Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU"

Transkript

1 Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG: Auditor ABER SICHER! NEU Der Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung Die Ausbildung zum Auditor durch den BvD e.v. im neuen prüfbaren, unabhängigen Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter (DS-BvD-GDD-01) zur Auftragsdatenverarbeitung Die Ausbildung zum Auditor im prüfbaren, unabhängigen Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter. Sichern Sie sich Ihren fachlichen Vorsprung durch die Ausbildung zum Auditor im Standard BvD-GDD-01. Entwickelt von den Datenschutz verbänden BvD e.v. und GDD e.v. Befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW. Ihre Referenten/in: Dr. Astrid Breinlinger, Kanzlei für Datenschutz- und Wettbewerbsrecht, Freiburg; GDD-Vorstand, Bonn Prof. Dr. Rainer W. Gerling, IT-Sicherheitsbeauftragter der Max-Planck-Gesellschaft, München; GDD-Vorstand, Bonn Maximal 14 Teilnehmer, deswegen jetzt anmelden Dipl.-Ing. Arnd zu Fackeldey, den nächsten BvD-Terminen: Datenschutzbeauftragter der , Akzo Nobel Deutschland, Frankfurt/Main Düren , Duisburg Thomas Müthlein, Geschäftsführer DMC Datenschutz Management & Consulting GmbH & Co. KG, Frechen; GDD-Vorstand, Bonn Buchen Sie Ihr Deutsche Bahn Zugticket zu den Tagungen, Gruppentreffen und Fortbildungen des BvD. Preis/Person ab 99,00 Euro hin und zurück. Informationen unter: Termine siehe Rückseite Max. 14 Teilnehmer

2 Das Dozenten müssen Sie wissen. Ihre Ausbildung zum Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung Eine Fortbildung des Moderne Produktionsprozesse und Dienstleistungen von Unternehmen basieren größtenteils auf dem Fluss von Daten. Ein qualifiziertes und angemessenes Datenschutzniveau ist eine unverzichtbare Voraussetzung für vertrauenswürdiges und nachhaltiges unternehmerisches Handeln. Sichere Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG ist ein wichtiges Kriterium für die Auswahl von Dienstleistern und die Chance für Datenschutzbeauftragte und Auditoren herausragendes Datenschutzmanagement zu gewährleisten und zu auditieren. Die Ausbildung zum Datenschutz-Auditor vermittelt Ihnen das fachliche und rechtliche Wissen, um die Datenschutz- Prozesse im Unternehmen an dem Datenschutz-Standard DS-BvD-GDD-01 auszurichten beziehungsweise, im Rahmen von Auditierungsverfahren einzusetzen. Nutzen Sie als Datenschutzbeauftragter die Vermittlung des Standards, um im Unternehmen Abläufe und Prozesse datenschutzkonform zu gestalten! Die Teilnahme an der Schulung ist auch ohne Prüfung möglich. Zielgruppen Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, -verantwortliche und Auditoren, die als zertifizierte DSZ-Auditoren*) den Standard bei Unternehmen & ADV-Dienstleistern prüfen und zertifizieren wollen. Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, die Ihre Unternehmen und Mandanten für ein Audit vorbereiten. Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, die Unternehmen und Mandanten für ein Audit vorbereiten. Datenschutzbeauftragte / Auditoren zur Prüfung von Dienstleistern. Interne und externe Datenschutzbeauftragte, die ihr Fachwissen und ihre Qualifikation erweitern wollen, um sich für künftige Herausforderungen im Datenschutz aufzustellen. Ihr Nutzen In einem kleinen Teilnehmerkreis wird Ihnen das Wissen vermittelt, um den Prüfstandard DS-BvD- GDD-01 anzuwenden. Dazu werden die Inhalte, Abläufe und Vorgehensweisen bei der Anwendung des Datenschutzstandards vermittelt und geübt. Sie lernen, wie Sie die Fragenkataloge und Vorgehensweisen im Rahmen von Prüfungen und Auditabläufen einsetzen, welche Dokumentationen Sie führen müssen und bereiten die erforderlichen Auditberichte zur Vorlage bei der Prüfungskommission vor. Darüber hinaus bewerten Sie den erforderlichen zeitlichen und wirtschaftlichen Aufwand für Ihre Kunden zur Ausarbeitung angemessener Angebote unter Beachtung der Vorgaben und Mindesteinsatzzeiten aus dem Standard. Fachliche Voraussetzungen Sie verfügen über sehr gute berufliche Kenntnisse und Erfahrungen im Datenschutz und Datensicherheit. Insbesondere die Vorschriften und Vorgaben zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG sind Ihnen geläufig. Sie sollten über Erfahrung mit der Prüfung, Dokumentation und Bewertung von Auftragsdatenverarbeitung und ADV-Dienstleistern verfügen sowie mit den Grundzügen des DS-BvD-GDD-01-Standards vertraut sein. Wenn Sie beabsichtigen, die Zertifizierung zum DSZ-Auditor durchzuführen beachten Sie bitte die hierfür erforderlichen fachlichen und persönlichen Voraussetzungen. Hinweise: *) Zertifizierungsverfahren für DSZ-Auditoren: Die Zertifizierung erfordert fachliche und persönliche Voraussetzungen. Information und Anträge zum zertifizierten DSZ-Auditor finden Sie auf Weitere Informationen und Fragen zu den persönlichen Voraussetzungen und zur Antragstellung beantwortet die Geschäftsstelle der DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh, Budapester Straße 31, Berlin, Telefon: 030/ ,

