Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP"

Transkript

1 Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP Das Ende der Heizwerttechnik? Christian Hofer ZG1 ZG2 ZG3 Frommelt_ ML 16z9 V5.2 Warum ein Energieeffizienzlabel Bei der Anschaffung von Kühlschränken, Waschmaschinen und anderen energieund wasserverbrauchenden Haushaltgeräten dient die Energieeffizienzkennzeichnung schon seit Jahren als Entscheidungshilfe ab dem müssen auch Hersteller von Wärmeerzeugern und Warmwasser-bereitern ihre Produkte mit Effizienzlabel ausliefern Geht es etwa um einen neuen Kühlschrank, weiß der Konsument: je höher die Energieeffizienzklasse, umso tiefer der Energieverbrauch und die Betriebskosten Kurz: Er kann sparen So einfach wird es jetzt mit Heizkesseln und Heizungen nicht, denn unterschiedliche Brennstoffe haben auch unterschiedliche Preise Eine höhere Energieeffizienz-Klasse bedeutet im Quervergleich also nicht unbedingt, dass die Heizkosten tiefer ausfallen, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 8 Gesellschaft m.b.h. 1

2 Heizkosten sind abhängig von Benutzerverhalten Größe (und Lage) des Gebäudes Qualität der Gebäudehülle Klimazone Auslegung des Systems gewählter Technologie Einregulierung Wartungszustand verschiedenen Energieträgern (Kosten des Energieträgers), HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 10 Gemeinsame Ziele der Europäischen Union jeweils bis 2020 (auf Basis 1990) 20 % 20 % 20% Erneuerbare Energieverbrauch CO 2 Energien senken Reduktion Innovation fördern Wachstum und Beschäftigung generieren, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 12 Gesellschaft m.b.h. 2

3 Einteilung Lot der betroffenen Produktgruppen Lot-Nummer Lot 1 Lot 2 Lot 10 Lot 11 Lot 15 Lot 20 Produktgruppe Heizkessel, Wärmepumpen und Kombiheizgeräte Warmwasserbereiter und Speicher Raumbelüftung und Klimatisierung E-Motoren, Pumpen, Ventilatoren Festbrennstoff-Feuerungsanlagen Lokale Raumheizprodukte, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 15 Nomenklatur Raumheizung (Symbol im Label Heizkörper) Warmwasserbereitung (Symbol Wasserhahn) Raumheizgerät (versorgt Zentralheizungsanlage; Heizkessel für Öl, Gas oder feste Brennstoffe, Wärmepumpen) Kombiheizgerät (für Heizung und Warmwasser) Warmwasserspeicher (nur Speicher für Heizung / WW, ohne WW-Bereitung) Warmwasserbereiter (erzeugt Wärme und überträgt an WW) Wärmepumpe (Anwendung im Mitteltemperatur- (VL 55 C) und Niedertemperaturbereich (VL 35 C) NT-Wärmepumpe (kann nur < 52 C VL, bei AT 8 C und durchschnittlichen Klimaverhältnissen) Etikett Produktlabel Verbundlabel, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 16 Gesellschaft m.b.h. 3

4 Überblick / Berechnung der Verbundlabel Raumheizung Raumheizung + Warmwasserbereitung Warmwasserbereitung Speicher Produktlabel Heizkessel Gas / Öl / Elektro Wärmepumpe Wärmepumpe NT Kraft-Wärme- Kopplung Kombiheizgerät Öl/Gas Kombiheizgerät WP Warmwasserbereiter Öl / Gas / Elektro Solar Warmwasserbereiter Warmwasserbereiter mit WP Warmwasserspeicher Fiche + Regelung + Solarbeitrag + Zusatzheizgerät Raumheizung Gas- / Ölkessel Gas- / Ölkombiheizkessel - Raumheizungsenergieeffizienz Kessel oder Kombiheizgerät - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) - Zusatzwärmepumpe (ja/nein) - Malus Solar+WP (bedingt ja/nein) Raumheizung HT-Wärmepumpen HT-Kombiwärmepumpen - Raumheizungsenergieeffizienz WP oder Kombi-WP - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) Raumheizung KWK - Raumheizungsenergieeffizienz KWK - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) Solare Warmwasserbereitung - Warmwasser-Bereitungsenergieeffizienz Kombiheizgerät - Solarbeitrag (ja) Verbundlabel Raumheizgerät, Regler und Solar Kombiheizgerät, Regler und Solar Warmwasserbereiter und Solar, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 20 Überblick / Sonderfall Verbundlabel Warmwasserbereitung berechnet mit 5% Abschlag nur in Verbindung mit Solar Raumheizung Raumheizung + Warmwasserbereitung Warmwasserbereitung Speicher Produktlabel Heizkessel Gas / Öl / Elektro Wärmepumpe Wärmepumpe NT Kraft-Wärme- Kopplung Kombiheizgerät Öl/Gas Kombiheizgerät WP Warmwasserbereiter Öl / Gas / Elektro Solar Warmwasserbereiter Warmwasserbereiter mit WP Warmwasserspeicher Fiche + Regelung + Solarbeitrag + Zusatzheizgerät Raumheizung Gas- / Ölkessel Gas- / Ölkombiheizkessel - Raumheizungsenergieeffizienz Kessel oder Kombiheizgerät - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) - Zusatzwärmepumpe (ja/nein) - Malus Solar+WP (bedingt ja/nein) Raumheizung HT-Wärmepumpen HT-Kombiwärmepumpen - Raumheizungsenergieeffizienz WP oder Kombi-WP - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) Raumheizung KWK - Raumheizungsenergieeffizienz KWK - Regelung (ja/nein) - Zusatzheizkessel (ja/nein) - Solarbeitrag (ja/nein) Solare Warmwasserbereitung - Warmwasser-Bereitungsenergieeffizienz Kombiheizgerät - Solarbeitrag (ja) Verbundlabel Raumheizgerät, Regler und Solar Kombiheizgerät, Regler und Solar Warmwasserbereiter und Solar, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 21 Gesellschaft m.b.h. 4

5 Betroffene Produkte Lot 1 (Raum- und Kombi-Heizgeräte) * kw: Kein Label erforderlich, Es müssen aber Mindesteffizienz- Kriterien erfüllt werden!, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 22 Geltungsbereich für ErP Lot 2 Betroffene Produkte Lot 2 (Warmwasserspeicher, Warmwasserbereiter) ErP-Richtlinie Speicher bis zu einem Inhalt von 2000 ltr. Labelling-Richtlinie Speicher bis zu einem Inhalt von 500 ltr. werden gelabelt!, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 23 Gesellschaft m.b.h. 5

6 Effizienzanforderungen für Raumheizungs-Energieeffizienz Heute ab Feuerungstechnische Wirkungsgrad Norm-Nutzungsgrad 30% Teillast-Wirkungsgrad Volllast-Wirkungsgrad COP Jahresarbeitszahl son Die Jahreszeitbedingte Raumheizungs-Effizienz (Ökodesign Anforderung) bzw. s Der Raumheizungs-Jahresnutzungsgrad (Labelling) bezogen auf Heizwert (H i ) bezogen auf Brennwert (H s ), HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 24 Berechnung Raumheizungs-Jahresnutzungsgrad s = son -ΣF(i) son 0.85 x x [30 % Teillast-Wirkungsgrad] [100 % Volllast-Wirkungsgrad 80 /60 C] Basis für Ökodesign - Anforderungen ΣF(i) Korrekturfaktoren -F1 Regler (-3 %) -F2 elektrische Hilfenergie -F3 Stillstandsverluste -F4 Energieverbrauch der Pilotflamme +F5 Elektrischer Wirkungsgrad von KWK s Raumheizungs - Jahresnutzungsgrad Basis für Labelling, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 26 Gesellschaft m.b.h. 6

