. Alle Rechte vorbehalten. ECDL (Switzerland) AG Elisabethenanlage

Mehr

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen The Company Datenbanken Pivot-Tabellen (Schnell-Einführung) Seestrasse 160, CH-8002 Zürich E-Mail: info@iswsolution.ch Autor: F. Frei The Company 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Datenbank...

Mehr

Syllabus ADVANCED Version 1.0d

Syllabus ADVANCED Version 1.0d EUROPÄISCHER COMPUTER FÜHRERSCHEIN Syllabus ADVANCED Version 1.0d Modul AM4, Tabellenkalkulation, ADVANCED Level Copyright 2001 Österreichische Computer Gesellschaft. Alle Rechte vorbehalten. OCG Wollzeile

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Inhalt. 1 Workmanagement 13. Vorwort 11

Inhalt. 1 Workmanagement 13. Vorwort 11 Vorwort 11 1 Workmanagement 13 1.1 Das Arbeitsmappenkonzept 15 1.2 Aufbau von Excel-Modellen 17 1.3 Handhabung von Arbeitsmappen 21 1.3.1 Tabellenblätter gruppieren und bearbeiten 23 1.3.2 Tabellenblätter

Mehr

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen EX.031, Version 1.0 14.10.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen Wenn man in Excel mit umfangreichen Listen oder Tabellen arbeitet, interessiert vielfach nicht nur das Gesamtergebnis,

Mehr

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten:

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten: MS PowerPoint Basisschulung 15./16.10.2009 8.30-12.00 Uhr 150,-- inkl. Pausenverpflegung TrainerIn: edv-training Kurs-Nr. 2009-E5506-03 Zielgruppe: Alle interessierten MitarbeiterInnen, die gerne MS PowerPoint

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Spezielle Anzeigemöglichkeiten nutzen Quelldaten eines Wertefeldes anzeigen Drilldown Quelldaten, welche zur Berechnung eines Wertefeldes der Pivot-Tabelle verwendet, können in einem separaten Tabellenblatt,

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Computerkurse WORD und EXCEL

Computerkurse WORD und EXCEL FEB Fördergesellschaft Computerkurse WORD und EXCEL Auf Grund der Nachfrage einiger Betriebe, bieten wir nochmals im Februar und März 2010 neue Termine für Computerkurse an. Um für Sie die besten Lernergebnisse

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Zahlen- und Monatsschreibweise... 1 Dezimal- und Tausendertrennzeichen... 1 Währungssymbol und -position... 1 Monatsschreibweise... 1 Grundlagen...

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT INHALT Vorwort 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen 11 Funktionen eingeben 11 Funktionssyntax 12 Funktionsreferenz 13 Mehrere Funktionen verschachteln

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11 1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1 2 Software-Grundlagen 7 2.1 Allgemein 7 2.2 Daten 9 2.3 Windows 7 11 3 Excel 2013 (2. Datei: Excel 2013) 17 (1) Video 3.1 Excel laden 17 (1) 3.2 Datenerfassung

Mehr

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen EXCEL - GRUNDLAGEN Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen erstellt von Michael Schäfer schulung@michael-schaefer.net Telefon +49 (0)8762 727121 Mobil +49

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Dynamische Segmentierung

Dynamische Segmentierung Dynamische Segmentierung Bauanleitung Ausbau auf Vorjahresvergleiche Werner Zürcher DiaSys Marketing Engineering AG Wankdorffeldstrasse 102 3014 Bern Tel. +41 (0) 31 922 31 50 zuercher@diasys.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Excel 2010. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche Auswertungen

Excel 2010. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche Auswertungen Dipl.-Hdl., Dipl.-Kfm. Werner Geers Arbeiten mit Excel 2010 Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche Auswertungen Sonderteil: 50 Seiten

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten 1 EXCEL Lektion 2 Kurz-Repetition Lektion 1 Kalkulationstabellen( + - / * % )

Mehr

Leseprobe. Excel 2007. Fortgeschrittene. Claudio Violi. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Leseprobe. Excel 2007. Fortgeschrittene. Claudio Violi. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Fortgeschrittene Claudio Violi Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2013 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. Lernen

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch Ideen und Lösungen für die Datenanalyse mit PivotTables und PivotCharts von Jürgen Schwenk 1. Auflage Microsoft 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

Microsoft Office Excel: Pi vote harts

Microsoft Office Excel: Pi vote harts Jürgen Schwenk, Helmut Schuster Microsoft Office Excel: Pi vote harts Grundlagen und Praxisbeispiele zu PivotTabellen. Das Werkzeug zur Analyse großer Datenmengen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Wie ist

Mehr

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel Arbeitsumgebung Microsoft Excel 2013 starten 9 Excel 2013 beenden 11 Verwenden/Verwalten des Menübands 11 Entdecken der Registerkarte DATEI 12 Rückgängig machen der letzten Aktionen 12 Wiederherstellen

Mehr

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt.