3 Tag 1 (optional) Tag 2 Tag 3 1. Tag (10:00 Uhr bis 17:00 Uhr): Auffrischung (optional die Inhalte und umfassende Fachkunde werden als prüfungsrelevant vorausgesetzt) Ausbildungsschwerpunkte: Datenschutz und IT-Sicherheit Allgemeine Grundlagen und Abgrenzung von Datenschutz und Datensicherheit Rechtsgrundlagen: Datenschutz; BDSG, TKG, TMG, BetrVG, EU-DSRL, u.a. IT- und Datensicherheit Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten gemäß BDSG und ausgewählten Spezialgesetzen inkl. Medizin Datenschutzprozesse - Datenschutzmanagementsysteme Verfahrensdokumentation - Rechte der Betroffenen Stellung des internen / externen Datenschutzbeauftragten und mit Datenschutzfragen betrauten Personen Allgemeine Maßnahmen zur IT-Sicherheit Schutzziele, Schutzklassen / Schutzstufen - Risikoanalyse, Risikobewertung BSI, Grundschutz, ISO27001 IT-Sicherheitskonzepte - IT- Managementsysteme - Prozessbeschreibungen Was sind organisatorische & technische Maßnahmen Methoden zur Auditierung und Beurteilung der Angemessenheit von Maßnahmen 2. Tag (09:00 Uhr 17:00 Uhr): Standard DS-BvD-GDD-01 Begrifflichkeiten des DS-BvD-GDD-01 Erläuterung der Logik und Struktur des Standards Erläuterung der verschiedenen Module: Leistungsbeschreibung Input- / Output-Management Auftragsmanagement Datenschutz-Managementkonzept IT-Sicherheitskonzept Datenschutz- Managementsystem Vertrag Beendigung der Leistungsbeziehung Hinweise zur Anwendung Durchführung von Audits Grundlagen, Aufbau, Durchführung von Audits Begrifflichkeiten, Fertigkeiten und Methoden Grundsätzliche Anforderungen an Audits Rolle des Auditors 3. Tag (09:00 Uhr 17:00 Uhr): Durchführung von Audits Antragstellung für Audit Planung und Vorbereitung der Prüfungshandlung in Abstimmung mit dem Auftraggeber unter ständiger Berücksichtigung der zeitlichen und organisatorischen Anforderungen des Standards und des Siegels Bearbeitung eines Musterantrags mit Einschätzung des zeitlichen und wirtschaftlichen Bedarf Kostenplanung für die zu auditierenden Unternehmen Zeit, Kostenplanung für Auditor Durchführung des Audits