7 Effizienzanforderungen ErP Erdgas / Heizöl Strom KWK GWP Gas/Ölbrennwert + therm. Solar WW+HZ Gas/Ölbrennwert + therm. Solar WW A+++ A++ A+ Sole / Wasser WP Wasser / Wasser WP Luft / Wasser WP Brennwert Heizwert A B C D, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 40 Überprüfung der Labels Wie wird das Label überprüft: Für alle Heizkessel (Gas, Heizöl) muss eine Zertifizierung durch einen Dritten erfolgen! (z.b.: TüV) Für alle Wärmepumpen und Warmwasserbereiter bleibt es bei der Herstellererklärung! Es soll jedoch eine regelmässige Marktüberwachung stattfinden!, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 41 Gesellschaft m.b.h. 7

8 Beispiel für Heizkessel Name des (Marke) Raumheizfunktion Raumheizung-Energieeffizienz g Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Schallleistungspegel in Innenräumen Wärmenennleistung, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 44 Beispiel für Kraft-Wärme-Kopplung Name des (Marke) Raumheizfunktion PowerBloc EG (43) Raumheizung-Energieeffizienz g Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Schallleistungspegel in Innenräumen Wärmenennleistung Zusätzliche Stromerzeugungsfunktion g, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 45 Gesellschaft m.b.h. 8

9 Beispiel für Wärmepumpe Name des (Marke) Raumheizfunktion Mitteltemperaturanwendung Niedertemperaturanwendung Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Raumheizung-Energieeffizienz g Schallleistungspegel in Innenräumen Wärmenennleistung für Temperaturzonen Europas Schallleistungspegel im Freien, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 46 Beispiel für Niedertemperatur-Wärmepumpe Name des (Marke) Raumheizfunktion Raumheizung-Energieeffizienz g Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Schallleistungspegel in Innenräumen Wärmenennleistung für Temperaturzonen Europas Schallleistungspegel im Freien, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 47 Gesellschaft m.b.h. 9

10 Beispiel für Kombiheizgerät mit Heizgerät und Warmwasserbereitung Name des (Marke) Raumheizfunktion Warmwasserfunktion mit Angabe des Lastprofils Raumheizung-Energieeffizienz g Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Wärmenennleistung Schallleistungspegel in Innenräumen Eignung für Betrieb zu Schwachlastzeiten, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 48 Beispiel für Kombiheizgerät mit Wärmepumpe und Warmwasserbereitung Name des (Marke) Raumheizfunktion Warmwasserfunktion mit Angabe des Lastprofils Raumheizung-Energieeffizienz g Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Schallleistungspegel in Innenräumen Wärmenennleistung Schallleistungspegel im Freien Eignung für Betrieb zu Schwachlastzeiten, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 49 Gesellschaft m.b.h. 10

11 Beispiel für konventioneller Warmwasserbereiter Öl/Gas/Elektro Name des (Marke) Warmwasserfunktion mit Angabe des Lastprofils Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Schallleistungspegel in Innenräumen Jährlicher Stromverbrauch / jährlicher Brennstoffverbrauch Eignung für Betrieb zu Schwachlastzeiten, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 50 Beispiel für solarbetriebene Warmwasserbereiter Name des (Marke) Warmwasserfunktion mit Angabe des Lastprofils Skala von A ++ bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Schallleistungspegel in Innenräumen Jährlicher Stromverbrauch / jährlicher Brennstoffverbrauch mit Solarkarte Europas, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 51 Gesellschaft m.b.h. 11

12 Beispiel für Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe Name des (Marke) Warmwasserfunktion mit Angabe des Lastprofils Skala von A bis G (2015) und A + bis F (2019) Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Schallleistungspegel in Innenräumen Schallleistungspegel im Freien Jährlicher Stromverbrauch / jährlicher Brennstoffverbrauch mit Solarkarte Europas Eignung für Betrieb zu Schwachlastzeiten, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 52 Beispiel für Warmwasserspeicher Name des (Marke) Wasserspeicherfunktion Energieeffizienzklasse Skala von A bis G (2015) und A +++ bis D (2019) Warmhalteverluste Warmwasserspeichervolumen, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 53 Gesellschaft m.b.h. 12

13 Produktlabel Warmwasserbereiter Optimale Systeme Labelling nur für Warmwasserspeicher: Erfolgt die Berechnung des Labels nur für den Warmwasserspeicher, so schneiden diese mit dem aktuellen technischen Stand relativ schlecht ab. Die Berechnung erfolgt nur auf Basis: Speichervolumen Bereitschaftsverluste Erfolgt einem Messung mit dem Wärmeerzeuger, Ladegruppe und Warmwasserbereiter zusammen, so werden alle Einflussparameter (z.b.: Wärmetauscherfläche) berücksichtigt und es gibt für die Warmwasserbereitung ein besseres Labelling. Die Prüfung (Kessel + Wassererwärmer) ergibt ein: Kombiheizgerät XL D Warmwasserbereiter: CombiVal ER (200), HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 54 Produktlabel Kombiheizgerät Optimale Systeme XL A B Kombiheizgerät: MultiJet (16) und CombiVal ER (200) Raumheizgerät: jahreszeitbedingte Raumheizungs Energieeffizienz A Warmwasserbereitung: Warmwasserbereitungs Energieeffizienz B, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 55 Gesellschaft m.b.h. 13

14 Label Verbundanlage Systeme Lot 1: Package Label für Systeme (Verbundanlage) Das Package Label kombiniert Komponenten ab- und unabhängig vom Hersteller Komponenten für Packages (Systeme) Packagelabel Regelung Kaskaden Wasser/Wasser- Wärmepumpen Solar Ölbrennwertkessel Produktlabel Luft/Wasser- Wärmepumpen Zusätzlicher Kessel Gasbrennwertkessel KWK Speicher WP-Wassererwärmer, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 56 Fiches, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 57 Gesellschaft m.b.h. 14

15 Beispiel Etikett für Verbundanlage Raumheizung Name des (Marke) Raumheizfunktion Raumheizgerät mit Klassifizierung Raumheizung-Energieeffizienz g Verbundanlage mit Sonnenkollektoren Verbundanlage mit Warmwasserspeicher Skala von A ++ bis G und A +++ bis D Verbundanlage mit Temperaturregler X Verbundanlage mit Zusatzheizgerät, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 65 Beispiel Etikett für Verbundanlage Kombiheizgerät, Temperaturregler und Solareinrichtung Name des (Marke) Kombiheizgerät mit Klassifizierung für Raumheizung und Warmwasserbereitung Raumheizfunktion Raumheizung-Energieeffizienz Verbundanlage mit Sonnenkollektoren X Skala von A ++ bis G Verbundanlage mit Warmwasserspeicher Warmwasserbereitungsfunktion mit Lastprofil Verbundanlage mit Temperaturregler Verbundanlage mit Zusatzheizgerät X Warmwasserbereitungs- Energieeffizienz, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 66 Gesellschaft m.b.h. 15

16 Beispiel Etikett für Verbundanlage Warmwasserbereiter und Solareinrichtung Name des (Marke) Warmwasserbereitungsfunktion mit Lastprofil Klassifizierung für Warmwasserbereiter Warmwasserbereitung- Energieeffizienz Verbundanlage mit Sonnenkollektoren X Skala von A ++ bis G Verbundanlage mit Warmwasserspeicher X, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 67 Handbuch mit Register, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 68 Gesellschaft m.b.h. 16

