In Absprache mit dem Kernteam kann bei Stundenschulden auch ein finanzieller Ausgleich in Euro erfolgen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In Absprache mit dem Kernteam kann bei Stundenschulden auch ein finanzieller Ausgleich in Euro erfolgen."

Transkript

1 LETS Wien Teilnahmebedingungen & Spielregeln (Stand: 21. Februar 2014) (in Blau die neuen bzw. geänderten Regeln ab Feb.2014) 1. Ziele und Aufgaben von LETS Wien LETS Wien ist Mitglied des Tauschkreis-Verbundes, einer Dachorganisation von Tauschkreisen in Österreich. LETS Wien ist ein Verein, der einen geldlosen Tausch- und Verrechnungskreis zwischen Mitgliedern organisiert, die untereinander Dienstleistungen und Dinge tauschen. Ziele sind: die konventionellen Bewertungen für Arbeit neu zu überdenken, es den Mitgliedern zu ermöglichen, durch Hilfe zur Selbsthilfe ihre Lebensqualität zu erhöhen, die sozialen Kontakte zwischen den Mitgliedern zu verbessern. LETS Wien arbeitet nicht gewinnorientiert. Durch die Einkünfte aus Mitgliedsbeiträgen und Gebühren wird lediglich der Verwaltungs- und Systemaufwand abgedeckt. Auch den Mitgliedern wird empfohlen, die Teilnahme nur ohne Gewinnorientierung zu betreiben. Angebote, die dem gewerblichen Marketing oder der kommerziellen Werbung von Produkten oder Dienstleistungen dienen, sind nicht erlaubt. Das Tauschen mit anderen Tauschkreisen ist möglich, sofern diese nicht den Grundsätzen von LETS Wien widersprechen. Im Übrigen gelten auch die Bestimmungen der Vereinsstatuten. 2. Beginn und Ende der Mitgliedschaft Zur Teilnahme an LETS Wien ist jede natürliche oder juristische Person sowie jede Gemeinschaft mit gemeinsamer Adresse berechtigt, sofern sie willens ist, geldlosen Handel mit anderen Mitgliedern über das zur Verfügung gestellte Verrechnungssystem zu betreiben. Die Mitgliedschaft beginnt mit Einlangen der unterschriebenen Teilnahmeerklärung und des Euro-Mitgliedsbeitrages inkl. Einschreibgebühr bei LETS Wien. Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 12 Euro und 2,4 Stunden. Es besteht die Möglichkeit, den Mitgliedsbeitrag auch vollständig in Euro (36 ) oder bei Vorliegen eines Stundenguthabens vollständig in Stunden (3,6 Std.) zu begleichen. Im ersten Jahr wird der Mitgliedsbeitrag aliquot der vollen Restmonate berechnet. Neue Mitglieder erhalten beim Beitritt ein Stundenguthaben in Höhe von 2 Stunden (Willkommensbonus). Für das laufende Jahr wird der Euro-Mitgliedsbeitrag ab Vereinsbeitrittserklärung mit 1 Euro, aliquot der vollen Restmonate verrechnet, der Stunden-Mitgliedsbeitrag wird aliquot mit 0,6 Stunde pro Quartal 3 Monate nach Eintritt abgezogen. Mit Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung bestätigt das Mitglied, dass es die Grundsätze und Teilnahmebedingungen & Spielregeln von LETS Wien anerkennt. Die Teilnahmeerklärung ist in schriftlicher Form auszufüllen, vom Mitglied zu unterschreiben und bei Zustimmung des Mitgliedes, mit unterschriebener Einzugsermächtigung persönlich abzugeben. Die Personalien des zukünftigen Mitgliedes (Lichtbildausweis) werden überprüft. Das Kernteam von LETS Wien behält sich vor, die Annahme der Beitrittserklärung ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Will ein Mitglied aus LETS Wien aussteigen, muss es dies dem Kernteam oder Büro von LETS Wien mindestens ein Monat vorher schriftlich mitteilen und das eigene Stundenkonto auf Null ausgleichen. Die Mitgliedschaft ist ab dem Zeitpunkt beendet, ab dem das betreffende Stundenkonto auf Null ausgeglichen ist und offene Euro-Mitgliedsbeiträge beglichen sind. Im Falle eines Stundenguthabens kann dieses auf andere Mitglieder übertragen oder dem LETS Wien Büro bzw. dem Solidaritätskonto gespendet werden. In Absprache mit dem Kernteam kann bei Stundenschulden auch ein finanzieller Ausgleich in Euro erfolgen. Regelverstöße Markteinträge im gemeinsamen Marktplatz Cyclos, die den Grundsätzen des TKVs widersprechen können direkt vom TKV Vorstand zurückgewiesen werden. Bei groben Verstößen gegen die Grundsätze und Spielregeln von LETS Wien, insbesondere Verstöße gegen die Vereinsstatuten des TKVs, kann nach erfolgter Verwarnung, der Ausschluss eines Mitgliedes durch das Kernteam von LETS Wien erfolgen. Die Verwarnung muss begründet werden