4 Tag 3 Tag 4 Erläuterung Prüfungsbogen und Abschlussbericht Musteraudit-, Musterdokumentation vorstellen Dokumentation der Prüfungsergebnisse Methoden zur Prüfungsvorbereitung und Erstellung eines Auditplans Praxisübung Prüfungsvorbereitung, Prüfungsvorbereitung bearbeiten, Ergebnisbesprechung Praxisübung Auditierung, Musterfall Auditierung und Dokumentation bearbeiten, Ergebnisbesprechung 4. Tag (9:30 Uhr 17:30 Uhr): Auftragsdatenverarbeitung Ausbildungsschwerpunkte: Allgemeine und spezielle gesetzliche Vorgaben zur ADV Bewertung und Abgrenzung zwischen Auftragsdatenverarbeitung und Funktionsübertragung Auftragsdatenverarbeitung im Konzern und verbunden Unternehmen Einordnung von IT-Dienstleistungen Vertragliche Beziehungen der Beteiligten bei ADV, IT-Dienstleistungen, Wartung und Fernwartung Spezialgesetzliche Anforderungen an Auftragsdatenverarbeitungen (SGBs, TKG, berufsrechtliche Vorschriften, 203 StGB, usw.) Rechtliche und praktische Anforderungen an ADV Rechtliche Beziehungen von Auftraggeber, Auftragnehmer und Subdienstleistern Mindestanforderung der vertraglichen Inhalte mit Blick auf allgemeine und spezielle gesetzliche Vorgaben Bewertung von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung auf Konformität und unter besonderer Berücksichtigung bei spezialgesetzlichen Einschränkungen (z.b. Offenbarungsbefugnis für 203 StGB) Bewertung von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung unter besonderer Berücksichtigung bei spezialgesetzlichen Einschränkungen (z.b. Offenbarungsbefugnis für 203 StGB) Mindestanforderungen der vertraglichen Inhalte, Anforderungen durch Aufsichtsbehörden, Best Practice und Empfehlungen Stellung und rechtliche Einordnung der technisch organisatorische Maßnahmen Rechtlich relevante Grundlagen für Audits Generelle Haftungsfragen, Organisationsverschulden, Datenschutz, Compliance beim Auftraggeber Gesetzliche Grundlagen und vertragliche Vereinbarungen, die als Auditor zu beachten sind Verantwortung und Haftung des Auditors gegenüber dem Auftraggeber Verantwortung und Haftung des Auditors gegenüber der Zertifizierungs-Gesellschaft Verantwortung und Haftung des Unternehmens Darstellung der rechtlichen und vertraglichen Beziehung aller am Audit Beteiligten Haftungsfragen und Risikobewertungen Haftung gegenüber Dritten Versicherungsmöglichkeiten für unterschiedlichen Risiken, die sich aus der Geschäfts- und Auditorentätigkeit ergeben können Abgrenzung zur Rechtsberatung und dem Rechtsberatungsgesetzes Marketing, Vertrieb nicht Prüfungsrelevant Einordnung und Abgrenzung des Standards DS-BvD-GDD-01 zu anderen Standards Einordnung und Abgrenzung des Siegels zu anderen Siegeln / Zertifikaten Kostenstruktur, Angebotsplanung Argumentationen zum Vertrieb des Standards und des Siegels, Nutzen und Vorteile für Unternehmen 5. Tag (09:00 Uhr ca. 13:30 Uhr): Prüfung

5 Tag 5 Dozenten Die Teilnahme an der Prüfung ist unabhängig davon, ob die Zertifizierung als DSZ-Auditor beantragt wird Datenschutz und Auftragsdatenverarbeitung (45 Min.) IT-Sicherheit, Allg. Rechtliche Fragen (45 Min.) Audit (60 Min.) DS-BvD-GDD-01 (90 Min.) Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung zu den Inhalten Grundlagen Datenschutz und IT-Sicherheit, Auftragsdatenverarbeitung und Auditierung des Standards. Die Korrektur der Prüfungen erfolgt durch die DSZ. Bewertung: Die Prüfung besteht, wer jeweils mit 70% der Gesamtpunkte in den einzelnen Teilprüfungen besteht. Es gilt die Prüfordnung der DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh ( Das Ergebnis der Prüfung wird innerhalb von drei Wochen nach dem Prüfungstermin mitgeteilt. Im Falle des Nichtbestehens ist eine Wiederholung zu einem späteren Prüftermin möglich. Ausschluss von der Prüfung: Bei Täuschungsversuchen wird der Prüfungsteil als nicht bestanden gewertet. Über die Zulassung zu einer Wiederholung entscheidet die DSZ auf Antrag des Betroffenen. Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die abgeschlossene Ausbildung, inkl. Prüfung, noch keine Zertifizierung zum Auditor ist. Für die Tätigkeit des Auditors nach dem Standard DS-BvD-GDD-01 müssen Sie sich bei der DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh zur Zertifizierung anmelden. Bitte beachten Sie dazu die Vorgehensweise wie auf beschrieben. Nikolaus Bertermann Der Fachanwalt für Informationstechnologierecht berät Unternehmen, auch als externer Datenschutzbeauftragter, im IT- und im Datenschutzrecht. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Justiziar für einen führenden Webhoster kann er bei der Beratung auf vertieftes technisches Wissen und gute Kenntnisse der Internet-Branche zurückgreifen. Peter Bodino Der Wirtschaftsinformatiker kennt Konzerne aus unterschiedlichen Managementfunktionen. Heute ist er geschäftsführender Gesellschafter der Trigonum GmbH und Berater/Trainer für Informationssicherheit, Datenschutz, Projekt- und IT-Service-Management. Er führt regelmäßig Auditierungen, Projekte und Schulungsveranstaltungen in diesen Bereichen durch. Stefan Staub Der Datenschutzexperte ist Geschäftsführer der Verimax GmbH. Seine Kernkompetenzen sind: Datenschutz im Konzern, internationaler Datenschutz und Implementierung von ISMS und BCM (Lead Auditor ISO 27001/BS 25999). Darüber hinaus berät er Geschäftsführungen und Vorstände zum Thema strategischer Datenschutz und Information Risk Managment.