17 Pflichten der (Industrie, Marken) Ab dem 26. September 2015 müssen von Raumheizgeräten sicherstellen, dass: von Raumheizgeräten / Kombiheizgeräten / Verbundanlagen: ein entsprechendes Etikett (Produkt-Label) für die jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz dem Raumheizgerät beigelegt wird; bei Einsatz des Raumheizgerätes in Verbundanlagen ein weiteres Etikett für Verbundanlagen (Paket-Label) dem Gerät beigelegt wird; ein Produktdatenblatt für jedes Raumheizgerät bereitgestellt wird; die technischen Unterlagen den Behörden der Mitgliedsstaaten und der Kommission auf Anforderung geliefert werden;, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 69 Pflichten der Ab dem 26. September 2015 müssen von Raumheizgeräten sicherstellen, dass: von Raumheizgeräten / Kombiheizgeräten / Verbundanlagen: bei Werbung mit Angaben zum Energieverbrauch oder zum Preis ein Hinweis auf die Klasseneinstufung des entsprechenden Modells bei der jahreszeitbedingten Raumheizungs-Energieeffizienz bei durchschnittlichen Klimaverhältnissen gegeben wird; bei technischem Verkaufsförderungsmaterial ein Hinweis auf die Klasseneinstufung des entsprechenden Modells bei der jahreszeitbedingten Raumheizungs-Energieeffizienz bei durchschnittlichen Klimaverhältnissen gegeben wird;, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 70 Gesellschaft m.b.h. 17

18 Pflichten der Ab dem 26. September 2015 müssen von Raumheizgeräten sicherstellen, dass: von Temperaturreglern: ein Produktdatenblatt für jeden Temperaturregler bereitgestellt wird; die technischen Unterlagen den Behörden der Mitgliedsstaaten und der Kommission auf Anforderung geliefert werden; von Solareinrichtungen: ein Produktdatenblatt für jede Solareinrichtung bereitgestellt wird; die technischen Unterlagen den Behörden der Mitgliedsstaaten und der Kommission auf Anforderung geliefert werden;, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 71 Pflichten des Händlers (Installateurs) Ab dem 26. September 2015 müssen Händler beim Anbieten sicherstellen, dass von: Raumheizgeräten / Kombiheizgeräten / Verbundanlagen / Warmwasserbereitern / Warmwasserspeichern: auf Geräten in der Verkaufsstelle ein Etikett (Produkt-Label) deutlich sichtbar angebracht ist; Informationen bereitstehen, wenn der Nutzer das Gerät nicht ausgestellt sieht: Effizienzklasse, Wärmenennleistung, Jahreszeitbedingte Raumheizungs- Effizienz η SON, jährlicher Energieverbrauch, Schallleistungspegel, Lastprofil für WW-Bereitung, WW-Energieeffizienz,.. (siehe EU-RL 811 bzw. 812/2013, Anhang VI), HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 72 Gesellschaft m.b.h. 18

19 Pflichten des Händlers (Installateurs) Beim Angebot von Verbundanlagen Etikett der Verbundanlagen sichtbar zu zeigen Datenblätter bereitzustellen bei Werbung mit Angaben zum Energieverbrauch oder zum Preis ein Hinweis auf die Klasseneinstufung bei durchschnittlichen Klimaverhältnissen gegeben wird; bei technischem Verkaufsförderungsmaterial ebenfalls der Hinweis auf die Klasseneinstufung, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 73 Sie können selbst rechnen:, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 74 Gesellschaft m.b.h. 19

20 Sie können ein kostenloses Tool der EU verwenden:, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP haben aber viele Vorteile mit abgestimmten Systemen Hochwertige Produkte mit attraktivem Label Aufeinander abgestimmte Systeme mit Funktionsgarantie Kombiheizgeräten mit hohem Label für WW (viele gemessene Kombinationen aus Wärmeerzeuger und WW-Speicher) Verbundlabel-Berechnung durch für Gesamtsysteme von (Aufwand und Verantwortung bei ) Ein online-tool für Fachleute ist im Aufbau Bereits in der Offertphase sind Varianten rechenbar Bereits Angebote mit Label Auftragsbestätigung mit Label Lieferung des Labels im Anlagenhandbuch, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 78 Gesellschaft m.b.h. 20

21 Haftung des Installateurs Richtigkeit Vollständigkeit. Warum geben Sie diese Verantwortung nicht an die Industrie ab?, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 79 ErP bietet Chancen für uns alle! 90% der Österreicher betreiben derzeit ein Heizgerät, das nach heutigen Berechnungen der Kategorie D oder E entsprechen würde! Ein Neugerät ist zumindest ein Gerät der Klasse A! Mit dem Handwerkerbonus ist zusätzlich noch ein Steuervorteil nutzbar! Packen wir es gemeinsam an! Die Heizungsindustrie unterstützt Sie. Wählen Sie die Sicherheit eines abgestimmten Gesamtsystems!, HoCh / Marktpartnerinfo: Ökodesign, ErP 80 Gesellschaft m.b.h. 21

Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP

Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP Marktpartnerabend: Informationen zu Ökodesign / ErP Das Ende der Heizwerttechnik? Christian Hofer ZG1 ZG2 ZG3 Frommelt_12.2013 ML 16z9 V5.2 Inhalt Einleitung: warum ErP, was will die EU? Nomenklatur Einteilung,

Mehr

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN -------------------- Ziele Gemeinsame Ziele der Europäischen Union 20 % 20 % 20% Erneuerbare Energieverbrauch CO2 Energien senken Reduktion Innovation fördern Wachstum

Mehr

Marktpartnerabend ErP Mindestanforderungen Das Ende der Heizwerttechnik? Dr. Georg Patay, Leiter Marktentwicklung Vaillant Group Austria GmbH

Marktpartnerabend ErP Mindestanforderungen Das Ende der Heizwerttechnik? Dr. Georg Patay, Leiter Marktentwicklung Vaillant Group Austria GmbH Marktpartnerabend ErP Mindestanforderungen Das Ende der Heizwerttechnik? Dr. Georg Patay, Leiter Marktentwicklung Vaillant Group Austria GmbH Wien, 23. März 2015 Kann man Äpfel mit Birnen vergleichen?

Mehr

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst!

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Das muss man wissen: Was ist ErP? S. 3 Wussten Sie schon,? S. 5 Die Ökodesign-Richtlinie S. 6 Was zeigt das ErP-Etikett

Mehr

Training Titel des Erp-RL Kapitels

Training Titel des Erp-RL Kapitels Training Titel des Erp-RL Kapitels Datum: 04.11.2016 Buderus Referent: Gunnar Möhl Die EU-Richtlinie für Energieeffizienz Umweltgerechte Gestaltung von Produkten Energieregion Nürnberg, 27.10.2016, Maßnahmen

Mehr

HINTERGRUND September 2013

HINTERGRUND September 2013 HINTERGRUND September 2013 Ökodesign-Richtlinie und Energieverbrauchskennzeichnung 1 Heizgeräte Verordnung (EG) Nr. 813/2013 der Kommission vom 2. August 2013 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG

Mehr

Energielabel in der Praxis. Oliver Nick, NICK GmbH Wärmepumpen und Elektrotechnik Stefan Schulz, EnBW Energie Baden Württemberg AG

Energielabel in der Praxis. Oliver Nick, NICK GmbH Wärmepumpen und Elektrotechnik Stefan Schulz, EnBW Energie Baden Württemberg AG Energielabel in der Praxis Oliver Nick, NICK GmbH Wärmepumpen und Elektrotechnik Stefan Schulz, EnBW Energie Baden Württemberg AG Energielabel in der Praxis Agenda Energieverbrauchskennzeichnungsrichtlinie