2 und auf den möglichen Ausschluss hinweisen. Gegen den Ausschluss ist die Berufung an die Generalversammlung zulässig, bis zu deren Entscheidung die Mitgliedsrechte ruhen. 2.a. Ruhende Mitgliedschaft Im Falle einer ruhenden Mitgliedschaft wird das Mitglied in der Marktzeitung und im Cyclos als Ruhend angeführt, es werden dem Mitglied keinerlei Mitgliedsbeiträge oder Gebühren verrechnetund die Tauschaktivitäten und der Cyclos-Zugang ruhen bis auf Widerruf. Eine ruhende Mitgliedschaft kann mit einem formlosen Schreiben dem Vorstand von LETS Wien mitgeteilt werden. Alle bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Tauschhandlungen müssen verbucht worden sein, danach ist kein Verbuchen mehr möglich. Falls zu diesem Zeitpunkt noch Euromitgliedsbeiträge offen sind, sind diese vor dem Ruhestellen weiterhin zu begleichen. Bei begründeter Notlage kann die Ruhestellung trotz Rückstand vom Kernteam akzeptiert werden. Stunden- und Eurokontobuchungen Ruhend-Aktiv-Ausgleich 1. Ein Mitglied wird im Zeitraum xx bis xx befragt oder meldet sich selber und will ruhen: Das System hat 4 Stunden bereits abgezogen, Euromitgliedsbeitrag muss nicht bezahlt werden 2. Ein Mitglied meldet sich in den Quartalen 2-4 des Jahres 20xx und will ruhen die 4 Stunden bleiben ebenfalls abgezogen, der Euromitgliedsbeitrag wurde bezahlt, sonst wäre das Mitglied zwangsruhend gestellt worden - der Euromitgliedsbeitrag wird auch nicht refundiert. 3. Ein Mitglied will wieder aktiv werden im gleichen Jahr und hat im 1. Quartal Euromitgliedsbeitrag nicht bezahlt: volle 12 Euro werden fällig oder eine aliquote Verrechnung für die Monate, die jemand NICHT ruhend war wäre möglich. 4. Ein Mitglied hat bezahlt und will wieder aktiv werden einfach aktiv setzen. 3. Konten Die Verrechnungseinheit auf den LETS Wien-Konten ist die Stunde, die Waffel als ehemalige Währung wird nicht mehr verwendet, 100 Waffel entsprechen 1 Stunde, 1 Stunde = 100 Industrieminuten. Jedes Mitglied erhält ein Tauschkreiskonto bei Cyclos, dem Online- Buchungssystem, zur Verfügung, auf diesem Konto werden Tauschhandlungen zwischen den Mitgliedern als Gutschrift bzw. Lastschrift verbucht sowie Inserate geschaltet. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Zeitwert-Gutscheine gegen Stunden beim Kernteam zu erwerben, welche als Zahlungsmöglichkeit in bar dienen und vor allem zum einfachen Tauschen im Tauschkreis-Verbund gedacht sind. Falls andere österreichische Tauschkreise die Gutscheine anerkennen, darf auch dort damit getauscht werden. Um Verwaltungsaufwand zu sparen, werden die Mitglieder gebeten, die Buchungen über Cyclos selbst durchzuführen. Das Jugendkonto: Für junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren besteht die Möglichkeit, eine beitragsfreie Mitgliedschaft zu beantragen und ein Jugendkonto zu eröffnen. Dieses kann nur im Haben geführt werden (kein Überziehungsrahmen). Sofern zuvor keine Kündigung erfolgt, wird das Jugendkonto nach Vollendung des 25. Lebensjahres in ein vollwertiges Mitgliedskonto umgewandelt. Bei Vorlage der Unterschrift des Erziehungsberechtigten ist für Jugendliche unter 18 Jahre auch ein reguläres Konto möglich. Die Brokerfunktion Es gibt für Buchungen die Möglichkeit, Mitglieder zu unterstützen, die mit dem Onlinesystem Cyclos nicht vertraut sind oder es nicht anwenden können oder wollen. Jedes Mitglied, das diesbezüglich Hilfestellung braucht, möge sich bitte an das Kernteam wenden, welches versucht, ein weiteres Mitglied zu finden, das diese Tätigkeiten in Cyclos übernehmen kann. (Überweisungen vornehmen, Inserate einstellen, persönliche Daten wie Adresse usw. auf den neuesten Stand bringen etc.) Jenes Mitglied, das diese Tätigkeit übernimmt, wird als Broker bezeichnet und bekommt einen speziellen CYCLOS-Zugang zur Erledigung dieser Arbeit. Es wird bei jeder Buchung dann auch aufscheinen, dass diese durch den Broker xy vorgenommen wurde.