6 Anmeldung Termine Kontakt Anmeldeformular Einfach ausfüllen und faxen an 030 / Noch schneller geht's über bvdnet.de oder per Mail an Terminauswahl Frankfurt, NH Frankfurt City, Vilbeler Straße 2, Frankfurt am Main Wir haben im Tagungshotel ein Kontingent an Zimmern für Sie reserviert. Bitte planen Sie frühzeitig. 141,40 Euro Ü+F/Nacht 1. Tag, 23. Juni 2014 Stefan Staub 2. Tag, 24. Juni 2014 Stefan Staub 3. Tag, 25. Juni 2014 Peter Bodino 4. Tag, 26. Juni 2014 Nikolaus Bertermann 5. Tag, 27. Juni 2014 Prüfung (Stefan Staub) Duisburg, Hotel Plaza, Düsseldorfer Str. 54, Duisburg Wir haben im Tagungshotel ein Kontingent an Zimmern für Sie reserviert. Bitte planen Sie frühzeitig. 108,00 Euro Ü+F/Nacht 1. Tag, 8. September 2014 Stefan Staub 2. Tag, 9. September 2014 Stefan Staub 3. Tag, 10. September 2014 Peter Bodino 4. Tag, 11. September 2014 Nikolaus Bertermann 5. Tag, 12. September 2014 Prüfung (Stefan Staub) Im Seminarpreis enthalten sind: Tagungsunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen. Tagungshotel teilen wir Ihnen in der Anmeldebestätigung mit. Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn müssen mit 50 % der Gebühren, Absagen 5 Tage vor Veranstaltungstag müssen mit voller Gebühr belastet werden. Der Veranstalter behält sich vor, das Seminar bis 14 Tage vor Beginn zu stornieren. Die Veranstaltungsgebühr ist nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig. Name:... Vorname:... Firma:... Rechnungsanschrift: Straße / Nummer:... PLZ / Ort: Telefon / Fax:... Mitgliedsnummer BvD:... Ich nehme an folgenden Tagen teil: 1. Tag (Optional) 470,05 Euro brutto / 395,00 Euro netto 708,05 Euro brutto / 595,00 Euro netto für Nichtmitglieder von BvD / GDD Tag Auditorenausbildung 3.153,50 Euro brutto / 2.650,00 Euro netto 3.332,00 Euro brutto / 2.800,00 Euro netto für Nichtmitglieder von BvD/GDD 5. Tag (Optional), Prüfung 595,00 Euro brutto (beinhaltet 190,40 Euro brutto DSZ-Prüfungsgebühr) / 500,00 Euro netto (beinhaltet 160,00 Euro netto DSZ-Prüfungsgebühr) Mitgliedsnummer GDD:... Die AGB des BvD e.v. für Veranstaltungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Diese finden Sie unter Auf Anforderung senden wir Ihnen die AGB gerne zu. Unterschrift / Datum:... Die Bruttopreise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mwst. von 19%, die auf der Rechnung ausgewiesen werden. Die Anmeldung und das Bestehen der Prüfung nach dem Lehrgang beinhaltet nicht die automatische Zertifizierung zum Auditor bei der DSZ. Die Zertifizierung muss gesondert über die Geschäftsstelle der DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh beantragt werden. Es entstehen weitere Kosten für die Zertifizierung bei der DSZ. Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.v. Geschäftsstelle Budapester Straße Berlin Tel: 030 / Internet:

Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU

Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW NEU Entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD e.v. und GDD e.v., befürwortet von der Datenschutzaufsichtsbehörde LDI NRW AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG: Auditor ABER SICHER! NEU Der Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

Ausbildung zum Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung - nach Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter

Ausbildung zum Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung - nach Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter Ausbildung zum Auditor zur Auftragsdatenverarbeitung - nach Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter DS-BvD-GDD-01 19. 23. September 2016 Novotel Frankfurt City Frankfurt/Main Sichern Sie sich

Mehr

zur Auftrags- datenverarbeitung

zur Auftrags- datenverarbeitung AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG: ABER SICHER! NEU Der Auditor zur Auftrags- datenverarbeitung Die Ausbildung zum Auditor im neuen prüfbaren, unabhängigen Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter (DS-BvD-GDD-01).

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 16. 20. November 2015, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de IT-Sicherheitsbeauftragte

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2016 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 14. 18. März 2016, Bonn 13. 17. Juni 2016, Stuttgart 14. 18. November 2016, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine

Mehr

DATENSCHUTZ IM UNTERNEHMEN. Effiziente Beratung für Ihre Firma

DATENSCHUTZ IM UNTERNEHMEN. Effiziente Beratung für Ihre Firma DATENSCHUTZ IM UNTERNEHMEN Effiziente Beratung für Ihre Firma Was ist Datenschutz? Wir alle haben ein berechtigtes Interesse daran, dass andere Menschen mit unseren persönlichen Daten korrekt umgehen.