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt. Diese Anleitung führt in einige Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel ein. Sie erstellen nach einigen Vorübungen mit Excel ein kleines Programm, das auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010 Modul Excel Informationen zum Programm Microsoft Excel ist das meistverbreitete Programm zur Tabellenkalkulation. Excel bietet sich für umfangreiche, aber

Mehr

Datenanalyse in EXCEL

Datenanalyse in EXCEL Datenanalyse in EXCEL Inhaltsverzeichnis EINRICHTEN EINER DATEI MIT DER DATENMASKE... 2 ARBEITEN MIT DER DATENMASKE... 3 ARBEITEN MIT DEM DATENFILTER... 4 ARBEITEN MIT DEM SPEZIALFILTER... 4 DATENBANKFUNKTIONEN...

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Excel 2007. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche

Excel 2007. Arbeiten mit. Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche Dipl.-Hdl., Dipl.-Kfm. Werner Geers Arbeiten mit Excel 2007 Tabellenkalkulation Diagramme Datenbank Analysen Datenaustausch Makros Betriebs- und volkswirtschaftliche Auswertungen Bestellnummer: 61178 ISBN:

Mehr

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2010 Fortgeschrittene Claudio Violi Eshter Wyss Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 1 Abfragen mit Funktionen 2 2 Abfragen mit erweiterten Funktionen 3 3 Formular in der Entwurfsansicht erstellen 4 4 Eigenschaften

Mehr

Index. Nummern Numerics

Index. Nummern Numerics Index Nummern Numerics 3-D-Effekte.................... 269 A A Absatzabstand (Word)............. 67 Absatzausrichtung (Word).......... 54 Absatzformatierung (Word)......... 52 Abschnitte (Word)................

Mehr

ERSTELLEN /BERICHTE /BERICHTS-

ERSTELLEN /BERICHTE /BERICHTS- MS Access 2013 Aufbau Berichte 5 Die Informationen, die aus Tabellen oder Abfragen zusammengestellt werden, können in einen Bericht zusammengefasst werden. Dieser Bericht wird über Assistenten oder in

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

Übung Vergleich Aufwendungen für einen Reisenden mit Aufwendungen für einen Vertreter

Übung Vergleich Aufwendungen für einen Reisenden mit Aufwendungen für einen Vertreter Übung Vergleich Aufwendungen für einen Reisenden mit Aufwendungen für einen Vertreter Der Reisende bekommt immer ein Grundgehalt und zusätzlich eine vom Umsatz abhängige Provision (z.b. 5%) Der Vertreter

Mehr

Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten

Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten Excel 2003 - Grundkurs 85 Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten Wofür kann ich Datenlisten einsetzen? Worin liegt der Unterschied zu einer Datenbank? Wie gebe ich rationell Daten

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT 2 Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

EXCEL FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis

EXCEL FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis EXCEL FORTGESCHRITTENE INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Generelles... 1 1.1 Schreibform... 1 1.1.1 Piktogramme... 1 1.1.2 Dialogboxen... 2 1.1.3 Voraussetzungen... 2 1.2 Erläuterungen zum Inhalt... 3 1.2.1

Mehr

3. GLIEDERUNG. Aufgabe:

3. GLIEDERUNG. Aufgabe: 3. GLIEDERUNG Aufgabe: In der Praxis ist es für einen Ausdruck, der nicht alle Detaildaten enthält, häufig notwendig, Zeilen oder Spalten einer Tabelle auszublenden. Auch eine übersichtlichere Darstellung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 11. Modul 1 Die erste Datenbank 15. Modul 2 Tabellen in der Entwurfsansicht definieren 21. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 11. Modul 1 Die erste Datenbank 15. Modul 2 Tabellen in der Entwurfsansicht definieren 21. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 11 Zum Co@ch 11 Zielgruppe 11 Selbststudium 11 Aufbau 12 Einsatzgebiete von Access und Access-Datenbanken 12 Access als Alternative zu SQL-Servern und Oracle-Datenbanken 12

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen

Mehr

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank Allgemeines 1. Excel Tabellenkalkulation: Erfassen und Verarbeiten von Zahlenmaterial Grafik: Grafische Darstellungen des Zahlenmaterials mittels Diagrammen

Mehr

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G.

