MEMS-basierte Sensorik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEMS-basierte Sensorik"

Transkript

1 Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Sensorik- und AutoID-Lösungen für Logistik und Automation en miniature Dortmund, 3. Juli 2012 MEMS-basierte Sensorik H. Fiedler Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 1

2 Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung Mikrosystem-Technik SoC System on Chip MEMS Micro-Electro- Mechanical System MOEMS Micro-Opto-Electro- Mechanical System Software, Algorithmen Digital HF Aktoren Mikroelektronik Analog Mikro- Fluidik Mikromechanik Sensoren Mikrooptik 2

3 Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 3

4 Mikromechanik-Prozessierung Oberflächen-Mikromechanik (Surface Micromachining) Volumenmikromechanik (Bulk Micromachining) Abscheiden und strukturieren von Schichten auf der Oberfläche von Siliziumchips Anwendung der üblichen HL-Fertigungstechniken In der Regel voll kompatibel zu CMOS Tiefenstrukturierung von Siliziumchips Anisotrope Ätzverfahren (naßchemisch) In der Regel nicht kompatibel zu CMOS -> Back-End-Prozeß KOH-Ätzanlage 4

5 Anisotropes Ätzen Oberfläche Ätzstoppebene Winkel zur Oberfläche 54,74 35,26 90, Ätzvorgang bei (100)-Wafern Ätzvorgang Maskierschicht (100)-Oberfläche 54,7 (111)-Ebenen 5

6 (100)-Wafer: 4 Scharen von (111)-Ebenen mit 54,74 Neigung zur Senkrechten stehen paarweise senkrecht in der Oberflächen zueinander. Zuammenfassung Ätzgeometrien (100) (111) 54,74 (110)-Wafer: (100) 2 Scharen von (111)-Ebenen mit 90 Neigung zur Senkrechten bilden in der Oberflächen einen Winkel von 109,47 (70,53 ) zueinander. (111) Oberflächenmikromechanik mit Opferschichttechnik Opferschicht abscheiden und strukturieren Polysilizium strukturieren Polysilizium abscheiden Opferschicht entfernen 6

7 Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung Kapazitive Drucksensoren Grudprinzip: Plattenkondensator mit druckabhängiger Verbiegung einer Membran P=0 P C = C 0 C > C 0 7

8 Ausleseelektronik für Druckdose C S = C 0 / (1 p/p max ) p/p max = 1 C R / C S C R = C 0 U REF C R C S V U A = U REF v p/p max U REF Longitudinaler und transversaler piezoresistiver Koeffizient Longitudinaleffekt: Strom und mechan. Normalspannung parallel I U σ m σ m Transversaleffekt: Strom und mechan. Normalspannung senkrecht zueinander I σ m U σ m 8

9 Brückenschaltung R 2 R 3 R 1 (100) U U R 4 R 2 R 1 R 4 R 3 <110> Allgemein gilt: U U 1 = 4 R1 R1 R2 R2 + R3 R3 R4 R4 Bei symmetrischer Verstimmung erhält man maximale Empfindlichkeit: U R = U R = π σ + π σ L L T T Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 9

10 Mikrofotografie der Druckdosen 1µm 1,5µm Aufbau Druckdose Passivierung Poly Metallisierung Zwischenoxid Verschluss Opferschicht n-diffusion p-substrat 10

11 Referenzelement Aktives Sensorelement: p C S = C 0 / (1 p/p max ) Passives Referenzelement: C R = C 0 Anwendung: Katheter 0,7mm x 7mm 1,5-µm-CMOS V DD = 9V P V < 10mW f CLOCK = 32kHz p max = 2bar NL < 0,2% 11

12 EOC VDD GND Referenz / Bias Oszillator / Steuerung PWM PWM MUX MUX P T PWM-Umsetzung Verstärker 2 Verstärker 1 Sensoren Herzkatheter - Chip Reifendruck- und Temperatur-Transponder Reifendruck-Transponder Mobile Ablesestation für drahtlose Datenübertragung 12

13 Drucksensor in Bulk-Mikromechanik Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 13

14 Beschleunigungsensoren a(t) Schwingungsfähige Masse-Feder- Systeme x(t) Masse m Feder k Dämpfung c Differentialgleichung: Eigenfrequenz: 2 d x dx F( t) = m a( t) = m + c + k x 2 dt dt ω c = ω 1 mit : ω 0 0 2m ω 0 2 = k m Beschleunigungssensor Piezoresistive Auslese Anisotrop naßgeätzt Texas Instruments SAA50 14

15 ADXL50 +/- 50g Beschleunigungssensor in Oberflächenmikromechanik A=9mm 2 Anker (fest) Prinzip ADXL50 Federn Masse feste Platten Beschleunigung Masse bewegte Platte 15

16 Beispiel: Beschleunigungssensor ADXL50g Kompensationsprinzip für kapazitive Ausleseverfahren Problem: Kapazität ist reziprok zu Auslenkung (nichtlinear) Lösungsprinzip: Auslenkung kompensieren durch elektrostatische Gegenkraft F=m*a F Mechanischer Wandler Auslenkung w 0 Auslese- Elektronik Signal F komp =-m*a Elektrostatische Kompensations- Kraft closed loop readout 16

17 Neigungssensor Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 17

18 Coriolis-Effekt ω Tangentialgeschwindigkeit auf Äquator wird bei Reise nach Norden beibehalten. Beobachter im rotierenden System stellt Ostablenkung fest. Relativ zur Erdoberfläche erfährt der Körper Tangentialbeschleunigung (Coriolis-Beschleunigung) v Drehratensensor Rotation erzeugt Coriolis- Beschleunigung Masse Auslese- Schaltung Drehraten- Signal Elektrostatischer Antrieb 18

19 Mikromechanischer Drehratensensor Sensierrichtung Drehrate Schwingungsrichtung v Feder Schwingende Masse Beschleunigungssensor Quelle: Robert Bosch GmbH Quelle: Robert Bosch GmbH 19

20 Drehratensensor Quelle: Robert Bosch GmbH Drehratensensor für KFZ-Anwendungen elektromechanisch mikromechansich Quelle: Robert Bosch GmbH 20