Mehr

24. Februar 2014, Bonn

24. Februar 2014, Bonn Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

1. Oktober 2013, Bonn

1. Oktober 2013, Bonn Zertifizierungen zur IT-Sicherheit Nutzen und Umsetzung Welchen Wert haben Zertifizierungen, welcher Aufwand ist zu berücksichtigen, wie werden Zertifizierungen nachhaltig umgesetzt? 1. Oktober 2013, Bonn

Mehr

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v.

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. binsec - binary security UG 13. Juni 2015 Agenda Werbung :-) Einführung Aufgaben eines DSB Kompetenzen und Rechte eines DSB

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor

5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor 5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor 14.11. - 18.11.2011 in Hamburg Mit der Einführung eines ISMS (Information Security Management System), nach einem internationalen

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke Kompetenz im Datenschutz Jens Kränke Jens Kränke c/o LEXDATA GmbH Graf-Adolf-Platz 1-2 40213 Düsseldorf Telefon: Telefax: Mobil: E-Mail: Internet: 0211 / 157608-10 0211 / 157608-11 0177 / 880 76 79 j.kraenke@lexdata.de

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher DATENSCHUTZBERATUNG vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher SIND SIE WIRKLICH SICHER? Wer sorgt in Ihrem Unternehmen dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit

Mehr

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager

Agenda: Richard Laqua ISMS Auditor & IT-System-Manager ISMS Auditor & IT-System-Manager IT-Sicherheit Inhaltsverzeichnis 1 Ziel der Schulung Werte des Unternehmens Datenschutz und IT-Sicherheit 2 Gesetze und Regelungen Mindestanforderungen der IT-Sicherheit

Mehr

IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis. 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M.

IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis. 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M. IT-Sicherheit in der Verwaltungspraxis 7. 8. März 2013, Frankfurt a. M. Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die Cyber Akademie ist eine Fort- und Weiterbildungseinrichtung für IT-Sicherheit. Mitarbeiter

Mehr

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern

Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Hypes und Alltägliches beherrschen: funktionierende Prozesse für den Datenschutz im Mittelstand oder im Konzern Natascha Düren Forum Rot, it-sa 2013 Nürnberg, 10.10.2013 Besuchen Sie uns! it-sa 2013, Halle

Mehr

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft Sicherer und gesetzeskonformer IT-Systembetrieb Dr. Joachim Müller Ausgangssituation Sichere Energieversorgung ist Voraussetzung für das Funktionieren unseres Gemeinwesens

Mehr

Praktischer Datenschutz

Praktischer Datenschutz Praktischer Datenschutz Heiko Behrendt Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel ULD72@datenschutzzentrum.de CAU - Praktischer Datenschutz 1 Überblick Behördlicher und betrieblicher

Mehr

Datenschutz. und Synergieeffekte. Verimax GmbH. Blatt 1. Autor:Stefan Staub Stand

Datenschutz. und Synergieeffekte. Verimax GmbH. Blatt 1. Autor:Stefan Staub Stand Datenschutz und Synergieeffekte Verimax GmbH Autor:Stefan Staub Stand Blatt 1 Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. Lucius Annaeus Seneca röm. Philosoph,

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q054 MO (Prüfung) Termin: 03.12.2015 (Prüfung) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige und bereits

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

26. November 2014, Frankfurt a.m.

26. November 2014, Frankfurt a.m. Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 VDA Lizenzlehrgänge 18 Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 Verlängerung der Qualifikation Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 Zielgruppe Zertifizierte Prozess

Mehr

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Qualität und Management im sozialen Beruf Datenschutz in der sozialen Beratung Seminar vom 24. bis 25. Juni 2014 in Frankfurt/M. Ausgangssituation

Mehr

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit lösungsorientiert Informationssicherheit ist für Unternehmen mit IT-basierten Prozessen grundlegend: Neben dem

Mehr

Unternehmens-Präsentation. B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy

Unternehmens-Präsentation. B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy Unternehmens-Präsentation B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy AGENDA Mission Statement Quality, Security and Privacy Qualitätsmanagement/Informationssicherheit Datenschutz Audit/Assessment B2B

Mehr

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010 Der Datenschutzbeauftragte Eine Information von ds² 05/2010 Inhalt Voraussetzungen Der interne DSB Der externe DSB Die richtige Wahl treffen Leistungsstufen eines ds² DSB Was ds² für Sie tun kann 2 Voraussetzungen

Mehr

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach 4 f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Kirchlicher Datenschutz

Kirchlicher Datenschutz Kirchlicher Datenschutz Religionsgemeinschaften können in ihrem Zuständigkeitsbereich ihre Angelegenheit frei von staatlicher Aufsicht selbst regeln. Dieses verfassungsrechtlich verbriefte Recht umfasst

Mehr

Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern

Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern Seite 1 Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern Seite 2 Zu meiner Person Studium der Informatik

Mehr

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de ISMS Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT GS, ISIS12) Annäherung Dipl.-Ing Alfons Marx Materna GmbH Teamleiter Security, DQS-Auditor

Mehr

SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV.

SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV. SCHALTEN SIE DEN DATENSCHUTZ EIN. EINFACH & EFFEKTIV. DER DATENSCHUTZMANAGER IST DIE ALL-IN-ONE-LÖSUNG FÜR EINE EFFEKTIVE DATENSCHUTZ ORGANISATION. IN EINER ZENTRALEN PLATTFORM HABEN WIR ALLE FUNKTIONEN

Mehr

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - Frau Bettina Ilgner - August-Schanz-Straße 21 60433 Frankfurt am Main

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - Frau Bettina Ilgner - August-Schanz-Straße 21 60433 Frankfurt am Main DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - Frau Bettina Ilgner - August-Schanz-Straße 21 60433 Frankfurt am Main Achtung! Auftragsdatenverarbeitung Datenschutz-Kurzcheck

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Datenschutzzertifizierung für Auftragsdatenverarbeitung - Nutzen für Auftraggeber und Auftragnehmer. Dr. Niels Lepperhoff (Geschäftsführer)

Datenschutzzertifizierung für Auftragsdatenverarbeitung - Nutzen für Auftraggeber und Auftragnehmer. Dr. Niels Lepperhoff (Geschäftsführer) Datenschutzzertifizierung für Auftragsdatenverarbeitung - Nutzen für Auftraggeber und Auftragnehmer Dr. Niels Lepperhoff (Geschäftsführer) 1 Auftragsdatenverarbeitung = Quell stetiger Konfusion Auftraggeber

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q052 MO (2. Modul) Termin: 10.11. 12.11.2015 (2. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Neues Datenschutzsiegel und neuer Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter. Dr. Niels Lepperhoff Geschäftsführer

Neues Datenschutzsiegel und neuer Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter. Dr. Niels Lepperhoff Geschäftsführer Neues Datenschutzsiegel und neuer Datenschutzstandard für Auftragsdatenverarbeiter Dr. Niels Lepperhoff Geschäftsführer 1 Auftragsdatenverarbeitung heute Ein gutes Datenschutzniveau ist unsichtbar. Kontrollpflicht

Mehr

Gut geregelt oder Baustelle Datenschutz bei der Hard- und Softwarewartung

Gut geregelt oder Baustelle Datenschutz bei der Hard- und Softwarewartung Gut geregelt oder Baustelle Datenschutz bei der Hard- und Softwarewartung 4. DFN-Konferenz Datenschutz RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Einordnung Hard- und Softwarewartung

Mehr

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen 17. 18. Juni 2014, Berlin 9. 10. Dezember 2014, Düsseldorf Cyber-Sicherheit bei Cloud

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Behördlicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach den Vorgaben aller Landesdatenschutzgesetze müssen öffentliche Stellen des Landes grundsätzlich

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit Informationssicherheitsmanagement BSI- Grundschutz in der Praxis Informationssicherheit nach BSI-Grundschutz und ISO 27001 im Praxisvergleich Cyber Akademie

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz nimmt bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Neben der datenschutzkonformen

Mehr

Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. Juni 2014, Hamburg 22. 26. September 2014, Bonn Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung

Mehr

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012 ISi Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit 01 Berlin, August 2012 Vorstellung ISiCO 02 Die ISiCO Datenschutz GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen in den Bereichen IT-Sicherheit,

Mehr

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G Datenschutzauditor (Datenschutzaudit) Autor & Herausgeber: Brands Consulting Bernhard Brands Brückenstr. 3 D- 56412 Niedererbach Telefon: + (0) 6485-6 92 90 70 Telefax: +49 (0) 6485-6 92 91 12 E- Mail:

Mehr

Praktischer Datenschutz

Praktischer Datenschutz Praktischer Datenschutz Heiko Behrendt Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel ULD72@datenschutzzentrum.de Praktischer Datenschutz 1 Themen 1. Behördlicher und betrieblicher

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

12. 13. Februar, München 2. 3. Juli, Berlin 3. 4. September, Bonn 17. 18. Dezember, Nürnberg

12. 13. Februar, München 2. 3. Juli, Berlin 3. 4. September, Bonn 17. 18. Dezember, Nürnberg Vergabe von Webanwendungen: IT-Sicherheitsanforderungen als Auftragnehmer erfüllen Seminar für Auftragnehmer der öffentlichen Verwaltung: Wie kann man IT-Sicherheitsanforderungen nach BSI-Leitfaden in

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

IT-Sicherheitsbeauftragte in der öffentlichen Verwaltung mit Zertifikat

IT-Sicherheitsbeauftragte in der öffentlichen Verwaltung mit Zertifikat Fortbildungsantrag I Basis (Sommerakademie) IT-Sicherheitsbeauftragte in der öffentlichen Verwaltung mit Zertifikat Bitte füllen Sie vorliegendes Antragsformular aus und senden Sie dieses der BAköV. Ergänzungen

Mehr

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen.