Mehr

DAS SHK-FACHHANDWERK FIT FÜRS ERP

DAS SHK-FACHHANDWERK FIT FÜRS ERP DAS SHK-FACHHANDWERK FIT FÜRS ERP Sebastian Bähring FV SHK Thüringen GLIEDERUNG EU Klimaschutzziele und daraus resultierende Richtlinien Kennzeichnung (Labeling) von Anlagen Softwarelösungen für das SHK-Handwerk

Mehr

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN MINDESTANFORDERUNGEN FÜR HEIZUNGSANLAGEN -------------------- Ziele Gemeinsame Ziele der Europäischen Union 20 % 20 % 20% Erneuerbare Energieverbrauch CO 2 Energien senken Reduktion Innovation fördern

Mehr

Exhibition Hall 7. Fachprogramm. Technical Programme

Exhibition Hall 7. Fachprogramm. Technical Programme Exhibition Hall 7 Fachprogramm Technical Programme 1 Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden ggmbh Wärmepumpenprüfung im Zeichen der ErP Richtlinie Vortragsthema Vortragsgliederung Gliederung Prüflabor

Mehr

ERP-/ÖKODESIGN-RICHTLINIE. zukunft. die. Mit Ecodan Wärmepumpen. Informationen für Heizungsprofis und An-morgen-Denker

ERP-/ÖKODESIGN-RICHTLINIE. zukunft. die. Mit Ecodan Wärmepumpen. Informationen für Heizungsprofis und An-morgen-Denker ERP-/ÖKODESIGN-RICHTLINIE die zukunft gestalten Mit Ecodan Wärmepumpen Informationen für Heizungsprofis und An-morgen-Denker 1 inhalt die zukunft gestalten Die Ziele der Europäischen Union 03 Die Richtlinie

Mehr

Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie. Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket

Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie. Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket Ab dem 26. September 2015 wird es zur Pflicht dann müssen Fachhandwerker in ihren Angeboten für Wärmeerzeuger,

Mehr

Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung Chancen für das Handwerk

Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung Chancen für das Handwerk WRMWSSER ERNEUERBRE ENERGIEN KLIM RUMHEIZUNG Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung Chancen für das Handwerk Dipl.-Ing. (FH) Ingo Rausch Wasserfachtagung 22/24.09.2015 genda ErP + Energielabel für Warmwasser

Mehr

Solarwärme und Energy Labelling

Solarwärme und Energy Labelling Solarwärme und Energy Labelling Informationen von & zusammengestellt von Dieter Preiß AEE Institute für Nachaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 19 AUSTRIA Energiekennzeichnung Warmwasserbereiter

Mehr

Haupttitel der Präsentation

Haupttitel der Präsentation Ecodesign (ErP) und Energy Label 26 September 2015 Ecodesign/Ökodesgin (ErP) und Energy Label WIFI. Jetzt will ich's wissen! 1 bzw. WER macht WIE bzw. WER macht WIE WIFI. Jetzt will ich's wissen! 2 WIFI.

Mehr

Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015

Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015 Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015 Ab 26.09.2015 gelten die Vorschriften zum Energielabel für Heizgeräte und Trinkwarmwasseranlagen. Die Publikation des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie

Mehr

BSW-Solar Workshop. Energy Label für Solarthermie: Was Handwerker zum Start im September 2015 wissen müssen

BSW-Solar Workshop. Energy Label für Solarthermie: Was Handwerker zum Start im September 2015 wissen müssen BSW-Solar Workshop Energy Label für Solarthermie: Was Handwerker zum Start im September 2015 wissen müssen Ein Workshop im Rahmen des Projekts LabelPack A+ Agenda Eco Design und Energy Labeling Richtlinien

Mehr

Roth. 10555241 1135005493 TerraCompact Ex 8kW

Roth. 10555241 1135005493 TerraCompact Ex 8kW Roth 10555241 8 8 49 8 Roth 10555241 Verbundanlage (Wärmepumpen und Kombiheizgeräte mit Wärmepumpe) Jahreszeitbedingte RaumheizungsEnergieeffizienz der Wärmepumpe (ηs) Nennleistung der Wärmepumpe (Prated

Mehr

2

2 1 2 3 4 5 Lot 1 Heizkessel Lot 2 Warmwasserbereiter Die Bereiche (LOTs genannt) 1 und 2 der Heizungstechnik sind durch das EU Parlament ratifiziert. Die Konsequenzen betreffen nicht nur Hersteller und

Mehr

VHKS OÖ: Zuerst der Kühlschrank - nun die Heizung Technische und rechtliche Folgen einer EU-Verordnung (Energy related Products - ErP)

VHKS OÖ: Zuerst der Kühlschrank - nun die Heizung Technische und rechtliche Folgen einer EU-Verordnung (Energy related Products - ErP) Bad Mitterndorf, 14.11.2014 VHKS OÖ: Zuerst der Kühlschrank - nun die Heizung Technische und rechtliche Folgen einer EU-Verordnung (Energy related Products - ErP) Prok. Dr. Georg Patay ErP- die Idee dahinter

Mehr

ErP-Labeling leicht gemacht: Viessmann macht Sie fit für die neue Energieeffizienzkennzeichnung

ErP-Labeling leicht gemacht: Viessmann macht Sie fit für die neue Energieeffizienzkennzeichnung ErP-Labeling leicht gemacht: Viessmann macht Sie fit für die neue Energieeffizienzkennzeichnung Heizsysteme Industriesysteme Kühlsysteme ErP-Richtlinie Die ErP-Richtlinie bringt den Energieeffizienz-Ausweis

Mehr

ErP - Labeling Die neue Energieeffizienzkennzeichnung

ErP - Labeling Die neue Energieeffizienzkennzeichnung ErP - Labeling Die neue Energieeffizienzkennzeichnung Referent Eckhart Forster 08.09.2051 Seite 2 1. Grundlagen der ErP-Richtlinie Der Begriff ErP ErP Energy related Products Teil 1 Richtlinie 2009/125/EG

Mehr

EU-ENERGIEEFFIZIENZLABEL FÜR HEIZGERÄTE. Ökodesign und EnVK von Heizgeräten, Göttingen, den Dipl.-Ing. (FH) Birgit Holfert

EU-ENERGIEEFFIZIENZLABEL FÜR HEIZGERÄTE. Ökodesign und EnVK von Heizgeräten, Göttingen, den Dipl.-Ing. (FH) Birgit Holfert EU-ENERGIEEFFIZIENZLABEL FÜR HEIZGERÄTE Ökodesign und EnVK von Heizgeräten, Göttingen, den 15.10.2015 Dipl.-Ing. (FH) Birgit Holfert AGENDA Verbraucherzentrale Energieberatung Gesetzliche Hintergründe

Mehr

Viessmann Werke. ErP-Basiswissen. Alexander Fabrici. Version

Viessmann Werke. ErP-Basiswissen. Alexander Fabrici. Version ErP-Basiswissen Alexander Fabrici Version 210515 ErP-Basiswissen Inhalt 1. Grundlagen 2. Verpflichtungen für Hersteller, Lieferanten und Händler 3. Berechnungstool > Fragen & Antworten ErP-Basiswissen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR SHK- HANDWERKER HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA ENERGIELABEL FÜR HEIZUNGEN

INFORMATIONEN FÜR SHK- HANDWERKER HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA ENERGIELABEL FÜR HEIZUNGEN INFORMATIONEN FÜR SHK- HANDWERKER HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA ENERGIELABEL FÜR HEIZUNGEN www.heizungslabel.de Seite 2 1 Welche Produkte fallen unter die cht? Verbrauchskennzeichnungspfli Raumheizgeräte

Mehr

ALLE ERP-LABEL EINFACH ERKLÄRT

ALLE ERP-LABEL EINFACH ERKLÄRT RP- NH RKÄRT ÖKOSN UN KNNZHNUNSVRORNUN M 26/09/2015 d Hydraulische Wärmeerzeuger < 400 jahreszeitbedingter Wirkunsgrad > 86% < 70 = zusätzliche Kennzeichnungspflicht mit einem Produktlabel Warmwasserbereiter

Mehr

Worauf es wirklich ankommt Ihr Leitfaden zur Ökodesign-Richtlinie ErP.