21 Mikromechanische Sensoren Drehratensensor ω Coriolis-Beschleunigung: Beschleunigungssensor a C =ω*v a Drucksensorsensor Beschleunigung a p Trägheitskraft: F=m*a Kraft: F=p*A Kraft F Elastische Verformung: x=k*f kapazitive Auslese Verformung x mechanische Spannung: σ=e*x piezoresistive Auslese Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 21

22 Kalorimetrischer Massefluss-Sensor Fluss Heizwiderstände Diode 1 Diode 2 Vergrabenes Oxid Oxid-Trenches Infrarot-Sensor CMOS-Schaltung IR-Absorber Thermocouple Membran (Oxid) 22

23 Quecksilber-Sensor auf Nano-Fins Gold Oxid Poly-Si Ultra dünner Goldfilm für hohe Sensitivität REM Mikrofotografie des Nano-Fin Einleitung: Was ist MEMS? Herstellverfahren: Tiefen- und Oberflächenmikromechanik Messung von Kraftwirkungen: kapazitiv / piezoresistiv Drucksensoren Beschleunigungssensoren Drehratensensoren Sonstige MEMS-basierte Sensoren Zusammenfassung 23

24 Zusammenfassung - MEMS kombinieren mikroelektronische und mechanische Komponenten - Herstellung durch Prozessierung von Silizium-Wafern mit Geräten der Halbleiterfertigung - Extreme Miniaturisierung und preiswerte Fertigung möglich - MEMS- Sensoren zur Erfassung von mechanischen und vielen physikalischen Größen 49 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 50 24

MEMS: Mikro Elektro Mechanische Systeme. http://www.mems-exchange.org/mems/what-is.html

MEMS: Mikro Elektro Mechanische Systeme. http://www.mems-exchange.org/mems/what-is.html MEMS: Mikro Elektro Mechanische Systeme http://www.mems-exchange.org/mems/what-is.html P. Fischer, TI, Uni Mannheim, Seite 1 Was sind MEMS? Die Integration von - mechanischen Elementen - Sensoren - Aktuatoren

Mehr

Mikrosystemtechnik im KFZ

Mikrosystemtechnik im KFZ MST-Anwendungsfelder im Automobil Personenschutz Anwendung Funktion Status MST-Potential ABS Raddrehung Serie Lenkradstellung Serie Federung Druck Serie Beschleunigung Entwicklung Ventil Entwicklung Bewegung

Mehr

Sonderforschungsbereich 379

Sonderforschungsbereich 379 Sonderforschungsbereich 379 Mikromechanische Sensor- und Aktorarrays Elektrische Kraftmikroskopie Verfahren und Implementierung mit MEMS Prof. Dr. Michael Hietschold T Chemnitz, Institut für f r Physik

Mehr

Inhaltsübersicht. Operationsverstärker. Lineare Systeme. Nichtlineare Systeme. Sensoren, Aktoren. Systemarchitekturen. Cyber-Physical Systems

Inhaltsübersicht. Operationsverstärker. Lineare Systeme. Nichtlineare Systeme. Sensoren, Aktoren. Systemarchitekturen. Cyber-Physical Systems Inhaltsübersicht Einführung Grundlagen und Hilfsmittel des Entwurfs Design-Flow Synthese Analyse Modellierung VHDL-AMS SystemC,... Systemtheorie Übertragungsfunktionen Regelkreise Stabilität Abgetastete

Mehr

Manfred Kasper. Mikrosystementwurf. Entwurf und Simulation von Mikrosystemen. Mit 182 Abbildungen und 44 Tabellen. Springer

Manfred Kasper. Mikrosystementwurf. Entwurf und Simulation von Mikrosystemen. Mit 182 Abbildungen und 44 Tabellen. Springer Manfred Kasper Mikrosystementwurf Entwurf und Simulation von Mikrosystemen Mit 182 Abbildungen und 44 Tabellen Springer 1. Einführung 1 1.1 Entwicklung der Mikroelektronik 1 1.2 Mikrosystemtechnik und.nanotechnologie

Mehr

IGS Enkenbach-Alsenborn MINT Abend 22. Mai 2015. Multicopter, Roboter und Co.

IGS Enkenbach-Alsenborn MINT Abend 22. Mai 2015. Multicopter, Roboter und Co. IGS Enkenbach-Alsenborn MINT Abend 22. Mai 2015 Multicopter, Roboter und Co. Prof. Dr.-Ing. Gerd Bitsch Hochschule Kaiserslautern (und Fraunhofer ITWM) www.hs-kl.de Inhalt Wie funktioniert ein Quadro-

Mehr

Halbleitersensoren. Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten. Prof. Dr. Herbert Reichl

Halbleitersensoren. Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten. Prof. Dr. Herbert Reichl Halbleitersensoren Prinzipien, Entwicklungsstand, Technologien, Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr. Herbert Reichl Dr.-Ing. R.-J. Ahlers Dr. Josef Binder Prof. Dr. W. Flossmann Dipl.-Ing. Hans-Peter Hübner

Mehr

Temperatur-Messung - Thermometer

Temperatur-Messung - Thermometer Temperatur-Messung - Thermometer Anwendungsbereiche von Temperatur-Sensoren oder -Sonden in der Robotik: Messung der Umgebungstemperatur Kompensation temperaturbedingter Drift bei Sensoren Detektion warmer

Mehr

Inhaltsübersicht. Einführung

Inhaltsübersicht. Einführung Inhaltsübersicht Einführung Operationsverstärker Grundlagen und Hilfsmittel des Entwurfs Design-Flow Synthese Analyse Modellierung VHDL-AMS SystemC,... Systemtheorie Übertragungsfunktionen Regelkreise

Mehr

11. Mechanosensoren. Mechanische Beanspruchung e führt bei einer Reihe von Halbleitern zu besonders hohen Änderungen des elektrischen. R = Ke (11.