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. VdS- Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. Modulares Intensivseminar mit Zertifikat Ausbildung zum Risikomanagement- Beauftragten in Kooperation mit Know-how, das die Existenz Ihres Unternehmens schützt.

Mehr

Aber doch bitte [recht(s-)] sicher! Tim Hoffmann Cybercrime 18. Juni 2015 IHK Bonn/Rhein-Sieg

Aber doch bitte [recht(s-)] sicher! Tim Hoffmann Cybercrime 18. Juni 2015 IHK Bonn/Rhein-Sieg Ohne Dienstleister geht es nicht? Aber doch bitte [recht(s-)] sicher! Tim Hoffmann Cybercrime 18. Juni 2015 IHK Bonn/Rhein-Sieg Referent Tim Hoffmann Wirtschaftswissenschaften an der Universität-GH Essen

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

Kursbeschreibung Ausbildung zum internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Kursbeschreibung Ausbildung zum internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten Kursbeschreibung Ausbildung zum internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten In dieser fünftägigen Ausbildungsreihe werden vertiefte Kenntnisse zum Datenschutzrecht vermittelt. Es werden alle Kenntnisse

Mehr

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Conf 2011, Frankfurt am Main den 21. November 2011 Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für

Mehr

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV )

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) First-Party-Auditor Ihr Nutzen Aufgrund

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de Security Excellence Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT-GS, ISIS12) Annäherung Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Sebastian Uellenbeck Senior Information

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser SNV-SEMINAR Wie Sie die ISO 31000 in der Praxis anwenden DATUM Dienstag, 24. März 2015 09.00 Uhr bis

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Datenschutz im Einzelhandel Im Einzelhandel stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von

Mehr

"RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung" RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte

RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte Informationstag "Ersetzendes Scannen" Berlin, 19.04.2013 "RESISCAN durch Dritte Rechtliche Anforderungen an die Beauftragung" RA Karsten U. Bartels LL.M., HK2 Rechtsanwälte Meine Punkte Leistungsvertrag

Mehr

5. März 2014, München

5. März 2014, München Datenschutz-Praxis Fahrplan für das erste Jahr als Datenschutzbeauftragter Was sind die wesentlichen Handlungsfelder und durchzuführenden Maßnahmen im ersten Jahr als Datenschutzbeauftragter? 5. März 2014,

Mehr

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminar Beschaffungsrevision 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege in der Fortbildung

Mehr

Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz

Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz Nicht dem Zufall überlassen: Datenschutz Datenschutzmanagement als Basis für zuverlässigen Auftragsdatenschutz DQS-Forum Informationssicherheit und Datenschutz Stuttgart, 09.11.2010 Rudolf Berthold Gerhard,

Mehr

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige

Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Informationen zum Datenschutzaudit durch dbc Sachverständige Sehr geehrter Kunde, mit dieser Information möchten wir Ihnen einen Überblick über die Auditierung (=Prüfung) und Zertifizierung Ihres Unternehmens

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q053 MO (3. Modul) Termin: 01.12. 02.12.2015 (3. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform durch die Prüfstelle greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Dokumententitel: Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform

Mehr

BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie

BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Zertifizierungsstelle für Managementsysteme der Baustoffindustrie BÜV-ZERT NORD-OST GMBH Paradiesstraße 208 12526 Berlin Tel.: 030/616957-0 Fax: 030/616957-40 ANTRAG AUF AUDITIERUNG

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

Datenschutz im Unternehmen. Was muss der Unternehmer wissen?

Datenschutz im Unternehmen. Was muss der Unternehmer wissen? Was muss der Unternehmer wissen? Was ist Datenschutz nach BDSG? Basis: Recht auf informelle Selbstbestimmung Jeder Mensch kann selbst entscheiden, wem wann welche personenbezogene Daten zugänglich sein

Mehr

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Dienstleistungen Externer Datenschutz Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Markus Strauss 14.11.2011 1 Dienstleistungen Externer Datenschutz Inhalt 1. Einleitung... 2

Mehr

3. Februar 2015, Berlin

3. Februar 2015, Berlin Datenschutz-Praxis Fahrplan für das erste Jahr als Datenschutzbeauftragte(r) Was sind die wesentlichen Handlungsfelder und durchzuführenden Maßnahmen im ersten Jahr als Datenschutzbeauftragte(r)? 3. Februar

Mehr

VERGABERECHT. Praxisseminar. Facility Management. Prozessverknüpfung von Vergabe und Vertrag. 12. Dezember 2013, Berlin. Eine Veranstaltungsreihe des

VERGABERECHT. Praxisseminar. Facility Management. Prozessverknüpfung von Vergabe und Vertrag. 12. Dezember 2013, Berlin. Eine Veranstaltungsreihe des VERGABERECHT Praxisseminar Facility Management Prozessverknüpfung von Vergabe und Vertrag 12. Dezember 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA &

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA & Datenschutz und IT-Sicherheit Smart Meter CA & Gateway Administration SmartMeterCA & Gateway Administration 4 Projekte 4 gute Ideen für den Smart Meter Gateway Administrator Unsere vier Projekte im Überblick

Mehr

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich!