3 Jedes Mitglied, das sich in der Lage sieht für ein anderes Mitglied diese Arbeit zu übernehmen möge sich bitte ebenfalls beim Kernteam melden. (Wer mit Cyclos für sich selbst zurechtkommt, wird die Broker-Tätigkeit ebenfalls erledigen können). Sobald Mitglied A einverstanden ist, dass Mitglied B diese Broker-Tätigkeit übernimmt, wird von uns für Mitglied B ein Broker-Zugang eingerichtet und zum Broken für Mitglied A freigeschaltet. Ein Broker kann auch mehrere Mitglieder betreuen. Das betreute Mitglied erhält auf Wunsch Auszüge aus Cyclos über die Tätigkeit des Brokers. Die Bezahlung der Leistung der Broker wird mit einer Stunde pro bebrokerten Person und pro Jahr durch den Verein abgegolten, weitere Refundierungen muss das Mitglied mit dem Broker vereinbaren (Stunden und/oder Dienstleistungen und/oder Naturalien). Im Cyclos-System wird auch ein Konto in Euro geführt, welches aber nur den Einzahlungsstand der Euro-Jahresmitgliedsbeiträge aufzeigt und auf dem keinerlei andere Eurozahlungen verbuchbar sind. Für 1 Stunde Zeitaufwand wird 1 Stunde verrechnet (Prinzip 1:1 in der Nachbarschaftshilfe). Zusätzlich anfallende Kosten wie z.b. Materialien, Fahrtspesen etc. können gesondert gegen Stunden oder Euro verrechnet werden. Für den gewerblichen Bereich gelten gesonderte Regelungen, über welche die Tauschkreisvereine auf Anfrage Auskunft erteilen. Selbstverständlich ist auch das Schenken von Gegenständen und Dienstleistungen willkommen. Die Mitglieder erhalten in regelmäßigen Perioden einen aktuellen Stand ihres Stundenkontos sowie einen Überblick über die Stunden-Stände aller Mitglieder bzw. können im Online-Verbuchungssystem Cyclos selbst Einsicht nehmen. LETS-Mitglieder haben Beanstandungen zu ihren Jahreskontoabschlüssen bis 31. März des laufenden Jahres einzureichen. Später erfolgende Reklamationen werden nicht berücksichtigt. Die Solidaritätskonten: Es gibt ein Stundensolidaritätskonto, welches von Spenden aller Mitglieder gespeist wird. Weiters gibt es ein Euro-Solidaritätskonto, welches zur Abdeckung von verschiedenen Notwendigkeiten dient, welche Mitglieder für ihre Leistung nicht in Stunden bekommen können Mitglieder, welche ihre Täusche auf Soli-Konto-Basis ermöglicht bekommen, werden somit nicht von manchen Tauschmöglichkeiten ausgeschlossen, da mitunter Anteile in Euro bezahlt werden müssen (z.b. Ersatzteile, Materialien, Zutaten, Raummieten etc.). Das Eurosolidaritätskonto lebt grundsätzlich auch von Spenden. Zusätzlich kann am Jahresende ein Teil Mitgliedsbeiträge, welche nicht für Fixkosten veranschlagt sind, aufs Solikonto umgebucht werden und somit zur Verfügung stehen. Über die Höhe des Betrages entscheidet das Kernteam mit wirtschaftlicher Sorgfalt. Jedes Mitglied kann jederzeit einen Antrag an Vorstand/Kernteam stellen, um eine gewisse Stundenanzahl bzw. gewissen Eurobetrag zu erhalten. Der Vorstand stimmt bei der nächsten Sitzung über den Antrag ab. 4. Zeitwert-Gutscheine Zusätzlich zum Online-Buchungssystem Cyclos gibt es die Möglichkeit, Zeitwert-Gutscheine im Wert von 0,1 bis 5 Stunden gegen Abbuchung des Gegenwerts vom Stundenkonto beim Kernteam zu erwerben, welche als Zahlungsmöglichkeit in bar dienen. Der Stundenwert der Zeitwert-Gutscheine wird vom Zeitkonto abgebucht, das dafür einen positiven Kontosaldo aufweisen muss. Das Gültigkeitsdatum auf der Rückseite der derzeit in Umlauf befindlichen Zeitwertscheine ist aufgehoben. Etwaige Änderungen der Gültigkeitsdauer obliegen dem Leitungsorgan. Die Zeitwert-Gutscheine sind vor allem zum einfachen Tauschen im Tauschkreis-Verbund gedacht und müssen im Tauschkreis-Verbund auch als Zahlung akzeptiert werden. Falls andere

4 österreichische Tauschkreise die Zeitwert-Gutscheine anerkennen, darf auch dort damit getauscht werden. Zeitwert-Gutscheine können jederzeit im LETS-Büro auf das Cyclos-Konto zurückgetauscht werden. Ruhende Mitglieder sollten ihre Zeitwert-Gutscheine zurücktauschen, ausgetretene Mitglieder können ihre Zeitwert-Gutscheine zurückgeben. 5. Rechtsnatur des Verrechnungssystems Aus den zwischen den Mitgliedern abgeschlossenen Tauschhandlungen leiten sich für den Verein LETS Wien weder Rechte noch Pflichten ab. Die auf den Stundenkonten verbuchten Werte stellen ausschließlich Guthaben und Verpflichtungen zwischen den Mitgliedern dar. Sie können nicht in Geld eingefordert werden, weder zwischen Mitgliedern noch gegen den Verein. Zeitguthaben stellen keinen Rechtsanspruch auf Gegenleistung dar. Sie dienen lediglich dem Sichtbarmachen der Balance von Geben und Nehmen. Alle im Onlinesystem getätigten Tauschvorgänge sind selbst oder durch eine/n Beauftragte/n möglichst bald, jedoch spätestens innerhalb dreier Monate im Onlinesystem zu verbuchen. Für Smartphone-Besitzer/-innen besteht die Möglichkeit, mittels Cyclos-App Tauschvorgänge zu verbuchen. 6. Überregionales Tauschen kann über ein Außenhandelskonto erfolgen, welches der Tauschkreisverbund führt. 7. Guthaben- und Überziehungsrahmen Der Überziehungsrahmen liegt bei 20 Std. und kann im Bedarfsfall nach Rücksprache mit dem Kernteam individuell erhöht werden. Innerhalb dieses Verfügungsrahmens erhält das Mitglied die Möglichkeit, Tauschhandlungen innerhalb von LETS Wien oder den mit LETS Wien in Handelsbeziehung stehenden Tauschkreisen zu tätigen, auch ohne noch ein Guthaben auf dem Stundenkonto zu haben. Buchungsaufträge, die die Höhe des Rahmens überschreiten würden, werden (wenn nicht vorher anders mit dem Kernteam vereinbart) von LETS Wien zur Gänze zurückgewiesen. In begründbaren Fällen, in denen es dem Kernteam sinnvoll erscheint, hat es mit Kernteambeschluss die Möglichkeit Mitglieder, die in Gefahr laufen in zu hohe Stundenschulden zu geraten auf Ausgleich (Ausgleichsverfahren) zu setzen, um größeren Schaden für den Verein zu vermeiden. Das betroffene Mitglied wird vom Kernteam über diesen Vorgang in Kenntnis gesetzt. Dies bedeutet, dass ein Mitglied zwar Stunden verdienen kann, um das Minus auf dem Konto abzuarbeiten, selbst jedoch erst wieder Leistungen der anderen Mitglieder in Anspruch nehmen kann, wenn das Konto entsprechend im Plus ist. In der Zeit des Ausgleichsverfahrens fallen keine Mitgliedsbeiträge an. (weder Stunden noch Euro) 8. Gebühren Jedes neue Mitglied entrichtet beim Beitritt zu LETS Wien einen Jahresmitgliedsbeitrag und eine Einschreibgebühr von vier Euro und erhält als Einstandsgeschenk ein Guthaben von 2 Stunden auf seinem/ihrem Stundenkonto. In den Folgejahren fallen für jedes Mitglied jährlich am 1. Jänner mindestens 12 Euro Mitgliedsbeitrag an, wobei die Höhe des Mitgliedsbeitrages von der Generalversammlung festgelegt wird. Dieser Beitrag ist bis spätestens 31. März an LETS Wien zu entrichten. (Wurde der Euro-Mitgliedsbeitrag in Stunden überwiesen ist er als bezahlt zu sehen.) Mitglieder, welche den Euro-Mitgliedsbeitrag bis 31. März nicht eingezahlt haben und auch keine wahlweise Stundenüberweisung veranlasst haben, werden vom Kernteam auf Ruhend gestellt, in begründeten Ausnahmefällen kann das Kernteam davon absehen. Ruhenden Mitgliedern wird kein Jahresmitgliedsbeitrag in Rechnung gestellt. Einem Mitglied, das sich während der Jahres freiwillig ruhend stellen lässt, wird ein bereits bezahlter Jahresbeitrag nicht aliquot zurückerstattet. Ein Wiederbeitritt ausgetretener Mitglieder, ohne neuerlicher Einschreibgebühr und Übernahme der alten Kontostände mit neuer Mitgliedsnummer ist nach Begleichung der Außenstände möglich. Zusätzlich zum Euro-Mitgliedsbeitrag werden von jedem Mitglied jährlich 2,4 Stunden Mitgliedsbeitrag für den anfallenden Büro- und Organisationsaufwand von LETS Wien im Jänner des jeweiligen Jahres abgebucht.