11. Mechanosensoren. Mechanische Beanspruchung e führt bei einer Reihe von Halbleitern zu besonders hohen Änderungen des elektrischen. R = Ke (11. Werkstoffe und Sensorik 73 11. Mechanosensoren Mechanische Beanspruchung e führt bei einer Reihe von Halbleitern zu besonders hohen Änderungen des elektrischen Widerstandes DR R = Ke (11.1) Für Metalle

Mehr

Piezoresistive Sensoren nutzen den Effekt, dass sich der spezifische Widerstand unter Druck ändert.

Piezoresistive Sensoren nutzen den Effekt, dass sich der spezifische Widerstand unter Druck ändert. Ferienakademie 24 Kurs 8: Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik Schlüsseldisziplinen der heutigen Hochtechnologie Mikromechanische Drucksensoren Michelle Karg September 24 Mikromechanische Drucksensoren

Mehr

1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen... 1

1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen... 1 Vorwort 1 Grundlagen des elektrischen Messens mechanischer Größen........................... 1 1.1 Einführung.......................................... 1 1.1.1 Grundsätzliches über das Messen.......................

Mehr

FB Elektrotechnik, Praktikum Sensorik. Versuch Beschleunigungssensoren

FB Elektrotechnik, Praktikum Sensorik. Versuch Beschleunigungssensoren 30.03.07 FB Eletrotechni, Pratium Sensori Versuch Beschleunigungssensoren 1. Versuchsziele 2. Versuchsvorbereitung 2.1 Grundlagen der Beschleunigungssensori In der nebenstehenden Abbildung ist das Prinzip

Mehr

Auto, Segway, Space Shuttle - ohne Trägheit geht es nicht voran

Auto, Segway, Space Shuttle - ohne Trägheit geht es nicht voran Folie 1 Sinn Technik technische Sinnesorgane Auto, Segway, Space Shuttle - ohne Trägheit geht es nicht voran Andreas Schütze Beispiel Auto Enorme Verbesserungen in den Bereichen Motorsteuerung, Sicherheit

Mehr

Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen

Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen Thilo Sauter Institut für Integrierte Sensorsysteme Status Österreichische Akademie der Wissenschaften 63 Forschungseinrichtungen 1500 Mitarbeiter in

Mehr

Extrem kompaktes SoC-Konzept eines Gleichgewichtsorganes für einen Laufroboter

Extrem kompaktes SoC-Konzept eines Gleichgewichtsorganes für einen Laufroboter Extrem kompaktes SoC-Konzept eines Gleichgewichtsorganes für einen Laufroboter R. Strasser, M. Seebode, A. Albert, W. Gerth Überblick Einleitung Auswahl der geeigneten Sensoren Spannungsversorgung und

Mehr

Grundlagen der Mikro- und Nanoelektronik Teilgebiet Nanotechnologie

Grundlagen der Mikro- und Nanoelektronik Teilgebiet Nanotechnologie Grundlagen der Mikro- und Nanoelektronik Teilgebiet Nanotechnologie Fachgebiet Nanotechnologie Univ.-Prof. Dr. Heiko Jacobs Leslie Schlag Kirchhoffbau Zimmer 3036 Zimmer 3034 Gliederung der 5 Lehreinheiten

Mehr

Leseprobe. Lehrbuch Mikrotechnologie. für Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6

Leseprobe. Lehrbuch Mikrotechnologie. für Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6 Leseprobe Lehrbuch Mikrotechnologie für Ausbildung, Studium und Weiterbildung Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42560-6

Mehr

Spezielle Herstellungsverfahren der Mikrosystemtechnik. Ferienakademie 2004

Spezielle Herstellungsverfahren der Mikrosystemtechnik. Ferienakademie 2004 Mikrosystemtechnik Ferienakademie 2004 1 Einleitung Übernahme zahlreicher Prozessschritte aus Mikroelektronik Verwendung von Siliziumtechnologie Neue Prozessschritte zur Realisierbarkeit 3-dimensionaler

Mehr

1 Wechselstromwiderstände

1 Wechselstromwiderstände 1 Wechselstromwiderstände Wirkwiderstand Ein Wirkwiderstand ist ein ohmscher Widerstand an einem Wechselstromkreis. Er lässt keine zeitliche Verzögerung zwischen Strom und Spannung entstehen, daher liegt

Mehr

Fachgebiet Sensorik. Praktikum Mikromechanik. Sensorik Prof. Dr.-Ing. U. Hilleringmann

Fachgebiet Sensorik. Praktikum Mikromechanik. Sensorik Prof. Dr.-Ing. U. Hilleringmann Sensorik Prof. Dr.-Ing. U. Hilleringmann Fachgebiet Sensorik Praktikum Mikromechanik Piezoresistiver Drucksensor Silizium Temperatursensor Mikromechanischer Beschleunigungssensor 1 Einleitung... 1 Piezoresistiver

Mehr

U e2. U e1 U cm. Schirmbalken. U sm. Seism. Masse

U e2. U e1 U cm. Schirmbalken. U sm. Seism. Masse Eine neue MEMS-Familie in AIM*-Technologie * AIM = Airgap Insulation of Microstructures: DE 10029012C2; U.S.No.10/296,771; PCT/DE01/02237 Funktionsweise des kapazitiven Wandlers Beschleunigung (Neigung,

Mehr

MEMS-Schwingungssensoren - Funktion und Applikation in Medizin und Technik

MEMS-Schwingungssensoren - Funktion und Applikation in Medizin und Technik MEMS-Schwingungssensoren - Funktion und Applikation in Medizin und Technik Technische Universität Chemnitz Dr.-Ing. www.tu-chemnitz.de/etit/microsys Marco.Dienel@etit.tu-chemnitz.de - 1 - Gliederung des

Mehr

Moderne Druckmesstechnik: Differenzdrucksensoren Ein mehrdeutiger Begriff

Moderne Druckmesstechnik: Differenzdrucksensoren Ein mehrdeutiger Begriff In der Druckmesstechnik haben sich einige Begriffe eingebürgert, die verschiedene physikalische Messmethoden bezeichnen. Dazu gehören Absolutdruck-, Relativdruckund Differentialdruckmessung. Dass man speziell