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich! Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte Jetzt auch in Braunschweig möglich! Qualifikation zum Datenschutzbeauftragten: Aus- und Weiterbildung bei BEL NET Hohe Anforderungen an Datenschutzbeauftragte

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11.

MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN. DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT. www.ehs-datentechnik.de. ehs_prospekt.indd 1 30.11. MEHr SICHErHEIT FÜr IHr UNTErNEHMEN DUrCH DATENSCHUTZ UND IT- SICHErHEIT www.ehs-datentechnik.de ehs_prospekt.indd 1 30.11.2010 08:10:15 Sie haben die Verantwortung. Unternehmen dürfen personenbezogene

Mehr

Ihr Logo. Was ist ein Audit? Audit. Auditnachweise. Auditkriterien

Ihr Logo. Was ist ein Audit? Audit. Auditnachweise. Auditkriterien Grundlagen Was ist ein Audit? Audit systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit Auditkriterien

Mehr

Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz

Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz Richtlinie zur Festlegung von Verantwortlichkeiten im Datenschutz Freigabedatum: Freigebender: Version: Referenz: Klassifikation: [Freigabedatum] Leitung 1.0 DSMS 01-02-R-01 Inhaltsverzeichnis 1 Ziel...

Mehr

Berater-Profil 3384. Ausbildung Diplom-Volkswirt Certified Information Security Manager Datenschutzbeauftragter. EDV-Erfahrung seit 1996

Berater-Profil 3384. Ausbildung Diplom-Volkswirt Certified Information Security Manager Datenschutzbeauftragter. EDV-Erfahrung seit 1996 Berater-Profil 3384 Senior IT-Revisor, Information Security Officer Certified Information Security Manager Sachverständiger für IT-Sicherheit und IT-Sicherheitsmanagement (BDSF) Kernkompetenzen in den

Mehr

Intensiv-Seminar zur Optimierung von Logistikverträgen inklusive Transportlogistik

Intensiv-Seminar zur Optimierung von Logistikverträgen inklusive Transportlogistik Intensiv-Seminar zur Optimierung von Logistikverträgen inklusive Transportlogistik Nach österreichischem, deutschem und internationalem Recht Tag 1: Vertragsgestaltung in Transport- und Kontraktlogistik

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wer sind wir? Die wurde 1996 als klassisches IT-Systemhaus gegründet. 15 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker,

Mehr

Seminarprogramm 2014 Aus- und Fortbildungsveranstaltungen zu Themen der Informationssicherheit und des Datenschutzes

Seminarprogramm 2014 Aus- und Fortbildungsveranstaltungen zu Themen der Informationssicherheit und des Datenschutzes Zentrum für Informationssicherheit Seminarprogramm 2014 Aus- und Fortbildungsveranstaltungen zu Themen der Informationssicherheit und des Datenschutzes Stand: 22.01.2014 Die Cyber Akademie Zentrum für

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Certificate. ISO 20000 Consultant (Berater & interner Auditor) Managers Certificate in IT Service Management

Certificate. ISO 20000 Consultant (Berater & interner Auditor) Managers Certificate in IT Service Management Auch eintägig als Management Overview Offizielle Ausbildungen gemäß den Richtlinien des itsmf mit international anerkanntem Abschluss ISO 20000 Berater & interner Auditor und ISO 20000 Interner & externer

Mehr

Praktische Führungskompetenz:

Praktische Führungskompetenz: FÜHRUNGSKOMPETENZ Praxisseminar Praktische Führungskompetenz: Vom roten Tuch zum roten Faden 12. 13. März 2014, Bonn Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Informationssicherheitsmanagement

Informationssicherheitsmanagement Informationssicherheitsmanagement nach ISO 27001 und BSI Grundschutz Karner & Schröppel Partnerschaft Sachverständige für Informationssicherheit und Datenschutz Unser Konzept Informationssicherheit und

Mehr

IT-Sicherheitskoordinator in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation. 26. 28. Februar 2014, Berlin

IT-Sicherheitskoordinator in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation. 26. 28. Februar 2014, Berlin IT-Sicherheitskoordinator in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 26. 28. Februar 2014, Berlin IT-Sicherheitskoordinator in der öffentlichen Verwaltung 26. 28. Februar

Mehr