Worauf es wirklich ankommt Ihr Leitfaden zur Ökodesign-Richtlinie ErP. Worauf es wirklich ankommt Ihr Leitfaden zur Ökodesign-Richtlinie ErP. 02 03 Perfekt informiert und gerüstet mit Wolf Ökodesign-Richtlinie (ErP) Anforderungen und Kennzeichnungspflicht im Überblick. i

Mehr

Energieeffizienz- Kennzeichnung

Energieeffizienz- Kennzeichnung Energieeffizienz- Kennzeichnung Neue Labels für Heizgeräte und Warmwasserbereiter Ein Leitfaden für Handwerk und Handel It s all about A! Besser informiert. Bestens beraten. Inhalt Hintergrundwissen 4

Mehr

Systeme und ihre Vorteile/ Energieeffizienz und erneuerbare Energien für Gebäude in der EU

Systeme und ihre Vorteile/ Energieeffizienz und erneuerbare Energien für Gebäude in der EU Systeme und ihre Vorteile/ Energieeffizienz und erneuerbare Energien für Gebäude in der EU Dr. Lothar Breidenbach Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. Agenda BDH Verband

Mehr

Ratgeber Das EU-Energielabel in der Praxis. einfach praktisch überzeugend

Ratgeber Das EU-Energielabel in der Praxis. einfach praktisch überzeugend Ratgeber Das EU-Energielabel in der Praxis einfach praktisch überzeugend????? Der Herausgeber Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. ist ein Branchenverband mit Sitz in Berlin, der die gesamte Wertschöpfungskette

Mehr

Labelling von Heizgeräten Chancen für das SHK-Fachhandwerk

Labelling von Heizgeräten Chancen für das SHK-Fachhandwerk Labelling von Heizgeräten Chancen für das SHK-Fachhandwerk RA Carsten Müller-Oehring, ZVSHK Sachlicher Geltungsbereich Geltungsbereich Gemeint sind Nicht umfasst Heizgeräte, Warmwasserbereiter 70 kw Nennleistung

Mehr

Ecodesign/ErP-Richtlinie

Ecodesign/ErP-Richtlinie IJ I WWP S I 55 35 4 d codesign/rp-richtlinie codesign/rp-richtlinie ufteilung der Produktgruppen mit Losnummern (LO) nach codesign/rp-richtlinie Losnummer Produktgruppe Status LO 1 Raumheizgeräte und

Mehr

ErP-Ökodesignrichtlinie. Einfach umschalten auf Effizienz. Die ErP-Ökodesignrichtlinie.

ErP-Ökodesignrichtlinie. Einfach umschalten auf Effizienz. Die ErP-Ökodesignrichtlinie. ErP-Ökodesignrichtlinie Einfach umschalten auf Effizienz. Die ErP-Ökodesignrichtlinie. Einführung ErP-Ökodesignrichtlinie 02 03 Ab dem 26. September 2015 Das neue EnergieeffizienzLabel für die Heizungsbranche.

Mehr

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Welterschöpfungstag Welterschöpfungstag 2014: 19.08. 2000: 01.10. INHALTSÜBERSICHT Einleitung - Was ist die

Mehr

Vertriebsregion Mitte SGC

Vertriebsregion Mitte SGC Vertriebsregion Mitte SGC Markus Haan Bosch Thermotechnik GmbH Key Account Manager Wohnungswirtschaft Vertriebsregion Mitte SGC Fax +49(711) 8115046134 Mobil +49(172)6928583 Markus.Haan@buderus.de Tätigkeitsschwerpunkte:

Mehr

Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung

Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung FACHVERBAND SANITÄR HEIZUNG KLIMA PFALZ Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung Jakob Köllisch, Fachgruppenleiter Installation und Heizung, SHK Pfalz Danke, dass ich bei Ihnen sein darf! Jakob Köllisch aus

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAS 11-2 ASM

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAS 11-2 ASM Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAS 6-2 ASM

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAS 6-2 ASM Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9 T E H N I S H E D A T E N 0DO05 PRODUKTDATENBLATT NAH VERORDNUNG (EU) NR. 8/03, STAND 6.09.05 TEHNISHE DATEN XRGI 9 Produktdatenblatt nach Verordnung (EU) Nr. 8/03, Stand 6.09.05 Das XRGI ist ein Blockheizkraftwerk

Mehr

Herzlich Willkommen. ENERGY LABEL - Solarthermie

Herzlich Willkommen. ENERGY LABEL - Solarthermie Herzlich Willkommen ENERGY LABEL - Solarthermie Energy Label - Inhalte Energy Label Welche Label betreffen Thermische Kollektoren? Solarkollektoren u. Package Was muss ein Datenblatt beinhalten? Datenblatt

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco T STM SW

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco T STM SW Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Logatherm WLW196i

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Logatherm WLW196i Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP)

Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP) Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP) Dr. Lothar Breidenbach Geschäftsführer Technik Bundesindustrieverband Deutschland

Mehr

AIT Austrian Institute of Technology»Überblick zum Verständnis und Anforderungen aus Ecodesign, Energy Label und Umweltzeichen«

AIT Austrian Institute of Technology»Überblick zum Verständnis und Anforderungen aus Ecodesign, Energy Label und Umweltzeichen« AIT Austrian Institute of Technology»Überblick zum Verständnis und Anforderungen aus Ecodesign, Energy Label und Umweltzeichen«Vukašin Klepić, MSc vukasin.klepic@ait.ac.at Inhalt Ökodesign und Energy Labelling

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAO 80-2 ACM solar

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Supraeco A SAO 80-2 ACM solar Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Logatherm WPL 11 AR B C 35 C A ++ A + A B C D E F G. db kw kw /2013

Logatherm WPL 11 AR B C 35 C A ++ A + A B C D E F G. db kw kw /2013 Ι 55 C 35 C A A B C D E F G 8 9 9 10 10 12 db kw kw 55 db 2015 811/2013 Ι 6720845054 (2015/10) A A B C D E F G 2015 811/2013 Produktdatenblatt zum Energieverbrauch Die folgenden Produktdaten entsprechen

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 6.9.2013 Amtsblatt der Europäischen Union L 239/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) Nr. 811/2013 DER KOMMISSION vom 18. Februar 2013 zur Ergänzung der Richtlinie

Mehr

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch STM

Produktdatenblatt zum Energieverbrauch STM Die folgenden Produktdaten entsprechen den Anforderungen der EU-Verordnungen 811/2013, 812/2013, 813/2013 und 814/2013 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU. Produktdaten Symbol Einheit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Übersicht der verabschiedeten Verordnungen zur Energieverbrauchskennzeichnung (EU-Label).