Mehr

Die ATLAS Pixel Story

Die ATLAS Pixel Story Die ATLAS Pixel Story Oswin Ehrmann Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) Berlin ATLAS Detektor im LHC am CERN PIXEL Detektor, Länge 1.3 m Ziel: Höchste Auflösung ATLAS Detektor

Mehr

Einführung. Mikroelektronik

Einführung. Mikroelektronik Einführung Mikroelektronik: - technologisches Verfahren zur Entwicklung und Herstellung von elektronischen Systemen - die elektronischen Systeme basieren auf vielen Bauelementen, deren Wirkungsweise auf

Mehr

MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem

MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem Ulrich Mescheder Hochschule Furtwangen Institut für Angewandte Forschung (IAF) Fakultät Computer&Electrical Engineering 1 Ulrich Mescheder Clusterkonferenz MicroTEC

Mehr

Die Versuche des Schülerlabors SinnTec. Lehrerfortbildung Schülerlabor Dipl.-Ing. Bernhard Krämer

Die Versuche des Schülerlabors SinnTec. Lehrerfortbildung Schülerlabor Dipl.-Ing. Bernhard Krämer Die Versuche des Schülerlabors SinnTec 1 Vorstellung der Versuche Modul 1: Versuch mit dem Temperatursensor Pt1000 Mittagessen Modul : Crashversuch an der Schiefen Ebene Modul 3: Beschleunigung einer Lautsprechermembran

Mehr

Untersuchung der Empfindlichkeit eines Beschleunigungssensors mithilfe eines Lautsprechers

Untersuchung der Empfindlichkeit eines Beschleunigungssensors mithilfe eines Lautsprechers Untersuchung der Empfindlichkeit eines Beschleunigungssensors mithilfe eines Lautsprechers Vorbereitende Aufgaben: Diese Aufgaben dienen der Vorbereitung auf den Praktikumsversuch und sollen Sie mit den

Mehr

Das Forschungsprojekt KoSiF

Das Forschungsprojekt KoSiF : computer-automation.de http://www.computer-automation.de/feldebene/sensoren/artikel/106525/ Sensoren benötigen in aller Regel eine über Kabel angeschlossene Signalverarbeitung sowie Energieversorgung

Mehr

Intelligente, Sensor-gestützte Qualitätskontrolle bei Lebensmittelverpackungen im Bereich Aseptic Food

Intelligente, Sensor-gestützte Qualitätskontrolle bei Lebensmittelverpackungen im Bereich Aseptic Food Intelligente, Sensor-gestützte Qualitätskontrolle bei Lebensmittelverpackungen im Bereich Aseptic Food J. Oberländer, P. Kirchner, S. Reisert, Prof. Dr. M.J. Schöning Institut für Nano- und Biotechnologien,

Mehr

Modul 2. Fahrzeug-Elektronik. Automobildiagnostiker mit eidg. Fachausweis. Fachrichtung Nutzfahrzeuge. Fachrichtung leichte Motorfahrzeuge

Modul 2. Fahrzeug-Elektronik. Automobildiagnostiker mit eidg. Fachausweis. Fachrichtung Nutzfahrzeuge. Fachrichtung leichte Motorfahrzeuge Modul 2 Fahrzeug-Elektronik Fachrichtung leichte Motorfahrzeuge Automobildiagnostiker mit eidg. Fachausweis Fachrichtung Nutzfahrzeuge Module 7 bis 9 Module 10 bis 12 Module 1 bis 6 AGVS, Mittelstrasse

Mehr

Jenseits der Positionierung. Neue Anwendungstrends

Jenseits der Positionierung. Neue Anwendungstrends Jenseits der Positionierung Neue Anwendungstrends PIEZOKOMPOSITE - Jenseits der Positionierung Neue Anwendungstrends Seite 1 von 6 Inhalt Neue Anwendungsgebiete jenseits der Positionierung... 3 Anwendung

Mehr

Beschleunigungssensoren. Steffen Buchner

Beschleunigungssensoren. Steffen Buchner Steffen Buchner 13.07.2009 Inhalt Grundlagen zu Geschwindigkeit und Beschleunigung Newtonsche Gesetze und Messmethode der Sensorarten und Messprinzipien Anwendungsgebiete Fazit 2 Inhalt Grundlagen zu Geschwindigkeit

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

IMBS Institut für Mikrotechnische Bauelemente und Systeme

IMBS Institut für Mikrotechnische Bauelemente und Systeme IMBS Institut für Mikrotechnische Bauelemente und Systeme Praktikum Prozessmesstechnik - PM Unterlagen zum Beschleunigungssensor-Versuch Unterlagen zum a-sensor-versuch des PM-Praktikums im WS 2017/18

Mehr

expertlyßl verlag Technische Druck-und Kraftmessung Prof. Dr.-Ing. K. W. Bonfig

expertlyßl verlag Technische Druck-und Kraftmessung Prof. Dr.-Ing. K. W. Bonfig Technische Druck-und Kraftmessung Prof. Dr.-Ing. K. W. Bonfig Ing. K. H. Martini Dipl.-Ing. J. Paetow Dr.-Ing. T. Preusser Dr.-Ing. P. Sieber Mit 140 Bildern Kontakt & Studium Band 254 Herausgeber: Prof.