5 Es besteht die Möglichkeit, den Mitgliedsbeitrag auch vollständig in Euro (36 ) oder bei Vorliegen eines Stundenguthabens vollständig in Stunden (3,6 Std.) zu begleichen. Bei Neumitgliedern erfolgt diese Abbuchung drei Monate nach Beitritt, aliquot, je 0,6 Std zu den noch laufenden Quartalen. Auch die Höhe dieses Beitrages wird von der Generalversammlung festgelegt. In der Mitgliedschaft enthalten ist der Bezug der LETS Wien-Aussendungen, die periodisch an die Mitglieder per Mail versendet werden. In den LETS Wien-Aussendungen werden die "Suche-Biete- Anzeigen", Regelneuerungen, Berichte von Mitgliederversammlungen, aktuelle Anzahl der Mitgliedschaften, die aktuellen Stunden-Stände der Mitglieder, sowie sonstige Informationen veröffentlicht. Mitglieder ohne Internetzugang erhalten die LETS Wien-Aussendungen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ausgedruckt. 9. Mailinglisten Es gibt bei LETS-Wien Mailinglisten, die Anmeldung an die Listen ist ausschließlich für folgende Personen möglich: 1) Mitglieder von LETS Wien. 2) Mitglieder von anderen Tauschkreisen, falls diese Tauschkreise mit LETS Wien kooperieren. In die "Korr-Liste" (Korrespondenzliste für LETS-Infos) wird jedes Mitglied vom/von der Mailinglisten- AdminstratorIn eingetragen. Sie dient nur dem LETS-Büro um Informationen an die LETS-Mitglieder zu versenden (Einladungen zu Mitgliederversammlungen, LETS-Letter usw.), Mitglieder können darüber selber nichts versenden. Für die anderen Listen muss sich jede/r selbst anmelden. Die Regeln der Liste sind auf unserer Homepage veröffentlicht und werden beim Anmelden ebenfalls bekannt gegeben. Das Kernteam entscheidet bei Verstößen gegen die Listenregeln über den teilweisen oder ganzen Verlust der Listenmitgliedschaft. 10. Haftung LETS Wien übernimmt lediglich die Aufgabe, Mitgliedern Tauschhandlungen mit Mitgliedern zu ermöglichen. Die Verbuchung der Tauschhandlungen auf den Stundenkonten ist von den Mitgliedern selbst vorzunehmen. LETS Wien übernimmt keine Garantie für den Wert, den Zustand oder die Qualität der Waren bzw. Dienstleistungen, die getauscht werden. 11. Transparenz & Datenschutz Jedes Mitglied ist berechtigt, in die Stunden-Stände und den Umsatzumfang jedes anderen Mitglieds von LETS und des Tauschkreis-Verbundes Einsicht zu nehmen (Nur Gesamtstundenstand, nicht in die einzelnen Buchungsdetails) Mit der Teilnahmeerklärung willigt jedes Mitglied zur Weitergabe dieser Daten ein. Die Mitglieder stimmen mit ihrem Beitritt zu, dass ihre für die Administration erforderlichen Daten elektronisch erfasst und verarbeitet werden. Jedes Mitglied verpflichtet sich, keine persönlichen Daten an tauschkreisfremde Personen, Gruppen oder Foren etc. weiterzugeben. Die Mitglieder sind zur Einhaltung des österreichischen Datenschutzgesetzes verpflichtet. 12. Steuern und Abgaben Die Regelung der gewerberechtlichen, steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Verhältnisse liegt in der Verantwortung der Mitglieder. Weder der TKV noch seine Mitgliedsvereine haften für an Teilnehmer/innen gerichtete Steuerforderungen noch für deren Forderungen aus ungedeckten Schadensfällen. Weiterführende Information zu den rechtlichen Rahmenbedingungen sind der Homepage des TKV zu entnehmen. 13. Verschiedenes Ergänzungen oder Änderungen der Teilnahmebedingungen & Spielregeln werden in der Generalversammlung beschlossen und bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen & Spielregeln unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Die Mitglieder verpflichten sich, an den Verein folgende Beiträge zu leisten:

Die Mitglieder verpflichten sich, an den Verein folgende Beiträge zu leisten: Tauschregeln des Netzwerk Südhemmern (NWSH) (gelten als anerkannt mit der Unterschrift unter den Aufnahmeantrag, das Symbol bedeutet, dass es hierzu noch extra Erläuterungen gibt) Stand 16. März 2010 Mitgliedschaft