Übersicht der verabschiedeten Verordnungen zur Energieverbrauchskennzeichnung (EU-Label). Übersicht der verabschiedeten Verordnungen zur Energieverbrauchskennzeichnung (EU-Label). 02.06.2014, Berlin 1 Inhalt. Hintergrundinformationen EU-Label Übersicht Produktgruppen Allgemeine Informationspflichten

Mehr

Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie und der Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie auf den SHK-Großhandel im Bereich Heizung/Warmwasser

Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie und der Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie auf den SHK-Großhandel im Bereich Heizung/Warmwasser Spitzenverband der GEBÄUDETECHNIK Infobroschüre Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie und der Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie auf den SHK-Großhandel im Bereich Heizung/Warmwasser DE L 239/30 Amtsblatt

Mehr

Politik, Markt und Technik: Trends und Perspektiven im Wärmemarkt

Politik, Markt und Technik: Trends und Perspektiven im Wärmemarkt Politik, Markt und Technik: Trends und Perspektiven im Wärmemarkt Dr.-Ing. Lothar Breidenbach Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.v. (BDH) Agende BDH: Verband für Energieeffizienz und Erneuerbare

Mehr

BESCHLUSS DER KOMMISSION vom XXX zur Festlegung der Kriterien für die Vergabe des EU-Umweltzeichens für wasserbetriebene Heizgeräte

BESCHLUSS DER KOMMISSION vom XXX zur Festlegung der Kriterien für die Vergabe des EU-Umweltzeichens für wasserbetriebene Heizgeräte RAT DER EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 15. Januar 2014 (OR. en) 5303/14 ENV 29 ÜBERMITTLUNGSVERMERK Absender: Europäische Kommission Eingangsdatum: 10. Januar 2014 Empfänger: Nr. Komm.dok.: D029990/02

Mehr

Energielabel für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter

Energielabel für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter Energielabel für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter Inhalt Einleitung... 3 Das Energielabel gibt Orientierung!... 5 EU-Verordnung Energiekennzeichnung Raumheizgeräte... 6 EU-Verordnung Energiekennzeichnung

Mehr

HINTERGRUND September 2013

HINTERGRUND September 2013 HINTERGRUND September 2013 Ökodesign-Richtlinie und Energieverbrauchskennzeichnung 1 Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher Verordnung (EG) Nr. Nr. 814/2013 der Kommission vom 2. August 2013 zur Durchführung

Mehr

ECODESIGN- UND LABEL-ANFORDERUNGEN AN WARMWASSERBEREITER UND WARMWASSERSPEICHER

ECODESIGN- UND LABEL-ANFORDERUNGEN AN WARMWASSERBEREITER UND WARMWASSERSPEICHER ECODESIGN- UND LABEL-ANFORDERUNGEN AN WARMWASSERBEREITER UND WARMWASSERSPEICHER Neuigkeiten im Bereich der Energiekennzeichnung und der Mindestanforderungen (ErP) 7. April 2016 // DI Franz Zach WAS IST

Mehr

Die neue europäische Heating & Cooling Strategy aus Sicht des EHI

Die neue europäische Heating & Cooling Strategy aus Sicht des EHI VHB Forum 24. Mai 2016 in Eisenach Die neue europäische Heating & Cooling Strategy aus Sicht des EHI Hartmut Meißner Vaillant GmbH Die Europäischen Klimaziele bis 2030: 27-27-40 Steigerung Erneuerbare

Mehr

ENERGIE VERBRAUCHS KENNZEICHNUNG GEBRAUCHS- HINWEISE SOLAR HOLZ WÄRMEPUMPEN ÖL/GAS-BRENNWERTKESSEL

ENERGIE VERBRAUCHS KENNZEICHNUNG GEBRAUCHS- HINWEISE SOLAR HOLZ WÄRMEPUMPEN ÖL/GAS-BRENNWERTKESSEL ENERGIE VERBRAUCHS KENNZEICHNUNG GEBRAUCHS- HINWEISE SOAR HOZ WÄRMEPUMPEN Ö/GAS-BRENNWERTKESSE AES WISSENSWERTE ÜBER ÖKODESIGN UND ENERGIEVERBRAUCHSKENNZEICHNUNG WORUM HANDET ES SICH? Wie auch für Haushaltsgeräte

Mehr

Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten

Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten Neue Anforderungen an Industrie und Handwerk Ab dem 26. September 2015 wird es ernst für die Industrie, aber auch für

Mehr

Ökodesign-Anforderungen energieverbrauchsrelevanter Produkte

Ökodesign-Anforderungen energieverbrauchsrelevanter Produkte Ökodesign-Anforderungen energieverbrauchsrelevanter Produkte R. Köbbemann-Rengers Bosch Thermotechnik Entwicklung Speicher, Solarthermie & Systemtechnik Quelle: Bill Frymire 1 TT/PJ-ErP 06.03.2014 Neuerungen

Mehr

Energiesparen mit effizienten Heizgeräten

Energiesparen mit effizienten Heizgeräten Energiesparen mit effizienten Heizgeräten Energieverbrauchskennzeichnung für Heizgeräte und Warmwasserbereiter I II ++ + B C D E F G ++ db 2015 811/2013 Sie wollen ein neues Heizgerät kaufen? Energieeffizienz

Mehr

Die neue EnEV, Ökodesign und Energiekennzeichnung von Wärmeerzeugern und Speichern

Die neue EnEV, Ökodesign und Energiekennzeichnung von Wärmeerzeugern und Speichern Die neue EnEV, Ökodesign und Energiekennzeichnung von Wärmeerzeugern und Speichern Dresden 08.12.2015 Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung

Mehr

Neue Energielabel. für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter

Neue Energielabel. für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter 1 Neue Energielabel für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter Inhalt Europaweit einheitliches Energielabel... 4 Ökodesign und Energiekennzeichnung... 5 Einsparpotentiale im Haushalt... 6 Für mehr Transparenz:

Mehr

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Grundprinzip Effizienz Wirkungsgrad Getrennte Energieerzeugung Strom und Wärme werden unabhängig voneinander in getrennten Prozessen erzeugt (Kraftwerk oder Heizkessel)

Mehr

Solarthermie in der ErP- Richtlinie

Solarthermie in der ErP- Richtlinie Solarthermie in der ErP- Richtlinie Aktivitäten der Solarindustrie und das EU-Projekt LabelPackA+ Jan Knaack,09. Sept. 2015 Bundesverband Solarwirtschaft e.v. Bundesverband Solarwirtschaft e.v. Aufgaben

Mehr

Weiterbildungstag Feuerungskontrolleure Zeljko Lepur Produktmanager Feuerungen Hoval AG Schweiz

Weiterbildungstag Feuerungskontrolleure Zeljko Lepur Produktmanager Feuerungen Hoval AG Schweiz Zeljko Lepur Produktmanager Feuerungen Hoval AG Schweiz Übersicht: MUKEN 2014 - «Wie sieht die Heizung der Zukunft aus?» ErP-Richtlinie «Was bedeutet das für die Haustechnik?» Hoval AG 2 Was bedeutet MuKEn?....Die

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G. Ökodesign-Richtlinie: Macht die EU 440.000 Kombithermen wertlos?