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

Praktika zum Themengebiet: Mikromechanische Sensoren

Praktika zum Themengebiet: Mikromechanische Sensoren Praktika zum Themengebiet: Mikromechanische Sensoren Im Rahmen verschiedener Projekte suchen wir Studenten (m/w) für die Untersuchung der folgenden Themen: Piezoresistive Messbrücke für verschiedene Messgrößen,

Mehr

Untersuchungen zum piezoresistiven Effekt in MOS-Transistoren für die Anwendung in integrierten MEMS-Sensoren

Untersuchungen zum piezoresistiven Effekt in MOS-Transistoren für die Anwendung in integrierten MEMS-Sensoren Untersuchungen zum piezoresistiven Effekt in MOS-Transistoren für die Anwendung in integrierten MEMS-Sensoren Sven Haas 1 ; Michael Schramm 2 ; Steffen Heinz 2, Kay-Uwe Loebel 2, Danny Reuter 1,3, Andreas

Mehr

7.3 Anwendungsbeispiele aus Physik und Technik

7.3 Anwendungsbeispiele aus Physik und Technik 262 7. Differenzialrechnung 7.3 7.3 Anwendungsbeispiele aus Physik und Technik 7.3.1 Kinematik Bewegungsabläufe lassen sich durch das Weg-Zeit-Gesetz s = s (t) beschreiben. Die Momentangeschwindigkeit

Mehr

Source: ITRS Roadmap 2009 Andreas König, Institute of Integrated Sensor Systems

Source: ITRS Roadmap 2009 Andreas König, Institute of Integrated Sensor Systems Source: ITRS Roadmap Anwendungsspezifische Akquisition & Verarbeitung multisensorischer Daten Senses of Living Beings Sense of Taste Olfaction Sense of Touch Audition Vision Tongue Nostrils Eye Heat

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Lehrbuch Mikrotechnologie. für Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6

Inhaltsverzeichnis. Lehrbuch Mikrotechnologie. für Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6 Inhaltsverzeichnis Lehrbuch Mikrotechnologie für Ausbildung, Studium und Weiterbildung Herausgegeben von Sabine Globisch ISBN: 978-3-446-42560-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42560-6

Mehr

Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen

Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren durch FEM-Simulationen Ernst Pletscher ernst.pletscher@kistler.com Designoptimierung von piezoelektrischen Sensoren Ernst Pletscher, Kistler Instrumente

Mehr

Kalibrierung eines Beschleunigungssensors

Kalibrierung eines Beschleunigungssensors Mechatronisches Praktikum Kalibrierung eines Beschleunigungssensors Vorbereitende Aufgaben: Diese Aufgaben dienen der Vorbereitung auf den Praktikumsversuch, der Sie mit den grundlegenden Messgeräten und

Mehr

ELEMENT ELektromechanische sensoren Mit Eindimensionalen NanoobjekTen

ELEMENT ELektromechanische sensoren Mit Eindimensionalen NanoobjekTen ELEMENT ELektromechanische sensoren Mit Eindimensionalen NanoobjekTen Helmut F. Schlaak, Jörg J. Schneider, Dimitris Pavlidis, Franko Küppers, Wolfgang Ensinger Statusmeeting MNI, 18. und 19. Juni, Berlin,

Mehr

Versuch Kalibrierung eines Beschleunigungssensor

Versuch Kalibrierung eines Beschleunigungssensor Versuch Kalibrierung eines Beschleunigungssensor Vorbereitende Aufgaben: Diese Aufgaben dienen der Vorbereitung auf den Praktikumsversuch, der Sie mit den grundlegenden Messgeräten und einigen Messprinzipien

Mehr

MEMS Herstellung, Bauformen, Realisierungen

MEMS Herstellung, Bauformen, Realisierungen MEMS Herstellung, Bauformen, Realisierungen Ralf Drescher - 24.06.2003 - Seminar MEMS 1 / 41 Welche Themen werden behandelt? 1. Einleitung - Was sind MEMS? 2. Basistechnologien der Mikrosystemtechnik 2.1

Mehr

PIMag Elektromagnetisches Antriebsprinzip: Vom OEM Antrieb zum 6D-System. Dr.-Ing. Thomas Haase

PIMag Elektromagnetisches Antriebsprinzip: Vom OEM Antrieb zum 6D-System. Dr.-Ing. Thomas Haase PIMag Elektromagnetisches Antriebsprinzip: Vom OEM Antrieb zum 6D-System Dr.-Ing. Thomas Haase Worum geht es? Antriebstechnologien bei PI Um die Art und Weise, wie wir unsere Tische bewegen Um Aktoren

Mehr

Fingerprint-Erkennung. Samira Brulic 29.Mai 2007

Fingerprint-Erkennung. Samira Brulic 29.Mai 2007 Fingerprint-Erkennung Samira Brulic 29.Mai 2007 Inhalt Einleitung Bildqualität Sensor-Technologien Sensor-Modelle Zusammenfassung Fingerprint Recognition Samira Brulic 2 / 29 Einleitung Warum gute Bildqualität

Mehr

Praktikum Struktur und Funktion von Materialien. Versuch Nr. 3. Silizium als Werkstoff für die Mikrostrukturtechnik.

Praktikum Struktur und Funktion von Materialien. Versuch Nr. 3. Silizium als Werkstoff für die Mikrostrukturtechnik. Praktikum Struktur und Funktion von Materialien Versuch Nr. 3 Silizium als Werkstoff für die Mikrostrukturtechnik anisotropes Ätzen thermische Oxidation Grundlagen Winzige Ventile, Düsen, Sensoren für

Mehr

HT133. Auswerteschaltung für kapazitive Sensoren. bleifrei

HT133. Auswerteschaltung für kapazitive Sensoren. bleifrei Auswerteschaltung für kapazitive Sensoren bleifrei History of revisions Date No. Modification Status Revisor 14.07.04 1.1 Ersterstellung Hü 26.07.04 1.2 Pinning MQFP44 Gehäuse aktuell Hü Date: 26.07.04

Mehr

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Gegründet: 1985 Standorte: Erlangen, Fürth, Nürnberg, Dresden Mitarbeiter: ca. 520 Umsatz: ca. 61 Mio Finanzierung 80% Projekte 20% Grundfinanzierung

Mehr

Sensortechnik/Applikation

Sensortechnik/Applikation Einführung: Sensortechnik/Applikation Einführung Prof. Dr. H. Gebhard FB 3 3. April 2011 Prof. Dr. H. Gebhard Sensortechnik/Applikation 3. April 2011 1 / 21 Einführung: Inhaltsübersicht Einleitung Anwendungsbereiche

Mehr

Einführung in die Mechatronik

Einführung in die Mechatronik Einführung in die Mechatronik Bearbeitet von Werner Roddeck überarbeitet 2012. Taschenbuch. x, 494 S. Paperback ISBN 978 3 8348 1622 1 Format (B x L): 16,8 x 24 cm Gewicht: 847 g Weitere Fachgebiete >