Mehr

Reglement des Vereins Zytbörse Thun

Reglement des Vereins Zytbörse Thun Reglement des Vereins Zytbörse Thun Art. 1 Statuten Gestützt auf Art. 5 der Statuten des Vereins Zytbörse Thun wird nachstehendes Reglement erlassen. Art. 2 Versicherungen 1 Der Verein lehnt jegliche Haftung

Mehr

Clearing Handbuch, April 2011. Kontakt: Rolf Schilling 0043 (0)664 6366161, r.schilling@talentiert.at

Clearing Handbuch, April 2011. Kontakt: Rolf Schilling 0043 (0)664 6366161, r.schilling@talentiert.at Clearing Handbuch, April 2011 Kontakt: Rolf Schilling 0043 (0)664 6366161, r.schilling@talentiert.at Was ist das 3-Länder-Clearing? Das 3-Länder-Clearing des Vereins za:rt (www.zart.org) ist eine Art Tauschkreis

Mehr

Infoblatt zur TALENTE TAUSCHRING WENNIGSEN. Hier zählen Taten, nicht Ihr Geld!!! Organisierten NACHBARSCHAFTSHILFE. in Wennigsen.

Infoblatt zur TALENTE TAUSCHRING WENNIGSEN. Hier zählen Taten, nicht Ihr Geld!!! Organisierten NACHBARSCHAFTSHILFE. in Wennigsen. TALENTE TAUSCHRING WENNIGSEN www.tauschring-wennigsen.de Infoblatt zur Organisierten NACHBARSCHAFTSHILFE in Wennigsen und Umgebung Hier zählen Taten, nicht Ihr Geld!!! Der Talente-Tauschring Wennigsen

Mehr

Satzung (überarbeitete Version März 2010)

Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1: Name Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1.1. FC Bayern Fan-Club Friedrichshafen 2: Gründungsdatum und Clubfarben 2.1. Offizielles Gründungsdatum ist der 01. April 1985 2.2. Offizielle Clubfarben

Mehr

SERUM - DEPOT SCHWEIZ

SERUM - DEPOT SCHWEIZ SERUM - DEPOT SCHWEIZ Vereinsstatuten SERUM DEPOT SCHWEIZ Artikel 1 Name, Sitz Unter dem Namen SERUM-DEPOT SCHWEIZ nachfolgend SDCH genannt, besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Hiermit beantragen wir, Name der Einrichtung: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: E-Mail: - im Folgenden "Antragsteller" genannt

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt

Betreuungsvertrag. 1. Kinderbetreuung. Zwischen dem Verein. (vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder) nachfolgend Verein genannt Montessori Integrationskindergarten München Ost MIMO e.v. Betreuungsvertrag Emil-Riedel-Straße 1 80538 München Telefon (089) 21 01 94 90 Fax (089) 97 39 40 59 mail@mimo-ev.de Bank für Sozialwirtschaft

Mehr

Tauschregeln. Gültig ab: Version siehe letzte Seite

Tauschregeln. Gültig ab: Version siehe letzte Seite Tauschregeln Gültig ab: Version siehe letzte Seite Der Tauschring Karlsruhe wurde im Juli 1996 als nicht eingetragener Verein gegründet. Gemäß seiner Satzung verfolgt er vor allem folgende Ziele: Förderung

Mehr

Statuten des American Folk Club "Rocking Chair"

Statuten des American Folk Club Rocking Chair Statuten des American Folk Club "Rocking Chair" 1. Name, Sitz und Zweck 1.1. Unter dem Namen American Folk Club Rocking Chair besteht mit Sitz in Winkel ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer

Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer 1. Dienstanbieter Savebon ist ein Dienst der Savebon UG (haftungsbeschränkt) Meiningerstr. 8, 10823 Berlin. 2. Leistungsbeschreibung Savebon betreibt das Online-Portal

Mehr

Angebot des Wiener SK an den Wiener Sport-Club: Übernahme des Fußball- Spielbetriebes

Angebot des Wiener SK an den Wiener Sport-Club: Übernahme des Fußball- Spielbetriebes Angebot des Wiener SK an den Wiener Sport-Club: Übernahme des Fußball- Spielbetriebes 1. Gegenstand des Angebots Der Vorstand des Wiener SK bietet dem Wiener Sport-Club die Übergabe des Geschäftsbetriebes

Mehr

Spielbeschreibung. zum Wohle aller. Unser Ziel. Unsere Werte. Unsere Wege zur Zielerreichung

Spielbeschreibung. zum Wohle aller. Unser Ziel. Unsere Werte. Unsere Wege zur Zielerreichung Spielbeschreibung zum Wohle aller Unser Ziel Eine hohe Lebensqualität für alle in Harmonie mit der Natur Unsere Werte Förderung der Eigenverantwortung Einfachheit, Transparenz und Leistbarkeit für alle

Mehr

Preisliste gültig ab 01.07.2015

Preisliste gültig ab 01.07.2015 Preisliste gültig ab 01.07.2015 Boxenmiete (monatlich): Heu/Stroh/Wasser/Wiese/Strom: 120,00 Pferd Gesamt: 170,00 Heu/Wasser/Wiese/Strom: 90,00 Pferd Gesamt: 140,00 Heu/Stroh/Wasser/Wiese/Strom 100,00

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

Hümmlinger Tauchclub e.v. Aufnahmeantrag / Beitrittserklärung

Hümmlinger Tauchclub e.v. Aufnahmeantrag / Beitrittserklärung Hümmlinger Tauchclub e.v. Aufnahmeantrag / Beitrittserklärung Hiermit stelle (n) ich (wir) einen Antrag zur Aufnahme in den Hümmlinger Tauchclub e.v. Durch meinen (unseren) Beitritt erkenne (n) ich (wir)

Mehr

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt.