P R E S S E M I T T E I L U N G. Ökodesign-Richtlinie: Macht die EU 440.000 Kombithermen wertlos? P R E S S E M I T T E I L U N G Ökodesign-Richtlinie: Macht die EU 440.000 Kombithermen wertlos? Am 26. September 2015 tritt die EU-Ökodesign-Richtlinie in Kraft. Ihr Ziel: Heizgeräte und -systeme in ganz

Mehr

Perspektiven im Wärmemarkt aus Sicht der Heizgeräteindustrie

Perspektiven im Wärmemarkt aus Sicht der Heizgeräteindustrie Perspektiven im Wärmemarkt aus Sicht der Heizgeräteindustrie Markt / Marktentwicklung Potentiale im Wärmemarkt Herausforderungen Dr. Marc Andree Groos Leiter Marketing Deutschland Folie 1 Duisburg, 5.

Mehr

Ökodesign-Richtlinie und Energielabel

Ökodesign-Richtlinie und Energielabel Ökodesign-Richtlinie und Energielabel E.-P. Schradieck Prof. Dipl.-Ing. 10/2015 1 Grundlagen Die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG dient der Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen

Mehr

Speichersysteme - Vom Trinkwasserspeicher bis hin zum multivalenten System

Speichersysteme - Vom Trinkwasserspeicher bis hin zum multivalenten System Speichersysteme - Vom Trinkwasserspeicher bis hin zum multivalenten System Dipl.-Ing. Ralf Rainer Nolte Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.v. (BDH) Agenda Ohne Speicher keine Energiewende

Mehr

Hocheffizient, erneuerbar und zukunftssicher. Viessmann Hybridgeräte-Programm für Öl, Gas sowie Strom und Umweltwärme

Hocheffizient, erneuerbar und zukunftssicher. Viessmann Hybridgeräte-Programm für Öl, Gas sowie Strom und Umweltwärme Hocheffizient, erneuerbar und zukunftssicher Viessmann Hybridgeräte-Programm für Öl, Gas sowie Strom und Umweltwärme Gas und Öl werden noch für viele Jahre eine wichtige Rolle bei der Gebäudebeheizung

Mehr

Kriterienkatalog Mai 2017 Heizkessel

Kriterienkatalog Mai 2017 Heizkessel Kriterienkatalog 06004 03. Mai 2017 Heizkessel ÖkoKauf Wien Arbeitsgruppe 06 Haustechnik und Beleuchtung Arbeitsgruppenleiter: Dipl.-Ing. Dr. Michael Minarik Magistratsabteilung 34 Muthgasse 62, A-1194

Mehr

Wärmepumpen in der Praxis richtige Planung und korrekte Installation als Grundlage für beste Anlageneffizienz

Wärmepumpen in der Praxis richtige Planung und korrekte Installation als Grundlage für beste Anlageneffizienz Wärmepumpen in der Praxis richtige Planung und korrekte Installation als Grundlage für beste Anlageneffizienz Alexander Sperr Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Überblick Warum Effizienz? Status quo Was

Mehr

Workshop BMU/DLR Förderung von Wärmepumpen aus dem Marktanreizprogramm notwendig und zweckmäßig? 12. Juli 2007

Workshop BMU/DLR Förderung von Wärmepumpen aus dem Marktanreizprogramm notwendig und zweckmäßig? 12. Juli 2007 Workshop BMU/DLR Förderung von Wärmepumpen aus dem Marktanreizprogramm notwendig und zweckmäßig? 12. Juli 2007 Dr. Jan Witt Stv. Geschäftsführer HEA e.v. Am Hauptbahnhof 12 60329 Frankfurt am Main witt@hea.de

Mehr

Die Delegationen erhalten in der Anlage das Kommissionsdokument C(2013) 817 final Teil 6/9.

Die Delegationen erhalten in der Anlage das Kommissionsdokument C(2013) 817 final Teil 6/9. RAT DER EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 26. Februar 2013 (28.02) (OR. en) 6846/13 ADD 5 ENER 61 ENV 149 DELACT 10 ÜBERMITTLUNGSVERMERK Absender: Herr Jordi AYET PUIGARNAU, Direktor, im Auftrag der Generalsekretärin

Mehr

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung Agenda Einleitung Grundlagen der Normung Definition Stillstandsverluste Stillstandsverlustnormen Europäische Normen Nationale Normen Normenvergleich Gesetzliche

Mehr

info ENERG Y Ecodesign/ErP-Richtlinie IJA IA A A B C D E F G Fachinformation WWP S 6 ID 2015 811/2013

info ENERG Y Ecodesign/ErP-Richtlinie IJA IA A A B C D E F G Fachinformation WWP S 6 ID 2015 811/2013 info NR Y I IJ I WWP S I codesign/rp-richtlinie achinformation U-Verordnungen Was wir bisher von Haushaltsgeräten wie ernsehern, Kühlschränken oder Waschmaschinen kennen, wird zukünftig auch für Öl- und

Mehr

Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie

Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie Das NEUE Energie-Pickerl für die Heizung Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie funktioniert es? Welche

Mehr

Energieeffizienzkennzeichnung für Heizsysteme (Verbundanlage)

Energieeffizienzkennzeichnung für Heizsysteme (Verbundanlage) Viessmann Deutschland GmbH 35107 Allendorf (Eder) Telefon 06452 70-0 Telefax 06452 70-2780 www.viessmann.de Energieeffizienzkennzeichnung für Heizsysteme (Verbundanlage) Produkte mit Einfluss auf die erechnung

Mehr

Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie

Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie Das NEUE Energie-Pickerl für die Heizung Das neue Energie-Pickerl für die Heizung Worum geht es? Was muss gekennzeichnet sein? Produkt- und Verbund-Pickerl Das Verbund-Pickerl wie funktioniert es? Welche

Mehr

HEUTE SCHON AN DEN WINTER GEDACHT? KESSELTAUSCH MAGDEBURG, DIPL.-ING. (FH) BIRGIT HOLFERT

HEUTE SCHON AN DEN WINTER GEDACHT? KESSELTAUSCH MAGDEBURG, DIPL.-ING. (FH) BIRGIT HOLFERT HEUTE SCHON AN DEN WINTER GEDACHT? KESSELTAUSCH MAGDEBURG, 08.06.2016 DIPL.-ING. (FH) BIRGIT HOLFERT ENERGIEVERBRAUCH DER PRIVATEN HAUSHALTE 2012 IN MRD. KWH Quelle: Statistisches Bundesamt 2014 HEIZUNGSERNEUERUNG

Mehr

Gliederung. o Inhalte der Ökodesign-Richtlinie 2015 (ErP) o Ökodesign-Richtlinie und GDRMA o Wärmeerzeugung in GDRMA o Kondensatableitung

Gliederung. o Inhalte der Ökodesign-Richtlinie 2015 (ErP) o Ökodesign-Richtlinie und GDRMA o Wärmeerzeugung in GDRMA o Kondensatableitung Hausmesse 2016 Gliederung o Inhalte der Ökodesign-Richtlinie 2015 (ErP) o Ökodesign-Richtlinie und GDRMA o Wärmeerzeugung in GDRMA o Kondensatableitung Grüning, Benjamin, CeH4 2016 Folie 1 / 22 Hausmesse

Mehr

Effizient & Modern Heizen alternative Heizsysteme --------------------------------------------- Gemeinde Ebreichsdorf. Ing Herbert Urbanich

Effizient & Modern Heizen alternative Heizsysteme --------------------------------------------- Gemeinde Ebreichsdorf. Ing Herbert Urbanich Effizient & Modern Heizen alternative Heizsysteme --------------------------------------------- Gemeinde Ebreichsdorf Effizient & Modern Heizen Der Weg zur neuen Heizung Anforderungen an das neue Heizsystem