Mehr

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Digitale Aufnahmesysteme 1

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Digitale Aufnahmesysteme 1 Inhalte Photogram. Aufnahmesysteme Metrische Kameras (Definition der Inneren Orientierung) Analoge Messkameras Fotografische Aspekte Digitalisierung analoger Bilder Digitale Aufnahmesysteme (Grundlagen)

Mehr

Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp

Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp Condition Monitoring Neue Wege in die Praxis umgesetzt! Ing. DI Jutta Isopp Condition Monitoring Einschätzung wie wichtig ist Condition Monitoring! Sehr wichtig Wichtig Nicht wichtig Keine Anwendung CM

Mehr

Fachbereich Elektrotechnik & Informatik

Fachbereich Elektrotechnik & Informatik Fachbereich Elektrotechnik & Informatik Fachbereichsgeschichte 1929 (damals noch fünfsemestriges Studium) 1963 Umzug in den neuen E-Trakt 1965 Studiengang Nachrichtentechnik 1974 Studienrichtung Automatisierungstechnik

Mehr

V 35 Werkstoffuntersuchungen mit Ultraschall

V 35 Werkstoffuntersuchungen mit Ultraschall V 35 Werkstoffuntersuchungen mit Ultraschall 1. Aufgabenstellung 1.1 Untersuchen Sie den Wellencharakter des Ultraschalls im Hochfrequenzund Amplitudenmode, und bestimmen Sie die Frequenz des verwendeten

Mehr

Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses

Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses Smartphone im Physikunterrichts: Programm des Blockkurses Smartphones und Tablets gehören inzwischen zum Alltag vieler Schüler. Es liegt daher nahe, wichtige Bestandteile der Smartphones zu besprechen

Mehr

Mikrosystemtechnik Faszination im. täglichen Leben und im Unterricht Mikrosystemtechnik Faszination im täglichen Leben und im Unterricht

Mikrosystemtechnik Faszination im. täglichen Leben und im Unterricht Mikrosystemtechnik Faszination im täglichen Leben und im Unterricht Mikrosystemtechnik Faszination im täglichen Leben und im Unterricht Mikrosystemtechnik Faszination im täglichen Leben und im Unterricht Andreas Schütze Saarbrücken, 20.11.2006 1 Was ist Mechatronik? Mikrosystemtechnik

Mehr

Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik

Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik Workshop Identifikationstechnologien & Sensorik, Erfurt, 27.03.2007 Dr. H. Kempa Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik 1 Inhalt Einleitung Aktivitäten in Chemnitz Projektbeispiele Anwendungen

Mehr

Elektronik-Grundlagen I Elektronische Bauelemente

Elektronik-Grundlagen I Elektronische Bauelemente Elektronik-Grundlagen I Elektronische Bauelemente - Einführung für Studierende der Universität Potsdam - H. T. Vierhaus BTU Cottbus Technische Informatik P-N-Übergang HL-Kristall, Einkristall p-dotiert

Mehr

Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik völlig neue Dimensionen der Miniaturisierung

Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik völlig neue Dimensionen der Miniaturisierung Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik völlig neue Dimensionen der Miniaturisierung Inhalt Silizium als Baumaterial der Elektrotechnik Mikroelektronik gestern und heute Silizium kann mehr bewegliche Elemente

Mehr

Wissenswertes zur Absolutdruckmessung. piezoresitiven Messzellen

Wissenswertes zur Absolutdruckmessung. piezoresitiven Messzellen In der Sensorik werden verschiedene Methoden zur Druckmessung angewandt. Dabei wird im Allgemeinen zwischen der relativen, differentiellen und der Absolutdruckmessung unterschieden. Was man über die Messung

Mehr

Monolithisch integrierter Drehratensensor mit zeitkontinuierlicher Auswerteschaltung

Monolithisch integrierter Drehratensensor mit zeitkontinuierlicher Auswerteschaltung Monolithisch integrierter Drehratensensor mit zeitkontinuierlicher Auswerteschaltung Dissertation der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen zur Erlangung

Mehr

Aufbau eines modulierbaren Senders und Prinzipexperimente zur Informationsübertragung

Aufbau eines modulierbaren Senders und Prinzipexperimente zur Informationsübertragung Aufbau eines modulierbaren Senders und Prinzipexperimente zur Informationsübertragung Wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung der ersten Staatsprüfung für das Lehramt am Gymnasium Universität Leipzig Fakultät

Mehr

Piezo- und Ultraschalltechnik

Piezo- und Ultraschalltechnik Piezo- und Ultraschalltechnik Abbildungen: Im Ultraschallfeld schwebende Wassertropfen Übersicht zur Vorlesung im am Institut für Dynamik und Schwingungen Leibniz Universität Hannover Dr.-Ing., ATHENA

Mehr

IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation

IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation IMS Messsystem Technologie und technische Spezifikation Einbausatz für Hydraulikzylinder Drücke bis 700 bar Sehr robust / hohe Zuverlässigkeit Elektronik als 1, 3 und 4 Kanals-Ausführung Elektronik wasserfest

Mehr

Sensing Technologies

Sensing Technologies Sensing Technologies piezo sensor solutions Körperschallsensorik und Piezofolien Copyright 2010 by Sensing Technologies GmbH & Co. KG Körperschallsensorik (B. Kidler) Oktober 2010 1 Portfolio der Sensing

Mehr

Workshop. Neues aus der Mikrosystemtechnik in Thüringen und Sachsen Jena 2006

Workshop. Neues aus der Mikrosystemtechnik in Thüringen und Sachsen Jena 2006 Workshop MST Thüringen-Sachsen 2006 CiS IMS ggmbh, Konrad-Zuse-Str.14, D-99099 Erfurt1 Workshop Neues aus der Mikrosystemtechnik in Thüringen und Sachsen Jena 2006 MORES*- eine technologische Plattform

Mehr

Motivation. LeLa Jahrestagung 02. November 2009 Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Andreas Schütze Vortragender: M.Sc. René Sallier. Motivation.