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G. Microsoft Excel 2000 für Windows Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11 Autor: W. Muschner Inhaltliches Lektorat: G. Weiherer 3. Auflage: Februar 2000 (171000) by HERDT-Verlag, Nackenheim,

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003

Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003 Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003 In MS-Office können eigene (benutzerdefinierte) Menüsysteme erstellt werden. Weiterhin existiert natürlich auch die Möglichkeit in das existierende

Mehr

Microsoft Excel 2007

Microsoft Excel 2007 MultiMediaLabor der Agrar- & Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 15.06. / 21.06. / 22.06.2010 18.00-20.00h WSP 7, R. 211/211a Dennis Buroh DBuroh@mml.uni-kiel.de

Mehr

Bernd Held, Ignatz Schels. Excel Geheime Tricks. Markt+Technik Verlag

Bernd Held, Ignatz Schels. Excel Geheime Tricks. Markt+Technik Verlag Bernd Held, Ignatz Schels Excel Geheime Tricks Markt+Technik Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort 15 1 Rund um die gelungene Oberfläche 17 Tabellenübersicht anzeigen 17 Inhaltsverzeichnis anlegen 17 Schneller

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Grundlagen... 1 Starten Sie Calc... 2 Kennen lernen der Calc-Oberfläche... 2 Verwenden der Hilfefunktion... 3 Bewegen in der Tabelle und im Tabellendokument... 4 Eingabe von Text und Zahlen...

Mehr

Das Ergebnis ist 1.000. Verändert man nun einen der Werte in B1 oder B2, wird wegen der Formel der neue Gewinn angezeigt.

Das Ergebnis ist 1.000. Verändert man nun einen der Werte in B1 oder B2, wird wegen der Formel der neue Gewinn angezeigt. Prof. Dr. Günther Dey Excel-Basics Excel ist ein für betriebswirtschaftliche Zwecke sehr schönes Programm. Es ermöglicht, schnell und einfach betriebswirtschaftliche Zusammenhänge darzustellen. Über die

Mehr

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de Befehlsschaltfläche, Makro 2010 Niko Becker Mit Hilfe von Steuerelementen können Sie Formulare nicht nur ansprechend gestalten, sondern auch eine Art Benutzerführung einrichten, indem Sie beispielsweise

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Access 2010. Winfried Seimert LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Access 2010. Winfried Seimert LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Access 2010 Winfried Seimert LERNEN ÜBEN ANWENDEN Einleitung... 11 Lernen Üben Anwenden... 11 Über das Buch... 12 L Teil I: Lernen... 15 L1 Bedienungsgrundlagen...

Mehr

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Tipps und Kniffe für MS Excel 2010 Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Die Benutzeroberfläche von Excel Datei >> Optionen die Voreinstellungen Erste Übung mit Excel-Mappe Tabellenblätter

Mehr

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5 Modul Word (2003 2013) - Grundlagen Texte bearbeiten, formatieren, drucken Absatz- und Zeichenformate, Vorlagen, Tabstopps, Spalten, Seitenumbruch, Abschnitte, Kopfund Fußzeile, Druckoptionen Grafiken

Mehr

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen.

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen. Vorwort Die Reihe Software-Praxis ist auf das visuelle Lernen der neuen Programme von Microsoft Office 2007 ausgerichtet. Viele Screen-Shots zeigen und beschreiben die jeweilige Arbeitssituation in klaren

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 4 MAKRO + VBA EFFEKTIV Edi Bauer

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 4 MAKRO + VBA EFFEKTIV Edi Bauer Makro Aufzeichnen 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden dabei alle Befehlen und

Mehr

Microsoft Excel 2013 Datenbanken

Microsoft Excel 2013 Datenbanken Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Datenbanken Datenbanken in Excel 2013 Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Datenbank erstellen... 3 Datensätze nachträglich

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2010 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Lernen Sie in diesem Kapitel die Möglichkeiten kennen, Tabelleninhalte optimal auszuwerten und mit was wäre wenn die Daten zu analysieren.

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

ProBIT EDV-Schule & Bürodienstleistungen

ProBIT EDV-Schule & Bürodienstleistungen Seite 1 von 6 & Bürodienstleistungen Grundlagen EDV Hardware Eingabegeräte a) Tastatur, Maus b) Diskettenlaufwerk, Festplatte, CD-ROM c) Scanner Zentraleinheit a) Der Prozessor b) Der Arbeitsspeicher Ausgabegeräte

Mehr