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt. Mietvertrag Zwischen Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster im Folgenden auch Vermieter genannt und Name, Vorname: Adresse: PLZ, Stadt: im Folgenden auch Mieter

Mehr

Musikschule Ravensburg e. V. Friedhofstraße 2 88212 Ravensburg

Musikschule Ravensburg e. V. Friedhofstraße 2 88212 Ravensburg Musikschule Ravensburg e. V. Friedhofstraße 2 88212 Ravensburg Allgemeine Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) Vorbemerkung In den AGB der Musikschule Ravensburg e. V. (im folgenden Musikschule

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Name, Vorname geboren am PLZ Ort Telefon Gläubiger- Identifikationsnummer Mandatsreferenz E-Mail

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Beitragsordnung. Leichtathletik-Sport-Club Bad Nauheim e.v.

Beitragsordnung. Leichtathletik-Sport-Club Bad Nauheim e.v. Beitragsordnung Leichtathletik-Sport-Club Bad Nauheim e.v. Auf der Grundlage von 9 der Vereinssatzung hat die Mitgliederversammlung in ihrer Sitzung am 11.12.2012 die nachfolgende Beitragsordnung beschlossen.

Mehr

Antrag auf Anerkennung als. Förderer. von. Stand: Jänner 2014

Antrag auf Anerkennung als. Förderer. von. Stand: Jänner 2014 Antrag auf Anerkennung als Förderer von Stand: Jänner 2014 Slow Food Wien Verein zur Förderung des Rechtes auf Eßkultur, Genuß und der regionalen Vielfalt der Lebensmittel Flachsweg 34, 1220 Wien info@slowfoodwien.at

Mehr

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG DATENSCHUTZERKLÄRUNG Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend möchten wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Genossenschaft Hofgarten Hofwiesenstrasse 58 8057 Zürich Telefon 044 363 39 11 info@geho.ch www.geho.ch Seite 1 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der geho eigenen

Mehr

Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag

Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag Name Vorname Geburtsdatum PLZ und Wohnort Straße und Hausnummer Telefon (tagsüber) freiwillig, bei Minderjährigen empfohlen Telefon (abends) freiwillig, bei

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Domain-Partner-Rahmenvertrag

Domain-Partner-Rahmenvertrag , Postfach1313, Postfach 1313 - Abt. Domaindeligation - Deutschland Domain-Partner-Rahmenvertrag Zwischen der Inh. Marcus Hoffmann & Rüdiger Hoffmann (folgend "Anbieter" genannt) und (bitte online ausfüllen:)

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2 (im Folgenden

Mehr

Aufnahmeantrag Auf Mitgliedschaft in der ZEITBÖRSE

Aufnahmeantrag Auf Mitgliedschaft in der ZEITBÖRSE Wiesstraße 7 * 72760 Reutlingen * Tel. 07121 36408-20 * Fax 07121 36408-99 * E-Mail fwa.zb@pro-juventa.de Aufnahmeantrag Auf Mitgliedschaft in der ZEITBÖRSE Mitgliedsnummmer: Name Straße Telefon Beitritt

Mehr

Proband/ Befragungsteilnehmer entscheidet selbständig wie oft er an Umfragen/ Für jede Erhebungs-/Umfrage-Teilnahme werden dem Probanden/

Proband/ Befragungsteilnehmer entscheidet selbständig wie oft er an Umfragen/ Für jede Erhebungs-/Umfrage-Teilnahme werden dem Probanden/ Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von: IMAD-Institut für Marktforschung und Datenanalysen Karl-Schönherr-Straße 7 A-6020 Innsbruck Tel: (+43) (0)512-588490 Gerichtsstand Innsbruck UID Nr:

Mehr

Rock Days e.v. Satzung des Vereins Rock Days e.v.

Rock Days e.v. Satzung des Vereins Rock Days e.v. Satzung des Vereins Rock Days e.v. 1. Der Verein verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung. Namen und Sitz:

Mehr

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam.

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 1 Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 2. Er ist in das Vereinsregister unter Registernummer VR 1185 eingetragen

Mehr

Schulvertrag für Grund- und Hauptschule

Schulvertrag für Grund- und Hauptschule Schulvertrag für Grund- und Hauptschule zwischen Montessori-Schule Rosenheim/Rohrdorf Förderverein e.v. Untere Dorfstraße 14 83101 Rohrdorf als Schulträger der Montessori-Schule Rohrdorf - nachstehend

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2

Mehr

Satzung des Fanclubs Red Devils e.v.

Satzung des Fanclubs Red Devils e.v. Satzung des Fanclubs Red Devils e.v. 1 Name, Zweck, Sitz, Geschäftsjahr 1) Der Verein Red Devils e.v. von 1995 hat sich zum Ziel gesetzt, die Handball-Profimannschaft des TuS Nettelstedt e.v. (derzeit

Mehr

Beteiligungserklärung

Beteiligungserklärung GenoScOLAR eg Manfred Ringer, Vorstand Hölderlinstraße 3 36199 Rotenburg a.d. Fulda Tel.: 06623-6612 Mail: genoscolar@ish.de Beteiligungserklärung Ich möchte der Genossenschaft beitreten und beantrage

Mehr

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Talente Tauschkreis Wien CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Erstellt für die Mitglieder des Talente Tauschkreis Wien 1010 Wien Johannesgasse 16/1 www.talentetauschkreis.at

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Dezember 2014 Seite 1 von 5 Fassung Dezember 2014 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen

Mehr

Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at. Mitgliedsnummer

Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at. Mitgliedsnummer Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at Mitgliedsnummer Der Verein fahrvergnügen.at fördert die Verbreitung der Elektromobilität und motiviert das Teilen von Individualfahrzeugen mit dem Ziel der Ressourcenschonung

Mehr

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE 1. Teilnahme am VAPIANO PEOPLE Programm Die Vapiano International Marketing GmbH mit Sitz in der Kurt-Schumacher-Str. 22 in 53113 Bonn betreibt das VAPIANO PEOPLE Programm.

Mehr

Kopie Kassen - und Gebührenordnung AeroClub Gotha e.v.