Motivation. LeLa Jahrestagung 02. November 2009 Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Andreas Schütze Vortragender: M.Sc. René Sallier. Motivation. LeLa Jahrestagung 2009 Konzeptvorstellung des Schülerlabors: Motivation 1 Erkenntnisse Nachwuchsmangel in Naturwissenschaften und Technik Konsequenz starker Ingenieurmangel auf dem Arbeitsmarkt Ansatz

Mehr

Wahlfachtopf Mikroelektronik für die Studienrichtung Mechatronik (Diplomstudium, Kennzahl 716)

Wahlfachtopf Mikroelektronik für die Studienrichtung Mechatronik (Diplomstudium, Kennzahl 716) Wahlfachtopf Mikroelektronik für die Studienrichtung Mechatronik (Diplomstudium, Kennzahl 716) B. Jakoby, Institut für Mikroelektronik und Mikrosensorik Themen, Schlagworte zum Wahlfachtopf Elektronik

Mehr

UTM. UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards

UTM. UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards UTM UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards Als UTM werden Multilayer-Bautypen klassifiziert, wenn deren Innenlagen ausschließlich aus Laminaten mit 50µm Materialdicke (oder weniger)

Mehr

Fächerkatalog Fachausbildung für den Diplomstudiengang Elektrotechnik

Fächerkatalog Fachausbildung für den Diplomstudiengang Elektrotechnik Fächerkatalog Fachausbildung für den Diplomstudiengang Elektrotechnik Fachbezeichnung Äquivalenzveranstaltung LS/ AG WiSe/ SoSe Kreditpunkte Zuordnung Adaptive Signalverarbeitung Wird nicht mehr angeboten.

Mehr

Technologie-Konzept für die Exploitation. Analyse von vier interaktiven und günstigen Bewegungsinterfaces

Technologie-Konzept für die Exploitation. Analyse von vier interaktiven und günstigen Bewegungsinterfaces Technologie-Konzept für die Exploitation Analyse von vier interaktiven und günstigen Bewegungsinterfaces TI Chronos Nintendo Wii Remote ipod/iphone/ipad (mit iseismo) Arduino (mit Beschleunigungssensoren)

Mehr

Hochminiaturisierte Drucksensoren Integrierte elektronische Systeme

Hochminiaturisierte Drucksensoren Integrierte elektronische Systeme Industriekolloquium 2012 Datentechnik 05.06.2012 Darmstadt Hochminiaturisierte Drucksensoren Integrierte elektronische Systeme 05.06.2012 1 Gliederung: Unternehmensvorstellung Grundlagen der Druckerfassung

Mehr

AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS

AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS ERGEBNISSE UNTERSCHIEDLICHER ANALYSEARTEN KOMBINIEREN Ein umfangreiches Werkzeugset für die mechanische Simulation zur Bestimmung des Produktverhaltens, u.

Mehr

Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen. Sensoren

Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen. Sensoren Zusatzinformationen zu Elektrowiderständen Sensoren Das Thema "Sensoren" sprengt den Rahmen des Stoffbereiches für die Sekundarstufe I und wird daher z. B. für interessierte AGs oder für Referate empfohlen.

Mehr

Tagesseminar Sensoren, die Sinnesorgane der Technik

Tagesseminar Sensoren, die Sinnesorgane der Technik Tagesseminar Sensoren, die Sinnesorgane der Technik Sommeruniversität Rinteln 2011 Prof. Dr.-Ing. Stefan Beißner Bild: Drehratensensor SMG070. Quelle: Bosch AG Sommeruniversität Rinteln 2011 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem

Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem Mikrocomputerkompatibles kapazitives Sensorsystem Steuern http://de.wikipedia.org/wiki/steuern- Systemtheorie Regeln http://de.wikipedia.org/w/index.php?title =Datei:R_S_Block.svg&filetimestamp=201 00120131518

Mehr

Technologietag 2009. Dämpferprüfstand mit DASYLab

Technologietag 2009. Dämpferprüfstand mit DASYLab Technologietag 2009 Dämpferprüfstand mit DASYLab Klaus Lambertz Mittwoch der 30. September 2009 Einführung Hersteller: Weforma Dämpfungstechnik GmbH 52224 Stolberg www.weforma.com Einsatzgebiet Stoßdämpfer:

Mehr

Mikrosystemtechnik. Prozessschritte, Technologien, Anwendungen. Ulrich Hilleringmann. Mit 193 Abbildungen und 13 Tabellen. Teubner

Mikrosystemtechnik. Prozessschritte, Technologien, Anwendungen. Ulrich Hilleringmann. Mit 193 Abbildungen und 13 Tabellen. Teubner Ulrich Hilleringmann 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Mikrosystemtechnik Prozessschritte, Technologien,

Mehr

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin Waniewski Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung und Prinzip von Antenne und Abstimmmitteln 2.0 Schaltbild der Abstimmmittel und Betriebswerte 3.0 Messwerte der Antennen- Impedanz 4.0 Messwerte der Impedanz

Mehr

Messtechnik, Sensorik und Aktorik

Messtechnik, Sensorik und Aktorik Lehrplan Messtechnik, Sensorik und Aktorik Fachschule für Technik Fachrichtung Mikrosystemtechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße

Mehr

Modulliste. Bachelor-Master-Studienprogramm Elektrotechnik Version v1 (2006/08)

Modulliste. Bachelor-Master-Studienprogramm Elektrotechnik Version v1 (2006/08) Modulliste Bachelor-Master-Studienprogramm Elektrotechnik Version v1 (2006/08) Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn Deutschsprachiger Bachelor-Studiengang Elektrotechnik

Mehr

Prüfungsdauer in Min.