Mehr

Vergleich zwischen Heizwert Brennwert ErP-Richtlinie

Vergleich zwischen Heizwert Brennwert ErP-Richtlinie Vergleich zwischen Heizwert Brennwert ErP-Richtlinie Übersicht Heizwert Nachteile gegenüber Brennwert Brennwert Vorteile gegenüber Heizwert Preisvergleich Ökodesign-Richtlinie (ErP) Heizwert Der Heizwert

Mehr

MuKEn 2014 und ErP. Energiewende im Heizungsraum. - zukunftsfähig und bezahlbar? Marcel Truninger Regionalleiter Ost Elcotherm AG

MuKEn 2014 und ErP. Energiewende im Heizungsraum. - zukunftsfähig und bezahlbar? Marcel Truninger Regionalleiter Ost Elcotherm AG MuKEn 2014 und ErP Energiewende im Heizungsraum - zukunftsfähig und bezahlbar? Marcel Truninger Regionalleiter Ost Elcotherm AG Inhalt Kurzpräsentation ELCO Heating Solutions MuKEn 2014 in der Sanierung

Mehr

co2online: Handwerker-Umfrage 2016 Gina Sanders-Fotolia.com

co2online: Handwerker-Umfrage 2016 Gina Sanders-Fotolia.com co2online: Handwerker-Umfrage 2016 Gina Sanders-Fotolia.com Katy Jahnke // co2online gemeinnützige GmbH // September 2016 1 Kommunikation und Rücklauf Rund 2.000 SHK-Handwerker angeschrieben 30 Prozent

Mehr

ErP vs. EnEV. Mehr Transparenz anstatt Label-Wirrwarr FA C H B E I T R A G. Dipl.-Ing. Rolf Egger. Die Energieeinsparverordnung

ErP vs. EnEV. Mehr Transparenz anstatt Label-Wirrwarr FA C H B E I T R A G. Dipl.-Ing. Rolf Egger. Die Energieeinsparverordnung FA C H B E I T R A G Dipl.-Ing. Rolf Egger ErP vs. EnEV Mehr Transparenz anstatt Label-Wirrwarr Endverbraucher haben sich beim Kauf von Waschmaschinen und anderen elektronischen Geräten schon längst an

Mehr

Die Wärmepumpe in EnEV und EEWärmeG

Die Wärmepumpe in EnEV und EEWärmeG 10. Wärmepumpen Fachtagung am 08.07.2010 im Kameha, Bonn Die Wärmepumpe in EnEV und EEWärmeG Was gilt? Wie geht s? Wärmepumpe in der EnEV Das Wort findet sich nur an zwei Stellen unter der Überschrift

Mehr

KWK beschert die höchste Effizienzklasse

KWK beschert die höchste Effizienzklasse 40 I ErP-Richtlinie Installation DKZ 11-12 l 2015 KWK beschert die höchste Effizienzklasse Das Labeln eines Verbunds birgt keine Schwierigkeiten Wie erstellt man das Energielabel für eine moderne Kombination

Mehr

Was bedeuten EU-Ökodesign- Richtlinie und Energieeffizienzlabel für Ihre Gasheizung?

Was bedeuten EU-Ökodesign- Richtlinie und Energieeffizienzlabel für Ihre Gasheizung? Neue EU-Ökodesign-Richtlinie ab 26. September 2015 Was bedeuten EU-Ökodesign- Richtlinie und Energieeffizienzlabel für Ihre Gasheizung? Die EU-Verordnung regelt, welche Mindestanforderungen Heizgeräte

Mehr

Heizungssanierung vor und nach MuKEn 2014

Heizungssanierung vor und nach MuKEn 2014 MuKEn 2014 und ErP Energiewende (Energiepolitik) im Heizungsraum - zukunftsfähig und bezahlbar? Marcel Truninger Regionalleiter Ost Elcotherm AG Inhalt Kurzpräsentation ELCO Heating Solutions MuKEn 2014

Mehr

Eva Rausch. Telefon: Telefax:

Eva Rausch. Telefon: Telefax: Neu- und Altbautage 2017 Eva Rausch Telefon: 0911 802-58222 Telefax: 0911 802-58113 E-Mail: Energieberatung@n-ergie.de - 2 - - 3- Circa 30 Millionen Haushalte in Deutschland sind energetisch veraltet.

Mehr

Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg

Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg 1. Anwendung Geld und Energie sparen durch effiziente Warmwasser- Wärmepumpen Elektroboiler (elektrische Speicher-Wassererwärmer) sind grosse Stromverbraucher.

Mehr

SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien. Dr. Michel Haller Projektleiter F+E

SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien. Dr. Michel Haller Projektleiter F+E SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien Dr. Michel Haller Projektleiter F+E Solarwärme und Wärmepumpen Synergien? Wärmepumpe Erdsonden??? Bild: Hoval

Mehr

Pressemitteilung. Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis.

Pressemitteilung. Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis. August 2013 Die neue ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe Die intelligente Lösung für die Heizungsmodernisierung: Wärme aus Luft und Gas mit hoher Kostenersparnis In bestehenden Gebäuden werden hohe

Mehr

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 8. November 2016 BAnz AT B1 Seite 7 von 52

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 8. November 2016 BAnz AT B1 Seite 7 von 52 Seite 7 von 52 Anlage 1 Ausstattungsvarianten der Anlagentechnik 1. Zentralheizung mit Kessel für feste Biomasse, Pufferspeicher und zentraler Warmwasserversorgung 2. Zentralheizung mit Kessel für feste

Mehr

MIT LUFT HEIZEN DIE ESTIA LUFT-WASSER WÄRMEPUMPE

MIT LUFT HEIZEN DIE ESTIA LUFT-WASSER WÄRMEPUMPE MIT LUFT HEIZEN DIE ESTIA LUFT-WASSER WÄRMEPUMPE Die ESTIA Luft-Wasser Wärmepumpe wirkt exzellent und eignet sich zum kostengünstigen Heizbetrieb, zur Warmwasserbereitung sowie zum Kühlen Ihres Zuhauses.

Mehr

WPC 07 A ++ A + A B C D E F G A B C D E F G. 9 kw. 8 kw. 44 db 2015 811/2013

WPC 07 A ++ A + A B C D E F G A B C D E F G. 9 kw. 8 kw. 44 db 2015 811/2013 WP 07 9 kw 8 kw 44 d 8 kw 2015 811/2013 nergieeffizienzklasse Raumheizung bei durchschnittlichen jeweils für nergieeffizienzklasse Raumheizung bei durchschnittlichen jeweils für nergieeffizienzklasse Warmwasserbereitung

Mehr

Aus Gründen des Urheberrechts wurden einige Bilder aus der Präsentation entfernt. Das Verständnis des Inhalts könnte dadurch beeinträchtigt sein.

Aus Gründen des Urheberrechts wurden einige Bilder aus der Präsentation entfernt. Das Verständnis des Inhalts könnte dadurch beeinträchtigt sein. Aus Gründen des Urheberrechts wurden einige Bilder aus der Präsentation entfernt. Das Verständnis des Inhalts könnte dadurch beeinträchtigt sein. Unternehmen Produkte Dienstleistungen Energieeffizienz

Mehr

www.knv.at Installateurpartner Endkunde

www.knv.at Installateurpartner Endkunde Heizkosten Installateurpartner Endkunde Vergleich Heizsysteme Betriebskosten / Jahr, Wohnhaus 180 m²; Heizlast 8 kw. Ölheizung 0,6.-/Liter, Wirkung. 90% 907 Gasheizung 0,80 / m3, 98% 1.110 Pelletsheizung

Mehr

Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller

Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller Jede Hauszentral- oder Etagenheizung verfügt über zumindest eine Umwälzpumpe, die die Wärme von der Heizung

Mehr