Kopie Kassen - und Gebührenordnung AeroClub Gotha e.v. Kopie Kassen - und Gebührenordnung AeroClub Gotha e.v. 2015 Der AeroClub Gotha e.v. ist ein gemeinnütziger Verein. Der Verein trägt sich durch Mitgliedsbeiträge und Chartergebühren der Mitglieder, freiwillig

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Reitbeteiligungsvertrag

Reitbeteiligungsvertrag c/o Reitbeteiligungsvertrag zwischen dem Voltigier- und Pferdesportverein Schloss Rathsberg-Erlangen e.v., im folgenden Besitzer genannt, und im folgenden Mitreiter(in) genannt, wird folgendes vereinbart:

Mehr

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen PERSONALVERWALTUNG für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen durch die Unsere Erfahrung zeigt: In den letzten Jahren gehen immer mehr deutsche Unternehmen

Mehr

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH ETL Vermögensverwaltung GmbH Essen Angebotsunterlage Freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot der ETL Vermögensverwaltung GmbH Steinstr. 41, 45128 Essen ISIN DE000A0LRYH4 // WKN A0LRYH an die Inhaber der

Mehr

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG Muster für einen Aufhebungsvertrag Seite: 1 von 5 MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG für Arbeitsverhältnisse Vorwort: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorlage lediglich der Orientierung dient. Die beispielhaften

Mehr

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V.

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. SATZUNG 1 Altrheinstraße 20 77866 Rheinau Tel: 07844 / 991394 Fax: 07844 / 991396 Email: info@daihatsu-partnerverband.de Internet: www.daihatsu-partnerverband.de

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH

ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH Tourismus Salzburg GmbH ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH (Fassung vom 15.11.2006) 1 Allgemeines 1.1 Diese Allg. Geschäftsbedingungen

Mehr

H. DIE GRÜNDUNG EINES KULTURVEREINS

H. DIE GRÜNDUNG EINES KULTURVEREINS 1. Was spricht für die Gründung eines Kulturvereins? Kulturinitiativen und andere Veranstalter sind anfänglich oft nur ein loser Zusammenschluss kulturinteressierter Menschen. Die Gründung eines Vereins

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz Vereinssatzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Sport Club Condor von 1956 e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg. 3. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg eingetragen.

Mehr

Satzung des Fördervereins der Staatlichen Realschule Gauting

Satzung des Fördervereins der Staatlichen Realschule Gauting Satzung des Fördervereins der Staatlichen Realschule Gauting 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen: Förderverein der Staatlichen Realschule Gauting e.v. (2) Der Verein hat seinen Sitz in Gauting

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Physio- Therapie Zentrum, Brand & Mülders 1 Allgemeines Alle Behandlungen erfolgen unter der Maßgabe, den Patienten ganzheitlich zu behandeln. Die Beseitigung oder Linderung

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Flugsportverein 1910 Karlsruhe e.v.

Flugsportverein 1910 Karlsruhe e.v. Aufnahmeantrag Mitgliedsnummer: Name: Vorname: Foto Straße / Nr.: PLZ / Ort: Geboren am / in: Beruf: Telefon (privat): Telefon (geschäftlich): Mobil oder Fax: Luftfahrerscheine: PPL-A PPL-B PPL-C SPL-F

Mehr

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G Voraussetzungen für das Mieten eines Instruments sind die effektive Mitgliedschaft bei MusiKAHLisch e.v. und das Bestehen eines

Mehr

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland

mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland P A C H T V E R T R A G Zwischen der mercurius innovative impulse GmbH (als Betreiber der Internet-Seite www.liodo.com) Nernststraße 37 28357 Bremen Deutschland im folgenden»verpächter«genannt und Firma:

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Fassung Jänner 2016 Seite 1 von 5 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber ), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen berechtigten

Mehr

Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung

Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Schulverein Evangelische Schule Steglitz. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

Mehr

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die auf Domains ( guidefinder ) der Firma fmo

Mehr

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich.

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich. Anlage 6 Abonnementsbedingungen für den monatlichen Fahrgeldeinzug 1 MonatsTickets und FunAbo 2 Voraussetzungen 2.1 MonatsTickets und MonatsTickets 9-Uhr können im Abonnement ausgegeben werden. Das 60plusAbo

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft im Modellbauclub Arheilgen e.v. Ich geboren am.. Wohnhaft (Strasse) (PLZ + Ort) tätig als / in Ausbildung bzw.

Antrag auf Mitgliedschaft im Modellbauclub Arheilgen e.v. Ich geboren am.. Wohnhaft (Strasse) (PLZ + Ort) tätig als / in Ausbildung bzw. Antrag auf Mitgliedschaft im Modellbauclub Arheilgen e.v. Ich geboren am.. Wohnhaft (Strasse) (PLZ + Ort) Tel. / E-Mail tätig als / in Ausbildung bzw. Schüler beantrage hiermit die Mitgliedschaft im Modellbauclub

Mehr

Gemeinschaftsschule Horgenzell

Gemeinschaftsschule Horgenzell Gemeinschaftsschule Horgenzell GMS Horgenzell, Kornstraße 46, 88263 Horgenzell Telefon: 07504 / 97020-0 Telefax: 07504 / 97020-20 info@ghwrs-horgenzell.de FAQ zu MensaMax www.gmshorgenzell.de 17. September

Mehr

RAHMENBEDINGUNGEN. für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen

RAHMENBEDINGUNGEN. für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen RAHMENBEDINGUNGEN für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen der HEALTH CONSULT Sicherheitstechnik GmbH 1110 Wien, Guglgasse 8/2/6.OG/B1 I. Geltungsbereich: Diese Rahmenbedingungen

Mehr

VEREINBARUNG. zwischen

VEREINBARUNG. zwischen VEREINBARUNG zwischen - nachfolgend Kunde genannt und SVG - nachfolgend SVG genannt wegen Aufnahme, Erfassung und Verwaltung von Daten/Terminen und Schulungsnachweisen des Kunden und der von ihm mitgeteilten

Mehr

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen)

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) - info@skml-ottobrunn.com Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) zwischen Solarkraftwerke München-Land GmbH Daimlerstr. 15 85521 Ottobrunn nachstehend Darlehensnehmerin genannt und Name. Anschrift

Mehr

Satzung. Verein zur Förderung des Brandschutzes. Kaarst e.v.