Prüfungsdauer in Min. Fachprüfungen des Eignungsfeststellungsverfahrens für Master Elektrotechnik Geprüft werden Kenntnisse aus vier Fachgebieten. Die Prüfungen erfolgen in deutscher Sprache und an vier Terminen innerhalb einer

Mehr

Subranging-Analog/Digital-Wandler mit tiefem Leistungsverbrauch für System-on-Chip-Lösungen in Sensor-Anwendungen

Subranging-Analog/Digital-Wandler mit tiefem Leistungsverbrauch für System-on-Chip-Lösungen in Sensor-Anwendungen Subranging-Analog/Digital-Wandler mit tiefem Leistungsverbrauch für System-on-Chip-Lösungen in Sensor-Anwendungen IMES Institut für Mikroelektronik und Embedded-Systems Roman Willi Inhalt - Einleitung

Mehr

Sensoren und Aktoren Digitaltechnik

Sensoren und Aktoren Digitaltechnik BSZ für Elektrotechnik Dresden Sensoren und Aktoren Digitaltechnik Dr.-Ing. Uwe Heiner Leichsenring www.leichsenring-homepage.de Gliederung 1 Sensoren 1.1 Aktive und passive Sensoren 1.2 Analoge Sensoren

Mehr

Sturzvermeidung von zweibeinigen Robotern durch reflexartige Reaktionen

Sturzvermeidung von zweibeinigen Robotern durch reflexartige Reaktionen Sturzvermeidung von zweibeinigen Robotern durch reflexartige Reaktionen Oliver Höhn Appelstr. 11, 30167 Hannover http://www.irt.uni-hannover.de Page: 2 Gliederung Motivation Falluntersuchungen Sensorik

Mehr

FET-Ausarbeitung von Zimmermann Markus Seite 1 Threma: Elektrisches Messen. 1. Elektrisches Messen: 1.1. Allgemeines zu Messen:

FET-Ausarbeitung von Zimmermann Markus Seite 1 Threma: Elektrisches Messen. 1. Elektrisches Messen: 1.1. Allgemeines zu Messen: FET-Ausarbeitung von Zimmermann Markus Seite 1 1. Elektrisches Messen: 1.1. Allgemeines zu Messen: Messen ist im weitesten Sinne die Feststellung des Istzustandes einer Größe. Meßvorgänge liefern die Informationen,

Mehr

Laborversuch. Druckregelventil

Laborversuch. Druckregelventil Laborversuch Druckregelventil Statische und dynamische Untersuchung eines Druckregelventils Inhalt: 1. EINFÜHRUNG... 2 2. DRUCK-REGELVENTIL NW 3... 3 3. VERSUCHSAUFBAU... 5 3.1 HW-Aufbau... 5 3.2 Software...

Mehr

Entscheidungskriterien für die Wahl des richtigen Magneten. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl des richtigen Magneten KUNDE.

Entscheidungskriterien für die Wahl des richtigen Magneten. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl des richtigen Magneten KUNDE. Hallsensorbetätigung Entscheidungskriterien für die Wahl des richtigen Magneten Schaltertyp gewünschte Schaltcharakteristik Schaltabstand Bewegungsart Abmessungen, Toleranzen, Gewicht Temperaturbereich

Mehr

Einführung in die Robotik Analog-Digital und Digital-Analog Wandler

Einführung in die Robotik Analog-Digital und Digital-Analog Wandler Einführung in die Robotik Analog-Digital und Digital-Analog Wandler Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 73 / 5 2453 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 3.. 22 Analog-Digital (A/D) Wandler Digital

Mehr

Prozess-rechner. auch im Büro. Automation und Prozessrechentechnik. Prozessrechner. Sommersemester 2011. Prozess I/O. zu und von anderen Rechnern

Prozess-rechner. auch im Büro. Automation und Prozessrechentechnik. Prozessrechner. Sommersemester 2011. Prozess I/O. zu und von anderen Rechnern Automation und Prozessrechentechnik Sommersemester 20 Prozess I/O Prozessrechner Selbstüberwachung zu und von anderen Rechnern Prozessrechner speziell Prozessrechner auch im Büro D A D A binäre I/O (Kontakte,

Mehr

III.2 Prozessierung von Halbleiterbauelementen. Lithografie Abscheidung Dotierung Strukturierung Packaging

III.2 Prozessierung von Halbleiterbauelementen. Lithografie Abscheidung Dotierung Strukturierung Packaging III.2 Prozessierung von Halbleiterbauelementen Lithografie Abscheidung Dotierung Strukturierung Packaging Herstellungstechnologien III.2.1 Lithografie Grundprinzipien der Lithografie Abb. Verschiedene

Mehr

Skalierung des Ausgangssignals

Skalierung des Ausgangssignals Skalierung des Ausgangssignals Definition der Messkette Zur Bestimmung einer unbekannten Messgröße, wie z.b. Kraft, Drehmoment oder Beschleunigung, werden Sensoren eingesetzt. Sensoren stehen am Anfang

Mehr

Smart Antenna Terminal SANTANA

Smart Antenna Terminal SANTANA Smart Antenna Terminal SANTANA Vorstellung des Projekts A.F. Jacob Institut für Hochfrequenztechnik Technische Universität Braunschweig Einleitung Ziel des Projektes SANTANA Herstellung eines Submoduls

Mehr

Spitzenforschung & Innovation: Kompetenzdreieck Optische Mikrosysteme

Spitzenforschung & Innovation: Kompetenzdreieck Optische Mikrosysteme Spitzenforschung & Innovation: Kompetenzdreieck Optische Mikrosysteme Institut für Mikro- und Nanotechnologien MacroNano Optofluidische Mikrosysteme für Lab-on-Chip Lösungen Martin Hoffmann Seite 1 Multifunktionale

Mehr

Annährungssensoren. Induktive Sensoren. Kapazitive Sensoren. Ultraschall-Sensoren. Optische Anährungssensoren

Annährungssensoren. Induktive Sensoren. Kapazitive Sensoren. Ultraschall-Sensoren. Optische Anährungssensoren Annährungssensoren Zum Feststellen der Existenz eines Objektes innerhalb eines bestimmten Abstands. In der Robotik werden sie für die Nah-Gebiets-Arbeit, Objekt-Greifen oder Kollisionsvermeidung verwendet.

Mehr