Satzung. Verein zur Förderung des Brandschutzes. Kaarst e.v. Satzung Verein zur Förderung des Brandschutzes Kaarst e.v. Inhalt 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Mitgliedschaft 4 Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft 5 Vorstand 6 Mitgliederversammlung 7 Beiträge und Spenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

4. Der Verein hat keine wirtschaftlichen Eigeninteressen und ist nicht auf wirtschaftliche Gewinnerzielung ausgerichtet.

4. Der Verein hat keine wirtschaftlichen Eigeninteressen und ist nicht auf wirtschaftliche Gewinnerzielung ausgerichtet. 1 - Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein mit dem Namen PRO PRAXIS e.v. ist eine Gemeinschaft von Angehörigen freier Berufe wie z.b. Ärzten, Psychotherapeuten, Rechtsanwälten, Tierärzten und Zahnärzten.

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

Satzung. Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v.

Satzung. Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Umfang (1) Der Verband führt den Namen Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v. Die Tätigkeit des Verbandes erstreckt sich räumlich auf das Land Sachsen-Anhalt.

Mehr

DataDesign Aktiengesellschaft

DataDesign Aktiengesellschaft DataDesign Aktiengesellschaft München Angebot an die Aktionäre zum Bezug von Aktien ISIN: DE0001262152 WKN: 126215 Börsenkürzel: DTD2 Nachstehendes Angebot zum Bezug von Aktien stellt kein öffentliches

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Hamburg GbR

Gesellschaftsvertrag der Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Hamburg GbR Gesellschaftsvertrag der Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Hamburg GbR 1. Präambel 1.1 Die in Anlage 1 unterzeichnenden Personen - im folgenden Gesellschafter genannt- schließen sich als Interessengemeinschaft

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads

Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads Kooperationsvertrag Lieferung und Abnahme von Leads zu Energieberatung Zwischen der GSValuemanagement GmbH Kernerstr. 59 70182 Stuttgart Tel.: 0711/

Mehr

Verbuchung 100 % Vorsteuer

Verbuchung 100 % Vorsteuer Verbuchung 100 % Vorsteuer Richtiges Buchen von Zollrechnungen Warum 100 % Vorsteuer, Mehrwertsteuer, Einfuhrumsatzsteuer? Importiert eine in der Schweiz ansässige Firma Waren aus dem Ausland, ist bei

Mehr

Anlage 1. Einverständniserklärung

Anlage 1. Einverständniserklärung Anlage 1 Einverständniserklärung Ich / Wir, die Erziehungsberechtigten des Kindes Name, Vorname:... Geburtsdatum:... erklären uns damit einverstanden, dass die dem Regenbogen-Kindergarten vorliegenden

Mehr

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice ( im folgenden Auftragnehmer genannt) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Grundlage aller Verträge zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer.

Mehr

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen:

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen: success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo- Präambel Die jeweiligen Vertragspartner haben die Absicht, auf

Mehr

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung derung 1 Parteien Parteien dieser Vereinbarung sind: Verkäufer: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) Einkauf & Service GmbH 1230 Wien, Oberlaaer Straße 300-306

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk _ für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk 1. Ziel des Sunny PRO Clubs Ziel des Sunny PRO Clubs ist es, dem Fachhandwerk speziell auf dessen Endkunden

Mehr

Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens

Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens Polly & Bob Nachbarschaftsdarlehen in Form eines Nachrangdarlehens zwischen der Polly & Bob UG (haftungsbeschränkt), Wühlischstr. 12, 10245 Berlin, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für eine Mitgliedschaft in der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft e.v. (DPG) (Stand vom 08.10.

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für eine Mitgliedschaft in der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft e.v. (DPG) (Stand vom 08.10. A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für eine Mitgliedschaft in der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft e.v. (DPG) (Stand vom 08.10.2014) 1. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein schriftlicher

Mehr

PACHTRAHMENVERTRAG. über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen. Zwischen. - im folgenden - Pächterin - genannt - und

PACHTRAHMENVERTRAG. über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen. Zwischen. - im folgenden - Pächterin - genannt - und PACHTRAHMENVERTRAG über die zur Messung vorhandenen technischen Einrichtungen Zwischen - im folgenden - Pächterin - genannt - und Pfalzwerke Netz AG Kurfürstenstraße 29 67061 Ludwigshafen - im folgenden

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015

Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015 Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015 Hiermit melde ich meinen Sohn/meine Tochter Name: Schule: Vorname: Klasse: Straße: PLZ : Ort: Geburtsdatum: Tel.: Email: Sommerferien 03.08. 14.08.2015

Mehr

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht BENUTZER- HANDBUCH Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht Anmeldung als Mitglied Anzeige der Aktien- bescheini- gungen Zertifikats- option wählen Aktienzertifikat als Druckversion zusenden Handelskonto

Mehr

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen Satzung des Förderverein für die Fachschaft Informatik/Wirtschaftsinformatik der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg e.v. Teil I Allgemeine Bestimmungen 1 Name, Sitz und Eintragung (1) Der Verein

Mehr

Herzlich willkommen als neues Mitglied der APOLLO e. V.!

Herzlich willkommen als neues Mitglied der APOLLO e. V.! Herzlich willkommen als neues Mitglied der APOLLO e. V.! Tel.: 030-47 59 91 59 Fax: 030-47 53 15 39 info@apollo-online.de www.apollo-online.de Ausführlich beantworten gerne die alten Hasen im Verein alle

Mehr

BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES

BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES Die Stadtbibliothek Berndorf ist eine öffentliche Einrichtung der Stadtgemeinde Berndorf, die zur allgemeinen Bildung und Information,

Mehr